Schnellfinder - Suchbegriff hier eingeben:
service@leinenlos.info
+49-38456-669797

Trans Canada Touristik: Viele neue Kanada Wohnmobil-Extratouren

Trans Canada Touristik: Viele neue Kanada Wohnmobil-Extratouren

Trans Canada Touristik – Ihr Spezialist für Reisen nach Kanada

Attraktive Preise, hohe Nachfrage, schnell ausgebucht – dies beschreibt am besten die Kanada Wohnmobil-Extratouren von Trans Canada Touristik. So können die Fahrzeuge des beliebten Vermieters Fraserway für ab 16,- Euro/ Tag von Calgary nach Vancouver angemietet werden. Auch gibt es viele Touren, die über den gesamten Kontinent, von Vancouver nach Halifax oder Toronto führen. „Unsere Kanada Wohnmobil-Extratouren erfreuen sich bei unseren Kunden höchster Beliebtheit, da zu sehr attraktivem Preis mit einem hochwertigen Vermieter und Fahrzeug gereist werden kann“, so Andrea Budde, Geschäftsführerin von Trans Canada Touristik.

Für einige Kanada Wohnmobil Extratouren steht das Wohnmobil „Diesel-Adventurer“ von Fraserway zur Verfügung. „Der Diesel Adventurer ist einzigartig in seiner Anlage. Als einziges Fahrzeug im gesamten Mietmarkt in Nordamerika bietet er für ein Alkoven-Wohnmobil 4 vollwertige Fahrzeugsitzplätze an“, so Andrea Budde. Bis zu 4 Passagiere sitzen im Fahrzeugteil auf normalen Autositzen (Fahrer, Beifahrer und 2 Rücksitze). Dadurch ist der Fahrkomfort für die Passagiere deutlich erhöht. Die Montage von Kindersitzen auf den Rücksitzen ist ideal. Anders als beim Truck Camper allerdings verfügt der Adventurer über einen Durchgang vom Fahrerteil in den Wohnbereich – wie bei jedem regulären Alkovenwohnmobil. Hier werden also die Vorteile von 2 Fahrzeug-Kategorien (Alkoven-Wohnmobil und Truck Camper) auf das beste miteinander kombiniert. Zudem fährt sich der Adventurer wegen seiner PKW-Basis handlicher als gewöhnliche Wohnmobile, die auf Transporter-Basis gebaut sind. Der eingebaute Dieselmotor sorgt dabei für einen spürbar niedrigeren Kraftstoffverbrauch und der Allrad-Antrieb für guten Vortrieb. Dank ausfahrbarem seitlichen Slide-Out lässt sich der Innenraum deutlich vergrößern. Bis zu 6 Schlafplätze stehen im Fahrzeug zur Verfügung. Zudem gibt es eine Rückfahrkamera und Markise. Für das Jahr 2019 stehen brand- und fabrikneue Fahrzeuge zur Verfügung.

Weitere Informationen zu den Kanada Wohnmobil Extratouren von Trans Canada Touristik gibt es hier:
https://www.trans-canada-touristik.de/kanada_wohnmobil/kanada_wohnmobil_extratour.php

Trans Canada Touristik TCT GmbH/ Trans Amerika Reisen ist einer der führenden Nordamerika-Reiseveranstalter und bietet ein umfassendes Angebot für Reisen in die USA und nach Kanada. Mietwagen, Autoreisen, Hotels, Wohnmobile, Camper, Flüge und vieles mehr können auf www.trans-canada-touristik.de bzw. www.trans-amerika-reisen.de zusammengestellt, online berechnet und gebucht werden. Es werden jeweils die aktuellen Verfügbarkeiten sowie Preise (inkl. attraktiver Specials) angezeigt:
www.trans-canada-touristik.de oder telefonisch 05821-54 26 71-0
www.trans-amerika-reisen.de oder telefonisch 05821-54 26 72-0

Die Mitarbeiter des Spezial-Reiseveranstalters für ganz Nordamerika haben Auszeichnungen von den Tourismusverbänden erhalten, u.a. als Canada Specialist Select und USA-Specialist. Das Unternehmen wurde zudem als Trusted Shops (Gütesiegel für Käuferschutz) und von der Creditreform zum dritten Mal in Folge mit dem CrefoZert ausgezeichnet. Damit gehört der Nordamerika-Reiseveranstalter zu den branchenübergreifend nur 1,7% der bundesweit knapp 3,9 Millionen Unternehmen, die die Voraussetzung für dieses Creditreform-Bonitätszertifikat erfüllen.

Kontakt
Trans Canada Touristik TCT GmbH
xxx xx
Am Bahnhof 2
29549 Bad Bevensen
05821-5426710
info@trans-canada-touristik.de
http://www.trans-canada-touristik.de

Regeln für Handgepäck beim Sicherheitscheck – Tipp der Woche der ERV

Experten der ERGO Group informieren

Regeln für Handgepäck beim Sicherheitscheck - Tipp der Woche der ERV

Bei den Sicherheitskontrollen spielt das Handgepäck eine wichtige Rolle. (Bildquelle: ERGO Group)

Lange Schlangen an den Sicherheitskontrollen und Urlauber, die noch hektisch Flaschen und elektronische Geräte herauskramen: Um Stress und lange Wartezeiten zu vermeiden, hilft es, die wichtigsten Regeln an der Flughafen-Security zu kennen. Wichtig ist vor allem das Handgepäck. Es gibt viele Vorschriften, was hier rein darf und was nicht. Da wären zum Beispiel Kosmetika. Alles, was flüssig ist, muss in einen Behälter von maximal 100 ml passen. Reisende können ihre Pflegeprodukte entweder zu Hause umfüllen oder gleich in Reisegröße kaufen. Die Fläschchen und Tiegel kommen dann in einen durchsichtigen, wiederverschließbaren Beutel mit einem Maximalvolumen von einem Liter. Pro Person ist ein Beutel erlaubt. Um ihn bei der Kontrolle nicht lange suchen zu müssen, empfiehlt es sich, ihn griffbereit zu verstauen. Das gilt auch für elektronische Geräte wie Laptops oder Tablets. Wer Kinderspielzeug mit Batterien dabei hat, sollte es auch mit auf das Band legen. Gürtel, Schmuck, Uhren, Caps oder Jacken ebenso. Nicht dabei sein darf alles, was als Waffe tauglich wäre. Dazu zählen beispielsweise Rasierklingen ohne Gitter oder Stricknadeln, aber auch Wanderstöcke, Tennisschläger oder Skateboards. Größere Messer oder Scheren sind verboten, Nagelscheren oder Taschenmesser bis 6 cm theoretisch erlaubt, sie können aber zu Problemen und Verzögerungen bei der Kontrolle führen. Besser sind sie also im aufgegebenen Gepäck aufgehoben.
Anzahl der Anschläge (inkl. Leerzeichen): 1.436

Weitere Ratgeberthemen finden Sie unter www.ergo.com/ratgeber Weitere Informationen zur Reiseversicherung finden Sie unter www.erv.de Sie finden dort aktuelle Beiträge zur freien Nutzung.

