Schnellfinder - Suchbegriff hier eingeben:
service@leinenlos.info
+49-38456-669797

Wikinger-Magalog 2019: Der Stoff, aus dem die Reiseträume sind …

Vom marokkanischen Dachzelt-Trip bis zum Robinson-Crusoe-Abenteuer

Wikinger-Magalog 2019: Der Stoff, aus dem die Reiseträume sind ...

Ein unvergessliches Abenteuer für Weltenbummler: Chiles „wanderbarste“ Inseln zu Fuß

HAGEN – 05. Febr. 2019. Lesen, träumen, die Gedanken auf Reisen schicken. Zum 50. Geburtstag bringt Wikinger Reisen einen „Magalog“ mit elf Jubiläumstrips. Und passenden Stories: zur Dachzeltreise durch Marokko, zum chilenischen Robinson-Crusoe-Abenteuer, zum „multioptionalen“ Aktiv-Event in Norwegen. Oder zum geführten Tirol-Trip mit Hund. Für Radurlauber gibt es Lesestoff rund um eine Berliner Kultur- und Kulinarik-Tour oder ein balearisches Vier-Insel-Hopping. Als Autoren hat sich der Veranstalter erfahrene Reisejournalisten ins Boot geholt. Der Magalog lässt sich ab Mitte Februar über die Wikinger-Website bestellen – dort gibt es ihn auch als blätterbare Online-Version.

Spirit der Seventies: mit dem Dachzelt durch Marokko
Mit Bus und Dachzelt durch Marokko. Das Revival erinnert an Wikinger-Touren in den Seventies. Marokko war erstes Fernziel des Aktivspezialisten. Im Oktober 2019 spürt die kleine Gruppe diesen Spirit erneut: Die Teilnehmer schlafen mal im Dachzelt, mal im Wüstencamp, mal im Hotel. Erleben gemeinsam Marrakesch und Fes, den Nationalpark Aguelmame und die Wüste Erg Chebbi. Weitere Highlights sind das Festungsdorf Aït-Ben-Haddou, ein Weingutbesuch bei Essaouira und die legendäre Königsstadt Rabat.

Abenteuer auf Robinson Crusoes Spuren: die „wanderbaren“ Inseln Chiles
Aus Chiles „wanderbarsten Inseln“ macht Wikinger Reisen im November ein unvergessliches Abenteuer. Weltenbummler kehren auf den Spuren von Robinson Crusoe zu Orten ihrer Kindheitsträume zurück. Sie entdecken bunte Stelzenhäuser, verwunschene Nebelwälder, knorrige Tipu-Bäume und einsame Strände auf Chiloe. Erleben die mythenumrankte Osterinsel, Drehort von Kevin Costners „Rapa Nui“. Und erobern die Pirateninsel Mocha. Reiseleiter ist Franz Schubert, der in Chile sein zweites Zuhause hat.

Multioptionales Aktiv-Event: Norwegen auf den Spuren von Peer Gynt
Das Aktiv-Event auf Peer Gynts Spuren zeigt alles, was bei Wikinger Reisen geht: wandern, Rad und Kanu fahren, aktiv und entspannt genießen oder sportlich trekken, geführt oder individuell urlauben. Drei Reiseleiter präsentieren im Juli die komplette Produktpalette – bis hin zur Slow-Travel-Erfahrung auf einer „stillen“ Wanderung. Der Gast ist flexibel und entscheidet erst am Vortag, was er am nächsten machen möchte. Ausrüstungstipps und ein kleiner Norwegisch-Sprachkurs runden den Trip ab.

Balearen-Quartett: Radurlaub fernab von Ballermann und Partymeilen
Die Balearen gibt es als mediterranes Quartett für Radurlauber. Sie „erfahren“ Mallorca, Menorca, Ibiza und Formentera – fernab von Ballermann und Partymeilen. Stattdessen geht es mit dem Balearenkenner Amir Daghigh auf Entdeckungstour. Rund um den Berg Sa Talaia auf Ibiza und durch die nach Rosmarin und Thymian duftende Natur Formenteras. Im Campanet-Tal auf Mallorca und Richtung Mercadal im Herzen von Menorca. Die 11-tägige Insider-Reise startet im September und Oktober.

Kultur und Kulinarik: Geschichten und Genuss in Berlin und Brandenburg
„Geschichten und Genuss in Berlin und Brandenburg“ heißt ein Geburtstagstrip in deutschen Landen. Die in Berlin lebende Reiseleiterin Marion Neumann serviert ihren Gästen im Juli und August per Rad „ihre“ Hauptstadt: inklusive Sanddornkuchen, Havellandküche, Klosterlikör und Braukunst.

Erster geführter Wanderurlaub mit Hund: auf vier Pfoten durchs Oberinntal
In Österreich kommt der Aktivspezialist im Jubiläumsjahr „auf den Hund“: Ende August startet in Tirol die erste und einzige geführte Wikinger-Reise, bei der Vierbeiner mitwandern dürfen. Reiseleiterin Annette Marko ist Hundeexpertin und hat das Oberinntal für sich und vierpfötige Begleiter entdeckt. Das Drei-Länder-Programm mit Touren in Österreich, Schweiz und Italien dauert elf Tage. Text 3.691 Z. inkl. Leerz.

