Schnellfinder - Suchbegriff hier eingeben:
service@leinenlos.info
+49-38456-669797

Moderner Autoreisen-Veranstalter geht an den Start

Moderner Autoreisen-Veranstalter geht an den Start

München, Wien, Zürich, 27. Februar 2020 – Ein moderner Individualreiseveranstalter geht für das wachsende Segment der erdgebundenen Reisen an den Start. Hinter dem neu gegründeten Unternehmen TraveLeague AG stehen die ehemaligen Incoming-Agenturen von Thomas Cook und Neckermann Reisen, Bergmann Touristik, Touralpin, Falk Tours, Falk Travel sowie ehemalige Manager von Thomas Cook International mit über 30 Jahren Erfahrung und Herzblut für Autoreisen und erdgebundene Destinationen. „Wir bekennen uns ausdrücklich zum stationären Vertrieb über Reisebüros sowie zum Business-to-Business-Vertrieb über Online Reisebüros (OTAs)“, beschreibt Giovanni Cocco, Direktor Vertrieb, Marketing und Operations den Ansatz von TraveLeague.

„Beliebte Hotelangebote, die nun wieder im Reisebürovertrieb buchbar sind, ausreichend Kontingente, Angebote für unterschiedliche Zielgruppen und Urlaubsinteressen sowie attraktive Frühbucher- und Familienpreise sind seit jeher die Leistungen der Incoming-Unternehmen“, ergänzt Cocco. Kunden können die TraveLeague-Angebote ab sofort beispielsweise bei Agenturen der Reisebürokooperation QTA buchen, die zu den ersten Partnern des neuen Veranstalters gehören. TraveLeague setzt zum Vorteil der Kunden auf eine neu entwickelte, eigene Veranstaltertechnologie mit datengestütztem Kundennachfrage-/Angebots-management und auf eine hohe Automatisierung: Die attraktiven tagesaktuellen Preise der Hoteliers sind bei TraveLeague jederzeit verfügbar und so profitieren die Kunden genau in dem Augenblick, in denen sie in Reisebüros ihre Buchungsanfrage stellen.

Das Angebot umfasst in erster Linie Deutschland, Österreich und Italien. Dazu kommen Tschechien, Polen, Kroatien und Slowenien. Bereits 2021 werden bei TraveLeague annährend 2.000 Hotels buchbar sein. Darunter bei Reisenden sehr beliebte Unterkünfte wie Parc Hotels, Piccolo Paradiso, das Antico

Monastero am Gardasee, das Sporthotel Wagrain sowie die Falkensteiner Hotels & Residences. Viele dieser bei Kunden beliebten Hotels waren nach der Insolvenz von Thomas Cook für Reisebüros nicht mehr verfügbar. Neben Hotels (3 bis 5-Sterne-Kategorie) bietet TraveLeague Kurzreisen, Städtetrips, Skireisen, Wellness-Pakete sowie Urlaub in Campinganlagen. Bahn-, Bus- und Flugleistungen werden ab der zweiten Jahreshälfte 2020 dynamisch paketiert.

Das Markenversprechen „verlässlich fair reisen“ unterstreicht die Firmenphilosophie, nach der TraveLeague handelt: Hotelpartner erhalten direkt nach Rechnungsstellung ihr Geld, während die Kunden noch im Hotel sind. Neben der Basisprovision, die bei zehn Prozent beginnt, erhalten Reisebüros Wachstums-provisionen mit eng beieinander liegenden Staffeln. Die Provisionszahlungen erfolgen direkt im Buchungsmonat und nach Erhalt der Anzahlung des Kunden an das Reisebüro. Der Anzahlungsanteil auf Seiten der Gäste bei Buchung beträgt lediglich 15 Prozent des Reisepreises. Auch bei den Stornierungskosten hebt sich der Veranstalter mit 15 Prozent bis 30 Tage vor Anreise als besonders kundenfreundlich hervor.

Der Verwaltungsrat und Beirat von TraveLeague:
Andreas Arquin (Partner und Finanzdirektor Falkensteiner Ventures AG)
Franz Bergmann (Besitzer und CEO Bergmann Touristik GmbH)
Beat Blaser (Managing Partner Falkensteiner Ventures AG)
Erich Falkensteiner (Co-Owner und Chairman FMTG Falkensteiner Michaeler Tourism Group)
Heimo Wallner (Besitzer und CEO Touralpin Touristik GesmbH)

TraveLeague AG
Unterrietstraße 2a, CH-8152 Glattbrugg (Hauptsitz)
Kistlerhofstrasse 70, D-81379 München
Gertrude-Fröhlich-Sandner-Straße 13a, A-1110 Wien
www.traveleague.net

Ansprechpartner für die Presse:
Nina Kreke
noble kommunikation GmbH
Telefon: +49 (0) 6102 – 36660
E-Mail: nkreke@noblekom.de
Luisenstrasse 7
63263 Neu-Isenburg

noble kommunikation, Top-Adresse für Kommunikations- und Marketing-Services in Reise und Tourismus.

Firmenkontakt
noble kommunikation
Nina Kreke
Luisenstraße 7
63263 Neu-Isenburg
06102-36660
info@noblekom.de
http://www.noblekom.de

Pressekontakt
noble kommunikation
Anett Wiegand
Luisenstraße 7
63263 Neu-Isenburg
06102-36660
info@noblekom.de
http://www.noblekom.de

Checkliste für Deutschland-Reisende

Urlaubsplanung 2020 leicht gemacht

Checkliste für Deutschland-Reisende

Damit der Urlaub echten Erholungswert bietet, sollte er gut geplant sein. (Bildquelle: mauritius images / Das Telefonbuch)

Urlaub 2020 im eigenen Land? Wieso nicht! Ob in den Bergen, am See oder an der Küste – Deutschland steht als Reiseziel nach wie vor ganz oben auf der Hitliste. Viele sind momentan mittendrin in den Planungen – nur noch wenige Wochen sind es bis zu den Osterferien und auch über den Sommer- oder Herbsturlaub sollte man sich frühzeitig Gedanken machen: Gute Planung ist der halbe Urlaub!

