Schnellfinder - Suchbegriff hier eingeben:
service@leinenlos.info
+49-38456-669797

Auf Bilderjagd: Fotoworkshop im Schenna Resort/Südtirol

mit dem Schweizer Fotografen Chris Gass

Auf Bilderjagd: Fotoworkshop im Schenna Resort/Südtirol

Kratzberger See (Lago San Pancrazio) (Bildquelle: © Christian Gass)

Besondere Motive entdecken, Landschaften einfangen, an außergewöhnlichen Orten Fotos schießen oder zu ungewöhnlichen Zeiten Bilder komponieren – beim Fotoworkshop des Schweizer Fotografen Chris Gass vom 8. bis 11.10.2018 im Schenna Resort/Südtirol geht es darum, die großartige Schönheit der Südtiroler Natur im Bild festzuhalten.

4 geführte Foto- und Wandertouren führen zu landschaftlichen Highlights der Region wie z.B. dem Fragsburger Wasserfall, der Lawandspitze oder den Rittener Erdpyramiden. Je nach Wetterlage stehen zudem die Milchstraße sowie ein Sonnenaufgang auf dem Programm. Neben technischen Finessen und vielen praktischen Tipps vermittelt Gass den Kursteilnehmern auch die Kunst, sich Zeit zu lassen und das fotografische Auge zu schulen.

Das Credo des Natur- und Landschaftsfotografen lautet: Es gibt kein schlechtes Wetter! Die schönsten Stimmungen entstehen nicht bei strahlendem Sonnenschein, sondern oft in den Abendstunden, in der Nacht oder bei Sonnenaufgang. Gass ist viel in der heimischen Schweiz, im benachbarten Alpenraum sowie in den Dolomiten unterwegs und fotografiert ausschließlich im RAW Format. Zu Hause am Computer entwickelt er die Bilder mit Lightroom und Photoshop. Dabei verzichtet der Fotograf auf die Einarbeitung zusätzlicher Effekte und nutzt ausschließlich die im Format enthaltenen Bildinformationen. www.chrisgass.ch

Das Arrangement des Schenna Resort enthält neben den Fototouren 3 Übernachtungen in einem der drei Hotels des Resorts, ein reichhaltiges Frühstück und 5-Gänge Menü am Abend sowie die Nutzung des großen Wellnessbereichs inklusive beheizten In- und Outdoor Pools und des Panorama-Fitnessraums. Preis pro Person im Doppelzimmer ab 685 Euro. www.schennaresort.com

Resort mit drei **** und ****S Häusern l in Schenna, Südtirol.

Firmenkontakt
Schenna Resort
Heidi Pföstl
Alte Straße 14
39017 Schenna
+39 0473 230 760
info@schennaresort.com
http://www.schennaresort.com

Pressekontakt
2raum PR
Alexandra Dexel
Falkenhorstweg 36
81476 München
+49-8143 2440261
alexandra@2raumpr.de
http://www.2raumpr.de/

mStore bringt Leica-Fans in die Apple-Welt

Der Apple Premium Reseller und Leica verwandeln bei den Leica Akademie Erlebnistagen ein Wochenende in zwei Feiertage für Fotofans

November 2013 – Spannende Workshops, faszinierende Reiseberichte und die neuesten Entwicklungen bei Leica – am 16. und 17. November dreht sich in der Stadthalle Wetzlar alles um das vielseitige Thema Fotografie. Auf den Leica Akademie Erlebnistagen treffen sich traditionell Fotoexperten aus ganz Europa zum Erfahrungsaustausch und zur Vertiefung ihres Wissens. Mit dabei sind unter anderen die renommierten Fotografen Heinz Teufel, Norbert Rosing und Nomi Baumgartl. Wie in den vergangenen Jahren bringt mStore auch diesmal die komplette Apple-Erlebniswelt mit und bietet kompetente Unterstützung bei allen Fragen rund um das Thema Apple und Fotografie.
Satte Farben, Tiefenschärfe, klare Kontraste: Leidenschaftliche Fotografen setzen dabei längst nicht mehr ausschließlich auf eine hochwertige Kamera-Ausrüstung sondern auch auf die cleveren Werkzeuge der Computer-Nachbearbeitung. Mit ihren brillanten Retina-Displays bieten sich Mac und iPad perfekt für Fotoanwendungen an. Auf den Erlebnistagen zeigen Spezialisten von mStore daher allen Fotobegeisterten die neueste Apple-Technologie, führen durch die wichtigsten Programme zur Bildbearbeitung und stehen Fotofans mit hilfreichen Tipps und Tricks zur Seite.
Darüber hinaus beraten die Experten in den 17 mStore-Filialen in ganz Deutschland Fotobegeisterte auch unabhängig von den Leica Akademie Erlebnistagen jederzeit kompetent bei der Zusammenstellung ihrer Lösungen rund um das Thema Fotografie und Apple-Technologie.

Weitere Informationen zu den Leica Akademie Erlebnistagen sind verfügbar unter: www.mstore.de/news/16-17-11-2013-leica-erlebnistage-wetzlar

mStore (www.mstore.de) ist einer der größten Apple Premium Reseller Deutschlands mit einem vielseitigen Portfolio von hochwertigen Produkten der IT- und Unterhaltungselektronik. Die von Apple zertifizierten Einkaufsberater bieten in den Filialen überall in Deutschland kompetenten und individuellen Service. Von Martin Willmann und Martin Dencker vor über 23 Jahren gegründet, lautet das Motto des Full-Service-Anbieters mit Systemhausspezialisierung auf Apple-Produkte „Macs & More – mStore“. Das Mutterhaus M&M:Trading! bietet mit der zertifizierten hauseigenen Technik, einem hochspezialisierten Service und Support die langfristige Betreuung für Apple-Kunden in Sachen Mac, iPod, iPhone und iPads.
Apple Premium Reseller ist eine Auszeichnung, die der kalifornische Hersteller von Macintosh-Computern, iPods, iPhone und iPad nur sehr wenigen ausgewählten Händlern zukommen lässt, die beste Beratungskompetenz und großes technisches Know-how bewiesen haben und durch laufende Trainings auf aktuellem Niveau gehalten werden.

