Schnellfinder - Suchbegriff hier eingeben:
service@leinenlos.info
+49-38456-669797

Andalusien aktiv entdecken: Kunst, Kulinarik, Kino

Wanderurlauber unterwegs zu Kreativplätzen, Genussorten und Filmsets

Andalusien aktiv entdecken: Kunst, Kulinarik, Kino

Im Festungsdorf Castillo de Castellar lassen sich die Aktiv-Urlauber von Künstlern inspirieren

Hagen – 8. Jan. 2019. Dreimal Andalusien: aktiv und kreativ, aktiv und kulinarisch, aktiv vor Filmkulissen. Wikinger Reisen bringt für 2019 neue Wandertrips in den spanischen Süden mit unterschiedlichen Schwerpunkten.

Kreativ und für den Spain Tourism Award nominiert: Kajak, Kunst & Korkeichen
Diese Tour aus der Linie „wandern & mehr“ kombiniert Naturgenuss, Kajakfahren und Kunst. Die kleinen Wikinger-Gruppen erobern die größten iberischen Korkeichenwälder im Naturpark Los Alcornocales. Erklimmen über die „Mediterranean Steps“ den „Rock of Gibraltar“. Und erkunden per Kajak den Stausee des Guadarranque. Anschließend ist Kreativität angesagt: Im Festungsdorf Castillo de Castellar lassen sich die Urlauber von Künstlern und Kunsthandwerkern inspirieren und greifen dann selbst zum Pinsel. Die abwechslungsreiche 8-tägige Tour – mit Übernachtungen in Casas Rurales – ist in der Kategorie Aktiv- und Erlebnisreisen für den Spain Tourism Award von Turespaoa 2019 nominiert.

Köstlich: Wandergenuss am Fuß der Sierra Nevada
Purer Genuss steht im Mittelpunkt der 8-tägigen Wanderreise zu den südlichen Ausläufern der Sierra Nevada. Vom Thermalbad Lanjaron aus geht es über Maultierpfade in einsame Bergdörfer – Schritt für Schritt genießen Naturfans den Blick auf die Bergwelt der Alpujarra. Dann wird es kulinarisch: Auf dem Programm stehen der Besuch einer Käserei, ein Tapas-Abend, ein Koch-Event mit dem Hotelchef und ein Trip nach Trevelez. Dort reift auf über 1.500 Metern der beste Serranoschinken. Eine Wanderung oberhalb von Granada mit anschließender Stippvisite in der Stadt rundet das Genussprogramm ab.

Filmreif: der wilde Osten Andalusiens
Wander- und Filmfans kommen im Osten Andalusiens auf ihre Kosten. Aktivurlauber erwandern die Marmorbrüche der Comarca del Mármol – dort haben die Macher von Game of Thrones mehrere Episoden gedreht. Oder die Wüstenlandschaft der Sierra Alhamilla: Hier fiel die Klappe für „Lawrence von Arabien“ und „Indiana Jones“. Gleich Dutzende Western entstanden in der wilden Halbwüste zwischen Tabernas und Sorbas: von „Spiel mir das Lied vom Tod“ bis zum „Schuh des Manitu“. Neben den Kinokulissen warten in der Region drei Naturparks: die waldreiche Sierra de Cazorla, die versteppte Sierra María-Los Velez mit Hochebenen, Höhlen, Lavendel- und Rosmarinfeldern und das unberührte Naturparadies Cabo de Gata. Ein weiteres Ziel der Wikinger-Gruppen ist das Ökodorf Los Molinos am Flussbett des Río Aguas. Nachhaltig arbeitende Bauern haben hier die Bewirtschaftung an den kargen Boden und das Klima angepasst.
2.529 Z. inkl. Leerzeichen

Reisetermine und -preise 2019, z. B.
Andalusien: Kajak, Kunst & Korkeichen – 8 Tage ab 1.358 Euro, Mai, Sept., Okt., min. 10, max. 15 Teiln.
Wandergenuss am Fuß der Sierra Nevada – 8 Tage ab 1.270 Euro, Mai, Sept., min. 10, max. 20 Teiln.
Der wilde Osten Andalusiens – 8 Tage ab 1.430 Euro, Mai, Okt., min. 10, max. 18 Teiln.

