Schnellfinder - Suchbegriff hier eingeben:
service@leinenlos.info
+49-38456-669797

Prora auf Rügen ist staatlich anerkannter Erholungsort

Minister Glawe übergab Ernennungsurkunde auf neuem Rettungsturm in der Binzer Bucht

Prora auf Rügen ist staatlich anerkannter Erholungsort

In Prora übergab Wirtschaftsminister Harry Glawe (m) die Urkunde an Bürgermeister Karsten Schneider.

Am 17. August 2018 übergab Harry Glawe, Minister für Wirtschaft, Arbeit und Gesundheit Mecklenburg-Vorpommern, in Prora die Anerkennungsurkunde an den Bürgermeister der Gemeinde Ostseebad Binz. Kriterien für die Anerkennung durch einen Fachbeirat sind Gutachten zum Klima, zur Luftqualität, zum Umgebungslärm und die Übernachtungszahlen. Nach einem Besichtigungstermin am 27. März 2018 hatte diese Kommission dem Binzer Ortsteil Prora eine uneingeschränkte Eignung als Erholungsort bestätigt.
Die offizielle Anerkennung als Erholungsort ist ein Qualitätssiegel für Urlauber und Tagesausflügler, erfordert eine gute touristische Infrastruktur und berechtigt die Kommune, Kur- und Fremdenverkehrsabgabe zu erheben. Dazu wird derzeit eine Kalkulation und eine entsprechende Satzung erarbeitet, die der Gemeindevertretung des Ostseebades Binz zur Beschlussfassung vorgelegt wird. Am 1. Januar 2019 treten die Satzungen für die Kur- und Fremdenverkehrsabgabe in Prora in Kraft. Über die Höhe gibt es derzeit noch keine Informationen. Bürgermeister Karsten Schneider sagte in seinem Grußwort, dass dieses Gütesiegel für die Gemeinde Ostseebad Binz und den Ortsteil Prora eine Verpflichtung sei, die touristische Infrastruktur zwischen Ostsee und Kleinem Jasmunder Bodden kontinuierlich und nachhaltig auszubauen.
Zu den bedeutendsten touristischen bzw. erholungsrelevanten Einrichtungen zählen das Naturschutzgebiet Schmale Heide mit den Feuersteinfeldern, das Naturerbezentrum Rügen mit Baumwipfelpfad oder der Strand- und Uferbereich, der sich über insgesamt 14 Kilometer von Binz über Prora bis nach Mukran zieht.
Prora sei aufgrund seiner Geschichte, seiner Dimension und seines monumentalen Erbes für die Investoren und für die Gemeinde eine große Herausforderung. Vor 700 Jahren wurde Binz erstmals urkundlich erwähnt. Bynte war eher unscheinbar, ein Dorf mit drei Gehöften. Binz ist heute modern und mondän gleichermaßen, ist weltoffen, gastfreundlich und bereit für die Zukunft – in gleichberechtigter Nachbarschaft mit Prora, einem Ort mit wechselvoller Geschichte, mit einer spannenden Gegenwart und einer vielversprechenden Zukunft. „Unser Ziel ist es, Prora als Seebad anerkennen zu lassen“, sagte der Bürgermeister von Binz. „Wir schaffen das.“
Alle Infos über Binz und Prora

Kurverwaltung Ostseebad Binz mit Sitz im Haus des Gastes

Das Haus des Gastes liegt im historischen Ortskern des Ostseebades Binz, etwa 100 Meter vom feinsandigen Ostseestrand und der Binzer Strandpromenade entfernt und bietet zur Entspannung vis-avis den Kurpark mit schattenspendenden Buchen und herrlicher Blütenpracht. Das Gebäude des Hauses des Gastes wurde 1897 als Warmbad gebaut und ist seit der Rekonstruktion im Jahr 2000 Sitz der Kurverwaltung in Binz auf Rügen mit Touristinformation, Veranstaltungsräumen, Büros und Hochzeitszimmer.

Firmenkontakt
Gemeinde Ostseebad Binz Eigenbetrieb Kurverwaltung
Kai Gardeja
Heinrich-Heine-Straße 7
18609 Ostseebad Binz
038393-148200
presse@ostseebad-binz.de
http://www.ostseebad-binz.de

Pressekontakt
Gemeinde Ostseebad Binz Eigenbetrieb Kurverwaltung
Marikke Behrens
Heinrich-Heine-Straße 7
18609 Ostseebad Binz
038393-148270
presse@ostseebad-binz.de
http://www.ostseebad-binz.de

Die Wünschelrouten: Das neue Moselsteig Wanderevent im Herbst

Wandertouren und Reisearrangements jetzt online

Die Wünschelrouten: Das neue Moselsteig Wanderevent im Herbst

Die Wünschelrouten: Geführte Herbst-Wanderungen rund um Wein & Kulinarik (Bildquelle: (c)Mosellandtouristik GmbH)

Anfang November präsentiert sich der Moselsteig mit dem neuen Wanderevent „Die Wünschelrouten“ von seiner besten Seite. Für viele Naturfreunde ist der goldene Herbst die schönste Zeit, die Mosel zu erwandern und zu entdecken. Die Winzer haben die Trauben im Keller und der lebhafte, warme Sommer geht in einem milden Herbst über, begleitet von einem bunten Farbenspiel in den Weinbergen und Wäldern.

Unter dem Motto „Die Wünschelrouten“ geht es vom 2. bis 4. November zu Fuß durch die herbstliche Weinlandschaft der Mosel. Kundige Wanderführer begleiten insgesamt 24 Wandertouren und erzählen über Wissenswertes am Wegesrand. Kulinarische Stationen sind fester Bestandteil aller Wünschelrouten und Wanderer dürfen sich auf schmackhafte Elemente freuen. Die Bandbreite reicht vom rustikalen Picknick über die Einkehr in Straußwirtschaften bis hin zu Besuchen bei Spitzenwinzern. Damit jeder seine ganz persönliche Wunsch-Wünschelroute findet, stehen sowohl Halbtages- als auch Ganztagestouren zur Auswahl, die Schwierigkeitsgrade variieren von leicht bis schwer – und alle Regionen entlang des Moselsteigs und seiner Partnerwege sind mit von der Partie.

