Schnellfinder - Suchbegriff hier eingeben:
service@leinenlos.info
+49-38456-669797

NDR 1 Radio MV und das „Nordmagazin“ holen Kate Ryan und Jonas Monar auf die Hanse Sail

NDR 1 Radio MV und das „Nordmagazin“ holen Kate Ryan und Jonas Monar auf die Hanse Sail
Kate Ryan – Foto Nextar

An vier Tagen – von Donnerstag, 10. August, bis Sonntag, 13. August – präsentieren NDR 1 Radio MV und das „Nordmagazin“ während der Hanse Sail im Rostocker Stadthafen ein erstklassiges Bühnenprogramm. Zu den Höhepunkten gehören die Auftritte der belgischen Sängerin Kate Ryan und des Newcomers Jonas Monar.

NDR 1 Radio MV Moderator Marko Vogt eröffnet das Bühnenprogramm am Donnerstag, 10. August, um 16.00 Uhr. Ab 17.00 Uhr führt er durch die offizielle Eröffnung der 27. Hanse Sail.

Einen Tag später beginnen NDR 1 Radio MV und das „Nordmagazin“ mit ihrer Bühnenshow um 16.00 Uhr. Schon in den Nachmittagsstunden des 11. August wird die Rostocker Band Les Bumms Boys das Publikum begeistern. Ab 20.00 Uhr kommt Jonas Monar auf die Bühne. Ende des vergangenen Jahres machte der in Berlin lebende Mittzwanziger erstmalig mit der Single „Die Andern“ auf sich aufmerksam. Binnen kürzester Zeit erreichte sein Video auf YouTube mehr als 300.000 Aufrufe. „Es ist egal, was da draußen so abgeht, weil sich heute die Welt nur für uns dreht“, singt er in seinem Hit „Alle Guten Dinge“. Das gleichnamige Debüt-Album des Newcomers erscheint Mitte August – für NDR 1 Radio MV und das „Nordmagazin“ stellt er seine Songs bereits vorab auf der Hanse Sail vor. Mit dem Konzert von Kate Ryan erwartet die Besucher des NDR Areals um 21.30 Uhr im Stadthafen dann der musikalische Höhepunkt. Die Belgierin feierte vor 15 Jahren ihren internationalen Durchbruch. Mit der Single „Désenchantée“ landete sie in zahlreichen Ländern einen echten Chartbreaker. In Deutschland kletterte er bis auf Platz zwei – und ihr Debüt-Album „Different“ hielt sich 52 Wochen in den Charts. Weitere Erfolgssongs wie „Ella Ell L’a“ und „Voyage Voyage/We All Belong“ folgten. Im vergangenen Jahr meldete sich Kate Ryan mit dem Song „Wonderful Life“ zurück. Nils Söhrens von NDR 1 Radio MV moderiert den Tag.

Ralf Markert lädt am Sonnabend, 12. August, ab 12.00 Uhr in den Stadthafen ein. Unter anderem holt er dann The Rockhouse Brothers auf die Bühne. Bereits in den vergangenen Jahren begeisterten die Rock’n’Roller auf der Hanse Sail. Als weiterer Live-Act tritt die Rostocker Kultband Bad Penny mit ihren keltisch geprägten Folk-Rock-Songs auf.

Mit einem ökumenischen Gottesdienst beginnt das Programm um 11.00 Uhr am Sonntag, 13. August. Mit dabei sind der Gospelchor Amazing Gospel und die Bläsergruppe Rostock Brass. Zum Abschluss holen NDR 1 Radio MV und das „Nordmagazin“ die Bands ONAIR und die Holiday Blues Band auf die Bühne im Stadthafen.

Das NDR 1 Radio MV und „Nordmagazin“ Bühnenprogramm in der Übersicht:

Donnerstag, 10. August
16.00 Uhr | Start Bühnenprogramm
17.00 Uhr | offizielle Eröffnung der 27. Hanse Sail
Moderation: Marko Vogt

Freitag, 11. August
16.00 Uhr | Start Bühnenprogramm mit Les Bumms Boys
20.00 Uhr | Jonas Monar
21.30 Uhr | Kate Ryan
Moderation: Nils Söhrens

Sonnabend, 12. August
12.00 Uhr | Start Bühnenprogramm mit The Rockhouse Brothers und Bad Penny
Moderation: Ralf Markert

Sonntag, 13. August
11.00 Uhr | Ökumenischer Gottesdienst mit Amazing Gospel und Rostock Brass
12.30 Uhr | Start Bühnenprogramm mit ONAIR und Holiday Blues Band

Firmenkontakt
medienbuero
Christoph Kohlhöfer
Maria-Louisen-Str. 96
22301 Hamburg

c.kohlhoefer@medienbuero.eu
http://

Pressekontakt
medienbuero
Christoph Kohlhöfer
Maria-Louisen-Str. 96
22301 Hamburg
01634787694
c.kohlhoefer@medienbuero.eu
http://

Single aber nicht allein im Hotel Unterlechner in Tirol

Single aber nicht allein im Hotel Unterlechner in Tirol
Hotel Unterlechner in den Kitzbüheler Alpen in Tirol

Die Zahl der Singlehaushalte in Europa wächst ebenso kontinuierlich, wie der Wunsch nach Angeboten mit Gleichgesinnten. Speziell im Urlaub sind Herr und Frau Single nicht gern allein. In zahlreichen Hotels, wie etwa im Ü-14 Erwachsenenhotel Unterlechner in Tirol, kennt man die Bedürfnisse der Alleinreisenden.

Die Entwicklung in Europa ist unübersehbar: Verstädterung, längere Lebenserwartung, höhere Berufsbelastung und größere Individualisierung führten in den vergangenen Jahren zu einem rasanten Anstieg der Singlehaushalte. Mehr als ein Drittel aller Haushalte werden etwa in Deutschland oder Österreich allein bewohnt. In den Städten liegt der Anteil noch höher, wobei die Mehrzahl der Singles weit über 30 Jahre alt sind. Der Großteil der Singles sehnt sich entweder nach einem Partner oder zumindest nach Gleichgesinnten für gemeinsame Unternehmungen, Hobbies, dem Sport oder in der Freizeit.

