Schnellfinder - Suchbegriff hier eingeben:
service@leinenlos.info
+49-38456-669797

JW Marriott Venice Resort & Spa – Der Geschmack Italiens

Venedigs Jahrhundertealte Olivenbäume

JW Marriott Venice Resort & Spa - Der Geschmack Italiens

(Bildquelle: @JW Marriott Venice Resort & Spa)

Es gehört inzwischen zur Grundausstattung in fast jedem Küchenhaushalt und das nicht ohne Grund – Olivenöl. Aber Öl ist nicht gleich Öl. Einige Olivenöle sollten lieber für Salate und Kaltspeisen verwendet werden, anderen dürfen ohne Bedenken erhitzt werden. Die geschmackliche Note, die einer Speise verleiht wird, ist zudem stark vom verwendeten Olivenöl geprägt. Italien ist eines der Herkunftsländer von Olivenöl und bekannt für seine besondere Qualität. Isola della Rose, eine natürliche Oase der Ruhe und Stille. Dort wurde zu Beginn des 20 Jahrhunderts ein Olivenhain gepflanzt. Die Zimmer und Suiten des JW Marriott Venice wurden auf die herrliche Aussicht ausgerichtet.

Natürlich darf hierbei die italiensche Cucina nicht fehlen. Das Hotel bietet exklusiv für die Gäste der JW Retreats, Olivenölverkostungen an. Das Olivenöl ist sehr exklusiv, da es nur im hauseigenen Micheln Sterne Restaurant Dopolavoro serviert wird und als einziges auch in Venedig aus den 100 inseleigenen Olivenbäumen gewonnen wird. Durch den hohen Rauchpunkt des Öls (natives Olivenöol 190 °C, raffiniertes Olivenöl 220 °C) ist es sehr gut geeignet, Speisen zu braten und zu frittieren. Öl von unreifen Früchten ist viel fruchtiger und frischer im Geschmack, deshalb werden für bessere Produkte die noch grüneren Oliven geerntet. Die Qualität wird hierbei um einiges gesteigert, denn je reifer, desto höher wird der Säuregehalt.

Abends laden auf der Insel drei Restaurants zum Abendessen ein und in der hoteleigenen Kochschule lernen Sie mehr über die Geheimnisse der venezianischen Kochkunst. Sapori, ist eine echte kulinarische Akademie, bei der die Schüler ein komplettes Menü kreieren, das aus der venezianischen Tradition, einschließlich Cicchetti, besteht und zu den großen Klassikern der italienischen Küche zählt. Das Hotel bietet außerdem verschiedene Unterkünfte an, für Gäste die besonders Wert auf einen einmaligen Blick auf die grünen Gärten mit Olivenbäumen, legen.

Uliveto de Luxe
ab 28 qm, mit einer Veranda oder Terrasse und umgeben von Olivenhainen.
Uliveto Suite
60 qm, geräumige Suite mit separatem Wohn- und Schlafbereich, umgeben von Olivenhainen.

JW Marriott ist Teil des Luxusportfolios von Marriott International und vereint wunderschöne Hotels und einzigartige Resorts in den wichtigsten Destinationen der Welt. Die eleganten Hotels sind ausgerichtet auf die kultivierten und anspruchsvollen Reisenden von heute und bieten zurückhaltenden Luxus in einer warmen authentischen Atmosphäre, der allen Ansprüchen genügt. Aktuell gibt es 70 JW Marriott Hotels in 26 Ländern – bis 2020 wird das Portfolio auf über 100 Hotels in mehr als 30 Ländern ausgebaut. Mehr Informationen online oder über Instagram, Twitter oder Facebook und #experiencejwm.
Marriott International Inc. (NASDAQ: MAR) gehört zu den führenden Hotelgruppen weltweit und betreibt derzeit über 4.100 Hotelanlagen in 79 Staaten und Territorien. Im Finanzjahr 2014 verzeichnete das Unternehmen mit Hauptsitz in Bethesda, Maryland/USA Einnahmen in Höhe von knapp 14 Milliarden US-Dollar. Im Portfolio befinden sich 19 unterschiedlich positionierte Marken. Weitere Informationen zu Marriott International sowie Reservierungen unter www.marriott.de Aktuelle Unternehmens-News und Hintergrundinformationen zu Marriott International, Inc. unter www.marriottnewscenter.com

