Schnellfinder - Suchbegriff hier eingeben:
service@leinenlos.info
+49-38456-669797

Populär. Unabhängig. Aktuell.

Der Varta-Führer 2019 ist erschienen

Populär. Unabhängig. Aktuell.

Titelfoto | Der Varta-Führer 2019

Ostfildern, im Oktober 2018 – Mit mehr als 5.300 Hotel- und Restaurantempfehlungen in Deutschland erscheint der Varta-Führer 2019 Anfang Oktober im Buchhandel. 998 Varta-Tipps wurden in den Kategorien Küche, Service und Ambiente vergeben – damit ist die Anzahl der Spitzenbetriebe gegenüber dem Vorjahr leicht gestiegen.

Für Freizeit- und Businessreisende dient die umfangreich überarbeitete Print-Ausgabe des renommierten Hotel- und Restaurantführers als zuverlässige Informationsquelle und wichtiger Wegweiser zu den besten Adressen im Land. Abgedeckt wird die gesamte facettenreiche Hotel- und Gastronomie-Landschaft Deutschlands: von Budget- über moderne Boutique-Hotels bis hin zu edlen Luxusdomizilen. Unter den Gastronomie-Empfehlungen finden sich Landgasthöfe, Cafes, Bars, Weinstuben und Brauereigaststätten, aber auch exklusive Gourmetrestaurants.

Die im Varta-Führer empfohlenen Häuser mussten sich wie jedes Jahr einer anonymen Überprüfung durch die kritischen Experten stellen. Mit der Höchstbewertung – nämlich 5 Varta-Diamanten – sind insgesamt 27 Hotels und 8 Restaurants ausgezeichnet worden. Hotels, die mit 5 Diamanten gekürt werden, gelten in jeder Hinsicht als erstklassig und richtungsweisend für die Hotellerie. Die acht hochdekorierten Restaurants überzeugen durch luxuriöses Flair, erstklassigen Service und außergewöhnliche Küchenleistungen. Zusätzlich enthält der Varta-Führer 1.764 Städte und Gemeinden mit nützlichen Ortsinformationen sowie 113 Citypläne für die wichtigsten Destinationen. In einem Special im Einleitungsteil stellt die Redaktion den Leserinnen und Lesern 20 Museen in Deutschland vor, die man unbedingt gesehen haben sollte.

Über den Varta-Führer:

Im breiten Spektrum der Reisebuchungs- und Bewertungsplattformen nimmt der Varta-Führer eine Ausnahmestellung ein. Neutralität und Unabhängigkeit gelten als Grundlage der Hotel- und Restaurant-Bewertungen. Die Varta-Diamanten, das Label „Gut & Günstig“ sowie die beliebten Varta-Tipps werden auf der Basis anonymer Tests vergeben. Die Internetseite des Varta-Führers bietet alle Funktionen eines modernen, serviceorientierten Hospitality-Portals. Zeitgemäße Optik und hohe Nutzerfreundlichkeit führen den User schnell, flexibel und intuitiv durch das Hotel-, Restaurant- und Freizeit-Angebot. Der Varta-Führer genießt auch bei namhaften Unternehmen eine große Wertschätzung. So haben reichweitenstarke Plattformen wie die renommierte MOTORPRESSE, der ADAC, Gelbe Seiten oder die Deutsche Zentrale für Tourismus (DZT) die Varta-Bewertungen in ihre Internetseiten integriert. Der gedruckte Varta-Führer erscheint einmal jährlich im Verlag MAIRDUMONT.

Kontakt
VARTA-Führer GmbH
Holger Pirsch
Zeppelinstr. 39
73760 Ostfildern
071145021011
h.pirsch@mairdumont.com
https://www.varta-guide.de

MEHR FÜRS GELD – SPAREN MIT DEM NEUEN HONG KONG PASS

MEHR FÜRS GELD - SPAREN MIT DEM NEUEN HONG KONG PASS

(Bildquelle: @ Hong Kong Pass)

9. Oktober 2018: Geld in den teuersten Städten dieser Welt zu sparen ist schwer. Besuchern von Hongkong gelingt dies jetzt dank des neu aufgelegten Hong Kong Passes, erhältlich unter www.hongkongpass.com.hk.

Der Hong Kong Pass ermöglicht Einsparungen von über 50 Prozent auf Topattraktionen, Touren und Transportmöglichkeiten sowie Ermäßigung auf Essen und Einkäufe. Er gilt in Hongkong und Macao. Nach der Go Shanghai Card, die Anfang des Jahres eingeführt wurde ist der Hong Kong Pass der zweite Schritt für The Leisure Pass Group, dem weltweit führenden Anbieter von Freizeitpässen, in den Fernen Osten. The Leisure Pass Group ist damit in insgesamt 36 Städten der Welt tätig.

