Schnellfinder - Suchbegriff hier eingeben:
service@leinenlos.info
+49-38456-669797

Feuer, Wasser, Luft und Erde: auf Tuchfühlung mit den Elementen Teneriffas

Vom Hotel Luz del Mar aus die Insel aus besonderen Blickwinkeln entdecken

Feuer, Wasser, Luft und Erde: auf Tuchfühlung mit den Elementen Teneriffas

Achtsames Reise ist gefragt – das bewusste Erleben mit allen Sinnen. Hier Montana Limon

Hagen – 7. Aug. 2018. Es rauscht, tost, sprüht – Naturfans spüren die Urkraft des Wassers. Sie erkunden das Ökosystem einer Lavahöhle. Und versinken im Sternenhimmel über dem Teide. Achtsames Reisen ist gefragt – das bewusste Erleben mit allen Sinnen. Ausgangspunkt ist das 4-Sterne-Wohlfühlhotel Luz del Mar in Teneriffas grünem Norden. Eine Oase der Ruhe – umgeben von Lavaküste, Bananenplantagen und Teno-Gebirge. Hier finden individuell reisende Naturfans zu sich selbst. Wer lieber in einer Gruppe entspannt, bekommt 2019 auch eine geführte Wikinger-Tour mit diesem Hotel zum „Zauber der Elemente“.

Unter- und überirdisch entdecken: Lavahöhle, Basaltküste und Sternenhimmel
Vom Hotel Luz del Mar aus entdecken Individualurlauber z. B. die 27.000 Jahre alte Cueva del Viento, eine der längsten unterirdischen Lavaröhren der Welt. Sie erkunden mit Experten den Himmel über dem nächtlichen Teide-Nationalpark. Oder atmen entlang der wilden Basaltküste rund um Buenavista Meeresluft und ungezügelte Atlantikpower. Stress und Zeitdruck bleiben beim achtsamen Reisen zu Hause. Spätestens beim Ausflug ins abgeschiedene Bergdorf Teno Alto kommt jeder in einer anderen Welt an.

Im Hotel Luz del Mar finden Naturfans zu sich selbst
Auch im Luz del Mar finden Naturfans zu sich selbst. Nirgendwo ist Teneriffa so ursprünglich wie in der Isla Baja. In Los Silos, einem kleinen Ort zwischen Garachico, El Tanque, Santiago del Teide und Buenavista del Norte, gibt es kein anderes Hotel weit und breit. Hier baumelt die Seele – am solarbeheizten Pool mit Meerblick, im Wellness- oder Fitnessbereich. Indische Kopf-, Rücken- oder Fußreflexzonenmassagen bringen Urlauber in die Balance. Wander-, Mountainbike- oder E-Bike-Touren – etwa zum Teno-Gebirge oder zur Mascaschlucht -, Kanutrips, Golf und Tennis sorgen für Bewegung. Das Wander- und Golfhotel organisiert regelmäßig Aktivprogramme und Ausflüge.

Neue geführte Tour zum „Zauber der Elemente“
Es ist auch Ausgangspunkt einer neuen entspannten Wikinger-Tour aus der Linie „wandern & mehr“. Insider-Reiseleiterin Johanna Söhner, seit 30 Jahren auf Teneriffa zu Hause, will besondere Aufmerksamkeit für dramatische Landschaftsbilder, Lebenswelten und Pflanzenvielfalt schaffen. Kleine Gruppen mit 10 bis 16 Teilnehmern genießen mit ihr den „Zauber der Elemente“: Auch bei dieser Reise geht es über wilde Küstenpfade, in die Lavahöhle Cueva del Viento, nach Teno Alto und zur Sternenbeobachtung. Wanderungen in vollkommener Stille regen zur individuellen Wahrnehmung an.
Text 2.484 Z. inkl. Leerzeichen

Reisetermine und -preise 2018/19, z. B.
Hotel Luz del Mar – für Individualurlauber: Übernachtung 2018/2019 im EZ ab 90 Euro, im DZ ab 62,50 Euro p. P. inkl. Frühstück
Teneriffa – der Zauber der Elemente: 8 Tage ab 1.498 Euro, März, April, Nov. 2019, min. 10, max. 16 Personen

Wikinger Reisen ist Marktführer für Wanderurlaub mit geführten und individuellen Touren. Der Claim „Urlaub, der bewegt“ steht für Wander- und Wanderstudienreisen, Trekking, Radurlaub, aktive Ferntrips mit Natur, Kultur und Wanderungen sowie Winterurlaub. Mit über 62.000 Gästen und einem Jahresumsatz von rund 108 Mio. Euro gehört Wikinger Reisen zu den TOP 20 der deutschen Reiseveranstalter. Das 1969 gegründete Familienunternehmen ist CSR-zertifiziert und WWF-Partner. Es setzt sich in allen Bereichen für mehr Nachhaltigkeit ein. 20 Prozent der GmbH-Anteile hält die vom Unternehmensgründer initiierte Georg Kraus Stiftung, die damit nachhaltige Projekte der Entwicklungszusammenarbeit fördert.

Firmenkontakt
Wikinger Reisen GmbH
Heidi Wildförster
Kölner Str. 20
58135 Hagen
+49 2331 904711
+49 2331 904795
heidi.wildfoerster@wikinger.de
http://www.wikinger-reisen.de

Pressekontakt
malipr
Eva Machill-Linnenberg
Schlackenmühle 18
58135 Hagen
+49 02331 463078
+49 2331 4735835
wikinger@mali-pr.de
http://www.mali-pr.de

Wandern … einfach göttlich!

Von Amalfi bis Mexiko: unterwegs auf überirdischen Spuren

Wandern ... einfach göttlich!

Trekker unterwegs auf dem Amalfi-Panoramaweg

Hagen – 12. Juni 2018. Wandern auf dem „Pfad der Götter“ an der Amalfiküste. Zum „Thron des Zeus“ in Griechenland. Zur „Stadt der Götter“ in Mexiko. Oder auf den „Berg der Götter“ im Iran. Weltweit folgen kleine Wikinger-Gruppen überirdischen Spuren. Denn Götter wissen, wo es am schönsten ist …

Amalfiküste: auf dem „Pfad der Götter“
An der Amalfiküste startet in Bomerano der „Sentiero degli dei“ – der „Pfad der Götter“. Eine Traumroute Richtung Positano vorbei an Grotten, Wein- und Oliventerrassen, Zitronenhainen und Steineichenwäldern. Die Aktivreise „Kampanien kulinarisch“ serviert dabei gleich mehrfach vollkommenen Genuss: Zum 9-tägigen Programm gehören drei geführte Wanderungen, ein Kochkurs und der Besuch einer Mozzarella-Käserei.

Wer es sportlicher mag, trekkt „Hoch über der Küste“ – über den „Amalfi-Panoramaweg“ und erobert dabei ein Stück des Götterpfads. Bei Wikinger Reisen gibt es auf dieser Tour zudem eine exklusive Vesuv-Route: Mit einer Sondergenehmigung entdecken die kleinen Gruppen das „teuflisch schöne“ Valle dell´Inferno.

