Schnellfinder - Suchbegriff hier eingeben:
service@leinenlos.info
+49-38456-669797

Feuer, Wasser, Luft und Erde: auf Tuchfühlung mit den Elementen Teneriffas

Vom Hotel Luz del Mar aus die Insel aus besonderen Blickwinkeln entdecken

Feuer, Wasser, Luft und Erde: auf Tuchfühlung mit den Elementen Teneriffas

Achtsames Reise ist gefragt – das bewusste Erleben mit allen Sinnen. Hier Montana Limon

Hagen – 7. Aug. 2018. Es rauscht, tost, sprüht – Naturfans spüren die Urkraft des Wassers. Sie erkunden das Ökosystem einer Lavahöhle. Und versinken im Sternenhimmel über dem Teide. Achtsames Reisen ist gefragt – das bewusste Erleben mit allen Sinnen. Ausgangspunkt ist das 4-Sterne-Wohlfühlhotel Luz del Mar in Teneriffas grünem Norden. Eine Oase der Ruhe – umgeben von Lavaküste, Bananenplantagen und Teno-Gebirge. Hier finden individuell reisende Naturfans zu sich selbst. Wer lieber in einer Gruppe entspannt, bekommt 2019 auch eine geführte Wikinger-Tour mit diesem Hotel zum „Zauber der Elemente“.

Unter- und überirdisch entdecken: Lavahöhle, Basaltküste und Sternenhimmel
Vom Hotel Luz del Mar aus entdecken Individualurlauber z. B. die 27.000 Jahre alte Cueva del Viento, eine der längsten unterirdischen Lavaröhren der Welt. Sie erkunden mit Experten den Himmel über dem nächtlichen Teide-Nationalpark. Oder atmen entlang der wilden Basaltküste rund um Buenavista Meeresluft und ungezügelte Atlantikpower. Stress und Zeitdruck bleiben beim achtsamen Reisen zu Hause. Spätestens beim Ausflug ins abgeschiedene Bergdorf Teno Alto kommt jeder in einer anderen Welt an.

Im Hotel Luz del Mar finden Naturfans zu sich selbst
Auch im Luz del Mar finden Naturfans zu sich selbst. Nirgendwo ist Teneriffa so ursprünglich wie in der Isla Baja. In Los Silos, einem kleinen Ort zwischen Garachico, El Tanque, Santiago del Teide und Buenavista del Norte, gibt es kein anderes Hotel weit und breit. Hier baumelt die Seele – am solarbeheizten Pool mit Meerblick, im Wellness- oder Fitnessbereich. Indische Kopf-, Rücken- oder Fußreflexzonenmassagen bringen Urlauber in die Balance. Wander-, Mountainbike- oder E-Bike-Touren – etwa zum Teno-Gebirge oder zur Mascaschlucht -, Kanutrips, Golf und Tennis sorgen für Bewegung. Das Wander- und Golfhotel organisiert regelmäßig Aktivprogramme und Ausflüge.

Neue geführte Tour zum „Zauber der Elemente“
Es ist auch Ausgangspunkt einer neuen entspannten Wikinger-Tour aus der Linie „wandern & mehr“. Insider-Reiseleiterin Johanna Söhner, seit 30 Jahren auf Teneriffa zu Hause, will besondere Aufmerksamkeit für dramatische Landschaftsbilder, Lebenswelten und Pflanzenvielfalt schaffen. Kleine Gruppen mit 10 bis 16 Teilnehmern genießen mit ihr den „Zauber der Elemente“: Auch bei dieser Reise geht es über wilde Küstenpfade, in die Lavahöhle Cueva del Viento, nach Teno Alto und zur Sternenbeobachtung. Wanderungen in vollkommener Stille regen zur individuellen Wahrnehmung an.
Text 2.484 Z. inkl. Leerzeichen

Reisetermine und -preise 2018/19, z. B.
Hotel Luz del Mar – für Individualurlauber: Übernachtung 2018/2019 im EZ ab 90 Euro, im DZ ab 62,50 Euro p. P. inkl. Frühstück
Teneriffa – der Zauber der Elemente: 8 Tage ab 1.498 Euro, März, April, Nov. 2019, min. 10, max. 16 Personen

Wikinger Reisen ist Marktführer für Wanderurlaub mit geführten und individuellen Touren. Der Claim „Urlaub, der bewegt“ steht für Wander- und Wanderstudienreisen, Trekking, Radurlaub, aktive Ferntrips mit Natur, Kultur und Wanderungen sowie Winterurlaub. Mit über 62.000 Gästen und einem Jahresumsatz von rund 108 Mio. Euro gehört Wikinger Reisen zu den TOP 20 der deutschen Reiseveranstalter. Das 1969 gegründete Familienunternehmen ist CSR-zertifiziert und WWF-Partner. Es setzt sich in allen Bereichen für mehr Nachhaltigkeit ein. 20 Prozent der GmbH-Anteile hält die vom Unternehmensgründer initiierte Georg Kraus Stiftung, die damit nachhaltige Projekte der Entwicklungszusammenarbeit fördert.

Firmenkontakt
Wikinger Reisen GmbH
Heidi Wildförster
Kölner Str. 20
58135 Hagen
+49 2331 904711
+49 2331 904795
heidi.wildfoerster@wikinger.de
http://www.wikinger-reisen.de

Pressekontakt
malipr
Eva Machill-Linnenberg
Schlackenmühle 18
58135 Hagen
+49 02331 463078
+49 2331 4735835
wikinger@mali-pr.de
http://www.mali-pr.de

Sicher in den Urlaub auf den Kanaren

Sicher in den Urlaub auf den Kanaren

Playa del Duque

Mitten in der Ferienzeit häufen sich die Meldungen von Anschlägen in beliebten Urlaubsländern. Bei vielen Deutschen sorgt die Urlaubsplanung dieses Jahr deshalb für ein mulmiges Gefühl in der Magengegend. Erst hat der Putschversuch des Militärs in der Türkei die Menschen verunsichert, nun steigt wieder die Anzahl der terroristisch motivierten Anschlägen. Istanbul und Ankara sollten von Urlaubern gemieden werden, Reisen in die Nähe der Grenzen zu Syrien und dem Irak genau so wie in die Provinzen im Osten und Südosten der Provinzen Anatoliens tritt man am besten gar nicht erst an. Das sonst so beliebte „Ab in den Süden“ zählt dieses Jahr nicht mehr. Türkei, Frankreich, Ägypten – wo ist der Urlaub heutzutage denn überhaupt noch sicher?

Viele Deutsche fahren dieses Jahr erst gar nicht ins Ausland, sondern verbringen ihren Urlaub an der Ost- oder Nordsee. Andere setzen auf Last-Minute Angebote, buchen um oder stornieren ihren Urlaub ganz. Wenn es dann aber doch über die Landesgrenze hinausgeht, dann nach Spanien. Die Balearen, wie Mallorca erfreuen sich einer hohen Nachfrage. Doch wer nicht mit dem Zimmernachbar auf der letzten freien Liege am Strand kuscheln will, der verzichtet auf die Insel. Für einen schönen und erholsamen Strandurlaub muss es nicht das überlaufene Mallorca sein, die kanarischen Inseln, die ebenfalls zu Spanien gehören, sind genau das richtige Reiseziel. Die Kanaren sind eine Inselgruppe mit vulkanischem Ursprung. Die sieben Inseln gehören politisch gesehen zu Spanien, geografisch jedoch zu Afrika. Durch ihre Lage etwa 100 bis 500 km entfernt von der Westküste Marokkos gibt es hier ganzjährig warme Temperaturen und ideales Wetter. Nicht umsonst heißen sie die Inseln des ewigen Frühlings. Aufgrund der angespannten Lage in anderen Ländern und den idealen Bedingungen für Urlauber steigen die Kanaren in der Beliebtheit der Touristen. Wer nicht in einem der großen Touristenhotels unterkommen will, findet bei privateHOLIDAY eine große Auswahl an Ferienwohnungen und Häusern.

