Schnellfinder - Suchbegriff hier eingeben:
service@leinenlos.info
+49-38456-669797

Coronavirus: Reisen auch künftig unmöglich?

ARAG Experten über mögliche Auswirkungen von Corona auf das Reisen

Die Warnung vor Reisen ins Ausland gilt bis Ende April. So steht es bereits seit Tagen auf der Homepage des Auswärtigen Amtes. Doch wahrscheinlich war es der Tweet von Bundesaußenminister Heiko Maas, der auch dem letzten Hoffnungsträger klar machte, dass der Osterurlaub aufgrund des Coronavirus ausfällt: „Reisewarnung – Klarstellung: Unsere Warnung vor touristischen Auslandsreisen gilt vorerst bis Ende April. Sie umfasst also auch die Osterferien.“ Doch es steht weitaus mehr auf dem Spiel als der Osterurlaub. Denn auch die Reisebranche zählt durch Covid-19 zu den Verlierern.

Urlaub in einigen Wochen
Sichere Aussagen zur Jahresurlaubsplanung sind derzeit schlichtweg nicht möglich. Wer aber jetzt unbedingt schon seinen Sommer- oder Herbsturlaub buchen möchte, sollte nach Auskunft der ARAG Experten auf Pauschalreisen zurückgreifen. Denn dabei haben Urlauber je nach Veranstalter die Möglichkeit, bis 14 Tage vor Reisebeginn den Urlaub im Zweifelsfall umzubuchen oder sogar kostenfrei zu stornieren. Bei bereits gebuchten Reisen, die in die Zeit nach der aktuell geltenden 30-tägigen Einreisesperre in die EU fallen, raten die ARAG Experten von einer Stornierung zu diesem Zeitpunkt ab, weil Stornogebühren anfallen könnten. Je länger Urlauber abwarten, desto sicherer wird die rechtliche Lage für sie.

Gutschein oder Storno?
Nach Auskunft der ARAG Experten können Kunden nicht gezwungen werden, einen Gutschein für eine ausgefallene Reise zu akzeptieren. Viele Reisende sind gerade jetzt durch das Coronavirus selbst in einer finanziell schwierigen Situation und können mit einem Gutschein wenig anfangen. Doch wer in der komfortablen Situation ist, mit einem Voucher oder einer Umbuchung leben zu können, würde dazu beitragen, dass Reiseveranstalter und Reisebüros liquide bleiben. Denn sie haben das Geld ihrer Kunden in der Regel schon an die Leistungsträger in den Zielgebieten – wie etwa Hotels, Mietwagen, etc. – ausgezahlt. Auch in dieser heiklen Situation ist die Überlegung, einen Fonds mit Bundesmitteln aufzulegen, der Zahlungen an Kunden erstattet.

Bahnfahrt als Alternative zum Flug?
Viele Reisende werden in der nächsten Zeit von den zunehmenden Flugstreichungen aller Airlines betroffen sein. Doch ist die Bahn eine Alternative? Zwar soll der Bahnverkehr laut Vorstandsvorsitzendem Dr. Richard Lutz so lange und so gut wie möglich aufrechterhalten bleiben, doch der Regionalverkehr könnte schon bald auf einen Notfallplan umgestellt werden. Grundsätzlich gilt für Bahnfahrten aber das gleiche wie für Flugreisen: Nur wer nicht darauf verzichten kann, sollte in die Bahn umsteigen. Dabei raten die ARAG Experten, auf berufsbedingte Stoßzeiten zu verzichten. Für Bahntickets gelten nach Auskunft der Deutschen Bahn Sonderkulanzregelungen für Reisen bis Ende April. So können beispielsweise bereits gekaufte Tickets bis Ende Juni flexibel genutzt werden. Die Zugbindung bei Sparpreisen ist aufgehoben. Auch Gutscheine stellt die Deutsche Bahn für gebuchte Tickets mit Reisetag bis zum 30. April 2020 aus. Zudem soll ab 2. April die Stornierung eines online oder mobil gebuchten Tickets unkompliziert über die Homepage der Deutschen Bahn möglich sein.

Kreuzfahrten ausgesetzt – Geld zurück?
Einige der größten Kreuzfahrtunternehmen, wie z. B. MSC, Royal Caribbean, Carnival oder Norwegian haben eingewilligt, für 30 Tage alle Fahrten auszusetzen, die in US-Häfen gestartet wären. Auch die Reederei Aida Cruises hat ihre gesamte Flotte wegen der Ausbreitung des Coronavirus zunächst bis Anfang April an die Kette gelegt. Ebenso wie Tui Cruises. Auch wenn die Reise nun ausfällt, haben Kreuzfahrer Glück im Unglück: Nach Auskunft der ARAG Experten bekommen sie den vollständigen Reisepreis innerhalb von 14 Tage erstattet. Auch wenn Kreuzfahrten vorzeitig abgebrochen wurden, haben sie Anspruch auf eine anteilige Erstattung der Kosten. Gehörte auch ein Rückflug ins Reisepaket, muss der Veranstalter eventuelle Mehrkosten tragen.

Vom eingereichten Urlaub zurücktreten?
Die Kreuzfahrt gestrichen, der Flug annulliert, Ausgangssperren, Einreiseverbote – wenn man ohnehin nicht verreisen kann, warum also Urlaubstage verschwenden? Nach Auskunft der ARAG Experten kann der Chef jedoch darauf bestehen, dass bereits bewilligter Urlaub auch genommen wird. Auf Reisebeschränkungen durch das Coronavirus müssen Arbeitgeber keine Rücksicht nehmen.

Weitere interessante Informationen unter:
https://www.arag.de/service/infos-und-news/rechtstipps-und-gerichtsurteile/reise-und-freizeit/

Weitere Informationen zum Covid-19 unter:
https://www.arag.de/service/infos-und-news/rechtstipps-und-gerichtsurteile/reise-und-freizeit/08024/

Die ARAG ist das größte Familienunternehmen in der deutschen Assekuranz und versteht sich als vielseitiger Qualitätsversicherer. Neben ihrem Schwerpunkt im Rechtsschutzgeschäft bietet sie ihren Kunden in Deutschland auch attraktive, bedarfsorientierte Produkte und Services aus einer Hand in den Bereichen Komposit, Gesundheit und Vorsorge. Aktiv in insgesamt 19 Ländern – inklusive den USA, Kanada und Australien – nimmt die ARAG zudem über ihre internationalen Niederlassungen, Gesellschaften und Beteiligungen in vielen internationalen Märkten mit ihren Rechtsschutzversicherungen und Rechtsdienstleistungen eine führende Position ein. Mit mehr als 4.100 Mitarbeitern erwirtschaftet der Konzern ein Umsatz- und Beitragsvolumen von rund 1,7 Milliarden EUR.