Individuelle Wanderurlauber erkunden den „Pfad der Götter“ im eigenen Tempo. Weitere Highlights der Aktivreise „Amalfiküste: „Bella Italia“ wie im Film“ sind Ravello, das Mühlental und der Monte Tre Calli.

Griechenland: zum „Thron des Zeus“
In Griechenland erklimmen Individualurlauber den Olymp: „Thron“ oder auch „Berg des Zeus“. Zum Gipfelerlebnis kommen vorgeplante Wanderungen rund um Agios Dimitrios, auf den Golna und über den Fernwanderweg E4 durch die Schlucht des Enipeas.

Mexiko: zur „Stadt der Götter“
„Himmlische Routen“ gibt es auch für Fernreise-Fans. In Mexiko kommen Wikinger-Gruppen ins legendäre Teotihuacán. Die mythenumrankte „Stadt der Götter“ hat eine beeindruckende Stufentempelanlage. Weitere Topacts im „Reich der Sonnenpyramide“ sind unbekannte Wanderrouten in den Bergen und im Dschungelgebiet Selva Lacandona sowie ein Besuch bei Indigenas. Natürlich fehlen auch die berühmten Maya-Stätten nicht.

Iran: zum „Berg der Götter“
Im wilden Westen des Iran zieht der „Berg der Götter“ alle Blicke auf sich: Die Felswand von Bisotun an der alten Königsstraße nach Persien ziert das Konterfei des Großkönigs Darius. Aktive Entdecker erleben auf dieser Reise Kurdistan und das Zagros-Gebirge, den Urmia-Salzsee und die Metropolen Isfahan und Shiraz.

Reisetermine und -preise 2018, z. B.
Amalfi z. B.
Kampanien kulinarisch: 9 Tage ab 1.958 Euro, Oktober, min. 10, max. 15 Teilnehmer
Hoch über der Küste – der Amalfi-Panoramaweg: 10 Tage ab 1.698 Euro, Sept., Okt., min. 8, max. 14 Teilnehmer
Amalfiküste: „Bella Italia“ wie im Film: 9 Tage ab 708 Euro, Juni bis Okt. ab 1 Person
Olymp: Wandern am Berg der Götter: 8 Tage ab 638 Euro, Juni bis Okt., ab 2 Teilnehmern
Mexiko: Im Reich der Sonnenpyramide: 18 Tage ab 3.298 Euro, Okt, Nov., Dez. 18/Jan. 19, min. 6, max. 14 Teilnehmer
Irans Wilder Westen: 18 Tage ab 3.495 Euro, Sept./Okt., Nov., min. 6, max. 18 Teilnehmer

Wikinger Reisen ist Marktführer für Wanderurlaub mit geführten und individuellen Touren. Der Claim „Urlaub, der bewegt“ steht für Wander- und Wanderstudienreisen, Trekking, Radurlaub, aktive Ferntrips mit Natur, Kultur und Wanderungen sowie Winterurlaub. Mit über 62.000 Gästen und einem Jahresumsatz von rund 108 Mio. Euro gehört Wikinger Reisen zu den TOP 20 der deutschen Reiseveranstalter. Das 1969 gegründete Familienunternehmen ist CSR-zertifiziert und WWF-Partner. Es setzt sich in allen Bereichen für mehr Nachhaltigkeit ein. 20 Prozent der GmbH-Anteile hält die vom Unternehmensgründer initiierte Georg Kraus Stiftung, die damit nachhaltige Projekte der Entwicklungszusammenarbeit fördert.

Firmenkontakt
Wikinger Reisen GmbH
Heidi Wildförster
Kölner Str. 20
58135 Hagen
+49 2331 904711
+49 2331 904795
heidi.wildfoerster@wikinger.de
http://www.wikinger-reisen.de

Pressekontakt
malipr
Eva Machill-Linnenberg
Schlackenmühle 18
58135 Hagen
+49 02331 463078
+49 2331 4735835
wikinger@mali-pr.de
http://www.mali-pr.de

Aktiv-, Kultur- oder Genussreise? Friaul geht immer …

Berge und Barista -Wandern, Wein und Weltkulturerbe

Aktiv-, Kultur- oder Genussreise? Friaul geht immer ...

Toskanafeeling erwartet die kleinen Gruppen in der Weinbergregion Colli Orientali del Friuli

Aktivurlaub oder Genussreise, Natur oder Kultur? Die Frage stellt sich in der Region Friaul-Julisch-Venetien nicht – hier gehört alles zusammen. Wanderer erobern zwei Naturparks, fünfzehn Schutzgebiete, den legendären Rilkeweg und die Weinberge der Region. Kulturfans entdecken Triest, Udine, Cividale del Friuli, Gorizia, Palmanova und das UNESCO-Weltkulturerbe Aquileia. Beim Prosciutto di San Daniele läuft Genießern das Wasser im Mund zusammen. Und Kaffeefans schauen den besten Baristas über die Schulter.

Geführte Wanderstudienreise „Vom Hochgebirge ans Meer“
Die Wanderstudienreise „Vom Hochgebirge ans Meer“ präsentiert von Udine aus die Vielfalt dieser Region: mit alpinen Szenerien, verkarsteter Küste und Flussdeltas, historischen Stätten und jeder Menge kulinarischer Highlights. Wikinger Reisen bietet den geführten 10-tägigen Trip im Mai und September an.

Wandern auf dem Rilkeweg
Toskana-Feeling erwartet die kleinen Gruppen in der Weinbergregion Colli Orientali del Friuli. Weiter geht es in den Parco Naturale Prealpi Giulie in den Julischen Voralpen und zum Seenparadies Riserva Naturale del Lago di Cornino. Topact ist der berühmte „Sentiero Rilke“. Der seit 2015 wieder komplett geöffnete Wanderweg zwischen Duino und Sistiana inspirierte einst den Lyriker zu seinen „Duineser Elegien“. Ein Besuch im Schloss von Duino gehört auch zum Programm.

Genuss und Kultur – von Triest bis Udine
In Triest tauchen die Teilnehmer in die Atmosphäre der K.-u.-k.-Monarchie ein. Inklusive Kaffeehausflair, Pinza – ein typischer Hefekuchen – und köstlichem Espresso. Mittelalterliches erwartet sie im sternförmig gebauten Städtchen Palmanova, antike Ausgrabungen in Aquileia. Sehenswert sind auch die prächtigen Gotik- und Renaissance-Bauten unter dem Burghügel Udines. Eine Weinprobe und ein Besuch in der Schinkenmetropole San Daniele del Friuli runden die Tour aus der Linie „Natur & Kultur“ ab.

