Schnellfinder - Suchbegriff hier eingeben:
service@leinenlos.info
+49-38456-669797

Neues von WOMO-Sicherheit

Einbruchschutz für Wohnmobil- und Caravanfenster

Neues  von WOMO-Sicherheit

Wirksamer Einbruchschutz für Wohnmobil- und Caravanfenster
Die Firma WOMO-Sicherheit bietet für alle Arten von Wohnmobil- und Caravanfenster Sicherheitsprofile an. Bei Rahmenfenstern werden die Produkte mit Hilfe eines speziellen Silikonprofils an der Scheibe befestigt. Für rahmenlose Fenster wird ein spezielles Hochleistungsklebeband verwendet. Am Fahrzeug wird bei allen Lösungen nichts gebohrt oder geschraubt. Winkel sichern das Fenster wirksam gegen Aufhebeln von außen. Dieser Schutz ist auch in der Lüftungsstellung wirksam. Nach dem Lösen der Verriegelung kann das Fenster normal geöffnet werden. WOMO-Sicherheit bietet darüber hinaus Sicherungen für Schiebefenster in verschiedensten Größen und HEKI-Dachhauben an.
Sie finden die Sicherheitsprodukte von WOMO-Sicherheit auf dem
Caravan Salon, Halle 13 Stand D01.

www.womo-sicherheit.de
shop@womo-sicherheit.de
Telefon: +49 (0)160 6119911
shop@womo-sicherheit.de
Fax: +49 (0)4408 803735

Die Firma WOMO-Sicherheit beschäftigt sich seit 2014 mit der Sicherung von Reisemobilfenstern. Es gibt für alle Arten von Wohnmobil und Caravanfenstern geeignete Sicherheitsprofile.

Kontakt
Ing. Büro Dietmar Hentschel
Dietmar Hentschel
Stemberg 12
33178 Borchen
+49 (0)160 6119911
shop@womo-sicherheit.de
http://womo-sicherheit.de

Fenstersicherungen für alle Wohnmobil und Wohnwagenfenster

Für alle Fenstertypen von Reisemobilen und Wohnwagen gibt es die neue bohr- und schraublose Sicherheitsprofile von WOMO-Sicherheit.

Fenstersicherungen für alle Wohnmobil und Wohnwagenfenster

Fenstersicherungen für alle Wohnmobil und Wohnwagenfenster

Für alle Fenstertypen von Reisemobilen und Wohnwagen gibt es die neue bohr- und schraublose Sicherheitsprofile von WOMO-Sicherheit.

Die Sicherheitsprofile haben sich in der Praxis bewährt.

Es gab erneut einen Versuch, in ein mit Sicherheitsprofilen von WOMO-Sicherheit ausgerüstetes Wohnmobil einzubrechen. Der oder die Täter haben es nicht geschafft, in das Fahrzeug einzudringen. Hier der Bericht von Isa zu den Sicherheitsprofilen von womo-sicherheit.

Hier ein Auszug aus dem Bericht von ISA auf Facebook:

„auf jeden Fall ist an den Fenstern am allerwenigsten passiert. Da sind leichte Kratzer vom hebeln (oder was auch immer die da gemacht haben), aber mehr ist nicht kaputt gegangen.
Dagegen ist die Aufbautür (ohne Sicherheitsleisten) hin.
Ich bin da selber so ein bisschen hin und her gerissen. Also… da waren sicherlich keine super Vollprofis am Werk, die wären sicherlich durch die Aufbautür gekommen, aber die Idioten haben zwar viel kaputt gemacht, waren aber nicht im Womo. Nichts desto trotz kann ich sagen, das sie an den Fenstern waren, das sieht man, aber da ist nichts weiter kaputt gegangen und das würde ich den Sicherheitsleisten gutschreiben.

Zumal ich dazu vielleicht noch sagen kann… es gab ja zwischendurch in so manchen Gruppen heiße Disskussionen über die Leisten an sich und die Form der Installation.
Mittlerweile gibt es die Leisten in 2.0 … da wird nicht mehr durch die Fenster gebohrt, die werden ohne bohren installiert. Ich hab ja die erste Form, mit bohren… allerdings kann ICH da auch nur sagen… ich hatte noch nie irgendwelche Probleme, egal ob 40 Grad oder – 10.

