Schnellfinder - Suchbegriff hier eingeben:
service@leinenlos.info
+49-38456-669797

AusZeit im Landhotel Rehedyk Dithmarschen

Wohlfühlen und Ankommen, Stil und Genuss, Nordsee und Pferde.

AusZeit im Landhotel Rehedyk Dithmarschen

Landhotel Rehedyk – Historisches Idyll nah der Nordsee (Bildquelle: (c) Daniele Drews Fotografie)

Landhotel Rehedyk in Schleswig Holstein – Durchatmen, ankommen, ausbalancieren: Nur wenige Fahrminuten von der Nordsee findet sich mit dem Landhotel Rehedyk eine wahre Urlaubsperle. Im idyllischen Dithmarschen gelegen bietet der Hof ein ganz besonderes Ambiente. Für Genießer, Sportler, Freigeister, Pferdemenschen, Nordseefans, und jeden, der im Urlaub einfach nur ankommen und durchatmen möchte.
Sechs Gästezimmer und zwei Ferienwohnungen warten auf Besucher. Gäste, die sich im Urlaub wie zuhause fühlen. Und die das puristische Design und den Charm alter Höfe lieben.
Im Umfeld von grüner Natur und Nordsee bietet das Landhotel Rehedyk außerdem ein umfangreiches Kursangebot. Die Gäste vergessen dabei Alltagssorgen, erfahren den eigenen Körper und spüren Gelassenheit und Gesundheit.
Neben Yoga, Meditation, Qigong, Horsemanship und Hochzeiten finden immer wieder neue Veranstaltungen und Workshops zum Entspannen, Genießen, Erleben statt.
Betreiberin und Ideengeberin Tanja Rühter-Böttger realisierte mit dem Landhotel Rehedyk ein Herzensprojekt:
„Der Hof ist mein Herzblut! Denn Rehedyk bietet für jeden die perfekte Auszeit – ob man die Ruhe in sich selber finden, durch Kurse dazu lernen oder im Kontakt mit Tieren Neues erleben möchte. Wir holen den Gast dort ab, wo er gerade steht“, so Tanja. „Goethes Faust hat es für mich auf den Punkt gebracht: Hier bin ich Mensch, hier darf ich´s sein!“
Das besondere Plus: Der Geruch von Pferden liegt auf Rehedyk in der Luft und lässt Raum zum Träumen. Und wer mag, nimmt direkt Kontakt zu den Tieren auf. Auch hier bemerkt man sofort Gelassenheit und Ruhe. Denn seit 16 Jahren schon ist Tanja Rühter-Böttger bundesweit bekannt für ganzheitliches Zusammenleben mit Pferden und als Trainerin hochwertiger Horsemanship-Kurse. Auf Rehedyk finden außerdem auch Pferde mit Lungenproblemen Zeit zum Durchatmen – die gesunde Nordseeluft sowie professionelle Behandlungsmethoden bieten den perfekten Rahmen.
Ursprünglich errichtet wurde der Hof 1898, dann 2012 liebevoll saniert und umgebaut sowie auf den Namen „Rehedyk“ getauft. Bis heute konnte der Charme des Alten erhalten und mit neuem Design optimal ergänzt werden.
Landhotels mag es viele geben – eines wie Rehedyk gibt es nur hier.

Kontakt: Tanja Rühter-Böttger, www.rehedyk.de, info@rehedyk.de, +49 48 53 – 881 95 02 | +49 162 – 9403668

Kleines, stilvolles Landhotel, nordseenah gelegen.
Charmanter, historischer Hof mit sechs Gästezimmern und zwei Ferienwohnungen.

Kontakt
Kleines Landhotel Rehedyk
Tanja Rühter-Böttger
Helser Geestweg 11
25693 St. Michaelisdonn, Dithmarschen
+49 48 53 – 881 95 02
info@rehedyk.de
http://www.rehedyk.de

MONTARA SUITES BODENMAIS – überraschend anders

12. HolidayCheck Auszeichnung in Folge erhalten

MONTARA SUITES BODENMAIS - überraschend anders

Dragan Sovko/HolidayCheck, Uwe Krauser, Marco Felgenhauer/BTM, Joli Haller/Bürgerm., Oliver Madel

Bayerisch-modernes Ambiente, herzliche und ungezwungene Atmosphäre zum Wohlfühlen sowie persönlicher und individueller Service – das machte in den letzten 12 Jahren die einzigartige Philosophie der „Villa Montara Bed & Breakfast“ aus, die nach einem umfangreichem Umbau in 2019 zu den „Montara Suites Bodenmais“ geworden ist.

Anders als in vielen Hotels und Pensionsbetrieben steht der Servicegedanke der neuen „Montara Suites“ an erster Stelle. Die beiden Gastgeber Oliver Madel und Uwe Krauser schenken jedem Gast mit viel Freude und Herzlichkeit die Aufmerksamkeit, die er sich im Urlaub wünscht. Gekrönt wurde ihre Arbeit gerade mit dem HolidayCheck Gold Award 2020 – eine besondere Auszeichnung, die nur wenigen Gastgebern in Deutschland zuteil wird, die seit mindestens fünf aufeinanderfolgenden Jahren zu den beliebtesten Unterkünften weltweit zählen.

Das neue Konzept der Betreiber ist einzigartig im Bayerischen Wald, weil es mit individualisierten Buchungsbausteinen (ab 89 Euro pro Nacht für zwei Personen inkl. aktivCARD Bayerischer Wald) seinen Gästen eine erfrischende und ungezwungene Alternative zum klassischen Urlaubshotel oder zur Ferienwohnung bietet. Vom ersten Email-Kontakt bis hin zur Abreise, von der persönlichen Frühstücksauswahl (serviert in der Suite/Ferienwohnung, auf der Sonnenterrasse oder im Kachelofenzimmer, egal ob bayerisch oder vegetarisch) bis hin zur individuellen Tagesplanung – in den neuen Montara Suites bekommt jeder die Auszeit, die er verdient hat. Die atemberaubende Panorama-Lage oberhalb von Bodenmais ist einer der magischsten Orte und lädt in unseren stressigen Zeiten vom ersten Moment an zum Entspannen und Erholen ein.

Die „Montara Suites Bodenmais“ schließen mit vier Suiten (jede Suite hat zwei separate Duschbäder, eine komplett ausgestattete Wohnküche, sowie einen bis zu zehn Meter breiten Panorama-Südbalkon), dem exklusiven Landhaus Montara, dem großzügigen Montara Chalet und einer romantischen Almhütte die Lücke zwischen teuren Hotel-Suiten und herkömmlichen Ferienwohnungen.

Bayerisch-modernes Ambiente, herzliche und ungezwungene Atmosphäre zum Wohlfühlen sowie persönlicher und individueller Service – das machte in den letzten 12 Jahren die einzigartige Philosophie der „Villa Montara Bed & Breakfast“ aus, die nach einem umfangreichem Umbau in 2019 zu den „Montara Suites Bodenmais“ geworden ist.

