Schnellfinder - Suchbegriff hier eingeben:
service@leinenlos.info
+49-38456-669797

Silvestertrips: gemeinsam ins neue Jahr feiern

Stadt, Land oder Fluss – geführte Reisen von Breslau bis zu den Backwaters

Silvestertrips: gemeinsam ins neue Jahr feiern

Anstoßen auf 2019 im winterlichen Chiemgau

HAGEN – 10. Juli 2018. Stadt, Land oder Fluss – wo ist Silvester am schönsten? In den Großstädten Neapel, Stockholm oder Breslau? In der idyllischen Landschaft rund um den Chiemsee? Oder auf einem Hausboot in den indischen Backwaters? Egal, wo es hingeht – in den kleinen Wikinger-Gruppen feiern Urlauber gemeinsam ins neue Jahr.

Silvester am Fluss: auf einem Hausboot in den indischen Backwaters
Ein neues Fernreiseziel für Silvester sind die stillen Backwaters im indischen Kerala. Zu dem weitverzweigten Wasserwegenetz gehören 44 Flüsse und knapp 30 Seen und Lagunen. Hier schaukeln Asienfans auf einem Hausboot im Mondschein ins neue Jahr. Weitere Highlights der 12-tägigen Tour sind u. a. der Gewürzmarkt in Cochin, der Besuch einer Teefabrik und Wanderungen durch Rhododendron-Täler. Eine Stippvisite in der Hauptstadt Trivandrum und Strandtage in Kovalam runden den Trip ab.

Silvester in der Stadt: Neapel, Stockholm oder Breslau
Neu im Städtereigen ist Neapel – Bella Napoli erlebt die Wikinger-Gruppe eine Woche lang intensiv und aktiv. Inklusive Pompeji, Sorrento, dem Vesuv und „urbanem Trekking“. Am 31. Dezember ist Genuss pur angesagt: beim traditionellen Silvestermenü in einem einheimischen Restaurant.

Rund um Stockholm tauchen Silvesterurlauber in die nordische Natur und Kultur ein. Sie erobern die Stadt zu Fuß, erkunden die idyllische Altstadt Gamla Stan, wandern im Königlichen Nationalpark Ekoparke und besuchen das Vasa-Museum. Alte Handwerkskunst erwartet Nordlandfans im Freilichtmuseum Skansen. Außerdem geht es zum Mälarsee und zum Königsschloss Drottningholm. Das festliche Menü zum Jahresausklang wird natürlich typisch schwedisch.

Breslau ist Mittelpunkt eines 5-tägigen Kurztrips. Auf dem Programm stehen eine Stadtführung und die Besichtigung der Friedenskirche in Schweidnitz, außerdem zwei lockere Wanderungen: im Hirschberger Tal und entlang der Oder. Den Silvesterschmaus gibt es in einem traditionellen Breslauer Altstadt-Restaurant.

Silvester auf dem Land: Natur und Kultur im winterlichen Chiemgau
Die winterliche Chiemgau-Region serviert einen Mix aus Natur und Kultur auf den Spuren König Ludwigs. Gemeinsam besuchen die Wikinger-Gruppen Herren- und Fraueninsel. Dazu kommt eine Wanderung auf dem SalzAlpenSteig durch das „Harraser Moos“. Am Silvesterabend zaubert die Küche des Priener Bayerischen Hofs ein Galamenü.
Text 2.332 Z. inkl. Leerz.

Reisetermine und -preise 2018, z. B.
Geführte Reisen
Indien: In der Stille der Backwaters – neu – 12 Tage ab 2.495 Euro, 25./26.12.18-05./06.01.19, min. 7, max. 16 Teiln.
Natur- & Kulturwoche in Neapel – neu – 8 Tage ab 1.530 Euro, 28.12.18-04.01.19, min. 16, max. 24 Teiln.
Die Kulturschätze Stockholms erleben – 6 Tage ab 1.498 Euro, 28.12.18-02.01.19, min. 12., max. 24 Teiln.
Breslau – die Perle Schlesiens – 5 Tage ab 720 Euro, 28.12.18-01.01.19, min. 8, max. 22 Teiln.
Idyllischer Jahresausklang am Chiemsee – 6 Tage ab 580 Euro, 27.12.18-01.01.19, min. 10, max. 24 Teiln.

