Schnellfinder - Suchbegriff hier eingeben:
service@leinenlos.info
+49-38456-669797

ITB 2020: Auf ein Wort mit Reiseschutzexperte LTA

Vom 4. bis 6. März wird die Lifecard-Travel-Assistance Gesellschaft für Reiseschutz mbH (LTA) auf der Internationalen Tourismus-Börse (ITB) in Berlin auf dem asr Stand (Halle 25/137) für Gespräche und Interviews zur Verfügung stehen.

ITB 2020: Auf ein Wort mit Reiseschutzexperte LTA

Nordeingang der Messe Berlin mit Beflaggung zur ITB 2019. Copyright: PR-Agentur PR4YOU

Auch in ihrem 54. Jahr präsentiert die weltgrößte Reisemesse ITB Berlin Publikums- und Fachbesuchern die gesamte Vielfalt des Reisens und der globalen Tourismusbranche. Eine wunderbare Gelegenheit Branchenkollegen zu treffen sowie in kurzer Zeit die ganze Welt zu entdecken. Bei rund 10.000 Ausstellern aus über 180 Ländern können sich die 160.000 erwarteten Besucher über Trends und Angebote informieren.

+++ Oman ist Gastland der ITB 2020 +++

Traditionell gibt es bei der ITB ein offizielles Partnerland, welches unter anderem die Eröffnungsfeier im CityCube Berlin gestaltet. Das Gastland 2020 ist das Sultanat Oman, welches sich bei zahlreichen bunten und vielfältigen Veranstaltungen vorstellen wird. Das in Qualität und Angebot hochwertige Reiseziel auf der arabischen Halbinsel mit seiner über 5.000 Jahre alten lebendigen Kultur, wird gerne als arabisches Land des Lächelns bezeichnet. Omans Mittelweg zwischen zukunftsfähiger Moderne und authentisch orientalischer Tradition abseits des Massentourismus, macht das Land gerade bei jüngerem Publikum interessant.

+++ Beratung vom Reiseschutzexperten LTA +++

Gerade bei Fernreisezielen im nicht-europäischen Ausland empfiehlt sich eine Auslandsreise-Krankenversicherung, um im Schadenfall gegen die enormen Kosten eines Krankenhausaufenthalts oder Rücktransports abgesichert zu sein. Die LTA bietet von Versicherungspaketen für Einzelreisen, über weltweiten Ganzjahres-Reiseschutz bis zu kombinierbaren einzelnen Tarifbausteinen, z.B. mit der Reise-Rücktrittskosten-Versicherung, für jeden Reisenden den individuell besten Versicherungsschutz.

Der Geschäftsführer der LTA, Dr. Michael Dorka, ist auf der ITB 2020 am Stand der asr (Allianz selbständiger Reiseunternehmen – Bundesverband e.V.) in der Halle 25, Stand 137, zu finden und steht professionell für alle Fragen rund um das Thema Reiseschutz zur Verfügung. Auch potentielle neue B2B-Kooperationspartner von LTA sind herzlich zum Austausch eingeladen. Erst kürzlich hat die LTA ihre Vertriebskanäle erweitert und bietet ihre Reiseschutztarife nun auch über die Buchungssysteme Bewotec myJACK und Schmetterling NEO sowie die Versicherungssuchmaschine Snoopr an. Terminvereinbarungen mit Dr. Michael Dorka für Gespräche und Interviews auf der ITB sind ab sofort möglich unter Telefon +49 (0) 30 43 73 43 43 oder E-Mail dialog@pr4you.de.

Weitere Informationen: http://www.lta-reiseschutz.de

Verwendung honorarfrei, Beleghinweis erbeten
356 Wörter, 2.688 Zeichen mit Leerzeichen

Weiteres Pressematerial zu dieser Pressemitteilung:

Sie können im Online-Pressefach schnell und einfach weiteres Bild- und Textmaterial zur kostenfreien Verwendung downloaden:

http://www.pr4you.de/pressefaecher/lta-reiseschutz

Über die LTA (Lifecard-Travel-Assistance)

Die 2005 gegründete Lifecard-Travel-Assistance Gesellschaft für Reiseschutz mbH (LTA) entwickelt und konzipiert umfassende Reiseschutz-Pakete, bestehend aus Dienstleistungen und Versicherungsschutz für gebuchte Reiseleistungen. In Zusammenarbeit mit über 1.800 Kooperationspartnern bietet die LTA einen zeitgemäßen und optimalen Versicherungsschutz sowie eine kompetente und umfangreiche Kundenbetreuung vor, während und nach einer Reise.