Jede der 24 geführten, kulinarischen Wandertouren wird Im handlichen Tourenguide „Wünschelrouten“ ausführlich beschrieben und in einer Übersichtskarte kenntlich gemacht. Wichtige Fakten wie Länge, Schwierigkeitsgrad, Treffpunkt, Kosten und Leistungen helfen bei der Auswahl der passenden Wünschelroute. Sieben ausgewählte Arrangements lassen das Wandererlebnis zu einer Kurzreise im Herbst werden. So lädt das viertägige Wünschelrouten-Arrangement mit Standort in Nittel ab 236 Euro pro Person zu einer Wanderauszeit an die Mosel ein. Im Wandergepäck sind drei Übernachtungen im Weingut Apel, die Teilnahme an drei geführten Wünschelrouten, ein moselländisches Drei-Gänge-Menü und das Moselsteig Premium Set mit Wanderführer und Kartenmaterial.

Weitere Informationen unter www.moselsteig.de/wuenschelrouten oder im Event-Prospekt, erhältlich bei der Mosellandtouristik GmbH, Tel. 06531-97330, info@mosellandtouristik.de, bzw. den teilnehmenden Tourist-Informationen entlang des Moselsteigs und seiner Partnerwege.

Die Mosellandtouristik ist Ihr persönlicher Ansprechpartner für Ihren nächsten Urlaub im MOSEL WeinKulturLand

Kontakt
Mosellandtouristik GmbH
Christiane Heinen
Kordelweg 1
54470 Bernkastel-Kues
065319733-44
heinen.c@mosellandtouristik.de
http://www.mosellandtouristik.de

Erstes Paper der „Inform“-Serie von BCD Travel untersucht Auswirkungen neuer Technologien auf das Sourcing in der Geschäftsreisebranche

Erstes Paper der "Inform"-Serie von BCD Travel untersucht Auswirkungen neuer Technologien auf das Sourcing in der Geschäftsreisebranche

Utrecht, Niederlande, 16. August 2018 – Ein neues Paper des globalen Geschäftsreiseunternehmens BCD Travel untersucht, wie sich neue Technologien auf das Sourcing in der Geschäftsreisebranche auswirken und schließt damit für Travel Manager und Einkäufer eine Wissenslücke.

Das Sourcing Paper ist die erste Ausgabe einer sechsteiligen Reihe über neue Technologien und Travel Management, in der untersucht wird, wie Blockchain, das Internet der Dinge, virtuelle Realität, lernfähige Systeme, Chatbots und künstliche Intelligenz folgende sechs Kernbereiche des Managements von Geschäftsreiseprogrammen beeinflussen:

1.Sourcing
2.Policy
3.Kommunikation
4.Fürsorgepflicht
5.Payment & Expense
6.Performance Management

„Aufgrund der Tatsache, dass Travel Manager und Einkäufern von Geschäftsreisen aktuell die jährlichen Verhandlungen mit Suppliern bevorstehen, haben wir das Thema Sourcing für die erste Ausgabe der „Inform“-Serie gewählt“, erläutert Miriam Moscovici, Director Emerging Technologies bei BCD Travel. Sie leitet das Team, das die „Inform“-Reihe und den Industry Forecast erstellt. „Die Serie hilft, digitale Technologien – darunter künstliche Intelligenz und Chatbots – in Sourcing-Szenarien besser zu verstehen und sich darauf vorzubereiten. Das sind praxisnahe Informationen für praxisorientierte Geschäftsreiseprogramme.“

Zu den konkreten Bereichen des Sourcing, die im ersten Paper der Serie näher untersucht werden, gehören die Identifizierung und Auswahl von Suppliern, die Spezifizierung von Produkten und Services, Preisgestaltung und Auftragsvergabe, die Darstellung von Optionen für Reisende sowie Payment und Performance Management von Suppliern.

Folgende Themen beeinflussen außerdem das Sourcing und werden im Paper genauer betrachtet:

-Blockchain ermöglicht sogenannte „Smart Contracts“ und das Einlösen und Umtauschen von Prämienpunkten in Hotelprogrammen.
-Lernfähige Systeme erzielen Einsparungen durch die automatische Senkung von Preisobergrenzen und die Priorisierung günstigerer Hotels.
-Virtuelle Realität unterstützt bei der Gestaltung von Meeting-Räumen oder kann das persönliche Treffen ersetzen.
-Bots haben mehr als nur Chatfunktion. Sie spielen auch eine Rolle bei der Automatisierung von Routineaufgaben, wie z. B. Analyse von Ausgaben, Katalogverwaltung, Anlegen von Bestellungen sowie Fakturierung und Bearbeitung von Zahlungen.

Das Sourcing Paper schließt mit Tipps für Führungskräfte und Travel Manager, wie Innovationen vorangetrieben werden können – beispielsweise durch die Teilnahme an Beta-Test-Gruppen und die Konsolidierung von Daten und Systemen vor der Einführung neuer Technologien.
Die „Inform“-Serie wird vom Research and Intelligence-Team von BCD Travel herausgegeben, das sich insbesondere mit dem jährlichen Industry Forecast sowie anderen Branchenpublikationen einen Namen gemacht hat. Aufgrund ihrer analytischen Fähigkeiten und fundierten Kenntnisse der Geschäftsreisebranche werden die Mitglieder des Teams häufig zitiert und als Experten zu Branchenveranstaltungen eingeladen.

Das zweite Paper der „Inform“-Reihe konzentriert sich auf den Policy-Bereich und erscheint im Oktober. Darin wird die Rolle neuer Technologien bei der Weiterentwicklung von Reiserichtlinien untersucht. „Technologie bedeutet nicht zwangsläufig, dass Richtlinien nicht länger benötigt werden. Stattdessen wird Technologie dazu beitragen, Richtlinien genauer an die individuellen Bedürfnisse anzupassen und die Compliance zu verbessern“, so Mike Eggleton, Hauptautor des Policy Papers und Senior Manager Analytics & Research bei BCD Travel.

