Schnellfinder - Suchbegriff hier eingeben:
service@leinenlos.info
+49-38456-669797

Der Aktivurlaub 2018 startet jetzt

Viele Wikinger-Programme ab 24. Juli buchbar

Der Aktivurlaub 2018 startet jetzt
Sportliche Naturfans erwartet auf Korfu ein Mix aus Aktiv- und Badeurlaub.

HAGEN – 18. Juli 2017. Lauer Fahrtwind, warmes Wasser, Idealtemperaturen: Herbstzeit ist Radzeit rund ums Mittelmeer. Wikinger Reisen bringt Biker auf Sardinien, Korfu und in Südfrankreich auf Touren. Geführt oder individuell: in kleinen Gruppen mit Radreiseleiter und meist auch Begleitfahrzeug. Oder im eigenen Tempo, mit fertigen Routen, gebuchter Unterkunft, GPS und Gepäcktransport. Auf Sardinien und in der Provence geht beides auch mit E-Bike.

Sardinien: das Juwel im Mittelmeer
Radurlauber lieben vor allem das ursprüngliche Sardinien: sein Hinterland, die Berge, den Nationalpark Gennargentu. Und, nach dem Aktivpensum, das Dolce Vita in rustikalen Tavernen mit guten Weinen. Wikinger-Gruppen starten auf Trekkingrädern in 15 Tagen acht moderate Touren. Entlang des Temo und der Hochebene um Alghero, zum Piratenturm Torre Foghe, Richtung Orosei oder zur Cala Osalla.

Individuelle Radurlauber erobern das „Juwel im Mittelmeer“ eine Woche lang von Ort zu Ort. Auf ihrer Route stehen die Halbinsel Sinis, die Bergwerkregion rund um Nebida und die Inseln San Pietro und Sant’Anna Arresi.

Korfu: Die immergrüne Perle
Gen Osten erwartet Korfu sportliche Naturfans: immergrüne Perle des Mittelmeers. Das 11-tägige geführte Programm mixt Aktiv- und Badeurlaub, Strandhotel und 200 Jahre altes Landgut. Ziele sind u. a. der Strand von Lipades am Rande der Ropa-Ebene und die Klosterstadt Paleokastritsa. Außerdem geht es nach Acharavi, zur Traumbucht Agios Georgios und zu den Kreidefelsen in Peroulades.

Etwas lockerer gehen es individuelle Radurlauber an. Sie fahren z. B. von Agios Mattheos zur Korission-Lagune, zum Achillion – Sissis Sommerpalast – oder zum Inselkloster Vlacherna. Ein Must für Feinschmecker: die Fischtavernen von Boukari.

Provence und Camargue: Auf den Spuren der Maler des Lichts
Carcassonne, Toulouse, der Bischofssitz Narbonne, die Römerstadt Arles und Saintes-Marie-de-la-Mer – dazu van Gogh, Cezanne, Gauguin und Matisse. Klingende Namen, Rosmarin und Thymian begleiten Radler durch Frankreichs Süden. Wer geführt radeln möchte, fährt in 13 Tagen vom Canal du Midi aus in die Provence. Über platanengesäumte Wege, durch hügeliges Hinterland und malerische Dörfer.

Individualurlauber starten ihre 8-tägige Rundreise auf den Spuren der „Maler des Lichts“ mit einfachen Touren in Graveson – südlich von Avignon. Ihr Ziel ist das typische Provencestädtchen St.-Remy. Dazwischen liegen Tarascon, Arles und der Naturpark Camargue.
Text 2.424 Z. inkl. Leerz.

Reisetermine und -preise 2017, z. B.
Ursprüngliches Sardinien – 15 Tage ab 2.198 Euro, Sept., min. 10, max. 18 Teilnehmer
Sardinien – Juwel im Mittelmeer – 8 Tage ab 650 Euro, bis 31.10.2017 ist ab einem Teilnehmer der Tourstart jeden Samstag möglich.
Korfu – radeln auf der immergrünen Perle des Mittelmeeres – 11 Tage ab 1.438 Euro, Sept., Min. 10, max. 18 Teilnehmer
Korfu – grüne Insel Griechenlands – 8 Tage ab 470 Euro, bis 25.07. und ab 19.08.-25.10.17 ist ab einem Teilnehmer die tägliche Anreise möglich.
Vom Canal du Midi in die Provence – 13 Tage ab 2.050 Euro, Aug., Sept., min. 10, max. 18 Teilnehmer
Provence und Camargue – 8 Tage ab 798 Euro, bis 15.10.17 ist ab einem Teilnehmer die tägliche Anreise möglich