ARAG SE ARAG Platz 1 40472 Düsseldorf, Aufsichtsratsvorsitzender Gerd Peskes, Vorstand Dr. Dr. h. c. Paul-Otto Faßbender (Vors.), Dr. Renko Dirksen, Dr. Matthias Maslaton, Wolfgang Mathmann, Hanno Petersen, Dr. Joerg Schwarze
Sitz und Registergericht Düsseldorf HRB 66846 USt-ID-Nr.: DE 119 355 995

Firmenkontakt
ARAG SE
Brigitta Mehring
ARAG Platz 1
40472 Düsseldorf
0211-963 2560
0211-963 2025
brigitta.mehring@arag.de
http://www.ARAG.de

Pressekontakt
Klaarkiming Kommunikation
Claudia Wenski
Steinberg 4
24229 Dänischenhagen
043 49 – 22 80 26
cw@klaarkiming-kommunikation.de
http://www.arag.de

Exoticca verzeichnet im Jahr 2019 einen Umsatz von 48,2 Mio. Euro und wächst damit um 114 %

2019 wurde die USA als stärkster Markt des spanischen Unternehmens gefestigt

Exoticca verzeichnet im Jahr 2019 einen Umsatz von 48,2 Mio. Euro und wächst damit um 114 %

Gründer und Präsident Jesús Rodríguez (links) und CEO Pere Vallès (rechts)

Barcelona – 14. Januar 2020 – Exoticca, die internationale Online-Plattform für Rundreisen, gab heute bekannt, dass das Unternehmen das Geschäftsjahr 2019 mit einem Umsatz von 48,2 Mio. Euro abgeschlossen hat, was einem Wachstum von 114 % gegenüber dem Vorjahr entspricht. 2018 verzeichnete der Reiseveranstalter noch Einnahmen von 22,6 Mio. Euro.

Exoticca verkauft Rundreisen für weltweit über 50 Reiseziele über seine Technologie-Plattform auf 7 Märkten: Spanien, Großbritannien, Frankreich, Deutschland, USA, Kanada und Australien, wobei die beiden letzteren erst 2019 erschlossen wurden, während sich die USA als wichtigster Absatzmarkt festigte. Die Verkaufszahlen auf dem deutschen Markt konnten sich im Vergleich zum Geschäftsjahr 2018 vervierfachen.

Das Besondere an der Unternehmensstrategie von Exoticca ist es, dass die Firma ein eigenes Produkt im Rahmen des Konzepts „Luxus für alle“ entwickelt hat, während durch den Wegfall von Zwischenhändlern die Preise verringert werden. Beides führt dazu, dass Exoticca seit der Gründung 2013 seine Einnahmen jährlich verdoppelt hat. Am Zielort ansässige Experten erstellen die Reiserouten der einzelnen Pakete und wählen die einzelnen Bestandteile, um sowohl die Kundenzufriedenheit zu steigern als auch den Preis tief zu halten.

„2019 haben wir gezeigt, dass wir über die Voraussetzungen verfügen, um in einem hart umkämpften Markt wie den Vereinigten Staaten wachsen zu können“, meint Pere Valles, CEO von Exoticca. Des Weiteren sagt er; „Unser Ziel ist es, den Fernreisesektor weltweit anzuführen, um Kunden, die nach Qualität und Luxus zu einem erschwinglichen Preis suchen, anzusprechen.“

Weitere Informationen:
www.exoticca.de (Deutschland)
www.exoticca.co.uk (Großbritannien)
www.exoticca.travel (Vereinigte Staaten)
www.exoticca.net (Kanada)
au.exoticca.com (Australien)
www.exoticca.com (Spanien)
www.exoticca.fr (Frankreich)

Über Exoticca
Das Technologie-Unternehmen Exoticca ist ein Vorreiter der Digitalisierung des Rundreise-Marktes. Dank seiner Plattform können Kunden ganz einfach Reisepakete mit verschiedenen Bestandteilen (Flüge, Hotels, Exkursionen usw.) für über 50 Destinationen online buchen. Die Firma mit Hauptsitz in Barcelona, Spanien, wurde 2013 von Jesús Rodríguez gegründet und ist in Spanien, Großbritannien, Frankreich, Deutschland, den USA, Kanada und Australien präsent.

Kontakt
Exoticca
Eva Geissberger
Auf dem Graskamp 22
58099 Hagen
+49 030 58849275
eva.geissberger@exoticca.com
http://www.exoticca.de

Trans Canada Touristik: Kanada Wohnmobil Sonderreise im Mai 2020

Trans Canada Touristik: Kanada Wohnmobil Sonderreise im Mai 2020

Trans Canada Touristik – Ihr Spezialist für Reisen nach Kanada

Auch für 2020 können sich alle Kunden des Reiseveranstalters Trans Canada Touristik auf die beliebte Wohnmobil Sonderreise freuen. Der Verkaufsschlager des Nordamerika-Spezialisten findet im nächsten Jahr vom 08. bis 22. Mai bzw. 28. Mai 2020 (mit Verlängerungsoption) statt. Das Wohnmobil-Komplettangebot führt in Kanadas Westen, in die Provinzen British Columbia und Alberta. Der Start ist in der Pazifikmetropole Vancouver, der Endpunkt in der Cowboystadt Calgary.

Im Reisepaket ist der Flug ab Deutschland nach Vancouver bzw. Calgary, jeweils mit Nonstop-Verbindungen von Air Canada inklusive. Die erste Hotel- und Campingplatz-Übernachtung sowie die Wohnmobil-Anmietung sind ebenfalls beinhaltet. Die Wohnmobile sind vom renomierten Vermieter Fraserway, der seit Jahren die Kunden-Beliebtheitsskala anführt und stets die Note „sehr gut“ von Trans Canada Touristik-Kunden erhält. Als kleinere Fahrzeug steht hier unter anderem der bei Paaren und Familien gleichermaßen beliebte Truck Camper sowie der Van Camper zur Verfügung. Als Wohnmobile können Fahrzeuge der Größen MH19 oder MH23/25 mit Slide Out gebucht werden. In allen Angeboten sind 1.500 Kilometer sowie alle Ausrüstungspakete (Küchenausstattung, Handtücher etc.), Bereitstellungsgebühr und notwendige Versicherungen eingeschlossen. Weitere Kilometerpakete, Navigationsgerät sowie ein Wlan-Hotspot und weitere Ausrüstungsgegenstände wie Fahrräder können gegen Aufpreis hinzugebucht werden.

