Schnellfinder - Suchbegriff hier eingeben:
service@leinenlos.info
+49-38456-669797

Hinweis „SSSS“ auf der Bordkarte – Verbraucherfrage der Woche der ERV

Gut beraten von den Experten der ERGO Group

Johannes M. aus Berlin:
Wir fliegen bald in die USA. Ich habe mitbekommen, dass auf manchen Bordkarten „SSSS“ steht. Was bedeutet das?

Birgit Dreyer, Reiseexpertin der ERV (Europäische Reiseversicherung):
Vor einer Einreise in die USA lohnt sich ein genauer Blick auf die Bordkarte: Der Vermerk „SSSS“ steht für Secondary Security Screening Selection. Das bedeutet, dass die Passagiere mit dieser Karte eine zusätzliche Sicherheitskontrolle absolvieren müssen. Neben den üblichen Security-Checks erwartet SSSS-Reisende dann eine persönliche Befragung. Diese führt das Sicherheitspersonal der US-Behörden meist in abgeschirmten Räumen durch. Aber auch beim Check-in oder am Boarding-Gate ist so ein Gespräch möglich. In jedem Fall sollten sich Betroffene darauf einstellen, dass die Einreise etwas länger dauert. Wer den Vermerk aus welchen Gründen erhält, ist nicht klar. Die Kriterien sind unbekannt. Auf diese Weise will die USA sicherstellen, dass sich die Betroffenen nicht auf diese Kontrollen vorbereiten können. Grundsätzlich trifft es Passagiere, die in irgendeiner Form verdächtig erscheinen. Dafür reichen ein „falscher“ Name, die Sitzplatzauswahl oder ungewöhnliche Buchungsvorgänge. Letztere rücken in den Fokus der Behörden, wenn der Passagier das Ticket bar bezahlt, die Buchung von einem Dritten erfolgte oder kein Rückflug vorgesehen ist.
Anzahl der Anschläge (inkl. Leerzeichen): 1.149

Weitere Ratgeberthemen finden Sie unter www.ergo.com/ratgeber Weitere Informationen zur Reiseversicherung finden Sie unter www.erv.de Sie finden dort aktuelle Beiträge zur freien Nutzung.

Folgen Sie der ERV auf Facebook, Instagram und YouTube und besuchen Sie das ERV Blog.

Bitte geben Sie bei Verwendung des bereitgestellten Bildmaterials die „ERGO Group“ als Quelle an.

Bei Veröffentlichung freuen wir uns über Ihr kurzes Signal oder einen Beleg – vielen Dank!

Über die ERV
Die ERV (Europäische Reiseversicherung) versteht sich über ihre Kompetenz als Reiseversicherer hinaus als innovatives Dienstleistungsunternehmen. Die ERV hat über 100 Jahre Reiseschutz-Geschichte geschrieben und ist Marktführer unter den Reiseversicherern in Deutschland. Als einer der führenden Anbieter in Europa ist sie heute in über 20 Ländern vertreten. Mit ihrem internationalen Netzwerk sorgt die ERV dafür, dass ihre Kunden vor, während und nach einer Reise optimal betreut werden.
Die ERV ist der Spezialist für Reiseschutz der ERGO und gehört damit zu Munich Re, einem der weltweit führenden Rückversicherer und Risikoträger.
Mehr unter www.erv.de

Firmenkontakt
ERV (Europäische Reiseversicherung AG)
Sabine Muth
Rosenheimer Straße 116
81669 München
089 4166-1553
sabine.muth@erv.de
http://www.ergo.com/verbraucher

Pressekontakt
HARTZKOM Strategische Markenkommunikation
Julia Bergmann
Hansastraße 17
80686 München
089 998461-16
erv@hartzkom.de
http://www.hartzkom.de

Trans Amerika Reisen: Frühbucher für USA Wohnmobile 2019

Trans Amerika Reisen: Frühbucher für USA Wohnmobile 2019

Trans Amerika Reisen – Ihr Spezialist für Reisen in die USA

Für die USA Wohnmobil-Saison 2019 warten auch im kommenden Jahr die US Vermieter mit satten Frühbucher-Rabatten auf. Je nach USA Wohnmobil-Anbieter liegen die Ermäßigungen bei bis zu 17% auf die Tagesmiete sowie bis zu 50% auf die Ausrüstungspakete. Einige Vermieter geben Zusatzleistungen wie Einweggebühren, Ausrüstungs- und Bereitstellungspakete sowie Kilometer gar gratis hinzu. USA Wohnmobile können ganzjährig quer über die gesamten Vereinigten Staaten, von New York über Boston, Chicago, Denver, Las Vegas bis nach Los Angeles, San Francisco und Seattle angemietet werden. Trans Amerika Reisen arbeitet mit den Vermietern Cruise America, El Monte, Mighty, Best Time, Apollo, Star RV, Road Bear, Britz und Jucy zusammen. Alle Angebote können über die Website des USA-Spezialisten Trans Amerika Reisen gebucht werden.

„Wir sind mit dem bisherigen Verlauf der Wohnmobil Frühbucher-Phase sehr zufrieden. Viele Reisende wissen, dass Sie enorm von den ermäßigen Frühbucherpreisen profitieren“, so Andrea Budde, Geschäftsführerin von Trans Amerika Reisen/ Trans Canada Touristik.

Alle Wohnmobil-Frühbucher für die USA können als ein komplettes Reisepaket aus einer Hand mit entsprechenden Reise-Zusatzleistungen wie Flügen, Hotels und Attraktionen online gebucht werden. Vertragspartner ist der Reiseveranstalter Trans Amerika Reisen/ Trans Canada Touristik. Neben einem komfortablen Reiseplaner, in dem Flüge und Hotels mit Wohnmobilen entsprechend zusammengestellt und gebucht werden können, steht der Reiseveranstalter Trans Amerika Reisen/ Trans Canada Touristik seinen Reisenden auch jederzeit telefonisch zur Verfügung. Entsprechend der Wünsche der Reisenden können Angebote jeweils individuell zusammengestellt und dem Interessenten geschickt werden.

Weitere Infos gibt es hier: https://www.trans-amerika-reisen.de/usa_wohnmobil/usa_wohnmobil_vermieter_uebersicht.php

Trans Canada Touristik TCT GmbH/ Trans Amerika Reisen ist einer der führenden Nordamerika-Reiseveranstalter und bietet ein umfassendes Angebot für Reisen in die USA und nach Kanada. Mietwagen, Autoreisen, Hotels, Wohnmobile, Camper, Flüge und vieles mehr können auf www.trans-canada-touristik.de bzw. www.trans-amerika-reisen.de zusammengestellt, online berechnet und gebucht werden. Es werden jeweils die aktuellen Verfügbarkeiten sowie Preise (inkl. attraktiver Specials) angezeigt:
www.trans-canada-touristik.de oder telefonisch 05821-54 26 71-0
www.trans-amerika-reisen.de oder telefonisch 05821-54 26 72-0

Die Mitarbeiter des Spezial-Reiseveranstalters für ganz Nordamerika haben Auszeichnungen von den Tourismusverbänden erhalten, u.a. als Canada Specialist Select und USA-Specialist. Das Unternehmen wurde zudem als Trusted Shop (Gütesiegel für Käuferschutz) und von der Creditreform mit dem CrefoZert ausgezeichnet. Damit gehört der Nordamerika-Reiseveranstalter zu den branchenübergreifend nur 1,7% der bundesweit knapp 3,9 Millionen Unternehmen, die die Voraussetzung für dieses Creditreform-Bonitätszertifikat erfüllen.