Kontakt
mStore
Andrea Weinholz
Herderstraße 46-48
22085 Hamburg
+49 (0)40 / 22 74 57-0
a.weinholz@profil-marketing.com
http://www.mstore.de

Pressekontakt:
Profil Marketing OHG
Andrea Weinholz
Plinganserstr. 59
81369 München
+49 89 24 24 16 95
a.weinholz@profil-marketing.com
http://www.profil-marketing.com

50 Orte, die man einmal im Leben gesehen haben sollte: Kanada!

National Geographic lanciert exklusiv mit Kanada das weltweit erste digitale Super Mag

50 Orte, die man einmal im Leben gesehen haben sollte: Kanada!

(NL/4222377059) Es ist neu, es ist anders und es ist online! Am 1. Oktober 2013 ging das von National Geographic Traveler initiierte und gemeinsam mit Kanada als erstem auserwählten Partner realisierte, digitale Super Mag online.

Mettmann, 04. Oktober 2013 Unter dem Motto: 50 Orte, die man einmal im Leben gesehen haben sollte Kanada! versammelt das ausschließlich einer Destination gewidmete, in Qualität und Quantität außergewöhnliche Digital Super Mag faszinierende Bilder berühmter National-Geographic-Fotografen und sorgfältig recherchierte Geschichten rund um eine einzige und einzigartige Destination: Kanada.

Das Super Mag
Im Super Mag verschmelzen zwei renommierte Marken, National Geographic und die Canadian Tourism Commission (CTC), und gießen ihre Stärken gemeinsam in eine ausdrucksstarke Form: Umwerfende Fotografien und packende National-Geographic-Reportagen – vereint mit der touristischen Expertise Kanadas, der Canadian Tourism Commission.
Das Super Mag ist eine facettenreiche digitale Inspirationsquelle für alle Entdecker, die gerne fernab ausgetretener Pfade wandeln. Den ganzen Oktober enthüllt das Super Mag häppchenweise Fakten, News und ganz praktische Reise-Tipps für wahre Entdecker, Kreative und Abenteurer. Ach ja, Kanadas bestgehütetes Geheimnis wird im Oktober auch noch gelüftet.
Ein Klick und schon ist man mittendrin: www.nationalgeographic.com/canada50. Zwischen glitzernden Gletschern und den Lichtern der Stadt. Man blickt in stylische Läden und in die Töpfe kanadischer Spitzenköche, kajakt durch unendliche Weiten und begibt sich auf die Spuren der 50 Orte, die man gesehen haben sollte.

Kanada lädt dazu ein, entdeckt zu werden!
Das Ergebnis dieser Liaison begeistert nicht nur den Chefredakteur von National Geographic, Keith Bellows, der sich als gebürtiger Kanadier besonders freut: Kanada wird in all seinen Facetten gewürdigt! und ergänzt. Wer nach Kanada reisen möchte, kommt am Digital Super Mag nicht vorbei! Das Magazin ist einfach ein Must-Read für alle, die informiert sein wollen.
Auch Greg Klassen, Senior Vize-Präsident Marketing Strategy & Communications der Canadian Tourism Commission ist angetan von dieser innovativen Form digitaler Präsentation und der Qualität des Mags. Wir sind ganz begeistert, mit der großartigen Marke National Geographic zusammenzuarbeiten, von ihren umfassenden Erfahrungen und ihrer medialen Reichweite profitieren zu dürfen, verrät Klassen und wagt einen Blick in die Zukunft: Diese digitale Initiative wird die Welt dazu inspirieren, Kanada entdecken zu wollen!

Favorite Places Wähle Deinen Lieblingsort!
Entdecker aufgepasst! Einen Monat lang, vom 1. bis 31. Oktober, haben auch die Leser des digitalen Magazins die Chance, die Experten-Auswahl der 50 Orte auszuhebeln, auf den Kopf zu stellen und zu revolutionieren. In der Rubrik Name Your Own Canada Place of a Lifetime kann man seinen eigenen Lieblingsort in Kanada nominieren. Auch die National – Geographic-Experten verraten ihre ganz persönlichen Lieblingsorte. Alle Favorite Places werden ab November auf der best of-Liste online gepostet!
Außerdem können sich Twitter- und Instagram-Nutzer den ganzen Oktober hindurch über das Hashtag #Canada50 in die Debatten über die 50 Orte, die man gesehen haben sollte einschalten, sowie die neuesten Meldungen, Videos und Fotos kommentieren.
Oder man lernt von den Besten: den National-Geographic-Experten, wie zum Beispiel von Catherine Karnow. Die Fotografin ist in der unberührten Natur Kanadas und den pulsierenden Städten auf die Pirsch gegangen und hat ihre Favorite Places mit der Kamera eingefangen. Ein Facebook-Event ermöglicht diesen Monat, direkt mit Catherine in Kontakt zu treten und zu erfahren: Was macht ein Weltausschnitt zu einem guten Foto? Wie werden National-Geographic-Fotografen eigentlich gebrieft? Und (wie) kann Fotografie die Welt verändern?

Neugierig geworden? Dann gehen Sie doch gleich mit uns auf Entdeckungstour, folgen Sie uns zu den 50 Orten, die man einmal im Leben gesehen haben sollte. Sind Sie bereit? Am besten mit einem Kaffee als Stärkung neben sich, denn Kanada ist groß: www.nationalgeographic.com/canada50

Mehr Informationen? Kontaktieren Sie uns
Barbara Fallon National Geographic
Tel: 703-489-0880, E-Mail: barbarafallonpr@gmail.com
Margaret Nevin Senior Corporate Communications Advisor, Canadian Tourism Commission
Tel: 604.638.8406, E-Mail: nevin.margaret@ctc-cct.ca.

