Schnellfinder - Suchbegriff hier eingeben:
service@leinenlos.info
+49-38456-669797

Mein Haus, mein Pferd

Neue Ferienhausangebote bei Katja van Leeuwen Reitferienvermittlung

Mein Haus, mein Pferd

Mein Haus, mein Pferd

In den Ferien ganz nach dem eigenen Rhythmus, flexibel und unabhängig den Tagesablauf gestalten können: Das wünschen sich urlaubsreife Reitende! Ferienhäuser sind nicht nur als individuelle, sondern auch als familienfreundliche und günstige Urlaubsmöglichkeit beliebt.

Die Reitferienvermittlung Katja van Leeuwen bietet deshalb europaweit Ferienhäuser mit Reitmöglichkeiten an. Im virtuellen Reise-Katalog finden Interessierte ausführliche Informationen, Fotos, Preise und Reiseberichte von Kunden zu den Häusern.

Vielfältige Angebote in ganz Europa
An der dänischen und holländischen Nordseeküste kann beispielsweise das eigene Pferd für ausgedehnte Strandritte mitgebracht werden. Auch Deutschland bietet Vielfalt, so zum Beispiel die Ferienhausanlage bei Stade am Fluss Oste, im Hinterland der Deutschen Nordseeküste, die neben langen Sandwegen zwei Reithallen und ein Badeparadies am eigenem See zu bieten hat. In der Toskana warten romantisch und ruhig gelegene Ferienwohnungen, um auf sicheren Western-Pferden Unterricht zu nehmen oder schöne Ausritte zu genießen. Eine außergewöhnliche Zeit bieten die Balearen: Auf der Insel Menorca gibt es Ritte auf dem Küstenweg „Cami de Cavalls“, und im Norden Mallorcas können Naturfreunde vom Pferderücken aus atemberaubende Ausblicke genießen, Baden inklusive. In Süd-Schweden wartet ein romantisches Holzhaus im Wald mit einem Pferd am eigenen Haus samt Paddock: Für die Zeit des Urlaubs kann man mit „seinem“ Isländer reiten, wann und wie lange man möchte. In malerischer Landschaft stehen in Irland und Großbritannien geschmackvolle Cottages für die ganze Familie zur Verfügung.

Neben den genannten Beispielen gibt es viele andere Ferienhäuser im Angebot: für Individualisten, Familien oder Gruppen, die verschiedene Interessen vom Sightseeing über Strandurlaub oder Fahrradfahren, eine Fremdsprache lernen und eben Reiten unter einen Hut bringen möchten. Das Team von Katja van Leeuwen hilft auf Wunsch gerne und kompetent, das eigene Traumangebot zu finden.

Individuelle Beratung, Information und Buchung:
Katja van Leeuwen Reitferienvermittlung, An den Eichen 1, D-53639 Königswinter,
Tel. 00 49 (0)2244 92792-48+49, Fax. -47, info@reitferienvermittlung.de,
www.reitferienvermittlung.de, www.reitferien-in-irland.de, www.zigeunerwagen.com

Das Reisebüro Katja van Leeuwen Reitferienvermittlung in Königswinter vermittelt seit 25 Jahren Ferien rund um das Pferd in fast allen europäischen Ländern.
Unser vielfältiges Angebotsspektrum umfasst neben Reiterhofferien und für Reiter jeder Stilrichtung auch kombinierte Sprach- und Reitferien, sowie Reiten & Wellness, Working Holidays, Ferienhäuser mit Reitmöglichkeiten, Urlaub im Zigeunerwagen, Wandern mit dem Packesel oder Gestütsrundreisen.
Maßgerecht zugeschnittene Angebote für eine außergewöhnliche Zielgruppe: Spezialangebote für Familien, alleinreisende Jugendliche, Singles, Gruppen oder nichtreitende Begleiter.
Mehr Informationen und Kontakt unter:
http://www.reitferienvermittlung.de

Firmenkontakt
Katja van Leeuwen Reitferienvermittlung
Katja van Leeuwen
An den Eichen 1
53639 Königswinter
+49 2244 9279248
+49 2244 9279247
info@reitferienvermittlung.de
http://www.reitferienvermittlung.de

Pressekontakt
Katja van Leeuwen Reitferienvermittlung
Katja van Leeuwen
An den Eichen 1
53639 Königswinter
+49 2244 9279248
+49 2244 9279247
info@reitferienvermittlung.com
http://www.reitferienvermittlung.de

Campingferien auf der Insel liegen im Trend

Onlineplattform Pitchup.com verzeichnet hohe Buchungszahlen für England

Campingferien auf der Insel liegen im Trend

Quelle: Pitchup.com

Berlin, 08.01.2019 – Die Buchungsplattform Pitchup.com, die auf die Online-Vermittlung von Campingunterkünften spezialisiert ist und mehr als 3.200 Anbieter in 59 Ländern listet, verzeichnete 2018 einen Trend zu Campingferien in England. „Knapp ein Viertel der von Deutschland aus gebuchten Campingplätze lagen in England“, fasst Yates, Geschäftsführer von Pitchup.com, die Buchungstrends des vergangenen Jahres zusammen. „Gleich dahinter rangierte Frankreich mit einem Anteil von 22 Prozent an allen Buchungen aus Deutschland. Aber auch italienische Campingplätze standen bei den Deutschen im vergangenen Jahr hoch im Kurs.“

Bei deutschen Pitchup.com-Kunden waren 2018 Campingferien in England besonders beliebt. Aber auch in Deutschland fanden sich besonders begehrte Destinationen für internationale Camper. Feriengäste, die ihr Urlaubsglück auf hiesigen Plätzen suchten, schlugen ihr Zelt mit Abstand am liebsten in Bayern auf. Über 30 Prozent der Buchungen deutscher Campingplätze entfielen 2018 auf den Freistaat. Niedersachsen und Baden-Württemberg teilten sich mit einem Buchungsanteil von 15 Prozent den zweiten Rang. Die meisten Pitchup.com-Kunden reisten dabei mit dem eigenen Zelt oder Wohnwagen an. Nur vier Prozent aller Buchungen entfielen auf feste Hütten. Zwei Prozent übernachteten in von den Campingplätzen angebotenen Jurten oder Zelten. Lediglich ein Prozent buchten eine Übernachtung in einem vom Anbieter zur Verfügung gestellten Wohnwagen.