Die Kosten für einen Zwei-Tages-Hong Kong Pass betragen 112 Euro (*). Der Kunde erhält ihn per E-Mail. Der Pass funktioniert mittels eines QR-Codes und wird direkt per Smartphone genutzt oder im Vorfeld der Reise ausgedruckt. Ein Scan genügt für die kostenlose oder verbilligte Teilnahme an Touren oder freien Eintritt in eine der enthaltenen Attraktionen.

Mit dem Hong Kong Pass sparen Nutzer über 50 Prozent gegenüber regulären Ticket-, Touren- und Ausflugspreisen. So kosten beispielsweise die im Pass enthaltenen Leistungen wie eine Fahrt mit dem Airport Express, ein geführter Rundgang durch Hongkong, eine Star Ferry-Hafentour, eine Seilbahnfahrt auf den Gipfel des Victoria Peak, eine Hop-on/Hop-off Bustour, ein Besuch des Ocean Park, ein Abstecher auf die Aussichtsplattform Sky100 Observation Deck in Kowloon und die Fahrt mit der Ngong Ping Seilbahn regulär 251 Euro. Außerdem kommen Besitzer des Hong Kong Pass in den Genuss von über zehn Prozent Preisnachlass in 19 Restaurants der Stadt.

Folgende Attraktionen sind inkludiert:

Von der Anreise…
Weniger als 25 Minuten benötigen Urlauber mit dem Airport Express vom Internationalen Flughafen von Hongkong bis ins Stadtzentrum. Der reguläre Ticketpreis von 23 Euro für Hin- und Rückfahrt ist im Hong Kong Pass inbegriffen. Ein Tagesausflug nach Macao mit der Cotai Jet Hochgeschwindigkeitsfähre ist ebenfalls inkludiert, das erspart Besuchern 46 Euro für Hin- und Rückfahrt.

… über Erlebnisse in Hongkong und Macao…
Hop-on/Hop-off Bustour – Die Fahrt mit dem 24-Stunden-Busticket führt vorbei an atemberaubenden Wolkenkratzern, belebten Wohnvierteln, traditionellen Tempeln, grünen Hügeln, Stränden und lebendigen Märkten. Es gibt über 20 Stopps auf drei verschiedenen Routen, darunter Höhepunkte wie der Distrikt Stanley und der Man Mo Tempel. Der reguläre Preis von 48 Euro ist im Hong Kong Pass inbegriffen.

Star Ferry-Hafentour – An Bord von Hongkongs Star Ferry, die seit den 1880er Jahren betrieben wird, entdecken Besucher die weltberühmte Skyline der Stadt vom Victoria Harbour aus. Der reguläre Preis von 12 Euro für eine einstündige Hafenrundfahrt ist im Hong Kong Pass inbegriffen.

Aqua Luna Stanley Cruise – Die Fahrt an Bord der traditionellen chinesischen Dschunke Aqua Luna führt ins quirlige Leben von Stanley und gibt Teilnehmern dort die Möglichkeit, den historischen Markt sowie die zahlreichen Cafes und Restaurants zu erleben. Der reguläre Preis von 45 Euro für die Segeltour ist im Hong Kong Pass inbegriffen.

Hongkong Walking Tour – Hongkongs Geschichte, versteckte Schätze der Metropole sowie lokale Köstlichkeiten lernen Interessierte bei einem geführten Rundgang durch die Viertel „Central“ und „Sheung Wan“ kennen. Der reguläre Preis von 34 Euro ist im Hong Kong Pass inbegriffen.

… bis hin zu Sehenswürdigkeiten, die jeder Hongkong-Urlauber gesehen haben sollte…
Peak Tram Sky Pass – Ohne in der Schlange zu stehen geht es für Besitzer des Hong Kong Pass mit der 130 Jahre alten Standseilbahn auf den Gipfel des Victoria Peak, wo Besuchern der Aussichtsplattform „Sky Terrace“ die Stadt zu Füßen liegt. Der reguläre Preis von 11 Euro ist im Hong Kong Pass inbegriffen.

Macao Tower – Weniger als 60 Sekunden dauert die Fahrt auf den 223 Meter hohen Macao Tower. Oben angekommen genießen Besucher einzigartige Ausblicke auf die ehemalige portugiesische Enklave und das Südchinesische Meer. Der reguläre Preis von 16 Euro ist im Hong Kong Pass inbegriffen.

Ocean Park – Hongkongs beliebter Freizeitpark bietet Fahrten auf vier Achterbahnen, acht thematische unterteilte Unterhaltungsbereiche und beheimatet Tiere wie Delfine, Große Pandas und Pinguine. Der reguläre Preis von 54 Euro ist im Hong Kong Pass inbegriffen.