Kontakt
JW Marriott Venice Resort & Spa
Silke Warnke-Rehm
Trautenwolfstr. 3
80802 München
+49 (0)89 130 121 18
+49 (0)89 130 121 77
swarnke-rehm@prco.com
http://www.jwvenice.com

Paarseminar

Die Quelle der Liebe – Wie Partnerschaft dauerhaft gelingt

Paarseminar

(NL/7594141293) Die Herausforderungen eine glückliche und erfüllte Beziehung zu leben, ist größer geworden denn je. Falsche Illusionen über Liebe und Romantik, die uns Hollywood und die Medien vorgaukeln und fehlende Vorbilder sowie Unwissenheit in Bezug auf den Umgang mit Konflikten und Reibungen in der Partnerschaft, spiegeln die tiefe Krise wieder, in der die Menschheit sich nun befindet.

Eifersucht, Rechthaberei, Drang zu kritisieren, Klammern und Verlustängste sowie unausgesprochene Vorwürfe, sind nur einige der Geistesgifte, die eine Liebesbeziehung auf Dauer zermürben und zerstören können. Die Tragik ist, dass das Auswechseln des Partners das Drama nicht stoppt, sondern sich nur fortsetzt mit anderen Beteiligten. Der Kreislauf der Enttäuschung scheint endlos.

Im Paarseminar lernen beide Partner das Grundprinzip einer gesunden und erfüllten Beziehung kennen. Nämlich die Erfahrung, eine andere Form der Liebe zu erleben, die der Polarität von Hass und Liebe nicht unterliegt. Es ist befreiend, zu erkennen, dass Hass und Ablehnung eine Projektion des eigenen Schmerzes sind, den wir tief in uns tragen. Im Paarseminar lernen die Partner über Meditation, diese inneren Schattenseiten zu transformieren und aufzulösen. Damit Sie sich wieder frei in Ihrer Beziehung erleben können.

Das 3-tägige Seminar mit Lehrtrainerin Cornelia Schwarz und Lehrtrainer Stephan Schwarz, findet vom 09. November bis 11. November 2013 in Konstanz (Allensbach-Hegne) statt.

Weitere Informationen finden Sie hier:
http://s-hoch-drei.com/paarseminar
http://www.schwarzschwarz.com/k4cms/de/meditationen/paarseminar.html

Kontakt:
silvia stankovic seminare S³
Silvia Stankovic
Karl-Bröger-Str. 2b
91541 Rothenburg ob der Tauber
49 9861 933043
info@s-hoch-drei.com
www.s-hoch-drei.com

Meditation mit der original Chi Maschine

Neueste Forschungsergebnisse zeigen: „Meditation wirkt im Gehirn wie ein Jungbrunnen!“(1) Tägliches meditieren baut Stress ab, erweitert das Bewusstsein, macht gelassen und fördert die Gesundheit. 10 minütiges Schwingen auf der original Chi Maschine versetzt das Gehirn in einen meditativen Zustand.

Meditation mit der original Chi Maschine

Meditation mit der original Chi Maschine

Hamburg 29.5.2013

Wie der Titel im „Der Spiegel“ vom 18.5.2013 berichtet, halten Meditation und Geistesübungen Einzug in die Schulmedizin. Studien beweisen, meditieren macht uns bewusster, wir verlieren uns weniger in negativen und krankmachenden Gedanken und Gefühlen wie Ängste, Sorgen, Wut und Stress. Meditation verwandelt das Gehirn und wirkt beruhigend auf das Nervensystem. Dadurch „lässt der Mensch die Dinge so sein wie sie sind und ist deshalb weniger ängstlich und aufgewühlt.“(2) Wir reagieren gelassener auf äussere Eindrücke und „können uns leichter von eingefahrenen Denk,- und Verhaltensmustern lösen.“(3) Wir bewegen uns so körperlich und mental in Richtung Ruhe, Gelassenheit und Gesundheit.

