Schnellfinder - Suchbegriff hier eingeben:
service@leinenlos.info
+49-38456-669797

JW Marriott Venice Resort & Spa – Der Geschmack Italiens

Venedigs Jahrhundertealte Olivenbäume

JW Marriott Venice Resort & Spa - Der Geschmack Italiens

(Bildquelle: @JW Marriott Venice Resort & Spa)

Es gehört inzwischen zur Grundausstattung in fast jedem Küchenhaushalt und das nicht ohne Grund – Olivenöl. Aber Öl ist nicht gleich Öl. Einige Olivenöle sollten lieber für Salate und Kaltspeisen verwendet werden, anderen dürfen ohne Bedenken erhitzt werden. Die geschmackliche Note, die einer Speise verleiht wird, ist zudem stark vom verwendeten Olivenöl geprägt. Italien ist eines der Herkunftsländer von Olivenöl und bekannt für seine besondere Qualität. Isola della Rose, eine natürliche Oase der Ruhe und Stille. Dort wurde zu Beginn des 20 Jahrhunderts ein Olivenhain gepflanzt. Die Zimmer und Suiten des JW Marriott Venice wurden auf die herrliche Aussicht ausgerichtet.

Natürlich darf hierbei die italiensche Cucina nicht fehlen. Das Hotel bietet exklusiv für die Gäste der JW Retreats, Olivenölverkostungen an. Das Olivenöl ist sehr exklusiv, da es nur im hauseigenen Micheln Sterne Restaurant Dopolavoro serviert wird und als einziges auch in Venedig aus den 100 inseleigenen Olivenbäumen gewonnen wird. Durch den hohen Rauchpunkt des Öls (natives Olivenöol 190 °C, raffiniertes Olivenöl 220 °C) ist es sehr gut geeignet, Speisen zu braten und zu frittieren. Öl von unreifen Früchten ist viel fruchtiger und frischer im Geschmack, deshalb werden für bessere Produkte die noch grüneren Oliven geerntet. Die Qualität wird hierbei um einiges gesteigert, denn je reifer, desto höher wird der Säuregehalt.

Abends laden auf der Insel drei Restaurants zum Abendessen ein und in der hoteleigenen Kochschule lernen Sie mehr über die Geheimnisse der venezianischen Kochkunst. Sapori, ist eine echte kulinarische Akademie, bei der die Schüler ein komplettes Menü kreieren, das aus der venezianischen Tradition, einschließlich Cicchetti, besteht und zu den großen Klassikern der italienischen Küche zählt. Das Hotel bietet außerdem verschiedene Unterkünfte an, für Gäste die besonders Wert auf einen einmaligen Blick auf die grünen Gärten mit Olivenbäumen, legen.

Uliveto de Luxe
ab 28 qm, mit einer Veranda oder Terrasse und umgeben von Olivenhainen.
Uliveto Suite
60 qm, geräumige Suite mit separatem Wohn- und Schlafbereich, umgeben von Olivenhainen.

JW Marriott ist Teil des Luxusportfolios von Marriott International und vereint wunderschöne Hotels und einzigartige Resorts in den wichtigsten Destinationen der Welt. Die eleganten Hotels sind ausgerichtet auf die kultivierten und anspruchsvollen Reisenden von heute und bieten zurückhaltenden Luxus in einer warmen authentischen Atmosphäre, der allen Ansprüchen genügt. Aktuell gibt es 70 JW Marriott Hotels in 26 Ländern – bis 2020 wird das Portfolio auf über 100 Hotels in mehr als 30 Ländern ausgebaut. Mehr Informationen online oder über Instagram, Twitter oder Facebook und #experiencejwm.
Marriott International Inc. (NASDAQ: MAR) gehört zu den führenden Hotelgruppen weltweit und betreibt derzeit über 4.100 Hotelanlagen in 79 Staaten und Territorien. Im Finanzjahr 2014 verzeichnete das Unternehmen mit Hauptsitz in Bethesda, Maryland/USA Einnahmen in Höhe von knapp 14 Milliarden US-Dollar. Im Portfolio befinden sich 19 unterschiedlich positionierte Marken. Weitere Informationen zu Marriott International sowie Reservierungen unter www.marriott.de Aktuelle Unternehmens-News und Hintergrundinformationen zu Marriott International, Inc. unter www.marriottnewscenter.com