Aber nicht nur der Schutz der eigenen Kunden wird bei der LTA groß geschrieben, sondern auch der Umweltschutz. So werden im Unternehmen die CO2 Emissionen genau ermittelt und für jede verbrauchte Tonne CO2 pflanzt das Unternehmen zwei neue Bäume in Paraguay, um dort den Regenwald vor der Abholzung zu schützen.

Die verschiedenen Leistungspakete können direkt über die Homepage der LTA oder bei kooperierenden Reisebüros und Reiseveranstalter in Deutschland, Österreich und den Niederlanden gebucht werden.

Weitere Informationen: http://www.lta-reiseschutz.de

Firmenkontakt
Lifecard-Travel-Assistance Gesellschaft für Reiseschutz mbH
Dr. Michael Dorka
Besselstr. 25
68219 Mannheim
+49 (0) 621 128 32 20
+49 (0) 621 128 32 22
info@lta-reiseschutz.de
http://www.lta-reiseschutz.de

Pressekontakt
PR-Agentur PR4YOU
Holger Ballwanz
Christburger Straße 2
10405 Berlin
+49 (0) 30 43 73 43 43
dialog@pr4you.de
http://www.pr4you.de

ITB Berlin: Destination Apps überzeugen Fachbesucher

Wörthersee-App begeistert!

ITB Berlin: Destination Apps überzeugen Fachbesucher

Gut besucht: Der Messestand auf der ITB

Die fortschreitende Digitalisierung stellt den Tourismus vor neue Aufgaben und die Branche vor enorme Herausforderungen. Auf der ITB in Berlin, der führenden Fachmesse der internationalen Tourismus-Wirtschaft, präsentierten die ThePeople.de GmbH und die Wilken AG ihre neuen und innovativen Softwarelösungen.

Pünktlich zur Messe wurde die neue Homepage www.destination-app.com gestartet. In Ergänzung zu www.hotel-app.com zeigen die beiden Internetauftritte die ganze Bandbreite und Leistungsfähigkeit der ThePeople.de GmbH und der Wilken AG.

Premiere feierte am Messestand die neue „Wörthersee-APP“, die mit vielen tollen Features überzeugte. Erstmals kommen bei dieser Destinationslösung auch Beacons für die Indoor- und Outdoor-Navigation in der Feriendestination zum Einsatz. Die von ThePeople.de entwickelte „Dynamic App Transformation“ sorgt für die optimale Anbindung aller Leistungsträger. Roland Sint, Geschäftsführer der Wörthersee Tourismus GmbH zeigte sich denn auch mehr als begeistert am Messestand: „Die Dynamic App Transformation von ThePeople.de löst das Problem von Destinationen, die ihren Partnerbetrieben Lösungen mit einem breiten Funktionsumfang zu einem überschaubaren Aufwand bieten möchten. Die Lösung ist nur einen Klick entfernt. Weltklasse!“.

Auch Pascal Schär, Geschäftsleiter Saastal Marketing AG und Gewinner des „Digital Marketer of the Year Awards 2017“, ist von den mobilen Applikationen der ThePeople.de GmbH begeistert. In Verbindung mit der Wilken E-Marketing-Suite und weiteren Partnern hat Pascal Schär ein einzigartiges Destination-Marketing und Destination-Management in der Ferienregion Saas-Fee installiert. Die profilierte Datenbasis ermöglichte der Ferienregion Saas-Fee im Jahr 2016 in einer Online-Kampagne über 90.000 Saisonkarten zu einem Preis von 222 Schweizer Franken zu verkaufen. Damit realisierte die Ferienregion die erfolgreichste, je in Europa durchgefuhrte Crowdfunding-Aktion. Das 2015 breit angelegte Digitalisierungskonzept sowie das Back-up durch die digitale Marketing-Plattform Smart-Marketing-Engine macht die Saastal Marketing AG zum Innovationstreiber fur die digitale Transformation der Destination Saas-Fee/Saastal.

Die mobilen Softwarelösungen sorgten in Verbindung mit den innovativen Technologien für großes Interesse bei den Entscheidungsträgern und Managern der Destinationen und Ferienregionen am Messestand. „Innovationsfreudige und investitionsbereite Fachbesucher prägten das Messegeschehen“, fasst der strahlende ThePeople.de- Geschäftsführer Carl M. Nägele den sehr erfolgreichen Messeverlauf zusammen.

