Schnellfinder - Suchbegriff hier eingeben:
service@leinenlos.info
+49-38456-669797

Sonne, Strand und ein Star

Influencer Pamela Reif trainierte Gäste im LUX* South Ari Atoll und fand ihr persönliches Hideaway

Sonne, Strand und ein Star
Pamela Reif im LUX* South Ari Atoll (Bildquelle: @Pamela Reif)

Malediven/München, 12. Dezember 2017. Mit 3,2 Millionen Followern auf Instagram zählt Pamela Reif zu den Top-Influencern Deutschlands. LUX* Resorts & Hotels bat die 21 Jährige im November für einige Tage in sein Resort auf den Malediven, wo sie zwei Fitness Workshops exklusiv für die Gäste leitete und trotz Eiscreme alles andere als eine schlechte Figur machte.

Anfang November konnten sich die Workshop-Teilnehmer für zwei Tage hautnah von der Fitness Ikone inspirieren lassen und das vor einer wahrlich traumhaften Kulisse. Pamela Reif zeigte sich begeistert vom Fünf Sterne Resort und seinem Angebot: „Im LUX* South Ari Atoll wurden wir sehr herzlich empfangen und durften von Entspannung bis hin zu Abenteuern, wie das Tauchen mit Walhaien oder Schildkröten, alles erleben. Es war fast ein bisschen schade, dass nur zwei Workouts mit den Hotelgästen eingeplant wurden, denn an so einem traumhaften Ort trainiert man nicht jeden Tag. Die Aussicht und Atmosphäre war wirklich unvergleichbar schön! Und zugegeben, das hausgemachte Eis habe auch ich probiert und konnte einer zweiten Kugel nicht widerstehen!“
Die Kooperation mit LUX* Resorts & Hotels entstand im Zuge der seit diesem Jahr aufgelegten Reihe von sogenannten Expert-led Workshops in ausgesuchten LUX* Resorts auf Mauritius und den Malediven. Die kreativen Workshops aus den Bereichen Wellness, Health, Fitness, Kunst und Fotografie werden von Experten aus aller Welt geleitet. Auch im kommenden Jahr werden weitere Workshops stattfinden.

Das Fünf Sterne Resort LUX* South Ari Atoll befindet sich auf der Insel Dhidhoofinolhu und ist von Male per Wasserflugzeug erreichbar. Die 190 privaten Villen befinden sich entweder direkt am vier Kilometer langen feinen Sandstrand oder auf Stelzen über dem Wasser der kristallklaren Lagune. Sieben Restaurants und sechs Bars, das LUX* Me Spa, zwei Infinity Pools und ein 5-Sterne PADI Tauchcenter sorgen für Abwechslung im Paradies.

Für weitere Presseinformationen:
PRCO Germany GmbH
Anna Koppe
Tel.: 089-130 121 19
E-Mail: akoppe@prco.com

LUX* Resorts & Hotels sind eine Kollektion von Premium Resorts und Hotels, die einen anderen Ansatz von Luxus versprechen, der spontan und authentisch ist. Die Resorts sollen die Gäste inspirieren, überraschen und erfreuen, in dem sie unverwechselbare und einfallsreiche Urlaubserlebnisse vermitteln, bei denen die Gäste das Inselleben zelebrieren und unbeschwert das Leben genießen können. Das LUX* Portfolio umfasst: das LUX* Belle Mare, das LUX* Le Morne und das LUX* Grand Gaube, alle auf Mauritius, das LUX* South Ari Atoll, das LUX* Tea Horse Road Lijiang und Benzilan in China, das LUX* Saint Gilles auf La Reunion sowie das LUX* Bodrum an der türkischen Ägäis. In einem LUX* Resort zählt jeder Augenblick. Dort wird Gewöhnliches ungewöhnlich. Ein Aufenthalt im LUX* Resort ist eine Auszeit, aus der man gekräftigt und inspiriert wieder dem Alltag begegnen kann. Schlicht statt überladen, frei statt formell, spontan statt berechenbar…die LUX* Resorts sind simpler und frischer und zeigen ein unverwechselbares Konzept. LUX* Resorts gehören zur LUX* Island Resorts Co Ltd, das an der Börse von Mauritius gehandelt wird, und sind eine Tochtergesellschaft von GML (Group Mon Loisir), einem der einflussreichsten Konzerne im Indischen Ozean. Sie gehören zu den Top 100 Firmen auf Mauritius. GML ist in wichtigen Sektoren der Mauritischen Wirtschaft aktiv und hat ein Portfolio von etwa 300 Tochter- und Partnerfirmen. Drei weitere Resorts der Gruppe werden von LUX* gemanagt: das Tamassa, Bel Ombre / Mauritus, das Merville Beach, Grand Baie / Mauritus und das Hotel Le Recif / Ile de La Reunion sowie die Ile des Deux Cocos / Mauritus, ein privates Inselparadies.

Kontakt
LUX* Resorts & Hotels
Anna Koppe
Trautenwolfstr. 3
80802 München
+49 (0)89 130 121 0
+49 (0)89 130 121 19
akoppe@prco.com
http://www.luxresorts.com.

Die beliebtesten Geschäftsreise- und Tagungshotels 2017

Certified zeichnet die besten Hotels des Jahres mit dem Star-Award aus

Die beliebtesten Geschäftsreise- und Tagungshotels 2017
Hotelier Michael Stober erhält seine Auszeichnungen von Certified-Mitarbeiterin Monruedee Hödtke. (Bildquelle: Certified GmbH & Co. KG)

Anlässlich des renommierten Branchen-Events „Certified Summit and Star-Award“ des unabhängigen Hotel-Qualitätssiegels Certified fand am Abend des 11. Dezember 2017 im Atlantic Hotel Essen die feierliche Preisverleihung für die besten zertifizierten Hotels statt. Dabei wurden zusätzlich zu den Hotels mit dem besten Prüfergebnis auch Hotels prämiert, die nach einem Kunden-Voting zu den beliebtesten Unterkünften ihrer Kategorie zählen.

Certified Business Hotel bis 150 Zimmer

Nach Kundenmeinung ist das Familien geführte Vier-Sterne-Superior-Hotel Birke in Kiel das beliebteste Geschäftsreisehotel in der Kategorie bis 150 Zimmer. Die ruhige Lage des Hotels am Waldrand bei gleichzeitiger Nähe zur Kieler Innenstadt und der familiären, herzlichen Atmosphäre haben die Teilnehmer des Online-Votings überzeugt.

Certified Business Hotel ab 151 Zimmer

Das Grand Elysee Hamburg ist nach Kundenmeinung das beste Certified Business Hotel ab 151 Zimmer des Jahres 2017. Die exponierte Lage in der Hamburger City mit besonderen Konditionen bei Anreise mit der Deutschen Bahn und die hervorragende Betreuung von Geschäftsreisenden in dem mehrfach preisgekrönten Fünf-Sterne-Haus begründen den ersten Platz im Kunden-Voting.