Hier der Link zur Magalog-Bestellung auf der Wikinger-Website.

Reisetermine und -preise 2019, z. B.
Geführte Reisen
Im Dachzeltbus durch Marokko – 20 Tage ab 2.898 Euro, Oktober, min. 12. Max. 20 Teilnehmer
Chiles Inseln zu Fuß – 24 Tage ab 7.500 Euro, Nov./Dez., min. 8, max. 15 Teilnehmer
50 Jahre aktiv in Norwegen – 8 Tage ab 1.865 Euro, Juli, min. 24, max. 54 Teilnehmer
4 auf einen Streich – Inselhüpfen auf den Balearen – 11 Tage ab 2.198 Euro, September, Oktober, min. 8, max. 18 Teilnehmer
Geschichten und Genuss in Berlin und Brandenburg – 8 Tage ab 1.085 Euro, Juli, August, min. 8, max. 14 Teilnehmer
Oberinntal – Hunde- und Wanderparadies – 11 Tage ab 1.649 Euro, Aug./September, min. 10, max. 15 Teilnehmer

Wikinger Reisen ist Marktführer für Wanderurlaub mit geführten und individuellen Touren. Der Claim „Urlaub, der bewegt“ steht für Wander- und Wanderstudienreisen, Trekking, Radurlaub, aktive Ferntrips mit Natur, Kultur und Wanderungen sowie Winterurlaub. Mit mehr als 66.500 Gästen und einem Jahresumsatz von 117 Mio. Euro gehört Wikinger Reisen zu den TOP 20 der deutschen Reiseveranstalter. Das 1969 gegründete Familienunternehmen ist CSR-zertifiziert und WWF-Partner. Es setzt sich in allen Bereichen für mehr Nachhaltigkeit ein. 20 Prozent der GmbH-Anteile hält die vom Unternehmensgründer initiierte Georg Kraus Stiftung, die damit nachhaltige Projekte der Entwicklungszusammenarbeit fördert.

Firmenkontakt
Wikinger Reisen GmbH
Heidi Wildförster
Kölner Str. 20
58135 Hagen
+49 2331 904711
+49 2331 904795
heidi.wildfoerster@wikinger.de
http://www.wikinger-reisen.de

Pressekontakt
malipr
Eva Machill-Linnenberg
Schlackenmühle 18
58135 Hagen
+49 02331 463078
+49 2331 4735835
wikinger@mali-pr.de
http://www.mali-pr.de

Chile

Chiles atemberaubende Vielfalt

Liebe Reisefreunde,

von der Wüste, den malerischen Fjorden bis hin zu Gletschern und Eisbergen – Chile bietet Ihnen all dies in einem Land!
Mit seiner landschaftlichen Vielfalt lädt Chile zum individuellen Entdecken ein. Genießen Sie u.a. eine einzigartige Flora und Fauna, atemberaubende Nationalparks, exzellente Weine, eine kosmopolitische Hauptstadt sowie die mystische Kultur der Osterinsel!

Unsere Reisevorschläge sind so vielfältig wie das Land: Von der Rundreise in den Süden, mit Bausteinprogrammen, Länderkombinationen bis zur Expeditionskreuzfahrt in Patagonien lässt sich Ihre Traumreise individuell zusammenstellen.

Weitere Reiseinformationen und online Buchen

Sie haben Fragen

Gerne bieten wir Ihnen auf Anfrage auch Angebote für andere Unterkünfte und Reiseziele an.

TMG Reisevermittler Annegret Siara
Krakower Str. 4 a, 18292 Kuchelmiß
Tel.: 038456-669797 E-Mail: leinenlos@reisepreisvergleich.de

Chile

Chile – Einzigartige Flora und Fauna

 

Liebe Reisefreunde,

Chiles atemberaubende und vielfältige Landschaftsszenerien zählen zu den beeindruckendsten Erlebnissen in ganz Lateinamerika. Von der gewaltigen Andenkordillere mit Vulkanen und schneebedeckten Berggipfeln, trockenen Wüsten, malerischen und einsamen Fjorden, unendlichen Salzseen, Küstenstränden, dichten Wäldern bis zu kraftvollen Flüssen und kristallblauen Seen – Chile bietet Ihnen all dies in einem Land! Und: von hier aus ist es auch nur ein kurzer Sprung hinüber nach Argentinien! Genießen Sie u.a. eine einzigartige Flora und Fauna, exzellente Weine, eine kosmopolitische Hauptstadt sowie die mystische Kultur der Osterinsel!

Chile wartet darauf, von Ihnen entdeckt zu werden! Lassen Sie sich anhand unserer Reisevorschläge inspirieren!

Unser Tipp: Mit unseren ausgesuchten und spannenden Baustein-Programmen lässt sich Ihre Traumreise individuell zusammenstellen.

 

Weitere Reiseinformationen und online Buchen

Sie haben Fragen

Gerne bieten wir Ihnen auf Anfrage auch Angebote für andere Unterkünfte und Reiseziele an.

