Schnellfinder - Suchbegriff hier eingeben:
service@leinenlos.info
+49-38456-669797

The St. Regis Mauritius Resort: Attraktives Frühbucherangebot mit 55% Preisermäßigung

The St. Regis Mauritius Resort: Attraktives Frühbucherangebot mit 55% Preisermäßigung

The St. Regis Mauritius Resort

Mauritius ist mit seinen tropisch warmen Temperaturen gerade im Winter ein idealer Rückzugsort. Das The St. Regis Mauritius Resort bietet mit dem „Winter Super Early Bird Offer“ aktuell ein attraktives Frühbucherangebot.

Bei Buchungen bis zum 30. November erhalten Urlauber 55% Preisermäßigung auf alle Zimmerkategorien (Villa nicht mit einbegriffen) für den Reisezeitraum vom 1. November 2018 bis zum 30. April 2019 (ausgenommen 23.12.18 bis 05.01.19).

Das Angebot ist nur über Reiseveranstalter buchbar.

Als Pauschalpaket bietet FTI für das The St. Regis Mauritius Resort zum Beispiel sieben Nächte in einer Junior Suite mit Halbpension inklusive Flug und Rail&Fly-Ticket ab Frankfurt am 05.12.18 zum Preis von EUR2.366 pro Person.
Thomas Cook bietet sieben Nächte in einer Junior Suite mit Meerblick und Halbpension an. Der Aufenthalt könnte beispielsweise am 01.12.18 für den Preis von EUR1.522 pro Person (ohne Flüge) beginnen.

Die Angebote von FTI sind über www.fti.de, telefonisch unter +49 89 71045 1498 oder im Reisebüro buchbar.

Die Angebote von Thomas Cook sind exklusive Angebote der Signature Finest Selection und können auf https://www.thomascook.de/signature/finest-selection/, telefonisch unter +49 234 96 103 7269 oder im Reisebüro gebucht werden.

St. Regis ist eine Marke von Starwood Hotels & Resorts Worldwide, Inc., das zur Zeit 1.071 Hotels in über 100 Ländern umfasst und mit insgesamt neun verschiedenen Marken zu den führenden Hotelgesellschaften der Welt gehört.

Firmenkontakt
St. Regis Mauritius
Scott Crouch
Maximilianstr. 83
86150 Augsburg
+49 821 90 78 04 50
crouch@bprc.de
http://www.stregismauritius.com/

Pressekontakt
BPRC Public Relations
Scott Crouch
Maximilianstraße 83
86150 Augsburg
+49 821 9078 0450
office@bprc.de
http://www.bprc.de/

SALT of Palmar – das erste Hotel der neu gelaunchten Boutique Hotelmarke SALT eröffnet am 1. November auf Mauritius

SALT of Palmar - das erste Hotel der neu gelaunchten Boutique Hotelmarke SALT eröffnet am 1. November auf Mauritius

Das Salt of Palmar an der Ostküste von Mauritius (Bildquelle: @SALTRESORTS)

Mauritius/München, 4. Oktober 2018: SALT, die neue Boutique-Hotelmarke von Paul Jones, Gründer und CEO von Lux Collective, hat kürzlich ihr erstes Hotelprojekt vorgestellt. Das Boutique Hotel SALT of Palmar wird ab 1. November 2018 mit 59 Zimmern an der Ostküste von Mauritius eröffnen.

Authentisch und lokal bis ins Detail

Mit der Umgestaltung eines bestehenden Komplexes zum SALT of Palmar wurden der mauritische Architekt Jean Francois Adam und die französische Designerin Camille Walala beauftragt. Das Hotel schließt direkt an den Strand von Palmar an und wird über 59 Zimmer mit Blick auf das Meer, den Garten oder einen 25 Meter langen, zentralen Pool verfügen. Walala, die sich mit ihrem kühnen Tribal-Pop-Stil international einen Namen gemacht hat, suchte auf der ganzen Insel nach Inspirationen und Talenten. Lokale Handwerker und maßgeschneiderte Stücke von einheimischen Produzenten wie handgemachte Keramik im Restaurant, auf der Insel gefertigte Strandtaschen oder rein natürliche Pflegeprodukte und Amenities einer mauritischen Manufaktur sorgen für authentischen Mauritius Spirit.
SALT EQUILIBRIUM heißt der Spa des Hotels, welcher mit einem Salzraum, fünf Behandlungsräumen und einem Team von lokalen Therapeuten, die eine Auswahl von salzbasierten Behandlungen anbieten, ganz im Zeichen des weißen Golds steht.
Der aus Mauritius stammende General Manager Raj Reedoy dazu: „SALT of Palmar ist die aufregendste Neueröffnung auf Mauritius – aber nicht nur für Gäste. Das Hotel hat bereits eine bunte Gemeinschaft von Locals zusammengeführt, die alle stolz darauf sind, Teil eines von Einheimischen geführten Hotels zu sein, das sich wirklich auf die Kultur und das Erbe ihres Landes beruft.“

Viel mehr als Strandurlaub

Das Motto im SALT of Palmar heißt „get connected“ und zwar mit Haut und Haar. Ob lokalen Produzenten bei ihrer Arbeit über die Schultern schauen, in einer Töpferei oder Korbflechterei in Pamplemousse unter die Arme greifen, traditionelles Curry in einer typischen mauritischen Küche kochen, einen Fischer beim ersten Fang am frühen Morgen begleiten oder beim Training der lokalen Fußballmannschaft reinschnuppern – SALT bringt seine Gäste per „Skill Swap“ zu den Menschen und sorgt jeden Tag für neue Erfahrungen und einen Austausch von Kulturen und Fähigkeiten. Auch zwischen den Gästen will man ein Gemeinschaftsgefühl schaffen mittels Laufclubs, gemeinsamen Meditationssessions am Strand, morgendlichen Fototouren, Rad- und Wanderausflügen oder beim Yoga auf der SALT Farm.

Zum Entdecken der Insel erhält jeder Gast ein Exemplar von THIS IS MAURITIUS – ein Reiseführer, der von echten Profis, nämlich den Einheimischen vor Ort erstellt wurde. Straßenkarten, lokale SIM-Karten und ganz privates Wissen und persönliche Kontakte lassen Mauritius fernab von ausgetretenen Touristenpfaden entdecken. Dafür steht die Flotte des Hotels mit coolen Cabrios oder Fahrrädern zur Verfügung.

„Homegrown“ wo immer es geht

Die Philosophie in der Küche ist frisch, lokal, hausgemacht, saisonal und möglichst abfallfrei – Einfachheit ist die Schlüsselkomponente. Da auf Buffets verzichtet wird, stellt das Team aus lokalen Köchen die täglich wechselnden Menüs rund um das zusammen, was die Bauern, Fischer und Züchter aus der Umgebung an diesem Tag einbringen. Die hauseigene Bäckerei stellt täglich frisches Brot und Gebäck her. Eingelegtes Gemüse und konserviertes Obst werden ausschließlich von lokalen, biologischen Bauernhöfen bezogen; alles wird in kleinen Mengen und nur aus saisonalen Erzeugnissen hergestellt. In der Küche wird auf einfache, bewehrte Kochmethoden gesetzt. Frischer Fisch gelangt jeden Morgen innerhalb weniger Stunden nach dem Fang in die Küche. Die meisten Produkte stammen von der hoteleigenen SALT Farm, die in Zusammenarbeit mit Island Bio, einer lokalen NGO, die Einheimische mittels Fortbildungen im Bereich Landwirtschaft unterstützt, Obst und Gemüse in Hydrokultur auf dem Hotelgelände anbaut.

SALT of Palmar wird im Rhythmus der Sega-Musik pulsieren, mit Live-Auftritten aufstrebender lokaler Künstler. Die Hotelbibliothek wird von einem Team einheimischer Autoren kuratiert und soll vor allem Literatur aus Mauritius beherbergen.

