Schnellfinder - Suchbegriff hier eingeben:
service@leinenlos.info
+49-38456-669797

Award für Hotel Berial in Düsseldorf: „Die positive Gästemeinung ist für uns entscheidend“

Das Düsseldorfer Drei-Sterne-Boutique-Hotel Berial direkt am Hofgarten hat eine weitere Auszeichnung einer führenden Hotelplattform erhalten. Es ist aufgrund der hohen Gästezufriedenheit „Recommended on HolidayCheck 2017“.

Award für Hotel Berial in Düsseldorf: "Die positive Gästemeinung ist für uns entscheidend"

Das Hotel Berial gehört in Düsseldorf zu den kleinen, aber durchaus bekannten Adressen. Das von den Gastgebern Berit und Alon Dorn geführte Boutique-Hotel ist bei Städte- und Geschäftsreisenden gleichermaßen beliebt und dementsprechend zu allen Jahreszeiten sehr gut belegt – sei es wegen Messen, wegen der Weihnachtsmärkte, des Karnevals, der Rheinkirmes oder, oder, oder. „Das Vertrauen unserer Gäste, die in der Regel unsere Stammkunden sind, ehrt uns natürlich sehr. Das zeigt uns, dass wir mit unserer konsequenten Ausrichtung auf Gastfreundschaft und Heimatgefühl den richtigen Weg eingeschlagen haben“, sagt Hotelier Alon Dorn.

Ein Beleg für die hohe Qualität des Hotels und die Wahrnehmung bei den Gästen sind die regelmäßigen Auszeichnungen, die das Boutique-Hotel Berial ( www.boutique-hotel-duesseldorf.de) direkt am Hofgarten und damit in Sichtweite von Altstadt und Königsallee erhält. „Wir sind vom Buchungs- und Bewertungsportal HolidayCheck in diesem Jahr als empfehlenswertes Hotel ausgezeichnet worden. Wir erhalten den Award „Recommended on HolidayCheck 2017″ aufgrund der hohen Gästezufriedenheit und der regelmäßig sehr guten Bewertungen auf dem Portal“, berichtet Berit Dorn erfreut. Das Boutique-Hotel wurde mit fünf von sechs Sternen ausgezeichnet.

Die Auszeichnung „Recommended on HolidayCheck 2017“ reiht sich für Berit und Alon Dorn in eine wachsende Sammlung an Hotel-Awards ein. Kürzlich ist ihr Hotel aufgrund der Bestnoten von Gästen als „Top Quality Hotel“ der Buchungsplattform HRS ausgezeichnet worden, im Januar haben die Inhaber den „Guest Review Award 2016″ der der weltgrößten Buchungsplattform Booking.com erhalten. Das macht uns sehr stolz und zeigt uns, dass wir mit unserer Arbeit am Gast Tag für Tag richtig liegen. Sie schätzen unsere familiäre Atmosphäre, in der sie sich zuhause fühlen. Das ist unser Anspruch: Wir wollen ein Zuhause auf Zeit schaffen und Wünsche ganz individuell erfüllen, weit über Bett, Bad und Frühstück hinaus. Wir haben uns eine gute Position als zentrales, familiäres Drei-Sterne-Boutique-Hotel in Düsseldorf erarbeitet“, sagt die Gastgeberin.

„Wer zu uns kommt, sucht Gemütlichkeit und möchte locker, gelassen und persönlich willkommen geheißen werden. Dieses Prinzip der Gelassenheit verfolgen wir in allen Bereichen, von der Lounge, die das Herz unseres Hotels, bis hin zu den 15 bis 23 Quadratmeter großen Zimmern“, sagt Alon Dorn. „Wir hören immer wieder, dass unsere Zimmer nach allem aussehen, aber nicht nach Hotel. Das freut uns sehr.“

Es sei besonders erfreulich, dass das Boutique-Hotel Berial mittlerweile von allen drei bekannten und führenden Plattformen ausgezeichnet worden sei. Das spreche dafür, dass die Leistungen bei allen Gästen sehr gut ankomme – und dass diese auch bereit seien, das Hotel am Hofgarten dementsprechend zu empfehlen. „Diese positive Gästemeinung ist für uns ganz entscheidend und treibt uns jeden Tag an“, betont Berit Dorn.

Über das Hotel Berial

Am Rande der Düsseldorfer Altstadt und in unmittelbarer Nähe des Hofgartens (Gartenstraße 30) gelegen, empfangen die Gastgeber Berit und Alon Dorn seit mehr als 15 Jahren Gäste aus Deutschland und der Welt in ihrem Drei-Sterne-Boutique-Hotel Hotel Berial. Die 40 Einzel- und Doppelzimmer (Zustellbett für Reisende mit Kindern optional) sind komfortabel und praktisch eingerichtet, für das besondere Design sorgt die Kooperation mit dem internationalen Label Cocoon; kostenfreies und schnelles W-Lan im gesamten Haus ist obligatorisch. Das Hotel Berial ist bei Freizeit- und Geschäftsreisenden gleichermaßen beliebt. Hauptbahnhof und Flughafen sind in zehn beziehungsweise 15 Minuten mit dem Taxi zu erreichen, die zentrale Einkaufsstraße Königsallee und die wichtigen Sehenswürdigkeiten der Landeshauptstadt sind fußläufig in kurzer Zeit zu erreichen. Die Inhaberfamilie und ihr ausgebildetes und gastfreundliches Team bieten täglich ein ausgedehntes Frühstücksbuffet an, das auch externen Gästen offen steht. Sowohl öffentliche Parkplätze als auch gesicherte Hotelparkplätze sind in ausreichender Zahl vorhanden. Weitere Informationen: www.hotelberial.de und www.boutique-hotel-duesseldorf.de

Kontakt
Hotel Berial
Alon Dorn
Gartenstraße 30
40479 Düsseldorf
0211 4900490
info@hotelberial.de
http://www.hotelberial.de

Die boot 2017 lockte zahlreiche Besucher an

Aussteller vertrauten dabei auf pts

Die Wassersportmesse boot 2017 in Düsseldorf verzeichnete auch in diesem Jahr einen großen Erfolg. Fast alle europäischen Länder waren auf der Messe vertreten. Zu den führendenden Herkunftsländern der boot-Besucher zählten die Niederlande, Belgien, Schweiz, Österreich, Italien und Frankreich. Doch auch die Besucherzahlen aus osteuropäischen Ländern wie Russland sowie aus asiatischen Überseeregionen legten deutlich zu.

Insgesamt informierten sich rund 242.000 Besucher aus 70 Ländern auf der Messe, welche konsequent ihren weltweiten Führungsanspruch ausbaut.