KURZPROFIL
Wikinger Reisen ist Marktführer für Wanderurlaub mit geführten und individuellen Touren. Der Claim „Urlaub, der bewegt“ steht für Wander- und Wanderstudienreisen, Trekking, Radurlaub, aktive Ferntrips mit Natur, Kultur und Wanderungen sowie Winterurlaub. Mit knapp 59.000 Gästen und einem Jahresumsatz von rund 99 Mio. Euro gehört Wikinger Reisen zu den TOP 20 der deutschen Reiseveranstalter. Das 1969 gegründete Familienunternehmen ist CSR-zertifiziert und WWF-Partner. Es setzt sich in allen Bereichen für mehr Nachhaltigkeit ein. 20 Prozent der GmbH-Anteile hält die vom Unternehmensgründer initiierte Georg Kraus Stiftung, die damit nachhaltige Projekte der Entwicklungszusammenarbeit fördert.

Firmenkontakt
Wikinger Reisen GmbH
Heidi Wildförster
Kölner Str. 20
58135 Hagen
+49 2331 904711
+49 2331 904795
heidi.wildfoerster@wikinger.de
http://www.wikinger-reisen.de

Pressekontakt
malipr
Eva Machill-Linnenberg
Schlackenmühle 18
58135 Hagen
+49 02331 463078
+49 2331 4735835
wikinger@mali-pr.de
http://www.mali-pr.de

Radeln und Baden: Radurlaub am Strand und Meer

Radreiseveranstalter „Mecklenburger Radtour“ bietet in der Sommersaison 2017 großes Angebot an Radreisen entlang der Nord- und Ostseeküste an / Auch last minute buchbar

Radeln und Baden: Radurlaub am Strand und Meer
Raderlebnisse an der Wasserlinie mit der Mecklenburger Radtour (Mecklenburger Radtour)

Schnell entscheiden: Der größte norddeutsche Radreiseveranstalter „Die Mecklenburger Radtour“ bietet zum Sommerferienbeginn die Möglichkeit für einen Last-Minute-Urlaub auf dem Rad. Mit zahlreichen Routen entlang der Nord- und Ostseeküste ist dabei neben jeder Menge Bewegung und aktiven Momenten vor traumhaften Naturkulissen Urlaubsstimmung garantiert. Die mehrtägigen Abenteuer führen etwa zu Kleinoden und alten Seebädern auf Deutschlands größter Insel Rügen, immer mit Meerblick zu Traumstränden auf dem Darß oder begleitet von Watt, Strandkörben und Leuchttürmen auf dem Nordseeküstenradweg auf die nordfriesische Insel Sylt. Auch Familien kommen bei maritimen Reisen mit der Mecklenburger Radtour voll auf ihre Kosten. Speziell auf kleine Pedalritter ausgerichtete Angebote, wie fünf- oder achttägige Radtouren zwischen Warnemünde, Zingst und Stralsund oder einwöchige Raderlebnisse auf der Insel Usedom, sind die ideale Kombination für all diejenigen, die im Sommerurlaub weder auf das Fahrrad noch auf Badefreuden im Meer verzichten wollen.

Alle Reisen der Mecklenburger Radtour beinhalten mit Hotelübernachtungen, Gepäcktransporten und GPS-Routendaten ein umfangreiches Basispaket. Zusätzlich können spannende Erlebnispakete und Leihräder für Erwachsene oder Kinder gebucht werden.