Certified Conference Hotel bis 150 Zimmer

Als bestes Tagungshotel bis 150 Zimmer geht dieses Jahr nach Auswertung der Kundenstimmen das Dorint Hotel Frankfurt/Oberursel hervor. Die Symbiose der komplett restaurierten historischen Unternehmervilla mit dem eleganten Hotelneubau bildet eine exklusive und repräsentative Hotelanlage im eigenen Park mit professionellem Service und zwölf klimatisierten Tageslicht-Veranstaltungsräumen.

Certified Conference Hotel ab 151 Zimmer

Gewinner in der Kategorie bestes Tagungshotel ab 151 Zimmer ist das Kongresshotel Potsdam am Templiner See. Vor den Toren Berlins liegt das Vier-Sterne-Hotel eingebettet in eine reizvolle Wald- und Seenlandschaft in unmittelbarer Nähe des berühmten Parks Sanssouci und direkt am Luftschiffhafen in Potsdam. Das Haus ist bei Kunden besonders für sein modernes Flair, die Innovationsfreude, die Liebe zum Detail, das freundliche Team und die angenehme Atmosphäre beliebt.

Certified Green Hotel

Das Landgut Stober hat mit seinem vorbildlichen Nachhaltigkeitskonzept bereits im Prüfergebnis am besten abgeschnitten. Auch die Kunden haben das herausragende Engagement erkannt und belohnen das Haus mit einem verdienten ersten Platz. Das bereits mehrfach ausgezeichnete Biohotel ist ganzheitlich mit nachhaltigen Kriterien ausgestattet und Bioland-zertifiziert.

Certified Serviced Apartment

In der Kategorie als bestbewertete Unterkunft mit zertifizierten Serviced Apartments kann sich erneut das Atrium Hotel Mainz behaupten. Im größten Inhaber geführten Privathotel in Rheinland-Pfalz und der Rhein-Main Region spiegeln sich Ambiente, Charme und professionelle Gastlichkeit wider. In der Kategorie Vier-Sterne-Superior gehört das Atrium Hotel Mainz mit zu den am meisten ausgezeichneten Hotels in ganz Deutschland.

Weitere Informationen zu den diesjährigen Gewinnern des Certified Star-Award sind abrufbar unter www.certified.de/certified-staraward
+++

Certified ist ein unabhängiges Kundenzertifikat, das Übernachtungsbetriebe und Locations in sechs Kategorien auszeichnet. Das Zertifikat „Certified Business Hotel“ orientiert sich dabei an dem speziellen Bedarf von Geschäftsreisenden. Die Erfüllung der besonderen Anforderungen im Tagungs- und Veranstaltungsmanagement wird durch die Siegel „Certified Conference Hotel“, „Certified Conference Ship“ und „Certified Event Location“ attestiert. Besonders ökologisch und gesellschaftlich verantwortlich handelnde Hotels können sich als „Certified Green Hotel“ prüfen und auszeichnen lassen. Vorbildliche Apartment- und Langzeit-Unterkünfte werden mit der Auszeichnung „Certified Serviced Apartment“ gewürdigt.

Die kritischen Prüfer von „Certified“ sind Praktiker aus dem Travel- und Event-Management, die objektiv und unabhängig ein professionelles Urteil fällen. Die Prüfungen basieren in jeder Kategorie auf einem umfangreichen Kriterienkatalog, der den aktuellen Wünschen und Anforderungen der jeweiligen Zielgruppen entspricht. Certified versteht sich damit als neutrales Prüfsystem, um Transparenz zu schaffen sowohl in punkto Service- und Qualitätsnachweis auf Anbieterseite als auch hinsichtlich der aktuellen Erwartungen der jeweiligen Zielgruppen an die Dienstleister.

Das Gütesiegel wurde im Jahr 2000 vom Verband Deutsches Reisemanagement e.V. (VDR) ins Leben gerufen und im Jahr 2011 in die eigens gegründete BTME Certified GmbH & Co. KG überführt. Um den wachsenden Anforderungen und der notwendigen Spezialisierung gerecht zu werden, erfolgte in 2014 eine weitere Umstrukturierung sowie die Umfirmierung in Certified GmbH & Co. KG, die seitdem unter Leitung des Geschäftsführers Till Runte am Firmenstandort in Bad Kreuznach sieben Mitarbeiter beschäftigt. Der VDR ist in die strategische Ausrichtung der Zertifizierung weiterhin involviert.

Weitere Informationen zum Qualitätssiegel sind unter www.certified.de abrufbar.

Firmenkontakt
Certified GmbH & Co. KG
Till Runte
Bosenheimer Straße 218
55543 Bad Kreuznach
0671 483 117 0
0671 483 117 11
info@certified.de
https://www.certified.de/

Pressekontakt
PR Solutions by Melanie Schacker
Melanie Schacker
Am Nonnenhof 55
60435 Frankfurt/Main
069 95 20 8991
069 95 20 8992
presse@pr-schacker.de
http://www.pr-schacker.de

Ja, mir san mit“m Radl da!

Schwaben auf dem Drahtesel entdecken

Ja, mir san mit"m Radl da!
Entlang der zahlreichen Fahrradrouten in Schwaben liegen pittoreske Landschaften und Städte. (Bildquelle: epr/Ferienland Donau-Ries e.V.)

(epr) Der berühmte Schriftsteller Ernest Hemmingway sagte: „Beim Radfahren lernt man ein Land am besten kennen, weil man dessen Hügel empor schwitzt und sie dann wieder hinuntersaust“. Diese bewusste Form des Reisens erfreut sich nach wie vor allgemeiner Beliebtheit, da man Natur, Kultur und den Spaß, den so eine Tour auf zwei Rädern mit sich bringt, wohl kaum aktiver vereinen kann. Schwaben lockt zum Beispiel vom Frühling bis in den Herbst hinein zahlreiche Touristen an, die gern tatkräftig in die Pedale treten wollen!

