Schnellfinder - Suchbegriff hier eingeben:
service@leinenlos.info
+49-38456-669797

Urlaub mit Angel, Köder und viel Muße

Im Emsland auf Fischjagd gehen

Urlaub mit Angel, Köder und viel Muße

Das Emsland gilt als Angelparadies für Sport- und Hobbyangler (Bildquelle: ASV Rhede (Ems) e.V.)

Das Emsland im deutsch-niederländischen Grenzgebiet gilt als Angelparadies. In den Flüssen Hase und Ems mit ihren Altarmen sowie dem Dortmund-Ems-Kanal und den Baggerseen in der Region holen Sport- und Hobbyangler Hecht, Zander, Forellen, Karpfen, Brassen, Schleie, Rapfen, Rotaugen und Aale sowie Welse aus dem Wasser. Da die meisten Fischarten im Emsland in ausreichender Anzahl vorkommen, gelten nur wenige Fangbeschränkungen. Auch Nachtangeln ist an den meisten Angelgewässern erlaubt.

An der Ems können bei Lathen Zander, Barsche und Weißfische jeder Art aus dem zirka sechs Meter tiefen Gewässer geholt werden. Auch bei Dörpen bietet der Fluss aufgrund einiger naturbelassener Gewässerabschnitte besonders gute Lebensbedingungen für Fische. Zudem gibt es viele Altarme wie zum Beispiel den „gelben Fluss“ bei Oberlangen mit teilweise überhängenden Bäumen, die ein gutes Revier für Hechte sind und an denen das Angeln in einer landschaftlich besonders reizvollen Umgebung möglich ist. An der Hase gehen Fische gut an die Angel beziehungsweise in die Reuse. Außer an Hase und Ems kann an diversen Kanälen geangelt werden, wie dem Süd-Nord-Kanal oder dem Dortmund-Ems-Kanal. Hier gibt es unter anderem einen hervorragenden Bestand an Graskarpfen und Schleien.

Die Preise für Gastkarten variieren je nach Angelrevier. Tageskarten kosten zwischen 2,50 und fünf Euro, Wochenkarten zwischen acht und 30 Euro. Monatskarten sind bereits ab 13 Euro erhältlich. Ausgabestellen für Angelscheine, die überall an den Gewässern benötigt werden, gibt es in vielen Gaststätten, Bürgerbüros, Baumärkten mit Angelabteilungen und direkt bei den Angelsportvereinen.

Wer lieber Fisch isst statt angelt, sollte den Forellenhof Burke in Bawinkel mit Restaurant, Räucherei und Fischverkauf besuchen ( www.forellenhof-duisenburg.de). Hier werden seit 30 Jahren Forellen- und Fischgerichte mit Pfiff serviert. Aber auch in vielen anderen Gastronomiebetrieben im Emsland wird eine abwechslungsreiche Auswahl an Fischgerichten geboten.

Angelsport- (ASV) und Fischereivereine (SFV) wie beispielsweise der ASV Rhede, der SFV Papenburg, der SFV Aschendorf und der ASV Dörpen tragen mit Pflege- und Besatzmaßnahmen sowie Renaturierungsmaßnahmen dazu bei, dass nach wie vor nahezu alle einheimischen Fische in den Gewässern des Emslandes vorkommen. Neben den natürlich fischereilichen Aspekten legen die Vereine viel Wert auf die Jugendarbeit mit der Heranführung des Nachwuchses an den Umgang mit Tier und Umwelt. Weiter steht bei der Vereinsarbeit auch die Erhaltung der Natur und der Artenvielfalt in und um die Gewässer im Vordergrund.

Über das Emsland
Das Emsland erstreckt sich über 2.880 Quadratkilometer von der nordrhein-westfälischen Landesgrenze bei Rheine bis zur Grenze Ostfrieslands bei Papenburg und ist damit flächenmäßig größer als das Bundesland Saarland. Rund 1.000.000 Urlauber verzeichnet die Emsland Touristik jährlich, die meisten von ihnen sind Radwandertouristen und Familien. Der Landkreis bietet mit über 3.500 Kilometern ein ausgeprägtes Radwegenetz entlang der Flussläufe von Ems und Hase, Moore und Wälder, aber auch zahlreiche Bauern- und Ferienhöfe, die als besonders familienfreundlich zertifiziert sind.