Der Messechef Werner Matthias Dornscheidt zeigte sich vom Verlauf der boot sehr zufrieden: „In den Hallen herrschte neun Tage lang eine ausgelassene Feststimmung. Gute Verkäufe und Partystimmung prägten die boot 2017. Die Messe meistert mühelos den Spagat zwischen Erlebniswelt und Business-Plattform.“

In 17 Messehallen zeigten die Aussteller bereits zum 48. Mal eine erstaunliche Palette von Motorbooten, Luxusyachten, Segelbooten und Hightech-Equipment für Taucher. Besonderes die erste stehende „Deep Water Wave“ erwies sich als Besuchermagnet. Auf der 1,50 Meter hohen Welle lieferten sich 1.500 Aktive – vom Anfänger bis zum Weltmeister – spannende Wettkämpfe, während als 93.000 Fans die Stars der Szene bei ihren Stunts anfeuerten.

Auf der Messe selbst wurden außerdem direkt Geschäfte abgewickelt. Insbesondere Motorboote bis zu 80.000 Euro wurden auf der Messe sehr gut verkauft. Auch an Luxusyachten zeigten die Besucher ein besonderes Interesse. Und der Brancheninsider Jürgen Tracht, Geschäftsführer des Bundesverbandes Wassersportwirtschaft (BVWW), erklärte, dass Werften, die in diesem Jahr die Messe noch von außerhalb betrachteten, erkannten „dass eine Teilnahme ein Muss ist, wenn man sich im internationalen Markt behaupten möchte.“

So präsentierten in diesem Jahr mehr als 1.800 Aussteller aus 70 verschiedenen Ländern neun Tage lang ihren internationalen Besuchern die neusten Innovationen und Klassiker des Wassersports. Neben Erlebniswelten und Unterhaltung gaben die Aussteller auch einen guten Ausblick auf neue Trends sowie Altbewährtes.

Zu den diesjährigen Austellern gehörte auch Gunfleet Marine. Das britische Unternehmen stellt exklusive Segelyachten mit handgefertigter Innenausstattung her. Gunfleet Marine hat es sich zum Ziel gesetzt, beste Technik mit elegantem Design zu verbinden. Um diesem hohen Standard auch auf der Ausstellung gerecht zu werden, suchte Gunfleet Marine einen professional temporary service und dabei konnte die Düsseldorfer Messe-Hostessen- und Dolmetscheragentur pts den Aussteller mit einer englischsprachigen Hostess unterstützen.

Auch die Karl Siegel Vertriebs- GmbH & Co. KG vertraute auf die langjährige Erfahrung von pts und engagierte gleich zwei Servicekräfte für die diesjährige Messe. Das Familienunternehmen hat sich auf hochwertige Stickwaren spezialisiert. Das Markenlogo, ein goldenes Seepferdchen, fügte sich sehr passend in die maritime Messe ein.

pts Professionell Temporary Services, mit Sitz in Düsseldorf und Köln, vermittelt seit 1988 erfolgreich Personal für Messen, Kongresse, Promotions und Events. Im bundesweiten Pool befinden sich Info-, Service- und Fremdsprachen-Hosts/Hostessen, Barkeeper, Promoter/innen, Produktpresenter/innen, Moderatoren/innen und Dolmetscher/innen in allen Landessprachen. Regelmäßige Schulungen des pts-Personals garantieren Professionalität sowie ein hohes Maß an fachlicher Qualifikation. Ein ständig optimiertes Bewerbungs- und Auswahlverfahren sowie regelmäßige Qualitätskontrollen und After-Sales-Analysen sichern den anspruchsvollen pts-Standard.

Die 49. boot öffnet vom 20. bis 28. Januar 2018 wieder ihre Tore in Düsseldorf. Hostessen die Interesse an einer Zusammenarbeit mit pts haben können sich jederzeit bei der Staff Direct GmbH bewerben

Die pts Marketing Services GmbH, mit Sitz in Düsseldorf und Köln, vermittelt seit 1988 erfolgreich Personal für Messen, Kongresse, Promotions und Events. Im bundesweiten Pool mit Servicekräften befinden sich Info-, Service- und Fremdsprachen-Hosts/essen, Barkeeper, Promoter/innen, Produktpresenter/innen, Moderatoren/innen und Dolmetscher/innen in allen Landessprachen. Regelmäßige Schulungen des pts-Personals garantieren Professionalität sowie ein hohes Maß an fachlicher Qualifikation. Ein ständig optimiertes Bewerbungs- und Auswahlverfahren sowie regelmäßige Qualitätskontrollen und After-Sales-Analysen sichern den anspruchsvollen pts-Standard.

Kontakt
pts Marketing Services GmbH
Torsten Fuhrberg
Elisabethstraße 14
40217 Düsseldorf
0211 – 82 89 81 0
pts@pts-services.com
http://www.pts-services.com

„Service und Gastfreundschaft müssen immer im Fokus stehen“

Das Düsseldorfer Drei-Sterne-Boutique-Hotel Berial hat den „Guest Review Award 2016“ der Buchungsplattform Booking.com für die hervorragenden Bewertungen der Gäste erhalten.

"Service und Gastfreundschaft müssen immer im Fokus stehen"
Das Hotel Berial ist ein Boutique-Hotel direkt am Düsseldorfer Hofgarten.

Bewertungsportale sind mittlerweile in zahlreichen Wirtschaftsbereichen ein entscheidender Faktor für den Erfolg eines Unternehmens. Besonders im Gastgewerbe hat sich dies durchgesetzt: Werden Hoteliers und Gastronomen gut bewertet, kommen beinahe automatisch mehr Gäste. „Aber dafür müssen Hotels und Restaurants auch etwas tun, denn gute Bewertungen kommen nicht von alleine. Service und Gastfreundschaft müssen immer im Fokus stehen, um bei den Gästen gut anzukommen und deren positive Bewertungen zu erhalten“, sagt Alon Dorn. Der Hotelier führt gemeinsam mit seiner Frau Berit das Drei-Sterne-Boutique-Hotel Berial ( www.boutique-hotel-duesseldorf.de) direkt am Hofgarten und damit in unmittelbarer Nähe von Königsallee und Altstadt. Traditionell ist das Hotel Berial sowohl bei Geschäftsreisenden als auch Privatleuten sehr beliebt, natürlich auch wegen seiner Lage zu den wirtschaftlichen und touristischen Hot Spots.

Jetzt hat das inhabergeführte Boutique-Hotel einen Award der weltgrößten Buchungsplattform Booking.com erhalten. „Wir wurden für die Vielzahl unserer sehr guten Bewertungen mit dem „Guest Review Award 2016″ ausgezeichnet. Das macht uns sehr stolz und zeigt uns, dass wir mit unserer Arbeit am Gast Tag für Tag richtig liegen. Sie schätzen unsere familiäre Atmosphäre, in der sie sich zuhause fühlen. Das ist unser Anspruch: Wir wollen ein Zuhause auf Zeit schaffen und Wünsche ganz individuell erfüllen, weit über Bett, Bad und Frühstück hinaus“, sagt Gastgeberin Berit Dorn.