Kontakt
Trans Amerika Reisen/ Trans Canada Touristik TCT GmbH
Trans Amerika
Am Bahnhof 2
29549 Bad Bevensen
05821-5426720
info@trans-amerika-reisen.de
http://www.trans-amerika-reisen.de

Service aus den USA findet Anklang in Deutschland

Valet-Parken an deutschen Flughäfen wird immer beliebter!

Service aus den USA findet Anklang in Deutschland

Parkflair

234 Mio. Flugpassagiere sind von den deutschen Flughäfen in 2017 abgeflogen oder gelandet. Viele der Passagiere reisen entweder mit dem Zug oder mit dem Auto an. Die erheblichen Parkkosten und das Inklusivticket der Zuganreise bei Pauschalreisen, bewegen die Menschen dazu mit der Bahn anzureisen.
Eine dritte, relativ unbekannte Variante, stellt das Valet-Parken dar. Beim Valet-Parken hat der Passagier die Möglichkeit direkt zum Abflugterminal vorzufahren, den Wagen an einen Parkservicemitarbeter zu übergeben und anschließend unbesorgt einzuchecken.
In den USA ist das Valet-Parken schon lange eine Selbstverständlichkeit. Wir deutschen kennen den Service nur aus Filmen, bei denen ein Geschäftsmann vor einem Restaurant aussteigt, den Schlüssel einem Portier zuwirft und unbesorgt das Lokal betritt. Der Valet-Spezialist Parkflair aus Köln bietet im Prinzip einen ähnlichen Service mit höchsten Standards an. Nicht nur eine saubere Übernahme ist gewährleistet, sondern auch eine sichere Abstellung des Fahrzeuges auf einem eingezäuntem Platz.
Die Zufriedenheit und der Wiederholungsfaktor der Kunden zeigt, dass dieser Service auch in Deutschland sehr gut funktioniert und weiterhin wachsen wird.

Die Firma Parkflair ermöglicht den Passagieren am Kölner Flughafen mit dem eigenen PKW anzureisen ohne hohe Kosten für das Parken zu befürchten. Mitarbeiter von Parkflair nehmen Ihren Wagen entgegen und parken diesen auf den Firmeneigenen Parkplatz, damit Sie unbesorgt zum Terminal anreisen können und mit dem Gepäck direkt boarden können.

Kontakt
Parkflair
Monika Kakar
Beselerstraße 75
50354 Hürth
015750832220
info@parkflair.de
http://www.parkflair.de

Trans Amerika Reisen: Road Bear Wohnmobil-Überführung 2019

Trans Amerika Reisen: Road Bear Wohnmobil-Überführung 2019

Trans Amerika Reisen – Ihr Spezialist für Reisen in die USA

Ab 159,- Euro ist sie möglich – unsere attraktive Wohnmobil-Neuwagen-Überführung, die wir gemeinsam mit dem US-Vermieter Road Bear durchführen. So kann ein fabrikneues Wohnmobil des Top-Vermieters von Trans Amerika Reisen von Chicago aus nach New York, Orlando, Seattle, Denver, San Francisco, Los Angeles oder Las Vegas angemietet werden. Im Preis sind jeweils die Tagesmiete, die komplette Fahrzeugausrüstung, die Einwegmiete, entsprechende Meilen sowie der Transfer nach Rückgabe im Preis enthalten. Die USA Wohnmobil-Überführungen werden mit Anmietbeginn Mitte März bis Anfang April 2019 angeboten.

„Das Wohnmobil Überführungsspecial ist bei unseren Kunden extrem beliebt“, so Andrea Budde, Geschäftsführerin von Trans Amerika Reisen/ Trans Canada Touristik. „Nach Buchungsfreigabe haben wir direkt fünf Minuten später die ersten Online-Buchungen erhalten.“ Als Fahrzeuge stehen bei diesem Road Bear Wohnmobil Special die Modelle MH21-23, MH22-24, MH25-27 und MH28-30 zur Verfügung.

Wie in allen USA Wohnmobil-Angeboten von Trans Amerika Reisen ist auch in diesem Neuwagen-Special eine Zusatz-Haftpflichtversicherung mit einer Deckungssumme von zusätzlich 2 Millionen Euro bereits ohne Aufpreis inklusive. Zusätzlich kann eine Versicherung zum Ausschluss des Selbstbehaltes hinzugefügt werden.

Das USA Wohnmobil Überführungsspecial kann bei Trans Amerika Reisen in einem Reisepaket mit den entsprechenden Flügen, Hotel-Übernachtungen und weiteren Reiseleistungen zusammengestellt und gebucht werden.

Weitere Infos gibt es hier: https://www.trans-amerika-reisen.de/usa_wohnmobil/road_bear/usa_wohnmobil_road_bear_ueberfuehrung.php

Trans Canada Touristik TCT GmbH/ Trans Amerika Reisen ist einer der führenden Nordamerika-Reiseveranstalter und bietet ein umfassendes Angebot für Reisen in die USA und nach Kanada. Mietwagen, Autoreisen, Hotels, Wohnmobile, Camper, Flüge und vieles mehr können auf www.trans-canada-touristik.de bzw. www.trans-amerika-reisen.de zusammengestellt, online berechnet und gebucht werden. Es werden jeweils die aktuellen Verfügbarkeiten sowie Preise (inkl. attraktiver Specials) angezeigt:
www.trans-canada-touristik.de oder telefonisch 05821-54 26 71-0
www.trans-amerika-reisen.de oder telefonisch 05821-54 26 72-0

Die Mitarbeiter des Spezial-Reiseveranstalters für ganz Nordamerika haben Auszeichnungen von den Tourismusverbänden erhalten, u.a. als Canada Specialist Select und USA-Specialist. Das Unternehmen wurde zudem als Trusted Shop (Gütesiegel für Käuferschutz) und von der Creditreform mit dem CrefoZert ausgezeichnet. Damit gehört der Nordamerika-Reiseveranstalter zu den branchenübergreifend nur 1,7% der bundesweit knapp 3,9 Millionen Unternehmen, die die Voraussetzung für dieses Creditreform-Bonitätszertifikat erfüllen.

