Schnellfinder - Suchbegriff hier eingeben:
service@leinenlos.info
+49-38456-669797

Segeltörn im Paradies – Inseln der Seychellen mit dem Katamaran erkunden

Segeltörn im Paradies - Inseln der Seychellen mit dem Katamaran erkunden

Leopard 44 my sailing Seychellen

Die paradiesischen Seychellen gehören zu den schönsten Reisezielen der Welt und sind für viele Reisende das Traumziel schlechthin. Das Unternehmen my sailing bietet ab sofort Kreuzfahrten zwischen den Inseln der Seychellen auf Katamaranen der renommierten Reederei Robertson & Caine an.

Zu den Leopard 44 und 45 Segelkatamaranen
gehören 4 Gästekabinen plus jeweils eine eigene Nasszelle mit Duschkabine, WC und Handwaschbecken. Jede Kabine bietet reichlich Stauraum und ausgezeichnete Beleuchtung bei guter Belüftung über aufklappbare Luken und Bullaugen. Flexible Leselampen, große Hängeschränke. Alle Innenräume sind optional klimatisiert.
Einzigartig: Zwei große Cockpits
Die auffallendste Innovation auf der Leopard 44 ist das neue offene Bug-Cockpit mit direktem Zugang aus dem Salon. Diese Besonderheit ist einzigartig unter serienmäßig gebauten Katamaranen und bietet verbesserte Rundumsicht und Frischluftzufuhr, schützt vor neugierigen Blicken von außen und schafft zusätzlichen Raum, der das üppige Platzangebot auf diesem Boot noch beträchtlich erweitert.
Leopard 44 vor Mahe
Beide Cockpits (bugwärts und achtern) sind von einem durchgehenden Hardtop überdacht, was für zusätzlichen Schutz vor den Elementen sorgt und eine stabile Fläche für ein Sonnendeck schafft. Zum hinteren Cockpit gehören eine offene Badeplattform, variable Sitzmöglichkeiten mit reichlich Stauraum darunter und ein großer Tisch.
Der Salon zeichnet sich von außen durch großflächige Marine-Acrylfenster aus, die mit ihrer ästhetischen Form zum geschmeidigen Äußeren der Yacht beitragen. Die vertikalen Frontscheiben maximieren Frischluftzufuhr und Sicht nach vorn.
Ab Mai 2019 bietet das Unternehmen my sailing zusätzlich auch mit den zwei neuen Katamaranen des Typs Leopard 45 Bj 2019 verschiedene Segeltörns auf den Seychellen an, bei denen interessierte Urlauber Trauminseln wie Mahe, Praslin , La Digue mit den Leopard Katamaranen bereisen können.
Es können Törns mit 8 Tagen oder auch 4, 5 oder 6 Tagen reserviert werden. Eine Vollpension an Bord ist inklusive, Skipper und Koch kümmern sich um das Wohl der Gäste an Bord.
Foto / Quelle: my-sailing.com

Das Unternehmen my sailing bietet Segelkreuzfahrten und Vollcharter von Leopard Katamaranen im indischen Ozean und auf Sardinien an.

Kontakt
my sailing
carl mills
Lohbachstr 12 12
58239 Schwerte
015161034784
info@my-sailing.com
https://my-sailing.com

Mit einem Luxus-Katamaran ohne Segelschein um die Baleareninsel Mallorca

Mit einem Luxus-Katamaran ohne Segelschein um die Baleareninsel Mallorca

(Bildquelle: © Lagoon / Nicolas Claris)

Törnverlauf

Mit Törnstart in Palma geht es am ersten Tag in mehreren Etappen südwestlich nach Cala Portals Vells. Danach wird weiter nach Cala Pi und Colonia Sant Jordi gesegelt. Zur Übernachtung wird zwischen den Inseln Gabina und Redon geankert. Weitere Ziele an den folgenden Tagen sind Colonia Sant Jordi, Cala Figuera, Porto Petro und Cala Santanyi. Am fünften Tag wird der Cabrera National Park angesegelt. Damit verbunden bietet sich die Insel Cabrera für einen Landausflug zur Burg an. Der Strand von Es Trenc ist am Folgetag nach dem Frühstück das erste Ziel. Dieser traumhafte Strand zieht sich über mehr als zwei Kilometer entlang einer naturbelassenen Dünenlandschaft im Süden der Insel. Von hier aus geht es am letzten Segeltag zurück Richtung Palma. Pro Tag erwartet die Gäste je nach Wind und Wetter zirka drei bis vier Segelstunden. Somit besteht zwischen dem Segeln ausreichend Zeit für Landausflüge und zum Ankern in traumhaften Buchten, um zu baden und zu schnorcheln.