Zumindest im Urlaub nicht allein
Besonders im Urlaub ist der Wunsch nach Geselligkeit, Gemeinschaft und Austausch besonders groß. Neue Freunde kennen zu lernen, gemeinsam erlebtes auszutauschen oder mit anderen Singles zu ratschen, anstatt am Pool, beim Kaffee oder dem Abendessen allein sitzen zu müssen, ist zumeist ein Herzenswunsch. Die Reisebranche hat sich auf den neuen Trend eingestellt und bietet vom Cluburlaub bis zum Adventure-Trip ein umfangreiches Angebot – sehr oft als Gruppenreise mit fixem Zeit- oder gar Sitzplan beim Essen.
Einen ganz individuellen Weg geht das Ü14 Erwachsenenhotel Unterlechner in den Kitzbüheler Alpen in Tirol. „Wir geben den Alleinreisenden alle Freiheiten“, bestätigt die Hausherrin Sabine Unterlechner. Täglich bietet das Hotel gemeinsame Wanderungen im Tiroler PillerseeTal, Ausflüge, wie etwa auf das höchste begehbare Jakobskreuz der Welt und kulinarische Erlebnisse, wie etwa ein Frühstück am Bergsee an. „Jeder kann täglich entscheiden ob er gemeinsam mit Gleichgesinnten den Tag verbringt oder auf eigene Faust die Region erkundet“, so Sabine Unterlechner weiter. Gleiches gilt beim Wellnesserlebnis mit Pool und Saunaanlage, einer Massage, dem Essen oder dem exklusiven Weintasting. Auf plumpe Verkupplungsspiele verzichtet das Hotel Unterlechner ebenso wie auf die üblichen und oftmals fast gezwungen wirkenden Gemeinschaftsabende. „Alles kann, nichts muss – so lautet unser Credo und wir haben viele Gäste, die das schon seit vielen Jahren immer wieder genießen“, meint Hotelchef Andreas Unterlechner. Mit gerade einmal 48 Betten legt das kleinste 4-Sterne Hotel Tirols höchsten Wert auf Exklusivität, ungestörte Erholung und vor allem den persönlichen Service, den man speziell als Alleinreisende/r besonders schätzt. Geschätzt wird auch die Preisgestaltung, denn in den Singlewochen entfällt der sonst übliche Einzelzimmerzuschlag. Alle Informationen zum Hotel Unterlechner finden Sie unter www.unterlechner.com

Das erste und einzige Ü14 Vierstern Hotel nur für Erwachsene in den Kitzbüheler Alpen in Tirol. In der sonnigen Gemeinde St. Jakob in Haus im PillerseeTal. Ungestörter Urlaub für Genießer mit Wellness und Kulinarik, Aktivurlaub für Wanderer und Radfahrer oder Winterurlaub in der schneesichersten Region Tirols!

Firmenkontakt
Hotel Unterlechner
Andreas Unterlechner
Reith 23
6392 St. Jakob in Haus
+43 5354 88291
anfrage@unterlechner.com
http://www.unterlechner.com

Pressekontakt
WMP
Martin Weigl
Neuhausweg 40
6393 St. Ulrich
+436644048505
office@w-m-p.at
http://www.w-m-p.at

Clueso eröffnet das NDR 2 Soundcheck Neue Musik Festival – Welshly Arms und Kaleo bestätigt

Clueso eröffnet das NDR 2 Soundcheck Neue Musik Festival – Welshly Arms und Kaleo bestätigt
Clueso – Foto von Christoph Köstlin

Den Auftakt macht Clueso. Der gebürtige Erfurter, dessen Studio-Alben bisher sechs Gold- und eine Platinauszeichnung erhielten, eröffnet das diesjährige NDR 2 Soundcheck Neue Musik Festival am Donnerstag, 14. September. Als weitere Acts des NDR 2 Festivals in Göttingen sind bereits Welshly Arms und Kaleo bestätigt.

„Nach Jan Delay, Sarah Connor und Bosse, die das Festival in den vergangenen Jahren eröffnet haben, baut mit Clueso erneut einer der erfolgreichsten deutschsprachigen Künstler die Startrampe für die nationalen und internationalen Newcomer“, sagt Torsten Engel, Programmchef von NDR 2. Sein aktuelles Album „Neuanfang“, das Clueso erstmalig ohne seine langjährige Band aufnahm, stieg sofort nach Veröffentlichung an die Spitze der Charts. „Wir freuen uns auf einen ganz besonderen Konzertabend mit Clueso und ein Festival, das auch in diesem Jahr die besten neuen Künstler präsentieren wird “, so Engel weiter.

„Wir freuen uns sehr, dass NDR 2 mit seinem Festival am dritten Septemberwochenende nach Göttingen kommt und unsere Stadt zum Mittelpunkt für aktuell angesagte Musik macht. Ich bin mir sicher, dass unsere Bürgerinnen und Bürger sowie Gäste unserer Stadt drei außergewöhnliche Tage mit einem beeindruckenden musikalischen Programm erleben werden“, sagt Göttingens Oberbürgermeister Rolf-Georg Köhler.

