Schnellfinder - Suchbegriff hier eingeben:
service@leinenlos.info
+49-38456-669797

Weißer Sandstrand soweit das Auge reicht – Urlaub zwischen Ostsee und Bodden

Das Hotel Villa Granitz in Baabe überzeugt mit herzlicher, familiärer Atmosphäre und der Nähe zum Traumstrand

Weißer Sandstrand soweit das Auge reicht - Urlaub zwischen Ostsee und Bodden

Das Hotel Villa Granitz auf Rügen bietet Wohlfühlurlaub (Bildquelle: Hotel Villa Granitz)

Baabe / Rügen, Oktober 2018 – Nach dem Urlaub ist vor dem Urlaub. Wer jetzt seine Ferien für das nächste Jahr plant, sollte sich den attraktiven Ferienort Baabe auf der Insel Rügen anschauen. Die einzigartige Lage inmitten der geschützten Natur auf der Halbinsel Mönchgut zwischen Ostsee und Bodden, der traditionsreiche hübsche Ort sowie die reetgedeckten Fischerhäuser machen Baabe zu einem Sehnsuchtsort. Wer einmal hier war, kommt garantiert wieder.
Auch die Umgebung ist sehr reizvoll und abwechslungsreich. Ob zu Fuß oder mit dem Fahrrad – alles sollte hier erkundet werden. Die Hauptrolle spielt aber der breite feine Sandstrand. Kombiniert mit dem Meeresrauschen und der gesunden Luft kommt man hier schnell zur Ruhe. Die mit Aerosolen angereicherte Seeluft ist zudem sehr gesund und bringt Menschen mit Atemwegsbeschwerden schnell Linderung. Der Geruch des Meeres, die aufschäumende Gischt, die Fischerboote, die in den Hafen einfahren – alles vermischt sich zu einem wohltuenden Gefühl. Es ist wie ankommen.
Das Schöne am Ferienort Baabe ist, dass sich hier alle Altersklassen wohlfühlen. Ob jung oder alt, ob allein, als Paar oder Familie: Es wird ein großes Angebot an verschiedenen Sportarten und Aktivitäten angeboten. Die Palette reicht von Surfen über Kiten, Segeln, Rad fahren, Wandern bis hin zu Nordic Walking u.v.a.m. Die gesamte Halbinsel Mönchgut ist ein absolutes Paradies für Radfahrer und Wanderer – es existiert ein hervorragendes Wegenetz mit unzähligen lohnenden Ausflugszielen. Zum Beispiel in die Baaber Heide und in die umliegenden Küstenwälder. Entlang der Küste und unmittelbar hinter der Düne verläuft ein Fahrrad- und Wanderweg, welcher Baabe mit dem benachbarten Seebädern Sellin und Göhren verbindet. Nordic Walker kommen auf den Wanderwegen und am Strand ebenfalls auf ihre Kosten. Insbesondere das Radfahren ist empfehlenswert, denn so kann die Umgebung und die Halbinsel Mönchgut am besten erkundet werden. Insgesamt ein abwechslungsreiches Feriengebiet mit unendlich vielen Möglichkeiten.
Idealer Ausgangspunkt und gemütlicher, komfortabler Standort für den Urlaub ist das Hotel Villa Granitz in Baabe. Die charmante Gastgeberfamilie Lohse führt die Villa mit viel Herzlichkeit und großer Gastfreundschaft. Das schöne Haus, das im Bäderstil erbaut ist, feiert nächstes Jahr sein 25 jähriges Jubiläum.
2014 haben Mutter und Tochter für das Hotel Villa Granitz 9,4 Punkte von 10 bei der VOX-Sendung „Mein himmlisches Hotel“ geholt und damit den Sieg eingefahren.
Familie Lohse wird von einem tollen Mitarbeiterteam tatkräftig unterstützt. Zwei Freundinnen von Tochter Katy, die mit im Betrieb arbeiten, bringen zudem mit vielen kreativen Ideen jede Menge Wind in die Villa. Alle zusammen machen das Hotel zu einer Urlaubs-Oase für kleine und große Gäste. Kuschelige Betten, leckeres Frühstück, ein herrlicher Garten, die zentrale Lage und die familiäre, herzliche Atmosphäre zeichnen das Hotel aus.
Im Winter, wenn das Hotel eine Ruhepause einlegt, werden wieder neue Pläne geschmiedet, um die Villa weiter zu verschönern und zu verbessern. Die Ideen gehen den Damen nicht aus und so können sich die Gäste jedes Jahr zum Saisonstart im April über neue Möbel, neue Arrangements oder z.B. über ein Gartenhaus freuen.
Eine Übernachtung inklusive Frühstück ist ab 78,- EUR im Doppelzimmer und ab 50,- EUR im Einzelzimmer buchbar. Wer die Osterferien bzw. den Frühling im Hotel Villa Granitz verbringen möchte, kann sich auf der Internetseite www.villa-granitz.de vorab über Preise und Arrangements etc. informieren.

Weitere Informationen und Buchung:
Hotel Villa Granitz
Birkenallee 17
18586 Baabe
Tel.03 83 03 – 14 10
Fax 03 83 03 – 14 14 4
urlaub@villa-granitz.de, www.villa-granitz.de

PR Office ist eine erfolgreiche Agentur, die sich auf individuelle Kommunikationslösungen für die Branchen Hotellerie und Touristik spezialisiert hat.
PR Office bietet den Kunden maßgeschneiderte Konzepte und setzt die Kommunikationsziele erfolgreich im deutschsprachigen Markt um.

Seit 1999 setzen viele namhafte Unternehmen auf die Kompetenz von PR Office und auf die effiziente Umsetzung der strategisch geplanten PR-Aktionen.

PR Office garantiert jedem Kunden eine individuelle Betreuung und kann auch große, umfangreiche Projekte mit einem Netzwerk von Spezialisten aus einer Hand anbieten.

Kontakt
PR Office
Bettina Häger-Teichmann
Strangweg 40
32805 Horn-Bad Meinberg
05234 / 2990
bettina.teichmann@pr-office.info
http://www.pr-office.info

Schloss Hohenkammer als eines der besten Tagungshotels in Deutschland ausgezeichnet

Bei der diesjährigen Wahl der besten Tagungshotels in Deutschland ist Schloss Hohenkammer auf Platz 3 in der Kategorie „Kreativprozesse“ und auf Platz 10 in der Kategorie „Konferenz“ gewählt worden.

Schloss Hohenkammer als eines der besten Tagungshotels in Deutschland ausgezeichnet

So sehen glückliche Gewinner aus: Martin Kirsch, links, und sein Team. (Bildquelle: Schloss Hohenkammer)

Hohenkammer, Oktober 2018 – In diesem Jahr gaben ca. 3.000 Tagungsplaner Führungskräfte, Trainer und Personalentwickler rund 20.000 Stimmen in den verschiedenen Kategorien ab, um ihre Favoriten unter den „Besten Tagungshotels in Deutschland“ zu bestimmen. Diese Wahl fand in diesem Jahr bereits zum 17. Mal statt. Die Auswahl besteht aus Hotels, die im Verbund „TOP 250 Germany“ aufgenommenen sind. Diese Kooperation ist der größte Zusammenschluss qualitativ hochwertiger Tagungshotels in Deutschland. Zu dieser streng selektierten Auswahl gehört Schloss Hohenkammer seit vielen Jahren dazu. Wählbar waren insgesamt 250 Häuser aus dem ganzen Bundesgebiet.