Folgen Sie der ERV auf Facebook, Instagram und YouTube und besuchen Sie das ERV Blog.

Das bereitgestellte Bildmaterial darf mit Quellenangabe (Quelle: ERGO Group) zur Berichterstattung über die Unternehmen und Marken der ERGO Group AG sowie im Zusammenhang mit unseren Ratgebertexten honorar- und lizenzfrei verwendet werden.

Bei Veröffentlichung freuen wir uns über Ihr kurzes Signal oder einen Beleg – vielen Dank!

Über die ERV
Die ERV (Europäische Reiseversicherung) versteht sich über ihre Kompetenz als Reiseversicherer hinaus als innovatives Dienstleistungsunternehmen. Die ERV hat über 100 Jahre Reiseschutz-Geschichte geschrieben und ist Marktführer unter den Reiseversicherern in Deutschland. Als einer der führenden Anbieter in Europa ist sie heute in über 20 Ländern vertreten. Mit ihrem internationalen Netzwerk sorgt die ERV dafür, dass ihre Kunden vor, während und nach einer Reise optimal betreut werden.
Die ERV ist der Spezialist für Reiseschutz der ERGO und gehört damit zu Munich Re, einem der weltweit führenden Rückversicherer und Risikoträger.
Mehr unter www.erv.de

Firmenkontakt
ERV (Europäische Reiseversicherung AG)
Sabine Muth
Rosenheimer Straße 116
81669 München
089 4166-1553
sabine.muth@erv.de
http://www.ergo.com/verbraucher

Pressekontakt
HARTZKOM Strategische Markenkommunikation
Julia Bergmann
Hansastraße 17
80686 München
089 998461-16
erv@hartzkom.de
http://www.hartzkom.de

Welttournee – der Reisepodcast: Mit 30 Urlaubstagen um die Welt

Adrian und Christoph haben über 100 Länder bereist und erzählen im Podcast davon

Welttournee - der Reisepodcast: Mit 30 Urlaubstagen um die Welt

Christoph (links) und Adrian haben schon über 100 Länder mit ihrem normales Jahresurlaub bereist.

Manche Leute sammeln Fußballsticker, Flaschenöffner oder Briefmarken. Für Adrian und Christoph ist das nichts. Sie sammeln Länder, Abenteuer und unvergessliche Erlebnisse. In ihrem Podcast „Welttournee“ erzählen die Freunde seit Januar 2019 von ihren unterhaltsamen Trips.

Keine Termine und leicht einen Sitzen – was Harald Juhnke schon vor Jahrzehnten als das Paradies auf Erden definierte, dürfte so manchem Twentysomething auch heute noch vollends aus der Seele sprechen. In Zeiten von Conference Calls, 24/7, einer krachend gescheiterten Work-Life-Balance und medialem Dauerflimmern sucht man große Abenteuer meistens vergebens.

Was also tun, wenn das Hirn krampft und Fernweh auf der Seele lastet? Koffer packen! Ticket kaufen! Ausbrechen! Für Christoph Streicher, der Barcelona sein Zuhause nennt, und den Wahl-Hamburger Adrian Klie die einzig wirksame Medizin. Über 100 Länder haben die Freunde zusammen schon bereist. Erklärtes Ziel: die ganze Welt mit eigenen Augen sehen. Ihre abenteuerlichen, wild-romantischen und teils völlig durchgeknallten Reiseerlebnisse haben sie nun in mundgerechte Stücke verpackt. Gute 25 Minuten sind die Folgen ihres Podcasts „Welttournee“ lang – genau richtig, um auf dem Weg zur Arbeit die Gedanken fliegen zu lassen.

Wie schafft man es, mit 30 Tagen Jahresurlaub und kleinem Budget den Erdball zu bereisen? Ganz einfach: Mit guter Vorbereitung, messerscharf gesetzten Prioritäten und den guten Freunden „Glück“ und „Schicksal“ im Gepäck. Schnöde Informationsweitergabe darf man bei der „Welttournee“ nicht erwarten, lieber möchten die Vielflieger durch ihre subjektiven Einblicke Spaß und Neugier vermitteln. Ihre Art zu reisen ist, auch darin unterscheiden sie sich von ihren Mitstreitern, so simpel wie möglich. Das beginnt beim Handgepäck, welches schon mal für eine dreiwöchige Asienreise reichen muss, und endet bei Unterkünften und gastronomischen Betrieben, die meilenweit von Sternebewertungen entfernt sind.

Abgelegene Dschungel-Wasserfälle in Guatemala, ein Mittagsmenü in der Kantine vom Atomkraftwerk in Tschernobyl oder ein Volleyballmatch in den albanischen Alpen: Die Jungs (übrigens beide Anfang 30, also in den besten Mannesjahren) reisen abwechslungsreich, kostengünstig und abenteuerlich. Die humorvolle und selbstironische Art, über Reisen zu berichten, kommt gut an. In den Charts findet sich „Welttournee“ bereits unter den Top 5 aller deutschen Reisepodcasts wieder. Pro Woche hören schon jetzt 1.000 Fans zu, Tendenz steigend. Für die nötige Urlaubskasse arbeiten Adrian und Christoph auch weiterhin in ihren Fulltime-Jobs. 30 Tage Urlaub sind schließlich mehr als genug, um nach und nach die ganze Welt zu sehen – man muss nur wissen, wie.

Zu Hören gibt es den Pocast auf allen gängien Plattformen: iTunes | Spotify | Soundcloud | Radio.de | Youtube.de

30 Tage Jahresurlaub, ein kleines Budget und das Herz voller Abenteuer – mit diesem Konzept und jeder Menge guter Laune starten zwei Freunde ihren eigenen Reisepodcast.