„Wir freuen uns sehr, dass wir unseren Kunden auch für 2020 wieder ein sehr attraktives Kanada Wohnmobil-Komplettangebot anbieten können“, so Andrea Budde, Geschäftsführerin von Trans Canada Touristik. „Wir bieten hier ein sehr komplettes Reisepaket, das dem Reisenden von A bis Z einen perfekten Urlaub im Kanadischen Westen und damit auch den berühmten Nationalparks bietet.“

Das komplette Reisepaket kann für ab 999,- Euro pro Person gebucht werden. Weitere Infos gibt es hier: https://www.trans-canada-touristik.de/kanada_wohnmobil/trans_canada_wohnmobil_sonderreise_fruehjahr_2020.php

Trans Canada Touristik TCT GmbH/ Trans Amerika Reisen ist einer der führenden Nordamerika-Reiseveranstalter und bietet ein umfassendes Angebot für Reisen in die USA und nach Kanada. Mietwagen, Autoreisen, Hotels, Wohnmobile, Camper, Flüge und vieles mehr können auf www.trans-canada-touristik.de bzw. www.trans-amerika-reisen.de zusammengestellt, online berechnet und gebucht werden. Es werden jeweils die aktuellen Verfügbarkeiten sowie Preise (inkl. attraktiver Specials) angezeigt:
www.trans-canada-touristik.de oder telefonisch 05821-54 26 71-0
www.trans-amerika-reisen.de oder telefonisch 05821-54 26 72-0

Die Mitarbeiter des Spezial-Reiseveranstalters für ganz Nordamerika haben Auszeichnungen von den Tourismusverbänden erhalten, u.a. als Canada Specialist Select und USA-Specialist. Das Unternehmen wurde zudem als Trusted Shops (Gütesiegel für Käuferschutz) und von der Creditreform zum dritten Mal in Folge mit dem CrefoZert ausgezeichnet. Damit gehört der Nordamerika-Reiseveranstalter zu den branchenübergreifend nur 1,7% der bundesweit knapp 3,9 Millionen Unternehmen, die die Voraussetzung für dieses Creditreform-Bonitätszertifikat erfüllen.

Kontakt
Trans Canada Touristik TCT GmbH
xxx xx
Am Bahnhof 2
29549 Bad Bevensen
05821-5426710
info@trans-canada-touristik.de
http://www.trans-canada-touristik.de

Der D.A.S. Leistungsservice informiert: Urteil in Kürze – Zivilrecht

Sonderwünsche von Reisenden: Absprachen sind einzuhalten

Der D.A.S. Leistungsservice informiert: Urteil in Kürze - Zivilrecht

Geht der Reiseveranstalter auf Sonderwünsche nicht näher ein, gelten diese als angenommen. (Bildquelle: ERGO Group)

Verspricht ein Reisebüro einem Kunden, seine Sonderwünsche zu berücksichtigen, und die Buchungsbestätigung des Veranstalters geht darauf nicht ein, so gelten sie als vereinbart. Der Veranstalter muss die Wünsche dann umsetzen. Dies hat laut Michaela Rassat, Juristin der D.A.S. Rechtsschutz Leistungs-GmbH (D.A.S. Leistungsservice), das Landgericht Frankfurt entschieden.

Worum ging es bei Gericht?

Der Kläger hatte im Reisebüro einen Urlaub mit Übernachtung in einer Junior-Suite gebucht. Aus den Reiseprospekten ging nicht hervor, wie viele Zimmer eine solche Suite hat. Der Kunde hatte den zusätzlichen Wunsch nach getrennten Wohn- und Schlafräumen geäußert. Das Reisebüro sicherte ihm dies zu. In der Reisebestätigung des Reiseveranstalters fanden sich dann zu diesem Wunsch allerdings keine Angaben. Der Reisende stellte am Urlaubsort fest, dass die Räume nicht getrennt waren. Nach der Reise klagte er gegen den Reiseveranstalter auf Minderung des Reisepreises.

Das Urteil

„Das Landgericht Frankfurt gestand dem Reisenden hier eine Reisepreisminderung zu“, erklärt Michaela Rassat. Dem Gericht zufolge habe das Reisebüro hier die Funktion eines Empfangsvertreters des Reiseveranstalters. Dieser könne sich daher nicht darauf berufen, vom Sonderwunsch des Kunden nichts gewusst zu haben. Der Sonderwunsch stehe auch nicht im Widerspruch zu den Prospektangaben, da diese keine Angabe zur Zimmerzahl enthielten. Gehe der Reiseveranstalter in der Reisebestätigung auf einen geäußerten Sonderwunsch nicht näher ein, gelte dieser als angenommen. Wolle der Reiseveranstalter davon abweichen, müsse er dies dem Kunden ausdrücklich mitteilen. Ansonsten dürfe der Kunde damit rechnen, dass der Veranstalter seinem Wunsch nachkomme. Etwaige Übermittlungsfehler zwischen Reisebüro und Reiseveranstalter gingen zulasten des Reiseveranstalters. Das Gericht räumte dem Kläger daher eine Reisepreisminderung von 15 Prozent ein.

Was bedeutet das für Reisende?

Auch bei einer Pauschalreise können Kunden Sonderwünsche äußern. Akzeptiert das Reisebüro diese und lehnt der Reiseveranstalter sie nicht ausdrücklich ab, muss er die Sonderwünsche auch erfüllen. „Eine Nichtbeachtung der besonderen Wünsche des Reisenden ist dann nicht vertragsgemäß und zieht Ansprüche zum Beispiel auf Minderung des Reisepreises nach sich“, erläutert Michaela Rassat. „Aus Beweisgründen sollten Verbraucher darauf achten, solche Absprachen schriftlich festzuhalten“, so der Tipp der Rechtsexpertin.
Landgericht Frankfurt a. M., Urteil vom 3. April 2019, Az. 2-24 S 162/18

Weitere Ratgeberthemen finden Sie unter www.ergo.com/ratgeber Weitere Informationen zur Rechtsschutzversicherung finden Sie unter www.das.de/rechtsportal Sie finden dort täglich aktuelle Rechtsinfos zur freien Nutzung.

Folgen Sie der D.A.S. auf Facebook.

Das bereitgestellte Bildmaterial darf mit Quellenangabe (Quelle: ERGO Group) zur Berichterstattung über die Unternehmen und Marken der ERGO Group AG sowie im Zusammenhang mit unseren Ratgebertexten honorar- und lizenzfrei verwendet werden.

Bei Veröffentlichung freuen wir uns über Ihr kurzes Signal oder einen Beleg – vielen Dank!