Martin Kirsch, Geschäftsführer im Schloss Hohenkammer, nahm im Rahmen der feierlichen Preisverleihung vor rund 150 Gästen in Kamp-Lintfort die Auszeichnung mit seinem Team entgegen. „Einfach nur sensationell. Wir freuen uns sehr, dass unsere Bestrebungen und unsere umgesetzten Ideen mit so einem tollen Platz belohnt werden. Gerade der 3. Platz im Bereich „Kreativprozesse“ macht uns sehr stolz, denn wir sind im Tagungsbereich sicher Vorreiter mit unseren vielfältigen und außergewöhnlichen Angeboten. Der Dank geht an all die vielen Kollegen, die das geschafft und möglich gemacht haben, “ so Martin Kirsch.
Das Tagungszentrum Schloss Hohenkammer beherbergt mit dem angeschlossenen modernen Hotel und seinen Nebengebäuden insgesamt 168 Zimmer und 30 Tagungsräume für bis zu 180 Personen und drei Veranstaltungsräume für bis zu 150 Personen und ist in seiner Art und Verwendung absolut einzigartig. Zur Verfügung stehen den Gästen auch ein Wellnessbereich und verschiedene gastronomische Angebote, wie z. B. das gutbürgerliche Restaurant „Alte Galerie“, das Gutshof-Restaurant für die Seminar- und Tagungsteilnehmer, der Biergarten und die Hotelbar. Kulinarisches Highlight ist das Gourmet-Restaurant „Camers Schlossrestraurant“. Das Restaurant steht unter der Leitung von Florian Vogel, der bereits zum zweiten Mal seinen Michelin Stern verteidigt hat. In allen Restaurants des Tagungszentrums werden Produkte in hoher Qualität verarbeitet. Der Großteil davon stammt sogar aus eigener Erzeugung vom dazugehörigen Gut Eichethof.
Einen Überblick über die im Verbund „TOP 250 Germany – Die besten Tagungshotels in Deutschland“ zusammengeschlossenen Häuser findet man im Internet unter www.top250tagungshotels.de

Die landschaftlich schön gelegene weitläufige Schlossanlage, direkt am Fluss Glonn, liegt in Hohenkammer, nur 35 km von München entfernt und ist hervorragend an die Autobahn und den Flughafen München angebunden. Schloss Hohenkammer bietet 30 Tagungsräume für bis zu 180 Personen und drei Veranstaltungsräume für bis zu 150 Personen.
Das gastronomische Angebot ist vielseitig und aufgrund der Herkunft der verwendeten Lebensmittel auch von ganz besonderer Qualität. Das Gourmetrestaurant Camers, unter der Leitung von Florian Vogel, das Kasinorestaurant mit 220 Plätzen und die gutbürgerliche Stube verwenden ausschließlich Lebensmittel aus der eigenen biologischen Landwirtschaft (Gut Eichethof) sowie von regionalen Bio-Partnern. Außerdem bietet das Tagungszentrum eine Bar und einen großen Biergarten. Außergewöhnlich ist auch der Wellnessbereich, der aus verschiedenen Saunen und einem Ruhraum besteht. Die puristische Innenarchitektur und die gewählten Farben, Formen und Materialien schenken Ruhe und Geborgenheit.
Insgesamt sind die Schlossanlage und der neue direkt gegenüber dem historischen Wasserschloss gelegene Hotelkomplex eine architektonische Augenweide. Hier verbinden sich Tradition und Moderne auf sehr gelungene Weise. Ein idealer Ort zum Tagen!
Weitere Infos auch unter: www.schlosshohenkammer.de

Firmenkontakt
Schloss Hohenkammer
Martin Kirsch
Schlossstrasse 20
85411 Hohenkammer
+49 (0) 8137-934 364
kirsch@schlosshohenkammer.de
http://www.schlosshohenkammer.de

Pressekontakt
PR Office
Bettina Häger-Teichmann
Strangweg 40
32805 Horn-Bad Meinberg
05234 /2990
bettina.teichmann@pr-office.info
http://pr-office.info

Wellness im Salzlandkreis – zwischen Natur und Kultur

Der neue Wellnessbereich vom Acamed Resort Nienburg liegt idyllisch inmitten der Auen- und Seenlandlandschaft des Salzlandkreises in Sachsen-Anhalt und inmitten zahlreicher historischer Städte. Das Acamed Resort ist ein Dorado zum Erholen und für Stä

Wellness im Salzlandkreis - zwischen Natur und Kultur

Das Acamed Resort Nienburg präsentiert den neuen Wellnessbereich mit eigenem See (Bildquelle: Acamed Resort Nienburg)

Nienburg, September 2018 – Der fantastische Sommer verabschiedet sich langsam und Herbst und Winter stehen vor der Tür. Man bekommt Lust in die Sauna zu gehen, zu entspannen und sich eine Auszeit zu gönnen. Dazu gibt es im Oktober und November noch Feiertage, die gerade dazu einladen sich ein verlängertes Wochenende zu gönnen. Wer das Ganze noch kombinieren möchte mit Kultur und Städtesightseeing, der sollte sich das Acamed Resort Nienburg in der Nähe der wunderhübschen historischen Residenzstadt Bernburg näher anschauen. Städte wie Quedlinburg, Wernigerode, die Lutherstadt Wittenberg, Halle und Magdeburg liegen nicht weit entfernt und bieten historische Stadtbilder, die unter anderem auch zum UNESCO Weltkulturerbe gehören.
Rund um das Acamed Resort findet man nicht nur herrliche Natur zum Wandern, Fahrrad fahren und Durchatmen, man kann sich auch im nagelneuen Wellnessbereich auf eine erholsame und wohltuende Zeit freuen. Das 3-Sterne superior Acamed Resort Nienburg liegt inmitten der idyllischen Auen- & Seenlandschaft des Salzlandkreises, direkt an einem idyllischen See. Nach einem Saunagang kann man sich im See wunderbar abkühlen und ein paar Schwimmzüge machen. Strandkörbe laden auf ein Sonnenbad ein und das nicht nur im Sommer.
Der im Juni dieses Jahres neueröffnete Wellness & SPA-Bereich „Salzkristall“ bietet auf über 250 qm vier verschiedene Saunen, Eisbrunnen, Erlebnis-Duschen, einen Ruhebereich, einen Außen-Whirlpool, ein „Bademantel-Restaurant“ für das Mittagessen, vielfältige Kosmetik- & Massageangebote, einen Sandstrand mit Seehütten und Strandkörben, Yoga & Nordic-Walking und eine neue Steganlage mit Booten. Die große Panoramasauna und der Außen-Whirlpool bieten einen fantastischen Blick direkt auf den See. Ein einmaliger Ausblick, bei dem man die Gedanken schweifen lassen und einfach nur genießen kann.

Zweimal pro Monat findet ein Sauna-Abend unter dem Motto „SPA unterm Sternenhimmel“ statt. Sehr zu empfehlen für Körper und Seele sind die Yoga-Stunden unter der Anleitung einer erfahrenen und ausgebildeten Yoga-Trainerin.
Im Beautybereich wird ganz im Zeichen des „Salzes“ gearbeitet. Hier kann man die Wirkungen des natürlichen Bodenstoffes auf Körper, Geist und Seele pur erleben. Mit der Marke Babor hat das Resort eine sehr hochwertige und beliebte Kosmetiklinie im Programm.
Ein ganz besonderes Erlebnis sind die vom Direktor persönlich geführten Fahrrad- und Wandertouren. Frank Wyszkowski kennt die schönsten Flecken und Ecken der Region und zeigt sie nur allzu gern seinen Gästen. Überhaupt wird herzliche Gastfreundschaft im Acamed Resort groß geschrieben. Sämtlichen Mitarbeiter des Resorts liegt das Wohl der Gäste am Herzen. Das spürt man schon bei der Anreise.

Auch Golf-Begeisterte werden sich freuen, denn das Resort verfügt über eine anspruchsvolle Golfanlage mit Par 72. Das gepflegte Grün und sanfte Fairways laden zum ausgiebigen Spielen ein. Die Kleinsten freuen sich über die turnierfähige 18-Bahn Minigolfanlage.
Das Arrangement „Herbstidylle“ bietet vom 21.10. bis zum 15.11.2018 die Möglichkeit das Acamed Resort, den neuen Wellnessbereich und die Umgebung kennen zu lernen. Es ist buchbar ab drei Übernachtungen in komfortablen, modern eingerichteten Zimmern inklusive Halbpension, kostenloser Fahrradverleih, eine geführte Wanderung sowie eine Fackelwanderung (beide abhängig vom Wetter), zweimal kostenfreier Transfer nach Bernburg, kostenfreie Nutzung de Minigolf-Platzes und kostenlose Nutzung des neuen Wellnessbereiches. Preisbeispiel: Pro Person für drei Übernachtungen ab 149,- Euro.