Teneriffa ist die Größte der Kanareninseln. Da die Insel sehr vielfältig ist und für jeden das bietet, was er sich im Urlaub wünscht, ist sie ein sehr beliebtes Reiseziel. Hier kann man die Sonne genießen, Golf spielen, segeln und vieles mehr. Der trockenere Süden ist vor allem bei Familien und Sonnenanbetern beliebt. Hier herrschen fast durchgehend hochsommerliche Temperaturen und Sonne satt. Der etwas kühlere Norden ist dafür grüner und bietet eine üppige Vegetation. Besonders viele Wanderer kommen auf die Insel. Auf rund 1500 km zertifizierten Wanderwegen erkunden sie die atemberaubende Landschaft der Insel. Wer nicht nur im Hotel am Pool liegen will, bucht sich am besten eine Ferienwohnung und packt die Wanderstiefel ein. Selbst wer kein Vollblutausflügler ist, wird auf Teneriffa feststellen, dass es manchmal nichts schöneres gibt, als am Meer entlangzuschlendern, vorbei an schroffen Küsten und nachtschwarzen Vulkansandstränden durch Wälder und Schluchten. Ein absolutes Muss für jeden Teneriffabesucher ist der Teide Nationalpark. Der Teide ist nicht nur der höchste Berg Spaniens, er ist auch einer der höchsten Vulkane der Welt. Von dem Pico del Teide, der Gipfelspitze aus, hat man eine atemberaubende Panoramasicht auf die Insel, den Atlantik und die anderen Kanaren. Eine Tour hoch zum Gipfel ist etwas ganz besonderes. Man benötigt dafür eine Genehmigung, sonst kommt man nicht bis nach ganz oben. Viele geführte Touren dauern zwei Tage. Am frühen Morgen nach einer Übernachtung in einer Berghütte erklimmt man den Pico del Teide pünktlich zum Sonnenaufgang und kann den neuen Tag begrüßen. Zusätzlich zu der fantastischen Aussicht bietet der Teide eine wunderschöne Natur mit interessanten Tier- und Pflanzenarten.
Wer nicht ganz so hoch hinaus möchte, ist mit einer Tour durch das Anagagebirge bestens beraten. Der Mercedeswald, bekannt auch unter dem Namen „Märchenwald“ führt durch einen exotischen Lorbeerwald. Oft sind die Wege hier nebelverhangen, da es aufgrund der Witterung zu Passatwolken kommen kann. Entweder macht man sich alleine oder in einer geführten Gruppe auf den Weg. Für alle Schwierigkeitsstufen und Anfänger bis Vollprofis kann man auf Teneriffa die perfekte Strecke finden. Besonders toll ist es, wenn man eine Wanderung kombiniert. Nach einer anstrengenden, mehrstündigen Tour noch eine Runde im erfrischenden Atlantik schwimmen zu gehen, ist der perfekte Abschluss für eine erfolgreiche Wanderung. Wenn man eine Rundwanderung durch die Masca-Schlucht zurück zum Meer macht, kann man sich auch von einem Whale watching Boot abholen lassen und auf der Rückfahrt zum Hafen Delfine beobachten. An eine gute Wanderausrüstung sollte man in jedem Fall denken. Besonders robustes Schuhwerk ist angebracht. Zu den einzelnen Strecken kommt man gut mit den grünen TITSA-Bussen oder man fährt selbst mit dem Auto von der Ferienunterkunft aus los.

Doch nicht nur Teneriffa ist einen Besuch wert. Auch die anderen Kanareninseln haben etwas zu bieten. Lanzarote, die nordöstlichste der Kanaren, hat die wohl schönsten Strände. Den Massentourismus, wie zum Beispiel auf Teneriffa oder Gran Canaria, sucht man vergeblich. Hier gibt es weniger Hotels, dafür viele schöne Ferienwohnungen und Häuser. Lanzarote verzaubert mit den wunderschönen Sandstränden jedes Urlauberherz. Goldgelber oder schwarz-roter Vulkansand und raue Steinstrände – diese Insel hat viel zu bieten. Auf Lanzarote gibt es sowohl weitläufige Strandpromenaden, als auch geschützte kleine Buchten. Besonders beliebt bei Sonnenbadern ist der Urlaubsort Playa Blanca. Der helle Sandstrand am Playa Flamingo westlich des Hafens wurde extra angelegt. Aufgrund des ruhigen Wellengangs ist er gut für Familien geeignet. Wer die Taucherbrille und den Schnorchel dabei hat, kann am Playa Flamingo sogar die Unterwasserwelt erkunden und sieht mit etwas Glück zum Beispiel einen bunten Papageienfisch. Außerdem ist der Strand mit der Blauen Flagge ausgezeichnet worden. Dieses Siegel wird nur an Strände mit unter anderem sehr hoher Wasserqualität und guten Sanitäranlagen verliehen. Die kleine Insel La Garciosa ist nur wenige Kilometer nördlich von Lanzarote und hat ebenfalls wunderschöne Strände. Von dem Dorf Caleta del Sebo aus erreicht man ruhige Buchten abseits der belebten Touristenhochburgen. Der Playa de las Conchas ist ein etwa 400m langer und 100m breiter Sandstrand. Von ihm aus hat man einen wunderschönen Blick auf den Atlantik.
Wer noch unentschlossen ist, wo er seinen Urlaub in diesem Sommer oder nächstes Jahr verbringen soll, hat mit den kanarischen Inseln eine gute Alternative zu den alteingesessenen Urlaubszielen. Neben wandern und tollen Stränden gibt es noch viel mehr, dass man als Familie oder Gruppe auf den Kanaren erleben kann.

Sie sind in Ihrem Urlaub am liebsten unabhängig und wünschen sich eine Unterkunft, die auf Ihre individuellen Bedürfnisse abgestimmt ist? Dann ist ein Ferienhaus oder eine Ferienwohnung genau das richtige für Sie! Wenn Sie zusätzlich Lust auf Sonne, Strand und Meer haben, sind wir von privateHOLIDAY der perfekte Vermittler für Ihre Ferienunterkunft. Wir bieten ein breites Angebot an tollen Ferienobjekten auf den Kanaren, den Balearen und in Deutschland. Schauen Sie auf unserer Homepage vorbei und suchen Sie sich Ihre Unterkunft für den nächsten Traumurlaub aus!

Kontakt
privateHOLIDAY – Ihre VermittlungsAgentur
Andreas Kujawski
Schlüterstraße 119
85057 Ingolstadt
0841 45440411
0841 45440412
info@private-holiday.de
https://www.private-holiday.de

Lernen im Laufen: Wandersprachreisen

Aktivurlaub noch kommunikativer – neu auf Ischia, Mallorca und Teneriffa

Lernen im Laufen: Wandersprachreisen

Die Reiseleiterin baut kurze Spanischeinheiten in die Tour ein, mal im Hotel, mal unterwegs

Hagen – 6. Feb. 2018. „Andiamo e parliamo“ oder auch „Vamos y hablamos“. Mit neuen 8-tägigen Wandersprachreisen macht Wikinger Reisen Aktivurlaub noch kommunikativer. Auf Ischia, Mallorca und Teneriffa gibt es ab dem Frühjahr leichte Touren und kurze Spracheinheiten. Lernen im Laufen …

Ischia: Fit für einfache Unterhaltungen
Das neue Programm „Andiamo e parliamo“ auf Ischia macht fit für eine einfache Unterhaltung mit Einheimischen. Auf dem Markt, in Geschäften oder in Restaurants. Die sprachliche Basis vermittelt der Reiseleiter auf dem Weg zum Monte Rotaro, zur Sorgeto-Bucht und nach Sant“Angelo. Kurze Vokabel- und Grammatiklektionen „häppchenweise“ vor dem Abendessen festigen die frisch gewonnenen Italienischkenntnisse.

Mallorca: Spracherwerb „de passada“
„Vamos y hablamos“ heißt es auf Mallorca. Bei kleinen Übungen in Alltagssituationen lernen Aktivurlauber die Grundbegriffe der Sprache. Spielerisch, locker, „de pasada“. Die Wikinger-Gruppe wohnt in dem pittoresken Bergort Esporles. Hier – mitten im mallorquinischen Dorfalltag – macht es Spaß, das Erlernte live auszuprobieren. Ziele dieser Wandersprachreise sind u. a. die Gärten von Raixa, Fornalutx und Valldemossa.