Informationen zu Radreisen entlang der Nord- und Ostseeküste, aber auch an vielen weiteren Zielen in ganz Europa gibt es unter www.mecklenburger-radtour.de

Die Mecklenburger Radtour GmbH ist Norddeutschlands größter Veranstalter für Radreisen in ganz Europa. Seit mehr als 24 Jahren organisiert ein Team von 20 Mitarbeitern umfangreiche Reiseprogramme für einen aktiven und zugleich erholsamen Urlaub. Der Spezialveranstalter bietet dabei den gesamten Service von der Hotelbuchung bis zum Gepäcktransfer aus einer Hand an. Die mehr als 150 abwechslungsreichen Touren, welche attraktive Kultur- und Erlebnisstationen beinhalten und unabhängig von der Personenanzahl meist täglich begonnen werden können, richten sich an ein breites Publikum von Jung bis Alt. Erlebnisreiche Wanderreisen in Deutschland und Dänemark ergänzen das Angebot. Der Geschäftssitz der Mecklenburger Radtour GmbH ist die Hansestadt Stralsund.

Firmenkontakt
Mecklenburger Radtour GmbH
Thomas Eberl
Zunftstraße 4
18437 Stralsund
+49 (0) 3831 / 30676-0
+49 (0) 3831 / 30676-19
info@mecklenburger-radtour.de
http://www.mecklenburger-radtour.de

Pressekontakt
marePublica – Kommunikation im Tourismus
Mathias Christmann
Wokrenterstraße 41
18055 Rostock
+49 (0)381 46001250
+49 (0)381 37132192
m.christmann@marepublica.de
http://www.marepublica.de

Aufs Rad fahren alle ab …

Wikinger Reisen: Zum 200. Fahrrad-Geburtstag 11 Prozent mehr Radurlauber

Aufs Rad fahren alle ab ...
Mallorca zählt auch bei Radurlaubern zu den Topzielen

HAGEN – 13. JUNI 2017. Mit einer „Laufmaschine“ fuhr Karl Drais im Juni 1817 durch Mannheim – 2017 fahren alle darauf ab: Zum 200. Geburtstag des Fahrrads steigt die Nachfrage nach Radurlaub bei Wikinger Reisen um 11 Prozent.

„Stark bei Rad-Fernreisen“
„Besonders stark sind wir bei Rad-Fernreisen, aber auch Destinationen in Deutschland und im Mittelmeerraum boomen – geführt genauso wie individuell“, so Produktmanagerin Raphaela Fritsch. „Reisebüros nutzen dabei für ihre Beratung zunehmend unseren Radtypentest. Das erleichtert die Auswahl für den Kunden.“

Trendziele: Namibia, Myanmar, Mallorca, Sardinien, Baltikum
Trendziele weltweit sind u. a. Namibia und Myanmar. In Europa steigen Aktivurlauber gern auf Mallorca und Sardinien oder im Baltikum aufs Rad – die Programme sind auch mit E-Bikes buchbar. Auf der Baleareninsel erholen sich kleine Gruppen nach den geführten Touren u. a. in „Ländlicher Idylle auf mallorquinischer Finca“. In Osteuropa gehen sie auf eine „Große Baltikum-Rundreise mit Estland, Lettland und Litauen“. Individuelle Urlauber erobern „Sardinien – das Juwel im Mittelmeer“ oder sind „Reif für die Sonneninsel Usedom!“.
Text 1.125 Z. inkl. Leerz.

Reisetermine und -preise 2017, z. B.
Estland: Große Baltikum-Rundreise – Estland, Lettland, Litauen – 15 Tage ab 1.998 Euro, Juli bis August 2017, min. 12, max. 18 Teilnehmer
Spanien/Mallorca: Ländliche Idylle auf mallorquinischer Finca – 8 Tage ab 1.428 Euro, September, Oktober und Dezember,
min. 8, max. 16 Teilnehmer
Namibia: Namibias Naturschönheiten zwischen Etosha und Sossusvlei – 17 Tage ab 3.850 Euro, Juli und August,
min. 8, max. 13 Teilnehmer
Myanmar: Magisches Myanmar – 17 Tage ab 3.258 Euro, Oktober bis Dezember,
min. 10, max. 18 Teilnehmer
Italien: Sardinien – Juwel im Mittelmeer – 8 Tage ab 650 Euro, Juni bis Oktober,
ab 1 Person
Deutschland: Reif für die Sonneninsel Usedom! – 7 Tage ab 498 Euro,
Mai bis September, ab 1 Person