Um alle sechs Paper zu erhalten, die im Laufe des Jahres 2018 und im 1. Halbjahr 2019 erscheinen, besuchen Sie uns auf www.bcdtravel.com/inform/ und abonnieren Sie unseren Move-Blog: https://www.bcdtravel.com/move-de/

BCD Travel hilft Unternehmen, das Potenzial der Reisekosten voll auszuschöpfen: Wir sorgen dafür, dass Reisende sicher und produktiv unterwegs sind und auch während der Reise umsichtige Entscheidungen treffen. Travel Manager und Einkäufer unterstützen wir dabei, den Erfolg ihres Geschäftsreisekonzepts zu steigern. Kurz gesagt: Wir helfen unseren Kunden, clever zu reisen und mehr zu erreichen – in 109 Ländern und dank rund 13.500 kreativer, engagierter und erfahrener Mitarbeiter. Mit 95 % über die letzten zehn Jahre haben wir die beständigste Kundenbindungsrate der Branche – mit 25,7 Milliarden USD Umsatz 2017. Mehr über uns erfahren Sie unter www.bcdtravel.de

Kontakt
BCD Travel Germany GmbH
Anja Hermann
Konsul-Smidt-Straße 85
28217 Bremen
04213500420
media.events@bcdtravel.eu
http://www.bcdtravel.de

Ferienhaus Insel Rügen Reethaus Deichgraf ***** herrlicher Wasserblick.Hier sitzen Sie in der ersten Reihe.Wlan.Reethaus Santa Maria Reethaus Störtebe

Ferienhaus Insel Rügen Reethaus Deichgraf ***** herrlicher Wasserblick.Hier sitzen Sie in der ersten Reihe.Wlan.Reethaus Santa Maria Reethaus Störtebe

Reethaus Deichgraf hier sitzen Sie in der ersten Reihe- BESTLAGE

Reethaus Deichgraf direkt auf dem Deich Hier sitzen Sie in der ersten Reihe .Traumhaft schöner Wasserblick. Geniessen Sie abends den Sonnenuntergang über dem Wasser.Drei Schlafzimmer 5 Betten zwei Bäder Wohn Essz Küche Kamin Washmaschine Wlan.Terrasse mit Strandkorb und Terrasenmöbel. Nur ca 400 m zum feinsandigen weissen flachen Ostseebadestrand. Wir haben Hunde sehr gern !
Wir vermieten seit 1995 und sind sehr hundefreundlich. Unsere Reethäuser und Strandhäuser sind oftmals eingezäunt. So das Reethaus Santa Maria und Reethaus Störtebeker am Strand in Glowe. Oder die Häuser am Meer ca80 m zum Ostseestrand – der Weg vor dem Haus endet im Meer sind ebenfalls eingezäunt. Strandvillen direkt am offenen Meer mit traumhaftem Meeresblick. Es gibt Hundestrände und ansonsten sind Hunde herzlich willkommen. Wenn Sie Ruhe und Erholung suchen finden Sie die Oasen in den Reethäusern Deichgraf und Strandvogt oder im Deichhaus direkt auf dem Deich. Hier sitzen Sie in der ersten Reihe. In der Dünenresidenz Juliusruh bieten wir einen herrlichen Meeresblick mit kostenloser Saunalandschaft ( finnische Sauna und Infrarotsauna und Fitnessraum) Im Strandhaus Bernstein Breege bieten wir Whirlpool Sauna Kamin Waschmaschine zwei Schlafzimmer zwei Bäder die Terrasse ist geschlossen mit Tor. Erleben Sie Deutschlands grösste und schönste Insel zu allen Jahreszeiten. Auch im Herbst Winter Weihnachten und Neujahr ein herrliches Erlebnis.
Sonneninsel Rügen GmbH

Sonneninsel Rügen
Immobilienvertriebs GmbH
Wir haben die besten Lagen !
www.immoblienfranchise.info
www.duenenresidenz-juliusruh-loft.de
www.leuchtturm-ruegen-strand-loft.de
www.ostseeparadies.de
www.ruegen-events.de

Kontakt
Sonneninsel Rügen GmbH
Horst Stricker
Hauptstr. 24
18551 Glowe
01715662049
info@ostseeparadies.de
http://www.ostseeparadies.de

Portugal Rundreise – Roadtrip durch das Land der Seefahrer und Entdecker

Der Freiburger Reiseveranstalter und Portugal Spezialist picotours bietet Portugal Rundreisen in die Natur nach dem Motto ‚Langsam Reisen‘

Portugal Rundreise - Roadtrip durch das Land der Seefahrer und Entdecker

Imposante Kulisse beim Raodtrip durch Portugal

„Auf den schönsten Routen durch Portual“ verspricht der Freiburger Spezial-Reiseveranstalter picotours in seinem Portugal Rundreise Programm und stellt drei Roadtrips in Portugal für Individualreisende vor. Alle Portugal Rundreisen verbindet, dass Sie auf 15 Tage ausgelegt sind, sodass die Reisenden zwei oder drei Nächte an jedem Ort verweilen. Außerdem bietet der Portugal Spezialist, der sich dem nachhaltigen Reisen verschrieben hat, seinen Gästen die Möglichkeit bei seinen Portugal Roadtrips zwischen komfortablen, kleinen Hotels und landestypischen Unterkünften zu wählen – auch individuelle Wünsche erfüllt der Veranstalter bei seinen Portugal Rundreisen gerne.

Die klassische Route einer Portugal Rundreise verläuft von Nord nach Süd und führt in die wichtigsten Städte Porto, Coimbra, Lissabon, Evora und an die Algarve. Über 20 UNESCO Weltkulturerbe-Stätten liegen auf diesem Portugal Roadtrip. Inklusive ist bei jeder Portugal Rundreise ein Mietwagen der Kategorie B, 15 Übernachtungen in komfortablen Hotels und auf Wunsch arrangiert picotours die Flüge nach Porto und zurück von Faro.