Kontakt
JW Marriott Venice Resort & Spa
Silke Warnke-Rehm
Trautenwolfstr. 3
80802 München
+49 (0)89 130 121 18
+49 (0)89 130 121 77
swarnke-rehm@prco.com
http://www.jwvenice.com

Umbrien pur – eine GenussTour mit TourenGenuss.

Wohnen in einem außergewöhnlichen Borgo und ein facettenreiches Umbrien erleben.

Umbrien pur - eine GenussTour mit TourenGenuss.

Castello di Postignano – Blick auf den malerisch gelegenen Borgo

Es gibt sie noch, die „posto segreto“, die versteckten Plätze in der facettenreichen, melancholisch schönen Landschaft Italiens. Ein solcher versteckter Ort ist Castello di Postignano – ein Borgo, malerisch gelegen in den Hügeln Umbriens, unweit der Städte Assisi und Spoleto. Dieser Borgo wurde in beeindruckender Weise mit enormen Aufwand authentisch restauriert und bietet schon dadurch ein Wohnerlebnis der besonderen Art.

Auf genussvollen Tagestouren er-fahren Automobil-Enthusiasten mit „Umbria mia“ die wohl schönsten und faszinierendsten Strecken durch dieses eindrucksvolle, vielfältige Landschaftsbild Umbriens und erleben dabei nicht alltägliche Lokalitäten.

Neben dem Natur- und Landschaftserlebnis und Kultur steht der Genuss im Mittelpunkt. Authentische Küche ohne Schnick-Schnack, exzellente Weine der Region werden auf dem Weingut verkostet und feine Olivenöle an der Produktionsstätte probiert und natürlich gehören auch die berühmten Trüffel dazu.

Eine Woche „Umbrien pur“ mit 7 Übernachtungen (inkl. Frühstück und Abendessen im Restaurant „La Casa Rosa des Borgo) im Castello di Postignano kosten pro Person im Apartment EUR 1.170, im Apartment de Luxe EUR 1.380. Im Reisepreis enthalten sind Stadtführungen in Assisi, Orvieto, Perugia Spoleto und Todi. Die geführten Touren führen u. a. auch nach Norcia und in die Monte Sibillini, in die umbrische Bergwelt und zum mystischen „La Scarzuola“, zum Monte Subasio sowie zum „blauen Auge“ Umbriens, dem Lago Trasimeno – mit Schiffsausflug zur Isola Maggiore und einem Pranzo am Seeufer. Außerdem auf dem Reiseprogramm: das „Epizentrum“ des Sagrantino, Montefalco mit einer Wein- und Olivenöl-Degustation auf einem ausgezeichneten Weingut. Je nach Saison und Termin ist die Teilnahme an der Trüffelsuche möglich.

Diese GenussTour richtet sich an kleine Gruppen, Autoclubs oder Freunde, die gemeinsam Umbrien kennenlernen möchten. Mindestteilnehmerzahl: 8 Fahrzeuge, maximal 12 Fahrzeuge. Eine ausführliche Reisebeschreibung erhalten Interessierte über ih@umbria-mia.com. Termine auf Anfrage. Weitere Angebote unter www.umbria-mia.com

Über Castello di Postignano.
Im 9. und 10. Jahrhundert entstanden an den wichtigen Verkehrswegen Spoleto-Foligno und Norcia-Assisi, erlebte der Ort im 14. und 15. Jahrhundert seine Blütezeit. Im 16. Jahrhundert ging dann die Einwohnerzahl zurück und sank bis zum 19. Jahrhundert weiter drastisch. In Folge eines Erdrutsches wurden die letzten Familien evakuiert, ein Erdbeben in 1977 zerstörte Teile des Borgo.