Für 2019 erwartet Yates vor allem eine weitere Zunahme mobil getätigter Buchungen. „Camper werden immer flexibler und wollen von unterwegs aus und auch kurzfristig den für sie ideal geeigneten Campingplatz finden.“ Zudem sieht er Campingplätze, die neben Zelt- und Wohnmobilstellplätzen beispielsweise auch auf den Verkauf regionaler Produkte setzen, auf dem Vormarsch. „Immer mehr Städter sehnen sich nach Urlaub fernab von ihrem Alltag und nach ländlicher Idylle. Hofläden, die regionale Spezialitäten anbieten, bedienen diese Nachfrage ebenso wie Plätze, die die Organisation von Outdoor-Aktivitäten für ihre Gäste übernehmen. Zudem suchen Campingreisende immer gezielter nach Campingplätzen mit speziellen Angeboten. „Die Filterfunktionen auf unserer Plattform, mit denen beispielsweise eine gezielte Suche nach Campingunterkünften mit angeschlossenem Restaurant oder nach Plätzen mit Wellnessangebot möglich ist, fanden im vergangenen Jahr großen Anklang“, berichtet Yates.

Über Pitchup.com
Pitchup.com bietet eine schnelle, unkomplizierte und sichere Buchungsmöglichkeit für alle, die Campingurlaub mögen. Mit mehr als 3.200 gelisteten Campingplätzen in 59 Ländern weltweit – davon derzeit 70 in Deutschland, Österreich und der Schweiz – ist Pitchup.com eine der größten Plattformen zum Entdecken und Buchen der idealen Campingdestination. Pitchup.com verzeichnet 115.000 Website-Besucher täglich. Mehr als eine Million Urlauber buchten auf Pitchup.com bereits ihre Ferien in über 99 Ländern. Pitchup.com wurde 2009 in England gegründet und ist mittlerweile in 17 verschiedenen Sprachen verfügbar.

Kontakt
Pitchup.com c/o Kohl PR
Jessica Kliem
Leipziger Platz 11
10117 Berlin
030/ 22 66 79- 0
pitchup_GER@kohl-pr.de
https://www.pitchup.com/de/

Traumhaftes England

Schnieder Reisen bietet England-Rundreise auf den Spuren Rosamunde Pilchers an

Traumhaftes England

Neu bei Schnieder Reisen im Programm: Cornwall

Der Hamburger Reiseveranstalter Schnieder Reisen bietet eine England-Rundreise auf den Spuren der berühmten Autorin Rosamunde Pilcher an. Die geführte Gruppenreise hat die südenglische Küste und Cornwall zum Ziel und damit einige der bekannten Drehorte der Pilcher-Verfilmungen.

Für die kommende Reisesaison hat der Nordeuropa-Spezialist Schnieder Reisen Großbritannien mit zahlreichen neuen Reisen ins Programm genommen. So werden u.a. neue Themenreisen nach England angeboten. Für Filmfreunde ist die Rundreise „Auf Rosamunde Pilchers Spuren durch Südengland“ eine gute Gelegenheit, einige der schönsten Drehorte zu besuchen. Die bezaubernden Landschaften Südenglands und Cornwalls dienten als Kulisse für zahlreiche Verfilmungen. Die Herrenhäuser, Parkanlagen, die malerische Küste und pittoresken Ortschaften bilden ein romantisches Mosaik und werden gerne als Drehorte verwendet. Eben jene Drehorte sind die Ziele dieser Reise – so z.B. das Künstlerstädtchen St. Ives (Porthkerris, „Die Muschelsucher“), Land“s End („Stürmische Begegnung“), Widecombe-in-the-Moor („Magie der Liebe“) oder Truro („Wolken am Horizont“). Die 7-tägige Rundreise kostet ab 1.069 Euro und wird zu zehn verschiedenen Terminen angeboten.

In den nächsten Wochen laufen auf dem ZDF einige Verfilmungen von Rosamunde Pilcher:
18. Februar um 14.40 Uhr: Küste der Träume
26. Februar um 20.15 Uhr: Fast noch verheiratet
04. März um 14.40 Uhr: Wind über dem Fluss
18. März um 14.35 Uhr: Kinder des Glücks

Die England-Rundreise „Auf Rosamunde Pilchers Spuren durch Südengland“ findet sich auch in dem gerade erschienenen Katalog von Schnieder Reisen.
Nähere Informationen und Katalogbestellungen bei:
Schnieder Reisen – Cara Tours GmbH
Hellbrookkamp 29
22177 Hamburg
040 – 380 20 60
www.schnieder-reisen.de

Der Hamburger Reiseveranstalter Schnieder Reisen hat sich seit der Gründung 1922 zu einem ausgewiesenen Nordeuropa-Spezialisten entwickelt. Bereits seit den frühen 1990er-Jahren führt der Veranstalter Reisen nach Estland, Lettland und Litauen durch und war damit einer der Pioniere im Baltikum. Daneben finden sich aber auch Polen, Russland und Kaliningrad, Irland, Großbritannien und Skandinavien im Reiseprogramm. Das Angebot reicht von geführten und individuellen Rundreisen über Auto- und Motorradtouren, Rad- und Wanderreisen, Städtereisen, Schienen- und Flusskreuzfahrten sowie Erholungsurlaub auf der Kurischen Nehrung bis zu Sonderreisen zu den Themen Musik, Literatur oder Architektur. Darüber hinaus können über Schnieder Reisen auch Flüge, Fähren, Hotels und Mietwagen gebucht werden.

Kontakt
Schnieder Reisen-CARA Tours GmbH
Rainer Neumann
Hellbrookkamp 29
22177 Hamburg
040 3802060
040 388965
r.neumann@schniederreisen.de
http://www.schniederreisen.de

Von Römischen Relikten zu Gälischer Mythologie

Peter Sommer Travels, Spezialist für kulturelle und archäologische Touren, bietet Touren in England, Irland, Kroatien, Italien und Griechenland an

Von Römischen Relikten zu Gälischer Mythologie

Wessex erkunden

Die Reiseteilnehmer können die alten angelsächsischen Königreiche und prächtigen Schlösser von England sowie das faszinierende irische Erbe mit all seinen Traditionen und seiner Kultur erforschen, immer in Gesellschaft von Geschichts- und Archäologie-Experten. Drei neue Touren (zwei in England und eine in Irland) sind die ersten, die Peter Sommer Travels außerhalb des Mittelmeerraums anbietet, alle mit der gleichen, erfolgreichen Kombination aus akademischen Führern, kleinen Gruppen von maximal 18 Personen (oft weniger), packender antiker Geschichte, grandioser Landschaft und ausgezeichneter Küche.