Mit einer Durchschnittspunktzahl von 8,3 Punkten und insgesamt 467 guten oder hervorragenden Bewertungen belegt das Hotel Berial unter den Düsseldorfer Hotels einen der vorderen Plätze – und das ohne Schickimicki, große Wellness-Anlage etc. „Wer zu uns kommt, sucht Gemütlichkeit und möchte locker, gelassen und persönlich willkommen geheißen werden. Dieses Prinzip der Gelassenheit verfolgen wir in allen Bereichen, von der Lounge, die das Herz unseres Hotels, bis hin zu den 15 bis 23 Quadratmeter großen Zimmern“, sagt Alon Dorn. „Wir hören immer wieder, dass unsere Zimmer nach allem aussehen, aber nicht nach Hotel. Das freut uns sehr.“

Das sei immer der Anspruch eines Boutique-Hotels wie das Berial, dessen Erfolgsgeheimnis nicht der Preiskampf sei, sondern die Emotion: „Wir holen den Gast nicht bei der Rate, sondern bei seinen ganz persönlichen, menschlichen Empfindungen ab. Das ist das, was die Reisenden wirklich wollen“, betont Berit Dorn.

Über das Hotel Berial

Am Rande der Düsseldorfer Altstadt und in unmittelbarer Nähe des Hofgartens (Gartenstraße 30) gelegen, empfangen die Gastgeber Berit und Alon Dorn seit mehr als 15 Jahren Gäste aus Deutschland und der Welt in ihrem Drei-Sterne-Boutique-Hotel Hotel Berial. Die 40 Einzel- und Doppelzimmer (Zustellbett für Reisende mit Kindern optional) sind komfortabel und praktisch eingerichtet, für das besondere Design sorgt die Kooperation mit dem internationalen Label Cocoon; kostenfreies und schnelles W-Lan im gesamten Haus ist obligatorisch. Das Hotel Berial ist bei Freizeit- und Geschäftsreisenden gleichermaßen beliebt. Hauptbahnhof und Flughafen sind in zehn beziehungsweise 15 Minuten mit dem Taxi zu erreichen, die zentrale Einkaufsstraße Königsallee und die wichtigen Sehenswürdigkeiten der Landeshauptstadt sind fußläufig in kurzer Zeit zu erreichen. Die Inhaberfamilie und ihr ausgebildetes und gastfreundliches Team bieten täglich ein ausgedehntes Frühstücksbuffet an, das auch externen Gästen offen steht. Sowohl öffentliche Parkplätze als auch gesicherte Hotelparkplätze sind in ausreichender Zahl vorhanden. Weitere Informationen: www.hotelberial.de und www.boutique-hotel-duesseldorf.de

Kontakt
Hotel Berial
Alon Dorn
Gartenstraße 30
40479 Düsseldorf
0211 4900490
info@hotelberial.de
http://www.hotelberial.de

Düsseldorfer Hostessenagentur mit dem Ergebnis der beiden Fachmessen MEDICA und COMPAMED 2013 sehr zufrieden.

Internationale Aussteller werden für die Messepersonal-Agentur immer bedeutender.

Gute Geschäftskontakte werden für die Aussteller von Medizintechnik und Medizinprodukten auf den beiden Düsseldorfer Messen immer wichtiger. So lautet auch die zentrale Botschaft der Düsseldorfer Messegesellschaft in ihrem Abschluss-Statement: “ Nur wer zentral aufgestellt ist, kann Schwächen einzelner Märkte kompensieren und langfristig wachsen“. Diese Einschätzung der Messe Düsseldorf zeigte sich auch bei Pts, der deutschen Messeagentur für Messehostessen, Dolmetscher und Promotionpersonal. Dazu Torsten Fuhrberg, Geschäftsführer des Düsseldorfer Messepersonalvermittlers: “ Wir konnten auch in diesem Jahr insbesondere bei den ausländischen Ausstellern die Buchungsquote spürbar erhöhen. Bei den deutschen Ausstellern stieg unsere Kundenzahl auch etwas, nämlich von 32 auf 34 Aussteller, aber bei den ausländischen Ausstellern erhöhte sich die Kundenzahl von 13 Ausstellern im Vorjahr um fast 85 Prozent auf 24 Kunden in diesem Jahr. Die Gesamtzahl der Buchungen lag damit in diesem Jahr bei 87 Personalbuchungen. Ein eindrucksvolles Ergebnis“.

Die Medica, die in diesem Jahr wieder ca. 132.000 Fachbesucher (2012: rund 130.000) aus 120 Ländern anlockte, zeigte einmal mehr, wie wichtig diese Fachmesse für die Landeshauptstadt Düsseldorf, aber auch für die Messeagentur Pts ist. Über 4.600 Aussteller aus 66 Nationen informierten die Besucher aus aller Welt über die gesamte Bandbreite an Neuheiten für eine gute und effiziente medizinische Versorgung – angefangen bei der Medizintechnik und Elektromedizin, über die Labor- und Orthopädietechnik, über Physiotherapieprodukte bis hin zu IT-Angeboten im Gesundheitswesen. Ähnlich breit waren auch die Kunden der Messeagentur Pts aufgestellt.

So buchte die Firma Beam Med aus Israel zum Beispiel eine Hostess mit englisch-deutschen Sprachkenntnissen. Das Unternehmen entwickelt, produziert und vermarktet Früherkennungssysteme und Monitoring-Lösungen und sieht sich selbst als führend im Bereich der Ultraschalltechnik und in der frühzeitigen Diagnose von Osteoporose.

Ein Global-Player ist auch der Pts-Kunde MS Westfalia GmbH. Das Unternehmen arbeitet weltweit mit mehr als 2.000 Krankenhäusern zusammen, insbesondere im Technologiebereich mit erfahrenen Ärzten in diesen Krankenhäusern, aber auch in Universitäten und anderen Forschungseinrichtungen. Das Unternehmen sagt von sich selbst: “ Wir werden von der Leidenschaft getrieben Leben zu retten und die Lebensqualität zu verbessern“. Pts ist sicher, dass die an MS Westfalia vermittelte Dolmetscherin mit ihren englisch/russischen Sprachkenntnissen ein wenig dazu beitragen konnte die Qualität des Messeauftritts auf der Medica zu optimieren.

Zwei Hostessen hat der Neukunde Medical Indicators aus den USA gebucht – eine deutsch-englischsprachige Messehostess und eine englisch-französisch-sprachige Hostess. Seit 1988 hat sich der Hersteller von Fieber- Thermometern darauf konzentriert Produkte zu entwickeln und herzustellen, die einfach zu bedienen und zudem noch wirtschaftlich sind. Medical Indicators: “ Sie erfüllen bzw übertreffen alle die Anforderungen der Temperaturmessungen großer klinischer Institutionen“.

