Schnellfinder - Suchbegriff hier eingeben:
service@leinenlos.info
+49-38456-669797

Reisebericht China in der Wu Wei Stade

Tai Chi Lehrer Jan Leminsky in Xi’an

Reisebericht China in der Wu Wei Stade

Jan Leminsky in Xi’an China

Jedes Jahr im Frühjahr reist der Cheftrainer der Wu Wei Schulen nach China um seinen chinesischen Lehrer Li Suiyin zu besuchen und an der Quelle zu lernen. Von seinen Eindrücken berichtet Jan Leminsky bei einem kostenlosen Vortrag in den Räumen der Wu Wei Schule Stade, Am Steinkamp 7 am Sonntag, den 28. April 2019 um 14:30h bis circa. 16:30h.

„Seit 2012 reise ich regelmässig nach Xi“an, dass vor allem für seine Terracotta Armee bekannt ist.“ Klärt Jan Leminsky über seine regelmässigen Reisen nach China auf und weiter: „Das morgendliche Training im Park ist traditionell und doch hat sich in den Jahren einiges geändert, da die anderen Parkbesucher andere Bewegungsarten favorisieren und der Meister seine Einstellungen an die moderne Zeit angepasst hat.“

Bei seinen Reiseeindrücken berichtet der Gründer der Wu Wei Schule und Akademie nicht nur über das Tai Chi Chuan Training und die anderen chinesischen Kampfkünste, die im Park trainiert werden. Wie hat sich Xi“an verändert? Was ist im Alltag zu beobachten, wenn beispielsweise das Bargeld immer mehr verschwindet, eine Miet-Fahrrad-Flut die Strassen verstopft und die Luftverschmutzung das Atmen erschwert.

Der Vortrag wird von Bildern und Filmaufnahmen begleitet und es wird ausreichend Möglichkeit geben dem Vortragenden Fragen zu stellen. Also nicht nur für Tai Chi Chuan Interessierte eine gute Möglichkeit direkte Informationen über China und die Eindrücke eines langjährig Reisenden zu erhalten.

Obwohl die Teilnahme kostenfrei ist, wird um Anmeldung über die Website www.tai-chi-stade.de gebeten, damit ausreichend Sitzplätze, Kaffee und Tee zur Verfügung steht.

Die Wu Wei Stade bietet regelmäßigen Unterricht in Tai Chi als ganzjährige Kurse. Die Schulräume sind großzügig gestaltet. Seminare und Workshops runden das Programm ab.

Im betrieblichen Gesundheitsmanagement bietet die Wu Wei Stade für Beschäftige im Großbereich Stade/Buxtehude Kurse in Office Tai Chi an, die vor Ort im Unternehmen durchgeführt werden.

Kontakt
Wu Wei Stade UG (haftungsbeschränkt)
Andreas Siljuk
Am Bundesbahnhof 1
21698 Harsefeld
04164-87 55 636
office@tai-chi-stade.de
http://www.tai-chi-stade.de

BEST OF CHINA spezial

Liebe Reisefreunde,

Die Große Rundreise von Peking bis Hong Kong  Faszinierendes China! Erleben Sie mit uns die Höhepunkte Chinas: Wir zeigen Ihnen die Große Mauer, gehen in die Verbotene Stadt, bewundern in Xian die Terrakotta-Armee, ein archäologisches Weltereignis, genießen die beeindruckende Landschaft am Yangtze. Shanghai, die Stadt am berühmten „Bund“, der landschaftlich faszinierende Li-Fluss in Guilin folgen im Anschluss und auf dem Rückweg nach Europa lernen Sie die „westliche Metropole“ Hong Kong kennen. Eine umfassende Reise!

Alle Reiseinformationen hier:

 

Tour & Travel Leinenlos
Reisevermittlungs-Agentur: Siara & Partner

Krakower Str. 4a
18292 Kuchelmiß

Tel.: 038456-669797
eMail: service@leinenlos.info
Webseite: http://leinenlos.info

Neue Ziele in China und Vietnam: Finnair fliegt nach Xian und Hanoi

Neue Ziele in China und Vietnam: Finnair fliegt nach Xian und Hanoi

Finnair fliegt jetzt auch nach Xi’an und Hanoi

Die finnische Fluggesellschaft Finnair fliegt ab sofort dreimal wöchentlich die Millionenmetropolen Xian in China und Hanoi in Vietnam an. Mit der Einführung der neuen Routen ab dem Drehkreuz Helsinki setzt die Airline ihren strategischen Fokus auf den Verkehr zwischen Asien und Europa weiter fort. Finnair ist derzeit die einzige europäische Fluggesellschaft, die direkte Verbindungen von Europa nach Xian und Hanoi anbietet.

