Schnellfinder - Suchbegriff hier eingeben:
service@leinenlos.info
+49-38456-669797

Erlebnisreisen nach Polen

Schnieder Reisen: außergewöhnliche Kleingruppenreisen ins unbekannte Polen

Erlebnisreisen nach Polen

„Der Wisent (Europäischer Bison) im Bialowieski Nationalpark“ (Bildquelle: Polnisches Fremdenverkehrsdamt)

Der Hamburger Reiseveranstalter Schnieder Reisen hat neue Erlebnisreisen nach Polen im Programm, die auf Aktivität, Erlebnis, Authentizität sowie den Kontakt mit der einheimischen Bevölkerung setzen. Die Gruppenreisen werden mit maximal 15 Teilnehmern durchgeführt.

Neue Erlebnisreisen nach Polen ergänzen das Portfolio des Hamburger Reiseveranstalters Schnieder Reisen: Der Veranstalter hat für 2018 neue Reisen im Programm, bei denen nicht das Abklappern von Sehenswürdigkeiten im Vordergrund steht, sondern das Naturerlebnis, Aktivität und Authentizität. Die Teilnehmer besuchen Nationalparks, Städte und Dörfer, die nicht auf den großen touristischen Landkarten stehen, die aber eine ganz typische und vielleicht auch unbekannte Seite Polens vorstellen. Meist widmen sich die Erlebnisreisen einem bestimmten Thema wie etwa Fotografie oder Naturbeobachtung.
Die Erlebnisreisen werden von deutschsprachigen Reiseleitern begleitet und mit einer internationalen Kleingruppe von maximal 15 Teilnehmern durchgeführt. Abende am Lagerfeuer und gemeinsame Restaurantbesuche sorgen für gemeinschaftliche Erlebnisse.

Die 7-tägige Erlebnisreise „Naturerlebnis Polen“ etwa führt von Warschau in den Nordosten Polens. Das Storchendorf Pentowo, die Sumpflandschaften im Biebrzanski-Nationalpark, der Bialowieski-Nationalpark und eine Kajaktour im Narew-Nationalpark stehen auf dem Programm. Die Reise wird zum Termin 12.08. bis 18.08.18 angeboten und kostet ab 1.319 Euro inklusive Flug.
Die Erlebnisreise „Fotoreise: Polens Osten“ führt durch die Kultur-, Natur- und Flusslandschaften im polnischen Osten. Regionale Foto-Profis begleiten die Reise und geben Tipps bei der Motivwahl. Die Teilnehmer lernen, wie sie Landschaften, Menschen und Kunstwerke mit der Kamera einfangen. Die 8-tägige Reise wird zum Termin 23.09. bis 30.09.18 angeboten und kostet ab 1.359 Euro inklusive Flug.

Nähere Informationen bei:
Schnieder Reisen – Cara Tours GmbH
Hellbrookkamp 29
22177 Hamburg
040 – 380 20 60
www.schnieder-reisen.de

Der Hamburger Reiseveranstalter Schnieder Reisen hat sich seit der Gründung 1922 zu einem ausgewiesenen Nordeuropa-Spezialisten entwickelt. Bereits seit den frühen 1990er-Jahren führt der Veranstalter Reisen nach Estland, Lettland und Litauen durch und war damit einer der Pioniere im Baltikum. Daneben finden sich aber auch Polen, Russland und Kaliningrad, Irland, Großbritannien und Skandinavien im Reiseprogramm. Das Angebot reicht von geführten und individuellen Rundreisen über Auto- und Motorradtouren, Rad- und Wanderreisen, Städtereisen, Schienen- und Flusskreuzfahrten sowie Erholungsurlaub auf der Kurischen Nehrung bis zu Sonderreisen zu den Themen Musik, Literatur oder Architektur. Darüber hinaus können über Schnieder Reisen auch Flüge, Fähren, Hotels und Mietwagen gebucht werden.
Auch im Angebot: Literaturreisen, die z.B. auf die Kurische Nehrung führen.

Kontakt
Schnieder Reisen-CARA Tours GmbH
Rainer Neumann
Hellbrookkamp 29
22177 Hamburg
040 3802060
040 388965
r.neumann@schniederreisen.de
http://www.schniederreisen.de

Zeitgeist Erlebnisreisen akzeptiert den Bitcoin!

Mit Bitcoins zur nächsten Fernreise.

Zeitgeist Erlebnisreisen akzeptiert den Bitcoin!

Zeitgeist Erlebnisreisen GmbH

Eine Sensation: „Zeitgeist Erlebnisreisen“ bietet als erster Reiseveranstalter den Bitcoin zur Zahlungsabwicklung an!