Wer lieber langsam reist wird die Strecke von Porto bis Faro in zwei Portugal Rundreisen aufteilen – einmal von Porto bis Lissabon und einmal von Lissabon bis an die Algarve Küste. Die portugiesische Küste von Lissabon bis Faro ist das Motto einer Portugal Rundreise von picotours. Diese Reise zeichnet sich dadurch aus, dass sie immer an der Küste bleibt und neben Sightseeing zahlreiche Aktivitäten am und im Wasser für Urlauber bereit hält. Der Portugal Roadtrip beginnt mit der Fahrt über eine der spektakulären Brücken über den Tejo und führt an einen kleinen Strand nach Sintra. Weiter führt die Küstentour nach Villa Nova de Milfontes. Für Aktivurlauber sind zahlreiche Möglichkeiten zum Küstenwandern und Kajaking geboten, einsame Strände locken zum Sonnenbaden und Surfen. Besonders für Familien ist diese Route für eine Portugal Rundreise empfehlenswert, die mit einem Badeurlaub an der Algarveküste ausklingt.

Um im Urlaub in Portugal die Weingüter am Douro und die landestypische Küche kennenzulernen, ist die Nordportugal Rundreise von picotours richtig. Hier sind der Besuch eines Weinguts und ein Aufenthalt im Dourotal eingeplant. Weiter führt diese Portugal Rundreise durch die Region Centro, die noch weitgehend unberührt ist und einlädt das ruhige Landleben Portugals und die Berglandschaft der Serra da Estrela zu entdecken. Es bleibt genug Zeit, Land und Leute kennenzulernen und das ursprüngliche Portugal fern vom Massentourismus zu erleben. Neben Porto ist bei diesem Portugal Roadtrip ein Stadtrundgang durch Lissabon vorgesehen, der Höhepunkt jeder Portugal Rundreise.

Weitere Infos zu den Portugal Rundreisen von picotours:
picotours | Blumenstraße 10a | 79111 Freiburg | Tel. 0761 – 45 892 890 | www.picotours.de

Über picotours:

Seit seiner Gründung im Jahr 2008 hat sich der inhabergeführte Veranstalter picotours aus Freiburg im Breisgau auf Aktivurlaube in Form von Individual- und geführten Gruppenreisen nach Portugal spezialisiert. Zu den Zielen gehören die Blumeninsel Madeira und ihre kleine Nachbarin Porto Santo, die Azoren, das portugiesische Festland und die Kapverdischen Inseln. Schwerpunkte der Reisen sind Wandern und Trekking, möglichst auf außergewöhnlichen Wegen und Pfaden abseits vom Massentourismus. Auch Inselhopping und Aktivitäten wie Mountain-Biken oder Weingutwandern gehören zum Reiseangebot.

Die Vermittlung von Kultur und Lebensart der Inseln und Portugals ist erklärtes Unternehmensziel von picotours. Dabei liegt die Kernkompetenz auf geführten Kleingruppenreisen mit sechs bis maximal 16 Personen. Zudem bietet der Reiseveranstalter flexible Bausteinlösungen sowie ein offenes Wander- und Ausflugsprogramm an, bei dem sich Individualreisende ihr Wanderpaket selbst zusammenstellen können. Auf außergewöhnliche, sehr komfortable Unterkünfte mit besonderem Charme in bester Lage wird besonders Wert gelegt.

picotours arbeitet vor Ort mit zuverlässigen und persönlich bekannten Partnern zusammen und fördert die wirtschaftliche und nachhaltige Entwicklung in den Regionen. Der Veranstalter bietet nachhaltige Urlaubserlebnisse und stellt seine Gäste in den Mittelpunkt seines Handelns. Diese werden bereits vor der Reise für die ökologischen, ökonomischen und sozialen Gegebenheiten im Gastland sensibilisiert.

Seit 2009 ist das Unternehmen Mitglied im forum anders reisen e.V., einem Zusammenschluss von etwa 130 Reiseveranstaltern, die sich dem nachhaltigen Tourismus verpflichtet haben. 2012 und 2014 wurde picotours mit dem CSR-Siegel (Corporate Social Responsibility) für Nachhaltigkeit im Tourismus ausgezeichnet. Am Firmensitz in Freiburg im Breisgau sind zehn Mitarbeiter für die professionelle Beratung und Organisation der Reisen zuständig. picotours im Internet: www.picotours.de

Kontakt
picotours
Sabine Heller
Blumenstr. 10 a
79111 Freiburg
0761 45 892 890
mail@picotours.de
https://www.picotours.de

CamperDays gibt Tipps: Wohnmobil kaufen oder mieten?

CamperDays gibt Tipps: Wohnmobil kaufen oder mieten?

Alkoven-Wohnmobil

Wer gerne mit dem Wohnmobil oder Campervan unterwegs ist, stellt sich die Frage: Weiterhin mieten, oder sogar ein Fahrzeug kaufen? Doch ab wann lohnt sich diese Anschaffung, welche Vor- und Nachteile gibt es? Die Experten des Online-Reisebüros CamperDays haben gerechnet und geben einen Überblick.

Neufahrzeuge mit hohem Wertverlust

Ein Neufahrzeug, beispielsweise von Herstellern wie Dethleffs oder Sunlight, kostet inklusive Ausstattung im Durchschnitt 50.000-60.000 Euro. Doch der Wertverlust von Wohnmobilen ist hoch: 20 Prozent im ersten Jahr, zwölf Prozent im zweiten und acht bis zehn Prozent in den Folgejahren, so das Fachmagazin Promobil. Bei einem Anschaffungswert von 50.000 Euro bedeutet das nach vier Jahren ein Minus von 21.500 Euro. Dies entspricht rund 5.400 Euro Verlust pro Jahr, der Restwert nach vier Jahren schrumpft somit auf 28.500 Euro.