TMG Reisevermittler Annegret Siara
Krakower Str. 4 a, 18292 Kuchelmiß
Tel.: 038456-669797 E-Mail: leinenlos@reisepreisvergleich.de

Wild, wilder – Chiloé

Der Reiseveranstalter art of travel schickt seine Gäste auf die Insel: Inmitten des chilenischen Archipels Chiloé wartet eine Designoase auf Naturfreunde

Wild, wilder - Chiloé

Refugio Chiloe www.artoftravel.de

Ufo oder Hotel? Der visionäre Bau des Refugio Chiloé setzt Zeichen. Inmitten der Einsamkeit des chilenischen Archipels befinden sich in dem futuristischen Gebäude nur zwölf Zimmer für Reisende, die die Einsamkeit suchen und die raue Natur Nordpatagoniens genießen möchten. Hoch über dem Meer sitzt das Refugium, von dem aus die Gäste bis zum chilenischen Festland blicken können. Noch gilt die Inselwelt Nordpatagoniens als Geheimtipp in Südamerika, dabei gibt es auch hier viel zu entdecken. Für die gerade mal 150.000 Einwohner der Insel wurden über 50 Kirchen zumeist von Jesuiten errichtet, 14 davon sind mittlerweile UNESCO-Welterbe. Diese Bauten und mehr erkunden Gäste des Refugio bei den jeweils individuell geplanten Ausflügen, die mit dem Auto, dem Boot oder auch hoch zu Ross unternommen werden. Abends klingen die Tage beim gemeinsamen Dinner entweder vor dem Kamin oder den riesigen Panoramafenstern aus. Und bei einem Blick unter den Tisch sieht man dann das beliebteste Mitbringsel aus dem Refugio: Die handgestrickten Socken, die jeder Gast beim Einchecken erhält. Weitere Informationen unter www.artoftravel.de sowie telefonisch unter +49 – (0)89 – 2110 760.

So ausgefallen das Refugio von außen, so bodenständig ist es von innen: Die Einrichtung stammt ausnahmslos von lokalen Kunsthandwerkern, die das eigens für das Hotel entworfene Mobiliar von Hand gefertigt haben. Ästheten treffen hier auf ein geradliniges Design, dessen Einfachheit eine Hommage an die Umgebung ist. Eine Umgebung, die zugleich auch zu unterschiedlichsten Ausflügen einlädt, vom Wandern im Regenwald bis hin zum Erkunden der Hauptstadt Castro mit ihren typischen Palafitos Häusern, die ebenfalls UNESCO-Welterbe sind. Zu den Höhepunkten gehören auch die Ausflüge mit dem hoteleigenen Boot, das ebenfalls von den Handwerkern der Insel gebaut wurde. Die Experten des Reiseveranstalters art of travel empfehlen, einen Aufenthalt auf Chiloé mit Patagonien oder der Atacama Wüste zu kombinieren. Vier Tage inklusive Anreise ab Santiago de Chile kosten für zwei Personen ab 3.100 Euro.

Über art of travel: Der Luxusreiseveranstalter hat es sich zum Ziel gesetzt, die Kunst des Reisens zu perfektionieren. Kein Urlaub gleicht dem anderen, jede Reise wird individuell für den Kunden ausgearbeitet. Bedingt durch die exzellenten Kontakte vor Ort, verfügt art of travel über ein einmaliges Netzwerk, das nicht nur Reisen auf höchstem Niveau, sondern immer auch ein Eintauchen in die Kultur der jeweiligen Länder garantiert. Auf diese Art und Weise steht der Premium-Veranstalter für einzigartige Urlaubserlebnisse und unbezahlbare Eindrücke an den schönsten Plätzen der Welt. Neu im Portfolio des Veranstalters sind auch zahlreiche Kreuzfahrten, die ebenfalls nur auf ausgewählten Luxuslinern angeboten werden. Weitere Infos unter www.artoftravel.de und telefonisch unter +49 (0) 89 – 21 10 760.

Bildrechte: www.artoftravel.de

Der Luxusreiseveranstalter hat es sich zum Ziel gesetzt, die Kunst des Reisens zu perfektionieren. Kein Urlaub gleicht dem anderen, jede Reise wird individuell für den Kunden ausgearbeitet. Bedingt durch die exzellenten Kontakte vor Ort, verfügt art of travel über ein einmaliges Netzwerk, das nicht nur Reisen auf höchstem Niveau, sondern immer auch ein Eintauchen in die Kultur der jeweiligen Länder garantiert. Auf diese Art und Weise steht der Premium-Veranstalter für einzigartige Urlaubserlebnisse und unbezahlbare Eindrücke an den schönsten Plätzen der Welt. Neu im Portfolio des Veranstalters sind auch zahlreiche Kreuzfahrten, die ebenfalls nur auf ausgewählten Luxuslinern angeboten werden. Weitere Infos unter www.artoftravel.de und telefonisch unter +49 (0) 89 – 21 10 760.