Teneriffa: Fünf Spanischeinheiten
Auf Teneriffa gehen Aktivurlauber gemeinsam mit ihrer Reiseleiterin Luisa Sánchez Andrada auf Entdeckungstour. Sie kennt jede Ecke und jeden Geheimtipp, spricht fließend Deutsch und – natürlich – Spanisch. Die Muttersprachlerin baut fünf kurze Spanischeinheiten in die achttägige Tour ein: mal im Hotel, mal unterwegs. Das neu erworbene Vokabular testen die Teilnehmer direkt in den kleinen Orten und urigen Bars im noch ursprünglichen Nordwesten der Insel. Standort ist das 4-Sterne-Komforthotel Luz del Mar.
Text 1.704 Z. inkl. Leerzeichen

Reisetermine und -preise 2018, z. B.
Andiamo e parliamo auf Ischia – 8 Tage ab 999 Euro, April/Mai, Juni, September, min. 10, max. 16 Teilnehmer
Vamos y hablamos auf Mallorca – 8 Tage ab 1.345 Euro, März, Mai, September, Oktober, min. 8, max. 15 Teilnehmer
Vamos y hablamos auf Teneriffa – 8 Tage ab 1.448 Euro, April, September, Oktober, min. 10, max. 16 Teilnehmer

KURZPROFIL
Wikinger Reisen ist Marktführer für Wanderurlaub mit geführten und individuellen Touren. Der Claim „Urlaub, der bewegt“ steht für Wander- und Wanderstudienreisen, Trekking, Radurlaub, aktive Ferntrips mit Natur, Kultur und Wanderungen sowie Winterurlaub. Mit über 62.000 Gästen und einem Jahresumsatz von rund 108 Mio. Euro gehört Wikinger Reisen zu den TOP 20 der deutschen Reiseveranstalter. Das 1969 gegründete Familienunternehmen ist CSR-zertifiziert und WWF-Partner. Es setzt sich in allen Bereichen für mehr Nachhaltigkeit ein. 20 Prozent der GmbH-Anteile hält die vom Unternehmensgründer initiierte Georg Kraus Stiftung, die damit nachhaltige Projekte der Entwicklungszusammenarbeit fördert.

Firmenkontakt
Wikinger Reisen GmbH
Heidi Wildförster
Kölner Str. 20
58135 Hagen
+49 2331 904711
+49 2331 904795
heidi.wildfoerster@wikinger.de
http://www.wikinger-reisen.de

Pressekontakt
malipr
Eva Machill-Linnenberg
Schlackenmühle 18
58135 Hagen
+49 02331 463078
+49 2331 4735835
wikinger@mali-pr.de
http://www.mali-pr.de

Für „glühende“ Natur- und Wanderfans: Vulkanrouten auf Teneriffa

Aktivurlaub im Teide-Nationalpark, Teno- und Anaga-Gebirge

Für "glühende" Natur- und Wanderfans: Vulkanrouten auf Teneriffa

Sportliche Wanderer erklimmen gemeinsam „Vulkanriesen im Atlantik“

HAGEN – 9. Jan. 2018. Für „glühende“ Naturfans ist Teneriffa das Paradies: Der Pico del Teide ist mit über 3.700 Metern dritthöchster Inselvulkan der Welt. Sein gleichnamiger Nationalpark bietet Vulkanrouten auf fast 190 Quadratkilometern. Noch vor dem Teide sind aufgrund vulkanischer Tätigkeit die Gebirge Teno und Anaga entstanden. Wanderhighlight des Teno-Gebirges ist die spektakuläre Masca-Schlucht. Im Anaga-Gebirge streifen Aktivurlauber dagegen durch sattgrüne endlose Lorbeerwälder. Teneriffa besticht durch Vielfalt …

Rund 25 Teneriffa-Wanderprogramme – meist im Norden und Nordwesten
Wikinger Reisen bietet für 2018 rund 25 geführte und individuelle Wanderprogramme auf Teneriffa an, meist im grünen Norden. Standort vieler Reisen ist das auf Wander- und Aktivurlaub spezialisierte 4-Sterne-Hotel Luz del Mar in Los Silos, das im Dezember 2017 seinen 10. Geburtstag feiert. Von hier aus ist es nicht weit zum Teno-Gebirge oder zur grandiosen Caldera des Teide: Der in Stufen entstandene Schichtvulkan ist UNESCO-Naturerbe. Er besteht aus Hunderten von Kegeln, erstarrten Lavaströmen und Höhlen.

Teneriffa geführt in kleinen Gruppen
Lockeres: Wanderspecial zum Jubiläum – Bewegung plus Genuss
Zum Hoteljubiläum legt Wikinger Reisen ein Wanderspecial auf. Die 8-tägige Extratour ist recht locker und auch für Einsteiger geeignet, führt aber trotzdem auf den höchsten Berg Spaniens. Daneben ist kanarischer Genuss im Hotel Luz del Mar angesagt: u. a. beim Mojo-Kochkurs, bei Weinverkostung und Tapas-Abend.

Sportlich: Vulkanriesen erklimmen
Sportliche Wanderer erklimmen gemeinsam die „Vulkanriesen im Atlantik“ auf einer 3-Stiefel-Reise: mit rund 6-stündigen Gehzeiten, steilen Anstiegen und bis zu 1.400 Höhenmetern. Highlight des 8-tägigen Trips ist der Teide-Aufstieg. Außerdem geht es auf den Dreitausender Pic Viejo und über den Gebirgskamm des Teno. Und nach den Powertrips zum Relaxen in den Wellnessbereich des Hotels Luz del Mar.

Flexibel wandern: pro Tag zwei Schwierigkeitsgrade zur Wahl
In der Linie „flexibel wandern“ genießen Aktivurlauber die „Teideblüte auf Teneriffa“. Bei acht Wanderungen in zwölf Tagen haben sie stets die Wahl zwischen verschiedenen Schwierigkeitsgraden, da zwei Reiseleiter dabei sind. Sie wohnen in Puerto de la Cruz nahe der Altstadt und essen überwiegend in einheimischen Restaurants.

Teneriffa entspannt, als Wandersprachreise oder für Solourlauber
Drei weitere geführte Wanderreisen kommen 2018 ins Programm: „Teneriffas landschaftliche Höhepunkte“ mixt 15 Tage lang Bewegung und Entspannung. Der Reisetitel „Vamos y hablamos“ steht für ein leichtes Aktivprogramm mit lockeren Spracheinheiten. Und der Trip „Wanderfan trifft Naturfreund“ spricht ausschließlich Alleinreisende an. Unterbringung im Luz del Mar erfolgt ausschließlich in Doppelzimmern zur Alleinbenutzung.

Individuell: die Vulkaninsel auf eigene Faust erobern
Locker und genussvoll: „Teneriffa vom Feinsten“
Wer lieber individuell wandert – mit vorgeplanten Strecken und Detailinfos, GPS-App, vorgebuchten Unterkünften und vororganisierten Transfers -, genießt „Teneriffa vom Feinsten“. Ein Trip mit einfachen bis moderaten Routen über alte Pfade und Verbindungswege, u. a. im Orotava-Tal und im Teide-Nationalpark. Ausgangsort ist auch dabei Los Silos.

Wandern im „Wilden Westen“ oder „Von der Hochebene ans Meer“
Individualurlauber, die andere Regionen auf eigene Faust erkunden möchten, erobern den „Wilden Westen“ der Vulkaninsel. Diese anspruchsvollere 2-Stiefel-Tour beinhaltet Aufstiege bis zu 650 und Abstiege bis zu 950 Metern. Ähnlich wie der individuelle Trip „Von der Hochebene ans Meer“ mit Standorten in Santiago del Teide und Punta del Hidalgo.
Text 3.641 Z. inkl. Leerzeichen

Reisetermine und -preise 2018, z. B.
Luz del Mar Spezial: Wandergenuss mit Jubiläumsstimmung – 8 Tage ab 1.498 Euro, Mai, Juli, min. 10, max. 20 Teilnehmer
Vulkanriesen im Atlantik: die Bergwelt Teneriffas – 8 Tage ab 1.448 Euro, April, Mai, Sept., Okt., min. 10, max. 18 Teilnehmer
Vamos y hablamos auf Teneriffa – 8 Tage ab 1.448 Euro, April, Sept., Okt., min. 10, max. 16 Teilnehmer
Wanderfan trifft Naturfreund – Teneriffa für Alleinreisende – 8 Tage ab 1.595 Euro, min. 12, max. 18 Teilnehmer
Teneriffas landschaftliche Höhepunkte – 15 Tage ab 2.228 Euro, März/April, Okt., Silvester 18/19, min. 10, max. 20 Teilnehmer
Wandern im „Wilden Westen“ – 8 Tage ab 658 Euro, ab 2 Teilnehmern ist die tägliche Anreise möglich von Jan. bis Anfang Dezember
Wandern vom Feinsten – 8 Tage ab 515 Euro, ab einem Teilnehmer ist die tägliche Anreise ganzjährig möglich
Teneriffa: von der Hochebene ans Meer – 8 Tage ab 659 Euro, ab 1 Teilnehmer ist die tägliche Anreise von Januar bis Mitte Dezember möglich

KURZPROFIL
Wikinger Reisen ist Marktführer für Wanderurlaub mit geführten und individuellen Touren. Der Claim „Urlaub, der bewegt“ steht für Wander- und Wanderstudienreisen, Trekking, Radurlaub, aktive Ferntrips mit Natur, Kultur und Wanderungen sowie Winterurlaub. Mit über 62.000 Gästen und einem Jahresumsatz von rund 108 Mio. Euro gehört Wikinger Reisen zu den TOP 20 der deutschen Reiseveranstalter. Das 1969 gegründete Familienunternehmen ist CSR-zertifiziert und WWF-Partner. Es setzt sich in allen Bereichen für mehr Nachhaltigkeit ein. 20 Prozent der GmbH-Anteile hält die vom Unternehmensgründer initiierte Georg Kraus Stiftung, die damit nachhaltige Projekte der Entwicklungszusammenarbeit fördert.