Als erstes wird das Reiseziel festgelegt – zwischen Nordsee und Allgäu wollen auch in diesem Jahr viele Urlauber neue Regionen entdecken. „Man kann die Reiseplanung selbst übernehmen oder sich von Experten wie Reiseveranstaltern oder Reisebüros Unterstützung holen“, so Michael Wolf, Geschäftsführer der Das Telefonbuch-Servicegesellschaft. Gerade wenn man noch unschlüssig ist, ob es die Pauschalreise, die Ferienwohnung am See, der Bauernhof oder das Wellnesshotel werden soll, bieten kostenlose Checklisten wie beispielsweise auf dastelefonbuch.de erste hilfreiche Tipps. Darüber hinaus sind dort Links und Adressen zu Tourismus-Büros, Restaurants, Mietwagenstationen, etc. direkt integriert.

Ist der Urlaub erstmal gebucht, heißt es schon bald „ich packe meinen Koffer…“! Vorher muss aber noch einiges organisiert und koordiniert werden – denn nur wenn alles gut vorbereitet ist, kann die Auszeit maximal erholsam werden: Was gehört in die Reiseapotheke? Wer kümmert sich um Haustiere und Blumen, wer leert den Briefkasten? Die Urlaubs-Checkliste gibt auch hier eine gute Übersicht an Dingen, die man auf keinen Fall vergessen sollte und erinnert auch noch daran, Kamera und Sonnencreme nicht zu vergessen und vor Reisebeginn zu prüfen, ob die Ausweispapiere noch gültig sind.

Unter www.dastelefonbuch.de gibt es eine ganze Reihe umfangreicher Themen-Checklisten, die kostenlos heruntergeladen und ausgedruckt oder auch per E-Mail verschickt werden können.

Das Telefonbuch wird von DTM Deutsche Tele Medien und 41 Verlagen Das Telefonbuch gemeinschaftlich herausgegeben. Die Herausgeber-GbR gewährleistet, dass die vielfältigen Inhalte von Das Telefonbuch den Nutzern als Buch, online und mobil über www.dastelefonbuch.de sowie u.a. als Apps für Smartphones und Tablets zur Verfügung stehen und kontinuierlich weiterentwickelt werden. Im Jahr 2019 verzeichneten die Produkte von Das Telefonbuch medienübergreifend knapp 1 Mrd. Nutzungen*. Ausgezeichnet werden die Produkte von Das Telefonbuch u.a. mit der Wort-Bild-Marke sowie dem markanten roten Winkel, die im Markenregister für die Das Telefonbuch Zeichen-GbR eingetragen sind und durch ihren konsistenten Einsatz in allen Medien einen hohen Wiedererkennungswert genießen.
*Quelle: GfK-Studie zur Bekanntheit und Nutzung der Verzeichnismedien 2019. Repräsentative Befragung von 16.288 Personen ab 16 Jahren, November 2019

Kontakt
Das Telefonbuch-Servicegesellschaft mbH
Silke Greifsmühlen
Wiesenhüttenstr. 18
60329 Frankfurt
069-130 148 – 160
069-130 148 – 110
presse@dastelefonbuch-marketing.de
http://www.dastelefonbuch.de

Prägt und stärkt: Familienurlaub auf dem Bauernhof

Erholung, Action und unvergessliche Erlebnisse

Prägt und stärkt: Familienurlaub auf dem Bauernhof

Urlaub auf dem Bauernhof: Ein unvergessliches Erlebnis für Klein und Groß! (Bildquelle: epr/Urlaub auf dem Bauernhof in Baden-Württemberg)

(epr) Terminpläne, To-do-Listen, optimales Zeitmanagement: Sowohl beruflich als auch privat sind die meisten Menschen heutzutage durchgetaktet. Das gilt besonders für Familien, die immer häufiger vor der Herausforderung stehen, Kind, Kegel und berufliche Träume unter einen Hut zu bekommen. Umso wichtiger ist es, im Urlaub mal einen Gang herunterzuschalten, aus diesen engen Bahnen auszubrechen und sich einfach ganz auf seine Liebsten zu konzentrieren. Der ideale Ort dafür: ein Bauernhof.

Wer sichergehen möchte, dass die lang ersehnte Auszeit wirklich ein Erfolg wird, sollte sich einen kompetenten Partner suchen. Das Internetportal http://www.urlaub-bauernhof.de/ präsentiert rund 400 Höfe in allen Ferienregionen Baden-Württembergs, etwa am Bodensee, im Schwarzwald oder auf der Schwäbischen Alb. Dabei reicht das vielfältige Angebot von klassischen Bauernhöfen über Reiter- und Winzerhöfe bis zu Bio-, Obst- und Landurlaubshöfen. Je nach Bedarf können Ferienwohnungen, -häuser, -zimmer oder Appartements gebucht werden – und auch ein Plätzchen für mitreisende Großeltern findet sich immer. Viele der Höfe verfügen über aktive Landwirtschaft oder Tierhaltung. Die Feriengäste können beim Melken helfen oder sich aufs Pferd schwingen und ausreiten, Hühner und Schweine füttern, mit der Hauskatze oder dem Hofhund kuscheln.