Auch Europas führender Entwickler, Hersteller und Anbieter von medizinischen Geräten für die Atemunterstützung hat bei der Medica 2013 auf Messepersonal von pts zurückgegriffen. Die Intersurgical bietet flexible Lösungen für ein optimales Atemwegsmanagement, für Anästhesie, Intensivmedizin sowie Sauerstoff- und Aerosoltherapie im Krankenhaus, aber auch für zu Hause beim Patienten. Intersurgical: „Mit über 30 Jahren Erfahrung verstehen wir die sich verändernden Herausforderungen der Kliniken und der Bedürfnisse unserer Kunden“. Pts ist davon überzeugt, dass auch das Pts-Personal diese Herausforderungen verstanden hat und den Ansprüchen von Intersurgical auf der Messe gerecht werden konnte.

Auch der PTS Kunde Biopsybell hat 30 Jahre Erfahrung und zwar im Bereich Biomedizin. Das Unternehmen konzentriert sich auf die Entwicklung, Herstellung und Vermarktung von medizinischen Produkten für medizinische und medizinisch-chirurgische Biopsie und Reanimation. Zur besseren Unterstützung der Kundenkommunikation hat das Unternehmen eine Dolmetscherin gebucht.

2 Produkt-Präsenter hat die Firma Health Watch Ltd. aus Israel bei pts gebucht und eingesetzt. Health Watch Ltd. ist eine kollaborative Gruppe von innovativen, dynamischen und erfahrenen, akademischen und klinischen Fachberatern, die die Medica 2013 genutzt haben, ihre Dienstleistungen auf der Messe einem weltweiten Publikum anzubieten.

Aus Indien kommt die Firma Bhat bio-tech India Private Limited, die eine englisch-deutschsprachige Messehostess bei pts gebucht hat. Dieser Aussteller entwickelt, produziert und vermarktet diagnostische Produkte und auf Biotechnologie basierende Produkte und deckt dabei folgende Bereiche ab: Tests zur Schwangerschaftserkennung, HIV, Hepatitis, Malaria, Dengues, Chikungunya, Schweinegrippe, Syphillis und Tuberkolose. Das Unternehmen hat sich aber auch auf die Bereiche Bio-Chemie, Chemische Chemie, Hämatologie und Immunologie sowie ELISAs und Herzmarker konzentriert. Bhat Bio-tech: “ Wir bemühen uns überall mit den neuesten Entwicklungen Schritt zu halten“.

Einen vergleichbaren Anspruch hat auch ein anderer Pts Kunde, die Firma Amgenix aus den USA, ein Hersteller und Vermarkter von medizinischer Diagnostik. Amgenix: “ Unsere Stärke beruht auf der Fähigkeit globale klinische Bedürfnisse sofort zu erkennen und wenn wir diese erkennen, dann bieten wir unseren Kunden schnelle und zuverlässige Lösungen“. Schnelle Lösungen, darauf ist auch die Düsseldorfer Messehostessenagentur Pts spezialisiert und hat das auf der MEDICA immer wieder bewiesen.

Seit mehr als dreißig Jahren werden Instrumente von Alfa Wassermann Inc. aus New Jersey weltweit in klinischen Labors für eine Vielzahl von Diagnoseanwendungen verwendet. Seit über dreißig Jahren werden diese Instrumente mit Hilfe von modernster Technologie hergestellt, um perfekte Labor-Analysen zu gewährleisten. Zuverlässigkeit ist das zentrale Anliegen des Unternehmens. Zuverlässigkeit ist aber auch die Anforderung, die Alfa Wassermann an die bei Pts gebuchten Hostess gestellt und schlussendlich auf der Messe auch bekommen hat.

“ Wir suchen stets die beste Lösung“ so der Anspruch des Schweizer Familienunternehmens ARDO. Auf der Messe Medica konnte der Personalvermittler Pts mit dem an ARDO vermittelten Messepersonal sicherlich ein Stück dazu beitragen diesem Anspruch gerecht zu werden, eben dafür zu sorgen, dass die Aktivitäten des Unternehmens in der Neonatologie, der Saugtechnik, dem Dekubitus Management sowie im Bereich Mutter & Kind optimal präsentiert werden konnten. Innovative Entwicklungsarbeit und Fachkompetenz, sorgfältige Produktion und effiziente Vertriebs- und Serviceleistungen bilden die Basis des Erfolges von ARDO. „Gross ist unsere Motivation, sich diesen Herausforderungen täglich neu zu stellen“. Ein Anspruch, mit dem sich auch die Hostessenagentur Pts identifizieren kann.

Zwei Promotionkräfte stellte Pts auch für das Technologieunternehmen Zebris aus hier Isny im Allgäu, einem der führenden Anbieter von professionellen Mess-Systemen für 3- D-Bewegungsanalyse und Kraftverteilungsmessung. Mittlerweile wurden von Zebris in der über 20 jährigen Erfolgsgeschichte mehr als 5.000 Mess-Systeme für den Einsatz in Wissenschaft, klinischem Alltag und beim Sport an Kunden in aller Welt geliefert und Pts hatte das Glück, den Erfolg dieses fortschrittlichen Medizintechnikunternehmens auf der Medica 2013 etwas unterstützen zu können.

Seit über 50 Jahren liegt der Fokus der WISAP Medical Technology GmbH in den Bereichen der laparoskopischen und hysteroskopischen Gynäkologie – und eine Hostess von Pts hatte die Chance, dieses erfolgreiche Unternehmen auf ihrem Messestand zu unterstützen. Schließlich ging es um nicht weniger als das langjährige Know How, die hohe Fertigungsqualität, das einfache Handling und die Sicherheit für den Patienten auf dem Messestand zu präsentieren – die Basis für die weltweit hohe Reputation von WISAP.

Auf eine rund sechzigjährige Geschichte kann ein anderer Kunde von Pts zurückblicken, die Wagner GmbH. Das inhabergeführte mittelständische Unternehmen agiert für viele Marktführer elektronischer Systemkomponenten als langjähriger Vertriebspartner und wurde auf der Medica erfolgreich dabei von einer Pts-Messehostess mit englisch-französischen Sprachkenntnissen unterstützt.

Ebenfalls eine Messehostess mit englisch-französischen Sprachkenntnissen orderte der Aussteller Primed Halberstadt Medizintechnik GmbH. Das 1946 gegründete Unternehmen wurde nach der Verstaatlichung in der DDR im August 1992 wieder privatisiert und steht heute für über 2.000 hochwertige Medizin- und Laborprodukte. Eine große Fertigungstiefe ermöglicht die Verarbeitung von Kunststoffen in drei Technologien, dem Spritzguß, dem Hohlkörperblasen und dem Extrudieren.