Für das Line-Up bereits bestätigt sind neben Clueso außerdem Welshly Arms und Kaleo. Das Sextett Welshly Arms aus Cleveland ist inspiriert von Vorbildern wie Jimi Hendrix, Howlin‘ Wolf und The Temptations. Ihre Single „Legendary“ beeindruckt durch einen hymnischen Rock-Sound. In den USA ließ sich die Band bereits auf Festivals wie dem SXSW Festival, dem Austin City Limits und dem AureLive feiern. Am Freitag, 15. September, spielt sie ab 23.00 Uhr in der Göttinger Stadthalle. Ebenfalls in die Stadthalle kommen Kaleo. Ihr Konzert startet am Sonnabend, 16. September, um 17.30 Uhr. Die Isländer gehören in ihrer Heimat seit drei Jahren zu den erfolgreichsten Bands des Landes – unter anderem landeten sie dort fünf Nummer-Eins-Hits. Anfang des Jahres erschien mit „A/B“ ihr erstes Album in Deutschland – und stieg direkt in die Top Ten bis auf Platz neun. Auch die Single „Way Down We Go“ wurde zu einem Top-Ten-Hit.

Die Festival-Konzertlocations sind die Stadthalle, das Deutsche Theater, das Junge Theater, die Lokhalle und die NDR 2 City Stage auf dem Albaniplatz.

Die bisher feststehenden Konzerte des NDR 2 Festivals im Überblick:

Donnerstag, 14. September

Stadthalle
Clueso | 19.00 Uhr

Freitag, 15. September

Stadthalle
Welshly Arms | 23.00 Uhr

Sonnabend, 16. September

Stadthalle
Kaleo | 17.30 Uhr

Lokhalle
Musikszene Deutschland | 21.00 Uhr

Firmenkontakt
medienbuero
Christoph Kohlhöfer
Maria-Louisen-Straße 96
22301 Hamburg

c.kohlhoefer@medienbuero.eu
http://

Pressekontakt
medienbuero
Christoph Kohlhöfer
Maria-Louisen-Straße 96
22301 Hamburg
01634787694
c.kohlhoefer@medienbuero.eu
http://

Hundewanderungen – neu mit der Wanderey

Neuer Treckingurlaub für Hundefreunde

Hundewanderungen - neu mit der Wanderey

„Fritz und Frida kommen mit!“, das sagen sich 40 Prozent Hundebesitzer, die in den Urlaub aufbrechen. Was liegt da näher als Wandern mit Hund? Mit speziell ausgearbeiteten Treckingtouren startet jetzt die „Wanderey“: Zertifizierte Wanderführer vom Deutschen Wanderverband organisieren fein ausgesuchten, gemeinsam verbrachten Land-Urlaub für Hundefreunde. Ihr Revier: die weite Hügelwelt des Sauerlands, einer ursprünglichen Mittelgebirgsregion mitten in Nordrhein-Westfalen.

Abgeschiedene Bachtäler und weite Buchenwälder, Hochmoore und schmucke Fachwerkdörfer, Wiesenpfade und der prominente Rothaarsteig. Sie alle stehen im Tourenheft der Wanderey. Denn wer mit Hunden reist, der sucht die Natur. Aber nicht nur, auch hundefreundliche Hotels und ebensolche Einkehrmöglichkeiten, Spielkameraden für den geliebten Vierbeiner, Austausch unter Gleichgesinnten und nicht zuletzt die gemeinsame „Tafelrunde“ am Abend stehen auf der Wunschliste. Da macht eine speziell für Hundebesitzer organisierte, vorab ausgetestete Wanderreise durchaus Sinn.

Hinter dieser Idee – und damit hinter der Wanderey – steht Kerstin Rubel, eine Sauerländerin, die es nach vielen Jahren Großstadtlebens zurück in heimische Gefilde zog. Die ehemalige Trainerin für Begleit- und Fährtenhunde entwickelt und führt ihre Wanderreisen gemeinsam mit Dieter Bernhard, ebenfalls großer Hundefreund und zertifizierten Wanderführer des Deutschen Wanderverbands. Ihre Zelte schlugen beide ganz bewusst im Hochsauerland auf. In nur zwei bis drei Autostunden ist die ursprüngliche Mittelgebirgsregion von den großen Stadtzentren an Rhein, Main und Ruhr erreicht. Neben stiller, oftmals menschenleerer Natur und einem hervorragenden Wegenetz bieten die Sauerländer Wanderdörfer viele schöne und hundefreundliche Landhotels. Als „1. Qualitätsregion Wanderbares Deutschland“ (Deutscher Wanderverband) dürfen sie sich auch bundesweit messen lassen.

www.wanderey.de
Wanderey – Wandern mit Hund

Wandern mit Hund, gemeinsam mit zertifiziertem Wanderführer

Firmenkontakt
Wanderey
Kerstin Rubel
Mittel-Heukelbach 8
58566 Kierspe
02269 9299740
info@wanderey.de
http://www.wanderey.de

Pressekontakt
PR-Büro Kerstin Rubel
Kerstin Rubel
Mittel-Heukelbach 8
58566 Kierspe
01705402896
kr@kerstin-rubel.de
http://www.kerstin-rubel.de

Neues Konzept: Single-Skikurse in Lenggries

Am Brauneck finden Teilnehmer mit Ski-Legende Michaela Gerg traumhafte Pistenkilometer und vielleicht sogar die große Liebe

Neues Konzept: Single-Skikurse in Lenggries
Skikurs bei Michaela Gerg.

Skifahren und gleichzeitig Anbandeln? Warum nicht? Das dachte sich auch die ehemalige Rennläuferin und fünfmalige Deutsche Meisterin Michaela Gerg. Jetzt bietet sie am Lenggrieser Hausberg Brauneck (1556 m) zum ersten Mal spezielle Single-Skikurse an. An drei Tagen heißt es schwingen, flirten und vielleicht sogar verlieben. „Die Teilnehmer haben gleich eine gemeinsame Interessen-Grundlage, auf der sie aufbauen können“, erklärt Michaela Gerg. „Und bei der gemeinsamen Liftfahrt oder dem urigen Hüttenabend lernt man sich dann ganz automatisch und ungezwungen näher kennen.“ Die Kurse für Einsteiger und Fortgeschrittene finden von 20. bis 22. Dezember, von 17. bis 19. Januar, von 7. bis 9. Februar und von 9. bis 11. März statt. Der Preis pro Person beträgt ohne Leih-Equipment 269 Euro, inklusive Ausrüstung 339 Euro. Anmeldung unter: www.skischule-michigerg.de