Kontakt
Welttournee
Christoph S
Carrer del MAr 14
08003 Barcelona
77372727
kontakt@der-reisepodcast.de
http://www.der-reisepodcast.de

Neu erschienen: Drei Unterhosen reichen doch

Das Reisebegleitbuch für leichtes Gepäck

Neu erschienen: Drei Unterhosen reichen doch

Er reist gerne und viel. Dabei hat Ludger Fischer nicht nur die Schönheiten und Besonderheiten im Blick, sondern insbesondere auch die Menschen, die ihm unterwegs begegnen. Und eines haben Einheimische und Mitreisende gemeinsam: sie alle bieten herrlichen Stoff für Anekdoten und Kolumnen rund um den Urlaub, das Reisen und die vermeintlich schönste Zeit des Jahres. Mit scharfem Blick und feinem Humor hält Ludger Fischer in dem Kolumnenband „Drei Unterhosen reichen doch“ (ISBN 978-3-939408-45-1) aus dem Westflügel Verlag sich und anderen Reisenden augenzwinkernd den Spiegel vor. Dabei fabuliert er unter anderem über die Kommunikationsschwierigkeiten von Mann und Frau, die auch in fremden Gefilden allgegenwärtig sind; über die Unsitte von Fahrtenliedern, warum Bergwanderer nur selten allein sind oder warum Überraschungsurlaube nicht zwingend angenehm sein müssen. Zudem stellt der reiseaffine Autor fest, dass zwölf Schlösser, Museen und Kirchen pro Tag genügen müssen, dass man mit Tieren eigentlich nicht verreisen kann und macht sich seine Gedanken zu den individuellen Körpergerüchen der Reisebekannschaften. Erhältlich ist „Drei Unterhosen reichen doch“, das 172 Seiten starke „Reisebegleitbuch für leichtes Gepäck“, für 12,99 Euro (13,40 Euro in Österreich) im Buchhandel oder versandkostenfrei direkt beim Westflügel Verlag unter www.westfluegel-verlag.de

Der Westflügel Verlag aus Essen hat sich seit seiner Gründung im Jahr 2005 auf die Herausgabe von Reiseführern und Reisehandbüchern zu Zielen weltweit spezialisiert. Dabei umfasst das Verlagsprogramm auch Destinationen, die abseits der breiten Touristenströme liegen. Daneben publiziert der Westflügel Verlag auch Sachbücher zu verschiedenen Themenkomplexen und Belletristik.

Kontakt
Westflügel Verlag
Gabriele Schröder
Gustav-Streich-Straße 62
45133 Essen
0201-784477
gs@westfluegel-verlag.de
http://www.westfluegel-verlag.de

Messe Reise + Camping in Essen: Den perfekten Träger für Fahrrad, E-Bike und Motorrad finden

Messe Reise + Camping in Essen: Den perfekten Träger für Fahrrad, E-Bike und Motorrad finden

In einer Sonderschau auf der Messe Reise + Camping in Essen zeigen die Branchen-Experten AL-KO und SAWIKO, welche Systeme und Neuheiten für den Transport von Zweirädern verfügbar sind. Ein Höhepunkt der Sonderschau wird der Gastauftritt des ehemaligen Downhill-Weltmeisters Guido Tschugg am Sonntag, den 24. Februar.

Kötz – Camping-Urlaub mit Reisemobil, Caravan oder Kastenwagen – und das Zweirad mit im Gepäck: Mehr Freiheit geht nicht. Bei der Sonderschau „Fahrrad, E-Bike, Motorrad – den perfekten Träger finden“ auf Nordrhein-Westfalens größter Urlaubsmesse, der Reise + Camping, können Besucher noch bis zum 24. Februar vielseitige Transportsysteme von AL-KO und SAWIKO für das Zweirad entdecken.

Ein Höhepunkt der Messe-Sonderschau ist der Gastauftritt des ehemaligen Downhill-Weltmeisters Guido Tschugg am Sonntag, den 24. Februar. Nach seiner Karriere bringt er seine Erfahrung in die Partnerschaft mit dem Heckträger-Spezialisten SAWIKO ein. Bei zwei Live-Interview-Terminen um 11 Uhr und 14 Uhr berichtet er über seine Karriere und gibt Autogramme.

In der Sonderschau wird ein breiter Querschnitt an Trägersystemen für jeden Bedarf zu sehen sein. Dabei ist die Weltneuheit AL-KO Carryback, die erste ausziehbare Kugelkupplung für Caravans ein Highlight. Ebenfalls brandneu ist der SAWIKO Heckträger Agito Van für Ducato/Jumper/Boxer Kastenwagen. Das für den Transport von zwei Fahrrädern konzipierte Trägersystem überzeugt mit einem praktischen Schwenkarm, durch den sich der Träger auch im beladenen Zustand bequem zur Seite bewegen lässt. Darüber hinaus wird ein großes Portfolio an diversen Trägerlösungen für das Fahrzeugheck präsentiert – unter anderem der Futuro E-Lift für Fiat Ducato und baugleiche Typen, der zum bequemen Be- und Entladen per Funkfernbedienung elektrisch nach oben und unten gefahren werden kann. Auch einen multifunktionalen Anhänger haben die Branchen-Profis im Gepäck: den SAWIKO-Anhänger Wheely. Dank seiner universellen Einsetzbarkeit lässt er sich ganz individuell für jeden Zweck und Bedarf konfektionieren – für die Mitnahme von Fahrrädern, aber auch Rollern, Dreiradrollern, Motorrädern, Quads und sogar kleinen Elektroautos.

SAWIKO
Seit mehr als 20 Jahren gilt SAWIKO als einer der leistungsfähigsten Hersteller von Heckträgersystemen und Anhängekupplungen für CamperVans, Kastenwagen, Wohnmobile und leichte Nutzfahrzeuge in Europa. Kompetent, innovativ, kunden- und serviceorientiert, mit qualitativ hochwertigem Zubehör für Wohnmobile, so hat sich SAWIKO bei Herstellern, Großhändlern, Händlern und Endverbrauchern ein hohes Maß an Vertrauen erworben. Seit 2012 ist SAWIKO eine Marke der AL-KO Fahrzeugtechnik.

ALOIS KOBER GMBH
1931 gegründet, ist die AL-KO Fahrzeugtechnik heute ein global agierendes Technologie-Unternehmen mit rund 30 Standorten in Europa, Südamerika, Asien und Australien. Mit hochwertigen Chassis- und Fahrwerkskomponenten für Anhänger, Freizeitfahrzeuge und leichte Nutzfahrzeuge steht AL-KO für beste Ergonomie und Funktionalität, höchsten Komfort sowie Innovationen für mehr Fahrsicherheit. Ausgefeilte Innovationsprozesse prägen das Unternehmen, das diesbezüglich mehrfach ausgezeichnet wurde.

AL-KO Fahrzeugtechnik und Dexter Axle sind seit Ende 2015 unter DexKo Global Inc. vereinigt. Diese Kombination ist weltweit größter Hersteller von Anhängerachsen und Chassis-Komponenten im leichten Segment. DexKo Global Inc. erwirtschaftet einen Umsatz von über 1,5 Milliarden US-Dollar.

