Schnellfinder - Suchbegriff hier eingeben:
service@leinenlos.info
+49-38456-669797

Campingferien auf der Insel liegen im Trend

Onlineplattform Pitchup.com verzeichnet hohe Buchungszahlen für England

Campingferien auf der Insel liegen im Trend

Quelle: Pitchup.com

Berlin, 08.01.2019 – Die Buchungsplattform Pitchup.com, die auf die Online-Vermittlung von Campingunterkünften spezialisiert ist und mehr als 3.200 Anbieter in 59 Ländern listet, verzeichnete 2018 einen Trend zu Campingferien in England. „Knapp ein Viertel der von Deutschland aus gebuchten Campingplätze lagen in England“, fasst Yates, Geschäftsführer von Pitchup.com, die Buchungstrends des vergangenen Jahres zusammen. „Gleich dahinter rangierte Frankreich mit einem Anteil von 22 Prozent an allen Buchungen aus Deutschland. Aber auch italienische Campingplätze standen bei den Deutschen im vergangenen Jahr hoch im Kurs.“

Bei deutschen Pitchup.com-Kunden waren 2018 Campingferien in England besonders beliebt. Aber auch in Deutschland fanden sich besonders begehrte Destinationen für internationale Camper. Feriengäste, die ihr Urlaubsglück auf hiesigen Plätzen suchten, schlugen ihr Zelt mit Abstand am liebsten in Bayern auf. Über 30 Prozent der Buchungen deutscher Campingplätze entfielen 2018 auf den Freistaat. Niedersachsen und Baden-Württemberg teilten sich mit einem Buchungsanteil von 15 Prozent den zweiten Rang. Die meisten Pitchup.com-Kunden reisten dabei mit dem eigenen Zelt oder Wohnwagen an. Nur vier Prozent aller Buchungen entfielen auf feste Hütten. Zwei Prozent übernachteten in von den Campingplätzen angebotenen Jurten oder Zelten. Lediglich ein Prozent buchten eine Übernachtung in einem vom Anbieter zur Verfügung gestellten Wohnwagen.

Für 2019 erwartet Yates vor allem eine weitere Zunahme mobil getätigter Buchungen. „Camper werden immer flexibler und wollen von unterwegs aus und auch kurzfristig den für sie ideal geeigneten Campingplatz finden.“ Zudem sieht er Campingplätze, die neben Zelt- und Wohnmobilstellplätzen beispielsweise auch auf den Verkauf regionaler Produkte setzen, auf dem Vormarsch. „Immer mehr Städter sehnen sich nach Urlaub fernab von ihrem Alltag und nach ländlicher Idylle. Hofläden, die regionale Spezialitäten anbieten, bedienen diese Nachfrage ebenso wie Plätze, die die Organisation von Outdoor-Aktivitäten für ihre Gäste übernehmen. Zudem suchen Campingreisende immer gezielter nach Campingplätzen mit speziellen Angeboten. „Die Filterfunktionen auf unserer Plattform, mit denen beispielsweise eine gezielte Suche nach Campingunterkünften mit angeschlossenem Restaurant oder nach Plätzen mit Wellnessangebot möglich ist, fanden im vergangenen Jahr großen Anklang“, berichtet Yates.

Über Pitchup.com
Pitchup.com bietet eine schnelle, unkomplizierte und sichere Buchungsmöglichkeit für alle, die Campingurlaub mögen. Mit mehr als 3.200 gelisteten Campingplätzen in 59 Ländern weltweit – davon derzeit 70 in Deutschland, Österreich und der Schweiz – ist Pitchup.com eine der größten Plattformen zum Entdecken und Buchen der idealen Campingdestination. Pitchup.com verzeichnet 115.000 Website-Besucher täglich. Mehr als eine Million Urlauber buchten auf Pitchup.com bereits ihre Ferien in über 99 Ländern. Pitchup.com wurde 2009 in England gegründet und ist mittlerweile in 17 verschiedenen Sprachen verfügbar.

Kontakt
Pitchup.com c/o Kohl PR
Jessica Kliem
Leipziger Platz 11
10117 Berlin
030/ 22 66 79- 0
pitchup_GER@kohl-pr.de
https://www.pitchup.com/de/

Kinder glücklich – Eltern glücklich: Strand und Meer in sicherer Umgebung zu fairem Preis gefragt

Kinder glücklich - Eltern glücklich: Strand und Meer in sicherer Umgebung zu fairem Preis gefragt

Der erste Thomas Cook Holiday Report thematisiert aktuelle und zukünftige Reisetrends. Das Kapitel „Happy kids make happy parents“ gibt Auskunft über die Reisewünsche von Familien.

Oberursel, 20. November 2017 – Eine repräsentative Umfrage unter Thomas Cook-Kunden hat ergeben, dass das zur Verfügung stehende Budget einer der wichtigsten Faktoren bei der Urlaubsentscheidung von Familien ist. Ein weiterer wichtiger Punkt ist die Sicherheit – sowohl der Feriendestination als auch durch einen verlässlichen Partner, der die Reiseorganisation übernimmt. Sind diese Punkte erfüllt, entscheiden bei 60 Prozent der Familien, die bei Thomas Cook ihren Urlaub buchen, die Kinder bei der Urlaubswahl mit. Und für die zählen vor allem Strand und Meer.

Familien, die ihr Urlaubsbudget besonders im Blick haben, profitieren bei den Thomas Cook-Veranstaltermarken von zahlreichen Preisvorteilen wie Frühbucherrabatten, Kinderermäßigungen und Kinderfestpreisen ab 99 Euro. Zur einfacheren Kostenkontrolle tragen auch inkludierte Leistungen wie beispielsweise All Inclusive im Urlaubshotel bei und sind daher sehr gefragt. Allein 143 der 150 Häuser aus dem Sommerkatalog „Familienferien“ von Neckermann Reisen sind mit dieser Rundum-Versorgung buchbar.

Die gerade mit kleinen Kindern oft anstrengende Fluganreise in den Urlaub erleichtert das neue Neckermann Familienpaket: Familien, die während ihres bei Neckermann Reisen gebuchten Urlaubs mit mindestens einem Kind unter 15 Jahren auf der Kurz- oder Mittelstrecke mit Condor fliegen, können schon bei der Buchung ihren Sitzplatz kostenfrei reservieren und erhalten an Bord einen Snack, Wasser und ein Heißgetränk – ebenfalls kostenfrei.

„Mit diesem Angebot bieten wir den mit uns reisenden Familien einen echten Mehrwert“, freut sich Stefanie Berk, Geschäftsführerin Thomas Cook Central Europe & East. „In Gesprächen mit unseren Kunden wurde deutlich, dass es für Familien sehr wichtig ist, während des Flugs zusammenzusitzen und auch Verpflegung zu erhalten. Daher haben wir dieses Familienpaket entwickelt, das es in der Art bei keinem anderen Veranstalter auf dem deutschen Markt gibt. Familien wissen so bereits vor Reiseantritt, dass sie während des Flugs gut versorgt sind und sie sich nicht selbst kümmern müssen.“

Nach den Umfrageergebnissen legen nicht nur die Kinder, sondern generell 76 Prozent der Familien besonders viel Wert auf einen schönen Strand am Urlaubsort. Auch der Pool wird von 70 Prozent genau begutachtet und sollte mit ausreichend Liegestühlen und Extrabecken ausgestattet sein. Wasserrutschen und Aquaparks stehen ebenfalls hoch im Kurs. Eine geräumige Familienurlaubsunterkunft – wenn möglich mit separatem Schlafbereich für die Eltern, Terrasse oder Balkon und WLAN – ist für 67 Prozent der Befragten ein wesentliches Auswahlkriterium. Wichtig sind vielen Kindern und Eltern zudem familiengerechte Angebote im Ferienquartier, dass auch andere Kinder zum Spielen vor Ort sind und sie sich gut verständigen können.

Der neu gestaltete Katalog „Familienferien“ von Neckermann Reisen hilft Familien auf der Suche nach dem passenden Urlaubsziel bei der Orientierung: Die Einteilung in „Family Time“, „Family Fun“, „Family Splash“ und „Family Garden“ erklärt deutlich den Fokus der jeweiligen Hotels. Auch die neuen Familienzimmerskizzen erleichtern die Hotelauswahl: So sehen die Gäste schon vorab, ob die gewählte Zimmerkategorie ihren Vorstellungen und Bedürfnissen entspricht. Über 100 Animateure, die sich in den Familienhotels der Thomas Cook-Veranstaltermarken um Unterhaltung und Kinderbetreuung kümmern, sind deutschsprachig.