Ngong Ping Seilbahn und Tour
– Hongkongs dörflichen Charme entdeckt, wer mit der Seilbahn in den Stadtteil Lantau schwebt und dort den Giant Buddha und das urige Fischerdorf Tai O besichtigt. Der reguläre Preis von 48 Euro ist im Hong Kong Pass inbegriffen.

Preise
-Zwei-Tages-Hong Kong Pass – 112 Euro pro Erwachsenen, 90 Euro pro Kind (3-11 Jahre).
-Drei-Tages-Hong Kong Pass – 168 Euro pro Erwachsenen, 123 Euro pro Kind.
-Vier-Tages-Hong Kong Pass – 213 Euro pro Erwachsenen, 157 Euro pro Kind.

www.hongkongpass.com.hk.

(*) Dieser und alle folgenden Preise basieren auf Hongkong-Dollar und unterliegen aktuellen Währungsschwankungen

Die Leisure Pass Group ist das weltweit größte Unternehmen für Freizeitpässe. Unter ihrem Dach vereint sie das Unternehmen Smart Destinations mit Sitz in Boston, Mutterkonzern der Go City Card, die in UK ansässige Leisure Pass Group und den New York Pass.

Kontakt
Katja Driess PR
Katja Driess
Daiserstr. 58
81371 München
+49 (0)179 2205262
driess@katjadriess-pr.de
http://www.leisurepassgroup.com

flybmi stellt neue E-Commerce-Plattform vor: flybmi.com

Neu gestaltete Website bietet zuverlässige, einfach zu bedienende One-Stop-Shops für Geschäfts- und Urlaubsreisende

flybmi stellt neue E-Commerce-Plattform vor: flybmi.com

homepage www.flybmi.com (Bildquelle: @flybmi)

München / East Midlands Airport, 05. Juli 2018 – flybmi hat seine neu gestaltete Website (flybmi.com) vorgestellt. Sie bietet eine kundenfreundlichere Plattform und wurde für den mobilen Einsatz mit optisch ansprechendem Layout optimiert. Die neue Website ist seit Dienstag, den 26. Juni, aktiv und soll sowohl den Geschäfts- als auch den Freizeitmarkt ansprechen. Sie verfügt über verbesserte Funktionalität, raffinierte Navigation und spricht die Besucher durch seinen frischen Look & Feel an.

Die Fluggesellschaft firmiert unter dem Namen „flybmi“ und behält daher ihre bestehende Webadresse flybmi.com bei. Durch die Vereinfachung der Marke und des Logos zu flybmi bleibt die Investition in den heutigen Namen und die visuelle Identität erhalten, die immer noch auf die erfolgreiche Geschichte der alten Marke bmi verweist und somit ein breites europäisches Publikum anspricht. Aufgrund der günstigen Abflugzeiten avanciert flybmi seit langem zu den Favoriten der Geschäftsreisenden, die den professionellen Service, des umfassende Angebot und das breite Netzwerk zu wichtigen Geschäftsreisezielen in ganz Europa schätzen.

Herzstück der Website ist eine komplett neue Buchungsmaschine, die von 2e Systems, einem der führenden Anbieter von E-Commerce-Lösungen für den Reiseverkehr mit Sitz in Deutschland, entwickelt wurde. Die Buchungsmaschine ermöglicht es den Kunden, sich durch den Buchungsfluss zu bewegen, indem sie die Preise über Flugzeiten und -daten hinwegvergleicht, die gesamte Palette der Zusatzoptionen von flybmi anbietet und den Kunden die Möglichkeit gibt, ihre Reise mit einer Vielzahl von Zahlungsformen und Währungen zu bezahlen, unabhängig von ihrem Herkunftsort.

Das neue, frische Design von flybmi.com richtet sich weiterhin an Geschäftsreisende und steigert gleichzeitig die Attraktivität der Fluggesellschaft für den schnell wachsenden Freizeitbereich, der von den traditionellen Full-Service-Vorteilen des Reisens mit flybmi angezogen wird, zu denen kostenlose Getränke und Snacks während des Fluges sowie 23 kg aufgegebenes Gepäck gehören, inklusive aller Tarife. Da die Fluggesellschaft ihren Freizeitanteil am Markt erhöhen will, hat sie eine Website für beide Zielgruppen geschaffen. Klare und helle Bilder, mit Familien- und Zielfokus, sind der Schlüssel zur Positionierung von bmi als Fluggesellschaft, die einen Service für Reisende in allen Bereichen bietet.