Weitere Informationen und Buchung:
Acamed Resort GmbH
Brumbyer Straße 5
D-06429 Nienburg
OT Neugattersleben
Tel. +49 (0) 3 47 21 / 50 100 , Fax: +49 (0) 3 47 21 / 50 112
info@acamedresort.de, www.acamed.de

Das Acamed Resort in Nienburg an der Saale ist ein 3-Sterne-Superior-Hotel und liegt inmitten der idyllischen Auen- & Seenlandschaft des Salzlandkreises, direkt an einem See Die schöne historische Stadt Bernburg ist nur 10 Autominuten entfernt.
Das Resort verfügt über 100 Nichtraucherzimmer, über ein Restaurant mit angrenzender Seeterrasse,eine 9-Loch-Golfanlage sowie über eine 18-Loch Minigolfanlage. Außerdem stehen ein eigener Fahrradverleih, der hauseigene See mit Strand und Strandkörben, ein Fitnessraum, eine Beachvolleyballanlage und ein Kinderspielplatz zur Verfügung.
Highlight ist der ganz neu eröffnete Wellnessbereich „Salzkristall“. Auf über 250 qm werden eine Panorama-Sauna, eine Bio-Sauna, ein Dampfbad und vieles mehr geboten. Zahlreiche Anwendungen im Beautybereich konzentrieren sich ganz im Zeichen des „Salzes“.

Firmenkontakt
Acamed Resort Nienburg
Frank Wyszkowski
Brumbyer Straße 5
D-06429 Nienburg
+49 (0) 3 47 21 / 50 100
+49 (0) 3 47 21 / 50 112
info@acamedresort.de
http://www.acamed.de

Pressekontakt
PR Office
Bettina Häger-Teichmann
Strangweg 40
32805 Horn-Bad Meinberg
017623395729
bettina.teichmann@pr-office.info
http://www.pr-office.info

Zwei neue Hotelkunden für PR Office

Seit 01. September unterstützt PR Office das Hotel Villa Granitz auf Rügen und das Acamed Resort Nienburg in der Medien- und Öffentlichkeitsarbeit

Zwei neue Hotelkunden für PR Office

Bettina Häger-Teichmann unterstüzt zwei neue Kunden im Bereich Medien- und Öffentlichkeitsarbeit

Bettina Häger-Teichmann, Inhaberin der PR-Agentur PR Office, freut sich über zwei neue Kunden.
Seit 01. September 2018 unterstützt PR Office das Hotel Villa Granitz und das Acamed Resort Nienburg.

Das Hotel Villa Granitz in Baabe auf Rügen wird in zweiter Generation von Katy Lohse geführt. Der traditionelle Bäderstil des erst 20 Jahre alten Gebäudes verleiht dem Haus einen ganz besonderen Charme. Die Gastgeberin und ihr Team legen sehr großen Wert auf Herzlichkeit, Gastfreundschaft und Behaglichkeit. Das Hotel Villa Granitz bietet komfortable Doppelzimmer, Appartements sowie Suiten, die mit großzügigen Holzbalkonen ausgestattet sind, ganz im Stil der traditionellen Bäderarchitektur.

Mit dem Acamed Resort in Nienburg an der Saale betreut PR Office neben dem Landhaus Zu den Rothen Forellen in Ilsenburg nun einen weiteren Kunden in Sachsen-Anhalt. Das 3-Sterne-Superior-Hotel liegt inmitten der idyllischen Auen- & Seenlandschaft des Salzlandkreises, direkt an einem See und ist nur 10 Autominuten vom historischen Städtchen Bernburg entfernt.
Das Resort verfügt über 100 Nichtraucherzimmer, über ein Restaurant mit angrenzender Seeterrasse, eine 9-Loch-Golfanlage sowie über eine 18-Loch Minigolfanlage. Außerdem stehen ein eigener Fahrradverleih, der hauseigene See mit Strand und Strandkörben, ein Fitnessraum, eine Beachvolleyballanlage und ein Kinderspielplatz zur Verfügung.
Highlight ist der ganz neu eröffnete Wellnessbereich „Salzkristall“. Auf über 250 qm werden eine Panorama-Sauna, eine Bio-Sauna, ein Dampfbad und vieles mehr geboten. Zahlreiche Anwendungen im Beautybereich konzentrieren sich ganz im Zeichen des „Salzes“. In Kürze ist auch eine eigene „Salzlinie“ geplant.

PR Office betreut seit 1999 namhafte Unternehmen aus der Hotellerie- und Touristikbranche, wie z. B. die GHOTEL hotel & living Gruppe, die Gemeinde Willingen im Sauerland, die Sonnenhotels, die Flair Hotelkooperation, die VCH-Hotelkooperation, Schloss Hohenkammer, sowie auch Einzelhotels wie z. B. das Romantik Hotel Freund & SPA-Resort im Sauerland, das Landhaus Zu den Rothen Forellen in Ilsenburg und das Familotel Gut Landegge im Emsland.

PR Office ist eine erfolgreiche Agentur, die sich auf individuelle Kommunikationslösungen für die Branchen Hotellerie und Touristik spezialisiert hat.
PR Office bietet den Kunden maßgeschneiderte Konzepte und setzt die Kommunikationsziele erfolgreich im deutschsprachigen Markt um.

Seit 1999 setzen viele namhafte Unternehmen auf die Kompetenz von PR Office und auf die effiziente Umsetzung der strategisch geplanten PR-Aktionen.

PR Office garantiert jedem Kunden eine individuelle Betreuung und kann auch große, umfangreiche Projekte mit einem Netzwerk von Spezialisten aus einer Hand anbieten.

Kontakt
PR Office
Bettina Häger-Teichmann
Strangweg 40
32805 Horn-Bad Meinberg
05234 / 2990
bettina.teichmann@pr-office.info
http://www.pr-office.info

„Herberget gern“ im 21. Jahrhundert – VCH-Hotels leben faires und tolerantes Miteinander mit ihren Gästen und ihren Mitarbeitern

Internationales Pilotprojekt für Ausbildung und Fachkräftegewinnung zeigt sich erfolgreich und Schüleraustausch zwischen Berlin und Palästina bereichert

"Herberget gern" im 21. Jahrhundert - VCH-Hotels leben faires und tolerantes Miteinander mit ihren Gästen und ihren Mitarbeitern

VCH-Hotel Beit Jala Talitha Kumi (Bildquelle: Berliner Missionswerk)