Die Yacht

Der Lagoon 620 Katamaran ist auf maximalen Komfort ausgelegt, was sich vor allem im gesamten Platzangebot wiederspiegelt. Somit sorgt der ausreichende Platz für eine entspannte Zeit von maximal zehn Gästen. Unter Deck erwartet die Urlauber eine wirklich komfortable Ausstattung mit geräumigen und vollklimatisierten Doppelkabinen, die jeweils über ein eigenes Bad verfügen. An Deck gibt es zahlreiche Sitz- und Liegemöglichkeiten zum Sonnenbaden. Das Heck bietet eine geräumige Sitzecke, die allen Gästen gleichzeitig Platz bietet.

Reisekonditionen & Termine 2018

8 Tage / 7 Nächte ab EUR 1145,- pro Person in der Zeit vom 19.05.18 – 02.06.18 zzgl. Nebenkosten von EUR150,- pro Person; (nur als Doppelkabine buchbar)

Reisetermine 2018 09.05.18 – 02.06.18 02.06.18 – 09.06.18 09.06.18 – 30.06.18
30.06.18 – 07.07.18 07.07.18 – 04.08.18 18.08.18 – 25.08.18
25.08.18 – 01.09.18 06.10.18 – 27.10.18 01.09.18 – 06.10.18

ARGOS Yachtcharter berät seine Kunden und bucht je nach Reiseziel die passenden Flüge. Der erforderliche Transfer vom Flughafen zur Ausgangsbasis in Palma kann ergänzend zur Yacht hinzu-gebucht werden.

Extrabonus für Hochzeitspaare

Frisch verheiratete Paare profitieren von 25% Preisvorteil für die Braut (gültig für Törns im Juni, Juli und zwischen dem 18.08.2017 – 15.09.2017), nicht kombinierbar mit weiteren Ermäßigungen.

Aysegül Inceören ist begeistert „Das erweiterte Kabinencharterprogramm auf Mallorca ist eine sehr gute Ergänzung zu unseren bisherigen Regionen. Großer Vorteil ist die einfache und schnelle Erreichbarkeit der Baleareninsel, die mit ihren vielen kleinen Buchten ein absolut beliebtes Urlaubsziel ist. Und das wichtigste – weder ein Segelschein noch Segelkenntnisse sind für diesen Traumtörn erforderlich.“

Buchungskontakt Niederlassung München
ARGOS Yachtcharter & Touristik GmbH ARGOS Yachtcharter München
Telefon +49(0)611 – 66 05 1 Telefon +49(0)89 – 47 08 43 24
Internet www.argos-yachtcharter.de Internet www.argos-yachtcharter.de
eMail mail@argos-yachtcharter.de eMail muenchen@argos-yachtcharter.de

// Das Unternehmen Argos Yachtcharter

Argos Yachtcharter – heute eine der führenden unabhängigen Charteragenturen – wurde 1979 von Aysegül und Cengiz Inceören gegründet. Bora Inceören ist zweiter Geschäftsführer. Im Hauptsitz in Wiesbaden sind elf Mitarbeiter beschäftigt. Die Münchner Filiale leitet Dipl. Kfm. Sena Er. Weltweit umfasst das aktuelle Angebot der Agentur rund 15.000 Charteryachten in über 40 Destinationen und
25 Ländern. Über Argos Yachtcharter können Segelyachten, Katamarane, Motorboote und Hausboote aus den Flotten führender Veranstalter wie Dream Yacht Charter, Sunsail, Moorings und Kiriacoulis gechartert werden. Flottillensegeln, Regatten, Kojen- und Kabinencharter, Mitsegelangebote sowie Crewed Yachten (mit Koch und Skipper) des Premium-Veranstalters Moorings sind ebenfalls Teil des Angebots. Flüge und Transfers bis zur Marina können, je nach Reiseziel, zusammen mit der Yacht gebucht werden.