Die Rettung für Postignano kam 2004, als dieser Borgo in die Liste der italienischen Monumente von historischem und architektonischem Interesse aufgenommen wurde, zusammengestellt vom Ministero dei Beni Culturali. 2007 kaufte das Unternehmen Mirto Srl den Borgo und begann unter enormen Aufwand mit der einfühlsamen authentischen Restaurierung.

Castello di Postignano wurde von dem amerikanischen Architekten und Fotografen Norman Carver jr. als typisches italienisches Bergdorf bezeichnet und ist das Titelbild seines Buches „Italian Hilltowns.

Informationen unter: www.castellodipostignano.com

Über Umbria mia.
Seit einigen Jahren vermittelt und vermarktet „Umbria mia“ touristische Angebote in Umbrien sowie im Grenzgebiet zur Südtoskana. Dazu gehören individuelle Touren abseits der Touristenwege für Automobil-Enthusiasten mit Spaß an Kulinarik als auch Freude am Fahren. Philosophie ist, dieses faszinierende und noch urtümliche Umbrien, die Lebensart und Kultur sowie die Liebe zur bodenständigen umbrischen Küche den Gästen näher zu bringen. Nach dem Motto „GenussTouren mit TourenGenuss“. Die Touren können auf Wunsch auch individuell zusammengestellt und die Domizile dem Budget entsprechend ausgewählt werden. Wer nur eine Unterkunft sucht und alleine Touren möchte, kann auch nur ein Domizil buchen.
Zielgruppe: Oldtimer-Clubs, Cabrio-Fans, Porsche-Freaks und Genussmenschen.
Infos unter www.umbria-mia.com

Über Umbrien.
Fläche: 8.456,04 qkm, Einwohner: 908.926, Hauptstadt: Perugia.

Welche italienische Provinz kann sich schon rühmen, nur von Land umzingelt zu sein. Umbrien ist gleich von fünf Provinzen umringt:Toskana, Emilia Romagna, Marken, Abruzzen und Latium. Umbrien hat damit keinen Meerzugang, dafür aber andere Attribute, mit denen es durchaus mithalten kann im „Wettbewerb“ zur großen Schwester Toscana.

Angefangen beim Wein, der weltweit – auch wenn vielleicht große Namen fehlen – mit ganz oben steht. Einen Sagrantino gibt es nur in Umbrien, aus Montefalco. Ebenso der edle Weißwein, der berühmte Orvieto Classico.

Das umbrische Olivenöl kann sich einer in Italien kaum vergleichbaren Qualität rühmen, denn 90 % haben das Prädikat „Extravergine“. Das Land ist außerdem die einzige Region, die auf ihre Gesamtfläche das Prädikat DOP erhielt..

Umbrien ist auch das Herz der Traditionen und Einfachheit – das Erfolgsrezept der umbrischen Küche, wenn es um die Aromen und den Geschmack geht, wie z. B. bei den Linsen von Castelluccio oder den Fleischgerichten um Norcia. In verschiedenen Regionen sind die Trüffel zu finden. Es ist ein urtümliches, authentisches Land.

Umbrien, liebevoll das „grüne Herz“ Italiens genannt, ist von verschiedensten Landschaftsprofilen geprägt: Naturschönheit mit Hügellandschaften, wie aus Farben von Perugino entstanden. Dann wieder mächtige Eichenwälder, silbrig glänzende Olivenhaine, unendliche Weinberge und die Stille und Natur der Monti Sibillini. Dazwischen immer wieder kleine Städte und mittelalterliche Orte. Von den gewählten 100 schönsten Dörfern Italiens sind allein sechs in Umbrien: Bevagna, Castiglione del Lago, Cociano, Montefalco, Paciano, Trevi.