Die Idee kam der Ski-Legende, die in Lenggries ihre eigene Skischule leitet, bei einem Single-Golfturnier: Spaß am Sport, neue Leute kennenlernen und alles ganz ohne Zwang. Und was beim Golfen zieht, kann beim Skifahren doch nicht verkehrt sein. Gedacht, getan. Gestartet wird um 10 Uhr mit der Gruppeneinteilung. Zehn Teilnehmer, ungefähr das gleiche Alter, die gleiche Könnensstufe und die gleiche Anzahl Männer und Frauen – „sonst macht“s ja keinen Sinn“, sagt Michaela Gerg. „Die Gruppen sind extra ein bisschen größer, wodurch gleich die Chancen steigen, den Richtigen zu treffen“. Dann geht es auf die Piste – nette Single-Skilehrer natürlich inklusive. „Die freuen sich schon“, lacht Michaela Gerg, die selbstverständlich auch mit von der Partie ist.

Vier Stunden verbringen die Teilnehmer gemeinsam auf den Brettern, bevor die Gruppe zum Après-Ski in die „Alte Mulistation“ einkehrt. Da zeigt sich schnell, mit wem man sich gut versteht. „Es muss ja nicht immer die große Liebe sein. Viele haben auch einfach keine Lust, ganz alleine die Piste zu erkunden“, weiß Michaela Gerg. Gerade im Einzugsgebiet der Single-Metropole München, geht sie davon aus, dass es für die Kurse eine große Nachfrage geben wird. Denn kein Alleinstehender möchte schließlich in einer Gruppe von Paaren das fünfte Rad am Wagen sein. Bei Michaela Gergs Kursen unmöglich, denn einzige Anmeldebedingung ist: Beziehungsstatus ungebunden. Wer nach dem ersten Tag noch alleine unterwegs ist, wechselt an Tag zwei einfach die Gruppe und findet dort vielleicht Mr. oder Mrs. Right. Und wenn nicht, dann zumindest jede Menge Spaß.

Wer gerne mehr Programm und noch mehr „Auswahl“ haben möchte, bucht sich einfach vom 30. Januar bis 2. Februar oder vom 20. bis 23. Februar in die Single-Kurse „Days on Snow“ mit dem Veranstaltungspartner „Elite Partner Single Club“ ein.

Besonderer Tipp: Urlauber profitieren ganzjährig vom Alleskönner Gästekarte PLUS, die sie gleich am Anreisetag bei ausgewählten Gastgebern der Region erhalten. Ob eine kostenlose Berg- und Talfahrt mit der Brauneck-Bergbahn oder freien Eintritt ins Erlebnisbad Isarwelle: Auf Gäste warten zahlreiche Vergünstigungen und Gratis-Leistungen.

Weitere Infos:
Gästeinformation Lenggries, Rathausplatz 2, 83661 Lenggries,
Tel.: 08042-5008 800, Fax: 08042-5008 801, info@lenggries.de, www.lenggries.de

Bildrechte: Michaela Gerg

Das Feriendorf Lenggries liegt idyllisch inmitten des Tölzer Landes. Erholungssuchende zieht es ans Ufer der Isar, die seit jeher die Geschichte und Traditionen des bekannten Flößerdorfes prägt. Umliegende Berggipfel wie das Brauneck (1555 m) bescheren Urlaubern im Sommer ein erstklassiges Wanderparadies mit urigen Hütten. Im Winter tummeln sich Skifahrer und Snowboarder auf den ausgezeichneten Pisten.

Kontakt
Gästeinformation Lenggries
Stephanie Rehm
Rathausplatz 2
83661 Lenggries
08042-5008 800
info@lenggries.de
http://www.lenggries.de

Pressekontakt:
Kunz & Partner
Judith Kunz
Mühlfelderstr. 51
82211 Herrsching
08152/3958870
office@kunz-pr.com
http://www.kunz-pr.com

Twixxi.com – die Facebook Alternative für Singles

Twixxi das erste soziales Netzwerk für Singles, hier können Sie kostenlos chatten, flirten und neue Leute kennenlernen

Twixxi.com - die Facebook Alternative für Singles
Twixxi.com – Social Network

Wie oft wünscht man sich, wenn man wieder einmal allein vor dem Fernseher sitzt, nur, weil man die Zeit herauszögern möchte, ins Bett zu gehen, weil hier das Alleinsein nur verstärkt zum Ausdruck kommt, einen Partner oder eine Partnerin, die einem Gesellschaft leistet. In schwierigen Situationen, sei es der Job, der gerade enorm viel Stress bereitet, Schicksalsschläge, bei denen man das Gefühl bekommt, nie wieder auf die Beine zu kommen – vor allem hier ist die Sehnsucht nach einer stabilen Partnerschaft, welche Halt und Geborgenheit bietet, groß.

Das große Problem ist, dass vielen Menschen oft der Mut fehlt, auf andere Menschen zuzugehen oder sie anzusprechen. Außerdem ergeben sich oft keine Situationen, ein Gespräch oder auch nur einen kleinen Flirt herbeizuführen, oder es fehlt ganz einfach das passende Gegenüber, welches als potentieller Partner in Frage käme. Genau aus diesen Gründen haben sich verschiedene Seiten und Portale darauf konzentriert, Menschen, die eine Partnerschaft suchen, die Möglichkeit zu geben, online miteinander in Kontakt zu treten.