Die Kryptowährung Bitcoin ist seit einiger Zeit in aller Munde. Dies veranlasste den Reiseveranstalter Zeitgeist Erlebnisreisen GmbH aus Köln, den Bitcoin als offizielles Zahlungsmittel anzuerkennen. Kunden der Zeitgeist Erlebnisreisen GmbH haben somit neben der traditionellen Banküberweisung eine weitere Möglichkeit die gebuchte Erlebnis-, Studien- oder Individualreise zu bezahlen.

Für die Umrechnung maßgeblich ist der Wechselkurs von Bitcoin zu Euro im Zeitpunkt der Buchung. Sollte sich dieser nicht mit an Sicherheit grenzende Wahrscheinlichkeit feststellen lassen, ist der Zeitpunkt der Rechnungserstellung durch die Zeitgeist Erlebnisreisen GmbH für die Bestimmung des Wechselkurses maßgeblich. Die Bitcoins können sodann auf das geschäftliche Wallet transferiert werden. Durch den Bitcoin sind die Kunden an keine Öffnungszeiten der Finanzinstitute gebunden und die Transaktion wird um Einiges schneller durchgeführt. Ein weiterer Vorteil für Kunden, die außerhalb des SEPA-Raums leben, aber dennoch mit Zeitgeist Erlebnisreisen GmbH verreisen wollen, sind die entfallenden Bankgebühren.

Neben der B2C-Ebene setzt die Zeitgeist Erlebnisreisen GmbH den Bitcoin auch auf der B2B-Ebene ein. Wird der Bitcoin als Zahlungsmittel auf der B2B-Ebene verwendet, kommt auch dies letztlich dem Kunden zugute, da die Transaktionskosten bei Überweisungen an Partneragenturen im Nicht-SEPA-Raum gesenkt werden bzw. vollständig entfallen, wodurch folglich Transaktionskosten vom Reiseveranstalter nicht mehr auf den Endkunden umgelegt werden müssen.

Da kein zweiter Reiseveranstalter in Deutschland den Bitcoin als Zahlungsmittel anbietet, hat „Zeitgeist Erlebnisreisen“ somit eine Vorreiterrolle in der Tourismusbranche inne. Neue Technologien für zufriedene Kunden.

Ob als zeltbeladene Backpacker, in Propellermaschinen, per Zug im Schlafwaggon oder als Roadtrip mit dem Jeep quer durch die Pampa. Früher via Work and Travel und Austauschprogrammen, später im eisern abgezählten Jahresurlaub, dann im hart erfeilschten Sabbatjahr und schlussendlich mit vorausgehender Kündigung: Wir sind selbst langjährig erfahrene Reisende.

Wir haben Tee auf dem Imam-Platz in Esfahan getrunken, Fahrrad- und Sprachreisen durch die Karst-Landschaft im chinesischen Guilin unternommen, Fußballspiele in Buenos Aires besucht, die Nordlichter in Tromsø begutachtet, waren Gasthörer bei der Deutsch-Namibischen Wissenschaftlichen Gesellschaft in Windhuk und beim Sumo-Ringen in Tokio, sind mit einem Heißluftballon über das Tempelfeld von Bagan und mit dem Nachtzug von Tiflis nach Yerevan gefahren, haben die Pyramiden von Tikal erklommen, planschten im Baikalsee, gerieten in die Bürgerkriege in Palästina und Sri Lanka, haben im Nationalpark Torres del Paine Gletscher wachsen sehen, in Islands heißen Quellen gebadet und wurden im Niemandsland zwischen der usbekischen und kasachischen Grenze von der Miliz festgenommen – und wieder frei gelassen. Jede Reise hat uns nachhaltig geprägt und uns die Augen für die Schönheit unserer Erde geöffnet.

Kontakt
Zeitgeist Erlebnisreisen GmbH
Marius Kaul
Am Gleisdreieck 1
50823 Köln
0221-67784165
info@zeitgeistreisen.de
http://www.zeitgeistreisen.de

Katalog Fernreisen aktiv 2018: Asien zieht magisch an …

Neue Reisen nach Asien, Nordamerika und ins südliche Afrika

Katalog Fernreisen aktiv 2018: Asien zieht magisch an ...

Im Süden Myanmars tauchen kleine Wikinger-Gruppen tief ins Unbekannte ein.