Pressekontakt:
Canadian Tourism Commission
proudly [re]presented by
TravelMarketing Romberg TMR GmbH
BARBARA ACKERMANN
DIRECTOR PR & MEDIA
Schwarzbachstrasse 32, D-40822 Mettmann near Düsseldorf, Germany
Phone: 49 (0) 2104 – 9524112, Fax: 49 (0) 2104 – 91 26 73
b.ackermann@travelmarketing.de, www.kanada-presse.de, www.keepexploring.de

Find us on Facebook: www.facebook.com/entdeckekanada
Follow us on Twitter: www.twitter.com/entdeckekanada
Canada Videos on Youtube: www.youtube.com/entdeckeKanada
Canada Photos on Flickr: www.flickr.com/photos/entdeckeKanada
Canada on Pinterest: www.pinterest.com/ExploreCanada
Explore Canada on Instagram: www.instagram.com/explorecanada

Unseren Media-Newsletter können Sie unter http://bit.ly/CTC_Media_Newsletter_Anmeldung abonnieren.

Über National Geographic Traveler
National Geographic Traveler ist der Reisemagazin-Spezialist der National Geographic Society. Die 1888 gegründete National Geographic Society ist weltweit die größte gemeinnützige Gesellschaft zur Förderung von Wissenschaft und Bildung. National Geographic Traveler steht für authentische, gesellschaftsrelevante und fesselnde Reise-Erfahrungen und -Berichterstattung, publiziert in: National Geographic Traveler Magazine, National Geographic Expeditions, Reiseführern, Landkarten, Apps, digitalen Medien und Reise-Fotographie-Formaten. National Geographic Traveler ist (mit 8 Ausgaben im Jahr) das meist gelesene Reise-Magazin der Welt, mit insgesamt 17 unterschiedlichen internationalen Auflagen. Es ist über ein Abonnement erhältlich, an Zeitungskiosken in den USA und in Kanada zu erwerben und wird digital für Tablet-PCs angeboten. National Geographic Expeditions, der Reise-Veranstalter der National Geographic Society, bietet eine Vielzahl an einzigartigen Reisen an, die von namhaften Experten in über 60 Ländern auf allen sieben Kontinenten durchgeführt werden. Die angebotenen Reise-Programme umfassen Familien-Reisen, Studienreisen, Active-Adventure-Reisen, private Jet-Trips, Forschungsreisen auf einem der sechs Expeditions-Schiffe der National-Geographic-Lindblad-Flotte, Fotographie-Workshops und wissenschaftliche Seminare. Die National Geographic Travel digital group gestaltet inspirierende und wegweisende digitale Inhalte wie etwa Reise-Ideen, Foto-Galerien, Blogs und Apps, darunter die preisgekrönte National Parks App. National Geographic Travel Books publiziert erlesene Reise-Tipps, Fotographie- und Insider-Tipps.
Follow us! On Twitter, Facebook and Instagram

Über die Canadian Tourism Commission (CTC)
Die CTC ist das offizielle kanadische Marketing-Unternehmen für den Tourismus. Wir möchten die Welt dazu inspirieren, Kanada zu entdecken. Gemeinsam mit unseren Partnern in der Tourismusbranche und den Regierungen der Territorien und Provinzen von Kanada bewerben und vermarkten wir Kanada in elf Ländern weltweit, führen Marktforschungen durch und fördern die Entwicklung der Branche und ihrer Produkte.
Regelmäßige Neuigkeiten zu unseren Initiativen erhalten Sie mit einem Abonnement unserer CTC-News, erhältlich als RSS-Feed oder E-Mail. Besuchen Sie uns auf Facebook, verfolgen Sie das Neueste von uns auf Twitter oder abonnieren Sie unseren YouTube-Kanal.
Weitere Informationen warten auf Sie unter: http://www.canada.travel/corporate

Kontakt:
Canadian Tourism Commission c/o TravelMarketing Romberg TMR GmbH
Barbara Ackermann
Schwarzbachstraße 32
40822 Mettmann
49 (0) 2104 – 95 24 11 2
b.ackermann@travelmarketing.de
www.kanada-presse.de

Fotografie und Apple: Workflow verbessern mit mStore auf dem adf Imaging Symposium

Hamburg/Berlin im September 2013 – Digitale Fotografie und Apple-Hardware sind inzwischen kaum noch voneinander zu trennen, denn die meisten Fotografen setzen Mac und iPad als Werkzeuge zur digitalen Nachbearbeitung und Archivierung ein. Dabei hat jeder seinen eigenen Workflow, den es zu verbessern gilt. Das vom 24. bis 25. September stattfindende adf Imaging Symposium des Arbeitskreis digitale Fotografie ist dazu der zentrale Anlaufpunkt für alle Foto- und Filmenthusiasten im Photokina-freien Jahr. Spannende Vorträge, Produktpräsentationen und angeregter Erfahrungsaustausch werden vom Apple Premium Reseller mStore komplettiert mit Experten-Tipps und -Tricks und der schnellsten und effizientesten Apple-Hardware.

mStore bringt zum adf Symposium das passende Computer-Equipment mit, von der ultimativen Grafikbearbeitungsmaschine Mac Pro bis hin zu allen iOS-Geräten als Werkzeuge für den Fotografen. Auf Unix-Basis und mit den schnellsten Prozessoren weltweit arbeitend – sogar auf dem iPhone – sind diese Fotografentools nicht nur sicher, sondern auch besonders schnell. Daneben präsentiert mStore das Arbeiten in der Cloud mit Adobe und zeigt die Vorteile, eine Software zu mieten statt zu kaufen.

Der Apple Premium Reseller zeigt den Teilnehmern außerdem während der gesamten Veranstaltung, wie sie die neueste Hard- und Software sowie das passende Zubehör mit ihrer Kameraausrüstung zusammen effektiv einsetzen können – hilfreiche Tipps und Tricks der von Apple zertifizierten Mitarbeiter inklusive.

Das adf Imaging Symposium findet vom 24. bis 25. September im Congress-Centrum Ost der Kölnmesse statt. Bei Vorabregistrierung bis 22.09.2013 ist die Teilnahme kostenlos.