Thomas Cook Holiday Report:
Die Daten der Kundenbefragung wurden Anfange 2017 für den ersten Thomas Cook Holiday Report erhoben. Der Report mit Informationen zu diesem Punkt und weiteren Themen ist online abrufbar unter http://tc-url.de/holrep

Hinweis an die Redaktionen: Diese und weitere Meldungen finden Sie auch unter www.thomascook.de/unternehmen/newsroom
Der Thomas Cook Holiday Report kann in der Druckversion angefordert werden via E-Mail an unternehmenskommunikation@thomascook.de.

——————–
Die Thomas Cook GmbH ist eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der Thomas Cook Group plc, die an der Londoner Börse notiert ist. Die Thomas Cook GmbH deckt in Deutschland den gesamten Bereich touristischer Leistungen für verschiedene Zielgruppen ab. Zum Unternehmen gehören mit Neckermann Reisen, Thomas Cook, Öger Tours, Bucher Last Minute und Air Marin führende und renommierte Veranstaltermarken sowie die Ferienfluggesellschaft Condor.
——————–
Pressekontakt:
Thomas Cook GmbH
Unternehmenskommunikation
Thomas Cook Platz 1
61440 Oberursel
Tel.: +49 (0) 61 71 65-1700
Fax: +49 (0) 61 71 65-1060
E-Mail: unternehmenskommunikation@thomascook.de

Die Thomas Cook GmbH ist eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der Thomas Cook Group plc, die an der Londoner Börse notiert ist. Die Thomas Cook GmbH deckt in Deutschland den gesamten Bereich touristischer Leistungen für verschiedene Zielgruppen ab. Zum Unternehmen gehören mit Neckermann Reisen, Thomas Cook, Öger Tours, Bucher Last Minute und Air Marin führende und renommierte Veranstaltermarken sowie die Ferienfluggesellschaft Condor.

Kontakt
Thomas Cook GmbH
Irene Schechinger
Thomas-Cook-Platz 1
61440 Oberursel
06171 65 1700
06171 65 1060
unternehmenskommunikation@thomascook.de
http://www.thomascook.de/unternehmen/newsroom

Small Luxury Hotels of the World™ präsentiert Reisetrends und neue Destinationen für das Jahr 2017

Small Luxury Hotels of the World™ präsentiert Reisetrends und neue Destinationen für das Jahr 2017

Chablé Spa & Resort, Yucatan (Bildquelle: www.slh.com)

London/München, Dezember 2016: Seit 26 Jahren hat Small Luxury Hotels of the World™ (SLH, www.slh.com) es sich zum Ziel gesetzt, besondere Hotels, die sich durch außergewöhnlichen Luxus, revolutionäre Konzepte oder entlegene Locations auszeichnen, in einem Portfolio zu vereinen; immer unterwegs, um auch die neueste Eröffnung nicht zu verpassen. Das Team von SLH versteht sein Handwerk – nicht zuletzt wegen seiner mittlerweile jahrzehntelangen Erfahrung – und hat für das Jahr 2017 nun erstmals seine eigenen Reisetrends veröffentlicht, die auf den eigenhändig gesammelten Erfahrungen des Global Development Teams basieren.

Destinationen im Fokus: Mexiko, Karibik, Ibiza und weitere entlegene Inselresorts

Mexiko: Mexiko steht 2017 im Rampenlicht. Hier boomt der Sektor der Luxus-Boutiquehotels, weil es an kreativen Köpfen, die ihre Gastronomie- und Designideen verwirklichen wollen, nur so wimmelt. Ein zunehmender Trend sind schicke Grundstücke mit landestypischem Flair. SLH hat kürzlich acht neue Hotels in Mexiko ins Portfolio aufgenommen: Stara Hamburgo, Mexiko City; Stara San Angel Inn, Mexico City; Chablé Spa & Resort, Yucatan; Mar Adentro, Los Cabos; Mezzanine Hotel, Tulum; El Pez Boutique Hotel, Tulum; La Zebra Beach Hotel & Restaurant, Tulum; Mi Amor Boutique Hotel & Spa, Tulum. Der Zuwachs der Hotels in Tulum ist die Antwort auf die Nachfrage nach zeitgemäßen Angeboten, die der neuen Luxus-Denkweise entsprechen: Es geht um persönliche Bereicherung statt bloß Materialismus. Sie sorgen für einen neuen Standard unter den Luxus-Hotels. La Zebra Beach Hotel bietet seinen Gästen von März bis Mai 2017 ein Pop-Up Michelin-Gourmeterlebnis: Lokale wie internationale Küche wird in diesem Zeitraum in Zusammenarbeit mit dem weltberühmten NOMA Restaurant in Kopenhagen gezaubert.

Karibik: Frischer Wind auf den karibischen Inseln – SLH freut sich über sechs neue, atemberaubende Hotels: Neben dem French Coco, Martinique, Le Barthelemy Hotel and Spa, St. Barthelemy und dem Point Grace Resort & Spa, Turks- und Caicosinseln, ist besonders das Paradise Beach Nevis, St Kitts und Nevis, hervorzuheben: Hier werden alle Gerichte in Handarbeit von den Hotelköchen zubereitet – und das nur mit den besten, lokalen Erzeugnissen. Außerdem haben Gäste die Möglichkeit, Essen aus sämtlichen inselansässigen Restaurants liefern zu lassen und in der Privatsphäre ihres Hotelzimmers zu genießen. Jedem Gast neben dem exklusiven kulinarischen Service weiterhin ein privater Butler zur Verfügung, der einem die Wünsche von den Augen abliest. Auch das The Reef By CuisinArt, Anguilla zeichnet sich durch sein kulinarisches Angebot aus: Als erstes Hotel in der ganzen Karibik werden hier Erzeugnisse aus der hoteleigenen Hydrokultur-Farm verarbeitet – ein wegweisendes Konzept. Weiterhin begrüßt SLH in Anguilla auch The Manoah Boutique Hotel in seinem Portfolio.

„Inselflucht“ der Extravaganz: Der Höhepunkt des Luxus wird 2017 mit den Neuzugängen dieser entlegenen Strand-Resorts neu definiert: Kokomo Island, Fiji und Naxian Collection, Griechenland sowie drei weitere Hotels in Nicaragua, Italien und Frankreich verleihen dem Begriff „Island Escapism“ eine völlig neue Bedeutung. Hier steht vor allem der Wunsch nach gesunden und belebenden Aktivitäten im Vordergrund (Trendwatching 2017). Das Yemaya Little Corn Island Resort & Spa in Nicaragua bietet einen privaten Rückzugsort für anspruchsvolle Reisende mit dem „Gestrandet“-Gefühl: Die abgelegene Insel hat gerade einmal 700 Einwohner, es gibt keine Autos und nur begrenzte Energieversorgung. Lediglich unter Einheimischen bekannt, die gerne etwas für ihre Gesundheit tun, ist auch die italienische Insel Pantelleria, auf der sich das Sikelia befindet. Die felsige und doch zugleich malerische schwarze Vulkaninsel gehört zum UNESCO Weltkulturerbe und bietet mit Quellen und mineralienreichem Schlamm ideale und natürliche Wellness-Möglichkeiten. Zuletzt sei auch das Le Domain Misincu, Frankreich erwähnt, das voraussichtlich im Juni 2017 eröffnet. Es wird das einzige Fünf-Sterne-Hotel mit Auszeichnung für Umweltfreundlichkeit in der Region des Cap Corse auf Korsika.

Ibiza: Ibiza fehlte lange Zeit auf der Liste der Destinationen. Umso größer ist die Freude, nun endlich das erste Domizil auf der beliebten Balearen-Insel ankündigen zu können: Das Ibiza Bay wird im Mai 2017 eröffnet und verspricht erstklassigen Fünf-Sterne-Luxus: 152 Designerzimmer und -suiten, vier Restaurants und Bars, sowie ein Spa-Bereich sorgen für Ruhe und Erholung der Extraklasse. Das Hotel liegt an der Cala Talamanca und somit unweit des Zentrums von Ibiza-Stadt.