Außerdem wurden vier neue Mittelmeer-Gulet-Kreuzfahrten zum Programm für 2017 hinzugefügt, darunter ein Familienabenteuer in der Ägäis, sowie ein unverwechselbar intimes, touristisch unberührtes Erlebnis entlang der Küste von Dalmatien, das dem erfolgreichen Debüt der Kroatien-Touren von 2016 folgt. Jedes Gulet ist handgefertigt und bietet einen exzellenten Standard mit Kabinen mit eigenem Bad und guter Schallisolierung für ein hohes Maß an Komfort. Forschungsreisen machen hungrig und so werden auf allen Touren natürlich leckere, hausgemachte Gerichte gepaart mit köstlichen lokalen Weinen angeboten.

Die erfahrenen Guides von Peter Sommer Travels sind echte Spezialisten, jeder mit einem beeindruckenden akademischen Hintergrund in Geschichte, Kunst und / oder Archäologie und – wichtig – mit großer Begeisterung ihr Wissen zu teilen und sicher zu stellen, dass jede Reise zu einem unvergesslichen Erlebnis wird. Die erfahrenen Führer haben einen riesigen Wissensschatz an lokalen Geschichten und interessanten Anekdoten, die Gäste jeden Alters begeistern.

Was ist neu in 2017?

England und Irland – landgebundene Erkundungen in Vier- und Fünf-Sterne-Unterkünften

Exploring Wessex: From Neolithic Avebury to Georgian Bath – eine Sieben-Tages-Tour, auf der die Welterbestätten und großen Sehenswürdigkeiten des alten angelsächsischen Königreichs Wessex erkundet werden, beginnend mit dem Aufenthalt in einem wunderschönen, in italienischem Stil erbauten viktorianischen Landhaus in Wiltshire, dann in einer eleganten Villa in Bath. Die Reise wird geführt von den erfahrenen Experten Paul Beston und Dr. Michael Metcalfe, mit denen die Reiseteilnehmer die beeindruckenden Steinkreise von Stonehenge und Avebury, die bemerkenswerten Mosaiken in der römischen Villa von Chedworth, die zarte Schönheit der Kathedrale von Salisbury, die malerischen Ruinen von Glastonbury Abbey und den georgianischen Prunk und das römische Erbe von Bath entdecken.

Beginn der Reise ist der 2. Juli 2017, Preis pro Person im Doppelzimmer ab 2.645 GBP (ca. 3.150 Euro), inklusive sechs Nächten in Vier- und Fünf-Sterne-Hotelzimmern mit Frühstück, drei Mittagessen, vier Abendessen, allen Eintrittsgeldern und von Experten geführte Exkursionen und Minibus-Transport. Flüge sind exklusive und müssen separat gebucht werden.

Exploring Hadrian’s Wall: Romans, Reivers and Romantics – eine Sieben-Tages-Tour, die tief in die Geschichte Englands eintaucht, während man im bezaubernden Langley Castle, das im 14. Jahrhundert entstand, übernachtet. Die Tour wird geführt von den Spezialisten Paul Beston und Peter Sommer selbst. Auf den Spuren des römischen Kaisers Hadrian erkundet man seine monumentalen Festungsanlagen entlang der Grenzen Nordenglands und stößt auf Spuren der Römer, erforscht mittelalterliche Marktplätze und lernt eine Region kennen, die durch Eroberer und Siedler von den Römern, über die Angelsachsen und Wikinger bis hin zu mittelalterlichen Kriegsherren, Räubern und viktorianischen Romantikern geprägt wurde.

Beginn der Reise ist der 8. Juli 2017, Preis pro Person im Doppelzimmer ab 2.495 GBP (ca. 2.990 Euro), inklusive sechs Übernachtungen in Langley Castle, Frühstück, vier Mittagessen, fünf Abendessen, allen Eintrittsgeldern und von Experten geführte Exkursionen und Minibus-Transport. Flüge sind exklusive und müssen separat gebucht werden.

Exploring Ireland: The Heart of the Emerald Isle – eine 11-tägige Reise, bei der man die Tradition und Kultur Irlands kennen lernt und in hübsch renovierten Schlössern, Gutshöfen und traditionellen Townhouses übernachtet. Von den Experten Heinrich Hall und Dr. Siobhán Hargis geführt, kombiniert diese außergewöhnliche Tour abgelegene Geheimtipps Irlands wie windigen Turmhäuser und mysteriöse, „königliche“ Stätten der gälischen Mythologie mit großen Highlights: die Megalithgräber Newgrange und Knowth, die herrlichen keltischen Klippen um das ursprüngliche bronzezeitliche Fort Dun Aengus auf den Aran-Inseln, und natürlich die aufregende Stadt Dublin mit ihren hervorragenden Museen.

Beginn der Reise ist der 17. Juli 2017, Preis pro Person im Doppelzimmer ab 4.295 GBP (ca. 5.150 Euro) inklusive zehn Übernachtungen in Vier- und Fünf-Sterne-Hotels, Frühstück, acht Mittagessen, sieben Abendessen, Eintrittsgelder und von Experten geführte Exkursionen, Minibus-Transporte und Flughafentransfers. Flüge sind exklusive und müssen separat gebucht werden.

Griechenland, Italien und Kroatien – Kreuzfahrten an Bord traditioneller Gulets (Holzboote)

Cruising the Aegean: From Kos to Patmos – Eine achttägige Kreuzfahrt rund um die Dodekanes-Inseln in die schillernde Ägäis, beeindruckende Ausblicke auf malerische Dörfer mit steilen Klippen und Vulkankegeln. Geführt von den erfahrenen Experten Professor Tony Spawforth und Nota Karamaouna, die die spannende Geschichte hinter den berühmten Orten näher bringen, inklusive des heilenden Schreins des Gottes Asklepios auf Kos, Kreuzritterburgen, die von den Rittern von St. John erbaut wurden und Patmos, UNESCO Weltkulturerbestätte mit einem außergewöhnlichen byzantinischen Kloster. Ankern in schönen Buchten und Häfen, frisch zubereitete Speisen an Bord genießen und in speziell ausgewählten Tavernen der Inseln dinieren.

Beginn der Reise ist der 27. Mai 2017, Preis pro Person im Doppelzimmer ab 2.525 GBP (ca. 3.025 Euro) oder am 16. September 2017 Preis pro Person im Doppelzimmer ab 2.575 GBP (ca. 3.085 Euro), inklusive sieben Übernachtungen, Vollpension, Crew-Service, von Experten geführte Exkursionen und Eintritte, Wi-Fi auf dem Boot und Flughafentransfers. Flüge sind exklusive und müssen separat gebucht werden.