So können Besucher des Ferienlandes Donau-Ries durch malerische Alblandschaften auf Erkundungstour gehen. Von Thierhaupten im Süden bis in die Ausläufer der Fränkischen Alb im Nordosten und Teile der Schwäbischen Alb im Westen gibt es hier über 1.000 Kilometer Radweg zu erfahren. Auf den ursprünglichen Pfaden der Römer und Kelten erlebt man in Flusstälern, Kratern und Höhlen beeindruckende Landschaften in allen Facetten. Auch Kirchen und Klöster, Schlösser und Burgen warten darauf, entdeckt zu werden. Routen wie dieRomantische Straße, der Donauradwanderwegoder der Wörnitzweg bieten ein Naturerlebnis über Berg und Tal.Letzterer Pfad ist eines der Highlights des Ferienlandes. Er wurde 2015 neu eröffnet, ist 106 Kilometer lang und führt von Schillingsfürst bis nach Donauwörth, wo die Wörnitz in die Donau mündet. Übernachtungsmöglichkeiten sowie Wohnmobil- und Wohnwagenstellplätze befinden sich überall entlang des Weges. So sind auch die notwendigen, erholsamen Pausen auf der Tour gesichert. Gut gestärkt kann es zum Beispiel auf dem Radweg Krater zu Krater direkt weitergehen. Dieser verbindet den RieserMeteoritenkrater mit dem Steinheimer Becken. Nicht zuletzt bezeichnet das Prädikat „Nationaler Geopark“ die Einzigartigkeit der Region, die vor 14,5 Millionen Jahren durch einen Asteroideneinschlag entstanden ist – ein Besuch lohnt sich also allemal! Und auf dem 186 Kilometer langen Weg, der durch Bayern und Baden-Württemberg führt, lassen sich ganz nebenbei Zwischenstopps in spannenden Städten wie Nördlingen, Oettingen oder Heidenheim einlegen. Die Broschüren „Radfahren“, „Wörnitzradweg“ und „Radweg Krater zu Krater“ liefern hierzu zahlreiche Tipps und sind kostenlos beim Ferienland Donau-Ries oder online unter www.ferienland-donau-ries.de erhältlich.

easy-PR® (epr) ist der führende Pressedienst für die Branchen Bauen, Wohnen und Einrichten.

Kontakt
Faupel Communication GmbH
Frank Wälscher
Düsseldorfer Straße 88
40545 Düsseldorf
0211-74005-0
f.waelscher@faupel-communication.de
http://www.easy-pr.de

Amore, Vino & Amici: Italien Erleben und Genießen Diesmal die Region Apulien. Weintasting im Amici. Ein Genusserlebnis der besonderen Art.

Amore, Vino & Amici – Apulien, Paolo Leo und Brindisi, Primitivo, Negroamaro, Malvasia Nera. Das sind die Zauberworte an diesem Abend.

Amore, Vino & Amici: Italien Erleben und Genießen  Diesmal die Region Apulien. Weintasting im Amici. Ein Genusserlebnis der besonderen Art.
amore, vino & amici, der echte italiener in Regensburg

Amore, VINOtasting & Amici

Amore, Vino & Amici: Italien Erleben und Genießen
Diesmal die Region Apulien. Weintasting im Amici. Ein Genusserlebnis der besonderen Art.

Regensburg, 21.11.2017 / Uhrzeit 19 Uhr

Amore, Vino & Amici – Apulien, Paolo Leo und Brindisi, Primitivo, Negroamaro, Malvasia Nera. Das sind die Zauberworte an diesem Abend.

Unser Weinsomellier Achille präsentierte das Weingut Paolo Leo aus Apulien. Starke, kräftige Rote, erfrischend leichte Weiße. Und dazu eine Essensreihenfolge die keine Wünsche offen lies.

Jetzt im Detail.
Davide und Achille begrüßten den Chef des Weinguts, Paolo Leo. Er hat die Reise nach Regensburg angetreten um seine wirklich außergewöhnlichen Weine zu präsentieren. Weine mit malerischen Namen wie Primitivo, Negroamaro, Malvasia Nara – zusammen mit typischen Gerichten aus dem Salento garantierten einen temperamentvollen Abend.

Ein Chardonnay „Battigia“ mit Antipasti misto, einer vegetarischen superleckeren Vorspeisenvariation. Dies gefolgt von Orecchiette Mime die Raps – übrigens die bekannteste Pastasorte, die mit Apuliens Küche nahezu gleichgesetzt wird, einer Nudelspezialität aus Apulien mit Salsiccia-Bratwurst, Stängelkohl und Kirschtomaten. Diese Orecchiette, also kleine Öhrchen – sind lustig anzusehen und schmecken einfach genial. Hierzu gab es einen Chardonnay Barrique. Ein fast göttliches Essen mit guten Weinen. Platz 1. Gelungen.

Zwischen den unterschiedlichen Gängen konnten wir vieles über die Region Apulien erfahren. Und da ist noch mehr als Negroamaro und Primitivo.

Die Region Apulien mit der Hauptstadt Bari liegt tief im Süden Italiens an der adriatischen Küste. Die Region besteht aus dem „Sporn“ und dem Absatz des Stiefels Italiens. Schon vor 3000 Jahren wurden dort von den Phöniziern und Griechen Rebstöcke angepflanzt. Die Böden bestehen aus Kalkstein, Lehm und Sandstein. Apulien wird auch der „Weinkeller Italiens“ genannt.

Weiter ging es mit einer Scaloppine al marsala, einem Kalbsschnitzelchen an Marsalaweinsauce zusammen mit dem Passo del Cardinale, einem Primitivo di Manduria. Wieder überraschend, dass ein Kalbsschnitzelchen mit so einem Geschmack aufgetischt werden kann. Im Amici gibts das. Und es schmeckt.

Weiter ging mit einem „Orfeo“ Negroamaro DOC zum Filets die brazino, einem Wolfsbarschfilet mit grünen Bohnen. Himmlisch. Mehr fällt uns da nicht ein.

Der Koch hat sich wirklich wieder mal selbst übertroffen. Und das sagen alle, die an der Weinprobe teilgenommen haben. Es waren immerhin mehr als 25 Leute, die Italien und Weine lieben.

Zu guter Letzt ein Cannolo. Eine sizilianische Mürbteig-Krokantrolle mit Ricotta, Pistazien und Schokolade – und das mit einem Reserva, einem Primitivo die Manduria – „Giunonico“. Dieser Wein ist wirklich mit den Besten der Besten vergleichbar.

Wussten Sie, dass in Apulien die meisten Weine Italiens produziert werden?

Die Weine im Detail:
Die Rebsorte „Primitivo“ ist in Deutschland eher unbekannt. Verdient aber unserer Meinung nach viel mehr an Beachtung. Sie liefert wunderbare, kraftvolle, harmonische Rotweine mit verschwenderischen Fruchtaromen und einem samtig-sanften Körper. Nomen est omen?

Wir nennen ihn „Gaumenschmeichler“. Und das ist kein Wunder. Rubinrot, verführerische Aromen von reifen Waldfrüchten und Nelken, Zimt und Pfeffer. Einfach der Charmeur für die Sinne. So wie die Küche im Amici.