HAGEN – 15. August 2017. Magie und Moscheen, Seidenstraße und Street Food, Orient und Orte, die kaum einer kennt. Wikinger-Programme in Bhutan und Nepal, Myanmars Süden und Thailand oder Usbekistan versprühen den Zauber aus Tausendundeiner Nacht. Der Spezialist für Erlebnisreisen erwartet 2018 einen Asien-Trend. Weitere aktive News – in kleinen Gruppen mit 12 bis 15 oder höchstens 18 Teilnehmern – gibt es z. B. in Yukon und Alaska oder Südafrika und Namibia. Alle Programme sind bereits online buchbar. Der Katalog „Fernreisen aktiv 2018“ erscheint erstmals schon im August, damit Urlauber langfristiger planen können. Frühbucher erhalten bis zum 31. Oktober einen Vorteil von drei Prozent Rabatt.

Bhutan: Dem Glück auf der Spur
„Dem Glück auf der Spur“ sind kleine Wikinger-Gruppen in Bhutan und Nepal. Bhutan hat den Begriff „Bruttoinlandsglück“ geprägt – zum Schutz von Umwelt und Traditionen – und ist damit ein typisches Wikinger-Ziel. 12 bis maximal 15 Asienfans erleben in 16 Tagen gemeinsam das legendäre Tigernest-Kloster, den größten sitzenden Buddha über Thimphu, das spirituelle Zentrum Bumthang und das idyllische Phobjikha Valley. Sie wandern über Reisfelder, kommen durch typische Dörfer und kochen mit einer bhutanesischen Familie. In Bhutan hat der Veranstalter auch einen neuen 5-tägigen Fernbaustein zum Tigernest. Er lässt sich mit anderen Touren in der Region, z. B. Nepalreisen, kombinieren.

Myanmar: Eintauchen in den unentdeckten Süden
Der Süden Myanmars ist noch nahezu unentdeckt. 17 Tage lang tauchen kleine Wikinger-Gruppen ab … und tief ins Unbekannte ein. Erwandern eine unglaubliche Naturvielfalt, erkunden Rangun und die Königsstadt Bago, erobern den Golden Rock und den Mount Zwegabin. Ein weiteres Ziel ist Mawlamyine, berühmt für seine Höhlen mit zahlreichen Buddha-Statuen und -abbildungen. Die Stadt ist zugleich das Tor zu Burmas touristisch noch unerschlossenem Süden. Dort lebt u. a. die ethnische Minderheit der Seenomaden – das Sa Lone- oder Moken-Volk. In Moken Village besucht die kleine Wikinger-Gruppe eine einheimische Familie. Auch andernorts begegnen sie den Einheimischen in ihrem Alltag: auf Märkten, in lokalen Farmshops, auf einer Krabbenfarm und in Fischerdörfern. Die Tour klingt mit einem relaxten Strandaufenthalt in Thailand aus.

Usbekistan: Höhepunkte in 11 Tagen
Moscheen, Mosaike, Minarette und der Flair der Seidenstraße warten in Usbekistan. Der frisch entwickelte 11-tägige Ferntrip aus der Produktlinie „Höhepunkte“ bündelt die „Musts“: Geführte Gruppen mit höchstens 14 Teilnehmern erkunden Taschkent, Samarkand und Chiwa. Sie sind zu Fuß im Tian-Shan-Gebirge und im Zaamin-Nationalpark unterwegs. Und „erfahren“ die Altstadt Bucharas per Rad. Ein „köstliches“ Highlight ist das kulinarische Rendezvous am Herd mit einheimischen Köchen.

Neue Doppelpacks: Alaska mit Yukon und Südafrika mit Namibia
Auch auf den anderen Kontinenten kommen Reisenews. Mit dem Nordamerika-Kenner Martin Fipp erforschen Wikinger-Gruppen in Yukon und Alaska das „Land der Gletscher und Grizzlys“. Inklusive Wandertour durch Carcross Desert, Rundflug über ein Gletscher-Eisfeld im Kluane-Nationalpark und Panoramazugfahrt von Fraser nach Skagway. Auf dem schwarzen Kontinent bringt der Veranstalter ein neues Doppelpack aus den Trendzielen Südafrika und Namibia. Motto: „Namib-Wüste trifft Kap der Guten Hoffnung“.

Produktlinie „Höhepunkte“ ausgebaut
„Höhepunkte“ stehen für kürzere Trips, meist 14 bis 16 Tage, die sich auf die Highlights eines Landes konzentrieren. Neben Usbekistan baut Wikinger Reisen diese Linie in Kanada, Israel, Thailand und auf Kuba aus.