Wikinger Reisen ist Marktführer für Wanderurlaub mit geführten und individuellen Touren. Der Claim „Urlaub, der bewegt“ steht für Wander- und Wanderstudienreisen, Trekking, Radurlaub, aktive Ferntrips mit Natur, Kultur und Wanderungen sowie Winterurlaub. Mit mehr als 66.500 Gästen und einem Jahresumsatz von 117 Mio. Euro gehört Wikinger Reisen zu den TOP 20 der deutschen Reiseveranstalter. Das 1969 gegründete Familienunternehmen ist CSR-zertifiziert und WWF-Partner. Es setzt sich in allen Bereichen für mehr Nachhaltigkeit ein. 20 Prozent der GmbH-Anteile hält die vom Unternehmensgründer initiierte Georg Kraus Stiftung, die damit nachhaltige Projekte der Entwicklungszusammenarbeit fördert.

Firmenkontakt
Wikinger Reisen GmbH
Heidi Wildförster
Kölner Str. 20
58135 Hagen
+49 2331 904711
+49 2331 904795
heidi.wildfoerster@wikinger.de
http://www.wikinger-reisen.de

Pressekontakt
malipr
Eva Machill-Linnenberg
Schlackenmühle 18
58135 Hagen
+49 02331 463078
+49 2331 4735835
wikinger@mali-pr.de
http://www.mali-pr.de

Seekajak: entschleunigter Aktivurlaub

In Finnland, Norwegen, Ostgrönland, Dalmatien oder Oman – auch für Einsteiger

Seekajak: entschleunigter Aktivurlaub

Kajaktrekking in Ostgrönland „auf den Spuren der Jäger“

Hagen – 5. April. 2018. Schon mal Seekajak gefahren? Sanft durchs Meer geglitten? Jeder Paddelstich entschleunigt und bringt neue Perspektiven. Wer es ausprobieren will, findet bei Wikinger Reisen Aktiverlebnisse per Kajak, Fahrrad und zu Fuß. Nordisch cool in Finnland, sportlich in Ostgrönland und Norwegen. Naturbewusst in Dalmatien – bei dieser Tour geht es zu einem WWF-Projekt. Oder exotisch im Fjord von Arabien: in Musandam im Norden von Oman.

Åland-Inseln: Eintauchen in die Schärenwelt
„Wandern und mehr“ heißt es in Finnland und auf den Åland-Inseln – das „mehr“ steht für Rad- und Kajaktouren. Kleine Wikinger-Gruppen tauchen von Naantali aus in den Schärengarten ein – aus der Land- und Wasserperspektive: Die Kajaktour mit Einer- und Zweierbooten ist anfängertauglich und dauert rund fünf Stunden. Per Rad steht eine 60-Kilometer-Strecke über mehrere der Mini-Inseln auf dem Programm. Dazu kommen Wanderungen in den Greta-Bergen und im Teijo-Nationalpark. Diese neue Reise läuft im Juli und August. Ebenfalls neu ist das sportlichere „Kajakabenteuer Nordnorwegen“ mit sieben Paddeletappen. Vorkenntnisse sind auch dabei nicht nötig, aber Ausdauer.

Ostgrönland: Eintauchen in die Wildnis
Noch anspruchsvoller ist das „Kajakerlebnis Ostgrönland – auf den Spuren der Jäger“. Dieses Abenteuer für erfahrene Outdoorfans führt hinein in die Eisbergwelt. Die Gruppe mit sechs bis höchstens zwölf Teilnehmern taucht mit Insider-Reiseleiterin Franziska Leonsen in die arktische Fjordlandschaft der Inuit ein. Sie übernachten in verschiedenen Wildnis-Camps, erwachen mit Blick auf das Inlandeis und genießen einen der unberührtesten Flecken dieses Kontinents. Mehr Natur geht kaum … Bei dieser Reise sind Kajakerfahrung und eine sehr gute Kondition gefragt.

Dalmatien: Eintauchen ins WWF-Schutzgebiet
In Dalmatien geht es vor allem um Nachhaltigkeit. Der WWF, Partner von Wikinger Reisen, unterstützt dort eines von acht „SEA-Med“-Schutzgebieten. Ziel ist das Bewahren des empfindlichen Ökosystems. Zu Fuß, mit dem Rad und per Seekajak tauchen Aktivurlauber in die Naturlandschaften des Kornati-Nationalparks und des Telacica-Naturparks ein. Sie entdecken die Artenvielfalt, sprechen auf einer Bootsexkursion mit Fischern, schnorcheln und kochen gemeinsam mit Einheimischen.