Kontakt
art of travel GmbH
Andreas Beutl
Tal 26
80331 München
+49 (0)89 – 21 10 760
info@artoftravel.de
http://www.artoftravel.de

Pressekontakt:
segara Kommunikation
Heike Schrüfer
Alpseestraße 6
81377 München
089 – 552 797 60
aloha@segara.de
http://www.segara.de

Chile-Gruppenreise: Machu Picchu Travel erweitert sein Südamerika-Reise-Programm um neue Chile-Rundreise

Neue Reise nach Chile: „Rundreise Chile: Naturwunder von der Atacama bis zu den Osterinseln“

Chile-Gruppenreise: Machu Picchu Travel erweitert sein Südamerika-Reise-Programm um neue Chile-Rundreise

Chile Gruppenreise – Machu Picchu Travel

Die neue Gruppenreise von Machu Picchu Travel führt von/bis Santiago de Chile in 15 Tagen zu den bedeutendsten Naturwundern in Chile.

Die Reise beginnt in der der modernen Hauptstadt des Landes – Santiago de Chile. Es geht weiter in den Norden Chiles – in die trockenste Wüste der Welt, die Atacama. Hier bieten sich Aussichten auf die spektakulären Geysire bei Tatio, Chiles größten Salzsee – den Salar de Atacama – oder die traumhaften Sonnenuntergänge im Mondtal.

Nach einem Besuch eines traditionellen chilenischen Weingutes geht es nach Süden – zum Nationalpark Torres del Paine in Patagonien. Vor einer atemberaubenden Felskulisse erlebt man Wasserfälle, Seen, Fjorde und geheimnisvolle Höhlen.

Ein besonderes Highlight wartet am Ende dieser Reise nach Chile – die Osterinseln mit ihren Vulkanen, Kraterseen und natürlich den sagenumwobenen Moai-Statuen.

Highlights

Santiago de Chile
Atacama-Wüste
Salar de Atacama
Romantisches Mondtal
Geysire von Tatio
Weingut Cavas del Maipo
Punta Arenas
Puerto Natales
Nationalpark Torres del Paine
Moai auf der Osterinsel

Weitere Informationen zu dieser Reise: www.mpt-reisen.de/Gruppenreisen/Chile-Rundreise-Naturwunder-von-der-Atacama-bis-zu-den-Osterinseln

Machu Picchu Travel im Internet:

Homepage: www.mpt-reisen.de

Der Kölner Reiseveranstalter Machu Picchu Travel Südamerika Reisen GmbH ist ein Spezialist für Gruppenreisen und Rundreisen nach Peru, Argentinien, Boliven, Brasilien,Chile, Ecuador und Venezuela sowie Special Interest und Individualreisen nach Südamerika.

Kontakt:
Machu Picchu Travel
Wolfgang Schmitz
Aachenerstr. 82 – 84
50674 Köln
0221 912 888 0
info@mpt-deutschland.de
http://mpt-reisen.de

Patagonien Gruppenreise: Reiseveranstalter Machu Picchu Travel erweitert sein Südamerika-Reise-Programm

Neue Reise nach Argentinien & Chile: „Patagonien Pur – Rundreise durch die Weiten Patagoniens“

Patagonien Gruppenreise: Reiseveranstalter Machu Picchu Travel erweitert sein Südamerika-Reise-Programm

Patagonien Gruppenreise – Machu Picchu Travel

Die neue Rundreise von Machu Picchu Travel führt von/bis Santiago de Chile in 16 Tagen durch Argentinien und Chile zu den sehenswertesten Naturschauspielen in Patagonien.

Diese einzigartige Gruppenreise geht über 2.000km mitten durch die großartige Natur Patagoniens. Auf dieser Reise durch Patagonien erlebt man die unterschiedlichsten Landschaften: weite Steppen, farbintensive Seen, massive Felsformationen und leuchtende Schneefelder am Horizont. Wanderungen zu den spektakulären Nationalparks Torres del Paine oder am Fitz-Roy-Massiv stehen ebenso auf dem Programm, wie die großen Gletscher Patagoniens Perito Moreno, Explorades oder Ventisquero Colgante. Am Ende der Reise erreicht man in Punta Arenas an der Magellanstraße buchstäblich das „Ende der Welt.“

Highlights

Santiago de Chile
Outdooraktivitäten in Puerto Varas
Ventisquero Colgante-Gletscher
General Carrera-See
Exploradores-Gletscher
Fitz Roy-Massiv
Perito Moreno-Gletscher
Nationalpark Torres del Paine
Magellanstraße in Punta Arenas

Weitere Informationen zu dieser Reise: www.mpt-reisen.de/Gruppenreisen/Rundreise-Patagonien-Pur

Machu Picchu Travel im Internet:

Homepage: www.mpt-reisen.de
Facebook: www.facebook.com/MachuPicchuTravel.Suedamerikareisen

Der Kölner Reiseveranstalter Machu Picchu Travel Südamerika Reisen GmbH ist ein Spezialist für Gruppenreisen und Rundreisen nach Peru, Argentinien, Boliven, Brasilien,Chile, Ecuador und Venezuela sowie Special Interest und Individualreisen nach Südamerika.