Individualurlauber wandern im eigenen Tempo
Individuelle Wanderurlauber sind im eigenen Tempo in der Region Friaul-Julisch-Venetien unterwegs. Sie entdecken die abgelegenen Dörfer der Zahrer, die eine eigene Mundart sprechen. Weitere Ziele sind der Monte Colmeier und das Wallfahrtsheiligtum Castelmonte. Dazu kommen die „Musts“ der Region: Cividale del Friuli am Natisone-Fluss mit der Ponte del Diavolo, Palmanova und die Weinregionen.

Zwei individuelle Radreisen streifen Region Friaul-Julisch Venetien
Daneben gibt es für Individualreisende zwei Drei-Länder-Radtrips, die die Region streifen. Einmal durch Tirol, Kärnten und Friaul unter dem Motto „Von den Dolomiten an die Adria“. Und einmal „Von Venedig nach Poreč“ mit Italien, Slowenien und Kroatien. Alle individuellen Angebote von Wikinger Reisen sind komfortable Komplettpakete: inklusive Hotel, Gepäcktransport, Karten, Routendetails, Hotline vor Ort.
Text 2.809 Z. inkl. Leerzeichen

Reisetermine und -preise 2018, z. B.
Wanderstudienreise geführt:
Vom Hochgebirge ans Meer – Friaul-Julisch Venetien: 10 Tage ab 1.425 Euro, September/Oktober, min. 15, max. 24 Teilnehmer
Wanderreise individuell:
Friaul: Alpen, Wein und Adria: 8 Tage ab 548 Euro, Mai bis Oktober, tägliche Anreise möglich
Radreise individuell:
Von Venedig nach Poreč: 8 Tage ab 529 Euro, Mai bis Juli, August bis Oktober
Von den Dolomiten an die Adria: 8 Tage ab 599 Euro, Mai bis September ab 2 Teilnehmern

Wikinger Reisen ist Marktführer für Wanderurlaub mit geführten und individuellen Touren. Der Claim „Urlaub, der bewegt“ steht für Wander- und Wanderstudienreisen, Trekking, Radurlaub, aktive Ferntrips mit Natur, Kultur und Wanderungen sowie Winterurlaub. Mit über 62.000 Gästen und einem Jahresumsatz von rund 108 Mio. Euro gehört Wikinger Reisen zu den TOP 20 der deutschen Reiseveranstalter. Das 1969 gegründete Familienunternehmen ist CSR-zertifiziert und WWF-Partner. Es setzt sich in allen Bereichen für mehr Nachhaltigkeit ein. 20 Prozent der GmbH-Anteile hält die vom Unternehmensgründer initiierte Georg Kraus Stiftung, die damit nachhaltige Projekte der Entwicklungszusammenarbeit fördert.

Firmenkontakt
Wikinger Reisen GmbH
Heidi Wildförster
Kölner Str. 20
58135 Hagen
+49 2331 904711
+49 2331 904795
heidi.wildfoerster@wikinger.de
http://www.wikinger-reisen.de

Pressekontakt
malipr
Eva Machill-Linnenberg
Schlackenmühle 18
58135 Hagen
+49 02331 463078
+49 2331 4735835
wikinger@mali-pr.de
http://www.mali-pr.de

Heiß auf „Vulkanwandern“

Unterwegs auf Sizilien und Lipari, auf Island und in der Eifel

Heiß auf "Vulkanwandern"

Fünf Vulkaninseln in 15 Tagen – Sizilien und Lipari. Wer mag, erobert im Mondschein den legendären S

Hagen – 2. Mai 2018. Sprühende Funken, glühende Lava, geologische Formationen – Vulkanismus fasziniert. Quer durch Europa folgen kleine Wikinger-Gruppen und individuelle Wanderfans den schönsten Vulkanrouten. Unter anderem auf Sizilien und Lipari, auf Island und in der Eifel.

Fünf Vulkaninseln in 15 Tagen: Sizilien und Lipari
Fünf auf einen Streich: Die 15-tägige geführte Tour „Vulkaninseln unter sizilianischer Sonne“ kombiniert Sizilien und vier Liparische Inseln. Kleine Gruppen erklimmen u. a. den Pizzo di Corvo auf Salina, den Punta del Corvo auf Panarea und den Krater von Vulcano. Wer will und fit ist, erobert im Mondschein obendrein den legendären Stromboli. Diese typische Wikinger-Reise – mit familiären Hotels und Abendessen in Tavernen – läuft an vielen Terminen im Mai, Juni, September und Oktober.

Stromboli: pur oder mit fünf weiteren Vulkanen
Der abendliche Aufstieg zum Krater des Stromboli gehört auch zum 8-tägigen Trip „Insel des natürlichen Leuchtfeuers“. Diese Tour konzentriert sich ganz auf den Stromboli. Die Wikinger-Gruppe wohnt auf dem aktiven Vulkan oberhalb eines Lavastrandes. Das 11-tägige Programm „Italiens Vulkane – zwischen Feuer und Wasser“ liefert zum Stromboli drei weitere „Aktivisten“: Vesuv, Vulcano und Ätna.

Island-Rundreise: auch für Vulkaneinsteiger
Auf Island schwelgen Naturfans „Im Banne der Gletscher und Vulkane“. Die gleichnamige Rundreise bringt sie zur Snfellsnes-Halbinsel, auf die Westmännerinseln, zur Lagune Jökulsárlon, nach Dettifoss und Akureyri. Zusammen genießen sie Lava- und Sandwüsten, Liparitberge, Aschekegel, dampfende Geysire und Fumarolen. Die moderaten Touren schaffen auch Newcomer in Sachen „Vulkanwandern“.

Kerlingarfjöll: Vulkanabenteuer für Sportliche
Anspruchsvoller ist das 9-tägige Abenteuer im noch unbekannten Kerlingarfjöll. Dafür sollten Outdoorfans konditionsstark, trittsicher und schwindelfrei sein. Mit erfahrenem Reiseleiter entdecken sie z. B. die spektakulären Gletscher Langjökull und Hofsjökull. Unter dem Langjökull befinden sich mindestens zwei Vulkansysteme. Und auch unter der Gletscherkappe des Hofsjökull „schlummert“ Vulkanismus. Weitere Ziele sind der Tafelvulkan Hrutfell und das Geothermalgebiet Hverabotn.

Wandertrips in die Vulkaneifel: individuell oder geführt
Vulkanwanderer werden auch in Deutschland fündig. Individuelle Aktivurlauber entdecken über den Eifelsteig das „Land der Maare und Vulkane“. Wikinger Reisen bietet hier ein 8-tägiges Komplettpaket an: mit Übernachtungen, Gepäcktransport von Hotel zu Hotel, Transfers, vorgeplanten Routen, exakten Wegbeschreibungen und GPS-App. Wer lieber in der Gruppe wandert, bekommt in der Vulkaneifel auch eine geführte Reise.

