Schnellfinder - Suchbegriff hier eingeben:
service@leinenlos.info
+49-38456-669797

Drive Green

Per E-Mietwagen durch Norwegen cruisen

Drive Green

Per Elektroauto und Fährschiff nach Norwegen – so geht umweltfreundlich reisen. (Bildquelle: epr/©Martin Müller)

(epr) Kein Land Europas hat die Elektromobilität so weit vorangetrieben wie Norwegen: Von nahezu jedem städtischen Parkplatz bis in die einsamsten Winkel im Gebirge reicht das dichte Netz an Ladestationen für Elektroautos jeden Typs.

Wer sich von dem fortschrittlichen Land selbst ein Bild machen möchte – und das am besten per Elektroauto -, für den hat Südnorwegen-Reise.de in Kooperation mit Fjord Line genau das Richtige in petto. Gemeinsam bieten sie eine Pauschalreise mit E-Mietwagen ab Deutschland an. Dabei gehen die beiden Anbieter hinsichtlich ihrer Unternehmensphilosophie Hand in Hand, denn die Umweltfreundlichkeit des Mietwagens entspricht ganz dem grünen Konzept von Fjord Line, deren neue Kreuzfahrt-Fährschiffe als erste weltweit mit LNG-Flüssiggas weitestgehend schadstoffbefreit in Betrieb gegangen sind. Die sechstägige Rundreise durch den Süden des langgestreckten Landes führt über die Fährhäfen von Hirtshals und Langesund zunächst in Norwegens Hauptstadt. In Oslo erwarten die Besucher aufregende Architektur, spannende neue Museen und trendige Restaurants und Cafes. Außerdem genießt man dort viele Vorteile für Elektroautos wie kostenloses Parken, die Nutzung der Busspur und den Wegfall der City- und Straßenmaut. Von Norwegens charmanter Metropole aus geht die Reise dann weiter nach Telemark. Der südnorwegische Bezirk erstreckt sich von der Schärenküste am Skagerrak bis ins Hochgebirge auf die Hochebene der Hardangervidda. Das stille Band der wald- und seenreichen Telemark ist der gleichnamige Kanal, der über 100 Kilometer Länge das Landesinnere mit dem Meer verbindet. Eine Reise über die historische Wasserstraße beginnt in Skien, der Hauptstadt der Telemark: Auf einem historischen Schiff schippert man – ganz und gar ohne Strom – durch die Berglandschaft der norwegischen Provinz und erlebt Natur pur! Ein Höhepunkt sind zudem die Passagen von 18 handbetriebenen Schleusen. Wieder in Skien angekommen geht es per Auto und Schiff über Langesund, Hirtshals und mit einer anschließenden Übernachtung in Skørping zurück zum Ausgangspunkt der Reise, nach Hamburg/Seevetal. Wer nun Lust hat, eine umweltfreundliche Reise in das farbenfrohe Norwegen zu unternehmen, findet unter www.suednorwegen-reisen.de/e-auto-kurzreise und www.fjordline.com weitere Details.

easy-PR® (epr) ist der führende Pressedienst für die Branchen Bauen, Wohnen und Einrichten.

Kontakt
Faupel Communication GmbH
Frank Wälscher
Düsseldorfer Straße 88
40545 Düsseldorf
0211-74005-0
f.waelscher@faupel-communication.de
http://www.easy-pr.de

Aktivurlaub speziell für Alleinreisende

Gemeinsam mehr Spaß – neue Single-Wandertrips für 2019

Aktivurlaub speziell für Alleinreisende

„ Reif für die Insel: aktive Auszeit auf Fuerteventura“

Hagen – 11. Dez. 2018. Allein frühstücken, allein wandern, allein die Natur genießen … Wer Erlebnisse lieber teilt, schaut ins neue Wikinger-Special „Aktivurlaub für Singles und Alleinreisende 2019“. Das gehört zum Katalog „Wanderurlaub geführt“ und ist speziell für Leute gemacht, die ohne Anhang Koffer packen. Knapp 20 „paarlose“ Touren von Amrum bis Madeira machen Lust auf gemeinsame Wanderungen und Spaß in der Gruppe. Einzelzimmer oder Doppelzimmer zur Alleinbenutzung sind bereits im Preis enthalten. Neun Ziele sind neu, darunter Fuerteventura, Südtirol und Norwegen.

Fuerteventura: aktiv entspannen
Aktive Singles und Alleinreisende treffen sich im März, Oktober und November auf dem Wikinger-Trip „Reif für die Insel: aktive Auszeit auf Fuerteventura“. Das 8-tägige Programm liefert Bewegung, Entspannung und pures Naturfeeling. Gemeinsam erobern die Urlauber Küstenwege und Vulkanwelten, den Calderon Hondo und den Montaoa Roja. Außerdem geht es ins ländliche Fuerteventura: zu einer Ziegenfarm, zur Bauernsiedlung Vega de Río Palmas und ins fruchtbare Hochtal von Vallebron.

