Schnellfinder - Suchbegriff hier eingeben:
service@leinenlos.info
+49-38456-669797

TravelWorks spendet über 1.000 Euro an NABU Münster

Die Mitarbeiter des renommierten Münsteraner Veranstalters von Auslandsaufenthalten radelten für den guten Zweck ins Büro. Darüber hinaus baut TravelWorks sein gesamtgesellschaftliches Engagement stetig aus

TravelWorks spendet über 1.000 Euro an NABU Münster

Tanja Brandt (3.v.r.) bei der Scheckübergabe an Susanne Röpling, Kassenwartin beim NABU Münster (Bildquelle: TravelWorks)

Münster, 10. September 2019 (StS) – Der Fokus des Münsteraner Unternehmens liegt bei allen vermittelten Reisen auf Bildung und persönlichem Engagement. Für TravelWorks ist Sozialverantwortung, Umwelt- und Ressourcenschutz ein großes Anliegen – innerhalb und außerhalb des Unternehmens, lokal und international. Unter dem Motto „Mit dem Rad zur Arbeit“ erradelten die Mitarbeiter nun eine Summe von 1.060 Euro zugunsten des NABU Münster.

Radeln und helfen
Da TravelWorks selbst bei allen Reisen Bildung und persönliches Engagement im Fokus hat und u.a. auch weltweit Highschool-Aufenthalte, Auslandspraktika, Freiwilligenarbeit in den Bereichen Natur- und Umweltschutz sowie Bildung anbietet, ist es für das Unternehmen eine Selbstverständlichkeit, sich für diese Themen einzusetzen. Um die Mitarbeiter mal wieder dafür zu sensibilisieren, wie schön es ist, das Office mit Muskelkraft zu erreichen und so gleichzeitig einen wertvollen Beitrag für die Umwelt zu leisten, initiierte das Unternehmen eine „Radl-Aktionswoche“. Rund 10 Kilometer trennen das TravelWorks-Büro von der Münsteraner Innenstadt. Eine ideale Distanz, um mit dem Fahrrad ins Büro zu kommen. Satte 1.060 Euro kamen so zusammen – pro gefahrenem Kilometer wurde 1 Euro gespendet. Bei der sportlichen Aktion konnten ca. 200 Kilogramm C02 eingespart werden. „Nachhaltigkeit fängt im ganz Kleinen und Alltäglichen an. Wenn jeder kleine Schritte umsetzt, kann daraus Großes entstehen. Deshalb haben wir die Firmen-Radl-Woche realisiert und 1.060 Euro in einer Woche erradelt! Ich bin stolz, dass so viele engagiert mitgemacht haben“, freut sich Tanja Brandt, Geschäftsführerin von TravelWorks.

Spendenscheck für den NABU Münster
Über den gesamten Erlös der Radl-Aktion darf sich der NABU Münster freuen. „Als wir von TravelWorks über die unerwartete Spende informiert wurden, waren wir natürlich freudig überrascht. Danke – was für eine tolle Aktion! Das sollte doch Nachahmer finden“, so Peter Hlubek vom NABU Münster. Bei der Scheckübergabe informierte sich Tanja Brandt, Geschäftsführerin von TravelWorks, über die verschiedenen Arbeitsschwerpunkte des Vereins und war so begeistert von den Projekten, dass spontan vereinbart wurde, den nächsten TravelWorks-Freiwilligentag in den Dienst des NABU zu stellen. Seit 1982 setzt sich der NABU Münster für den Erhalt der heimischen Natur und der naturnahen Lebensräume mit ihrer artenreichen Tier- und Pflanzenwelt ein. Der Verein besteht dabei nicht nur aus vielen langjährigen Ehrenamtlichen, sondern auch aus zahlreichen Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen (6-27 Jahre), die sich in der NAJU Münster, der Jugendorganisation im NABU Münster, für den Schutz von Natur und Umwelt in ihrer Freizeit engagieren. Ziel der Jugendorganisation ist es, Kinder für ihre Umwelt und die Natur zu sensibilisieren und zu begeistern.