Firmenkontakt
Montara Suites Bodenmais
Uwe Krauser
Rechenstr. 38
94249 Bodenmais
09924/1015
info@montarasuites.de
http://www.montarasuites.de

Pressekontakt
Oliver Madel
Oliver Madel
Rechenstr. 38
94249 Bodenmais
09924/1015
info@montarasuites.de
http://www.montarasuites.de

Get-away der Extraklasse:

Im Floating Village Brombachsee das ganze Jahr die perfekte Auszeit nehmen

Get-away der Extraklasse:

Get-away der Extraklasse: Im Floating Village Brombachsee das ganze Jahr die perfekte Auszeit nehmen (Bildquelle: Eco Lodges)

– Schwimmende Häuser in 1a-Wasserlage bisher einmalig in Deutschland
– Zertifiziert vom Deutschen Tourismusverband
– Übernachtungen schon ab 185 Euro

(München, November 2019) Ein einzigartiges Servicekonzept, Aktivitäten ohne Limit und ein Feriendomizil so individuell wie seine Gäste – Deutschlands erster und einziger schwimmender 4-Sterne Ferienhauspark, das Floating Village Brombachsee im Herzen des Fränkischen Seenlandes, ist ein Urlaubs- und Sehnsuchtsort, der seinen Gästen keine Wünsche offen lässt. Mit ihren insgesamt 19 exklusiven Wasservillen, hochwertigster Ausstattung, einem bis ins Detail durchdachten Nachhaltigkeitskonzept und der bedingungslosen Orientierung an den Bedürfnissen ihrer Gäste wird die einzigartige und international ausgerichtete Ganzjahresdestination für Familien, Paare, Alleinstehende, aber auch für Geschäftsreisende und MICE, selbst in den kälteren Jahreszeiten zu einem idealen Get-away. Denn warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah? Und warum weit wegfliegen und die Umwelt belasten, wenn man vor der Haustür beste und vor allem sichere Urlaubsqualität geboten bekommt? Inmitten atemberaubender Natur, mit All-inclusive-Service und an 365 Tagen im Jahr geöffnet, lädt das Floating Village Brombachsee zum Träumen und Entschleunigen in feinster Marinalage ein, zum Entspannen und Ankommen fernab von Stress, Massentourismus und gewöhnlichem Urlaubseinerlei. Genau vor einem Jahr, im November 2018, eröffnete die schwimmende Ferienanlage und feiert somit bereits einjähriges Jubiläum. Im Frühjahr 2019 wurde das Urlaubsparadies zudem vom Deutschen Tourismusverband zertifiziert. Das Floating Village Brombachsee erfüllt alle Anforderungen an einen besonders nachhaltigen Urlaub und macht jeden Aufenthalt, jede Übernachtung und jedes Geschäftsmeeting zu etwas ganz Besonderem – zu einer unvergesslichen Auszeit, ganz gleich ob im Frühling, Sommer, Herbst oder Winter.

Gerade einmal 50 km von der Frankenmetropole Nürnberg und 150 km von München entfernt und damit geografisch perfekt im Städtedreieck Nürnberg, Stuttgart und München gelegen, schwimmen die 19 Premium-Ferienhäuser auf dem beliebten Brombachsee, mit jeweils 67 qm perfekt durchdachter Wohnfläche und großer Wasser- und Panoramaterrasse auf dem Dach. Anders als klassische Hausboote sind die Wasservillen fest an einem Schwimmsteg installiert und bilden zusammen eine Art Urlaubsdorf mit allem, was das Herz begehrt, in unmittelbarer Nähe und mit besonderem Community-Gedanken.

Das Rund-um-sorglos-Paket im Herzen Bayerns
„Alle Häuser sind mit zwei Schlafzimmern mit großen Doppelbetten, einem hellem Wohn-, Ess- und Küchenbereich, einem großzügigen Bad und einem separatem WC ausgestattet“, so Christian Sternke, Geschäftsführer der ELG Eco Lodges GmbH, die das einzigartige Konzept des Floating Village Brombachsee mitentwickelt hat und ganzheitlich vermarktet. Dabei mussten sich die Tourismusexperten und Gründer der schwimmenden Ferienhausanlage, Christian Sternke und Ralf Tellmann, einigen Herausforderungen stellen, um ihre Inspiration aus Asien mit europäischen Ansprüchen zu verbinden. „Wir sprechen neben Urlaubsreisenden aus Deutschland bewusst auch internationale Touristen, Geschäftsreisende sowie MICE an. Beispielsweise kooperieren wir deshalb mit der MS Brombachsee, die großzügige Tagungsräume für Events, Seminare und vieles mehr bietet. Wir möchten den Standort Fränkisches Seenland stärken – auch in der Nebensaison“, erklärt Tellmann, Geschäftsführer der ELG Eco Lodges GmbH. Gar nicht so leicht bei der exponierten Lage auf dem See, die viele logistische Prozesse erschwert und u. a. eine standortübergreifende Digitalisierung erfordert. „Wir haben uns für einen verantwortungsbewussten Umgang mit natürlichen Ressourcen zugunsten der Umwelt verpflichtet und ein ausgefeiltes Nachhaltigkeitskonzept ausgearbeitet, das ökologische, ökonomische und soziale Aspekte berücksichtigt – von der Verwendung regionaler Produkte über die Einspeisung von Ökostrom bis hin zur Gleichberechtigung“, so Tellmann. Doch auch sonst erfüllt das Floating Village Brombachsee höchste Qualitätsansprüche.

Ein Ort zum Verweilen – für jeden, zu jeder Jahreszeit
„In den vier verschiedenen Ausstattungslinien Maritim, Wood, Berry und Bronce ist alles kompromisslos auf die Bedürfnisse der Urlauber abgestimmt“, erklärt Sternke. Die Wasservillen werden mit einer Luft-Luft-Wärmepumpe beheizt, die Bäder verfügen größtenteils über Fußbodenheizung und 17 der schwimmenden Häuser sind zusätzlich mit einem Kamin ausgestattet. Neben kostenlosen Parkplätzen und WLAN bietet das Floating Village Brombachsee einen All-Inclusive-Service, der seinesgleichen sucht. Denn dank digitalem Conciergeservice, der über das hauseigene Tablet gesteuert wird, sind Informationen zu möglichen Freizeitaktivitäten oder auch der Abruf tagesaktueller Zeitungen nur einen Fingertip entfernt. Herzliche Rezeptionisten lesen jeden Wunsch von den Augen ab und wer sich gerne verwöhnen lässt, kann sich Frühstück bringen lassen und Liegeplätze für Angel-, Segel- oder Elektroboote dazu buchen. Auch das Freizeit- und Sportangebot ist in dieser Gegend nahezu unbegrenzt – von Radfahren, Wandern und Schwimmen über Segeln, Surfen und Kiten bis hin zu Klettern, Golf und Segway fahren. Die nahe gelegene Landeshauptstadt München bietet sich zudem als ideales Tagesausflugsziel an. Darüber hinaus beeindruckt das traumhafte Frankenland kulturell mit dem Barockschloss Residenz Ellingen, dem Lehrpfad Vogelinsel und dem mittelalterlichen Nürnberg, das zur Zeit des Christkindlesmarkts noch einmal ganz besonderen Flair erhält. Die kulinarische Vielfalt Frankens und die Herzlichkeit seiner Menschen lassen dabei jeden noch so weit Angereisten sich zuhause fühlen.

