Schnellfinder - Suchbegriff hier eingeben:
service@leinenlos.info
+49-38456-669797

Zwischen herbstlicher Laubfärbung und Flussromantik: Ein Roadtrip am Mississippi

Entlang der Great River Road Illinois verbindet sich die Freiheit der Straße mit der Schönheit der Natur zu einem zutiefst amerikanischen Erlebnis.

Zwischen herbstlicher Laubfärbung und Flussromantik: Ein Roadtrip am Mississippi

Galena in Illinois präsentiert sich im Herbst besonders pittoresk.

Wenige Wintervorkehrungen sind so stimmungsvoll wie das Naturschauspiel, das sich Mitte bis Ende Oktober entlang des Mississippi Rivers entfaltet. Das tiefe Blau des „Ol‘ Man River“ wird dann nicht gesäumt vom Grün der Wälder, sondern von kilometerlangen Bändern aus strahlenden Rot-, Gelb- und Brauntönen. „Fall Foliage“ nennen die Amerikaner die herbstliche Färbung des Laubes, die zahlreiche Besucher regelmäßig als Anlass für einen Ausflug in die Natur nutzen. Ein Roadtrip durch die Weite des Mittleren Westens gewinnt dadurch einen ganz besonderen Reiz, der nur für wenige Tage im Jahr erlebbar ist. Verbunden mit dem Kleinstadtcharme zahlreicher Orte entlang der Great River Road Illinois, die den großen Fluss fast 900 Kilometer weit begleitet, ergibt sich ein tiefgehender Einblick in die Seele von Small Town America.

Herbstlicher Kleinstadt-Charme

Saftig grüne Täler, goldgelbe Maisfelder und naturnahe Weideflächen – schon das Umland von Galena, einem beschaulichen Städtchen ganz im Norden von Illinois etwa drei Stunden westlich von Chicago, wirkt wie die Verkörperung amerikanischer Landidylle. Beim Betreten des Ortes wird dies noch weiter verstärkt, wenn die herbstlichen Sonnenstrahlen des Indian Summers die Main Street mit ihren inhabergeführten Geschäften, Bioläden und charmanten Cafes in warmes Licht tauchen. Am 6. und 7. Oktober 2018 bildet der Ort die perfekte Kulisse für die Galena Country Fair, auf der an mehr als 150 Ständen unterschiedlichste Erzeugnisse aus der Region verkauft werden. Von Holzschnitzereien, Glasarbeiten und handgefertigten Möbeln über lokale Spezialitäten wie Ahornsirup, Honig und Kürbisse bis hin zu leckeren Essensständen, die für das leibliche Wohl sorgen, tauchen Besucher tief in das Landleben Illinois“ ein. Authentische Live-Musik sorgt an beiden Tagen für das nötige „Country Flair“.

Farbenpracht mit Mississippi-Flair

Wer dem Mississippi rund zwei Autostunden in Richtung Süden folgt, gelangt nach Moline. Die Stadt am großen Fluss ist der Heimathafen der „Celebration Belle“, eines waschechten Mississippi-Schaufelraddampfers. Zahlreiche ein- und mehrtägige Flusskreuzfahrten bietet das familiengeführte Unternehmen mit dem urigen Schiff an, die Ausflüge stehen zudem unter verschiedenen Themen. So gibt es im Oktober spezielle Fall-Foliage-Touren, auf denen sich die bunt gefärbten Laubwälder am Flussufer von einer ganz besonderen Perspektive aus erleben lassen. Auch ein umfangreiches Buffet wird während der Fahrt angeboten. Zahlreiche State Parks im Umland von Moline wie etwa der direkt am Flussufer gelegene Big River State Forest laden zu weiteren Erkundungstouren in die farbenprächtige Natur ein.