Ein weiterer Neukunde von Pts ist die Jakobs GmbH aus Noervenich – ein branchenbekanntes, serviceorientiertes Großhandelsunternehmen, welches darüber hinaus seit vielen Jahren auch ein erfolgreicher Hersteller und Produzent hochwertiger, multifunktionaler Bewegungsspielgeräte, therapeutischer Übungsgeräte sowie pädagogisch ausgerichteter didaktischer Lernmaterialien ist.

Das alles sind nur wenige Beispiele für Kunden, für die die deutschlandweit agierende Düsseldorfer Hostesseagentur Pts Marketing- Services GmbH auf der diesjährigen MEDICA aktiv werden konnte. Mehr über die Messeagentur gibt es auf der Webseite des Personalvermittlers:
www.Pts-services.com

Die pts Marketing Services GmbH, mit Sitz in Düsseldorf und Köln, vermittelt seit 1988 erfolgreich Personal für Messen, Kongresse, Promotions und Events. Im bundesweiten Pool mit ca. 6.000 Servicekräften befinden sich Info-, Service- und Fremdsprachen-Hosts/essen, Barkeeper, Promoter/innen, Produktpresenter/innen, Moderatoren/innen und Dolmetscher/innen in allen Landessprachen. Regelmäßige Schulungen des pts-Personals garantieren Professionalität sowie ein hohes Maß an fachlicher Qualifikation. Ein ständig optimiertes Bewerbungs- und Auswahlverfahren sowie regelmäßige Qualitätskontrollen und After-Sales-Analysen sichern den anspruchsvollen pts-Standard.

Kontakt
pts Marketing Services GmbH
Fuhrberg
Elisabethstraße 14
40217 Düsseldorf
0211 – 82 89 81 0
pts@pts-services.com
http://www.pts-services.com

Pressekontakt:
Pts Marketing Services GmbH
Torsten Fuhrberg
Elisabethstraße 14
40217 Düsseldorf
+49 (0) 211 – 82 89 81 0
pts@pts-services.com
http://www.pts-services.com

Betriebswirt (m/w) an der DAA Wirtschaftsakademie

Info-Abend zum Abschluss „Staatlich geprüfter Betriebswirt (m/w)“

Betriebswirt (m/w) an der DAA Wirtschaftsakademie
Info-Veranstaltungen

Am Mittwoch, dem 11.12.2013 findet an der DAA Wirtschaftsakademie Düsseldorf ein Informationsabend zum Studienverlauf des BWL-Studiums zum Staatlich geprüften Betriebswirt statt. Ab 17.30 Uhr haben Studieninteressierte die Möglichkeit, die Räumlichkeiten der DAA Wirtschaftsakademie kennen zu lernen, mit dem Schulleiter Ralf Schäfer zu sprechen und sich über den Studiengang zu informieren. Darüber hinaus kann ein Termin für ein individuelles Beratungsgespräch vereinbart werden.

Das Studium zum Staatlich geprüften Betriebswirt an der DAA Wirtschaftsakademie richtet sich insbesondere an Personen, die über eine abgeschlossene kaufmännische Ausbildung und Berufserfahrung verfügen und ist somit auch ohne Abitur möglich. Es gliedert sich in ein Grundstudium und einem Schwerpunktstudium. Im Grundstudium spielen, neben der Vermittlung von betriebswirtschaftlichen Grundkenntnissen, allgemein bildende Lehrstoffinhalte eine große Rolle. Während des Schwerpunktstudiums erwerben die Studierenden ein fundiertes betriebswirtschaftliches Spezialwissen in den Wahlfächern Absatzwirtschaft/Marketing, Personal, Rechnungswesen/Controlling oder Wirtschaftsinformatik.

Die DAA Wirtschaftsakademie arbeitet erfolgreich mit verschiedenen Partnerschulen zusammen, an denen es, nach erfolgreichem Abschluss des Studiums, möglich ist ein Aufbaustudium zum Bachelor of Arts oder sogar zum Master zu absolvieren. Möglich ist dies im Rahmen eines Fernstudiums an der Hamburger Fern-Hochschule oder im Rahmen eines Auslandstudiums an diversen Universitäten in Großbritannien.
Genauere Zulassungsbestimmungen, Anrechnungsmodelle und Informationen zu den Partnerschulen werden an dem Info-Abend ebenfalls ein Thema sein.

Mehr Informationen zum Studienangebot der DAA Wirtschaftsakademie gibt es im Internet unter: www.daa-wirtschaftsakademie.de oder telefonisch: 0211/179373-0.

Die DAA Wirtschaftsakademie ist eine staatlich anerkannte Fachschule für Wirtschaft in privater Trägerschaft des Instituts für Weiterbildung und Wirtschaft e.V. Seit Jahrzehnten bildet sie Kaufleute zu staatlich geprüften Betriebswirten weiter und bereitet sie auf Führungspositionen in Unternehmen und Verwaltung vor. Die DAA Wirtschaftsakademie bietet den Studiengang zum staatlich geprüften Betriebswirt in Düsseldorf und Essen an. Absolventen steht nach dem Abschluss die Möglichkeit eines verkürzten Bachelor-Studiums offen.

Kontakt:
DAA Wirtschaftsakademie
Yvonne Klose
Konrad-Adenauer-Platz 9
40210 Düsseldorf
0211/17937313
yvonne.klose@daa-wirtschaftsakademie.de
http://www.daa-wirtschaftsakademie.de

Von BDI-Präsident bis Breuninger-CEO: Die ökonomische Potenz des Rheinlands nutzen