Weitere Infos: http://www.mstore.de/news/24-25-09-2013-adf-imaging-symposium-2013

Über mStore:
mStore (www.mstore.de) ist einer der größten Apple Premium Reseller Deutschlands mit einem vielseitigen Portfolio von hochwertigen Produkten der IT- und Unterhaltungselektronik. Die von Apple zertifizierten Einkaufsberater bieten in den Filialen überall in Deutschland kompetenten und individuellen Service. Von Martin Willmann und Martin Dencker vor über 24 Jahren gegründet, lautet das Motto des Full-Service-Anbieters mit Systemhausspezialisierung auf Apple-Produkte „Macs & More – mStore“. Das Mutterhaus M&M:Trading! bietet mit der zertifizierten hauseigenen Technik, einem hochspezialisierten Service und Support die langfristige Betreuung für Apple-Kunden in Sachen Mac, iPod, iPhone und iPads.

Apple Premium Reseller ist eine Auszeichnung, die der kalifornische Hersteller von Macintosh-Computern, iPods, iPhone und iPad nur sehr wenigen ausgewählten Händlern zukommen lässt, die beste Beratungskompetenz und großes technisches Know-how bewiesen haben und durch laufende Trainings auf aktuellem Niveau gehalten werden.

Über M&M: Trading!
Fachhandel seit 1989
„Unser Job ist, dass Sie arbeiten können!“
– mit 17 Standorten größter Apple Premium Reseller Deutschlands
– Partner u.a. von Adobe, Apple, Eizo, Hewlett Packard, Wacom
– Eigene autorisierte, zertifizierte Werkstatt im Hause
– Bedienung aller Kunden
(von Consumer über Education bis Großunternehmen) durch Fachpersonal
– kostenfreie Hotline

Kontakt:
mStore
Andrea Weinholz
Herderstraße 46-48
22085 Hamburg
0 89/2424 16 95
a.weinholz@profil-marketing.com
http://www.mstore.de

Fotografie und Apple: Workflow verbessern mit mStore auf dem adf Imaging Symposium

Fotografie und Apple: Workflow verbessern mit mStore auf dem adf Imaging Symposium

Fotografie und Apple: Workflow verbessern mit mStore auf dem adf Imaging Symposium

(NL/7740488518) Hamburg/Berlin im September 2013 Digitale Fotografie und Apple-Hardware sind inzwischen kaum noch voneinander zu trennen, denn die meisten Fotografen setzen Mac und iPad als Werkzeuge zur digitalen Nachbearbeitung und Archivierung ein. Dabei hat jeder seinen eigenen Workflow, den es zu verbessern gilt. Das vom 24. bis 25. September stattfindende adf Imaging Symposium des Arbeitskreis digitale Fotografie ist dazu der zentrale Anlaufpunkt für alle Foto- und Filmenthusiasten im Photokina-freien Jahr. Spannende Vorträge, Produktpräsentationen und angeregter Erfahrungsaustausch werden vom Apple Premium Reseller mStore komplettiert mit Experten-Tipps und -Tricks und der schnellsten und effizientesten Apple-Hardware.

mStore bringt zum adf Symposium das passende Computer-Equipment mit, von der ultimativen Grafikbearbeitungsmaschine Mac Pro bis hin zu allen iOS-Geräten als Werkzeuge für den Fotografen. Auf Unix-Basis und mit den schnellsten Prozessoren weltweit arbeitend sogar auf dem iPhone sind diese Fotografentools nicht nur sicher, sondern auch besonders schnell. Daneben präsentiert mStore das Arbeiten in der Cloud mit Adobe und zeigt die Vorteile, eine Software zu mieten statt zu kaufen.
Der Apple Premium Reseller zeigt den Teilnehmern außerdem während der gesamten Veranstaltung, wie sie die neueste Hard- und Software sowie das passende Zubehör mit ihrer Kameraausrüstung zusammen effektiv einsetzen können hilfreiche Tipps und Tricks der von Apple zertifizierten Mitarbeiter inklusive.
Das adf Imaging Symposium findet vom 24. bis 25. September im Congress-Centrum Ost der Kölnmesse statt. Bei Vorabregistrierung bis 22.09.2013 ist die Teilnahme kostenlos.
Weitere Infos: http://www.mstore.de/news/24-25-09-2013-adf-imaging-symposium-2013

Über mStore: mStore (www.mstore.de) ist einer der größten Apple Premium Reseller Deutschlands mit einem vielseitigen Portfolio von hochwertigen Produkten der IT- und Unterhaltungselektronik. Die von Apple zertifizierten Einkaufsberater bieten in den Filialen überall in Deutschland kompetenten und individuellen Service. Von Martin Willmann und Martin Dencker vor über 24 Jahren gegründet, lautet das Motto des Full-Service- Anbieters mit Systemhausspezialisierung auf Apple-Produkte Macs & More mStore. Das Mutterhaus M&M:Trading! bietet mit der zertifizierten hauseigenen Technik, einem hochspezialisierten Service und Support die langfristige Betreuung für Apple-Kunden in Sachen Mac, iPod, iPhone und iPads.
Apple Premium Reseller ist eine Auszeichnung, die der kalifornische Hersteller von Macintosh-Computern, iPods, iPhone und iPad nur sehr wenigen ausgewählten Händlern zukommen lässt, die beste Beratungskompetenz und großes technisches Know-how bewiesen haben und durch laufende Trainings auf aktuellem Niveau gehalten werden.

Kontakt:
Profil Marketing OHG
Andrea Weinholz
Plinganserstraße 59
81369 München
089 242416-95
a.weinholz@profil-marketing.com
http://shortpr.com/xd39ke

Trends 2013: Was und wie fotografieren die Deutschen im Urlaub?

CEWE und forsa veröffentlichen repräsentative Umfrageergebnisse

Oldenburg, 24. Juni 2013. Jährlich vor Beginn der Reisezeit möchte CEWE – Europas führender Foto-Dienstleister – von den Deutschen wissen, wie und was sie im Urlaub fotografieren. Bereits zum zweiten Mal befragte CEWE in Kooperation mit forsa (Gesellschaft für Sozialforschung und statistische Analysen) in einer repräsentativen Umfrage* mehr als 1.000 Deutsche zum Thema Reisefotografie.