Oman: Eintauchen in den Fjord von Arabien
Auch im Fjord von Arabien ist Seekajakfahren angesagt. Wikinger Reisen bietet dort eine 9-tägige Tour mit Kajak- und Wandertouren, Schnorcheln und Sightseeing in Dubai an. Die Reise ist ein Renner – Interessenten können sich bereits jetzt für 2019 vormerken lassen.
Text 2.556 Z. inkl. Leerzeichen

Reisetermine und -preise 2018, z. B.
Finnlands Schären und Åland-Inseln: 12 Tage ab 2.698 Euro, Juli, August, min. 15, max. 20 Teilnehmer
Kajakabenteuer Nordnorwegen – schöner geht´s nicht! : 13 Tage ab 2.135 Euro, Juli, min. 8, max. 12 Teilnehmer
Kajakerlebnis Ostgrönland – auf den Spuren der Jäger: 15 Tage ab 3.795 Euro, Juli, August, min. 6, max. 12 Teilnehmer
Natur hautnah: Aktiv in Dalmatien: 8 Tage ab 1.290 Euro, Oktober, min. 10, max. 16 Teilnehmer
Kajakabenteuer im Fjord Arabiens: 9 Tage ab 1.898 Euro, Dezember, min. 5, max. 12 Teilnehmer

Wikinger Reisen ist Marktführer für Wanderurlaub mit geführten und individuellen Touren. Der Claim „Urlaub, der bewegt“ steht für Wander- und Wanderstudienreisen, Trekking, Radurlaub, aktive Ferntrips mit Natur, Kultur und Wanderungen sowie Winterurlaub. Mit über 62.000 Gästen und einem Jahresumsatz von rund 108 Mio. Euro gehört Wikinger Reisen zu den TOP 20 der deutschen Reiseveranstalter. Das 1969 gegründete Familienunternehmen ist CSR-zertifiziert und WWF-Partner. Es setzt sich in allen Bereichen für mehr Nachhaltigkeit ein. 20 Prozent der GmbH-Anteile hält die vom Unternehmensgründer initiierte Georg Kraus Stiftung, die damit nachhaltige Projekte der Entwicklungszusammenarbeit fördert.

Firmenkontakt
Wikinger Reisen GmbH
Heidi Wildförster
Kölner Str. 20
58135 Hagen
+49 2331 904711
+49 2331 904795
heidi.wildfoerster@wikinger.de
http://www.wikinger-reisen.de

Pressekontakt
malipr
Eva Machill-Linnenberg
Schlackenmühle 18
58135 Hagen
+49 02331 463078
+49 2331 4735835
wikinger@mali-pr.de
http://www.mali-pr.de

Nordisches Soft-Abenteuer: Wandern, Rad- und Kajakfahren plus Relaxen

Acht Outdoor-Fans für „Finnland-Auszeit“ gesucht – aktiv und entspannt in den Schären

Nordisches Soft-Abenteuer: Wandern, Rad- und Kajakfahren plus Relaxen

Outdoorfans für eine aktive Finnland-Auszeit Mai 2017 gesucht (Bildquelle: VisitFinland/Julia Kivelä)

HAGEN – 15. Dez. 2016. Acht Wanderfreunde nehmen im Mai 2017 eine Finnland-Auszeit. Ihr Ziel: die Åland-Inseln und Turku. Ihr Urlaubsplan: 2.000 Schären, „Yoga on the rocks“, Wandern, Rad- und Kajakfahren. Die Tour lässt sich nicht buchen – eine Teilnahme ist nur per Online-Bewerbung möglich. Dafür reisen die ausgewählten Outdoor-Fans kostenfrei. Bewerbungsschluss ist der 28. Februar 2017.

Finnland-Auszeit
Gemeinsam mit VisitFinland sucht Wikinger Reisen neugierige und kritische Outdoor-Fans für die Finnland-Auszeit „Aktiv & entspannt im Schärengarten“. Sie sollen die Tour testen, beschreiben und bewerten, ihre Anregungen und Ideen werden ins Programm 2018 einfließen.