Produktlinie „zu Fuß“: für das Wanderherz
Die erfolgreichen „zu Fuß“-Fernreisen bietet der Marktführer für Wanderurlaub 2018 u. a. in Südafrika, Bolivien oder Myanmar an. Bei diesen Touren schlägt das Wanderherz höher: Die Strecken sind länger und anspruchsvoller.
Text 3.839 Z. inkl. Leerzeichen

Reisetermine und -preise 2018, z. B.
Bhutan/Nepal: Dem Glück auf der Spur – 16 Tage ab 4.698 Euro, März/April, Sept., Okt., Nov., min. 6, max. 15 Teilnehmer
Bhutan individuell entdecken: 5 Tage ab 1.800 Euro
Myanmars unentdeckter Süden – 17 Tage ab 3.348 Euro, Jan., Febr./März, Okt., Nov., min. 8, max. 16 Teilnehmer
Höhepunkte Usbekistans – 11 Tage ab 2.145 Euro, Mai, Aug., Okt., min. 8, max. 14 Teilnehmer
Kanada/USA: Aktiv im Land der Gletscher & Grizzlys – 16 Tage ab 4.798 Euro, Juni, Juli, min. 8, max. 12 Teilnehmer
Südafrika/Namibia: Namib-Wüste trifft Kap der Guten Hoffnung – 20 Tage ab 4.198 Euro, April, Aug./Sept., Okt., min. 8, max. 16 Teilnehmer

KURZPROFIL
Wikinger Reisen ist Marktführer für Wanderurlaub mit geführten und individuellen Touren. Der Claim „Urlaub, der bewegt“ steht für Wander- und Wanderstudienreisen, Trekking, Radurlaub, aktive Ferntrips mit Natur, Kultur und Wanderungen sowie Winterurlaub. Mit knapp 59.000 Gästen und einem Jahresumsatz von rund 99 Mio. Euro gehört Wikinger Reisen zu den TOP 20 der deutschen Reiseveranstalter. Das 1969 gegründete Familienunternehmen ist CSR-zertifiziert und WWF-Partner. Es setzt sich in allen Bereichen für mehr Nachhaltigkeit ein. 20 Prozent der GmbH-Anteile hält die vom Unternehmensgründer initiierte Georg Kraus Stiftung, die damit nachhaltige Projekte der Entwicklungszusammenarbeit fördert.

Firmenkontakt
Wikinger Reisen GmbH
Heidi Wildförster
Kölner Str. 20
58135 Hagen
+49 2331 904711
+49 2331 904795
heidi.wildfoerster@wikinger.de
http://www.wikinger-reisen.de

Pressekontakt
malipr
Eva Machill-Linnenberg
Schlackenmühle 18
58135 Hagen
+49 02331 463078
+49 2331 4735835
wikinger@mali-pr.de
http://www.mali-pr.de

Themen-Reisen nach Polen

Schnieder Reisen legt neue Erlebnisreisen nach Polen auf

Themen-Reisen nach Polen

Neue Polen Erlebnisreisen bei Schnieder Reisen im Programm

Der Hamburger Reiseveranstalter Schnieder Reisen legt für 2018 neue Erlebnisreisen nach Polen auf. Aktivität, Erlebnis, Authentizität sowie der Kontakt mit der einheimischen Bevölkerung stehen bei den Reisen im Vordergrund. Die Gruppenreisen, die sich meist bestimmten Themen wie Fotografie oder Naturbeobachtung widmen, werden mit maximal 15 Teilnehmern durchgeführt.

Neue Erlebnisreisen nach Polen zieren das Portfolio des Hamburger Reiseveranstalters Schnieder Reisen: Der Veranstalter legt für 2018 neue Reisen auf, bei denen nicht das Abklappern von Sehenswürdigkeiten im Vordergrund steht, sondern das Naturerlebnis, Aktivität und Authentizität. Die Teilnehmer besuchen Nationalparks, Städte und Dörfer, die nicht auf den großen touristischen Landkarten stehen, die aber eine ganz typische und vielleicht auch unbekannte Seite von Polen vorstellen. Meist widmen sich die Erlebnisreisen einem bestimmten Thema wie Fotografie oder Naturbeobachtung.
Die neuen Polen-Erlebnisreisen werden von deutschsprachigen Reiseleitern begleitet und mit einer internationalen Kleingruppe von maximal 15 Teilnehmern durchgeführt. Abende am Lagerfeuer und gemeinsame Clubbesuche sorgen bei den Erlebnisreisen für gemeinschaftliche Erlebnisse.