Cruising the Aeolian Islands – auf dieser achttägigen Kreuzfahrt werden die bemerkenswerten vulkanischen Archipel der Äolischen Inseln direkt an der Nordküste Siziliens erkundet. Geführt von Historiker und Archäologe Dr. Michael Metcalfe entdecken die Reiseteilnehmer die lebendige Identität jeder Insel: von der grünen Insel Salina mit spektakulären Speisen und Weinen bis zur majestätischen Insel Stromboli mit ihren rauchenden Kratern, schönen Wanderwegen und allgegenwärtigen Versprechen feuriger Lava, die ins Meer fließt. Die dünn besiedelte Insel Filicudi hat ein malerisches Bronzezeit-Dorf, wunderschöne Panoramen und ein unerwartet berühmtes Nachtleben. Jede Insel hat ihre eigenen Besonderheiten, die mit außergewöhnlichen Mahlzeiten, Wein, Schwimmen und der Kreuzfahrt gepaart werden.

Beginn der Reise ist der 24. Juni oder 1. Juli 2017, Preis pro Person im Doppelzimmer ab 3.975 GBP (4.760 Euro), inklusive sieben Übernachtungen, Vollpension, aller Crew-Dienstleistungen, von Experten geleitete Exkursionen und Flughafentransfers. Flüge sind exklusive und müssen separat gebucht werden.

Cruising the Aegean: A Family Adventure – eine achttägige Familienkreuzfahrt in Griechenland, die Kinder und Erwachsene gleichermaßen einlädt wie Captain Jack Sparrow über die Meere zu segeln und wie Indiana Jones die archäologischen Schätze zu entdecken. Beim Erforschen der Geheimnisse der alten Götter und Geschichten von Riesen und Monstern erwecken die erfahrenen Führer Dr. Helena Tomas und Dr. Maria Girtzi die lebhafte Vergangenheit der Region wieder zum Leben. Die an Bord frisch zubereiteten Mahlzeiten genießen, in den warmen Gewässern schnorcheln oder einfach nur auf Deck entspannen: der perfekte Familienurlaub.

Beginn der Reise ist der 22 Juli 2017, Preis pro Person im Doppelzimmer ab 2.695 GBP (ca. 3.225 Euro), Kinder bis 12 Jahre ab 2.550 GBP pro Person (ca. 3.050 Euro), inklusive sieben Übernachtungen, Vollpension, aller Crew-Dienstleistungen, von Experten geleitete Exkursionen und Flughafentransfers. Flüge sind exklusive und müssen separat gebucht werden.

Cruising the Dalmatian Coast: from ibenik to Zadar – Eine achttägige Reise, die den zehn Teilnehmern eine intime Tour abseits der Touristenpfade durch eine der vielfältigsten, kroatischen Küstenregionen bietet, reich an grünen Landschaften, glitzernden Meeresblicken und beeindruckender Architektur. Angeführt von Archäologin Dr. Helena Tomas entdecken die Reisenden eine Fülle von historischen und naturbelassenen Wundern, vom Dom in ibenik über Festungen auf Bergkuppen bis zu den kleinen Felsinseln, die das Archipel des Nationalparks Kornati bilden, sowie von Trogirs gut erhaltenem, mittelalterlichem Stadtbild bis hin zu den unglaublichen Wasserfällen im Krka-Tal. Weitere Highlights sind die winzige Insel Nin, die erste Hauptstadt des mittelalterlichen Kroatiens, und natürlich die köstliche kroatische Küche, an Bord und auch an Land.

Beginn der Reise ist der 16. September 2017, Preis pro Person im Doppelzimmer ab 3.395 GBP (ca. 4.065 Euro), inklusive sieben Übernachtungen, Vollpension, aller Crew-Dienstleistungen, von Experten geleitete Exkursionen und Eintritte und Transfers. Flüge sind exklusive und müssen separat gebucht werden.

Walking and Cruising Southern Dalmatia – Eine achttägige Reise und gleichzeitig die erste kroatische Wander- und Kreuzfahrt-Tour von Peter Sommer Travels – eine verlockende Kombination aus einer Gulet-Kreuzfahrt gepaart mit geführten Wanderungen auf denen alte Festungen, schöne Städte und prächtige Schlösser erkundet werden, ins Leben gerufen von der sachkundigen Führerin Dr. Helena Tomas. Die Teilnehmer wandern auf der 5 Kilometer langen Mauer von Ston, bewundern die die sich ständig wechselnden Perspektiven auf Mljet und entdecken die Ebene von Stari Grad auf der Insel Hvar, eine UNESCO-Weltkulturerbestätte und eine lebendige, archäologische Landschaft. Die Ausflüge werden von einer Fülle an köstlichen, regionalen Produkten ergänzt: frische Meeresfrüchte, erlesene Weine und hervorragende Fleisch- und Käsegerichte, serviert an Bord und an Land.

Beginn der Reise ist der 30. September 2017, Preis pro Person im Doppelzimmer ab 3.395 GBP (ca. 4.0.65 Euro), inklusive sieben Übernachtungen, Vollpension, aller Crew-Dienstleistungen, von Experten geleitete Exkursionen, Eintritte und Transfers. Flüge sind exklusive und müssen separat gebucht werden.

Kontakt für weitere Informationen und um mit den Experten über die 30 für 2017 geplanten Touren (Gourmet-Touren, Wanderurlaube, Familienabenteuer, …) zu sprechen:
+44 (0) 1600 888 220 ( www.petersommer.com )

Mehr Informationen unter: www.petersommer.com und de.petersommer.com

Hochauflösendes Presse-/Bildmaterial bitte anfragen.

Das Unternehmen wird von dem Archäologen und Dokumentarfilmer Peter Sommer geführt, der im Jahr 1994 mehr als 3.000 Kilometer durch die Türkei wanderte und die Spur von Alexander dem Großen zurückverfolgte. Später produzierte er eine BBC-Dokumentation „In the Footsteps of Alexander the Great“ und legte eine 19-Tages-Reise mit selbigem Namen auf, die vom „National Geographic Traveller“ als eine der besten zehn Bildungsreisen gelobt wurde.