Zum Re-Design sagte Antony Price, Director Marketing & Customer von flybmi: „Wir haben sehr hart daran gearbeitet, eine benutzerfreundliche Website zu erstellen, die sowohl unsere Firmen- als auch unsere Freizeitkunden anspricht. Wir glauben, dass die neue Website genau das tut. Das klare Design macht es Geschäftsreisenden leicht, Flüge zu navigieren und zu buchen und wichtige Inhalte zu finden, während die neu gestalteten Reisezielbewertungen dazu dienen, diejenigen zu informieren und zu inspirieren, die einen Urlaub oder einen Kurzurlaub in Europa suchen. Wir freuen uns auch, dass sowohl die Website als auch der offizielle Titel der Fluggesellschaft nun konsequent als flybmi bezeichnet werden.

Die wichtigsten Merkmale der neuen Website sind:
– die Möglichkeit, online zu buchen und einzuchecken
– Verwalten der Buchungsfunktion, bei der Kunden Extras wie Sportgeräte, Schnellzugriff oder Zugang zur Flughafenlounge hinzufügen können
– Reisezielbesprechungen und wichtige Ereignisse
– Karriere – eine eigene Seite, auf der die verfügbaren Stellen bei der Fluggesellschaft vorgestellt werden, von Piloten und Kabinenpersonal bis hin zu Ingenieuren und Büromitarbeitern
– Privatcharter – Informationen für Geschäfts- oder Freizeitzwecke, die einen Privatjet chartern wollen

Phil Douglas, CEO von 2e Systems, fügte hinzu: „2e Systems ist sehr stolz darauf, als Partner für flybmi in diesem sehr wichtigen Bereich des Online- und mobilen digitalen Handels ausgewählt worden zu sein. Wir sind von der Vision und dem Wunsch des flybmi-Teams inspiriert, die Kundenzufriedenheit kontinuierlich zu verbessern, und ich bin sicher, dass die langjährige Erfahrung von 2e Systems in Verbindung mit der engen Zusammenarbeit mit dem flybmi-Team ein Schlüsselfaktor für den Erfolg dieses Relaunchs ist.“

flybmi verfügt über eine reine Jet-Flotte mit insgesamt 19 Flugzeugen: 15 der Typen Embraer 145 und 4 ERJ 135. Aktuell führt die Airline mehr als 600 Linienflüge pro Woche zu 43 Zielen in 10 europäischen Ländern durch und beschäftigt über 400 Mitarbeiter. flybmi wurde nach 2015 auch im September 2016 erneut mit dem Munich Exchange Award ausgezeichnet. Das Streckennetz des Carriers inkludiert Oslo und Stavanger in Norwegen, Brüssel in Belgien, Esbjerg in Dänemark, Rostock, Frankfurt, Hamburg, Düsseldorf, München, Nürnberg, Saarbrücken und Stuttgart in Deutschland, Mailand Bergamo und Mailand Malpensa in Italien, Paris und Nantes in Frankreich, Brünn in Tschechien; Lublin in Polen; Norrköping, Karlstad, Jonköping und Göteborg in Schweden sowie Aberdeen, Birmingham, Bristol, Derry, East Midlands, Glasgow, Inverness, Kirkwall, London Heathrow, London Stansted, Manchester, Newcastle, Stornaway, Sumburgh und Wick in Großbritannien. Zusätzlich kann über eine BM-Flugnummer die folgenden von Air Dolomiti betriebenen Strecken gebucht werden: Florenz, Venedig, Verona, Bari und Bologna.

Mehr Informationen unter: www.flybmi.com

Kontakt
flybmi
Silke Warnke-Rehm
Hirtenweg 20
85435 Erding
081229587633
swr@rehm-pr.de
http://www.flybmi.com

Die Neue!

www.gruenwald-resort.com

Die Neue!

Die neue Website des Grünwald Resort Sölden

Sich ständig verbessern, das ist das Credo von Benjamin Kneisl Inhaber des Grünwald Resort Sölden. Nach zahlreichen Verbesserungen der Appartements & Chalets in den letzten Jahren war es nun auch an der Zeit dies den potentiellen Gästen näher zu bringen. Nun ist Sie da, die neue www.gruenwald-resort.com!

Langjährige Partnerschaft zahlt sich eben aus. Zusammen mit der Agentur popup in Bludenz/ Vorarlberg und dem Grafikdesigner Peter Neurauter gelang das neue Schmuckstück in kürzester Zeit, rechtzeitig zum Ende des Jahres. Die Vorgaben waren klar, besonders der Fokus auf mobile Endgeräte hat das Entwicklerteam beschäftigt. „Denn Kunden auf mobilen Geräten nehmen rasant zu, da galt es zu handeln um hier noch besser zu werden“, so Benjamin Kneisl. Aber auch die Tatsache das ein Urlaubssuchender immer weniger Zeit mit sich bringt, sich intensiv mit jedem einzelnen Produkt auseinander zu setzen. So konzentrierte man sich auch auf eine klare Struktur mit kurzen „Wegzeiten“ für den Gast.