Jährliche Gesamtkosten eines Wohnmobils: rund 7.000 Euro

Zusätzlich zu den Anschaffungskosten kommen weitere Ausgaben auf den Käufer zu, darunter die Kreditzinsen mit rund 500 Euro (Annahme: vier Jahre Laufzeit bei zwei Prozent Zinsen, Quelle: Verivox), Steuern mit rund 240 Euro und die Versicherung mit rund 375 Euro pro Jahr. Eine Inspektion liegt in der Regel bei rund 450 Euro. Dies ergibt, inklusive Wertverlust, jährliche Kosten von rund 7.000 Euro. Mögliche Reparaturen und Stellplatzkosten in der Heimatstadt sind hierbei noch nicht berücksichtigt.

Mit 7.000 Euro bis zu drei Monate Urlaub im Mietwohnmobil

Ein Blick auf die Buchungsangebote von CamperDays macht deutlich: Für 7.000 Euro können Reisende in Deutschland ein Wohnmobil für zwei bis vier Personen entweder für zwei Monate in der Hoch- oder drei Monate in der Nebensaison mieten. In den USA entspricht die Summe einem voll ausgestatteten Wohnmobil für fünf bis sieben Personen, sechs Wochen in der Hoch- oder drei Monate in der Nebensaison. In Australien, wo die Temperaturen in den meisten Regionen das ganze Jahr über zum Camping einladen, kostet ein Alkoven-Modell für vier bis sechs Personen für zwei Monate außerhalb der Hochsaison ebenfalls rund 7.000 Euro. Ähnliche Kalkulationen gelten für das europäische Ausland, Kanada, Namibia und Neuseeland, inklusive Versicherungen, Ausstattungspakete und zahlungspflichtige Kilometer- oder Meilenpakete.

Kauf lohnt sich nur bei monatelangem Reisen innerhalb Europas

„Wer bis zu drei Monate im Jahr mit dem Wohnmobil verreist und zudem bei der Wahl der Destinationen flexibel sein möchte, trifft daher mit einem Mietwohnmobil die richtige Wahl“, ist CamperDays-Produktmanager Raphael Meese überzeugt. Gerade der hohe Wertverlust in den ersten vier Jahren und die Instandhaltungskosten fallen beim gekauften Fahrzeug ins Gewicht. Zudem sind Mietfahrzeuge selten älter als ein bis zwei Jahre und somit stets auf dem neuesten Stand bezüglich Sicherheit, Ausstattung und Komfort. Sind Camper deutlich länger als drei Monate im Jahr und ausschließlich in Europa unterwegs, so rechnet sich die Anschaffung eines eigenen Wohnmobils. Ein CamperDays-Tipp: Interessierte sollten vorab Testreisen unternehmen, um Vor- und Nachteile der verschiedenen Modelle kennenzulernen.

CamperDays.de ist ein Online-Reisebüro für Wohnmobile und Campervans mit persönlicher Beratung. Zum Angebots-Portfolio zählen bis zu 20.000 direkt buchbare Miet-Fahrzeuge in 24 Ländern auf vier Kontinenten. Das Portal hat sich auf günstige, tagesaktuelle Preise sowie eine transparente Vergleichbarkeit von Details bei Ausstattung und Mietbedingungen spezialisiert. Wie bei einem Reiseveranstalter finden Kunden Versicherungen und sämtliche Gebühren direkt in der Angebotsübersicht und im Reisepaket. Zum kostenlosen Service gehört außerdem eine ausführliche telefonische Beratung von Reiseexperten. ServiceValue und DIE WELT kürten CamperDays 2017 bereits zum zweiten Mal zum Branchengewinner „Vergleichsportale für Wohnmobile“. Der Spezialist mit Hauptsitz vor dem Kölner Dom gehört wie Deutschlands Marktführer billiger-mietwagen.de zur ProSiebenSat.1 Media SE.

Firmenkontakt
SilverTours GmbH
Frieder Bechtel
Dompropst-Ketzer-Straße 1-9
50667 Köln
0221 167900-08
bechtel@camperdays.de
http://www.CamperDays.de

Pressekontakt
noble kommunikation
Tanja Frisch
Luisenstr. 7
63263 Neu-Isenburg
06102 3666-0
tfrisch@noblekom.de
http://www.noblekom.de

Die Philippinen bringen eine Fiesta zum Museumsuferfest nach Frankfurt

Streetdance mit bunten Masken und Kostümen geben Einblicke in Kultur und Lebensfreude

Die Philippinen bringen eine Fiesta zum Museumsuferfest nach Frankfurt

(Bildquelle: Philippines Department of Tourism)

Frankfurt, 14. August 2018. Eine Masskara Streetdance-Gruppe aus den Philippinen bereichert das Museumsuferfest 2018. Zehn Tänzerinnen und Tänzer in bunten Masken und Kostümen bringen einen Vorgeschmack auf zwei der größten Feste ihrer Heimat auf die Frankfurter Musikbühne am Eisernen Steg. Die Gruppe will den Frankfurtern auch das Lebensgefühl des Landes mit 7.107 Inseln, Reisterrassen und Traumstränden vermitteln: lachen, leben, lockerlassen. Es heißt, es gebe keinen Tag auf den Philippinen, an dem nicht irgendwo eine Fiesta oder Party stattfindet. An kaum einem anderen Ort der Welt feiern die Menschen so gerne wie auf dem Archipel. Deshalb hat das in Frankfurt ansässige Fremdenverkehrsbüro der Philippinen auch den Slogan „It´s more fun in the Philippines“ gewählt.

Die Tänzer und Tänzerinnen repräsentieren zwei der größten Feste in ihrer Heimat: Das Masskara-Festival gilt als das „fröhlichste und farbenfrohste Festival auf den Philippinen“. Entstanden in einer Zeit der Not sollen die lachenden Masken der Tänzer den Menschen noch heute ein Lächeln ins Gesicht zaubern und die Sorgen vergessen lassen. Die Tanzschritte des Sinulog-Festivals erinnern an die Wellen des Wassers und symbolisieren, wie die Menschen auf den Philippinen das Auf und Ab des Lebens meistern.