Düsseldorf / Berlin, Juli 2018 – Seit über einem Jahrhundert stehen die VCH-Hotels in Deutschland und den angrenzenden europäischen Nachbarländern für Gastlichkeit, Freundlichkeit, guten Service und Behaglichkeit. Aber vor allem stehen die Mitgliedsbetriebe der VCH-Hotels für Werte wie Gastfreundschaft, verantwortliches Handeln, Glaubwürdigkeit und Toleranz sowie für ein friedliches Miteinander. Das ist keine Anreihung von Schlagwörtern, sondern Werte, die bei den VCH-Häusern und deren Mitarbeitern erlebt und gelebt werden.
Die traditionsreiche Hotelkooperation ist die Nachfolgerin des „Verbandes Christlicher Hospize, bzw. Hotels“ und Axel Möller, Geschäftsführer der VCH-Hotelkooperation, sieht genau in den oben genannten Inhalten einen deutlichen Unterschied zu anderen Kooperationen oder Hotels. Axel Möller: „Bei den VCH-Hotels geht es nicht darum, dass in unseren Häusern ein Kreuz hängt oder dass man bei uns Gottesdienste besuchen muss. Das ist natürlich Unsinn. Es geht uns um etwas ganz anderes, nämlich um Achtung und Respekt. Uns ist das Miteinander wichtig, wie wir miteinander umgehen, wie wir andere wertschätzen, unabhängig von Religionen, Ansichten und Hautfarben.
Die VCH-Hotels haben das Leitmotiv der Gründungsväter „Herberget gern“ zeitgemäß interpretiert und ins 21. Jahrhundert adaptiert. Für die VCH-Hoteliers bedeutet das heute Gastgeber sein aus Leidenschaft und dem Gast aber auch dem Mitarbeiter Geborgenheit zu vermitteln, Menschen unterwegs ein Zuhause zu bieten mit einer Vielfalt an Häusern deren Inhaber und Mitarbeiter nach einer christlichen, fairen und nachhaltigen Werteorientierung leben und handeln. Dass diese Werte gelebt werden machen auch die verschiedenen Projekte deutlich, die in den VCH-Hotels umgesetzt werden. Das ist z.B. das Pilotprojekt zum Thema Fachkräftemangel, das im VCH-Hotel Haus Hainstein gestartet wurde. Aber auch der Studentenaustausch mit dem Talitha Kumi Community College und dem VCH-Hotel Dietrich Bonhoeffer-Haus in Berlin bringen soziales Engagement, Toleranz und freundschaftliches Miteinander sowie Neugierde auf einander in den Alltag.

Fachkräftemangel – VCH-Hotel Haus Hainstein in Eisenach engagiert sich beim internationalen Pilotprojekt
Alle klagen darüber und jeder Hotelier hat das Problem: Mitarbeiter zu finden. Die Hotellerie ist, wie viele andere Branchen auch, von einem eklatanten Fachkräftemängel bedroht. Das VCH-Hotel Haus Hainstein in Eisenach hat sich aus diesem Grund an einem viel versprechenden Pilotprojekt der Weltbank und der Gesellschaft für internationale Zusammenarbeit (GIZ) beteiligt. Bei diesem Projekt werden Wege der legalen Arbeitsmigration aufgezeigt, so dass beide Seiten davon profitieren. Das Hotel bekommt gut vorbereitete, hochmotivierte junge Menschen, die in den Beruf starten und die bekommen wiederum die Möglichkeit, eine qualifizierte Ausbildung auf hohem Niveau zu absolvieren, mit der sie sowohl in Deutschland als auch in ihrer Heimat eine Karriere starten können.

Auch für Maximilian von Auenmüller, Geschäftsführer im VCH-Hotel Haus Hainstein, ist die Nachwuchsgewinnung im Hotel- und Gaststättengewerbe schwierig. So war für ihn das Pilotprojekt „Deutsch-marokkanische Partnerschaft für Ausbildung und Fachkräftegewinnung“, das die Dehoga 2017 vorstellte, ein innovativer Ansatz, um dem Problem zu begegnen. Nun sind seit letztem Jahr vier Azubis aus Marokko, zwei aus Vietnam im VCH-Hotel Hainstein, die in der Küche beziehungsweise im Service ausgebildet werden. Voll des Lobes ist von Auenmüller nicht nur in Bezug auf die sprachlichen Kenntnisse der Azubis. „Sehr, sehr gutes Deutsch“ sprechen sie. Das Interesse an den neuen Mitarbeitern geht bei von Auenmüller über die drei Ausbildungsjahre hinaus: „Wichtig ist uns, dass sie sich mit dem Haus identifizieren und wir sie langfristig hier halten können“, so von Auenmüller.
Die Weltbank fördert das Projekt zur legalen Arbeitsmigration für junge Marokkanerinnen und Marokkaner in Engpass-Berufen in Deutschland. Das Pilotprojekt nennt sich „Deutsch-marokkanische Partnerschaft für Ausbildung und Fachkräftegewinnung“. https://www.giz.de/de/downloads/Deutsch-Marokkanische%20Ausbildungspartnerschaft.pdf

Werteorientierung bei den VCH-Hotels kennen lernen – Schülergruppe aus Palästina zu Gast in Berlin
Sechs College-Schüler Talitha Kumis haben gerade ein zweiwöchiges Praktikum in Berlin erfolgreich abgeschlossen und sich mit einem Abschiedsessen bedankt. Das renommierte evangelische Schulzentrum Talitha Kumi in Beit Jala bei Bethlehem bietet palästinensischen Mädchen und Jungen in einem konfliktgeladenen Umfeld einen sicheren Ort, an dem sie sich zu selbstbewussten Persönlichkeiten entwickeln können. Mit der Integration einer beruflichen Schule gehört Talitha Kumi zu den Piloteinrichtungen in Palästina. In der Hotelfachschule für Berufe im Hotel- und Gaststättengewerbe können Abiturienten ein zweijähriges Collegestudium mit staatlicher Prüfung absolvieren.
„Es ist mittlerweile zu einer schönen Tradition geworden, dass jedes Jahr im Sommer einige Berufsschüler des Talitha Kumi Community College in Palästina ein zweiwöchiges Praktikum beim VCH-Hotel Dietrich-Bonhoeffer-Haus in Berlin Mitte und bei der evangelischen Bildungsstätte auf Schwanenwerder am Wannsee, absolvieren, so Axel Möller.“

Die palästinensischen College-Schüler besuchen für zwei Wochen Berlin, um Land und Leute zu erleben aber auch um das Arbeiten in der deutschen Hotellerie zu trainieren. Feierlicher Höhepunkt des Austausches war auch in diesem Jahr ein deutsch-arabisches Büffet und Barbecue mit zahlreichen Gästen in traumhafter Atmosphäre auf der Havelinsel Schwanenwerder.
Das Austauschprogramm bietet den Schülern viele Chancen, Einblicke und neue Erkenntnisse. Wie lebendig und fruchtbar diese Partnerschaft ist, zeigt sich nicht zuletzt darin, dass aktuell zwei Berufsschüler des Talitha Kumi Community Colleges ein komplettes Auslandsjahr in den Einrichtungen in Berlin verbringen.

VCH-Hotelkooperation
Seit 113 Jahren stehen die VCH-HOTELS in Deutschland und den angrenzenden europäischen Nachbarländern für Gastlichkeit, Freundlichkeit, guten Service und Behaglichkeit. Die traditionsreiche Hotelkooperation ist die Nachfolgerin des „Verbandes Christlicher Hospize (bzw. Hotels).
Die ca. 60 Häuser der Kooperation in Deutschland, einem Zusammenschluss von in ihrer Art unterschiedlichsten, traditionell-historischen wie auch modernen Beherbergungsbetrieben sind als Stadt-, Ferien-, Kur- und Tagungshotels an vielen interessanten Standorten in Deutschland und im benachbarten Ausland zu finden. Eine Reihe von ihnen befindet sich nach wie vor in kirchlicher oder karitativer Trägerschaft. Ob direkt in der Stadt oder auf dem Land gelegen, ob im Urlaub oder auf Geschäftsreisen: Bei der VCH-Hotelkooperation findet man eine große Auswahl an individuellen Häusern. Sie werden von Menschen geführt, die sich zum christlichen Glauben bekennen und dies für ihre Gäste erlebbar machen. Das VCH-Motto „Unterwegs und doch zu Hause“ verdeutlicht, wie wichtig es den Gastgebern ist, ihren Gästen eine behagliche und gemütliche Atmosphäre während der Zeit des Aufenthaltes zu ermöglichen.
VCH-HOTELS arbeiten verantwortungsvoll und umweltbewusst. Durch einen pfleglichen Umgang mit den Ressourcen der Natur und den Einsatz regionaler Produkte in Küche und Reinigung leisten sie einen Beitrag zur Erhaltung der Schöpfung. Die seit 2007 bestehende Zusammenarbeit von VCH-Hotels und TOP International Hotels & Corporate Partners zum Ausbau der nationalen und internationalen Vermarktung erschließt beiden Kooperationen wichtige Synergien. Über 300 Partnerhotels im Deutschen Markt bilden das gemeinsame Portfolio.