Über die ERGO Group AG
ERGO ist eine der großen Versicherungsgruppen in Deutschland und Europa. Weltweit ist die Gruppe in 30 Ländern vertreten und konzentriert sich auf die Regionen Europa und Asien. Unter dem Dach der Gruppe agieren mit der ERGO Deutschland AG, ERGO International AG, ERGO Digital Ventures AG und ERGO Technology & Services Management vier separate Einheiten, in denen jeweils das deutsche, internationale, Direkt- und Digitalgeschäft sowie die globale Steuerung von IT und Technologie-Dienstleistungen zusammengefasst sind. 40.000 Menschen arbeiten als angestellte Mitarbeiter oder als hauptberufliche selbstständige Vermittler für die Gruppe. 2018 nahm ERGO 19 Milliarden Euro an Gesamtbeiträgen ein und erbrachte für ihre Kunden Brutto-Versicherungsleistungen in Höhe von 15 Milliarden Euro. ERGO gehört zu Munich Re, einem der weltweit führenden Rückversicherer und Risikoträger. Mehr unter www.ergo.com

Firmenkontakt
D.A.S. Rechtsschutz Leistungs-GmbH
Dr. Claudia Wagner
ERGO-Platz 2
40477 Düsseldorf
0211 477-2980
claudia.wagner@ergo.de
http://www.ergo.com

Pressekontakt
HARTZKOM Strategische Markenkommunikation
Julia Bergmann
Hansastraße 17
80686 München
089 99846116
das@hartzkom.de
http://www.hartzkom.de

Der D.A.S. Leistungsservice informiert: Urteil in Kürze – Reiserecht

Kreuzfahrt: automatische Trinkgeldpauschale ungültig

Der D.A.S. Leistungsservice informiert: Urteil in Kürze - Reiserecht

Eine Trinkgeldempfehlung im Reisevertrag ist unwirksam. (Bildquelle: ERGO Group)

Bei einer Kreuzfahrt darf der Reiseveranstalter keine „Trinkgeldempfehlung“ in den Vertrag aufnehmen. Eine solche Regelung sieht vor, dass jeden Tag eine feste Servicepauschale vom Bordkonto des Reisenden abgebucht wird, solange dieser nicht widerspricht. Derartige Vertragsklauseln sind unwirksam. Dies hat laut Michaela Rassat, Juristin der D.A.S. Rechtsschutz Leistungs-GmbH (D.A.S. Leistungsservice), das Oberlandesgericht Koblenz entschieden.

Worum ging es bei Gericht?

Das Prospekt eines Reiseveranstalters für Kreuzfahrten enthielt eine sogenannte „Trinkgeldempfehlung“. Sie besagte, dass den Passagieren pro Person und Nacht automatisch jeweils zehn Euro als Servicepauschale von ihrem Bordkonto abgebucht werden. Über dieses Konto erfolgte die Abrechnung aller Ausgaben der Passagiere an Bord des Schiffes, von Getränkebestellungen bis zur Buchung von Landausflügen. Die Reisenden hatten die Möglichkeit, die Servicepauschale an der Rezeption zu streichen oder zu ändern. Ein Verbraucherverband war der Ansicht, dass diese „Widerspruchslösung“ die Reisenden unangemessen benachteilige. Die Klausel sei unwirksam. Der Verband forderte den Reiseveranstalter auf, diese Formulierung nicht mehr zu verwenden. Dieser sah sich jedoch im Recht und änderte nichts.

Das Urteil

Das Oberlandesgericht Koblenz stellte sich auf die Seite der Verbraucher. Dem Gericht zufolge sei der Inhalt des Reiseprospekts mit Unterzeichnung des Reisevertrags Vertragsbestandteil geworden. Die Angaben im Prospekt müssten daher den Vorgaben des Bürgerlichen Gesetzbuches für Allgemeine Geschäftsbedingungen entsprechen. Durch die „Widerspruchslösung“ bei der Trinkgeldpauschale verpflichte sich der Reisende stillschweigend, über den Reisepreis hinaus Zahlungen zu leisten. „Genau das ist aber nach § 312a Abs. 3 des Bürgerlichen Gesetzbuches unzulässig“, erklärt Michaela Rassat. „Ein Unternehmen darf einen Verbraucher nur durch eine klare, ausdrückliche Vereinbarung zu zusätzlichen Zahlungen verpflichten. Dafür hätte sich der Reiseveranstalter die ausdrückliche Zustimmung der Passagiere zu den Zahlungen einholen müssen. Eine „Widerspruchslösung“ reicht nicht aus.“ Die Regelung als „Empfehlung“ zu bezeichnen, ändere laut Gericht daran nichts. Wenn etwas bei fehlendem Widerspruch als akzeptiert gelte, sei es nicht mehr unverbindlich. „Das Gericht entschied, dass der Reiseveranstalter die entsprechende Klausel in seinen Prospekten und Verträgen nicht mehr verwenden darf“, so die D.A.S. Juristin.

Was bedeutet das für Verbraucher?

Verbraucher sollten in Reiseprospekten und -verträgen besonders bei Kreuzfahrten auf solche oder ähnliche Klauseln achten. Der Veranstalter kann dem Reisenden keine zusätzlichen Zahlungen auferlegen, nur weil dieser nicht widerspricht. „Solche Regelungen sind nicht rechtswirksam, da sie Verbraucher unangemessen benachteiligen. Nur eine ausdrückliche Vereinbarung führt zu einer Zahlungspflicht“, so die Rechtsexpertin.
Oberlandesgericht Koblenz, Urteil vom 14. Juni 2019, Az. 2 U 1260/17

Weitere Ratgeberthemen finden Sie unter www.ergo.com/ratgeber Weitere Informationen zur Rechtsschutzversicherung finden Sie unter www.das.de/rechtsportal Sie finden dort täglich aktuelle Rechtsinfos zur freien Nutzung.

Folgen Sie der D.A.S. auf Facebook.

Das bereitgestellte Bildmaterial darf mit Quellenangabe (Quelle: ERGO Group) zur Berichterstattung über die Unternehmen und Marken der ERGO Group AG sowie im Zusammenhang mit unseren Ratgebertexten honorar- und lizenzfrei verwendet werden.

Bei Veröffentlichung freuen wir uns über Ihr kurzes Signal oder einen Beleg – vielen Dank!

Über die ERGO Group AG
ERGO ist eine der großen Versicherungsgruppen in Deutschland und Europa. Weltweit ist die Gruppe in 30 Ländern vertreten und konzentriert sich auf die Regionen Europa und Asien. Unter dem Dach der Gruppe agieren mit der ERGO Deutschland AG, ERGO International AG, ERGO Digital Ventures AG und ERGO Technology & Services Management vier separate Einheiten, in denen jeweils das deutsche, internationale, Direkt- und Digitalgeschäft sowie die globale Steuerung von IT und Technologie-Dienstleistungen zusammengefasst sind. 40.000 Menschen arbeiten als angestellte Mitarbeiter oder als hauptberufliche selbstständige Vermittler für die Gruppe. 2018 nahm ERGO 19 Milliarden Euro an Gesamtbeiträgen ein und erbrachte für ihre Kunden Brutto-Versicherungsleistungen in Höhe von 15 Milliarden Euro. ERGO gehört zu Munich Re, einem der weltweit führenden Rückversicherer und Risikoträger. Mehr unter www.ergo.com

Firmenkontakt
D.A.S. Rechtsschutz Leistungs-GmbH
Dr. Claudia Wagner
ERGO-Platz 2
40477 Düsseldorf
0211 477-2980
claudia.wagner@ergo.de
http://www.ergo.com

Pressekontakt
HARTZKOM Strategische Markenkommunikation
Julia Bergmann
Hansastraße 17
80686 München
089 99846116
das@hartzkom.de
http://www.hartzkom.de

Die Werbeagentur für Reiseveranstalter

Ihre Wunschwerbung bei Kensingfield mit vielen Optionen einfach auf Rechnung buchen. Wo gibt es das sonst?