Die Kernbotschaft an den Kunden war mit der optimalen Lage der Unterkunft rasch gegeben. Denn die Appartements & Chalets liegen im Winter direkt an der Skipiste und im Sommer an den Wanderwegen und Bike Trails. Dies war die Herausforderung, dem Kunden die Vorteile so rasch wie möglich zu präsentieren. „Das ist uns allen auch gelungen, und wir können nun einer entspannten Wintersaison entgegenblicken. Mein Dank gilt besonders den beiden kreativen Köpfen rund um die ausführenden Firmen, Bernhard und Peter!“, hielt Benjamin Kneisl abschließend noch fest.

Urlaub in Söldens bester Lage. Willkommen in unseren Appartements und Chalets in Sölden! Das Grünwald Resort bietet dir im Sommer wie im Winter den perfekten Ausgangspunkt zum Wandern, Mountainbiken und Skifahren.

Kontakt
Grünwald Resort Sölden
Benjamin Kneisl
Panoramastraße 43
6450 Sölden
00436502366487
info@gruenwald-resort.com
http://www.gruenwald-resort.com

Neue Studie von American Express: Geschäftsreisen zählen bei deutschen Führungskräften zu den meist geschätzten Unternehmensvorteilen

Eine neue Studie von American Express zeigt, dass 79 Prozent aller deutschen Geschäftsreisenden durch dienstliche Reisen ihre Weltanschauung verändern

Neue Studie von American Express: Geschäftsreisen zählen bei deutschen Führungskräften zu den meist geschätzten Unternehmensvorteilen

Frankfurt am Main, 10. Oktober 2017 – Durch die Globalisierung hat sich die Einstellung zu Geschäftsreisen maßgeblich gewandelt. Die Mehrheit (79 Prozent) der deutschen Geschäftsreisenden sagt, dass sich durch Geschäftsreisen ihre Weltanschauung verändert hat. Des Weiteren sagen mehr als neun von zehn Geschäftsreisenden (94 Prozent) in Deutschland, dass sie gerne auf Dienstreise gehen, 60 Prozent sind sogar der Meinung, dass dieser Aspekt ihren Job interessanter macht. Das hat die aktuelle Umfrage „The Balanced Business Traveller“ von YouGov im Auftrag von American Express ergeben.

Geschäftsreisen zählen für Mitarbeiter inzwischen zu den beliebtesten Nebenleistungen, die für eine neue berufliche Herausforderung entscheidend sein können. Weitere wichtige Vorteile sind das betriebliche Rentensystem (87 Prozent), die Gesundheits- und Lebensversicherung (75 Prozent) und flexibles Arbeiten (82 Prozent), Geschäftsreisen (75 Prozent) liegen knapp über der traditionellsten aller betrieblichen Zusatzleistungen, dem Firmenwagen (74 Prozent).

Doch nicht nur für die Reisenden selbst spielen Geschäftsreisen eine wichtige Rolle, auch für das Unternehmenswachstum sind sie von Bedeutung. Die Mehrheit (80 Prozent) der Befragten glaubt, dass persönliche Meetings entscheidend für das Erreichen der unternehmerischen Ziele sind.

In Zeiten zunehmender Kostenersparnis wird häufig zuerst bei Reisebudgets gespart. Mehr als die Hälfte (57 Prozent) der befragten deutschen Geschäftsreisenden ist allerdings der Meinung, dass die Reduzierung der Anzahl von Geschäftsreisen Wettbewerbern einen Vorteil verschafft. Knapp die Hälfte (44 Prozent) glaubt sogar, dass dadurch Umsatzeinbußen zu erwarten sind, fast ein Drittel (31 Prozent) der Befragten erwartet gar einen Umsatzrückgang von mindestens 25 Prozent.

Gesund unterwegs
Im Rahmen der Studie wurden Teilnehmer, die im Durchschnitt elf Geschäftsreisen pro Jahr unternehmen, davon sechs in Deutschland und fünf im Ausland, auch zu Aspekten wie Gesundheit und körperlichem Wohlbefinden während der Dienstreisen befragt. Diese seien Voraussetzung für eine möglichst produktive Reise.

Die Befragten wurden gebeten die drei Faktoren zu nennen, die sich auf Reisen am negativsten auf das persönliche Wohlbefinden auswirken. Für deutsche Geschäftsreisende sind das: mangelnder Schlaf (45 Prozent), Erschöpfung aufgrund langer Arbeitstage (47 Prozent) und Stress (42 Prozent), darüber hinaus auch zu wenig Sport (23 Prozent).