Hotelphilosophie: Trends 2017

Klein, aber fein: Der Trend setzt sich 2017 fort: Kleine, unabhängige Boutique-Hotels sind gefragt wie eh und je. 57 neue Hotels wurden unter tausenden Bewerbungen ausgewählt und sind nun Teil der sich immer weiter entwickelnden Marke SLH. Die durchschnittliche Zimmerzahl dieser Neuzugänge beträgt 28; 48 ist hingegen der Durschnitt des gesamten Portfolios von knapp 510 Hotels. Zu diesen kleinen Juwelen zählt unter anderem das Tower Suites Reykjavik, Island mit acht Zimmern, Mahana Villa, Neuseeland, ein luxuriöser Rückzugsort mit gerade einmal zwei Zimmern und eigenem Weinbaubetrieb auf der atemberaubend schönen Südinsel, sowie El Alma Soul Retreat, einer Drei-Zimmer-Luxusunterkunft in Costa Rica.

Unvergessliche Erlebnisse: Die neue Luxus-Konsum-Mentalität konzentriert sich mehr auf die Persönlichkeit, als auf Materielles. Gäste suchen individuelle Erlebnisse, die ihrem persönlichen Geschmack entsprechen und diesen repräsentieren. Neben weiteren SLH-Neuzugängen ist das Dar Ahlam in Marokko ein ideales Beispiel für diese neue Art zu reisen, mit außergewöhnlichen Erlebnissen an jedem neuen Tag – Gäste können hier an einem Tag ein Picknick inmitten einer Oase erleben und am nächsten einen Aperitif auf den Gipfeln des Atlasgebirges genießen. Das Dar Ahlam feiert im nächsten Jahr sein fünfzehnjähriges Jubiläum und wird zu diesem Anlass 15 Wochenenden im Jahr 2017 voller Überraschungen anbieten, die kulinarische und extravagante Erlebnisse versprechen. Das in Maratea gelegene Hotel Santavenere mit seinen 34 Zimmern, wird bald Paragliding von Marateas Christus-Statue direkt zum Hotel anbieten. Das Hotel liegt außerdem nahe der Stadt Matera, die zur europäischen Kulturhauptstadt 2019 gewählt wurde.

Local Love: Zurück zu den Wurzeln – Trotz Globalisierung, oder vielleicht gerade deswegen, konzentrieren sich Hoteliers wieder mehr auf Lokalität: Von Design, Dekoration, Zutaten in Lebensmitteln und Getränken bis zur Belegschaft vor Ort, nie haben die Hotels von SLH ihre eigene Herkunft und Kultur mehr gelebt und zelebriert. Mit Stolz verwöhnen sie ihre Gäste mit einer großen Portion an lokalen Besonderheiten. So bietet das Sikelia eine einmalige Mischung von UNESCO Weltkulturgüter-Wein, gewonnen aus der seltenen UNESCO Zibibbo-Traube. Das Yemaya Little Corn Island Resort & Spa verwendet zur Herstellung ihrer ganz persönlichen Version von „Pommes Frites“ Brotfrucht, anstatt Kartoffeln.

Abschalten für entspannende Auszeiten: Im digitalen Zeitalter ist es viel einfacher als früher, mit vielen verschiedenen Menschen gleichzeitig in Kontakt zu stehen. Dennoch wollen immer mehr Menschen im nächsten Jahr wieder die wichtigsten Beziehungen zu den nächsten und liebsten Menschen vertiefen (Trendwatching 2017). Dieser Wunsch wurde auch in manchen von SLHs Neuzugängen aufgegriffen. Die Ursprungsidee des Kokomo Island auf Fiji ist, einen Rückzugsort für Familien und Pärchen zu kreieren, an dem sich Gäste eine Zeitlang komplett von der modernen Welt abkapseln können, um ungestört die Natur und die Zeit mit den Liebsten genießen zu können. El Alma Soul Retreat, Costa Rica, hat ein ähnliches Angebot: Alle Fernseher in den Zimmern wurden abgeschafft. Statt dem digitalen Leben werden Gäste dazu eingeladen, „Pura Vida“ über den Baumwipfeln Costa Ricas zu entdecken – durch Massagen, Spaziergänge und dem einfachen Genuss der Aussicht auf die tropischen Aussichten.

Weniger ist mehr: Immer mehr Hotels gehen „back to natural“ und verwenden natürliche Materialien für Design und Einrichtung, um ein abwechslungsreiches und entspanntes Ambiente zu kreieren. Bambus, Rattan und viele weitere natürliche Materialien werden auf spezielle Weise geformt verarbeitet, um damit ein natürliches Ambiente in die Einrichtung der Hotels zu bringen. Sikelia, El Alma Soul Retreat und die neuen SLH Hotels in Tulum sind alle Beispiele für diesen Typ Hotel.

Bildmaterial steht unter http://bit.ly/2i6tUQI zum Download bereit.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Pressekontakt:

Scott Crouch
BPRC Public Relations
Tel.: +49 821 9078 0450
Mobil: +49 170 453 1462
E-Mail: crouch@bprc.de

Über Small Luxury Hotels of the World™
Small Luxury Hotels of the World™ ist ein einzigartiges Portfolio der weltbesten, kleinen, unabhängigen Hotels. Mit einem Angebot von mehr als 520 Hotels in über 80 verschiedenen Ländern ist die Vielfalt der individuellen Häuser und der Umfang an Erlebnissen, die dort geboten werden, mehr als außergewöhnlich. Von innovativen Designhotels bis zu prunkvollen Anwesen aus dem 17. Jahrhundert bietet Small Luxury Hotels of the World nur das Beste. Reservierungen können in jedem Haus des Small Luxury Hotels of the World online unter www.slh.com, über die kostenlose SLH iPhone App oder im Reisebüro Ihrer Wahl vorgenommen werden. Zudem bekommen Sie bei den Reservierungs-Hotlines der Small Luxury Hotels of the World Auskunft. Eine Auflistung aller Telefonnummern finden Sie hier: www.slh.com/contact-us

Small Luxury Hotels of the World™ ist ein einzigartiges Portfolio der weltbesten, kleinen, unabhängigen Hotels. Mit einem Angebot von mehr als 520 Hotels in über 80 verschiedenen Ländern, sind die Vielfalt der individuellen Häuser und der Umfang an Erlebnissen, der dort geboten wird, mehr als außergewöhnlich. Von innovativen Designhotels bis zu prunkvollen Anwesen aus dem 17. Jahrhundert bietet Small Luxury Hotels of the World nur das Beste. Reservierungen können in jedem Haus des Small Luxury Hotels of the World online unter www.slh.com, über die kostenlose SLH iPhone App oder im Reisebüro Ihrer Wahl vorgenommen werden. Zudem bekommen Sie bei den Reservierungs-Hotlines der Small Luxury Hotels of the World Auskunft. Eine Auflistung alle Telefonnummern finden Sie hier: www.slh.com/contact-us

Kontakt
Small Luxury Hotels of the World™
Scott Crouch
Maximilianstr. 83
86150 Augsburg
+49 821 9078 0450
crouch@bprc.de
http://www.slh.com/

Die FineArtReisen Reichweiteninformation 2013-11

Die FineArtReisen Web-Statistik zählt im Tagesdurchschnitt 39.100 Leser, entsprechend einer Reichweite von 1.173.000 Lesern im 30-Tages-Zeitraum mit insgesamt 7.980.000 aufgerufenen Seiten und 1.138.000 gelesenen einzelnen Artikeln. Die durchschnittliche Verweildauer auf der Webseite FineArtReisen.de beträgt 16:45 Minuten pro Tag und 6,8 Seiten pro Leser.
Google bewertet FineArtReisen mit dem Page

Das schwerpunktmäßige Interesse der Leser von FineArtReisen konzentriert sich aktuell neben dem „Veranstaltungskalender“ – mit 20% aller Seitenaufrufe die meist gelesene Kategorie – auf die Reisewelt mit 17%, die Tagesausgabe mit 7% und die Kategorien Infoadressen (5%), Städtetourismus (5%), Nachrichten (3%), Reisen & Urlaub (3%), Rezepte (2%), Unterkünfte (2%) und Museum & Ausstellungen (2%).

Geografie
Die geografische Suchstatistik ermittelt das länderspezifische Informationsbedürfnis der Leser von FineArtReisen.