KURZPROFIL
Wikinger Reisen ist Marktführer für Wanderurlaub mit geführten und individuellen Touren. Der Claim „Urlaub, der bewegt“ steht für Wander- und Wanderstudienreisen, Trekking, Radurlaub, aktive Ferntrips mit Natur, Kultur und Wanderungen sowie Winterurlaub. Mit knapp 59.000 Gästen und einem Jahresumsatz von rund 99 Mio. Euro gehört Wikinger Reisen zu den TOP 20 der deutschen Reiseveranstalter. Das 1969 gegründete Familienunternehmen ist CSR-zertifiziert und WWF-Partner. Es setzt sich in allen Bereichen für mehr Nachhaltigkeit ein. 20 Prozent der GmbH-Anteile hält die vom Unternehmensgründer initiierte Georg Kraus Stiftung, die damit nachhaltige Projekte der Entwicklungszusammenarbeit fördert.

Firmenkontakt
Wikinger Reisen GmbH
Heidi Wildförster
Kölner Str. 20
58135 Hagen
+49 2331 904711
+49 2331 904795
heidi.wildfoerster@wikinger.de
http://www.wikinger-reisen.de

Pressekontakt
malipr
Eva Machill-Linnenberg
Schlackenmühle 18
58135 Hagen
+49 02331 463078
+49 2331 4735835
wikinger@mali-pr.de
http://www.mali-pr.de

Von der Kette bis zur Speiche: Fahrradcheck im Frühjahr

Radexperte Steffen Roth von der „Mecklenburger Radtour“ gibt Tipps zum Saisonstart und räumt mit Irrtümern auf

Von der Kette bis zur Speiche: Fahrradcheck im Frühjahr
Radcheck im Frühjahr (Die Mecklenburger Radtour GmbH)

Platte Reifen, verrostete Schrauben oder kaputtes Licht: Wenn das Fahrrad im Frühjahr aus dem Winterschlaf geholt wird, warten oft unliebsame Überraschungen auf Pedalritter. Aber auch, wenn der Drahtesel scheinbar ohne sichtbare Blessuren die kalte Jahreszeit überstanden hat, sollte vor der ersten Tour ein ausführlicher Blick auf des Deutschen liebstes Fortbewegungsmittel geworfen werden.

Fahrradtechniker Steffen Roth von dem Radreiseveranstalter „Mecklenburger Radtour“ empfiehlt das Fahrrad genauso gründlich wie das Auto vor Fahrtantritt auf Verkehrstüchtigkeit zu überprüfen: „Zunächst sollten sich Radfahrer einen Überblick über den allgemeinen Zustand des Zweirads verschaffen. Dabei gilt es vor allem lockeren Schrauben, rostigen Ketten oder verlorengegangenen Reflektoren Aufmerksamkeit zu schenken.“ Welche Rolle spielen Reifen und Bremsen? „Wenn Bremskörper beschädigt oder stark abgenutzt sind, empfehle ich immer diese sofort auszutauschen. Das kann im Notfall vor starkem Schaden am Rad und Körper bewahren. Am Reifen sind vor allem Risse in der Manteldecke, ein zu geringes Profil oder Beschädigungen durch Scherben oder Nägel mögliche Gefahrenquellen – vor allem auf ungleichmäßigem Untergrund.“ Der Luftdruck kann nach Angaben des Fahrradexperten ohne Probleme um 0,5 Bar unter dem Maximaldruck des Reifens liegen. „Das erhöht den Komfort, reduziert die Abnutzung und verbessert die Traktion auch abseits von befestigen Wegen.“

Wer erst einmal unterwegs ist, kann unbeschwert Stadt, Land, Meer und Natur genießen. Aber ist die Freiheit auf dem Sattel wirklich so grenzenlos? Radexperte Roth klärt über einige Mythen auf:

1. „Tempolimits gelten nicht nur für Autos, auch Fahrradfahrer haben sich im öffentlichen Straßenverkehr an Geschwindigkeits-Regeln zu halten. Das gilt insbesondere in Spielstraßen.“

2. „Mehr Gänge sind nicht gleich weniger Anstrengung. Es kommt auf die Effektivität und das Zusammenspiel von Ritzeln und Kettenblätter an. Narbenschaltungen mit weniger Gängen sind hier meist im Vorteil, weil lästiges Kreuz-und-quer-Schalten wegfällt.“