Mächtige Flüsse und luftige Action

Im Süden des Bundesstaates, kurz vor St. Louis, fließen zwei ebenfalls mächtige Ströme in den Mississippi – ein Flussabschnitt, der vielen als schönster des gesamten Mississippi gilt. Bei Alton ist es der Missouri River, der auf den „Ol‘ Man River“ trifft. Die spektakulären Steilküsten aus Kalkstein, die hier das Ufer des Flusses säumen, sind nicht nur eindrucksvoll, sondern auch optimale Nistplätze für Weißkopfseeadler. Zahlreiche Trails sind rund um die Stadt angelegt und laden dazu ein, die herbstlichen Wälder zu Fuß oder per Mountainbike zu erkunden. Einen spektakulären Ausblick auf den Zusammenfluss von Mississippi und Illinois River wiederum bietet zwischen bewaldeten Hügeln das Aerie’s Resort, wenige Kilometer nördlich von Alton. Beim Ziplining zwischen bunt gefärbten Baumkronen, das bei Aerie’s neben feinen Weinen und idyllischen Unterkünften angeboten wird, mischt sich die Schönheit der Natur mit adrenalingefüllter Ausgelassenheit.

Weitere Informationen gibt es unter www.GreatRiverRoad-Illinois.org.

Die Great River Road in Illinois präsentiert auf rund 800 Kilometern entlang des Mississippi von East Dubuque bis Cairo faszinierende alte Städte mit viel Charme und eine großartige Natur. Die Strecke gehört zu den großartigen „Scenic Byways“ Amerikas.

Firmenkontakt
Great Rivers Country Regional Tourism Development Office
John Haas
South Deere Road 581
61455 Macomb, IL
+1 877-477-7007
info@claasen.de
http://www.greatriverroad-illinois.org

Pressekontakt
Claasen Communication GmbH
Ralph Steffen
Hindenburgstraße 2
64665 Alsbach
06257-68781
ralph.steffen@claasen.de
http://www.claasen.de

Sommer in Rockford: Zahlreiche Festivals sowie Fun & Action rund ums kühle Nass

Sommer in Rockford: Zahlreiche Festivals sowie Fun & Action rund ums kühle Nass

Wakeboarding in Rockford / Illinois

Der Sommer ist in Rockford / Illinois traditionell die Zeit der großen Feste und Fun-Events mit Live-Musik, Jahrmarktständen, kulinarischen Überraschungen, Feuerwerk und vielem mehr. Auch Familien mit Kindern kommen dabei voll und ganz auf ihre Kosten, zumal es in Rockford auch einen aufregenden Wasserpark, Badestrände und vieles mehr gibt. Damit ist ein Abstecher in das sympathische Midwest-Städtchen in der Zeit von Juni bis September eine ideale Ergänzung zu einem Städtetrip ins 90 Minuten entfernt gelegene Chicago. Außerdem bietet sich der Besuch Rockfords als zusätzliche Station von Roadtrips an den Mississippi, zu den Großen Seen Nordamerikas oder auf der legendären Route 66 an.

Festivals, Feuerwerk und ein Bootsrennen der ganz besonderen Art

Für alle Freunde von Live-Musik sind die Old Settlers Days vom 15. bis 18. Juni 2017 ein echtes Highlight. Das größte Musikfest der Region präsentiert in diesem Jahr unter anderem die Country-Sänger Tyler Farr und Trace Adkins sowie die für ihre energiegeladenen Live-Auftritte bekannte Formation Cadillac Three.

Eine prächtige Parade durch die Innenstadt und ein großes Feuerwerk über dem Rock River nach Sonnenuntergang gehören zu den Höhepunkten der Feierlichkeiten anlässlich des amerikanischen Unabhängigkeitstages am 4. Juli 2017. Italienisches Dolce Vita erleben die Besucher in Rockford anlässlich der Festa Italiana vom 3. bis 6. August 2017 mit vielen Spezialitäten aus Italien und einem Bocchia-Turnier.

