Schnellfinder - Suchbegriff hier eingeben:
service@leinenlos.info
+49-38456-669797

Andalusien aktiv entdecken: Kunst, Kulinarik, Kino

Wanderurlauber unterwegs zu Kreativplätzen, Genussorten und Filmsets

Andalusien aktiv entdecken: Kunst, Kulinarik, Kino

Im Festungsdorf Castillo de Castellar lassen sich die Aktiv-Urlauber von Künstlern inspirieren

Hagen – 8. Jan. 2019. Dreimal Andalusien: aktiv und kreativ, aktiv und kulinarisch, aktiv vor Filmkulissen. Wikinger Reisen bringt für 2019 neue Wandertrips in den spanischen Süden mit unterschiedlichen Schwerpunkten.

Kreativ und für den Spain Tourism Award nominiert: Kajak, Kunst & Korkeichen
Diese Tour aus der Linie „wandern & mehr“ kombiniert Naturgenuss, Kajakfahren und Kunst. Die kleinen Wikinger-Gruppen erobern die größten iberischen Korkeichenwälder im Naturpark Los Alcornocales. Erklimmen über die „Mediterranean Steps“ den „Rock of Gibraltar“. Und erkunden per Kajak den Stausee des Guadarranque. Anschließend ist Kreativität angesagt: Im Festungsdorf Castillo de Castellar lassen sich die Urlauber von Künstlern und Kunsthandwerkern inspirieren und greifen dann selbst zum Pinsel. Die abwechslungsreiche 8-tägige Tour – mit Übernachtungen in Casas Rurales – ist in der Kategorie Aktiv- und Erlebnisreisen für den Spain Tourism Award von Turespaoa 2019 nominiert.

Köstlich: Wandergenuss am Fuß der Sierra Nevada
Purer Genuss steht im Mittelpunkt der 8-tägigen Wanderreise zu den südlichen Ausläufern der Sierra Nevada. Vom Thermalbad Lanjaron aus geht es über Maultierpfade in einsame Bergdörfer – Schritt für Schritt genießen Naturfans den Blick auf die Bergwelt der Alpujarra. Dann wird es kulinarisch: Auf dem Programm stehen der Besuch einer Käserei, ein Tapas-Abend, ein Koch-Event mit dem Hotelchef und ein Trip nach Trevelez. Dort reift auf über 1.500 Metern der beste Serranoschinken. Eine Wanderung oberhalb von Granada mit anschließender Stippvisite in der Stadt rundet das Genussprogramm ab.

Filmreif: der wilde Osten Andalusiens
Wander- und Filmfans kommen im Osten Andalusiens auf ihre Kosten. Aktivurlauber erwandern die Marmorbrüche der Comarca del Mármol – dort haben die Macher von Game of Thrones mehrere Episoden gedreht. Oder die Wüstenlandschaft der Sierra Alhamilla: Hier fiel die Klappe für „Lawrence von Arabien“ und „Indiana Jones“. Gleich Dutzende Western entstanden in der wilden Halbwüste zwischen Tabernas und Sorbas: von „Spiel mir das Lied vom Tod“ bis zum „Schuh des Manitu“. Neben den Kinokulissen warten in der Region drei Naturparks: die waldreiche Sierra de Cazorla, die versteppte Sierra María-Los Velez mit Hochebenen, Höhlen, Lavendel- und Rosmarinfeldern und das unberührte Naturparadies Cabo de Gata. Ein weiteres Ziel der Wikinger-Gruppen ist das Ökodorf Los Molinos am Flussbett des Río Aguas. Nachhaltig arbeitende Bauern haben hier die Bewirtschaftung an den kargen Boden und das Klima angepasst.
2.529 Z. inkl. Leerzeichen

Reisetermine und -preise 2019, z. B.
Andalusien: Kajak, Kunst & Korkeichen – 8 Tage ab 1.358 Euro, Mai, Sept., Okt., min. 10, max. 15 Teiln.
Wandergenuss am Fuß der Sierra Nevada – 8 Tage ab 1.270 Euro, Mai, Sept., min. 10, max. 20 Teiln.
Der wilde Osten Andalusiens – 8 Tage ab 1.430 Euro, Mai, Okt., min. 10, max. 18 Teiln.