Kontakt:
Machu Picchu Travel
Wolfgang Schmitz
Aachenerstr. 82 – 84
50674 Köln
0221 912 888 0
info@mpt-deutschland.de
http://mpt-reisen.de

Deutsche Innside-Marke kommt nach Südamerika

Strategisches Abkommen zwischen Meliá und Armas Group beschließt Bau und Betrieb von Innside by Meliá Hotels in Chile /
Erstes von fünf Hotels soll 2014 in Santiago eröffnen

Palma de Mallorca/Santiago de Chile. – Die spanische Meliá Hotels International (MHI) setzt ihren ehrgeizigen internationalen Wachstumskurs für ihre urbane Business- und Lifestyle-Marke Innside by Meliá fort. Gemeinsam mit einer der führenden Immobiliengesellschaften Chiles, der Armas-Gruppe, sollen im Rahmen einer strategischen Vereinbarung bis 2018 fünf Innside Hotels gebaut und von MHI als Managementgesellschaft betrieben werden. Damit erobert die ursprünglich aus Deutschland stammende und 2007 von MHI übernommene Marke jetzt nach Indo-nesien mit Südamerika einen weiteren außereuropäischen Markt.

Als erstes von den fünf geplanten Hotels in dem aufstrebenden Markt Chile wird 2014 das „Innside Santiago“ im Herzen des Finanz- und Geschäftsviertels Providencia in der Hauptstadt Santiago de Chile eröffnen. MHI wird beim Bau des Hotels aktiv mit eingebunden, so dass die Einhaltung des hohen Innside-Markenstandards gewährleistet ist. Puristische Eleganz und zeitgeistige Orientierung sind Schlüsselattribute dieser im 4- bis 5-Sterne-Segment angesiedelten, avantgardistischen Marke. Business-Lifestyle wird als durchgängiges Designkonzept die 120 Zimmer, Restaurant, Bar und Wellnessbereich sowie die Tagungsfläche von 250 Quadrat-metern prägen.

Meliá Hotels International ist bereits mit 20 Hotels in Südamerika vertreten und genießt dort eine hohe Reputation. Durch die Zusammenarbeit mit der Armas-Gruppe sollen neben Chile weitere Standorte in Peru und Kolumbien ins Auge gefasst werden.

Das Innside-Portfolio umfasst derzeit elf bestehende Hotels in Deutschland und Spanien. 16 Neueröffnungen stehen bis 2015 bereits in der Pipeline: sieben in Deutschland (Aachen, Düsseldorf-Hafen, Essen, Frankfurt, Hamburg, Leipzig, Wolfsburg), neun weltweit (Chile, Kopenhagen, Madrid, Manchester, Yogyakarta). Mit zwei im Januar 2013 in Madrid eröffneten Hotels hatte die vielfach prämierte Innside by Meliá Marke erstmals Einzug in einen Markt außerhalb Deutschlands gehalten.

Über Meliá Hotels International S.A.:
Die spanische Hotelgruppe Meliá Hotels International (Palma de Mallorca) wurde 1956 von Gabriel Escarrer Juliá gegründet. Sie betreibt und distribuiert heute weltweit über 350 Hotels mit 90.000 Zimmern in 35 Ländern auf vier Kontinenten. Das börsennotierte, familiengeführte Unternehmen ist eine der größten Resort-Hotelgruppen der Welt und Marktführer in Spanien. Zum Portfolio zählen die Marken Gran Meliá, Meliá, ME, Innside, Tryp by Wyndham, Paradisus, Sol sowie die Timesharing-Marke Club Meliá.
In Deutschland führt die Tochtergesellschaft von Ratingen aus derzeit 22 Häuser: zwei Meliá, neun Innside und elf Tryp. Die Präsenz der spanischen Kette soll in Deutschland, dem nach Spanien zweitgrößten europäischen Markt der Gruppe, stark ausgebaut werden. Rund 20 neue Objekte werden derzeit geprüft. Verträge wurden bereits für sieben Hotels der stylischen, im Vier- bis Fünf-Sterne-Segment angesiedelten Marke Innside unterzeichnet: Düsseldorf-Medienhafen (Eröffnung: 15. September 2013), Wolfsburg (2014), Frankfurt (2014), Hamburg (2015), Essen (2015), Aachen (2015) und Leipzig (2015).
www.melia.com, http://www.facebook.com/MeliaHotelsInternational, http://twitter.com/MeliaHotelsInt

Über die Marke INNSIDE by Meliá
Die in Deutschland entwickelten modern-urbanen INNSIDE Hotels wurden 2007 von Meliá Hotels International (MHI) übernommen. Puristische Eleganz und zeitgeistige Orientierung sind Schlüsselattribute dieser im 4- bis 5-Sterne-Segment angesiedelten Marke. Eines ihrer Hauptmerkmale ist daher das Designkonzept. Avantgardistisches Flair prägt die Außen- und Innenarchitektur. Dominante Materialien sind Edelstahl und Glas, die durch gekonnt gesetzte Farb- und Lichtakzente warm und behaglich wirken. Stilvolles Ambiente, ein spannendes Interieur und nicht zuletzt ein einzigartiges Zimmerkonzept mit zum Raum hin offen gestaltetem Wohnbad setzen Maßstäbe in Sachen Wohlfühlfaktor. Modernste Kommunikationstechnologie, ein professioneller Business-Service, lichtdurchflutete Konferenzräume, Wellfit-Center und eine exzellente Gastronomie runden das Angebot dieser designorientierten Marke ab. MHI verfolgt mit INNSIDE by Meliá (11 bestehende Hotels) sehr ehrgeizige, internationale Wachstumspläne. In Deutschland werden bis 2015 sieben neue Hotels dieser Marke an den Start gehen, die mit zwei im Januar 2013 in Madrid eröffneten Hotels erstmals Einzug in einen Markt außerhalb Deutschlands hielt. Weitere neun weltweite Eröffnungen stehen in der Pipeline für Chile, Kopenhagen, Madrid, Manchester und Yogyakarta.