Die Werbeagentur für Reiseveranstalter

Kensingfield ist die Werbeagentur für Reiseveranstalter (Bildquelle: ©Kiattisak – stock.adobe.com)

Dass die Kensingfield Werbeagentur 2016 von der Initiative Mittelstand mit dem Preis „Best of 2016“ ausgezeichnet wurde, kommt nicht von Ungefähr. Die seit 1991 tätigen Werbeprofis, die man nur online buchen kann, bieten eine einzigartige Mischung aus Professionalität, Kostentransparenz und Skalierbarkeit, um aus jedem Werbeprojekt eine durchschlagende Kampagne zu formen – doch davon später mehr.

Das Rundum-Sorglos-Paket für Reiseveranstalter:
Das extrem weite Anwendungsspektrum von Werbung, wie es gerade Touristikunternehmen beim Verkauf von Reisen vorfinden, benötigt eine Agentur, die alle Bereiche optimal abdeckt und auf funktionelle Weise aufeinander abstimmt. Dieses umfassende Leistungsspektrum können Touristikunternehmen bei Kensingfield nutzen:

Geschäftsausstattung:
Das für die Werbung essentiell wichtige CD beginnt bei den Drucksachen. Kensingfield formt aus den Einzelelementen der Printprodukte ein in sich geschlossenes Konzept für die visuelle Kommunikation. Das beginnt bei den Briefbögen und Visitenkarten, setzt sich über Präsentationsmappen und Formulare fort und endet bei den Firmenflyern und Firmenbroschüren. Die Parole lautet: alles aus einem Guss.

Reisewerbung:
Die zentralen Kommunikationsmittel betreffen direkt den Geschäftsgegenstand, also den Vertrieb von Reisen. Abgesehen von der harmonischen Einbindung in das CD haben sie vor allem verkaufsfördernde Aufgaben, die höchste professionelle Kompetenz erfordern. Kensingfield liefert alles, was dafür nötig ist, an erster Stelle natürlich den Reisekatalog in den Formaten Print und Online. Das Spektrum der Werbemittel ist damit nicht komplett – auch Reiseflyer, Touristikflyer und touristische Broschüren gehören zum Werbeportfolio eines Touristikunternehmens.

Buchungsportale:
Von zentraler Bedeutung ist der Ort, an dem das Geld verdient wird. Kensingfield deckt das gesamte damit verbundene Dienstleistungsspektrum ab – von der Erstellung des Buchungsportals bis hin zu seiner Pflege. Dazu gehört nicht nur die Programmierung der Website und des Online-Shops, sondern auch die Gestaltung der Landingpage und die zugehörigen Anzeigen in Zeitschriften und Zeitungen sowie alle Broschüren und Flyer.

Special-Interest-Angebote:
Das Geschäft von Touristikunternehmen ist dynamisch und muss blitzschnell auf aktuelle Entwicklungen reagieren können. Aus diesem Grund ist die gleichermaßen dynamische Erstellung und Gestaltung von Special-Interest-Angeboten von zentraler strategischer Bedeutung. Auch hier liefert Kensingfield alles, was dazugehört – Website, Online-Shop, Landingpage, Zeitungs- und Zeitschriftenanzeigen, Broschüren und Flyer.

Messen und Ausstellungen:
Der direkte Kontakt mit dem Kunden ist das A und O in der Touristikbranche. Kensingfield sorgt für die gesamte Ausstattung: beginnend beim Messestand bis hin zu den Details wie Messeflyer, Messebroschüren, Messeplakate, Roll-ups und Give-aways – nicht zu vergessen die jeweils aktuelle Messewebsite.

Flughafenwerbung:
Was liegt näher, als dort Werbung zu platzieren, wo sich die Zielgruppe des Produkts aufhält? Kensingfield versorgt Reiseveranstalter mit allem, was für die Werbung auf Flughäfen wichtig ist – Kundenstopper, Plakate, Flughafenflyer, Roll-ups, Beschilderungen und Deckenhänger.

Werbung vor Ort:
Auch die Betriebe am Reiseziel benötigen die Gestaltung nach werblichen Aspekten. Dazu liefert Kensingfield alle erforderlichen Elemente: von den Präsentationsmappen mit den Gästeunterlagen über Formulare bis hin zur Hausordnung.

Kundenbindung:
Der nachhaltige geschäftliche Erfolg hängt für Touristikunternehmen insbesondere von den Kunden ab, die wiederkommen. Ein besonderer Fokus liegt daher auf den Instrumenten, die für die Kundenbindung sorgen. Kensingfield kümmert sich um alle Aspekte – vom E-Mail-Newsletter über den Selfmailer bis hin zur klassischen Postkarte.

Onlinewerbung:
Ob kontextbezogen oder nicht – ohne Werbung im Internet geht nichts, auch nicht für Reiseveranstalter. Kensingfield erledigt die gesamte Onlinewerbung – vom Internetbanner über Displayanzeigen bis hin zur präzise fokussierten Suchmaschinenwerbung.

Das bietet Kensingfield:
Dass Werbung bei Kensingfield ausschließlich online buchbar ist, hat seinen guten Grund. Kunden können aus dem riesigen Leistungsspektrum ihr ganz persönliches Werbepaket zusammenstellen und es dann zum festgelegten Preis buchen. Dabei lässt sich jeder Gestaltungsauftrag ganz nach den individuellen Vorstellungen konfigurieren. Auch dabei steht der Preis bereits im Vorhinein fest. Das bringt dem Kunden Planungssicherheit und Risikominimierung in einem.

Die Werbeagentur arbeitet nach dem Einzelauftragsprinzip, das heißt: Auftraggeber müssen keine längerfristigen Dienstleistungsverträge abschließen – jeder Werbeauftrag kann einzeln vergeben werden. Versteckte Kosten sind grundsätzlich ausgeschlossen. Transparenz als oberstes Geschäftsprinzip – das ist Kensingfield.

Mehr Informationen:
https://www.kensingfield.com/reiseveranstalter.html

Jedes Unternehmen braucht Werbung.
Aber nirgendwo steht geschrieben, dass Werbung teuer sein muss.

Seit 2008 gibt es die Kensingfield Werbeagentur als online buchbare Full-Service-Werbeagentur im Internet und sie ist im Laufe der Jahre für Deutschland, Österreich und die Schweiz zu einer der beliebtesten Agenturen in diesem Segment geworden. Ihre Wunschwerbung einfach online zum Festpreis kalkulieren und buchen. Das macht uns besonders.

Mit Kensingfield sparen Kunden aber kein bisschen Qualität und Service ein. Sie werden nicht einmal merken, dass wir nicht bei Ihnen um die Ecke sitzen. Denn über Telefon, eMail, WhatsApp oder Skype ist Ihr persönlicher Ansprechpartner bei Kensingfield jederzeit erreichbar, ganz ohne Termin und Parkplatzsuche.