Firmenkontakt
VCH-Hotelkooperation
Axel Möller
Speditionstraße 15
40221 Düsseldorf
+49 (0) 211 55 98 55 18
hotelinfo@vch.de
http://www.vch.de

Pressekontakt
PR Office
Bettina Häger-Teichmann
Strangweg 40
32805 Horn-Bad Meinberg
05234 / 2990
bettina.teichmann@pr-office.info
http://www.pr-office.info

Der Sommer ist da – Wie wäre es mit einem spannenden Familien-Ausflug nach München oder Hannover?

Der Sommer ist da - Wie wäre es mit einem spannenden Familien-Ausflug nach München oder Hannover?

Familienausflug in den Erlebnis-Zoo Hannover (Bildquelle: Erlebnis Zoo Hannover)

Bonn, Juli 2018 – Die Ferien sind da und was liegt näher, als ein paar tolle Ausflüge mit der ganzen Familie zu unternehmen, z. B. nach Hannover oder München? Törööö, törööö – Auf ins Abenteuer nach Afrika, Indien, Australien und Kanada. Der Hannoveraner Zoo begeistert alle. Baby-Elefanten toben durch den Dschungelpalast und rosarote Flamingos stehen vor dem Wasserfall – all das kann man im Zoo Hannover erleben und noch vieles mehr! Während einer Bootsfahrt auf dem Sambesi kann man die Berber-Löwen und ihre Babys beobachten oder in Kanada die faszinierende Unterwasserstation mit Eisbären, Robben und Pinguinen kennen lernen. Ein einmaliges Erlebnis ist der Gorillaberg. Hier kann man den Gorillafamilien ganz nah kommen. Toll sind die Tierfütterungen, die mehrmals an unterschiedlichen Stellen öffentlich stattfinden und vor allem die Kids total begeistern.
Ein weiteres Highlight im Zoo ist Meyers Hof: Ein riesiger Abenteuerspielplatz, auf dem sich die Kinder richtig austoben können und die Erwachsenen sich bei leckeren Köstlichkeiten in einer der zahlreichen Gaststätten und Restaurants stärken können.
Idealer Ausgangspunkt und komfortable Übernachtungsmöglichkeit bietet das GHOTEL hotel & living Hannover. Das passende Arrangement „Zoo Hannover“ gibt es gleich dazu. Eine Übernachtung im modern eingerichteten Zimmer inklusive Frühstück und Besuch des Erlebnis-Zoos Hannovers kosten pro Person im Doppelzimmer 54,50 Euro, im Einzelzimmer 64,50 Euro. Kinder bis 11 Jahren übernachten im Zimmer der Eltern kostenfrei. Dieses Arrangement ist freitags bis sonntags buchbar.
Das GHOTEL hotel & living befindet sich inmitten einer großzügigen Parkanlage. Der Zoo Hannover ist direkt in der Nähe.

Weitere Informationen und Buchung:
GHOTEL hotel & living Hannover, Tel. 0511 / 5303-0, https://www.ghotel.de/event/zoo-hannover/, hannover@ghotel.de

München erkunden und lieben lernen München bietet nicht nur eine große Auswahl an Museen und Galerien mit interessanten Ausstellungen, grünen Parks, wie z. B. den berühmten Englischen Garten oder zahlreichen Biergärten, die zur Brotzeit und auf eine Maß Bier einladen, sondern München ist auch ein Shopping-Paradies und eine Stadt mit einer aufregenden Party-Szene.
Während einer Stadtführung bekommt man einen umfassenden Eindruck von der Stadt. Der informative Stadtspaziergang führt vom berühmten Marienplatz zum Viktualienmarkt, weiter zur Frauenkirche, ins beliebte Hofbräuhaus, durch die Maximilianstraße, weiter zur Residenz, in den Hofgarten und schließlich zur Feldherrnhalle. Er dauert ca. 1,5 Stunden und findet täglich um 10.30 Uhr und 14.45 Uhr statt. Und wer sich gern alles genauer ansieht, kann wunderbar mit einem Mietfahrrad die Bayerische Metropole erkunden. Gemütlich an der Isar fährt man an interessanten Sightseeing-Punkten entlang. Für Kinder ist auch das Technische Museum aufregend und interessant.

Das GHOTEL hotel & living München-City liegt zentral in der Nähe der Innenstadt und bietet das Arrangement „München erkunden“ für 68,- Euro pro Person im Doppelzimmer an. Das Einzelzimmer kostet 90,- Euro inklusive der genannten Leistungen. Enthalten sind: Eine Übernachtung inklusive Frühstücksbuffet, Nutzung des öffentlichen Personennahverkehrs im Münchner Innenraum an einem Tag und ein geführter Stadtrundgang.
Weitere Informationen und Buchung: GHOTEL hotel & living München-City, Tel. 089 / 51567 – 0, https://www.ghotel.de/event/muenchen_erkunden, muenchen2@ghotel.de.

GHOTEL hotel & living
GHOTEL hotel & living ist eine expansionsfreudige Hotel- und Apartmenthauskette mit zumeist 3-Sterne-Objekten in verschiedenen deutschen Städten. Die Businesshotels mit modernen Tagungsräumen werden unter der Marke GHOTEL hotel & living vermarktet. Sie sind in Kiel, Hannover, Koblenz, München, Würzburg, Essen und ab Mitt 2019 auch in Bochum zu finden. Unter der Marke GHOTEL living betreibt GHOTEL hotel & living zudem in Bonn und München Apartmenthäuser mit Schwerpunkt „Wohnen auf Zeit“. Der Verwaltungssitz der GHOTEL GmbH ist in Bonn. Seit Dezember 2006 gehört das Unternehmen zum AURELIUS-Konzern. Geschäftsführer der GHOTEL GmbH sind Wolfgang Zurner und Jens Lehmann.

Firmenkontakt
GHOTEL hotel & living
Barbara Wiese
Graurheindorfer Str. 92
53117 Bonn
+49 (0) 228 – 96 10 98 42
barbara.wiese@ghotel.de
http://www.ghotel.de

Pressekontakt
PR Office
Bettina Häger-Teichmann
Strangweg 40
32805 Horn-Bad Meinberg
05234 /2990
bettina.teichmann@pr-office.info
http://pr-office.info

Hier ist noch keiner vom Fahrrad gefallen: Mountainbike fahren kombiniert mit Wellness.

Hier ist noch keiner vom Fahrrad gefallen: Mountainbike fahren kombiniert mit Wellness.

Mountainbike Paradies Sauerland (Bildquelle: Romantik Hotel Freund & SPA-Resort)

Möglich ist diese Kombination im Romantik Hotel Freund & SPA-Resort, das in einer traumhaften Landschaft mitten im Sauerland liegt. Umgeben von Feldern und Wäldern gehen hier direkt vor der Tür die abwechslungsreichsten Mountainbike-Strecken los. Das Romantik Hotel Freund verleiht gern professionelle Mountainbikes an seine Gäste. Der Wellnessbereich des Hauses lässt keine Wünsche offen und sorgt dafür, dass sich die müden Knochen wieder erholen können. Das ideale Hideaway für Menschen, die Ruhe suchen, aber gern auch sportliche Herausforderungen wünschen.