About ArmasGroup
EmpresasArmas is one of the leading Real Estate groups in Chile, possesses 49 years of experience and extensive experience in developing projects in architecture, urban planning, construction and engineer¬ing, being acknowledged for delivering quality and design solutions in the most convenient locations and in each of its business units. At present, the group has developed projects of architecture and urbanism of more than one million square meters in buildings and 15 million square meters of subdivisions, new neighborhoods and community planning, summarized in over 200 projects. Moreover, Armas has started its internationalization in a market like Peru. The constant pursuit of diversification in multi-product and service offering is key for Armas Group, which today has already Armas and ViveHogar brands, covering housing projects subsidized or unsubsidized, offices, commercial and industrial.

Kontakt
Meliá Hotels International S.A.
Sylvia König
Alte Landstraße 12-14
D-85521 Ottobrunn
+49-(0)89- 660396 6
melia@wp-publipress.de
http://www.melia.com

Pressekontakt:
W&P PUBLIPRESS GmbH
Sylvia König
Alte Landstraße 12-14
85521 Ottobrunn
089660396-6
sk@wp-publipress.de
http://www.wp-publipress.de

SolarMax in Lateinamerika: Neuer Standort Chile

Ab Ende März wird der Schweizer Wechselrichterhersteller auch in Chile vertreten sein – einem der aktuell interessantesten Wachstumsmärkte für Photovoltaik.

SolarMax in Lateinamerika: Neuer Standort Chile

SolarMax – Schweizer Qualität

Biel, 26. März 2013: Sputnik Engineering, Hersteller der SolarMax Wechselrichter, setzt mit der Eröffnung einer neuen Niederlassung in Chile seinen Internationalisierungskurs weiter fort. Das Unternehmen verfügt über mehr als 20 Jahre Erfahrung im Bereich der PV-Wechselrichterproduktion und gründet in Chile seinen ersten lateinamerikanischen Standort, um auf die wachsende Relevanz des Photovoltaikmarktes in dieser Region zu reagieren. Die Leitung der Niederlassung in Santiago de Chile übernimmt Fernando Sánchez – ebenfalls Geschäftsführer der spanischen Niederlassung – gemeinsam mit einem lokalen kaufmännischen Direktor. Aktuell ist SolarMax bereits an verschiedenen chilenischen Projekten beteiligt, die in diesem und im folgenden Jahr fertiggestellt werden.

Chile verfügt über stabile rechtliche Verhältnisse, einen enormen Energiebedarf, vor allem im Norden des Landes, sowie eine Sonneneinstrahlung, die zu den höchsten auf der Welt gehört. Das macht das Land aktuell zu einem der interessantesten Photovoltaikmärkte. Die Ausbaumöglichkeiten werden durch die Unterstützung der Regierung verstärkt, die sich für die Förderung der Nutzung Erneuerbarer Energien einsetzt. Bis zum Jahr 2024 sollen diese einen Anteil von 10 Prozent im Stromnetz ausmachen. Gemäß einer aktuellen Mitteilung des dem Ministerium für Energie unterstehenden, chilenischen Zentrums für Erneuerbare Energien wurden in Chile im Jahr 2012 insgesamt 167 Megawatt Leistung aus erneuerbaren Technologien in Betrieb genommen. Somit war 2012 bislang das Jahr mit der höchsten Inbetriebnahme / Netzanschlussrate erneuerbarer Energieanlagen.

Fernando Sánchez sieht in der Niederlassung im Andenland einen wichtigen Schritt in die Zukunft: „Chile befindet sich an der Spitze der lateinamerikanischen Photovoltaikmärkte und SolarMax möchte seinen Beitrag für deren Aufbau und Erweiterung leisten. Mit mehr als 20 Jahren Erfahrung in der Herstellung und dem weltweiten Vertrieb von netzgekoppelten Solarwechselrichtern höchster Schweizer Qualität sind wir bestens für neue Projekte in Chile gerüstet.“

SolarMax wird auf der Fachmesse IFT Energy Chile präsent sein, die vom 17. bis 19. April 2013 in Santiago de Chile stattfindet. Zu diesem Anlass wird das Unternehmen die Stringwechselrichter der S- und MT-Serie, den Zentralwechselrichter 330TS-SV und die SolarMax Power Station für Anlagen im Megawattbereich präsentieren.