Presse- & Medien-Kontakt

Argos Yachtcharter
Aysegül Inceören Telefon +49(0)611 – 66 05 1
Storchenallee 5 eMail mail@argos-yachtcharter.de
65201 Wiesbaden – Germany

Weiterführende aktuelle Inhalte finden Sie im Internet: www.argos-yachtcharter.de Falls Sie zusätzliche Informationen oder Bildmaterial für eine Veröffentlichung benötigen, rufen Sie uns einfach an!

// Das Unternehmen Argos Yachtcharter Argos Yachtcharter – heute eine der führenden unabhängigen Charteragenturen – wurde 1979 von Aysegül und Cengiz Inceören gegründet. Bora Inceören – seit 2004 dabei – ist inzwischen Zweiter Geschäftsführer. Am Hauptsitz in Wiesbaden sind elf Mitarbeiter beschäftigt. Die Münchner Filiale leitet Dipl. Kfm. Sena Er. Weltweit umfasst das aktuelle Angebot der Agentur rund 7.500 Charteryachten in über 30 Destinationen und 20 Ländern. Über Argos Yachtcharter können Segelyachten, Katamarane, Motorboote und Hausboote aus den Flotten führender Veranstalter wie Dream Yacht Charter, Sunsail, Moorings und Kiriacoulis gechartert werden. Flottillensegeln, Regatten, Kojen- und Kabinencharter, Mitsegelangebote sowie Crewed Yachten (mit Koch und Skipper) des Premium-Veranstalters Moorings sind ebenfalls Teil des Angebots. Flüge sowie Transfers bis in die Marina können, je nach Reiseziel, mit der Yacht gebucht werden. Die Kaufcharter-Programme von renommierten Veranstaltern wie Dream Yacht Charter, Navigare Yachting, Sunsail, Moorings und Kiriacoulis bilden im Unternehmen neben dem Yachtcharter-Angebot einen eigenen Geschäftsbereich.

Kontakt
ARGOS Yachtcharter & Touristik GmbH
Aysegül Inceören
Storchenallee 5
65201 Wiesbaden
0611-66051
0611-691236
mail@argos-yachtcharter.de
http://www.argos-yachtcharter.de

Viking Line verdreifacht Abfahrten nach Estland

Neuer Katamaran auf der Route Helsinki-Tallin

Lübeck, Februar 2017: Viking Line reagiert auf die enorm gestiegene Nachfrage auf der Route Helsinki-Tallin und setzt ab April eine neue Katamaran-Fähre ein, die Viking Faster oder FSTR, wodurch sich die Zahl der Abfahrten im Sommer verdreifachen wird. Passagiere können sich auf erheblichen Zeitgewinn freuen: Das neue Schiff überquert den Finnischen Meerbusen in weniger als zwei Stunden.
Mit bis zu zwölf Abfahrten täglich bietet Viking Line seinen Gästen damit eine deutlich größere Flexibilität. Die Route Helsinki-Tallin zählt zu den beliebtesten und meistbefahren Strecken auf der Ostsee. Immer mehr Finnen reisen geschäftlich oder zum Shoppen nach Estland. In den vergangenen Jahren setzte Viking Line zusätzlich zur Linienfähre Viking XPRS die Cruise-Fähren M/S Gabriella und M/S Mariella ein. Zum Komfort und Unterhaltungsangebot dieser beiden Schiffe kommt nun in diesem Jahr noch die besonders schnelle Passage auf der FSTR hinzu. Diese größere Vielfalt wird den unterschiedlichen Wünschen und Bedürfnissen der Passagiere gerecht.
„Die einen genießen die Zeit an Bord und die maritime Atmosphäre auf hoher See, die anderen wollen so schnell wie möglich ans Ziel kommen“, so Kaj Takolander, Sales und Marketing Manager bei Viking Line: „Deshalb haben wir entschieden, ein besonders schnelles Schiff zu chartern, das schon vom Frühjahr an und bis in den Herbst hinein zusätzliche Top-Speed-Passagen ermöglicht. Die Nachfrage ist schlicht überwältigend, und wir wollen niemandem am Ufer zurücklassen müssen.“
Die Fahrtzeit der Viking FSTR von Hafen zu Hafen dauert nur eine Stunde und 45 Minuten. Passagiere können bequem an Bord arbeiten, da die Fenstersitze auf dem Oberdeck mit Computeranschlüssen ausgestattet sind. Aber trotz der kurzen Überfahrt bleibt auch genug Zeit zum Shoppen oder zum Besuch des Bordrestaurants samt Bar.
850 Passagiere und 120 Pkw finden auf der Viking FSTR Platz. Wer sich etwas Besonderes leisten will, bucht die Club-Lounge-Klasse, wo Speisen und Getränke im Ticket-Preis inbegriffen sind. In Tallin angekommen, lädt etwa die estnische Spa-Destination Vihula Manor zu Wellness-Wochenenden ein; mit dem eigenen Pkw erreicht man aber auch rasch die einsamen Sandstrände an der Ostsee. Tallin selbst eignet sich bestens für entspannte Tagestouren zum Einkaufen, für Kultur-Sightseeing oder kulinarische Exkursionen – bevor in der Abenddämmerung die Viking FSTR wieder zur letzten Fahrt ablegt, retour nach Helsinki.
Im Frühling und Herbst wird die neue Katamaran-Fähre vier- bis sechsmal täglich zwischen Helsinki und Tallin verkehren – zusätzlich zu den in der Regel vier Abfahrten der Viking XPRS. Im Juli dann erhöht sich der Takt auf volle zwölf Passagen pro Tag. Buchbar sind die neuen Abfahrten ab 15. März.