Reisetermine und -preise 2018, z. B.
Vulkaninseln unter sizilianischer Sonne: 15 Tage ab 1.858 Euro, Mai, Juni, September, Oktober, min. 12, max. 20 Teilnehmer
Italiens Vulkane – zwischen Feuer und Wasser: 11 Tage ab 1.825 Euro, September, Oktober, min. 14, max. 20 Teilnehmer
Stromboli – Insel des natürlichen Leuchtfeuers: 8 Tage ab 1.250 Euro, Juni, September, min. 8, max. 16 Teilnehmer
Island-Rundreise – Im Banne der Gletscher und Vulkane: 15 Tage ab 4.125 Euro, Juni bis August, min. 14, max. 20 Teilnehmer
Kerlingarfjöll – wandern im Land aus Feuer und Eis: 9 Tage ab 2.498 Euro, Juli, August, min. 14, max. 20 Teilnehmer
Die Vulkaneifel – Berge, Burgen und Basalt: 6 Tage ab 435 Euro, Juni/Juli, September, Oktober, min. 10, max. 20 Teilnehmer
Individuelle Wandertour
Die Eifel: Land der Maare und Vulkane: 8 Tage ab 462 Euro, Mai bis Oktober

Wikinger Reisen ist Marktführer für Wanderurlaub mit geführten und individuellen Touren. Der Claim „Urlaub, der bewegt“ steht für Wander- und Wanderstudienreisen, Trekking, Radurlaub, aktive Ferntrips mit Natur, Kultur und Wanderungen sowie Winterurlaub. Mit über 62.000 Gästen und einem Jahresumsatz von rund 108 Mio. Euro gehört Wikinger Reisen zu den TOP 20 der deutschen Reiseveranstalter. Das 1969 gegründete Familienunternehmen ist CSR-zertifiziert und WWF-Partner. Es setzt sich in allen Bereichen für mehr Nachhaltigkeit ein. 20 Prozent der GmbH-Anteile hält die vom Unternehmensgründer initiierte Georg Kraus Stiftung, die damit nachhaltige Projekte der Entwicklungszusammenarbeit fördert.

Firmenkontakt
Wikinger Reisen GmbH
Heidi Wildförster
Kölner Str. 20
58135 Hagen
+49 2331 904711
+49 2331 904795
heidi.wildfoerster@wikinger.de
http://www.wikinger-reisen.de

Pressekontakt
malipr
Eva Machill-Linnenberg
Schlackenmühle 18
58135 Hagen
+49 02331 463078
+49 2331 4735835
wikinger@mali-pr.de
http://www.mali-pr.de

Immer schön flüssig …. Radwege am Flussbett

Klassiker und Geheimtipps – in kleinen Gruppen oder individuell

Immer schön flüssig .... Radwege am Flussbett

Der Donauradweg von Passau nach Wien zählt zu den Dauerbrennern

Hagen – 17. April 2018. Immer schön flüssig am Ufer entlang. Die Nase im Wind, den Blick aufs Wasser – das hat was. Im Katalog „Radurlaub 2018“ von Wikinger Reisen stecken jede Menge „Flusstouren“: Klassiker auf dem Donau-, Main- oder Mosel-Radweg. Und Geheimtipps – etwa entlang des französischen Doubs in Franche-Comte oder des Dunajec in Südpolen.

Neuland: der Dunajec-Radweg in Kleinpolen
Radfans auf der Suche nach „Neuland“ kommen in Kleinpolen auf ihre Kosten – dort erwartet sie der Dunajec-Radweg. Gemeinsam erleben sie Krakau und die Hohe Tatra, entdecken die älteste Holzkirche Polens, besuchen Ritterdörfer und testen den besten Sliwowitz. Auch das Bilderbuchstädtchen Alt-Sandez steht bei dieser 11-tägigen geführten Reise auf dem Programm.

Newcomer: der Doubs in Franche-Comte
Ein „flüssiger“ Newcomer ist auch der französische Doubs. Individuelle Radurlauber mit Lust auf Neues reisen 2018 nach Franche-Comte. Entspannte Touren bringen sie von Montbeliard über Belfort und Besanon bis in die Senf-Metropole Dijon. Zur malerischen Natur kommt jede Menge Genuss: Franche-Comte, die Freigrafschaft Burgund, ist für eine gute und authentische Küche bekannt.

Dauerbrenner: Donau-Radweg, Mosel-Radweg, Altmühltal
Zu den Dauerbrennern zählt der Donau-Radweg von Passau nach Wien. Kleine Wikinger-Gruppen schaffen die einfache Strecke durch Marillenhaine, Weinberge und Wachau locker in acht Tagen. Genussradeln ist auch auf dem Mosel-Radweg von Trier nach Koblenz angesagt. Oder im romantischen Altmühltal zwischen Rothenburg und Regensburg. Wer lieber im eigenen Tempo fährt, bekommt alle drei Touren alternativ individuell: mit vorgebuchten Hotels, Karten, GPS-App und Gepäcktransfer.

Fahrradparadiese: entlang von Main und Maas
Typische Fahrradparadiese sind auch die Regionen an Main und Maas. Individuelle Aktivurlauber erradeln zwischen Würzburg und Aschaffenburg den Main-Radweg. Zwischen Fachwerk und Frankenwein geht es durchs Fränkische Weinland, den Spessart, Gemünden, Wertheim und Miltenberg. Im Westen erobern Flussfans Radstrecken in der Region Niederrhein. Der 7-tägige Trip durch Deutschland und Holland präsentiert Herrensitze und Schlösser, die Römerstadt Xanten, Venlo und Kleve.
Text 2.177 Z. inkl. Leerzeichen

Reisetermine und -preise 2018, z. B.
Geführt
Großartiges Kleinpolen – Krakau und die Tatra: 11 Tage ab 930 Euro, Juli, August, min. 10, max. 18 Teilnehmer
Der Donau-Radweg von Passau nach Wien: 8 Tage ab 895 Euro, Juni bis August, min. 10., max. 18 Teilnehmer
Romantisches Altmühltal: 8 Tage ab 1.085 Euro, Juni bis September, min. 10, max. 18 Teilnehmer
Der Mosel-Radweg von Trier nach Koblenz: 8 Tage ab 999 Euro, Mai/Juni, Juli, September, min. 10, max. 18 Teilnehmer
Individuell
Bienvenue in der Franche-Comte – Radgenuss am Doubs! 7 Tage ab 598 Euro, April bis Oktober
Der Donau-Radweg: 9 Tage ab 479 Euro, April bis Oktober
Radelnd durch das Altmühltal: 7 Tage ab 448 Euro, April bis Oktober
Der Main-Radweg von Würzburg nach Aschaffenburg: 7 Tage ab 492 Euro, Mai bis September
Zwischen Rhein und Maas – der Niederrhein: 7 Tage ab 565 Euro, April bis Anfang Oktober

Wikinger Reisen ist Marktführer für Wanderurlaub mit geführten und individuellen Touren. Der Claim „Urlaub, der bewegt“ steht für Wander- und Wanderstudienreisen, Trekking, Radurlaub, aktive Ferntrips mit Natur, Kultur und Wanderungen sowie Winterurlaub. Mit über 62.000 Gästen und einem Jahresumsatz von rund 108 Mio. Euro gehört Wikinger Reisen zu den TOP 20 der deutschen Reiseveranstalter. Das 1969 gegründete Familienunternehmen ist CSR-zertifiziert und WWF-Partner. Es setzt sich in allen Bereichen für mehr Nachhaltigkeit ein. 20 Prozent der GmbH-Anteile hält die vom Unternehmensgründer initiierte Georg Kraus Stiftung, die damit nachhaltige Projekte der Entwicklungszusammenarbeit fördert.