Der Negroamaro ist eine kaum bekannte Rebsorte, aber in Apulien zuhause. Sie ist eine „autochthone Rebsorte“. Und das ist sie, weil sie da wächst – wo sie ihren Ursprung hat. In Apulien wird diese Rebsorte seit 2000 Jahren angebaut. Intensive Sonneneinstrahlung am Tag und eine nächtliche kühle Brise vom nahen Meer bringen Abkühlung. So lagert der Negroamaro viel Aromen ein. Gehaltvoll bis zum letzten Schluck.

Wieder ein wundervoller Abend – in Regensburgs wohl italienischsten Italiener. Beste apulische Weine, apulische Küche und eine gute Präsentation durch unseren Weinhändler Achille und dem Top-Service des Amici, Vino & Amore.

Ein Dreamteam, das seine Gäste verwöhnt. Amici, Vino & Amore in Regensburg.
und noch ein gute Tip:

PR Bericht Amici – Schwarzes Risotto

Amore, Vino & Amici: Italien Erleben und Geniessen.
Sizilianer sind die kreativeren, echten Italiener in der Küche!

Heute zur Vorstellung:

Schwarzes Vollkornrisotto
m/ Jakobsmuscheln, Fischstücken,
Meeresspargel, grünen Oliven &
Kirschtomaten

Der oder das Risotto? Egal. Es schmeckt!
Die Italiener, eigentlich bekannt für Pizza und Pasta, sind seit Jahrhunderten Spezialisten im Reisanbau. Italien ist der größte Reisproduzent Europas. 850.000 Tonnen Reis werden jährlich exportiert. Außerdem gilt Reis als glutenfrei – Was heutzutage mehr als trendy und für alle Allergiker ein „gefundenes Fressen“ ist.

Die Reissorten für das klassische Risotto sind Carnaroli, Baldo, Vialone Nano, Sant“Andrea und Arborio. Besondere, ungeschälte Reissorten sind der Rosso Ermes und der Nero Venere, übersetzt „Schwarze Venus“.

Typisch italienisch – oder traditionell? Egal. Hauptsache ECHT italienisch. Im Handumdrehen kann ein typisch sizilianisches Gericht gezaubert werden, das nicht nur den Gaumen, nein, auch die Nase und den Geschmacksnerv erfreut. Auch die Augen, die essen ja bekanntlich mit, werden mit einer außergewöhnlichen Eleganz verzaubert.

Das schwarze Risotto von Amore, Vino & Amici, einem wirklich echten Italiener aus Regensburg, ist eine absolute Spezialität.
Der „Papa“ liebt dieses Highlight der italienischen Küche:
Ein leichter Duft von Wein und Tomaten, akzentuiert mit Jakobsmuscheln und Fischstücken, garniert mit Meeresspargel und abgerundet mit grünen Oliven und Kirschtomaten. Italienischer geht“s kaum.

Wissen Sie was Meeresspargel ist?
Viele nennen ihn das Wildgemüse aus dem Meer.
Der Meeresspargel ist eine knackige, erfrischende Wildpflanze, die gerne in Meeresnähe gedeiht. Leicht salzig im Geschmack und mit pfeffrigem Aroma erobert diese Pflanze die Gourmet-Tempel der Welt. Meeresspargel strotzt vor Mineralstoffen und enthält Jod. Ist doch gesund, nicht wahr?

Und das war ja noch nicht Alles: Zur Abrundung gibt“s grüne Oliven und Kirschtomaten. Das grüne Extra, das als Zutat und als Öl mehr als gesund ist – verfeinert das schwarze Risotto von Amore, Vino & Amici. Die grüne Farbe gibt zusammen mit den aromatischen Kirschtomaten und den frischen Jakobsmuscheln die italienischen Farben wieder. Die Trikolore in Grün, Weiß und Rot. Es geht nicht italienischer. Oder was meinen Sie?

Die Versuchung ist es wert. Kommen Sie zu uns ins Amore, Vino und Amici. Die italienische Vielfalt aus Regensburg.
Beginnen Sie bei uns Ihre kulinarische Entdeckungsreise. Versuchen Sie das traditionelle Gericht, das die Bodenständigkeit und Kultur des italienischen Volkes widerspiegelt. Einfach köstlich! Und wenn Sie unser Restaurant am Mittag besuchen dann bekommen Sie zum Risotto sogar noch einen Espresso dazu. Kostenlos.

Das Amore, Vino und Amici – Team aus Regensburg freut sich, Sie bald begrüßen zu dürfen.

Reinhold Bayer
RENOARDE Marketing und Design
http://www.renoarde.de
Osterhofener Str. 12
93055 Regensburg
0941 5681020

Amore, Vino & Amici. Ein bisschen LIEBE, WEIN, soviel man verträgt & GUTE FREUNDE, mehr braucht es im Leben nicht, um glücklich zu sein.
Echte italienische Küche in Regensburg.
GEÖFFNET Di-So 11-23 Uhr
MONTAGS lassen wir Freunde Freunde sein.

Kontakt
Amore, Vino & Amici
Davide D\’Antoni
Hinter der Grieb 8
93047 Regensburg
0941 93081525
salve@e-amici.de
http://www.e-amici.de/

Die Zukunft der Geschäftsreise – bald kümmert sich Ihr Kalender um Ihren kompletten Business Trip

BCD Travel prognostiziert Business Travel Trends für 2018 und darüber hinaus

Die Zukunft der Geschäftsreise - bald kümmert sich Ihr Kalender um Ihren kompletten Business Trip

Utrecht, 12. Dezember 2017 – Was sind die Geschäftsreisetrends 2018? Und 2030? BCD Travel hat seine Geschäfts- und Technologieexperten befragt und unter www.bcdtravel.com/trends2018 Prognosen für die nahe und ferne Zukunft zusammengestellt. Einige der Themen: künstliche Intelligenz und lernfähige Systeme, Datensicherheit und verantwortungsbewusstes Reisen.

Stellen Sie sich vor, Sie müssten geschäftlich nach Hamburg. Sie geben Ort, Datum und Zeit ein, und eine App kümmert sich um alles Weitere: Der virtuelle Assistent bucht automatisch eine Bahnreise, da die App weiß, dass die Bahn für dieses Reiseziel Ihre bevorzugte Art zu reisen ist. Nach Ihrer Ankunft führt Sie Ihr Handy zu einem Mietwagen, der Sie zu Ihrem bevorzugten Hotel bringt, wo Ihr Lieblingsessen bereits auf Sie wartet – ohne dass Sie selbst eine Buchung oder Zahlung ausführen oder eine Anfrage stellen müssen. Diese Art zu reisen wird vermutlich noch nicht morgen möglich sein, doch die Geschäftsreisebranche entwickelt sich bereits in diese Richtung. Geschäftsreiseanbieter setzen verstärkt auf Digitalisierung, um den Reisenden das Leben leichter zu machen.