Nicht ohne meine Kamera
Reisezeit ist Fotozeit: Im Urlaub halten 93 Prozent aller Befragten ihre Eindrücke in Form von Bildern fest. Ob Profi oder Hobbyfotograf: Die Mehrheit (67 Prozent) fotografiert grundsätzlich selbst. 75 Prozent der Deutschen greifen für eigene Aufnahmen auf einen Fotoapparat zurück. Aber auch Handyfotografie erfreut sich immer größerer Beliebtheit: 25 Prozent benutzen inzwischen eine im Mobiltelefon eingebaute Kamera – im letzten Jahr waren dies nur 20 Prozent. Besonders geschätzt ist die Handykamera bei jungen Leuten. Mehr als die Hälfte (56 Prozent) der 18- bis 29-Jährigen fotografiert auf diese Art und Weise. 27 Prozent der Gesamtbefragten nutzen darüber hinaus auch die Video-Funktion des Fotoapparats oder Handys. Diese Funktion wird überwiegend von den unter 45-Jährigen genutzt (39 Prozent).

Per App aufs Papier
Der Trend geht weiter zu mobilen Endgeräten: Fast jeder zweite Deutsche besitzt inzwischen ein Smartphone mit Internetzugang (45 Prozent). Besonders häufig sind die 18- bis 29-Jährigen mit dem Handy im Netz unterwegs (77 Prozent). 15 Prozent aller Smartphone-Besitzer nutzen bereits eine App, um aus ihr Fotoprodukte zu erstellen.

Landschaftsmotive sind am beliebtesten
Die mit Abstand beliebtesten Urlaubsmotive sind, wie bereits im letzten Jahr, Landschafts- und Naturaufnahmen – die 72 Prozent aller Befragten bevorzugen. Auf Platz zwei und drei folgen Sehenswürdigkeiten (46 Prozent) und Urlaubsbegleiter (41 Prozent). Aber auch Land und Leute nehmen die Deutschen gerne vor ihre Linse (36 Prozent).

Tiere, die sich im letzten Jahr mit nur 6 Prozent mittlerer Beliebtheit erfreuten, sind 2013 mit 18 Prozent ein deutlich mehr gefragtes Motiv. Fotomotive wie das Hotel oder der Flughafen spielen für die Befragten im Osten (13 Prozent) eine größere Rolle als für die im Westen (8 Prozent).

Interessant: Das Fotografieverhalten der 18- bis 29-Jährigen deckt sich stark mit dem der Älteren (ab 60 Jahre). Beide Altersgruppen begeistern sich gleichermaßen für Landschafts- und Naturaufnahmen (75 Prozent) und fotografieren weniger Sehenswürdigkeiten (38 und 34 Prozent).

Facebook oder Fotobuch?
Wieder zuhause angekommen stellt sich meist die Frage, wohin mit den Fotos. Der bevorzugte Verwahrungsplatz für Urlaubsbilder ist für die Deutschen, wie bereits im Vorjahr, der Computer – 82 Prozent aller Befragten legen ihre Fotos auf der Festplatte ab.

30 Prozent bestellen auf ganz herkömmliche Art und Weise Fotoabzüge. Vor allem junge Menschen bevorzugen dabei zunehmend den Sofortdruck: 36 Prozent der 18- bis 29-Jährigen drucken die Urlaubsbilder direkt in einem Geschäft aus. Diese Altersgruppe teilt ihre Fotos auch gerne in sozialen Netzwerken (31 Prozent).

23 Prozent der Bevölkerung kleben die Urlaubsfotos noch in ein Fotoalbum. Immer beliebter in allen Altersgruppen werden aber auch Fotobücher: 27 Prozent aller Befragten entscheiden sich für diese langlebige Art der Präsentation. Das sind inzwischen fast genauso viele wie diejenigen, die klassisch Abzüge entwickeln lassen.

Innovativ und vielseitig lassen sich Urlaubserinnerungen in einem CEWE FOTOBUCH mit 26 bis 154 Seiten aufbereiten. Vom Format Mini bis zur XXL-Panorama-Variante mit Hochglanz-Veredelung ist das CEWE FOTOBUCH in über 40 unterschiedlichen Produktausführungen erhältlich. CEWE hat auf den wachsenden Trend zur Videoerstellung per Handy oder Kamera bereits mit einer Innovation reagiert: Auf den Seiten lassen sich mittels eines QR-Codes auch Videos integrieren. Videos können neben den Bildern als QR-Code oder Filmstreifen platziert werden. Im fertigen CEWE FOTOBUCH kann man sie dann über den QR-Code jederzeit und überall mit einem Smartphone oder Tablet abspielen.

*Repräsentative forsa-Umfrage im Auftrag von CEWE, 1.002 Befragte über 18 Jahre, bundesweit, Befragungszeitraum Mai 2013

*****
Mehr Informationen zum CEWE FOTOBUCH und zu weiteren Produkten von CEWE unter www.cewe-fotobuch.de und www.cewe.de

Über CEWE COLOR: Der Foto- und Online-Druckservice CEWE COLOR ist mit 13 hoch technisierten Produktionsstandorten und ca. 3.300 Mitarbeitern in 24 europäischen Ländern als Technologie- und Marktführer präsent. CEWE COLOR lieferte im Jahr 2012 rund 2,5 Mrd. Fotos, 5,6 Mio. CEWE FOTOBÜCHER sowie Foto-Geschenkartikel an über 34.000 Handelskunden und erzielte damit einen Konzernumsatz von 503,3 Mio. Euro. CEWE COLOR ist in der Fotobranche „First Mover“ bei der Einführung neuer digitaler Technologien und Produkte. Im neuen Geschäftsfeld Online-Druckservice werden Werbedrucksachen über die Vertriebsplattformen CEWE-PRINT.de, saxoprint und viaprinto vermarktet. CEWE COLOR feierte 2011 sein 50-jähriges Firmenjubiläum: 1961 von Senator h. c. Heinz Neumüller gegründet, wurde CEWE COLOR 1993 von Hubert Rothärmel als Aktiengesellschaft an die Börse gebracht. Die CEWE COLOR Holding AG ist im SDAX gelistet.