Gesamtgesellschaftliches Engagement von TravelWorks
TravelWorks leistet auf verschiedenen Wegen einen Beitrag für die Gesellschaft. Lokal packen die Mitarbeiter des Unternehmens mehrmals im Jahr ehrenamtlich u.a. bei der Sammelaktion „Sauberes Münster“ mit an oder helfen im Kinder- und Jugendhaus „Haus vom Guten Hirten“. Auch im Office wird beispielsweise auf klimaneutrales Büromaterial und Ökostrom gesetzt. Der renommierte Reiseveranstalter für Auslandsaufenthalte, von Sprachreisen und Schüleraustausch über Au Pair und Auslandspraktika bis hin zu Work and Travel, unterstützt darüber hinaus regelmäßig Hilfs- und Partnerorganisationen sowie Projekte im In- und Ausland mit Spenden. Unvermeidbare Mitarbeiter-Flüge werden über die Klimaschutzorganisation atmosfair ausgeglichen. Außerdem setzt sich TravelWorks seit vielen Jahren für Kinderschutz im Tourismus ein und ist seit 2019 Mitglied in der internationalen Initiative „The Code“.

Weitere Informationen zu TravelWorks unter: www.travelworks.de

Honorarfreie Bilder zu TravelWorks finden Sie im Bildarchiv unter: www.comeo.de/TravelWorks

TravelWorks (eine Marke der Travelplus Group GmbH) zählt seit Jahren zu den führenden Veranstaltern von Auslandsaufenthalten, die Reisen und Arbeiten bzw. Lernen kombinieren. Seit fast 30 Jahren ist der Sprachreiseanbieter der Spezialist für unvergessliche Auslandsaufenthalte, die weit über Urlaub und Tourismus hinausgehen. Knapp 50 Mitarbeiter an den Standorten Hamburg, Münster, Wien und Lana in Südtirol organisieren für rund 7.000 Reisende jährlich den passenden Auslandstrip. Seit Firmengründung hat TravelWorks mehr als 140.000 Teilnehmern dabei geholfen, ihren Traum wahr werden zu lassen. Neben klassischen Sprachkursen, High School Aufenthalten, Work & Travel, Auslandspraktika, Au Pair und Freiwilligenarbeit, bietet TravelWorks jetzt auch Erlebnisreisen an. Doch nicht nur die junge Generation steht im Fokus. Seit 2018 bietet TravelWorks zahlreiche 50+ Sprachreisen für Best Ager an. Das Programm von TravelWorks berücksichtigt unterschiedliche Generationen, Lebenssituationen und die individuellen Ernährungsstile der Programmteilnehmer. So ist seit neuestem auf fast jeder Reise eine vegetarische und/ oder vegane Verpflegung möglich. Weitere Informationen unter: www.travelworks.de

Firmenkontakt
TravelWorks
Tanja Brandt
Muensterstr. 111
48155 Münster
+49(0)2506-8303-210
tbrandt@travelworks.de
http://www.travelworks.de

Pressekontakt
COMEO Dialog Werbung PR
Stefanie Schober
Hofmannstraße 7A
81379 München
089 74 888 234
schober@comeo.de
http://www.comeo.de/travelworks

Sommerurlaub mal anders: Sprachferien mit TravelWorks

Mehr als Strand und Sonnenstuhl: Schüler, die in den großen Ferien nicht nur ihre Fremdsprachenkenntnisse verbessern, sondern auch abwechslungsreiche Aktivitäten in internationaler Atmosphäre erleben möchten, sind jetzt bei TravelWorks an der richtig

Sommerurlaub mal anders: Sprachferien mit TravelWorks

Sprachkenntnisse puschen und nebenbei neue Freunde aus der ganzen Welt finden: das perfekte Ferienpr (Bildquelle: TravelWorks)

München, 19. Juni 2019 (js): Ein Blick auf das Thermometer verrät: Der Sommer ist endlich da und mit ihm halten in vielen Bundesländern schon bald die Ferien Einzug. Für alle Schüler, die noch ratlos sind, wie sie die freie Zeit gestalten wollen, hat der Reiseanbieter TravelWorks ein tolles Programm im Angebot: Die Sprachferien für Schüler zwischen 8 und 17 Jahren an renommierten Sprachschulen im Wunschland inklusive Freizeitprogramm.