Aus Deutschland fliegt die Airline von Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg und München via Helsinki nach Xian und nach Hanoi. Die Routen werden im Rahmen des Sommerflugplans, Hanoi bis zum 27. Oktober und Xian bis zum 28. Oktober, aufgenommen.

Finnair setzt seit zwei Jahrzehnten auf die Asien-Strategie, indem die Airline die günstige geografische Lage des Drehkreuzes Helsinki ausnutzt. So bietet Finnair über die Nordroute den kürzesten Weg zwischen Asien und mehr als 60 europäischen Destinationen. Die Flugpläne sind besonders für den Umsteigeverkehr ausgelegt. Weitere Finnair-Ziele in Asien sind Bangkok, Peking, Chongqing, Delhi, Hongkong, Nagoya, Osaka, Seoul, Schanghai, Singapur und Tokio.

„Diese Woche markiert einen wichtigen Meilenstein in der 90-jährigen Geschichte von Finnair. Mit der Erhöhung der Gesamtzahl unserer Asien-Verbindungen auf jetzt 13 setzen wir das Erbe, bessere Verbindungen zwischen Europa und Asien zu schaffen, weiter fort“, so Pekka Vauramo, CEO bei Finnair. „Starker Wirtschaftswachstum in China und Vietnam in Verbindung mit einer wachsenden Nachfrage für Auslandsreisen aus beiden Ländern sind die treibende Kraft unserer strategischen Ausrichtung auf den Asienverkehr. Auch in Zukunft gibt es viele spannende Möglichkeiten für Wachstum im Osten.“

Über Xian

Die Stadt Xian liegt im zentralen Nordwesten Chinas. Die Metropolregion mit rund acht Millionen Einwohnern ist ein wachsendes Zentrum der chinesischen Luftfahrt- und Softwareindustrie. Die Stadt ist eine antike imperiale Hauptstadt und eine Wiege der chinesischen Zivilisation. Die weltbekannte Terrakotta-Armee, die um das Mausoleum von Kaiser Qin Shi Huang gefunden wurde, befindet sich etwa 40 Kilometer östlich des Stadtzentrums.

Über Hanoi

Hanoi ist ein wichtiges Zentrum für Wissenschaft und Forschung. Mit einer Bevölkerungszahl von 6,5 Millionen Einwohnern gilt die vietnamesische Hauptstadt weltweit als schnellst wachsende Wirtschaft im Zeitraum 2008-2025 (Quelle: PricewaterhouseCoopers). Kulturell ist die Stadt bekannt für ihre historische Altstadt, ihre französische Kolonialarchitektur und dem Wallfahrtsort Chua Huong, einem Komplex von buddhistischen Tempeln und Schreinen, die aus umliegenden Kalksteinfelsen gefertigt wurden. Nahe Hanoi liegt die Bucht von Ha-Long, die bekannt für seine Tausenden von Kalkfelsen und Inseln bekannt ist. Das Gebiet wurde von der UNESCO zum Weltnaturerbe erklärt.

Die finnische Fluggesellschaft Finnair ist spezialisiert auf schnelle Verbindungen zwischen Europa und Asien via Helsinki. Die Airline befördert über acht Millionen Passagiere jährlich und verbindet 13 Destinationen in Asien mit mehr als 60 Zielen in Europa. Die Airline, ein Pionier im nachhaltigen Fliegen, operiert mit einer jungen, modernen Flotte. Finnair hat zuletzt drei Jahre in Folge den World Airline Award als beste Airline Nordeuropas gewonnen. Seit 1999 ist Finnair Mitglied des Luftfahrtbündnisses oneworld.

Kontakt
Finnair
Jonathan Klimke
Bahrenfelder Marktplatz 7
22761 Hamburg
040/899666-0
finnair@ic-gruppe.com
http://www.finnair.de

Pressekontakt:
IC AG
Jonathan Klimke
Bahrenfelder Marktplatz 7
22761 Hamburg
040/899666-0
finnair@ic-gruppe.com
http://www.ic-gruppe.com

Die zehn besten Boutique-Hotels in Xi’an – Teil 3

Kempinski Hotel in Xian

Von den wichtigsten und imposantesten Sehenswürdigkeiten haben wir in den ersten beiden Teilen der Serie über die Boutique-Hotels in Xi’an berichtet. Neben der weltberühmten Terrakotta-Armee ist es nämlich ebenfalls ein Muss, auf der Stadtmauer die beiden Glockentürme Xi’an s zu besichtigen.