Und eines ist sicher: Die Digitalisierung wird die Tourismusbranche in den nächsten Jahren weiter revolutionieren. Die hohen Anforderungen und die Geschwindigkeit der Veränderung der technischen Möglichkeiten erfordern gerade beim digitalen Destination-Management und beim Destination-Marketing professionelle Partner wie ThePeople.de und Wilken.

Über die ThePeople.de GmbH

Die Digitalisierung revolutioniert Geschäfts- und Kommunikationsprozesse. Mobile Endgeräte und Technologien spielen für die Zukunftsfähigkeit eine immer größere Rolle. Mobile Applikationen, Software- und E-Commerce- Lösungen für Unternehmen sind die Kernkompetenz von ThePeople.de. Die ThePeople.de GmbH mit Sitz in Flein / Baden-Württemberg hat sich als innovatives Technologieunternehmen der Tourismusbranche etabliert. Mit www.hotel-app.com und www.destination-App.com wird die Kommunikationsschnittstelle zwischen Destinationen, Tourismusbetrieben und Gästen perfekt optimiert.

Über die Wilken Corporate Group

Seit 1977 entwickelt Wilken eigene ERP-Standard-Softwarelösungen. Mit mehr als 550 Mitarbeitern an fünf Standorten in Deutschland und der Schweiz hat sich die Unternehmensgruppe als unabhängiger Hersteller, Anbieter und Integrator von Anwendungen für das Finanz- und Rechnungswesen, die Materialwirtschaft sowie die Unternehmenssteuerung etabliert. Zusätzlich werden Wilken Branchenlösungen in der Energie-, Finanz- & Versicherungs-, Sozial- und Tourismuswirtschaft eingesetzt. Zur Unternehmensgruppe gehören neben der Wilken GmbH (Ulm) die Wilken AG (Arbon, Schweiz), die Wilken Neutrasoft GmbH (Greven), die Wilken Entire GmbH (Ulm), die Wilken Rechenzentrum GmbH (Ulm), die Wilken Akademie GmbH (Ulm), die Wilken Ciwi GmbH (Ulm), die Wilken Informationsmanagement GmbH (München) sowie die Wilken Prozessmanagement GmbH (Ulm, Greven, Sierksdorf). Die Unternehmensgruppe erzielte 2015 einen Umsatz von rund 58 Millionen Euro.

Kontakt
ThePeople.de GmbH
Carl Nägele
Heilbronner Str. 30
74223 Flein
07131769930
info@thepeople.de
http://www.thepeople.de

Tablet PCs im Hotelzimmer – ein neuer Trend in der gehobenen Hotellerie?

SuitePad bringt neuen Trend in Hotelzimmer und wird von der Bitkom mit Innovationspreis ausgezeichnet

Tablet PCs im Hotelzimmer - ein neuer Trend in der gehobenen Hotellerie?

SuitePad erhält als Ausrüster von Tablet PCs für Hotelzimmer den Bitkom-Innovationspreis

(Hannover/Berlin, 07. März 2013) Die Berliner SuitePad GmbH, die Hotelzimmer mit Tablet PCs statt Gästemappen ausstattet, verkündet erste Installationen und Referenzkunden in Deutschland und Österreich und wurde für Ihr Konzept von der Bitkom mit dem branchenübergreifenden Innovationspreis 2013 „Digitales Leben“ ausgezeichnet. Damit erhält erstmals eine Zukunftstechnologie für die Hotellerie die prestigeträchtige Auszeichnung. SuitePad ist bereits in namhaften Tophotels wie The Mandala Berlin und Häusern der Falkensteiner Hotels & Residences im Einsatz.

„Mit der fortschreitenden mobilen Technologie von heute ist es leicht, sich das Hotelzimmer der Zukunft vorzustellen“, sagt Christian Andresen, Geschäftsführer des The Mandala Hotels in Berlin. „Warum sollte ich auf jedem Zimmer eine Gästemappe, ein Telefon, Zeitschriften und eine Fernbedienung haben, wenn ich all das auf einem Gerät bündeln kann?“ Spa-Anwendungen buchen, Feedback geben, Zeitung lesen, sich über die Konferenz im Hotel informieren oder auf Reiseführerinformationen zugreifen, all das versprechen neu aufkommende Tablet-basierte Lösungen per Knopfdruck. Handelt es sich dabei um einen neuen Trend in der Hotel-Gast Kommunikation oder nur um einen netten Zusatznutzen für den Gast?