Weltweit
Weltweit betrachtet werden am häufigsten Informationen über das Reiseland Deutschland gesucht (28%), gefolgt von Reiseinformationen zu den Ländern USA (9%), Italien (5%), Österreich (4%), Kanada (2%), Island (2%), Kroatien (1%), Schweden (1%), Frankreich (1%) und Schweiz (1%).

Regional
Regional verteilt sich das Informationsinteresse in der aktuellen Reihenfolge: Bayern (12%), Hessen (6%), Nordrhein-Westfalen (5%), Toskana (4%), Schleswig-Holstein (3% ), Rheinland-Pfalz (3%), Baden-Württemberg (3%), Tirol (3%), Trentino – Südtirol (2%) und Mecklenburg-Vorpommern (2%).

58% unserer Leser sucht ganz individuell ihr Reiseziel über die Funktion der Umkreissuche.

Der Reiseführer Bodensee ist mit 15% der meistgelesenen Reiseführer der Online-Reisezeitung FineArtReisen, gefolgt von den Reiseführern Nordsee (3%), Bayerischer Wald (2%), Wien (1%), Metropole Ruhr (1%), Dresden (1%), Fairbanks (1%), Belgien (1%), München (2%) und Europaregion Tirol (1%).

2. MEIST GELESENE ARTIKEL
Aktuell stehen über 15.750 Beiträge im Content-Management-System der Online-Reisezeitung FineArtReisen zum Lesen zur Verfügung. Insgesamt verfügt FineArtReisen über einen Artikelbestand von mehr als 100.000 Beiträge.
Zu Ihrer Information: Redaktionelle Artikel der FineArtReisen Redaktion bleiben unbefristet im Archiv von FineArtReisen verfügbar. Informationen, die uns aus unterschiedlichsten Quellen erreichen, bleiben drei Jahre im direkten Zugriff und Veranstaltungshinweise, die wir von Kulturkurier.de erhalten, werden nach drei Monaten aus dem direkten Zugriff entfernt.

Ein Blick in die Statistik der gelesenen redaktionellen Beiträge beweist mal wieder, dass auch ältere Beiträge im Fokus der Lesern von FineArtReisen liegen:

– Islands Vielfalt im Winter: Überwältigende Natur, Sport für Abenteurer und Wellness für Genießer
– Silvesterkläuse, Pelzmartiga, Achetringele und Glücksschweinrennen – die Schweiz startet ins neue Jahr
– La Vialla Casal Duro 2008
– Ein Turm schwimmt auf dem Wasser: Wahrzeichen des Goitzschesees lockt Ausflügler und Erholungssuchende an
– Amphicar, Bugatti, Cord – Das ABC der Oldtimer-Wanderer Raritäten bei der ADAC TRENTINO CLASSIC 2012

Neben tagesaktueller Reiseberichterstattung erstellt die Online-Reisezeitung FineArtReisen monatlich ein Schwerpunktthema. Für November 2013 ist dies Warschau.

Die nächsten Themen von FineArtReisen sind wie folgt im Plan:

Europaregion Tirol – Dezember 2013
Kulturhauptstädte 2014 Umea (Schweden) und Riga (Lettland) – Januar 2014
Piemont – Februar 2014
Tasmanien – März 2014
Spitzbergen – April 2014
Dänemark – Mai 2014
Südafrika – Juni 2014
Island – Juli 2014
Kroatien – August 2014
Toskana – September 2014
Niederlande – Oktober 2014
Bodensee – November 2014

Weitere Details finden Sie unter fineartreisen.de/html/20131101_106226.php

Über FineArtReisen – die Reisezeitung im Internet
FineArtReisen.de, herausgegeben von armini foto & medien verlag in Planegg bei München, ist ein innovatives und einzigartiges Zeitungsprojekt im Internet, das aktuelle Veranstaltungshinweise, Nachrichten und Angebote aus der Reisebranche sowie spannende Reisereportagen aus aller Welt präsentiert, die verschiedenste touristische, kulinarische und kulturelle Themen abdecken. Die Redaktion wählt für die Leser von FineArtReisen gezielt nachhaltig nützliche Reiseinformationen aus. Darüber hinaus werden literarische Neuerscheinungen aus den Themenspektrum Reise, Fotografie, Kulinarik sowie Kunst und Kultur vorgestellt. Mit ihrer sehr hohen Informationsdichte und der täglichen Aktualisierung erzielt die Online-Reisezeitung eine große Reichweite. Jeder veröffentlichte Beitrag ist zu jeder Zeit über das FineArtReisen CMS abrufbar. Zeitlich weiter zurückliegende Beiträge werden Jahre später noch recherchiert und gelesen.

Kontakt
FineArtReisen
Armin Rohnen
Thomas-Diewald-Straße 7
82152 Planegg bei München
089 33 98 46 77
nachrichten@fineartreisen.de
http://fineartreisen.de

Pressekontakt:
armini foto & medien verlag gbr
Armin Rohnen
Thomas-Diewald-Straße 7
82152 Planegg bei München
089 33 98 46 77
redaktion@fineartreisen.de
http://fineartreisen.de

Die FineArtReisen Reichweiteninformation 2013-10

Die FineArtReisen Web-Statistik zählt im Tagesdurchschnitt 43.800 Leser, entsprechend einer Reichweite von 1.314.000 Lesern im 30-Tages-Zeitraum mit insgesamt 8.486.000 aufgerufenen Seiten und 1.312.000 gelesenen einzelnen Artikeln. Die durchschnittliche Verweildauer auf der Webseite FineArtReisen.de beträgt 16:02 Minuten pro Tag und 6,5 Seiten pro Leser.
Google bewertet FineArtReisen mit dem Page

Das schwerpunktmäßige Interesse der Leser von FineArtReisen konzentriert sich aktuell neben der „Reisewelt“ – mit 24% aller Seitenaufrufe die meist gelesene Kategorie – auf Veranstaltungskalender mit 18% und die Kategorien Städtetourismus (5%), Tagesausgabe (4%), Reisen & Urlaub (4%), Infoadressen (3%), Nachrichten (2%), Rezepte (2%), Unterkünfte (2%) und Kunst & Kultur (2%).

Geografie
Die geografische Suchstatistik ermittelt das länderspezifische Informationsbedürfnis der Leser von FineArtReisen.

Weltweit
Weltweit betrachtet werden am häufigsten Informationen über das Reiseland Deutschland gesucht (35%), gefolgt von Reiseinformationen zu den Ländern USA (8%), Italien (5%), Österreich (5%), Island (2%), Kroatien (2%), Kanada (2%), Schweden (1%), Frankreich (1%) und Dänemark (1%).

Regional
Regional verteilt sich das Informationsinteresse in der aktuellen Reihenfolge: Bayern (14%), Nordrhein-Westfalen (6%), Hessen (6%), Sachsen (4%), Schleswig-Holstein (4% ), Rheinland-Pfalz (4%), Baden-Württemberg (3%), Toskana (3%), Mecklenburg-Vorpommern (3%) und Tirol (3%).

39% unserer Leser sucht ganz individuell ihr Reiseziel über die Funktion der Umkreissuche.

Der Reiseführer Bodensee ist mit 17% der meistgelesenen Reiseführer der Online-Reisezeitung FineArtReisen, gefolgt von den Reiseführern Nordsee (4%), Europaregion Tirol (4%), Bayerischer Wald (3%), Niederlande(3%), München (2%), Metropole Ruhr (2%), Dresden (2%), Dänemark (2%) und Belgien (1%).

MEIST GELESENE ARTIKEL
Aktuell stehen über 15.900 Beiträge im Content-Management-System der Online-Reisezeitung FineArtReisen zum Lesen zur Verfügung. Insgesamt verfügt FineArtReisen über einen Artikelbestand von mehr als 98.750 Beiträge.
Zu Ihrer Information: Redaktionelle Artikel der FineArtReisen Redaktion bleiben unbefristet im Archiv von FineArtReisen verfügbar. Informationen, die uns aus unterschiedlichsten Quellen erreichen, bleiben drei Jahre im direkten Zugriff und Veranstaltungshinweise, die wir von Kulturkurier.de erhalten, werden nach drei Monaten aus dem direkten Zugriff entfernt.