Weitere Sehenswürdigkeiten in der in Zentralchina gelegenen Stadt sind die Wildganspagode – ein buddhistischer Tempel – und das Muslimen-Viertel mit der im chinesischen Stil errichteten Moschee.

Durch die zahlreichen Top-Boutique-Hotels, die sich in den letzten Jahren in der Stadt niedergelassen haben, wird aber auch das Wohnen zum absoluten Erlebnis.

Titan Times

Das „Titan Times“ befindet sich in der Nähe der alten Stadtmauern von Xi’an und den beiden Glockentürmen. Die hiermit verbundene Tradition wird mit modernen Elementen gemischt,was dem Hotel seinen einzigartigen Charakter und Charme verleiht.

Unmittelbar an den „Huancheng Xiyuan Garten“ gelegen, bietet das 23-stöckige „Titan Times“ Raum für mehr als 350 Zimmer mit absoluter Top-Ausstattung sowie Spitzenservice.

Xi’an Walker

Im „Xiaozhai Geschäftszentrum“ der Stadt auf der „Zhuque Street“ gelegen, bietet das „Xi’an Walker“ vor allem für Geschäftsreisende eine gute Möglichkeit, eine angenehme Reise hinter sich zu bringen. So befinden sich im Hotel zahlreiche Tagungszimmer für Konferenzen.

Mit insgesamt 137 Gästezimmern ist das „Xi’an Walker“ ein Boutique-Hotel von mittlerer Größe. Sowohl chinesisch als auch westlich dekoriert, bietet das Hotel eine angenehme und gemütliche Atmosphäre und ist gleichzeitig sowohl ausgeklügelt als auch simpel gestaltet.

Sheraton Xi’an

Das „Sheratin“ befindet sich wie das „Titan Times“ in der Nähe der antiken Stadtmauern und bietet seinen Gästen die für Boutique-Hotels übliche Ausstattung. Neben einem Fitnessstudio sorgt die hauseigene Sauna, ein Dampfraum sowie Jacuzzi und Wellness-Zentrum für Entspannung.

Grand Noble

Das recht neue „Grand Noble“ eignet sich sowohl für Urlaubsgäste als auch für Geschäftsreisende. Das Hotel befindet sich am finanziellen Knotenpunkt von Xi’an. Mehr als 400 Zimmer mit unterschiedlicher Ausstattung und verschiedenen Größen stellen den Gast vor die Wahl, wie exklusiv er seine Zeit gestalten möchte, wobei die Präsidenten-Suite sowie die zwei königlichen Zimmer ganz am oberen Ende der Exklusivitäts-Skala sind.

Kempinski Xi’an

Auch der älteste europäische Betreiber von Luxushotels, die vor mehr als 100 Jahre gegründete Berliner Kette Kempinski, betreibt ein Boutique-Hotel in Xi’an. Im „Chanba Ecological District“ gelegen, zielt das Hotel vor allem auf Geschäftsreisende ab. So hält das „Kempinski Xi’an“ das EURO-ASIA-Wirtschafts-Forum ab und stellt neben simultanen Übersetzungsdiensten unter anderem auch das elektronische Know-How zur Verfügung, das für erfolgreiche Geschäftstreffen unabdingbar ist.

Hyatt Regency

In der Nähe der alten Stadtmauern befindet sich das „Hyatt Regency“. In Schlagdistanz zum Hotel sind außerdem das Geschäftsviertel der Stadt sowie die Unterhaltungszentren, die zentralen Einkaufsstraßen und das Ausgehviertel, in dem es vor allem am Abend hoch her geht.

Ob Tourist oder Geschäftsreisender – die zehn Boutique-Hotels in Xi’an bieten jedem China-Reisenden die Möglichkeit auf einen angenehmen und unvergesslichen Aufenthalt. Ob traditionell oder modern, ruhig oder aufgeweckt – für jeden Geschmack ist etwas dabei.

Sollten Sie eine Reise nach Xi’an planen, können wir Ihnen natürlich sehr gern bei der Planung mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Markus Bo
Geschäftsführer von China entdecken.com
www.china-entdecken.com

Bildrechte: Kempinski Hotel in Xian

China-entdecken.com ist ein chinesischer Reiseveranstalter, der Chinareisen aller Art anbietet.

Kontakt:
China-entdecken.com
Markus Markus Bo
Lijiang Road Nr. 28,
541004 Guilin
0086-773-2853814
chinareisen@china-entdecken.com
http://www.china-entdecken.com