Das Berliner Unternehmen SuitePad verweist jedenfalls auf seiner Website bereits auf eine Reihe Hotels und Hotelketten, in denen Tablets schon jetzt und in den kommenden Wochen eingesetzt werden. Erwähnenswert darunter sind vor allem die Kette Falkensteiner Hotels & Residences aus Österreich, The Mandala in Berlin, das Aspria Ku“damm, das Beach Motel in Sankt Peter-Ording und der Berliner Scube-Park.

Zusätzlicher Umsatz durch Tablet PCs?
„Wir sehen vor allem eine gesteigerten Nachfrage unserer Zusatzservices“, sagt Hotelier Erich Falkensteiner, Aufsichtsratsvorsitzender der FMTG, die europaweit mehr als 30 verschiedene Hotels und Resorts betreibt, und erklärt weiter: „Wir können beispielsweise freie Wellnesstermine direkt an alle Gäste senden und so den Spa-Bereich besser auslasten.“

Gleichzeitig verspricht die Firma SuitePad durch die Integration von hoteleigenen Bonusprogrammen und Social Media Kanälen den Gast langfristig an das Haus zu binden. Ob dies durch das Tablet auf dem Hotelzimmer gelingt bleibt zwar abzuwarten, die Hürden scheinen jedoch geringer als bei einer Bewerbung nach der Abreise.

Nutzungsstatistiken der Tablets
„Wir haben viele Gespräche mit Gästen geführt und festgestellt, dass die SuitePads für einen echten Aha-Effekt sorgen, wenn der Gast das Zimmer betritt. Wir sehen uns vor allem durch die guten Nutzungszahlen die derzeit bei über 80% liegen, bestätigt.“ So die Geschäftsführer der SuitePad GmbH Moritz v. Petersdorff-Campen und Tilmann Volk. Erklären lassen sich die Statistiken wohl auch dadurch, dass der Gast nicht nur auf Hotelservices, sondern auch auf Entertainmentangebote zugreifen kann. Das nimmt zwar den Gastfokus von den Hotelservices, doch Features wie Zeitunglesen, freies Surfen oder Facebook Zugriff erhöhen dafür auch den gefühlten Gastnutzen.

Wer sich fragt, ob eine App zum Herunterladen auf das Endgerät des Gastes nicht denselben Nutzen bei günstigeren Kosten für das Hotel haben kann erhält vom Mitgründer von Petersdorff-Campen eine klare Antwort: „Aus den Gesprächen mit vielen Hotels wissen wir, wie selten diese Apps herunter geladen werden. In den meisten Fällen sind es nicht mehr als ein Prozent der Gäste, die darüber erreicht werden. Apps haben einfach nicht die nötige Reichweite und auch nicht denselben Effekt auf den Gast, wenn dieser das Zimmer betritt“.

Digitalisierung von Arbeitsabläufen
Neben den Vorteilen für den Gast, verspricht der Anbieter SuitePad aber auch interne Prozesse zu vereinfachen. So können beispielsweise Zimmer über die Tablets von der Hausdame freigegeben, Feedback digital abgegeben oder Gastanfragen direkt an den richtigen Mitarbeiter (z.B. in der Haustechnik) weitergeleitet werden. „Dabei wollen wir keinesfalls den persönlichen Kontakt zum Kunden schmälern, sondern einen weiteren Kommunikationskanal für Kundenwünsche eröffnen“, so Mitgründer Tilmann Volk.

Bitkom Innovationspreis „Digitales Leben“
Das Konzept des Berliner Unternehmens kam offenbar auch auf der CeBit 2013 gut an, wo der Branchenverband Bitkom das Unternehmen mit dem Innovationspreis 2013 „Digitales Leben“ auszeichnete. Die Bitkom und eine hochkarätig besetzte Jury wählten SuitePad zur besten „Digital Life Innovation“. „Wir freuen uns sehr über den Innovationspreis, gerade vor dem Hintergrund, dass es sich um eine branchenübergreifende Auszeichnung handelt, die zum ersten Mal an ein Hotellerie-Startup vergeben wurde.“, so Geschäftsführer von Petersdorff-Campen.