Firmenkontakt
Alois Kober GmbH
Thomas Lützel
Ichenhauser Str. 14
89359 Kötz
+49 8221 97-8239
thomas.luetzel@alko-tech.de
http://www.alko-tech.com

Pressekontakt
kiecom GmbH
Michael Schneider
Rosental 10
80331 München
0892323620
schneider@kiecom.de
http://www.kiecom.de

Urlaub oder Dienstreise: Travelport-Studie zeigt Unterschiede im digitalen Nutzungsverhalten

Deutsche im internationalen Vergleich seltener online unterwegs – Urlauber buchen und recherchieren anders als Dienstreisende – Befragung von 19 auf 25 Länder ausgeweitet

Travelport, eine führende Travel Commerce Plattform, hat 16.200 Reisende aus 25 Ländern zu ihren Buchungs- und Reisegewohnheiten befragt. Die Studie untersucht das digitale Nutzungsverhalten im internationalen Vergleich und zeigt: Deutsche recherchieren intensiv und nutzen dabei mehrere Quellen on- und offline. Im internationalen Vergleich sind sie bei der digitalen Nutzung aber zurückhaltend – im Urlaub wie auch bei Dienstreisen.

Dazu Dieter Rumpel, Travelports Managing Director Germany, Austria & Switzerland: „Der Zahl von 22 Millionen Digital Natives stehen in Deutschland bereits 58 Millionen Smartphone-Nutzer gegenüber. Wir werden also über alle Altersgrenzen hinweg digitaler und mobiler. Im Gegensatz zu anderen Bereichen bleibt das Thema Urlaub aber für viele Deutsche Vertrauenssache – und hier setzen wir auf das persönliche Gespräch mit Experten und auf den Erfahrungsaustausch mit Bekannten.“ Die Digitalisierung werde aber auch im Tourismus weiter voranschreiten, so Rumpel weiter.

Deutschland: Geschäftsreisende onlineaffiner als Urlaubsreisende

Zusammenfassend zeigt sich, dass die Deutschen beim Thema Urlaub ein anderes Recherche- und Buchungsverhalten zeigen, als bei Geschäftsreisen. So werden Freizeitreisende mobiler und digitaler, je weiter die Reiseplanung voranschreitet: Bei der Recherche geben acht von zehn Befragten immer noch das Reisebüro oder den Veranstalter als wichtige Informationsquelle an. Werden Onlinelösungen in diesem Stadium genutzt, so sind das bei drei von vier Befragten Bewertungsportale und Preisvergleichsportale. Zum Smartphone greift in dieser Phase nur jeder Dritte. Während der Anreise sind bereits 46 Prozent auf ihr Smartphone angewiesen. Im Reiseland angekommen steigt der Wert dann auf 50 Prozent. 45 Prozent der Befragten nutzen dieses für die Planung von Aktivitäten vor Ort.

Geschäftsreisende setzen von Beginn an stärker auf digitale Lösungen als auf persönliche Beratung. So nennen bei der Recherche nur noch zwei von drei Befragten (64%) das Reisebüro oder den Veranstalter als wichtige Informationsquelle. Preisvergleichsportale (67%) und Bewertungsportale (62%) nehmen hier einen fast gleichwertigen Rang ein oder sind sogar etwas wichtiger. Während der Reise und im Hotel bleibt die digitale Nutzung wichtig, allerdings nicht beschränkt auf das Smartphone. So ist die Verwendung eines Laptops im Flugzeug und eine gute digitale Ausstattung im Hotel mit hochwertiger In-Room-Technologie für den Geschäftsreisen wesentlich wichtiger als für den Urlaubsreisenden. Alle Leistungen werden von rund der Hälfte aller Geschäftsreisenden als besonders relevant angesehen, bei den Freizeitreisenden ist das nur bei knapp jedem Dritten der Fall.

Einigkeit herrscht beim Thema kostenfreies Internet im Hotel: Hier geben 66 Prozent der Freizeit- und Dienstreisenden an, bei der Auswahl auf kostenfreies WiFi zu achten. Das sind zehn Prozentpunkte mehr als im Vorjahr. Für 59 Prozent der Freizeitreisenden und 52 Prozent der Geschäftsreisenden kommt die Buchung eines Hotels, das gebührenpflichtiges Wifi anbietet, erst gar nicht in Frage. Die Onlinenutzung im Reiseland ist also für Freizeitreisende wie auch für Geschäftsreisende gleichermaßen wichtig – allerdings aus unterschiedlicher Motivation heraus und auf unterschiedlichen Endgeräten.

Fasst man Freizeit- und Dienstreisen zusammen, zeichnen sich die deutschen Reisenden durch Folgendes aus:

Planung einer Reise
– Jeder dritte Befragte gibt an, bei der Reise-Recherche zum Smartphone zu greifen. Jeder Vierte sucht und bucht – zumindest manchmal – alle Reisebausteine über das Smartphone.
– 75% der Befragten nutzen bei der Recherche Bewertungsportale wie TripAdvisor, für 45% sind diese Bewertungen dabei die wichtigste Entscheidungsgrundlage.
– 33% lassen sich bei ihrer Suche von Social-Media-Posts in Form von Fotos und Videos inspirieren.
– Ebenfalls 33% nutzen bereits Sprach-Suchmaschinen wie Apple Siri oder Amazon Alexa für ihre Recherche.

Buchung einer Reise
– Von allen Onlinebuchungen werden 72% über den PC abgewickelt, die restlichen 28% erfolgen mobil.
– Die Hälfte aller Befragten empfinden es als besonders wichtig, alle Reisedokumente zentral an einem Ort ablegen und verwalten zu können.
– Die separate Buchung einzelner Reisebausteine wird von jedem Dritten als besonders frustrierend angesehen.

Während der Reise
– 51% der Befragten sind der Meinung, dass elektronische Bordkarten das Reisen vereinfachen.
– 54% würden biometrische Daten von sich zur Verfügung stellen, wenn sie dadurch die Sicherheitskontrollen am Flughafen vereinfachen könnten.
– Während der Reise sind Apps zur Abfrage des Flugstatus (49%) und zum mobilen Check In (43%) am relevantesten.

Im Reiseland
– 50% der Befragten behaupten, am Zielort auf ihr Smartphone angewiesen zu sein.
– 45% nutzen mobile Apps, um Aktivitäten vor Ort zu suchen oder zu buchen.
– Digitale Zahlungsmittel wie Apple Pay oder Alipay werden von 29% der Befragten genutzt.
– Im Falle von Streiks oder Naturkatastrophen greift jeder Vierte auf Chat-Services wie WhatsApp oder WeChat als Kommunikationsplattform zu.
-Der Online-Check In ohne Rezeption und die Nutzung eines mobilen Zimmerschlüssels werden von 21% aller Befragten bevorzugt.