Die Winnebago County Fair (16. bis 20. August 2017) ist ein großer Rummel mit zahlreichen Fahrgeschäften, Live-Musik, Tierschauen, Kaufständen sowie Antik- und Flohmärkten. Etwas ruhiger und besinnlicher geht es beim traditionellen Japanese Summer Festival in Anderson Japanese Gardens am 19. und 20. August 2017 zu. In dem mehrfach prämierten japanischen Garten steht die Kultur Japans mit Musik- und Tanzvorführungen, ausgestellten Kunstwerken und Vorführungen in japanischer Handwerkskunst im Mittelpunkt.

Besonders viel Spaß verspricht ein Ereignis am 20. August 2017: das Rock River Anything That Floats Race. Bei dieser besonderen Regatta kann jeder mitmachen, der ein selbstgebautes schwimmendes Gefährt mitbringt. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt, so dass die eigentliche Wettfahrt auf dem Rock River weniger im Mittelpunkt steht als das bunte Treiben der unterschiedlichsten Boote.

Baden, Rutschen oder Wakeboarding

Wer sich bei den sommerlichen Temperaturen zwischendurch erfrischen möchte, findet in Rockford dazu gleich mehrere Gelegenheiten. Pearl Lake lädt mit seinen Sandstränden zum Baden und Faulenzen ein, bietet aber dank seines Fischreichtums auch Sporttauchern ein interessantes Revier. Der Magic Waters Waterpark mit seinen zahlreichen Wasserrutschen, Slides, Strudeln und Becken steht für Fun und Action. Neueste Attraktion 2017 ist die Screaming Lizard Rutsche, bei der die Besucher innerhalb weniger Sekunden auf bis 60 Stundenkilometer beschleunigen. Wer wakeboarden oder Wasserski fahren möchte, findet dazu im West Rock Wake Park am Levings Lake beste Voraussetzungen.

Weitere Informationen zu dem vielfältigen Sommerangebot in Rockford / Illinois gibt es unter www.gorockford.com.

Die Stadt Rockford im Winnebago County, rund 90 Meilen von Chicago entfernt, repräsentiert ein typisches Stück amerikanische Geschichte im Farmland des mittleren Westens. Nicht nur für Besucher von Chicago ist Rockford ein lohnendes Ausflugsziel, als Kontrast zu dieser Kultur- und Architektur-Weltmetropole. Rockford bietet auch eine Reihe von Attraktionen, wie das außergewöhnliche Coronado Theatre. Rockford verfügt über 3.000 Hotelzimmer.

Firmenkontakt
Rockford Area CVB
John Groh
North Main Street 102
61101-1102 Rockford, IL
001-815-9638111
scovey@gorockford.com
http://www.gorockford.com

Pressekontakt
Claasen Communication
Ralph Steffen
Hindenburgstraße 2
64665 Alsbach
06257-68781
ralph.steffen@claasen.de
http://www.claasen.de

Shoreline Sightseeing erweitert Flotte für Bootstouren in Chicago

Schleppkahn „Riverview“ bietet Architekturfahrten auf dem Chicago River

Shoreline Sightseeing erweitert Flotte für Bootstouren in Chicago

Shoreline Sightseeing bietet Rundfahrten auf dem Chicago River an.

„Das erste, was wir Besuchern empfehlen, wenn Sie nach Chicago kommen, ist die legendäre Architektur unserer Stadt vom Wasser aus zu entdecken“, sagte Don Welsh, President und CEO von Choose Chicago, als er vor kurzem das neue Mitglied der Shoreline Sightseeing Flotte für Bootstouren in Chicago taufte. Die „Riverview“ ist das einzige Wasserfahrzeug der Metropole am Michigansee, das von einem Schlepper geschoben wird. 280 Passagiere finden auf dem Schleppkahn Platz. Shoreline Sightseeing setzt die „Riverview“ ab sofort für Architekturfahrten auf dem Chicago River ein. Dank der offenen Konstruktion haben die Gäste eine freie Sicht auf die Stadt. Die Passagiere steigen am neuen Dock des Bootsunternehmens an der Michigan Avenue ein, das erst in diesem Jahr in Betrieb genommen wurde.