Umbrien – eine Region nach allen Regeln der Kunst, denn das Land verfügt über eine Jahrtausende alte Geschichte, die sich aus der Vorzeit von den hier lebenden Völkern zeigt: von den Umbrern, Etruskern über die Römer und Langobarden bis zum Kirchenstaat. Kirchen, Basiliken, Klöster, Palazzi, Mittelalterburgen, Festungen, Abteien … jeder Stein ein Zeitzeuge.

Bildrechte: Mirto Srl

Seit 1985 bestehende Marketing- und PR-Agentur, spezialisiert auf Tourismus und Hotel sowie Genussreisen für Automobil-Enthusiasten (Cabrio/Oldtimer/Porsche u. a.) der besonderen Art in der Toskana und in Umbrien. Organisation und Durchführung von Pressereisen für Special Interest Medien in der Südtoskana und Umbrien. Ansprechpartner für die Pressearbeit der Benefiz-Oldtimerrallye „EdelweißClassic“ sowie in Zusammenarbeit mit Drivestyle in Salzburg für „Internationaler Edelweiß Bergpreis Roßfeld Berchtesgaden“.

Kontakt:
Tourismus-Marketing PR
Ingrid Hofmeister
Seestraße 6
83339 Chieming
01708390616
ingrid@hofmeister-pr.de
http://www.hofmeister-pr.de

Wie gesund ist die Mittelmeerküche wirklich?

Das Gesundheitsgeheimnis der mediterranen Ernährung.

Wie gesund ist die Mittelmeerküche wirklich?

Tomate, Mittelmeerküche, gesund-leben-Ratgeber

Lindenberg, 08. August 2013. Der gesundheitliche Mehrwert der Mittelmeerküche ist legendär. Doch: Ist das nur Kult oder ist es wirklich so? Und woran liegt es? Die Gesundheitsexperten der Redaktion von www.gesund-leben-ratgeber.de erklären die Hintergründe.

Selten sind sich Schulmediziner und Naturmediziner einig. Doch in einem Punkt scheinen sie sich die Hand zu geben: Wenn es um die mediterrane Küche geht, stimmen sie alle ein Loblied an. Und das hat nicht nur etwas mit Lifestyle, gutem Geschmack und Urlaubsfeeling zu tun. Immer wieder wird festgestellt, dass die Südländer weitaus weniger mit unseren heutigen Volkskrankheiten, wie Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Übergewicht, Bluthochdruck oder Krebs zu kämpfen haben, als die nördlicheren Zeitgenossen.

Betrachtet man die Zutaten der Essgewohnheiten etwas genauer, dann erkennt man die Gesundheitspower, die in der südländischen Esskultur steckt.

Die Mittelmeerküche strotzt geradezu von gesunden Nährstoffen

Da ist zunächst die Fülle an frischen Gemüsen, die vor Ort in Hülle und Fülle gedeihen. Ein wesentlicher Bestandteil moderner Adipositas-Programme gehört im Süden zum alltäglichen Leben.

Nehmen wir als Beispiel die Tomate . Seit dem 16. Jahrhundert, als sie die Spanier aus Südamerika nach Europa geholt haben, essen die Südländer in rauen Mengen davon. Damit schützen sie sich nicht nur besser vor der Sonne, sondern kommen zu reichlich Vitaminen, Mineralien und Spurenelementen. Und seit die Tomate im Verdacht steht, mit ihren Inhaltsstoffen krebshemmend zu sein, braucht man sich über ihren guten Leumund unter Medizinern nicht zu wundern.

Gleich geht es weiter mit dem Olivenöl , das ja nun bei keiner Mahlzeit im Süden fehlen darf. Seit über 6000 Jahren, man höre und staune, hilft es nicht nur bei der Konservierung von Speisen, sondern auch der Verdauung und dem Stoffwechsel. Besonders hinsichtlich des Cholesterins können die Südländer Dank ihres Olivenöls gut und gerne auf die Pille verzichten.