Firmenkontakt
Wikinger Reisen GmbH
Heidi Wildförster
Kölner Str. 20
58135 Hagen
+49 2331 904711
+49 2331 904795
heidi.wildfoerster@wikinger.de
http://www.wikinger-reisen.de

Pressekontakt
malipr
Eva Machill-Linnenberg
Schlackenmühle 18
58135 Hagen
+49 02331 463078
+49 2331 4735835
wikinger@mali-pr.de
http://www.mali-pr.de

Seekajak: entschleunigter Aktivurlaub

In Finnland, Norwegen, Ostgrönland, Dalmatien oder Oman – auch für Einsteiger

Seekajak: entschleunigter Aktivurlaub

Kajaktrekking in Ostgrönland „auf den Spuren der Jäger“

Hagen – 5. April. 2018. Schon mal Seekajak gefahren? Sanft durchs Meer geglitten? Jeder Paddelstich entschleunigt und bringt neue Perspektiven. Wer es ausprobieren will, findet bei Wikinger Reisen Aktiverlebnisse per Kajak, Fahrrad und zu Fuß. Nordisch cool in Finnland, sportlich in Ostgrönland und Norwegen. Naturbewusst in Dalmatien – bei dieser Tour geht es zu einem WWF-Projekt. Oder exotisch im Fjord von Arabien: in Musandam im Norden von Oman.

Åland-Inseln: Eintauchen in die Schärenwelt
„Wandern und mehr“ heißt es in Finnland und auf den Åland-Inseln – das „mehr“ steht für Rad- und Kajaktouren. Kleine Wikinger-Gruppen tauchen von Naantali aus in den Schärengarten ein – aus der Land- und Wasserperspektive: Die Kajaktour mit Einer- und Zweierbooten ist anfängertauglich und dauert rund fünf Stunden. Per Rad steht eine 60-Kilometer-Strecke über mehrere der Mini-Inseln auf dem Programm. Dazu kommen Wanderungen in den Greta-Bergen und im Teijo-Nationalpark. Diese neue Reise läuft im Juli und August. Ebenfalls neu ist das sportlichere „Kajakabenteuer Nordnorwegen“ mit sieben Paddeletappen. Vorkenntnisse sind auch dabei nicht nötig, aber Ausdauer.

Ostgrönland: Eintauchen in die Wildnis
Noch anspruchsvoller ist das „Kajakerlebnis Ostgrönland – auf den Spuren der Jäger“. Dieses Abenteuer für erfahrene Outdoorfans führt hinein in die Eisbergwelt. Die Gruppe mit sechs bis höchstens zwölf Teilnehmern taucht mit Insider-Reiseleiterin Franziska Leonsen in die arktische Fjordlandschaft der Inuit ein. Sie übernachten in verschiedenen Wildnis-Camps, erwachen mit Blick auf das Inlandeis und genießen einen der unberührtesten Flecken dieses Kontinents. Mehr Natur geht kaum … Bei dieser Reise sind Kajakerfahrung und eine sehr gute Kondition gefragt.

Dalmatien: Eintauchen ins WWF-Schutzgebiet
In Dalmatien geht es vor allem um Nachhaltigkeit. Der WWF, Partner von Wikinger Reisen, unterstützt dort eines von acht „SEA-Med“-Schutzgebieten. Ziel ist das Bewahren des empfindlichen Ökosystems. Zu Fuß, mit dem Rad und per Seekajak tauchen Aktivurlauber in die Naturlandschaften des Kornati-Nationalparks und des Telacica-Naturparks ein. Sie entdecken die Artenvielfalt, sprechen auf einer Bootsexkursion mit Fischern, schnorcheln und kochen gemeinsam mit Einheimischen.

Oman: Eintauchen in den Fjord von Arabien
Auch im Fjord von Arabien ist Seekajakfahren angesagt. Wikinger Reisen bietet dort eine 9-tägige Tour mit Kajak- und Wandertouren, Schnorcheln und Sightseeing in Dubai an. Die Reise ist ein Renner – Interessenten können sich bereits jetzt für 2019 vormerken lassen.
Text 2.556 Z. inkl. Leerzeichen

Reisetermine und -preise 2018, z. B.
Finnlands Schären und Åland-Inseln: 12 Tage ab 2.698 Euro, Juli, August, min. 15, max. 20 Teilnehmer
Kajakabenteuer Nordnorwegen – schöner geht´s nicht! : 13 Tage ab 2.135 Euro, Juli, min. 8, max. 12 Teilnehmer
Kajakerlebnis Ostgrönland – auf den Spuren der Jäger: 15 Tage ab 3.795 Euro, Juli, August, min. 6, max. 12 Teilnehmer
Natur hautnah: Aktiv in Dalmatien: 8 Tage ab 1.290 Euro, Oktober, min. 10, max. 16 Teilnehmer
Kajakabenteuer im Fjord Arabiens: 9 Tage ab 1.898 Euro, Dezember, min. 5, max. 12 Teilnehmer

Wikinger Reisen ist Marktführer für Wanderurlaub mit geführten und individuellen Touren. Der Claim „Urlaub, der bewegt“ steht für Wander- und Wanderstudienreisen, Trekking, Radurlaub, aktive Ferntrips mit Natur, Kultur und Wanderungen sowie Winterurlaub. Mit über 62.000 Gästen und einem Jahresumsatz von rund 108 Mio. Euro gehört Wikinger Reisen zu den TOP 20 der deutschen Reiseveranstalter. Das 1969 gegründete Familienunternehmen ist CSR-zertifiziert und WWF-Partner. Es setzt sich in allen Bereichen für mehr Nachhaltigkeit ein. 20 Prozent der GmbH-Anteile hält die vom Unternehmensgründer initiierte Georg Kraus Stiftung, die damit nachhaltige Projekte der Entwicklungszusammenarbeit fördert.

Firmenkontakt
Wikinger Reisen GmbH
Heidi Wildförster
Kölner Str. 20
58135 Hagen
+49 2331 904711
+49 2331 904795
heidi.wildfoerster@wikinger.de
http://www.wikinger-reisen.de

Pressekontakt
malipr
Eva Machill-Linnenberg
Schlackenmühle 18
58135 Hagen
+49 02331 463078
+49 2331 4735835
wikinger@mali-pr.de
http://www.mali-pr.de

„Bärenstarke“ Aktivtrips

Weltweit unterwegs auf den Pfaden von Braunbär & Co.