Die Vorteile von Twixxi sind folgende:

die Möglichkeit, viele verschiedene Menschen kennenzulernen, welche auch eine Partnerschaft eingehen möchten
gezielt anhand von Profilinformationen den richtigen Partner oder die richtige Partnerin zu finden
durch Online-Dating wird die erste Barriere, die Angst davor, andere Menschen anzusprechen, genommen
ein erstes Kennenlernen und Finden gemeinsamer Interessen ist schon vor dem ersten Treffen möglich, ohne dass peinliche Situationen wie zum Beispiel ein Gesprächsstillstand entstehen

Dies sind also die Gründe, die für das Online-Dating sprechen. Jedoch ist die Angst vor unseriösen Angeboten groß, und oft fallen für die Nutzung von Online-Datingportalen große Kosten an, ohne Garantie, tatsächlich einen Partner oder eine Partnerin finden zu können. Ein Portal, welches die positiven Eigenschaften des Online-Datings bereitstellt, ist Twixxi. Die Seite funktioniert ähnlich wie Facebook: Sie können sich kostenlos registrieren, Ihr Profil modifizieren und viele verschiedene Menschen in ganz Deutschland kennenlernen.

Der große Vorteil gegenüber Facebook:

die Seite richtet sich gezielt an Singles, die eine Partnerschaft eingehen möchten, und so müssen Sie nicht erst mühsam herausfinden, ob das Gegenüber überhaupt interessiert an einer Partnerschaft ist. Außerdem ist die Anmeldung komplett gratis; eine Registrierung ist also mit keinerlei Risiken verbunden.

Twixxi ist ein junges Unternehmen, das Social Network wurde am 1. November 2013 im World Wide Web gemeldet, mit Sitz in Neuenburg am Rhein.

Kontakt:
Twixxi
Rosanna Marino
Beim Brestenberg 12
79395 Neuenburg
491755652752
info@twixxi.com
http://www.twixxi.com

Single-Umfrage von HotelsCombined und myFlirt

– Jeder zweite Single mit Hotelromanze
– Sauna unter den besten Plätzen für Hotelbekanntschaften
– Singles wollen bei Tisch zusammengesetzt werden
– Einer von Zwanzig schläft nicht ohne Stofftier im Hotelbett

Berlin, 4.11.2013. Wie viele Romanzen überdauern eigentlich das Ende der Urlaubssaison? Eine aktuelle, im Oktober durchgeführte Umfrage des Hotelpreisvergleichsportals HotelsCombined und des Datingportals myFlirt unter 1.000 Singles ergab, dass jeder zweite Single (48,2 Prozent) schon einmal jemanden bei einem Hotelaufenthalt kennengelernt hat. Jeder vierte Befragte hatte einen Flirt (25,8 Prozent), jeder Fünfte sogar eine Affäre (21,9 Prozent). Doch nur in wenigen Ausnahmen entwickelte sich eine ernsthafte Beziehung, die den Hotelaufenthalt überdauerte (3,6 Prozent).

Fahrstuhlfahrt zum nächsten Flirt
Die Hotelbar ist dabei der beste Ort, um jemanden kennenzulernen. 40,7 Prozent derjenigen, die schon einmal eine Hotelbekanntschaft gemacht haben, gaben den Barbereich als Kennenlernort an, gefolgt von Pool (26,1 Prozent), Frühstücksraum (24,0 Prozent) und Restaurant (23,7 Prozent). Doch auch an ausgefalleneren Orten wie im Fahrstuhl (12,6 Prozent) können Hotelgäste sich näherkommen. „Dabei ist Flirten im Fahrstuhl gar nicht so einfach“, sagt Carmen Zauss, Market Managerin Deutschland bei HotelsCombined. „Denn je nach Hotelgröße und Etagenanzahl hat man nur wenige Sekunden für die Kontaktaufnahme.“ Selbst in der Sauna beim Schwitzen kommen Singles in Kontakt (11,5 Prozent). Weniger anziehend scheint dagegen das Schwitzen beim Sport zu wirken: So schafft es der Fitnessbereich grade mal auf den letzten Platz der Top 10, noch hinter den Tagungsräumen.

Die Top 10 Orte für Hotelbekanntschaften:
1. Hotelbar (40,7 Prozent)
2. Pool (26,1 Prozent)
3. Frühstücksraum (24,0 Prozent)
4. Restaurant (23,7 Prozent)
5. Hotelstrand (19,5 Prozent)
6. Empfangsbereich (15,7 Prozent)
7. Fahrstuhl (12,6 Prozent)
8. Sauna (11,5 Prozent)
9. Tagungsraum (8,8 Prozent)
10. Fitnessraum (6,0 Prozent)

Alleinreisen wird immer selbstverständlicher
Deutschlands Singles zeigen sich selbstbewusst: 67,3 Prozent haben schon einmal alleine in einem Hotel übernachtet, der Großteil davon privat (86,1 Prozent). Den Meisten macht das wenig aus (68,5 Prozent). Nur jeder Siebte (14,8 Prozent) fühlt sich unbehaglich dabei, alleine in einem Hotel einzuchecken. Doch auch unter denen, die sich weniger schwer tun, wünschen sich viele Gesellschaft. So gaben die meisten Befragten (41,4 Prozent) an, sie würden bei den Mahlzeiten lieber mit anderen zusammen an einen Tisch gesetzt werden, als alleine zu sitzen. 38,0 Prozent möchten dagegen lieber ihre Ruhe haben. 20,6 Prozent beantworteten die Frage mit „weiß nicht“.

„Wer sich unwohl fühlt, ist in einem Hotel speziell für Singles gut aufgehoben,“ erklärt Zauss. Das Single-Hotel schlechthin ist das Hotel Aviva im oberösterreichischen Mühlviertel. Das Vier-Sterne-Hotel richtet sich gezielt an alle, die allein unterwegs sind und trotzdem nicht allein sein wollen, und bietet unter dem Motto „Make friends“ ein breites Unterhaltungsprogramm inklusive Kommunikationsdinner. Eine große Saunalandschaft und Fahrstühle über fünf Etagen sorgen für zusätzliches Flirtpotenzial. Mehr Informationen zum Hotel Aviva unter: http://www.hotelscombined.de/Hotel/Aviva_Hotel_Sankt_Stefan_am_Walde.htm

Nicht ohne mein Kuscheltier
Nicht fehlen dürfen im Single-Reisegepäck Kondome (35,8 Prozent), Zigaretten (35,8 Prozent) und Süßigkeiten (29,3 Prozent). Jeder Siebte (15,8 Prozent) bringt sein eigenes Kissen von Zuhause mit. Einer unter Zwanzig (4,5 Prozent) gestand zudem, nicht ohne Stofftier zu verreisen.