Firmenkontakt
Wikinger Reisen GmbH
Heidi Wildförster
Kölner Str. 20
58135 Hagen
+49 2331 904711
+49 2331 904795
heidi.wildfoerster@wikinger.de
http://www.wikinger-reisen.de

Pressekontakt
malipr
Eva Machill-Linnenberg
Schlackenmühle 18
58135 Hagen
+49 02331 463078
+49 2331 4735835
wikinger@mali-pr.de
http://www.mali-pr.de

Im Urlaub kein Tierleid unterstützen: Delfinarien meiden

Die Gesellschaft zur Rettung der Delphine e.V. (GRD) bittet Urlauber mit den Reisezielen Mallorca, Türkei, Mexiko, Teneriffa oder Dominikanische Republik nachdrücklich darum, auf den Besuch von Delfinarien und Aquaparks, in denen Delfine gehalten werden, zu verzichten und im Urlaub kein Tierleid zu unterstützen.

Delfine leiden unter den katastrophalen Bedingungen der Gefangenschaftshaltung
Delfinarien in diesen und in vielen anderen Ländern, dienen ausschließlich der kommerziellen Ausbeutung der Delfine, die unter katastrophalen Haltungsbedingungen leiden und auch sterben. Etwa im Hotel Gran Bahia Principe Tulum an der Karibikküste in Mexiko. Dort leben sechs Große Tümmler in einem nur ca. 4 m tiefen und ca. 20 m im Durchmesser großen Becken. Für die Hotelgäste werden Schwimmprogramme angeboten.

Man kann die Delfine streicheln, sich durchs Becken ziehen lassen, Trainer spielen… Kinder werden laut Prospekt aufgefordert, die Tiere zu küssen! „Für die Delfine ist dies der pure Stress. Sie haben keine Rückzugsmöglichkeiten, müssen sieben Tage die Woche von früh bis spät zum Vergnügen der Hotelgäste bereit sein“, erklärt der GRD-Biologe Ulrich Karlowski. Ähnlich sieht es in Delfinarien in der Türkei, der Dominikanischen Republik oder auf Mallorca und Teneriffa im dortigen „Loro Parque“ aus.

Das Leid der Delfine bleibt den Urlaubern verborgen
Viele der in den Delfinarien oder Aquaparks gehaltenen Delfine stammen aus der freien Wildbahn. Manche wurden während der blutigen Massaker vor der japanischen Küste mitgefangen und für das Leben in Gefangenschaft aussortiert, während der Rest ihrer Familien vor ihren Augen geschächtet wurde. „Die meisten Delfinarien existieren nur, weil sie ständig Nachschub aus Wildfängen erhalten und weil Urlauber, die die Nähe zu Tier und Natur suchen, aus Unwissen diese vermeintliche Attraktion besuchen. Das Leid der Delfine bleibt ihnen verborgen“, sagt Ulrich Karlowski.

Nachhaltige Reiseangebote müssen tierschutzgerecht sein
Zahlreiche Reiseveranstalter werben heute mit nachhaltigen Reise-Angeboten, z.B. bei der Reduzierung von Abfällen oder schonender Wassernutzung. Doch beim Thema Tiershows hat Gewinnmaximierung Vorrang. Zwar bietet z.B. die ehemalige REWE Touristik (jetzt DER-Touristik) Türkeireisenden seit 2010 keine Ausflüge zu den Delfinarien an der Türkischen Riviera mehr an. Auch das „Horror-Delfinarium Manati-Park“ in der Dominikanischen Republik wurde aus dem Angebot genommen. Jedoch können Gäste von DER-Touristik noch Ausflüge zum Delfinarium „Dolphin Explorer“ bei Punta Cana buchen und dort an tierquälerischen Delfin-Schwimmprogrammen teilnehmen.

2015 forderte die GRD gemeinsam mit elf deutschen und internationalen Tier- und Artenschutzorganisationen von der deutschen Reisebranche, sich auf Kriterien für einen tierschutzgerechten Wildtier-Tourismus festzulegen. Geschehen ist seitdem nichts.

Die GRD rät, Wildtiere ausschließlich in ihrem natürlichen Lebensraum zu beobachten. Und dies ausschließlich bei seriösen, umweltbewussten und nachhaltig operierenden Veranstaltern.

Erschüttert vom millionenfachen Sterben der Delfine in den Treibnetzen der Thunfischfänger gründete der dreimalige Weltumsegler Rollo Gebhard 1991 die GRD (Rollo Gebhard starb Ende 2013 im Alter von 92 Jahren). Seitdem schlossen sich über 95 % des deutschen Thunfischhandels dem SAFE-Programm für delfinsicher gefangenen Thunfisch an. Heute ist SAFE das umfassendste Delfinschutzprojekt der Welt.

Die Münchner Meeresschutzorganisation unterstützt weltweit Projekte und Aktionen für den Schutz wild lebender Delfine und Wale und den Erhalt ihrer Lebensräume oder führt diese durch:

– Kontrollprogramm für delfinsicheren Thunfisch/SAFE (Deutschland)
– Rettung der letzten Adria-Delfine (Kroatien)
– Delfin- und Meeresschutz in Peru – Paracas-Halbinsel
– Rotes Meer (Ägypten)
– Ponta do Ouro (Mosambik)
– Pottwale vor Dominica (Karibik)
– Delfin- und Walschutz vor La Gomera (Spanien)
– Citizen Science Programme

Die GRD ist als ausschließlich und unmittelbar steuerbegünstigten gemeinnützigen Zwecken dienende Körperschaft anerkannt. Wir arbeiten politisch unabhängig und finanzieren uns über Spenden und Förderbeiträge.

Kontakt
Gesellschaft zur Rettung der Delphine e.V.
Ulrich Karlowski
Kornwegerstr. 37
81375 München
089-74160410
089-7416041
info@delphinschutz.org
http://www.delphinschutz.org

„Hard Rock Hotel Tenerife Revive“ lässt die Epoche der 80er Jahre mit Kym Mazelle wieder aufleben

"Hard Rock Hotel Tenerife Revive" lässt die Epoche der 80er Jahre mit Kym Mazelle wieder aufleben

(Bildquelle: Palladium Hotel Group)

Teneriffa/München, Februar 2017 – Kym Mazelle, die „First Lady of House“, bekannt durch ihren Welterfolg „Young Hearts Run Free“ vom Hit-Film Romeo + Julia, wird ihre Hits zum ersten Mal Open Air auf der Bühne des Hard Rock Hotel Teneriffa ( https://www.hardrockhotels.com/tenerife/) am Samstag, 18. März, im Rahmen der „Children of the 80s“-Reihe, performen.

Seit über zwei Jahrzehnten erobert die Amerikanerin mit ihrem einzigartigen Stilmix aus R“n“B, Soul, Funk, House und Pop mit Liedern wie „Useless (I Don“t Need You Now“), „Love Strain“ oder „Wait“, die Herzen des Publikums der ganzen Welt. Das Musik Mazelles spielte auf zahlreichen Parties der 80er Jahre die Hauptrolle. Ihr Debut auf Teneriffa gibt sie am Samstagabend, 18. März, um 18 Uhr im Hard Rock Hotel Tenerife.