So und zuletzt…. wer dazu noch mehr wissen möchte findet den Artikel und das passende Video auf IsasWomo und insgesamt geht es um die Fenster Leisten von Wohnmobil- Sicherheit.“

http://wohnmobil-sicherheit.de

shop@womo-sicherheit.de
www.Womo-Sicherheit.de
+49 (0)160 6119911

Die Firma WOMO-Sicherheit beschäftigt sich mit der Sicherheit und Einbruchschutz von Wohnmobil- und Caravanfenstern.
Dafür werden spezielle Profile entwickelt und vertrieben.
Das Sicherheitsprofil gib es für alle Rahmenfenster von Seitz/Dometic und von Polyplastic.
Als Neuheit gibt es jetzt ein Sicherungssystem für rahmenlose Fenster.

Firmenkontakt
Ing. Büro Dietmar Hentschel
Dietmar Hentschel
Stemberg 12
33178 Borchen
0176 / 42 16 63 91
shop@womo-sicherheit.de
http://womo-sicherheit.de

Pressekontakt
Ing. Büro Dietmar Hentschel
Dietmar Hentschel
Dtemberg 12
33178 Borchen
0176 42166391
info@womo-sicherheit.de
http://womo-sicherheit.de

Einbruchschutz für alle Wohnmobil- und Caravanfenster

Für alle Fenstertypen von Reisemobilen und Wohnwagen gibt es Sicherheitsprofile zur bohr- und schraubenlosen Montage.

Einbruchschutz für alle Wohnmobil- und Caravanfenster

Sicherheitsprofil zur bohr und schraublosen Montage.

Neue bohr- und schraublose Sicherheitsprofile für alle Fenstertypen von Reisemobilen und Wohnwagen.
Auf der CMT in Stuttgart (13.- 20.01. 2018) werden von WOMO-Sicherheit.de die neuen
bohr- und schraubenlosen Sicherheitsprofile vorgestellt.

Sicherheitsprofile für alle Rahmenfenster von Reisemobilen und Wohnwagen von Seitz/Dometic und Polyplastic.
-Bohr- und schraubfreie Montage
-An Fenster und Fahrzeug sind keine Veränderungen erforderlich.
-Mit Hilfe eines speziellen Silikon-Bandes werden die Sicherheitsprofile am Fenster befestigt.
-Mit zwei Verriegelungswinkeln wird die Scheibe hinter dem Rahmen gehalten.
-Die Winkel ermöglichen es zusätzlich, das Fenster auch in Lüftungsstellung zu sichern.
-Die Sicherheitsprofile können rückstandslos entfernt werden.

Sicherheitsprofile für rahmenlose Fenster von Reisemobilen und Wohnwagen
-Die neuen, verbesserten, Sicherheitsprofile von WOMO-Sicherheit passen für die rahmenlosen Fenster von Seitz/Dometic, Polyplastic und weiteren Herstellern.
-Die Montage erfolgt ohne bohren und schrauben.
-Die Sicherung besteht aus zwei Teilen. Diese werden, zur Stabilisierung der Scheibe, von außen und innen mit Hochleistungsklebeband dauerhaft befestigt.
-Mit zwei Verriegelungswinkeln wird die Scheibe hinter der Fahrzeugwand gehalten.
-Die Winkel ermöglichen es zusätzlich, das Fenster auch in Lüftungsstellung zu sichern.

Sicherheitsprofile für rahmenlose Polyplastic-VAN-Fenster
-Für Adria Van´s und Fahrzeugen mit baugleichen Fenstern.
-Die Montage erfolgt ohne bohren und schrauben.
-Das Sicherheitsprofil greift um den Fensterrand.
-Mit Hochleistungsklebeband wird das Profil dauerhaft an der Scheibe befestigt.
-Mit zwei Verriegelungswinkeln wird die Scheibe hinter der Fahrzeugwand gehalten.
-Die Winkel ermöglichen es zusätzlich, das Fenster auch in Lüftungsstellung zu sichern

Sicherheitsklemmstangen für Schiebe- und Dachfenster von Reisemobilen und Wohnwagen
-Für Schiebefenster gibt es Sicherheitsklemmstangen.
-Die Konstruktion wird zwischen der feststehenden Scheibe und dem Fenstergriff gespannt.
-Dies verhindert zuverlässig das gewaltsame Aufschieben des Fensters von außen.
-Zum öffnen des Fensters kann die Sicherheitsklemmstange einfach gelöst werden.