Grödnertal in Südtirol: sportlich unterwegs
In Südtirol bringt Wikinger Reisen im Juni und Oktober sportliche Alleinreisende zusammen. Unter dem Motto „Servus Dolomiten – das Grödnertal“ gibt es Wanderungen mit Gehzeiten bis knapp sechs Stunden und Höhenunterschieden zwischen 600 und 1.100 Metern. Die kleinen Gruppen erobern u. a. die Landschaften rund um Seiser Alm, Langkofel, Seceda und das Puez-Plateau. Anschließend ist Relaxen angesagt: Im 4-Sterne-Hotel in St. Christina warten Kräuterdampfbad, verschiedene Saunen und ein Panoramafreibad. Wer noch mehr Sport machen möchte, nutzt das kostenlose Fitnessprogramm.

Norwegen: genussvoll loslassen
Den Sommer genießen Alleinreisende aktiv in Norwegen. Von der urigen Gomobu Mountain Lodge aus entdecken sie die Valdresregion. Wandern im Nationalpark Jotunheimen, in den Almlandschaften rund um das Örtchen Strø und am Jaslangensee. Erkunden einen historischen Rundweg im Langeberget-Gebiet. Und erklimmen gemeinsam den Gipfel des knapp 1.400 Meter hohen Grønsennknippa. Die malerisch oberhalb des Vasetvatnet gelegene Natur-Lodge ist ein idealer Ort, um den Alltag loszulassen. 2.191 Z. inkl. Leerzeichen

Reisetermine und -preise 2019, z. B.
Reif für die Insel: aktive Auszeit auf Fuerteventura – 8 Tage ab 1.398 Euro, März, Oktober, November, min. 8, max. 18 Teilnehmer
Servus Dolomiten – das Grödnertal: 8 Tage ab 1.455 Euro, Juni, Oktober, min. 8, max. 18 Teilnehmer
Echte Wikinger aufgepasst: Norwegen für aktive Genießer – 8 Tage ab 1.890 Euro, Juni bis August, min. 10, max. 15 Teilnehmer

Wikinger Reisen ist Marktführer für Wanderurlaub mit geführten und individuellen Touren. Der Claim „Urlaub, der bewegt“ steht für Wander- und Wanderstudienreisen, Trekking, Radurlaub, aktive Ferntrips mit Natur, Kultur und Wanderungen sowie Winterurlaub. Mit mehr als 66.500 Gästen und einem Jahresumsatz von 117 Mio. Euro gehört Wikinger Reisen zu den TOP 20 der deutschen Reiseveranstalter. Das 1969 gegründete Familienunternehmen ist CSR-zertifiziert und WWF-Partner. Es setzt sich in allen Bereichen für mehr Nachhaltigkeit ein. 20 Prozent der GmbH-Anteile hält die vom Unternehmensgründer initiierte Georg Kraus Stiftung, die damit nachhaltige Projekte der Entwicklungszusammenarbeit fördert.

Firmenkontakt
Wikinger Reisen GmbH
Heidi Wildförster
Kölner Str. 20
58135 Hagen
+49 2331 904711
+49 2331 904795
heidi.wildfoerster@wikinger.de
http://www.wikinger-reisen.de

Pressekontakt
malipr
Eva Machill-Linnenberg
Schlackenmühle 18
58135 Hagen
+49 02331 463078
+49 2331 4735835
wikinger@mali-pr.de
http://www.mali-pr.de

Skandinavien-Reisen – Atemberaubende Natur & Landschaften

skandinavientrips.de: Experte für Nordland-Reisen

Skandinavien-Reisen - Atemberaubende Natur & Landschaften

Reiseveranstalter für Skandinavien-Urlaub

Die Schönheit und Weite Nordeuropas verzaubern immer mehr Touristen: In Skandinavien warten unberührte Natur und unendliche Landschaften darauf, entdeckt zu werden. Das Team von skandinavientrips.de bieten Reisen nach Norwegen, Schweden, Finnland, Dänemark, Grönland oder Island für alle Urlauber, die sich gerne draußen in der freien Natur bewegen. Für Kerstin, Patricia, Sandra und Lutz sind die skandinavischen Länder die idealen Reiseziele, um den Stress des Alltags ganz weit hinter sich zu lassen, zur Ruhe zu kommen, die Natur zu genießen sowie Tage und Nächte unter freiem Himmel zu verbringen.

Das Team von skandinavientrips.de hilft seinen Gästen gerne mit seinem Know-how und langjährigen Erfahrungen über Land und Leute weiter. Das Portal bietet eine handverlesene Auswahl an abwechslungsreichen Reiseangeboten: Ob Wanderreisen, Radtouren, Skilanglaufenreisen, Schlittenhundfahrten oder Segeltörns im hohen Norden – hier ist für jeden Skandinavienfan (und solche, die es werden wollen) das passende Urlaubsangebot dabei. Natürlich können auch Flüge, Fähren und Hotels in den skandinavischen Ländern gebucht werden. Einen weiteren Schwerpunkt bilden Autorundreisen durch Norwegen, Schweden, Finnland, Dänemark oder Island. Dabei können die Urlauber auf eigene Faust durch die Nordländer reisen. Skandinavientrips organisiert die Route und bucht die dafür notwendigen Fährverbindungen und Unterkünfte – nur fahren müssen die Reisenden noch selbst! Außerdem werden interessante Städtereisen in skandinavische Metropolen wie z.B. Oslo, Bergen, Stockholm, Göteborg oder Helsinki angeboten.