"Bärenstarke" Aktivtrips

Beim Trip „Aktiv im Land der Gletscher & Grizzlys“ ist klar, „der Bär steppt“ im Yukon und in Alaska

Hagen – 20. März 2018. Schwarzbär, Braunbär und Grizzly live erleben – das fasziniert viele Naturfans. Gute Chancen auf eine unvergessliche Begegnung mit Meister Petz haben Urlauber z. B. in Rumänien, den Abruzzen und der Slowakei, im Yukon, in Alaska und den Rockies. Wikinger Reisen hat passende „bärenstarke“ Aktivtrips dazu.

„Bärentreff“
… im rumänischen Königsteingebirge
Rumänien ist noch immer ein Geheimtipp – ein Land der Pferdekarren, Traditionen, Kulturen und … Bären. Kleine Wikinger-Gruppen folgen im Königsteingebirge ihren Spuren. In dem Nationalpark – zweitgrößter Kalksteinkamm Europas – leben Bären, Wölfe und Luchse. Weitere Highlights der 15-tägigen geführten Reise „Karpaten, Klöster und Kirchenburgen“ sind uralte Pilgerpfade und die Dracula-Burg. Außerdem geht es durch den 400 Jahre alten Urwald von Sltioa und über den Borgo-Pass nach Transsilvanien.

… in der Slowakei
Bären, Wölfe und Luchse treffen Naturfans auch auf einer gleichnamigen Tour durch die Slowakei. Dort sind die Wikinger-Gruppen im Nationalpark Malá Fatra im Norden des Landes unterwegs.

… in den Abruzzen
Individuelle Wanderurlauber erobern die Wildnis Italiens in den Abruzzen. Hier haben sie beste Chancen auf bärenstarke Begegnungen: Rund um die wilden Zacken des Gran Sasso leben einige Traumexemplare. Die individuelle Reise führt darüber hinaus zur Orfento-Schlucht, ins Naturreservat Lama Bianca und nach Caramanico Terme.

… im Yukon und in Alaska
„Aktiv im Land der Gletscher und Grizzlys“ – bei diesem Ferntrip ist sofort klar, wo der Bär steppt: in den endlosen Wäldern von Yukon und Alaska. Die neue 16-tägige Aktivreise mit höchstens 12 Teilnehmern lässt auch sonst nichts aus. Zu acht Wanderungen, u. a. im Kluane-Nationalpark und im Tombstone Territorial Park, kommen unvergessliche Erlebnisse. Beispielsweise eine Stippvisite in der kleinsten Wüste der Welt, ein Gletscherrundflug und eine Fahrt mit dem Panoramazug nach Skagway.

… in den Rockies und North Cascades
Trekker erklimmen gemeinsam die Gipfel im Nordwesten der USA. Eine neue Tour führt in die Bergwelt der Rockies und North Cascades – ebenfalls ein wahres Paradies für Bärenfans. Hier leben außerdem Pumas, Elche und Wapitis. Text 2.163 Z. inkl. Leerzeichen

Reisetermine und -preise 2018, z. B.
Rumänien: Karpaten, Klöster und Kirchenburgen – 15 Tage ab 1.648 Euro, Mai, Juni, August bis Oktober, min. 10, max. 20 Teilnehmer
Slowakei: Auf den Pfaden von Bären, Luchsen und Wölfen – 8 Tage 1.278 Euro, Mai, September, min. 8, max. 18 Teilnehmer
Individuelle Wanderreise
Italien: Die Nationalparks der Abruzzen – 9 Tage ab 593 Euro, April bis Oktober
Kanada/USA – Aktiv im Land der Gletscher und Grizzlys:16 Tage ab 4.798 Euro, Juni, Juli, min. 8, max. 12 Teilnehmer
USA – Gipfel des Nordwestens: 20 Tage ab 5.648 Euro, Juli, August, min. 8, max. 12 Teilnehmer

Wikinger Reisen ist Marktführer für Wanderurlaub mit geführten und individuellen Touren. Der Claim „Urlaub, der bewegt“ steht für Wander- und Wanderstudienreisen, Trekking, Radurlaub, aktive Ferntrips mit Natur, Kultur und Wanderungen sowie Winterurlaub. Mit über 62.000 Gästen und einem Jahresumsatz von rund 108 Mio. Euro gehört Wikinger Reisen zu den TOP 20 der deutschen Reiseveranstalter. Das 1969 gegründete Familienunternehmen ist CSR-zertifiziert und WWF-Partner. Es setzt sich in allen Bereichen für mehr Nachhaltigkeit ein. 20 Prozent der GmbH-Anteile hält die vom Unternehmensgründer initiierte Georg Kraus Stiftung, die damit nachhaltige Projekte der Entwicklungszusammenarbeit fördert.

Firmenkontakt
Wikinger Reisen GmbH
Heidi Wildförster
Kölner Str. 20
58135 Hagen
+49 2331 904711
+49 2331 904795
heidi.wildfoerster@wikinger.de
http://www.wikinger-reisen.de

Pressekontakt
malipr
Eva Machill-Linnenberg
Schlackenmühle 18
58135 Hagen
+49 02331 463078
+49 2331 4735835
wikinger@mali-pr.de
http://www.mali-pr.de

Trend: individuelle Wander- und Radreisen

Aktivurlaub im eigenen Tempo – mit Routen, App, Hotel, Transfers etc.

Trend: individuelle Wander- und Radreisen

Aktueller Renner bei den Indi-Touren ist ein Mix aus Wandern, Besichtigen u. Baden in Montenegro

Individuell oder geführt? Das ist die Gretchenfrage beim Aktivurlaub. Für die einen ist die Gruppe mit Gleichgesinnten das A und O. Andere schwören aufs eigene Tempo. Bei Wikinger Reisen steigt die Zahl der Individualurlauber zweistellig: 2018 ist jeder siebte Wanderer und mehr als jeder zweite Radler in Europa auf eigene Faust unterwegs. Mit vorgebuchten Hotels, Transfers, detaillierten Routeninfos, GPS-App etc. macht der Veranstalter das Reisen einfach und sicher. Trendziele beim Wandern sind u. a. Montenegro, Apulien, Nordportugal.

Komplettpakete mit App und Transfers
Nach dem Frühstück geht es direkt in den Wanderschuh – mit Tagesrucksack, der Navigations-App „Reisebegleiter“ und Karte plus Weginfos auf Papier. Am Ziel wartet der Transfer zurück zum Hotel oder zum nächsten Standort. Bei Rundreisen sind auch die Koffer schon unterwegs zum Bett für die folgende Nacht. Wer ein solches Komplettpaket selbst planen möchte, braucht Zeit und Geduld. Wikinger Reisen nutzt dafür sein Know-how und seine bewährten Strukturen vor Ort.