Zudem gibt es ein großes Freizeitangebot für Kinder. Gerade für die Kleinen ist ein Urlaub auf dem Bauernhof ein unvergessliches Erlebnis: Sie streunen den ganzen Tag draußen umher, helfen dem Bauern im Stall beim Ausmisten, errichten Baumhäuser und Staudämme, spielen im Matsch. Die kleinen Entdecker entfachen Lagerfeuer, tollen in der Spielscheune oder vergnügen sich im Streichelzoo – die Chance, so wild und frei zu sein, bietet sich im Alltag selten. Ganz nebenbei sammeln die Kinder wichtige Erfahrungen und bekommen ein anderes Verhältnis zu den Produkten, die sie täglich konsumieren. Aber auch die Großen kommen auf ihre Kosten. Je nach Lust und Laune können sie sich aktiv am Hofleben beteiligen – Trauben pressen, Brot backen, auf die Leiter steigen und Kirschen pflücken – oder entspannt in der Hängematte liegen und ein Buch lesen. Alles ganz frei und ungezwungen: mal unternimmt die Familie etwas gemeinsam, mal ziehen die Kinder alleine los. Mehr unter http://www.urlaub-bauernhof.de/ und http://www.reiseplaza.de/

easy-PR® (epr) ist der führende Pressedienst für die Branchen Bauen, Wohnen und Einrichten.

Kontakt
Faupel Communication GmbH
Carolin Beyel
Düsseldorfer Straße 88
40545 Düsseldorf
0211-74005-15
c.beyel@faupel-communication.de
http://www.easy-pr.de

Zu Fuß ins Glück

Südschwarzwald: vom Tal bis zum Gipfel der reinste Genuss

Zu Fuß ins Glück

Im Südschwarzwald entfaltet die Natur ihre ganze Pracht und lässt das Wandererherz höherschlagen. (Bildquelle: epr/Schwarzwaldregion Belchen/Klaus Hansen)

(epr) Morgens sind die Gipfel in Nebel gehüllt und die Luft ist frisch, mittags strahlt die Sonne warm vom Himmel und das Laub der Wälder leuchtet in intensiven Farben – der beginnende Herbst lässt das Wandererherz höherschlagen und lockt hinaus in die Natur. Bevor der Winter kommt, ist jetzt die beste Gelegenheit, den Erinnerungsspeicher mit farbenprächtigen Bildern aufzufüllen.

Mit einem rund 180 Kilometer langen Wanderwegenetz bietet die Schwarzwaldregion Belchen tolle Bedingungen für Wanderer. Hier entfaltet die Natur ihre ganze Pracht, sodass Gipfelstürmer zwischen Belchen und Feldberg eine große Auswahl an Routen finden. Ob Familien, ambitionierte Wanderer oder Genießer, die gerne mal für eine regionale Spezialität zwischendurch einkehren – für sie alle hält die traumhafte Landschaft den passenden Weg bereit. Einen unvergesslichen Panoramablick von der schneebedeckten Schweizer Alpenkette über das Rheintal bis hin zu den Vogesen genießen Besucher auf dem Gipfel des 1.414 Meter hohen Belchen. Kein Wunder, dass er als schönster Aussichtsberg im gesamten Schwarzwald gilt! Passend dazu führt der Premiumwanderweg Belchensteig durch eine abwechslungsreiche Landschaft, die Naturfreunden ein Strahlen ins Gesicht zaubert. Zudem gilt er als Genießerpfad, da unter anderem zahlreiche Gasthöfe und Berghütten entlang der Strecke mit regionalen Spezialitäten aufwarten. Der Belchensteig ist 14,5 Kilometer lang, überwindet 621 Höhenmeter und ist für geübte Wanderer in etwa 4,5 Stunden zu schaffen.

Aber auch die anderen Routen haben einiges zu bieten: Insgesamt neun Thementouren beschäftigen sich etwa mit dem Urwald in Schönau oder der Bergbaugeschichte. Wer sich mehr für Gesundheit und das eigene Wohlbefinden interessiert, ist mit dem Kneipp-Wanderzirkel in Wieden bestens beraten. Zu Fuß Berge und Täler zu erkunden ist nicht nur schön, es ist auch anstrengend. Wie gut, dass die gastfreundlichen Unterkünfte der Region müde Wanderer mit Wohlfühlangeboten für Körper und Geist verwöhnen: Die Kombination von lukullischen Genüssen und Wellnessangeboten sorgt für schnelle Erholung, sodass die Wandertour am nächsten Tag mit vollem Akku begonnen wird. Also worauf warten – Tour aussuchen, Schuhe schnüren und los geht“s! Mehr unter http://www.schwarzwaldregion-belchen.de/

easy-PR® (epr) ist der führende Pressedienst für die Branchen Bauen, Wohnen und Einrichten.

Kontakt
Faupel Communication GmbH
Carolin Beyel
Düsseldorfer Straße 88
40545 Düsseldorf
0211-74005-15
c.beyel@faupel-communication.de
http://www.easy-pr.de

freshcells zeigt auf der ITB 2020 die Hightech-IBE zum Einsteigertarif

freshcells präsentiert auf der ITB 2020 innovative Software für die Reisebranche

freshcells zeigt auf der ITB 2020 die Hightech-IBE zum Einsteigertarif

Quickstart: neue Hightech IBE Solution

Der Softwareanbieter freshcells systems engineering GmbH aus Düsseldorf präsentiert auf der ITB 2020 (Halle 5.1, Stand 136) eine Einsteiger-IBE, die auf dem Framework TravelSandbox® aufsetzt: Quickstart.

Mit Quickstart können nun auch kleinere Veranstalter, Nischenanbieter und Start-ups technologisch mit den großen Playern mithalten. Das wird möglich durch die jahrelange Erfahrung von freshcells aus der Konzeption und Realisierung von Reise-Plattformen. So ist eine Lösung entstanden, die alle Anforderungen an eine zeitgemäße Online-Reiseplattform erfüllt.

