Schnellfinder - Suchbegriff hier eingeben:
service@leinenlos.info
+49-38456-669797

Nordseebad Dornumersiel bald ohne NIVEA Ball am Strand

Der NIVEA Ball am Strand Dornumersiel ist der letzte seiner Art und wird jetzt abgebaut

Nordseebad Dornumersiel bald ohne NIVEA Ball am Strand

Der NIVEA Ball am Strand des Nordseebads Dornumersiel

Am kommenden Dienstag verabschieden sich die Einwohner und Urlaubsgäste des Nordseebads Dornumersiel von einem geliebten Kultobjekt. Gemeint ist der NIVEA Ball am Strand Dornumersiel. Seit 46 Jahren steht der riesige Ball dort in zehn Metern Höhe auf einem Mast mit Ausguck und ist das Wahrzeichen des Küstenbadeortes an der ostfriesischen Nordseeküste. Nun ist der Ball in einem maroden Zustand und wird abgebaut. „Das eigentliche Ausmaß der Schäden ist erst zu erkennen, wenn der Ball in seine vier Einzelteile abgebaut am Boden liegt“, berichtet Rolf Kopper, verantwortlicher Tourismuschef in Dornumersiel. Und das wird spannend. Denn die Demontage des riesigen NIVEA Balls mit Hilfe eines großen Krans sei ein heikles Unterfangen. „Es entscheidet sich erst vor Ort in 10 Metern Höhe direkt am und im Ball, wie er abgebaut wird. Es gibt mehrere Möglichkeiten, den Ball abzumontieren. Alle sind kompliziert. Das kann schiefgehen, und der Ball zerschellt in tausend Einzelteile,“ befürchtet Kopper.

Der Dornumersieler NIVEA Ball ist übrigens der letzte seiner Art, ein Relikt aus Tagen, als der Tourismus-Boom an der Nordseeküste richtig Fahrt aufnahm und die Firma Beiersdorf mit großen Werbekampagnen rund um ihren NIVEA Ball den internationalen Durchbruch schaffte. In den siebziger Jahren war der Dornumersieler NIVEA Ball einer von vielen, die die Strände überall an der Nord- und Ostsee säumten. Sie dienten als DLRG-Rettungs- und Beobachtungstürme, um die Sicherheit der stetig wachsenden Zahl der Badegäste an den Stränden zu gewährleisten.

Mit den Jahren verschwanden die blauen Giganten von den Stränden, entweder weil sie baufällig waren oder man sie nicht mehr benötigte. Nur ein einziger Ausguck blieb als Relikt vergangener Zeiten an der Nordseeküste übrig: der NIVEA Ball von Dornumersiel, dessen Tage nun auch gezählt scheinen. „Wir arbeiten daran, dass der Ball wiederaufgebaut wird“, so Kopper.. „Wir starten in der kommenden Woche über unsere Social-Media- Kanäle einen Aufruf, mit der Bitte, uns alte, historische Fotos vom NIVEA Ball zuzusenden,“ freut sich Kopper und ist gespannt über die Resonanz auf die Aktion.

Mehr Informationen über das Nordseebad Dornumersiel auf www.dornum.de

Die Tourismus GmbH Gemeinde Dornum ist verantwortlich für die touristische Vermarktung der Gemeinde Dornum mit dem Nordseebad Dornumersiel, dem Küstenbadeort Neßmersiel und der Herrlichkeit Dornum sowie der Samtgemeinde Holtriem. Zu den Aufgabenschwerpunkten zählen die Förderung des Tourismus, von Veranstaltungen und die umfassende Information und Betreuung der Touristen vor und während ihres Urlaubs

Kontakt
Tourismus GmbH Gemeinde Dornum
Marlene Heyken
Hafenstr. 3
26553 Dornum
04933-91110
04933-911115
info@dornumerland.de
http://www.dornumerland.de

Ferien mit Hund brauchen Planung

Impfung gegen Hundekrankheit Leishmaniose muss frühzeitig erfolgen – Geschätzte 2,5 Millionen Fälle

Ferien mit Hund brauchen Planung

Die schönsten Wochen des Jahres stehen kurz bevor und wer dabei auf seinen Hund nicht verzichten möchte, sollte frühzeitig planen, rät der Bund Deutscher Tierfreunde. Parasiten stellen das größte Risiko für Hunde im Urlaub dar, da die „Urlaubshunde“ im Gegensatz zu den einheimischen Hunden in den Mittelmeerländern nicht immun sind. Gegen viele der winzigen Blutsauger kann man den vierbeinigen Liebling inzwischen impfen lassen. Als Vorbeugung für die gefährlichste Erkrankung – Leishmaniose – gibt es inzwischen auch eine Impfung an die frühzeitig gedacht werden muss, betont der Bund Deutscher Tierfreunde e.V. mit Sitz in Kamp-Lintfort.

Hier ein Überblick die wichtigsten und gefährlichsten Erkrankungen für Hunde: Leishmaniose (in erster Linie rund ums Mittelmeer). Übertragung durch winzig kleine Fliegen. Nur ein Insektenspray, das Fliegen und Mücken abwehrt oder eine Impfung können hilfreich sein. Babesiose (in erster Linie in den Mittelmeerländer, Ungarn, Süd- und Westschweiz und den tropischen Ländern). Übertragung durch Zecken. Eine Impfung ist im Vorfeld möglich; außerdem helfen regelmäßig aufgetragene Sprays oder Medikamente gegen Zecken. Filariose (Mittelmeerländer und besonders Spanien): Übertragung in erster Linie durch blutsaugende Insekten. Ein Insektenspray kann vorbeugen.

In Europa (beispielsweise Südfrankreich, Italien, Griechenland und Spanien) existiert entlang der Mittelmeerküsten eine Art Parasiten, die scheinbar nur für Hunde lebensgefährlich ist. Die Vielfalt der möglichen Symptome macht das Erkennen einer Leishmaniose kompliziert. Als erstes Anzeichen wird das Ausfransen der Ohren beschrieben (wie von Fliegen angeknabberte Ohrränder). Es folgen Blutarmut, Lahmheit, zum Schluss Nierenversagen, die häufigste Todesursache der erkrankten Vierbeiner. Hunde können den Erreger jahrelang in sich tragen und lange oder auch nie erkranken. Nach spanischen Schätzungen sind in Europa etwa 2,5 Millionen Hunde erkrankt.

Leishmaniose gilt als behandelbar, aber kaum heilbar. Die neue Impfung kann bereits ab dem sechsten Monat des Hundes erfolgen. Es sind insgesamt drei Impfungen notwendig und eine jährliche Auffrischung ist empfehlenswert. Ältere Hunde sollten vor der Impfung auf Leishmaniose getestet werden, da der Impfstoff nicht für erkrankte Tiere geeignet ist. Da die gesamte Impfung mehrere Wochen dauert ist rechtzeitig vor Urlaubsantritt damit zu beginnen, rät der Bund Deutscher Tierfreunde. Deshalb sollte bereits jetzt ein Tierarzt kontaktiert werden.