Der täglich frische Fisch aus dem Meer mit seinen wertvollen Omega-3-Fettsäuren, der Knoblauch, für den andere teure Dragees kaufen, und auch die selbstverständlichen Kräutermischungen aus Thymian, Oregano, Basilikum und Rosmarin – sie alle tragen zur Gesundheit bei.

Mittelmeerküche mit Bedacht anwenden

Trotz aller Wohltaten muss man mit der Zubereitung der mediterranen Köstlichkeiten umgehen können. In manchen Regionen rund ums Mittelmeer wird mit zu viel Fett zubereitet, sagt der Gesundheitsexperte Josef Senn vorsichtig und mit viel Respekt vor den jahrhundertealten Erfahrungen der südländischen Küche. Da sollte man heute doch etwas moderater damit umgehen.

Wer jedoch wohl dosiert die Speisen herrichtet, der hat mit der leichten Küche des Südens wahrlich einen Joker in der Hand – und im Magen, da sind sich wohl alle einig.

Ein Überblick zu den Möglichkeiten für ein gesundes Leben

Die Plattform im Internet www.gesund-leben-ratgeber.de informiert darüber, wie man sich ein gesundes und genussvolles Leben einrichtet. Die Redaktion veröffentlicht mehrmals wöchentlich Tipps und Ratschläge rund um die Gesundheit. Dazu jede Menge Buchtipps, die weiter helfen.
Schließlich werden aktuelle Gesundheitsthemen aufgegriffen und Tipps gegeben, was man tun kann, wenn die Gesundheit beeinträchtigt wird. Das Portal ist ein Wegbegleiter für ein gesundes genussvolles Leben.

Die Redaktion mediportal-online veröffentlicht regelmäßig Meldungen zu Themen der Gesundheit und Medizin im Internet. Hintergrundinformationen, Gesundheitstipps, Informationen aus Forschung und Wissenschaft, ergänzt um hilfreiche Links.

Kontakt
mediportal-online, M+V Medien- und Verlagsservice Germany Unternehmergesellschaft (haftungsbeschränkt)
Michael Petersen
Ried 1e
88161 Lindenberg
01714752083
kontakt@mediportal-online.eu
http://www.gesundheitsblog-mediportal-online.de

Pressekontakt:
G.P.T., M+V Medien- und Verlagsservice Germany Unternehmergesellschaft (haftungsbeschränkt)
Michael Petersen
Ried 1e
88161 Lindenberg
01714752083
kontakt@gesundheit-presse-texter.de
http://www.gesundheit-presse-texter.de

Toskana-Umbrien: GenussTouren mit TourenGenuss für Automobil-Enthusiasten.

Großartiger Kurvenspaß und atemberaubende Strecken für Menschen, die das Besondere lieben.
Grüne Hügel, mittelalterliche Orte, außergewöhnliche „posto segreto“, atmosphärische Domizile in perfekter Kombination.

Toskana-Umbrien: GenussTouren mit TourenGenuss für Automobil-Enthusiasten.

Lago Trasimeno in Umbrien

Seit einigen Jahren vermittelt und vermarktet „Umbria mia“ touristische Angebote in Umbrien sowie im Grenzgebiet zur Südtoskana. Dazu gehören auch individuelle Touren für Automobil-Enthusiasten mit Freude an kulinarischem Genuss als auch am Fahrspaß. Auf den Touren lernen die Teilnehmer das faszinierende und noch urtümliche Umbrien sowie die weniger bekannte Südtoskana kennen, verbunden mit der Lebensart, Kultur und die Liebe zur bodenständigen umbrischen als auch toskanischen Küche. Grenzübergreifend führen die Ausfahrten bis an die Grenze zum Latium. Die Touren werden „ganz nach Gusto“ der Teilnehmer zusammengestellt. Dies sind in erster Linie Automobil-Clubs oder kleine Gruppen, aber auch Individualreisende.