Die Initiative Mittelstand hat uns für unsere Bestellplattform im Internet mit dem Prädikat „Best of 2016“ ausgezeichnet. Es freut uns sehr, dass nicht nur wir selbst unser ausgeklügeltes Kalkulations- und Bestellsystem gerne mögen. Immer mehr Unternehmen bestellen ihre Werbung bei Kensingfield.

Herzlich willkommen!

Kontakt
KENSINGFIELD Werbeagentur
Gérard Cammu
Dürener Straße 247
50931 Köln
+49 (0)221 96 69 49 90
+49 (0)221 96 69 49 89
info@kensingfield.com
http://www.kensingfield.com

Verbraucherumfrage von Boniversum: Urlaubsreisen bucht der Deutsche zunehmend online

Online-Urlaubsbuchungen werden immer beliebter – und mit den richtigen Zahlungsarten wären weitere Zuwächse zu erwarten

Verbraucherumfrage von Boniversum: Urlaubsreisen bucht der Deutsche zunehmend online

Verbraucherumfrage von Boniversum: Urlaubsreisen bucht der Deutsche zunehmend online

Neuss, 11. Juli 2019 – 80 Prozent der deutschen Bevölkerung haben schon mal online mindestens eine Urlaubsreise (Flug und Hotel in einer Buchung) gebucht. Etwa jeder zweite Verbraucher sogar eine bis zwei Urlaubsreisen in den letzten 12 Monaten. Gemäß den Ergebnissen der aktuellen Verbraucherumfrage der Creditreform Boniversum GmbH gewinnen Online-Buchungen von Urlaubsreisen – ob längerfristig geplant oder „last minute“ – immer mehr an Bedeutung. Zwei von drei Verbrauchern gaben dabei einem Reisevermittlungsportal den Vorzug vor einem klassischen Reiseveranstalter. Doch gemäß der Studie ist das Potenzial noch längst nicht ausgeschöpft: Mehr als 70 Prozent der Befragten würden häufiger im Internet Urlaubsreisen buchen, wenn sie die Bezahloptionen „Lastschrift“ oder „Kauf auf Rechnung“ wählen könnten.

Das Reisefieber steigt gerade wieder auf Höchsttemperatur. Viele Verbraucher haben ihre Urlaubsreise bereits gebucht, andere planen kurzfristig. Buchen sie dabei über ein stationäres Reisebüro, die Website eines Reiseveranstalters oder über ein Online-Reiseportal? Die Studie „Online-Buchung von Urlaubsreisen“ von Boniversum gibt Aufschluss über das Buchungsverhalten der deutschen Bevölkerung.

Acht von zehn Verbrauchern buchten bereits einmal online eine Urlaubsreise
Der Trend zur zunehmenden Urlaubsbuchung im Internet ist klar erkennbar. 80 Prozent aller Umfrageteilnehmer haben schon einmal eine Urlaubsreise online im Paket (Hotel + Flug) gebucht. Viele buchten mehr als einmal. Die Umfrage von Boniversum ergab, dass rund 59 Prozent das Internet für Reisebuchungen ein- oder zweimal in den letzten 12 Monaten genutzt haben. 10 Prozent buchten in diesem Zeitraum dreimal oder auch häufiger ihre Reisen online.

Jeder Dritte bucht seine Urlaubsreise heute kurzfristig
Gut 33 Prozent aller befragten Verbraucher haben den letzten Urlaub erst 30 Tage oder kürzer vor Reiseantritt online gebucht. Mehr als die Hälfte (53 Prozent) tätigte die Buchung zwischen 31 Tagen und sechs Monaten vor Antritt der Reise. 14 Prozent planten weit im Voraus und buchten bereits früher als sechs Monate vor dem Reisedatum.

Reiseportale beliebter als Reiseveranstalter-Websites
Online-Buchungen über Reisevermittlungsportale sind besonders beliebt. Sie vergleichen die Angebote mehrerer Veranstalter und geben einen schnellen Überblick. 70 Prozent der Befragten haben ihre letzte Urlaubsreise in einem entsprechenden Portal gebucht. 23 Prozent setzten auf die Online-Auftritte konventioneller Reiseveranstalter.

Traditionelle Bezahlverfahren deutlich bevorzugt
Rund 69 Prozent der deutschen Bevölkerung möchten auch bei ihrer Reisebuchung im Internet nicht auf gewohnte Bezahlmethoden verzichten. Traditionelle Zahlungsarten wie Kreditkarte, Lastschriftverfahren, Rechnung, Vorauskasse und Ratenzahlung genießen bei Reisebuchungen große Popularität. Moderne Verfahren wie Bezahlsysteme (PayPal, Sofortüberweisung etc.) sowie digitale Rechnungsanbieter (Klarna, Billsafe etc.) werden von 31 Prozent aller befragten Online-Bucher favorisiert.

70 Prozent würden bei „Lastschrift“ oder „Rechnung“ häufiger online buchen
Die Vorliebe für traditionelle Bezahlmethoden birgt Potenzial für Mehrumsatz. Rund 70 Prozent würden ihre Urlaubsreisen häufiger online buchen, wenn sie die Bezahloptionen „Lastschrift“ oder „Kauf auf Rechnung“ wählen könnten.

Bei identischem Angebot würden rund 24 Prozent zu dem Anbieter wechseln, der die gewünschte Zahlart Lastschrift anbietet. Bei Bezahlung per Rechnung wären sogar 44 Prozent bei „normalen“ Urlaubsreisen und 43 Prozent bei „Last-Minute-Reisen“ wechselbereit.

Marc Leske, Head of Sales Travel Industry der Creditreform Boniversum GmbH, sagt: „Die Zahlungsarten „Kauf auf Rechnung“ und „Lastschrift“ werden aufgrund von Betrugsgefahr und Ausfallrisiko sowie der Stornobedingungen häufig gar nicht angeboten. Fatal, wie ich finde. Einige Veranstalter verschenken hier sicherlich Umsatz, wie die Wechselbereitschaft der Verbraucher zeigt. Zahlungsarten einfach gar nicht anzubieten, ergibt an dieser Stelle keinen Sinn – denn gegen Betrug und Ausfall kann man sich ja schützen.“

Die online gestützte Befragung der Creditreform Boniversum GmbH basiert auf einer bundesweiten und bevölkerungsrepräsentativen Umfrage von über 1.000 Verbrauchern im Alter zwischen 18 und 69 Jahren.