„Quickstart bietet einen idealen Einstieg in die Online-Reisebranche. Das Setup wird allen Anforderungen an eine professionelle Premiumlösung gerecht. Da in Quickstart unsere TravelSandbox® mit allen technologischen Möglichkeiten steckt, steht in höheren Versionen zukünftigen Ergänzungen und Individualisierungen nichts im Wege.“ erläutert Tom Hülser, Gründer und Eigentümer von freshcells.

An Online-Reiseplattformen werden hohe technologische Anforderungen gestellt, etwa für die Anbindung von dynamischer Paketierung und die Einbindung externer Content-Quellen für die buchbaren und nicht-buchbaren Inhalte. So wird es neuen und oftmals kreativen kleinen Anbietern sehr schwer gemacht, mit einem eigenen Angebot live zu gehen. Lange Vorlaufzeiten und aufwendige Entwicklungsarbeiten verschlingen enorme Summen und verlängern die Time-to-Market, bevor die ersten Kundinnen und Kunden den Online-Auftritt sehen können.

Auf der anderen Seite ist der Wettbewerb so stark, dass Kompromisse an Flexibilität, Skalierbarkeit und Performance sich schnell negativ auswirken: ein bislang kaum lösbares Dilemma, dem oft nur mit höheren Investments und langen Entwicklungszeiten begegnet werden konnte.

Quickstart setzt genau da an und verspricht maximale Skalierbarkeit. Der Aufwand für Konzeption und Implementierung und damit die Time-to-Market ist signifikant geringer als bei vergleichbaren Individual-Projekten. Die relevanten Features für professionelle Online-Reiseportale hat freshcells bereits in der Quickstart vorkonfiguriert.

Quickstart kann mit unterschiedlichsten Content- und Angebotsquellen zur Paketierung sowie Buchungssystemen verknüpft werden und ermöglicht in aufbauenden Stufen den kompletten Spielraum im Design der User Interfaces. Gerade diese Flexibilität ist entscheidend, um sich vom Wettbewerb im Online-Reisemarkt zu differenzieren. Alle Anbieter, insbesondere in einem Nischensegment, wollen sich schließlich mit ihrem Online-Auftritt unterscheiden.

Ein weiterer Vorteil ist die Skalierbarkeit von Quickstart. Je nachdem, wie sich Ziele verändern und das Geschäft wächst, können Quickstart-Nutzer einfach auf eine höhere Version wechseln. Dadurch stehen ihnen Möglichkeiten, wie Whitelabeling, multimarket und multicurrency und die Anbindung mehrer, auch heterogener, Content-Quellen für buchbare und nicht-buchbare Inhalte zur Verfügung. Da viele Bestandteile beim Versionswechsel wiederverwendet werden können und zusätzliche Features über Erweiterungen realisiert werden, sind Anpassungen schnell und kostengünstig möglich. Der laufende Betrieb der Plattform muss dafür nicht unterbrochen werden.

Wer mehr über Quickstart und das Framework TravelSandbox® erfahren möchte, dem bietet sich bei der am 4. März 2020 startenden ITB eine gute Gelegenheit. freshcells ist in Halle 5.1, Stand 136 anzutreffen.

Die Agentur freshcells konzipiert, entwickelt und betreut im Auftrag internationaler Kunden komplexe E-Commerce-Lösungen und Online-Konfiguratoren. Das Leistungsportfolio umfasst die Change-Beratung während der digitalen Transformation von Geschäftsprozessen, die Entwicklung und Bereitstellung der gesamten Software auch unter Einsatz des eigenen Frameworks TravelSandbox®, den Komponenten freshMS und mightyC® sowie kundenspezifisch entwickelter Module und die Betreuung der Applikationen in der Produktivphase. Kunden aus den Branchen Touristik, Handel, Pharma und Chemie, Medien und Unterhaltung sowie Konsumgüter fühlen sich bei freshcells gut aufgehoben.

Kontakt
freshcells systems engineering GmbH
Stefan Müller
Burghofstr. 40
40223 Düsseldorf
+49 211 93301-30
post@freshcells.de
https://www.freshcells.de

Focus Money zeichnet ehotel für höchste Kundenzufriedenheit aus

Focus Money zeichnet ehotel für höchste Kundenzufriedenheit aus

Bei den einen ist der Kunde König, bei anderen Unternehmen wie ehotel begegnet man den Kunden auf Augenhöhe, um ihre individuellen Wünsche und Sorgen zu verstehen und ihnen optimal zur Seite zu stehen. Das zahlt sich aus. Das Magazin Focus Money bestätigt den kundenorientierten Kurs der Hotelbuchungsplattform mit dem Prädikat „Höchste Kundenzufriedenheit 2020“. Grundlage für diese Auszeichnung bildet eine erstmalig durchgeführte Studie des Magazins, bei dem 1300 Anbieter aus 61 Branchen von Kunden bewertet wurden.

Ein speziell entwickeltes Instrument ermittelt dabei anhand von klaren und einfachen Fragen, deren Beantwortungen nur wenig Zeit in Anspruch nehmen, erfahrungsbezogene Bewertungen von anonymisierten Kunden. Durch die effizienten Vereinfachungen funktioniert das System von Focus Money sparten- und geschäftsmodellübergreifend. Zugleich wird durch die Reduktion eine Vergleichbarkeit aller Bewertungen erzielt. Der so bestimmte Kundenzufriedenheits-Index (KIZ) liefert ein eindeutiges Ergebnis: Bei ehotel liegt der Index deutlich über dem Mittelwert und vor allem über den Indizes der Mitbewerber. Nur zwei weiteren Anbietern aus allen teilnehmenden Branchen gelang es neben ehotel mit dem Siegel „höchster Kundenzufriedenheit“ prämiert zu werden.