Bildrechte: Sputnik Engineering AG

Über SolarMax
Das Schweizer Unternehmen Sputnik Engineering AG gehört zu den weltweit führenden Herstellern netzgekoppelter Solarwechselrichter. Unter der Marke SolarMax entwickelt, produziert und vertreibt das Unternehmen seit über 20 Jahren Wechselrichter für jedes Einsatzgebiet – von Photovoltaiksystemen auf Einfamilienhäusern mit wenigen Kilowatt Leistung bis zu megawattstarken Solarkraftwerken. Der Wechselrichter ist eine Schlüsselkomponente von Photovoltaikanlagen; er wandelt den erzeugten Gleichstrom in netzkonformen Wechselstrom um. 20 Jahre Erfahrung schlagen sich nicht nur in der Schweizer Qualität, höchster Effizienz, Zuverlässigkeit und Langlebigkeit der SolarMax Produkte nieder. Sputnik bietet seinen Kunden darüber hinaus exzellente internationale Unterstützung im Bereich After Sales, umfangreiche Garantieleistungen und intelligente Lösungen zur Anlagenüberwachung.

SolarMax ist international aufgestellt und beschäftigt derzeit rund 360 Mitarbeitende am Hauptsitz in der Schweiz und in den weltweiten Niederlassungen.

Kontakt
SolarMax
Karina Elmer
Münchener Straße 14
85748 Garching bei München
089 360 363 45
karina@gcpr.net
http://www.solarmax.com

Pressekontakt:
GlobalCom PR-Network GmbH
Karina Elmer
Münchener Straße 14
85748 Garching bei München
089 360 363 45
karina@gcpr.net
http://www.gcpr.net

Die Top 10 der spektakulären Autostraßen der Welt 2013 – vorgestellt von Holiday Autos

München, 21. März 2013. Manchmal bietet eine kurze Autofahrt unendlich viele außergewöhnliche Blickwinkel. Holiday Autos, Experte für Mietwagen-Ferienreisen weltweit stellt 10 spektakuläre Autostraßen vor, die einen Roadtrip 2013 zum unvergesslichen Urlaubserlebnis machen:

1. Unterwegs im “ Königreich im Himmel“, wie die Einwohner von Lesotho ihr Heimatland liebevoll nennen, auf einer der schönsten Strecken im südlichen Afrika: Wer die knapp 300 Kilometer aus der Hauptstadt Maseru nach Mokhotlong zurückgelegt hat, wird auch himmlisch schwärmen von den spektakulären Ausblicken unterwegs. Die Strecke ist durchgehend gut ausgebaut, ein Abschnitt von etwa 100 Kilometern windet sich durch ein im wahrsten Sinn des Wortes atemberaubendes Hochplateau.

2. Spektakulär ist die Fahrt auf der Route 25-1 durch den serbischen Nationalpark Djerdap an der Donau entlang. Auf den etwa 130 Kilometern von der Festung Golubac aus darf man sich auf sehr viel Natur, Europas größte Felsschlucht mit vielen bizarren Verformungen und eine manchmal fast urtümliche anmutende Umgebung freuen. Pausen in den kleinen Dörfern lohnen immer, wer möchte, parkt seinen Mietwagen und nutzt die Gelegenheit zu ausgedehnten Wanderungen durch die Wälder.

3. Gar nicht eilig sollte man es haben, wenn man die knapp 20 Kilometer der Costiera Triestina im östlichsten Teil von Italien mit dem Mietwagen zurücklegt. Im Gegenteil: im Seebad Sistiana muss man lediglich darauf achten, auf die SS14 einzufahren, dann darf man sich im Mietwagen entspannen, den Blick aufs Meer hinaus gleiten lassen, immer am karstigen Fels entlang, hoch über der Straße thront das alte Fischerdorf Santa Croce. An der Strecke liegen kleine Badebuchten und Galerien aus Fels. Am schönsten ist es, an einem der Strände den Nachmittag zu verbringen und dann um den Sonnenuntergang herum in die hellerleuchtete Stadt Triest zu fahren, vorbei am Castello di Miramare, dessen Silhouette ein tolles Fotomotiv ist.

4. Ausgangspunkt einer spektakulären Strecke von etwa 50 Kilometern sind die sanften Hügel rund um den Embalse de la Cuava de las Ninas auf Gran Canaria. Von der GC-605 genießt man den freien Ausblick über See und Umgebung, später darf man sich über einsame Bergwelt, Schluchten und immer neue Perspektiven freuen. Die GC-60 ist genaugenommen eine einzige Panoramastrecke auf dem Weg zur Küste. Unbedingt am Mirador de Fataga eine Pause einlegen, auch wenn man hier nie allein ist: der Ausblick in die Bergwelt und bei guter Sicht bis zu den Stränden von Maspalomas oder Playa del Ingles ist schlicht atemberaubend.

5. Direkt nach der Schranke in Finset im norwegischen Eikesdal steigt der mautpflichtige Aursövegen bis zum Staudamm am Aursöen See an, später fährt man durch Täler namens Torbudalen und Litledalen. Neben spektakulären Ausblicken auf die gewaltige Gebirgsregion und blühende Täler erhascht man mit etwas Glück einen Blick auf Bärenmarder, Moschusochsen oder Rentiere. Wild und ursprünglich ist diese Strecke genau richtig für individuelle Entdecker, für Nervenkitzel sorgt die Fahrt durch einen einspurigen Tunnel, lautes Hupen vor Einfahrt wird vom Gegenverkehr verstanden und erwidert.