Von und für Locals

Nachhaltigkeit und Umweltbewusstsein stehen im Mittelpunkt aller SALT Hotels. Der Einsatz von vorwiegend lokalem Personal und Produzenten schafft Chancen und Arbeitsplätze. Initiativen wie Einweg-Plastik, Bio-Landbau und Null-Abfall-Politik sorgen dafür, dass die Destination auch für die Nachfolgegenerationen erhalten bleibt.

SALT – Reisen zu Menschen nicht nur Orten

Die Philosophie hinter SALT: Die Hotels führen ihre Gäste zu Menschen – nicht nur zu Orten -, die sie mit den Einheimischen und ihrer Lebensweise verbinden und sie in den Mittelpunkt des Geschehens stellen, nicht nur neben sie. Visionär Paul Jones dazu: „Als wir uns für den Standort unseres allerersten SALT-Hotels entschieden haben, musste es Mauritius sein. Mauritius ist eine exotische, vulkanische Schönheit, die von Geschichte und moderner Kultur geprägt ist. Mauritius hat über seine malerischen Strände hinaus viel zu bieten, und seine Bewohner sind einige der freundlichsten und leidenschaftlichsten Gastgeber, die ich je getroffen habe. Es ist ein Destination, die erkundet werden will und die allzu oft von denen übersehen wird, die denken, dass sich hier alles ausschließlich um Strandurlaub dreht.“

SALT, eine Marke die im September 2018 von Lux Collective entwickelt wurde und moderne Entdecker mit nachhaltigen Reiseerlebnissen verbindet, propagiert einen humanistischen Ansatz in der Hotellerie. Unter der Leitung des Hospitality-Visionärs und CEO von Lux Collective, Paul Jones, bietet SALT eine neue Art von Gastfreundschaft für kulturell Neugierige. SALT Resorts widmen sich den nachhaltigen und lokalen Dingen und bringen die Gäste zu den Menschen – nicht nur zu Orten.

Kontakt
SALT Resorts
Anna Koppe
Trautenwolfstraße 3
80802 München
08913012118
akoppe@prco.com
http://www.saltresorts.com

SALT – „Homegrown Hotels with Heart“: Die neue Boutique-Hotelmarke schafft authentische und nachhaltige Reiseerlebnisse

Das erste SALT Resort eröffnet am 1.November 2018 auf Mauritius

SALT - "Homegrown Hotels with Heart": Die neue Boutique-Hotelmarke schafft authentische und nachhaltige Reiseerlebnisse

We are SALT (Bildquelle: @Lux Collective)

München/Mauritius, 13. September 2018. SALT ist die progressive neue Hotelmarke, die dem modernen Entdecker authentische Urlaubserlebnisse bietet. Paul Jones, CEO von Lux Collective und Kopf der neuen Marke, beschreibt SALT als humanistischen Ansatz in der Hotellerie, mit dem Ziel einen kulturell interessierten Reisenden anzusprechen. SALT ist anders. Eng mit dem Standort und der jeweiligen Kultur verbunden und nachhaltig, bringt es die Gäste zu den Menschen – nicht nur zu Orten.
Das erste SALT Resort wird am 1. November 2018 auf Mauritius eröffnet und bildet die Grundlage für die zukünftige Entwicklung der Marke im Indischen Ozean, in Asien, Afrika und dem Nahen Osten.
Ganz nah an Mensch und Kultur
Ob urban oder fernab gelegen, alle SALT Häuser werden eines gemein haben: Jedes Hotel ist einzigartig und eng mit dem jeweiligen Standort verbunden. Hoteldesign und -Interior sind inspiriert von Farben, Formen und Motiven der jeweiligen Destination. Letztere soll der Gast auf authentische Weise und abseits der ausgetretenen Pfade entdecken und wird hierfür auch mit den nötigen Werkzeugen ausgestattet: Ein maßgeschneiderter Reiseführer, geschrieben und fotografiert von Einheimischen, illustrierte Karten, eine lokale SIM-Karte und eine Auswahl an Transportmitteln ob Fahrrad oder emissionsarmes Cabrio.
SALT ist für den Reisenden, der auf einer tieferen Ebene am lokalen Leben teilnehmen möchte und auch etwas zurückgeben will. Die Marke hat dafür eine „Skill Swap“ Plattform entwickelt, die die Gäste motiviert hinauszugehen und ihr Wissen und ihre Talente mit der Community vor Ort auszutauschen. Es geht um erweiterte Horizonte, ein tieferes Verständnis für die andere Kultur und das Schaffen von langfristigen Beziehungen.
Auch SALT“s Wellness-Philosophie bringt die Menschen zusammen: Schwimm- und Laufclubs, Yoga auf der SALT-Farm, Trekking und andere Slow-Sport-Initiativen sowie standortbezogene Aktivitäten schaffen gemeinsame Momente. Im SALT EQUILIBRIUM können sich die Gäste im charakteristischen Salzraum wieder erholen und sich an salzbasierten Heilmitteln und Spa-Behandlungen erfreuen.
Nachhaltig, lokal und persönlich
SALT engagiert sich für gute, unbehandelte und faire Lebensmittel. Wo immer möglich, beziehen SALT Hotels ihre Produkte aus lokalen Quellen: von lokalen Soundtracks und Live-Musikern, bis hin zu Essen, Möbeln, Stoffen und den Produkten im Bad. Der Schwerpunkt liegt auf fairem Handel, organischen, ungiftigen Erzeugnissen und der Begrenzung von Energieverbrauch, Abfall und Emissionen. Kompost, Recycling und die Weiterverwendung von überschüssigen Lebensmitteln als Tierfutter sind die gewählten nachhaltigen Alternativen. Zudem wird auf Büffets und Einweg-Plastik verzichtet. Jedes SALT Hotel wird über eine eigene Farm verfügen; die wechselnden Menüs sind auf Saison und Angebot abgestimmt.
Paul Jones, Visionär und CEO von Lux Collective, dazu: „SALT wurde aus dem Verlangen nach einem humanistischen Ansatz in der Hotellerie geboren – Hotels, die ein ständig wachsendes Publikum moderner Entdecker und aufmerksamer Reisender ansprechen, die reisen, um ihre Neugierde zu befriedigen und ihre Wahrnehmung der Welt zu hinterfragen. Sie wollen sich mit Menschen verbinden – nicht nur mit Orten – und sie wollen wirklich etwas zurückgeben. Wir nennen sie Cultural Purists, Menschen die auf der Suche nach einem authentischen Urlaubserlebnis sind. Ich glaube, dass wir mit der Schaffung von SALT dazu beitragen können, die interkulturelle Beziehungen zu verbessern und sinnvolle Erfahrungen für unsere Gäste und die Communities, in denen wir tätig sind, zu schaffen. Die Möglichkeiten der Mitwirkung und Zusammenarbeit sind endlos, und ich denke, das ist erst der Anfang von etwas ganz Besonderem.“
www.saltresorts.com
#WeAreSALT #SALTShakers

Lux Collective
Lux Collective ist ein globaler Hotelbetreiber von Eigenmarken und verwalteten Immobilien: LUX*, SALT, Tamassa & Cafe LUX*. Erfolgreiche Hospitality-Erlebnisse entstehen nicht von ungefähr – sie entstehen durch harte Arbeit, Leidenschaft und die Zusammenarbeit vieler Menschen mit unterschiedlichen Fähigkeiten. Lux Collective arbeitet mit einigen der leidenschaftlichsten und kreativsten Denker und Macher zusammen. Zusammen mit ihren Teammitgliedern, Stakeholdern und Partnern kreieren sie einige der weltweit führenden Hospitality-Erlebnisse. Das Lux-Kollektiv stellt den Menschen immer in den Mittelpunkt und bleibt seinen Werten treu, leidenschaftlich, verantwortungsbewusst und innovativ zu sein.