Umso wichtiger sei es, sich auf Reisen auch Zeit für Entspannung zu nehmen. Fast die Hälfte (49 Prozent) der Reisenden sagt, dass Sightseeing während der Dienstreise eine gute Möglichkeit sei zu entspannen und dadurch das Wohlbefinden zu steigern. Fast ein Drittel (30 Prozent) reist verfrüht an, um für anstehende Meetings erholt zu sein. Die Nutzung der Hotelanlagen ist ebenfalls beliebt. Das hoteleigene oder ein nahegelegenes Spa suchen gerne 33 Prozent der Befragten auf und für mehr als ein Viertel (27 Prozent) habe die Nutzung des hoteleigenen Fitnessstudios positive Auswirkung auf das persönliche Wohlbefinden.

Die Produktivität hochhalten
Die Studie gibt zudem Aufschluss darüber, welche wirtschaftlichen Vorteile Geschäftsreisen mit sich bringen. Insbesondere vor dem Hintergrund, dass Unternehmen in Deutschland unter dem Druck stehen, ihre diskretionären Ausgaben zu verwalten, ist die Optimierung der Produktivität unerlässlich. Um den größtmöglichen Nutzen aus einer Geschäftsreise zu ziehen, ist eine gute Vorbereitung entscheidend. Mehr als drei Viertel (78 Prozent) der deutschen Geschäftsreisenden sagen, dass eine sorgfältige Vorbereitung ihre Produktivität steigert und sie dadurch mehr aus einer Geschäftsreise herausholen können. Jedoch gibt mehr als ein Drittel (34 Prozent) der Befragten an, wenige oder gar keine Vorbereitungen zu treffen und 56 Prozent geben zu, durch eine versäumte Vorbereitung weniger produktiv zu sein.

Von denen, die sich auf eine Geschäftsreise vorbereiten, sagen mehr als drei Viertel (77 Prozent), dass sie im Vorfeld Themen recherchieren, während 69 Prozent Präsentationen für anstehenden Termine vorbereiten. Da internationale Geschäftsbeziehungen für deutsche Unternehmen zunehmend an Bedeutung gewinnen, betont mehr als die Hälfte (53 Prozent) der Geschäftsreisenden, dass sie sich über lokale Bräuche und Umgangsformen informieren, bevor sie in ein Land reisen, in dem sie zuvor noch nie waren. Über das lokale politische und wirtschaftliche Umfeld informieren sich 56 Prozent der Befragten.

Auch logistische Aspekte können sich nach Angaben der Befragten negativ auf die Produktivität während einer Geschäftsreise auswirken. Für mehr als die Hälfte (53 Prozent) haben Verspätungen spürbare Konsequenzen, gefolgt von fehlendem Internetzugang oder anderen technischen Problemen (45 Prozent). Um die Zeit auf Reisen effizient zu nutzen, prüfen mehr als die Hälfte (56 Prozent) der Reisenden, die sich im Vorfeld vorbereiten, ihre Check-In Daten für den Flug, 60 Prozent laden vor der Reise ihre technischen Geräte auf.

„Geschäftsreisen werden für das Unternehmenswachstum zunehmend relevanter und von den Reisenden auch gerne getätigt. Sie können allerdings auch ihren Tribut fordern“, sagt Fabienne Cauli, General Manager, Global Client Group, International, bei American Express. „Deshalb ist es wichtig, dass Geschäftsreisende auf ihre Gesundheit und ihr Wohlbefinden achten, andernfalls laufen sie Gefahr ein Burn-Out zu erleiden. Eine gute Vorbereitung ist daher unerlässlich und eine alternativlose Grundlage, damit Geschäftsreisen möglichst stressfrei und produktiv verlaufen.“

Über die Studie
Alle Angabe, sofern nicht anders angegeben, sind von YouGov Plc erhoben. Für die Studie wurden insgesamt 2.075 Personen befragt, die im vergangenen Jahr mindestens fünf Geschäftsreisen getätigt haben, mindestens zwei davon im Ausland. Befragt wurden Personen aus Australien, Kanada, Frankreich, Deutschland, Italien, Mexiko, Großbritannien und den USA. Aus Deutschland wurden 275 Personen befragt. Die Feldforschung wurde zwischen dem 10. und 28. August 2017 durchgeführt. Die Befragung erfolgte online.