Globale Trends

Die voranschreitende Digitalisierung beeinflusst länderübergreifend das Verhalten von Freizeit- und Geschäftsreisenden. Von den 16.200 Befragten behaupteten 63 Prozent, ohne ihr Smartphone verloren zu sein. Auf die einzelnen Funktionen bezogen stehen Apps zur Planung und Buchung mit 69 Prozent ganz oben im Ranking. Ebenfalls 69 Prozent der Befragten bestätigen, dass die zentrale Verwaltung und Einsicht aller Reiseunterlagen an einem Ort für sie besonders relevant sei. Bei der Recherche vorab greifen 79 Prozent auf Bewertungsseiten wie TripAdvisor zurück. Für 67 Prozent der Befragten ist es zudem undenkbar, Hotels zu buchen, die für die WLAN-Nutzung eine Gebühr berechnen.

Die Länderergebnisse im Vergleich

Ein wichtiger Bestandteil der Travelport-Studie ist der bereits im letzten Jahr eingeführte Ländervergleich zu den digitalen Gewohnheiten von Reisenden, die „Digital Traveler League“-Tabelle. In ihr werden die Erkenntnisse aus der Befragung länderweise kumuliert und gegenübergestellt. Die Tabelle mit den 25 Ländern repräsentiert damit die zusammengefassten Ergebnisse aller wichtigen Indikatoren zum digitalen Nutzungsverhalten. An erster Stelle der „Digital Traveler League“ rangiert wie im Vorjahr Indien, gefolgt von Indonesien und Brasilien. Die USA rutscht auf Rang 16, Großbritannien landete vor Japan auf dem 23. Platz. Schlusslicht der Tabelle ist Deutschland.

Digital Traveler League“ 2018 (im Vergleich zu 2017):
1. Indien (1)
2. Indonesien (3)
3. Brasilien (4)
4. China (2)
5. Nigeria (-)
6. Vereinigte Arabische Emirate (8)
7. Türkei (-)
8. Saudi-Arabien (5)
9. Kolumbien (9)
10. Mexiko (6)
11. Südafrika (7)
12. Singapur (-)
13. Argentinien (-)
14. Südkorea (-)
15. Hongkong (-)
16. USA (11)
17. Russland (14)
18. Italien (10)
19. Spanien (12)
20. Frankreich (13)
21. Australien (16)
22. Kanada (15)
23. Großbritannien (17)
24. Japan (18)
25. Deutschland (19)

Dieter Rumpel zum Ranking: „Trotz rückläufiger Zahlen besitzt Deutschland im internationalen Vergleich ein extrem starkes stationäres Vertriebsnetz mit über 11.100 Reisebüros. Dem zunehmenden Wunsch, Leistungen und Informationen immer und überall per Knopfdruck in Echtzeit zu erhalten, steht also ein gewachsenes Vertrauensverhältnis zum Reisebüro um die Ecke entgegen. Das betrifft besonders den Urlaubsreisenden. Unsere Travelport-Plattform unterstützt Reisebüros und Leistungsträger dabei, mit der Entwicklung Schritt zu halten, und bietet technische Lösungen, um die sich rasant wandelnde Erwartungshaltung des Kunden bestmöglich bedienen zu können“.

Weitere Informationen zu der Studie ist online zu finden unter www.travelport.com/gdtr.

Travelport (NYSE: TVPT) ist ein Technologieunternehmen, welches das Verkaufen, Buchen und Managen von Reiseleistungen kontinuierlich optimiert. Über die Travel Commerce Platform stellt Travelport der globalen Reise- und Tourismusindustrie Vertriebs-, Technik-, Zahlungs- und weitere Lösungen zur Verfügung. Dazu verbindet das Unternehmen über seine eigene B2B-Reiseplattform führende Leistungsträger weltweit mit den Online- und Offline-Vertriebspartnern.

Travelport nimmt in den Bereichen Airline-Merchandising, Angebot und Vertrieb von Hotelleistungen, Mietfahrzeugen, mobile Lösungen und B2B-Bezahlsystemen für die Reiseindustrie eine führende Position ein. Für Fluggesellschaften übernimmt das Unternehmen zudem wichtige IT-Dienstleistungen, zum Beispiel Shopping, Ticketing, Departure Control und weitere Lösungen. Travelport ist in 180 Ländern und Regionen präsent, beschäftigt rund 4.000 Mitarbeiter und erzielte 2017 einen Nettoumsatz von über 2,4 Milliarden US-Dollar. Sitz der Unternehmenszentrale ist Langley in Großbritannien.

Firmenkontakt
Travelport
Dieter Rumpel
Lyoner Straße 15
60528 Frankfurt am Main
069-2273670
travelport@claasen.de
http://www.travelport.com

Pressekontakt
Claasen Communication
Ralph Steffen
Hindenburgstraße 2
64665 Alsbach
06257-68781
travelport@claasen.de
http://www.claasen.de

Trans Canada Touristik erhält begehrtes CrefoZert der Creditreform

– Bereits zum 7. Mal mit Bestnoten von Rating-Agentur ausgezeichnet –

Trans Canada Touristik erhält begehrtes CrefoZert der Creditreform

Trans Canada Touristik – Ihr Spezialist für Reisen nach Kanada

Die Trans Canada Touristik TCT GmbH hat erneut das CrefoZert der Creditreform erhalten. Die begehrte Auszeichnung der Creditreform wurde dem Reiseveranstalter für Reisen nach Kanada und in die USA bereits zum 7. Mal in Folge überreicht. Das CrefoZert zeichnet Unternehmen aus, die über eine außergewöhnlich gute Bonität und Wirtschaftlichkeit verfügen. In Deutschland erfüllen nur 1,7% der Unternehmen die strengen Kriterien der Creditreform.

„Wir sind extrem stolz auf diese Auszeichnung der Creditreform, die wir nun schon zum 7. Mal in Folge erhalten haben“, so Andrea Budde, Geschäftsführerin der Trans Canada Touristik TCT GmbH. „Mit dem CrefoZert wird unsere Firma und damit auch unsere Kundenbetreuung objektiv von einer der bedeutendsten Rating-Agenturen bewertet. Wir freuen uns sehr, dass wir in allen Bereichen Bestnoten erhalten haben und wir damit unseren Kunden ein noch besseres und sichereres Gefühl geben, der richtige Partner für ihren Urlaub in Nordamerika zu sein.“ Als weitere Auszeichnung kann Trans Canada Touristik das Gütesiegel von TrustedShops vorweisen. Auch hier lautet die auf Kundenkommentaren basierende Bewertung für beide Geschäftsbereiche (Trans Canada Touristik und Trans Amerika Reisen) „sehr gut“. „Wir freuen uns sehr, dass unsere Kunden mit uns und den Leistungen des Unternehmens zufrieden sind“, so Andrea Budde. „Dies unterstreicht auch die hohe Zahl an Wiederholer-Kunden. Jeder dritte Kunde hat mindestens schon ein Mal, oft auch mehrmals bei uns gebucht. Dies ist umso bemerkenswerter, da wir mit Kanada und den USA nur zwei Destinationen anbieten.“ Das Unternehmen Trans Canada Touristik TCT GmbH wurde im Jahre 2003 von der heutigen geschäftsführenden Gesellschafterin Andrea Budde gegründet.