Es handelt sich um eine aktive Immunisierung – das körpereigene Abwehrsystem soll durch den Kontakt mit dem Impfstoff lernen, im Notfall den „Feind“, also die Leishmanien, schnell zu erkennen und zu bekämpfen. Die Impfung wird von den Tieren nach den vorliegenden Testergebnissen gut vertragen, Nebenwirkungen sind vergleichbar mit denen der bekannten Schutzimpfungen und im Prinzip unerheblich. Der Impfstoff wurde zwei Jahre versuchsweise getestet. Es zeigte sich, dass die geimpften Hunde ein wesentlich geringeres Risiko zeigten, an Leishmaniose zu erkranken als nicht geimpfte Tiere.

Der Bund Deutscher Tierfreunde e.V. mit Sitz im nordrheinwestfälischen Kamp-Lintfort ist ein überregionaler Tierschutzverein.Der 1999 gegründete BDT e.V. unterhält zwei eigene Tierheime in Kamp-Lintfort sowie in Weeze und unterstützt rund 30 Tierheime und Tierschutzvereine im gesamten Bundesgebiet. Der BDT e.V. ist ein Verein für Tier-, Natur- und Artenschutz. Das Tierheim in Kamp-Lintfort feierte 2014 bereits sein zehnjähriges Bestehen.

Firmenkontakt
Bund Deutscher Tierfreunde e.V.
Martina Klein
Am Drehmanns Hof 2
47475 Kamp-Lintfort
02842/92 83 20
presse@bund-deutscher-tierfreunde.de
http://www.bund-deutscher-tierfreunde.de

Pressekontakt
Bund Deutscher Tierfreunde e.V.
Harald Debus
Am Drehmanns Hof 2
47475 Kamp-Lintfort
02842/92 83 20
presse@bund-deutscher-tierfreunde.de
http://www.bund-deutscher-tierfreunde.de

Familienparadies Dallas & Fort Worth

Rinder, Ritter und eine Reise durch die Zeit

Familienparadies Dallas & Fort Worth

Dallas Pioneer Plaza (Bildquelle: Credit: Visit Dallas)

Für die meisten Menschen – und gerade auch für Familien – ist die Urlaubszeit die Zeit des Jahres, in der man möglichst viele schöne Erinnerungen zusammen mit seinen Liebsten sammeln möchte, natürlich an attraktiven Urlaubsorten. Dallas und Fort Worth bieten eine Fülle an Erlebnissen, an die man gerne gemeinsam zurückdenkt.

Der spannendste Weg, den Wilden Westen und das Leben der Pioniere zu entdecken, ist ein Besuch in der Dallas Heritage Village. In diesem Freilichtmuseum wurden Original-Gebäude restauriert, um das Leben in Dallas im 19. Jahrhundert so authentisch wie möglich darzustellen. Zu besichtigen gibt es unter anderem eine Schule, eine Bank, eine Arztpraxis, eine Schmiede und einen Bauernhof. Eine Reihe von Programmangeboten für Groß und Klein, wie Arbeiten beim Schmied oder Bauernhofgeschichten, runden das Programm ab und garantieren einen unvergesslichen Tag.
Ein unbedingtes Muss ist ein Familienfoto mit der Cattle Drive-Skulptur am Pioneer Plaza. Im Herzen des modernen Dallas, umrahmt von Wolkenkratzern, befindet sich hier ein Tribut an die Historie der Stadt und die ersten Viehtreiber. Die lebensgroßen Statuen der drei Cowboys, die 49 Longhorn-Rinder durch Dallas treiben, sind ein toller Ort für einen kurzen Stopp und ein paar Bilder, bevor das Programm weitergeht.
Auch Dallas“ Museen verfügen über ein abwechslungsreiches Angebot für Familien. Das Dallas Firefighter Museum, das in der ältesten Feuerwehrstation der Stadt beheimatet ist, sorgt bei Kindern (und Erwachsenen) für leuchtende Augen. Von Pumpen, die mit Pferdekutschen zum Ort des Brandes gezogen wurden, bis zum modernen High-Tech Equipment der heutigen Zeit, zeigt das Museum die Entwicklung und Bedeutung der Brandbekämpfung im Laufe der Jahre. Das Perot Museum of Nature and Science erklärt interessante Naturphänomene und wissenschaftliche Zusammenhänge auf anschauliche Art und Weise. Ob man sich in einem virtuellen olympischen Rennen mit anderen Athleten misst oder in einem Erdbebensimulator Naturgewalten aus nächster Nähe zu spüren bekommt – hier gibt es jede Menge zu erleben. Und so ganz nebenbei kann man dabei auch noch was lernen.
So viel Programm macht Appetit – da ist ein Familienessen im Ritterstil genau das Richtige, um einen Tag voller Spaß und Entdeckungsdrang abzurunden. Medieval Times bietet ein schmackhaftes Vier-Gänge-Menü untermalt mit Schwertkämpfen, Tjosten und Reitkunststücken. Unter freiem Himmel essen kann man im Truck Yard Biergarten. Eine Baumhausbar, Live Musik und ein regelmäßig wechselndes Angebot an Foodtrucks laden zu einem gemütlichen Abend ein.

Fort Worth bietet tierischen Spaß für die ganze Familie – und das im wahrsten Sinne des Wortes. Vom Memorial Day Ende Mai bis Labour Day Anfang September können große und kleine Western-Fans im Cow Camp alles lernen, was man als Cowboy wissen muss, zum Beispiel den Umgang mit Lasso und Sattel, man darf den Viehtreibern bei Demonstrationen über die Schulter schauen und hört ein paar spannende Geschichten aus der Zeit des Alten Westens.
Mit mehr als 7000 Tieren gibt es im Fort Worth Zoo für Kinder jede Menge zu sehen und bei warmen Temperaturen sorgt der Safari Splash Abenteuer-Spielplatz mit reichlich Wasserspaß für Abkühlung. Die gibt es auch bei den Fort Worth Water Gardens, einer architektonischen Oase zum Anfassen, Spaß haben und Ausruhen mitten in der Stadt, mit Möglichkeiten zum Klettern und drei Pools.
Im Cowtown Coliseum wird noch mehr Unterhaltung mit Western-Charakter geboten, zum Beispiel die Stockyards Championship Rodeos, die jeden Freitag und Samstag stattfinden, mit dabei das typische Bullenreiten, Barrel Racing und Kälber fangen. Ein weiteres Highlight ist die Wiederaufführung von Pawnee Bill“s Wild West Show, die vor über 100 Jahren durch die Lande zog und im Jahr 1909 zum ersten Mal in Fort Worth zu Gast war. Zu den Höhepunkten der Show gehören – damals wie heute – Lasso-Tricks, Kunstreiten und – schießen, und natürlich darf auch der singende Cowboy nicht fehlen.
Eine spannende Alternative zu einer typischen Stadtführung ist eine Schnitzeljagd per Smartphone. Die Tour führt zu bekannten und versteckten Highlights der Stadt und während man nach Hinweisen sucht und unterhaltsame Aufgaben lösen muss, erfährt man so einiges über Fort Worth und die ereignisreiche Geschichte der „Cowtown“. Infos unter https://www.urbanadventurequest.com/default.aspx
Noch viele weitere Ideen für Familien (und andere Reisende) gibt es auf den Webseiten der jeweiligen Tourismusbüros.