Das Buchungsportal ehotel freut sich, dass es sich gerade in puncto Kundenzufriedenheit von der Konkurrenz abhebt und setzt auch 2020 darauf, das Angebot beständig für Kunden zu optimieren. „Man kann sich immer verbessern, auch wenn man schon zu den Besten zählt“, meint Fritz Zerweck, Geschäftsführer von ehotel. Am 26.02.2020 präsentiert Focus Money in Heft 10/20 sämtliche Ergebnisse.

Die Hotelbuchungsplattform ehotel® bündelt die Unterkunftsangebote aller Anbieter weltweit auf einer Plattform durch META-SEARCH-Technologie. Das Berliner Unternehmen legt den Schwerpunkt der Unternehmensausrichtung auf die gesamtheitliche Unterstützung von Hotelbuchungen und die damit verbundenen Leistungen für Geschäftskunden. Durch die Integration von Tools und Serviceleistungen in die Systeme der jeweiligen Unternehmen und eigens entwickelte Zahlungs- und Abrechnungslösungen sorgt ehotel® für optimierte Prozesse, eine lückenlose Ausgabenkontrolle, Compliance und Kosteneinsparungen auf Kundenseite. Die Buchungsplattform wurde für ihre Servicequalität wiederholt u.a. vom Deutschen Institut für Service Qualität und dem Marktforschungsinstitut ServiceValue ausgezeichnet. www.ehotel.de

Firmenkontakt
ehotel AG
Christoph Metz
Greifswalder Straße 208
10405 Berlin
030 473 73 245
presse@ehotel.de
http://www.ehotel.de

Pressekontakt
ehotel AG
Christian Schmidt
Greifswalder Straße 208
10405 Berlin
030 473 73 245
presse@ehotel.de
http://www.ehotel.de

Erstes LEGOLAND Hotel im Nahen Osten

Erstes LEGOLAND Hotel im Nahen Osten

Dubai, 26. Februar 2020. Als Teil von Dubai Parks and Resorts entsteht aktuell das erste LEGOLAND Hotel im Nahen Osten. Es befindet sich in unmittelbarer Nähe von LEGOLAND Dubai und dem Wasserpark LEGOLAND Water Park. Ab Sommer 2020 können große und kleine Fans der beliebten Familienfreizeitparks in dem LEGO thematisierten Hotel übernachten. Die geräumigen Familienzimmer bieten Platz für die ganze Familie mit Doppelbett und eigenem Bereich für bis zu drei Kinder. In den Suiten übernachten bis zu acht Personen. Die Gäste können aus fünf Themenwelten wählen und beispielsweise wie Piraten oder Ninjas nächtigen. Im ganzen Hotel gibt es jede Menge LEGO Modelle und Spielbereiche zu entdecken. Disco-Aufzüge bringen die Gäste in die verschiedenen Stockwerke und extra Spaß. Im Übernachtungspreis ist neben Frühstück auch der Eintritt ins LEGOLAND Dubai, den LEGOLAND Wasserpark sowie Motiongate und Bollywood Parks Dubai enthalten.

Am Eingang zum LEGOLAND Dubai gelegen, ist das neue Hotel die ideale Ergänzung zum Parkbesuch. Das erste Haus seiner Art in der arabischen Region wird seine Gäste unterhaltsam in den Bann des wohl beliebtesten Bausteins der Welt entführen. Am Eingangstor begrüßt Ollie, der LEGO Drache, die Gäste. Die Zimmer des fünfstöckigen Resorts sind in fünf beliebten LEGO Themen gestaltet: Die Gäste können für ihren fantasievollen Aufenthalt zwischen Adventure, Pirates, Kingdom, Friends und Ninjago wählen. Neben Familienzimmern verfügt das LEGOLAND Hotel über 15 Suiten für bis zu acht Personen. Nicht nur in den Zimmern, auch im Restaurant und der Lobby gibt es zahlreiche LEGO Modelle zu entdecken. LEGO Bau-Workshops und Spielbereiche sorgen dafür, dass auch nach Parkschluss keine Langeweile aufkommt. Von dem farbenfrohen Hotel aus blickt man auf die Flaniermeile Riverland Dubai, auf der sich die Besucher auf eine nostalgische Zeit- und Weltreise entlang eines künstlichen Kanals begeben können. Hausgäste haben freien Zugang zu allen vier Freizeitparks der Dubai Parks and Resorts. Das sind neben LEGOLAND Dubai und LEGOLAND Water Park Motiongate Dubai und Bollywood Parks Dubai. Dort tauchen Kino- und Achterbahn-Fans in die Filmwelt Hollywoods und Indiens ein. Alle Parks sind fußläufig vom Hotel erreichbar.

Das LEGOLAND Hotel ist die zweite Übernachtungsmöglichkeit innerhalb von Dubai Parks und Resorts. Das Lapita Resort im polynesischen Stil öffnete kurz nach der Errichtung der Freizeitparks im Jahr 2016 seine Pforten. Damit bietet sich für Familien einmal mehr die Möglichkeit, die Parks, die etwa 40 Minuten außerhalb vom Zentrum liegen, in ihre Dubai Reise zu integrieren oder als Kurzurlaub zu erleben.

Auf dem Laufenden bleiben mit der Facebook Seite von LEGOLAND Dubai.

Deutschsprachige Infos zu allen Parks und Tickets vermittelt die Website von Dubai Parks and Resorts.