Neben den Auftritten der Streetdancer gibt es während des ganzen Festes einen Informationsstand. Der Foodtruck Adobo, der 2017 mit dem Papstar Street Food Award ausgezeichnet wurde, serviert philippinische Spezialitäten. Zudem bereichert Instagram-Fotospaß per Hashtag-Printer das Angebot.

Die Auftritte beim Museumsuferfest 2018 auf der Frankfurter Musikbühne
Fr 24.8. – 15.15, 18.40 und 19.45 Uhr
Sa 25.8. – 15.20, 20.00 und 21.30 Uhr
So 26.8. – 15.15, 18.15 und 20 Uhr

Über das Philippines Department of Tourism
7.107 Inseln und mindestens genauso viele Möglichkeiten: Auf den Philippinen treffen Gastfreundschaft, Kultur- und Naturerlebnisse aufeinander. Reisende entdecken die vielen Facetten des Inselstaates wie den kleinsten Vulkan der Erde, unterirdische Flüsse oder die „Stufen zum Himmel“, wie die sattgrünen Reisterrassen von Banaue genannt werden. Inlandsflüge sowie Schiffsverbindungen und Fähren ermöglichen bequeme Rundreisen durch die drei Inselgruppen Luzon, Visayas und Mindanao – von der Hauptstadt Manila im Norden mit Einflüssen aus der spanischen und amerikanischen Kolonialzeit über die Traumstrände auf Boracay bis hin zu den „Chocolate Hills“ auf der Insel Bohol im Süden. Rund um die Inseln tummeln sich im artenreichen Pazifischen Ozean 2.000 Fisch- und 400 Korallenarten, die Taucher aus aller Welt begeistern.

Weitere Informationen zu den Philippinen finden sich online unter www.diephilippinen.de, www.facebook.com/MoreFunPhilippinen und unter www.youtube.com/user/morefunph

Kontakt für die Reisebranche und Endverbraucher:
Philippine Department of Tourism (PDOT)
Kaiserhofstraße 7, 60313 Frankfurt, Tel: 69-20 893
E-Mail: info@diephilippinen.de
www.diephilippinen.de

Kontakt für Medienanfragen zu den Philippinen beim Museumsuferfest
noble kommunikation, Regina Bopp/Meltem Yildiz, Tel: 06102-36 66-0
E-Mail: rbopp@noblekom.de, myildiz@noblekom.de
www.noblekom.de

Kontakt für Presseanfragen zu den Philippinen allgemein:
Lieb Management & Beteiligungs GmbH, Julia Stubenböck, Tel: 089-45 21 86-17
E-Mail: julias@lieb-management.de
www.lieb-management.de

noble kommunikation, Tel: 06102-36660,
Fax: 06102-366611, Luisenstraße 7, 63263 Neu-Isenburg,
E-Mail: info@noblekom.de, Download Text und weitere Infos: www.noblekom.de

Kontakt
noble kommunikation
Marina Noble
Luisenstraße 7
63263 Neu-Isenburg
06102-36660
info@noblekom.de
http://www.noblekom.de

TUI Insider Siegerreise 2017 begeistert mit Location und Künstlerprogramm

Bereits zum 14. Mal lobte die TUI Deutschland mit dem TUI Inside Awards 2017 die besten Reisebüros Deutschlands aus.

TUI Insider Siegerreise 2017 begeistert mit Location und Künstlerprogramm

TUI Insider Siegerreise 2017 begeistert mit Location und Künstlerprogramm

Um sich für den TUI Inside Award zu qualifizieren, bedurfte es einer Teilnahme an einem fünfstufigem Schulungs- und Erlebniskonzept bei dem sich alles um die neue TUI Hotelmarke TUI BLUE drehte. Die Reisebüro-Mitarbeiter, die diese Schulungsmaßnahme am erfolgreichsten abschlossen, konnten auf den Gewinn des Awards hoffen. Denn als Siegesprämie winkte den Reiseprofis nicht nur der begehrte Award, sondern eine künstlerisch inspirierte Reise in die Toskana, die TUI InsiderSiegerreise.

Rund 750 Reisebüro-Mitarbeiter deutschlandweit belohnte der Reiseveranstalter aus Hannover schließlich mit der Teilnahme an der Siegerreise in das neue Hotel Il Castelfalfi TUI BLUE Selection. Über mehrere Wochen wurden die Sieger in kleineren Gruppen für vier Tage in eine Welt voller Genuss, Informationen und Emotionen eingeladen. Verantwortlich für die Organisation und Durchführung der Veranstaltung war TUI Deutschland, die die Umsetzung der Abendveranstaltungen verantwortungsvoll in die Hände von Nordlite Veranstaltungstechnik gab. Hinzu kam die Expertise der Kölner Eventmanagerin Ellen Kamrad, auf die von Beginn an bei der Auswahl der Künstler und dem Entertainment-Angebot vor Ort gesetzt wurde. Denn TUI Deutschland hatte sich ein vielfältiges Programm für die Sieger ausgedacht.

Dieses bestand nicht nur aus Führungen und Erkundungstouren in der Umgebung, sondern setzte insbesondere auf ein speziell ausgerichtetes Dorffest im klassischen italienischen Stil, einer Award-Verleihung am Abend und der anschließenden After Show Party mit Livemusik. Kamrad ist seit Jahren deutschlandweit bekannt für ihre außergewöhnlichen Eventkonzepte und einem weit verzweigten Netzwerk aus nationalen und internationalen Künstlern auf Top-Niveau. „Die Herausforderung bei dieser Anfrage bestand darin, passende Künstler für die Veranstaltungsreihe zu finden, die die Gäste über mehrere Wochen mit bestem Entertainment überraschen“, sagt Kamrad rückblickend. Ein Anspruch, den die Kölner Eventmanagerin – wie sich auf der TUI InsiderSiegerreise zeigte – mit Bravur bestand.