Eine Nacht geschenkt
Eine Auszeit kann man im Floating Village Brombachsee bereits ab einem Übernachtungspreis von 185 Euro nehmen. Im Rahmen des Begeisterungsarrangements bietet Eco Lodges aktuell jedoch für Anreisen zwischen dem 1. November und dem 19. Dezember 2019 sowie zwischen dem 7. Januar und dem 2. April 2020 fünf Übernachtungen zum Preis von vier. „Gerade als Gutschein das perfekte Geschenk“, so Tellmann. Denn zusammen mit seinem All-Inclusive-Serviceangebot, der einzigartigen umgebenden Kulturlandschaft und den vielfältigen Freizeitmöglichkeiten ist das Floating Village Brombachsee, das mit der Marina Ramsberg in Pleinfeld im größten Binnensegelhafen Deutschlands gelegen ist, die ideale Ganzjahresdestination, in der nicht nur Urlaube, Events und Geschäftsmeetings unvergleichlich werden, sondern auch jeder andere Frühlings-, Sommer-, Herbst- und Wintertag ein Erlebnis der Extraklasse verspricht.

Weitere Informationen über das Floating Village Brombachsee sind auf der Website der ELG Eco Lodges GmbH erhältlich: www.eco-lodges.de

Die im Frühjahr 2018 gegründete Gesellschaft ELG Eco Lodges GmbH ist auf die Vermietung und den Betrieb von schwimmenden Ferienhausanlagen spezialisiert. Von A wie Anfrage bis Z wie zufriedene Abreise stimmt bei uns jedes Detail im gesamten Gästebetreuungsprozess. Zusätzlich zum Komfort der Häuser können Sie auf einen umfassenden Service zählen. Denn die Gründer Ralf Tellmann und Christian Sternke mit ihrer Erfahrung im Tourismus von über 20 Jahren setzen sich leidenschaftlich dafür ein, dass es Ihnen im Urlaub an nichts fehlt. An der Rezeption vor Ort kümmert sich ein kompetenter Ansprechpartner um Ihre Fragen und Wünsche. Außerdem ist jedes schwimmende Haus mit einer digitalen Gästemappe ausgestattet. Damit können Sie sich nicht nur über das Wetter oder Veranstaltungen in der Nähe informieren, sondern auch Ihr Frühstück bestellen oder einen Ausflug buchen. Weitere Informationen zum Thema finden Sie unter der Rubrik „Services“.

ELG Eco Lodges GmbH ist Ihr Spezialist im Bereich der Online-Ferienhausvermietung für Lodges mit der besonderen Note.

Firmenkontakt
ELG Eco Lodges GmbH
Ralf Tellmann
Franz-von-Defregger-Str. 25
85586 Poing bei München
+49 (0) 611 39539-22
c.wittemann@public-star.de
https://www.eco-lodges.de/

Pressekontakt
Deutscher Pressestern
Caroline Wittemann
Bierstadter Straße 9a
65189 Wiesbaden
+49 (0) 611 39539-22
c.wittemann@public-star.de
http://www.public-star.de

Trüffelliebhaber aufgepasst: Tartufaia – Weisse Trüffeljagd im Piemont

Designreisen bietet La Dolce Vita für alle Sinne

Trüffelliebhaber aufgepasst: Tartufaia - Weisse Trüffeljagd im Piemont

Designreisen Travelstore Inseln (Bildquelle: @Designreisen)

Im Herbst ist es wieder soweit. Die Region Langhe im Piemont hat sich für Trüffelliebhaber wieder etwas Besonderes einfallen lassen: Tartufaia. Besucher gehen auf die Jagd des teuersten Lebensmittels der Welt. Ihr geht ein Treffen mit einem Experten voraus, der alle wichtigen Informationen liefert, um zu verstehen, wie, wo und warum Trüffel wachsen. Er erklärt die Langhe-Region in der die Trüffel wachsen.

Das Piemont und ganz besonders die Landschaften der Langhe und des Roero sind als Feinschmecker-Paradiese bekannt. Oktober oder November sind keine klassischen Reisemonate nach Italien, aber die Region Norditaliens am Fuße der Alpen, lockt gerade in dieser Zeit mit besonderen kulinarischen Genüssen.

Neben Fleisch, Käse und Wein gesellt sich im Oktober eine weitere Delikatesse hinzu. Der weiße Trüffel, Tuber Magnum, die Königin der Trüffel. Die gedeiht zwar in einem Streifen, der sich von Frankreich über das Piemont und das Veneto bis nach Istrien zieht. Aber nirgendwo ist die weiße Trüffel geschmacklich so ausgezeichnet wie in Alba. Das hängt mit der besonderen Mineralität der Böden rund um Alba zusammen, die während der letzten Eiszeit aufgeschoben worden sind.

Ein kurzer „Trüffelkurs“ gibt den Liebhabern Einblick in die organoleptischen Eigenschaften der kostbaren unterirdischen Knolle. Im Anschluss beginnen die Gäste ihren Spaziergang im Wald (Tartufaia genannt) mit dem Jäger und seinem Hund, dessen Nase der wahre Jäger ist!

Während des Spaziergangs erzählt der Jäger den Gästen Geschichten aus der Vergangenheit (sein Großvater und sein Vater waren auch schon Jäger!) und führt sie durch die Wälder, vorbei an Weinbergen und Haselnussfeldern, immer dem
Hund und seiner Nase nach.

Nach einer Weile wird der Hund den Jäger und seine Gäste zu dem versteckten Ort führen, an dem er das Juwel findet! Die Jagd ist beendet, wenn die Trüffel gefunden wird! Und dann ist es an der Zeit, ein fabelhaftes Mittagessen zu essen. Besonders gut schmecken Bandnudeln oder auch Ei. Ei überhaupt – pochiert oder gerührt oder in eine cremige Käsesoße gesetzt – verstehen sich sehr gut mit dem weißen Trüffel.

Mehr unter: https://www.designreisen.de/luxusreisen/italien/

Der Premiumveranstalter DESIGNREISEN ist für perfekte Organisation und Komfort auf höchstem Level bekannt. Designreisen wurde vor 17 Jahren von Marion und Robert Aliabadi gegründet und aufgebaut. Die erfahrene Touristik-Managerin hat persönlich schon über 1000 Luxushotels besucht, ihr Team verfügt über Insiderwissen zu unzähligen Destinationen. Es gibt praktisch kein Land, das diesen ausgewiesenen Reiseexperten fremd ist – eine wichtige Voraussetzung für ihr tägliches Geschäft: Wir empfehlen nur das, was wir persönlich kennen.

Firmenkontakt
DESIGNREISEN GmbH
Silke Warnke-Rehm
Hirtenweg 20
85435 Erding
081229587633
swr@rehm-pr.de
http://www.rehm-pr.de

Pressekontakt
REHM PR
Silke Warnke-Rehm
Hirtenweg 20
85435 Erding
081229587633
swr@rehm-pr.de
http://www.rehm-pr.de

Sommerfinale 2019: Luxus-Wellness im September für 20% weniger

Sommerfinale 2019: Luxus-Wellness im September für 20% weniger

Luxus-Wellness im Hotel & SPA Wulfenia (Bildquelle: @Hotel Wulfenia)

Das Hotel & SPA Wulfenia erklärt den September zum Wellnessmonat: Wer im September bucht, erhält 20 Prozent Rabatt und kann dafür luxuriös entspannen. Perfekt für Paare, Freundinnen oder Mutter und Tochter, die sich gemeinsam eine wohlverdiente Auszeit gönnen möchten. Wellness im Herbst entschleunigt den straffen Terminkalender, belebt Körper und Geist, stärkt das Immunsystem und fördert die Beziehung.