Bei sämtlichen Reiseangeboten des Veranstalters nehmen die Themen Ökologie, Nachhaltigkeit und soziale Verantwortung einen großen Stellenwert ein. Sie bestimmen das Handeln und Tun aller Mitarbeiter. Daher wird großer Wert auf eine Anreise mit umweltverträglichen Verkehrsmitteln wie Bahn oder Fähre gelegt. Ist aufgrund der Entfernung und Urlaubsdauer ein Flug im Reisepaket enthalten, kompensiert skandinavientrips.de die entstehenden CO2-Emissionen mit atmosfair. Das Team bildet sich ständig weiter, um seinen Kunden den bestmöglichen Service bieten zu können. Denn ein weiterer wichtiger Grundpfeiler des Anbieters ist das Thema Verantwortung – nicht nur gegenüber der Natur und Kultur der skandinavischen Reiseländer, sondern auch gegenüber den Gästen.

skandinavientrips.de ist der Experte für Urlaub in Skandinavien. Das Unternehmen mit Sitz in Oldenburg ist Gründungsmitglied des forum anders reisen.

Kontakt
skandinavientrips.de
Lutz Müller
Donnerschweerstraße 33
26123 Oldenburg
0441
80007838
info@skandinavientrips.de
https://www.skandinavientrips.de

Einfach cool: aktive Wintererlebnisse in Kanada, Schweden und Norwegen

Schneeschuhwanderungen, Huskytouren und Langlauf

Einfach cool: aktive Wintererlebnisse in Kanada, Schweden und Norwegen

Für die Hundeschlittenausflüge durchs verschneite Lappland ist keine Erfahrung nötig. (Bildquelle: @Patrick Tragardh)

Hagen – 18. Sept. 2018. Auf Schneeschuhen die vereisten Bergseen und Wasserfälle Kanadas entdecken. Per Hundeschlitten durch die schwedische Wildnis cruisen. Oder im norwegischen Fjell Schneehasen treffen. Coole neue Erlebnisse für Aktivurlauber bringt der Wikinger-Katalog „Winterurlaub 2018/19“. Alles in schneesicheren Regionen, kleinen Gruppen und mit Reiseleitern, die outdoor zu Hause sind. Damit das Ganze nicht zu cool wird, ist es indoor gemütlich: in Naturhotels, Wildnishütten und Mountain-Lodges.

Schweden: Huskysafari unterm Nordlicht in Lappland
Standort der 7-tägigen „Huskysafari durch die Wildnis Schwedens“ ist das urig-komfortable 12-Zimmer-Öko-Hotel „Granö Beckasin“, rund eine Stunde von Umeå entfernt. In dem nachhaltig orientierten Haus im Scandi Style dominieren Naturmaterialien. Wer möchte, träumt in meterhohen Baumhäusern von seinen treuen Vierbeinern. Neben den „Vogelnestern“ gibt es natürlich auch normale Zimmer.

Für die Hundeschlittenausflüge durchs verschneite Lappland – mit zwei Übernachtungen in Wildnishütten – ist keine Erfahrung nötig. Ein Wildnisführer macht die vier bis sieben Teilnehmer fit, Spezialkleidung gibt es vor Ort. Jeder führt sein eigenes Gespann. Auch Langlauf- und Motorschlittentouren, Wanderungen und Eisfischen sind möglich.

Norwegen: Aktiv durchs Fjell
Urige Gemütlichkeit ist auch typisch für Norwegen. Bei dem neuen 8-tägigen Wintertrip „Aktiv im norwegischen Fjell“ wohnen Urlauber in der Gomobu Mountain Lodge. Das Haus in der Region Valdres ist Ausgangspunkt für Schneeschuhtouren: u. a. zu den Almen am Valtjernvatnet oder im Langebergetgebiet. Auf Langläufer warten vor der Haustür 120 präparierte Pistenkilometer, für Einsteiger gibt es eine Schnupper-Tour.

Kanada: Zu Fuß und per Schneeschuh durch die Rockies
Eine neue Fernreise entführt in den „Winterzauber der Kanadischen Rockies“. Aktivurlauber genießen Albertas Traumlandschaften und das Westernfeeling in der rustikal-komfortablen Brewster’s Mountain Lodge in Banff. Sie wandern zu Fuß und mit Schneeschuhen, entspannen in Hot Springs und curlen gemeinsam. Zu Fuß geht es auf den Tunnel Mountain, zum Johnston Canyon und über den Sulphur Skyline Trail. Per Schneeschuh durch die Winterlandschaft am Taylor Lake und durchs Valley of the Five Lakes. Krönender Abschluss der 14-tägigen Reise ist die Panoramafahrt über den berühmten Icefields Parkway.
Text 2.348 Z. inkl. Leerzeichen

Reisetermine und -preise 2019, z. B.
Geführte Reisen
Huskysafari durch die Wildnis Schwedens: 7 Tage ab 1.948 Euro, Januar – März, min. 4, max. 7 Teiln.
Aktiv im norwegischen Fjell: 8 Tage ab 1.668 Euro, Februar, min. 10, max. 16 Teiln.
Winterzauber der Kanadischen Rockies: 14 Tage ab 3.095 Euro, Februar, März 2019, min. 8, max. 12 Teiln.