Firmenkontakt
Peter Sommer Travels
Peter Sommer
Chippenham House, Monnow Street 102
NP25 3EQ Monmouth
+49-69 96 75 90 27
info@petersommer.com
http://de.petersommer.com

Pressekontakt
last orders please
H. Farken-Weber
Seelachstr. 18a
76534 Baden-Baden
069 -173 263 72
petersommertravels@last-orders-please.de
http://de.petersommer.com

Best of Britain – die Krone der Gartenkunst

Charmante Fischerdörfer, jahrhundertealte Herrenhäuser und blühende Gärten wecken an Britanniens Küsten die Entdeckerlust. Genießen Sie die fast mediterrane Kultur der Kanalinseln, die Atmosphäre mittelalterlicher Städte und die zauberhafte Magie des rätselhaften Stonehenge. Die Metropole London begeistert mit den berühmten Palästen und neuen Lieblingsplätzen der Royals. Willkommen inmitten der großartigen Vielfalt eines grünen Königreiches.

Hamburg nach Kiel

Reisezeitraum: vom 08.05.2016 bis 22.05.2016 (14 Tage)
Ihr Schiff: MS EUROPA
Reisenummer: EUR1609

500x334 Hamburg nach Kiel

14 Tage an Bord ab € 6.166 pro Person

ANDERE REISETERMINE auf Anfrage

Höhepunkte Ihrer Reise

  • UNESCO-Weltkulturerbe: Altstadt von Bath*, Stonehenge*, Kathedrale von Canterbury*
  • UNESCO-Weltnaturerbe: Jurassic Coast*
  • Kontrastreiche Landschaft Cornwalls* und die Kanalinseln
  • Spezielle Garten-Ausflüge* mit Gartenexperte Dr. Seick – Englands und Irlands bezaubernde Gärten
  • Golf & Cruise-Reise mit umfangreichem Golfpaket*

 

* Die Landaktivitäten sind nicht im Reisepreis enthalten und in Planung. Änderungen vorbehalten.

 

Weitere Reiseinformationen und online Buchen

Sie haben Fragen

Gerne bieten wir Ihnen auf Anfrage auch Angebote für andere Unterkünfte und Reiseziele an.

TMG Reisevermittler Annegret Siara
Krakower Str. 4 a, 18292 Kuchelmiß
Tel.: 038456-669797 E-Mail: leinenlos@reisepreisvergleich.de

Englisches Insolvenzverfahren vs. Neues Gesetz zur verkürzten Privatinsolvenz in Deutschland

In einem kurzen Interview erklärt uns Anne Webber von EnglandInsolvenz.eu Vorteile des englischen Insolvenzverfahrens im Vergleich zur neuen verkürzten Insolvenz in Deutschland.

Presse und Fernsehen berichten in letzter Zeit immer wieder über eine englische Privatinsolvenz. Schuldner, die diesen Weg gehen, sind nach 12 Monaten Restschuldbefreit. Ob sich dieser Weg noch lohnt stellt sich insbesondere jetzt, da die Bundesregierung der Bundesrepublik Deutschland jüngst das Gesetzt zur verkürzten Privatinsolvenz von 6 auf mögliche 3 Jahre verabschiedet hat. Ein Grund, sich dies besonders im Vergleich zum englischen Recht einmal genauer anzuschauen, rät Anne Webber von EnglandInsolvenz.eu.
Von der 3 jährigen Privatinsolvenz profitieren Privatpersonen, die mindestens 35% ihrer Verbindlichkeiten sowie die Verfahrenskosten innerhalb dieser 3 Jahre zurück bezahlen können und sich über einen solchen Vergleich mit Ihren Gläubigern einigen. Keine leichte Aufgabe, da meist der gegenseitige Ärger der Parteien sich über Jahre festgesetzt hat. Meist muss eine 3., neutrale Partei wie z.B. ein Schuldenberater zugezogen werden, der wiederum Kosten verursacht. Kann sich der Schuldner einigen zahlt er 3 Jahre seine Einnahmen die den pfändungsfreien Betrag überschreiten. Selbst bei einem geringen Einkommen von ca. 2.200 EUR sind das rund 36.000 EUR. In dieser einfachen Rechnung zeigt sich bereits der Vorteil des englischen Insolvenzverfahrens. Die Wohlverhaltensphase kennt das englische Recht nicht. Die Restschuldbefreiung erfolgt nach 12 Monaten. Bis dahin hat der gleiche Schuldner in England lediglich max. 12.000 EUR bezahlt. Bei einem höheren Einkommen, ist Differenz entsprechend höher.
Unternehmern, die zunächst eine Firmeninsolvenz abwickeln müssen, rät Anne Webber um so mehr zur englischen Privatinsolvenz. Anstelle zunächst die Firmeninsolvenz abzuwickeln und 6 – 8 Jahre zu verlieren, geht der Schuldner sofort und parallel in die englische Privatinsolvenz und ist so nach 12 Monaten Restschuldbefreit. Er entledigt sich so auf diese Weise auch aller Bürgschaften oder Steuerschulden die noch aus der insolventen Firma offen waren.
Im Ergebnis, so Anne Webber, hat das englische Insolvenzverfahren auch gegenüber dem verkürzten deutschen Verfahren große Vorteile, für alle die schnell und einfach entschulden möchten.
Mehr Informationen:
http://www.englandinsolvenz.eu
Direktkontakt in Deutschland: +49 171 377 99 01

EnglandInsolvenz.eu bietet nach einer ausführlichen Analyse geeigneten Privatpersonen eine professionelle Begleitung durch das englische Insolvenzverfahren vor Ort. Wir beraten unser Klienten schon in der Vorbereitungsphase und während des Umzugs nach England, sind bei der Jobsuche oder der Gründung einer englischen Limited behilflich. Englische Richter haben in den letzten Jahren einige Fallen aufgestellt, um Insolvenztouristen auszufiltern. Unsere Klienten sind dagegen bestens gewappnet und bestehen jede Prüfung. Eine wichtige Voraussetzung um nach einer Wartezeit von nur 12 Monaten wieder schuldenfrei durchstarten zu können.

Kontakt:
BlueMarket Swiss Ltd.
Anne Webber
Suite 3.1c 39 The Parade Oadby
LE2 5B Leicester
00 441212882339
mail@englandinsolvenz.eu
http://englandinsolvenz.eu

Sprachaufenthalte einmal anders

Den Sprachaufenthalt mit Arbeiten verbinden oder direkt bei der Lehrperson zuhause statt in der Schule an den Sprachkenntnissen feilen – die Möglichkeiten, im Ausland eine Sprache zu lernen, werden immer vielfältiger. Der neue Boa Lingua Katalog gibt eine Übersicht und stellt neue Schulen und Destinationen vor.