„Die Geschäftsreisebranche verändert sich zusehends. Sensoren an Flughäfen, mobiler Check-in im Hotel, Orientierung mittels künstlicher Intelligenz an Verkehrsknotenpunkten – die Zukunft steht vor der Tür. Insbesondere in Bezug auf Geschäftsreisen wird alles hochindividualisiert“, prognostiziert Miriam Moscovici, Director Emerging Technologies bei BCD Travel. „Privatreisende interagieren ein- oder zweimal pro Jahr mit einem Reisebüro, während Geschäftsreisende einen sehr häufigen, intensiven Kontakt mit ihrem Geschäftsreisebüro pflegen. Deshalb ist unsere Investition in ein personalisiertes Reiseerlebnis so wichtig. Dabei geht es um zum Beispiel um Lösungen zur Reiseplanung mit mehr relevanten Buchungsoptionen oder solchen, die Bedürfnisse von Reisenden früher und präziser vorhersehen. Effizienz und Relevanz sind der Schlüssel. Geschäftsreisende wollen nicht aus hundert Optionen wählen müssen, sondern aus den wenigen besten, basierend auf ihrer Buchungshistorie und Peer-Gruppe sowie der aktuellen Marktlage.“

Virtualisierung und das Internet der Dinge bietet ebenfalls viele Möglichkeiten, Geschäftsreisen zu vereinfachen. Laut Conferma, dem Marktführer für Virtual Payment, verdoppelt sich die Anzahl der Buchungen mit virtuellen Kreditkarten von Jahr zu Jahr. Die Nutzung von Uber oder Lyft kann virtuell bezahlt werden, dank des automatischen Eincheckens müssen Reisende nicht mehr zur Rezeption, um Zimmerschlüssel zu bekommen oder ihre Rechnung zu zahlen. „Die in unserem Umfeld integrierte Technologie wird immer intelligenter und vernetzter. Das spielt insbesondere in den Bereichen Transit, Reise und Logistik eine wichtige Rolle. Sensoren und Signalgeber an wichtigen Verkehrsknotenpunkten wie Bahnhöfen und Flughäfen vereinfachen die Navigation und beschleunigen den Reisendenstrom. Koffer werden smart, können getrackt werden. Immer mehr Möglichkeiten zur Digitalisierung werden erkannt und genutzt.“

Für die nähere Zukunft prognostiziert BCD Travel außerdem:

-Die Arbeit wird während des Fluges fortgesetzt: WiFi und Networking an Bord werden gängige Praxis
-Die Unterscheidung zwischen Privat- und Geschäftsreisen verschwindet allmählich: Letztendlich sind wir alle Verbraucher.
-Geschäftsreisende erwarten bei Privat- und Geschäftsreisen die gleichen Buchungsoptionen, Unterkunftsmöglichkeiten und Hotelservices
-Mit intelligenten Apps können Unternehmen Geld sparen und ihre Reisenden stärker einbinden, damit diese richtlinienkonforme Buchungsentscheidungen treffen
-Virtual Payment und virtuelle Meetings setzen sich immer mehr durch

Weitere Informationen zu aktuellen Geschäftsreisetrends finden Sie unter www.bcdtravel.com/trends2018

BCD Travel hilft Unternehmen, das Potenzial der Reisekosten voll auszuschöpfen: Wir sorgen dafür, dass Reisende sicher und produktiv unterwegs sind und auch während der Reise umsichtige Entscheidungen treffen. Travel Manager und Einkäufer unterstützen wir dabei, den Erfolg ihres Geschäftsreisekonzepts zu steigern. Kurz gesagt: Wir helfen unseren Kunden, clever zu reisen und mehr zu erreichen – in 108 Ländern und dank ca. 13.000 kreativer, engagierter und erfahrener Mitarbeiter. Mit 95 % über die letzten zehn Jahre haben wir die beständigste Kundenbindungsrate der Branche – mit 24,6 Milliarden USD Umsatz 2016. Mehr über uns erfahren Sie unter www.bcdtravel.de

Kontakt
BCD Travel Germany GmbH
Anja Hermann
Otto-Lilienthal-Straße 1
28199 Bremen
04213500420
media.events@bcdtravel.eu
http://www.bcdtravel.de

Winterwunder in Bratislava

Die Hauptstadt der Slowakei ist gerade in der Vorweihnachtszeit eine Reise wert

Winterwunder in Bratislava
Weihnachtsmarkt am Hauptplatz in Bratislava

Das ganze Jahr über lockt die Metropole an der Donau mit ihren touristischen Reizen – jetzt in der Vorweihnachtszeit kann man dort ein echtes Winterwunder genießen. Bei kalten Temperaturen treffen sich die Slowaken und ihre Gäste auf den Weihnachtsmärkten am Hauptplatz und auf dem P.O. Hviezdoslav-Platz, die beide an mittelalterliche Traditionen anknüpfen. Man trinkt einen Glühwein und nascht in angenehmer vorweihnachtlicher Stimmung die eine oder andere Kleinigkeit. Auf der Speisekarte stehen lokale Spezialitäten wie Kartoffelfladen, Kartoffelpuffer, Schmalzbrot mit Zwiebel, „ciganska pecienka“ (Semmel mit gegrilltem Nackensteak) und dazu Glühwein der lokalen Winzer, Honigwein oder Grog. Auf dem Weihnachtsmarkt werden viele handgemachte Kleinigkeiten wie Weihnachtsdeko, Waren aus Ton und Keramik sowie aus Holz geschnitzte Gegenstände oder gehäkelte Engelchen als nette Weihnachtsgeschenke verkauft. Nachmittags und abends gibt es auf der Bühne auf dem Hauptplatz auch ein musikalisches Programm.

An der Eisbahn auf dem P.O. Hviezdoslav-Platz erfreuen sich den ganzen Winter über Kinder, Jugendliche und Erwachsene. die sich so wieder in die Zeit zurückversetzen können, in der sie selber Kind waren. Ein Schlittschuhverleih gehört mit zum Angebot. Bei Schneefall bietet sich der nahegelegene Berg Koliba zu einem Rodel-, Ski- oder Langlauf-Ausflug zu unternehmen. Zur Vorweihnachtszeit gehören aber nicht nur Wintersport, Essen und Trinken oder Einkäufe, sondern auch eine innere Vorbereitung. Zu einem geistigen Rückzug laden die Adventkonzerte ein, die meistens in den Kirchen im Zentrum stattfinden. Das Informationszentrum von Bratislava gibt jedem Besucher die aktuellen Informationen über die einzigartigen musikalischen Veranstaltungen lokaler Chöre und Musikgruppen.