-Für Heki-Dachfenster gibt es Sicherheitsklemmstangen
-Die Sicherheitsklemmstange wird, mit Hilfe von 4 Bolzen, in die Dachhaube geklemmt und verhindert so das Eindringen.

Die Sicherheitsprofile von WOMO-Sicherheit werden aus hochwertigem V4A Edelstahl hergestellt.
Dadurch ist ein absoluter Schutz vor Rost garantiert.
Die Profile von sind unverwüstlich und genügen auch ästhetischen Ansprüchen bei hochwertigen Reisemobilen. Die Profile werden mit modernsten Maschinen gefertigt.
Der Zuschnitt erfolgt mit Lasertechnik, danach werden die Profile mit speziellen Werkzeugen geformt.

Sicherheitsprofile von WOMO-Sicherheit, der wirksame Einbruchschutz für Reisemobil und Caravan.
Sicherheit made in Germany.

shop@womo-sicherheit.de
www.Womo-Sicherheit.de
+49 (0)160 6119911

Die Firma WOMO-Sicherheit beschäftigt sich mit der Sicherheit und Einbruchschutz von Wohnmobil- und Caravanfenstern.
Dafür werden spezielle Profile entwickelt und vertrieben.
Das Sicherheitsprofil gib es für alle Rahmenfenster von Seitz/Dometic und von Polyplastic.
Als Neuheit gibt es jetzt ein Sicherungssystem für rahmenlose Fenster.

Kontakt
Ing. Büro Dietmar Hentschel
Dietmar Hentschel
Dtemberg 12
33178 Borchen
0176 42166391
info@womo-sicherheit.de
http://womo-sicherheit.de

„SUBARU*“: Himmelskunde KREATIV – im Gestalten & Bauen

Kurs 30.1.- 3.2.2014 am Inselsberg (Thüringer Wald)

„SUBARU*“: Himmelskunde KREATIV - im Gestalten & Bauen

„SUBARU*“: Himmelskunde KREATIV – im Gestalten & Bauen

* Das japanische Wort steht für das Siebengestirn – ein Sternhaufen mit hohem Kultpotenzial & Symbolgehalt!

Gestirne im kreativen Prozeß?
Schon R.Wagner kreїerte sein Wappen in Bezug zu „seinem“ Sternbild. Erhabene Gestirnskonstellationen können eine Quelle sein, um Ornamente, Kosmogramme, ein Logo, Ettikett o.ä. zu entwickeln und somit auch Identität stärken!
Sterngucker können aus einem speziellen Bildrepertoir schöpfen; Caspar D.Friedrich, W.Dycke haben das beispielhaft vorgelebt. Denn Himmelsschau bringt Horizonterweiterung, schult Ästhetik, Wahrnehmung & Intuition; Kreativpotential wird dabei stimuliert! Die stille Beobachtung spezieller Ereignisse unter den Gestirnen ist zudem „Nahrung für die Seele“ und wirkt sich wohltuend auf unser Daseinsempfinden aus!

Ziel des Kurses ist, Sie anzuleiten, himmelskundliche Kenntnisse authentisch und kompetent in die konzeptionelle & kreative Arbeit einzuflechten, das kann für ein Geschenk sein, für eine Fassade, einen Baugrund etc.
Gerade die moderne Architektur bietet mit Glasfassaden (Atrium, Empfang) gute Möglichkeiten für SonnenInstallationen, daß auch Innenräume astronomisch aufgewertet werden!

Himmelskunde – Kulturgut, Quell der Inspiration & Werkzeug
Astronomie hat tiefe Spuren in der Kulturgeschichte hinterlassen. Spezielle Symbole und archetypische Strukturen haben in der Himmelsschau ihren Ursprung und bestimmen auch derzeit unsere Muster, fließen in Konzepte und manifestieren sich in Bildern & Formen. Spuren “astronomischer Mitwirkung“ finden sich in allen Kunstgattungen also auch der Musik; z.B. J.Cage (1912-1992) „Atlas eclipticalis“!