SALT Resorts
SALT, eine Marke die im September 2018 von Lux Collective entwickelt wurde und moderne Entdecker mit nachhaltigen Reiseerlebnissen verbindet, propagiert einen humanistischen Ansatz in der Hotellerie. Unter der Leitung des Hospitality-Visionärs und CEO von Lux Collective, Paul Jones, bietet SALT eine neue Art von Gastfreundschaft für kulturell Neugierige. SALT Resorts widmen sich den nachhaltigen und lokalen Dingen und bringen die Gäste zu den Menschen – nicht nur zu Orten. Das Lux-Kollektiv setzt sich dafür ein „SALT“ in die ganze Welt zu streuen – Demnächst: SALT of Palmar, Mauritius (01. November 2018) und Salt of Wolong, Sichuan, China (2020) – ein aufregendes Boutique-Resort am Rande des Wild Panda Reserve.

Paul Jones (Chief Executive Officer)
Auch nach fünf Jahrzehnten in der Hospitality-Branche, ist Paul Jones jeden Tag mit Leidenschaft dabei, um so viel mehr zu erreichen, wenn es darum geht, authentische Erlebnisse für Reisende zu bieten. Vor seiner Tätigkeit bei Lux Collective war er Präsident von One&Only, wo er maßgeblich dazu beitrug, die Marke weltweit erfolgreich einzuführen und weiterzentwickeln. Paul Jones kam 2010 zu Lux Collective, wo er sich schnell als charismatischer Leiter mit einem einzigartigen und leidenschaftlichen Ansatz für das Hotelmanagement etablierte. Bei ihm dreht sich alles um die Menschen, die Kultur und den Service. Jones leitet direkt die strategische Ausrichtung des Unternehmens sowie die globalen Entwicklungspläne des Kollektivs. Er gilt als eine der führenden Persönlichkeiten beim Auf- und Ausbau der Hotel- und Tourismusbranche in Mauritius, und wurde dafür von ihrer Majestät Königin Elisabeth II. mit dem Abzeichen des Order of Saint Micheal and Saint George ausgezeichnet.

SALT, eine Marke die im September 2018 von Lux Collective entwickelt wurde und moderne Entdecker mit nachhaltigen Reiseerlebnissen verbindet, propagiert einen humanistischen Ansatz in der Hotellerie. Unter der Leitung des Hospitality-Visionärs und CEO von Lux Collective, Paul Jones, bietet SALT eine neue Art von Gastfreundschaft für kulturell Neugierige. SALT Resorts widmen sich den nachhaltigen und lokalen Dingen und bringen die Gäste zu den Menschen – nicht nur zu Orten.

Firmenkontakt
SALT Resorts
Anna Koppe
Trautenwolfstraße 3
80802 München
08913012118
akoppe@prco.com
http://www.saltresorts.com

Pressekontakt
PRCO Germany GmbH
Anna Koppe
Trautenwolfstraße 3
80802 München
08913012118
akoppe@prco.com
http://www.prco.com/de

Freitaucher, Yogis, Illustratoren und DJ-Superstars zeigen Gästen bei LUX* wo der Hase langläuft

Auch 2018 finden sich bei LUX* wieder Top-Experten ein, die ihr Wissen bei sogenannten Expert-led Workshops weitergeben

Freitaucher, Yogis, Illustratoren und DJ-Superstars zeigen Gästen bei LUX* wo der Hase langläuft

(Bildquelle: @LUX Resorts & Hotels)

Mauritius/München 30. Mai 2018., LUX* Hotels & Resorts holen die Besten ihres Fachs. Ob bekannte DJs, internationale Sportgrößen oder renommierte Künstler, sie lassen die Gäste der LUX* Resorts & Hotels hinter die Kulissen ihrer Spezialdisziplinen schauen und dies auch noch an den schönsten Plätzen der Welt – dort wo LUX* zuhause ist. Von einstündigen Workshops bis hin zu intensiveren Kursen bieten die LUX* Resorts & Hotels ihren Gästen ein abwechslungsreiches Programm an. Die sogenannten Expert-led Workshops finden 2018 zum zweiten Mal mit wechselnden Experten statt. 2017 war auch die deutsche Fitness Ikone und Instagram Star Pamela Reif dabei und gab Gästen des Malediven Resorts LUX* South Ari Atoll Anleitungen und Tipps für einen effektiven Workout und die richtige Ernährung.

Experten Workshops der Extraklasse
Rekordhalterin im Freitauchen Beth Neale kommt im November exklusiv nach Mauritius, um bei einem dreitägigen Apnoe Workshop zu erklären, wie man den Atem länger anhält. Die Südafrikanerin ist zweifache Freitauchmeisterin, Pure Apnea Master Freediving Instructor und setzt sich für den Schutz der Meere ein. Neben Theorie und Ozeankunde lernen die Teilnehmer das bewusste Atmen, machen Dehn- und Konzentrationsübungen zum längeren Luftanhalten und tauchen ein in die faszinierende Unterwasserwelt Mauritius.

Daten:
November 2018, LUX* Mauritius
Kosten: 5000 MRU (umgerechnet etwa 120 EUR pro Person inkl Lunch& Getränke am dritten Workshop Tag)

Good Vibes und mitreißende Beats erwarten Teilnehmer des DJ Workshops mit DJ Yara. Bei einer Sunset Session mit Blick auf den Indischen Ozean und den Füßen im noch warmen Sand macht das Turntable Rocken noch mehr Spaß. Der einstündige Workshop ist eine Einführung in die grundlegenden Fähigkeiten des DJing. Eine perfekte Möglichkeit für Einsteiger-DJs, Hobby Unterhalter oder als lustiger Event mit Freunden oder der Familie. DJ Yara kommt aus Minsk in Weißrussland und blickt auf zehn Jahre Erfahrung in der internationalen Musikszene zurück. Mit einer Mischung aus Elektro, House, Reggae, R&B und Publikumslieblingen hat sie sich in der weltweiten DJ-Szene einen Namen gemacht.

Daten:
19. September 2018 im LUX* Belle Mare, Mauritius
24. September 2018 im LUX* Le Morne, Mauritius
28. September 2018 im LUX* Grand Gaube, Mauritius
Kosten: Teilnahme kostenlos für Hotelgäste

Reisegeschichten illustrieren lehrt die französische Künstlerin Corinne Dalle-Ore. Der Workshop richtet sich an Anfänger oder solche mit etwas Zeichen- und Malerfahrung. Bei den zweistündigen Kursen erlernen die Teilnehmer praktische Fertigkeiten und Techniken der Acrylmalerei sowie das Illustrieren eines „Carnet de voyage“ (Reisetagebuch).

Daten:
14. Dezember 2018 im LUX* Belle Mare, Mauritius
15. Dezember 2018 im LUX* Grand Gaube, Mauritius
16. Dezember 2018 im LUX* Le Morne, Mauritius
Kosten: 1000 MRU (umgerechnet etwa 25 EUR pro Person)

Namaste – vor einer der schönsten Kulissen der Welt. Dass der Sonnengruß unter der mauritischen Sonne leichter fällt als im heimischen Yogastudio ist keine Frage. Noch besser: Wenn ein echter Profi die Anleitung übernimmt. Im Januar 2019 packt die von der Nachbarinsel La Reunion stammende Angelique Carter ihre Yogamatte und beehrt Gäste aller drei LUX* Resorts auf Mauritius bei einem eineinhalbstündigen Ashtanga Yoga Workshop.