Über Dubai Parks and Resorts:
Dubai Parks and Resorts ist mit über 100 Fahrgeschäften, zahlreichen Shows und Attraktionen der größte Freizeit-Komplex im Nahen Osten. Auf einer Fläche von über 25 Millionen Quadratmetern umfasst er das Lapita™ Hotel sowie vier Freizeitparks: BOLLYWOOD PARKS™ Dubai, ein auf der Welt einzigartiger Park mit Rides und Shows in fünf Bereichen, die einigen der größten Bollywood-Filmerfolgen aus Indien nach empfunden sind; MOTIONGATE™ Dubai, ein ebenfalls einzigartiger Park, der beliebte Hollywood-Figuren von DreamWorks Animation, Colombia Pictures und Liongate – beispielsweise Shrek, Kung Fu Panda – in den Mittelpunkt stellt; sowie LEGOLAND® Dubai (der erste seiner Art in der Region) und der Wasserpark LEGOLAND® Water Park. Die Verbindung zwischen den einzelnen Arealen bildet die Erlebnis- und Flaniermeile Riverland™ Dubai – eine nostalgische Zeitreise mit zahlreichen Geschäften und Restaurants entlang eines rund einen Kilometer langen Kanals.

https://www.dubaiparksandresorts.com/de/welcome.

noble kommunikation, Top-Adresse für Kommunikations- und Marketing-Services in Reise und Tourismus.

Firmenkontakt
noble kommunikation
Nina Kreke
Luisenstraße 7
63263 Neu-Isenburg
06102-36660
info@noblekom.de
http://www.noblekom.de

Pressekontakt
noble kommunikation
Anett Wiegand
Luisenstraße 7
63263 Neu-Isenburg
06102-36660
info@noblekom.de
http://www.noblekom.de

Geld-zurück-Garantie auch bei Corona?

ARAG Experten über Rückgaberechte aufgrund des Corona-Virus‘

In Deutschland hält sich die Angst vor dem Corona-Virus in Grenzen. Laut einer aktuellen Statista-Umfrage haben 58 Prozent der Befragten wenig Angst vor einer Ansteckung und nur bei drei Prozent ist die Angst sehr groß. Derweil herrscht in einigen Fußballstadien Italiens Geisterstimmung, weil Spiele vor leeren Rängen ausgetragen werden. Schüler in vielen norditalienischen Provinzen dürfen zu Hause bleiben, der Karneval von Venedig wurde vorzeitig beendet, Züge werden angehalten, weil Passagiere husten. Italien ist zurzeit das Land mit den meisten erfassten Coronavirus-Fällen in Europa. Der Virus breitet sich also nicht nur aus, sondern sorgt für immer mehr Beeinträchtigungen. ARAG Experten informieren, welche Rücktritts- und Rückgaberechte Verbraucher im Corona-Fall haben.

Reise stornieren
Bei Pauschalreisen in die vom Corona-Virus betroffenen Regionen Italiens ist eine kostenlose Stornierung in der Regel kein Problem. Der Stornierungsgrund lautet dann „unvermeidbare außergewöhnliche Umstände“. Anders sieht es aus, wenn die geplante Reise in eine andere Region Italiens gehen soll: Hier dürfte eine kostenlose Stornierung derzeit nicht möglich sein. Wer seinen Urlaub individuell gebucht hat, muss mit den jeweiligen Vertragspartnern wie Hotel oder Mietwagen individuell verhandeln und bezüglich einer Stornierung auf deren Kulanz hoffen.

Zugtickets stornieren
Wer bereits ein Zugticket bei der Deutschen Bahn gebucht hat, bekommt das Ticket lediglich voll erstattet, wenn die Destination aufgrund des Corona-Virus‘ nicht angefahren wird. Wenn die Stadt angefahren wird, besteht kein Recht auf kostenfreie Stornierung. Anders die Österreichische Bundesbahn (ÖBB): Sie hatte aufgrund der aktuellen Lage angeboten, Personentickets von und nach Italien bis Mittwoch, 26. Februar kostenfrei zu stornieren. Im Normalfall ist bei der ÖBB ein gratis Storno nur vor dem ersten Geltungstag möglich und auch nur, sofern kein PDF-Ticket ausgedruckt wurde. Ähnlich kulant reagieren italienische Bahnunternehmen, wenn der Grund für den Storno der Corona-Virus ist.

Bei Verspätung haben Passagiere der Deutschen Bahn – unabhängig von Grund und Verschulden der Verspätung – Recht auf teilweise Rückerstattung des Ticketpreises. Ab einer Verspätung von mehr als 60 Minuten liegt die Erstattung bei 25 Prozent, bei mehr als zwei Stunden sogar bei 50 Prozent. Kommt man aufgrund der Verspätung nicht mehr mit öffentlichen Verkehrsmitteln an sein Reiseziel, trägt die Deutsche Bahn bis maximal 50 Euro die Taxi- und bis 80 Euro Übernachtungskosten.

Flugreise stornieren
Auch hier hängt es vom Anbieter ab, ob Flugtickets kostenfrei stornierbar sind. Die Lufthansa bietet nach eigenen Angaben kostenfreie Umbuchungen bis einschließlich 2. März für Flüge nach Bologna, Mailand, Turin, Venedig und Verona an, obwohl die Ausbreitung des Virus bislang noch keine Auswirkungen auf den Flugplan hat.