Die strengen Kriterien für die Auszeichnung des CrefoZerts ergeben sich aus bisher lückenlos gezeigten sehr guten Geschäftsverläufen sowie einer sehr positiven Prognose für die Zukunftsaussichten der Firma. Neben einem im Bestbereich liegenden Bonitätsindex sind auch aktuelle und vollständige Jahresabschlüsse ausschlaggebend. Zudem wird der Geschäftsführer des jeweiligen Unternehmens intensiv vor Ort zur aktuellen Situation sowie zu den Zukunftsperspektiven befragt. In allen Punkten erhielt der Reiseveranstalter für Kanada und die USA Bestnoten. Insgesamt sind unter den nur 1,7% der deutschen Unternehmen, die diese Auszeichnung erhalten haben, alle Branchen vertreten.

Das Unternehmen Trans Canada Touristik TCT GmbH (mit dem Geschäftsbereich Trans Amerika Reisen) wurde 2003 gegründet und gehört zu den führenden deutschen Nordamerika-Reiseveranstaltern. Zum Reiseprogramm des Unternehmens zählen unter anderem Wohnmobile, Mietwagen, Autoreisen, Flüge, Hotels, Fähren, Attraktionen sowie Outdoor-Erlebnisreisen.

Im Online-Bereich gehört Trans Canada Touristik/ Trans Amerika Reisen ebenfalls zu einem der führenden und fortschrittlichsten Reiseveranstalter für Nordamerika. „Unsere Kunden können in unserem Reiseplaner Leistungen wie Flüge, Hotels, Wohnmobile, Ausflüge und Fähren auswählen und buchen. Diese besondere Technik, die uns von anderen Reiseveranstaltern unterscheidet, ermöglicht, dass der Kunde alle Leistungen als ein Reisepaket buchen kann“, so Andrea Budde. „Dies gibt es in dieser Form bei keinem Veranstalter für Nordamerika-Reisen.“ Desweiteren arbeitet der Reisveranstalter mit einer eigenen Buchungs- und Verwaltungssoftware, die firmenintern entwickelt wurde und eigens auf die Bedürfnisse des Unternehmens zugeschnitten ist. „Wir legen sehr viel Wert auf Effizienz und schaffen es mit wenig Verwaltungsaufwand ein weit überdurchschnittliches Ergebnis zu erzielen, das im Branchenvergleich einzigartig ist.“

Weitere Informationen zum Reiseprogramm von Trans Canada Touristik gibt es hier: www.trans-canada-touristik.de und www.trans-amerika-reisen.de

Trans Canada Touristik TCT GmbH/ Trans Amerika Reisen ist einer der führenden Nordamerika-Reiseveranstalter und bietet ein umfassendes Angebot für Reisen in die USA und nach Kanada. Mietwagen, Autoreisen, Hotels, Wohnmobile, Camper, Flüge und vieles mehr können auf www.trans-canada-touristik.de bzw. www.trans-amerika-reisen.de zusammengestellt, online berechnet und gebucht werden. Es werden jeweils die aktuellen Verfügbarkeiten sowie Preise (inkl. attraktiver Specials) angezeigt:
www.trans-canada-touristik.de oder telefonisch 05821-54 26 71-0
www.trans-amerika-reisen.de oder telefonisch 05821-54 26 72-0

Die Mitarbeiter des Spezial-Reiseveranstalters für ganz Nordamerika haben Auszeichnungen von den Tourismusverbänden erhalten, u.a. als Canada Specialist Select und USA-Specialist. Das Unternehmen wurde zudem als Trusted Shops (Gütesiegel für Käuferschutz) und von der Creditreform zum dritten Mal in Folge mit dem CrefoZert ausgezeichnet. Damit gehört der Nordamerika-Reiseveranstalter zu den branchenübergreifend nur 1,7% der bundesweit knapp 3,9 Millionen Unternehmen, die die Voraussetzung für dieses Creditreform-Bonitätszertifikat erfüllen.

Kontakt
Trans Canada Touristik TCT GmbH
xxx xx
Am Bahnhof 2
29549 Bad Bevensen
05821-5426710
info@trans-canada-touristik.de
http://www.trans-canada-touristik.de

Jetzt eine Finca auf Mallorca für einen fantastischen Urlaub buchen

Jetzt eine Finca auf Mallorca für einen fantastischen Urlaub buchen

Wenn man seinen nächsten Urlaub auf der schönen Insel Mallorca plant, ist jetzt genau die richtige Zeit. Einen Finca- oder Ferienhaus Urlaub sollte man rechtzeitig planen. Die schönen Ferienimmobilien sind ja nur einmal da und schnell weg. Somit ist es auf jeden Fall ratsam, sich frühzeitig für seine Wunschimmobilie zu entscheiden. Eine große Auswahl von über 1000 Ferien Immobilien bietet die Agentur www.mallorca-fincavermietung.com auf der Insel Mallorca im Mittelmeer. Wer nicht weiß, wohin und was, ob eine Finca oder ein Ferienhaus, der kann sich schon jetzt informieren und dann entscheiden. Es gibt viele Möglichkeiten auf der schönsten Insel der Welt. Ob eine Finca, ein Ferienhaus, ein Dorfhaus oder eine Villa am Strand sowie ein schönes Fincahotel, alles ist auf Mallorca möglich und buchbar.

Eine Villa oder Chalet am Strand oder Strandnähe ist sicher sehr beliebt. Hier ist natürlich die Auswahl sehr begrenzt und da ist es auf jedem Fall besser, sich schnell zu entscheiden. Ein Chalet oder Villa am Strand gibt es für 2 bis zu 12 Personen und teilweise direkt am Meer oder Strand, sogar mit eigenem Meerzugang. Diesen Luxus mit einem eigenen Meerzugang haben nur ganz wenige sehr exklusive und hochwertige Ferienvillen. Ein schönes Ferienhaus in Strandnähe gibt es schon mehrfach in vielen Ausstattungen und Preisklassen, vom einfachen Ferienhaus bis hin zur modernen Luxusvilla finden Sie hier nahe alles im Angebot. Auf der Webseite www.mallorca-fincavermietung.com/mallorca-fincas/ findet der Urlauber die passende Finca oder das passende Ferienhaus. Ähnlich ist es auch bei den Fincas den Landhäusern. Hier finden Sie von der traditionellen Finca bis hin zum Luxusanwesen oder modernen Finca auch vieles in dem Finca Angebot auf der Insel. Alle Ferienimmobilien findet man von 2 bis 12 Personen. Es gibt auf Mallorca ein paar ausgesuchte Fincas für mehr als 12 Personen. Dies Auswahl ist sehr begrenzt aber dann bis über 24 Personen möglich.