Fremdenverkehrsbüro der Städte Dallas und Fort Worth:
Dallas ist die neuntgrößte Stadt der USA. Sie begeistert mit einer ansprechenden Mischung aus Cowboy/Wild West Flair und moderner Metropole. Kulturelle und historische Attraktionen, Sport, Einkaufsmöglichkeiten sowie ein abwechslungsreiches Angebot an Restaurants, Bars, Cafes und Kneipen komplettieren das Angebot. Mehr als 70.000 Hotelbetten lassen auch im Hinblick auf die passende Unterkunft keine Wünsche offen. Dallas bietet für jeden Geschmack das Richtige.

Fünfzig Kilometer von Dallas entfernt liegt Texas´ fünftgrößte Stadt – Fort Worth. Diese ist nicht nur sehr sauber, sondern lässt sich auch hervorragend zu Fuß erkunden. Das Herz des Zentrums ist der „Sundance Square“, wo man gemütlich shoppen und Essen gehen kann. Der Stockyard District ist heute eine der größten Touristenattraktionen und besticht durch unzählige Erinnerungen an den alten amerikanischen Westen: Rodeo, authentische Western Saloons, Billy Bob“s Texas, die Texas Cowboy Hall of Fame und der weltweit einzige, zweimal tägliche Viehtrieb auf den Straßen, bei dem Besucher live dabei sein können. Das Fort Worth Künstlerviertel mit fünf international anerkannten Museen sowie ein breites Angebot für Familie runden das Angebot der Stadt ab.

Kontakt
Fremdenverkehrsbüro Dallas & Fort Worth
Christine Hobler
Scheidswaldstrasse 73
60385 Frankfurt
069-25538290
069-25538100
info@visitdallas.info
http://www.visitdallas.info

BEACH DAYS BORKUM gehen in die zweite Runde

Mit den Topacts Pohlmann und Michael Schulte

BEACH DAYS BORKUM gehen in die zweite Runde

Ein Konzertabend direkt am Strand mit Pohlmann und Michael Schulte (Bildquelle: @Moritz Kaufmann)

Im Sommer geht es auf der Ostfriesischen Insel Borkum wieder heiß her. Vom 5. bis zum 7. Juli gibt es auf dem „schönsten Sandhaufen der Welt“ ein hochwertiges Top 10+ Beachvolleyballturnier, ein Konzert der deutschen Künstler Pohlmann und Michael Schulte sowie eine Beachparty. Das alles findet direkt am Borkumer Nordstrand vor der malerischen Kulisse der Nordsee statt.

Nach der erfolgreichen Premiere mit Live-Act Johannes Oerding im vergangenen Jahr veranstaltet die Nordseeheilbad Borkum GmbH in Kooperation mit SPORTPLATZ, Agentur für Eventmarketing die 2. Auflage der BEACH DAYS BORKUM. Hier werden Sport, Musik sowie Inselatmosphäre miteinander vereint, was bereits im vergangenen Jahr sehr gut angenommen wurde.

Das Top 10+ Turnier auf Borkum ist eines der hochwertigsten Landesverbandsturniere des Deutschen Volleyball Verbandes (DVV) im Beachvolleyball. Damen- und Herrenteams der nationalen Spitzenklasse spielen um Preisgeld und wichtige Qualifikationspunkte für die Deutschen Beachvolleyball-Meisterschaften in Timmendorfer Strand. Das Turnier startet am Freitag, den 5. Juli 2019, um 13:00 Uhr mit der Qualifikation für das Hauptfeld, dessen Spiele am Samstag und Sonntag jeweils ab 09:00 Uhr ausgetragen werden. Rund 2.000 Zuschauer finden in der mobilen Sportarena des Center Courts mit Sitzplatztribünen direkt am Borkumer Strand Platz. Weitere Spiele können auf den Nebencourts verfolgt werden.
Als musikalische Topacts stehen in diesem Jahr Pohlmann und Michael Schulte auf der Bühne im Sand und bescheren allen Zuschauern einen unvergesslichen Abend.

Pohlmann wurde vor 13 Jahren mit einem Song berühmt, über den er als Künstler längst hinausgewachsen ist. „Wenn jetzt Sommer wär“ vom 2006er Debüt „Zwischen Heimweh und Fernsucht“ ist sein „Hotel California“, immer noch gut, um die Tür zum Formatradio aufzutreten oder ein Zugabteilgespräch in Gang zu bringen, aber es hat wenig mit Ingo Pohlmann 2019 zu tun. Blues ist eines der Schlüsselwörter, aber nicht mit Nachnamen Daniels oder Beam, ohne Beiwerk und Soli. Englisch blue, übersetzt: traurig, aber auch die Farbe des wolkenlosen Himmels, ist hier mehr Grundgefühl als Musikrichtung. Es geht Pohlmann immer darum, den direktesten Ausdruck für seine Lieder, seine Texte zu finden und das ist mal Kill-Bill-Wüstenrock, mal sparsam instrumentierter Folk oder eine akustische Blockparty-Soul a la G.Love. Auf jeden Fall eine Garantie, um es auf der Bühne im Sand so richtig krachen zu lassen.

Nachdem sich der Singer-Songwriter Michael Schulte mit „You Let Me Walk Alone“ beim Eurovision Songcontest 2018 in die Herzen aller Zuschauer und auf den vierten Platz gesungen hat, könnte 2019 nicht besser für ihn starten: Ausverkaufte Konzerte auf seiner „Dreamer Tour 2019“ und die Verleihung der Goldenen Schallplatte in den Niederlanden für seine ESC-Hymne zeigen, dass er nicht nur ein erstklassiger Musiker, sondern auch ein Live-Performer ist. Nicht umsonst konnte er den Bambi-Publikumspreis 2018 einheimsen.
Der Einlass zum Konzertabend beginnt um 18.00 Uhr, der Beginn ist für 19.30 Uhr vorgesehen. Ein Sonderkatamaran der AG „EMS“ bringt die Konzertbesucher um 23:00 Uhr wieder zurück nach Emden.

Auch der Samstagabend hat einen Höhepunkt. Eine krachende Beachparty mit Live-DJ verwandelt den Strand am 6. Juli in eine der größten Tanzflächen im Sand.
Das bunte Speise- und Getränkeangebot rund um den Center Court sowie die Tribünen vervollständigt das abwechslungsreiche Programm der BEACH DAYS BORKUM.

Tickets für die BEACH DAYS BORKUM finden Sie hier.

Die Nordseeheilbad Borkum GmbH ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der Stadt Borkum. In dem Unternehmen sind alle kommunalen wirtschaftlichen Aktivitäten gebündelt: Betrieb der öffentlichen touristischen Einrichtungen (Tourist-Information, Gezeitenland ~ Wasser & Wellness, Nordsee Aquarium, Veranstaltungshaus „Kulturinsel“, die „Spielinsel“ für die Kleinen), Bewirtschaftung des gesamten Strandes sowie der strandnahen Infrastrukturen (Promenade, Kurhalle am Meer, Pavillon mit Kurmusik „Musik & Meer“), Vermarktung der Insel, Versorgung der Insel mit Strom, Wasser und Wärme, Betrieb der Windkraft Nordseeheilbad Borkum GmbH sowie des Inselflugplatzes. Mit rund 150 Mitarbeitern ist die Nordseeheilbad Borkum GmbH der größte Arbeitgeber auf der Insel.