Anwendbare Kenntnisse der Himmelskunde sind der Allgemeinbildung weitgehend abhanden gekommen; folglich bleibt deren Wert für die persönliche Naturerfahrung und die kulturhistorische Dimension unerkannt! Im Kurs werden Sie himmelskundiger und schaffen sich ein authentisches Verhältnis zum Sternhimmel! Darin eingebunden ist auch eine Spurensuche in den Ursprüngen einer Symbol- & Formensprache. Mit diesem alten Wissen werden sich einige Fenster zu Kultur & Brauchtum öffnen.
Kursmerkblatt unter http://www.sonnenwelten.com/hp/kurse-events.php
Günter P. Bolze

Wir konzipieren Ihr Unikat aus Sonne & Kunst! – Astronomische Installationen zur Aufwertung Ihres Lebensraumes (SonnenUhr, Meridian) …
und vermitteln Astronomie unter kulturgeschichtlichen und persönlichkeitsfördernden Aspekten zu Lande & zu Wasser – eben Horizonterweiterung!

Kontakt:
SonnenWelten GbR
Günter Bolze
Wehlistr. 305/3/17
1020 Wien
43 (0)699 11 725 282
sun4gain@yahoo.de
www.sonnenwelten.com

Bewährte Qualität, neuer Name

Seit August heißt die Eichenzeller Firma FEMA nun MAUL Wintergärten

Bewährte Qualität, neuer Name

(NL/7413996244) Schon seit Jahren ist die Firma FEMA in Eichenzell der Nummer-Eins- Ansprechpartner für alle, die
sich einen Wintergarten bauen wollen. Das bleibt sie auch in Zukunft – allerdings unter einem neuen Namen: Seit August heißt der Familienbetrieb nun „MAUL Wintergärten“.
Das 1974 gegründete Unternehmen wird seit 2008 von Alexander Maul geführt. Die Umfirmierung
sei eigentlich überfällig gewesen: „Wir wollen auf dem Markt verantwortlich für unsere Produkte und Dienstleistungen einstehen – nun auch mit unserem Namen“, erklärt Michelle Maul.

Qualität nach Maß
Der Spezialist für Aluminium-Konstruktionen hat eine vielseitige Produktpalette: Nicht nur Wintergärten, sondern auch Überdachungen, Geländer, Fenster und Türen aller Art werden hergestellt. Alles nach Maß und ganz auf die individuellen Wünsche und Bedürfnisse der Kunden abgestimmt. Es gibt keine Stangenware. Das unterscheide den Betrieb besonders von anderen
Unternehmen, die Wintergärten verkaufen, „denn das sind meist Systemgeber, die nur eine begrenzte Anzahl von Modellen vertreiben. Oder aber Händler, die günstig im Ausland produzieren lassen – allerdings meist auf Kosten der Qualität“, berichtet Michelle Maul. Der Qualitätsstandard bei „MAUL Wintergärten“ ist ein anderer: seit diesem Jahr auch CE-zertifiziert. Alle Teile werden in der Produktionshalle in Eichenzell hergestellt. Sie sind pulverbeschichtet und einbrennlackiert, was sie besonders Witterungsbeständig macht.

Rundumbetreuung garantiert
Von der Planung eines Wintergartens, über die Klärung baurechtlicher Fragen, bis hin zum Aufbau und der Einrichtung: Kunden werden bei allen Schritten von den Mitarbeitern des Traditionsbetriebes betreut und beziehen dort alles aus einer Hand: „Das gibt unseren Kunden Sicherheit“, erklärt Michelle Maul. Neben dem Planungsbüro und der Produktion in Eichenzell sowie den Niederlassungen in Staufenberg und Gießen und dem Informationszentrum mit großer Ausstellung im Rhein-Main-Center in Rüsselsheim/Bauschheim beschäftigt der Betrieb rund 25 Mitarbeiter. Mehr Informationen zum Angebot unter www.maul-wintergarten.de .

Die MAUL Wintergärten GmbH & Co. KG ist ein mittelständisches Unternehmen mit Sitz im Industriegebiet Eichenzell/Welkers bei Fulda. Der Betrieb ist im Jahre 2008 aus der Firma Neidert Richter GmbH hervorgegangen und kann auf eine mittlerweile fast 40-jährige Erfahrung zurückblicken. MAUL Wintergärten plant alle Konstruktionen individuell nach den Wünschen ihrer Kunden und bietet diesen, angefangen bei der Beratung und Planung über die Produktion bis hin zur endgültigen Lieferung, einen Rundum-Service komplett aus einer Hand. Zu den maßgefertigten Aluminium-Konstruktionen zählen neben Wintergärten und Überdachungen aller Art auch Zäune und Geländer sowie Türen und Fenster.