Nach diesen anfänglichen Erfolgen bleibt es abzuwarten, ob es sich um eine Nischenlösung handelt, oder ob es langfristig „Gästemappe, Telefon, Wecker, Fernbedienung und Zeitschriften elegant und papierlos auf einem Endgerät zusammenführt“, wie das Unternehmen seine Vision formuliert. Die fallenden Hardwarepreise, die bisherigen Referenzkunden und der branchenübergreifende Zuspruch könnten dieser Technologie dabei in die Karten spielen.

news good ist ein Unternehmen der media publishing & entrepreneurs group (mpeg). Der Fokus liegt auf Pressearbeit, Online-PR und das Erfolgsmodell „Budget PR“. Die mpeg media publishing & entrepreneurs group umfasst auch die Medien hottelling, HOTELIER TV, HOTEL TV Programm und KOCHWELT sowie die Corporate Communications Consulting medienunternehmung.

Kontakt
news good – personal PR services
Carsten Hennig
Hohe Weide 8
20259 Hamburg
+49 40 414311692
ch@news-good.de
http://www.news-good.de

Pressekontakt:
SuitePad GmbH
Moritz von Petersdorff-Campen
Christinenstraße 5
10119 Berlin
030 692039752
info@suitepad.de
http://www.suitepad.de

ITB Berlin 2013: ANIMOD steigert Umsatz mit Hotelgutscheinen um 35 Prozent

ITB Berlin 2013: ANIMOD steigert Umsatz mit Hotelgutscheinen um 35 Prozent

ANIMOD: Ausgefallene Urlaubserlebnisse zu erstklassigen Konditionen

Mehr als 30.000 verkaufte Gutscheine seit Jahresbeginn – Online-Spezialist überzeugt mit attraktiven Arrangements im Premium-Segment

Köln. – Die Kölner ANIMOD GmbH hat in den ersten beiden Monaten des Jahres 2013 bereits über 30.000 Hotelgutscheine verkauft und ihren Umsatz damit von 2,3 Mio. Euro im Vorjahreszeitraum auf jetzt 3,1 Mio. Euro gesteigert. Das entspricht einem Zuwachs von 34,8 Prozent. Der Online-Spezialist für den nationalen und internationalen Hotelgutschein-Verkauf – mit insgesamt 60 Mitarbeitern in Europa und den USA präsent – befindet sich somit weiter auf klarem Wachstumskurs.

„Wir verspüren eine sehr hohe Akzeptanz unseres Angebotes und erwarten eine weiter steigende Nachfrage nach preisgünstigen Aufenthalten in Top-Hotels“, so Ira Hielscher, Gründerin und Geschäftsführerin der ANIMOD GmbH. „Insbesondere unsere Erlebnispakete, die in der Regel zwei Übernachtungen für zwei Personen in einem Vier- oder Fünf-Sterne-Hotel beinhalten, werden stark nachgefragt.“

Vor diesem Hintergrund geht das Unternehmen mit großen Erwartungen auf die Internationale Tourismus-Börse (ITB) Berlin. „Wir suchen gezielt Vertriebspartner und Hotel-Kooperationen im Premium-Segment, um sie von unserem Geschäftskonzept zu überzeugen“, so Hielscher weiter. „Schwerpunkt ist aktuell der deutschsprachige Raum, darüber hinaus sind wir aber auch an weiteren internationalen Destinationen interessiert.“

Gutschein-Verkauf optimiert die Auslastung der beteiligten Hotels

Die Vorteile für die teilnehmenden Hotels liegen auf der Hand: Der Kunde bucht ein erlebnisorientiertes Arrangement, das in der Regel drei Jahre Gültigkeit hat. Weil der Kunde seine Buchung an die Belegung der Hotels anpasst, können diese ihre Auslastung auch in schwachen Zeiten optimieren. Die Hotel- und Reisegutscheine für über 800 Adressen in 26 Ländern weltweit sind direkt bei www.animod.de , über die ANIMOD-Hotline 08000-264663 sowie über zahlreiche weitere Online- und Offline-Vertriebspartner buchbar.

ANIMOD ist vom 6. bis 10. März 2013 auf der ITB Berlin in Halle 10.1 an Stand 104 vertreten, wo dem internationalen Fachpublikum 15 Ansprechpartner zur Verfügung stehen. Weitere Informationen unter www.animod.de und www.itb-berlin.de.

ANIMOD: Ausgefallene Urlaubserlebnisse zu erstklassigen Konditionen

Mit Gutscheinen für Reisearrangements in mehr als 800 Partnerhotels weltweit bietet die ANIMOD GmbH ihren Kunden seit 2001 in 26 Ländern ausgefallene und besondere Urlaubserlebnisse zu erstklassigen Konditionen – vom entspannenden Wellness-Wochenende bis zum Shopping-Trip in europäische Szene-Metropolen wie London oder Paris. Der Vertrieb erfolgt über den eigenen Online-Shop sowie ein Netzwerk von rund 20 nationalen und internationalen Vertriebspartnern im Online- und Offline-Bereich.