Wikinger Reisen ist Marktführer für Wanderurlaub mit geführten und individuellen Touren. Der Claim „Urlaub, der bewegt“ steht für Wander- und Wanderstudienreisen, Trekking, Radurlaub, aktive Ferntrips mit Natur, Kultur und Wanderungen sowie Winterurlaub. Mit über 62.000 Gästen und einem Jahresumsatz von rund 108 Mio. Euro gehört Wikinger Reisen zu den TOP 20 der deutschen Reiseveranstalter. Das 1969 gegründete Familienunternehmen ist CSR-zertifiziert und WWF-Partner. Es setzt sich in allen Bereichen für mehr Nachhaltigkeit ein. 20 Prozent der GmbH-Anteile hält die vom Unternehmensgründer initiierte Georg Kraus Stiftung, die damit nachhaltige Projekte der Entwicklungszusammenarbeit fördert.

Firmenkontakt
Wikinger Reisen GmbH
Heidi Wildförster
Kölner Str. 20
58135 Hagen
+49 2331 904711
+49 2331 904795
heidi.wildfoerster@wikinger.de
http://www.wikinger-reisen.de

Pressekontakt
malipr
Eva Machill-Linnenberg
Schlackenmühle 18
58135 Hagen
+49 02331 463078
+49 2331 4735835
wikinger@mali-pr.de
http://www.mali-pr.de

Skandinavien kompakt

Schnieder Reisen: neue Rundreise durch Schweden, Finnland und Norwegen

Skandinavien kompakt

Norwegen: Bei Schnieder Reisen im Rundreisenprogramm 2019

Der Hamburger Reiseveranstalter und Nordeuropa-Spezialist Schnieder Reisen hat für 2019 eine neue Rundreise aufgelegt, die Schweden, Finnland und Norwegen zum Ziel hat. Die Teilnehmer der Gruppenreise erhalten einen intensiven Eindruck der faszinierendsten Landschaften Skandinaviens: Die endlose Weite in Finnisch-Lappland, die Lofoten und nicht zuletzt das Nordkap sind Teil des Programms. Zudem sind die Hauptstädte Stockholm und Helsinki, aber auch kleinere Städte wie Turku, Jyväskylä, Tromsø, Luleå und Umeå Stationen der Reise.

Die 14-tägige geführte Rundreise „Höhepunkte Skandinaviens“ wird für 2019 zu vier Terminen angeboten und kann bis zum 31.01.2019 zum Frühbucherpreis in Höhe von 1.799 Euro gebucht werden. Im Preis enthalten sind die Flughafentransfers, zwölf Übernachtungen mit Frühstück, fünf Abendessen, die Fährpassage von Stockholm nach Turku in einer 2-Bett-Kabine sowie ein umfangreiches Besichtigungsprogramm mit deutschsprachiger Reiseleitung.
Die Fluganreise kann über Schnieder Reisen hinzugebucht werden.

Nähere Informationen bei:
Schnieder Reisen – Cara Tours GmbH
Hellbrookkamp 29
22177 Hamburg
040 – 380 20 60
www.schnieder-reisen.de

Der Hamburger Reiseveranstalter Schnieder Reisen hat sich seit der Gründung 1922 zu einem ausgewiesenen Nordeuropa-Spezialisten entwickelt. Bereits seit den frühen 1990er-Jahren führt der Veranstalter Reisen nach Estland, Lettland und Litauen durch und war damit einer der Pioniere im Baltikum. Daneben finden sich aber auch Polen, Russland und Kaliningrad, Irland, Großbritannien und Skandinavien im Reiseprogramm. Das Angebot reicht von geführten und individuellen Rundreisen über Auto- und Motorradtouren, Rad- und Wanderreisen, Städtereisen, Schienen- und Flusskreuzfahrten sowie Erholungsurlaub auf der Kurischen Nehrung bis zu Sonderreisen zu den Themen Musik, Literatur oder Architektur. Darüber hinaus können über Schnieder Reisen auch Flüge, Fähren, Hotels und Mietwagen gebucht werden.
Auch im Angebot: Literaturreisen, die z.B. auf die Kurische Nehrung führen.

Kontakt
Schnieder Reisen-CARA Tours GmbH
Rainer Neumann
Hellbrookkamp 29
22177 Hamburg
040 3802060
040 388965
r.neumann@schniederreisen.de
http://www.schniederreisen.de

Seekajak: entschleunigter Aktivurlaub

In Finnland, Norwegen, Ostgrönland, Dalmatien oder Oman – auch für Einsteiger

Seekajak: entschleunigter Aktivurlaub

Kajaktrekking in Ostgrönland „auf den Spuren der Jäger“

Hagen – 5. April. 2018. Schon mal Seekajak gefahren? Sanft durchs Meer geglitten? Jeder Paddelstich entschleunigt und bringt neue Perspektiven. Wer es ausprobieren will, findet bei Wikinger Reisen Aktiverlebnisse per Kajak, Fahrrad und zu Fuß. Nordisch cool in Finnland, sportlich in Ostgrönland und Norwegen. Naturbewusst in Dalmatien – bei dieser Tour geht es zu einem WWF-Projekt. Oder exotisch im Fjord von Arabien: in Musandam im Norden von Oman.