Viking Line ist eine Aktiengesellschaft und Marktführer im Passagierverkehr zwischen Schweden und Finnland mit der Mission, in großem Umfang günstige sowie sichere Fracht- und Passagierdienste anzubieten. Im Vordergrund stehen dabei ein abwechslungsreiches Restaurantangebot, attraktive Shoppingmöglichkeiten und eine erholsame Überfahrt. Die Aktien des Unternehmens sind seit 1995 im NASDAQ OMX der Börse Helsinki gelistet. Viking Line verkehrt derzeit mit sieben Schiffen zwischen Finnland, den Åland-Inseln, Schweden und Estland. Im Fiskaljahr 2016 erzielte das Unternehmen einen Umsatz von rund 520 Mio. Euro. Die Passagierzahl belief sich auf ca. 6,5 Mio. Im Durchschnitt waren 2.742 Mitarbeiter beschäftigt.

Firmenkontakt
Viking Line
Johanna Boijer-Svahnström
. .
. .
+358 18 277 48
johanna.boijer@vikingline.com
http://www.vikingline.de

Pressekontakt
Oldenburg Kommunikation
Ursula Oldenburg
Neue Schönhauser Straße 6
10178 Berlin
030-28096100
info@oldenburg-kommunikation.de
http://www.oldenburg-kommunikation.de

„Einmal im Leben“

– Unvergessliche Erlebnisse mit den Four Seasons Resorts Maldives

"Einmal im Leben"

München/Malediven, 23. Februar 2017 – Einmal im Leben mit Mantarochen und Walhaien schwimmen, an Bord eines exklusiven Katamarans auf Meeresexpedition gehen oder mit der Privatyacht durch ein UNSECO Gebiet schippern – was sich anhört wie die ultimative „bucket list“ gehört bei Four Seasons Resorts Maldives fest zum Programm. Im August geht die frisch renovierte Four Seasons Explorer wieder auf Manta Expedition und wer es noch exklusiver mag, quartiert sich auf der kürzlich neu eröffneten Four Seasons Private Island Maldives at Vaovah, Baa Atoll ein – dem weltweit einzigen UNESCO Hideaway inmitten eines Biosphärenreservats – und erkundet die Umgebung per Privatyacht.