Daten:
18. Januar 2019 im LUX* Belle Mare, Mauritius
19. Januar 2019 in LUX* Grand Gaube, Mauritius
20. Januar 2019 im LUX* Le Morne, Mauritius
Kosten: 1000 MRU (umgerechnet etwa 25 EUR pro Person)

LUX* Resorts & Hotels sind eine Kollektion von Premium Resorts und Hotels, die einen anderen Ansatz von Luxus versprechen, der spontan und authentisch ist. Die Resorts sollen die Gäste inspirieren, überraschen und erfreuen, in dem sie unverwechselbare und einfallsreiche Urlaubserlebnisse vermitteln, bei denen die Gäste das Inselleben zelebrieren und unbeschwert das Leben genießen können. Das LUX* Portfolio umfasst: das LUX* Belle Mare, das LUX* Le Morne und das LUX* Grand Gaube, alle auf Mauritius, das LUX* South Ari Atoll, das LUX* Tea Horse Road Lijiang und Benzilan in China, das LUX* Saint Gilles auf La Reunion sowie das LUX* Bodrum an der türkischen Ägäis. In einem LUX* Resort zählt jeder Augenblick. Dort wird Gewöhnliches ungewöhnlich. Ein Aufenthalt im LUX* Resort ist eine Auszeit, aus der man gekräftigt und inspiriert wieder dem Alltag begegnen kann. Schlicht statt überladen, frei statt formell, spontan statt berechenbar…die LUX* Resorts sind simpler und frischer und zeigen ein unverwechselbares Konzept. LUX* Resorts gehören zur LUX* Island Resorts Co Ltd, das an der Börse von Mauritius gehandelt wird, und sind eine Tochtergesellschaft von GML (Group Mon Loisir), einem der einflussreichsten Konzerne im Indischen Ozean. Sie gehören zu den Top 100 Firmen auf Mauritius. GML ist in wichtigen Sektoren der Mauritischen Wirtschaft aktiv und hat ein Portfolio von etwa 300 Tochter- und Partnerfirmen. Drei weitere Resorts der Gruppe werden von LUX* gemanagt: das Tamassa, Bel Ombre / Mauritus, das Merville Beach, Grand Baie / Mauritus und das Hotel Le Recif / Ile de La Reunion sowie die Ile des Deux Cocos / Mauritus, ein privates Inselparadies.

Kontakt
LUX* Resorts & Hotels
Anna Koppe
Trautenwolfstr. 3
80802 München
+49 (0)89 130 121 0
+49 (0)89 130 121 19
akoppe@prco.com
http://www.luxresorts.com.

Lässiger Luxus auf Mauritius – LUX* Grand Gaube erstrahlt nach Komplettrenovierung in neuem Retro Chic Look

Lässiger Luxus auf Mauritius - LUX* Grand Gaube erstrahlt nach Komplettrenovierung in neuem Retro Chic Look

Mauritius/München, 13. März 2018. Mauritius, die immergrüne Insel im Indischen Ozean, feiert in diesem Jahr 50 Jahre Unabhängigkeit, und es gibt einen weiteren Grund sich zu freuen: Das LUX* Grand Gaube, das sich die vergangenen Wochen in der Soft Opening Phase befand, erstrahlt nach einer Komplettrenovierung nun in neuem Glanz. Das kreative Duo aus Interior Designerin Kelly Hoppen und dem mauritischen Architekten Jean-Francois Adam hat das Fünf-Sterne-Boutique Resort im Nordosten der Insel einem kompletten Make-Over unterzogen. Für die Außengestaltung zeichnet der renommierte Landschaftsarchitekt Stephen Woodhams verantworlich. Die 186 Zimmer und Suiten des Resorts, das an eine Privatbucht mit zwei Stränden anschließt und von tropischen Gärten umgeben ist, verfügt über mehrere neugestaltete Restaurants und Bars, ein großzügiges LUX* Me Spa, eine luxe-for-less Boutique, ein Kino sowie zahlreiche Sport- und Freizeitmöglichkeiten wie eine eigene Driving Range mit Putting Green.

Luftige Eleganz von Interior Design-Star Kelly Hoppen

Alle Zimmer, Suiten und Villen – einige davon mit Außenbädern und Sonnendecks ausgestattet – bieten über luftige Veranden Panoramasicht auf das Meer und schmiegen sich harmonisch an die private Lagune. Ausgestattet mit LUX*-Sleep-Tight-Matratzen und hochwertiger Bettwäsche aus ägyptischer Baumwolle, ist jedes Zimmer für höchsten Komfort und optimalen Schlaf bestimmt. Große Glasfronten sorgen für viel natürliches Licht in den luftig gestalteten Wohnräumen. Ein großzügiger Ankleidebereich unterstreicht das Loft Feeling. Die in Weiß gehaltenen Schlafzimmer sind mit wohnlichen Details wie Sukkulenten in Keramiktöpfen und handgefertigten afrikanischen Körben eingerichtet. Herzstück sind die Badezimmer mit Enkaustik-Fliesen in edlen geometrischen Mustern, welche teils über freistehende viktorianische Badewannen verfügen und die über einen bepflanzten innenliegenden Lichthof viel Tageslicht hereinlassen. Als Königskategorie gilt die LUX* Signature Villa mit zwei Schlafzimmern – eine gelungene Mischung aus modernem Design und klassischem Retro Chic.
Die Interior Designerin Kelly Hoppen, die sich vor allem in Ihrer Wahlheimat England einen Namen gemacht und schon für zahlreiche VIPs wie zum Beispiel die Beckhams und Madonna gearbeitet hat, war zuvor bereits für die erfolgreiche Neugestaltung des LUX* Belle Mare verantwortlich. Inspirationen für das LUX* Grand Gaube holte sich die gebürtige Südafrikanerin auf Reisen von Kapstadt über Capri und Mallorca bis Antigua. Entstanden ist ein Resort mit Wohlfühlcharakter, welches im Indischen Ozean seinesgleichen sucht. Farbliche Akzente setzen die handbemalten Wände der französischen Künstlerin Camille Walala, deren Designs ihren Weg nun von Melbourne über Manhattan bis nach Mauritius machen. Die vereinzelt in der Anlage auffindbaren Graffitis des französischen Streetartist Jace spiegeln die Lässigkeit der LUX* Resorts wider.

Ceviche, Curries und Turkish Delights – auf kulinarischer Weltreise

Die kulinarische Vielfalt im LUX* Grand Gaube ist überwältigend. Sechs Restaurants und sieben Bars laden ein auf eine genussvolle Reise durch die Küchen der Welt – ob typisch kreolisch, türkisch-mediterran, peruanisch-argentinisch oder das Beste aus Asien und dem Indischen Ozean – Langeweile für den Gaumen kommt in jedem Fall nicht auf, dafür sorgt der deutsche Executive Chef Dominik Ambros.
Das Frühstück wird im lichten Palm Court mit Blick auf den Ozean und einen der drei Pools serviert; mittags und abends wird hier an offenen Showküchen die ganze Bandbreite der internationalen Küche angeboten. Mediterran geht es im Bodrum Blue weiter, eine Hommage an das Schwesterresort LUX* Bodrum, welches 2017 eröffnete. Ein türkischer Koch serviert in mediterranem, legerem Ambiente das Beste aus der Mittelmeer-Küche. INTI ist das erste peruanisch-argentinische Restaurant im Indischen Ozean: Südamerikanische Küche „at its best“, bei einer einzigartigen Aussicht auf den Strand und die Lagune. Ein besonderes Insel-Erlebnis garantiert ein gigantischer Banyan Tree, um den sich zwei Restaurants und eine Rumbar befinden: Das authentische Creole Smokehouse bietet geräuchertes Fleisch und Fisch, während der perfekte Burger im BB“s kredenzt wird. Mehr als 88 verschiedene Rumsorten warten darauf im urigen Rum Treehouse probiert zu werden. Noch mehr Drinks gibt es im French Kiss, einem zur Pop up Bar umfunktionierten Citroen H Van. Ein Highlight in jedem LUX* Resort ist das Beach Rouge, wo man am besten barfuß die entspannte Atmosphäre einer typischen Beach Bar genießt.

Mit LUX* Me zu innerem und äußerem Wohlbefinden

Im vergrößerten LUX* Me Spa findet der Gast dank reduzierter Farben und Formen und einem harmonischen Innenhof viel Ruhe und Raum für sich selbst. Neben Produkten wie der von Shirley Page eigens für LUX* kreierten natürlichen Öle, wurden hochwertige Kosmetikmarken wie Carita mit ins Boot geholt. Ein Kerastase Haarsalon und ein Essie Nagelstudio sowie ein Barber Shop des Londoner Unternehmens Murdock für die männlichen Spa-Besucher runden das Beautyangebot ab. Wer auch körperlich in Form kommen will, lässt sich vom LUX* Me Wellness Concierge beraten, der eine genaue Analyse erstellt und danach ein ganzheitliches Programm erarbeitet, das von Fitness, über Spa Behandlungen bis hin zum Ernährungscoaching reicht.
Golfer finden im LUX* Grand Gaube eine Driving Range, einen Pro Shop sowie einen 9 Loch Outdoor Simulator vor. Der von Peter Matkovich designte 18 Loch Mont Choisy Golf Course ist gerade mal 15 Minuten vom Resort entfernt. Dank einer Kooperation profitieren Gäste des LUX* Grand Gaube von exklusiven Packages und vergünstigten Green Fees.