Åland-Inseln: Eintauchen in die Schärenwelt
„Wandern und mehr“ heißt es in Finnland und auf den Åland-Inseln – das „mehr“ steht für Rad- und Kajaktouren. Kleine Wikinger-Gruppen tauchen von Naantali aus in den Schärengarten ein – aus der Land- und Wasserperspektive: Die Kajaktour mit Einer- und Zweierbooten ist anfängertauglich und dauert rund fünf Stunden. Per Rad steht eine 60-Kilometer-Strecke über mehrere der Mini-Inseln auf dem Programm. Dazu kommen Wanderungen in den Greta-Bergen und im Teijo-Nationalpark. Diese neue Reise läuft im Juli und August. Ebenfalls neu ist das sportlichere „Kajakabenteuer Nordnorwegen“ mit sieben Paddeletappen. Vorkenntnisse sind auch dabei nicht nötig, aber Ausdauer.

Ostgrönland: Eintauchen in die Wildnis
Noch anspruchsvoller ist das „Kajakerlebnis Ostgrönland – auf den Spuren der Jäger“. Dieses Abenteuer für erfahrene Outdoorfans führt hinein in die Eisbergwelt. Die Gruppe mit sechs bis höchstens zwölf Teilnehmern taucht mit Insider-Reiseleiterin Franziska Leonsen in die arktische Fjordlandschaft der Inuit ein. Sie übernachten in verschiedenen Wildnis-Camps, erwachen mit Blick auf das Inlandeis und genießen einen der unberührtesten Flecken dieses Kontinents. Mehr Natur geht kaum … Bei dieser Reise sind Kajakerfahrung und eine sehr gute Kondition gefragt.

Dalmatien: Eintauchen ins WWF-Schutzgebiet
In Dalmatien geht es vor allem um Nachhaltigkeit. Der WWF, Partner von Wikinger Reisen, unterstützt dort eines von acht „SEA-Med“-Schutzgebieten. Ziel ist das Bewahren des empfindlichen Ökosystems. Zu Fuß, mit dem Rad und per Seekajak tauchen Aktivurlauber in die Naturlandschaften des Kornati-Nationalparks und des Telacica-Naturparks ein. Sie entdecken die Artenvielfalt, sprechen auf einer Bootsexkursion mit Fischern, schnorcheln und kochen gemeinsam mit Einheimischen.

Oman: Eintauchen in den Fjord von Arabien
Auch im Fjord von Arabien ist Seekajakfahren angesagt. Wikinger Reisen bietet dort eine 9-tägige Tour mit Kajak- und Wandertouren, Schnorcheln und Sightseeing in Dubai an. Die Reise ist ein Renner – Interessenten können sich bereits jetzt für 2019 vormerken lassen.
Text 2.556 Z. inkl. Leerzeichen

Reisetermine und -preise 2018, z. B.
Finnlands Schären und Åland-Inseln: 12 Tage ab 2.698 Euro, Juli, August, min. 15, max. 20 Teilnehmer
Kajakabenteuer Nordnorwegen – schöner geht´s nicht! : 13 Tage ab 2.135 Euro, Juli, min. 8, max. 12 Teilnehmer
Kajakerlebnis Ostgrönland – auf den Spuren der Jäger: 15 Tage ab 3.795 Euro, Juli, August, min. 6, max. 12 Teilnehmer
Natur hautnah: Aktiv in Dalmatien: 8 Tage ab 1.290 Euro, Oktober, min. 10, max. 16 Teilnehmer
Kajakabenteuer im Fjord Arabiens: 9 Tage ab 1.898 Euro, Dezember, min. 5, max. 12 Teilnehmer

Wikinger Reisen ist Marktführer für Wanderurlaub mit geführten und individuellen Touren. Der Claim „Urlaub, der bewegt“ steht für Wander- und Wanderstudienreisen, Trekking, Radurlaub, aktive Ferntrips mit Natur, Kultur und Wanderungen sowie Winterurlaub. Mit über 62.000 Gästen und einem Jahresumsatz von rund 108 Mio. Euro gehört Wikinger Reisen zu den TOP 20 der deutschen Reiseveranstalter. Das 1969 gegründete Familienunternehmen ist CSR-zertifiziert und WWF-Partner. Es setzt sich in allen Bereichen für mehr Nachhaltigkeit ein. 20 Prozent der GmbH-Anteile hält die vom Unternehmensgründer initiierte Georg Kraus Stiftung, die damit nachhaltige Projekte der Entwicklungszusammenarbeit fördert.

Firmenkontakt
Wikinger Reisen GmbH
Heidi Wildförster
Kölner Str. 20
58135 Hagen
+49 2331 904711
+49 2331 904795
heidi.wildfoerster@wikinger.de
http://www.wikinger-reisen.de

Pressekontakt
malipr
Eva Machill-Linnenberg
Schlackenmühle 18
58135 Hagen
+49 02331 463078
+49 2331 4735835
wikinger@mali-pr.de
http://www.mali-pr.de

Skandinavien erleben

Schnieder Reisen: geführte Rundreisen durch Norwegen

Skandinavien erleben

Geiranger Fjord in Norwegen

Der Nordeuropa-Spezialist Schnieder Reisen bietet auch für 2018 wieder geführte Rundreisen durch Norwegen an. Diese Reisen zählen mittlerweile zu den Klassikern im Skandinavien-Programm des Reiseveranstalters und vermitteln besondere Natureindrücke.