Wikinger Reisen ist Marktführer für Wanderurlaub mit geführten und individuellen Touren. Der Claim „Urlaub, der bewegt“ steht für Wander- und Wanderstudienreisen, Trekking, Radurlaub, aktive Ferntrips mit Natur, Kultur und Wanderungen sowie Winterurlaub. Mit über 62.000 Gästen und einem Jahresumsatz von rund 108 Mio. Euro gehört Wikinger Reisen zu den TOP 20 der deutschen Reiseveranstalter. Das 1969 gegründete Familienunternehmen ist CSR-zertifiziert und WWF-Partner. Es setzt sich in allen Bereichen für mehr Nachhaltigkeit ein. 20 Prozent der GmbH-Anteile hält die vom Unternehmensgründer initiierte Georg Kraus Stiftung, die damit nachhaltige Projekte der Entwicklungszusammenarbeit fördert.

Firmenkontakt
Wikinger Reisen GmbH
Heidi Wildförster
Kölner Str. 20
58135 Hagen
+49 2331 904711
+49 2331 904795
heidi.wildfoerster@wikinger.de
http://www.wikinger-reisen.de

Pressekontakt
malipr
Eva Machill-Linnenberg
Schlackenmühle 18
58135 Hagen
+49 02331 463078
+49 2331 4735835
wikinger@mali-pr.de
http://www.mali-pr.de

Erster Europa-Wanderkatalog für Individualurlauber

130 Reisen – exakt ausgearbeitet – mit vorgebuchten Hotels und Gepäcktransport

Erster Europa-Wanderkatalog für Individualurlauber

Katalog-Titel Wander-Urlaub individuell in Europa 2014

HAGEN – 15. Nov. 2013. Er ist da – der erste Katalog für individuelle Wanderreisen in Europa. Marktführer Wikinger Reisen präsentiert über 130 Komplett-Pakete: zugeschnitten auf Aktivurlauber, die im eigenen Tempo und bei freier Zeiteinteilung auf vorgeplanten Routen wandern möchten. Zehn Reisen sind neu: vom Insel-Hopping vor Neapel über die portugiesische Via Algarviana bis zum Erlebnistrip in Lappland und der Allgäuer Wandertrilogie.

Unterwegs im eigenen Tempo
Mit diesem Wander-Katalog macht der Veranstalter Individualurlaubern die Urlaubsplanung einfach. „Sie möchten in ihrem Tempo unterwegs sein und den Tag frei einteilen. Und wünschen sich eine Rundum-Organisation, Sicherheit, vorbereitete Touren, gute, vorgebuchte Unterkünfte, Gepäcktransport, Transfers und flexible Terminwahl“, so Geschäftsführerin Dagmar Kimmel. „Genau das bekommen sie. Beim Insel-Hopping vor Neapel z. B. reservieren wir Zimmer, bringen die Koffer von den Fähren zu den Hotels auf Procida, Ischia und Capri, markieren die schönsten Routen in den Karten und beschreiben diese Schritt für Schritt.“

Über die Via Algarviana
In der Premieren-Ausgabe stecken Wander-Erlebnisse in 17 Ländern. Darunter eine 2-Stiefel-Tour in Portugal: von Ort zu Ort auf der Via Algarviana, von der Serra de Monchique bis zum Kap São Vicente. Die Route führt über alte Landwege, durch Eukalyptus- und Korkeichenwälder, auf den 774 Meter hohen Picota und den 900er Fóia. Eine 8-tägige Reise in die Vergangenheit – mit Einblicken in ursprüngliches Dorfleben. Wer möchte, kann individuell Ruhetage einplanen oder einen Strandaufenthalt anhängen.