Kontakt
Nordseeheilbad Borkum GmbH
Dennis Möller
Goethestraße 1
26757 Borkum
04922933147
kommunikation@borkum.de
http://www.borkum.de

Stressfrei mit dem Auto in den Urlaub – Verbraucherinformation der ERGO Group

Tipps für eine gute Vorbereitung

Stressfrei mit dem Auto in den Urlaub - Verbraucherinformation der ERGO Group

Vor der Abfahrt sollten die Reifen und die Flüssigkeitsstände geprüft werden. (Bildquelle: ERGO Group)

Wenn die Deutschen verreisen, ist das Auto ihr liebstes Verkehrsmittel. 2018 fuhren 41,7 Prozent damit in den Urlaub. Wenn das Urlaubsziel nicht gerade um die Ecke liegt und Kinder an Bord sind, kann die Anfahrt schnell zur Nervenprobe werden. Birgit Dreyer, Expertin der ERGO Reiseversicherung, weiß, wie Eltern für gute Laune auf dem Rücksitz sorgen können. Frank Mauelshagen, Kfz-Experte von ERGO, gibt zusätzlich Tipps für den Kfz-Check vor Abfahrt, die richtige Beladung und zu Besonderheiten im Ausland.

Bevor es losgeht: Auto durchchecken!

Stundenlange Autobahnfahrten mit schwerem Gepäck, Hitze oder Serpentinen mit starkem Gefälle belasten das Fahrzeug gerade bei weiten Strecken erheblich. Ein gründlicher Auto-Check vor dem Start ist daher ein Muss. Dazu zunächst einen Blick auf die Reifen werfen: „Das Gesetz schreibt eine Profiltiefe von 1,6 Millimeter vor. Wirklich zuverlässig – gerade bei längeren Autofahrten – sind aber nur Reifen mit einem Restprofil von drei Millimetern“, so Frank Mauelshagen. Prüfen lässt sich die Tiefe mithilfe einer Ein-Euro-Münze. Verschwindet der Messingrand der Münze im Profil, ist alles in Ordnung. Dabei sollten Urlauber das Gummi auch gleich auf Risse und andere Beschädigungen untersuchen. „Sind die Reifen älter als sechs Jahre, besteht die Gefahr der Materialermüdung. Im schlimmsten Fall könnten sie unterwegs platzen“, weiß der Kfz-Experte. Mauelshagen rät außerdem, die Außen- und Innenbeleuchtung zu kontrollieren. Zuletzt gilt es, Flüssigkeitsstände bei Motoröl, Bremsflüssigkeit, Kühlwasser und Scheibenwischwasser zu überprüfen. Ist demnächst ein Ölwechsel fällig, sollten Urlauber sich noch vor der Abfahrt darum kümmern. Einen abschließenden Blick sollten Reisende den Scheibenwischblättern widmen. Liegen sie nicht mehr glatt auf der Scheibe auf, sehen sie schartig aus oder ziehen sie Schlieren, müssen neue her.

Besonderheiten im Ausland beachten

Andere Länder, andere Sitten: Diese Binsenweisheit gilt auch bei Verkehrsregeln. Ob Tempolimit, Warnwesten- oder Lichtpflicht – wer Deutschland verlässt, muss sich an die Vorschriften des jeweiligen Urlaubslandes halten. Warnwesten beispielsweise müssen Autofahrer in Deutschland lediglich mitführen, eine Tragepflicht gibt es hierzulande nicht. In Frankreich dagegen müssen alle Insassen, die ein Auto nach einem Unfall verlassen, eine Weste tragen. Zudem sollten sich Autofahrer bewusst sein, dass sie Autobahnen nicht überall einfach so befahren dürfen. „In der Schweiz, Slowenien oder Österreich ist beispielsweise eine Vignette zum Befahren der Autobahn nötig. Wer ohne erwischt wird, muss mit einem Bußgeld rechnen“, so der Kfz-Experte. Daher empfiehlt Mauelshagen, sich vorab über die jeweiligen Regelungen im Urlaubs- oder Transitland zu informieren.

Auto richtig beladen

Die Koffer sind gepackt und nun soll alles irgendwie ins Auto. Der Experte warnt: „Reist eine vierköpfige Familie mit viel Gepäck, kann das die maximal zulässige Gesamtmasse schnell überschreiten.“ Wie viel Gewicht erlaubt ist, erfahren Autobesitzer in den Fahrzeugpapieren. Sperrige und schwere Gepäckstücke sollten möglichst direkt hinter der Rückbank lagern. Denn ist eine Vollbremsung notwendig, wird die Ladung nicht nach vorne geschleudert. Leichtere Gegenstände kommen darauf oder davor. Das bringt nicht nur mehr Sicherheit, sondern sorgt auch für ein besseres Fahrverhalten. Damit im Notfall Warndreieck und Verbandskasten flott zur Hand sind, sollten sie zuletzt und gut zugänglich verstaut werden. Abschließend sollten Autofahrer den Reifendruck an die erhöhte Ladung anpassen. Das spart Sprit und verhindert Schlingern in Spurrillen. Die relevanten Angaben finden sich in der Betriebsanleitung, an der Türinnenseite oder auf dem Tankdeckel.

Entspannte Reise für Kinder – und Eltern

Wer mit Kindern unterwegs ist, sollte vorab die Strecke genau planen: „Es empfiehlt sich, möglichst alle anderthalb Stunden eine Pause einzuplanen und nicht mehr als 500 km pro Tag zurückzulegen“, so Birgit Dreyer. Bei den Pausen gilt es, darauf zu achten, dass sich die Sprösslinge gut austoben können. Das lenkt sie vom langen Sitzen ab und macht müde – ein kleines Nickerchen im Auto ist dann sehr wahrscheinlich. Eine weitere wichtige Frage ist auch: Wann soll es losgehen? Dreyer empfiehlt, die Schlafzeiten der Kinder zu nutzen, um möglichst viel Strecke zu fahren. Dafür können die Kleinen beispielsweise am Abend vor der Abreise länger aufbleiben. Startet die Fahrt dann sehr früh, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass sie zu Reisebeginn rasch wieder einschlafen. Doch trotz allem werden die wenigsten Kids die komplette Fahrt über schlafen. Deshalb sollten Eltern auch für Unterhaltung an Bord sorgen. „Das Lieblingsspielzeug, die Schmusedecke, ein spannendes Hörspiel oder ein Film auf dem Tablet beispielsweise unterhalten die Kleinen und halten sie bei Laune“, weiß die Reiseexpertin. Auch Ratespiele wie „Ich sehe was, was du nicht siehst“ lenken von der Fahrt ab. Oder Mama und Papa erzählen eine Geschichte und lassen sie von den Kindern zu Ende erzählen. Auch an ausreichend Proviant sollten Eltern denken. „Für den kleinen Hunger im Auto eignen sich Lebensmittel, die weder krümeln noch tropfen, beispielsweise Apfelschnitze oder Karottenstäbchen. Zum Trinken sind Wasser, Tee oder Saftschorle ideal. Auf kohlensäurehaltige Getränke und Milch sollten Kinder besser verzichten, da sie leicht auf den Magen schlagen können“, weiß Dreyer. Sinnvoll können auch sogenannte Reisekaugummis gegen Übelkeit sein. Sie empfehlen sich insbesondere bei Berg- und Kurvenfahrten. Eltern von Kleinkindern sollten auch an Wechselbekleidung denken.
Anzahl der Anschläge (inkl. Leerzeichen): 5.626

Weitere Ratgeberthemen finden Sie unter www.ergo.com/ratgeber Sie finden dort aktuelle Beiträge zur freien Nutzung.