Gemeinsam neue künstlerische Welten entdecken

Um die Gewinner der TUI InsiderSiegerreise auch künstlerisch neue Welten entdecken zu lassen, setzte Ellen Kamrad auf einen gelungenen Mix aus Schauspielerei, Gesang, Sandmalerei und Partyband. So wurden die Gewinner bereits am Anfang ihrer Reise von professionellen Schauspielern auf typisch italienische Art am Flughafen begrüßt und zu ihrer Unterkunft gebracht. Am ersten Abend dann waren die Gewinner zu einem italienischen Dorffest eingeladen. Hier wurden sie von Köstlichkeiten der Region verwöhnt, während die von Kamrad engagierten Schauspieler sie mit einer Show mit viel Liebe, Drama und Leidenschaft a la Capone begeisterten. Doch besonders für der Award-Verleihung am zweiten Abend bewies Kamrad mit ihrem Künstlervorschlag erneut ihr Gespür für außergewöhnliche Eventideen. Denn die Gewinnernamen und Auszeichnungen wurden während der Veranstaltung von einer Sandmalerin auf eine Leinwand gemalt. Die Begeisterung und Faszination der Gewinner, die gebannt waren von der filigranen Kunst der Sandmalerin, war deutlich sichtbar und spürbar. „Mir kam der Gedanke, dass es auch für die Gewinner neue Welten zu entdecken gilt. Eine Sandmalerin haben bisher noch nicht viele Menschen live erleben dürfen und zudem ist diese Kunstform eine sehr elegante und entsprechend zum Anlass auch passende Form“, sagt Kamrad. Ein Gedanke, der sich als genauso richtig erwies, wie der Einsatz einer Schmetterlings-Frau, die bereits auf der Einladung zur Gewinnerreise als Key Visual fungierte.

Reisen mit Genuss und bestem Entertainment-Programm

Diese als Schmetterling verkleidete Schauspielerin wurde die Ehre zuteil, den TUI InsideAward zu enthüllen und in ihrem sagenhaften anmutigem Gewand die Preise zwischen den Reihen der Gewinner zu verteilen. Damit sorgte sie nicht nur für zusätzlichen Charme und Flair, sondern erzielte einen nachhaltigen Effekt bei den Zuschauern.

Am dritten Abend waren die Gewinner dann zu einer stimmungsvollen Abschiedsparty im Roccoco-Stil eingeladen. In aufwendigen und pompös festlichen Gewändern trafen aber nicht nur die Künstler, sondern auch jeder eingeladene Teilnehmer auf. Ein Effekt, der genauso in eine neue Welt führte wie das Showkonzept der am Abend auftretenden Band De Coronas. Denn bei einem Auftritt von De Coronas entscheidet ausschließlich das Publikum über die Songauswahl des Abends. Per Anruf auf die Bühne wählt das Publikum einen Song, der dank eines Musikrepertoires von rund 5.000 Stücken binnen weniger Momente von De Coronas zum Besten gegeben wird. Dieses Showkonzept sorgt für besonders viel Interaktion mit dem Publikum und erzeugt ausgelassene Partystimmung. „Die Gewinner haben sich vollkommen begeistert von der Sandmalerin, der Schmetterlingsfrau und der Partyband De Coronas gezeigt. Ich bin sehr glücklich, dass es uns gemeinsam mit TUI Deutschland gelungen ist, auch den Reiseprofis neue Welten aufzuzeigen.“, strahlt Kamrad über den erfolgreichen Abschluss der TUI InsideSiegerreise. Glücklich über die Teilnahme an den TUI InsiderSiegerreise und voller neuer Eindrücke zeigten sich auch alle Gewinner, als sie von ihren italienischen Schauspielern zum Schluss wieder zum Flughafen gebracht worden sind.

Die Referenzseite zu dieser wundervollen Preisverleihung finden Sie hier:
http://www.ellenkamrad.de/referenzen/tui-insider-siegerereise-2017-begeistert-mit-location-und-kuenstlerprogramm/

Ellen Kamrad bietet maßgeschneiderten Full-Service für Veranstaltungen aller Art. Das Portfolio der erfahrenen Diplom-Eventmanagerin IST erstreckt sich von der Konzeption und Durchführung von Veranstaltungen über Künstlermanagement bis zu Vermittlung von Eventdienstleistern.
Dabei versteht sich Ellen Kamrad als Ihr Partner für individuelle Inszenierungen von Events und Veranstaltungen ganz im Sinne des Kunden und seinem Corporate Design: Von der Planung und Organisation Ihrer Seminare und Meetings über Tagungen, Konferenzen oder Jubiläen begleitet und gestaltet Ellen Kamrad Ihren Event mit höchster Professionalität.
Mit ausgearbeiteten Konzepten, passenden Locations und unterhaltsamen Künstlern unterstützt die Eventfachfrau das Gesamtziel der Veranstaltung im Sinne Ihrer Kunden. Auf die über zehnjährige Erfahrung in der Eventbranche von Ellen Kamrad vertrauten bereits Kunden wie die Deutsche Bahn – Köln oder die TUI Group.

Kontakt
Menschen Emotionen Erlebnisse Eventmanagement
Ellen Kamrad
Maler-Bock-Gässchen 2
50678 Köln
01777751188
ellen@ellenkamrad.de
http://www.ellenkamrad.de

Mit allen Wassern gewaschen

Neue Therme garantiert Wellnessvergnügen

Mit allen Wassern gewaschen

Während des Entspannens genießt man den Ausblick auf das umliegende Bergpanorama. (Bildquelle: epr/Kristall Therme trimini Kochel am See)

(epr) Wer glaubt, dass man großen Badespaß und pures Urlaubsfeeling nur mit feinem Sand zwischen den Zehen oder dem Wellenrauschen des Meeres in den Ohren erleben kann, der irrt. Denn die fabelhafte Sicht auf ein imposantes Alpenpanorama, das Glitzern eines Bergsees in der Sonne und kühle, klare Hochlandluft in den Lungen lassen das Fernweh nach der Südsee schnell verblassen.