Die Tage werden kürzer, der Wind zapfiger und der Himmel färbt sich grau. Für die einen ist der Herbst ein Stimmungskiller, für die anderen die perfekte Vitalsaison. Es ist nicht zu heiß und nicht zu kalt, die frische Luft ist gut für den Teint und die Lust auf wärmende Wohlfühl-Momente steigt. Für Paare, Freundinnen oder Mutter und Tochter ist jetzt die beste Jahreszeit für einen gemeinsamen Wellness-Trip, der die Gesundheit und die Beziehung stärkt. Wer bis zum 30.09.2019 im Hotel & SPA Wulfenia online bucht, bekommt unter Angabe des Rabattcodes ‚Sommerfinale19‘ 20 Prozent Rabatt auf Buchungen mit Halbpension. So lässt es sich im Dreiländereck Österreich-Italien-Slowenien wunderbar entschleunigen.

So kann Wellness im Hotel & SPA Wulfenia aussehen:

Proseccofrühstück ans Bett
Vitalisierendes Frühstücksbuffet
Wulfenia „À-la-carte“ Halbpension
Wulfenia Vitalis SPA auf 600 m² mit Außen-Solebad, Whirlpool im Freien, Wellnessbereich mit Biosauna, Dampfsauna, finnische Sauna, Salzgrotte
Wellnessbehandlungen von Kosmetik bis Massagen
Early Check-in und Late Check-out nach Verfügbarkeit

Hinweis: Ab dem 01.10.2019 ist das Hotel Wulfenia bis zum Beginn der Skisaison (01.12.2019) geschlossen.

Fünf Gründe, warum sich ein herbstlicher Wellness-Trip im Hotel & SPA Wulfenia für Paare, Freundinnen oder Mutter-Tochter-Gespanne besonders lohnt:

1. Entschleunigung vom Terminstress
Der Herbst ist für viele mit Terminen, Messen, Fortbildungen und anderen Events vollgepackt. Alles ballt sich in den Monaten nach dem Sommerurlaub und vor der Weihnachtszeit. Eine kurze Auszeit mit dem Partner, der besten Freundin oder Mama und Tochter lässt Stress gar nicht erst aufkommen – einfach mal für einen Tag die To-Do-Liste beiseitelegen und sich nur Gedanken darum machen, ob man als nächstes gemütlich ein paar Bahnen im Hallenbad zieht oder sich doch lieber eine Massage gönnt.

2. Small Talk beim Wandern
Der Herbst bietet ein wunderbares Wanderklima, die Natur ist spannend und vielfältig. Ein gemeinsamer Wanderausflug ist die perfekte Gelegenheit, endlich mal wieder Themen zu besprechen, für die im Alltag oft keine Zeit bleibt. Das Hotel Wulfenia liegt in mitten der karnischen Alpen – ein hervorragender Startpunkt für abwechslungsreiche Wanderwege, die an die angrenzenden Länder nach Italien oder Slowenien führen. Schöner Nebeneffekt beim herbstlichen Wandern: Die kühle Bergluft regt die Durchblutung der Haut an und sorgt für einen frischen Teint!

3. Glück von innen
Die Tage werden kürzer und der Körper bekommt weniger Sonnenlicht ab. Das Schlafhormon Melatonin wird stärker ausgeschüttet und das hemmt zugleich die Produktion des Glückshormons Serotonin. Wem das auf die Stimmung schlägt, kann die Glückshormon-Produktion auch von innen ankurbeln, zum Beispiel durch den Genuss einer wärmenden Massage, eines guten Buchs im atmosphärischen Ruheraum oder anregende Gespräche mit dem Lieblingsmensch an seiner Seite. Im 600 m² großen Wulfenia Vitalis SPA- und Wellnessbereich gelingt Entspannung pur: Verschiedene Saunen, eine Salzgrotte, einen Whirlpool im Freien, eine Regendusche mit besonderen Lichteffekten und mehr gibt es gemeinsam zu erkunden.

4. Energiekick fürs Immunsystem
Wenn der Herbst kommt, ist der Winter nicht mehr weit. Jetzt ist die richtige Zeit, dem Immunsystem genug Kraft für die kalte Jahreszeit mitzugeben. Ein ausgiebiger Saunabesuch beispielsweise fördert die Durchblutung der Nasenschleimhäute und unterstützt deren natürliche Schutzfunktion. Und eine vitaminreiche, ausgewogene Ernährung stärkt die köpereigenen Abwehrkräfte im Kampf gegen Grippeviren. Im Hotel Wulfenia genießen die Gäste ein reichhaltiges Frühstücksbuffet und gesunde Menüs á la carte.

5. Beziehungspflege im Wellness-Tempel
Eine gemeinsame Auszeit im Herbst stärkt nicht nur Körper und Geist, sondern auch die Beziehung zum Partner, der besten Freundin oder die Familienbande. Eine gute Beziehung lebt von den Erinnerungen, die man teilt. Die Zeit dafür, in lustigen, traurigen oder fast vergessenen Erinnerungen zu schwelgen oder neue zu machen, muss man sich allerdings nehmen. Das Hotel Wulfenia ist genau der richtige Ort dafür, um Beziehungen in entspannter Atmosphäre neu zu beleben oder noch enger werden zu lassen.

Das in Nassfeld gelegene Hotel & SPA Wulfenia befindet sich im sonnigen Süden Kärntens und sprüht vor Charme und Charakter des Dreiländerecks – Österreich, Slowenien, Italien. Das Haus, dessen moderner Stil und Komfort sich auch im Restaurant widerspiegelt, bietet 57 bestens ausgestattete sowie neu renovierte Zimmer und Suiten. Hier werden sowohl klassische als auch zeitgemäße kulinarische Highlights der Alpe-Adria-Küche serviert. Darüber hinaus begeistert das Wulfenia durch sein Wellness- und SPA-Angebot und vereint auf einer Fläche von 600 m² verschiedene Saunen, ein Dampfbad, einen Indoor- sowie einen beheizten Außenpool, einen Whirlpool im Freien, eine Salzgrotte, mehrere Ruheoasen und einen Fitnessraum. Im SPA werden die Gäste mit einem breiten Angebot an Massagen und Kosmetikbehandlungen verwöhnt, individuell auf deren Bedürfnisse abgestimmt. Auch hier wird der Natur ein großer Stellenwert eingeräumt, da ausschließlich Naturkosmetikprodukte der Marke Team Dr. Josephs verwendet werden. Die optimale Lage des Hotels direkt am Hang des Bergliftes Nassfeld zieht winters wie sommers Outdoor-Affine an. Die Ferienregion gehört zu den Top 10 Skigebieten Österreichs und überzeugt mit ihren Pisten und 1.000 Kilometern an Wanderwegen gleichermaßen. Das Wulfenia, mit den Karnischen und Gailtaler Alpen vor der Türe, dem Presseggersee um die Ecke sowie der Option auf einen Nachmittagskaffe am Mittelmeer, macht es möglich, eine einzigartige Symbiose aus drei Ländern, drei Kulturen und Bräuchen, zu erleben.