Unterwegs auf dem „Grottstigen“
2.000 Schären-Inselchen, Natursteige, Wälder und kleine Höhlen umrahmen den Entdeckertrip zum Durchatmen. Aktivurlauber wandern über Panoramapfade zur Festung Bomarsund und auf dem Natursteig „Grottstigen“. Sie radeln gemeinsam durch lichte Wälder, bunte Häfen und kleine Dörfer – mit Stopps in Cafes der Einheimischen.

Kajaktour im Schärenmeer – mit Einführung und Ausrüstung
Per Kajak geht es an der Küste entlang – rote Sommerhäuschen und das eindrucksvolle Schärenmeer bieten eine filmreife Kulisse. Vor der 5-stündigen Tour in Einer- und Zweierkajaks erhält die Gruppe eine professionelle Einführung plus Ausrüstung.

Schiffskultur, Spa und Stadtfeeling
Maritimen Kulturgenuss garantiert das gut bestückte Schifffahrtsmuseum der Åland-Inseln und das Handelsschiff Pommern. Pure Entspannung ist in den Spa-Bereichen der Hotels möglich. Und für Stadtfeeling sorgen Stippvisiten in Stockholm und Mariehamn.

Bewerbung online
Die kleine Wikinger-Gruppe fliegt von Frankfurt nach Stockholm, von dort geht es per Schiff Richtung Åland. Outdoor-Fans können sich direkt online bewerben unter www.wikinger.de/finnland.

KURZPROFIL
Wikinger Reisen ist Marktführer für Wanderurlaub mit geführten und individuellen Touren. Der Claim „Urlaub, der bewegt“ steht für Wander- und Wanderstudienreisen, Trekking, Radurlaub, aktive Ferntrips mit Natur, Kultur und Wanderungen sowie Winterurlaub. Mit knapp 59.000 Gästen und einem Jahresumsatz von rund 99 Mio. Euro gehört Wikinger Reisen zu den TOP 20 der deutschen Reiseveranstalter. Das 1969 gegründete Familienunternehmen ist CSR-zertifiziert und WWF-Partner. Es setzt sich in allen Bereichen für mehr Nachhaltigkeit ein. 20 Prozent der GmbH-Anteile hält die vom Unternehmensgründer initiierte Georg Kraus Stiftung, die damit nachhaltige Projekte der Entwicklungszusammenarbeit fördert.

Firmenkontakt
Wikinger Reisen GmbH
Heidi Wildförster
Kölner Str. 20
58135 Hagen
02331 904711
heidi.wildfoerster@wikinger.de
http://www.wikinger-reisen.de

Pressekontakt
mali pr
Eva Machill-Linnenberg
Schlackenmühle 18
58135 Hagen
02331 463078
02331 473 58 35
heidi.wildfoerster@wikinger.de
http://www.wikinger-reisen.de

Sommer in Richmond: Jazz Festival, Hollywood-Feeling und Outdoor-Abenteuer

Musikspektakel vom 9. bis 11. August 2013 im Maymont Park – Drehorte des Historiendramas „Lincoln“ von Steven Spielberg besichtigen – Mit dem Kajak durch die Stromschnellen des James River

Sommer in Richmond: Jazz Festival, Hollywood-Feeling und Outdoor-Abenteuer

Das Virginia State Capitol in Richmond

Die Hauptstadt Virginias ist mit ihren 210.000 Einwohnern schon lange nicht mehr nur wegen der bewegten Geschichte bekannt. Moderne Museen und Kultureinrichtungen, Festivals, trendige Boutiquen, kulinarische Genüsse, schöne Gärten und Outdoor-Abenteuer auf dem James River machen Richmond besonders für junge Menschen interessant. Die Stadt kombiniert die facettenreichen Möglichkeiten einer Großstadt mit dem typisch amerikanischen „Small Town“-Charme und bietet im Sommer zahlreiche Freizeitaktivitäten. Egal ob für einen längeren Aufenthalt oder als Zwischenstopp bei einem Roadtrip entlang der US-Ostküste – Richmond überrascht mit einer unerwarteten Vielfalt und liegt nur rund zwei Autostunden von Washington DC entfernt.