Ein Blick in die Statistik der gelesenen redaktionellen Beiträge beweist mal wieder, dass auch ältere Beiträge im Fokus der Lesern von FineArtReisen liegen:

Islands Vielfalt im Winter: Überwältigende Natur, Sport für Abenteurer und Wellness für Genießer
– Silvesterkläuse, Pelzmartiga, Achetringele und Glücksschweinrennen – die Schweiz startet ins neue Jahr
– La Vialla Casal Duro 2008
– Ein Turm schwimmt auf dem Wasser: Wahrzeichen des Goitzschesees lockt Ausflügler und Erholungssuchende an
– Amphicar, Bugatti, Cord – Das ABC der Oldtimer-Wanderer Raritäten bei der ADAC TRENTINO CLASSIC 2012
Neben tagesaktueller Reiseberichterstattung erstellt die Online-Reisezeitung FineArtReisen monatlich ein Schwerpunktthema. Für Okktober 2013 ist dies Engadin/Graubünden.

Die nächsten Themen von FineArtReisen sind wie folgt im Plan:

Warschau – November 2013
Europaregion Tirol – Dezember 2013
Kulturhauptstädte 2014 Umea (Schweden) und Riga (Lettland) – Januar 2014
Piemont – Februar 2014
Tasmanien – März 2014
Spitzbergen – April 2014
Dänemark – Mai 2014
Südafrika – Juni 2014
Island – Juli 2014
Kroatien – August 2014
Toskana – September 2014
Niederlande – Oktober 2014

Weitere Details finden Sie unter fineartreisen.de/html/20131001_103870.php

Über FineArtReisen – die Reisezeitung im Internet
FineArtReisen.de, herausgegeben von armini foto & medien verlag in Planegg bei München, ist ein innovatives und einzigartiges Zeitungsprojekt im Internet, das aktuelle Veranstaltungshinweise, Nachrichten und Angebote aus der Reisebranche sowie spannende Reisereportagen aus aller Welt präsentiert, die verschiedenste touristische, kulinarische und kulturelle Themen abdecken. Die Redaktion wählt für die Leser von FineArtReisen gezielt nachhaltig nützliche Reiseinformationen aus. Darüber hinaus werden literarische Neuerscheinungen aus den Themenspektrum Reise, Fotografie, Kulinarik sowie Kunst und Kultur vorgestellt. Mit ihrer sehr hohen Informationsdichte und der täglichen Aktualisierung erzielt die Online-Reisezeitung eine große Reichweite. Jeder veröffentlichte Beitrag ist zu jeder Zeit über das FineArtReisen CMS abrufbar. Zeitlich weiter zurückliegende Beiträge werden Jahre später noch recherchiert und gelesen.

Kontakt
FineArtReisen
Armin Rohnen
Thomas-Diewald-Straße 7
82152 Planegg bei München
089 33 98 46 77
nachrichten@fineartreisen.de
http://fineartreisen.de

Pressekontakt:
armini foto & medien verlag gbr
Armin Rohnen
Thomas-Diewald-Straße 7
82152 Planegg bei München
089 33 98 46 77
redaktion@fineartreisen.de
http://fineartreisen.de

Die FineArtReisen Reichweiteninformation 2013-09

Die FineArtReisen Web-Statistik zählt im Tagesdurchschnitt 35.600 Leser, entsprechend einer Reichweite von 1.068.000 Lesern im 30-Tages-Zeitraum mit insgesamt 6.464.000 aufgerufenen Seiten und 840.000 gelesenen einzelnen Artikeln.

Die FineArtReisen Web-Statistik zählt im Tagesdurchschnitt 35.600 Leser, entsprechend einer Reichweite von 1.068.000 Lesern im 30-Tages-Zeitraum mit insgesamt 6.464.000 aufgerufenen Seiten und 840.000 gelesenen einzelnen Artikeln. Die durchschnittliche Verweildauer auf der Webseite FineArtReisen.de beträgt 10:45 Minuten pro Tag und 6,1 Seiten pro Leser.
Google bewertet FineArtReisen mit dem PageRank 4.

Das schwerpunktmäßige Interesse der Leser von FineArtReisen konzentriert sich aktuell neben der „Reisewelt“ – mit 22% aller Seitenaufrufe die meist gelesene Kategorie – auf Veranstaltungskalender mit 15% und die Kategorien Tagesausgabe (5%), Städtetourismus (5%), Reisen & Urlaub (4%), Infoadressen (4%), Nachrichten (2%), Rezepte (2%), Unterkünfte (2%) und Museum & Ausstellungen (1%).

Geografie
Die geografische Suchstatistik ermittelt das länderspezifische Informationsbedürfnis der Leser von FineArtReisen.

Weltweit
Weltweit betrachtet werden am häufigsten Informationen über das Reiseland Deutschland gesucht (31%), gefolgt von Reiseinformationen zu den Ländern USA (9%), Italien (6%), Österreich (4%), Kanada (2%), Island (2%), Kroatien (2%), Schweden (2%), Dänemark (1%) und Schweiz (1%).

Regional
Regional verteilt sich das Informationsinteresse in der aktuellen Reihenfolge: Bayern (12%), Nordrhein-Westfalen (6%), Hessen (6%), Rheinland-Pfalz (4%), Baden-Württemberg (3%), Toskana (3%), Trentino-Südtirol (3%), Schleswig-Holstein (3% ), Tirol (3%) und Sachsen (3%).

51% unserer Leser sucht ganz individuell ihr Reiseziel über die Funktion der Umkreissuche.

Der Reiseführer Bodensee ist mit 19% der meistgelesenen Reiseführer der Online-Reisezeitung FineArtReisen, gefolgt von den Reiseführern Eifel (5%), Nordsee (3%), Bayerischer Wald (2%), Metropole Ruhr (2%), Dresden (1%), Belgien (1%) und Toskana (1%).

2. MEIST GELESENE ARTIKEL

Aktuell stehen über 15.500 Beiträge im Content-Management-System der Online-Reisezeitung FineArtReisen zum Lesen zur Verfügung. Insgesamt verfügt FineArtReisen über einen Artikelbestand von mehr als 94.000 Beiträge.
Zu Ihrer Information: Redaktionelle Artikel der FineArtReisen Redaktion bleiben unbefristet im Archiv von FineArtReisen verfügbar. Informationen, die uns aus unterschiedlichsten Quellen erreichen, bleiben drei Jahre im direkten Zugriff und Veranstaltungshinweise, die wir von Kulturkurier.de erhalten, werden nach drei Monaten aus dem direkten Zugriff entfernt.

Ein Blick in die Statistik der gelesenen redaktionellen Beiträge beweist mal wieder, dass auch ältere Beiträge im Fokus der Lesern von FineArtReisen liegen:

Islands Vielfalt im Winter: Überwältigende Natur, Sport für Abenteurer und Wellness für Genießer
Silvesterkläuse, Pelzmartiga, Achetringele und Glücksschweinrennen – die Schweiz startet ins neue Jahr
La Vialla Casal Duro 2008
Kühle Tipps für heiße Tage: Wandern in den Schluchten des Hunsrücks, im Pfälzerwald und im Westerwald

Neben tagesaktueller Reiseberichterstattung erstellt die Online-Reisezeitung FineArtReisen monatlich ein Schwerpunktthema. Für September 2013 ist dies Serbien.

Die nächsten Themen von FineArtReisen sind wie folgt im Plan:

Engadin/Graubünden – Oktober 2013
Warschau – November 2013
Europaregion Tirol – Dezember 2013
Kulturhauptstädte 2014 Umea (Schweden) und Riga (Lettland) – Januar 2014
Piemont – Februar 2014
Tasmanien – März 2014
Spitzbergen – April 2014
Dänemark – Mai 2014
Südafrika – Juni 2014
Island – Juli 2014
Kroatien – August 2014
Toskana – September 2014

Weitere Details finden Sie unter fineartreisen.de/html/20130901_101054.php

Über FineArtReisen – die Reisezeitung im Internet
FineArtReisen.de, herausgegeben von armini foto & medien verlag in Planegg bei München, ist ein innovatives und einzigartiges Zeitungsprojekt im Internet, das aktuelle Veranstaltungshinweise, Nachrichten und Angebote aus der Reisebranche sowie spannende Reisereportagen aus aller Welt präsentiert, die verschiedenste touristische, kulinarische und kulturelle Themen abdecken. Die Redaktion wählt für die Leser von FineArtReisen gezielt nachhaltig nützliche Reiseinformationen aus. Darüber hinaus werden literarische Neuerscheinungen aus den Themenspektrum Reise, Fotografie, Kulinarik sowie Kunst und Kultur vorgestellt. Mit ihrer sehr hohen Informationsdichte und der täglichen Aktualisierung erzielt die Online-Reisezeitung eine große Reichweite. Jeder veröffentlichte Beitrag ist zu jeder Zeit über das FineArtReisen CMS abrufbar. Zeitlich weiter zurückliegende Beiträge werden Jahre später noch recherchiert und gelesen.