Flexibel, sicher und komfortabel
„Pluspunkt ist die Flexibilität: Reisetermin, Zusatznächte, Pausen, Essenszeiten – bei uns gibt der Wanderurlauber den Rhythmus vor“, erklärt Heike Empting, Produktmanagerin bei dem Aktivspezialisten. Ihre Gäste sind oft zu zweit auf Tour, manchmal auch mehr. Einige Touren sind auch einzeln buchbar. Ins individuelle Paket packt der Veranstalter alles, was den Trip komfortabel macht: Neben attraktiven Routen, Unterkünften und Transporten gehört dazu auch eine Notfall-Hotline. Bei Standortreisen ist oft auch ein Mietwagen inbegriffen. Flug- oder Bahnanreise gibt es auf Wunsch ebenfalls passend.

Wandern in Montenegro, Apulien oder Nordportugal
Aktueller Renner im Katalog „Wanderurlaub individuell“ ist ein 8-tägiger Mix mit Wanderungen, Besichtigungen und Baden in Montenegro. Zur Bucht von Kotor und durch den Lovćen-Nationalpark. Auch neue Trips durchs wilde Apulien und über die Halbinsel Salento, durch Baskenland oder Nordportugal kommen gut an.

Radurlaub: entspannt auf Entdeckungstour
Individuelle Radreisen funktionieren nach demselben Prinzip, sind aber meist Touren von Ort zu Ort. Bei technischen Problemen stehen verlässliche Ansprechpartner zur Verfügung. Entspannt und nur mit ihrem Tagesgepäck in den Satteltaschen entdecken Radfans so u. a. den Garten Frankreichs entlang der Loire oder das Schlemmerparadies Perigord.
Text 2.410 Z. inkl. Leerzeichen

Reisetermine und -preise 2018, z. B.
Individuelle Wanderreisen
Montenegro: zwischen Bergen & Meer – 8 Tage ab 715 Euro, März bis Juni, August bis Oktober, tägliche Anreise ist möglich
Apulien – ursprünglich, authentisch, wild: 8 Tage ab 698 Euro, April bis Juli, September bis Oktober, tägliche Anreise ist möglich
Baskenland – entlang der grünen Küste: 8 Tage ab 898 Euro, April bis Oktober, tägliche Anreise möglich
Portugal/Minho: Wandern im grünen Paradies – 9 Tage ab 885 Euro, März bis Juni, September, Oktober, tägliche Anreise ist möglich
Individuelle Radtouren
Durch den Garten Frankreichs – das Tal der Loire: 8 Tage ab 595 Euro, April bis September, Anreise jeden Samstag, zeitweise zusätzlich jeden Sonntag
Radeln & Schlemmen im Perigord: 8 Tage ab 698 Euro, April bis Oktober, tägliche Anreise ist möglich

Wikinger Reisen ist Marktführer für Wanderurlaub mit geführten und individuellen Touren. Der Claim „Urlaub, der bewegt“ steht für Wander- und Wanderstudienreisen, Trekking, Radurlaub, aktive Ferntrips mit Natur, Kultur und Wanderungen sowie Winterurlaub. Mit über 62.000 Gästen und einem Jahresumsatz von rund 108 Mio. Euro gehört Wikinger Reisen zu den TOP 20 der deutschen Reiseveranstalter. Das 1969 gegründete Familienunternehmen ist CSR-zertifiziert und WWF-Partner. Es setzt sich in allen Bereichen für mehr Nachhaltigkeit ein. 20 Prozent der GmbH-Anteile hält die vom Unternehmensgründer initiierte Georg Kraus Stiftung, die damit nachhaltige Projekte der Entwicklungszusammenarbeit fördert.

Firmenkontakt
Wikinger Reisen GmbH
Heidi Wildförster
Kölner Str. 20
58135 Hagen
+49 2331 904711
+49 2331 904795
heidi.wildfoerster@wikinger.de
http://www.wikinger-reisen.de

Pressekontakt
malipr
Eva Machill-Linnenberg
Schlackenmühle 18
58135 Hagen
+49 02331 463078
+49 2331 4735835
wikinger@mali-pr.de
http://www.mali-pr.de

„Literarisch wertvoll“: Wander- und Radrouten auf den Spuren berühmter Autoren

"Literarisch wertvoll": Wander- und Radrouten auf den Spuren berühmter Autoren

In der „Schatzkiste Thüringens“ radeln Urlauber mit Goethe, Schiller & Co. durch bäuerliches Umland

HAGEN – 20. Febr. 2018. Goethe, Schiller, Stevenson, Indridason. Aktivurlauber entdecken mit Wikinger Reisen die Pfade berühmter Autoren. „Literarisch wertvolle“ Wander- und Radstrecken warten z. B. in Thüringen, auf Island und in den Cevennen. Beliebt sind auch die Krimirouten von Bannalec und Walker in der Bretagne und im Perigord.

Island: Wandern mit Sagas und Indridason
In die literarische Blütezeit der Wikinger entführt eine 15-tägige Island-Tour. Spielort sind die einsamen Westfjorde. Auf Schritt und Tritt spüren Wanderer die mystische Atmosphäre der hier entstandenen Sagas. Reiseleiter Andreas Elend verbindet traditionelle Werke mit Szenen aktueller Autoren wie Arnaldur Indridason. Auch seine Krimifiguren agieren in den ursprünglichen, rauen Westfjorden nahe am Polarkreis. Die kleinen Wikinger-Wandergruppen entdecken u. a. den Papageientaucherfelsen Látrabjarg, den mächtigen Wasserfall Dynjandifoss, das Hornbjarg-Kliff und die Insel Flatey im Breidarfjördur.

Thüringen: Radfahren mit Goethe, Schiller und Co.
Vom hohen Norden in die Schatzkiste Thüringens. Hier grüßen Goethe, Schiller und Luther an jeder Ecke. Radurlauber starten eine 8-tägige Reise mit fünf geschichts- und geschichtenträchtigen Touren: z. B. auf dem Unstrut-Radweg Richtung Mühlhausen, durchs bäuerliche Umland gen Weimar oder durchs Thüringer Burgenland bis Eisenach. Zu Fuß geht es über den Luthererlebnispfad und über den Baumkronenpfad im Nationalpark Hainich. Dieser Kultur- und Aktivmix ist auch mit E-Bike buchbar.

Cevennen: Unterwegs mit Stevenson – Tour für Individualurlauber
Robert Louis Stevenson, Autor von „Schatzinsel“ und „Dr. Jekyll und Mr. Hyde“, war einst mit seiner treuen „Modestine“ im Südosten des französischen Zentralmassivs unterwegs. Der malerische Nationalpark inspirierte ihn zur „Reise mit dem Esel durch die Cevennen“. Seinem Weg folgen nun individuelle Wanderurlauber: ohne Esel, aber mit großer Lust auf südfranzösische Vielfalt. Von Monastier aus erkunden sie vulkanische Hochebenen. Sie genießen die Aussicht auf die Granitkette der Margeride, durchwandern die Wälder um die Grafschaft Gevaudan und schlafen in idyllischen Örtchen.