Kontakt:
MAUL Wintergärten GmbH & Co. KG
Michelle Maul
Zum Lingeshof 5
36124 Eichenzell
06659 / 9612 – 0
info@maul-wintergarten.de
www.maul-wintergarten.de

Guru Guru Blut ist im Schuh…

Schuhe aus Glas Kleinigkeit! Aber Glas am Bau und Glas in der Architektur das sind die wahren Herausforderungen

(NL/5253644948) Wenn Cinderella um Mitternacht Ihren Glasschuh verliert, dann staunten vor wenigen Jahrzehnten nicht nur Kinder, wie denn so ein Schuh aus Glas möglich ist. Wenn man an Glas denkt, denkt man an Fenster und Trinkgläser. Dabei kann das Material Glas noch mehr – viel mehr. Gerade in der modernen Architektur ist Glas als Werkstoff nicht mehr wegzudenken. Und ein kleines Unternehmen aus Tirol macht aus den Träumen und Märchenwünschen von Architekten unfassbar anfassbare Architektur. Einige Projekte und wozu Glas alles genutzt werden kann, sowohl in der Außen- als auch Innenarchitektur, finden sich auf der Unternehmenshomepage http://www.witra.at

Märchenwelten aus Glas sind heute gefragter denn je. Und das Glasbauunternehmen WITRA aus Tirol weiß das. Die Glaserei WITRA stellt unter anderem Wintergärten, Tische, ganze Weinkeller, Terrassen, Treppen und ganze Stiegenhäuser aus Glas her. Außergewöhnliche und atemberaubende Märchenträume von Kunden und Unternehmen, die den Werkstoff Glas als Statement Ihres Image nutzen wollen.

WITRA schafft Lebens-Träume aus Glas

Das Unternehmen WITRA hat sich auf Projektumsetzungen mit dem Material Glas spezialisiert. Dabei treten sowohl gewerbliche Kunden wie z.B. Hotels als auch Privatpersonen an den Betrieb heran. Gemeinsam mit den Kunden werden dann Lösungen gefunden wie die Kundenwünsche am besten umgesetzt werden können. Wie der Unternehmensgründer Thomas Jäger nochmals unterstreicht: Wir bieten nicht nur die Ausführung des Auftrags an, sondern auch eine kompetente Beratung und Erstellung eines Plans. Das Projekt wird von uns vom Anfang bis zum Ende betreut. Zu den bereits erfüllten Lebens-Träumen der WITRA zählen u.a. eine einmalige Glasstiege, Wellness-Bereiche, Wintergärten, Hotelsuiten und auch Weinkeller. Teilweise Projekte wo man nicht unbedingt an Glaskonstruktionen denken würde. Die Unternehmenshomepage http://www.witra.at bietet eine Übersicht, welche unterschiedlichen Möglichkeiten u.a. bestehen.

Die WITRA GmbH

Der Tiroler Betrieb besteht seit über 20 Jahren. Damals gegründet als traditioneller Handwerksbetrieb von Thomas Jäger, der sich das Zepter seit 2013 mit Dr. Philipp Wascher teilt. Durch die Herausforderungen seit der Unternehmensgründung ist der Betrieb stetig an seinen Aufgaben gewachsen, so dass der Betrieb heute die geballte Handwerkskompetenz mit Kreativität vereint. Die Erfahrungen und Weiterentwicklungen machen es möglich, dass nahezu jeder Kundenwunsch umgesetzt werden kann. Die Kunden der WITRA GmbH stammen aus Österreich, Südtirol und Bayern.