Kapitän im Paradies – mit der Privatyacht Voavah Summer durch UNESCO Gebiet

Wer sich an einem der schönsten Flecken der Erde befindet, möchte den Moment nur ungern teilen und wenn überhaupt, dann nur mit seinen Liebsten. Auf der kürzlich neu eröffneten Four Seasons Private Island Maldives at Voavah, Baa Atoll, der ersten Privatinsel der Hotelgruppe, ist dies uneingeschränkt möglich. Hier finden nur bis zu 22 Gäste Platz – neugierige Nachbarn oder Paparazzi Fehlanzeige. Die 18,9 Meter lange Yacht „Voavah Summer“ steht für maßgeschneiderte Ausflüge im umliegenden UNESCO Welterbe bereit, auf Wunsch begleitet durch ein Team, welches sich seit Jahrzehnten für den Schutz des Biosphärenreservats einsetzt: Ob Tauchen mit Walhaien, schnorcheln mit Mantas, schwimmen mit Schildkröten oder unbekannte Wellen reiten – hier ist der Gast Kapitän im Paradies.

39 Meter, 16 Knoten, ein unvergessliches Abenteuer – die frisch renovierte Four Seasons Explorer geht wieder auf Manta Expedition

Mit einer Spannweite von bis zu sechs Metern und den majestätischen Gleitbewegungen zählen Mantarochen zu den faszinierendsten Unterwasserwesen der Ozeane. Sie aus nächster Nähe zu beobachten, ist ein unvergessliches Erlebnis, das die Four Seasons Explorer mit den jährlich stattfindenden Manta Trust Expeditions ermöglicht: Im August, wenn das Planktonlevel seinen Höhepunkt erreicht, sticht der 39 Meter lange Luxuskatamaran wieder für zwei Expeditionen in See – mit an Bord Manta-Experte Guy Stevens und sein Team. Auf der siebentägigen Reise entlang der Baa und Ari Atolle gibt der renommierte Experte und Gründer der weltweit führenden „The Manta Trust“-Stiftung gemeinsam mit seinem Team Einblicke in die Welt der „Könige der Meere“ und klärt über den Forschungsstand und Ziele des Manta-Trust-Projekts auf. Zudem werden die „Forscher auf Zeit“ in die täglichen Aufgaben der Stiftung involviert.

Die Manta Trust Expeditions, bei denen auch Walhaie aus nächster Nähe beobachtet werden können, sind nicht nur für Taucher geeignet. Kinder ab acht Jahren oder diejenigen, die sich unter Wasser nicht ganz wohlfühlen, können den Mantarochen bei Fütterungen begegnen und sie beobachten. Zusätzlich warten auf die Gäste der Four Seasons Explorer weitere unvergessliche Momente wie Barbecues an einsamen Stränden, Schnorcheln an schwer zugänglichen Spots, Einblicke in die Kultur der Malediven beim Besuch eines lokalen Dorfes und natürlich der Four Seasons Service an Bord des exklusiven Katamarans, der kürzlich frisch renoviert wurde.

Termine in 2017:
17. bis 24 August 2017 und 31. August bis 7. September 2017
Die Preise beginnen bei 5.950 USD (ca. 5.605 EUR) für eine siebentägige Expedition und enthalten die Seaplane und Speedboot Transfers, organisierte Tauch- und Freizeitaktivitäten, Vollpension inklusive nicht-alkoholischer Getränke und eine Unterkunft nach Four Seasons Standards. Zudem lassen sich die Expeditionen in diesem Jahr auch auf drei bzw. vier Tage verkürzen (hier liegen die Preise bei ab 2.550 USD (ca. 2.400 EUR) bzw. 3.400 USD (ca. 3200 EUR)) Buchungen per E-Mail unter: reservations.mal@fourseasons.com

Im Jahr 1960 gegründet, definiert Four Seasons seither die Zukunft der Luxushotellerie mit außergewöhnlichen Innovationen, grenzenlosem Engagement für die höchsten Qualitätsstandards und aufrichtigem wie maßgeschneiderten Service. Mit heute 104 Hotels und Residenzen in 43 Ländern – darunter in den wichtigsten Stadtzentren und schönsten Resortdestinationen – und mit mehr als 50 Projekten in der Entwicklung zählt Four Seasons bei Leserumfragen, Gästeberichten und Auszeichnungen der Reiseindustrie regelmäßig zu den besten Hotels und renommiertesten Marken der Welt. Weitere Informationen finden sich unter www.fourseasons.com, unter www.press.fourseasons.com und auf Twitter, unter @FourSeasonsPR.