Über HotelsCombined
HotelsCombined ist eines der weltweit führenden Vergleichsportale für Hotelpreise. Mit ihrem unabhängigen Preisvergleich bietet die Suchmaschine Transparenz bei der Hotelsuche und ermöglicht es Reisenden so, einfach und schnell die besten Hotelangebote der größten Online-Reiseanbieter aufzuspüren. HotelsCombined durchsucht Hunderte von Partnerseiten und Hotelketten, wie z.B. Expedia, HRS, ebookers.com, hotel.de und Best Western, in Echtzeit und aggregiert so aktuelle Preise und Verfügbarkeiten. Jährlich nutzen mehr als 200 Millionen User HotelsCombined, die dort Angebote von über 400.000 Hotels in mehr als 120.000 Reisezielen auffinden und von Rabatten von bis zu 80 Prozent profitieren. HotelsCombined ist in 39 Sprachen verfügbar und bietet Bezahlmöglichkeiten in 120 Währungen. www.hotelscombined.de

Kontakt:
Pressebüro HotelsCombined c/o public link GmbH
Eva Genzmer, Anita Carstensen
Albrechtstraße 14
10117 Berlin
49(0)30 4431 8814
hotelscombined@publiclink.de
http://www.hotelscombined.de

Sciforma 6.0 überzeugt mit HTML5 Light Client, detaillierter Finanzplanung und Single Sign On

Neue Version der Portfolio- und Projektmanagement-Software kommt mit zahlreichen zusätzlichen Features

Die Sciforma GmbH, ein führender Anbieter von Software, Dienstleistungen und Consulting im Portfolio- und Projektmanagement (http://www.sciforma.com/de-de/), hat mit Sciforma 6.0 die neueste Version ihrer Software für Portfolio- und Projektmanagement gelauncht – einschließlich neuer Funktionen zur detaillierten Finanzplanung . Dank neuester HTML5-Technologie und günstigem Lizenzmodell können nun beliebig viele Nutzer über ihren HTML5-fähigen Webbrowser auf Projektinformationen zugreifen (Light Client), ohne dass die Projektmanagement-Software lokal installiert sein muss (Rich Client). Üblicherweise ist ein solcher Lesezugriff für über 80 Prozent der Sciforma-Anwender völlig ausreichend. Den Zugriff auf die Projektmanagement-Software über den Browser definiert der Administrator dabei nutzerspezifisch, rollenabhängig und in typischer App-Darstellung. Routineaufgaben, wie etwa Reports abrufen und Anpassungen im Kalender oder im Stundenzettel vornehmen, können Anwender jetzt wahlweise im HTML5 Light Client oder im Rich Client durchführen, was die Flexibilität von Projektteams spürbar steigert. Neben der verbesserten Benutzerfreundlichkeit und der Erschließung neuer Personenkreise hat Sciforma dank HTML5 auch die Performance der PPT-Software grundlegend optimiert. Es ist zum Beispiel nicht mehr erforderlich, die Daten vollständig zu laden. Vielmehr lassen sich Projektinformationen wie Reports, Dashboards, Tortendiagramme, Histogramme, Bubble Charts etc. im HTML5 Client von Sciforma 6.0 jetzt noch einfacher und schneller abrufen.

Mehr Transparenz und Flexibilität dank detaillierter Finanzplanung
Mit vergrößertem Funktionsumfang überzeugt das neue Sciforma 6.0 auch in der detaillierten Finanzplanung. Weil gerade in komplexen Projekten Transparenz und Flexibilität bei der Zuordnung von Kosten immer wichtiger werden, sind in der Finanzplanung von Sciforma 6.0 die Personalkosten von der Sach- beziehungsweise Investitionsmittelplanung getrennt. Der Grund: Personalkosten fallen üblicherweise projekt- und Sachkosten oft zeitpunktbezogen an. Dieser Tatsache trägt die Finanzplanung in Sciforma 6.0 Rechnung, indem es neben der Zuordnung von Kosten auf Basis fest definierter oder variabler Zeitpunkte der Kostenentstehung auch die unkomplizierte Planung und Verwaltung wiederkehrender Zahlungen, das Anlegen von Zahlungen mit positiven oder negativen Werten und verschiedene grafische Darstellungen von Kostenanalysen erlaubt.

Projektmanagement-Software mit Single-Sign-On noch benutzerfreundlicher
Zur verbesserten Benutzerfreundlichkeit trägt auch die neue Authentifizierung per Single-Sign-On (SSO) bei, die auf gängigen Authentifizierungsverfahren basiert: Nach einmaliger Anmeldung erhalten Projektmitarbeiter sofort Zugriff auf alle für sie lokal freigeschalteten Funktionen. Zudem steigert Sciforma die Sicherheit, da SSO Phishing-Attacken erschwert, bestehende Authentifizierungsprozesse verkürzt und die Aktualisierung beziehungsweise Entfernung von Benutzerkonten für den Administrator deutlich erleichtert werden. Nicht zuletzt verfügt die Projektmanagement-Software Sciforma 6.0 über eine Microsoft Project-Integration und kann damit direkt Projektdaten von Drittsystemen anzeigen oder mit diesen austauschen.