Lighter.Brighter – Barfußluxus in den LUX* Resorts

Cinema Paradiso (Kino unter Sternen), Phone Home (eine Telefonzelle zum kostenlosen Nachhausetelefonieren), ICI (selbstgemachtes Bioeis im Vintage-Eiswagen), Message in a bottle (Überraschungsflaschenpost mit Gutscheinen am Strand) oder Wünsche erfüllen lassen mit dem LUX* Wishing Tree – die berühmten Reasons to go LUX* warten natürlich auch im LUX* Grand Gaube und machen einen Aufenthalt zum unvergesslichen LUX*us Erlebnis.

LUX* Resorts & Hotels sind eine Kollektion von Premium Resorts und Hotels, die einen anderen Ansatz von Luxus versprechen, der spontan und authentisch ist. Die Resorts sollen die Gäste inspirieren, überraschen und erfreuen, in dem sie unverwechselbare und einfallsreiche Urlaubserlebnisse vermitteln, bei denen die Gäste das Inselleben zelebrieren und unbeschwert das Leben genießen können. Das LUX* Portfolio umfasst: das LUX* Belle Mare, das LUX* Le Morne und das LUX* Grand Gaube, alle auf Mauritius, das LUX* South Ari Atoll, das LUX* Tea Horse Road Lijiang und Benzilan in China, das LUX* Saint Gilles auf La Reunion sowie das LUX* Bodrum an der türkischen Ägäis. In einem LUX* Resort zählt jeder Augenblick. Dort wird Gewöhnliches ungewöhnlich. Ein Aufenthalt im LUX* Resort ist eine Auszeit, aus der man gekräftigt und inspiriert wieder dem Alltag begegnen kann. Schlicht statt überladen, frei statt formell, spontan statt berechenbar…die LUX* Resorts sind simpler und frischer und zeigen ein unverwechselbares Konzept. LUX* Resorts gehören zur LUX* Island Resorts Co Ltd, das an der Börse von Mauritius gehandelt wird, und sind eine Tochtergesellschaft von GML (Group Mon Loisir), einem der einflussreichsten Konzerne im Indischen Ozean. Sie gehören zu den Top 100 Firmen auf Mauritius. GML ist in wichtigen Sektoren der Mauritischen Wirtschaft aktiv und hat ein Portfolio von etwa 300 Tochter- und Partnerfirmen. Drei weitere Resorts der Gruppe werden von LUX* gemanagt: das Tamassa, Bel Ombre / Mauritus, das Merville Beach, Grand Baie / Mauritus und das Hotel Le Recif / Ile de La Reunion sowie die Ile des Deux Cocos / Mauritus, ein privates Inselparadies.

Kontakt
LUX* Resorts & Hotels
Anna Koppe
Trautenwolfstr. 3
80802 München
+49 (0)89 130 121 0
+49 (0)89 130 121 19
akoppe@prco.com
http://www.luxresorts.com.

Sales Opening 2018: Club Med startet mit 36 Prozent Buchungsplus in Sommersaison

Sales Opening 2018: Club Med startet mit 36 Prozent Buchungsplus in Sommersaison

Club Med startet mit 36 Prozent Buchungsplus in die Sommersaison. (Bildquelle: Club Med)

– Fernreisen boomen besonders: 56 Prozent Wachstum
– Neues Resort Cefalù in den Top 3 der Sommerziele
– Onlinebuchungen wachsen am stärksten

Frankfurt am Main, Oktober 2017 – Der internationale Reiseanbieter Club Med ist in Deutschland weiter auf Wachstumskurs und erfolgreich in die Sommersaison 2018 gestartet. So konnte der Cluburlaub-Pionier und Erfinder des Premium All-Inclusive-Konzepts beim Sales Opening für Sommer 2018 sein Buchungsvolumen gegenüber dem Vorjahr um 36 Prozent erhöhen. Mit einem Plus von rund 56 Prozent wurden die Fernreiseziele des Veranstalters, von Mauritius und Karibik bis hin zu den Malediven, bislang besonders stark nachgefragt. Doch auch die Mittelmeerdestinationen des französischen Premiumanbieters boomen – mit 52 Prozent mehr Buchungen. Das Wachstum erstreckt sich über alle Verkaufskanäle von Club Med – besonders stark zulegen konnten Online- (+ 58 Prozent) und Direktbuchungen (+ 46 Prozent). Nelly Pertsova, Head of Marketing Club Med Deutschland: „Der großartige Verkaufsstart zeigt, dass wir für Sommer 2018 gut aufgestellt sind und mit unserem Premium All-Inclusive-Konzept, traumhaften Resorts für die ganze Familie und dem einzigartigen Club Med Lifestyle bei den deutschen Gästen punkten.“

Damit ist der Sommersaisonverkaufsstart der bislang erfolgreichste der letzten Jahre. Ausschlag für den jüngsten Erfolg gab neben der großen Auswahl – insgesamt 66 Premiumresorts rund um den Globus – und dem familienfreundlichen Service vor allem das einzigartige Premium All-Inclusive-Angebot, das neben einem breiten Sportangebot auch professionelle Kinderbetreuung für alle Altersklassen, internationale Gourmethighlights und Getränke und ein umfassendes Aktivitätenprogramm beinhaltet.

Mauritius Bestseller bei Fernreisen
Bei den Fernreisezielen hat das traumhafte Paradies für die ganze Familie „La Pointe aux Canonniers“ im Norden Mauritius“ seine Buchungszahlen mehr als vervierfacht (+ 434 Prozent), das Schwesterhotel „La Plantation d“Albion“ auf der Insel im Indischen Ozean konnte seine Buchungen um 321 Prozent steigern. Ebenfalls deutlich stärker gebucht als im Vorjahr wurden bislang das Premiumresort „Columbus Isle auf den Bahamas“ (+ 250 Prozent) und die Aushängeschilder auf den Malediven, „Finolhu Villas“ und „Kani“, mit einem Plus von insgesamt 191 Prozent.

Sizilien boomt
Im Mittelmeerraum boomt das Familienresort „Kamarina“ auf Sizilien (Italien). Es wurde bislang um 82 Prozent stärker gebucht als bisher. Und auch das neue Premiumresort „Cefalù“ auf Sizilien, das erst im Juni 2018 eröffnet, hat es bereits in die Top 3 der in Deutschland meistgebuchten Resorts von Club Med geschafft.

Sales Opening belegt Positivtrend
Der erfolgreiche Start ins Sommergeschäft belegt auch den allgemeinen Wachstumstrend bei Club Med. So sind die weltweiten Buchungen für Skireisen in der Saison 2017/2018 gegenüber dem Vorjahr bislang um 31 Prozent gestiegen. Mit über 20 Resorts in den Französischen und den Schweizer Alpen ist Club Med der wichtigste und erfolgreichste Anbieter von Premium All-Inclusive-Skiurlaub im französischsprachigen Raum. Mit dem neuen Premiumresort „Grand Massif Samoens Morillon“, Frankreich, eröffnet in dieser Saison ein neues Flaggschiff. Das „Grand Opening“ findet Mitte Dezember statt.

Weitere Informationen über Club Med sind auf der Website www.clubmed.de abrufbar.