Firmenkontakt
Hotel & SPA Wulfenia
Markus Wallner
Sonnenalpe/Nassfeld 7
9620 Hermagor
+43 4285 / 81 11
info@hotelwulfenia.at
http://www.hotelwulfenia.at

Pressekontakt
Münchner Marketing Manufaktur GmbH
Verena Kerscher
Westendstraße 147
80339 München
+49 (0)89 716 7200 15
v.kerscher@m-manufaktur.de
http://www.m-manufaktur.de/

Frühlingserwachen im Haus Mohnblume

Zeit für eine Auszeit im Ferienhaus auf der Sonnenseite der Baar

Frühlingserwachen im Haus Mohnblume

Öfingen im Frühling – Natur pur und Ruhe zum Entspannen

Die letzten Schnee-Reste verschwinden und ein Blütenmeer bedeckt die Höhen der Baar, der Hochebene zwischen Schwarzwald und Schwäbischer Alb. Genau jetzt ist die richtige Zeit für eine Auszeit im Haus Mohnblume im Feriendorf Öfingen bei Bad Dürrheim.
Das Ferienhaus Haus Mohnblume auf der Sonnenseite der Baar, wo Schwarzwald und Schwäbische Alb aufeinandertreffen, ist das Haus 93 im Feriendorf Öfingen bei Bad Dürrheim und als Ferienhaus ein idealer Ausgangspunkt für Ausflüge in den Schwarzwald, zur Schwäbischen Alb oder an den Bodensee. Das nahegelegene Obere Donautal ist zudem ein Eldorado für Wanderer, Kletterer und Kanuten.

Beim Urlaub im Haus Mohnblume finden Feriengäste Ruhe, saubere Luft und ein wohltuendes Klima. Da sich der Wohlfühl- und Entspannungseffekt schon nach sehr kurzer Zeit einstellt, bietet sich auch ein Aufenthalt für ein verlängertes Wochenende, zum Beispiel mit Brückentagen an.

Das Feriendorf ist familienfreundlich und bietet für die Kleinen nicht nur das geschützte Umfeld eines abgegrenzten Feriendorfs, sondern auch einen wunderschönen Spielplatz, einen Bolzplatz und im Umfeld viel Natur für Entdeckungen aller Art. Zudem bietet das Feriendorf Kinder-E-Autos für die ersten Fahrübungen der Kleinen. Zur Sicherheit können die E-Autos von den Eltern auch ferngesteuert werden, damit ein kurzfristiges Eingreifen möglich ist.

Für ältere Kinder und Erwachsene gibt es eine Geocaching-Tour im Feriendorf, eine Pit-Pat-Anlage sowie eine zertifizierte Kneipp-Anlage, die auch im Sommer Abkühlung verspricht. Wer gerne gemütlich die Aussicht genießen will, findet Bänkchen zum Ausruhen und Genießen.

Keine Langeweile bei Regenwetter.

Natürlich bietet das Haus Mohnblume eine gute Internet-Verbindung/WLAN, TV, Radio, DVD-Player//BlueRay, CD und zum gemeinsamen Spielen eine Wii-Konsole sowie verschiedene Brettspiele und Kartenspiele. Eine Auswahl an Büchern ist im Haus Mohnblume ebenfalls vorhanden. Wem der Lesestoff nicht reicht, findet über der Rezeption des Feriendorfes eine Bibliothek, in der man sich Nachschub holen kann.

Beliebtes Restaurant Öfinger Landhaus

Das Restaurant „Öfinger Landhaus“ direkt am Feriendorf erfreut sich großer Beliebtheit. Wer lieber im Haus Mohnblume Essen will, kann sich dort auch Speisen holen – oder in der gut ausgestatteten Küche im Haus Mohnblume selbst kochen.
Küche und Badezimmer im Haus Mohnblume wurden im Jahr 2015 komplett erneuert und bieten einen sehr guten Standard auf der Höhe der Zeit.

Hundeliebhaber sind gern gesehen.

Urlaub mit Hund ist im Haus Mohnblume kein Problem. Hunde sind gern gesehene Gäste. Die Natur in der unmittelbaren Umgebung bietet viele Möglichkeiten für ausgedehnte Spaziergänge und Wanderungen mit den Vierbeinern.

Durch das Feriendorf Öfingen führt der Premium-Wanderweg „Himmelberg-Runde“. Bei dieser Genusswanderung erhalten Sie großartige, weite Aussichten in alle Himmelsrichtungen. Die Himmelbergrunde führt zumeist durch eine reizvolle, offene Landschaft und einer Waldpassage am direkt am Hausberg Öfingens, dem Himmelberg. Von der idyllisch gelegenen Schutzhütte an dessen höchstem Punkt kann man bei guter Sicht bis zum Feldberg sehen. Von den Höhen des Feriendorfs sind bei gutem Wetter sogar die Schweizer Alpen im Blick.

Haus Mohnblume digital

Wer sich einen Eindruck vom Haus Mohnblume verschaffen will, findet die Website des Ferienhauses im Internet unter https://www.haus-mohnblume.de .
Auf der Seite: www.haus-mohnblume.de/buchung kann man über das Buchungsformular auch den Belegungsplan einsehen – und wenn es passt, gleich direkt buchen. Bettwäsche, Handtücher und weitere Zusatzleistungen können ebenfalls direkt über das Buchungsformular eingegeben werden. Interessierte erhalten so gleich online noch vor der Buchung einen transparenten Überblick zum genauen Preis.

Wellness oder Spaßbad – in wenigen Autominuten

Für Wellness-Freunde bietet sich die Solemar-Therme in Bad Dürrheim an. Die angegliederte, wunderschöne und großzügige Schwarzwald-Sauna im Solemar lässt das Herz der Sauna-Freunde höher schlagen. Wer lieber ein Schwimmbad sucht, wird in Bad Dürrheim mit dem Minare fündig. Ein tolles Spaßbad finden Badefreunde und Familien mit dem TuWass in Tuttlingen, nur wenige Autominuten vom Haus Mohnblume entfernt. Das TuWass bietet zudem eine schöne, ruhige Saunalandschaft, für alle, die mehr Entspannung als Spaß suchen.

Gästekarte plus für freien Eintritt und weitere Ermäßgigungen

Alle Gäste des Ferienhauses „Haus Mohnblume“ erhalten an der Rezeption des Feriendorfes Öfingen die sogenannte „Gästekarte Plus“. Damit erhalten Gäste unter anderem freien Eintritt ins Solemar und ins Hallenbad/Freibad Minara, Außerdem locken Ermäßigungen, zum Beispiel bei einer Fahrt mit der berühmten Sauschwänzlesbahn.

Das Haus Mohnblume ist das Haus 93 im Feriendorf Öfingen bei Bad Dürrheim und als Ferienhaus ein idealer Ausgangspunkt für Ausflüge in den Schwarzwald, zur Schwäbischen Alb oder an den Bodensee. Das nahe gelegene Obere Donautal ist zudem ein Eldorado für Wanderer, Kletterer und Kanuten.