Kym Mazelle wird die Bühne zusammen mit dem „Children of the 80s“-DJ-Trio Dream Team Reload und der lokalen Band Puretas Party betreten, um die goldene Ära der 80er Jahre wieder aufleben zu lassen. Sie werden ihre beliebtesten Songs in einem einmaligen Ambiente performen, an der Salzwasserlagune des Hard Rock Hotel Teneriffa, direkt neben dem Meer.

Der Eintritt für das „Children of the 80s“-Event mit Liveauftritt von Kym Mazelle kostet Euro 18,00 im Vorverkauf. Karten gibt es auf der Webseite: www.childrenofthe80s.com

Gäste des Hard Rock Hotel Teneriffa haben freien Eintritt zu allen Events im Hotel, ohne zusätzliche Kosten.

Über Hard Rock Hotel Teneriffa
Das Hard Rock Hotel Teneriffa ist, neben dem im Mai 2014 eröffneten Hard Rock Hotel Ibiza, Hard Rock Internationals zweites Hotel in Kollaboration mit der Palladium Hotel Group. Das fünf Sterne Hotel, gelegen an Teneriffas Südküste in Playa Paraiso, nahe Adeje, beinhaltet 624 Zimmer mit 260 Suiten, die aufgeteilt sind über zwei Türme – Oasis und Nirvana. Die Einrichtungen beinhalten drei Pools, eine Salzwasserlagune, drei nach Alter gestaffelte Kids Clubs, sowie Hard Rock charakteristische Einrichtungen wie Rock Spa®, Body Rock® gym und den weltbekannten Rock Shop®. Gäste haben die Wahl zwischen sechs Restaurants, das Tapas-Restaurant Ali-Ole, das zeitgenössische asiatische Restaurant Narumi, das Steakhouse Montauk, das rund um die Uhr geöffnete Buffetrestaurant Sessions, die 3rd Half Sports Bar und The Beach Club at Hard Rock Hotel Tenerife Restaurant am Rande der Salzwasserlagune. Weitere sechs Bars bieten Gelegenheiten für einen Aperitif, After-Dinner-Drinks, frisch gekochten Kaffee oder durstlöschendende Cocktails und für eine der besten Aussichten über die Insel, die Dachterrasse The 16th, von der aus Gäste Aussicht haben auf die beeindruckendsten Landschaften Teneriffas, von der majestätischen Teide, Spaniens höchster Berg, bis zu der weniger bekannten kanarischen Insel La Gomera. Hard Rock Hotel Teneriffa bietet Gästen ein alle Sinne umfassendes Musikerlebnis, relevant für jede Generation, mit einem vibranten Eventprogramm von Live-Konzerten auf der Outdoor Stage Area des Hotels, mit einer Kapazität von 5000 Menschen. www.hrhtenerife.com

Über Hard Rock International
Mit insgesamt 207 Locations in 73 Ländern, davon 172 Cafes, 24 Hotels und 11 Casinos gehört Hard Rock International (HRI) zu den weltweit bekanntesten Marken. Angefangen mit einer Gitarre von Eric Clapton besitzt Hard Rock International heute die weltweit größte Memorabilien-Sammlung von Musik-Ikonen, die in Locations auf der ganzen Welt ausgestellt werden. Hard Rock ist auch bekannt für den musikinspirierten Merchandise der Kultmarke mit Sammelcharakter, sowie die Veranstaltungsorte für Live-Events und die vielfach prämierte Webseite. HRI besitzt die Rechte an allen Hard Rock Markennamen. Das Unternehmen besitzt, betreibt und konzessioniert Cafes in Großstädten wie London, New York, San Francisco, Sydney und Dubai, sowie 24 Hotels und 11 Kasinos weltweit. Die zwei erfolgreichsten Destinationen sind die Hotel & Casino Properties in Tampa und Hollywood, Florida, die beide von der HRI Muttergesellschaft The Seminole Tribe of Florida geführt werden. Andere aufregende Locations sind Bali, Chicago, Cancun, Ibiza, Las Vegas, Macau und San Diego. Zukünftige Hard Rock Cafe-Locations sind Valencia, Shanghai, Yangon und San Juan. Neue Hard Rock Hotels sind geplant in Abu Dhabi, Atlanta, Berlin, Dubai, London, Los Cabos, New York City, sowie Shenzhen, Dalian und Haikou in China. Weitere Informationen zu Hard Rock International unter: www.hardrock.com

Über Palladium Hotel Group
Die Palladium Hotel Group ist eine spanische Hotelgruppe mit mehr als 40 Jahren Erfahrung. Das Unternehmen betreibt über 50 Hotels in sechs Ländern: Spanien, Mexiko, der Dominikanischen Republik, Jamaika, Italien und Brasilien. Zum Unternehmen gehören fünf Marken: Palladium Hotels & Resorts – mit vier Untermarken: The Royal Suites by Palladium, Grand Palladium Hotels & Resorts, Palladium Hotels und Palladium Boutique Hotels; außerdem Fiesta Hotels & Resorts, Ushuaïa Ibiza Beach Hotel, Ayre Hoteles, Only You Hotels, sowie die lizenzierte Marke Hard Rock Hotels. Die Palladium Hotel Group Hotels zeichnen sich durch ihre Philosophie aus, ihren Kunden stets hochwertige Produkte und besten Service zu bieten. Die Palladium Hotel Group ist Teil der Grupo Empresas Matutes (GEM). Weitere Informationen zur Palladium Hotel Group unter: www.palladiumhotelgroup.com

Presseanfragen
Palladium Hotel Group wird vertreten durch BPRC. Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte Scott Crouch (crouch@bprc.de / Tel: +49 170 453 1462)

Palladium Hotel Group ist eine spanische Hotelgruppe mit über 50 Hotels in Spanien, Mexiko, der Dominikanischen Republik, Jamaika, Italien und Brasilien. Die Palladium Hotel Group ist Teil der Grupo Empresas Matutes (GEM).

Firmenkontakt
Palladium Hotel Group
Scott Crouch
Maximilianstraße 83
86150 Augsburg
+49 821 9078 0450
crouch@bprc.de
http://www.palladiumhotelgroup.com/de/

Pressekontakt
BPRC Public Relations
Scott Crouch
Maximilianstr. 83
86150 Augsburg
+49 821 9078 0450
crouch@bprc.de
http://www.bprc.de

Warum Rollstuhlfahrer jetzt auf die Kanaren reisen

Diese 5 Gründe, sprechen für das Winter-Reiseziel

Warum Rollstuhlfahrer jetzt auf die Kanaren reisen

Strandrollstühle stehen an vielen Stränden der Kanarischen Inseln zur Verfügung.

Nieselregen, grauer Himmel und trübe Stimmung. Wer träumt da nicht von sommerlichen Temperaturen, Barbecue-Strandpartys und Sonne satt? Insbesondere Mobilitätseingeschränkten und speziell Rollstuhlfahrern macht die kalte Jahreszeit besonders schwer zu schaffen. Kein Wunder, dass gerade bei Senioren und körperlich eingeschränkten Reisegästen das Überwintern auf den Kanarischen Inseln hoch im Kurs steht.

Nils Wend, Geschäftsführer Produkt bei RUNA REISEN, dem führenden deutschen Reiseveranstalter für Menschen mit körperlichen Einschränkungen, weiß genau, was seine Gäste an den Kanaren besonders im Winter schätzen.

#1 POSITIVE WIRKUNG BEI MULTIPLE SKLEROSE
Gerade der Süden Teneriffas gilt als klimatisch besonders wohltuend für an Multiple Sklerose erkrankte Reisegäste. Aber nicht nur das. Auch für den gesamten rheumatischen Formenkreis, bei Schuppenflechte, Neurodermitis und vielen allergischen Erkrankungen sollen die Bedingungen eine besonders positive Wirkung haben.

#2 IDEALE TEMPERATUREN
Die Wintermonate sind die ideale Reisezeit für die Kanarischen Inseln. Die Temperatur ist angenehm frühsommerlich warm und nicht so heiß wie etwa in den Sommermonaten. Die Inseln laden zum Flanieren und Spazierengehen ein. Tagsüber in kurzärmliger Kleidung, abends in einer dünnen Sommerjacke. Die dicke Winterjacke darf getrost zu Hause bleiben.

#3 ROLLSTUHLGERECHTE STRÄNDE SIND VIELERORTS GEÖFFNET
Unempfindliche Reisegäste können auch in den Wintermonaten gut im Meer baden. Viele rollstuhlgerechte Strände haben geöffnet und bieten unter anderem eine kostenlose Strandrollstuhlvermietung an. Auf Fuerteventura etwa, befinden sich einige der schönsten Strände Europas.