Firmenkontakt
Emsland Touristik
Martina Alfers
Ordeniederung 2
49716 Meppen
05931/442266
info@emsland.com
http://www.emsland.com

Pressekontakt
ReComPR
Thomas Rentschler
Herderplatz 5
55124 Mainz
+49 6131 216320
emsland@recompr.de
http://www.recompr.de

Barbecue Tage im Bayerischen Hof Erlangen verlängert!

Das Traditionshotel präsentiert auch im September wechselnde Grillevents

Barbecue Tage im Bayerischen Hof Erlangen verlängert!

Sommerzeit ist Grillzeit – auch auf der Sonnenterrasse des Bayerischen Hof. Die im August sehr beliebten Grillabende werden nun aufgrund großer Nachfrage auch bis in den September hinein fortgesetzt. Denn es kann nie genug gegrillt werden…

Wöchentlich können Besucher des 4-Sterne-Businesshotels im Herzen der Erlanger Innenstadt leckere regionale Fleischsorten vom Grill genießen. Mit frischen Beilagen wie gegrillten Maiskolben, gegrillten Kartoffeln, Ofenkartoffeln mit Sour Creme und einem großen Salatbuffet bietet der Bayerische Hof ein großes Sortiment verschiedenster Grillspezialitäten.
Auch amerikanische Köstlichkeiten werden jetzt neu angeboten: Von saftigen BBQ Spare Ribs bis zum American BBQ Burgern frisch vom Grill, die mit 100% Beef oder Hähnchenbrust im Brioche Bun serviert und mit verschiedenen Dips und passendem Coleslaw Salat veredelt werden – hier kommen Fleischliebhaber auf ihre Kosten. Auch neu im Grillsortiment sind gegrillte Paprikas mit Hackfleisch oder Fetakäse.
Abgerundet werden die beliebten Grillabende auf der Sonnenterrasse durch kühles, frisch vom Fass gezapftes Mönchhof Bier und oftmals passender Live-Musik.

Es lohnt sich, die Webseite und den Facebook-Auftritt des Hotels im Auge zu behalten, denn in manchen Wochen wird auch Räucherfisch direkt aus dem Smoker und Paella mit Fisch oder Fleisch angeboten. Die Gourmet-Spezialisten des Bayerischen Hofs versuchen sich immer wieder mit neuen kulinarischen Überraschungen. Das spricht sich auch in der Nachbarschaft des Traditionshotels um – neben den Hoteleigenen Gäste mischen sich auch immer mehr Erlanger Bürger aus der Innenstadt, die dem Grillaufruf des Hotels und den leckeren Düften von der Sonnenterrasse folgen.

Im Herzen der historischen Altstadt von Erlangen bietet das 4-Sterne-Hotel Bayerischer Hof Erlangen alle Annehmlichkeiten eines internationalen Stadt- und Businesshotels.

Kontakt
B&R Hotelmanagement GmbH & Co. KG
Stefan Frank
Schuhstraße 31
91052 Erlangen
0803196390132
frank@bayerischer-hof-erlangen.de
http://www.bayerischer-hof-erlangen.de/

Moderne Logistikprozesse erfolgreich etabliert

Ein Jahr Nordsee: HAVI Logistics zieht positives Fazit

Moderne Logistikprozesse erfolgreich etabliert

HAVI Logistics-Lkw vor Nordsee-Store.

Mehr als 1.100 Produkte, 354 deutsche Stores, drei Lieferungen pro Woche und Store und das mit einer Lieferpünktlichkeit von 98 Prozent – diese Zahlen stehen für eine erfolgreiche Zusammenarbeit: Seit Frühjahr 2012 ist HAVI Logistics für die Warenversorgung der deutschen Nordsee-Stores verantwortlich und zieht nach dem ersten Jahr als Logistik-Partner des Systemgastronomie-Unternehmens ein positives Fazit. „Wir haben die Nordsee-Distribution neu strukturiert und die Warenversorgung von Ultra-Frischen-Waren über Tiefkühl-Produkte bis hin zu Non-Food-Artikeln übernommen“, erklärt Christian Harupa, Director Business Development bei HAVI Logistics. „Dabei konnten wir Logistik-Prozesse optimieren und Kosten für den Kunden einsparen.“