Themen-Touren stehen von April bis Oktober zu festen Terminen auf dem Plan. Wer eine Rundreise machen möchte, kann je nach Strecke aus verschiedenen „Boxen-Stop“-Domizilen wählen: vom außergewöhnlichen Borgo versteckt auf einem Hügel in der Toskana, einem romantischen Convent oder hübschen Villa verborgen in der Gegend von Panicale, einem mittelalterlichen Castello mit Blick auf Perugia, verschiedene besondere Agriturismo in exponierter Lage oder ein romantisches Anwesen mit Hotel-Service im Grenzbereich Umbrien-Toskana. Diese handverlesenen Herbergen können ohne Mehrkosten über „Umbria mia“ gebucht werden – mit zusätzlichen Servicepunkten wie persönlicher Ansprechpartner vor Ort, telefonische Beratung mit Rückruf aus Italien über Festnetz. Mit der Buchung erhält der Reisende viele Tipps für außergewöhnliche Plätze und besondere Lokalitäten abseits der Touristenwege. Die Teilnehmer der Touren können sicher sein, dass sie auf diesen GenussTouren neben viel kurvigem Fahrvergnügen durch eine wunderbare Landschaft mit ländlicher Idylle auch die bodenständige Küche sowie die Weine Umbriens und der Südtoskana kennen lernen.

Mit Genuss und Leidenschaft unterwegs in der Toskana und Umbrien.
Die Saison für „oben ohne“, Oldtimer & Co. hat begonnen. Italien steht für Dolce Vita. Und Oldtimerherzen werden höher schlagen bei der „Toskana & Umbria – Tour di Laghi“ vom 11.08. bis 19.08. wenn im „Grenzbereich“ gefahren wird zum außergewöhnlichen Oldtimertreffen von Nenci in Porto am Lago di Chiusi in Umbrien. Zu sehen ist dann auch die Privatsammlung von über 400 Motorrädern und vielen seltenen Automobilen von Nenci. Das Treffen ist mit einer Ausfahrt und einem Pranzo verbunden. An den anderen Tagen führen die Touren u. a. zum Lago di Montepulciano, Lago Trasimeno mit der Isola Maggiore sowie den Corbara-See in Umbrien und zum Vulkansee Lago di Bolsena in Latium. Ein weiterer Höhepunkt ist ein Besuch der Sagra del Pesce in Porto.

Von allem etwas können die Teilnehmer der „Mixed-Tour“ vom 01.09. bis 08.09. erleben: Vielfältige Toskana und urtümliches Umbrien, Kultur und Natur, Culinaria in allen Facetten.
Da sich ein Fünftel aller Kunstschätze Italiens in der Toskana befinden, ist eine Tour „Kunstschätze der Toskana & Umbria“ ein Muss. Vom 29.09. bis 06.10. führen entspannte Touren zu den Besonderheiten der Toskana und Umbrien: Siena, Cortona, Gubbio. Etruskische Spurensuche – hier geht es über fantastische Strecken in versteckte Orte und zu besonderen Lokalitäten. Zum Saisonabschluss bietet eine GenussTour „Herbst in der Toskana-Umbrien“ vom 06.10. bis 13.10. auf entspannten Tagesausflügen durch die atemberaubende farbenprächtige Landschaft Genuss fürs Auge, verbunden mit genussvollen Momenten bei einzigartigen Einkehr-Erlebnissen.
Alle Touren werden von einem TourGuide begleitet. Mindestteilnehmerzahl 6 Fahrzeuge bzw. 10 Personen, maximal 12 Fahrzeuge. Größere Gruppen auf Anfrage möglich. Die Kosten der GenussTouren liegen pro Person bei ab EUR 980.- bis EUR 1.790.-, je nach Programm und Domizil. Als „Schnupperlektüre“ bietet sich das Buch von einer Tour an: Toskana-Umbrien – eine Genussreise im Grenzgebiet. Infos und Kontakt: www.umbria-mia.com