#4 SEHR GUTES PREIS-LEISTUNGS-VERHÄLTNIS
Gerade Hotels, die ihr Angebot an internationale Gäste richten, bieten in den Wintermonaten oft günstigere Preise an. Wer zusätzlich Frühbucher-Angebote oder Winterspecials wie 7=6 nutzt, kann für den Sommerurlaub im Winter kräftig sparen.

#5 VITAMIN D TANKEN UND MUSKELN ENTSPANNEN
Wer im Winter auf die Kanaren reist, kann sicher sein, dass er ausreichend mit Vitamin D versorgt wird. Die warmen Sonnenstrahlen übernehmen die Versorgung ganz bequem und unkompliziert. Auch für muskelkranke Rollstuhlfahrer ist die Wärme besonders angenehm. Die im Winter häufig verhärteten Muskeln werden wieder geschmeidiger und das Rollstuhlfahren geht leichter von der Hand.

Es gibt wohl kaum ein besseres Winterreiseziel für Reisende im Rollstuhl, als die spanischen Inseln vor der Küste Afrikas. Jede der Inseln hat ihren ganz eigenen Charakter und einzigartige Vorzüge. Dennoch sticht eine Insel besonders hervor: Teneriffa – und hier speziell der Süden – steht bei Rollstuhlfahrern aus Mittel- und Nordeuropa besonders hoch im Kurs.

Die runa reisen GmbH ist Marktführer in puncto Urlaubreisen für Gäste mit Behinderungen sowie Pflegebedürftige in jedem Alter. Der 2006 gegründete Spezialveranstalter feierte im Jahr 2016 sein 10-jähriges Jubiläum und bietet barrierefreie individuelle Pauschalreisen zu mehr als 170 Destinationen in 30 Ländern weltweit. Neben Rollstuhl-Urlaub, Pflegehotels, Gruppenunterkünften und betreuten Reisen, beinhalten die alljährlichen Kataloge auch Angebote für Gäste mit Seh- und Hörbehinderungen sowie Allergiker. Bereits im Jahr 2010 erhielt runa reisen den Goldenen Rollstuhl als bester barrierefreier Reiseanbieter.

Firmenkontakt
RUNA REISEN GmbH
Falk Olias
Woerdener Str. 5a
33803 Steinhagen
05204922780
052049227822
reservierung@runa-reisen.de
http://www.runa-reisen.de

Pressekontakt
RUNA REISEN GmbH
Karl B. Bock
Woerdener Str. 5a
33803 Steinhagen
05204922780
bock@runa-reisen.de
http://www.runa-reisen.de

20 Jahre Wanderurlaub für Individualurlauber – und jünger denn je …

162 Ziele im eigenen Tempo – mit neuer App ins Jubiläumsjahr

20 Jahre Wanderurlaub für Individualurlauber - und jünger denn je ...

Individuelle Wanderer auf Lipari

20 Jahre alt wird der individuelle Wanderurlaub von Wikinger Reisen 2017. Und ist jünger denn je: Die Linie startet mit eigener Navigations-App und neuen Zielen ins Jubiläumsjahr. Von der Jurassic-Coast zur Isole Eolie, von Teneriffas Hochebenen bis in die Brenta-Dolomiten.

Individuelle Wanderlinie konsequent weiterentwickelt
Seit 1997 hat der Marktführer für Wanderurlaub die individuelle Linie konsequent weiterentwickelt. Aus anfangs 27 Programmen sind 162 geworden. Heute wandern Individualurlauber auf vielen Routen mit GPS-Tracks und der neuen Wikinger-App. Die Tracks sind offline auf dem Smartphone abrufbar. Dazu gibt es wie gehabt detaillierte Wegbeschreibungen und Karten mit markierten Routen.

Individuelle Wanderreise: maximale Freiheit professionell geplant
„Das individuelle Wanderreisekonzept kombiniert maximale Freiheit mit professioneller Planung. Es ist flexibel und sicher“, unterstreicht Produktmanagerin Sylvia Böcker. Individualurlauber können sich ganz auf den Naturgenuss konzentrieren – ohne organisatorischen Aufwand. Sie wandern mit Tagesrucksack im eigenen Tempo, schlafen in vorgebuchten Hotels, bekommen Gepäcktransporte und Transfers. Fast immer ist eine tägliche Anreise machbar. Bei aller Unabhängigkeit genießen Aktivreisende die Vorteile einer Rundumorganisation – inklusive Ansprechpartner vor Ort.

Beliebteste Ziele: Land“s End, Lechweg und Teneriffa
Individuelle Lieblingsziele sind aktuell die Granitküste von Land“s End, der Lechweg und Teneriffa mit dem Vier-Sterne-Hotel Luz del Mar im Nordwesten. Hoch im Kurs stehen auch die Programme „Dörfer und Nebelwald auf La Gomera“ und „Madeiras Küsten und Levadas“. Beides echte Dauerbrenner: „Sie waren mit ähnlichem Routing schon im allerersten Katalog 1997“, so Böcker.

Neu und spektakulär: entlang der Jurassic Coast
Als Newcomer kommt 2017 die spektakuläre Jurassic Coast „Zwischen Fossilien und Klippen“. Die Region mit dem South West Coast Path, Steilküsten und Traumbuchten war die erste zum UNESCO-Weltnaturerbe erklärte Naturlandschaft Englands.

Mediterran und noch Geheimtipps: Isole Eolie
Wer es mediterraner mag, entdeckt unter dem Motto „Isole Eolie“ fünf Liparische Inseln. Die vulkanischen Eilande, ebenfalls UNESCO-Weltnaturerbe, sind noch Geheimtipps. Mit weißen Dörfern, schwarzen Stränden, imposanten Kratern, italienischer Stimmung und köstlicher Küche. Das Aktivpensum lässt sich individuell gestalten: Unter dem Motto „flexibel wandern“ gibt es Routen in verschiedenen Schwierigkeitsgraden.

Sportlich: Teneriffa und Brenta-Dolomiten
Auf Teneriffa wandern Individualurlauber „Von der Hochebene ans Meer“: durchs Teno-Gebirge, den Nationalpark Las Caoadas, im Orotavatal und Anagagebirge. Ausgangspunkte sind Vier-Sterne-Hotels in Santiago del Teide im Inland und im Küstenort Punta del Hidalgo. Die Touren der 2-Stiefel-Kategorie mit rund 4-stündigen reinen Gehzeiten und bis zu 600 Höhenmetern sind etwas anspruchsvoller. Wer es noch sportlicher möchte, bekommt neue Alpen-Programme. U. a. in den Brenta-Dolomiten zu „Felstürmen und Molvenosee“ mit Höhendifferenzen bis zu 1.200 Metern.
Text 3.107 Z. inkl. Leerzeichen

Reisepreise und Termine, z. B.
Individuelle Wanderreise von Ort zu Ort
Jurassic Coast: zwischen Fossilien & Klippen – 8 Tage ab 758 Euro
Termine: vom 31.03. bis 08.10.17 tägliche Anreise möglich.
Individuelle Standortwanderreisen
Isole Eolie: Vulkaninseln vor Siziliens Küste – 8 Tage ab 620 Euro
Termine: vom 01.04. bis 30.06.17 und vom 02.09. bis 22.10.17 tägliche Anreise möglich
Teneriffa: von der Hochebene ans Meer – 8 Tage ab 545 Euro
Termine: tägliche Anreise ganzjährig möglich
Brenta-Dolomiten: Felstürme & Molvenosee – 8 Tage ab 536 Euro
Termine: vom 09.06. bis 17.09.17 tägliche Anreise möglich

KURZPROFIL
Wikinger Reisen ist Marktführer für Wanderurlaub mit geführten und individuellen Touren. Der Claim „Urlaub, der bewegt“ steht für Wander- und Wanderstudienreisen, Trekking, Radurlaub, aktive Ferntrips mit Natur, Kultur und Wanderungen sowie Winterurlaub. Mit knapp 59.000 Gästen und einem Jahresumsatz von rund 99 Mio. Euro gehört Wikinger Reisen zu den TOP 20 der deutschen Reiseveranstalter. Das 1969 gegründete Familienunternehmen ist CSR-zertifiziert und WWF-Partner. Es setzt sich in allen Bereichen für mehr Nachhaltigkeit ein. 20 Prozent der GmbH-Anteile hält die vom Unternehmensgründer initiierte Georg Kraus Stiftung, die damit nachhaltige Projekte der Entwicklungszusammenarbeit fördert.