Die Neuausrichtung der Nordsee-Supply Chain hat der Lead Logistics Provider aus Duisburg gemeinsam mit dem Kunden in rund zehn Monaten geplant und umgesetzt. „Damit ein solcher Change-Prozess gelingen kann, ist nicht allein die entsprechende Expertise ausschlaggebend“, so Harupa. „Die hundertprozentige Unterstützung des Kunden sowie das Engagement der Mitarbeiter ist Voraussetzung für eine erfolgreiche Umsetzung.“ Und das Ergebnis spricht für sich: Aktuell liefert HAVI Logistics Produkte, wie etwa tiefgekühlten Fisch, Backwaren, Getränke, aber auch Ausstattungsmaterialien und Reiniger an die Nordsee-Stores. Auch die schnelle, deutschlandweite Versorgung der Nordsee-Stores mit sensiblen Ultra-Frische-Produkten wie Grünsalat und Sushi hat der Lead Logistics Provider im Just-in-Time Verfahren etabliert und garantiert so eine möglichst lange Mindesthaltbarkeit der Produkte bei der Ankunft im Store.

Weniger Einzellieferungen, weniger Kosten

HAVI Logistics beliefert die Nordsee-Stores von allen sieben Distributionszentren und hat auch alle deutschen Franchise-Unternehmen von Nordsee in die Logistik integriert. Das One-Stop-Shopping-Konzept von HAVI Logistics ist zwar noch nicht komplett für Nordsee umgesetzt, doch bereits heute werden alle benötigten Produkte mit nur einer Bestellung geordert und in einer Anlieferung mit einer Rechnung abgebildet. Zudem vereinfacht eine neue, elektronische Bestellplattform die Disposition. „Wir haben Schritt für Schritt standardisierte Prozesse eingeführt, die Arbeitsabläufe optimiert und die Stores so auch operativ deutlich entlastet“, betont Harupa. Durch eine gebündelte Anlieferung von Getränken, Non-Food-Artikeln und auch Sushi hat der Logistik-Spezialist die Zahl der Einzellieferungen reduziert und auf diese Weise Transportkilometer sowie Kosten für das Gesamtsystem eingespart. Zudem kann jedes Food- und Nonfood-Produkt bei jeder Lieferung bestellt und auch genau kontrolliert werden. Auch nimmt HAVI Logistics das anfallende Leergut direkt bei Anlieferung wieder zurück. Neben der Belieferung der deutschen Stores werden die Nordsee-Stores und Partner in weiteren elf Ländern im Export unterstützt und können somit über Europa hinaus auf das standardisierte Sortiment von Nordsee zugreifen.
„Die Umstellung der Supply Chain auf HAVI Logistics war ein wesentlicher Schritt für Nordsee, um die Logistik und die Marke zukunftsorientiert aufzustellen“, sagt Christian Harupa. „Als zuverlässiger und versierter Partner werden wir Nordsee auf diesem Weg langfristig weiter unterstützen.“

Über HAVI Logistics
HAVI Logistics ist „The Global Lead Logistics Provider“ für die Food Service Industrie. Seit der Gründung im November 1981 ist das Unternehmen mit Hauptsitz in Duisburg für die Distribution von Food- und Nonfood-Artikeln nach einem „One-Stop-Shopping“-Konzept verantwortlich. HAVI Logistics verfügt über 55 europäische Distributionszentren. 5.745 Mitarbeiter sorgen für die Belieferung von Quick-Service-Restaurants, Tankstellenshops und Catering-Unternehmen. Zum Kundenstamm von HAVI Logistics gehören beispielsweise McDonald“s, BP, Ikea, Nordsee, OMV, Vapiano und Rimi.

Kontakt
HAVI Global Logistics GmbH
Jasmin Schürgers
Geitlingstr. 20
47228 Duisburg
02065695541
jasmin.schuergers@havilog.com
http://www.havi-logistics.com

Pressekontakt:
vom stein. agentur für public relations gmbh
Corinna Ten-Cate
Hufergasse 13
45239 Essen
02012988112
ctc@vom-stein-pr.de
http://www.vom-stein-pr.de

Fisch macht sexy… und schmeckt!