Über American Express Global Corporate Payments
Über Global Corporate Payments stellt American Express weltweit kleinen, mittleren, großen und globalen Unternehmen Business Cards, Firmenkreditkarten, Einkaufs- und Beschaffungslösungen sowie weitere Dienstleistungen zum Ausgabenmanagement zur Verfügung. American Express ist ein führender Herausgeber von Firmenkreditkarten, der mit über 70 Prozent der Fortune 500-Unternehmen und zehntausende mittlere Unternehmen zusammenarbeitet. American Express gibt in 40 Ländern Firmenkreditkarten in entsprechender Währung sowie in 100 weiteren Ländern auf US-Dollar lautende internationale Karten heraus. Weitere Informationen: www.americanexpress.de/mittelstand

Über American Express
American Express ist ein globales Serviceunternehmen. Wir bieten unseren Kunden Produkte, Dienstleistungen und Services, die das Leben bereichern und den Erfolg von Unternehmen fördern. Weitere Informationen gibt es unter americanexpress.de. Besuchen Sie uns außerdem auf facebook.com/americanexpress, twitter.com/americanexpress und
youtube.com/americanexpress.

Kontakt
American Express Services Europe Limited
Carola Obergföll
Theodor-Heuss-Allee 112
D-60486 Frankfurt am Main
+49 69 7576-2325
+49 69 7576-2750
Carola.Obergfoell@aexp.com
http://www.americanexpress.de

Chalet Redesign im Grünwald Resort Sölden

Facelift für die 6 und 8 Personen Chalets

Chalet Redesign im Grünwald Resort Sölden

Wohnraum im neu gestalteten Chalet

Wie so alle Jahre gilt, nach der Saison ist vor der Saison. So auch wieder in diesem Jahr. Nach einer langen Wintersaison bis 07.05.2017, wurden in der Zwischenzeit bis 15.06.2017 die Chalets für 6 und 8 Personen einem kleinen Redesign unterzogen.

„Es war an der Zeit, den Chalets etwas neuen Hauch zu verleihen. Da die Zwischensaison bei uns recht kurz ist und sich auf 6 Wochen beschränkt war die Umsetzung pünktlich zum Bikeopening am 15.06.2017 in Sölden nicht gerade einfach. Aber zu guter Letzt ist alles rechtzeitig fertig geworden und wir sind stolz auf das neue Design“, so Benjamin Kneisl Inhaber des Grünwald Resort Sölden.

Die im Jahre 2008 erbauten Chalets erhielten dieses Jahr einen „Facelift“, um den aktuellen Standards zu entsprechen. So entschloss man sich im Grünwald Resort im Interieur Bereich im Monat Mai so einiges zu erneuern, unter anderem:

– Innenbeleuchtung
– Sessel / Stühle
– Polsterungen
– Matratzen
– Bettwäsche
– Vorhänge
– Uvm…

Eröffnung Panorama Alm

Dieses Jahr wird auch zum ersten Mal die Panorama Alm mitten im Grünwald Resort Sölden seine Pforten öffnen und für eine Einkehr nach dem Wandern oder Mountainbiken einladen. Die herrliche Sonnenterrasse ist nicht nur im Winter Anziehungspunkt für alle die über den Dächern von Sölden verweilen wollen.

Die perfekte Ausgangslage sportlicher Aktivitäten umgeben von den markanten Bergmassiven Tirols, erhebt sich das Grünwald Resort auf einem Sonnenplateau 300 Meter hoch über den pulsierenden Ferienort Sölden. Wählen Sie aus unsere komfortablen Apartments oder unseren Superior Chalets mit eigener Sauna direkt an der Skipiste und mitten im Wandergebiet. Unser Apres Ski und Restaurant der Panorama Alm verwöhnt Sie im Winter mit Tiroler Köstlichkeiten und dem hippsten Apres Ski der Region. Im Sommer erleben Sie alle Freizeitaktivitäten kostenlos, denn bei uns ist die Ötztal Premium Card inklusive!

Kontakt
Grünwald Resort Sölden
Benjamin Kneisl
Panoramastraße 43
6450 Sölden
00436502366487
info@gruenwald-resort.com
http://www.gruenwald-resort.com

Barrierefreier Tourismus ist kinderleicht

Warum Gastgeber nicht zurückschrecken sollten

Barrierefreier Tourismus ist kinderleicht

Barrierefreier Tourismus bringt neue Gäste in Urlaubsregionen

Vor Begrifflichkeiten wie „Barrierefreier Tourismus“, „Reisen für alle“, „behindertengerecht“, „Inklusion“ und „Reisen ohne Grenzen“ schrecken viele touristische Anbieter erst einmal zurück.

Schnell erscheinen Schlagwörter wie hohe Kosten, schwierige Zielgruppe und Reibungspunkte mit anderen Gästen vor dem inneren Auge. Viele vermeintliche Ausgaben und Probleme stehen einer befürchteten geringen Auslastung gegenüber.