Kontakt
Trans Amerika Reisen/ Trans Canada Touristik TCT GmbH
Trans Amerika
Am Bahnhof 2
29549 Bad Bevensen
05821-5426720
info@trans-amerika-reisen.de
http://www.trans-amerika-reisen.de

MIT DEM NEW ORLEANS PASS AUF STREIFZUG DURCH „THE BIG EASY“

MIT DEM NEW ORLEANS PASS AUF STREIFZUG DURCH "THE BIG EASY"

(Bildquelle: @ New Orleans Pass)

8. Mai 2018: Dieses Jahr 300 Jahre alt und noch immer attraktiv: New Orleans. Deutsche Urlauber profitieren von Direktflügen mit Condor ab Frankfurt in die „Wiege des Jazz“. Mit dem New Orleans Pass ( www.neworleanspass.com) wird der Besuch der Metropole mit dem Spitznamen „The Big Easy“, zu Deutsch „Der große Leichtsinn“, noch leichter. Er spart den Urlaubern bares Geld.

Mit Hilfe des City-Sightseeing-Karte sehen Reisende mehr von der Stadt und schonen ihren Geldbeutel. So umfasst der New Orleans Pass mehr als 25 der beliebtesten Sehenswürdigkeiten, die kostenlose Teilnahme an City-Touren und den freien Eintritt in Museen. Besitzer der Karte erleben das klassische Louisiana auf einer Tour durch die Sümpfe und erkunden das weltbekannte Audubon Aquarium. In der Kochschule „New Orleans School of Cooking“ erlernen kulinarisch Interessierte, die Gewürze der Cajun und Kreolischen Küche perfekt zu kombinieren.

Die Ersparnisse mit dem New Orleans Pass sind beträchtlich. Die Besichtigung von und Teilnahme an zehn Attraktionen kostet normalerweise über 273 US-Dollar (zirka 228 Euro). Inhaber der 3-Tages-City-Sightseeing-Karte zahlen für die gleiche Anzahl an Sehenswürdigkeiten lediglich 149.99 US-Dollar (zirka 125 Euro) pro Erwachsenem und 109.99 US-Dollar (ztirka 92 Euro) pro Kind.

Ab Sommer 2018 kann der Pass direkt auf das Smartphone heruntergeladen werden. Per Scan des persönlichen QR-Codes erhält der Käufer direkten Zutritt zu den in seinem New Orleans Pass enthaltenen Attraktionen. Dazu zählen unter anderem:

– Eine Adventures in New Orleans Bustour ist eine perfekte Einführung in die Stadt. Auf der Fahrt lernen Besucher alle Hauptsehenswürdigkeiten wie das French Quarter (die historische Altstadt), Jackson Square und die St. Louis Kathedrale kennen. Der reguläre Preis für die Bustour von 46 US-Dollar (zirka 38 Euro) pro Erwachsenem ist im New Orleans Pass inbegriffen.

– Eine zweistündige Bootstour in die Sümpfe ist ein Abenteuer. Sie führt entlang der stimmungsvollen „Bayou Segnette“, vorbei an Zypressen und, mit etwas Glück, an dem ein oder anderen Alligator. Der reguläre Preis für die Bootstour von 25 US-Dollar (zirka 21 Euro) ist im New Orleans Pass inbegriffen.

– Der New Orleans Audubon Zoo gilt als einer der schönsten Zoos der USA. Über 2.000 Tiere leben hier, darunter Gorillas, Tiger und asiatische Elefanten. Der reguläre Eintritt in den Audubon Zoo von 23.64 US-Dollar (zirka 20 Euro) ist im New Orleans Pass inbegriffen.

– Eine Raddampferfahrt auf dem Mississippi an Bord der Creole Queen versetzt die Teilnehmer ins 19. Jahrhundert. Die Tour führt vorbei am French Quarter, dem Hafen von New Orleans und dem Jean Lafitte Nationalpark. Der reguläre Preis für die historische Kreuzfahrt mit dem Raddampfer von 34 US-Dollar (zirka 28 Euro) ist im New Orleans Pass inbegriffen.

– Zu Fuß unterwegs zu den Geistern auf einer Haunted History Walking Tour – Für wohlige Schreckmomente sorgen zwei Gänsehauttouren. Beim Spaziergang durch das French Quarter erfahren Besucher Wissenswertes über die Geister und Legenden des Viertels. Alternativ können sie das Grab der Voodoo-Priesterin Marie Laveau auf dem Friedhof St. Louis No. 1 aufsuchen. Der reguläre Preis für die historische Geistertour von 25 US-Dollar (zirka 21 Euro) ist im New Orleans Pass inbegriffen.

– Auf kulinarische Entdeckungsreise begeben sich Urlauber bei einer Kochvorführung in der New Orleans School of Cooking. Die Profis der Kochschule zeigen wie Spezialitäten aus der Küche Louisianas wie „Jambalaya“ und das aus Flusskrebsen zubereitete Gericht „Crawfish etoufee“ perfekt gelingen. Der reguläre Preis für die Teilnahme an der Kochvorführung von 28 US-Dollar (zirka 23 Euro) ist im New Orleans Pass inbegriffen

Der Preis für einen 1-Tagespass für einen Erwachsenen beginnt bei 69.99 US-Dollar (zirka 59 Euro). Buchbar unter www.neworleanspass.com kann der New Orleans Pass vor Ort abgeholt oder als mobiles Ticket auf das Smartphone geladen werden. Kartenbesitzern stehen unter einem Downloadlink außerdem ein Reiseführer sowie ein Stadtplan mit allen Attraktionen zur Verfügung.

Die Leisure Pass Group ist das weltweit größte Unternehmen für Freizeitpässe. Unter ihrem Dach vereint sie das Unternehmen Smart Destinations mit Sitz in Boston, Mutterkonzern der Go City Card, die in UK ansässige Leisure Pass Group und den New York Pass.

Kontakt
Katja Driess PR
Katja Driess
Daiserstr. 58
81371 München
+49 (0)179 2205262
driess@katjadriess-pr.de
http://www.leisurepassgroup.com

Trans Amerika Reisen: Neue USA Wohnmobil-Stationen

Trans Amerika Reisen: Neue USA Wohnmobil-Stationen

Trans Amerika Reisen – Ihr Spezialist für Reisen in die USA

Mit zwei neuen Wohnmobil-Stationen in den USA startet der Reiseveranstalter Trans Amerika Reisen in die Urlaubssaison 2018. So hat der Vermieter Best Time RV eine Station in Phoenix, Arizona eröffnet. Die wendigen Camping Cars des Vermieters Jucy können seit Kurzem auch in Point Roberts (Nahe Seattle/ Vancouver) angemietet werden.