Vöhl / Oberorke, Juli 2018 – Nicht ohne Grund wird die Region um Vöhl / Oberorke „Hessische Toskana“ genannt. Hügelig bis bergig ist es hier, saftig grün sind die Wiesen und die Ausblicke sind atemberaubend. Wer hier mit seinem Mountainbike die Gegend erkundet, wird begeistert sein.
Bei der Tour-Planung helfen auch gern die Mitarbeiter des Hotels, denn sie kennen für jeden die perfekte Strecke, egal ob trainierter Profi oder blutiger Anfänger: Rund um das Hotel & SPA-Resort Freund hat das Sauerland für jedes Niveau etwas zu bieten. Wie wäre es z.B. für den Anfang mit einer Umrundung des Edersees? Ein wunderschöner und idyllischer Weg ohne viel Verkehr. Man kann 50 Kilometer am Seeufer entlang radeln. So kommt man auch an den zahlreichen Attraktionen vorbei. Man fährt durch den Kellerwald nach Asel-Süd. Mit der Fähre (4 Euro) dann ans Nordufer rüber setzen lassen und weiter geht es oberhalb des Nordufers zurück nach Herzhausen und zum Nationalparkzentrum. An den Bahnschienen (GeoRadroute) zurück über Niederorke zum Hotel Freund. Die Highlights der Tour sind: Der Kellerwald, der schöne Edersee, die Fahrradfähre in Asel-Süd und das Nationalparkzentrum. Mit dem Mountainbike kann man die Schönheit des zweitgrößten Stausees Deutschlands wunderbar genießen. Diese Strecke ist übrigens auch für gut geübte ältere Kinder geeignet.
Das Hotel Freund bietet einen kostenfreien Verleih der Mountainbikes, eine Fahrradgarage und einen Waschplatz für die eigenen Bikes.
Ebenfalls empfehlenswert ist die Kellerwaldsteig Tour mit etwa 30 km Länge und 600 Höhenmeter. Über Niederorke auf dem Kellerwaldsteig geht es zum Edersee. Ab Schloss Reckenberg beginnt die lange Auffahrt Richtung Fürstenberg und dann geht es wieder runter bis zum Edersee. Von dort zum Nationalparkzentrum und durch den Kellerwald an Burg Hessenstein vorbei zurück.
Den Nationalpark Kellerwald sollte man unbedingt einmal „erfahren“: Die dichten Buchenwälder bilden ein frisches grünes Blätterdach. Die Sonnenstrahlen schlängeln sich ihren Weg durch die Kronen, und es duftet herrlich nach Laub und Sommer. Auf ausgewiesenen Wegen ist Radfahren im Kellerwald erlaubt. Das Gelände ist zum Teil uneben und die Wege sind schmal: ein wahres Dorado für geübte Mountainbiker. Wer die Tour durchs Gelände sucht, findet sie hier und kann mehr als 1000 Höhenmeter überwinden.

Wellness vom Feinsten – Erst in die Pedale treten und dann herrlich relaxen!
Nach so einem Tag mit dem Mountainbike kann man sich auf einen entspannenden Nachmittag am mediterranen Außenpool bzw. auf eine erholsame Zeit im stilvollen Wellnessbereich freuen. Der großzügige Wellnessbereich „Orkeland-SPA“ bietet alles, was das Herz begehrt. Ein Innen- und ein mediterraner Außenpool stehen zur Verfügung sowie eine Saunawelt, die ihresgleichen sucht. Sechs Saunen insgesamt! Von der lettischen Blocksauna mit Natursteinkaltbecken über eine Salz-Kristall-Sauna bis hin zur Dampf- und Akazien Sauna ist alles dabei. Wer mag kann draußen schwimmen und sich auf der Liegewiese im Platanengarten sonnen und erholen. Ganz neu ist der Strandgarten mit Strandkörben, viel Sand und Palmen. Da kommt Karibik-Feeling mitten im Sauerland auf.

Das Arrangement „Mountainbike & Wellness beinhaltet:
-2 Übernachtungen mit Frühstücksbuffet
-Halbpension in Form von Wahlmenüs oder vielseitigem Buffet
-täglich Aktiv- und Entspannungsangebote wie Aquafitness
-Yoga (Freitag, Samstag & Sonntag)
-Orkeland SPA Entspannungswelten mit verschiedenen Saunen, lichtdurchfluteten Ruheräumen
-Innen-& Außenpool, Sonnenplateau, Strandgarten und vielem mehr…
-freie Nutzung der Mountainbikes oder Abstellmöglichkeit für die eigenen Bikes (Fahrradgarage, Waschplatz u.v.m.)
-Nordic Walking Stöcke
-Parkplatz direkt am Haus sowie kostenloses W-LAN auf dem Zimmer
Ab 224,- Euro pro Person.

Weitere Informationen:
Romantik Hotel Freund & SPA-Resort
Sauerlandstraße 6
D-34516 Oberorke
Tel. +49 6454 709-0|Fax 709-1488
info@hotelfreund.de
www.hotelfreund.de

Das Romantik Hotel Freund & SPA-Resort liegt mitten im UNESCO Weltkulturerbe Kellerwald-Edersee, im „Land der Seen und Berge“. Das Hotel bietet seinen Gästen neben der einmaligen Lage, 80 Zimmer, modern und individuell mit frischen Farben und hochwertigen Möbeln von einer jungen Innenarchitektin eingerichtet, Ferienwohnungen, Suiten, Appartements und einen Tagungs- und Veranstaltungsbereich mit 5 Tagungsräumen bis zu 40 Personen.

Bemerkenswert ist der großzügige Wellnessbereich Orkeland-SPA. Ein großer Innen- und auch mediterraner Außen-Swimmingpool stehen zur Verfügung sowie eine Saunawelt, die ihresgleichen sucht. Von der lettischen Blocksauna mit Natursteinkaltbecken über eine Salz-Kristall-Sauna bis hin zur Dampf- und Akazien Sauna ist alles dabei, was das Herz begehrt. Im Sommer kann man draußen schwimmen und sich auf der Liegewiese im Platanengarten sonnen und erholen.
In den fünf Restaurants werden die Gäste mit internationaler Küche, regionalen Spezialitäten und saisonalen Köstlichkeiten verwöhnt. Im Weinkeller genießt man namhafte Weine und an der Bar leckere Cocktails und edle Biere.
Die Kombination aus Familien- und Reiter- und Aktivferien ist seit Jahrzehnten das Markenzeichen des Hauses, das ein eigenes Finnpferdegestüt mit großer Reithalle und Stallungen hat, und nicht nur für Familien mit „pferdebegeisterten“ Kindern eine der ersten Adressen. Man kann sein eigenes Pferd mitbringen, großzügige Gastpferdeboxen und ein Paddock stehen zur Verfügung. Reitstunden und Ausritte in die herrliche Landschaft sind regelmäßig möglich.

Firmenkontakt
Romantik Hotel Freund & SPA-Resort
Silke Maria Pili
Sauerlandstraße 6
D-34516 Oberorke
06454 709-0
info@hotelfreund.de
http://www.hotelfreund.de

Pressekontakt
PR Office Kommunikation für Hotellerie & Touristik
Bettina Häger-Teichmann
Strangweg 40
32805 Horn-Bad Meinberg
05234 / 2990
bettina.teichmann@pr-office.info
http://www.pr-office.info

Motorradfahren im Land der 1.000 Berge

Motorradfans zieht es im Juli zum 3. Mal nach Willingen zur Bike Week und auch sonst hat das Mittelgebirge einiges für Biker zu bieten

Motorradfahren im Land der 1.000 Berge

Die Gemeinde Willingen freut sich auf Motorradfahrer und die Bike Week (Bildquelle: Gemeinde Willingen)

Willingen, Juli 2018 – Lust auf eine ausgiebige Bike-Tour mit vielen Kurven, herrlichen Landschaften und gemütlichen Einkehrmöglichkeiten? Dann los und Freunde anrufen, tanken, Sachen packen und los geht es ins schöne Sauerland. Die hessische Mittelgebirgslandschaft ist das Sahneschnittchen unter den Motorradtouren und das ganze Jahr über Ziel der Motorradfans. Nur im Winter sind weniger Biker unterwegs…