Tickets für Sportveranstaltungen oder Besichtigungen
Um eine weitere Ausbreitung des Corona-Virus‘ zu verhindern, wurden in Italien zahlreiche Sportveranstaltungen abgesagt oder finden vor leeren Rängen statt. So beispielsweise das Spiel AC Mailand gegen Genua am kommenden Sonntag. Der AC hat bereits damit begonnen, den betroffenen Fußballfans die Kosten für ihre Eintrittskarten zu erstatten. Auch das Europa-League-Spiel des Inter Mailand gegen Ludogorez Rasgrad im Mailänder San-Siro-Stadion am 27. Februar findet ohne Publikum statt. Wer hierfür Tickets gekauft hat, soll das Geld ebenfalls von den jeweiligen Anbietern erstattet bekommen. Aber auch bei Touristen beliebte Sehenswürdigkeiten wie der Mailänder Dom sind derzeit geschlossen. Ob bereits erworbene Tickets erstattet werden, sollten Sie mit der Verkaufsstelle klären. Unter Umständen kann das Ticket auch zu einem späteren Datum genutzt werden, wenn die Sehenswürdigkeit wieder geöffnet hat.

Weitere interessante Informationen unter:
https://www.arag.de/service/infos-und-news/rechtstipps-und-gerichtsurteile/reise-und-freizeit/

Die ARAG ist das größte Familienunternehmen in der deutschen Assekuranz und versteht sich als vielseitiger Qualitätsversicherer. Neben ihrem Schwerpunkt im Rechtsschutzgeschäft bietet sie ihren Kunden in Deutschland auch attraktive, bedarfsorientierte Produkte und Services aus einer Hand in den Bereichen Komposit, Gesundheit und Vorsorge. Aktiv in insgesamt 19 Ländern – inklusive den USA, Kanada und Australien – nimmt die ARAG zudem über ihre internationalen Niederlassungen, Gesellschaften und Beteiligungen in vielen internationalen Märkten mit ihren Rechtsschutzversicherungen und Rechtsdienstleistungen eine führende Position ein. Mit mehr als 4.100 Mitarbeitern erwirtschaftet der Konzern ein Umsatz- und Beitragsvolumen von rund 1,7 Milliarden EUR.

ARAG SE ARAG Platz 1 40472 Düsseldorf, Aufsichtsratsvorsitzender Gerd Peskes, Vorstand Dr. Dr. h. c. Paul-Otto Faßbender (Vors.), Dr. Renko Dirksen, Dr. Matthias Maslaton, Wolfgang Mathmann, Hanno Petersen, Dr. Joerg Schwarze
Sitz und Registergericht Düsseldorf HRB 66846 USt-ID-Nr.: DE 119 355 995

Firmenkontakt
ARAG SE
Brigitta Mehring
ARAG Platz 1
40472 Düsseldorf
0211-963 2560
0211-963 2025
brigitta.mehring@arag.de
http://www.ARAG.de

Pressekontakt
Klaarkiming Kommunikation
Claudia Wenski
Steinberg 4
24229 Dänischenhagen
043 49 – 22 80 26
cw@klaarkiming-kommunikation.de
http://www.arag.de

Buntes Lichtermeer zum Fasching im Ferien- und Freizeitpark Weissenhäuser Strand

26. Februar 2020 – Zum Fasching findet am 28. Februar ein buntes Lichtermeer im Dünenbad des 4-Sterne-Strandhotels im Ferien- und Freizeitpark Weissenhäuser Strand an der Ostsee statt. Zwischen 18 und 22 Uhr können die Gäste das bunt beleuchtete Dünenbad genießen. Hiermit beteiligt sich das 4-Sterne-Strandhotel am Lichtermeer der Ostseeküste Schleswig-Holsteins.

„Viele unterschiedlich große Leuchtkugeln tauchen unsere beiden großzügigen Schwimmbecken im Dünenbad in verschiedene Farben. Alle Gäste können um 19.30 Uhr am Aqua-Kurs teilnehmen. Belebende Saunaaufgüsse und erfrischende Ganzkörperpeelings zur Eigenanwendung stehen ihnen den ganzen Abend zur Verfügung. Wer im Faschingskostüm erscheint, bekommt einen Begrüßungssekt gratis“, erklärt David Depenau, Geschäftsführer des Ferien- und Freizeitparks Weissenhäuser Strand.

Für Strandhotelgäste und Fitnessmitglieder ist die Teilnahme kostenlos, für alle anderen kostet der Abend 16 Euro pro Person. Das letzte Lichtermeer in diesem Frühjahr im 4-Sterne-Strandhotel findet unter dem Motto „Frühling“ am 27. März statt. Aktuelle Informationen erhalten interessierte Leserinnen und Leser unter www.weissenhaeuserstrand.de/festivals/events/lichtermeer-im-duenenbad/

Der Ferien- und Freizeitpark Weissenhäuser Strand an der Ostsee/Hohwachter Bucht ist mit seinen umfangreichen Sport-, Erlebnis-, Wellness- und Übernachtungsmöglichkeiten einmalig in Norddeutschland. Auf über 1.000.000 Quadratmetern können Gäste zwischen Ferienwohnung, Ferienhaus, Penthouse und 4-Sterne-Strandhotel wählen. Zusätzlich zum klassischen Ostseeurlaub am weißen Sandstrand bietet die Anlage das ganze Jahr über wetterunabhängige Ferien: Subtropisches Badeparadies, Wasserski- und Wakeboardanlage WaWaCo, Abenteuer Dschungelland, Heimspiel, Animation, Kidz Club, Sport- und Spielpark sowie Dünenbad. Auch gastronomisch wird auf Vielfalt gesetzt. Vom Dschungelrestaurant über das Spezialitätenrestaurant „Sonnenrose“, die „Osteria“ und das „Heimisch“ bis hin zum Bistro und zum „Möwenbräu“ inklusive Buffet-Bereich, Live-Cooking-Station, Eventbereich und Ausschank des Hausbiers „Möwenbräu“ – kulinarisch ist für alle etwas dabei. www.weissenhaeuserstrand.de