Mit der neuen Wohnmobil-Anmietstation in Phoenix erweitert unser Wohnmobilvermieter Best Time RV ein weiteres Mal sein Angebot. Bisher hatte der zur deutschen Hymer-Gruppe gehörende Vermieter Stationen in Las Vegas, San Francisco, Seattle/ Vancouver und Los Angeles. Ganz aktuell wurden auch Stationen in Kanada (in Vancouver, Calgary und Toronto) eröffnet. „Die Station in Phoenix ist perfekt für den Start einer Wohnmobilreise durch das Herz Arizonas“, so Andrea Budde, Geschäftsführerin von Trans Amerika Reisen/ Trans Canada Touristik. „Der beeindruckende Grand Canyon ist nur knapp vier Stunden entfernt. Nur etwas weiter liegt das einmalige Monument Valley, das mit seinen rötlich leuchtenden Felsformationen weltberühmt ist.“

Best Time RV ist der Vermieter der Deutschen Hymer-Gruppe in den USA. Alle Fahrzeuge und Trailer sind maximal 24 Monate alt, umfänglich und hochwertig ausgestattet. Im Vermietgeschäft schaut Best Time RV als Nachfolger von Moturis auf eine jahrzehntelange Vermiettradition zurück. Die Fahrzeugflotte von Best Time RV besteht vornehmlich aus kleinen und wendigen Qualitäts-Campern. Von Campingbus über Wohnmobil bis Wohnwagen bietet der Vermieter individuellen Service an allen Vermietstationen.

Die neue Station des Vermieters Jucy liegt ca. 30km vom Flughafen in Vancouver (Kanada) entfernt, befindet sich allerdings in Point Roberts (USA). „Dies ist ein sehr cleverer Standort, da von dort aus sowohl Fahrten nach Kanada als auch Einwegmieten in die USA, beispielsweise nach San Francisco oder Los Angeles, möglich sind“, so Andrea Budde. Auch der Vermieter Best Time RV hat eine Station in Point Roberts.

Das Camping Car von Jucy ist eine Mischung aus PKW und Campingbus. Es verfügt über die Wendigkeit und Flexibilität eines PKWs sowie die Ausstattung eines Campingbuses, wie Kühlschrank, 2-Flammen-Gaskocher und Waschbecken. Wahlweise kann das Fahrzeug mit Dachzelt angemietet werden. Jucy Stationen gibt es in Los Angeles, San Francisco, Las Vegas und Point Roberts (Nahe Seattle/ Vancouver).

Weitere Infos gibt es hier: https://www.trans-amerika-reisen.de/usa_wohnmobil/usa_wohnmobile.php

Trans Canada Touristik TCT GmbH/ Trans Amerika Reisen ist einer der führenden Nordamerika-Reiseveranstalter und bietet ein umfassendes Angebot für Reisen in die USA und nach Kanada. Mietwagen, Autoreisen, Hotels, Wohnmobile, Camper, Flüge und vieles mehr können auf www.trans-canada-touristik.de bzw. www.trans-amerika-reisen.de zusammengestellt, online berechnet und gebucht werden. Es werden jeweils die aktuellen Verfügbarkeiten sowie Preise (inkl. attraktiver Specials) angezeigt:
www.trans-canada-touristik.de oder telefonisch 05821-54 26 71-0
www.trans-amerika-reisen.de oder telefonisch 05821-54 26 72-0

Die Mitarbeiter des Spezial-Reiseveranstalters für ganz Nordamerika haben Auszeichnungen von den Tourismusverbänden erhalten, u.a. als Canada Specialist Select und USA-Specialist. Das Unternehmen wurde zudem als Trusted Shop (Gütesiegel für Käuferschutz) und von der Creditreform mit dem CrefoZert ausgezeichnet. Damit gehört der Nordamerika-Reiseveranstalter zu den branchenübergreifend nur 1,7% der bundesweit knapp 3,9 Millionen Unternehmen, die die Voraussetzung für dieses Creditreform-Bonitätszertifikat erfüllen.

Kontakt
Trans Amerika Reisen/ Trans Canada Touristik TCT GmbH
Trans Amerika
Am Bahnhof 2
29549 Bad Bevensen
05821-5426720
info@trans-amerika-reisen.de
http://www.trans-amerika-reisen.de

150 JAHRE BALBOA PARK

USA-BESUCHER SPAREN GELD UND ZEIT MIT DER GO SAN DIEGO CARD

150 JAHRE BALBOA PARK

(Bildquelle: @ Go San Diego Card)

15 März 2018: Dieses Jahr feiert San Diegos Dreh- und Angelpunkt für Natur und Kultur, der berühmte Balboa Park in Kalifornien, seinen 150ten Geburtstag. Besucher der Stadt feiern dank der Go San Diego Card mit, denn sie sparen Zeit und Geld.

Im Jahr 1868 sicherte sich die Stadt San Diego 5,6 Quadratkilometer Land und legte dort den Grundstein für den Balboa Park, der mit seinen zahlreichen kulturellen Einrichtungen und Museen heute zu den Hauptsehenswürdigkeiten der Metropole zählt. Die Go San Diego Card umfasst 13 Attraktionen des Parks wie den San Diego Zoo, das San Diego Air and Space Museum oder das San Diego Natural History Museum.

Die Go San Diego Card ist ein All-inclusive-Sightseeing-Pass für die Stadt und ihre Umgebung. Mit ihr erhalten Urlauber bei über 40 Attraktionen, Museen und Touren mehr als 50 Prozent Nachlass auf die normalen Eintrittspreise. Der Eintrittspreis in viele Sehenswürdigkeiten ist bereits in der Go San Diego Card enthalten.

Die Kosten für ein 1-Tages-Pass liegen bei 94 US-Dollar (zirka 76 Euro) pro Erwachsenem und bei 89 US-Dollar (zirka 72 Euro) pro Kind. Wer einen 2-Tages-Pass für 139 US-Dollar (zirka 112 Euro) kauft, spart bereits beim Besuch von vier Hauptattraktionen wie San Diego Zoo, San Diego Zoo Safari Park, Knott“s Berry Farm und Legoland® California 153 US-Dollar (zirka 124 Euro). Besitzer des Tickets entgehen außerdem den langen Warteschlangen beim Einlass.

Die im Pass enthaltenen Attraktionen des Balboa Parks sind:

San Diego Zoo
Im San Diego Zoo, einer der beliebtesten Sehenswürdigkeiten, treffen Besucher auf über 4.000 seltene und gefährdete Tiere und über 650 einzigartige Arten und Unterarten aus aller Welt. Der Eintrittspreis von 54 US-Dollar (zirka 44 Euro) ist in der Go San Diego Card enthalten.

San Diego Air and Space Museum
Vom Heißluftballon der Brüder Montgolfier aus dem Jahr 1783 über die Entwicklung der modernen Luftfahrt bis hin zur Eroberung des Weltraums – dieses Museum zeigt erstklassige Sammlungen aller bisherigen Flugabenteuer. Unbedingt empfehlenswert ist ein Besuch des 3D/4D Zable Theaters. Hier erleben Besucher das Gefühl des Fliegens, zum Beispiel einer Reise zum Mond. Der Eintrittspreis von 19.75 US-Dollar (zirka 16 Euro) ist in der Go San Diego Card enthalten.

San Diego Natural History Museum
Hier erfahren Besucher mehr über die Naturgeschichte Südkaliforniens. Zu sehen sind Fossilien und Dinosaurierknochen, seltene Bücher und lebende Tiere. Der Eintrittspreis von 19 US-Dollar (zirka 15 Euro) ist in der Go San Diego Card enthalten.