Schüler, die während der Sommerferien viel erleben und dazu ihre Fremdsprachenkenntnisse vertiefen möchten, sind mit den TravelWorks Sprachferien in verschiedenen Orten Europas oder Nordamerika bestens beraten. Ob in Südfrankreich auf Landessprache diskutieren oder auf Malta beim Beach Volleyball die englische Grammatik erproben – der beliebte Reiseveranstalter TravelWorks bietet die Reisen für 8-17-jährige Schüler ab einer Dauer von einer Woche an. Während ihrer Reise treffen die jungen Kursteilnehmer auf Gleichgesinnte aus aller Welt, knüpfen internationale Freundschaften und verbessern die Sprachkenntnisse während Kurs und Freizeitaktivitäten auf unterhaltsame und altersgerechte Art und Weise. Und im Gegensatz zum Unterricht zuhause können die Schüler im Gastland das Gelernte direkt anwenden und sich mit neuen Freunden, Gasteltern oder Betreuern unterhalten. Neben den Sprachkenntnissen, die vormittags im Unterricht gezielt erweitert werden, gibt es an den Nachmittagen diverse betreute Freizeitaktivitäten. Wer besonders sportlich ist, kann an den meisten Orten aus vielfältigen Angeboten wählen. Wieso also nicht Surfen lernen in Spanien oder Reitunterricht in England nehmen? In der jeweiligen Landessprache, versteht sich. Halb- und Ganztagesausflüge in die Umgebung ergänzen das Programm.

Ohne Eltern verreisen – natürlich bestens betreut
TravelWorks verwirklicht den Traum vieler Kinder und Jugendlicher, einmal alleine zu verreisen. Während der Sprachferien verbringen die jungen Teilnehmer ihre Zeit unter Gleichaltrigen und können ihren eigenen Interessen nachgehen, fremde Städte gemeinsam entdecken, Kulturen und neue Sportarten kennenlernen. Und das natürlich bei bester Betreuung: Sowohl in der Schule, bei Freizeitaktivitäten, als auch in der Unterkunft, zum Beispiel bei einer sorgfältig ausgewählten Gastfamilie – ein Ansprechpartner für die jungen Reisenden ist immer da. TravelWorks gewährleistet für alle Programme höchste Qualitätsstandards.
Um die eigenen Wünsche und Bedürfnisse im Rahmen der Sprachreise bestmöglich umzusetzen, empfiehlt sich vorab eine persönliche Beratung. Alle TravelWorks Mitarbeiter verfügen selbst über mehrmonatige Auslandserfahrung und finden für jeden Schüler die passende Reise.

Und wer doch mit der eigenen Familie unterwegs sein möchte, für den hat TravelWorks auch die passende Lösung parat: individuelle Kids & Parents Programme, bei denen Kurs, Freizeitprogramm und Unterkunft ganz nach den persönlichen Wünschen einer Familie zusammengestellt werden können.

Weitere Infos finden Sie unter: https://www.travelworks.de/sprachferien-schueler.html

Honorarfreies Bildmaterial finden Sie unter: http://www.comeo.de/pr/kunden/travelworks/bildarchiv.html

TravelWorks (eine Marke der Travelplus Group GmbH) zählt seit Jahren zu den führenden Veranstaltern von Auslandsaufenthalten, die Reisen und Arbeiten bzw. Lernen kombinieren. Seit fast 30 Jahren ist der Sprachreiseanbieter der Spezialist für unvergessliche Auslandsaufenthalte, die weit über Urlaub und Tourismus hinausgehen. Knapp 50 Mitarbeiter an den Standorten Hamburg, Münster, Wien und Lana in Südtirol organisieren für rund 7.000 Reisende jährlich den passenden Auslandstrip. Seit Firmengründung hat TravelWorks mehr als 140.000 Teilnehmern dabei geholfen, ihren Traum wahr werden zu lassen. Neben klassischen Sprachkursen, High School Aufenthalten, Work & Travel, Auslandspraktika, Au Pair und Freiwilligenarbeit, bietet TravelWorks jetzt auch Erlebnisreisen an. Doch nicht nur die junge Generation steht im Fokus. Seit 2018 bietet TravelWorks zahlreiche 50+ Sprachreisen für Best Ager an. Das Programm von TravelWorks berücksichtigt unterschiedliche Generationen, Lebenssituationen und die individuellen Ernährungsstile der Programmteilnehmer. So ist seit neuestem auf fast jeder Reise eine vegetarische und/ oder vegane Verpflegung möglich. Weitere Informationen unter: www.travelworks.de