Firmenkontakt
Wikinger Reisen GmbH
Heidi Wildförster
Kölner Str. 20
58135 Hagen
02331 904711
heidi.wildfoerster@wikinger.de
http://www.wikinger-reisen.de

Pressekontakt
mali pr
Eva Machill-Linnenberg
Schlackenmühle 18
58135 Hagen
02331 463078
02331 473 58 35
heidi.wildfoerster@wikinger.de
http://www.wikinger-reisen.de

Hard Rock Hotel Teneriffa feiert seine Eröffnung mit spektakulärem Opening-Event

Hard Rock Hotel Teneriffa feiert seine Eröffnung mit spektakulärem Opening-Event

(Bildquelle: @Palladium Hotel Group)

München/ Teneriffa, 12. Dezember 2016: Lange und voller Vorfreude erwartet, fand am Samstag, den 10. Dezember die offizielle Eröffnungsfeier des Hard Rock Hotel Teneriffa ( www.hrhtenerife.com) statt. Ein gebührender Startschuss für das Hotel auf den kanarischen Inseln, das erst das zweite Hard Rock Hotel in Europa ist: Mit einer Portion Glitzer, bunt leuchtenden Farben und jeder Menge Disco-Klassikern brachte die schillernde Eröffnungsfeier den Geist der 80er Jahre auf die Open-Air-Bühne neben der beeindruckenden Salzwasserlagune der Hotelanlage.

Die Party wurde mit einem Countdown bei Sonnenuntergang eingeläutet und bekannte Gesichter von Hard Rock International und der Palladium Hotel Group, Partner des Hard Rock Hotel Teneriffa, wurden zum legendären „Guitar Smash“ auf die Bühne gebeten. Die maßgeblich an der Realisierung des Hotelresorts beteiligten Charaktere zerschmetterten in alter Tradition eine Gitarre auf der Bühne, wie es bei allen Hard Rock Hotel und Casino-Eröffnungen weltweit üblich ist. Unter ihnen waren Abel Matutes Juan, Präsident der Grupo Empresas Matutes, sein Sohn Abel Matutes Prats, Geschäftsführer der Palladium Hotel Group, Jon Lucas, Executive Vice President der Hotel & Casino Operations von Hard Rock International, sowie Alberto Bernabe und Carlos Alonzo von Teneriffas Regierung und Ermitas Moreira vom Stadtrat Adeje. Diese traditionelle Eröffnungszeremonie ist eine Hommage an die legendären Rockstars, für die die Marke Hard Rock steht. Die Gäste, unter ihnen die spanische Schauspielerin und Stil-Ikone Paula Echevarria, kamen von überall auf der Insel und aus der ganzen Welt, um auf der Party des neuesten Hotspots der kanarischen Insel dabei zu sein und ließen die wilden Achtziger auch mit entsprechenden Frisuren und Verkleidungen noch einmal aufleben.

Das „Children of the 80s“-DJ-Trio, Dream Team Reload, läutete den musikalischen Part des Abends ein und wärmte die Partycrowd mit Klassikern zum Mitsingen auf. Der erste Live-Act um 19 Uhr war dann ein geradezu historischer Augenblick: Die afrikanische Musikerin Rozalla durfte als erste auf der Bühne des Hard Rock Hotel Teneriffa spielen und begeisterte die Zuhörer mit ihrer unverwechselbaren, souligen Stimme. Zum Abschluss ihres Auftritts gab sie ihren Dancefloor-Klassiker „Everybody’s Free“ zum Besten, der die Menge zum Mitsingen und -tanzen brachte. Anschließend kam Freedom Williams von der amerikanischen Dancepop- und Hip-Hop-Gruppe C+C Music Factory auf die Bühne und heizte mit Hits wie „Gonna Make You Sweat (Everybody Dance Now)“ und „Things That Make You Go Hmmmm“ die Partystimmung der Gäste weiter an. Das italienische Trio Blackbox folgte im Anschluss mit noch mehr 80er-House-Vibes und ließ die Partycrowd neben der Salzwasserlagune mit ihrem 1989er Tophit „Ride On Time“ abrocken. Die Disco-Könige schlechthin, Village People, komplettierten das extravagante 80er-Jahre Spektakel mit einer Reihe ihrer Ohrwurm-Klassiker, unter ihnen weltbekannte Hits wie „Macho Man“, „In The Navy“ und „Y.M.C.A.“. Die sechsköpfige Gruppe trug ihre unverwechselbaren Kostüme und begeisterte mit ihren charakteristischen Dancemoves. Zwischen den Sets kam Dream Team Reload zurück auf die Bühne, um die Partycrowd zu 80er- und 90er-Jahre Hits weiterfeiern zu lassen. Begleitet wurden sie von Gogo-Tänzern, die – mit leuchtenden Lycras bekleidet – auf der Bühne und überdimensionalen Zauberwürfeln rund um die Freilichtbühne performten. Das musikalische Line Up wurde abgerundet durch Air Jets, Luftschlangen und eine bunte Lichtshow, die für eine stimmungsgeladene Partyatmosphäre sorgten. Das Grand Opening-Event endete um 23 Uhr mit einem spektakulären Feuerwerk, das den Himmel über der Playa Paraiso an der Südküste Teneriffas zum Leuchten brachte.

Die erste „Children of the 80s“-Party in Teneriffa schließt an die Partyserie des Hard Rock Hotel Ibiza an, das bereits auf zwei erfolgreiche Saisons zurückblickt. Mittlerweile berüchtigt für seine „Blast-from-the-Past“-Vibes, in Erinnerung an eine Zeit, in der sich alles um Musik drehte, diente die große Eröffnungsfeier längst nicht nur die Einweihung des neuen Fünf-Sterne-Resorts, sondern war auch ein Vorgeschmack auf das spektakuläre Event-Programm des Hard Rock Hotel Teneriffas, bestehend aus Live-Konzerten, zu denen auch monatliche „Children of the 80s“-Parties gehören.

Das Hard Rock Hotel Teneriffa verfügt über 624 Zimmer, davon 266 Suiten. Diese verteilen sich auf zwei Türme, die nach den beiden legendären Rockbands Oasis und Nirvana benannt sind. Im 14., 15. und 16. Stockwerk des Nirvana-Turms befindet sich das „Rock Royalty Level“ mit luxuriösen Suiten, inklusive Rundum-Service wie einem Privat-Concierge, VIP Check-In und täglichem Spa-Service. Gäste der Suiten haben auch exklusiven Zugang zu einer Privatlounge mit Atlantikblick im 16. Stockwerk. Im gesamten Hard Rock Hotel Teneriffa werden, wie von anderen Hard Rock Locations gewohnt, zahlreiche Erinnerungstücke und Gegenstände aus Popkultur und Musik ausgestellt.
Gästen des Hard Rock Hotel Teneriffa wird neben der unverzichtbaren musikalischen Unterhaltung auch ein breites Freizeitangebot zu Wasser und zu Land geboten. Neben drei Pools, einer natürlichen Salzwasserlagune und einem Bereich mit Konzert-Arena und Bühne inklusive Himmelbetten sind im Hotel auch die typischen Hard Rock-Einrichtungen vorhanden: das Rock Spa®, Body Rock® Gym und natürlich der weltbekannte Rock Shop® mit exklusivem Merchandise von Hard Rock.
Für die jüngeren Gäste bietet des Hard Rock Hotel Teneriffa gleich drei spezielle Clubs zur Unterhaltung: Lullaby für Kinder im Alter von 6 Monaten bis 3 Jahren, der Hard Rock Roxity Kids Club für 4-11-Jährige mit einem abwechslungsreichen Angebot an Spielen, Workshops und Wettbewerben im Zeichen der Musik, und der Teen Spirit Club für 11-17-Jährige mit einer Videospielarena mit Xbox Kinect, PlayStation, sowie Billard, Tischfußball und vielen weiteren Aktivitäten.
Sechs Restaurants bieten eine riesige Auswahl kulinarischer Köstlichkeiten aus aller Welt: Neben den typisch spanischen Tapas im Restaurant Ali-Ole, moderner asiatischer Küche im Narumi und dem Steakhaus Montauk, gibt es auch das Sessions, das zum Frühstück und zum Abendessen ein leckeres Büffet serviert. In der Sportbar 3rd Half werden amerikanische und internationale Gerichte vor riesigen Bildschirmen serviert. Am Rande der Salzwasserlagune liegt außerdem der Hard Rock Hotel Beach Club. In weiteren sechs Bars wird Gästen vom Aperitif, über frisch gebrühten Kaffee bis hin zum exotischen Cocktail jeder Getränkewunsch erfüllt. Zu den Highlights im Hard Rock Hotel Teneriffa zählt die Rooftop Skylounge Bar The 16th. Sie bietet eine eindrucksvolle Aussicht über Teneriffas Naturlandschaft mit dem majestätischen Vulkan Teide, Europas größter Vulkankegel und Spaniens höchster Berg.