Der Hamburger Reiseveranstalter und Nordeuropa-Spezialist Schnieder Reisen führt auch 2018 wieder die bewährten Rundreisen durch Norwegen im Programm. Skandinavien ist vor allem für Naturliebhaber ein beliebtes Reiseziel.
Die 8-tägige Rundreise „Die schönsten Fjorde der Welt“ präsentiert die schönsten Sehenswürdigkeiten Fjord-Norwegens zwischen Bergen und Ålesund und gibt Einblick in die Kultur und Natur des Landes. Die Rundreise kostet ab 1.029 Euro.
Die Rundreise „Naturschauspiele Norwegens“ führt hinauf bis nach Trondheim und stellt mit den Fjorden, Gletschern und Wasserfällen jene Landschaftselemente in den Fokus, für die Norwegen so berühmt ist. Bootsfahrten über den Lyse-, den Sogne- und den Geiranger-Fjord, ein Besuch beim Gletscher Nigårdsbreen, aber auch kulturelle Aspekte wie die norwegischen Stabkirchen oder die hübschen Hafenstädtchen Stavanger, Bergen und Trondheim sind Thema der Rundreise. Die 11-tägige Rundreise kostet ab 1.449 Euro.
Und die 10-tägige Rundreise „Spektakuläre Fjorde und das Nordkapp“ führt bis in den äußersten Norden von Norwegen und steuert mit den Lofoten und dem Nordkap zwei Sehnsuchtsziele vieler Skandinavien-Freunde an. Die Rundreise kostet ab 1.889 Euro.

Zu den Skandinavien-Rundreisen kann die Fluganreise nach Oslo über Schnieder Reisen hinzugebucht werden. Alle drei Rundreisen können alternativ auch mit Fähranreise ab/bis Kiel gebucht werden.

Nähere Informationen bei:
Schnieder Reisen – Cara Tours GmbH
Hellbrookkamp 29
22177 Hamburg
040 – 380 20 60
www.schnieder-reisen.de

Der Hamburger Reiseveranstalter Schnieder Reisen hat sich seit der Gründung 1922 zu einem ausgewiesenen Nordeuropa-Spezialisten entwickelt. Bereits seit den frühen 1990er-Jahren führt der Veranstalter Reisen nach Estland, Lettland und Litauen durch und war damit einer der Pioniere im Baltikum. Daneben finden sich aber auch Polen, Russland und Kaliningrad, Irland, Großbritannien und Skandinavien im Reiseprogramm. Das Angebot reicht von geführten und individuellen Rundreisen über Auto- und Motorradtouren, Rad- und Wanderreisen, Städtereisen, Schienen- und Flusskreuzfahrten sowie Erholungsurlaub auf der Kurischen Nehrung bis zu Sonderreisen zu den Themen Musik, Literatur oder Architektur. Darüber hinaus können über Schnieder Reisen auch Flüge, Fähren, Hotels und Mietwagen gebucht werden.

Kontakt
Schnieder Reisen-CARA Tours GmbH
Rainer Neumann
Hellbrookkamp 29
22177 Hamburg
040 3802060
040 388965
r.neumann@schniederreisen.de
http://www.schniederreisen.de

Schneesicherer Skiurlaub in Norwegen und Schweden

Reiseportal Ski und Mehr feiert Relaunch

Der Kieler Reiseveranstalter Ski und Mehr, Spezialist für Skiurlaub in Norwegen und Schweden, präsentiert sich nach einem Relaunch im neuen Online-Gewand: Der Internetauftritt https://www.ski-und-mehr.de wurde komplett überarbeitet und erfreut den Benutzer nun in einem modernen Design. Gleichzeitig wurde die Internetseite für Mobilgeräte optimiert, sodass die Kunden auf Smartphones und Tablet-PCs besonders benutzerfreundlich nach passenden Unterkünften für den nächsten Winterurlaub in Norwegen stöbern können.

Während in anderen Ländern noch die Badesaison läuft, beginnt in Norwegen bereits die Skisaison: In vielen norwegischen Skigebieten können Wintersportler von Oktober bis April oder sogar bis in den Mai hinein skilaufen. Die Schneewahrscheinlichkeit liegt dabei fast immer bei 100%. Ein Skiurlaub in Norwegen bietet im Vergleich zu einem Winterurlaub in den Alpen zahlreiche Vorteile.

Skifahren ist in Norwegen ein Volkssport. Norweger stehen von Kindesbeinen an auf den Brettern, die für die meisten Skandinavier die Welt bedeuten. Wer erinnert sich nicht gerne an die riesige Begeisterung des einheimischen Publikums bei den Olympischen Winterspielen 1994 in Lillehammer? Während die Skipisten und Langlaufloipen in den deutschen, österreichischen und schweizer Skigebieten immer häufig mit Hilfe von Kunstschnee präpariert werden, um den Wintersportlern überhaupt die Ausführung ihres Sports ermöglichen zu können, bieten die norwegischen Skiorte einen Winter wie aus dem Bilderbuch. Inmitten traumhaft verschneiter Landschaften können auch deutsche Urlauber Sie einen grandiosen Winterurlaub in Trysil, Hemsedal, Hafjell, Skeikampen, Gålå, Kvitfjell, Geilo, Sjusjøen, Gaustablikk, Haugastøl oder Norefjell genießen. Dabei spielt es gar keine Rolle, ob sie die adrenalinreiche Abfahrt auf Alpin-Skieren, eine romantische Runde in der Loipe beim Skilanglaufen oder coole Stunts auf dem Snowboard bevorzugen: Norwegen bietet für jeden Geschmack den passenden Skiurlaub. Übrigens: Auch im benachbarten Schweden bietet der Reiseveranstalter eine Auswahl an freien Unterkünften in den Skigebieten Idre Fjäll, Sälen und Stöten.