Die 7-tägige Reise „Naturerlebnis Polen“ führt von Warschau in den Nordosten von Polen. Das Storchendorf Pentowo, die Sumpflandschaften im Biebrzanski-Nationalpark, der Bialowieski-Nationalpark und eine Kajaktour im Narew-Nationalpark stehen u.a. auf dem Programm. Die Reise kostet ab 1.319 Euro inklusive Flug.
Die Reise „Fotoreise: Polens Osten“ führt durch die Kultur-, Natur- und Flusslandschaften von Weichsel und Bug im polnischen Osten. Regionale Foto-Profis begleiten die Reise und geben Tipps bei der richtigen Motivwahl. Die Teilnehmer lernen, wie sie Landschaften, Menschen und Kunstwerke mit der Kamera einfangen. Die 8-tägige Reise kostet ab 1.359 Euro inklusive Flug.
Bei der Reise „Geheimnisvolles Riesengebirge“ stehen eine Radtour durch Breslau, eine Stollenexkursion, eine Rangertour entlang alter Schmugglerrouten sowie eine Wanderung zur Quelle der Elbe auf dem Programm. Die 5-tägige Erlebnisreise kostet ab 789 Euro inklusive Flug.
Wer es etwas urbaner mag, der kann bei „Danzig intensiv“ die alte Hansestadt und das schöne Umland der Kaschubischen Schweiz per Kajak, Fahrrad, Draisine und Piratenschiff erkunden. Die 5-tägige Reise ist buchbar ab 819 Euro inklusive Flug.

Auf die neuen Erlebnisreisen von Schnieder Reisen gilt derzeit ein Frühbucherrabatt in Höhe von 50 Euro.

Nähere Informationen bei:
Schnieder Reisen – Cara Tours GmbH
Hellbrookkamp 29
22177 Hamburg
040 – 380 20 60
www.schnieder-reisen.de

Der Hamburger Reiseveranstalter Schnieder Reisen hat sich seit der Gründung 1922 zu einem ausgewiesenen Nordeuropa-Spezialisten entwickelt. Bereits seit den frühen 1990er-Jahren führt der Veranstalter Reisen nach Estland, Lettland und Litauen durch und war damit einer der Pioniere im Baltikum. Daneben finden sich aber auch Polen, Russland und Kaliningrad, Irland, Großbritannien und Skandinavien im Reiseprogramm. Das Angebot reicht von geführten und individuellen Rundreisen über Auto- und Motorradtouren, Rad- und Wanderreisen, Städtereisen, Schienen- und Flusskreuzfahrten sowie Erholungsurlaub auf der Kurischen Nehrung bis zu Sonderreisen zu den Themen Musik, Literatur oder Architektur. Darüber hinaus können über Schnieder Reisen auch Flüge, Fähren, Hotels und Mietwagen gebucht werden.

Kontakt
Schnieder Reisen-CARA Tours GmbH
Rainer Neumann
Hellbrookkamp 29
22177 Hamburg
040 3802060
040 388965
r.neumann@schniederreisen.de
http://www.schniederreisen.de

Auf Schusters Rappen Madeira erleben

AlbanoAktiv stellt neue Wanderreise entlang der Küste der Frühlingsinsel vor / Umfangreiche Angebote auch für Biker

Auf Schusters Rappen Madeira erleben

Küstenwanderung auf Madeira mit AlbanoAktiv

Mit einer siebentägigen Küstenwander-Tour erweitert der auf Madeira ansässige Reiseveranstalter AlbanoAktiv sein Portfolio an innovativen und vielseitigen Rad- und Wanderreisen.

Der anspruchsvolle Trip beginnt, bei eigener Anreise, mit der Abholung der Teilnehmer am Flughafen von Funchal und dem Transfer zum Hotel „Galomar“ in Canico de Baixo, wo die folgenden sieben Nächte verbracht werden. Das Hotel liegt idyllisch auf einem Felsplateau direkt am Meer und ist umgeben von einem schön angelegten Garten. Bei einem gemeinsamen Abendessen stärken sich die Wanderer für die kommenden Tage und lernen sich kennen.

Die folgenden sechs Wandertage sind geprägt von der eindrucksvollen Landschaft der „Insel des ewigen Frühlings“. Entlang alter Küstenverbindungswege oder der berühmten Levadas führen die Wanderungen zu spektakulären Aussichtspunkten, zauberhaften Lorbeerwäldern und auf schroffe Felsformationen. Besuche kleiner Fischerdörfer und traditioneller Dorfkneipen gehören genauso zum vielseitigen Programm wie ein Besuch in einer Zuckerrohrdestillerie oder die Verkostung des „Ginja“, des lokalen Sauerkirschlikörs und verschiedener Kastanienspezialitäten. Im Reisepreis ab 815 Euro pro Person sind täglich ein Mittags-Picknick und ein Abendessen enthalten.