Folgen Sie ERGO auf Facebook und besuchen Sie das ERGO Blog.

Das bereitgestellte Bildmaterial darf mit Quellenangabe (Quelle: ERGO Group) zur Berichterstattung über die Unternehmen und Marken der ERGO Group AG sowie im Zusammenhang mit unseren Ratgebertexten honorar- und lizenzfrei verwendet werden.

Bei Veröffentlichung freuen wir uns über Ihr kurzes Signal oder einen Beleg – vielen Dank!

Über die ERGO Group:
ERGO ist eine der großen Versicherungsgruppen in Deutschland und Europa. Weltweit ist die Gruppe in mehr als 30 Ländern vertreten und konzentriert sich auf die Regionen Europa und Asien. Unter dem Dach der Gruppe steuern drei Einheiten das deutsche und internationale Geschäft sowie das Digital- und Direktgeschäft (ERGO Deutschland, ERGO International und ERGO Digital Ventures). Rund 42.000 Menschen arbeiten als angestellte Mitarbeiter oder als hauptberufliche selbstständige Vermittler für die Gruppe. 2017 nahm ERGO 19 Milliarden Euro an Gesamtbeiträgen ein und erbrachte für ihre Kunden Brutto-Versicherungsleistungen in Höhe von 18 Milliarden Euro. ERGO gehört zu Munich Re, einem der weltweit führenden Rückversicherer und Risikoträger. Mehr unter www.ergo-group.com

Firmenkontakt
ERGO Versicherung
Dr. Claudia Wagner
ERGO-Platz 2
40477 Düsseldorf
0211 477-2980
claudia.wagner@ergo.de
http://www.ergo.com/verbraucher

Pressekontakt
HARTZKOM Strategische Markenkommunikation
Julia Bergmann
Hansastraße 17
80686 München
089 998 461-18
ergo@hartzkom.de
http://www.hartzkom.de

Frühlingserwachen im Haus Mohnblume

Zeit für eine Auszeit im Ferienhaus auf der Sonnenseite der Baar

Frühlingserwachen im Haus Mohnblume

Öfingen im Frühling – Natur pur und Ruhe zum Entspannen

Die letzten Schnee-Reste verschwinden und ein Blütenmeer bedeckt die Höhen der Baar, der Hochebene zwischen Schwarzwald und Schwäbischer Alb. Genau jetzt ist die richtige Zeit für eine Auszeit im Haus Mohnblume im Feriendorf Öfingen bei Bad Dürrheim.
Das Ferienhaus Haus Mohnblume auf der Sonnenseite der Baar, wo Schwarzwald und Schwäbische Alb aufeinandertreffen, ist das Haus 93 im Feriendorf Öfingen bei Bad Dürrheim und als Ferienhaus ein idealer Ausgangspunkt für Ausflüge in den Schwarzwald, zur Schwäbischen Alb oder an den Bodensee. Das nahegelegene Obere Donautal ist zudem ein Eldorado für Wanderer, Kletterer und Kanuten.

Beim Urlaub im Haus Mohnblume finden Feriengäste Ruhe, saubere Luft und ein wohltuendes Klima. Da sich der Wohlfühl- und Entspannungseffekt schon nach sehr kurzer Zeit einstellt, bietet sich auch ein Aufenthalt für ein verlängertes Wochenende, zum Beispiel mit Brückentagen an.

Das Feriendorf ist familienfreundlich und bietet für die Kleinen nicht nur das geschützte Umfeld eines abgegrenzten Feriendorfs, sondern auch einen wunderschönen Spielplatz, einen Bolzplatz und im Umfeld viel Natur für Entdeckungen aller Art. Zudem bietet das Feriendorf Kinder-E-Autos für die ersten Fahrübungen der Kleinen. Zur Sicherheit können die E-Autos von den Eltern auch ferngesteuert werden, damit ein kurzfristiges Eingreifen möglich ist.

Für ältere Kinder und Erwachsene gibt es eine Geocaching-Tour im Feriendorf, eine Pit-Pat-Anlage sowie eine zertifizierte Kneipp-Anlage, die auch im Sommer Abkühlung verspricht. Wer gerne gemütlich die Aussicht genießen will, findet Bänkchen zum Ausruhen und Genießen.

Keine Langeweile bei Regenwetter.

Natürlich bietet das Haus Mohnblume eine gute Internet-Verbindung/WLAN, TV, Radio, DVD-Player//BlueRay, CD und zum gemeinsamen Spielen eine Wii-Konsole sowie verschiedene Brettspiele und Kartenspiele. Eine Auswahl an Büchern ist im Haus Mohnblume ebenfalls vorhanden. Wem der Lesestoff nicht reicht, findet über der Rezeption des Feriendorfes eine Bibliothek, in der man sich Nachschub holen kann.

Beliebtes Restaurant Öfinger Landhaus

Das Restaurant „Öfinger Landhaus“ direkt am Feriendorf erfreut sich großer Beliebtheit. Wer lieber im Haus Mohnblume Essen will, kann sich dort auch Speisen holen – oder in der gut ausgestatteten Küche im Haus Mohnblume selbst kochen.
Küche und Badezimmer im Haus Mohnblume wurden im Jahr 2015 komplett erneuert und bieten einen sehr guten Standard auf der Höhe der Zeit.

Hundeliebhaber sind gern gesehen.

Urlaub mit Hund ist im Haus Mohnblume kein Problem. Hunde sind gern gesehene Gäste. Die Natur in der unmittelbaren Umgebung bietet viele Möglichkeiten für ausgedehnte Spaziergänge und Wanderungen mit den Vierbeinern.

Durch das Feriendorf Öfingen führt der Premium-Wanderweg „Himmelberg-Runde“. Bei dieser Genusswanderung erhalten Sie großartige, weite Aussichten in alle Himmelsrichtungen. Die Himmelbergrunde führt zumeist durch eine reizvolle, offene Landschaft und einer Waldpassage am direkt am Hausberg Öfingens, dem Himmelberg. Von der idyllisch gelegenen Schutzhütte an dessen höchstem Punkt kann man bei guter Sicht bis zum Feldberg sehen. Von den Höhen des Feriendorfs sind bei gutem Wetter sogar die Schweizer Alpen im Blick.

Haus Mohnblume digital

Wer sich einen Eindruck vom Haus Mohnblume verschaffen will, findet die Website des Ferienhauses im Internet unter https://www.haus-mohnblume.de .
Auf der Seite: www.haus-mohnblume.de/buchung kann man über das Buchungsformular auch den Belegungsplan einsehen – und wenn es passt, gleich direkt buchen. Bettwäsche, Handtücher und weitere Zusatzleistungen können ebenfalls direkt über das Buchungsformular eingegeben werden. Interessierte erhalten so gleich online noch vor der Buchung einen transparenten Überblick zum genauen Preis.