Zu den Samen nach Schwedisch Lappland
Wandern bei den Samen in Schwedisch Lappland. Ein „exotisches“ Aktiverlebnis im hohen Norden – auch das gibt es für Individualurlauber. Nur mit Tagesrucksack entdecken sie endlose Weiten, Berge, Wälder und kristallklare Seen. Sie schweben mit der längsten Seilbahn der Welt über 100 Minuten durch die Wildnis, erkunden die Kulturhauptstadt Umeå und besuchen die unterirdische Kirche in Kristineberg. Tief verwurzelte Traditionen beeindrucken am heiligen Ort Fatmomakke – einst Sammelstelle der Samen auf dem Weg zu ihren Weideplätzen.

Klassische Alpentrilogie
Klassisch wird es im Allgäu. Die „Wandertrilogie“ präsentiert sich als Komposition aus Heimatstätten, Alpgärten und panoramareichen Kammwanderungen. Highlights sind u. a. der 1.834 Meter hohe Hochgrat, die Buchenegger Wasserfälle, der Eistobel und der Naturpark Nagelfluhkette. In acht Tagen erklimmen sportliche Aktivurlauber die Riedholzer Kugel und die Kalzhofener Höhe, den Hochschelpen und das Riedberger Horn.
Text 2.593 Zeichen inklusive Leerzeichen

Reisen und Termine:
http://www.wikinger-reisen.de/wandern/portugal/7131.php Portugal: Auf der Via Algarviana zum Meer – 8 Tage ab 699 Euro, Termine: Tägliche Anreise ist vom 01.03. – 28.06. und vom 01.09. – 31.10.2014 möglich

http://www.wikinger-reisen.de/wandern/skandinavien/7164.php Schweden: Natur & Kultur in Lappland – 8 Tge ab 660 Euro, Termine: Tägliche Anreise ist vom 15.06.- 30.08.2014 möglich.

http://www.wikinger-reisen.de/wandern/deutschland/7625.php Deutschland: Wandertrilogie Allgäu – 8 Tage ab 618 Euro, Termine: Tägliche Anreise ist vom 03.05. – 18.10.2014 möglich.

Die Philosophie von Wikinger Reisen
Urlaub, der bewegt. Das Wikinger-Motto für Reisen, die einen unverwechselbaren Stil haben. Aktivurlaub, der Sie in Bewegung bringt. Erlebnisreisen, die Ihnen bewegende Kontakte bescheren. Natur- und Kulturgenuss, der Ihre Sinne bewegt. Kommen Sie mit!
Seit 1969 veranstaltet Wikinger Reisen Wander-, Trekking-, Rad- und Entdeckerreisen weltweit. Ob Sie mit Wikinger Reisen auf eine Wander- oder Trekkingreise gehen, das Abenteuer in der Ferne suchen oder mit dem Rad unterwegs sind: Sie erwartet eine ideale Kombination aus Aktivitäten, Natur- und Kulturerlebnissen sowie Erholung. Auf Reisen aktiv sein, intensiv eintauchen in unbekannte Welten, die Erlebnisse mit neu gewonnenen Freunden teilen, angesteckt werden von der Begeisterung der Wikinger-Reiseleiter und sich dabei immer gut und sicher aufgehoben fühlen – das ist die Idee einer Wikinger-Reise.
Die qualifizierte und sympathische Reiseleitung ist ein wichtiges Qualitätsmerkmal dieser Reisen. Mehr als 300 Wikinger-Reiseleiter schaffen weltweit eine angenehme, freundschaftliche Atmosphäre in den kleinen Reisegruppen.
Urlaub mit Freunden – in bester Gesellschaft:
Ein Prinzip dieser Reisen sind kleine, überschaubare Gruppen, die sich Zeit lassen für persönliche Gespräche und Begegnungen, die aber auch Teamgeist und Kooperation bei gemeinsamen Aktivitäten in der Natur erfordern. Ganz gleich, ob Gäste nun allein oder zu zweit verreisen – sie genießen ihren Urlaub unter Freunden und Gleichgesinnten.