Genauso traumhaft wie der Urlaub in Norwegen ist auch die Anreise in das skandinavische Lande: Der Reiseveranstalter Ski und Mehr bucht seinen Gästen die Überfahrt über die Ostsee gleich dazu. Mit den Fähren der Color Line gelangen die Urlauber in 20 Stunden von Kiel nach Oslo. Die Übernachtung erfolgt in komfortabel ausgestatteten Kabinen auf dem Schiff. Die Auswahl reicht von der gemütlichen 3-Sterne-Kabine bis zur luxuriösen 5-Sterne-Suite. Da es sich bei den Color Line-Schiffen Color Magic und Color Fantasy nicht um gewöhnliche Autofähren, sondern um richtige Kreuzfahrtgiganten mit einem eigenen Autodeck handelt, können die Passagiere ihren Skiurlaub in Norwegen gleich mit einer Minikreuzfahrt auf der Ostsee kombinieren.

Seit über 10 Jahren ist das Team des Reiseveranstalter Ski und Mehr mit Sitz in Kiel für seine Kunden in Norwegen und Schweden unterwegs. Wir erstellen attraktive Angebote und lassen unsere Gäste ins Land der Trolle reisen. Wir kennen unsere Skigebiete persönlich, denn es ist uns wichtig zu wissen wie es vor Ort aussieht und wie die Unterkünfte ausgestattet und gelegen sind. So können wir umfassend und passend beraten.

Kontakt
Ski und Mehr
Stefan Mahmens
Holtenauer Straße 318
24106 Kiel
0431 2597030
info@ski-und-mehr.de
https://www.ski-und-mehr.de/de/

Neuer Launch in der Travelblog-Szene: Nordlandblog

Reisen, Fotografie, Roadtrips und Camping im Norden

Neuer Launch in der Travelblog-Szene: Nordlandblog

Nordlandblog – Dein Kompass für den Norden

Zeithain, September 2017 – Kaum ein Jahr mit einer eigenen Website aktiv, haben die Macher hinter der Internetpräsenz „norwegen-fotografie.de“ das eigene Projekt komplett neu aufgesetzt. Bereits vor einigen Tagen erfolgte der Relaunch mit neuem Logo, neuer Marke und einer komplett neu aufgesetzten Homepage unter der Domain https://www.nordlandblog.de
Hinter diesem Projekt verbirgt sich das Ehepaar Cornelia und Sirko Trentsch, die sich auf ihrem Blog nach eigenen Aussagen „das permanente Fernweh nach dem Norden von der Seele schreiben wollen“. Beide kombinieren ihre gemeinsamen Hobbys, das Reisen und das Fotografieren, mit ihrer Leidenschaft für die Länder des Nordens und dem Wunsch, ihre Erlebnisse und Erfahrungen im Nordlandblog mit anderen Menschen zu teilen.
Aber warum der komplette Relaunch nach so kurzer Zeit ? Cornelia Trentsch:“Wir waren überwältigt von der extrem positiven Resonanz und dem massiven Feedback zu unserem ersten Projekt norwegen-fotografie.de. Bereits nach kurzer Zeit haben wir erkannt, dass wir mit unserer technischen Plattform, einem Homepage-Baukasten, sehr schnell an unsere Grenzen kommen werden und uns darüber hinaus die gewählte Begrifflichkeit zu sehr auf die Themen Norwegen und Fotografie einschränkt.“ So wurde kurzfristig die Entscheidung getroffen, auf ein professionelles Theme im modernen Grid-Design bei WordPress aufzusetzen. „Die Möglichkeiten dort sind scheinbar unerschöpflich und wir sind begeistert, in welcher Form wir unser Projekt jetzt schrittweise nach vorn entwickeln können“ erklärt Sirko Trentsch ergänzend.
„Der Nordlandblog ist die perfekte Basis, um alle geplanten Aktivitäten von uns perfekt im Internet abzubilden. Nachdem wir uns dieses Jahr unser eigenes Wohnmobil zugelegt haben, planen wir auch Roadtrips in ganz Skandinavien, sowie in Schottland und Irland. Über unsere Erlebnisse auf diesen Touren werden wir mit beeindruckenden Bildern und packenden Storys im Nordlandblog berichten“ erklären beide „Nordlandblogger“ unisono.
Für Ende September ist als nächster Schritt die Eröffnung des eigenen Shops geplant, um auch für 2018 den gefragten Wandkalender mit den eigenen Landschaftsaufnahmen aus Norwegen vermarkten zu können. Anschließend wird ein Buchungstool installiert, um in Zukunft auch Reise- und Workshopangebote im Auftrag Dritter vermitteln zu können. Aktuell gibt es dazu bereits Anfragen eines Veranstalters aus Spitzbergen, der dort regelmäßig Foto-Safaris durchführt.
In jedem Fall haben die Beiden noch viel vor und einige Visionen, die sie umsetzen wollen. „Der Nordlandblog soll seinem Claim entsprechend der Kompass für den Norden sein, vielen Menschen die atemberaubende Schönheit des Nordens nahebringen, Hilfestellunge für die Reiseplanung der Blogbesucher geben und ein Treffpunkt im Netz für alle Gleichgesinnten sein“ Knapp 2000 Follower auf der Facebook-Fanpage nach so kurzer Zeit sind ein eindrucksvoller Beweise, dass man augenscheinlich auf dem richtigen Weg ist.
Man darf bereits heute gespannt sein, was in der nächsten Zeit über den Nordlandblog zu berichten sein wird. In jedem Fall soll es wohl sobald keine Umbenennung mehr geben, denn die Eintragung der Marke beim Deutschen Patent- und Markenamt ist zwischenzeitlich beantragt.Und so sagen die beiden Blogger ganz stilecht: Hjertelig velkommen auf dem
Nordlandblog