Kontakt
ANIMOD GmbH
Panajota Leontaraki
Berrenrather Str. 154-156
50937 Köln
+49 (0)221-933 74 44
presse@animod.de
http://www.animod.de

Pressekontakt:
Dr. Schulz Public Relations GmbH
Dr. Volker Schulz
Berrenrather Str. 190
50937 Köln
+49 (0)221-42 58 12
info@dr-schulz-pr.de
http://www.animod.de

Uganda – eines der Top 20 Reiseziele 2013

National Geographic empfiehlt „Die Perle Afrikas“ unter Ihren „Best of the World Trips“

Uganda -   eines der Top 20 Reiseziele 2013

Berggorilla in Uganda

Köln/Kampala (ots) – Nachdem Uganda letztes Jahr vom „Lonely Planet’s Best in Travel 2012“ als das TOP-Reiseziel für das Jahr 2012 auserwählt wurde, folgt dieses Jahr National Geographic mit der nächsten Auszeichnung. Ugandas Verkaufsschlager Nummer 1 sind natürlich die seltenen Berggorillas, aber auch sonst lohnt es sich, Ugandas Wildnis zu erkunden:

Das schon von Winston Churchill als die „Perle Afrikas“ bezeichnete ostafrikanische Land, bietet Reisenden eine fantastische und abwechslungsreiche Naturkulisse abseits der Massenströme und atemberaubend schöne Landschaften. Mythische Plätze mit einsamen Seen und Wasserfällen an der Wiege des Nils, schimmernder tiefgrüner Dschungel, 5000m hohe schneebedeckte Gebirgszüge und die unendlichen Weiten der Savanne warten darauf, entdeckt zu werden.

Ugandas Alleinstellungsmerkmal ist seine einzigartige Artenvielfalt. Wie in kaum einem anderen Land Afrikas liegen in Uganda tropisches Hochgebirge, Gletschergipfel, Regenwälder, Seenlandschaften und Savannen-Grasländer so dicht beieinander, dass sie innerhalb weniger Tage zu bereisen sind.

Uganda bietet darüber hinaus ein weiteres absolutes Highlight: in den Wäldern des UNESCO Naturerbes Bwindi Nationalpark und im Mgahinga Gorilla Nationalpark leben die letzten noch verbliebenen Exemplare der legendären Berggorillas. Eine Begegnung mit diesen sanften Riesen gehört sicherlich zu den berührendsten und eindrucksvollsten Naturerlebnissen überhaupt.

Doch Uganda überzeugt nicht nur durch seine Schönheit und Vielfalt, sondern auch durch Sicherheit und Zugänglichkeit. Die Hauptstadt Kampala gilt als eine der sichersten Städte Afrikas und ist somit der perfekte Ausgangspunkt, die Vielfalt des Landes zu entdecken.

Einen Eindruck von dieser Vielfalt bekommen Sie am besten auf der diesjährigen ITB in Berlin (6.-10. März) am Stand von Uganda (Halle 21a, Stand 112). Mehr als 20 Aussteller aus der ugandischen Reisebranche freuen sich auf Ihren Besuch.

Gleichzeitig ist Uganda dieses Jahr auch Gastgeber der EAC (East-African Community), so dass am Freitag, den 8. März. 2013 ab 18.00 Uhr auch die Vertreter von Kenia, Tansania, Ruanda und Burundi am Uganda Stand anzutreffen sein werden. Beim anschließenden Get-together können in angenehmer Atmosphäre vertiefende Informationsgespräche mit Vertretern der ugandischen und ostafrikanischen Tourismusindustrie geführt werden.

Pressekontakt und Terminkoordination:

UGANDA Marketingbüro c/o COMPASS PanAfrica
Guillermo Ribes Vicente
uganda@compass-cbs.de
www.facebook.com/ugandatourismus
0221-94339638
Zollstockgürtel 67
50969 Köln

Die COMPASS GmbH ist das deutsche Marketingbüro von Uganda.

Kontakt:
COMPASS GmbH
Guillermo Ribes
Zollstockgürtel 67
50969 Köln
0221 94339638
uganda@compass-cbs.de
http://www.compass-cbs.de/de