Firmenkontakt
Ferien- und Freizeitpark Weissenhäuser Strand
Sabrina Ollmann
Seestrasse 1
23758 Weissenhäuser Strand
04361 55 27 16
04361 55 27 30
marketing@weissenhaeuserstrand.de
http://www.weissenhaeuserstrand.de

Pressekontakt
[know:bodies] gesellschaft für integrierte kommunikation und bildungsberatung mbh
Dr. Astrid Nelke
Sophie-Charlotten-Str. 103
14059 Berlin
01777037412
0307032668
nelke@knowbodies.de
http://www.knowbodies.de

Reduzierte Emissionen: Neue Texel-Fähre beweist ihre Nachhaltigkeit

Fährunternehmen TESO veröffentlicht drei Jahre nach Inbetriebnahme offizielle Daten

Reduzierte Emissionen: Neue Texel-Fähre beweist ihre Nachhaltigkeit

(Bildquelle: @ Justin Sinner Pictures)

Im Herbst 2016 legte die „Texelstroom“ zu ihrer ersten Überfahrt zwischen der niederländischen Insel Texel und dem Hafen in Den Helder ab. Das moderne Fährschiff zog jedoch nicht nur wegen seiner spektakulären Größe und seinem auffälligen Design weltweite Aufmerksamkeit auf sich. Vielmehr setzte die „Texelstroom“ in Sachen Umweltfreundlichkeit ganz neue Maßstäbe: Sie war die erste Fähre Europas, die mit einer Hybrid-Kombination aus Gas, Diesel und Sonnenenergie fährt.

Umweltfreundliche Technik
Da ihre Schiffe täglich vielfach das Weltnaturerbe Wattenmeer durchqueren, ist es der Texeler Fährgesellschaft TESO ein großes Anliegen, aktiv zum Erhalt dieses einzigartigen Naturgebietes beizutragen. Laut aktueller Zahlen ist dies mit Inbetriebnahme der Texelstroom gelungen: Der Ausstoß schädlicher Emissionen konnte seit 2016 deutlich reduziert werden. Für die Untersuchung verglich ein unabhängiges Testbüro periodische Messungen der „Texelstroom“ sowie der zweiten aktiven TESO-Fähre „Dokter Wagemaker“, die seit 2005 ihren Dienst tut.

Weniger Schadstoffe
Die erhobenen Daten zeigen deutlich die Vorteile, die das nachhaltige Design und die innovativen Technologien der „Texelstroom“ mit sich bringen. Im Vergleich zur „Dokter Wagemaker“ produzierte sie 53% weniger Stickstoffoxide, 43% weniger Ruß und Feinstaub sowie 15% weniger CO2. Zudem verbrauchte sie im letzten Jahr pro Überfahrt im Schnitt 17% weniger fossile Brandstoffe als ihr Vorgänger. Nicht zuletzt benötigt die Texelstroom dank des effizienten Batteriepakets zur Speicherung von grünem Landstrom im Fahrbetrieb durchschnittlich 1 Motor weniger.

Geringerer Verbrauch
Durch die größere Kapazität der „Texelstroom“ (1.750 Personen und 350 Fahrzeuge pro Überfahrt, 135 m Länge und 28 m Breite) ist es möglich, pro Überfahrt 10% mehr Fahrzeuge zu transportieren als mit der „Dokter Wagemaker“. Per übergesetztem Fahrzeuge kann so zusätzlich rund ein Viertel (22%) Energie gespart werden. Bereits 2017 erhielt die TESO für das zu diesem Zeitpunkt einzigartige hybride Antriebssystem und Schiffsdesign seiner neuen Fähre den „Shippax Award“, eine bedeutende internationale Auszeichnung für wegweisende Passagierschiffe.

Über Texel:
Die westfriesische Nordseeinsel Texel gehört zu den beliebtesten Tourismuszielen der nördlichen Niederlande. Rund 4 km vor der Küste der Provinz Nordholland gelegen, ist die Insel über den Hafen Den Helder in nur 20 Minuten per Fähre ( www.teso.nl) erreichbar. Unter dem Motto „ganz Holland auf einer Insel“ wartet Texel mit einem überraschend vielfältigen Landschaftsbild auf: lange Sandstrände, Dünen, Heide- und Waldlandschaften, weiträumige Poldergebiete, Deiche sowie das Eiszeitrelikt „Hoge Berg“. Neben ihrer reichhaltigen Natur bietet die Insel auch in punkto Sport und Kultur ein abwechslungsreiches Angebot wie z.B. 140 km Rad- und 225 km Wanderwege, einen Flugplatz mit Fallschirmsprungschule, ein Walfängerhaus und ein Strandräubermuseum sowie das Zentrum für Watt und Nordsee „Ecomare“. Des Weiteren ist Texel Austragungsort zahlreicher Events wie das Katamaranrennen „Runde um Texel“ oder das Schlemmerfestival „Texel Culinair“, welches einen interessanten Streifzug durch die rund 150 Restaurants umfassende Gastronomieszene bietet Seit 2009 zählt hierzu u.a. ein Michelin-Sterne-Restaurant. Für Anfragen zu Ferienunterkünften und Informationen zur Insel bietet der VVV Texel in Den Burg eine zentrale Anlaufstation ( www.texel.net).

Firmenkontakt
VVV Texel
Yvonne De Vroede
Büro Emmalaan 66
1791 AV Den Burg Postbus 3
+31 (0)222-314741
secretariaat@texel.net
http://www.texel.net

Pressekontakt
forvision
Anke Piontek
Lindenstrasse 14
50674 Köln
0221 92 42 81 40
piontek@forvision.de
http://www.forvision.de