Shoreline Sightseeing ( www.shorelinesightseeing.com ) bietet Bootstouren auf nun insgesamt 19 unterschiedlichen Wasserfahrzeugen auf dem Michigansee und dem Chicago River an. Die „Riverview“ wurde diesen Sommer erworben, um dem stetig steigenden Besucherstrom nach Chicago gerecht zu werden. Matt Collopy, Miteigentümer von Shoreline Sightseeing, sieht die Flottenerweiterung als neues Kapitel der Erfolgsgeschichte seines Familienunternehmens, das von seinem Großonkel 1939 mit nur einem einzigen Boot gegründet wurde: „Immer mehr Touristen interessieren sich für unsere Bootstouren und wir sind stolz darauf, einen entscheidenden Teil zur Entwicklung der Tourismuswirtschaft in Chicago beizutragen.“

Im vergangenen Jahr besuchten mehr als 46 Millionen Touristen die Metropole im Mittleren Westen der USA. „Der stark wachsende Besucheransturm zeigt, dass die Strategie unserer Organisation in der touristischen Vermarktung Chicagos aufgeht“, so Don Welsh von Choose Chicago. „Wir sind zuversichtlich, dass wir gemeinsam mit Unternehmen wie Shoreline Sightseeing, die unseren Gästen ein einmaliges Chicago-Erlebnis bieten, unser erklärtes Ziel von 50 Millionen Besuchern pro Jahr bis 2020 erreichen werden.“

Quelle: Claasen Communication, www.claasen.de

Choose Chicago is the official destination marketing organization for Chicago, Illinois.

Kontakt
Choose Chicago
Kara Carmichael
301 East Cermak Rd.
60616 Chicago, Illinois
069-25538-230
tourisminfo@choosechicago.com
http://www.choosechicago.com

Pressekontakt:
Claasen Communication
Ralph Steffen
Hindenburgstraße 2
64665 Alsbach
06257 – 6 87 81
ralph.steffen@claasen.de
http://www.claasen.de

Atemberaubende Akrobatik auf dem Rock River: Rockfords Ski Broncs zeigen Wasserski der Extraklasse

Zweimal pro Woche spektakuläre Shows während der Sommermonate

Atemberaubende Akrobatik auf dem Rock River: Rockfords Ski Broncs zeigen Wasserski der Extraklasse

Die Rockford Ski Broncs präsentieren faszinierende Wasserski-Akrobatik.

Wasserski gehört in Rockford/Illinois zu den populärsten Sportarten, und mit den Rockford Ski Broncs besitzt die Stadt im Mittleren Westen der USA ein Team, das in den verschiedensten Disziplinen schon viele renommierte Preise und Meisterschaften gewinnen konnte. Spezialitäten der Broncs sind aufsehenerregende Formationen und spektakuläre Stunts – alles dargeboten auf Wasserskiern. Wer in den Sommermonaten die rund 90 Autominuten westlich von Chicago gelegene Stadt besucht, hat gute Chancen, das Können der Ski Broncs live zu erleben. Denn von Ende Mai bis Anfang September finden jeweils mittwochs und freitags einstündige Shows auf dem Rock River statt. Der nahe der Innenstadt gelegene Shorewood Park bietet dabei die passende stimmungsvolle Kulisse. Beginn ist jeweils um 19 Uhr.

Um besondere Ehren und Titel geht es zudem vom 8. bis 11. August 2013, wenn die Rockford Ski Broncs Gastgeber des Division 1 National Waterski Tournament sind. 14 Teams aus den USA treffen dabei aufeinander, um die besten Wasserski-Künstler der Nation zu ermitteln.

www.skibroncs.com

Weitere Informationen zu Rockford/Illinois beim Fremdenverkehrsbüro Rockford, Frankfurt am Main, Telefon 069 – 255 38 280, info@gorockford.de, www.gorockford.de (deutsch), www.gorockford.com (englisch).