Wikinger Reisen ist Marktführer für Wanderurlaub mit geführten und individuellen Touren. Der Claim „Urlaub, der bewegt“ steht für Wander- und Wanderstudienreisen, Trekking, Radurlaub, aktive Ferntrips mit Natur, Kultur und Wanderungen sowie Winterurlaub. Mit mehr als 66.500 Gästen und einem Jahresumsatz von 117 Mio. Euro gehört Wikinger Reisen zu den TOP 20 der deutschen Reiseveranstalter. Das 1969 gegründete Familienunternehmen ist CSR-zertifiziert und WWF-Partner. Es setzt sich in allen Bereichen für mehr Nachhaltigkeit ein. 20 Prozent der GmbH-Anteile hält die vom Unternehmensgründer initiierte Georg Kraus Stiftung, die damit nachhaltige Projekte der Entwicklungszusammenarbeit fördert.

Firmenkontakt
Wikinger Reisen GmbH
Heidi Wildförster
Kölner Str. 20
58135 Hagen
+49 2331 904711
+49 2331 904795
heidi.wildfoerster@wikinger.de
http://www.wikinger-reisen.de

Pressekontakt
malipr
Eva Machill-Linnenberg
Schlackenmühle 18
58135 Hagen
+49 02331 463078
+49 2331 4735835
wikinger@mali-pr.de
http://www.mali-pr.de

Genüssliche Momente an unentdeckten Inselhighlights: Wandern auf Mallorca – aber mit Geschmack!

Kulinarische Wanderwochen Mallorca führen Wanderurlauber über die schönsten Pfade zu Insideradressen und Genuss-Geheimtipps

Genüssliche Momente an unentdeckten  Inselhighlights:  Wandern auf Mallorca - aber mit Geschmack!

(NL/2673161141) Neu bei GangArt: Kulinarische Wanderwochen auf Mallorca ( www.fastenwandern-auf-mallorca.de ) verbinden Naturerlebnis, sportlich-genüssliches Wandern, Inselkultur und Wohlfühlkomfort mit landestypischen Leckerbissen. Geführte Kulinarik-Wanderprogramme sind neben den bereits bestens eingeführten Fastenwanderwochen das zweite Highlight im Portfolio des Spezialreiseanbieters GangArt.

Gesunde Lebensweise zwischen Tumbet, Spanferkel und Gambas

Bauernbrot Butifarra mit viel Knoblauch – ein typischer Wandersnack. Dr. Udo Reimann von GangArt schmunzelt. Natürlich ist die berühmte mallorquinische Blutwurst nicht der kulinarische Gipfel der umschwärmten Baleareninsel. Aber sie ist ein schmackhaftes Symbol für die starke landestypische Terroir-Küche, wie sie auf Mallorca noch in Reinkultur gedeiht. Unsere Gäste aus Deutschland, Österreich und der Schweiz kommen aus unterschiedlichen Motiven: Neben dem unvergleichlichen Zauber von Insel, Landschaft, historischen und kulturellen Stätten, dem Reiz der Bewegung in angenehmen 8-Personen-Gruppen, dem hohen Wellnessfaktor (Massagen, Yoga, Beauty) fasziniert sie die Authentizität der eigenständigen cuina mallorquina.

Esporles, Fornalutx, Deija, Valldemossa – Schon die Namen machen Appetit.

Durch duftende Pinienwälder, unter uralten Korkeichen oder mit der Bimmelbahn quer durch Orangenhaine und Rebenfelder, über Pilgerpfade und Köhlerwege an Steilküsten entlang zu entlegenen Sandbuchten und malerischen Fischerdörfchen führen unsere Genusswanderungen in entspanntem Tempo – Stichwort: Entschleunigung – zu wenig bekannten Spezialadressen. Cicerone Dr. Udo Reimann fühlt sich in seinem Element. Seine ausgetüftelten Wanderrisepakete nehmen dem Gast einen Gutteil der Reisevorbereitung inklusive Hotelauswahl und Buchung ab. Der Urlaub beginnt quasi bereits zuhause.

Mehr als nur Urlaub – Kulinarisches Genusswandern mit System

Wanderwochen auf Mallorca ( www.fastenwandern-auf-mallorca.de ) werden bei GangArt strategisch konzipiert, um den Gastnutzen zu optimieren. Die Momente Erholung, Bewegung, Entspannung, Entdecken und Genießen packen eine Wanderwoche auf Mallorca randvoll mit Eindrücken.

Bei uns kommt keiner aus der Puste. Wir genießen unsere Erkundungen nach Lust und Laune und freuen uns über interessante Begebenheiten rechts und links der Wanderroute. Der Weg ist das Ziel und an dessen Ende liegen Bistros, Bodegas, Restaurants, Weingüter, in denen wir herzlich begrüßt werden. An unserem attraktiven Stützpunkt, einem Viersterne-Hotel mit inseltypischem Flair, direkt am Meer und nur einen Katzensprung von Palma beginnen wir den Tag mit Frühsport und einem Frühstück, das die kulinarische Vielfalt der Insel widerspiegelt. Sauna, Massage, Beauty, Wellness und Ausgehen bereichern den mallorquinischen Abend, tiefergehende Gespräche, neue Freundschaften und täglich strahlend blauer Himmel von April bis Oktober, eine wahre Freude.