Welches Märchen kann WITRA für Sie in Glas erschaffen: http://www.witra.at

Kontakt:
WITRA GmbH
Thomas Jäger
Wasserfallweg 587
6100 Seefeld
43 (0) 5212 4966
office@witra.at
http://www.witra.at

Atemberaubende geschützte Sommerterrassen und Wintergärten aus Glas und Licht

Wenn das Licht zu Besuch kommt, ist Glas als Werkstoff nicht weit ein Betrieb aus Tirol ist spezialisiert auf außergewöhnliche Werke aus Glas

(NL/8035484445) Wintergärten und Glasverbaue müssen nicht immer nur quadratisch oder rechteckig sein. Die Glaserei WITRA ermöglicht auch die ungewöhnlichsten Architekturen. Ein Wintergarten ist toll. Auch bei schlechtem Wetter oder Kälte ein Gefühl von Draußen haben und dabei weder nass zu werden oder zu frieren. Für gewöhnlich sind Wintergärten in rechteckiger oder quadratischer Form gehalten. Das ist aber kein zwangsläufiges Muss. Die Glaserei WITRA ermöglicht auch runde oder andersartige Formen, so dass der Wintergarten ganz individuell dem eigenen Geschmack und vorhandenem Baustil angepasst werden kann. Beispiele wie ein gebogenes Dach oder die Nutzung in Verbindung mit alter Bausubstanz stellt für das Unternehmen http://www.witra.at kein Problem dar.

Wintergärten von WITRA

WITRA bietet das Außergewöhnliche. Ganz nach Kundenwunsch werden Projekte realisiert und in die Tat umgesetzt. Dies geschieht zügig und sauber. Ein Wintergarten stellt für viele eine Art Zufluchtsort dar, der zum Rest des Hauses, zum Garten etc. passen und ein Wohlfühlambiente bieten soll. Ein einfacher eckiger Glaskasten ist nicht immer in der Lage diesen Ansprüchen zu genügen. Die Glaserei WITRA hingegen ist in der Lage auch runde Formen oder andere aus Glas zu verbauen. Ebenso scheut das Unternehmen nicht davor das Material Glas mit anderen wie etwa Holz oder Metall ästhetisch zu kombinieren wie auf der Homepage http://www.witra.at anhand von Bildern entnommen werden kann. Die Ansprüche unserer Kunden haben sich in den letzten Jahren immer wieder gewandelt und wir haben diese Herausforderung stets angenommen. Dadurch ist es uns heute möglich auf alle Wünsche individuell reagieren zu können., so der Unternehmensgründer Thomas Jäger.

Glaserei WITRA aus der Tradition erwachsen mit der Kreativität gewachsen

Anfänglich als traditionelles Handwerksunternehmen von Thomas Jäger gegründet, verbindet WITRA heute geballte Handwerkskompetenz mit einer Kreativ-Akademie. Hier wird das Material Glas an seine Grenzen getrieben und Dinge angestellt, die vor wenigen Jahren architektonisch nicht denkbar waren. Aufgrund dessen lassen sich heute nahezu alle Kundenwünsche realisieren. Der Eintritt von Dr. Philipp Wascher in den Tiroler Betrieb im Jahr 2013 ermöglicht eine weitere Festigung der Unternehmensphilosophie. Die WITRA Kunden kommen sowohl aus Österreich und Südtirol als auch Bayern.

Kontakt:
WITRA GmbH
Thomas Jäger
Wasserfallweg 587
6100 Seefeld
43 (0) 5212 4966
office@witra.at
http://www.witra.at

Außergewöhnliche Terrassen und Balkone aus Glas

Licht, Luft und Glas – wer das Außergewöhnliche mag, der sollte einen Blick riskieren, auf die Terrassen- und Balkonkunstwerke eines kleinen feinen Glasbaubetriebes aus Tirol

(NL/5757334531) Glas das schwebt Glas das ein architektonisches Statement darstellt. Glas bietet einen absoluten Blickfang und vermittelt dem Nutzer das gewisse modern living Gefühl. Balkone und Terrassen aus Stein, Holz, Metall oder die Verwendung von Fliesen sind allgegenwärtig. Je wilder und kreativer, die Ideen der Bauherren oder Architekten sind, desto lieber sind uns diese Projekte 08/15 sollen andere machen, so Thomas Jäger von WITRA Glasbau aus Tirol http://www.witra.at

Einen Glasbalkon oder eine Glasterrasse ist an sich schon ungewöhnlich. Wenn dann noch eine individuelle Umsetzung realisiert wird, wird der eigene Lebensstil ausgedrückt und neugierige Blicke oder sogar Neid von anderen sind einem gewiss. Die Möglichkeiten und Wünsche der Durchführung können vielfältig sein. Sollen beispielsweise noch weitere Elemente aus Metall oder Holz verbaut werden? Wie soll die Brüstung aussehen? Frei schwebend durchsichtig oder soll sich das Licht spiegeln. Everything goes.