Musik-Events unter freiem Himmel

Das ganz in der Nähe gelegene „Maymont“ ist ein mehr als 40 Hektar großes Anwesen mit romanischer Architektur, herrlicher Naturlandschaft und Gärten sowie Wildtiergehegen. Besonders im Sommer können Besucher auf den vielen Wanderwegen die Flora und Fauna der Region entdecken oder die zahlreichen Open-Air Veranstaltungen genießen. Highlight ist das Richmond Jazz Festival, bei dem über 20 lokale, nationale und internationale Bands für drei Tage Jazz kombiniert mit R&B, Soul und andere Genres zum Besten geben. Vom 9. bis 11. August 2013 stehen Künstler wie die Jazz- und Soulsängerin Randy Crawford gemeinsam mit Pianist Joe Sample, das Central Virginia Jazz Orchester und der mit neun Grammys ausgezeichnete Fusionmusiker Arturo Sandoval auf der Bühne (jazzatmaymont.com).

Auf den Spuren der Hollywoodstars

Steven Spielberg nahm die historische Verbundenheit der Stadt zum Anlass und wählte Richmond als zentralen Drehort für sein aktuelles Historiendrama „Lincoln“, welches Anfang 2013 mit zwei Oscars und einem Golden Globe ausgezeichnet wurde. Hollywood-Fans können entlang des Lincoln Movie Trails die Drehorte besichtigen wie das „Virginia State Capitol“, das von Thomas Jefferson, dem dritten Präsidenten der USA, entworfen wurde und seit 1788 Regierungssitz Virginias ist. Restaurants, Hotels und Geschäfte, in denen Daniel Day-Lewis, Sally Field und Tommy Lee Jones ihre Zeit nach den Dreharbeiten verbrachten, sind ebenfalls auf der Route zu entdecken. (visitrichmondva.com/Lincoln)

Wer erst im Herbst nach Richmond reist, kann sich auf noch mehr Glamour freuen. Das erst kürzlich vergrößerte „Virginia Museum of Fine Arts“ zeichnet sich durch mehr als 23.000 Kunstwerke aus, darunter eine beindruckende Anthologie moderner und zeitgenössischer amerikanischer Kunst sowie einer der größten Art Nouveau- und Art Deco-Kunstsammlungen außerhalb von Paris. Am 2. November 2013 eröffnet dort die Sonderausstellung „Hollywood Costume“. Über 100 der bekanntesten Filmkostüme aus den ersten Tagen des Hollywoodfilms bis heute werden den Besuchern zugänglich gemacht. Original-Kleidungsstücke aus „My Fair Lady“, „Superman“, „Titanic“ oder „Harry Potter und der Halbblutprinz“ werden bis zum 17. Februar 2014 ausgestellt. (vmfa.museum)

Kajakfahren auf dem James River

Abenteuerlustige können bei Kajakfahrten auf dem James River, der mitten durch die Innenstadt von Richmond führt, die einzigen Stromschnellen der Klasse 3 und 4 in einer städtischen Umgebung erleben. Einen Zwei-Tages-Kurs für Anfänger gibt es beispielsweise bei adventurechallenge.com. Wildwasser oder ruhige Gefilde, ob mit Kajak, Kanu oder Paddleboard – riversideoutfitters.net bieten ebenfalls zahlreiche Outdoor-Aktivitäten auf dem Wasser.

Weitere Informationen zu Richmond gibt es unter www.richmondgov.com und zur Capital Region USA unter www.capitalregionusa.de .

Die Capital Region USA (CRUSA) ist eine gemeinnützige touristische Vereinigung, die sich aus den Fremdenverkehrsinstitutionen zusammensetzt, der Virginia Tourism Corporation, Destination DC und dem Maryland Office of Tourism Development. Die Vereinigung wird stark unterstützt von der Metropolitan Washington Airports Authority. CRUSA hat zum Ziel, durch innovative Marketing-Programme und Partnerschaften mit dem öffentliche und dem privaten Sektor das Besucheraufkommen aus ausgewählten Ländern zu erhöhen und die Wirtschaft der Region zu stärken.

Kontakt
Capital Region USA
Matt Gaffney
92 Sussex Street
19971 Rehoboth Beach, DE
302/226-0422
crusa@claasen.de
http://www.capitalregionusa.de

Pressekontakt:
Claasen Communication
Werner Claasen
Hindenburgstraße 2
64665 Alsbach
06257 – 6 87 81
ralph.steffen@claasen.de
http://www.claasen.de