Kontakt:
CEWE COLOR AG & Co. OHG
Dörte Lehne
Meerweg 30-32
26133 Oldenburg
Tel.: +49 441 404-2679
presse@cewecolor.de
http://www.cewecolor.com

mStore unterstützt Umweltfotofestival „horizonte zingst“

Live vor Ort: Die Apple Erlebniswelt für Fotofans

Mai 2013 – Vom 25. Mai bis zum 2. Juni treffen sich im Ostseeheilbad Zingst zum sechsten Mal Weltstars der Fotoszene und Hobbyfotografen unter dem Motto Natur, Kultur, Fotografie und Begegnung. Für die neueste Apple-Technologie auf dem Umweltfotofestival „horizonte zingst“ sorgt auch in diesem Jahr mStore.

Der Computer ist heutzutage aus der Fotografie nicht mehr wegzudenken. Apple bietet dabei für jeden Bedarf die passende Lösung. Aus diesem Grund darf auch mStore auf dem bedeutenden Fotofestival nicht fehlen: Ob in den Workshopräumen, im Kurhaus, im Druckcenter oder beim Horizonte Forum – die Experten des Apple Premium Resellers tragen mit technischem Know-how und ihrer langjährigen Erfahrung dazu bei, dass das Event ein voller Erfolg wird. Wer sich für neue Hardware interessiert, wird ebenfalls fündig: mStore präsentiert die komplette Apple Erlebniswelt vor Ort – fachkundige Beratung und Shoppingmöglichkeit inklusive. Die schönsten Bilder können bei mStore auch gleich gedruckt werden, bevor es wieder zurück in die Natur geht.

„mStore begleitet das Fotofestival in Zingst seit seinem Start vor sechs Jahren“, sagt Martin Willmann, Geschäftsführer von mStore. „In den ersten Jahren ein Geheimtipp ist es heute ein Premium-Treff der Branche geworden, den sowohl Profis als auch ambitionierte Fotodesigner fest einplanen. Wir freuen uns, auch in diesem Jahr dazu beizutragen, dass jeder etwas von dem Besuch des Umweltfotofestivals „horizonte zingst“ mit nach Hause nehmen kann“, so Willmann.

Weitere Informationen und eine Übersicht der Workshops unter: http://www.mstore.de/news/event/25-05-02-06-2013-fotofestival-horizonte-zingst

mStore (www.mstore.de) ist Deutschlands größter Apple Premium Reseller mit einem Portfolio von mehr als 15.000 Produkten der IT- und Unterhaltungselektronik. Über 180 von Apple zertifizierte Einkaufsberater bieten kompetenten und individuellen Service in deutschlandweit 17 Filialen. Von Martin Willmann und Martin Dencker vor über 23 Jahren gegründet, lautet das Motto des Full-Service-Anbieters mit Systemhausspezialisierung auf Apple-Produkte „Macs & More – mStore“. Das Mutterhaus M&M:Trading! bietet mit der zertifizierten hauseigenen Technik, einem hochspezialisierten Service und Support die langfristige Betreuung für Apple-Kunden in Sachen Mac, iPod, iPhone und iPads.
Apple Premium Reseller ist eine Auszeichnung, die der kalifornische Hersteller von Macintosh-Computern, iPods, iPhone und iPad nur sehr wenigen ausgewählten Händlern zukommen lässt, die beste Beratungskompetenz und großes technisches Know-how bewiesen haben und durch laufende Trainings auf aktuellem Niveau gehalten werden.

Kontakt
mStore
Christian Klaus
Herderstraße 46-48
22085 Hamburg
+49 (0)40 / 22 74 57-0
c.klaus@profil-marketing.com
http://www.mstore.de

Pressekontakt:
Profil Marketing OHG
Christian Klaus
Humboldtstraße 21
38106 Braunschweig
+49.531.387 33 25
c.klaus@profil-marketing.com
http://www.profil-marketing.com

Neues Top Modell für Outdoor Fotografen

Seit Jahren entwickelt und vertreibt Lowepro hochwertige Fotorucksäcke für den speziellen Einsatz im Gelände. Rechtzeitig zum Start in die Outdoor Saison präsentiert Lowepro den neuen Photo Sport Pro 30L AW. Dieser vielseitige und innovative Fotorucksack überzeugt mit hochwertiger Verarbeitung und einem auf den Einsatz im Gelände abgestimmten, funktionellen Design.

Neues Top Modell für Outdoor Fotografen

Lowepro Photo Sport Pro 30L AW

Meerbusch, 29. April 2013. Der Photo Sport Pro 30L AW ist die konsequente Weiterentwicklung der erfolgreichen Photo Sport AW Serie von Lowepro. Mit 30L Fassungsvermögen ist der 1.700 Gramm schwere Photo Sport Pro 30L AW ideal für größere Foto Touren. Das herausnehmbare Ultra-Cinch™ Kamerafach (29 x 15,5 x 17 cm) bietet Platz für eine Pro-DSLR mit Batteriegriff und angesetztem Objektiv (bis 70-200mm f/2.8), einen Blitz und Zubehör. Es kann komprimiert werden, um die Kamera zu fixieren und vor Stößen und Erschütterungen zu schützen. Für den schnellen Zugriff auf die Kamera wird die Tasche über die Seite nach vorne gezogen und über den seitlichen Reißverschluss das Kamerafach geöffnet, ohne dabei den Fotorucksack abstellen zu müssen.

Kleine Fächer im Innenteil sind perfekte Ordnungshüter für Handy, Schlüssel, Sonnenbrille und andere kleine Utensilien. Zudem können über die breite Rucksacköffnung Kleidungsstücke oder andere Gegenstände besonders schnell verstaut werden und sie sind stets griffbereit.