Die Kreativlinge von WITRA machen Glas zur Kunst

Die Möglichkeiten sind nicht nur sprichwörtlich ohne Grenzen. Als Spezialist für Sonderlösungen im Bereich Glas scheut sich das Unternehmen auch nicht davor ungewöhnliche Kundenwünsche umzusetzen. In enger Zusammenarbeit mit dem Kunden erarbeiten wir Lösungen den Wünschen gerecht zu werden. Dabei wird nicht nur auf die Stabilität unsererseits geachtet, sondern auch auf Ästhetik und eine schnelle Durchführbarkeit, erklärt Thomas Jäger, Geschäftsführer der WITRA GmbH. Der Balkon oder die Terrasse kann am Ende sowohl teilweise oder ganz blickundurchlässig oder vollkommen offen sein. Ebenso können Elemente aus Holz, Kunststoff, Metall usw. integriert werden. Die Glaserei WITRA (http://www.witra.at) versteht qualitativ hochwertig die verschiedenen Materialien miteinander zu verbinden.

Keine Glaserei eine Weltanschauung

Das Unternehmen WITRA GmbH kann mittlerweile auf 20 Jahre Erfahrungen zurückgreifen in denen es beständig gewachsen ist. Mit den veränderten und immer neu gestellten Anforderungen und Herausforderungen hat sich der Betrieb von einem traditionellen Handwerksunternehmen zu einer Kombination aus Handwerk und Kreativ-Akademie entwickelt. Dieser Schritt wurde im Jahr 2013 durch den Eintritt von Dr. Philipp Wascher, einem bis dato langjährigen Berater, in das Unternehmen noch verstärkt und stabilisiert. WITRA betreut Kunden in Österreich, Südtirol und dem deutschen Bundesland Bayern. Die Ideen und Vorstellungen lassen sich mit Hilfe der WITRA GmbH umsetzen und erste Eindrücke auf http://www.witra.at finden.

Kontakt:
WITRA GmbH
Thomas Jäger
Wasserfallweg 587
6100 Seefeld
43 (0) 5212 4966
office@witra.at
http://www.witra.at

WITRA Glasbau, der kreative Partner für Architekten

Was mit Glas am Bau alles machbar ist, erahnt man nur, wenn man das Material Glas kreativ an die Grenzen treibt

(NL/7748183926) Glaser gibt es zur Genüge. Aber wenn kreative Planer oder Bauherren an die Grenzen dessen gehen möchten, was das Material Glas ermöglicht, gibt es nur mehr sehr wenige Betriebe. Die Glaserei WITRA ist der kompetente Partner sowohl für Außen- als auch Innenarchitekten. Das Unternehmen hat sich auf gewagte, kreative und fast unrealisierbare Konstruktionen aus Glas spezialisiert. http://www.witra.at

Glas zählt zu den beliebtesten Baumaterialien überhaupt. Und der Wunsch, dieses für die verschiedensten Konstruktion im Innen- und Außenbereich zu nutzen, wächst stetig. Daher hat sich WITRA GmbH jedem Glasbereich verschrieben: sei es nun Treppen aus Glas zu konstruieren, einen Wohlfühl-Wellness-Bereich zu gestalten, einen Balkon aus Glas zu fertigen, Möbel aus Glas zu ersinnen oder ganze Gläserfronten zu erschaffen etc. wie auf der Homepage http://www.witra.at ersichtlich ist.

Die architektonischen Kompetenzen der WITRA GmbH

Wir sind in den letzten Jahren mit den uns gestellten Herausforderungen gewachsen. Heute können wir unseren Kunden eine herausragende Kombination aus Handwerkskompetenz und Kreativität bieten., stellt der Geschäftsführer Thomas Jäger fest. Heute konzipiert das Unternehmen ganze Gebäude aus Glas, Inneinrichtungen in den verschiedensten Bereichen oder auch einfache Akzente – wie Treppen oder Tische. Dabei scheut WITRA weder besondere Kundenwünsche noch die Kombination mit anderen Materialien. Vielmehr schafft es das Unternehmen, reine Handwerkskunst mit innovativer Kreativität zu vereinen. Diese Kombination wird zusätzlich mit geballter Kompetenz vereint. Dadurch ist es WITRA möglich selbst im laufenden Betrieb schnell und effizient Aufträge durchzuführen. So müssen Geschäftsräume, Hotels etc. so gut wie nie für den Publikumsverkehr geschlossen werden. Ebenso sind Kunden immer wieder über die saubere Arbeitsweise des Unternehmens überrascht. Auf der Homepage http://www.witra.at können umgesetzt Projekte gesichtet werden.