Die Winterwunderzeit gipfelt in der slowakischen Metropole in der Silvester-Party. Die ganze Nacht lang lang feiert die ganze Stadt das neue Jahr. Die Straßen sind voller Menschen, auf den Bühnen wechseln sich Popstars und DJs ab. Der Höhepunkt der Silvesternacht ist ein großes Feuerwerk. Anschließend feiert man in den Pubs und Lokalen weiter. Für die fitten Besucher gibt es zu Silvester sogar einen Zehn-Kilometer-Lauf entlang der Donau. In der Faschingszeit locken Tanzgelegenheiten und Bälle, in den Stadtteilen organisiert man Karneval – und die Tradition der Schlachtfeste erlebt in den letzten Jahren eine echte Renaissance.

Wenn es draußen stürmt und schneit, lassen sich in Bratislava Kunst und Kultur besonders gut genießen, zum Beispiel in der Slowakischen Nationalgalerie, der Galerie der Stadt Bratislava im Palais Mirbach oder der größten Ausstellung im Palais Palffy. Dieses ursprünglich spätgotische Palais aus dem 14. Jahrhundert wurde komplett renoviert und beherbergt heute eine einzigartige Kunstsammlung. Die slowakischen Kunstwerke aus der Zeit vor dem 19. Jahrhundert kann man in der Galerie Nedbalka bewundern. Ihre Architektur erinnert ein wenig an das Guggenheim Museum in New York.

Eine köstliche Tasse Kaffee dazwischen wird den Besuchern der Altstadt in den kleinen Cafes serviert, in denen einst gleichberechtigt Slowakisch, Ungarisch und Deutsch gesprochen wurde. In letzter Zeit findet man die Cafes fast überall in der Stadt. Jedes Cafehaus hat seine eigenen Geheimrezepte für die Zubereitung köstlicher Kuchen oder Spezialitäten wie dem traditionellen Preßburger Kipferl mit Mohn- oder Nussfüllung und einer marmorierten Oberfläche. Dieses darf sich seit 2012 „garantiert traditionelle Spezialität“ nennen, dessen Herkunft von der Europäischen Union mit einer Schutzmarke versehen wird.

Wer die langen Winterabende mit dem Kennenlernen der großen Kunst verknüpfen möchte, hat dazu in den vielen Theatern, Konzertsälen und Tanzbühnen die Gelegenheit. Das Slowakische Nationaltheater etwa mit seiner Oper- und einer Ballettbühne bietet für jeden Geschmack etwas.

Bilder zu dieser Pressemitteilung finden Sie hier.

Weitere Informationen:
www.slovakia.travel
www.visitbratislava.com/de

Tourismus-Vertretung der Slowakischen Republik

Firmenkontakt
Tourismus-Vertretung der Slowakischen Republik
Silvia Kubisova
Hildebrandstraße 25
10785 Berlin
+49-(0)30-25 94 26 40
office.de@slovakia.travel
http://www.slovakia.travel

Pressekontakt
xenos-comm e.K.
Thomas Brandl
Häfnerhaslacher Straße 27
74343 Sachsenheim
07046 / 880850
kontakt@xenos-comm.de
http://www.xenos-comm.de

Rügens Urlaubermagazin seit Umbenennung noch authentischer.

Altbewährtes Urlaubermagazin mit aktuellen Informationen und Tipps rund um Deutschlands größte Ostseeinsel heißt seit einem Jahr „Urlaub à la Rügen“.

Rügens Urlaubermagazin seit Umbenennung noch authentischer.

Das auflagenstärkste Urlaubermagazin der Ostseeinsel Rügen läuft bereits seit einem Jahr unter dem neuen Namen „Urlaub à la Rügen“ und hat seit der Umbenennung nicht an Beliebtheit eingebüßt – ganz im Gegenteil: Der Titel wirkt viel authentischer, so die Leser.

Von 1993 bis 2016 war das Urlaubermagazin unter dem Namen „à la carte“ bekannt. Der Winter 2016, in dem es zu „Urlaub à la Rügen“ wurde, war für das 132 Seiten starke Heft eine wichtige Zeit der Veränderung.

Der Titel mit klarer, verständlicher Aussage werde dem Konzept des Magazins noch besser gerecht als bisher, meinen die Mitarbeiter der Bergener Werbeagentur ars publica Marketing, die die Zeitschrift herausgibt. Schließlich geht es in allen Beiträgen und Artikeln nur um das Eine: einen unvergesslichen Urlaub nach Rügen-Art. Und zu dem gehören neben gutem Essen auch authentische Natur- und Kulturerlebnisse, ausgedehnte Strandtage und vielfältige Aktiv- und Erholungsangebote.

Die Resonanz der Umbenennung ist durchweg positiv, denn noch immer machen Rügen-Urlauber und Gastgeber gern von dem Medium Gebrauch.

Inhaltlich hat sich das Magazin als informativer Wegweiser über die Insel Rügen seit 24 Jahren bewährt: Fünfmal jährlich erscheint „Urlaub à la Rügen“ und präsentiert die Ostseeinsel mit ihren touristischen Gastgebern, Geschichten und Veranstaltungen. Dabei stellen die Redakteure sowohl die einzelnen Regionen der Insel als auch deren vielfältigen Urlaubsangebote vor. So zeigt der Gastroführer, wie vielfältig die kulinarische Landkarte der Insel ist; der umfangreiche Veranstaltungskalender gibt einen Überblick über aktuelle Kultur- und Aktivangebote. Auch Tipps zum Buchen von Unterkünften und zum Planen von Entdeckungstouren quer über die Insel gehören ins „Urlaub à la Rügen“ wie die Feuersteine zur Kreideküste. Fündig werden wie gewohnt auch Leser, die Informationen zum Urlaub mit Hund oder Pferd, zum Angelurlaub oder zu inseltypischen Wellness- und Gesundheitsangeboten suchen. Ebenso vertreten sind die Themen Immobilien, Heiraten auf Rügen, Literatur, Rügenprodukte und Allwetter-Tipps. Adressen und Kontaktdaten von Informationsstellen, Gastgebern und Sehenswürdigkeiten sowie Hinweise auf weitere Quellen wie Apps oder Reiseführer machen das „Urlaub à la Rügen“ zu einem umfassenden und unverzichtbaren Urlaubermagazin, mit dem sich jährlich bis 875.000 Leser für einen authentischen „Urlaub à la Rügen“ rüsten.

Das Magazin erscheint fünfmal jährlich und ist kostenlos in vielen Beherbergungs- und Gastronomiebetrieben sowie touristischen Einrichtungen auf Rügen und Hiddensee und in der Hansestadt Stralsund erhältlich.

Herausgegeben wird das beliebte Urlaubermagazin „Urlaub à la Rügen“ von der ars publica Marketing GmbH. Die mehrfach ausgezeichnete, familienfreundliche Full-Service-Werbeagentur mit Sitz in Bergen auf Rügen ist seit über zehn Jahren erfolgreich am Markt. Neben dem Urlaubsmagazin erscheinen im Verlag der Agentur auch einmal jährlich das „Rügen Highlights“ für alle, die ihren Urlaub auf der Insel noch planen sowie die kostenlose Rügen-App, einen mobilen Reiseführer über die Insel.