Firmenkontakt
TravelWorks
Tanja Brandt
Muensterstr. 111
48155 Münster
+49(0)2506-8303-210
tbrandt@travelworks.de
http://www.travelworks.de

Pressekontakt
COMEO Dialog Werbung PR
Julia-Sandrine Schröder
Hofmannstraße 7A
81379 München
089 74 888 240
schroeder@comeo.de
http://www.comeo.de/travelworks

Jobbend die Welt erkunden – mit TravelWorks

Der renommierte Anbieter realisiert auch in diesem Jahr wieder für viele Abiturienten den Traum vom Reisen und Arbeiten im Ausland

Jobbend die Welt erkunden - mit TravelWorks

Die Welt erleben: Dieser Traum wird für viele Schulabgänger mit TravelWorks wahr (Bildquelle: TravelWorks)

München, 5. Juni 2019 (js): Nach dem Abi ferne Länder und Kontinente bereisen und dazu wertvolle Arbeitserfahrung sammeln – viele Absolventen entscheiden sich nach den Prüfungen für ein Work & Travel-Programm in beliebten Ländern wie Australien oder Kanada. Dies belegt auch die Befragung, die der Reiseveranstalter TravelWorks gemeinsam mit der Einstieg GmbH auf deutschen Schulabgängermessen unter rund 200 jungen Teilnehmern durchgeführt hat: Etwa jeder Zweite, der einen Auslandsaufenthalt plant, entschließt sich für ein bewährtes Work & Travel-Angebot.

Arbeits- und Reiseerfahrung zugleich sammeln
Ob Gäste betreuen in Chile, Farmarbeit in Australien oder Kellnern in Neuseeland: Wer Work & Travel bucht, finanziert seine Tour im Gastland durch Nebenjobs. Üblich ist eine Reisedauer von ca. 4-12 Monaten und zur Auswahl stehen sowohl europäische Destinationen wie Großbritannien, Norwegen oder Portugal, als auch Fernziele wie Kanada oder Neuseeland.
Viele junge Leute, die eine Zeit im Ausland verbringen möchten, entscheiden sich für die beliebte Kombination aus Arbeiten und Reisen, welche auch mit vergleichsweise geringem Budget für Visum, Flüge und Unterkunft für die ersten Tage realisierbar ist. Es bietet zudem eine sinnvolle Gestaltung für das
Gap Year zwischen Schule und Studium beziehungsweise Ausbildung und ermöglicht den Teilnehmern, die eigenen Sprachkenntnisse zu verbessern.
Zudem interessant für alle Abiturienten: Ein Work & Travel-Auslandsaufenthalt mit TravelWorks nach den Abschlussprüfungen kann zeitnah begonnen werden – auch noch in diesem Sommer. Einplanen sollten TravelWorker ca. 8 Wochen Vorlaufzeit, ein Beginn ist jederzeit möglich.

Work & Travel unter jungen Absolventen am beliebtesten
Eine Umfrage, die TravelWorks zusammen mit der Einstieg GmbH auf Schulabgängermessen in verschiedenen deutschen Städten unter rund 200 Besuchern vergangenen Winter durchgeführt hat, bestätigt den Trend unter Jugendlichen und jungen Erwachsenen, sich für ein Work & Travel-Programm zu entscheiden. Etwa jeder zweite Befragte, der beschlossen hat, einen Auslandsaufenthalt zu absolvieren, wählt die Kombination aus Reisen und Arbeiten. Zu den beliebtesten Reiseländern unter den Work & Travelern gehören zum Beispiel Australien, Neuseeland und Kanada. Eine Rolle spielen hierbei bereits vorhandene Kenntnisse der englischen Sprache, Natur und Landschaft sowie persönliche Interessen. Dass der Aufenthalt nicht zu kurz dauern sollte, ist rund einem Drittel der Reisenden wichtig: Sie planen, länger als 6 Monate im Gastland zu bleiben.