Erholung und Spaß für Körper und Geist
Schon für sich genommen ist die Zwei-Seen-Gemeinde Kochel a. See und Walchensee ein attraktives Ausflugsziel für Wasserbegeisterte. Die türkisblauen Gewässer bieten beste Bedingungen für Ruderboot, Surfbrett, Tauchausrüstung und Co. Das jüngste Glanzstück der Region bildet allerdings die 2017 neu eröffnete Kristall Therme Kochel am See, die auf 12.000 Quadratmetern erholsame, aber auch spaßige Momente für Körper und Geist garantiert. Insgesamt 14 Bademöglichkeiten, darunter ein Kinderpool, Heilbecken mit unterschiedlichen Sole-Gehalten, ein Natronbecken, ein Kaltwasser-Tauchbecken, ein Whirlpool und ein Poolbarbecken halten für jedes Bedürfnis die passende Erfrischung parat. Doch damit nicht genug: Sieben verschiedene Saunen – von türkischem Hamam über Dampfbad bis hin zur Kristall-Sauna – verwöhnen Erholungsuchende mit ihren wohltuenden Dämpfen. Die großzügige Panoramasauna etwa bietet Platz für bis zu 300 Besucher und belohnt das emsige Schwitzen mit einem wunderbaren Ausblick auf den Kochelsee, die alpinen Berge und den bekannten Herzogstand. Der Kosmetik- und Wellnessbereich der neuen „Massage & Beautyfarm“ verpasst dem Wohlfühlprogramm den letzten Schliff. Dabei orientiert sich die Bauweise der Therme an der umgebenden Landschaft, sodass die vielen großflächigen Panorama-Glaselemente stets eine gute Sicht auf die herrliche Natur ringsum erlauben. Der Outdoorbereich lockt mit einem 27-Meter-Außenbecken, einem Sprungturm und einem ausladenden Freigelände mit Liegebereich. Während die Strandbar oder eines der beiden Themenrestaurants den Gästen kulinarische Genüsse beschert, kann man dank eines neu angelegten Seezugangs sogar problemlos ein paar Bahnen im Kochelsee ziehen. Nach dem Badevergnügen lohnt sich dann zum Beispiel ein Ausflug zu den Lainbachwasserfällen, ein Blick ins Alpenvorland vom Aussichtspunkt an der „Kohlleiten“ oder ein Besuch des Franz Marc Museums. Mehr unter http://www.kochel.de/

easy-PR® (epr) ist der führende Pressedienst für die Branchen Bauen, Wohnen und Einrichten.

Kontakt
Faupel Communication GmbH
Frank Wälscher
Düsseldorfer Straße 88
40545 Düsseldorf
0211-74005-0
f.waelscher@faupel-communication.de
http://www.easy-pr.de

Entspannt genießen

An der Nordseeküste den Familienurlaub genießen

Entspannt genießen

Bei einem Spaziergang durch die Natur gibt es viel zu entdecken. Das macht der ganzen Familie Spaß! (Bildquelle: epr/Tourismus GmbH Gemeinde Dornum)

(epr) Urlaub kann ganz schön stressig sein. Morgens zeitig raus, frühstücken und schon geht“s los: Museum, Shopping im Schnelldurchlauf und abends das obligatorische Animationsprogramm mit Tanz und Folklore – da bleibt die Erholung häufig auf der Strecke. Wie gut, dass nicht alle Menschen gleich ticken und nicht jede Reise zum Sightseeing-Marathon gerät! Schließlich ist freie, unverplante Zeit gerade in den Ferien der erste Schritt zur Rückgewinnung verbrauchter Kräfte.

Von Radtour über Wattwanderung bis hin zum Schiffsausflug
Mit Kind und Kegel urlauben und trotzdem tiefenentspannt sein – wo gibt“s denn so was? Der Campingplatz am Nordseestrand in Dornumersiel ist umgeben von Wiesen, Deichen und dem UNESCO Weltnaturerbe Wattenmeer und stellt das perfekte Feriendomizil für die ganze Familie dar – selbst Vierbeiner sind herzlich willkommen. Der Strand mit Surfzone und beheiztem Meerwasserfreibad liegt nur einen Katzensprung entfernt und auch sonst gibt es viel zu entdecken: Von der Radtour durch die Marschenlandschaft über die spannende Wattwanderung bis zur Schifffahrt nach Langeoog oder zu den Seehundbänken – für Abwechslung ist reichlich gesorgt! Während sich die Großen im Thalassobad verwöhnen lassen oder zum Kutterhafen spazieren, um fangfrischen Fisch zu kaufen, lauschen die Kleinen im „Doroness-KidsKlub“ im Reethaus am Meer fantastischen Piratengeschichten, lernen wie ein echter Seemann Knoten zu binden und basteln dekorative Muschelkästchen. Bei „Schietwetter“ den ganzen Tag im Wohnmobil hocken und Trübsal blasen? Das muss nicht sein! Im 3.000 Quadratmeter großen Indoor-Spielpark „Sturmfrei“ im benachbarten Küstenbadeort Neßmersiel können sich Kinder zwischen drei und 15 Jahren nach Herzenslust austoben. Dort gibt es Kletterburgen, Trampoline, eine Minibowlingbahn und ein Erlebniskino und auf dem Bobby-Car kommen bereits die Kleinsten voll auf ihre Kosten. Übrigens: Wer einen Euro investiert, erhält einen ganz besonderen Ausflugs- und Freizeittipp rund ums „Freilenzen“ im Dornumerland. Inbegriff dieser Wortverschmelzung aus Freizeit und Faulenzen ist „Lenzi“ – das Maskottchen erinnert die Urlauber daran, dass aktives Nichtstun auch eine Leidenschaft sein kann. Weitere Informationen gibt es unter http://www.campingplatz-am-nordseestrand.de/

easy-PR® (epr) ist der führende Pressedienst für die Branchen Bauen, Wohnen und Einrichten.

Kontakt
Faupel Communication GmbH
Frank Wälscher
Düsseldorfer Straße 88
40545 Düsseldorf
0211-74005-0
f.waelscher@faupel-communication.de
http://www.easy-pr.de