Sprachaufenthalte einmal anders

Galway, Irland

In diesen Tagen erscheint der neue Katalog von Boa Lingua – Sprachaufenthalte weltweit. Die umfangreichen Länder-, Städte- und Schulinformationen erleichtern einem die Qual der Wahl. „Dieses Jahr hinzugekommen sind zahlreiche Sprachschulen an trendigen, aufstrebenden Destinationen wie Galway in Irland oder Leeds in England“, erklärt Christian Graf, Head of Operations bei Boa Lingua. Englisch, Französisch, Spanisch, Italienisch, Portugiesisch, Russisch, Chinesisch und Japanisch sind nur einige der Sprachen, die Boa Lingua anbietet.

Spezialkurse sehr gefragt
Immer grösserer Beliebtheit erfreuen sich Spezialkurse wie „At the Teacher“s Home“ oder „Demi-Pair“. Bei den „At the Teacher’s Home“-Kursen erhalten die Kursteilnehmer Privatunterricht bei der Lehrperson zuhause. Da sie auch gleichzeitig dort wohnen, ist ein sehr intensives Lernen möglich. „Demi-Pair“ ist eine besonders kostengünstige Variante, eine Sprache zu erlernen, denn Kost und Logis sind dabei meist inbegriffen. Die Studenten wohnen bei einer Gastfamilie, bei der sie halbtags als Au-Pair arbeiten. Während der anderen Tageshälfte besuchen sie einen Sprachkurs. Die Bereiche Lernen, Erleben und Arbeiten können so optimal miteinander verbunden werden.

Der neue Katalog kann online bestellt werden: www.boalingua.ch

Über Boa Lingua

Boa Lingua ist seit 1989 als unabhängiger Spezialist für weltweite Sprachaufenthalte tätig und bietet über 250 der weltweit besten und renommiertesten Sprachschulen in 30 Ländern an. Sämtliche Schulen wurden persönlich besucht sowie auf Qualität des Unterrichts und Infrastruktur geprüft. Neben Englisch-, Französisch-, Spanisch-, Italienisch-, Deutsch- und Portugiesisch-Kursen werden auch Trainings in Russisch, Chinesisch, oder Japanisch angeboten. Alle Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen in Zürich, Winterthur, Bern, Basel, St. Gallen, Luzern, Chur, Zug, Genf und Lausanne verfügen über breite Reise- und Beratungserfahrung und besuchen regelmässig unsere Sprachschulen. Zum umfassenden Dienstleistungsangebot von Boa Lingua zählen ausführliche Beratungsgespräche, die komplette Buchung von Kurs, Unterkunft und Anreise sowie ein umfangreicher Service vor, während und nach dem Sprachaufenthalt.

Boa Lingua ist Mitglied des Garantiefonds der Schweizer Reisebranche und Gründungsmitglied von SALTA, dem offiziellen Verband der Schweizer Sprachreise-Anbieter. Boa Lingua wurde 2013 zum 5. Mal der STM Star Award in der Kategorie «Beste Sprachschulagentur Westeuropas» verliehen. Als erste Agentur weltweit gewinnt Boa Lingua damit den Lifetime Award und wird in die Super Star Hall of Fame aufgenommen. Seit der Einführung des Preises im Jahr 2006 wurde Boa Lingua jedes Jahr nominiert. Der STM Star Award wird jährlich an Mitglieder der internationalen Sprachschulindustrie vergeben und gilt als bedeutendste Auszeichnung in der Branche. Für Boa Lingua haben tausende Partnerschulen weltweit abgestimmt. Sie bestätigten damit die langjährigen, guten Beziehungen zum Sprachreisespezialisten und äusserten ihr Vertrauen in die Qualität der Dienstleistungen der Agentur.

Informationen und Kataloge zum Sprachschulangebot von Boa Lingua sind erhältlich unter www.boalingua.ch und zu Business-Sprachtrainings unter www.businessclass.ch. Informationen zum Work & Study Angebot finden Sie unter www.workandstudy.ch. Erfahrungsberichte von Kunden und interessante Expertentipps zum Thema Sprachaufenthalte sind auf unserem Blog verfügbar: www.boalingua.ch/blog.

Kontakt:
Boa Lingua
Lukas Krebs
Gubelstrasse 15
6304 Zug
041 710 38 88
lukas.krebs@boalingua.ch
http://www.boalingua.ch

Privatinsolvenz England – Quo Vadis?

EU-Insolvenz – Wie sich anstehende Gesetzes-Änderungen auswirken

Privatinsolvenz England - Quo Vadis?

EU-Insolvenz in England

Innerhalb der EU unterscheidet sich das nationale Insolvenzrecht ganz erheblich. Unter Schuldnern hat sich herumgesprochen, dass speziell die Insolvenz nach englischem Recht sehr vorteilhaft ist, da diese besonders schnell zur Restschuldbefreiung führt. Im Zuge der Freizügigkeit und Niederlassungsfreiheit nutzen daher auch viele Deutsche das englische Insolvenzverfahren. 2014 gibt es eine Novellierung des deutschen Insolvenzrechts. Auch gibt es Bestrebungen die europäische Insolvenzordnung zu reformieren. Einzelheiten hierzu und warum die Privatinsolvenz nach englischem Recht weiterhin sehr attraktiv ist, erklärt die auf Privatinsolvenzen in England spezialisierte Kanzlei UK Legal Advisors LLP in London.
Hier eine Zusammenfassung. Den vollständigen Artikel und weitere Informationen zur EU-Insolvenz in England findet man unter www.uk-legal-advisors-llp.com

Die Novellierung des deutschen Insolvenzrechts tritt am 1.7.2014 in Kraft. Sie sieht u.a. eine Verkürzung der Wohlverhaltensperiode von 6 auf 5 Jahre oder evtl. auch 3 Jahre vor. Die Hürden hierfür liegen aber sehr hoch. Überwiegende Expertenmeinung hierzu ist, dass die damit verfolgten Ziele nicht erreicht werden. Insbesondere einem Vergleich mit einer Privatinsolvenz in England kann die Novelle daher nicht standhalten.
Weiterhin gibt es eine Initiative der Europäischen Kommission, die darauf abzielt, die Europäische Insolvenzordnung zu reformieren. Damit will sie den Druck auf die Mitgliedsstaaten erhöhen, ihre derzeit sehr unterschiedlichen nationalen Rechtsordnungen zu vereinheitlichen. So will man u.a. den sog. „Insolvenztourismus“ eindämmen. Aber auch diese Initiative kann auf absehbare Zeit der englischen Insolvenzordnung nicht das Wasser reichen.
Vereinfacht gesprochen stehen sich zwei Kulturen in Europa gegenüber: die des „erhobenen Zeigefingers“, insbesondere in Deutschland, offiziell als „auf die Gläubigerinteressen ausgerichtet“ bezeichnet und die pragmatische Version, an den Allgemeininteressen ausgerichtete, wirtschaftspolitische Betrachtung. Letztere Philosophie beherrscht u.a. die englische Insolvenzordnung.