Die Sciforma GmbH in Taunusstein ist einer der führenden Anbieter von Software, Dienstleistungen und Consulting im Bereich Projekt- und Portfoliomanagement (www.sciforma.de). Mit der Softwarelösung Sciforma, inzwischen in der Version 6 erhältlich, wird eine Vielzahl von Kunden im deutschsprachigen Raum betreut. Die Sciforma GmbH in Deutschland gehört zur Sciforma Gruppe, die weitere Standorte in Frankreich, England, Spanien, der Schweiz und ihren Hauptsitz in den USA hat. Der weltweite Verbund stellt auch die Durchführung und Betreuung internationaler Projekte sicher. Zu den Kunden der Sciforma Gruppe zählen unter anderen: Airbus, American Express, Boeing, DKV Euroservice, EADS, Ford, GE, Harley Davidson, HP, HT Labor- und Hospitaltechnik, IBM, KBV, Leuze Electronic, NASA, Renault, Schneider Electric, Stadt Bochum, SMS Siemag, Toshiba, Valeo, Walt Disney und Xerox.

Kontakt
Sciforma GmbH
Andreas Schilling
Heinrich-Hertz-Str. 2
65232 Taunusstein
+49 (0)6128 – 9665 – 0
christian.banetzke@moeller-horcher.de
http://www.sciforma.de

Pressekontakt:
Möller Horcher Public Relations GmbH
Sandy Wilzek
Heubnerstr. 1
09599 Freiberg
+49 (0)3731/2070910
sandy.wilzek@moeller-horcher.de
http://www.moeller-horcher.de

Welt-Online: Männer wollen immer nur Sex

Welt-Online: Männer wollen immer nur Sex

Welt-Online: Männer wollen immer nur Sex

(ddp direct) Männer wollen meistens nur das eine. Das ist das Ergebnis einer Studie der Ludwig-Maximilians-Universität in München, die Welt-Online veröffentlicht hat. Demnach halten 41 Prozent der Männer vor allem auf sogenannten „Casual-Dating-Seiten“ im Internet nach einer Partnerin Ausschau. Bei diesen Portalen geht es vor allem um die Vermittlung von unverbindlichen Sex-Kontakten. Etwas mehr als ein Drittel von ihnen (35 %) sucht eine Partnerin auf Singlebörsen. Auf dem dritten Rang (24 %) rangieren die Partnervermittlungen. Sie suchen mit aufwendigen Tests eine Partnerin für eine langfristige Beziehung.

Frauen sind dagegen eher an einer dauerhaften Beziehung als an kurzfristigen Sexabenteuern interessiert. Laut der Studie sucht gut die Hälfte von ihnen zunächst in den Singlebörsen (51 %). Auf dem zweiten Rang folgen dann aber schon die Partnervermittlungen (34 %). Für das Casual-Dating können sich nur 15 % erwärmen.

Die Sozialpädagogin und Familienberaterin Ingrid Kreuzer, die in Hofheim am Taunus eine Partneragentur führt, hat diesen Trend bei Ihrer Kundschaft schon vor Jahren festgestellt. „Wir haben manchmal weit auseinanderklaffende Interessen zwischen Männern und Frauen. Männer, auch im höheren Alter, suchen oft eine Sex-Gefährtin. Andere Eigenschaften sind zweitrangig. Die Frau soll idealer Weise jung und erotisch sein und Lust auf regelmäßigen Geschlechtsverkehr haben. Frauen im fortgeschrittenen Alter ist dagegen Sex weniger oder sogar überhaupt nicht mehr wichtig. Sie suchen aber einen Mann, der mit beiden Beinen im Leben steht, fit, und gut situiert ist. Das sind aber genau die Männer, die oft noch nach viel jüngeren Frauen Ausschau halten. Und die Männer, die wie die Frauen Interesse an einer festen Beziehung haben, sind den unternehmungslustigen vitalen Damen oft schon zu alt oder zu klapprig.“ , so Kreuzer, die seit fast 30 Jahren erfolgreich in der Branche arbeitet.

Ihre Partnervermittlung „Der gemeinsame Weg“ geht deshalb mit ihren Dienstleistungen noch einen Schritt weiter als die Mitbewerber. Mit dem Ziel einer erfolgreichen Vermittlung bietet sie ein Coaching an, in dem Männern und Frauen in mehreren Gesprächen die Fähigkeit vermittelt wird, sich über die wahren Ziele im Klaren zu werden und sich gegebenenfalls neu zu orientieren. So würde fast allen Männern über kurz oder lang bewusst werden, dass sie nicht nur Sex wollen, sondern noch viel mehr: Eine Partnerin, mit der sie sich austauschen, gemeinsam was erleben, zusammen leben und füreinander da sein können. „Bei den meisten Männern bewirke ich über kurz oder lang ein Umdenken“. Und dann steht einer erfolgreichen Partnervermittlung nichts mehr im Weg“, freut sich Kreuzer. Diese Beobachtung bestätigt auch eine Studie der Universität von Chicago: Wer sich über eine Partnervermittlung kennen gelernt hat und später heiratet, ist zufriedener mit seiner Ehe als diejenigen, die sich über Singlebörsen gefunden haben.

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/5kvvjy

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/familie/welt-online-maenner-wollen-immer-nur-sex-85512

=== Universität: Wer sich über eine Partneragentur kennengelernt hat, ist zufriedener als diejenigen, die den Kontakt über Singlebörsen gefunden haben (Bild) ===

Shortlink:
http://shortpr.com/1dnkhb

Permanentlink:
http://www.themenportal.de/bilder/universitaet-wer-sich-ueber-eine-partneragentur-kennengelernt-hat-ist-zufriedener-als-diejenigen-die-den-kontakt-ueber-singleboersen-gefunden-haben

=== Ingrid Kreuzer, Dipl. Sozialpädagogin und Familienberaterin (Bild) ===

Ingrid Kreuzer, Inhaberin

Shortlink:
http://shortpr.com/gtfi13

Permanentlink:
http://www.themenportal.de/bilder/ingrid-kreuzer-inhaberin

Kontakt:
Der gemeinsame Weg Partnervermittlungs GmbH
Stefan Freyer
Am Untertor 4
65719 Hofheim
06192-961479
stefan.freyer@dergemeinsameweg.de
dergemeinsameweg.de

Männliche Singles sterben früher

Alleinstehende Männer sterben früher. Zu diesem Ergebnis kommt eine Umfrage der dänischen Zeitung Berlingske.