Die Wanderungen beginnen jeden Tag um 9.00 Uhr und dauern zwischen fünfeinhalb und siebeneinhalb Stunden. Die Höhenprofile sind anspruchsvoll und erfordern gute Kondition.

Neben der Küstenwanderreise gibt es eine große Auswahl an Individual- oder Gruppenwanderreisen.

Auch in Sachen Mountainbiken hat AlbanoAktiv auf Madeira Maßstäbe gesetzt. Der Veranstalter bietet zahlreiche Tagestouren und verschiedene Mehrtages-Trips für nahezu jedes Leistungs- und Konditionslevel. Ob per Mountainbike oder ganz fortschrittlich mit dem E-Bike – die Schönheit Madeiras lässt sich vom Fahrrad aus immer wieder neu erleben, und das erfahrene Team um Inhaber Albano de Sousa Lopes geht individuell auf die Wünsche und Bedürfnisse jedes Urlaubers ein.
Weitere Informationen zur Küstenwanderreise, zu den Bike-Angeboten, den Preisen und zu AlbanoAktiv selbst gibt es im Internet unter www.bikestation-madeira.com

Im August 2010 hat Albano de Sousa Lopes „AlbanoAktiv“ in Caniço de Baixo gegründet – dazu gehören die Bikestation, Transfers mit dem eigenen Minibus (Neunsitzer) und Wandern.
Da Biken, Wandern, Reisen und der Umgang mit Menschen seine Hobbys sind, war es ein logischer Schritt, sich auf Madeira selbstständig zu machen.
AlbanoAktiv bietet seinen Gästen von der ersten Minute an ein „Ich habe Urlaub“-Rundumwohlfühlpaket an.
Jeder Gast wird individuell vom Flughafen Funchal abgeholt und direkt ins gebuchte Hotel gebracht. Das Team, bestehend aus Cristela, Miguel und Albano ist immer für die Kunden erreichbar. Das Büro befindet sich in Canico de Baixo, Caminho Cais da Oliveiera. Die Gäste, die auf eigene Faust die Insel erkunden, bekommen ein Notfalltelefon und die Mitarbeiter sind so immer für alle Gäste erreichbar.
Es werden zusätzlich gewünschte Sportaktivitäten, Wanderungen, Transfers oder auch kurzfristig überlegte Biketouren organisiert. In der Bikestation gibt es 20 Mountainbikes Fully, drei Hardtails und zwei E-Bikes. Es werden täglich geführte MTB-Touren angeboten. Für die Tagestouren gibt es keine langen Transferzeiten von Hotel zu Hotel, da alle Anfahrtsorte in Caniço sind.
Da sowohl Deutsch und Portugiesisch die Muttersprachen von Albano de Sousa Lopes sind, und Cristela und Miguel ebenfalls sehr gut Deutsch sprechen, hat sich AlbanoAktiv auf deutschsprachige Gäste aus Deutschland, Österreich und der Schweiz spezialisiert.

Kontakt
AlbanoAktiv
Hannelore Cancian
Caminho Cais da Oliveira
9125-028 Caniço de Baixo
+351 291 099 460
info@albanoaktiv.com
http://www.albanoaktiv.com

Pressekontakt:
xenos-comm e.K.
Thomas Brandl
Häfnerhaslacher Straße 27
74343 Sachsenheim
07046 / 880850
kontakt@xenos-comm.de
http://www.xenos-comm.de

Reisen nach Irland stehen bei Individualurlaubern hoch im Kurs

Rundreisen mit dem Motorrad oder dem eigenen PKW kann man bei Schnieder Reisen online buchen und individuell zusammenstellen – Schnieder Reisen – CARA Tours GmbH

Reisen nach Irland stehen bei Individualurlaubern hoch im Kurs

Reisen nach Irland

Wer den Süden Irlands besucht, der kommt am Ring of Kerry nicht vorbei – eine Panoramastrecke, die sich 170 Kilometer entlang der Westküste erstreckt. Ein Stück weiter nördlich findet man den Burren. Dies ist eine beeindruckende Karstlandschaft von mehr als 300 Quadratkilometern, die eine einzigartige Flora beherbergt, darunter eine Vielzahl an Orchideen. Nicht weit davon entfernt befindet sich eine der populärsten Irland-Sehenswürdigkeiten: Die Cliffs of Moher, die bekanntesten Steilküsten des Landes. Der Tourismus in Irland ist so abwechslungsreich wie das Leben. Das Land bietet nicht nur die Schönheiten der irischen Natur, sondern auch Museen, Burgen und herrliche Gärten. Der Reiseveranstalter Schnieder Reisen bietet mit seinen Rundreisen die Möglichkeit, dieses zwar kleine, aber eindrucksvolle Land zu entdecken. Irland auf eigene Faust zu entdecken erweist sich als sehr schwierig, da man von Sehenswürdigkeiten überschüttet wird. Wer ohne wertvolle Tipps von Irland-Kennern reist, der kommt vielleicht mit dem Gefühl nach Hause, etwas verpasst zu haben.