Model Railroad Museum
Im San Diego Model Railroad Museum können Fans von Schienen die größte Modelleisenbahn der Welt mit stolzen 8,2 Kilometern Länge bestaunen. Die Ausstellungen veranschaulichen die Geschichte der kalifornischen Eisenbahn. Der Eintrittspreis von 11 US-Dollar (zirka 9 Euro) ist in der Go San Diego Card enthalten.

Mingei International Museum
Der Schwerpunkt des Mingei International Museums liegt auf der Kunst des Alltags. Seine stetig wachsende Sammlung zeigt mehr als 26.000 Objekte aus 141 Ländern vom 3. Jahrhundert v. Chr. bis in die Gegenwart. Der Eintrittspreis von 10 US-Dollar (zirka 8 Euro) ist in der Go San Diego Card enthalten.

Außerhalb des Balboa Parks warten weitere Abenteuer auf die Besitzer der Go San Diego Card. Dazu zählen Hafenrundfahrten, Ausflüge zur Walbeobachtung, Fahrrad- und Kajaktouren, unlimitierte Freifahrten im Freizeitpark Belmont Park, freier Eintritt in den San Diego Zoo Safari Park, LEGOLAND® California und vieles mehr.

Besucher im Besitz eines 3-,5- oder 7-Tages-Passes können außerdem eines von drei Premiumerlebnissen wählen, darunter eine zweistündige Fahrt mit dem Speedboot (Normalpreis 69.90 US-Dollar, zirka 57 Euro) und eine zweitägiges Ticket für eine Hop On- / Hopp Off-Trolleytour (Normalpreis 79.90 US-Dollar, zirka 65 Euro). Die 3-Tages-Go San Diego Card kostet 209 US-Dollar (zirka 169 Euro) pro Erwachsenem und 189 US-Dollar (zirka 153 Euro) pro Kind.

Die Go San Diego Card kann im Internet unter dem Link www.gosandiegocard.com gekauft werden. Kunden erhalten ihren Pass per E-Mail und können diesen anschließend ausdrucken oder mit Hilfe der kostenfreien Go City Card App auf ihr Smartphone laden.

Im Preis inbegriffen sind auch ein Führer zum Herunterladen mit detaillierten Informationen zu allen Attraktionen sowie ein Stadtplan, der bei der Gestaltung des Programmes hilft. Zusätzliche Vergünstigungen auf ausgewählte Restaurants, Einkäufe und weitere Unterhaltungsangebote versüßen den Besitzern der Go San Diego Card den Besuch in der Stadt.

Weitere Informationen unter: www.gosandiegocard.com.

Die Leisure Pass Group ist das weltweit größte Unternehmen für Freizeitpässe. Unter ihrem Dach vereint sie das Unternehmen Smart Destinations mit Sitz in Boston, Mutterkonzern der Go City Card, die in UK ansässige Leisure Pass Group und den New York Pass.

Kontakt
Katja Driess PR
Katja Driess
Daiserstr. 58
81371 München
+49 (0)179 2205262
driess@katjadriess-pr.de
http://www.leisurepassgroup.com

Frühbucher: Jetzt Wohnmobile für Kanada und die USA buchen

Frühbucher: Jetzt Wohnmobile für Kanada und die USA buchen

Das Team von Trans Canada Touristik/ Trans Amerika Reisen!

Bis zum 31. Januar laufen sie noch – die begehrten Wohnmobil Frühbucherpreise für Kanada und die USA. Diese können beim Reiseveranstalter Trans Canada Touristik/ Trans Amerika Reisen bequem mit den passenden Flügen, Hotel-Übernachtungen, Ausflügen oder Fähren zusammengestellt werden. „Bereits jetzt sind schon über die Hälfte der Anmietungen für Kanada und die USA gebucht“, so Geschäftsführerin Andrea Budde. „Wer die noch attraktiven Frühbucher-Rabatte sowie sein Wunsch-Wohnmobil zum gewünschten Termin am gewünschten Ort erhalten möchte, sollte schnellstmöglich buchen.“ Die Vermietstationen in Kanada sind über das ganze Land verteilt, von Vancouver über Calgary nach Toronto, Montreal und Halifax. Auch im nordkanadischen Whitehorse gibt es umfassende Wohnmobilflotten, die vor allem in den Sommermonaten Juli und August beliebt sind. In den USA reichen die Stationen von Kalifornien (San Francisco, Los Angeles, San Diego) über Las Vegas, Denver, Seattle bis an die Ostküste (u.a. New York, Boston, Orlando, Miami).

Nordamerikas größter Vermieter Cruise America/ Cruise Canada bietet noch bis zum Monatsende 10% Rabatt auf die Tagesmiete. Beim kanadischen Vermieter Canadream gibt es für bestimmte Anmietzeiträume Vergünstigungen wie 25% Ermäßigung auf unbegrenzte Kilometer, die Einwegmiete zum halben Preis und vieles mehr. Der zu CanaDream gehörende Vermieter Westcoast Mountain Campers schenkt 5% Rabatt sowie für bestimmte Zeiträume eine 50%ige Ermäßigung auf unbegrenzte Kilometer. Bei Four Seasons gibt es noch unbegrenzte Freikilometer um Sonderpreis. Der für Kanada (Vermietstation in Vancouver) neu auf den Markt gekommene Vermieter Jucy bietet 10% Rabatt auf die Tagesmiete.

Beim US-Amerikanischen Vermieter Road Bear gibt es 5% Rabatt sowie die persönliche Ausrüstung zum halben Preis. Zudem ist das Navigationsgerät gratis. Die Vermieter El Monte und Mighty Campers geben insgesamt 10% Rabatt und bieten das Inklusiv-Paket zum Sonderpreis an. Auch Jucy schenkt allen Kunden, die bis 31. Januar buchen, 10% Rabatt auf die Tagesmiete.

Alle Wohnmobil-Frühbucher für Kanada und die USA können als ein komplettes Reisepaket aus einer Hand mit entsprechenden Flügen, Hotels, Fähren und Attraktionen online gebucht werden. Vertragspartner ist Trans Canada Touristik/ Trans Amerika Reisen:
Kanada Online Reiseplaner:
https://www.trans-canada-touristik.de/reiseplaner/reiseplaner_eingabe.php
USA Online Reiseplaner:
https://www.trans-amerika-reisen.de/reiseplaner/usa_reiseplaner.php

Trans Canada Touristik TCT GmbH/ Trans Amerika Reisen ist einer der führenden Nordamerika-Reiseveranstalter und bietet ein umfassendes Angebot für Reisen in die USA und nach Kanada. Mietwagen, Autoreisen, Hotels, Wohnmobile, Camper, Flüge und vieles mehr können auf www.trans-canada-touristik.de bzw. www.trans-amerika-reisen.de zusammengestellt, online berechnet und gebucht werden. Es werden jeweils die aktuellen Verfügbarkeiten sowie Preise (inkl. attraktiver Specials) angezeigt:
www.trans-canada-touristik.de oder telefonisch 05821-54 26 71-0
www.trans-amerika-reisen.de oder telefonisch 05821-54 26 72-0

Die Mitarbeiter des Spezial-Reiseveranstalters für ganz Nordamerika haben Auszeichnungen von den Tourismusverbänden erhalten, u.a. als Canada Specialist Select und USA-Specialist. Das Unternehmen wurde zudem als Trusted Shops (Gütesiegel für Käuferschutz) und von der Creditreform zum dritten Mal in Folge mit dem CrefoZert ausgezeichnet. Damit gehört der Nordamerika-Reiseveranstalter zu den branchenübergreifend nur 1,7% der bundesweit knapp 3,9 Millionen Unternehmen, die die Voraussetzung für dieses Creditreform-Bonitätszertifikat erfüllen.