Club Med ist ein französischer Touristikkonzern mit Headquarter in Paris und Deutschlandzentrale in Frankfurt am Main. Der Reiseveranstalter gilt als Wegbereiter des Cluburlaubs und als Erfinder des Premium All-inclusive-Konzepts und setzt seit der Eröffnung seines ersten Clubs im Jahr 1950 Maßstäbe und Trends im internationalen Reisemarkt. Club Med unterhält 66 Resorts an den schönsten Plätzen dieser Erde und bietet zudem exklusive Kreuzfahrten mit seinem Segelschiff Club Med 2 an. Gourmetküche, Snacks und Getränke rund um die Uhr, Kinderbetreuung – vom Säugling bis zum Teenager – und zahlreiche Sportaktivitäten gehören zum einzigartigen Premium All-inclusive-Konzept des Veranstalters. Die Trident-Bewertung garantiert weltweit gleichwertige Qualität auf höchstem Niveau. Club Med wurde für sein herausragendes Gästekonzept und seine Resorts bereits mit zahlreichen Preisen prämiert, unter anderem von Traveller“s Choice, TripAdvisor und vom World Branding Forum als „Brand of the Year“.

Kontakt
Deutscher Pressestern
Maike Veith
Bierstadter Straße 9 a
65189 Wiesbaden
+49 611 39539-16
m.veith@public-star.de
http://www.public-star.de

Neues Design-Highlight auf Mauritius

LUX* Grand Gaube öffnet Ende des Jahres in tropischem Retro Chic neu

Neues Design-Highlight auf Mauritius

Mauritius/München, 26. September 2017. Mitte Dezember bekommt Mauritius mit dem wieder eröffnenden LUX* Grand Gaube ein neues Design Highlight. Das kreative Duo aus Interior Designerin Kelly Hoppen und dem mauritischen Architekten Jean-Francois Adam unterzieht das Fünf Sterne Boutique Resort im Nordosten der Insel aktuell einer Komplettrenovierung. Bei dem 32 Mio USD teuren Projekt bleibt kein Stein unberührt. Für die aufwendige Außengestaltung zeichnet der renommierte Landschaftsarchitekt Stephen Woodhams verantworlich. Die 186 Zimmer und Suiten des Resorts, das an eine Privatbucht mit zwei Stränden anschließt und von tropischen Gärten umgeben ist, wird mehrere neugestaltete Restaurants und Bars, ein großzügiges LUX* Me Spa, eine luxe-for-less Boutique, ein Kino sowie zahlreiche Sport- und Freizeitmöglichkeiten wie eine eigene Driving Range mit Putting Green bieten.

Retro Chic mit tropischem Touch

Die Interior Designerin Kelly Hoppen, die sich vor allem in Ihrer Wahlheimat England einen Namen gemacht und schon für zahlreiche VIPs wie zum Beispiel die Beckhams und Madonna gearbeitet hat, war zuvor bereits für die erfolgreiche Neugestaltung des LUX* Belle Mare verantwortlich. Inspirationen für das LUX* Grand Gaube holte sich die gebürtige Südafrikanerin auf Reisen von Kapstadt über Capri und Mallorca bis Antigua. Entstanden ist ein Resort mit Wohlfühlcharakter, welches im Indischen Ozean seinesgleichen sucht: Materialen wie Rattan im Vintage-Look, handgefertigte Keramik, bequeme Loungemöbel und sorgfältig ausgesuchte Accessoires gepaart mit sanften Farben – während die Natur durch Schachte und große Fenster ins Innere geholt wird, wo immer es möglich ist. Farbliche Akzente setzen die handbemalten Wände der französischen Künstlerin Camille Walala, deren Designs ihren Weg nun von Melbourne über Manhattan bis nach Mauritius machen.

Softe Farben und warme Materialen

Alle acht Zimmerkategorien verfügen über komfortable LUX* Sleeptight Matratzen und ermöglichen dank großer Fensterfronten und den Raum trennenden Glastüren viel Tageslicht. Großzügige Schränke und ein Ankleidebereich unterstreichen den Loft Charakter. Die Schlafzimmer sind in Weiß gehalten, handbemalte Textilien in Marineblau und Accessoires wie afrikanische Körbe, Rattantische, extra weiche Teppiche in soften Farben und tropische Planzen und Kakteen in Keramiktöpfen sorgen für das „Home away from Home“ Feeling. Die Zimmer mit Meerblick verfügen über private Terrassen mit Outdoorpools. Als Königskategorie gilt die LUX* Signature Villa mit zwei Schlafzimmern – eine gelungene Mischung aus modernem Design und klassischem Retro Chic.

Üppige Vegetation und afrikanisches Flair

Das neue LUX* Grand Gaube im Nordosten von Mauritius erreicht man über eine malerisch von Obstbäumen und Filaohainen gesäumte Auffahrt. Stephen Woodhams, Gewinner der Chelsea Flower Show, hat die großzügigen Gärten des Resorts neugestaltet. Farbakzente inmitten der üppigen Vegetation aus typischen Araucaria Bäumen, Pinien und imposanten Banyans in deren Lianen exotische Vögeln nisten, bilden duftende gelbe, orange und pinke Bougainvillea und auffällige Trompetenblumen. Der Sand des Privatstrands macht dem mauritischen Dorf Poudre d“Or (Goldener Puder) alle Ehre.

Kulinarische Vielfalt und ein Baumhaus

Die kulinarische Vielfalt im LUX* Grand Gaube ist überwältigend. Im Herzen der Anlage befindet sich wie in jedem LUX* Resort ein Cafe LUX*. Hier zaubern ausgebildete Baristas aus eigens gerösteten Kaffeebohnen aus der Region um Belle Mare Kaffeekreationen für jeden Geschmack, inklusive neuesten Brautrends wie „cold press“, „pour-over“ und „nitro“. Das Frühstück wird im lichten Palm Court mit Innen- und Außenplätzen mit Blick auf den Ozean serviert; mittags und abends wird hier an offenen Showküchen die ganze Bandbreite der internationalen Küche angeboten – von frisch bereitetem Sushi, gegrilltem fangfrischem Fisch über exotische Currys, im Tandoori-Ofen gebackenem Naan Brot, Holzofenpizza und leichten Antipasti und Salaten. Mediterran geht es im Bodrum Blue weiter. Das Restaurant auf einer eigenen Mikroinsel vermittelt authentisch das Flair des mondänen, türkischen Badeorts. Ein türkischer Koch serviert in legerem Ambiente das Beste der mediterranen Küche, begleitet von ausgesuchten Weinen. INTI – was übersetzt Sonnengott bedeutet – ist das erste peruanisch-argentinische Restaurant im Indischen Ozean: Südamerikanische Küche „at its best“, bei einer Aussicht auf den Strand und die Lagune, die ihresgleichen sucht. Ein besonderes Insel-Erlebnis garantiert ein gigantischer Banyan Tree, der zwei Restaurants und eine Rumbar beherbergt: Das authenische Creole Smokehouse bietet geräucherten Fleisch und Fisch, während der perfekte Burger im BB“s kredenzt wird. Mehr als 88 verschiedene Rumsorten warten darauf im urigen Rum Treehouse probiert zu werden, wo Barkeeper schier unendliche innovative Rumcocktails zaubern. Noch mehr Drinks gibt es im French Kiss, einer einem zur Pop up Bar umfunktionierten Citroen H Van. Ein Highlight in jedem LUX* Resort ist das Beach Rouge, wo man ob tags oder nachts am besten barfuß die entspannte Atmosphäre einer typischen Beach Bar genießt. Ob Lunch, Seafood, Steaks oder Pizza, es gibt keinen besseren Ort um die leichte Meeresbrise zu genießen. Abends bei spektakulären Sonnenuntergängen sorgen lokale und internationale DJs und Live Acts für Stimmung.