Werbeagentur ars publica Marketing GmbH (kurz: ap Marketing)

Als kreative Full-Service-Agentur erfüllt ap Marketing seit über 15 Jahren erfolgreich die Wünsche ihrer Kunden im Print- und Online-Bereich: Von der Beratung, Konzeption, Gestaltung und Programmierung bis hin zur nachhaltigen Betreuung und Umsetzung aller Werbe- und Marketingmaßnahmen – bei ap Marketing erhalten Sie alle Leistungen aus einer Hand – kostengünstig, verständlich, zielgruppengenau.

Auszeichnungen erhielt die Werbeagentur bereits mehrfach als langjähriger Ausbildungsbetrieb und als familienfreundlichstes Dienstleistungsunternehmen der Insel Rügen.

Unternehmensbereiche:
App-Entwicklung und -Programmierung, WebDesign, SEO und SEA, Social Media, Online Marketing, Redaktion, Grafik und Design, Fotografie, Beratung, Drucksachen inkl. Datenbankgestützte Kataloge, Werbemittel, Anzeigenwerbung

Firmenkontakt
ars publica Marketing GmbH
Christina Wuitschik
Markt 25
18528 Bergen auf Rügen
03838 809970
03838 809977
info@apmarketing.de
http://www.apmarketing.de

Pressekontakt
ars publica Marketing GmbH
Felix Müller
Markt 25
18528 Bergen auf Rügen
03838 809970
03838 809977
presse@apmarketing.de
http://www.apmarketing.de

Reisepartner gesucht?

Mit Spontacts Reise und Mitreisende finden

Reisepartner gesucht?
Das Logo der Freizeit- und Reise-Community Spontacts

-Seit 2011 haben sich über 10.000 Reisepartner auf Spontacts gefunden
-Ab sofort sind Erlebnisreisen auch direkt auf dem führenden Mitmachportal in Deutschland und der Schweiz buchbar
-Exklusiver Rabatt auf Reisen für registrierte Spontacts Nutzer

München, 30. November 2017 – Zu über 10.000 gemeinsamen Reisen haben sich Mitmacher seit 2011 auf Spontacts verabredet. Für 2017 sind es aktuell schon mehr als 2.000. Jede Reiseaktivität hat dabei durchschnittlich sieben weitere Interessenten generiert. Ab sofort können sich die mehr als 600.000 Community-Mitglieder auch direkt auf Spontacts.com inspirieren lassen und buchen. Registrierte Nutzer erhalten zusätzlich einen 20 Euro Rabatt auf ihre Reisebuchung. Als Partner konnte der Spezialist für Themenreisen Hip Trips, bekannt aus der TV-Show „Die Höhle der Löwen“, gewonnen werden.

Game of Thrones Reise – Westeros, Polarlichter Erlebnisreise oder Illuminati Tour nach Rom: Auf https://www.spontacts.com/reisen finden Mitglieder der Freizeit-Community eine große Palette an inspirierenden Reisen. Damit können sich Reisewillige auf der Plattformjetzt nicht mehr nur zu ihrer nächsten Reise verabreden, sondern auch direkt buchen. Dabei erstellt ein Organisator eine Interessengruppe oder Aktivität auf Spontacts mit der Beschreibung der Reise, für die er Mitmacher sucht. Interessierte können sich dieser Gruppe oder Aktivität anschließen und sich in dieser gemeinsam über Details und Termine austauschen. Stehen alle Teilnehmer, kann die Reise einfach auf Spontacts gebucht werden.

„Seit unserer Gründung 2011 gehört unsere Reisekategorie zu den beliebtesten Mitmach-Themen in der Community. Hier verabreden sich unsere Mitmacher zu gemeinsamen Reisen in nahe und ferne Länder“, erklärt Dennis Ulamec, Geschäftsführer der Spontacts GmbH. „Mit Hip Trips haben wir einen Partner gefunden, der durch seine außergewöhnlichen Erlebnisreisen genau den Ansprüchen unserer Mitglieder entspricht und gleichzeitig sicherstellt, dass die Qualität und das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmen.“

Über Spontacts
Die Spontacts GmbH bringt Menschen zusammen und zeigt, was in Sachen Freizeitgestaltung alles möglich ist. Als innovative Freizeit-Community ermöglicht Spontacts es seinen Nutzern per App oder im Web unter www.spontacts.com Mitmacher für Hobbies und Freizeit zu finden. Bei Spontacts interessante Menschen zu treffen und neue Aktivitäten zu entdecken schafft neue, unvergessliche Erlebnisse. Egal ob beim Fußball, einem Kinoabend oder im Nachtleben. Spontacts startete 2011 in der Schweiz als kostenlose Smartphone App und ist seit März 2013 auch als Webversion und in Deutschland verfügbar. Inzwischen zählt die Freizeit-Community über 600.000 Nutzer. Seit April 2014 ist Spontacts ein Unternehmen der Jochen Schweizer GmbH.

Kontakt
Spontacts GmbH
Marco Dautel
Rosenheimer Straße 145 e+f
81671 München
+49 89 606089-678
presse@spontacts.com
http://www.spontacts.com

Winterzauber bei GHOTEL hotel & living

Jetzt noch mitmachen und jeden Tag bei GHOTEL hotel & living etwas gewinnen!

Winterzauber bei GHOTEL hotel & living
Winterliches Wochenende im GHOTEL hotel & living Essen (Bildquelle: GHOTEL hotel & living)