Männliche Singles sterben früher

(ddp direct) Demnach leben alleinstehende dänische Männer im Schnitt sieben Jahre kürzer als Dänen in einer festen Beziehung. Bei alleinstehenden Frauen sind die Auswirkungen geringer deutlich geringer: Der Studie zufolge leben sie durchschnittlich drei Jahre weniger als Geschlechtsgenossinnen in einer festen Beziehung.

Glaubt man der Untersuchung, tun sich vor allem Single-Männer auch deutlich schwerer, sich durchs Leben zu schlagen als Frauen. So pflegten sie meist einen ungesunden Lebensstil: Erhöhter Tabak- und Alkoholkonsum seien „typisch alleinstehender Mann“. Außerdem würden männliche Singles eher vereinsamen als Frauen, weil sie weniger sozial seien.

Die gesundheitlichen Folgen von Einsamkeit werden generell unterschätzt. Zu dieser Schlussfolgerung kommt das Dänische Institut für Volksgesundheit, auf das sich die Zeitung „Berlingske“ bezieht. Eine Trennung und das Gefühl, ungewollt alleine zu sein, löse bei den Betroffenen Stress aus. Dieser habe Konsequenzen für das Immun- und das Herz-Kreislauf-System. So hat die Studie ergeben, dass Männer, die eine Paartrennung durchlebten, ein um ein Drittel höheres Infarktrisiko haben als andere.

Die Sozialpädagogin Ingrid Kreuzer aus Hofheim am Taunus bestätigt diese Studie. Eine feste Partnerin sei die einzige Person, der Männer persönliche Probleme anvertrauten. In ihren Gemeinschaften wie Verein, Stammtisch oder Arbeitsplatz täten sie das nie, weil das für sie ein Eingeständnis von Schwäche bedeuten würde. Frauen sind laut Kreuzer ganz anders: Sie seien deutlich besser darin, Fürsorge, menschliche Wärme und Nähe in ihrem Freundeskreis zu erhalten. Das Eingeständnis von Problemen bedeutet für sie nicht so sehr Schwäche wie bei Männern. „Deshalb sind Frauen die besseren Singles“, folgert Kreuzer, Geschäftsführerin der Partnervermittlung „Der gemeinsame Weg“ in Hofheim am Taunus und seit 1985 Erfahrung in der Branche hat. Das Netzwerk von Frauen habe eine stützendere Funktion als das der Männer. Aber auch Frauen seien in einer Partnerschaft glücklicher. Kreuzer: „Man darf nicht vergessen, dass der Mensch ein soziales Wesen ist und kein Einzelgänger.“ Diese Aussage bestätigt auch ein weiteres Ergebnis der Studie: So wünschten sich knapp die Hälfte aller männlichen dänischen Singles sofort eine Partnerin. Bei den dänischen Frauen sei es immerhin noch ein Viertel, das sich nach einem Mann an ihrer Seite sehnt.

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/lfgv7u

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/familie/maennliche-singles-sterben-frueher-41899

=== Für Männer ist eine feste Beziehung lebensverlängernd. (Bild) ===

Shortlink:
http://shortpr.com/32qccn

Permanentlink:
http://www.themenportal.de/bilder/fuer-maenner-ist-eine-feste-beziehung-lebensverlaengernd

=== Ingrid Kreuzer, Dipl. Sozialpädagogin und Familienberaterin (Bild) ===

Ingrid Kreuzer, Inhaberin

Shortlink:
http://shortpr.com/gtfi13

Permanentlink:
http://www.themenportal.de/bilder/ingrid-kreuzer-inhaberin

Der gemeinsame Weg Partnervermittlungs GmbH wurde 1985 gegründet. Nach der Fusion mit Die menschliche Brücke Institut Werner (seit 1970 am Markt) zum 1. August 2013 verfügt das Unternehmen über neun lokale Agenturen. Es gehört dem Gesamtverband der Ehe- und Partnervermitlungen e. V. (GDE) an. Seine Mitglieder verpflichten sich zu besonders moralischen Grundsätzen.

Menschen zusammenführen, die zusammenpassen, das ist unsere Profession. Wir sind schwerpunktmäßig in Hessen und Baden-Württemberg für unsere Kunden tätig.

Unser psychologisch geschultes Team besteht aus hoch qualifizierten und gut ausgebildeten, meist langjährigen Repräsentanten. Sie stehen für individuelle und vertrauensvolle Beratungsqualität und außergewöhnliches Einfühlungsvermögen. Unsere speziellen Methoden lernen und vertiefen sie in regelmäßigen Schulungen. Zudem stehen sie unter Supervision. Unsere Repräsentanten können daher vertrauensvoll auf die Wünsche und Bedürfnisse unserer Kunden eingehen und Sie während Ihrer gesamten Partnersuche begleiten.

Unser Team führt Menschen zusammen, die von ihren Interessen, ihrem Bildungsniveau und ihrem Lebensstil gut zueinander passen.

Unsere Kunden sind Menschen aus allen Berufsgruppen und Altersstufen. Viele stehen im öffentlichen Leben und schätzen unseren ganzheitlichen Service.

Wir bieten:
Absolute Diskretion
Umfangreiche Kundenkartei
Regionale Partnersuche
Erfahrung und Kompetenz
Auf Wunsch Vermittlung bis zu Ihrem Erfolg

Unser oberstes Ziel ist Kundenzufriedenheit.

Kontakt:
Der gemeinsame Weg Partnervermittlungs GmbH
Stefan Freyer
Am Untertor 4
65719 Hofheim
06192-961479
stefan.freyer@dergemeinsameweg.de
dergemeinsameweg.de

12