Wellness und Fitness in neuen Dimensionen

Im großzügigen LUX* Me Spa sind die Gäste ganz nah an der Natur – egal ob sie auf der Suche nach einer kurzen Auszeit oder einem kompletten „make over“ sind. Neben Produkten wie der von Shirley Page eigens für LUX* kreierten natürlichen Öle, wurden hochwertige Kosmetikmarken wie Carita mit ins Boot geholt. Ein Kerastase Haarsalon und ein Essie Nagestudio für Mani- und Pediküre sowie ein Barber Shop des Londoner Unternehmens Murdock für die männlichen Spa-Besucher runden das Rundumangebot ab. Wer darüber hinaus in Form kommen will, lässt sich vom LUX* Me Wellness Concierge beraten, der eine genaue Analyse erstellt und danach ein ganzheitliches Programm erarbeitet, das von Fitness, über Spa Behandlungen bis hin zum Ernährungscoaching reicht. Schweißtreibend geht es im modernen ARTIS® Technogym Fitnesscenter zu, wo von den neuesten Geräten über Open-Air Callisthenic Workout-Programmen, Cardio-Zirkeltraining, Meditation und Yoga bis zu einer Tennisakademie alles geboten wird, was das Fitnessherz begehrt.
Golfer finden im LUX* Grand Gaube eine Driving Range, einen Pro Shop sowie einen 9 Loch Outdoor Simulator vor. Der von Peter Matkovich designte 18 Loch Mont Choisy Golf Course ist gerade mal 15 Minuten vom Resort entfernt. Dank einer Kooperation profitieren Gäste des LUX* Grand Gaube von exklusiven Packages und vergünstigten Green Fees.

LUX* Resorts & Hotels sind eine Kollektion von Premium Resorts und Hotels, die einen anderen Ansatz von Luxus versprechen, der spontan und authentisch ist. Die Resorts sollen die Gäste inspirieren, überraschen und erfreuen, in dem sie unverwechselbare und einfallsreiche Urlaubserlebnisse vermitteln, bei denen die Gäste das Inselleben zelebrieren und unbeschwert das Leben genießen können. Das LUX* Portfolio umfasst: das LUX* Belle Mare, das LUX* Le Morne und das LUX* Grand Gaube, alle auf Mauritius, das LUX* South Ari Atoll, das LUX* Tea Horse Road Lijiang und Benzilan in China, das LUX* Saint Gilles auf La Reunion sowie das LUX* Bodrum an der türkischen Ägäis. In einem LUX* Resort zählt jeder Augenblick. Dort wird Gewöhnliches ungewöhnlich. Ein Aufenthalt im LUX* Resort ist eine Auszeit, aus der man gekräftigt und inspiriert wieder dem Alltag begegnen kann. Schlicht statt überladen, frei statt formell, spontan statt berechenbar…die LUX* Resorts sind simpler und frischer und zeigen ein unverwechselbares Konzept. LUX* Resorts gehören zur LUX* Island Resorts Co Ltd, das an der Börse von Mauritius gehandelt wird, und sind eine Tochtergesellschaft von GML (Group Mon Loisir), einem der einflussreichsten Konzerne im Indischen Ozean. Sie gehören zu den Top 100 Firmen auf Mauritius. GML ist in wichtigen Sektoren der Mauritischen Wirtschaft aktiv und hat ein Portfolio von etwa 300 Tochter- und Partnerfirmen. Drei weitere Resorts der Gruppe werden von LUX* gemanagt: das Tamassa, Bel Ombre / Mauritus, das Merville Beach, Grand Baie / Mauritus und das Hotel Le Recif / Ile de La Reunion sowie die Ile des Deux Cocos / Mauritus, ein privates Inselparadies.

Kontakt
LUX* Resorts & Hotels
Anna Koppe
Trautenwolfstr. 3
80802 München
+49 (0)89 130 121 0
+49 (0)89 130 121 19
akoppe@prco.com
http://www.luxresorts.com.

Singles und Alleinreisende auf Fernreisekurs

News für 2018 – auch schon Termine über Weihnachten und Silvester

Singles und Alleinreisende auf Fernreisekurs

Singles und Alleinreisende entdecken gemeinsam Beachbars in Curacao

HAMBURG – 15. Sept. 2017. Gemeinsam auf Curacao mit Delfinen schwimmen. Pinguine am südafrikanischen Boulders Beach bestaunen. Puderzuckerstrände und Oldtimer auf Kuba entdecken. Sunwave Reisen nimmt für Herbst und Winter 2017, über Weihnachten, Silvester und für 2018 Fernziele ins Visier. News gibt es auf Curacao und Kuba. Der Spezialist für Singlereisen bietet die Trips in verschiedenen Altersgruppen an. Meist teilen sich drei Teilnehmer einen Mietwagen. Jede Gruppe hat ihren Reiseleiter, der Ausflüge und Freizeitaktivitäten organisiert. Daneben bleibt Zeit zum individuellen Relaxen.

Curacao: Eintauchen ins karibische Paradies
Jüngstes Traumziel im Sunwave-Fernreiseangebot ist Curacao. Gemeinsam tauchen Solourlauber ins karibische Paradies ein: Neben Tauchkursen sind Segeln, Schnorcheln oder Schwimmen mit Delfinen angesagt. Dazu kommt ein Ausflug in die Hauptstadt Willemstad. Die Sunwave-Gruppen wohnen im Lions Dive und Beach Resort direkt am Bilderbuchstrand.

Trendziel Kuba: neue Rundtour speziell für Alleinreisende
Trendziel Kuba: Hier mixt der Veranstalter für Alleinreisende eine neue Rundtour mit Oldtimertouren in Havanna, Trinidad, dem UNESCO-Welterbe Valle de Vioales und Strandtagen auf Varadero. Dazu kommen Wanderungen, Stopps auf einer Tabakfarm und in einer Zigarrenmanufaktur sowie eine Katamarantour entlang der Südküste.

Mauritius: Strand und Sport im Indischen Ozean – ein Termin über Silvester
Das Crystals Beach Resort & Spa lädt zum Entspannen ein – aber Mauritius kann mehr als Strandurlaub. Auch hier erwartet Wassersportfans ein Katamarantrip. Weitere Top Acts sind Ausflüge zum Naturpark La Vanille, zu den Salinen von Tamarin und zur Steilküste in Gris Gris.

Südafrika ruft: Nationalparks, Garden Route und Multikulti-Metropolen
In Südafrika gehen Singlegruppen im Addo Elephant und im Tsitsikamma National Park auf die Pirsch. Sie bestaunen Robben in der „Hout Bay“ und Pinguine am Boulders Beach. Testen Weine, erleben das Kap der Guten Hoffnung und den Flair der Multikulti-Metropolen Kapstadt und Johannesburg. Eine Schiffsfahrt auf der Knysna-Lagune an der Garden Route rundet das Ganze ab.

Über den Dächern von New York …
… genießen Alleinreisende gemeinsam den Ausblick von der Rooftop-Bar in der Fifth Avenue. Sie besuchen Filmschauplätze und den Central Park, Times Square, Brooklyn Bridge, Broadway, Rockefeller Center und Empire State Building. Text 2.371 Z. inkl. Leerz.

Reisetermine und Preise 2017/18, z. B.
Curacao: in verschied. Altersgruppen, Okt. – Nov. 2017, 7 Nächte ab 1599,- Euro
Kuba: Termine ab Oktober 2017 unter www.sunwave.de
Mauritius: in verschied. Altersgruppen, Nov.- Dez. 2017 und Dez. 2107- Januar 2018, 10 Nächte ab 2599,- Euro
Südafrika: Altersgrupe 35-55 Jahre, Dez. 2017 – Jan. 2018 und Feb. 2018 ab 1799.- Euro
New York: in verschied. Altersgruppen, Nov. 2017 und Dez. 2017 – Jan. 2018, 5 Nächte ab 1799,- Euro

KURZPROFIL
Gemeinsam mehr erleben: im Urlaub Leute kennenlernen, sportlich aktiv sein, zusammen essen, etwas unternehmen oder relaxen. Das ist das Konzept von Sunwave Singlereisen. Der 1986 gegründete Veranstalter spricht Alleinreisende an, die gemeinsam mit anderen Singles ihrer Altersgruppe unterwegs sein möchten – ohne Paare und Familien. Menschen, die Lust auf eine ungezwungene Atmosphäre, nette Gespräche, Spaß in der Gruppe, aber auch individuellen Freiraum haben. Der Jahreskatalog von Sunwave enthält rund 50 Programme mit Reiseleitung weltweit: Ski- oder Strandurlaub, Städte- und Schiffsreisen, Ferntrips und Silvestertouren.