WILLKOMMEN IM HAUS MOHNBLUME.
Das Ferienhaus auf der Sonnenseite der Baar – wo Schwarzwald und Schwäbische Alb aufeinandertreffen.

Firmenkontakt
Haus Mohnblume – Haus 93 im Feriendorf Öfingen
Holger Hagenlocher
Fuchsweg 93
78073 Bad Dürrheim – Öfingen
+49 7731 7913361
info@haus-mohnblume.de
https://www.haus-mohnblume.de

Pressekontakt
Hagenlocher PR – Agentur Holger Hagenlocher
Holger Hagenlocher
Schwarzwaldstraße 44
78224 Singen am Hohentwiel
+49 7731 7990344
+49 7731 7990346
info@hagenlocher-pr.de
https://www.hagenlocher.net

Tausendsassa Holunder – sagenumwoben und vielfältig

Hotel-Gastronomin Elisabeth Zintl über ihre Liebe zum wiederentdeckten „Holler“

Tausendsassa Holunder - sagenumwoben und vielfältig

(Bildquelle: @Elisabeth Zintl, Hollerhöfe)

„Ringel, Ringel, Reihe,
wir sind der Kinder dreie,
wir sitzen unter’m Holderbusch
und machen alle husch, husch, husch.“

Schon seit Jahrzehnten singen und bespielen Kinder das wohl bekannteste Ringelreigen-Lied. Der Holderbusch, also der Holunder, ist vielen Mädchen und Jungen dabei wohl eher kein Begriff. Seit einigen Jahren jedoch erlebt er eine Renaissance, wird wiederentdeckt. Eine Wiederentdeckung in seiner ganzen Vielfalt: namentlich etwa als Holler, Ellhorn, Holder, Kiseke, Alhorn, Pisseke, Zibke, Eller oder Flieder sowie auch in seiner Verwendungsart.

Vielseitige Gabe der Natur
Üppige Holunderbüsche prägen seit jeher die Landschaft in der Oberpfalz. Doch war auch hier vielerorts die Verwendung des unter anderem als Heilpflanze bekannten Holunders ein wenig in Vergessenheit geraten. Dabei ist der schwarze Holunder eine ganz und gar kostbare Gabe der Natur: Seit Generationen schätzt man ihn als Hausbaum, Heilpflanze, Back- und Kochzutat sowie als schmackhafte Beigabe in vielerlei Getränken.

Wo gute Kräfte innewohnen
Im Holunderbusch, so glaubte man zu früherer Zeit, wohnte die holde Frau, ein den Menschen wohl gesonnenes höheres Wesen. Auch heute noch nahezu jedem Kind bekannt sein dürfte sie als Frau Holle, die Fleiß mit Gold belohnt und Faulheit durch das anhaftende schwarze Pech verbildlicht. Der Schutz vor Blitzschlag wurde und wird dem Holunderstrauch ebenso zugeschrieben wie vor Feuer und Krankheit, vor Schlangenbissen und Mückenstichen. Der Holler versinnbildlicht ein wahres Füllhorn guter Gaben und gilt in der Mythologie als ein Symbol für die vielen Pflanzen, denen besondere Kräfte nachgesagt werden. „Vor dem Holunder sollst du dich verbeugen“ – eine Volksweisheit, welche die Magie und die Ehrfurcht unserer Vorfahrergenerationen treffend umschreibt.

Heilwirkung und Symbol des Lebens
Die Bewunderung und Ehrerbietung der Bevölkerung kam und kommt dabei natürlich nicht von ungefähr. Vielmehr verhalf dem schwarzen Holunder seine vielseitige Heilwirkung zur geschätzten Aufmerksamkeit und Bewunderung. Schon die antiken Griechen und Römer ehrten ihn. Auch in keltischen, germanischen und slawischen Kulturen spielte der Holunder stets eine besondere Rolle. Der Holunder verkörperte bei den Kelten beispielsweise die Unendlichkeit des Lebens: Im Winter war der Baum „tot“, im Frühjahr erwachte er zu neuem Leben. Germanen pflanzten den Holunderbusch bei ihren Wohnstätten und nutzten die heilbringenden Kräfte seiner Wirkstoffe von Blüten und Früchten, ja sogar von Rinde und Wurzeln. Und so galt es lange Zeit auch als unglücksbringender Frevel, einen Holunderbusch zu schädigen.

Wiederentdecken und neu interpretieren
Wenn heute der Holunder wiederentdeckt wird, geht es nicht um die Belebung von mittelalterlichem Aberglauben und Ritualen. Die Bewahrung von Brauchtum und eine Neuinterpretation unter Berücksichtigung alten Wissens sind die Zutaten, die Vergangenheit und Gegenwart miteinander verbinden. Gerade in ländlichen Regionen wie der nördlichen Oberpfalz, wo der Holler fast ein Stück Kulturgut ist, steht der Holunderbusch auch heute noch als Synonym für Wohlstand, Frieden und Glück. Und: In ihm drückt sich die Verbundenheit mit der Region aus. So gehört auch heute (wieder) der Holunderbusch zum dörflichen Erscheinungsbild, mit weißen Schneeflocken-Blüten im Frühjahr sowie blauschwarzen Beeren zur Erntezeit. Und jeder, der sich auf ihn, den Holler, einlässt, wird sich schwertun, nicht seiner ganz speziellen Magie zu erliegen.

Regional und kulinarisch – Holunder als Identifikation
Die Gastronomin Elisabeth Zintl erlag dem Zauber des Holunders. Denn so wie andernorts Weinberge, Hopfenfelder oder Streuobstwiesen die Landschaft dominieren, sind es in ihrer Heimat, dem Landkreis Tirschenreuth, die Holundergärten. Für Elisabeth Zintl war es also nur naheliegend, den Holunder in den Mittelpunkt zu stellen. „Mir persönlich hat es neben der herrlichen Natur und Landschaft sowie der bodenständigen, ehrlichen Menschen ebenso der heimische Holunder angetan“, erzählt sie mit einem begeisterten Strahlen in den Augen von der Liebe zu ihrer Heimat. Dem Holunder, oder eben Holler, verdankt das Landhotel, welches bereits in fünfter Generation geführt wird, auch seinen Namen – Hollerhöfe ( http://www.hollerhoefe.de/).

Tochter sorgt für den Holler-(Aha-)Moment
Besonders aufmerksam auf den Holunder machte Elisabeth Zintl übrigens ihre Tochter. Als kleines Mädchen war sie stets begeistert vom betörenden Duft der Holunderblüten. Das bewegte die Gastronomin dazu, den Holunder, ein vor Jahren noch fast vergessenes Relikt der regionalen Nordoberpfälzer Küche, wieder verstärkt in den Fokus zu rücken. Eine weitläufige Hollerbuschwiese hinterm Schlossberg ergänzt deshalb seit ein paar Jahren die wild wachsenden Büsche rund ums Dorf und liefert so die Zutaten für allerhand Leckereien – rund um den bezaubernden Holunder. Weitere Infos: www.hollerhoefe.de

Die Hollerhöfe – ein neues und einzigartiges Konzept in der Oberpfalz – sind so vielfältig wie die Farbpalette des Holunders. „Zu Gast im Dorf“ lautet das Motto des Familienbetriebes, der bereits seit Generationen für gelebte Gastlichkeit steht. Neben Landhauszimmern und Apartments, stehen auch zwei historische und liebevoll sanierte Dorfhäuser zur Wahl. Hier wird Geschichte lebendig. In den Hollerhöfen erlebt der Gast eine ländliche Dorfidylle, eine Mischung aus Gemütlichkeit und Komfort. Umgeben von drei Naturparks: dem Fichtelgebirge, dem Steinwald und dem Hessenreuther Wald. Zum Ausspannen, Entdecken, Aktiv sein, für Einblicke in eine längst vergangene Zeit und Ausblicke in eine schon immer da gewesene herrliche Natur.