Das Wikinger Reisekonzept:
– auf Reisen aktiv sein
– in kleinen Gruppen
– mit sympathischen Reiseleitern, die begeistern
– Übernachtungen in stilvollen, möglichst familiären Hotels
– Bevorzugung der regionalen Küche
– ideale Kombination aus Aktivitäten, Natur- und Kulturerlebnissen und Erholung

Kontakt:
Wikinger Reisen GmbH
Eva Machill-Linnenberg
Kölner Str. 20
58135 Hagen
02331 463078
wikinger@mali-pr.de
http://www.wikinger-reisen.de

Neapel – Italienischer Stil und deutsche Perfektion

Neapel - Italienischer Stil und deutsche Perfektion

Neapel in blackcherry mix

In jedem von uns schlägt doch irgendwie auch ein italienisches Herz. Sei es, dass wir die Pasta und den Rotwein lieben, die unnachahmliche Lebendigkeit oder den selbstverständlichen Umgang mit Mode und Trends. Zumindest was die Frisur angeht, kann Zweithaar-Spezialist Bergmann aushelfen: Das Modell „Neapel“ vereint die modische Aussage mit der unkomplizierten Lebendigkeit Italiens und lässt jede Frau strahlen und gut aussehen. Die langjährige Erfahrung von Bergmann kommt bei Verarbeitung und Auswahl der Haarfaser zum Einsatz: Modernste und neu entwickelte Knüpftechniken konnten nicht nur das Gewicht reduzieren, sondern auch Tragekomfort und Passform erneut optimieren. Der natürliche Fall der Haare wird unterstrichen von Schnitttechnik und Styling. Die Lebendigkeit der Frisur rührt vor allem daher, dass nichts akkurat oder hinfrisiert wirkt. Sondern immer ein bisschen, als ob man sich gerade eben mit den Fingern durch die Haare gefahren sei. Der Kurzhaarschnitt mit seinem leicht fransigen Pony, der Lace-Front und den gestuften Seiten macht gute Laune und weckt die Italienerin in uns.
„Neapel“ ist ab sofort in der Standardgrößen 55 in zwei Natur- und Grau- sowie in je sechs Rot- und Blondvarianten erhältlich. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bergmann.de oder bei Andrea Kartheininger, Bergmann, Tel: 07392 7094-34 oder per Mail: andrea.kartheininger@bergmann.de

Bergmann ist seit mehr als 130 Jahren im Bereich Zweithaar tätig. Neben Haarersatz jeglicher Art hat Bergmann weitere erfolgreiche Standbeine in den Segmenten Trainingsmedien und Aus- und Weiterbildung.

Kontakt
Bergmann GmbH & Co. KG
Andrea Brugger
Bergmannstraße
88471 Laupheim
07392 70940
kontakt@bergmann.de
http://www.bergmann.de

Pressekontakt:
PR
Anja Sziele
Infanteriestr. 11a Haus B2
80797 München
089 2030 0326-1
anja@anjasziele.de
http://www.anjasziele.de

Sportweare – ein europäisches Startup

Sportweare – ein europäisches Startup

Bei sportweare.com handelt es sich um eine ganz neue Internetpräsenz, die sich mit Fug und Recht als Revolution sowohl im Bereich des Sports als auch auf dem Sektor des World Wide Web bezeichnen lässt. Sie holt den Sport aus dem medialen Dornröschenschlaf heraus, in dem er viel zu lange gefangen war, und stellt ihn ins Online-Zeitalter. Das gelingt folgendermaßen: Die Seite bietet allen am Sport Interessierten die jeweils geeignete Plattform. Wer als Laie einen Sportverein sucht, findet ihn. Der Hersteller von Sportartikeln hat die Möglichkeit, seine Produkte einer breiten Öffentlichkeit zu präsentieren. Veranstalter können auf spannende und interessante Events hinweisen. Ihnen allen und noch vielen weiteren Gruppen bietet sportweare.com darüber hinaus die Gelegenheit zu einem ausführlichen Gedanken- und Erfahrungsaustausch.
Sport we are – von der Idee zur VerwirklichungDie Idee zu diesem Start-up stammt, aus den Erfahrungen als Sportfunktionär des Geschäftführers und Gründers Claudio Cosentino. Ihm fielen die sich immer wiederholenden Defizite in der Verwaltung von Sportvereinen auf. Marketing außer im Fußball, – ein Fremdwort, Kommunikation – bescheiden, Informationsaustausch – nicht vorhanden. Ein Missstand, den es in seinen Augen zu beheben galt. Wenig später gründete er die C Consulting Ltd. & Co. Die sich genau in diesem Bereich engagiert. Die insgesamt 35 Sportarten an der neapolitanischen Hochschule waren das Experiementierfeld für die bemühungen den Sport zu digitalisieren, Kommunikation und Verbreitungsysteme erfolgreich aufzubauen. Events, Förderungen, Integration, Austausch sollten an den Mann gebracht werden. Der Sport und seine Werte Vermittelt werden.