Kulinarisches Wandern als Pendant zum Fastenwandern auf Mallorca

Die bewährten Wanderprogramme für Fastende in mallorquinischen Fincas, Klöstern und Hotels besetzen einen angestammten Platz im Angebot von GangArt. Modifiziertes Fasten dient nicht nur der Entschlackung: Bei geöffneten Geschmacksknospen führt eine bewusstere Nahrungsaufnahme nach dem Fasten zu einer neuen Kultur des Genießens. Beim geführten Fastenwandern treten köstliche Fastensuppen und Smoothies an die Stelle von Gourmet-Leckerbissen. Wiederholungstäter beim Fastenwandern interessierten sich genauso für das Programm Kulinarisches Genusswandern. Achtsam lebende Menschen wissen, dass zum Genuss auch der Verzicht gehört. Uns geht es um ein neues Qualitätsbewusstsein bei der täglichen Nahrung. Lernen, sich auf eine gesundheitsförderliche, stressfreie Lebensweise einzulassen. Gäste berichten, dass sie dies auch in ihr Alltagsleben integrieren. Die 10 Anti-Aging-Stars der Insel tragen mit ihren Qualitäten dazu bei: Weintraube und Rotwein, Olive, Bohnen, Mandeln, Kürbis, Kartoffeln, Spinat, Tomaten, Orangen.

Über GangArt und Dr. Udo Reimann

GangArt führt ganzjährig Fastenwanderwochen und von April bis Oktober parallele kulinarische Genusswanderwochen auf Mallorca durch. Infos zu Terminen, Programmen und Konditionen finden sich auf www.fastenwandern-auf-mallorca.de. In ausgesuchten Locations und fachlich begleiteten Programmen und Wellnessangeboten verbinden die Teilnehmer ihren Mallorcabesuch mit gesunder Bewegung, der Annäherung an natürliche Lebensweise und naturbelassene Ernährung, mit Erlebnis und gesundem Genuss. Gründer, Organisator und Veranstalter Zahnarzt und Fastenarzt Dr. Udo Reimann lebt seit vielen Jahren auf Mallorca und ist aus TV-Auftritten dem deutschen Publikum bekannt.

Kontakt: Dr. Udo Reimann
GangArt
C./Joan Maragall 37
E-07006 Palma de Mallorca
Telefon: 0034-665 786 872
www.fastenwandern-auf-mallorca.de
info@fastenwandern-auf-mallorca.de

Kontakt:
MissWord!
Sigrid Jo Gruner
Casinostraße 6a
53474 Bad Neuenahr
02641384287
jogruner@online.de
www.missword.de

Ahr-Urlaub. Weingut Max Schell in Rech öffnet seine Tore für Feriengäste

Ganz nah dran! Ferien machen in den Weinbergen des romantischen Ahrtals? In behaglichen Ferienwohnungen direkt neben Weinberg und Rebstock? Für Weinkenner, Wanderurlauber und Naturgenießer eine genüssliche Vorstellung. Urlaub machen wo Boden und Mikroklima es gut meinen mit Spät- und Frühburgunder.

Ahr-Urlaub. Weingut Max Schell in Rech öffnet seine Tore für Feriengäste

Wein- und Wanderurlaub im Max Schell Weingut

Ins Rotweinparadies Ahrtal reisen und im Max Schell Weingut in Rech sonnige Ferienwohnungen buchen.

Wenn der Frühling einzieht, wird es auch in den Weingütern des Rotwein-Reviers quicklebendig. Eigentlich hat die Ahr immer Saison, aber gerade im Frühjahr und Herbst zieht es die Besucher und Gäste auf die Wanderhöhenwege der sanft geschwungenen Vulkankuppen der Voreifel. Winzermeister Wolfgang Schulze-Icking vom Weingut Max Schell (www.max-schell.de) im reizvollen Rech weiß warum: „Die sprießenden Rebstöcke im Frühling und das farbenprächtige Leuchten im Spätsommer machen unsere Landschaft wunderschön. Die zuckersüßen, rubinroten Trauben direkt vom Stock genascht – eine wahre Leckerei! Die Hausgäste in unseren Ferienwohnungen sind begeistert, wenn sie in Kellerrundgängen und Weinbergführungen direkt in das Leben im Weingut einbezogen werden.“