Firmenkontakt
Four Seasons Resorts Maldives
Vanessa Matzick
Trautenwolfstraße 3
80802 München
+49 (0)89 130 121 0
+49 (0)89 130 121 77
vmatzick@prco.com
http://www.prco.com/de

Pressekontakt
PRCO Germany GmbH
Vanessa Matzick
Trautenwolfstraße 3
80802 München
+49 (0)89 130 121 0
+49 (0)89 130 121 77
vmatzick@prco.com
http://www.prco.com/de

Segelschiffe-BOW-Line

Bow Line: Kreuzfahrtveranstalter gestartet

Mit dem Bremer Unternehmen Bow Line Maritime ist ein neuer Kreuzfahrtveranstalter an den Start gegangen, der sich auf Schiffe mit maximal 50 Passagieren spezialisiert hat. Gründer und Geschäftsführer Steffen Spiegel, ehemaliger Kreuzfahrt-Direktor auf mehreren Schiffen, will „große Erlebnisse auf kleinen Schiffen bieten“.

Das Portfolio reicht von Tagestörns ab Bremerhaven bis hin zu Katamaran-Touren vor Galapagos. Kernprodukt der Bremer sind Segelkreuzfahrten mit dem Dreimaster Running on Waves, der exklusiv für Bow Line durch die griechische Inselwelt und die Karibik kreuzt. Schiffsreisen entlang der Küsten und Flussmündungen Schottlands mit der Lord of the Glens runden das Angebot ab.

 

 

 

Sie haben Fragen

Auskunft und Buchung : www.leinenlos.info  – auch gern das (Kontaktformular)

Buchen Sie online, oder rufen Sie uns unverbindlich an .

Annegret Siara
Krakower Str. 4a
D-18292 Kuchelmiß
Germany
Telefon +49 (0)

Intensiver Start in die Katamaran-Segelsaison

Saisonauftakt am Gardasee mit Mentalcoach Markus Bauchrowitz

Intensiver Start in die Katamaran-Segelsaison

Saison-Beginn für Katamaran am Gardasee. Foto: www.markus-bauchrowitz.de

Die Katamaran-Segelschule „rails on water“ beginnt die kommende Saison besonders intensiv. Bevor im Heimatrevier am Cospudener See (Leipzig) die Segel gesetzt werden, lädt rails on water zu einem Segelcamp in Campione am Gardasee.Den Teilnehmern steht beim „Get ready 2013“ von Freitag, 29. März bis Mittwoch, 4. April ein professionelles Team und Umfeld zur Verfügung, vom erfahrenen Mastertrainer bis zum Physiotherapeuten. Als Mentalcoach wurde Markus Bauchrowitz coaching II training II entwicklung gewonnen.