Der Inselstaat Irland grenzt im Norden an Nordirland, das zum Vereinigte Königreich gehört. Im Osten der Grünen Insel liegt die Irische See, im Westen und Süden der Atlantik. Irlands Besiedlungsgeschichte begann etwa 7000 v. Chr. Ab etwa 300 v. Chr. brachten keltischsprachige Familien nach und nach die keltische Sprache auf die Insel. Zahlreiche Königreiche und Fürstentümer gab es im Laufe der Geschichte. Seit 1973 ist Irland Mitglied der europäischen Union. Ein Großteil der Bevölkerung bekennt sich zum römisch-katholischen Glauben. Das kulturelle Leben der Grünen Insel spielt sich hauptsächlich in den wenigen großen Zentren wie Dublin, Galaway, Cork oder Limerick ab. Außerhalb der Städte ist das dünn besiedelte Irland größtenteils von Landwirtschaft und Fischerei geprägt. Vor allem in der Region um den Fluss Shannon gibt es jedoch einen verstärkten Aufbau von Tourismus.

Irland mit all seinen Facetten zu erleben ist möglich mit den abwechslungsreichen Rundreisen des Reiseveranstalters Schnieder Reisen. Im Süden Irlands findet man den Ring of Kerry, eine Panoramastrecke, die 170 Kilometer an der Westküste entlang verläuft. Etwas weiter nördlich befindet sich der Burren, eine beeindruckende Karstlandschaft, die auf rund 300 Quadratkilometern eine einzigartige Flora beherbergt, darunter eine Vielzahl an Orchideen. Unweit davon findet sich eine der populärsten Sehenswürdigkeiten Irlands – die Cliffs of Mohere, die bekanntesten Steilküsten des Landes. Unter www.schnieder-reisen.de findet man nicht nur Informationen über Land und Leute, sondern auch unterschiedliche Möglichkeiten einer Rundreise. Bei Fragen kann man sich stets telefonisch und per Email an das Team des Reiseveranstalters wenden.

Weitere Informationen:

Schnieder Reisen,
Hellbrookkamp 29, 22177 Hamburg
Tel. 040/ 3802060
E-Mail: info@schnieder-reisen.de

Der Reiseveranstalter Schnieder Reisen aus Hamburg veranstaltet Reisen in die baltischen Staaten, nach Russland, Asien und viele andere Kontinente. Hierbei setzt Schnieder Reisen auf Rundreisen, Individualreisen, Bahnreisen, Bus- und Autoreisen in viele Länder der Erde. Seit vielen Jahren bietet Schnieder Reisen maßgeschneiderte Reiseangebote an, die auf persönlichen Erfahrungen und Erlebnissen in den jeweiligen Ländern basieren. Viele Reisen können mit individuellen Reiseangeboten erweitert werden, die individuell buchbar sind. Bei Fragen zu den Rundreisen, Individualreisen, Bahnreisen, Bus- und Autoreisen steht das Expertenteam gerne per E-Mail, telefonisch und persönlich zur Verfügung.

Kontakt
Schnieder Reisen – CARA Tours GmbH
Rainer Neumann
Hellbrookkamp 29
22177 Hamburg
040 / 380 20 60
info@schnieder-reisen.de
http://www.schnieder-reisen.de

Pressekontakt:
Web SEO Online
Dieter Hanke
Grevenbroicher Str.45
50829 Köln
0221/29884152
info@web-seo-online.de
http://www.web-seo-online.de

Eine Reise in die Ukraine bietet viele Sehenswürdigkeiten

Rundreisen und Städtereisen in die Ukraine kann man bei Baltikum24 komplett online buchen und auf Wunsch individuell zusammenstellen.