Bonn / Dezember 2017 – Die GHOTEL hotel & living Gruppe versüßt die Vorweihnachtszeit bis zum 24.12. mit täglichen Gewinnen im Online-Adventskalender sowie mit attraktiven winterlichen Arrangements, die auch im neuen Jahr gebucht werden können. Jeden Tag hat man online eine neue Chance auf außergewöhnliche Möglichkeiten. Am besten schnell auf der Seite http://www.ghotel.de/adventskalender-2017/ vorbei schauen und täglich am Gewinnspiel des Online-Adventskalenders teilnehmen. Mit ein bisschen Glück kann man sich über tolle Preise freuen. Hinter jeder Tür verbergen sich unterschiedliche Dinge, wie z. B. Musicalkarten, Kosmetiksets, Übernachtungen in den GHOTEL hotel & living Häusern, regionale Spezialitäten, Saunatücher, Präsentkörbe, Kaffee- und Teesets und vieles mehr.
Im neuen Flyer der GHOTEL hotel & living Gruppe „Winterarrangements“ wird eine reichhaltige Auswahl an unterschiedlichen winterlichen Angeboten der Hotels gezeigt. Wie wäre es z.B. mit dem Angebot „Zauberhaftes Kiel“? Nicht nur in der Adventszeit ist Kiel eine sehenswerte Stadt. Wunderbar an der Kieler Förde gelegen, kann man hier Ostsee-Luft schnuppern und sich viele Dinge anschauen, wie z.B. das Schifffahrtsmuseum Kiel. Das Museum wurde 1978 in der ehemaligen Kieler Fischauktionshalle am Sartorikai eingerichtet und zeigt die Geschichte der Seestadt Kiel und ihre maritimen Verbindungen in alle Welt. Sehr lohnenswert. Zwei Übernachtungen im nahegelegenen GHOTEL hotel & living Kiel kosten inklusive Frühstücksbuffet und vier Fahrten mit öffentlichen Verkehrsmitteln inklusive Stadtplan und Christstollen im Doppelzimmer pro Person 113,- EUR. Buchbar bis zum 01.01.2018.
Oder wie wäre es mit dem Angebot „Winter-Special“ vom neuen GHOTEL hotel & living Essen. Zu entdecken gibt es auch hier jede Menge! Eine Übernachtung kostet im nagelneuen Doppelzimmer pro Person inklusive Frühstück, winterlicher Überraschung und Welcome-Drink an der Bar 34,50 EUR. Buchbar vom 17.12.2017 bis zum 14.01.2018.

Im Flyer „Winterarrangements“ findet man viele weitere attraktive Arrangements. Die Winter-Angebote kann man sich unter http://www.ghotel.de/advents-arrangements/ ausführlich anschauen.

Eine sehr schöne Idee ist es, Übernachtungsgutscheine für die sechs GHOTEL hotel & living Häuser unter den Weihnachtsbaum zu legen. Eine tolle Idee, denn man kann die Übernachtungen ganz nach gusto und in der jeweiligen Lieblingsstadt einlösen. Mehr Infos zum Thema Übernachtungsgutscheine unter: http://www.ghotel.de/extras/geschenkidee/

GHOTEL hotel & living
GHOTEL hotel & living ist eine expansionsfreudige Hotel- und Apartmenthauskette mit zumeist 3-Sterne-Objekten in verschiedenen deutschen Städten. Die Businesshotels mit modernen Tagungsräumen werden unter der Marke GHOTEL hotel & living vermarktet. Sie sind in Kiel, Hannover, Koblenz, München, Würzburg, Essen und ab Mitt 2019 auch in Bochum zu finden. Unter der Marke GHOTEL living betreibt GHOTEL hotel & living zudem in Bonn und München Apartmenthäuser mit Schwerpunkt „Wohnen auf Zeit“. Der Verwaltungssitz der GHOTEL GmbH ist in Bonn. Seit Dezember 2006 gehört das Unternehmen zum AURELIUS-Konzern. Geschäftsführer der GHOTEL GmbH sind Wolfgang Zurner und Jens Lehmann.

Firmenkontakt
GHOTEL hotel & living
Barbara Wiese
Graurheindorfer Str. 92
53117 Bonn
+49 (0) 228 – 96 10 98 42
barbara.wiese@ghotel.de
http://www.ghotel.de

Pressekontakt
PR Office
Bettina Häger-Teichmann
Strangweg 40
32805 Horn-Bad Meinberg
05234 /2990
bettina.teichmann@pr-office.info
http://pr-office.info

Designreisen empfiehlt: Auszeit in der Kitzbühel Lodge

Designreisen empfiehlt: Auszeit in der Kitzbühel Lodge
(Bildquelle: @Michelle Hirnsberger)

München, 11. Dezember 2017 – Das Jahr neigt sich dem Ende und der Winter findet sein Stell Dich ein. Was gibt es Schöneres, als mit Familie und Freunden ein Chalet zu mieten und am Kaminfeuer den Tag ausklingen zu lassen? Irgendwo verschneit in den Alpen mit knisterndem Kaminfeuer, gigantischem Ausblick und Ski-Pisten in unmittelbarer Nähe?

Marion Aliabadi, Geschäftsführerin und Inhaberin des Luxusreiseanbieters DESIGNREISEN empfiehlt dafür die Kitzbühel Lodge. „Hier genieße ich jede Minute. Das Chalet Ambiente bietet mir und meinen Lieben Quality Time. Wir haben Zeit füreinander, für gemeinsame Essen, Zeit zum Lesen und Kraft tanken in der Natur. Der „Gute-Fee-Service“ liest einem jeden Wunsch von den Augen ab.“ Die Kitzbühel Lodge liegt in Reith bei Kitzbühel inmitten der Kitzbüheler Alpen. Das kleine Tiroler Dorf wird eingerahmt vom Kalksteinmassiv des Wilden Kaiser im Norden, dem Kitzbüheler Horn im Osten und dem weltberühmten Hahnenkamm im Süden. Skibegeisterten stehen hier von Dezember bis Mitte April 68 Abfahrten auf insgesamt 179 Pistenkilometern unterschiedlichster Schwierigkeitsstufen zur Verfügung.

Diese und weitere exklusive Winterchalets in den Alpen, finden Interessierte in der Broschüre „Magic Mountains“, die Designreisen auf 33 Seiten zusammengefasst hat. Exquisite Schnee-Erlebnisse und die exzellente Expertise einen paradiesischen Winterurlaub zu erleben stehen dabei im Vordergrund.

Anfragen und Buchungen bei DESIGNREISEN (Theresienstrasse 1, 80333 München, Telefon: +49 (0)89-90 77 88 99 oder www.designreisen.de). Als Veranstalter luxuriöser Reiseangebote für den gehobenen Traveller ist DESIGNREISEN ganz auf exklusive Beratung spezialisiert. Offeriert werden ausschließlich Destinationen und Hotels, die von den Reisedesignern selbst getestet worden sind.

Der Premiumveranstalter DESIGNREISEN ist für perfekte Organisation und Komfort auf höchstem Level bekannt. Designreisen wurde vor 15 Jahren von Marion und Robert Aliabadi gegründet und aufgebaut. Die erfahrene Touristik-Managerin hat persönlich schon über 1000 Luxushotels besucht, ihr Team verfügt über Insiderwissen zu unzähligen Destinationen. Es gibt praktisch kein Land, das diesen ausgewiesenen Reiseexperten fremd ist – eine wichtige Voraussetzung für ihr tägliches Geschäft: Wir empfehlen nur das, was wir persönlich kennen.

Firmenkontakt
DESIGNREISEN GmbH
Silke Warnke-Rehm
Am Emplkeller 34
85435 Erding
081229587633
swr@rehm-pr.de
http://www.rehm-pr.de

Pressekontakt
Rehm PR
Silke Warnke-Rehm
Am Emplkeller 34
85435 Erding
081229587633
swr@rehm-pr.de
http://www.rehm-pr.de