Preise für ein Zimmer im Hard Rock Hotel Teneriffa ab 250EUR/Nacht für zwei Personen, inklusive Frühstück.
Gäste des Hard Rock Hotel Teneriffa haben freien Zugang zu allen Live-Events, ohne Preisaufschlag.

Bildmaterial vom Hotel finden Sie unter: http://bit.do/HardRockHotel-Tenerife
Bildmaterial von der Grand Opening Party finden Sie hier: http://bit.do/HRHT-GrandOpening
Für weitere Informationen besuchen Sie bitte: www.hrhtenerife.com

Palladium Hotel Group ist eine spanische Hotelgruppe mit über 50 Hotels in Spanien, Mexiko, der Dominikanischen Republik, Jamaika, Italien und Brasilien. Die Palladium Hotel Group ist Teil der Grupo Empresas Matutes (GEM).

Firmenkontakt
Palladium Hotel Group
Scott Crouch
Maximilianstraße 83
86150 Augsburg
+49 821 9078 0450
crouch@bprc.de
http://www.palladiumhotelgroup.com/de/

Pressekontakt
BPRC Public Relations
Scott Crouch
Maximilianstr. 83
86150 Augsburg
+49 821 9078 0450
crouch@bprc.de
http://www.bprc.de

Ein Wintermärchen auf Teneriffa

Luz del Mar: Aktivurlaub, Relaxen und Inselerlebnisse

Ein Wintermärchen auf Teneriffa

Blick auf das Hotel mit Pool und Teno-Gebirge

HAGEN – 5. Nov. 2013. Der Kälte entfliehen, wandern, mountainbiken, golfen – und dazu Geschichten aus aller Welt lauschen. Ende November und Anfang Dezember findet im grünen Norden Teneriffas das Internationale Märchenfestival statt. Zwei Wochenenden lang ist Los Silos in fester Hand von Riesen, Zwergen und verwunschenen Prinzessinnen. Idealer Ausgangspunkt für Sport, Ausflüge und Festivalbesuche ist das Aktivhotel Luz del Mar.

Hotel Luz del Mar: verbindet Komfort mit authentischer Inselatmosphäre
Vom Wohlfühlhotel Luz del Mar sind es nur wenige Schritte bis zur nächsten Bühne. Das großzügige 4-Sterne-Domizil von Wikinger Reisen für Naturfans und Aktivurlauber liegt eingerahmt von Bananenplantagen – mit Blick aufs Meer. Es verbindet Komfort und kulinarischen Genuss mit Bewegung, Wellness und authentischer Inselatmosphäre.

Vom weitläufigen Hotelgarten mit großem Pool bis zum Marktplatz in Los Silos – Treffpunkt der Einheimischen – ist es nur ein kurzer Fußweg. Beim farbenfrohen Märchenspektakel spielen die Akteure u. a. im Innenhof des einstigen Klosters und in einer verlassenen Finca. Ebenfalls lohnend: die Fiestas de San Antoni. Der traditionelle Umzug zur Tierweihung findet am dritten Januarsonntag in Los Silos statt.

Tennis-Courts frisch renoviert
Individuellen Gästen bietet das Luz del Mar mehrmals wöchentlich geführte Wanderungen und Radtouren an. Tennisspieler kommen ebenfalls auf ihre Kosten: Die Kunstrasenplätze in unmittelbarer Hotelnähe sind gerade frisch renoviert.

„Rad – los“: Angebot für Mountainbiker
Wer die unbekannten Pfade der Region Isla Baja auf Mountainbikes auf eigene Faust erobern möchte, bucht das Angebot „Rad – los!“. Inklusive 24-Gang-Bikes, Lunchpaketen und Massage gegen den Muskelkater. Einen Mietwagen gibt es ebenfalls dazu. Nach den sportlichen Aktivitäten ist Relaxen im Indoor-Wellness-Bereich angesagt: in der Sauna, bei Fußreflexzonen- und Rückenmassagen mit „Hot stones“ oder Yoga.

Golf-Special für Buenavista
Golfer schlagen in Buenavista mit Blick auf Teno-Massiv und Meer auf. Der 18-Loch-Platz direkt an der Küste zählt zu den schönsten Europas und liegt nur fünf Kilometer vom Luz del Mar entfernt. Das Hotel bietet einwöchige Golf-Specials mit 3 Greenfees und Mietwagen an.
Text 2.214 Zeichen inklusive Leerzeichen

Hotel Luz del Mar: http://www.luzdelmar.de/de/hotel.html

Reisen und Termine:

Eine Woche Wohlfühlen und Relaxen – ab 585 Euro, Termine: Nov. Und Dez. 2013, Jan. bis Sept. 2014
=> http://www.wikinger-reisen.de/wandern/spanien/7205.php
Individueller Aufenthalt – empfehlenswert mit Mietwagen, Termine: ganzjährig, Sommer-Special 2014 bei einem Aufenthalt im Zeitraum vom 14.06. – 31.08.14: 7 Nächte buchen, nur 6 Nächte bezahlen oder 14 Nächte buchen, nur 12 Nächte bezahlen! Der Einzelzimmerzuschlag entfällt.
=> http://www.wikinger-reisen.de/wandern/spanien/7201.php

Extratour: Wandern und Entspannen auf Teneriffa – 11 Tage ab 1.298 Euro, Termine: Dezember 2013 – April 2014
=> http://www.wikinger-reisen.de/wandern/spanien/6233.php

Rad – los: 8 Tage ab 740 Euro, Termine: Nov. und Dez. 2013, Jan. bis Okt. 2014
=> http://www.luzdelmar.de/de/angebote/hotelangebote/rad-los.html

Golf-Spezial: 8 Tage ab 775 Euro, Termine: Nov. Und Dez. 2013, Jan. bis Sept. 2014
In der Zeit vom 14.06.-31.08.2014 gelten unsere Sommer-Specials von 7=6, zudem entfällt der Einzelzimmerzuschlag.
=> http://www.wikinger-reisen.de/wandern/spanien/7206.php

Im ursprünglichen Norden Teneriffas erwartet Natur- und Wanderfans das Vier-Sterne-Hotel Luz del Mar – das „Licht des Meeres“. Es liegt in Los Silos, 200 Meter vom Meer entfernt, ruhig gelegen, mit Bananenplantagen vor der Tür und freiem Blick auf das Teno-Gebirge. Das Wohlfühl-Hotel hat ein besonderes Flair: Ruhe, Natur und Wandermöglichkeiten, die hervorragende Küche, eine angenehme Atmosphäre und freundliche, mehrsprachige Mitarbeiter sorgen für Entspannung. Die Wohngebäude in der weitläufigen Anlage sind individuell und im kanarischen Stil gestaltet.

Im großen Garten wartet ein solarbeheizter 30-Meter-Pool mit Sonnenliegen.
Es gibt einen Wellness-Bereich mit Sauna, „Erlebnisdusche“ und Kneipp-Becken sowie einen Fitness-Raum mit diversen Cardiogeräten und Meerblick. Outdoor-Aktivitäten, wie Wandern oder Radfahren, kann man individuell planen oder an den vom Hotel organisierten Touren, z. B. zur berühmten Masca-Schlucht, teilnehmen. GPS-Geräte, Trekking-Stöcke oder Mountainbikes sind im Hotel auszuleihen. Nur fünf Kilometer entfernt befindet sich der traumhaft am Meer gelegene 18-Loch-Golfplatz von Buenavista del Norte.

Kontakt
Hotel Luz del Mar
Erika Ogleby
Avda. Sibora n° 10
38470 Los Silos
+34 92 2 84 16 23
info@luzdelmar.de
http://www.luzdelmar.de

Pressekontakt:
mali pr
Eva Machill-Linnenberg
Schlackenmühle 18
58135 Hagen
0 23 31 46 30 78
luzdelmar@mali-pr.de
http://www.luzdelmar.de

12