Glas ist nicht gleich Glas – WITRA GmbH

Das Unternehmen besteht seit über 20 Jahren. Ins Leben gerufen wurde dieses von Thomas Jäger als traditioneller Handwerksbetrieb. Die immer wieder neuen Herausforderungen, die dem Betrieb gestellt werden, lassen WITRA beständig wachsen. Mit der Verpflichtung von Dr. Philipp Wascher, ein bis dato langjähriger Berater des Unternehmens, wird im Jahr 2013 die Verknüpfung von Handwerkskunst und Kreativität noch weiter gestärkt. WITRA betreut Kunden in Österreich, Südtirol und Bayern. Alle Infos für Architekten, Bauherren und Kommunen unter http://www.witra.at

Kontakt:
WITRA GmbH
Thomas Jäger
Wasserfallweg 587
6100 Seefeld
43 (0) 5212 4966
office@witra.at
http://www.witra.at

Stiegen und Treppen aus Glas geht das?

Glas ist ein sehr vielseitiges Baumaterial. Aber Stiegen aus Glas?

(NL/2410835206) Halten sie der ständigen Nutzung und dem stetig wechselnden Gewicht stand? Treppen aus Holz, Metall oder Stein kennt jeder. Eine Stiege aus Glas ist da schon ein besonderer Anblick und Blickfang. Dabei bestehen die Glastreppen meistens nur aus ein paar wenigen Stufen und sind optisch nicht immer ansprechend gestaltet. Vielmehr ist das Glas so dick, dass man dieses teilweise gar nicht mehr als solches erkennt. Die besonderen Merkmale von Glas gehen dann weitestgehend verloren. Das Unternehmen WITRA (http://www.witra.at) hat sich auf ungewöhnliche Projekte aus Glas spezialisiert und versteht auch die beispiellosesten Glaskonstruktionen ansprechend umzusetzen.

Die Kombination macht´s
Wir scheuen keine Herausforderung, so WITRA-Chef Thomas Jäger. So kann das Unternehmen u.a. die Umsetzung einer 100-stufigen Stiege aus Glas vorweisen. Diese Treppe erstreckt sich dabei auf sechs Stockwerke. Nachdem klar war, welche Materialien das Gewicht des Glases tragen und halten können und somit die Stabilität garantieren, war der Rest einfach nur der handwerkliche Einsatz unserer Kompetenzen, erklärt der Geschäftsführer weiter. Die Stufen der Glastreppe sind aus 28mm VSG gefertigt und sind mit einem Siebdruck versehen, der rutschhemmend wirkt. Diese werden von einer Stahl-Unterkonstruktion gehalten. Um eine besondere Optik zu erlangen wurde die Stahlkonstruktion mit titan-bedampften Edelstahlbelchen vergoldet. Das Geländer wurde aus gebogenem 16mm starken VSG gefertigt. Bilder vom Projekt befinden sich auf http://www.witra.at. Hierbei handelt es sich um eine mögliche Ausführung einer Glasstiege.

Das Unternehmen WITRA
Das tiroler Unternehmen WITRA ist aus einem traditionellen Handwerksbetrieb hervorgegangen. Bereits vor 20 Jahren gründete Thomas Jäger seinen Betrieb. Die stetigen Herausforderungen und wechselnden Ansprüchen der Kunden ließen das Unternehmen stetig wachsen. Mit der Integration des langjährigen Beraters Dr. Philipp Wascher im Jahr 2013 gelingt es WITRA eine konstante Verbindung von Handwerk und Kreativ-Akademie zu schaffen. WITRA GmbH bietet seine Leistungen rund um Glas seinen Kunden in Österreich, Bayern und Südtirol an.

Zahlreiche Infos rund um das Material Glas und alle Infos für Architekten, Bauherren und Kommunen unter http://www.witra.at

Kontakt:
WITRA GmbH
Thomas Jäger
Wasserfallweg 587
6100 Seefeld
43 (0) 5212 4966
office@witra.at
http://www.witra.at