NORDSEE startet neue Werbekampagne 2013

Die NORDSEE GmbH, die europaweite Kompetenzführerin in der Fisch-Systemgastronomie, präsentiert heute in Berlin ihre neue crossmediale Werbekampagne 2013. Diese startet Mitte April in allen deutschen NORDSEE Restaurants (336), sowie in 12 ausgewählten Ballungsräumen. Nachdem sich das traditionsreiche Bremerhavener Unternehmen bereits 2012 als „Die Alternative“ positioniert hat, zeigt es sich auch in diesem Jahr wieder sehr selbstbewusst und aufmerksamkeitsstark. Unter dem Motto „Fisch macht sexy… und schmeckt!“ rückt das gesunde Produkt Fisch in den Fokus der neuen Kampagne. Konzipiert hat diese die Düsseldorfer Werbeagentur Kreativ Marketing Service GmbH (KMS), die sich den Auftrag in einem Pitch Ende 2012 sichern konnte.

„Nachdem wir uns im letzten Jahr als Alternative zu Burger, Currywurst und Pizza positioniert haben, konzentrieren wir uns 2013 stärker auf unsere Produkte. Diese bilden in Kombination mit natürlichen weiblichen und männlichen Körpern die Plakatmotive unserer neuen Kampagne. Schöne Körper stehen für Fitness und Vitalität. Eine ausgewogene Ernährung, bei der auch Fisch ein wesentlicher Bestandteil ist, trägt entscheidend dazu bei“, erklärt Franziska Schneidewind, Leiterin Marketing bei NORDSEE.

Mit dem Slogan „Fisch macht sexy… und schmeckt!“ hat die neue Werbekampagne das Ziel, nicht nur große Aufmerksamkeit zu erregen, sondern auch die Marke NORDSEE noch stärker ins Bewusstsein zu bringen. Neben Plakaten umfasst die neue Kampagne auch in diesem Jahr wieder On-Ground-Maßnahmen und Aktivitäten im Internet. Dazu zählen unter anderem beschriftete Fahrradanhänger und SignFlipper – Promotoren, die auf akrobatische Weise an stark frequentierten Orten in verschiedenen Städten auf NORDSEE aufmerksam machen. Sie stellen den direkten Kontakt zu den Kunden her und machen so die Marke unmittelbar erlebbar. Ein QR-Code auf allen Plakaten führt zu einer MicroSite. Diese bildet den zentralen interaktiven Anlaufpunkt für die Kampagne im Internet. Hier können sich Interessierte Videos vom amerikanischen SignFlipper Julian Falkenstein anschauen, sowie an dem Gewinnspiel „Zeig mir deinen Flip“ teilnehmen. Passend zum Start der neuen Kampagne präsentiert sich NORDSEE mit einem neuen und frischen Werbeauftritt in allen Filialen.

Alle Plakatmotive sowie ein Bild zu den On-Ground-Maßnahmen der neuen Kampagne zum Download: NORDSEE Kampagne 2013_Bilder

Die NORDSEE GmbH mit Sitz in Bremerhaven wurde 1896 als „Deutsche Dampffischerei-Gesellschaft NORDSEE“ gegründet. Heute verfügt das Unternehmen über 404 Standorte, davon 168 Filialen mit zusätzlichem Einzelhandel. Hier werden frischer Fisch und Fischdelikatessen, edle Meeresfrüchte, Räucherfisch, Schalen- und Krustentiere und Convenience Food für zu Hause angeboten. NORDSEE verzichtet bewusst auf den Einsatz von Geschmacksverstärkern, künstlichen Aromen sowie genveränderten Bestandteilen, damit die Qualität 1:1 beim Kunden ankommt. Für die Snacks und Tellergerichte wird ausschließlich hochwertige Filetware verwendet.

Europaweit ist NORDSEE die Nummer Eins in Sachen Fisch. Insgesamt hatte NORDSEE 2012 19 Mio. Kunden im Gastro- und Einzelhandelsbereich. Gleichzeitig haben die Kassensysteme 81 Mio. Kundentransaktionen für diese Bereiche registriert. NORDSEE beschäftigt rund 6.000 Mitarbeiter (5.500 in eigenen Filialen und 500 in Franchisebetrieben), davon 150 Auszubildende, und erzielte im Jahr 2012 einen Umsatz in Höhe von 349 Mio. Euro. Der Umsatz verteilt sich wie folgt: 50 Prozent Restaurant, 38 Prozent Snacks zum Mitnehmen, 12 Prozent Einzelhandel.