3. „Es gibt keine Helmpflicht für Fahrradfahrer in Deutschland. Zwar ist ein Helm dringend zu empfehlen, um sich vor schweren Kopfverletzungen zu schützen, vorgeschrieben ist er jedoch nicht. Anders sieht das in Ländern wie Spanien, Schweden oder der Schweiz aus.“

4. „Radfahrer müssen nicht zwingend einen Radweg benutzen, nur weil dieser vorhanden ist. Auch eine Fahrt auf der Straße ist erlaubt. Lediglich wenn ein separates Gebotsschild ausgewiesen ist, kann der Radweg Pflicht werden.“

5. „Telefonieren mit dem Handy am Ohr ist verboten. Was für den Autofahrer gilt, ist auch für Radler relevant. Wer ohne Freisprecheinrichtung oder Ohrhörer auf dem Rad erwischt wird, kann mit einem Bußgeld belangt werden.“

Tipp: Für die erste mehrtägige Fahrradreise im Jahr 2017 eignen sich besonders die Kurz- und Sternreisen der Mecklenburger Radtour. An Ostern, Pfingsten oder am verlängerten Himmelfahrtswochenende lockt zum Beispiel die neue Sterntour „Lübeck/Ostsee“. An sechs Tagen geht es durch die Kulturhauptstadt des Nordens, entlang der Lübecker Bucht oder zu einer alten Salzstraße. Die Reise ist ab 399 Euro pro Person inkl. Übernachtungen, Service-Paket, GPS-Daten und Leihrad buchbar. Erlebnisse wie Stadtführungen, Hafenrundfahrten und Museumsbesuche können optional organisiert werden.

Weitere Informationen sowie Buchungsanfragen unter der Telefonnummer 03831 306760 oder im Internet unter www.mecklenburger-radtour.de. www.mecklenburger-radtour.de

Die Mecklenburger Radtour GmbH ist Norddeutschlands größter Veranstalter für Radreisen in ganz Europa. Seit mehr als 24 Jahren organisiert ein Team von 20 Mitarbeitern umfangreiche Reiseprogramme für einen aktiven und zugleich erholsamen Urlaub. Der Spezialveranstalter bietet dabei den gesamten Service von der Hotelbuchung bis zum Gepäcktransfer aus einer Hand an. Die mehr als 150 abwechslungsreichen Touren, welche attraktive Kultur- und Erlebnisstationen beinhalten und unabhängig von der Personenanzahl meist täglich begonnen werden können, richten sich an ein breites Publikum von Jung bis Alt. Erlebnisreiche Wanderreisen in Deutschland und Dänemark ergänzen das Angebot. Der Geschäftssitz der Mecklenburger Radtour GmbH ist die Hansestadt Stralsund.

Firmenkontakt
Mecklenburger Radtour GmbH
Thomas Eberl
Zunftstraße 4
18437 Stralsund
+49 (0) 3831 / 30676-0
+49 (0) 3831 / 30676-19
info@mecklenburger-radtour.de
http://www.mecklenburger-radtour.de

Pressekontakt
marePublica – Kommunikation im Tourismus
Mathias Christmann
Wokrenterstraße 41
18055 Rostock
+49 (0)381 46001250
+49 (0)381 37132192
m.christmann@marepublica.de
http://www.marepublica.de

Dem Winter davonradeln: Radreisen in Südeuropa

Mecklenburger Radtour lockt im Frühjahr mit Traumzielen wie Mallorca, Toskana oder Adriaküste / Jetzt Frühbucherrabatt sichern

Dem Winter davonradeln: Radreisen in Südeuropa
Mit der Mecklenburger Radtour auf zwei Rädern durch Venedig, Foto: Die Mecklenburger Radtour GmbH

Noch bevor die Radreisesaison in Deutschland richtig startet, lockt die Mecklenburger Radtour bereits wieder auf die Sattel: Mit mehr als 20 gelisteten Touren in Frankreich, Spanien, Kroatien und Italien bietet der Radreisespezialist im Frühjahr 2017 ein breites Angebot an Zweiraderlebnissen im Mittelmeerraum und reagiert damit auf die gestiegene Nachfrage nach Radurlaub in Südeuropa. Unterwegs warten prestigereiche Städte wie Venedig oder Florenz, traumhafte Landschaften zur Mandelblüte auf Mallorca oder Rad-Schiff-Rendezvous in der istrischen Inselwelt. Alle Reisen beinhalten mit Hotelübernachtungen, Leihrädern und organisiertem Gepäcktransport ein umfangreiches Basispaket. Auf Buchungen, die bis Ende Februar 2017 eingehen, gibt es drei Prozent Frühbucherrabatt.