Wohnen & Ausspannen mit Blick auf Weinberge

Wolfgang und Katarina Schulze-Icking nehmen in ihren schmucken Ferienwohnungen „Winzerhof“ (60 qm; 2 Personen) und „Herrenberg“ (95 qm, 2-4 Personen) gerne Paare und kleinere Familien auf. Mit hochwertigen Möbeln und Küche voll ausgestattet und liebevoll dekoriert, bieten sie dem anspruchsvollen Gast moderne Behaglichkeit bei einem ausgezeichnetem Preis-Leistungsverhältnis. Brötchenservice und familiäre Gastfreundschaft inklusive. Im Weingut wird Erleben an der frischen Luft ganz groß geschrieben: Feriengäste nutzen eine geräumige Sonnenterrasse, den gepflegten Garten mit Teich, Gartenhäuschen und Wasserfall und den malerischen begrünten Innenhof. Direkte Ausblicke in die Weinberge und die Allgegenwart des Weins tragen zu einem erholsamen und anregenden Urlaubserlebnis bei.

In der Weinprobierstube des Weinguts trifft man sich zum Verkosten und deckt sich mit exzellent ausgebauten Spät- und Frühburgunderweinen, Blancs de Noir oder Ahrrieslingen ein. „Unser Credo: verantwortungsvolle Winzerwirtschaft, nachhaltige und bekömmliche Weine“, betont der Winzermeister. Auch Liköre, Brände, Traubensäfte und hausgemachte Feinkost-Leckereien finden ihre Liebhaber.

Wein trinken, wandern und wieder kommen ..

Traditionelle Urlauber-Einzugsgebiete der Ahr sind Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, die Beneluxländer. Auch in Frankreich und Skandinavien hat sich bei Weinkennern herumgesprochen, dass zwischen den steilen Ahr-Hängen erlesene Rotweine kultiviert werden. Eine nachrückende Winzergeneration ist dabei, sich einen internationalen Namen zu machen.

Wanderurlauber im Recher Weingut Max Schell genießen direkt vor ihrer Haustür die unverfälschte Vulkan-Natur, den Zauber eines verträumten Flusstals, in dem bereits die Römer siedelten, und bewegen sich in einer breiten Auswahl an Freizeit- und Sportaktivitäten. Die Heilquellen und Kuranwendungen im traditionellen Bad Neuenahr und Umgebung spenden neue Kraft für den Alltag. Ausflüge an den Nürburgring oder ins malerische Monschau, zur weltbekannten Abtei Maria Laach oder nach Bad Münstereifel führen den Ahr-Besucher ins Herz der Vulkaneifel, einer Naturlandschaft von einzigartiger Magie.

Lecker essen und feiern

Eine Region, die Weine von Ausdruck, Charakter und Fülle hervorbringt, kocht auch gut. Straußwirtschaften, Traditionsgasthöfe und Sterne-Restaurants bewirten ihre Gäste mit saisonalen Genüssen. Geflügel aus regionaler Aufzucht, Wild aus den heimischen Wäldern, Forellen, herzhafte Tellergerichte treffen sich mit prämierter Gourmetküche. Gefeiert wird das ganze Jahr: In raschem Wechsel folgen Wanderevents, Gourmettage, Weinfeste, Winzerumzüge und Weihnachtsmärkte. In direkter Nähe zu den Rheinmetropolen Köln, Düsseldorf und Bonn verbinden Urlauber, die sich in einer gemütlichen Max Schell-Ferienwohnung einquartiert haben, Naturnähe und Freizeiterleben mit Shopping, Sightseeing, Kultur und Unterhaltung.

„Im entspannten Herzschlag des Ahrtals kommt der Urlauber schnell an. Über Autobahn und Bundesbahn sind wir bestens erreichbar. Viele Gäste entscheiden sich spontan für ein verlängertes Wochenende oder einen Kurzurlaub, darunter viele Wiederholungstäter“, schmunzelt Wolfgang Schulze-Icking.

Bildrechte: Max Schell Weingut

Weingut im Ahrtal; Winzermeister; Ferienwohnungen

Kontakt
Weingut Max Schell
Wolfgang Schulze-Icking
Rotweinstraße 14
53506 Rech
02643 3580
info@max-schell.de
http://www.max-schell.de

Pressekontakt:
MissWORD!
Sigrid Jo Gruner
Casinostraße 6a
53474 Bad Neuenahr
02641384287
jogruner@online.de
http://www.missword.de