Alle Fotos honorarfrei ausschließlich mit Quellenangabe Sunwave Reisen

Firmenkontakt
Sunwave Gruppen- und Singlereisen GmbH
Otto Witten
Alte Holstenstraße 25
21031 Hamburg
040 72 58 570
040 72 58 57 34
info@sunwave.de
http://www.sunwave.de

Pressekontakt
mali pr
Eva Machill-Linnenberg
Schlackenmühle 18
58135 Hagen
02331-46 30 78
02331- 47 35 835
sunwave@mali-pr.de
http://www.mali-pr.de

Eine Nacht auf der Auberginen Farm

Authentisches Mauritius im LUX* Belle Mare

Eine Nacht auf der Auberginen Farm

The Aubergine Farm im LUX* Belle Mare (Bildquelle: @LUX Resorts and Hotels)

Mauritius/München, 22. August 2017. In die Vergangenheit reisen und Mauritius, wie es vor 200 Jahren einmal war, erleben – das Fünf-Sterne-Resort LUX* Belle Mare im Osten der Insel macht es möglich. Nur einen kurzen Spaziergang vom Resort entfernt wartet ein Farmhaus im Kolonialstil mit eigenem Butler und Koch. Wer sich nach absoluter Privatsphäre und authentischem Inselleben sehnt, ist hier richtig. Das Abendessen wird ganz romantisch bei Kerzenlicht auf der Veranda inmitten von Auberginenplantagen serviert. Wem das nicht genügt, genießt eine Massage im luftigen Inneren oder auf der schattigen Terrasse und kann sogar die Nacht unter dem Sternenhimmel verbringen. „The Aubergine Farm“ ist auf ganz Mauritius einzigartig und bietet ein magisches Erlebnis – ideal für Honeymooner, den Heiratsantrag oder alle anderen ganz privaten Momente.

LUX* Resorts & Hotels sind eine Kollektion von Premium Resorts und Hotels, die einen anderen Ansatz von Luxus versprechen, der spontan und authentisch ist. Die Resorts sollen die Gäste inspirieren, überraschen und erfreuen, in dem sie unverwechselbare und einfallsreiche Urlaubserlebnisse vermitteln, bei denen die Gäste das Inselleben zelebrieren und unbeschwert das Leben genießen können. Das LUX* Portfolio umfasst: das LUX* Belle Mare, das LUX* Le Morne und das LUX* Grand Gaube, alle auf Mauritius, das LUX* South Ari Atoll, das LUX* Tea Horse Road Lijiang und Benzilan sowie das LUX* Saint Gilles. In einem LUX* Resort zählt jeder Augenblick. Dort wird Gewöhnliches ungewöhnlich. Ein Aufenthalt im LUX* Resort ist eine Auszeit, aus der man gekräftigt und inspiriert wieder dem Alltag begegnen kann. Schlicht statt überladen, frei statt formell, spontan statt berechenbar…die LUX* Resorts sind simpler und frischer und zeigen ein unverwechselbares Konzept. LUX* Resorts gehören zur LUX* Island Resorts Co Ltd, das an der Börse von Mauritius gehandelt wird, und sind eine Tochtergesellschaft von GML (Group Mon Loisir), einem der einflussreichsten Konzerne im Indischen Ozean. Sie gehören zu den Top 100 Firmen auf Mauritius. GML ist in wichtigen Sektoren der Mauritischen Wirtschaft aktiv und hat ein Portfolio von etwa 300 Tochter- und Partnerfirmen. Drei weitere Resorts der Gruppe werden von LUX* gemanagt: das Tamassa, Bel Ombre / Mauritus, das Merville Beach, Grand Baie / Mauritus und das Hotel Le Recif / Ile de La Reunion sowie die Ile des Deux Cocos / Mauritus, ein privates Inselparadies.

Kontakt
LUX* Resorts & Hotels
Anna Koppe
Trautenwolfstr. 3
80802 München
+49 (0)89 130 121 0
+49 (0)89 130 121 19
akoppe@prco.com
http://www.luxresorts.com.

Kilimanjaro-Besteigung ohne Bergsteiger-Erfahrung und Safaris in Tansania

Deutscher Reiseveranstalter mit Sitz in Tansania bietet Kilimandscharo-Besteigung auf allen Routen

Der 5.895 m hohe Kilimanjaro – das Dach Afrikas genannt – steht ganz oben auf der Wunschliste vieler Bergfans. Denn im Gegensatz zu anderen Bergen dieser Kategorie ist der Kilimandscharo auch ohne Bergsteiger-Erfahrung zu besteigen – denn der Kili wird erwandert, nicht erklettert. Völlig untrainiert sollte der Gipfel jedoch nicht erklommen werden: Wer nicht regelmäßig Sport treibt, sollte vor der Bergtour einen Zeitraum von mindestens 6 Monaten für Ausdauertraining einplanen. Parallel zur physischen Vorbereitung sollten sich die Teilnehmer mental auf widrige Wetterbedingen, Erschöpfung, Kälte und Unwohlsein einstellen.

Mit Sitz in der Stadt Moshi am Fuße des Kilimanjaros gilt der Reiseveranstalter Afromaxx als Brücke zwischen Deutschland und Tansania. Mit 12 Jahren Erfahrung im Afrika-Tourismus kennt das Team um Firmengründerin Madeleine Schröder die kulturellen Unterschiede und Besonderheiten aus beiden Nationalitäten. Aus diesem Grund kann Afromaxx seine Kunden in allen Belangen informieren, beraten und vermitteln. Neben Kilimanjaro-Besteigungen und Trekking-Touren auf allen Routen (u.a. Lemosho Route, Marangu Route, Machame Route und Rongai Route) bietet der Reiseveranstalter private Safaris in Tansania, Gorillatracking in Uganda sowie Badeurlaub in hochwertigen Hotels auf Sansibar und Mauritius an. Dank des Afromaxx-Baukastenprinzips können alle Reisearten miteinander verknüpft werden. Auf diese Weise können die Touristen nach der Kilimanjaro-Besteigung z.B. eine Safari in der berühmten Serengeti unternehmen oder einen erholsamen Strandurlaub auf Sansibar genießen.

In Sachen Ausrüstung legt Afromaxx Wert auf hohe Qualität: Zelte, Schlafsäcke, Isomatten und sämtliche Campingausrüstungen werden aus Deutschland importiert. Das Equipment für die Touren wird regelmäßig erneuert und nach jedem Einsatz gründlich gereinigt. Auf Safaris und Transfers ist das Team mit firmeneigenen Fahrzeugen unterwegs. Die Pflege und Wartung der Fahrzeuge erfolgt durch deutsche Mitarbeiter. So verlaufen alle Trekking-Touren und Safaris reibungslos.

Sicherheit und Kundenzufriedenheit stehen bei allen Reisen im Mittelpunkt: Alle Guides und Fahrer können eine fundierte Ausbildung vorweisen und werden regelmäßig geschult. Eine faire Behandlung der Mitarbeiter wird bei Afromaxx groß geschrieben: Die Trägerteams erhalten etwa 20% mehr Lohn als der Durchschnitt und das Trinkgeld bleibt komplett bei der Crew.

Basecamp Afromaxx Ltd wurde im Jahr 2004 von Madeleine Schröder gegründet. Seitdem hat sich das Unternehmen zu einer der beständigsten Reiseveranstalter für Afrikareisen entwickelt. Afromaxx zeichnet sich durch hohes Verantwortungsbewusstein gegenüber Kunden, Partnern und Angestellten aus. Spezialisiert auf Kilimanjaro-Besteigungen, Safaris in Tansania, Gorillatracking in Uganda sowie Badeurlaube auf Sansibar und Mauritius bietet das Team maßgeschneiderte Reisen mit einer optimalen Betreuung vor Ort.

Kontakt
Basecamp Afromaxx Ltd.
Madeleine Schröder
Nkomo Avenue 1
POSTBOX 19 Moshi
+255.684.450.458
info@afromaxx.de
https://www.afromaxx.com