Kontakt
FineArtReisen
Armin Rohnen
Thomas-Diewald-Straße 7
82152 Planegg bei München
089 33 98 46 77
nachrichten@fineartreisen.de
http://fineartreisen.de

Pressekontakt:
armini foto & medien verlag gbr
Armin Rohnen
Thomas-Diewald-Straße 7
82152 Planegg bei München
089 33 98 46 77
redaktion@fineartreisen.de
http://fineartreisen.de

Die FineArtReisen Reichweiteninformation 2013-08

Die FineArtReisen Web-Statistik zählt im Tagesdurchschnitt 29.400 Leser, entsprechend einer Reichweite von 882.000 Lesern im 30-Tages-Zeitraum mit insgesamt 6.120.000 aufgerufenen Seiten und 658.000 gelesenen einzelnen Artikeln. Die durchschnittliche Verweildauer auf der Webseite FineArtReisen.de beträgt 11:30 Minuten pro Tag und 6,9 Seiten pro Leser.
Google bewertet FineArtReisen mit dem PageRank

Das schwerpunktmäßige Interesse der Leser von FineArtReisen konzentriert sich aktuell neben der „Reisewelt“ – mit 23% aller Seitenaufrufe die meist gelesene Kategorie – auf Veranstaltungskalender mit 12% und die Kategorien Reisen & Urlaub (5%), Tagesausgabe (5%), Städtetourismus (5%), Infoadressen (3%), Nachrichten (2%), Kunst & Kultur (2%), Unterkünfte (2%) und Seite 9 (2%).

Geografie
Die geografische Suchstatistik ermittelt das länderspezifische Informationsbedürfnis der Leser von FineArtReisen.

Weltweit
Weltweit betrachtet werden am häufigsten Informationen über das Reiseland Deutschland gesucht (34%), gefolgt von Reiseinformationen zu den Ländern USA (8%), Italien (5%), Österreich (4%), Kanada (2%), Island (1%), Kroatien (1%), Schweden (1%), Dänemark (1%) und Frankreich (1%).

Regional
Regional verteilt sich das Informationsinteresse in der aktuellen Reihenfolge: Bayern (12%), Nordrhein-Westfalen (7%), Hessen (5%), Rheinland-Pfalz (4%), Sachsen-Anhalt (4%), Baden-Württemberg (3%), Toskana (3%), Schleswig-Holstein (3% ), Sachsen (3%) und Tirol (3%).

54% unserer Leser sucht ganz individuell ihr Reiseziel über die Funktion der Umkreissuche.

Der Reiseführer Bodensee ist mit 17% der meistgelesenen Reiseführer der Online-Reisezeitung FineArtReisen, gefolgt von den Reiseführern Eifel (5%), Nordsee (4%), Bayerischer Wald (3%), Metropole Ruhr (2%), Dresden (1%), Belgien (1%) und Toskana (1%).

2. MEIST GELESENE ARTIKEL

Aktuell stehen über 16.500 Beiträge im Content-Management-System der Online-Reisezeitung FineArtReisen zum Lesen zur Verfügung. Insgesamt verfügt FineArtReisen über einen Artikelbestand von mehr als 89.000 Beiträge.
Zu Ihrer Information: Redaktionelle Artikel der FineArtReisen Redaktion bleiben unbefristet im Archiv von FineArtReisen verfügbar. Informationen, die uns aus unterschiedlichsten Quellen erreichen, bleiben drei Jahre im direkten Zugriff und Veranstaltungshinweise, die wir von Kulturkurier.de erhalten, werden nach drei Monaten aus dem direkten Zugriff entfernt.

Ein Blick in die Statistik der gelesenen redaktionellen Beiträge beweist mal wieder, dass auch ältere Beiträge im Fokus der Lesern von FineArtReisen liegen:

– Silvesterkläuse, Pelzmartiga, Achetringele und Glücksschweinrennen – die Schweiz startet ins neue Jahr
– Islands Vielfalt im Winter: Überwältigende Natur, Sport für Abenteurer und Wellness für Genießer
– La Vialla Casal Duro 2008
– Ein Turm schwimmt auf dem Wasser: Wahrzeichen des Goitzschesees lockt Ausflügler und Erholungssuchende an
– Liebhaber klassischer Automobile mit ihren Schmuckstücken zu Gast im Weltkulturerbe Völklinger Hütte

Neben tagesaktueller Reiseberichterstattung erstellt die Online-Reisezeitung FineArtReisen monatlich ein Schwerpunktthema. Für August 2013 ist dies die Eifel.

Die nächsten Themen von FineArtReisen sind wie folgt im Plan:

Serbien – September 2013
Engadin/Graubünden – Oktober 2013
Warschau – November 2013
Europaregion Tirol – Dezember 2013
Kulturhauptstädte 2014 Umea (Schweden) und Riga (Lettland) – Januar 2014
Piemont – Februar 2014
Tasmanien – März 2014
Spitzbergen – April 2014
Dänemark – Mai 2014
Südafrika – Juni 2014
Island – Juli 2014
Kroatien – August 2014

Weitere Details finden Sie unter http://fineartreisen.de/html/20130802_98390.php

Über FineArtReisen – die Reisezeitung im Internet
FineArtReisen.de, herausgegeben von armini foto & medien verlag in Planegg bei München, ist ein innovatives und einzigartiges Zeitungsprojekt im Internet, das aktuelle Veranstaltungshinweise, Nachrichten und Angebote aus der Reisebranche sowie spannende Reisereportagen aus aller Welt präsentiert, die verschiedenste touristische, kulinarische und kulturelle Themen abdecken. Die Redaktion wählt für die Leser von FineArtReisen gezielt nachhaltig nützliche Reiseinformationen aus. Darüber hinaus werden literarische Neuerscheinungen aus den Themenspektrum Reise, Fotografie, Kulinarik sowie Kunst und Kultur vorgestellt. Mit ihrer sehr hohen Informationsdichte und der täglichen Aktualisierung erzielt die Online-Reisezeitung eine große Reichweite. Jeder veröffentlichte Beitrag ist zu jeder Zeit über das FineArtReisen CMS abrufbar. Zeitlich weiter zurückliegende Beiträge werden Jahre später noch recherchiert und gelesen.

Kontakt
FineArtReisen
Armin Rohnen
Thomas-Diewald-Straße 7
82152 Planegg bei München
089 33 98 46 77
nachrichten@fineartreisen.de
http://fineartreisen.de

Pressekontakt:
armini foto & medien verlag gbr
Armin Rohnen
Thomas-Diewald-Straße 7
82152 Planegg bei München
089 33 98 46 77
redaktion@fineartreisen.de
http://fineartreisen.de

Die FineArtReisen Reichweiteninformation 2013-07

Die FineArtReisen Web-Statistik zählt im Tagesdurchschnitt 25.300 Leser, entsprechend einer Reichweite von 760.000 Lesern im 30-Tages-Zeitraum mit insgesamt 6.100.000 aufgerufenen Seiten und 562.000 gelesenen einzelnen Artikeln. Die durchschnittliche Verweildauer auf der Webseite FineArtReisen.de beträgt 11:40 Minuten pro Tag und 8 Seiten pro Leser.
Google bewertet FineArtReisen mit dem PageRank 4

Das schwerpunktmäßige Interesse der Leser von FineArtReisen konzentriert sich aktuell neben der „Reisewelt“ – mit 24% aller Seitenaufrufe die meist gelesene Kategorie – auf Veranstaltungskalender mit 11% und die Kategorien Reisen & Urlaub (7%), Tagesausgabe (5%), Städtetourismus (5%), Infoadressen (4%), Nachrichten (3%), Unterkünfte (2%), Kunst & Kultur (2%), und Seite 9 (2%).

Geografie
Die geografische Suchstatistik ermittelt das länderspezifische Informationsbedürfnis der Leser von FineArtReisen.