6. Einer Reise zum Mond gleicht die Fahrt entlang der Ruta 40 durch das Valle de la Luna in Chile. Das sogenannte Mondtal bietet kontrastreiche Ausblicke, Felsformationen sind stille Zeitzeugen längst vergangener Zeiten. Mitten in der Erosionslandschaft gibt es beliebte wie skurrile Fotomotive, zum Beispiel Cancha de Bochas, unzählige Steinkugeln, die scheinbar wie auf einer Boccia-Bahn zusammengestellt wirken, oder U-Boot, Pilz, Sphinx, Stuhl oder Kiosk, Felsformationen, die beim Betrachter automatisch eine Assoziation hervorrufen.

7. Durch den Glacier Nationalpark im Norden Montanas führt die Going to the Sun Road 50 Meilen in die amerikanischen Rocky Mountains. Jede Kurve, jede Steigung und jede Abfahrt machen die Strecke spektakulär, die Aussichten sind nicht nur bei sonnigem Wetter und wolkenfreien Bergen echte Highlights. Vor allem die Seeufer-Strecke am Lake McDonald und St. Mary Lake entlang ist atemberaubend, hier muss man den Mietwagen unbedingt abstellen und die Berggipfel und ihre Spiegelbilder im Wasser bewundern.

8. Eine spektakuläre Tour beginnt beim Aussichtspunkt oberhalb des Naturhafens Porto Vromi im griechischen Zakinthos. Nach einem Blick auf das Schmugglerschiffswrack, das dort seit Jahrhunderten am weißen Sandstrand thront, geht es durch alte Olivenhaine und Weinberge in den Ort Maries. Weiter – so nah wie möglich an der felsigen Westküste entlang – über die Dörfer Ex Chora und das malerische Kampi bis nach Keri. Unterwegs darf man immer wieder den Blick auf das tiefblaue Mittelmeer werfen. Für den Abend sollte man sich in der Nähe des weißen Leuchtturms von Keri aufhalten und einen atemberaubenden Sonnenuntergang hinter bizarren Steinformationen der Küste erleben.

9. Von Funchal über die Caminhos an der Küste entlang nach Ribeira Brava mit freiem Blick auf die Südküste Madeiras. Ins Landesinnere der zu Portugal gehörenden Insel führt die ER228 über den mehr als 1.000 Meter hohen Enumeada-Pass mit einem perfekten Ausblick, über die Bergwelt hinweg ist gleichzeitig Süd- und Nordküste zu erblicken. Insgesamt bieten die knapp 60 Kilometer bis Sao Vicente unzählige schroffe Felsen und tiefe Täler, durch grüne Bäume und Sträucher sowie bunte Wildblumen hat man an klaren Tagen ein äußerst intensives Farberlebnis.

10. Wer von den Wasserfällen am Skogafoos auf dem isländischen Highway 1 die etwa 33 Kilometer nach Vik fährt passiert eine wüstenähnliche Landschaft im Süden, kilometerweit Geröll und Gestein, mittendrin skurrile Fundstücke wie ein Flugzeugwrack oder ein alter Bagger. Nach der fast unwirklichen Szenerie verschlagen einem die Felsformationen am Kap Dyrhólaey den Atem, das Felsentor an der Spitze des Kaps hätte kein Architekt besser als die Natur erbauen können. Von hier aus kann man schwarzen Strand, die Felsnadeln von Vik und Segelschiff, Trollweib und lüsternen Riesen aus der Ferne bewundern.

Alle aktuellen Angebote von Holiday Autos sind buchbar in Reisebüros sowie unter http://holidayautos.de oder http://holidayautos.at.

Einfach Holiday Autos buchen und mit einem Mietwagen entspannt noch mehr Urlaub erleben. 1987 erfand Holiday Autos die Vermittlung von Mietwagen zugeschnitten auf die Bedürfnisse von Urlaubsreisenden. Gegründet in London expandierte das Unternehmen schnell und ist heute global tätig. 2013 feiert Holiday Autos Deutschland sein Firmenjubiläum und damit 25 Jahre Erfahrung in der Vermittlung von preiswerten Mietwagen weltweit als Rundum-Sorglos-Paket für Reisende: der Mietpreis enthält Kfz-Diebstahl- und Vollkaskoschutz mit Rückerstattung der Selbstbeteiligung, eine erhöhte Haftpflichtdeckungssumme (mind. 2 Mio. Euro), unbegrenzte Kilometer, alle lokalen Steuern, sowie Flughafenbereitstellung und -gebühren.
Mehr über Holiday Autos, Inspirationen rund um Autourlaubsreisen sowie Tipps zum Autofahren auf Facebook http://facebook.com/holidayautos, Twitter http://twitter.com/holidayautos oder im Reisemagazin http://reisemagazin.holidayautos.de.
http://presse.holidayautos.de/spektakulaere-autostrassen-der-welt

Kontakt
holiday autos GmbH
Doris Schinagl
Barthstr. 26
80339 München
089 1792 1414
presse@holidayautos.de
http://holidayautos.de

Pressekontakt:
Holiday Autos GmbH
Doris Schinagl
Barthstr. 26
80339 München
089 1792 1414
presse@holidayautos.de
http://holidayautos.de