Wirtschaft in den gesellschaftlichen Kontext stellen

(Mynewsdesk) Düsseldorf. Konsens in der Krise ist kein Widerspruch, wenn die Motivlage der Beteiligten in eine Richtung zeigt: Das Credo des „2. Wirtschaftsforum Düsseldorf – die Jahrestagung der Wirtschaft im Rheinland“ lautete: „Wir wollen, dass der Lebens- und Wirtschaftsraum Rheinland mit dem Schwerpunkt Düsseldorf weiterhin lebens- und liebenswert bleibt.“ Das bedeutet, dass der Stellenwert von Wirtschaft im Alltag neu wachgerufen werden muss. Initiator Prof. Dr. Gerhard Nowak erläuterte zum Abschluss der neunstündigen Tagesveranstaltung: „Wenn Wirtschaft in den gesellschaftlichen Kontext gestellt ist, gewinnen alle. Es gilt die Faustformel: Kein Wohlstand ohne Wirtschaft. Ebenso ist richtig: Zum gemeinschaftlichen Willen gibt es keine Alternative. Anstelle von Wutbürgern brauchen wir Mut-Bürger. Dazu zählen Unternehmer allemal. Aber auch Entscheidungsträger aus Wissenschaft, Sport, Kultur und Politik.“
Ökonomische Stärke und gesellschaftliche Verantwortung zeigenSo avancierte das Wirtschaftsforum Düsseldorf zu einer eindrucksvollen Demonstration von ökonomischer Stärke und gesellschaftlicher Verantwortung. Das Kaleidoskop von Meinungen aus Politik, Wissenschaft, Kunst, Sport, Religion und Wirtschaft entwickelte sich in 15 power-point-freien Impuls-Vorträgen von nur 12 Minuten Länge und drei kontroversen Meinungsforen zu einer „Denktankstelle“ für alle, über 200 angemeldeten Teilnehmer.
Das Forum konzentrierte sein Expertenwissen auf den treibenden Motor für ökonomische und gesellschaftliche Entwicklung „Innovation“. BDI-Präsident Ulrich Grillo betonte die positiven Wechselwirkungen zur Forschung und ermahnte die Bundespolitik, Steuererhöhungen zu vermeiden. Willy Oergel, CEO von Breuninger, lobte die Innovationskraft der Stadt Düsseldorf mit dem neuen Kö-Bogen. Immobilien-Experte Dr. Wulff Aengevelt appellierte an mehr Selbstvertrauen in der Gewinnung von angemessenem Wohnraum und zeitgemäßen Gewerbeflächen. Prof. Dr. Andreas Meyer-Falcke wies auf die Vorteile hin, wenn man die Gesundheitswirtschaft in Düsseldorf und im Rheinland innovativ entwickelt, bevor andere Städte in Deutschland oder in Europa das Rennen machen.
Wie erfrischend „anders“ Jungunternehmerinnen und -unternehmer für die Selbständigkeit begeistert und begleitet werden können, erläuterte die Wirtschaftsförderin von Meerbusch, Heike Reiß. In den „Böhler Werken“ werden über zwei Dutzend unterschiedliche Geschäftsideen in den ersten drei Jahren ganzheitlich begleitet: „Diese kommunale-privatwirtschaftliche Initiative ist zur Nachahmung empfohlen“, sagte Heike Reiß im Maritim Hotel.
Ohne gesicherte Finanzierung und motivierte Arbeitskräfte geht es nichtInnovationen in der Kapitalbeschaffung interessierte natürlich alle Unternehmer im Saal. Und sie wurden von Dieter Dunkerbeck mit einer exzellenten Analyse der unterschiedlichen Finanz-Zuströme informiert und mit dem konkreten Praxisbeispiel der „CrowdRange“ aus Düsseldorf vertraut gemacht. Für den Düsseldorfer Messe-Chef Werner M. Dornscheidt, ist sein Haus die „beste Kapitalanlage von Unternehmen“ und dazu noch eine erstklassige Wirtschaftsförderung von Firmen, die in der Wertschöpfungskette von Messen eine Rolle spielen.
Zentraler Fokus des Wirtschaftsforum ist und bleibt das Thema „Arbeit“: In einem konzentrierten Stakkato stellten vier Experten ihr Wissen zur Verfügung. Michael Güttes, Vice President Mercuri Urval, verwies auf die passgenaue DNA von Arbeitnehmern und –gebern, ohne die es keine Zukunft für beide gibt. Erst recht vor dem Hintergrund von kulturellen Unterschieden. Im Anschluss an sein Impulsreferat stellte sich Güttes der Diskussion zu den Themen gesetzlicher Mindestlohn, Zeitarbeit, Langzeitarbeitslosigkeit, Fachkräftemangel und unternehmerisch denkende Politiker. Dialogpartner waren der wirtschaftspolitische Sprecher der CDU-NRW, Hendrik Wüst, Ministerialdirigent Roland Matzdorf aus dem NRW-Arbeitsministerium und der Self-made-Multimillionär Ralf Däinghaus.
Am Abend verlieh das WIRTSCHAFTSBLATT durch ihren Herausgeber Michael Oelmann den Unternehmerpreis „Rheinländer des Jahres 2013“ an Prof. Dr. Gerhard Nowak. Laudator war Andreas Buhr (Präsident der German Speakers Association, Vorstand der Buhr & Team Akademie).

Das „3. Wirtschaftsforum Düsseldorf – die Jahrestagung der Wirtschaft im Rheinland“ findet am Montag, 03. November 2014 statt. Das Generalthema lautet dann: „Leadership – wer führt?“

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/zdnbw9

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/wirtschaftspolitik/von-bdi-praesident-bis-breuninger-ceo-die-oekonomische-potenz-des-rheinlands-nutzen-88192

Das Wirtschafts-Forum Düsseldorf (WFD) ist eine neuartige Meinungs-Plattform für Zukunftsdenker und -lenker im Rheinland. Das Besondere daran: Statt Fachvorträgen mit nur einem Standpunkt erwarten die Teilnehmer pointierte Impuls-Referate und drei inspirierende Fach-Talkrunden. Hier werden die neuesten Business-Trends kontrovers und differenziert diskutiert. Es geht um die Zukunftsfähigkeit des Rheinlands: innerhalb des Bundeslandes NRW, gegenüber anderen Bundesländern und dem Bund sowie der Europäischen Union. Aktuelle Themen sind: Energie, Finanzen, Umwelt, Bildung und Unternehmensführung.
Der Vorteil für die Teilnehmer: Sie erhalten in minimaler Zeit den maximalen Überblick über praxiserprobte Business-Konzepte, Stellungnahmen zur Zukunft der Region und zwar branchenübergreifend und klientelunabhängig aus erster Hand.
Wissen aus der Region für nachhaltiges Wirtschaften: Düsseldorf ist als Sitz von Landesregierung, Börse, Konzernen und Dax-Unternehmen der Leuchtturm der Region. Gesteigert wird diese ökonomische Strahlkraft noch durch zahlreiche kleine und mittelständische Firmen. Diese sind mit ihren innovativen Konzepten oft Ideenmotor und können Wegweiser sein für andere.
Das WFD bringt all diese kleinen, mittleren und großen Unternehmen zusammen, um beim Business Talk of Town Wissen für die Zukunft auszutauschen.