Seit 1985 bestehende Marketing- und PR-Agentur, spezialisiert auf Tourismus und Hotel sowie Genussreisen für Automobil-Enthusiasten (Cabrio/Oldtimer/Porsche u. a.) der besonderen Art in der Toskana und in Umbrien. Organisation und Durchführung von Pressereisen für Special Interest Medien in der Südtoskana und Umbrien. Ansprechpartner für die Pressearbeit der Benefiz-Oldtimerrallye „EdelweißClassic“ sowie in Zusammenarbeit mit Drivestyle in Salzburg für „Internationaler Edelweiß Bergpreis Roßfeld Berchtesgaden.

Kontakt:
Tourismus-Marketing + PR
Ingrid Hofmeister
Seestraße 6
83339 Chieming
01708390616
ingrid@hofmeister-pr.de
http://www.hofmeister-pr.de

GenussTouren mit TourenGenuss in Perfektion für Automobil-Enthusiasten: Genussvolle Reisen mit großartigem Kurvenspaß in Umbrien und der Toskana.

Grüne Hügel, mittelalterliche Orte, außergewöhnliche „posto segreto“, atmosphärische Domizile – verbunden mit atemberaubenden Strecken.

GenussTouren mit TourenGenuss in Perfektion für Automobil-Enthusiasten:   Genussvolle Reisen mit großartigem Kurvenspaß in Umbrien und der Toskana.

Handverlesene Domizile: La Sovana in der Südtoskana

Seit einigen Jahren vermittelt und vermarktet „Umbria mia“ touristische Angebote in Umbrien sowie im Grenzgebiet zur Südtoskana. Dazu gehören auch individuelle Touren für Automobil-Enthusiasten mit Genuss an kulinarischen Freuden als auch mit Fahrspaß. „Cabrios, Oldtimer und sportliche Fahrzeuge sind meine Leidenschaft“, sagt Ingrid Hofmeister, selbst Porsche-/Oldtimer-Fahrerin, die mit ihrer in Umbrien lebenden Geschäftspartnerin Karin Kroth die Aktivitäten in Deutschland vermarktet. Beide sind seit mehr als 20 Jahren im Tourismus selbständig. „Ich möchte dieses faszinierende und noch urtümliche Land, die Lebensart und Kultur sowie die Liebe zur bodenständigen umbrischen Küche unseren Gästen näher bringen“ ergänzt Karin Kroth die Philosophie des Unternehmens. Die Touren werden „ganz nach Gusto“ des Clubs oder der Gruppen, aber auch für Individualreisende, zusammengestellt.

Themen-Touren gibt es von April bis Oktober zu festen Terminen. Wer eine Rundreise machen möchte, kann je nach Strecke aus verschiedenen „Boxen-Stop“-Domizilen wählen: vom außergewöhnlichen Borgo versteckt auf einem Hügel in der Toskana, einem romantischen Convent oder hübschen Villa verborgen in der Gegend von Panicale, einem mittelalterlichen Castello mit Blick auf Perugia, verschiedene besondere Agriturismo in exponierter Lage oder ein romantisches Anwesen mit Hotel-Service im Grenzbereich Umbrien-Toskana. Diese handverlesenen Herbergen können ohne Mehrkosten über „Umbria mia“ gebucht werden – mit zusätzlichen Servicepunkten wie persönlicher Ansprechpartner vor Ort, telefonische Beratung mit Rückruf aus Italien über Festnetz. Mit der Buchung erhält der Reisende viele Tipps für außergewöhnliche Plätze und besondere Lokalitäten abseits der Touristenwege. Die Teilnehmer der Touren können sicher sein, dass sie auf diesen Genussreisen neben viel kurvigem Fahrvergnügen durch eine wunderbare Landschaft mit ländlicher Idylle auch die bodenständige Küche sowie die Weine Umbriens und der Süd-Toskana kennen lernen.