Neapel erwies sich als bestens geeigneter Testplatz für die späteren Aktivitäten. Zusammen mit der C Consulting Ltd. & Co KG und weiteren Institutionen entstand daraufhin und nach zahlreichen Überlegungen, Diskussionen und Versuchen sportweare.com, und zwar zunächst in Rheinbach, später am Standort Köln. Als technischer Partner konnte Antonio Vitiello von der AV Communication in Neapel gewonnen werden, während Claudio Cosentino den Posten des Geschäftsführers innehat. Als erster Investor bot sich die CSU Napoli an.
Sport we are – die ZieleZiel des Start-up-Unternehemens ist es, die Kommunikation im Bereich des Sports zu fördern. Dazu waren und sind Neapel speziell und Italien im Besonderen bestens geeignet, Aber allein aufgrund der großen Bedeutung, die hierzulande dem Breitensport zukommt, erschien die Übersiedlung des Unternehmens nach Deutschland, und zwar nach Köln, sinnvoll. Deutschland als europäisches Kernland ist der Markt für Sport und seine Derivate und biete die Grundlage für Erfolg. Dennoch: Die im Rheinauhafen, der als Unternehmensstandort sehr begehrten Gegend, ansässigen IT-Firmen und AGs taten viel dafür, um die Anfänge dort zu erschweren. Auch diese für Kommunikation bekannten Firmen waren letztendlich unkommunikativ. Ignorierten das junge Startup und gläntzen durch Snobbismus. bekannte Immobilien Firmen glänzten durch Geldgier und Unseriösität. Die Lösung war man lässt die technische Entwicklung in Italien und Exportiert Sie nach Deutschland. Eine Transferleistung die jedoch Vorteile mit sich bringt und mehr Menschlichkeit sowie den direkten Vergleich was ein Sportler letztendlich braucht. Denn die wünsche des Sportlers werden erst digitalisiert und dann wieder übersetzt somit beschäftigt man sich 2 Mal mit einer Sache und beschäftigt man sich mehr mit der Materie du versteht somit den Menschen der dahinter steht. Letztlich konnte sich der junge Betrieb aber durchsetzen. Dazu trug und trägt auch das Leitmotiv in entscheidendem Maß bei.

Es lässt sich knapp mit dem einen Wort beschreiben: Integration. Ziel der Plattform im Bereich des Sports ist es, eine Brücke zwischen den europäischen Nationen zu schlagen. Und nicht nur das. Auch innerhalb der Länder sollen die Menschen zueinander finden. Der Sport bietet dazu die allerbeste Möglichkeit. Investoren und Erfinder, Kunden und User, Laien und Profis, Jung und Alt, neu Hinzugezogene und Alteingesessene – sie alle sollen an dem Konzept der Integration teilhaben, sich entfalten können und dabei von den Eigenarten der Anderen profitieren können.
Sport we are – erste ResonanzBereits die ersten Ergebnisse, die noch vor dem offiziellen Start der Internetpräsenz zutage treten, rechtfertigen die Bemühungen. Zahllose Interessenten aus allen Bereichen des Sports, wie etwa Investoren, Laien, Profis, Vereine, Eventmanager, freuen sich auf den Market Place, das Clubbing, den Leitartikel und die weiteren Möglichkeiten, die sportweare.com bieten wird.

Sportweare ist eine Marke der CConsulting
Geschäftsführer in Deutschland und Italien ist Claudio Cosentino
Ziel dieser Unternehmung ist die Revolution und Integration und Modernisierung der Sportmarktes

Kontakt:
CUS Napoli
Claudio Cosentino
Via Campegna 267
80124 Napoli
01716972066
cycosentino@aol.com
www.sportweare.com