Wellness oder Spaßbad – in wenigen Autominuten

Für Wellness-Freunde bietet sich die Solemar-Therme in Bad Dürrheim an. Die angegliederte, wunderschöne und großzügige Schwarzwald-Sauna im Solemar lässt das Herz der Sauna-Freunde höher schlagen. Wer lieber ein Schwimmbad sucht, wird in Bad Dürrheim mit dem Minare fündig. Ein tolles Spaßbad finden Badefreunde und Familien mit dem TuWass in Tuttlingen, nur wenige Autominuten vom Haus Mohnblume entfernt. Das TuWass bietet zudem eine schöne, ruhige Saunalandschaft, für alle, die mehr Entspannung als Spaß suchen.

Gästekarte plus für freien Eintritt und weitere Ermäßgigungen

Alle Gäste des Ferienhauses „Haus Mohnblume“ erhalten an der Rezeption des Feriendorfes Öfingen die sogenannte „Gästekarte Plus“. Damit erhalten Gäste unter anderem freien Eintritt ins Solemar und ins Hallenbad/Freibad Minara, Außerdem locken Ermäßigungen, zum Beispiel bei einer Fahrt mit der berühmten Sauschwänzlesbahn.

Das Haus Mohnblume ist das Haus 93 im Feriendorf Öfingen bei Bad Dürrheim und als Ferienhaus ein idealer Ausgangspunkt für Ausflüge in den Schwarzwald, zur Schwäbischen Alb oder an den Bodensee. Das nahe gelegene Obere Donautal ist zudem ein Eldorado für Wanderer, Kletterer und Kanuten.

WILLKOMMEN IM HAUS MOHNBLUME.
Das Ferienhaus auf der Sonnenseite der Baar – wo Schwarzwald und Schwäbische Alb aufeinandertreffen.

Firmenkontakt
Haus Mohnblume – Haus 93 im Feriendorf Öfingen
Holger Hagenlocher
Fuchsweg 93
78073 Bad Dürrheim – Öfingen
+49 7731 7913361
info@haus-mohnblume.de
https://www.haus-mohnblume.de

Pressekontakt
Hagenlocher PR – Agentur Holger Hagenlocher
Holger Hagenlocher
Schwarzwaldstraße 44
78224 Singen am Hohentwiel
+49 7731 7990344
+49 7731 7990346
info@hagenlocher-pr.de
https://www.hagenlocher.net

Kreta Urlaub mal anders

Privater Flughafen Transfer zum Hotel

Kreta Urlaub mal anders

Kreta Urlaub (Bildquelle: @ Pixabay)

Der nächste Urlaub kommt bestimmt und warum soll es dieses Jahr nicht die griechische Insel Kreta sein? Es ist die größte Insel Griechenlands, und bekannt für seine vielfältige Landschaft, die vom feinsandigen Strand in Elafonisi bis zu den Weißen Bergen reicht. Das Ida-Gebirge ist das höchste Gebirge der Insel. Hier befindet sich die Idäische Grotte, nach der griechischen Mythologie Zeus‘ Geburtsort.
In der Hauptstadt Heraklion befinden sich das renommierte Archäologische Museum mit minoischen Artefakten, sowie Knossos, eine Siedlung aus der Bronzezeit.

Egal ob Sie mit dem Ferienflieger kommen oder mit dem Kreuzfahrtschiff, die Anreise nach Kreta ist immer ein Highlight, am schönsten ist der Anflug auf Kreta zur Tageszeit. Auf Kreta gibt es viel zu entdecken.

Die griechische Insel Kreta bietet alle Voraussetzungen für einen perfekten Urlaub. Kreta erreicht man in der Regel über die Flughäfen Heraklion und Chania. Eine große Anzahl an Charter-, Linien-, und Billigfluggesellschaften steuern die Flughäfen vor allem in den Sommermonaten an. Sie suchen noch einen günstigen und zuverlässigen Flughafentransfer zur Ihrem Hotel auf Kreta?

Die Firma Euron Transfer bietet Transfers vom Flughafen Heraklion und Flughafen Chania in die beliebtesten Ferienregionen der Insel an. Buchen Sie Ihren exklusiven Privaten Kreta Flughafen Transfer
online und bezahlen erst bei Ankunft an den Fahrer. Kinder erhalten auf Anfrage die passenden Kindersitze kostenlos zur Verfügung gestellt.

Vom Flughafen aus erreichen Sie die Urlaubsorte wie Georgioupolis, Chersonissos, Rethymnon, Malia, Bali, Stalis, Ierapetra, Anissaras, Agia Marina, Agia Galini um nur einige zu nennen. Auch werden Hafentransfers vom Kreuzfahrtterminal in Heraklion nach Skaleta, Kolymbari, Platanias und vielen weiteren Regionen angeboten. Für unvergessliche Ferien. Ohne Zwischenstopps zum gewünschten Hotel um Wartezeiten am Flughafen zu entgehen.

Die ungefähre Transferzeit (abhängig von Transferart) beträgt vom Flughafen Heraklion: nach Georgioupolis 1:30 Stunden, nach Rethymnon 1:15 Stunden, nach Chersonissos 25 Minuten, nach Chania 2:00 Stunden.

Besuchen Sie den Palast von Knossos

Ein absolutes Muss auf Kreta ist der 6.000 Jahre alte, minoische Palast von Knossos. Der Palast erstreckte sich einst über 22.000 Quadratmetern und war das Zuhause des Königs Minos, Sohn des Gottes Zeus. Es gab ungefähr 1.400 Zimmer in denen rund 300 Mitglieder der königlichen Familie und deren Bedienstete lebten. Geht Sie auf Entdeckungstour durch die griechische Antike, bewundern Sie imposante Bauten und lassen Sie sich die Geschichten um den Minotaurus (halb Mensch, halb Stier) und seinem Tod erzählen.

Alter Hafen in Chania

Ein abendlicher Spaziergang an der Promenade und ein Abendessen unter leuchtendem Sternenhimmel. All diese Highlights treffen am alten Hafen in Chania aufeinander, schlendern Sie am venezianischen Hafen entlang und beobachten Sie tagsüber Fischer bei Ihrer Arbeit. Abends können Sie frischen Fisch und Meeresfrüchte in vielen kleinen Tavernen probieren und die Aussicht auf den beleuchteten Leuchtturm genießen.

Direkt an den alten Hafen grenzt die Altstadt von Chania an, gehen Sie hier auf Entdeckungstour durch die kleinen verwinkelten Gassen und schlendern Sie vorbei an Souvenirshops, durch die Markthalle Agora.

Kreuzfahrthafen Kreta

In unmittelbarer Nähe zum Stadtzentrum von Heraklion liegt der Kreuzfahrthafen der Insel Kreta. Der Hafen von Heraklion bietet drei Liegeplätze für Kreuzfahrtschiffe und verfügt über ein modern gestaltetes Kreuzfahrt-Terminal. Große Reedereien wie AIDA Cruises, MSC Kreuzfahrten und Costa Kreuzfahrten laufen den Hafen im östlichen Mittelmeer regelmäßig an. Mit unserem Heraklion Kreta Hafen Transfer sind Sie zuverlässig am Hafen, vom Hafen zum Flughafen oder auch nur vom Hafen zum Hotel und danach zum Flughafen.

Falls Sie Ihre nächste Reise nach Rhodos gehen sollte, so können Sie auch in Rhodos unseren Flughafentransfer nutzen. Unser Rhodos Flughafen Transfer steht Ihnen hier auch zur Verfügung.

Euron Transfer bietet einen privaten Flughafen Transfer bis zum hotel und Kreuzfahrthafen und wieder zurück in den schönsten Urlaubsorten am Mittelmeer und Asien.