Weitere Infos unter: https://www.travelworks.de/work-and-travel.html

Honorarfreies Bildmaterial finden Sie unter: http://www.comeo.de/pr/kunden/travelworks/bildarchiv.html

TravelWorks (eine Marke der Travelplus Group GmbH) zählt seit Jahren zu den führenden Veranstaltern von Auslandsaufenthalten, die Reisen und Arbeiten bzw. Lernen kombinieren. Seit fast 30 Jahren ist der Sprachreiseanbieter der Spezialist für unvergessliche Auslandsaufenthalte, die weit über Urlaub und Tourismus hinausgehen. Knapp 50 Mitarbeiter an den Standorten Hamburg, Münster, Wien und Lana in Südtirol organisieren für rund 7.000 Reisende jährlich den passenden Auslandstrip. Seit Firmengründung hat TravelWorks mehr als 140.000 Teilnehmern dabei geholfen, ihren Traum wahr werden zu lassen. Neben klassischen Sprachkursen, High School Aufenthalten, Work & Travel, Auslandspraktika, Au Pair und Freiwilligenarbeit, bietet TravelWorks jetzt auch Erlebnisreisen an. Doch nicht nur die junge Generation steht im Fokus. Seit 2018 bietet TravelWorks zahlreiche 50+ Sprachreisen für Best Ager an. Das Programm von TravelWorks berücksichtigt unterschiedliche Generationen, Lebenssituationen und die individuellen Ernährungsstile der Programmteilnehmer. So ist seit neuestem auf fast jeder Reise eine vegetarische und/ oder vegane Verpflegung möglich. Weitere Informationen unter: www.travelworks.de

Firmenkontakt
TravelWorks
Tanja Brandt
Muensterstr. 111
48155 Münster
+49(0)2506-8303-210
tbrandt@travelworks.de
http://www.travelworks.de

Pressekontakt
COMEO Dialog Werbung PR
Julia-Sandrine Schröder
Hofmannstraße 7A
81379 München
089 74 888 240
schroeder@comeo.de
http://www.comeo.de/travelworks

Brexit: Das sagen TravelWorks-Programmteilnehmer zur aktuellen Lage

Noch ist das Ende der Brexit-Verhandlungen unklar. Drei junge Deutsche berichten vor dem nächstmöglichen Austrittsdatum am Freitag über ihre Erfahrungen im Land

Brexit: Das sagen TravelWorks-Programmteilnehmer zur aktuellen Lage

Trotz Brexit sehr beliebt: längere Auslandsaufenthalte in Großbritannien (Bildquelle: TravelWorks)

München, 10. April 2019 (js) – Seitdem beim Referendum im Juni 2016 eine knappe Mehrheit der Briten für einen Ausstieg aus der EU gestimmt hat, befindet sich das Land in politischer Ungewissheit. Eine erste Entscheidung könnte nun am Freitag, den 12. April 2019 fallen und weitreichende Konsequenzen für sämtliche EU-Bürger haben. Zahlreiche junge Deutsche befinden sich momentan für ein Praktikum oder einen Gastschulbesuch in Großbritannien und organisieren ihren Aufenthalt mit dem beliebten Anbieter TravelWorks. Die jungen Schüler oder Praktikanten tauchen dort in das soziale Leben ihrer Gastfamilien, Mitschüler und Kollegen ein und geben einen Einblick in die Stimmung vor Ort.

Spürbare Anti-Brexit-Haltung
Einzigartige Kultur und Natur, die englische Sprache erlernen und beste Karrieremöglichkeiten: Die Liste, warum sich junge Deutsche für einen Auslandsaufenthalt im Land der Queen entscheiden, ist lang. Einer von ihnen ist Colin. TravelWorks organisierte für den 21-Jährigen ein Praktikum in einem Londoner Start-up- Unternehmen. „Ich habe mich mit der britischen Kultur schon immer sehr verbunden gefühlt und bereits einige Urlaube in England verbracht. London hat international eine enorme wirtschaftliche Bedeutung, weshalb ich hier mein Praktikum absolvieren wollte. Natürlich hatte ich den Brexit bei meiner Entscheidung im Hinterkopf, dies stellte für mich aber keinen Grund dar, einen anderen Ort auszuwählen“. Dass in London mehrheitlich gegen einen EU-Austritt gestimmt wurde, bekommt Colin tagtäglich zu spüren: Hauptsächlich erlebt er eine Abneigung gegen das Brexit-Vorhaben und die Hoffnung, dass ein Verbleib in der EU doch noch realisiert wird.