Insider schwärmen vom Sauerland als eine der schönsten Motorradregionen in Deutschland. Schon die Anreise ist ein Erlebnis. Die Region erstreckt sich östlich und südöstlich des Ruhrgebietes und bildet den nördlichen Teil des Rheinischen Schiefergebirges. Seine höchsten Erhebungen sind der Hegekopf (843 m) bei Willingen und der Kahle Asten (841 m) bei Winterberg. Rund um den Diemel- und Edersee finden sich traumhafte Motorradstrecken mit reichlich Abwechslung. Beide Seen sind für Motorradfahrer beliebte Ziele und tolle Kontraste zu den Bergen. Von hier aus kann man in jede Richtung kleine Abstecher machen, unterwegs wenden und über kurvenreiche Strecken wieder zum See zurückkehren. Nur logisch, dass man hier viele Gleichgesinnte trifft und beim Halt in einer Gaststätte oder einem Cafe schnell zum ausgiebigen Fachsimpeln kommt. Regelmäßig findet auch ein Treffen an der Edersee-Staumauer statt. Man kann nur staunen über hunderte von unterschiedlichen und individuellen Bikes.
Idealer Standort, um seine Touren zu starten ist die Gemeinde Willingen. „Harley-Urgestein“ Walter Saure, Willinger Hotelier und Küchenmeister, bietet auch geführte Touren durch seine schöne Heimat und gibt wertvolle Tipps für individuelle Ausflüge. Weitere Infos unter: www.sauerlaender-hof-willingen.de In Willingen besteht sogar die Möglichkeit, sich Motorräder zu leihen. Tolle ausgearbeitete Touren findet man auch auf der Seite der Willinger Tourist-Info. www.willingen.de/motorrad.html Einfach mal vorbei schauen und Strecken aussuchen.

Auch bei der Suche nach Unterkünften bietet die Willinger Tourist-Info gern Hilfe an.
Bike Week in Willingen
Aufgrund der hervorragenden Bedingungen ist es auch nicht verwunderlich, dass in der Gemeinde Willingen nun bereits zum 3. Mal die Bike Week, das größte Treffen für Harley- und Motorradfans zwischen Hamburg und Faak stattfindet. Die besondere Lage und touristische Infrastruktur machen Willingen nun Mal zum idealen Standort für die Bike Week und zum Ausgangspunkt schöner Touren. Vom 12. bis 15. Juli geht in diesem Jahr auf dem Willinger Festivalgeländewieder die Post ab. Im letzten Jahr kamen tausende Biker, um sich dieses Event nicht entgehen zu lassen. 2018 verspricht das Programm noch mehr Highlights und die Veranstalter erwarten rund 50.000 Besucher. Also, rauf auf das Bike und am 12. Juli die ein Kilometer lange Mainstreet entlang fahren, um zu sehen und gesehen zu werden!

Weitere Infos unter: www.willingen.de/planen-buchen/spezielles/motorrad/bike-week-willingen.html, www.bike-week.de, www.bike-week-willingen.de
Mehr Informationen:
Tourist-Information Willingen, Am Hagen 10, D-34508 Willingen (Upland), Tel. +49 (0)5632-9694353, willingen@willingen.de, www.willingen.de und HD Events e.V., Tel. 0231 / 17727082, info@bike-week.de, www.bike-week.de

Willingen- Alles was ich will
Die Fülle an Urlaubsmöglichkeiten ist einmalig in Deutschland.
Als größter Ortsteil und Namensgeber für die Gemeinde bietet das Fremdenverkehrszentrum Willingen alles, was zu einem gelungenen Urlaub dazu gehört: gepflegte Hotels, Pensionen und Ferienwohnungen sowie eine leistungsstarke Gastronomie, die internationale kulinarische Köstlichkeiten anbietet.
Das Freizeit- und Sportangebot ist vielfältig: Abenteuer-Golfplatz, Besucherbergwerk, Eissporthalle, Kabinen-Seilbahn, Hochheideturm, Glasbläserei, Kartbahn, Kletterhalle, Lagunen-Erlebnisbad, Mühlenkopfschanze, Sommerrodelbahn, Wild- und Freizeitpark, Brauhaus, gepflegtes Rundwanderwegenetz, Mountainbike-Parcours mit Freeride- und Downhillstrecken.
Im Winter verwandelt sich Willingen in einen internationalen Wintersportplatz und bietet großen und kleinen Skihasen alles, was man sich an Schneespaß vorstellen kann: 20 Skilifte an fünf beschneiten Hängen, 100 km gespurte Langlaufloipen, Rodelhang, Skischulen und Skikinderland mit Zauberteppich, Snowboard- und Swingbofahren, Pferdeschlittenfahrten, Apres-Ski, FIS-Weltcup-Skispringen mit den Top-Athleten und vieles mehr.

Firmenkontakt
Gemeinde Willingen
Miro Gronau
Am Hagen 10
34508 Willingen (Upland)
05632 9694353
willingen@willingen.de
http://www.willingen.de

Pressekontakt
PR Office
Bettina Häger-Teichmann
Strangweg 40
32805 Horn-Bad Meinberg
05234 /2990
bettina.teichmann@pr-office.info
http://pr-office.info

Die Sonnenhotels machen große und kleine Gäste glücklich

Der Sommer und die großen Ferien sind da – wer noch keinen Urlaub gebucht hat, kann sein Sommer-Ferienglück im Sonnenhotel Hoher Hahn im Erzgebirge finden

Die Sonnenhotels machen große und kleine Gäste glücklich

Familien-Sommer-Urlaub im Sonnenhotel Hoher Hahn (Bildquelle: Sonnenhotels)

Goslar, Juli 2018 – Jetzt aber schnell! Die Sommerferien sind da und die Sonne lacht. Ideal, um einen Familienurlaub in Deutschland zu machen. Der diesjährige „Super-Sommer“ garantiert viel Sonnenschein. Wer Entspannung, Action, Ruhe und Abwechslung für die ganze Familie sucht, für den ist das Sonnenhotel Hoher Hahn im Erzgebirge ideal.

Familienferien im Sonnenhotel Hoher Hahn
In herrlicher Landschaft im Erzgebirge gelegen, verwöhnt das 4 Sterne Haus mit kulinarischen Köstlichkeiten und einem Wellnessbereich. Das historische Haus steht unter Denkmalschutz und vereint auf ideale Weise Tradition und Moderne. Es ist das optimale Hotel für einen aktiven und vor allem für einen erholsamen Urlaub, denn von hier aus lässt sich die schöne Region bequem zu Fuß oder mit dem Rad entdecken. Aber nicht nur Wandern und Rad fahren sind angesagt, sondern auch jede Menge attraktive Ausflüge sollten auf dem Programm stehen. Burgen, Schlösser, Aussichtsstürme, Naturlehrpfade, Planetarien, Talsperren, Bergwerke und vieles mehr können in der nahen Umgebung besichtigt und erkundet werden. Nach einem ereignisreichen Urlaubstag kann man sich wunderbar im hoteleigenen Wellnessbereich erholen und entspannen. Zur Verfügung stehen verschiedene Saunen, ein Schwimmbad sowie ein Kosmetikstudio.
Kulinarisch werden die Gäste aufs Feinste vom Küchenteam verwöhnt: Der Chefkoch zaubert typisch erzgebirgische Küche und internationale Gerichte. Dazu genießt man köstliche Tropfen aus dem gut sortierten Weinkeller. Ob im Restaurant, dem Wintergarten mit Panoramablick, im Kaminzimmer oder im Bistro mit eigener Bar – überall kann man gemütlich und lecker speisen.

Das Arrangement Sommer im Erzgebirge beinhaltet:
-3 Übernachtungen im komfortablen Hotelzimmer
-täglich abwechslungsreiches Frühstücksbuffet
-3 mal Abendessen im Rahmen der Halbpension
-1 mal erfrischendes Fußbad mit anschließender Massage
-1 mal Teilkörpermassage
-freie Benutzung des Hallenbades sowie der Saunalandschaft mit Bio – Sauna, Finnischer Sauna, Dampfbad
-hoteleigener Parkplatz

Preis pro Person 189,00 EUR im Doppelzimmer. Buchbar bis 31.08.2018 unter: 05321 68 55 40,
oder www.sonnenhotel.de/angebote, oder zentralreservierung@sonnenhotels.de
Auf der Homepage findet man unter www.sonnenhotels.de viele weitere attraktive Ferienangebote aller Sonnenhotels.