Kontakt
Euron Transfer
Ümit Sentürk
Kieler Ring 39
18439 Stralsund
05161
7092800
info@euron-transfer.com
https://euron-transfer.com

Alles, was Wasserratten brauchen!

Wer das kühle Nass liebt, ist im Waldecker Land goldrichtig

Alles, was Wasserratten brauchen!

Die Wasserqualität der Seen im Waldecker Land erfüllt höchste Anforderungen. (Bildquelle: epr/Touristik Service Waldeck-Ederbergland GmbH)

(epr) Erholung suchen und finden, das bedeutet für jeden etwas anderes. Die einen wollen hoch hinaus und besteigen jeden Berg, die anderen finden ihr Glück auf dem Rücken der Pferde und wieder andere sind erst dann richtig entspannt, wenn sie in irgendeiner Form mit Wasser in Berührung kommen. Wassersport im weitesten Sinne hat viele Facetten – und er kann in Deutschland sogar meist ohne lange Anreise betrieben werden.

Ganz egal, ob jung oder alt, ob aktiv oder passiv: Echte Wasserratten kommen im Waldecker Land auf jeden Fall auf ihre Kosten. Edersee, Diemelsee und Twistesee verfügen gemeinsam über eine Wasserfläche von rund 1.500 Hektar – und das in bester Wasserqualität. Ebenso groß ist das Sportangebot. Segler finden auf dem Edersee mit seinen drehenden Winden ein anspruchsvolles Regattarevier. Auf dem Diemel- und Twistesee darf gesegelt werden, aber nur mit eigenem Boot. Für Erkundungswillige ohne stehen hier Tret- und Elektroboote zur Verfügung. Oder aber, man schwingt sich aufs Surfbrett. Das ist auf allen drei Seen möglich und durchaus anspruchsvoll. Wer sich nicht sicher ist, ob er statt einem lieber zwei Bretter unter den Füßen haben möchte, kann es an den Wasserskianlagen an Twiste- oder Edersee für kleines Geld herausfinden.

Ein ganz besonderes Naturerlebnis erwartet zudem alle, die Eder oder Diemel mit dem Kanu erkunden. Auch unter Wasser gibt es an den Seen im Waldecker Land viel zu entdecken. Diemel- und Edersee bieten attraktive Tauchmöglichkeiten – neben einer reichen Unterwasserwelt kann man bei letzterem beispielsweise die versunkenen Überreste des alten Edertals bestaunen. Wer sich das Treiben auf dem Wasser lieber nur ansieht, statt selbst daran teilzuhaben, kann das ganz gemütlich von der Wiese eines der drei Strandbäder aus machen. Oder er begibt sich an Bord eines der Fahrgastschiffe, die auf Eder- und Diemelsee verkehren. Sie haben Gastronomie an Bord, sind beheizt und zudem behindertengerecht ausgestattet. So kann jeder nach seinen persönlichen Wünschen und Vorlieben das Element Wasser genießen. Weitere Informationen gibt es unter www.waldecker-land.de.

easy-PR® (epr) ist der führende Pressedienst für die Branchen Bauen, Wohnen und Einrichten.

Kontakt
Faupel Communication GmbH
Carolin Beyel
Düsseldorfer Straße 88
40545 Düsseldorf
0211-74005-15
c.beyel@faupel-communication.de
http://www.easy-pr.de

Streikwelle belastet Reisende in der Osterzeit zusätzlich

Behinderungen durch Streiks in Hamburg, Spanien und Italien erwartet

Streikwelle belastet Reisende in der Osterzeit zusätzlich

Auch in diesem Jahr brauchen Flugreisende viel Geduld an Ostern

München / Vilnius, 16. April 2019 – Nach dem deutschen Fluglotsenmangel und den Ausfällen der Boeing 737 Max kommen weitere Belastungen auf Flugreisende in der Osterzeit zu: Als unerfreuliche Osterüberraschungen wurden unlängst mehrere Streiks bei Fluggesellschaften oder an Flughäfen angekündigt. Vor allem Italienreisende und Spanienurlauber sind über die Osterferien davon betroffen.

Die vielen Reisenden in der Osterzeit – ob in den Urlaub oder über die Feiertage zur Familie – führen zu einer höheren Belastung des Flugbetriebs als gewöhnlich. Allein dadurch kommt es zu Verzögerungen. Die Probleme werden aber durch die Streiks noch weiter verschärft. In Hamburg drohen vor Ostern Warnstreiks des Bodenpersonals, die zu Verspätungen und Flugausfällen führen könnten.

In Spanien sieht die Lage nicht besser aus: Nachdem das Sicherheitspersonal des Madrider Airports bereits am Freitag in einen unbefristeten Streik getreten ist, legen diese Woche auch die Mitarbeiter der Regionalfluggesellschaft Air Nostrum landesweit die Arbeit nieder. Das Bodenpersonal zweier spanischer Gewerkschaften plant zudem jeweils einen eintägigen Streik am 21. und 24. April. Nach spanischem Recht müssen sich die Gewerkschaften zwar an die Aufrechterhaltung eines Mindestbetriebes halten, ihr Streik würde aber dennoch tausende Reisende treffen und hunderte von Flügen beeinträchtigen. Schätzungen zufolge droht bis zu fünf Millionen Urlaubern aus ganz Europa zu Ostern ein Flugchaos. Die spanische Regierung versucht, mithilfe von Schlichtungsmaßnahmen diese Auswirkungen noch abzuwenden.

Mit Italien ist ein weiteres beliebtes Urlaubsland aktuell von Streikmaßnahmen betroffen. Am 13. April legten die Mitarbeiter von Alitalia für 24 Stunden ihre Arbeit nieder. Einige Mitarbeiter italienischer Flughäfen werden am 03. Mai ebenfalls ihre Arbeit einstellen.

„Reisende sollten sich bei angekündigten Streiks über die möglichen Störungen im Klaren sein und die Situation online verfolgen. Um zumindest etwas Planungssicherheit zu bekommen, hilft es, die Aktualisierungen von Flughäfen und Fluggesellschaften zu verfolgen“, so Lukas Rasciauskas, CEO von Skycop.

Gemäß der Verordnung (EG) Nr. 261/2004 sind Streiks des Flughafenpersonals generell ein außergewöhnlicher Umstand, der außerhalb der Kontrolle der Fluggesellschaft liegt, sodass normalerweise keine Entschädigung gefordert werden kann. „Aber auch während dieser Art von Flugstörungen haben die Passagiere Rechte: Die Fluggesellschaften müssen sich um ihre Kunden kümmern. Falls die Störung nicht durch einen Streik, sondern durch ein technisches, personelles oder organisatorisches Problem verursacht wird, haben die Passagiere einen Anspruch auf Entschädigung“, so Rasciauskas.

Das Unternehmen Skycop steht für Flugpassagiere und ihr Recht auf Entschädigungszahlungen bei Flugausfällen nach EU-Recht ein. Skycop berechnet nur bei erfolgreicher Entschädigungszahlung eine Provision. Skycop hat seit seiner Gründung 2017 bereits europäische Entschädigungsansprüche in Höhe von 26 Millionen Euro bearbeitet. Über die globale Onlineplattform www.skycop.com können Entschädigungsansprüche für ausgefallene, verspätete oder überbuchte Flüge unkompliziert von Passagieren auf der ganzen Welt angemeldet werden. Skycop und sein Team aus Experten mit über 10 Jahren Erfahrung in den Branchen Luftfahrt, Recht und Kreditmanagement hat sich zum Ziel gesetzt, für Gerechtigkeit zwischen Airline und Fluggast zu sorgen und denjenigen zu helfen, die dabei ihrer persönlichen Rechte beraubt wurden.