Kontakt
Trans Canada Touristik TCT GmbH
xxx xx
Am Bahnhof 2
29549 Bad Bevensen
05821-5426710
info@trans-canada-touristik.de
http://www.trans-canada-touristik.de

Trans Amerika Reisen: Neue Autoreise ab/ bis San Diego

Trans Amerika Reisen: Neue Autoreise ab/ bis San Diego

Foto: San Diego, (c) Myles McGuinness (Bildquelle: Foto: San Diego, (c) Myles McGuinness)

Western Sun & Fun: So lautet die neu aufgelegte Autoreise des Reiseveranstalters Trans Amerika Reisen. Die 18tägige Mietwagenreise startet und endet jeweils im süd-kalifornischen San Diego. Die Reise wird standardmäßig in zwei Zimmerkategorien (Standard oder Gehoben) angeboten.

„Unsere Mietwagen-Rundreise Western Sun & Fun verbindet das einmalige süd-kalifornische Lebensgefühl mit allen Highlights einer Reise durch den Westen der USA“, so Andrea Budde, Geschäftsführerin von Trans Amerika Reisen. „Unsere Kunden erleben neben den Surf Cities am Pazifikstrand ebenso die Vergügungs-Hauptstadt Las Vegas, das einzigartige Naturparadies Yosemite und die Stimmung im Tal des Todes, dem Death Valley. Natürlich fehlen auch nicht das atemberaubende San Francisco und Los Angeles mit Hollywood, Beverly Hills oder Santa Monica.“

Die Autoreise „Western Sun & Fun“ geht im Basis-Verlauf von San Diego über Palm Springs in die schillernde Metropole Las Vegas. Durch das unter Meeresniveau liegende heiße Death Valley führt der weitere Reiseverlauf östlich der Sierra Nevada nach Norden. Reisende überqueren auch den über 3000 Meter hohen Tioga Pass, der in Amerikas beliebtesten Nationalpark, den Yosemite Nationalpark, führt. Von hier aus geht es weiter zur Pazifik-Metropole San Francisco, die mit ihrem multinationalen Flair und der außergewöhnlichen Lage begeistert. Eine der bekanntesten und schönsten Küstenstraßen der Welt ist der Highway 1 zwischen San Francisco und Los Angeles. Die Mietwagenreise folgt seinem malerischen Verlauf, entlang der rauhen Pazifik-Küste. Unterwegs liegen Orte wie Monterey, Carmel und Santa Barbara. In Los Angeles gibt es die Gelegenheit, Hollywood und Downtown L.A. sowie Santa Monica und die Strände zu erkunden. Dieser Basis-Vorschlag für die Route der Rundreise „Western Sun & Fun“ endet wieder in San Diego.
„Wie bei unseren übrigen Autoreisen ist hier das Besondere, dass der Reiseverlauf komplett individuell angepasst werden kann. Entweder online oder mit Hilfe unserer erfahrenen Reiseberater“, so Andrea Budde. „Durch diese Flexibilität kann jeder Ort, jedes Hotel, jede Zimmerkategorie etc. individuell den Wünschen der Reisenden angepasst werden. Jeder Reisende findet bei uns sein auf seine Wünsche zugeschnittenes individuelles Angebot.“
Die Autoreise Western Sun & Fun kann beim Reiseveranstalter Trans Amerika Reisen in zwei Zimmerkategorien (Standard oder Gehoben) gebucht werden:
https://www.trans-amerika-reisen.de/usa_autoreisen/usa_autoreise_western_sun_fun.html?initialize=x
Zusätzlich zur Mietwagenreise können im Reiseplaner von Trans Amerika Reisen die entsprechenden Flüge, Mietwagen und Ausflüge hinzugefügt werden.

Höhepunkte der Westen Sun & Fun-Mietwagenreise ab/ bis San Diego:
San Diego
Am südlichsten Zipfel von Kalifornien liegt San Diego. Eine Großstadt, die für das Leben unter freiem Himmel wie geschaffen ist. Ein durchgängig warmes Klima, meist trocken und mit einer immensen Auswahl an Freizeitaktivitäten. Ob Sie an der künstlich angelegten Mission Bay und dem zugehörigen Mission Beach baden gehen oder Wasersport machen, im Ausgehviertel Gas Lamp Quarter eines der unzähligen Restaurants besuchen, einen echten Flugzeugträger besichtigen, mit dem San Diego Zoo einen der größten Tierparks der Welt besuchen oder in Old Town ein wenig spanisch/mexikanisches Flair genießen – in San Diego haben Sie die Wahl. Der Vergnügungspark SeaWorld liegt direkt an der Mission Bay und bietet ganzjährig Unterhaltung und Spaß für die ganze Familie.

Las Vegas
„Viva Las Vegas“ sang schon Elvis Presley – und sollte damit bis heute Recht behalten. Kaum eine Stadt präsentiert sich derart im Rampenlicht von Showgeschäft, Unterhaltung und Glücksspiel. Inmitten der Wüste von Nevada ist eine Insel aus Lichtern, Türmen, Trubel und Rummel gewachsen, wo vor weniger als 100 Jahren nur ein paar Behausungen standen. Das legale Glückspiel hat die Stadt in der Mitte des letzten Jahrhunderts rasant wachsen lassen und so eine Infrastruktur geschaffen, die den Grundstein bildete, um heute Touristen aus aller Welt beherbergen zu können.
Das heutige Las Vegas mit dem „Las Vegas Strip“ als zentrale Vergnügungsmeile ist bei weitem nicht mehr so auf Glücksspiel ausgelegt, wie es früher der Fall war. Lassen Sie sich ein auf das Glitzermeer aus Leuchtreklame, Beleuchtungseffekten und verrückten Outfits. Die berühmten Themenhotels am „Strip“ laden geradezu ein, sich durch die Lobbies, Kasinos und Einkaufswelten treiben zu lassen. Erleben Sie hier den „Cesar’s Palace“ mit einem perfekten Design in römischer Antike und dort auf der anderen Straßenseite venezianische Straßenszenen im berühmten „The Venetian“. Vom Eifelturm am „Paris“ in fast Originalgröße bis zu Musik-Fontänen des „Bellagio“, von „New York, New York“ bis zu „Flamingo“, es gibt wenig, was es nicht gibt. Und egal, ob man es liebt oder nicht: Man sollte es gesehen haben.
Buchen Sie ein Ticket für eine der zahlreichen Abendshows von Circe du Soleil, David Copperfield oder einem internationalen Popstar. Fahren Sie Achterbahn auf dem Hoteldach, spielen Sie Black Jack im Casino oder besuchen Sie eines der vielen Sterne-Restaurants in den großen Hotels.