Bielefeld, im März 2013 – Lernen in der Gruppe macht Spaß. Lernen an mehreren Tagen am Stück ist zudem intensiver undeffizienter. Die Leipziger Katamaran-Segelschule „rails on water“ startet daher in diesem Jahr mit dem Training in Italien am Gardasee mit einem mehrtägigen Intensiv-Training. Das „Get Ready 2013“ von Freitag, 29. März bis Mittwoch, 4. April verbindet Theorie und Praxis in ausgefeilter Form und richtet sich an alle interessierten Katamaran-Segler. Auf dem Wasser wird es Funkschulungen geben, auf dem Land Vorträge zu Material, Technik und mentaler Fitness. „Ich freue mich, bei diesem einzigartigen Event dabei sein zu dürfen“, so Markus Bauchrowitz. Bislang stand bei ähnlichen Trainings vor allem das Segeln im Vordergrund. „Zum ersten Mal geht es ums Ganzheitliche, um Praxis, Physio und eben auch ums Mentale“, erläutert der wingwave®-Coach. Mit Thomas Haupt, erfolgreicher Katamaran-Profi und Mitglied im Segellehrteam des VDWS, hat rails on water einen Top-Segler als Trainer für den Saisonstart am Gardasee gewinnen können. Als Physiotherapeut begleitet und betreut Mario Zimmer die Teilnehmer. Er greift auf Erfahrungen im Extremsport zurück. Beim Segeln kommt es neben der Technik aber auch auf eine gute Teamfähigkeit an. Die eigene Leistungsfähigkeit, die Konzentration und das Zusammenspiel der Segler lässt sich mental stärken. So beobachtet Markus Bauchrowitz das Team beim Training entweder vom Land aus per Fernglas oder er geht mit aufs Wasser. „Es sind meist kleine Auslöser, warum etwas nicht 100-prozentig rund läuft“, weiß der Bielefelder Coach. Dies muss nicht einmal unmittelbar mit dem Sport zusammen hängen. Oft liegen andere Ursachen hinter dem eigentlichen Problem, die einem selbst gar nicht bewusst sind. Dank der Methode wingwave® kann Markus Bauchrowitz über einen Muskel-Test herausfinden, welche Emotionen das Gehirn und damit die Leistungsfähigkeit behindern. Meist reichen kurze Coachings, um diese Blockaden dann rasch zu lösen. So kann sogar noch während des Wettkampfs getestet und in den Pausen gecoacht werden, um den Kopf wieder frei zu bekommen und das ganze Leistungspotential entfalten zu können. Hierzu hält Markus Bauchrowitz am Freitag, 29. März vor Ort einen Vortrag: „Alles nur in meinem Kopf“ – Blockaden im Segelsport, Mentale Fitness an Bord, Bockaden lösen, Ängste reduzieren, Selbstvertrauenaufbauen, Vertrauen in das Boot und den Mitsegler“ . Darüber hinaus steht er den Segel-Teams während des gesamten Trainings mental zur Seite.

Über Markus Bauchrowitz: Markus Bauchrowitz, coaching II training II entwicklung wurde im Jahr 2000 von Markus Bauchrowitz gegründet. Der Diplom-Kaufmann hat sich nach seiner Zeit als Offizier der Luftwaffe und dem Studium an der Universität der Bundeswehr sowie der Geschäftsführertätigkeit bei einem CallCenter-Dienstleisters zunächst auf das Thema Vertriebs-Coaching konzentriert. Inzwischen kam als zweiter Schwerpunkt das Thema Sport-Coaching hinzu. Als wingwave-Coach unterstützt er das Lösen von Blockaden und das Verbessern des Zusammenspiels im Team. Derzeit konzentriert sich seine Tätigkeit auf den Segelbereich, weitere Sport-Themen sind in Arbeit. Er unterstützt Silke Hahlbrock und Christoph Bottoni (Mixed Multi Hull) auf dem Weg zur Olympiade 2016 in Rio de Janeiro, ebenso wie das Team um Thorsten Schutt für die Weltmeisterschaft 2013 in der Schweiz. Seit fünf Jahren segelt der 45-jährige selbst und hat einen Blick dafür, worauf es im Zusammenspiel ankommt.
www.markus-bauchrowitz.de

Über rails on water: Rails on water gilt als eine der modernsten Katamaran-Schulen in Europa. Das Segeln auf einem Katamaran ist wohl eine der vielfältigstenWassersportarten, die es gibt. Es erfordert Kenntnisse in Technik und Natur, Konzentration undSportlichkeit, bietet Spannung und Genuss, geht im Team oder auch allein. Die Leipziger Segelschule bietet Kurse für Anfänger (in Gruppen), aber auch für Fortgeschrittene bis hin zu Spezialkursen wie Regattatraining, Spi Kurs oder Bootstuning. www.railsonwater.com Das „Get Ready“ findet in der „Segel-Universität“ in Campione am Gardasee statt. Es gilt als DAS Sportzentrum für Segler und andere Wassersportler. Dort finden Segler alles, was das Seglerherz begehrt, von der großen Slipanlage bis zum SPA, vom Besprechungsraum für die Vorträge bis zum Trockenraum für die Ausrüstung. Mehr Informationen:http://www.campioneunivela.it