Radreisen unter mediterraner Sonne
Besonders im Frühjahr, wenn bei milden Temperaturen die Mandelblüte die Baleareninsel Mallorca in ein duftendes zartrosa Blütenmeer verwandelt, kommen Aktiv-Urlauber voll auf ihre Kosten. Bei einer achttägigen Rundreise mit Tagesetappen von rund 50 Kilometern geht es von der Playa de Palma im Süden der Insel über die idyllische Hafenstadt Porto Christo bis in den Nordwesten Mallorcas, wo wunderschöne Buchten zum ein oder anderen Zwischenstopp einladen. Die Reise ist ab 755 Euro p. P. buchbar und startet ab März jeweils freitags und sonntags.

Drei Länder queren Radurlauber bei einer Radreise von der italienischen Wasserstadt Venedig ins kroatische Poreč. Auf rund 320 Kilometern gibt es dabei jede Menge zu erleben: Idyllische Lagunen, alte römische Ruinen, mittelalterliche Schlösser und berühmte Badeorte versprechen Abwechslung und kurzweilige Momente. Ab 520 Euro p. P. starten Radurlauber am bekannten Markusplatz ihre Reise.

„Schiff Ahoi“ heißt es bei einer Rad-&Schiff-Reise in der faszinierenden Inselwelt der Kvarner Bucht in Kroatien. Auf einem romantischen Motorsegler und mit dem Fahrrad im Schlepptau erleben Aktiv-Urlauber in acht Tagen den Charme der Adria auf eine ganz besondere Weise. Die rund 25 Kilometer langen Tagesetappen auf den vielen kleinen Eilanden lassen dabei genügend Zeit, um Sonne, kristallklares Wasser und die mächtigen Berge des Velebitgebirges ausgiebig zu genießen. Die Kombinationsreise ist ab 990 Euro p. P. buchbar.

Informationen zum Radurlaub in Südeuropa mit der Mecklenburger Radtour und den aktuellen Katalog „Radreisen und Wandern 2017“ gibt es unter der Telefonnummer 03831 306760 oder unter www.mecklenburger-radtour.de. www.mecklenburger-radtour.de

Die Mecklenburger Radtour GmbH ist Norddeutschlands größter Veranstalter für Radreisen in ganz Europa. Seit mehr als 20 Jahren organisiert ein Team von 20 Mitarbeitern umfangreiche Reiseprogramme für einen aktiven und zugleich erholsamen Urlaub. Der Spezialveranstalter bietet dabei den gesamten Service von der Hotelbuchung bis zum Gepäcktransfer aus einer Hand an. Die mehr als 150 abwechslungsreichen Touren, welche attraktive Kultur- und Erlebnisstationen beinhalten und unabhängig von der Personenanzahl meist täglich begonnen werden können, richten sich an ein breites Publikum von Jung bis Alt. Erlebnisreiche Wanderreisen in Deutschland und Dänemark ergänzen das Angebot. Der Geschäftssitz der Mecklenburger Radtour GmbH ist die Hansestadt Stralsund.