Dass dem jedoch nicht so ist, weiß Jürgen Klug, der selbst seit über 40 Jahren im Rollstuhl sitzt. Klug, von Beruf Reiseberater bei Deutschlands größtem Reiseveranstalter für Menschen mit Behinderung, ist neben seiner beruflichen Tätigkeit auch als Hobby-Blogger zum Thema Barrierefreies Reisen unterwegs.

„Nicht alle Behinderungen sind gleich. Wo der eine Gast großen Wert auf eine Vielzahl verfügbarer Hilfsmittel am Urlaubsort legt, reicht es anderen vollkommen aus, eine befahrbare Dusche und viel Platz in der Unterkunft zu haben.“, fasst Klug die unterschiedlichsten Ansprüche seiner Reisegäste zusammen.

„Wichtig ist, dass man es nicht allen Gästen recht machen muss. Eine Unterkunft sollte nicht zwingend den deutschen DIN-Normen entsprechen, um für Gäste mit Handicap attraktiv zu sein. Wir haben viele Unterkünfte im Programm, die ihre eigene Ausstattung partiell mit Sanitätshaus-Equipment aufbessern.“, erklärt Karl B. Bock, Mitgründer und Geschäftsführer von RUNA REISEN.

Die Berührungsängste mit einer neuen Zielgruppe kann Bock sehr gut nachvollziehen. Dennoch weiß er, wie man viele Probleme von Beginn an vermeiden kann: „Unterkünfte, die klar kommunizieren, was möglich ist und was nicht, haben relativ wenig Probleme mit unseren Gästeansprüchen. Der Gast weiß, was ihn erwartet. So ersparen sich Gast und Gastgeber eine Enttäuschung vor Ort.“

Unterkünfte, die mit RUNA REISEN zusammenarbeiten, wissen die offene und ehrliche Kommunikation mit dem Reiseveranstalter und seinen Reisegästen zu schätzen. „Bei uns werden alle Plus- und Minuspunkte schon im Reisekatalog übersichtlich dargelegt“, erklärt Bock.

Schwierigkeiten mit anderen Urlaubsgästen haben die wenigsten Anbieter. Auch ist die Nutzung von barrierefreien Unterkünften längst nicht mehr nur Menschen mit Handicap vorbehalten. Viele Senioren und Familien mit kleinen Kindern nebst Kinderwagen wissen diverse Annehmlichkeiten ebenfalls zu schätzen.

„Heute muss ein barrierefreies Hotelzimmer nicht mehr an ein Krankenhaus erinnern. Es gibt eine Vielzahl funktionaler Möbel, die sich harmonisch in die Gestaltung moderner Hotelzimmer eingliedern. Auch lassen sich Haltegriffe oft problemlos ein- und aushängen, so dass man ein Standardzimmer nur auf den zweiten Blick als mögliches Zimmer für Gäste mit Rollstuhl erkennen kann.“, erzählt Jürgen Klug, der jährlich eine Vielzahl von Unterkünften für RUNA REISEN inspiziert.

Unterkünfte sollten sich auch über Auslastungsprobleme keine Sorgen machen. Da zu den Gästen mit Handicap auch viele ältere Menschen zählen, wird vornehmlich außerhalb der Ferienzeiten gereist. Viele Gastgeber wissen es darum auch besonders zu schätzen, dass durch eine Neuausrichtung auf Barrierefreien Tourismus die Saison deutlich verlängert werden kann und zusätzliche Einnahmen winken.

Die RUNA REISEN GmbH ist Marktführer in puncto Urlaubreisen für Gäste mit Behinderungen sowie Pflegebedürftige in jedem Alter. Der 2006 gegründete Spezialveranstalter feierte im Jahr 2016 sein 10-jähriges Jubiläum und bietet barrierefreie individuelle Pauschalreisen zu mehr als 170 Destinationen in 30 Ländern weltweit. Neben Rollstuhl-Urlaub, Pflegehotels, Gruppenunterkünften und betreuten Reisen, beinhalten die alljährlichen Kataloge auch Angebote für Gäste mit Seh- und Hörbehinderungen sowie Allergiker. Bereits im Jahr 2010 erhielt runa reisen den Goldenen Rollstuhl als bester barrierefreier Reiseanbieter.

Firmenkontakt
RUNA REISEN GmbH
Falk Olias
Woerdener Str. 5a
33803 Steinhagen
05204922780
052049227822
reservierung@runa-reisen.de
http://www.runa-reisen.de

Pressekontakt
RUNA REISEN GmbH
Karl B. Bock
Woerdener Str. 5a
33803 Steinhagen
05204922780
052049227822
presse@runa-reisen.de
http://www.runa-reisen.de