Die Urlaubsdomizile findet man auf der gesamten Insel. So kann sich jeder seinen Wunschurlaub ganz individuell zusammenstellen. Die Unterkünfte finden die Urlauber im schönen Süden mit dem traumhaften Strand Es Trenc über den Südosten mit den vielen romantischen Calas und dann im Osten mit den langen Sandstränden wie in Cala Millor und der Norden mit den bekannten Orten wie Alcudia und Pollensa sowie zuletzt das Gebirge von Pollensa bis nach Andratx. Hier findet man die Bergdörfer wie Soller, Valldemossa, Estellencs und vieles mehr. Die Insel ist sehr vielfältig und die Natur bietet für jeden Geschmack die passende Region und dann die richtige Unterkunft für einen großartigen Urlaub auf Mallorca.

Eine Finca oder auch Landhaus befindet sich abseits vom Trubel und Tourismus in ruhigen Lagen ohne direkten Nachbarn, da die Grundstücke sehr groß sind. Die Ferienhäuser liegen in der Nähe von Dörfern oder Städten in Wohngebieten mit kleineren Grundstücken und Nachbarn. Hier kann man auch mal zu Fuß zum Ort gehen, wo man Supermärkte und Einkaufsmöglichkeiten sowie Restaurants findet. Einige liegen auch in Strandnähe. Auch exklusive Luxus Villen befinden sich auf dem Internetportal www.mallorca-fincavermietung.com/luxus-fincas/ im Angebot für einen erholsamen Urlaub auf Mallorca. Oder ein Dorfhaus sowie Stadthaus, diese liegen direkt im Zentrum mit direkten Nachbarn. In diesen Unterkünften lernt man noch das typische Mallorca leben kennen mit all seinem Charme. Es gibt auch die kleinen Landhotels oder Fincahotels genannt auf Mallorca. Diese Landgüter haben nur wenige Zimmer und bieten den heutigen Komfort mit Service wie Frühstück und vielem mehr. Es gibt eine tolle Vielfalt auf Mallorca. Dies macht die Insel einzigartig und ist ideal für Ihren nächsten Urlaub.

Das Team von Mallorca Fincavermietung bietet Ihnen ein exklusives Angebot von über 1000 Ferien Unterkünften wie Fincas, Ferienhäuser, Ferienwohnungen, Landhotels und Fincahotels in allen Preisklassen auf Mallorca und Menorca an. Die ausführlichen Beschreibungen mit vielen Fotos machen das Aussuchen leicht. Sie können Ihren Individual Urlaub buchen und wählen zwischen Ferienhäuser mit privaten Pool, einer ruhigen preiswerten Finca, einer Ferienwohnung am Strand oder einem Landhotel mit Flair für Ihren erholsamen Urlaub auf der Insel. Selbstverständlich können Sie auch eine Luxus Villa mit Meerblick mieten oder ein gemütliches Fincahotel. Die große Auswahl von der schönen, typischen und günstigen Finca bis zum modernen exklusiven Luxus Ferienhaus mit privatem Pool machen einfach Spaß beim Auswählen. Schauen Sie auch auf unsere Webseite mit den vielen günstigen Last Minute Sonderangeboten für Ihren preiswerten Urlaub in Spanien.

Firmenkontakt
Casas 1963 S.L.U.
Maximilian George
Avenida Alejandro Rosselló 23
07002 Palma de Mallorca
0034 971 800 249
info@mallorca-fincavermietung.com
https://www.mallorca-fincavermietung.com

Pressekontakt
Casas 1963 S.L.U.
Stefan Suttner
Avenida Alejandro Rosselló 23
07002 Palma de Mallorca
0034 971 800 249
info@mallorca-fincavermietung.com
http://www.mallorca-fincavermietung.com

Nicht nur übernachten, wohnen… in den Living Hotels

Nische war gestern: Serviced Apartments verzeichnen globales Wachstum von 86 Prozent in vier Jahren.

Nicht nur übernachten, wohnen... in den Living Hotels

Übernachten, wohnen, leben 2.0 á la Living Hotels

War das Segment der Serviced Apartments vor wenigen Jahren per se noch ein Nischenmarkt, sind die möblierten Business-Wohnungen heute aus der mobilen Welt nicht mehr wegzudenken und gelten zusehends als lieber gewählte Alternative zum klassischen Hotelaufenthalt. Auf dem Sektor der deutschsprachigen Langzeitunterkünfte gelten die Living Hotels der Derag Unternehmensgruppe seit der Eröffnung des ersten Hauses 1982 in München als Pionier der Branche und zählen heute, mit 17 Häusern in acht Städten und mehr als 3.200 Zimmern und Apartments zu den Top-Playern auf dem deutschen und österreichischen Markt.

Einer der Kerngründe für die führende Marktrolle liegt in dem eigenen Anspruch, Marktentwicklungen nicht zu folgen, sondern diese selbst zu setzen, um mit den sich stetig verändernden Anforderungen der Geschäftsclientele auf Rädern und Reisen auf Augenhöhe zu sein. Nicht zuletzt in dem Living Hotels typischen Zwei-Säulen-Konzept, das Hotelzimmer für Leisure Gäste und Serviced Apartments für Businessreisende unter einem Dach bietet – beginnend in den Business Kategorien über Doppel- und Deluxe-Units sowie geräumige Maisonetten und Studios bis hin zu individuell ausgestatteten Suiten. Und seit diesem Jahr offeriert Living Hotels als neuester Coup seine jüngste Kategorie, die Luxury Serviced Apartments.

Um seine Marktposition auch künftig zu behaupten, hat das Unternehmen sein Angebots-Portfolio um den Raum-Typ der Luxury Serviced Apartments mit Größen zwischen 60 und 130 m2 erweitert. Damit entwickelt Living Hotels seinen Unternehmenskern vertikal wie horizontal weiter und spricht verstärkt den gehobenen Kunden und Businessgast an. Top Manage und Executives, die aufgrund eines Projekts immer wieder in Stadt X sind und nicht jedes mal ein neues Hotelzimmer beziehen möchten. Ob Projektleiter, Ingenieur oder CEO, bei Living Hotels checkt die gesamte Bandbreite der Geschäftswelt ein.