Firmenkontakt
Mecklenburger Radtour GmbH
Thomas Eberl
Zunftstraße 4
18437 Stralsund
+49 (0) 3831 / 30676-0
+49 (0) 3831 / 30676-19
info@mecklenburger-radtour.de
http://www.mecklenburger-radtour.de

Pressekontakt
marePublica – Kommunikation im Tourismus
Mathias Christmann
Wokrenterstraße 41
18055 Rostock
+49 (0)381 46001250
+49 (0)381 37132192
m.christmann@marepublica.de
http://www.marepublica.de

Nordisches Soft-Abenteuer: Wandern, Rad- und Kajakfahren plus Relaxen

Acht Outdoor-Fans für „Finnland-Auszeit“ gesucht – aktiv und entspannt in den Schären

Nordisches Soft-Abenteuer: Wandern, Rad- und Kajakfahren plus Relaxen
Outdoorfans für eine aktive Finnland-Auszeit Mai 2017 gesucht (Bildquelle: VisitFinland/Julia Kivelä)

HAGEN – 15. Dez. 2016. Acht Wanderfreunde nehmen im Mai 2017 eine Finnland-Auszeit. Ihr Ziel: die Åland-Inseln und Turku. Ihr Urlaubsplan: 2.000 Schären, „Yoga on the rocks“, Wandern, Rad- und Kajakfahren. Die Tour lässt sich nicht buchen – eine Teilnahme ist nur per Online-Bewerbung möglich. Dafür reisen die ausgewählten Outdoor-Fans kostenfrei. Bewerbungsschluss ist der 28. Februar 2017.

Finnland-Auszeit
Gemeinsam mit VisitFinland sucht Wikinger Reisen neugierige und kritische Outdoor-Fans für die Finnland-Auszeit „Aktiv & entspannt im Schärengarten“. Sie sollen die Tour testen, beschreiben und bewerten, ihre Anregungen und Ideen werden ins Programm 2018 einfließen.

Unterwegs auf dem „Grottstigen“
2.000 Schären-Inselchen, Natursteige, Wälder und kleine Höhlen umrahmen den Entdeckertrip zum Durchatmen. Aktivurlauber wandern über Panoramapfade zur Festung Bomarsund und auf dem Natursteig „Grottstigen“. Sie radeln gemeinsam durch lichte Wälder, bunte Häfen und kleine Dörfer – mit Stopps in Cafes der Einheimischen.

Kajaktour im Schärenmeer – mit Einführung und Ausrüstung
Per Kajak geht es an der Küste entlang – rote Sommerhäuschen und das eindrucksvolle Schärenmeer bieten eine filmreife Kulisse. Vor der 5-stündigen Tour in Einer- und Zweierkajaks erhält die Gruppe eine professionelle Einführung plus Ausrüstung.

Schiffskultur, Spa und Stadtfeeling
Maritimen Kulturgenuss garantiert das gut bestückte Schifffahrtsmuseum der Åland-Inseln und das Handelsschiff Pommern. Pure Entspannung ist in den Spa-Bereichen der Hotels möglich. Und für Stadtfeeling sorgen Stippvisiten in Stockholm und Mariehamn.

Bewerbung online
Die kleine Wikinger-Gruppe fliegt von Frankfurt nach Stockholm, von dort geht es per Schiff Richtung Åland. Outdoor-Fans können sich direkt online bewerben unter www.wikinger.de/finnland.

KURZPROFIL
Wikinger Reisen ist Marktführer für Wanderurlaub mit geführten und individuellen Touren. Der Claim „Urlaub, der bewegt“ steht für Wander- und Wanderstudienreisen, Trekking, Radurlaub, aktive Ferntrips mit Natur, Kultur und Wanderungen sowie Winterurlaub. Mit knapp 59.000 Gästen und einem Jahresumsatz von rund 99 Mio. Euro gehört Wikinger Reisen zu den TOP 20 der deutschen Reiseveranstalter. Das 1969 gegründete Familienunternehmen ist CSR-zertifiziert und WWF-Partner. Es setzt sich in allen Bereichen für mehr Nachhaltigkeit ein. 20 Prozent der GmbH-Anteile hält die vom Unternehmensgründer initiierte Georg Kraus Stiftung, die damit nachhaltige Projekte der Entwicklungszusammenarbeit fördert.

Firmenkontakt
Wikinger Reisen GmbH
Heidi Wildförster
Kölner Str. 20
58135 Hagen
02331 904711
heidi.wildfoerster@wikinger.de
http://www.wikinger-reisen.de

Pressekontakt
mali pr
Eva Machill-Linnenberg
Schlackenmühle 18
58135 Hagen
02331 463078
02331 473 58 35
heidi.wildfoerster@wikinger.de
http://www.wikinger-reisen.de