Eine Reise in die Ukraine bietet viele Sehenswürdigkeiten

Durch die Klitschko Brüder ist zwar jedem die Ukraine ein Begriff, jedoch gilt dieses nicht für das Land als Reiseziel. Dabei erweist sich die Ukraine als landschaftlich ebenso vielseitig wie historisch bedeutend. Die Hauptstadt Kiew wird als die „Mutter aller russischen Städte“ bezeichnet und die Halbinsel Krim im Schwarzen Meer mit dem Kur- und Urlaubsort Jalta sind bekannt, doch bietet die Ukraine noch mehr Reisemöglichkeiten an. Ebenfalls an der Schwarzmeerküste liegt das elegante, von den Bee Gees besungene Odessa, die wichtigste Hafenstadt der Ukraine. Die in der West-Ukraine gelegene Stadt Lemberg (Lviv) überrascht damit, dass sie fast ein wenig an Krakau oder Prag erinnert. Der gut 2200km lange Dnjepr, der den Beinamen „Fluss des Ruhmes“ trägt ist eine der wirtschaftlichen Hauptadern der Ukraine und lädt zu spannenden Flusskreuzfahrten von Kiew bis in das Schwarze Meer ein. Schnieder Reisen präsentiert als Baltikum-Spezialist das Land Ukraine auf seine ganz besondere Art und Weise.

Die erste Erwähnung des Begriffs „Ukraine“ findet sich in der Kiewer Hypatiuschronik im Jahre 1187 in Bezug auf das südrussische Fürstentum Perejaslaw. Danach wird dieses Wort in Chroniken in Bezug auf unterschiedliche geographische Regionen der Rus, auch weit außerhalb des Gebietes der heutigen Ukraine erwähnt. Die traditionelle etymologische Deutung des Landesnamens verweist auf das altostslawische Wort ukraina, das „Grenzgebiet, Militärgrenze“ bedeutet und dem westlichen Begriff „Mark“ entspricht. Topografisch weist die Ukraine viele interessante Merkmale auf. In den Karpaten existieren die letzten echten Urwälder Europas, die seit Juli 2007 zum Weltnaturerbe der UNESCO zählen. Neben den Karpaten bilden der Dnjepr-Basin und der Prypjat-Basin die wichtigsten Ökosysteme. Zusätzlich zu der natürlichen Artenvielfalt (Fasane, Kraniche, Pfauen) wurden im Naturschutzgebiet Askania auch Exoten wie der Afrikanische Strauß und kleine Affen eingewildert. In den Meeren um die Halbinsel sind einige Delfin- und Walarten beheimatet. Wasserschildkröten, Eidechsen und Schlangen sind im gesamten Land vertreten, während Waldbewohner wie Waschbären, Wildschweine, Bären, Wölfe und Hirsche am häufigsten im Westen und Norden der Ukraine anzutreffen sind. In Askania gibt es noch über 100 Exemplare des vom Aussterben bedrohten Przewalski-Pferdes. Bis vor 200 Jahren lebten in der Ukraine das Ukrainische Steppenrind und der Tarpan in freier Wildbahn, bis sie schließlich ausgerottet wurden.

Die Ukraine ist ein Land der Gegensätze. Neben den pulsierenden Städten, wie zum Beispiel Kiew gibt es viel Natürliches zu entdecken. Unter www.baltikum24.de erhält man die Möglichkeit sich über Land und Leute zu informieren und die passende Reise für sich auszuwählen. Für konkrete Fragen steht das Team des Baltikums Experten Schnieder Reisen telefonisch und per E-Mail zur Verfügung.

Weitere Informationen:

Schnieder Reisen
Hellbrookkamp 29
22177 Hamburg
E-Mail: info@baltikum24.de

Schnieder Reisen ist spezialisiert auf Rundreisen, Bildungsreisen, Individualreisen und Bahnreisen nach Russland, Estland, Lettland, Litauen und viele andere Länder. Speziell für das Baltikum bietet das Unternehmen zahlreiche reizvolle Angebote für kulturell interessierte Menschen an. Individuelle Bahnreisen und Autorundreisen werden ebenfalls angeboten. Außerdem gibt es eine große Bandbreite historischer Bahnreisen auf der ganzen Welt. Bei Fragen zu den Individualreisen, Rundreisen, Bahnreisen oder Kulturreisen steht der Reiseveranstalter gerne persönlich, per E-Mail oder telefonisch zur Verfügung.

Kontakt
Schnieder Reisen – CARA Tours GmbH
Rainer Neumann
Hellbrookkamp 29
22177 Hamburg
040 / 380 20 60
info@baltikum24.de
http://www.baltikum24.de

Pressekontakt:
Web SEO Online
Dieter Hanke
Grevenbroicher Str.45
50829 Köln
0221/29884152
info@web-seo-online.de
http://www.web-seo-online.de