Privates Wohnen auf Zeit
Typisches Feature in der Auswahl aller Living Hotels sind immer die Lage und Infrastruktur der Objekte: zentral, mittendrin, in Reichweite zu allem, was man zum Leben braucht und genau dort, wo man als Münchner, Berliner, Wiener etc. am liebsten selbst wohnt. Hinzu kommt der Aspekt des „Privaten Wohnens auf Zeit“ im eigenen Apartment mit Schlaf-, Arbeits- und Wohnbereich, Kitchenette und zumeist Balkon als Extra-Feature plus jeder Service-Annehmlichkeit, die ein Gast im Hotel nur genießen kann. Gerade von den Businessgästen hochgeschätzte Faktoren, wenn man wochenlang von daheim weg ist, da man so Teil der Stadt wird. Kurzum, bei Living Hotels erfährt der Gast das Beste aus beiden Welten, gemäß dem Firmen-Credo: Nicht nur übernachten. Wohnen. Leben.

Die Derag Livinghotels führte 1982 mit ihrem ersten Haus in München die Idee der Serviced Apartment in Deutschland ein, gilt bis heute als Pionier in diesem Segment und ist mit 16 Häusern und rund 3.000 Zimmern in acht Standorten (Berlin, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt/Main, München, Nürnberg, Weimar, Wien) Marktführer im deutschsprachigen Raum. Typisches Feature in der Auswahl der Derag Livinghotels-Häuser sind dabei die Lage und Infrastruktur der jeweiligen Objekte: zentral, mittendrin, in Reichweite zu allem, was man zum Leben braucht und genau dort, wo man als Münchner, Berliner, Wiener etc. am liebsten selbst wohnt. Hinzu kommt der Aspekt des „Privaten Wohnens auf Zeit“ im eigenen Apartment mit eigenem Schlaf-, Arbeits- und Wohnbereich sowie vollausgestatteter Kitchenette und jeder Service-Annehmlichkeit, die ein Gast im Hotel nur genießen kann, mit Fokus auf den Firmenkunden-Gast (z.B. Brötchen-, Einkaufs-, Wasch- und Bügelservice etc.). Von den Gästen hochgeschätzte Faktoren, wenn man wochen- oder monatelang von daheim weg ist, da man so Teil der Stadt wird. Kurzum, bei Derag Livinghotels erfährt der (Geschäfts)-Gast das Beste aus beiden Welten, gemäß dem Firmen-Credo: Nicht nur Wohnen. Leben.

Firmenkontakt
Living Hotels der Derag Gruppe
Tim Düysen
Fraunhoferstraße 2
80469 Muenchen
+49 89 23 701-250
info@deraghotels.de
https://www.deraghotels.de

Pressekontakt
Köhnlechner Marketing & Medien
Alexandra Köhnlechner
Maréesstrasse 10
80638 München
+49 89 4111 99 80
contact@akoehnlechner.de
https://www.akoehnlechner.de

Trans Canada Touristik: Nationalparks-Pass für Quebec und Nova Scotia gratis

Trans Canada Touristik: Nationalparks-Pass für Quebec und Nova Scotia gratis

Trans Canada Touristik: Ihr Spezialist für Reisen nach Kanada

Zu einem jeden Wohnmobil-Urlaub in Kanada gehört natürlich auch der Besuch der verschiedenen Nationalparks. Hier lassen sich die Nähe zur Natur, Romantik am Lagerfeuer und komfortables Camping auf einmalige Art und Weise genießen. Kunden von Trans Canada Touristik haben nun die Möglichkeit, ihren Nationalparks-Aufenthalt ohne Eintrittsgebühren zu erleben. Für bestimmte Anmietungen ab Halifax und Montreal erhalten alle Trans Canada Touristik-Reisende den Eintritt in alle Nationalparks gratis zu ihrer Buchung hinzu.

„In den Provinzen Quebec und Nova Scotia gibt es alleine schon 12 Nationalparks. Somit können alle Reisenden ganz entspannt Kanadas Natur genießen“, so Andrea Budde, Geschäftsführerin von Trans Canada Touristik. Die Aktion des Reiseveranstalters Trans Canada Touristik, der zu den größten Nordamerika-Spezialisten in Deutschland gehört, gilt für alle Anmietungen ab Halifax (Provinz: Nova Scotia) und Montreal (Provinz: Quebec), die vor dem 16. Juni oder ab dem 01. Oktober 2019 starten. Der Nationalparks-Pass (Discovery Card) berechtigt zum freien Eintritt in allen kanadischen Nationalparks für alle reisenden Personen. Der Pass ist 12 Monate ab erster Benutzung gültig und hat einen Wert in Höhe von CAN$136. Der Buchungseingang bei Trans Canada Touristik muss bis einschließlich 15. Dezember 2018 erfolgen.

Trans Canada Touristik kooperiert in den Provinzen Quebec und Nova Scotia mit den Vermietern Fraserway, CanaDream und Cruise Canada.

Weitere Informationen gibt es hier:
https://www.trans-canada-touristik.de/kanada_wohnmobil/transcanada_wohnmobil_nationalpark_pass_special.php

Trans Canada Touristik TCT GmbH/ Trans Amerika Reisen ist einer der führenden Nordamerika-Reiseveranstalter und bietet ein umfassendes Angebot für Reisen in die USA und nach Kanada. Mietwagen, Autoreisen, Hotels, Wohnmobile, Camper, Flüge und vieles mehr können auf www.trans-canada-touristik.de bzw. www.trans-amerika-reisen.de zusammengestellt, online berechnet und gebucht werden. Es werden jeweils die aktuellen Verfügbarkeiten sowie Preise (inkl. attraktiver Specials) angezeigt:
www.trans-canada-touristik.de oder telefonisch 05821-54 26 71-0
www.trans-amerika-reisen.de oder telefonisch 05821-54 26 72-0

Die Mitarbeiter des Spezial-Reiseveranstalters für ganz Nordamerika haben Auszeichnungen von den Tourismusverbänden erhalten, u.a. als Canada Specialist Select und USA-Specialist. Das Unternehmen wurde zudem als „Trusted Shop“ (Gütesiegel für Käuferschutz) und von der Creditreform mit dem CrefoZert ausgezeichnet. Damit gehört der Nordamerika-Reiseveranstalter zu den branchenübergreifend nur 1,7% der bundesweit knapp 3,9 Millionen Unternehmen, die die Voraussetzung für dieses Creditreform-Bonitätszertifikat erfüllen.

Kontakt
Trans Canada Touristik TCT GmbH
TCT TCT
Am Bahnhof 2
29549 Bad Bevensen
05821-5426710
info@trans-canada-touristik.de
http://www.trans-canada-touristik.de