Firmenkontakt
Hollerhöfe
Elisabeth Zintl
Unterer Markt 35a
95478 Waldeck
+49 (0) 9642/704310
info@hollerhoefe.de
http://www.hollerhoefe.de

Pressekontakt
MM-PR GmbH
Raimund Spandel
Markt 21
95615 Marktredwitz
09231/96370
info@mm-pr.de
http://www.mm-pr.de

Designreisen empfiehlt: Auszeit in der Kitzbühel Lodge

Designreisen empfiehlt: Auszeit in der Kitzbühel Lodge

(Bildquelle: @Michelle Hirnsberger)

München, 11. Dezember 2017 – Das Jahr neigt sich dem Ende und der Winter findet sein Stell Dich ein. Was gibt es Schöneres, als mit Familie und Freunden ein Chalet zu mieten und am Kaminfeuer den Tag ausklingen zu lassen? Irgendwo verschneit in den Alpen mit knisterndem Kaminfeuer, gigantischem Ausblick und Ski-Pisten in unmittelbarer Nähe?

Marion Aliabadi, Geschäftsführerin und Inhaberin des Luxusreiseanbieters DESIGNREISEN empfiehlt dafür die Kitzbühel Lodge. „Hier genieße ich jede Minute. Das Chalet Ambiente bietet mir und meinen Lieben Quality Time. Wir haben Zeit füreinander, für gemeinsame Essen, Zeit zum Lesen und Kraft tanken in der Natur. Der „Gute-Fee-Service“ liest einem jeden Wunsch von den Augen ab.“ Die Kitzbühel Lodge liegt in Reith bei Kitzbühel inmitten der Kitzbüheler Alpen. Das kleine Tiroler Dorf wird eingerahmt vom Kalksteinmassiv des Wilden Kaiser im Norden, dem Kitzbüheler Horn im Osten und dem weltberühmten Hahnenkamm im Süden. Skibegeisterten stehen hier von Dezember bis Mitte April 68 Abfahrten auf insgesamt 179 Pistenkilometern unterschiedlichster Schwierigkeitsstufen zur Verfügung.

Diese und weitere exklusive Winterchalets in den Alpen, finden Interessierte in der Broschüre „Magic Mountains“, die Designreisen auf 33 Seiten zusammengefasst hat. Exquisite Schnee-Erlebnisse und die exzellente Expertise einen paradiesischen Winterurlaub zu erleben stehen dabei im Vordergrund.

Anfragen und Buchungen bei DESIGNREISEN (Theresienstrasse 1, 80333 München, Telefon: +49 (0)89-90 77 88 99 oder www.designreisen.de). Als Veranstalter luxuriöser Reiseangebote für den gehobenen Traveller ist DESIGNREISEN ganz auf exklusive Beratung spezialisiert. Offeriert werden ausschließlich Destinationen und Hotels, die von den Reisedesignern selbst getestet worden sind.

Der Premiumveranstalter DESIGNREISEN ist für perfekte Organisation und Komfort auf höchstem Level bekannt. Designreisen wurde vor 15 Jahren von Marion und Robert Aliabadi gegründet und aufgebaut. Die erfahrene Touristik-Managerin hat persönlich schon über 1000 Luxushotels besucht, ihr Team verfügt über Insiderwissen zu unzähligen Destinationen. Es gibt praktisch kein Land, das diesen ausgewiesenen Reiseexperten fremd ist – eine wichtige Voraussetzung für ihr tägliches Geschäft: Wir empfehlen nur das, was wir persönlich kennen.

Firmenkontakt
DESIGNREISEN GmbH
Silke Warnke-Rehm
Am Emplkeller 34
85435 Erding
081229587633
swr@rehm-pr.de
http://www.rehm-pr.de

Pressekontakt
Rehm PR
Silke Warnke-Rehm
Am Emplkeller 34
85435 Erding
081229587633
swr@rehm-pr.de
http://www.rehm-pr.de

Frischer Wind im Luftkurort Bodenmais

trivago Hotel Award 2018 geht an Villa Montara Bed & Breakfast

Frischer Wind im Luftkurort Bodenmais

Die Gastgeber Oliver & Uwe auf der Panoramaterrasse der Villa Montara

Bodenmais, 14.11.2017

Die erste Hotel-Metasuchmaschine Deutschlands trivago verleiht in diesem Herbst wieder die Hotel Awards.
Neu in der Geschichte touristischer Auszeichnungen ist dabei eine Kategorie für Unterkünfte, die nicht zu den klassischen Hotelketten oder Großunternehmen gehören. Gerade Hotelgäste suchen immer häufiger nach neuen Erfahrungen, einzigartigen Momenten und nach Möglichkeiten, ihren Urlaub in einem freundschaftlichen, privaten Umfeld zu verbringen.

Dass der Platz 1 der Auszeichnung „Top Alternative Unterkunft Deutschland“ dabei an eine nicht ganz unbekannte Frühstückspension in Bodenmais im Bayerischen Wald geht, ist nicht verwunderlich. Die Notwendigkeit sich abzuheben erkannten die Besitzer bereits früh und konzentrieren sich seitdem auf ein eigentlich selbstverständliches, aber am Ende für einen touristischen Betrieb doch ungewöhnliches Alleinstellungsmerkmal: die soziale Bindung zum Hotelgast. Die Gastgeber versuchen jedem Besucher magische Momente in seinem Urlaub zu bereiten und legen den Schwerpunkt vor allem auf die individuelle Gestaltung des Urlaubes.

Die beiden Betreiber selbst formulieren die Philosophie der Villa Montara Bed & Breakfast wie folgt:
„Anders als in den meisten Hotels steht der Servicegedanke in unserer Villa Montara an erster Stelle und wir schenken jedem Gast mit sehr viel Freude und Herzlichkeit die Aufmerksamkeit, die er sich im Urlaub wünscht. Unser Bed & Breakfast ist einfach anders, weil wir unseren Gästen eine ungezwungene Alternative zum herkömmlichen Urlaubshotel bieten. Vom ersten Emailkontakt bis hin zur Abreise, von der ganz persönlichen Frühstücksauswahl bis hin zur individuellen Tagesplanung – bei uns bekommt jeder die Auszeit, die er verdient hat.
Die Villa Montara schließt mit zehn geschmackvollen Zimmern, dem exklusiven Landhaus Montara, dem großzügigen Chalet und einer romantischen Almhütte die Lücke zwischen herkömmlichen Hotels und einfachen Pensionsbetrieben.“

trivago tut gut daran, diesen erfrischenden Konzepten, die einen eigenen persönlichen Lebensstil vermitteln, durch diese besondere Auszeichnung eine Plattform zu geben.