Eine gute Nachricht ist, dass die EU-Kommission der deutschen Variante eine Absage erteilt hat. Das Argument der Gläubigerinteressen scheint in dem Zusammenhang vordergründig. Was der Schuldner im ersten Jahr der Insolvenz nicht hat, wird er auch nicht im 6. Jahr haben – letztlich scheint es dem deutschen Gesetzgeber doch um die faktische „Bestrafung“ des Schuldners zu gehen, der wirtschaftlich 6-8 Jahre aus dem Verkehr gezogen ist – ein wirtschaftspolitisch unvorteilhaftes Ergebnis.
Die schlechte Nachricht für private Schuldner: Anlass für die Reformbestrebung war u.a. die Feststellung, dass einige Schuldner aus einem EG-Land in das andere (die EU Kommission erwähnt Frankreich und England) umgesiedelt sind, um dort von der erleichterten Möglichkeit einer Restschuldbefreiung zu profitieren. Da es aber innerhalb der EU die Grundfreiheit der Niederlassungsfreiheit gibt versucht die Kommission, diesen Widerspruch mit einer Differenzierung zu lösen: es soll eine „ernstliche“ Verlegung des Lebensmittelpunktes geben und eine „missbräuchliche“. Wenn die Verlegung nicht im Zusammenhang mit der Insolvenzsituation erfolgt, also z.B. um von einem günstigeren Steuersystem, Gesellschaftsrecht oder besseren Arbeitsbedingungen zu profitieren, sei dies nicht missbräuchlich.
Betroffene sollten sich darüber im Klaren sein, dass die englischen Gerichte diese Argumentation antizipieren werden und bei der Begründung des „Center of Main Interest“ genau hingeschaut wird. Ob die Verlegung „missbräuchlich“ erfolgt, also nur, um die Restschuldbefreiung unter leichteren Voraussetzungen zu erlangen oder „genuine“ ist, also aufrichtig, echt und ernsthaft. Dem sog. „forum shopping“ oder der „bankruptcy tourism“ ist der Kampf angesagt.

Wesentliche Erkenntnis aus diesen Entwicklungen ist, dass bei der Verlegung des Lebensmittelpunktes nach England (COMI) keine Fehler unterlaufen dürfen. Nach wie vor ist die Inanspruchnahme des englischen Insolvenzrechts vorteilhaft und erfolgversprechend. Schuldner die an einer Privatinsolvenz in England interessiert sind sollten aber unbedingt rechtliche Unterstützung in Anspruch nehmen. Die deutschsprachige Kanzlei UK Legal Advisors LLP in London hat auf dem Gebiet der Begleitung vorwiegend deutscher Mandanten auf diesem Weg große Erfahrung. Gerne steht die Kanzlei für ein unverbindliches Orientierungsgespräch zur Verfügung.

UK-Legal-Advisors LLP ist eine in London, Großbritannien ansässige und auf UK-Insolvenzen sowie Vermögensberatung spezialisierte Anwaltskanzlei.
Die Kanzlei bietet einen Rundumservice in deutscher und englischer Sprache. Kunden sind vor allem deutsche Staatsbürger, die Unterstützung zu internationalen Rechtsfragen suchen. Im Vordergrund steht dabei der Relocation-Service, d.h. die umfassende Betreuung bei der Niederlassung von deutschen Bürgern und deren Unternehmen in Großbritannien. Aufgrund der Zulassung in Deutschland (Rechtsanwalt) und England (European Lawyer), ist es möglich neben der persönlichen Begleitung auch sämtliche Rechtsfragen, die sich aus der Niederlassung in England oder bei der Strukturierung internationaler Vermögensverwaltung ergeben, ezu bearbeiten.

Kontakt:
UK-Legal-Advisors LLP
Ulrich Krell
93‐95, Borough High Street
London England
+49.160.90554311
sw@4dprojects.de
http://www.eu-insolvenzen.de

Dr. Geert Hofstede hält Keynote auf neuer Marketing-Konferenz Brand2Global

Die Brand2Global Conference findet vom 16.-18.9. erstmals in London statt

Dr. Geert Hofstede hält Keynote auf neuer Marketing-Konferenz Brand2Global

Brand2Global Logo

Dr. Geert Hofstede, Pionier in der Erforschung der Zusammenhänge zwischen nationalen Kulturen und Unternehmenskulturen, wird zur Eröffnung der Brand2Global Conference vom 16.-18.9. in London die Keynote halten. Sein Vortrag „Markets are People“ beschäftigt sich mit den international unterschiedlichen Kulturen und der Frage, wie Unternehmen ihre globalen Markenstrategien auf den lokalen Konsumenten ausrichten können.

Veranstalter Ulrich Henes kommentiert: „Als erste Veranstaltung ihrer Art wird die Brand2Global Conference der werbetreibenden Industrie wertvolle Anregungen vermitteln. Wir verstehen die Konferenz als Forum, auf dem sich Marketingverantwortliche aus international tätigen Unternehmen informieren und austauschen. Es geht darum, wie globales Markenmanagement und Marketing, E-Commerce und Social Media optimal zum internationalen Markterfolg beitragen.“

„Brand2Global: The Global Marketing Conference“ findet vom 16. bis 18. September in London statt.
Die in dieser Form einzigartige Konferenz richtet sich an Führungskräfte im Marketing, welche die Adressierung internationaler Märkte verantworten. Die Veranstaltung adressiert Schlüsselthemen des globalen Branding und Marketing, wie etwa die lokale Adaption der Markenkommunikation, basierend auf Best Practices beispielsweise zu SEO-Kampagnen oder zu Social Media-Auftritten weltweit tätiger Unternehmen. Auch das Rahmenprogramm bietet den Teilnehmern verschiedene Möglichkeiten, ihre Netzwerke zu pflegen – beispielsweise während eines „Dinner Cruise“ auf der Themse.