Weitere Informationen zur Umfrage „Online-Buchung von Urlaubsreisen“ unter: https://www.boniversum.de/studien/verbraucherumfragen/online-urlaubsreisebuchungen/

Die Creditreform Boniversum GmbH (Boniversum) ist einer der führenden Anbieter von Bonitätsinformationen über Privatpersonen in Deutschland. Boniversum wurde 1997 gegründet und ist ein Unternehmen der Creditreform Gruppe. Das Unternehmen bietet Verbraucherinformationen und integrierte Risikomanagementlösungen für die kreditgebende Wirtschaft wie Versandhändler, Online-Shops, Touristikunternehmen, Banken, Versicherungen, Wohnungsgesellschaften und viele mehr. Regelmäßig veröffentlicht Boniversum in Zusammenarbeit mit renommierten Partnern und Instituten umfangreiche Studien und Umfragen, um Trends frühzeitig vorherzusehen und Veränderungen im Verbraucher- bzw. Schuldnerverhalten oder in der Kreditaffinität sicher zu prognostizieren. www.boniversum.de

Firmenkontakt
Creditreform Boniversum GmbH
Aleksandra Gulba
Hellersbergstraße 11
41460 Neuss
+49 (0) 2131-109-5103
a.gulba@boniversum.de
http://www.boniversum.de

Pressekontakt
punctum pr-agentur GmbH
Ulrike Peter
Neuer Zollhof 3
40221 Düsseldorf
0 211 9717977-0
up@punctum-pr.de
http://www.punctum-pr.de

Mit ZiK Chor- und Musikreisen in ferne Länder

ZiK ermöglicht spannende Fernreisen mit individuellem Programm für Musik-, Chor- und Orchestergruppen

Mit ZiK Chor- und Musikreisen in ferne Länder

Mit ZiK Chor- und Musikreisen ferne Welten entdecken

Gerne werden kleine Ausflüge mit Musik-, Chor- und Orchestergruppen gebucht. Wer jedoch einmal in die Ferne reisen möchte, der müsse sich im Vorfeld um einiges kümmern. Jedes Land hat seine eigenen Vorschriften bezüglich seiner Einreisebestimmungen, wie etwa Visa, Impfungen etc. Daniel Minarzik, Geschäftsführer von ZiK Gruppenreisen rät: „Überlassen Sie die Planung Ihrer Chor- und Musikreise am besten uns und genießen Sie Ihre Auszeit entspannt in vollen Zügen.“

Darüber hinaus verspricht ZiK mit seinen Experten für Chor- und Musikreisen die Organisation unvergesslicher Musik-Events. „Werden Sie und Ihr Verein Teil spektakulärer Auftritte in den größten Kathedralen der Welt, erleben Sie zum Beispiel ein Gemeinschaftskonzert in einer deutschen Gemeinde im Ausland oder veranstalten Sie Ihr ganz eigenes Konzert mit unserer Unterstützung – der Musik-Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.“

Neben musikalischen Highlights bieten die ZiK Fernreisen für Musik-, Chor- und Orchestergruppen auch besonders aufregende Abenteuer. „Begegnen Sie wilden Tieren und lassen Sie sich von der atemberaubenden Natur exotischer ferner Länder in den Bann ziehen“, schwärmt Daniel Minarzik, der gemeinsam mit dem ZiK-Team schon viele solcher Reisen organisiert hat.

Auch die Kultur komme auf einer ZiK Chor- und Musikreise nicht zu kurz. „Lassen Sie sich begeistern von fremden Religionen, spannenden Traditionen und Einheimischen, die Ihnen Einblicke in ihren Alltag geben. Oder besuchen Sie ausgewählte Museen und Kulturdenkmäler in Städten weltweit. Spüren Sie die Emotionen, erhalten Sie Einblicke in die Vergangenheit fremder Völker und Nationen“, so der Reiseexperte.

Ebenso wichtig wie ein buntes Programm seien auch der Komfort der Unterkunft und die Sicherheit des Transfers. „Egal ob auf dem Wasser, auf der Straße oder in der Luft – wir sorgen für einen angenehmen und sicheren Transfer. Überlassen Sie Ihre Chor- und Musikreise nicht dem Zufall – mit ZiK Gruppenreisen können Sie sich entspannt zurücklehnen und die Tage zählen, bis Sie und Ihre Gruppe in ferne Welten abtauchen“, verspricht Minarzik abschließend.

Weitere Informationen zu ZiK Musikreisen finden Sie unter: https://zik-gruppenreisen.de/musikreisen/

ZiK Gruppenreisen – einmalig
Momente, die man nie vergisst und Erlebnisse, die bewegen – das und noch viel mehr bietet ZiK. Der Experte für Gruppenreisen ist absoluter Experte für die Themenbereiche: Musik-, Studien-, Business- und Individualreisen. Die Spezialisten von ZiK engagieren sich mit Leidenschaft für jede individuelle Gruppenreise für Vereine, Betriebe, Gemeinden, Abteilungen u. v. m. ZiK Gruppenreisen sind Ideengeber, wenn das Besondere gesucht wird. Sie sind Profi, weil Gruppenreisen „durch ihre Adern fließt“. Sie sind Pionier, weil ihre 50-jährige Geschichte sie zum Vorreiter gemacht hat für viele Erlebnisse und eine Art von Gruppenreisen, die heute Selbstverständlichkeit sind. Die Erfahrung zeigt: Es gibt fast keine Gruppenreise, die ZiK Gruppenreisen nicht realisieren können.“

Kontakt
ZiK Gruppenreisen International GmbH
Daniel Minarzik
Bülowstraße 139
45711 Datteln
+49 2363 3901-0
info@zik-gruppenreisen.de
https://zik-gruppenreisen.de/

Chorfest 2020 in Leipzig

Vom 30. April bis zum 03. Mai 2020 findet das Chorfest in Leipzig statt, ZiK Gruppenreisen empfiehlt einen Besuch

Chorfest 2020 in Leipzig

ZiK Gruppenreisen empfiehlt einen Besuch auf dem Chorfest 2020 in Leipzig

Alle vier Jahre findet das allseits beliebte Chorfest statt und lockt musikinteressierte Besucher von nah und fern in deutsche Städte. 2020 wird Leipzig Austragungsort des vom Deutschen Chorverband e. V. organisierten Musikevents. Das Angebot reicht über offenes Singen und musikalisch gestaltete Gottesdienste bis hin zu zahlreichen Wettbewerben zwischen Ensembles verschiedener Genres und Epochen. „Von Vocalbands und Kinderchören bis hin zur Kantorei sind hier alle Ensembles herzlich willkommen. Ein Ereignis, das Sie sich nicht entgehen lassen sollten“, weiß Daniel Minarzik, Geschäftsführer von ZiK Gruppenreisen.

Wer seinem Ensemble ein unvergessliches Reisehighlight bieten möchte, sollte auf das große Event nicht verzichten. Schließlich locken hier auch über 30 Konzerte der besten Vokalensembles und Chöre – zum Mitsingen und Zuhören. Wer sich selbst präsentieren möchte, der sollte sich rechtzeitig anmelden. „Wir von ZiK Gruppenreisen durften bereits viele Ensembles mit diesem Reiseerlebnis begeistern, alle vier Jahre aufs Neue mit unserer Organisation begleiten und den Teilnehmern ein Rundum-sorglos-Paket bieten“, so der Experte für Musikreisen.