Die Sonnenhotels sind in den schönsten Regionen Deutschlands und Österreichs zu finden.
Alle Sonnenhotels sind individuell geführte Betriebe, die ihre Gäste mit Herzlichkeit empfangen und für unvergleichliche Urlaubstage sorgen. Hier fühlen sich Familien, aber auch etwas „ältere“ Gäste wohl. Jedes Haus bietet von allem etwas: Erholung und Entspannung, die unterschiedlichsten Sportarten, um aktiv sein,
Angebote für größere und kleinere Kinder und Genießermomente für den Gaumen in den Restaurants der Sonnenhotels.
Weitere Informationen unter: www.sonnenhotels.de

Firmenkontakt
Sonnenhotels und Resorts
Karina-Anna Dörschel
Breite Str. 98
38640 Goslar
053 21/ 68 55 4
karina.doerschel@sonnenhotels.de
http://www.sonnenhotels.de

Pressekontakt
PR Office Kommunikation für Hotellerie & Touristik
Bettina Häger-Teichmann
Strangweg 40
32805 Horn-Bad Meinberg
05234 / 2990
bettina.teichmann@pr-office.info
http://www.pr-office.info

Klimaneutrale Übernachtung bei der VCH-Hotelkooperation buchen und damit im Schlaf Gutes tun

Klimaneutrale Übernachtung bei der VCH-Hotelkooperation buchen und damit im Schlaf Gutes tun

Nachhaltigkeit wird bei den VCH-Hotels groß geschrieben (Bildquelle: VCH-Hotels)

Düsseldorf / Berlin, Juni 2018 – Nachhaltigkeit, Ressourcen schonen, Klimaneutral leben, Wörter die immer größere Bedeutung haben und immer stärker gelebt werden, denn Klimaschutz hat das Ziel, den Ausstoß von Treibhausgasen wie CO2 zu verringern und auf diese Weise den vom Menschen verursachten Treibhauseffekt zu begrenzen. Auch die Hotellerie hat viele Möglichkeiten an unterschiedlichen Punkten anzusetzen und die Klimafreundlichkeit enorm zu erhöhen.

Die VCH-Hotelkooperation setzt schon seit ihrer Gründung auf einen verantwortungsvollen und umweltbewussten Umgang mit den Ressourcen der Natur, denn so kann ein wertvoller Beitrag zur Erhaltung der Schöpfung geleistet werden. Hervor gegangen aus dem „Verband Christlicher Hospize/ Hotels, steht die Hotelkooperation VCH-Hotels in Deutschland und den angrenzenden Nachbarländern seit über einem Jahrhundert für Werteorientierung, Geborgenheit und Vielfalt. Diese Philosophie wird durch die Zusammenarbeit mit ClimatePartner, einem Lösungsanbieter für Unternehmen im Bereich Klimaschutz, weiter unterstützt und gestärkt.

Axel Möller, Geschäftsführer der VCH-Hotelkooperation: „Die langjährige Erfahrung und das Know-How von ClimatePartner, gerade auch in der Hotellerie, machen für uns die Zusammenarbeit so wertvoll. Den Ausstoß von Treibhausgasen drastisch zu reduzieren und die Ressourcen der Erde zu schützen sehen wir bei VCH als eine große Aufgabe und Verantwortung.“

Die VCH-Hotels haben viele Möglichkeiten für nachhaltiges und klimafreundliches Handeln. Z. B. kann der Strom von einem Anbieter gekauft werden, der aus erneuerbaren Energiequellen Strom gewinnt. Sinn macht es auch, die Lebensmittel, die im Restaurant benötigt werden, regional und saisonal einzukaufen; am idealsten aus ökologischem Anbau. In allen Hotelbereichen kann der Abfall getrennt und recycelt werden. Das Handtuchwechselprogramm sowie der Reinigungsservice nach Wunsch bieten den Gästen einen individuellen Spielraum für nachhaltiges Handeln. Der Einsatz von LED-Leuchten und weiteren modernen Technologien helfen außerdem Emissionen zu verringern.
Nachdem die CO 2-Bilanz in den VCH-Hotels ermittelt und die größten Emissionstreiber identifiziert worden sind, werden die Handlungsfelder zur CO 2-Reduzierung und -Vermeidung definiert. Alle nicht zu vermeidendem Treibhausemissionen werden durch die Unterstützung von Klimaschutzprojekten ausgeglichen. Diese Projekte sparen nachweislich CO 2-Emissionenein und werden regelmäßig von unabhängigen Organisationen überprüft und sind nach internationalen Standards zertifiziert.

Zurzeit können bereits 12 VCH-Hotels auf der Homepage www.vch.de klimaneutral gebucht werden. Mit der Reservierungsbestätigung wird für den Gast eine entsprechende Urkunde erzeugt und an seine Mail-Adresse versendet. Überzeugend ist die Tatsache, dass der Gast mit der Urkunde sieht, welches Klimaschutzprojekt er mit seiner Buchung unterstützt. Das schafft große Transparenz. Je Übernachtung wird bei einem 3-4 Sterne VCH-Hotel der Betrag von EUR 1,93/Nacht für die Kompensation angerechnet. Darin sind neben der Kompensation des CO2 durch den Aufenthalt auch die Kompensation für eine durchschnittliche Anfahrt von 265 km enthalten.

VCH-Hotelkooperation
Seit 113 Jahren stehen die VCH-HOTELS in Deutschland und den angrenzenden europäischen Nachbarländern für Gastlichkeit, Freundlichkeit, guten Service und Behaglichkeit. Die traditionsreiche Hotelkooperation ist die Nachfolgerin des „Verbandes Christlicher Hospize (bzw. Hotels).
Die ca. 60 Häuser der Kooperation in Deutschland, einem Zusammenschluss von in ihrer Art unterschiedlichsten, traditionell-historischen wie auch modernen Beherbergungsbetrieben sind als Stadt-, Ferien-, Kur- und Tagungshotels an vielen interessanten Standorten in Deutschland und im benachbarten Ausland zu finden. Eine Reihe von ihnen befindet sich nach wie vor in kirchlicher oder karitativer Trägerschaft. Ob direkt in der Stadt oder auf dem Land gelegen, ob im Urlaub oder auf Geschäftsreisen: Bei der VCH-Hotelkooperation findet man eine große Auswahl an individuellen Häusern. Sie werden von Menschen geführt, die sich zum christlichen Glauben bekennen und dies für ihre Gäste erlebbar machen. Das VCH-Motto „Unterwegs und doch zu Hause“ verdeutlicht, wie wichtig es den Gastgebern ist, ihren Gästen eine behagliche und gemütliche Atmosphäre während der Zeit des Aufenthaltes zu ermöglichen.
VCH-HOTELS arbeiten verantwortungsvoll und umweltbewusst. Durch einen pfleglichen Umgang mit den Ressourcen der Natur und den Einsatz regionaler Produkte in Küche und Reinigung leisten sie einen Beitrag zur Erhaltung der Schöpfung. Die seit 2007 bestehende Zusammenarbeit von VCH-Hotels und TOP International Hotels & Corporate Partners zum Ausbau der nationalen und internationalen Vermarktung erschließt beiden Kooperationen wichtige Synergien. Über 300 Partnerhotels im Deutschen Markt bilden das gemeinsame Portfolio.

Firmenkontakt
VCH-Hotelkooperation
Axel Möller
Speditionstraße 15
40221 Düsseldorf
+49 (0) 211 55 98 55 18
hotelinfo@vch.de
http://www.vch.de

Pressekontakt
PR Office
Bettina Häger-Teichmann
Strangweg 40
32805 Horn-Bad Meinberg
05234 / 2990
bettina.teichmann@pr-office.info
http://www.pr-office.info