Der Veranstalter, das Localization Institute aus Wisconsin, USA, kooperiert bei der Organisation der Konferenz mit einer Reihe von Partnern und Sponsoren, unter anderem mit dem Chief Marketing Officer Council, dem Global Marketing Network, der Branded Content Marketing Association, der Firma BrandMaker und dem Boeing Institute of International Business an der St Louis University.

Anhand konkreter Fallbeispiele aus dem Alltag von Top-Marketingentscheidern, Analysten und Experten aus Beratung und Wissenschaft können die Teilnehmer konkrete Lösungsansätze mit nach Hause nehmen. Auf der Konferenz werden unter anderen Vertreter von Accenture, Aston Martin, Badoo, BBC, Boeing, Cisco, Facebook, Google, Hewlett-Packard, KLM, LEWIS PR, London School of Economics, Pfizer, Philips, Shiseido, SAP und TATA sprechen.

Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Registrierung für die englischsprachige Konferenz gibt es unter www.brand2global.com.

Bildrechte: Localization Institute Inc.

Brand2Global: This innovative conference will give marketers the tools, access and resources to push global marketing strategy and elevate global brand awareness and understanding of the evolving global digital media landscape. For more information on Brand2Global:
Visit the conference website at: http://www.brand2global.com
Follow us on Twitter: https://twitter.com/brand2global
Join the LinkedIn group: http://www.linkedin.com/groups?gid=4794094&trk=myg_ugrp_ovr

Kontakt
Localization Institute, Inc.
Ulrich Henes
7601 Ganser Way
53719 Madison WI
+1 608/826-5001
marco.pfohl@moeller-horcher.de
http://www.localizationinstitute.com

Pressekontakt:
Möller Horcher Public Relations GmbH
Marco Pfohl
Ludwigstr. 74
63067 Offenbach
+49 (0)69/809096-56
marco.pfohl@moeller-horcher.de
http://www.moeller-horcher.de

London is calling you – zum Champions League Finale mit dem Schiff

DFDS Seaways bringt Sie ab Dünkirchen über den Englischen Kanal direkt zum Finale nach London- günstige Fährtickets ab 39 EUR für 4 Personen inklusive PKW!

London is calling you  - zum Champions League Finale mit dem Schiff

Die Dover Seaways auf dem Englischen Kanal

Hamburg, 07. Mai 2013. Das gab es noch nie! Zwei Deutsche Mannschaften stehen im Finale der Champions League. Und das in England, dem Mutterland des Fußballs.
Am 25. Mai treten Borussia Dortmund und der FC Bayern München im Londonder Wembley Stadion gegeneinander an.

Da steigen die Flugpreise genauso wie die Stimmung. Für diejenigen, die sich das Fußballspektakel trotzdem nicht entgehen lassen wollen, lohnt es sich auch jetzt noch zu vergleichen und umzudenken. Auf den DFDS Fährrouten über den Ärmelkanal von Dünkirchen oder Calais nach Dover bringen die modernen Fähren von DFDS Seaways Sie und Ihre Freunde schon ab einer Fahrzeit von 1,5 Stunden nach Dover. Dünkirchen liegt nur knapp 2 Stunden von der deutschen Grenze entfernt.
Ab Dover erreichen Sie London schon in weniger als zwei Stunden.

Anreise mit DFDS Seaways von Dünkirchen nach Dover:
Abfahrt montags bis freitags: 02:00 Uhr bis Mitternacht alle zwei Stunden
Abfahrt samstags: 04:00 Uhr bis 16 Uhr alle zwei Stunden und 20 Uhr
Abfahrt sonntags: 06:00 Uhr, 10:00 Uhr bis 22 Uhr alle zwei Stunden
Preise: 4 Personen inklusive PKW ab 39 Euro
2 Erwachsene mit einem Motorrad ab 24 Euro
9 Personen inklusive Kleinbus ab 59 Euro
Buchung direkt über dfds.de oder Telefon 01805-8901052*
* Montag – Sonntag von 8:00 – 20:00 Uhr (14 Cent/Min. aus d. dt. Festnetz, max. 42 Cent/Min. aus dem Mobilfunk)

Rückfahrtzeiten ab Dover sowie die Fahrtzeiten zwischen Calais und Dover finden Passagiere unter www.dfds.de/fahrplan

Für die wahren Fußballfans lohnt sich eine Anreise schon zwei Tage vor dem großen Finale.
Im Queen Elisabeth Park, direkt neben dem ehemaligen Olympiagelände, findet vom 23. – 26. Mai das UEFA Champions Festival statt – viele Attraktionen und eine unvergessliche Atmosphäre garantiert.
Ein weiteres Highlight für die angereisten Fans ist das „Ultimate Champions Match“, das vor dem Finale am Samstag den 25. Mai um 12.30 Uhr mit weltbekannten ehemaligen Spielern stattfindet.

Zusätzlich können alle Fußball Fans beim „DFDS Champions League Final Gewinnspiel“ mitmachen und eine unvergessliche Reise zu einem Livespiel der Premiere League mit DFDS Seaways gewinnen.
So einfach geht es:
Spielergebnis tippen auf: www.dfds.de/tippspiel

Unter allen, die richtig liegen, verlosen wir zwei Reisen für jeweils zwei Personen zu einem Spiel der Premier League nach Wahl. DFDS wünscht viel Glück!

Premiere League Reisen bietet DFDS ganzjährig auf der Route von Amsterdam nach Newcastle an. Die Premier League Reise ist inkl. Ticket fürs Spiel, Fährüberfahrt und Hotelübernachtung für 2 Personen unter www.dfds.de/premierleague buchbar.

Über DFDS Seaways:
Als eines der führenden Fährschifffahrtsunternehmen betreibt DFDS Seaways elf Passagier-routen in der Nord- und Ostsee. Die dänische Reederei bringt mit einer Flotte von 65 Schiffen jährlich rund vier Millionen Personen in Schottland, England, Frankreich, Holland, Dänemark, Deutschland, Norwegen, Schweden und Litauen sicher ans Ziel. Neben der einfachen Passage beinhaltet das Portfolio der Reederei Minikreuzfahrten, Pauschalreisen sowie Gruppen- und Konferenzreisen. DFDS Seaways wurde 2012 bereits zum zweiten Mal mit dem World Travel Award als weltbeste Fährreederei ausgezeichnet. Zusätzlich trägt sie den Titel „Europas beste Reederei“. Weitere Informationen unter dfds.de

Fährreederei

Kontakt:
DFDS (Deutschland) GmbH
Franziska Mettenheimer
Högerdamm 41
20097 Hamburg
040 38 903 115
franziska.mettenheimer@dfds.com
http://www.dfds.de

12