Bildrechte: Rockford Area CVB

Die Stadt Rockford im Winnebago County, rund 90 Meilen von Chicago entfernt, repräsentiert ein typisches Stück amerikanische Geschichte im Farmland des mittleren Westens. Nicht nur für Besucher von Chicago ist Rockford ein lohnendes Ausflugsziel, als Kontrast zu dieser Kultur- und Architektur-Weltmetropole. Rockford bietet auch eine Reihe von Attraktionen, wie das außergewöhnliche Coronado Theatre. Rockford verfügt über 3.000 Hotelzimmer.

Kontakt
Rockford Area CVB
John Groh
102 North Main Street
61101-1102 Rockford, IL
001-815-9638111
scovey@gorockford.com
http://www.gorockford.com

Pressekontakt:
Claasen Communication
Ralph Steffen
Hindenburgstraße 2
64665 Alsbach
06257-68781
ralph.steffen@claasen.de
http://www.claasen.de

„Chicago´s First Lady“ macht sich startklar: Im April beginnt wieder die Saison auf dem Chicago River

Auch die Bundeskanzlerin schwört auf die Besichtigung der Metropole vom Wasser aus

"Chicago´s First Lady" macht sich startklar: Im April beginnt wieder die Saison auf dem Chicago River

Vom Fluss aus lassen sich Chicagos Wolkenkratzer am besten erkunden.

Ab dem 16. April, wenn das Winterwetter auch im Mittleren Westen der USA vorbei ist, starten die Bootstouren von „Chicago´s First Lady“, jenem schon legendären Boot, mit dem die „Chicago Architectural Foundation“ ihr Sightseeing-Erlebnis auf dem Chicago River offeriert. Bei mehreren Abfahrten am Tag und einer Dauer von anderthalb Stunden erleben Chicagos Gäste die Wolkenkratzer-Metropole von ihrer besten Seite: vom Wasser aus. Eine Reise durch Geburtsstätte amerikanischer Architektur, für die auch Bundeskanzlerin Angela Merkel schwärmte als sie im letzten Jahr in Chicago zu Besuch war und sich übrigens auch dem uneingeschränkten Lob von Spaniens König Juan Carlos anschloss, der ebenfalls die Millionenstadt vom Fluss aus erkundete.

Die Bootstour mit der „First Lady“ (bis 250 Passagiere) beginnt im Herzen Chicagos am Landungssteg des Wacker Drive, und wird immer von einem Dozenten der Architektur-Vereinigung begleitet, der über 50 große, berühmte Bauwerke erklärt und die beeindruckende Stadtentwicklung der letzten 150 Jahre skizziert. Die Bootstouren (ab 35 US-Dollar) reichen bis in den Oktober hinein und werden in der Hochsaison sogar mit stündlichen Abfahrten angeboten. Von der Stimmung empfehlenswert: Jeweils freitags (ab 7. Juni) starten – bei beginnender Abenddämmerung – „Twilight Cruises“ zur Einstimmung ins Wochenende. Neu sind ferner am Wochenende im frühen Morgenlicht Touren für Fotografen. Mehr bei www.cruisechicago.com

Der Reiseverkehr spielt für die Wirtschaft Chicagos eine tragende Rolle: Die Metropole am Michigan See beschäftigt im Tourismus 128.000 Menschen und erzielt mit dieser Schlüsselindustrie ein Steueraufkommen von 725 Millionen US-Dollar. Im Bereich des Reisesektors werden in Chicago jährlich rund zwölf Milliarden US-Dollar ausgegeben.
Weitere Informationen zu Chicago: www.choosechicago.com

Bildrechte: Cesar Russ Photography

Choose Chicago is the official destination marketing organization for Chicago, Illinois.

Kontakt
Choose Chicago
Kara Carmichael
301 East Cermak Rd.
60616 Chicago, Illinois
069-25538-230
tourisminfo@choosechicago.com
http://www.choosechicago.com

Pressekontakt:
Claasen Communication
Ralph Steffen
Hindenburgstraße 2
64665 Alsbach
06257 – 6 87 81
ralph.steffen@claasen.de
http://www.claasen.de