Weltweit
Weltweit betrachtet werden am häufigsten Informationen über das Reiseland Deutschland gesucht (38%), gefolgt von Reiseinformationen zu den Ländern USA (8%), Italien (5%), Österreich (5%), Kanada (2%), Kroatien (1%), Island (1%), Dänemark (1%), Spanien (1%) und Schweden (1%).

Regional
Regional verteilt sich das Informationsinteresse in der aktuellen Reihenfolge: Bayern (14%), Nordrhein-Westfalen (7%), Hessen (5%), Baden-Württemberg (3%), Sachsen (3%), Schleswig-Holstein (3% ), Tirol (3%), Toskana (3%), Mecklenburg-Vorpommern (3%) und Rheinland-Pfalz (2%).

54% unserer Leser sucht ganz individuell ihr Reiseziel über die Funktion der Umkreissuche.

Der Reiseführer Bodensee ist mit 21% der meistgelesenen Reiseführer der Online-Reisezeitung FineArtReisen, gefolgt von den Reiseführern Eifel (6%), Nordsee (4%), Bayerischer Wald (4%), Metropole Ruhr (2%), Dresden (1%), Belgien (1%) und Toskana (1%).

2. MEIST GELESENE ARTIKEL

Aktuell stehen über 16.500 Beiträge im Content-Management-System der Online-Reisezeitung FineArtReisen zum Lesen zur Verfügung. Insgesamt verfügt FineArtReisen über einen Artikelbestand von mehr als 89.000 Beiträge.
Zu Ihrer Information: Redaktionelle Artikel der FineArtReisen Redaktion bleiben unbefristet im Archiv von FineArtReisen verfügbar. Informationen, die uns aus unterschiedlichsten Quellen erreichen, bleiben drei Jahre im direkten Zugriff und Veranstaltungshinweise, die wir von Kulturkurier.de erhalten, werden nach drei Monaten aus dem direkten Zugriff entfernt.

Die meist gelesenen redaktionellen Beiträge im Zeitraum der vergangenen 30 Tage:
– La Vialla Casal Duro 2008
– neanderland BIENNALE 2013 – Auftakt mit großer Straßentheaterparade durch die Mettmanner Innenstadt
– Liebhaber klassischer Automobile mit ihren Schmuckstücken zu Gast im Weltkulturerbe Völklinger Hütte
– Glentleitner Märchentag – Prominente Vorleser zugunsten von Sternstunden e.V. im Freilichtmuseum Glentleiten
– Vom 1. bis 15. Juni in Südwest Dänemark: Vadehavs Lammefestival

Die häufigsten Suchbegriffe im Juni 2013 waren bei Google (in dieser Schreibweise): „hotel im“, „hotel in“, „hotel“, „hotels“, „travel“ und „airlines“. Wenn man die Variationen zur Keywordsuche mit betrachtet, dann dreht es sich bei den derzeit häufigsten Suchbegriffen (Keys), mit welchen in den Suchmaschinen, allen voran Google, nach Urlaubsinformationen gesucht wird, um die Suche nach Hotels bzw. Unterkünften, ohne dass dabei ein präferiertes Ziel zu erkennen ist. Erst nachrangig tauchen in der Suchstatistik die Ortsnamen Berlin, Hamburg, Köln und München auf.

Neben tagesaktueller Reiseberichterstattung erstellt die Online-Reisezeitung FineArtReisen monatlich ein Schwerpunktthema. Für Juli 2013 ist dies der Bodensee.

Die nächsten Themen von FineArtReisen sind wie folgt im Plan:

Eifel – August 2013
Serbien – September 2013
Engadin/Graubünden – Oktober 2013
Warschau – November 2013
Europaregion Tirol – Dezember 2013
Kulturhauptstädte 2014 Umea (Schweden) und Riga (Lettland) – Januar 2014
Piemont – Februar 2014
Tasmanien – März 2014
Spitzbergen – April 2014
Dänemark – Mai 2014
Südafrika – Juni 2014
Island – Juli 2014

Weitere Details finden Sie unter http://fineartreisen.de/html/20130701_95902.php

armini foto & medien verlag gbr
GF: Claudia Zywietz / Armin Rohnen
11.426°E 48.106°N
Thomas-Diewald-Straße 7
82152 Planegg bei München
tel: +49 (0) 89 33 98 46 77
pc-fax: +49 (0) 89 51 66 24 92
skype: armin.rohnen
eMail:office@armini.de
Internet: http://www.armini.de

Über armini foto & medien verlag
1989 gründete Armin Rohnen armini foto, um darin die Aktivitäten rund um seine Fotografie zu bündeln. Konzentrierte sich dies zunächst auf die Unterwasserfotografie, erweiterte sich das Spektrum schnell um Reportage-, Reise- und künstlerische Fotografie.

Heute liegen die fotografischen Schwerpunkte neben der aktuellen Fotografie von Sportereignissen und Veranstaltungen auf den technisch anspruchsvollen Arbeiten an Panorama-Fotos.

Ausgedehnte Fotostrecken für Reportage und Reise runden das Portfolio ab.

Kontakt:
armini foto & medien verlag gbr
Armin Rohnen
a.rohnen@armini.de
82152 Planegg bei München
089 33 98 46 77
a.rohnen@armini.de
http://www.armini.de

Deutschlandurlaub: Reisetrends Urlauber aus dem europäischen Ausland

Deutschlandurlaub: Reisetrends Urlauber aus dem europäischen Ausland

Rügen ist das Top-Reiseziel für Urlauber aus dem europäischen Ausland. Die durchschnittliche Reisezeit im Vergleich zu deutschen Reisenden ist länger, die Ausgaben pro Urlaub jedoch um 4 Prozent geringer.

Potsdam, 26.06.2013 – BestFewo, der Experte für Deutschland-Urlaub, hat eine Studie zum Reiseverhalten von Urlaubern aus dem europäischen Ausland in Ferienwohnungen und Ferienhäusern in Deutschland durchgeführt. Die Basis hierfür stellten rund 10.000 vermittelte Übernachtungen an Urlauber aus dem europäischen Ausland dar. Zentrale Ergebnisse wurden hinsichtlich der beliebtesten Reiseziele, der Reisedauer, der Ausgaben und Herkunft der Urlauber gewonnen. Zudem gibt es eindeutige Unterschiede zwischen dem Reiseverhalten von Urlaubern aus dem europäischen Ausland und deutschen Urlaubern.

Die beliebtesten und am meisten gebuchten Urlaubsregionen bei den Urlaubern aus dem europäischen Ausland waren Rügen (7,6 Prozent), der Schwarzwald (7,5 Prozent), das Berchtesgadener Land (6,4 Prozent), Usedom (5,7 Prozent), der Thüringer Wald (5,3 Prozent) und Vorpommern (4,8 Prozent). Auffällig ist, dass die Destination Usedom bei den aus Deutschland kommenden Gästen das Top-Reiseziel ist. Bei den Urlaubern aus dem europäischen Ausland hingegen liegt die Buchung bei unter sechs Prozent. Hinsichtlich der Aufenthaltsdauer verbrachten die ausländischen Gäste mit durchschnittlich 7,3 Tagen mehr Zeit in der Ferienwohnung oder dem Ferienhaus als deutsche Urlauber (6,4 Tage). Die Reiseziele mit der längsten Aufenthaltsdauer sind der Regionalpark Rhein-Main (17 Tage), Dithmarschen (16,6 Tage) und die Lüneburger Heide (12,4 Tage).

„Immer mehr internationale Urlauber nutzen das Angebot von BestFewo. Sowohl beim Buchungsprozess als auch bei der Wahl des Reiseziels lassen sich eindeutige Präferenzen zwischen den Urlaubern aus dem europäischen Ausland und deutschen Gästen feststellen“, sagt Carsten Gersdorf, Gründer und Geschäftsführer von BestFewo. „Deutschland wird nicht nur bei den Deutschen selbst, sondern vor allem bei den internationalen Urlaubern als Reiseziel immer attraktiver.“

Unterschiede wurden auch bezüglich der Ausgaben festgestellt. So gaben die Urlauber aus dem europäischen Ausland rund vier Prozent weniger aus als Urlauber aus Deutschland. Der Grund für diesen scheinbaren Widerspruch liegt in der Wahl des Reiseziels. Reisende aus dem europäischen Ausland entscheiden sich überdurchschnittlich oft für preiswertere Reiseziele wie den Schwarzwald, die Eifel oder die Mosel. Der Vorlauf der Buchung bis zum Antritt der Reise liegt bei allen drei Reisezielen deutlich unter dem Durchschnitt von 79 Tagen. Im Vergleich dazu beläuft sich der Vorlauf für Buchungen der Destinationen Rügen und Usedom auf 108 Tage bzw. 110 Tage. Insgesamt ist der Vorlauf für Buchungen einer Reise von Urlaubern aus dem europäischen Ausland mit 79 Tagen um 10 Tage kürzer als der von Urlaubern aus Deutschland.
Die meisten ausländischen Urlauber kamen aus den Nachbarländern Niederlande, Österreich, Schweiz und Polen sowie aus Skandinavien.