„Sie wollen anderen gerne etwas Gutes tun? Dann besuchen Sie im Rahmen des Chorfestes ansässige soziale Einrichtungen wie Pflegeheime, Kindergärten und Krankenhäuser. Der Deutsche Chorverband e. V. bietet Ihnen ein breites Spektrum an Auftrittsmöglichkeiten“, erklärt Minarzik.

Die Anmeldung ist ab sofort möglich. Um eine Teilnahme zu gewährleisten, empfehlen die Experten von ZiK Gruppenreisen eine zeitnahe Buchung. „Nutzen Sie die Gelegenheit und bieten Sie Ihrer Gruppe ein besonderes Highlight zum Mitmachen und Zuhören. Gerne organisieren wir Ihre Reise dorthin und stehen Ihnen jederzeit als Ansprechpartner zur Verfügung“, fügt Minarzik abschließend hinzu.

Weitere Informationen zu ZiK Gruppenreisen finden Sie unter: www.zik-gruppenreisen.de

ZiK Gruppenreisen – einmalig
Momente, die man nie vergisst und Erlebnisse, die bewegen – das und noch viel mehr bietet ZiK. Der Experte für Gruppenreisen ist absoluter Experte für die Themenbereiche: Musik-, Studien-, Business- und Individualreisen. Die Spezialisten von ZiK engagieren sich mit Leidenschaft für jede individuelle Gruppenreise für Vereine, Betriebe, Gemeinden, Abteilungen u. v. m. ZiK Gruppenreisen sind Ideengeber, wenn das Besondere gesucht wird. Sie sind Profi, weil Gruppenreisen „durch ihre Adern fließt“. Sie sind Pionier, weil ihre 50-jährige Geschichte sie zum Vorreiter gemacht hat für viele Erlebnisse und eine Art von Gruppenreisen, die heute Selbstverständlichkeit sind. Die Erfahrung zeigt: Es gibt fast keine Gruppenreise, die ZiK Gruppenreisen nicht realisieren können.“

Kontakt
ZiK Gruppenreisen International GmbH
Daniel Minarzik
Bülowstraße 139
45711 Datteln
+49 2363 3901-0
info@zik-gruppenreisen.de
https://zik-gruppenreisen.de/

ZiK Gruppenreisen – einmalig

ZiK, der Spezialist für Gruppenreisen national und weltweit, macht jede Reise zu einem besonderen Erlebnis

ZiK Gruppenreisen - einmalig

ZiK – der Reisespezialist für das besondere Erlebnis

„Bei uns finden Sie das, was Sie unter einer perfekten Reise für Ihren Verein, Ihren Betrieb, Ihre Gemeinde, Ihre Abteilung … verstehen. Denn wir engagieren uns mit Leidenschaft dafür, Ihre Gruppenreise einzigartig zu machen“, verspricht Daniel Minarzik, Geschäftsführer von ZiK Gruppenreisen. Dabei setzt ZiK auf einmalige Erfahrungen, unvergessliche Erlebnisse und nachhaltige Eindrücke. Der Experte für Gruppenreisen hat sich insgesamt auf vier Teilbereiche spezialisiert.

„Wir wollen gar nicht damit prahlen, dass wir viele Jahre Erfahrung mit Chor- und Orchesterreisen haben. Es ist uns gar nicht wichtig zu sagen, dass Gesangvereine, Chöre, Musikgruppen und Musikvereine immer wieder ihre Gruppenreisen bei uns buchen. Was allerdings sehr wichtig ist hervorzuheben, ist, dass Sie mit ZiK sicherlich Ihre schönsten musikalischen Erlebnisse genießen werden“, so Minarzik über das Ressort Musikreisen.

Einzigartige Kulturerlebnisse jenseits bekannter Touristenattraktionen, verspricht ZiK mit den individuellen Studien- und Pilgerreisen. „Bei uns von ZiK Gruppenreisen finden Sie alles, was Ihre Vorstellungskraft sprengt: Umfangreiche Kulturprogramme, Wanderungen jenseits ausgetretener Pfade, von Reiseleitern geführte Erlebnistouren, vielfältige zusätzliche Alternativen, individuelle Ausflugsprogramme oder auch einen wertvollen Mix aus Kultur und Mußestunden … Für jeden Anspruch und jeden Geldbeutel finden wir die passende Studien- und Pilgerreise“, verspricht der Experte für Gruppenreisen.

Ein weiteres Spektrum an individuell gestalteten Reisen bietet ZiK mit seinen erfolgversprechenden Businessreisen. Der Spezialist für Musik-, Studien-, Business- und Individualreisen fügt hinzu: „Gruppenreisen von Abteilungen, Teams oder ganzen Betrieben fördern den Zusammenhalt und steigern die Motivation. Ein Betriebsausflug ist die ideale Basis dafür, Themen oder Zukunftsvisionen auch in Kombination mit einem Seminar zu behandeln.“ So macht ZiK auch Businessreisen zu einem unvergesslichen Event.

Für besonders intensive Reiseerlebnisse bietet ZiK sowohl für Einzelpersonen als auch für Gruppen Individualreisen an. „Wir garantieren einmalige Eindrücke und unvergessliche Reiseerlebnisse. Unsere Individualreisen werden ebenso gerne als Auszeiten vom geschäftigen Alltag genutzt wie als Möglichkeit, die Welt und unterschiedlichsten Kulturen kennenzulrenen“, erzählt Daniel Minarzik. Vom Australienurlaub mit Stopover in Singapur oder Weltreisen aller Art sei hier alles dabei. So wird jede Reise zu einem unvergesslichen Ereignis.

Weitere Informationen zu ZiK Gruppenreisen finden Sie unter: https://zik-gruppenreisen.de

ZiK Gruppenreisen – einmalig
Momente, die man nie vergisst und Erlebnisse, die bewegen – das und noch viel mehr bietet ZiK. Der Experte für Gruppenreisen ist absoluter Experte für die Themenbereiche: Musik-, Studien-, Business- und Individualreisen. Die Spezialisten von ZiK engagieren sich mit Leidenschaft für jede individuelle Gruppenreise für Vereine, Betriebe, Gemeinden, Abteilungen u. v. m. ZiK Gruppenreisen sind Ideengeber, wenn das Besondere gesucht wird. Sie sind Profi, weil Gruppenreisen „durch ihre Adern fließt“. Sie sind Pionier, weil ihre 50-jährige Geschichte sie zum Vorreiter gemacht hat für viele Erlebnisse und eine Art von Gruppenreisen, die heute Selbstverständlichkeit sind. Die Erfahrung zeigt: Es gibt fast keine Gruppenreise, die ZiK Gruppenreisen nicht realisieren können.“

Kontakt
ZiK Gruppenreisen International GmbH
Daniel Minarzik
Bülowstraße 139
45711 Datteln
+49 2363 3901-0
info@zik-gruppenreisen.de
https://zik-gruppenreisen.de/