Kontakt:
Sportline GmbH – Haus der PR
Gerhard Nowak
Am Köchhof 53
50765 Köln
0221-5907774
info@wirtschafts-forum-duesseldorf.de
www.wirtschafts-forum-duesseldorf.de

Cat® Phones präsentiert auf der Medica 2013 das Rugged-Phone Cat® B15

Cat® Phones präsentiert auf der Medica 2013 das Rugged-Phone Cat® B15

Cat® Phones präsentiert auf der Medica 2013 das Rugged-Phone Cat® B15

(NL/9536805440) DÜSSELDORF, 18. November 2013 – Bullitt Mobile Ltd., weltweiter Lizenzinhaber der Cat® Phones von Caterpillar Inc. präsentiert auf der Medica 2013 in Düsseldorf das Rugged-Smartphone Cat® B15. Auf dem Partnerstand von DYNAMED, Gesellschaft für Management und Logistik im Gesundheitswesen mbH, können sich die Besucher der weltgrößten Medizinmesse in Halle 15, Stand A15 von der Strapazierfähigkeit und Robustheit des Smartphones überzeugen. Auf dem Messestand wird zudem die Software LOGBUCH für Krankenhauslogistik gezeigt, die ab sofort auch auf dem Cat® B15 anzuwenden ist. Die Einsatzgebiete von LOGBUCH sind vielfältig: Unabhängig von der Größe oder Bettenanzahl bietet die Software von Dynamed für jedes einzelne Krankenhaus passende Module und Schnittstellen. Die Medica 2013 findet vom 20. bis 23. November 2013 in Düsseldorf statt.

Gerade im Gesundheitswesen, wo Stress, Zeitdruck und die stetige Erreichbarkeit zum Alltag gehören, sehen wir viel Potenzial für das Cat® B15, sagt Axel Reintges, Country Manager DACH, Bullitt Mobile Ltd. Das Android-basierte Smartphone hält Stürzen, Schlägen, Wasser und Staub problemlos stand und wird so den höchstmöglichen Ansprüchen gerecht. Einen großen Vorteil sehen wir in der Dual-SIM-Funktion, da das medizinische Personal das Smartphone sowohl beruflich als auch privat nutzen kann, so Reintges.

Robustes Smartphone stabiles Design

Das Gerät kommt mit einem 2000mAh Wechselakku, der Sprechzeiten von bis zu 16,3 Stunden ermöglicht, und ist mit der Android-Version 4.1 (Jelly Bean) und einem Dual Core 1 GHz Prozessor ausgestattet. Jede Funktionalität des Cat® B15 wurde sorgfältig mit dem Anspruch der Marke Cat® nach beständigem, branchenführendem und qualitativ hochwertigem Design vereint. Das Cat® B15 wird durch silber-eloxiertes Aluminium und stoßabsorbierendes Gummi geschützt, was seine Widerstandsfähigkeit verstärkt und damit einen Sturz aus bis zu 1,8 Metern Höhe unbeschadet überstehen lässt. Dazu ist das Cat® B15 nach dem Industriestandard IP67 zertifiziert, der das Smartphone als staub- und wasserdicht ausweist (bei einem dreißigminütigem Tauchbad in einem Meter Wasser). Dank der Wet-Finger-Tracking-Technologie lässt sich das Cat® B15 sogar mit nassen Händen bedienen.

Wo andere Smartphones nur gut aussehen, aber den Anforderungen des Gesundheitswesen nicht standhalten, vereint das Cat® B15 die langjährig gewachsene Glaubwürdigkeit und Qualität der Marke Cat® mit neuester Handytechnologie zu einem verlässlichen und langlebigen Produkt, ergänzt Reintges.

Über Cat® Phones:
Die Marke Cat® steht für Vertrauen, Haltbarkeit, Zuverlässigkeit und Qualität. Die Cat-DNA steckt in jedem von Bullitt Mobile Ltd. angebotenen Mobiltelefon und sorgt für die grenzenlose Erfahrung robuster Mobilität. Geschaffen wurde ein neues Produkt drahtloser Kommunikation, das den verschiedensten Bedürfnissen eines anspruchsvollen Lebensstils gerecht wird.
Erfahren Sie mehr darüber, woraus Cat® Phones gemacht sind unter www.catphones.com

Kontakt:
Profil Marketing OHG
Florian Riener
Humboldtstraße 21
38106 Braunschweig
0531/3873318
f.riener@profil-marketing.com
http://shortpr.com/t49a37

Düsseldorfer Sales Office zieht zur Prinzenallee:

Apontas mit neuem Büro in der Landeshauptstadt Düsseldorf

Düsseldorfer Sales Office zieht zur Prinzenallee:

(NL/4202436659) Düsseldorf/Hannover, im November 2013 Apontas ist Anfang November mit seinem Düsseldorfer Sales Office in die Prinzenallee 7 umgezogen. Die Spezialisten für Forderungsmanagement aus Hannover haben sich ganz bewusst für den neuen Standort im Düsseldorfer Nordwesten entschieden: Ganz in der Nähe vom bekannten Seestern befindet sich ein aufstrebendes Dienstleistungszentrum mit zahlreichen IT- und Mobilfunk-Konzernen, die sich in der NRW-Landeshauptstadt ebenfalls sichtlich wohl fühlen.

Regional Consultant im neuen Apontas Sales Office ist Thomas Terasa. Der gebürtige Düsseldorfer war nach seinem BWL-Studium in Köln als Regionalleiter und Sales Manager bei mehreren namhaften Finanzdienstleistern tätig.

Die Kontaktdaten:

Apontas Die Forderungsmanager
Sales Office Düsseldorf
Prinzenallee 7
40549 Düsseldorf
Telefon: 49 511 93639-500
Telefax: 49 511 93639-990

Über Apontas
Bereits seit 1971 sorgt Apontas für zufriedene Kunden, die sich in Ruhe auf ihr Kerngeschäft konzentrieren können. Kompetent – Konsequent – Vertrauensvoll.
Unmittelbare Liquidität ohne Kostenrisiko macht ein modernes, professionelles Forderungsmanagement aus. Apontas Die Forderungsmanager sind Experten auf diesem Gebiet und liefern Ihnen effiziente Komplett- sowie Einzellösungen die speziell auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten sind. Und das aus einer Hand von der Rechnungsstellung bis zur Zwangsvollstreckung. Das umfassende Angebot nutzen Versandhändler, Verkehrsbetriebe und Versorger ebenso wie Banken, Sparkassen, Versicherungen, Verlage oder Telekommunikationsunternehmen.

Sechs tragende Pfeiler eine starke Brücke zu Ihrem Erfolg
Inkasso – Anwaltsservice – Consulting – Weiterbildung – Forderungskauf – IT-Dienstleistungen
Apontas begleitet Sie auf Wunsch mit umfassenden Serviceleistungen. Neben einer kompetenten und zielorientierten Beratung gehört ein umfassendes Fort- und Weiterbildungsangebot zum Dienstleistungsportfolio. Seit 1991 ist die Apontas Akademie der Premium-Partner für Fort- und Weiterbildung im Bereich Forderungsmanagement mit Schwerpunkt-Themen wie Vollstreckung, Telefoninkasso und Insolvenzrecht.