Fordern Sie jetzt, was Ihnen zusteht: www.skycop.com

Firmenkontakt
SKYCOP
Vilma Vaitiekunaite
Smolensko g. 10A
01118 Vilnius
0
hello@skycop.com
https://www.skycop.com

Pressekontakt
WORDUP Public Relations
Achim von Michel
Martiusstraße 1
80802 München
089 2 878 878 0
info@wordup.de
http://www.wordup.de

Mission Glück: Charity-Urlaub im Borchard“s Rookhus

In Kooperation mit der X-CELL AG aus Düsseldorf ermöglicht das Familotel Borchard“s Rookhus einer vom Deutschen Kinderhilfswerk ausgewählten bedürftigen Familie eine Woche Erholungsurlaub an der Mecklenburgischen Seenplatte.

Mission Glück: Charity-Urlaub im Borchard"s Rookhus

Logo Familotel Borchard’s Rookhus

Ein Urlaub mit der ganzen Familie, Abstand vom Alltag bekommen und einfach mal entspannen. Was für manche zur normalen Jahresplanung gehört, ist für andere schlicht und ergreifend aufgrund fehlender Mittel nicht umsetzbar. Um den Traum eines Urlaubs jedoch auch für benachteiligte Familien wahr werden zu lassen, hat das Familotel Borchard“s Rookhus in Wesenberg nahe des Müritz-Nationalparks nun eine neue Kooperation ins Leben gerufen. Im Zuge dessen wird im Frühjahr 2019 eine bedürftige Familie in das Familiendomizil an den Großen Labussee anreisen.

+++ Familienträume werden wahr +++

„Gemeinsam mit unserem Stammgast Marco Tesche, CEO des Düsseldorfer E-Learning Anbieters X-CELL AG, der im Rahmen der Charity-Aktion „X-CELL4Kids“ bereits einige Kinderheime und ähnliche Einrichtungen unterstützt hat, war die Idee einer gemeinsamen Charity-Aktion mit dem Deutschen Kinderhilfswerk schnell geboren. Damit möchten wir bedürftigen Familien eine Auszeit ermöglichen, um ihnen bei all ihrem Stress, Pech und Nöten einen kleinen Lichtblick zu schenken, sodass sie es sich einmal ganz ohne Sorgen rundum gut gehen lassen können“, so Alexander Borchard, Gastgeber des Familienhotels. Bereits in der Vergangenheit hat das Borchard“s Rookhus des Öfteren mit dem Deutschen Kinderhilfswerk für verschiedene Projekte zusammengearbeitet und konnte so beispielsweise in den letzten Jahren gemeinsam mit den Hotelgästen große Spendensummen zusammentragen, um die wichtige Arbeit für bedürftige Kinder und ihre Familien zu unterstützen.

+++ „Jedes Lächeln zählt“ +++

„In unserem Familienhotel sehen wir täglich glückliche Familien mit Kindern, die die gemeinsamen Erlebnisse und Ausflüge unglaublich genießen. Gleichzeitig wissen wir aber auch, dass es viele gibt, die sich einen solchen Urlaub nicht leisten können. Deswegen freuen wir uns sehr, wenigstens ein paar Familien eine Auszeit zu spendieren und mit ihnen gemeinsam tolle Erinnerungen schaffen zu können“, so Borchard weiter. Getreu dem Motto „Jedes Lächeln zählt“ soll die Aktion nun als Pilotprojekt starten, welches zu gleichen Teilen von der Familie Borchard und der X-CELL AG initiiert und gefördert wird. Nach erfolgreicher Durchführung soll diese dann in regelmäßigen Abständen etabliert werden. Aus Gründen der Diskretion und aus Verantwortung für die sensible Konstellation in diesem Projekt, koordiniert das Deutsche Kinderhilfswerk die Auswahl der benachteiligten Familien und die Reiseplanung.

Weitere Informationen:

https://www.rookhus.de
https://www.dkhw.de
https://www.x-cell.com
https://www.pr4you.de

Verwendung honorarfrei, Beleghinweis erbeten
381 Wörter, 2.856 Zeichen mit Leerzeichen

Weiteres Pressematerial zu dieser Pressemitteilung:
Sie können im Online-Pressefach schnell und einfach weiteres Bild- und Textmaterial zur kostenfreien Verwendung downloaden:

http://www.pr4you.de/pressefaecher/familotel-borchards-rookhus

Gemütlich – natürlich – persönlich,

fast wie Zuhause. Das „Familotel Borchard’s Rookhus“ an der Mecklenburgischen Seenplatte ist wohl eins der kinderfreundlichsten Hotels Deutschlands. Seit über 20 Jahren betreibt Inhaber Alexander Borchard zusammen mit seiner Frau Andrea Borchard das familienfreundliche Urlaubsdomizil mit direktem Seeblick auf den großen Labussee.

Das Motto: Friede, Freu(n)de, Eierkuchen…

steht für unberührte friedliche Natur, herzliche Gastgeber und eine Rundumversorgung die keine Wünsche offen lässt. Derzeit bietet die 30.000 qm große Hotelanlage mitten im Wald alles was das Herz begehrt. Einen direkten Zugang zum Labussee zum Angeln, Schwimmen und Floßfahren, mit eigenem Piratenhafen und elektrischen Minibooten. Im Forscherwäldchen können Mini-Archäologen auf Entdeckungsreise gehen und im ganzjährig aufgebauten Zirkuszelt heißt es „Manege frei!“, wenn die kleinen und großen Gäste Ihre erlernten Kunststücke präsentieren. Daneben gibt es ein kleines hoteleigenes Schwimmbad, einen Fußballplatz zum Toben, einen hauseigenen Streichelzoo und Ponys zum Reiten und Kutsche fahren. Die Blockhüttensauna mit Seezugang, Massagen und ein Kaminzimmer lassen auch den Herbst und Winter besonders entspannend werden.

Das Ziel der Gastgeberfamilie Borchard ist es, “ … mal weg vom technischen Spielzeug zu gelangen und sich zur Abwechslung mit ganz natürlichen Dingen zu beschäftigen.“ Nichts desto trotz gibt es für die älteren Kinder auch einen modernen Teens-Club, in dem eine Spielkonsole und ein Billardtisch nicht fehlen dürfen.

Weitere Informationen: http://www.rookhus.de & http://www.familotel.com

Firmenkontakt
Familotel Borchard´s Rookhus
Alexander Borchard
Am Großen Labussee 12
D-17255 Wesenberg
+49 (0) 39832 500
+49 (0) 39832 501 00
alex.borchard@rookhus.de
http://www.rookhus.de

Pressekontakt
PR-Agentur PR4YOU
Holger Ballwanz
Christburger Straße 2
10405 Berlin
+49 (0) 30 43 73 43 43
+49 (0) 39832 501 00
h.ballwanz@pr4you.de
http://www.pr4you.de