Death Valley
Das „Tal des Todes“ erhielt seinen Namen wegen der trockenen Hitze, die das Quecksilber in den Sommermonaten tagsüber regelmäßig über 40 Grad Celsius steigen lässt. Wüste, Sand und Weite lassen sich in diesem riesigen Talkessel hautnah erleben. Der Haupt-Highway führt Sie geradewegs einmal quer durch das Gebiet, das heute als Nationalpark unter Schutz steht. Umgeben von Gebirgsketten senkt sich das Tal bis unter 80 m unter den Meeresspiegel und bildet somit den tiefsten Punkt Nordamerikas.
Auf der einmaligen Fahrt durch das Tal erleben Sie die Kargheit und Ungastlichkeit der Mojave-Wüste. Sie können an verschiedenen Aussichtspunkten den Blick über das weite Tal schweifen lassen und die Natur bestaunen. Am bekannten Zabriskie Punkt z.B.blicken Sie über die errodierten Gesteinsformationen, die in verschiedensten Farben Wellen im Boden schlagen. Sie können in die Schluchten und Canyons wandern und dabei Naturgeschichte zum Anfassen erleben. Bei einer Übernachtung in einer der wenigen Möglichkieten im Tal vollzieht sich vor Ihren Augen der Wandel der Landschaft zwischen Tag und Nacht – zwischen der stillen Hitze des Tages und der erholsamen Kühle der Nacht, in der die Natur Atem holt.

Yosemite Nationalpark
Amerikas ältester und beliebtester Nationalpark liegt in den Bergen etwa 300 Kilometer östlich von San Francisco. Die dichten Nadelwälder und erhabenen Felsformationen der Sierra Nevada bieten hier ideale Möglichkeiten, die Natur der kalifornischen Bergwelt hautnah zu erleben. Fahren Sie hinauf zum Aussichtspunkt auf den berühmten Half Dome, dem „Halb Kuppel“-förmigen Granitfels, der 1450 m über dem Yosemite Valley aufragt. Wandern Sie auf ausgeschilderten Wegen durch das Tal und entlang der malerischen Bergwiesen. Mit etwas Glück beobachten Sie vom Auto aus einen der zahlreichen Bären, die im Nationalpark leben. Höhepunkt eines Besuches, der östlich in oder aus dem Park führt, ist die Fahrt über den 3000 m hohen Tioga Pass. Vorbei an atemberaubenden Aussichten und Stops mit Wandermöglichkeiten ist dies eine der beeindruckendsten Bergstraßen der USA.
Aber auch im Park selbst gibt es unendlich viel zu entdecken: Wasserfälle mit mehreren hundert Metern Fallhöhe, wie z.B. die Yosemite Falls (739m) oder der malerische Bridaveil Fall, Mammutbäume mit mehreren Metern Stammumfang oder eine üppige Fauna und Flora.

San Francisco
Ihre aufregende Lage an einer weitläufigen Bucht am Pazifischen Ozean, gebaut auf nichts als extrem hügeligen Gelände und gewachsen aus einem Schmelztiegel der Kulturen und Weltanschauungen: San Francisco ist wohl eine der interessantesten Großstädte im Westen der USA. Hier lebt in einigen Stadtteilen auch heute noch das Flair der 70er Jahre, das die „Stadt der Blumenkinder“ damals so bekannt und beliebt gemacht hat. Und auch im sonstigen Stadtbild mischt sich amerikanische Moderne mit Traditionellem. Die auch heute noch regelmäßig fahrenden Cable Cars – die an unterirdischen Kabeln gezogenen historischen Straßenbahnen – sind hier genauso Bestandteil des Lebens, wie die Mischung aus ethnischen Quartieren aller Religionen und Nationen. So erkundet man in einem Spaziergang durch Downtown das moderne Finanz- und Bankenviertel direkt neben dem quirligen China Town bis hinunter zu den Piers der Hafenanlage.
Von der Pieranlage an der Fisherman’s Wharf aus hat man dann auch einen Blick auf gleich zwei der bekanntesten Sehenswürdigkeiten der Stadt: Alcatraz und die rote Golden Gate Bridge. Die ehemalige Gefängnis-Insel, die in Sichtweite vom Festland nur etwa 1,5 km entfernt vom kalten Pazifikwasser umspült wird galt seinerzeit als das sicherste Gefängnis der Welt und kann heute als Touristenattraktion per Schiff besichtigt werden. Die wohl noch bekanntere Golden Gate Brücke ist ein Meisterwerk der Ingenieurskunst und bis heute eine der längsten Hängebrücken der Welt. Ihr ästhetisches Erscheinungsbild und herausragende Lage an der Zufahrt zur Bucht machen Sie zu einer der schönsten Brücken der Welt (auch wenn häufig durch Nebel eingehüllt wird).

Highway 1
Der historische Highway 1 zwischen Los Angeles und San Francisco ist eine der schönsten Küstenstraßen der Welt. Entlang der steilen Felsküste am Pazifik schlängelt sich die meist zweispurige Straße oft viele Meter über dem Meer von Ort zu Ort. Die bekannteste Region ist Big Sur. Der etwa 100 km lange Küstenstreifen ist nur sehr dünn besiedelt und besticht durch seine üppige Vegetation, die markante Küstenlinie und seine vereinzelten etwas versteckten Anwesen, die meist von Künstlern, Alternativen und Lebenskünstlern bewohnt werden. Bekannte Orte entlang der Straße sind z.B. der kleine Küstenort Carmel mit seinen Kunstgallerien, San Simeon mit dem etwas verrückten Hurst Castle und nicht zuletzt Santa Barbara, die Stadt mit dem spanisch/mexikanischem lair an der „kalifornishen Riviera“.
Der Highway 1 spielt verkehrstechnisch heute kaum noch eine Rolle und gilt im wesentlichen als touristische Route mit zahlreichen Aussichtspunkten und Foto-Stopps.