Über Nordlandblog:
Nordlandblog wurde als Blog und Internetportal im Sommer 2017 von Cornelia und Sirko Trentsch veröffentlicht. Unter dem Claim „Dein Kompass für den Norden“ erscheinen von den beiden genannten Autoren als auch verschiedenen Gastautoren regelmäßig Beiträge mit Informationen, Erfahrungen und Erlebnissen rund um die Themen Reisen, Fotografie, Wohnmobiltouren und Lifestyle in den Ländern Skandinaviens (Norwegen, Island, Dänemark, Schweden, Finnland) sowie zukünftig auch Schottland und Irland. In Fotogalerien und Videoclips wird die magische Schönheit dieser Länder beeindruckend vermittelt, um mit den Lesern und Besuchern dieser Seite diese Erlebnisse zu teilen. Darüber hinaus sind die Macher dieses Projektes auf allen relevanten Socialmedia-Kanälen im deutschsprachigen Raum und einer stetig wachsenden Fangemeinde aktiv.
Nordlandblog hat die ethischen und moralischen Grundsätze des Outdoorblogger-Kodex unterzeichnet und hält sich in seiner Berichterstattung daran. 2017 erfolgte eine Listung als Travelbook-Contributor. Cornelia und Sirko Trentsch sind darüber hinaus offizielle und autorisierte Auslandspartner des norwegischen Touristenverbandes „Visit Sognefjord“, der im Rahmen dieser Kooperation auf Bildmaterial der beiden Blogger zugreifen kann.

Kontakt
Nordlandblog
Sirko Trentsch
Am Südring 12
01619 Zeithain
0049-172-9385150
trentsch.sirko@vodafone.de
http://www.nordlandblog.de

Auf nach Norwegen – Jobs, Studium & Praktikum

Fußfassen in Norwegen – Land, Menschen und Leben

Auf nach Norwegen - Jobs, Studium & Praktikum

Leben in Norwegen

Wer schon immer mal in seiner Mittagspause mit den Füßen im Fjord baumeln oder einen Tag an der Uni mit einem Mitternachtsspaziergang im Sonnenschein abschließen wollte, dem sei ein Auslandsaufenthalt in Norwegen empfohlen. Ob Farmarbeit, Saisonjob im Tourismus, Studium, Praktikum, Freiwilligendienst oder Au-pair – Möglichkeiten gibt es viele. Doch wie an die Sache herangehen?
Der Ratgeber „Auf nach Norwegen“ liefert nach einer Einführung zu Land und Leuten viele konkrete Tipps sowie Insiderwissen zur Planung und Durchführung eines Auslandsaufenthalts.
So wird etwa geklärt, welche Behördengänge anstehen, wie man ein Bankkonto eröffnet und wie es mit der Job- und Wohnungssuche klappt.
Neben diesen allgemeinen Fragen werden die verschiedenen Arten eines Aufenthalts beleuchtet: Wieviel verdiene ich bei einem Saisonjob im Tourismus? Wer ist Ansprechpartner, wenn ich als Auszubildender ein Praktikum machen möchte? Passt ein Freiwilligendienst oder Au-pair-Aufenthalt besser zu mir? Mache ich meinen Master in Norwegen oder absolviere ich doch ein Austauschsemester?

Persönliche Zitate und Erfahrungsberichte norwegenerfahrener Reisender geben dem Leser einen lebendigen Einblick in das, was auf ihn zukommt. So erzählt die ehemalige Praktikantin, dass sie alle Kollegen und sogar den Chef mit Vornamen anredete. Die Erasmus-Studentin erinnert sich, dass sie den ein oder anderen Obstbaum plünderte, um im teuren Norwegen Geld zu sparen, und der Hundeschlittenführer erzählt von den Herausforderungen im hohen Norden: Temperaturen bis -35 Grad, wochenlange Dunkelheit und sich dann noch die Namen der 150 Huskys merken. Doch in einem Punkt sind sich die Reisenden einig: Der Aufenthalt in Norwegen war für sie eine Bereicherung und eine Zeit, an die sie alle gerne zurückdenken.

Überall im Buchhandel erhältlich oder beim Verlag
https://www.interconnections-verlag.de/content/auf-nach-norwegen

Verlag. Gründung 1984.

Kontakt
interconnections medien & reise e.K.
Georg Beckmann
Schillerstr. 44
79102 Freiburg
0761 700 650
info@interconnections.de
http://interconnections-verlag.de

12