Was ist wingwave?
wingwave®-Coaching ist ein im Jahr 2001 von den Diplom-Psychologen Cora Besser-Siegmund und Harry Siegmund entwickeltes Kurzzeit-Coaching-Konzept mit einer sehr effektiven Kombination aus den Coaching-Elementen
– bilaterale Hemisphärenstimulation, wie beispielsweise „wache“ REM-Phasen aus dem EMDR, auditive oder taktile links-rechts Inputs , Neurolinguistisches Programmieren (NLP)und- Myostatik-/O-RingtestMuskeltests zur gezielten Planung von optimalen Coachingprozessen und zur objektiven Erfolgskontrolle)
Wirkung:
Normalerweise verarbeiten wir unsere Erlebnisse und Erfahrungen, während wir schlafen. Der Volksmund sagt dazu: „Schlaf eine Nacht drüber, dann sieht die Welt wieder anders aus.“ Zuständig für diesen Verarbeitungsprozess sind die sogenannten REM-Phasen. REM steht für Rapid Eye Movement: Schnelle Augenbewegungen. Das sind die Phasen im Schlaf, in denen man träumt und in denen sich die Augen bei geschlossenen Lidern schnell hin und her bewegen. Manchmal reichen die normalen REM-Phasen nicht aus, um ein Erlebnis zu verarbeiten. Denn die zunehmende Informationsflut kann unser Gehirn und die REM-Phasen überfordern. Dies passiert den gesündesten Menschen und ist in der heutigen Zeit bedingt durch die hohe Veränderungs- und Leistungsgeschwindigkeit völlig normal. Die nicht verarbeiteten Stresserlebnisse können sich unterschiedlich auswirken: blockierende Emotionen – wie Ängste oder Selbstzweifel, verminderte Leistungsfähigkeit und Leistungsblockaden, innere Unruhe, emotionaler Rückzug, Antriebslosigkeit usw. Um die Stressoren und blockierenden Emotionen zu identifizieren, wird der Myostatiktest genutzt. Um anschließend die blockierten Verarbeitungsmechanismen wieder anzustoßen und den Stress zu lösen, werden im wingwave-Coaching dann schnelle Fingerbewegungen vor den Augen des Klienten eingesetzt. Der Klient folgt diesen Bewegungen mit seinem Blick. So werden schnelle Augenbewegungen erzeugt, die in der Wirkung den REM-Phasen ähneln. Meist reichen schon 3 bis 5 Coachingsitzungen aus, um emotional wieder in Balance zu kommen, sowie die gewohnte Leistungsfähigkeit und Lebensqualität wiederherzustellen. wingwave-Coaching wird in den Bereichen Business, Leistungssport, Pädagogik und Didaktik, Gesundheit sowie in Künstlerkreisen erfolgreich genutzt.

Über Markus Bauchrowitz: Markus Bauchrowitz, coaching II training II entwicklung wurde im Jahr 2000 von Markus Bauchrowitz gegründet. Der Diplom-Kaufmann hat sich nach seiner Zeit als Offizier der Luftwaffe und dem Studium an der Universität der Bundeswehr sowie der Geschäftsführertätigkeit bei einem CallCenter-Dienstleisters zunächst auf das Thema Vertriebs-Coaching konzentriert. Inzwischen kam als zweiter Schwerpunkt das Thema Sport-Coaching hinzu. Als wingwave-Coach unterstützt er das Lösen von Blockaden und das Verbessern des Zusammenspiels im Team. Derzeit konzentriert sich seine Tätigkeit auf den Segelbereich, weitere Sport-Themen sind in Arbeit. Er unterstützt Silke Hahlbrock und Christoph Bottoni (Mixed Multi Hull) auf dem Weg zur Olympiade 2016 in Rio de Janeiro, ebenso wie das Team um Thorsten Schutt für die Weltmeisterschaft 2013 in der Schweiz. Seit fünf Jahren segelt der 45-jährige selbst und hat einen Blick dafür, worauf es im Zusammenspiel ankommt.

Kontakt
Markus Bauchrowitz – coaching II training II entwicklung
Markus Bauchrowitz
Arndtstr. 21
33615 Bielefeld
+49 521 329 09 59
look@markus-bauchrowitz.de
http://www.markus-bauchrowitz.de

Pressekontakt:
CS Communication, Presse- & Öffentlichkeitsarbeit
Christiane Sohn
Brechtstr. 4
32257 Bünde
05223-654131
info@cscommunication.de
http://www.cscommunication.de