Los Angeles
Die „Stadt der Engel“ ist wie keine andere Stadt Amerikas Sinnbild für den amerikanischen Traum. Hollywood, Santa Monica, Disneyland und die Universal Studios sind weltbekannt. Unter der Sonne Kaliforniens erleben Sie das amerikanische Lebensgefühl am Pazifik.Ob bei den Sternen des legendären Hollywood Boulevard, zwischen den modernen Bauten Downtowns oder beim Shoppen in Santa Monica, hier begegnen Sie dem „American Way of Life“ auf Schritt und Tritt. Schauen Sie in Beverly Hills bei den Villen der Filmstars über den Gartenzaun oder bummeln Sie den berühmten Rodeo Drive – der Einkaufmeile der Stars und Sternchen – entlang. Tauchen Sie am Venice Beach in das bunte Treiben der fliegenden Händler, Lebenskünstler und Selbstdarsteller ein oder fahren Sie auf dem Sunset Boulevard Richtung Sonnenuntergang.
Action und Unterhaltung gefällig? Besuchen Sie die Universal Studios, den Studiokomplex und Vergnügungspark, der jährlich über 6 Millionen Besucher anzieht und Ihnen neben rasanten Fahrgeschäften rund um das Thema Film auch seine einzigartig unterhaltsame moderierte Studiotour anbietet.
Südlich von Los Angeles liegt das noch bekanntere Disneyland. Es zieht es jährlich über 20 Millionen Besucher an, die hier mindestens einen Tag in der Welt von Mickey Mouse, Minnie Mouse, Donald und all den anderen Disneyfiguren verbringen. Die bis ins Detail perfektionierte und organisierte amerikanische Unterhaltung bietet für Groß und Klein Spannendes, Lustiges, Aufregendes und Entspannendes.

Trans Amerika Reisen/ Trans Canada Touristik TCT GmbH ist einer der führenden Nordamerika-Reiseveranstalter und bietet ein umfassendes Angebot für Reisen in die USA und nach Kanada. Mietwagen, Autoreisen, Hotels, Wohnmobile, Camper, Flüge und vieles mehr können auf www.trans-amerika-reisen.de bzw. auf www.trans-canada-touristik.de zusammengestellt, online berechnet und gebucht werden. Es werden jeweils die aktuellen Verfügbarkeiten sowie Preise (inkl. attraktiver Specials) angezeigt:
www.trans-amerika-reisen.de oder telefonisch 05821-54 26 72-0
www.trans-canada-touristik.de oder telefonisch 05821-54 26 71-0

Die Mitarbeiter des Spezial-Reiseveranstalters für ganz Nordamerika haben Auszeichnungen von den Tourismusverbänden erhalten, u.a. als Canada Specialist Select und USA-Specialist. Das Unternehmen wurde zudem als „Trusted Shop“ (Gütesiegel für Käuferschutz) und von der Creditreform mit dem CrefoZert ausgezeichnet. Damit gehört der Nordamerika-Reiseveranstalter zu den branchenübergreifend nur 1,7% der bundesweit knapp 3,9 Millionen Unternehmen, die die Voraussetzung für dieses Creditreform-Bonitätszertifikat erfüllen.

Kontakt
Trans Amerika Reisen/ Trans Canada Touristik TCT GmbH
Trans Amerika
Am Bahnhof 2
29549 Bad Bevensen
05821-5426720
info@trans-amerika-reisen.de
http://www.trans-amerika-reisen.de

Kanada + USA-Wohnmobile: Endspurt für Frühbucher 2017

Kanada + USA-Wohnmobile: Endspurt für Frühbucher 2017

Trans Canada Touristik/ Trans Amerika Reisen – Spezialist für Reisen in die USA und nach Kanada

Am 31. Dezember endet nicht nur das Jahr, sondern auch viele Frühbucher-Angebote der Wohnmobil-Partner des Reiseveranstalters Trans Canada Touristik/ Trans Amerika Reisen. So laufen gleich bei sechs der Kanada und USA Wohnmobil-Vermieter die Specials zum Jahresende aus. Bis zum 31.12. können sich Reisenden somit noch bis zu 15% Preisvorteil sowie viele Extra-Specials wie freie Kilometer, Ausrüstungspakete etc. sichern. Für folgende USA und Kanada Wohnmobil-Vermieter gelten noch Frühbucher: Fraserway RV, Road Bear, Cruise America, Cruise Canada, Owasco, Four Seasons, El Monte RV und Mighty Campers.
Beim Kanada Top-Vermieter Fraserway gibt es das Inklusiv-Paket sowie unbegrenzte Freikilometer zum Sonderpreis. Zu ähnlichen Konditionen können Reisenden beim zu Fraserway gehörenden Vermieter Four Seasons sparen. Fraserway hat Vermietstationen landesweit, von Vancouver, Calgary, Whitehorse über Toronto bis Halifax.
Cruise Canada und Cruise America bieten sowohl in den USA als auch in Kanada für Wohnmobil-Anmietungen 15% auf die Tagesmiete sowie vielzählige Saison-Specials an. Beim in Toronto ansässigen Vermieter Owasco gibt es 10% Rabatt sowie 1.000 Freikilometer.
Für USA Wohnmobil-Anmietungen bietet Road Bear 5% Rabatt sowie die Hälfte der persönlichen Ausrüstung gratis. Das Navigationsgerät gibt es noch kostenfrei dazu. El Monte RV und Mighty Campers winken mit 15% Rabatt.
„Es lohnt sich, noch bis Jahresende die diversen Frühbucher mitzunehmen“, so Andrea Budde, Geschäftsführerin von Trans Canada Touristik/ Trans Amerika Reisen. „Zudem werden die Kapazitäten vor allem in Kanada schon zu bestimmten Reisezeiten knapp.“
In kompletten Reisepaketen, die aus einer Hand vom Reiseveranstalter Trans Canada Touristik/ Trans Amerika Reisen sind, können Flüge, Hotels, Fähren, Attraktionen und Wohnmobil online zusammengestellt werden:
Kanada Online Reiseplaner:
https://www.trans-canada-touristik.de/reiseplaner/reiseplaner_eingabe.php
USA Online Reiseplaner:
https://www.trans-amerika-reisen.de/reiseplaner/usa_reiseplaner.php

Trans Canada Touristik TCT GmbH/ Trans Amerika Reisen ist einer der führenden Nordamerika-Reiseveranstalter und bietet ein umfassendes Angebot für Reisen in die USA und nach Kanada. Mietwagen, Autoreisen, Hotels, Wohnmobile, Camper, Flüge und vieles mehr können auf www.trans-canada-touristik.de bzw. www.trans-amerika-reisen.de zusammengestellt, online berechnet und gebucht werden. Es werden jeweils die aktuellen Verfügbarkeiten sowie Preise (inkl. attraktiver Specials) angezeigt:
www.trans-canada-touristik.de oder telefonisch 05821-54 26 71-0
www.trans-amerika-reisen.de oder telefonisch 05821-54 26 72-0

Die Mitarbeiter des Spezial-Reiseveranstalters für ganz Nordamerika haben Auszeichnungen von den Tourismusverbänden erhalten, u.a. als Canada Specialist Select und USA-Specialist. Das Unternehmen wurde zudem als „Trusted Shop“ (Gütesiegel für Käuferschutz) und von der Creditreform mit dem CrefoZert ausgezeichnet. Damit gehört der Nordamerika-Reiseveranstalter zu den branchenübergreifend nur 1,7% der bundesweit knapp 3,9 Millionen Unternehmen, die die Voraussetzung für dieses Creditreform-Bonitätszertifikat erfüllen.

Kontakt
Trans Canada Touristik TCT GmbH
TCT TCT
Am Bahnhof 2
29549 Bad Bevensen
05821-5426710
info@trans-canada-touristik.de
http://www.trans-canada-touristik.de