Der 17-jährige Schüler Andreas entschied sich für ein TravelWorks-Auslandsjahr an einer englischen High School und ließ sich vom Brexit-Chaos nicht beeindrucken. Seit letztem Sommer geht er in die weiterführende Schule in Brighton und ist jeden Tag mit seiner Entscheidung mehr als zufrieden. „Meine Motivation war natürlich das Englisch Lernen und das Eintauchen in die britische Kultur und in den Alltag. Bei meiner Wahl habe ich mich auf andere Dinge fokussiert, als auf den Brexit“. Das Hin und Her rund um den EU-Austritt nehmen Andreas“ Schulkameraden relativ gelassen; man reagiert – typisch britisch – mit Humor. Seine Gastmutter hingegen bangt darum, ihren Sohn, der in Irland wohnt, nur noch unter erschwerten Bedingungen besuchen zu können – im Falle eines EU-Austritts würde sich die Grenzsituation deutlich verschärfen.

Marie, 21 Jahre alt, entschied sich für ein Praktikum im schottischen Edinburgh und wurde von TravelWorks vermittelt. Ihre Kollegen kommen zum großen Teil ebenso aus dem EU-Ausland, das Leben vor Ort ist sehr international geprägt. „Das Thema hier ist natürlich allgegenwärtig, in den Medien, im Büro und auch auf der Straße, es gibt viele Proteste gegen das Austritts-Vorhaben. Bisher habe ich aber noch niemanden getroffen, der den Brexit befürwortet hat.“

Auf Wunsch können gerne weitere Interviews mit TravelWorkern vor Ort geführt werden.

Honorarfreies Bildmaterial finden Sie unter: http://www.comeo.de/pr/kunden/travelworks/bildarchiv.html

TravelWorks (eine Marke der Travelplus Group GmbH) zählt seit Jahren zu den führenden Veranstaltern von Auslandsaufenthalten, die Reisen und Arbeiten bzw. Lernen kombinieren. Seit fast 30 Jahren ist der Sprachreiseanbieter der Spezialist für unvergessliche Auslandsaufenthalte, die weit über Urlaub und Tourismus hinausgehen. Knapp 50 Mitarbeiter an den Standorten Hamburg, Münster, Wien und Lana in Südtirol organisieren für rund 7.000 Reisende jährlich den passenden Auslandstrip. Seit Firmengründung hat TravelWorks mehr als 140.000 Teilnehmern dabei geholfen, ihren Traum wahr werden zu lassen. Neben klassischen Sprachkursen, High School Aufenthalten, Work & Travel, Auslandspraktika, Au Pair und Freiwilligenarbeit, bietet TravelWorks jetzt auch Erlebnisreisen an. Doch nicht nur die junge Generation steht im Fokus. Seit 2018 bietet TravelWorks zahlreiche 50+ Sprachreisen für Best Ager an. Das Programm von TravelWorks berücksichtigt unterschiedliche Generationen, Lebenssituationen und die individuellen Ernährungsstile der Programmteilnehmer. So ist seit neuestem auf fast jeder Reise eine vegetarische und/ oder vegane Verpflegung möglich. Weitere Informationen unter: www.travelworks.de

Firmenkontakt
TravelWorks
Tanja Brandt
Muensterstr. 111
48155 Münster
+49(0)2506-8303-210
tbrandt@travelworks.de
http://www.travelworks.de

Pressekontakt
COMEO Dialog Werbung PR
Julia-Sandrine Schröder
Hofmannstraße 7A
81379 München
089 74 888 240
schroeder@comeo.de
http://www.comeo.de/travelworks