So wie die Meditation ihre Wurzeln in den asiatischen Ländern hat, so basiert auch das Prinzip der original Chi Maschine „Sun Ancon“, auf einer grundlegenden Übung aus dem Qigong der traditionellen chinesischen Medizin.

Das wissenschftl./klinisch getestete und empfohlene original Chi Gerät, erfunden von dem jap. Arzt Dr. Inoue, versetzt den Körper, -von den Füßen aufwärts bis zum Kopf-, in eine dynamische, wellenähnliche Bewegung. Der ganze Körper schwingt harmonisch und rhythmisch, in der Form der unendlichen 8 (Lemniskate), horizontal um die Längsachse der Wirbelsäule.

Das ist die Ur-Form aller Bewegungsabläufe in der Natur. Noch als Embryo bewegen wir uns auf diese wellenförmige, fischartige Weise im Mutterleib. Die DNA kommt als Doppel-Helix, die Uralge-Spirulina wächst in einer 8er Spiralform, wie Fische schwimmen haben wir alle vor Augen. Und auch wir kommen ursprünglich aus dem Meer.
Deshalb ist diese Ur-Bewegung für Körper und Geist so wohltuend. Wichtig ist hierbei, dass der Körper synchron und gerade schwingt. Dies garantiert die von Dr. Inoue entwickelte Präzisionsschwingung.

Jeder der einmal auf der „Sun Ancon“ Chi-Maschine gelegen hat, bestätigt das die Schwingung, in die sie den Körper versetzt, wunderbar entspannend auf die gesamte Muskulatur, auf das vegetative Nervensystem und auf das Bewusstsein wirkt.
Stoppt die Bewegung, strömt ein feines Kribbeln (Sauerstoff und aktivierte Energien) durch den Körper, die Gehirnströme und das Nervensystem haben sich spürbar, von Aktivität auf tiefe Entspannung umgestellt.

Diesen meditativen Einfluss der Bewegung durch die original Chi Maschine auf unser Gehirn und Nervensystem, haben Untersuchungen und Messungen des amerikanischen Medizinwissenschaftlers R. Neil Voss, American Fork, UT., vom November 2010, an über 1.000 Probanden, bestätigt. Besonders die Aktivität der Theta-Wellen, die Meditation und tiefe Entspannung anzeigen, wurde nahezu verdoppelt. Siehe: http://www.sunancon-wellness.de/neue-studie

Ausserdem werden durch die Ganzkörpermassage die inneren Organe massiert, der Kreislauf und die Durchblutung angeregt, das Lymphsystem, das für die Entgiftung des Körpers (Detox) zuständig ist, aktiviert. Die Sauerstofftransport im Blut wird verbessert, Nacken- und Rückenmuskulatur werden entspannt, die Bandscheiben sanft massiert, die Wirbelgelenke gelockert. Nach der Anwendung (morgens und/oder abends jeweils zehn Minuten) sollte man Wasser trinken um freigesetzte Toxine auszuscheiden.

Die Sun Ancon original Chi-Maschine ist in Japan, Kanada und Australien als medizinisches Gerät und in den USA als therapeutisches Massagegerät Class A, zugelassen. In Deutschland ist sie in 2 Chi Maschinenvergleichstests jeweils Testsieger geworden. Siehe: http://www.sunancon-wellness.de/chi-maschinen-test-qfit-for-funq-magazin

Quellen: (1),(2),(3), „Der Spiegel“ Nr.21/18.5.2013 „Heilen mit dem Geist.“ (1)Jörg Blech, (2)Britta Hölzel, (3)Ulrich Ott.

Weitere Infos: Stephan Siebert, Tel.: 040-5514334 oder unter www.sunancon-wellness.de

Handel mit Wellness-Produkten

Kontakt:
M+S Siebert -Wellness,
Stephan Siebert
Wendlohstrasse 57
22459 Hamburg
040 551 43 34
chimaschine@googlemail.com
http://www.sunancon-wellness.de