Kontakt
Nordsee GmbH
Jutta Rubach
Windscheidstr. 19
10627 Berlin
030-8266205
nordsee@rubach-pr.de
http://www.nordsee.de

Pressekontakt:
Jutta Rubach GmbH
Jutta Rubach
Windscheidstr. 19
10627 Berlin
030 826 62 05
nordsee@rubach-pr.de
http://www.rubach-pr.de

derperfektepitch.de: Recherche für Agenturen

Nimirum stellt auf einer neuen Webseite sein Recherche-Angebot für Pitchphasen von Agenturen vor

(ddp direct) Leipzig, 9.4.2013: Der Leipziger Recherchedienstleister Nimirum hat sein Angebot für Agenturen ausgebaut. Unter www.derperfektepitch.de können pitchende Berater künftig unkompliziert Recherche-Anfragen abgeben. Ein Experte aus dem Nimirum-Netzwerk recherchiert dann einen aktuellen und sicheren Debattenstand zum Thema. Das Ergebnis erhält die Agentur in drei bis zehn Tagen – je nach Budget und Umfang.

„Agenturen überlegen sich gut, ob sie in einer Pitchphase Geld investieren“, erklärt Anja Mutschler, Inhaberin von Nimirum. „Unser Recherche-Angebot allerdings wird gerade da verstärkt angefragt – und dieser Nachfrage bieten wir nun eine eigene Plattform.“ Neben einer unterhaltsamen Präsentation bietet die Webseite ein einfaches Formular für unverbindliche Recherche-Anfragen. „Natürlich variiert eine wissensbasierte Arbeit immer im Preis“, so Mutschler. Die Erfahrungswerte erlaubten Nimirum jedoch, ein preislich attraktives Standard-Angebot zu formulieren. Das Leistungsangebot umfasse eine fundierte Übersicht bis in akademische Tiefen. Themen sind etwa Gesundheit, Energie oder EU-Politik. Ein vergleichbares Angebot für Agenturen, betont Mutschler, existiere auf dem Markt derzeit nicht.
Rasantes Wachstum 2013 – auch bei den ExpertenDer rasante Start des Recherchedienstleisters seit Jahresbeginn hat auch das Nimirum-Netzwerk weiter wachsen lassen. Im Expertenpool befinden sich derzeit über 200 Akademiker aus vielen Disziplinen sowie Übersetzer in über 20 Sprachen. Derzeit in Vorbereitung ist die englische Version des Intranets. „Wir sind ein internationales Netzwerk“, unterstricht Dr. Christophe Fricker, zweiter Inhaber von Nimirum, „und wir freuen uns, dass wir mit einer englischsprachigen Version bald auch Wissenschaftler und Kunden in anderen Ländern ansprechen können.“ Ein beliebtes Produkt ist auch der Kulturcheck, die Überprüfung von Texten (Slogans, Statements, Botschaften, Copybooks etc.) für viele Regionen der Welt.

Freiberufliche Experten sind stets willkommen, sich beim Recherchedienstleister zu bewerben . Die aktuelle Themenliste ist auf der Webseite abrufbar. Das Angebot richtet sich auch an (Agentur-)Journalisten, die schnell und gründlich recherchieren.

Neben klassischen, auch umfangreichen Recherchen („Knowledge Assurance“) bietet Nimirum seit diesem Jahr auch eine direkte Expertenvermittlung an.

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/km4owl

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/medien/derperfektepitch-de-recherche-fuer-agenturen-41293

Die NIMIRUM GbR mit Sitz in Leipzig bietet seit 2010 Knowledge Assurance: umfassende Recherche- und Redaktionsdienstleistungen für Agenturen, Unternehmen und Institutionen. Kern von NIMIRUM ist ein Expertennetzwerk von ausgesuchten Wissenschaftlern, Journalisten und Übersetzern. Derzeit stehen mehr als 200 Fachleute in allen gesellschaftlich relevanten Themen und über 20 Sprachen für Projekte zur Verfügung. Auf der Referenzseite sind einige der über 40 Kunden einsehbar. Tagesaktuelle Dossiers bis in akademische Tiefen werden schnell und gründlich in allen Projektphasen zugeliefert. Standardmäßig liefert Nimirum auf Deutsch und Englisch. Zum Leistungsangebot gehören auch alle redaktionellen Dienstleistungen für wissensbasierte Texte und Workshops. Die Gründer der GbR sind Anja Mutschler und Dr. Christophe Fricker. Mehr Informationen unter www.nimirum.info bzw. www.nimirum.info/referenzen.html.

Kontakt:
NIMIRUM
Anja Mutschler
Hardenbergstr. 21
04275 Leipzig
0341-58068073
presse@nimirum.info
www.nimirum.info