BestFewo ist mit über 70.000 Unterkünften die größte Plattform für Ferienwohnungen und Ferienhäuser in Deutschland und verfügt somit über ein flächendeckendes Angebot. Mit mehr als 230.000 Ferienobjekten gehört BestFewo auch europaweit zu den führenden Anbietern von Ferienhäusern und Ferienwohnungen und bietet direkte Verfügbarkeitsabfragen und Online-Buchbarkeit. Für das hochwertige Angebot und eine weitreichende Qualitätskontrolle sorgt die Kooperation mit Reiseexperten der regionalen und örtlichen Touristeninformationen. BestFewo wird betrieben von der BestSearch Media GmbH mit Sitz in Potsdam.

Kontakt
BestFewo – BestSearch Media GmbH
Carsten Gersdorf
Am Kanal 16-18
14467 Potsdam
+49 331 588 091 0
info@bestfewo.de
http://www.bestfewo.de

Pressekontakt:
schoesslers GmbH
Isabel Eipper
Schlüterstr. 27
10629 Berlin
0152 – 549 188 83
isabel@schoesslers.com
http://www.schoesslers.com

Die FineArtReisen Reichweiteninformation 2013-06

Die FineArtReisen Web-Statistik zählt im Tagesdurchschnitt 18.500 Leser, entsprechend einer Reichweite von 573.000 Lesern im 30-Tages-Zeitraum mit insgesamt 6.582.500 aufgerufenen Seiten und 716.000 gelesenen einzelnen Artikeln. Die durchschnittliche Verweildauer auf der Webseite FineArtReisen.de beträgt 13:30 Minuten pro Tag und 11,5 Seiten pro Leser.
Google bewertet FineArtReisen mit dem PageRan

Das schwerpunktmäßige Interesse der Leser von FineArtReisen konzentriert sich aktuell neben der „Reisewelt“ – mit 25% aller Seitenaufrufe die meist gelesene Kategorie – auf Reisen & Urlaub mit 12% und die Kategorien Veranstaltungskalender (11%), Kunst & Kultur (3%), Infoadressen (3%), Städtetourismus (3%), Tagesausgabe (3%), Nachrichten (3%), Unterkünfte (2%) und Kulinaria (2%).

Geografie
Die geografische Suchstatistik ermittelt das länderspezifische Informationsbedürfnis der Leser von FineArtReisen.

Weltweit
Weltweit betrachtet werden am häufigsten Informationen über das Reiseland Deutschland gesucht (46%), gefolgt von Reiseinformationen zu den Ländern USA (7%), Österreich (6%), Italien (5%), Kroatien (2%), Kanada (2%), Island (2%), Dänemark (1%), Frankreich (1%) und Großbritannien (1%).

Regional
Regional verteilt sich das Informationsinteresse in der aktuellen Reihenfolge: Bayern (18%), Nordrhein-Westfalen (10%), Tirol (5%), Mecklenburg-Vorpommern (4%), Baden-Württemberg (4%), Schleswig-Holstein (3% ), Hessen (3%), Sachsen (3%), Berlin (3%) und Toskana (3%).

56% unserer Leser sucht ganz individuell ihr Reiseziel über die Funktion der Umkreissuche.

Der Reiseführer Bodensee ist mit 21% der meistgelesenen Reiseführer der Online-Reisezeitung FineArtReisen, gefolgt von den Reiseführern Eifel (6%), Bayerischer Wald (5%), Nordsee (3%), Metropole Ruhr (2%), Dresden (1%), Toskana (1%) und Wien (1%).

Aktuell stehen über 16.500 Beiträge im Content-Management-System der Online-Reisezeitung FineArtReisen zum Lesen zur Verfügung. Insgesamt verfügt FineArtReisen über einen Artikelbestand von mehr als 85.000 Beiträge.
Zu Ihrer Information: Redaktionelle Artikel der FineArtReisen Redaktion bleiben unbefristet im Archiv von FineArtReisen verfügbar. Informationen, die uns aus unterschiedlichsten Quellen erreichen, bleiben drei Jahre im direkten Zugriff und Veranstaltungshinweise, die wir von Kulturkurier.de erhalten, werden nach drei Monaten aus dem direkten Zugriff entfernt.

Die meist gelesenen redaktionellen Beiträge im Zeitraum der vergangenen 30 Tage:

– La Vialla Casal Duro 2008
– Weingut Tirolerhof – Familie Gratl Merlot Ried Christoph 2006
– Der Wiener Stephansdom – Porträt eines Wahrzeichens
– Bierzeitung 2013: Bier und Barock aus Ostbayern
– ISTRISCHE KÄSESPEZIALITÄTEN

Die häufigsten Suchbegriffe im Mai 2013 waren bei Google (in dieser Schreibweise): „hotel im“, „hotel in“, „hotel“, „hotels“, „travel“ und „airlines“. Wenn man die Variationen zur Keywordsuche mit betrachtet, dann dreht es sich bei den derzeit häufigsten Suchbegriffen (Keys), mit welchen in den Suchmaschinen, allen voran Google, nach Urlaubsinformationen gesucht wird, um die Suche nach Hotels bzw. Unterkünften, ohne dass dabei ein präferiertes Ziel zu erkennen ist. Erst nachrangig tauchen in der Suchstatistik die Ortsnamen Berlin, Hamburg, Köln und München auf.

Neben tagesaktueller Reiseberichterstattung erstellt die Online-Reisezeitung FineArtReisen monatlich ein Schwerpunktthema. Für Juni 2013 ist dies Belgien.

Die nächsten Themen von FineArtReisen sind wie folgt im Plan:

Bodensee – Juli 2013
Eifel – August 2013
Serbien – September 2013
Engadin/Graubünden – Oktober 2013
Warschau – November 2013
Tirol – Dezember 2013
Kulturhauptstädte 2014 Umea (Schweden) und Riga (Lettland) – Januar 2014
Piemont – Februar 2014
Tasmanien – März 2014
Spitzbergen – April 2014
Dänemark – Mai 2014
Südafrika – Juni 2014

Weitere Details finden Sie unter http://fineartreisen.de/html/20130601_93639.php

Über FineArtReisen – die Reisezeitung im Internet
FineArtReisen.de, herausgegeben von armini foto & medien verlag in Planegg bei München, ist ein innovatives und einzigartiges Zeitungsprojekt im Internet, das aktuelle Veranstaltungshinweise, Nachrichten und Angebote aus der Reisebranche sowie spannende Reisereportagen aus aller Welt präsentiert, die verschiedenste touristische, kulinarische und kulturelle Themen abdecken. Die Redaktion wählt für die Leser von FineArtReisen gezielt nachhaltig nützliche Reiseinformationen aus. Darüber hinaus werden literarische Neuerscheinungen aus den Themenspektrum Reise, Fotografie, Kulinarik sowie Kunst und Kultur vorgestellt. Mit ihrer sehr hohen Informationsdichte und der täglichen Aktualisierung erzielt die Online-Reisezeitung eine große Reichweite. Jeder veröffentlichte Beitrag ist zu jeder Zeit über das FineArtReisen CMS abrufbar. Zeitlich weiter zurückliegende Beiträge werden Jahre später noch recherchiert und gelesen.

Kontakt
FineArtReisen
Armin Rohnen
Thomas-Diewald-Straße 7
82152 Planegg bei München
089 33 98 46 77
nachrichten@fineartreisen.de
http://fineartreisen.de

Pressekontakt:
armini foto & medien verlag gbr
Armin Rohnen
Thomas-Diewald-Straße 7
82152 Planegg bei München
089 33 98 46 77
redaktion@fineartreisen.de
http://fineartreisen.de

12