Für den Einsatz in unwegsamen Gelände benötigen Fotografen oft spezielles Equipment wie Eispickel oder Wanderstöcke. Der Photo Sport Pro 30L AW bietet für deren Transport Befestigungsschlaufen an den Außenseiten. Zusätzlich ist der Fotorucksack mit einer Halterung für ein 2L Trinksystem ausgestattet und dem bewährten All Weather Cover zum Schutz vor widrigen Wetterverhältnissen.
Ausgiebige Fototouren sind oft schweißtreibend und führen zu vermehrter Feuchtigkeitsbildung – vor allem am Rücken. Das atmungsaktive Netz im Rückenteil des Photo Sport Pro ermöglicht eine kontinuierliche Luftzirkulation und damit ein angenehmes Tragegefühl.

Der Photo Sport Pro 30L AW ist in der Farbe anthrazit ab Mai im Fotofachhandel zu einem UVP von 199,90 Euro erhältlich.

Bildrechte: Lowepro

Über Lowepro
Seit 1967 sind die Kamerataschen von Lowepro überall auf der Welt im Einsatz. Wir entwickeln mit Begeisterung und Stolz Tragelösungen, die unseren Kunden leichten Zugriff auf ihre Ausrüstung, hohen Komfort und umfassenden Schutz bieten. Mit innovativen und anwenderfreundlichen Ausstattungsmerkmalen gehört Lowepro heute zu den führenden Marken im Bereich professionelle Tragelösungen für Kameras, Notebooks, Bildbearbeitungszubehör und tragbare Unterhaltungselektronik.

Kontakt
Lowepro
Kerstin Bastians
Mollsfeld 2
40670 Meerbusch
02159-6961 234
k.bastians@daymen.de
http://www.lowepro.de

Pressekontakt:
ORTHEY COMMUNICATION
Susanne Orthey
Heinrich-Blömer-Weg 7
53127 Bonn
0228-284696
orthey.communication@t-online.de
http://www.lowepro.de

Das Journalistenzentrum Deutschland ist Förderer und Juror beim 5. Internationalen KreativWettbewerb 2013

Gesucht sind Ideen, die den Gedanken der Gewaltprävention um die Welt tragen.

Das Journalistenzentrum Deutschland ist Förderer und Juror beim 5. Internationalen KreativWettbewerb 2013

unbenannt

Hamburg 16.4.2013

Das Journalistenzentrum Deutschland engagiert sich beim 5. Internationalen KreativWettbewerb 2013 als Förderer, Kooperationspartner und als Juror in der Disziplin Journalismus. Die Jury dieser Disziplin besteht aus Dr. Thomas Hanitzsch, Professor für Kommunikationswissenschaft mit Schwerpunkt Journalismusforschung an der LMU München, Prof. Dr. Markus Behmer, Dozent für Kommunikation (Journalismus) an der Universität Bamberg sowie Kerstin Nyst, Pressesprecherin des Journalistenzentrum Deutschland.

Teilnehmen können Amateure, Profis, Kinder, Jugendliche und Erwachsene aus allen Ländern. Der Wettbewerb soll das Bewusstsein gegen praktizierte und konsumierte Gewaltformen schärfen und diese in den Mittelpunkt des gesellschaftlichen Lebens stellen. Als vielfältig genutzte Informationsträger können die Leitmedien Fotografie, Film, Animation, Game, Musik, Dramaturgie, Malerei/Zeichnung, Werbung/PR und Journalismus einen wesentlichen Beitrag dazu leisten. Deshalb sind subjektiv-künstlerische Positionen ebenso wie eine dokumentarische Herangehensweise an das Thema oder vielfältige Interpretationsformen willkommen.

Gesucht sind Ideen, die den Gedanken der Gewaltprävention um die Welt tragen. Im Vordergrund stehen gesellschaftliche und soziale Werte. Eingeladen zu diesem Wettbewerb sind Talente, die sich mit ihrem Engagement für den Wettbewerb und für den Schutz der Kinder und Jugendlichen vor Gewalteinflüssen einsetzen möchten.

Die Arbeiten können ab sofort online eingereicht werden. Einsendeschluss aller Teilnehmerarbeiten ist der 10. Juli 2013. Die Preisvergabe findet am 13.9.2013 im Rahmen einer großen Gala in München statt.

Weitere Infos, Ausschreibungen und Teilnahmebedingungen unter:
http://www.foto-film-game-contest.de

Das Journalistenzentrum Deutschland wird durch zwei Berufsverbände getragen. Der DPV Deutscher Presse Verband – Verband für Journalisten, gegründet 1989, ist mit über 8.000 Mitgliedern die tariffreie Spitzenorganisation der hauptberuflich tätigen Journalisten. Die bdfj Bundesvereinigung der Fachjournalisten wurde 2007 gegründet und ist die Vertretung der zweitberuflich tätigen Journalisten.

Originaltext: Journalistenzentrum Deutschland (für die Trägerverbände DPV und bdfj)
Pressekontakt:
Journalistenzentrum Deutschland
Kerstin Nyst (Pressesprecherin)
Stresemannstraße 375
D-22761 Hamburg
Tel. 040/870 6000 (nur für Presseanfragen)
k.nyst@journalistenverbaende.de
www.journalistenverbaende.de

Das Journalistenzentrum Deutschland wird durch zwei Berufsverbände getragen. Der DPV Deutscher Presse Verband – Verband für Journalisten, gegründet 1989, ist mit ca. 8.000 Mitgliedern die tariffreie Spitzenorganisation der hauptberuflich tätigen Journalisten. Die bdfj Bundesvereinigung der Fachjournalisten wurde 2007 gegründet und ist die Vertretung der zweitberuflich tätigen Journalisten.