Weitere Informationen über Apontas unter:

www.apontas.de
www.apontas-akademie.de

Die Apontas Mediathek für Journalisten und Leser:
www.apontas.de/mediathek/

Kontakt:
Comfact
Nicolai Jereb
Gustavstraße 4
45219 Essen-Kettwig
020549391277
nicolai.jereb@comfact.de
www.comfact.de

Vante informiert über sein erweitertes Kompetenzangebot rund um Dorne auf der Fachmesse Compamed in Düsseldorf vom 20. bis 22. November

Besuchen Sie Vante, ein Unternehmen der Machine Solutions, Inc., am Stand E19 in Halle 8A

Vante informiert über sein erweitertes Kompetenzangebot rund um Dorne auf der Fachmesse Compamed in Düsseldorf vom 20. bis 22. November

(Mynewsdesk) FLAGSTAFF, AZ — (Marketwired) — 11/18/13 — Vante, ein weltweit führender Anbieter von RF-Anlagen für das Thermoformen, hat die Kapazität und Leistungsfähigkeit seines Bearbeitungswerks um brandneue, moderne Anlagen für die Fertigung von Dornen erweitert. Die Firma wird auf der Fachmesse Compamed in Düsseldorf vom 20. bis 22. November darüber informieren und Bestellungen entgegen nehmen.

Vante liefert seit Jahren Dorne im Zusammenhang mit seinen firmeneigenen Formen. Mit dieser Erweiterung deckt die Firma nunmehr aus einer Hand den Bedarf an Dornen bei seiner Kundschaft.

„Vante kann jetzt seine Kunden noch besser unterstützten. Mit unserem neuen Angebot an Dornen müssen die Kunden ihre Dorne nicht mehr woanders kaufen“, erklärte Brent Fausett, President von Vante. „Es reicht, dass sie sich an Vante, den Originalhersteller, wenden. Wir glauben, dass dies einen großartigen Mehrwert schafft. Wir sind außerdem in der Lage, kleinere Mengen an Dornen nach Kundenangaben mit kurzer Anlaufzeit herstellen und Dorne in verschiedenen Größen und Typen für Forschung und Entwicklung liefern.“

Vante spezialisiert sich auf vier Kategorien: Anlagen zur Katheterfertigung, biopharmazeutische Anlagen, industrielle Anwendungen und OEM-Lösungen. Zu seinen Produkten zählen urheberrechtlich geschützte Fertigungssysteme, industrielle Rohrversiegelungen sowie die Technologie zum Versiegeln und Schweißen von Kunststoffen. Auch diese Produkte werden auf der Compamed ausgestellt.

Vante stellt seine Hochpräzisionsdorne mit engen Toleranzen in einem breiten Werkstoffspektrum mit optionalen Beschichtungen her. Das Unternehmen kann als einzige Bezugsquelle von Dornen sowohl für F+E als auch für die Produktion alle Anlagen für das Warmformen unterstützen. Außerdem bietet es:

* Zollverpackung und Versand

* Großaufträge mit gestaffelten Lieferterminen und

* ISO-Zertifizierung

Vante liefert Dorne mit den folgenden Merkmalen:

* Profile unter 0,005 Zoll

* Enge Toleranzen +/-0,0002 Zoll

Peter Schwartz
Schwartz & Co. Marketing
520-609-2921

=== Vante informiert über sein erweitertes Kompetenzangebot rund um Dorne auf der Fachmesse Compamed in Düsseldorf vom 20. bis 22. November (Bild) ===

Shortlink:
http://shortpr.com/wtmups

Permanentlink:
http://www.themenportal.de/bilder/vante-informiert-ueber-sein-erweitertes-kompetenzangebot-rund-um-dorne-auf-der-fachmesse-compamed-in-duesseldorf-vom-20-bis-22-november

Kontakt:
Marketwire
Marketwire Client Services
100 N. Sepulveda Boulevard, Suite 325
90245 El Segundo

intldesk@marketwire.com
http://www.marketwire.com

Erste Auszubildene erfolgreich in den Beruf der Podologin gestartet.

Die Fußkompetenz- Zentren von Schulmeister Podologie in Düsseldorf und Ratingen sind einen neuen Weg im Bereich der Nachwuchsförderung gegangen.

Erste Auszubildene erfolgreich in den Beruf der Podologin gestartet.
Inhaberin Andrea Schulmeiste

Zum 1.September 2013 hat Andrea Becker-Schulmeister zum ersten Mal eine Auszubildene eingestellt. Diese Vorgehensweise ist für Podologen doch sehr ungewöhnlich. Denn die praktische Ausbildung inclusive einer vom Gesetzgeber vorgegebenen Schulzeit absolviert die Auszubildene Jaqueline Kostka in der Podologieschule in der Diakonie in Düsseldorf- Kaiserswerth.

„Wir mußten uns etwas einfallen lassen“, so Andrea Becker-Schulmeister, „denn wir haben unverändert zu wenig Podologen, die wir einstellen könnten.“ resümiert die Inhaberin der beiden Praxen. Schon mit der Einstellung der Mitarbeiterin Josefin Scholz in Ratingen ist Andrea Becker-Schulmeister einen anderen Weg gegangen und hat eine Mitarbeiterin aus den neuen Bundesländern gefunden, da der Bedarf an Fachkräften über die regionale Suche nicht den erhofften Erfolg brachte.

Wir sind sehr glücklich über die neue Mitarbeiterin und sie hat sich bereits sehr gut in unsere beiden Praxen eingeführt.“ ist die Unternehmenschefin erfreut. „Aufgrund fehlender neuer Podologen bilden wir unseren Nachwuchs nun eben selbst aus“ so Becker-Schulmeister weiter. Nach Abschluss der dreijährigen Ausbildung wird sich Frau Kostka staatliche examinierte Podologin nennen dürfen.

Der außerordentliche Erfolg der beiden Fußpraxen ist sicherlich auch dem sehr guten Webauftritt zu verdanken. Unter der Domain www.Schulmeister-Podologie.eu wird über die beiden Praxen und die wichtigsten Behandlungsschwerpunkte ausführlich geschrieben. Darüber hinaus hat das Fußkompetenz-Zentrum seit dem Sommer 2013 einen professionellen Videoauftritt realisiert.
Auf der Website www.Schulmeister-Podologie.eu bekommen Interessierte einen guten Eindruck der beiden Fußpraxen, auch durch die Einbindung des Firmenvideos.

Schulmeister Podologie im Fußkompetenz-Zentrum. Düsseldorf und Ratingen.

Kontakt
Schulmeister Podologie im Fußkompetenz-Zentrum
Andrea Schulmeister
Benderstrasse 18
40625 Düsseldorf
0211296942
info@schulmeister-podologie.eu
http://www.Schulmeister-Podologie.eu

Pressekontakt:
Schulmeister Podologie
Andrea Schulmeister
Benderstrasse 18
40625 Düsseldorf
0211296942
info@schulmeister-podologie.eu
http://www.Schulmeister-Podologie.eu

12