Wer acht Tage Zeit hat, reist nach der Nordetappe ab, alle anderen setzen die Tour mit dem Südteil der Cevennen fort. Stationen sind dann u. a. das Massiv des Mont Lozere, Florac und die wilden Kastanien- und Maulbeergärten im Gardon-Tal. Beide Routen sind einzeln oder als 14-tägige Kombi buchbar. Wie alle individuellen Wikinger-Programme sind sie komplett vorgeplant: inklusive Hotelbuchung, Gepäcktransport und Wegbeschreibung.
Text 2.559 Z. inkl. Leerzeichen

Reisetermine und -preise 2018, z. B.
Islands Westfjorde: eine literarische Wanderreise – 15 Tage ab 2.535 Euro, Juni/Juli, min. 10, max. 16 Teilnehmer
Schatzkammer Thüringen: 8 Tage ab 1.138 Euro, Juni bis August, min. 10, max. 18 Teilnehmer
Cevennen – der Weg des Stevenson: 8/14 Tage ab 698 Euro, vom 28. April bis 7. Okt. 2018 ist die tägliche Anreise möglich (individuelle Wanderreise)

Wikinger Reisen ist Marktführer für Wanderurlaub mit geführten und individuellen Touren. Der Claim „Urlaub, der bewegt“ steht für Wander- und Wanderstudienreisen, Trekking, Radurlaub, aktive Ferntrips mit Natur, Kultur und Wanderungen sowie Winterurlaub. Mit über 62.000 Gästen und einem Jahresumsatz von rund 108 Mio. Euro gehört Wikinger Reisen zu den TOP 20 der deutschen Reiseveranstalter. Das 1969 gegründete Familienunternehmen ist CSR-zertifiziert und WWF-Partner. Es setzt sich in allen Bereichen für mehr Nachhaltigkeit ein. 20 Prozent der GmbH-Anteile hält die vom Unternehmensgründer initiierte Georg Kraus Stiftung, die damit nachhaltige Projekte der Entwicklungszusammenarbeit fördert.

Firmenkontakt
Wikinger Reisen GmbH
Heidi Wildförster
Kölner Str. 20
58135 Hagen
+49 2331 904711
+49 2331 904795
heidi.wildfoerster@wikinger.de
http://www.wikinger-reisen.de

Pressekontakt
malipr
Eva Machill-Linnenberg
Schlackenmühle 18
58135 Hagen
+49 02331 463078
+49 2331 4735835
wikinger@mali-pr.de
http://www.mali-pr.de

Lernen im Laufen: Wandersprachreisen

Aktivurlaub noch kommunikativer – neu auf Ischia, Mallorca und Teneriffa

Lernen im Laufen: Wandersprachreisen

Die Reiseleiterin baut kurze Spanischeinheiten in die Tour ein, mal im Hotel, mal unterwegs

Hagen – 6. Feb. 2018. „Andiamo e parliamo“ oder auch „Vamos y hablamos“. Mit neuen 8-tägigen Wandersprachreisen macht Wikinger Reisen Aktivurlaub noch kommunikativer. Auf Ischia, Mallorca und Teneriffa gibt es ab dem Frühjahr leichte Touren und kurze Spracheinheiten. Lernen im Laufen …

Ischia: Fit für einfache Unterhaltungen
Das neue Programm „Andiamo e parliamo“ auf Ischia macht fit für eine einfache Unterhaltung mit Einheimischen. Auf dem Markt, in Geschäften oder in Restaurants. Die sprachliche Basis vermittelt der Reiseleiter auf dem Weg zum Monte Rotaro, zur Sorgeto-Bucht und nach Sant“Angelo. Kurze Vokabel- und Grammatiklektionen „häppchenweise“ vor dem Abendessen festigen die frisch gewonnenen Italienischkenntnisse.

Mallorca: Spracherwerb „de passada“
„Vamos y hablamos“ heißt es auf Mallorca. Bei kleinen Übungen in Alltagssituationen lernen Aktivurlauber die Grundbegriffe der Sprache. Spielerisch, locker, „de pasada“. Die Wikinger-Gruppe wohnt in dem pittoresken Bergort Esporles. Hier – mitten im mallorquinischen Dorfalltag – macht es Spaß, das Erlernte live auszuprobieren. Ziele dieser Wandersprachreise sind u. a. die Gärten von Raixa, Fornalutx und Valldemossa.

Teneriffa: Fünf Spanischeinheiten
Auf Teneriffa gehen Aktivurlauber gemeinsam mit ihrer Reiseleiterin Luisa Sánchez Andrada auf Entdeckungstour. Sie kennt jede Ecke und jeden Geheimtipp, spricht fließend Deutsch und – natürlich – Spanisch. Die Muttersprachlerin baut fünf kurze Spanischeinheiten in die achttägige Tour ein: mal im Hotel, mal unterwegs. Das neu erworbene Vokabular testen die Teilnehmer direkt in den kleinen Orten und urigen Bars im noch ursprünglichen Nordwesten der Insel. Standort ist das 4-Sterne-Komforthotel Luz del Mar.
Text 1.704 Z. inkl. Leerzeichen

Reisetermine und -preise 2018, z. B.
Andiamo e parliamo auf Ischia – 8 Tage ab 999 Euro, April/Mai, Juni, September, min. 10, max. 16 Teilnehmer
Vamos y hablamos auf Mallorca – 8 Tage ab 1.345 Euro, März, Mai, September, Oktober, min. 8, max. 15 Teilnehmer
Vamos y hablamos auf Teneriffa – 8 Tage ab 1.448 Euro, April, September, Oktober, min. 10, max. 16 Teilnehmer

KURZPROFIL
Wikinger Reisen ist Marktführer für Wanderurlaub mit geführten und individuellen Touren. Der Claim „Urlaub, der bewegt“ steht für Wander- und Wanderstudienreisen, Trekking, Radurlaub, aktive Ferntrips mit Natur, Kultur und Wanderungen sowie Winterurlaub. Mit über 62.000 Gästen und einem Jahresumsatz von rund 108 Mio. Euro gehört Wikinger Reisen zu den TOP 20 der deutschen Reiseveranstalter. Das 1969 gegründete Familienunternehmen ist CSR-zertifiziert und WWF-Partner. Es setzt sich in allen Bereichen für mehr Nachhaltigkeit ein. 20 Prozent der GmbH-Anteile hält die vom Unternehmensgründer initiierte Georg Kraus Stiftung, die damit nachhaltige Projekte der Entwicklungszusammenarbeit fördert.

Firmenkontakt
Wikinger Reisen GmbH
Heidi Wildförster
Kölner Str. 20
58135 Hagen
+49 2331 904711
+49 2331 904795
heidi.wildfoerster@wikinger.de
http://www.wikinger-reisen.de

Pressekontakt
malipr
Eva Machill-Linnenberg
Schlackenmühle 18
58135 Hagen
+49 02331 463078
+49 2331 4735835
wikinger@mali-pr.de
http://www.mali-pr.de