Kontakt:
Journalistenzentrum Deutschland
Kerstin Nyst
Stresemannstr. 375
22761 Hamburg
040/8706000
k.nyst@journalistenverbaende.de
http://www.journalistenverbaende.de

Die Nordsee GmbH sucht „Gesichter des Wattenmeeres“

Emotionale Fotografie erweitert das WattWiki – Nach Video-Interviews folgen ganz persönliche Momentaufnahmen

Schortens, 15. April 2013

Seit dem 8. Mai 2012 sammelt das Online-Archiv WattWiki erfolgreich persönliche Geschichten, Erinnerungen und skurrile Erlebnisse der Menschen am Wattenmeer. Was erleben und fühlen sie? Welchen Einfluss hat das Wattenmeer auf ihr Leben? All dies wird eingefangen, im Internet archiviert und für nachfolgende Generationen festgehalten. Nun bekommt das Augenzeugen-Projekt eine weitere emotionale, ganz persönliche Komponente: Im Rahmen einer Fotoaktion sucht die Nordsee GmbH die „Gesichter des Wattenmeeres“.

Hierbei sind all jene Menschen gefragt, die durch ihre Geschichte, ihre Erinnerungen oder auch ihr Aussehen den Charakter des Wattenmeeres verkörpern. Vom wettergegerbten Urgestein der Nordseeküste bis zum gerade zugezogenen Neuinsulaner mit spannender Geschichte, von jung bis alt – gesucht ist die Vielfältigkeit des Wattenmeeres. Wer sich und seine ganz persönliche Geschichte für die Ewigkeit festhalten lassen möchte, kann sich unter gesichter@watt-wiki.com bewerben. Alle Einreichungen werden in das WattWiki aufgenommen, 20 ausgewählte Bewerber erhalten eine Einladung zu einem professionellen Foto-Shooting.

Momente festhalten
Vom 28. bis 30. Mai hält der Hamburger Fotograf Henning Heide www.henningheide.com die 20 Motive mit seiner Kamera fest: Porträts von Menschen, die durch ihre Geschichte und/oder ihr Aussehen das Wattenmeer widerspiegeln, prägnante „Nordsee-Gesichter“, alteingesessene Bewohner der Küstenregion und interessante Persönlichkeiten. Als Shooting-Locations werden ausgewählte Orte am Wattenmeer sowohl die persönliche Verbindung zu ihren Einwohnern als auch die Einzigartigkeit und Vielfalt des UNESCO-Weltnaturerbes betonen. Details zum Shooting gibt es zeitnah unter www.watt-wiki.com.

Geschichten teilen
Die professionell erstellten Fotomotive werden im Online-Archiv des WattWikis gesammelt und in Interaktion mit den Nutzern unter www.facebook.com/WattWiki geteilt. Auch die Fotos aller Bewerber werden archiviert und repräsentieren die Lebendigkeit des Wattenmeeres – das WattWiki wird so noch persönlicher. Im nächsten Schritt stellt die Nordsee GmbH die während des Shootings entstandenen Bilder im Rahmen einer Vernissage vor: Regionale Entscheider aus Politik und Wirtschaft sowie lokale Medienvertreter sind eingeladen, die Verbindung von Mensch und Watt zu entdecken.

Erlebnisse schaffen
Diese erste Präsentation bildet zugleich den Auftakt einer Veranstaltungsserie: Die „Gesichter des Wattenmeeres“ sollen den touristischen Knotenpunkten im Verbundgebiet der Nordsee GmbH künftig als Wanderausstellung angeboten werden. Ziel ist es, die Ausstellung als weitere Attraktion im Weltnaturerbe Wattenmeer zu etablieren. Zudem verlängert die Aktion „Gesichter des Wattenmeeres“ das WattWiki von der Online- in die Offline-Welt und steigert so den Bekanntheitsgrad des Projektes über die regionalen Grenzen hinaus.

Über das WattWiki
Das WattWiki wurde im Mai 2012 von der Nordsee GmbH gemeinsam mit ihren niederländischen Partnern aus dem TOEKOMST-Projekt ins Leben gerufen, um die Bedeutung des Wattenmeeres als UNSECO-Weltnaturerbe deutlich zu machen. Das Augenzeugen-Projekt sammelt und archiviert Erlebnisse und Erinnerungen der Menschen am Wattenmeer und wird so als Online-Archiv zum Gedächtnis der Region. Bereits zum Start des WattWiki berichteten über 100 Medien wie Focus, Die Zeit oder n-tv über das Projekt. Darüber hinaus konnte sich das WattWiki gegen europäische Konkurrenten durchsetzen und gewann im Oktober 2012 den Digital Communication Award. Für den renommierten PR Report Award wurde das Projekt im Februar 2013 gleich dreimal nominiert.
Weitere Informationen unter: www.watt-wiki.com.

Über die Nordsee GmbH
Die Nordsee GmbH vereint 22 Urlaubsdestinationen aus den sieben ostfriesischen Inseln und 15 Küstenorten. Die niedersächsische Nordseeküste bietet für jeden Geschmack das Richtige – von Heimat- oder Naturtourismus bis hin zu Gesundheitsurlaub oder Sportreisen. Darüber hinaus vertritt die Gesellschaft Fähr- und Fluglinien sowie namhafte Hotels entlang der niedersächsischen Nordseeküste. Der Hauptsitz der Nordsee GmbH ist Schortens in Niedersachsen. Im Rahmen des TOEKOMST-Projekts engagiert sich die Nordsee GmbH zusammen mit niederländischen Partnern für die touristische Entwicklung der Ems Dollart Region. Dieses Projekt wird von dem INTERREG IV A-Programm Deutschland-Nederland mit Mitteln des Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE) unterstützt.
Weitere Informationen unter: www.die-nordsee.de.

Kontakt
Die Nordsee GmbH
Pia Oltmanns
Olympiastraße 1
26419 Schortens
+49 (0)4421 95 60 99-3
pia.oltmanns@die-nordsee.de
http://www.die-nordsee.de

Pressekontakt:
Straub & Linardatos GmbH
Sarah Maqbool
Kirchentwiete 37-39
22765 Hamburg
+49 (0)40 39 80 35-496
maqbool@sl-kommunikation.de
http://www.sl-kommunikation.de

12