Themen-Touren mit Genuss und Leidenschaft.
Die Saison für „oben ohne“, Oldtimer & Co. beginnt mit dem Erwachen der Natur. Vom 28.04. bis 05.05. heißt es darum „Toskana-Umbria in Natura“, wenn es durch die überwältigende Schönheit der toskanischen Landschaft geht oder auf den Spuren Hannibals in Umbrien getourt wird.
Ganz genussvoll wird es bei der „Toskana & Umbria Culinaria“ vom 02.06. bis 09.06. mit einer Wein- und Olivenölverkostung in der Nähe von Bevagna, einem herrlichen Pranzo mit Ausblick in Pienza und „Pit Stops“ vieler anderer kulinarischer Plätze. Italien steht für Dolce Vita. Das süße Leben, Relaxen am Pool, das ist die Tour Relax vom 30.06. bis 087.07., u. a. mit Thermen-Besuch und kleinen Touren auf verkehrsarmen Strecken zu unbekannten Orten.

Diese Tour wird Oldtimerherzen höher schlagen lassen, denn bei der „Toskana & Umbria – Tour di Laghi“ vom 11.08. bis 19.08. wird im „Grenzbereich“ gefahren, zum außergewöhnlichen Oldtimertreffen von Nenci in Porto am Lago di Chiusi in Umbrien. Zu sehen ist dann auch die Privatsammlung von über 400 Motorrädern und vielen seltenen Automobilen von Nenci. Das Treffen ist mit einer Ausfahrt und einem Pranzo verbunden. An den anderen Tagen führen die Touren u. a. zum Lago di Montepulciano, Lago Trasimeno mit der Isola Maggiore in Umbrien und zum Vulkansee Lago di Bolsena in Latium. Ein weiterer Höhepunkt ist am 17.08. der Besuch der Sagra del Pesce in Porto.
Von allem etwas können die Teilnehmer der „Mixed-Tour“ vom 01.09. bis 08.09. erleben: Vielfältige Toskana und urtümliches Umbrien, Kultur und Natur, Culinaria in allen Facetten.
Da sich ein Fünftel aller Kunstschätze Italiens in der Toskana befinden, ist eine Tour „Kunstschätze der Toskana & Umbria“ ein Muss. Vom 29.09. bis 06.10. führen entspannte Touren zu den Besonderheiten der Toskana und Umbrien: Siena, Cortona, Gubbio. Etruskische Spurensuche – hier geht es über fantastische Strecken in versteckte Orte und zu besonderen Lokalitäten. Zum Saisonabschluss bietet eine GenussTour „Herbst in der Toskana-Umbrien“ vom 06.10. bis 13.10. auf entspannten Tagesausflügen durch die atemberaubende farbenprächtige Landschaft Genuss fürs Auge, verbunden mit genussvollen Momenten bei einzigartigen Einkehr-Erlebnissen.

Alle Touren werden von einem TourGuide begleitet. Mindestteilnehmerzahl 6 Fahrzeuge bzw. 10 Personen, maximal 12 Fahrzeuge.

Infos und Kontakt: www.umbria-mia.com

Seit 1985 bestehende Marketing- und PR-Agentur, spezialisiert auf Tourismus und Hotel sowie Genussreisen für Automobil-Enthusiasten (Cabrio/Oldtimer/Porsche u. a.) der besonderen Art in der Toskana und in Umbrien.

Kontakt:
Tourismus-Marketing + PR
Ingrid Hofmeister
Seestraße 6
83339 Chieming
01708390616
ingrid@hofmeister-pr.de
http://www.hofmeister-pr.de