Die Villa Montara in Bodenmais ist zu einer festen Institution im Bayerischen Wald geworden. Bis zum 10-jährigen Betriebsjubiläum wurde das Bed & Breakfast bereits mit 14 Auszeichnungen belohnt. Das 30-Betten Haus, gelegen am Fuße des Großen Arbers am Naturpark Bayerischer Wald, bietet neben 10 Zimmern mit Frühstück auch drei exklusivere Wohneinheiten als Ferienwohnung zur Selbstversorgung an und hat von Weihnachten bis zum 01. November durchgehend für Sommer- und Wintertourismus geöffnet.

Firmenkontakt
Villa Montara
Uwe Krauser
Rechenstr. 38
94249 Bodenmais
09924/1015
info@villamontara.eu
http://www.villamontara.eu

Pressekontakt
Oliver Madel
Oliver Madel
Rechenstr. 38
94249 Bodenmais
09924/1015
olivermadel@web.de
http://www.villamontara.eu

Auszeit im Meraner Land

Design Hotel Tyrol bietet perfekte Ausgangslage

Auszeit im Meraner Land

Das Meraner Land ist bekannt für seine 300 Sonnentage im Jahr. Da macht Wandern und Biken richtig Spaß. Das Design Hotel Tyrol bietet die perfekte Ausgangslage den goldenen Herbst zu genießen. Der Preis für eine Übernachtung beginnt bei 103 Euro pro Person im Doppelzimmer inklusive Halbpension.

Gemütlich, unkompliziert und familiär präsentiert sich das Hotel nur 15 Minuten mit dem Auto von Meran entfernt. Es liegt im ursprünglichen Rabland bei Partschins, umgeben von den Gipfeln der Dreitausender. Die Region ist ideal zum Wandern und Biken und der Partschinser Wasserfall bietet als der höchste Südtirols, ein unvergessliches Naturschauspiel. Direkt vom Hotel aus sind 240 km Wanderwege zu Fuß in allen Höhenlagen markiert und direkt erreichbar. Darunter der berühmte Meraner Höhenweg oder die wunderschönen Spronsor Seen, die höchste Seenplatte Europas. Die beiden Seilbahnen Texelbahn und Aschbach bringen Wanderer und Biker schnell auf 1500 Höhenmeter.

Das Bikegebiet von Meran bis Latsch bietet Touren unterschiedlichen Schwierigkeitsgrades. Gastgeber und Bikeguide Boris und sein Team stellen dem Gast nach Zimmerbuchung handverlesene Touren zusammen, die dieser auf Papier oder als GPS-Download erhält. Wer sein Bike nicht dabei hat, kann brandneue Fulliy und Hardtail-Mountainbikes vom hoteleigenen ROSE Bikes-Testcenter leihen. Auch Renn-, Trekking- und E-Bikes gibt es im Hotel. Durch die jüngste Kooperation mit dem Bike-Hersteller BH-Bikes, stehen dem Hotel 7 E-Mountainbikes zum Verleih an die Gäste zur Verfügung. Für alle, die Ihr Rad selbst mitbringen gibt es eine Bike-Garage.

Auch in der Umgebung gibt es viel zu entdecken, und zahlreiche Veranstaltungen laden zu einem Besuch ein, wie „Gespräche am Feuer“ mit Reinhold Messner in seinem Messner Mountain Museum Firmian in Sigmundskron bei Bozen oder das World Music Festival in den Gärten von Schloss Trauttmansdorff in Meran. Und sollte mal kein Event in Sicht sein, dann bietet das Design Hotel Tyrol Aqua Gym und Aqua Bike in den Pools an. Oder Gäste genießen Power Yoga, Black Roll und Pilates mit Onkel Rudi. Dieser führt Gäste auch zweimal pro Woche in den Naturpark Texelgruppe.

Klein aber fein ist die Philosophie von Susanne und Boris Frei, die seit 2014 das neugestaltete Hotel führen. Ihr Credo spiegelt sich in der Einrichtung, in der ausgezeichneten Qualität der Küche, sowie dem breiten Aktivprogramm gepaart mit einer Dosis Wellness wider. Das Hotel verfügt heute über 38 Zimmer und Suiten, wurde 1980 von Frieda und Helmuth Frei gegründet und ist Mitglied der Vitalpina® Hotels Südtirol und der Bikehotels Südtirol. Das Hotel ist EU-Eco zertifiziert. Die Gäste im Design Hotel Tyrol werden mit regionalen Spezialitäten der südtiroler Küche verwöhnt.

Im Herbst bietet das Hotel immer freitags einen Tiroler Abend an. Es gibt ein ausgesuchtes 5-Gänge-Menü, welches keine Wünsche offen lässt. Das Vinschger Bauernmenü erfreut den Gaumen mit frischen Salaten und Vorspeisen vom Buffet, hausgemachtem Brot mit Kräuterquark, Kürbiscremesuppe mit Bauernspeck und Milchschaum, knusprigen Rote-Bete-Törtchen auf Schnittlauchsauce und eingelegten Pfifferlingen, in Lagrein geschmorte Rinderwange auf Kartoffel-Röstzwiebel-Püree und Karottengemüse oder Serviettenknödel mit frischen Kräutern, Radieschen und Vinschger Sauerkraut, Buttermilchcreme im Glas, Waldbeerenkompott und Schokoladenerde und Käsevariationen vom Buffet. Küchenchef Raphael zeigt den Gästen einmal pro Woche wie diese südtiroler Spezialitäten zubereitet werden, das kann Knödel rollen oder Brot backen sein.

Das familiengeführte Vier-Sterne-Hotel in Rabland liegt 15 Minuten von Meran entfernt. Gemütlich, unkompliziert und familiär ist die Philosophie von Susanne und Boris Frei. Ihr Credo spiegelt sich in der Einrichtung, in der ausgezeichneten Qualität der Küche sowie dem breiten Aktivprogramm gepaart mit einer Dosis Wellness wider. Das Hotel wurde 1980 von Frieda und Helmuth Frei gegründet, 2014 von Susanne und Boris übernommen und neugestaltet. Es ist Mitglied der Vitalpina® Hotels Südtirol, der Bikehotels Südtirol und ist EU-Eco zertifiziert. Es verfügt über 38 Zimmer und Suiten,
2 Pools im großzügigen Garten mit Blick in die Berge und das Meraner Land, Poolbar, 2 Saunen darunter Gartensauna und Heusauna, Dampfbad, Whirlpool sowie Hallenbad. Die Region ist ideal für Biker und Wanderer gleichermaßen und bietet direkt vom Hotel aus 240 km markierte Trails und Wanderwege in allen Höhenlagen, die für Einsteiger sowie Könner und ganz ohne Auto erreichbar sind.
Weitere Informationen unter www.tyrol-hotel.it

Kontakt
Design Hotel Tyrol
Silke Warnke-Rehm
Trautenwolfstrasse 3
80802 München
089-130121 18
swarnke-rehm@prco.com
http://www.prco.com