Schnellfinder - Suchbegriff hier eingeben:
service@leinenlos.info
+49-38456-669797

Aktiv entspannen im winterlichen Arlington

Tipps für einen Städtetrip in Amerikas Hauptstadtregion

Aktiv entspannen im winterlichen Arlington

Blick auf den Sonnenaufgang über Washington D.C. vom Observation Deck in Arlington

Im Winter zeigt sich Arlington in Virginia von seiner entspannten Seite. Schneebedeckte Monumente und Museen verströmen Ruhe, gesellige Bars und Restaurants sorgen für Wärme. Die Hotelpreise sind zur kühlen Jahreszeit ebenfalls entspannt.

Am besten startet man einen Wintertag hoch oben im 31. Stock des gut 120 Meter hohen CEB Towers. Mit Panoramafenstern und 360-Grad-Rundumsicht bietet das Deck einen ungehinderten Blick über Virginia, Maryland und Washington D.C. Von hier oben lassen sich bereits die nächsten Ausflugsziele erspähen: der Nationalfriedhof Arlington National Cementery, das National 9/11 Pentagon Memorial oder das Marine Corps War Memorial zum Beispiel. Die Stationen lassen sich gut zu Fuß entdecken und betören im Winter mit ihrer fast andächtigen, melancholischen Atmosphäre.

Nach einem Spaziergang bieten sich Galerien und Museen zum Aufwärmen an. Angenehmer Nebeneffekt: Große Menschenansammlungen sucht man im Winter vergebens. Zeitgenössische Kunst junger, regionaler Künstler gibt es im Arlington Arts Center mit wechselnden Ausstellungen und in Crystal City. Hier in Gallery Underground ist Kunst von etablierten und aufstrebenden Künstlern zu sehen und sogar zu kaufen. Mit elf Metrostationen ist Arlington zudem perfekt ans regionale Verkehrsnetz angeschlossen und bringt Besucher in wenigen Minuten nach Washington D.C. Mit den Smithsonian Museen an der National Mall, darunter das National Museum of Natural History oder das National Air and Space Museum, können Kunstinteressierte ihren Kultur-Trip dort fortsetzen.

Beste Kauflaune im Warmen bieten zahlreiche Einkaufszentren in Arlington, etwa das Fashion Center in Pentagon City mit rund 170 Geschäften und Restaurants oder das Pentagon Center und das Pentagon Row. Das Zuletzt genannte lädt auch gleich zu ein paar Runden auf der Freiluft-Schlittschuhbahn ein. Frischluft-Liebhaber finden zudem im Viertel Clarendon eine angenehme Alternative zu den geschlossenen Zentren und Malls: Der Market Common Clarendon beheimatet ein hübsches Einkaufszentrum im Winterdorf-Stil mit Geschäften, Cafes und Restaurants.

Wem das zu idyllisch ist, der besucht eine Trainingseinheit der National Hockey League im MedStar Capitals IcePlex oder vergnügt sich im Punch Bowl Social im Ballston Quarter bei Bowling und Karaoke. Abends zieht es die Menschen ins Arlington Cinema and Drafthouse, wo Comedians die Lachmuskeln strapazieren oder in das mit einem Tony Award® ausgezeichnete Signature Theatre. Darüber hinaus laden eine Vielzahl an Bars und Restaurants zum Schlummertrunk ein, teils vor prasselndem Kaminfeuer, so das Baba in Clarendon, die William Jeffrey’s Tavern auf Columbia Pike oder das Fyve Restaurant im Ritz-Carlton in Pentagon City.

Mehr Informationen unter: www.stayarlington.com

Als Bereich innerhalb der Abteilung für Wirtschaftsentwicklung ist der Arlington Convention and Visitors Service (ACVS) Arlingtons offizielle Organisation für das Destinationsmarketing. ACVS bewirbt Arlington als perfekten Standort für Besucher der US-Hauptstadt-Region, die bei ihrer Standortwahl auf einen gelungenen Mix aus Erholung, Nutzwert und lokalem Charme achten.

Firmenkontakt
Arlington Convention and Visitors Service
Emily Cassell
N. Glebe Road, Suite 1500 1100
VA 22201 Arlington
+1 800 677-6267
arlington@claasen.de
http://www.stayarlington.com

Pressekontakt
Claasen Communication GmbH
Maria Greiner
Hindenburgstraße 2
64665 Alsbach-Hähnlein
+49 6257 68781
maria.greiner@claasen.de
http://www.claasen.de

Weissenhäuser Strand spendet an Familienkiste in Lübeck

Weissenhäuser Strand spendet an Familienkiste in Lübeck

Scheckübergabe von Hops an Petra Wille, Djamila Rutenbeck-Wagner und Prof. Dr. Hans Arnold (Bildquelle: Ferien- und Freizeitpark Weissenhäuser Strand)

15. Februar 2019 – Gestern spendete der Ferien- und Freizeitpark Weissenhäuser Strand die Einnahmen aus dem Verkauf der alten Fundsachen beim Flohmarkt vom 12. und 13. Januar an die Familienkiste in Lübeck. Normalerweise werden Fundsachen den Gästen hinterhergeschickt, die Verkauften konnten aber niemandem zugeordnet werden und wurden auch nicht abgeholt. Den Scheck nahmen Petra Wille, Djamila Rutenbeck-Wagner und Prof. Dr. Hans Arnold von Hops, dem Maskottchen des Ferien- und Freizeitparks Weissenhäuser Strand, entgegen.

„Wir haben den eingenommenen Betrag auf 500 Euro aufgerundet, denn es ist uns wichtig, uns für die Arbeit der Familienkiste in Lübeck einzusetzen. Dieses Familienzentrum war das erste in Lübeck und wurde 2007 gegründet. Es leistet wertvolle Arbeit für sozial schwache Familien in der Kindertagesbetreuung, bietet kostenlose Gruppenangebote und Beratung durch die Frühen Hilfen. Die Spende wird für Außenspielzeug, wie z. B. Fahrräder, Bobbycars und Dreiräder, verwendet. Wir freuen uns sehr, diese für viele Familien wichtige Arbeit mit dem Verkauf unserer Fundsachen unterstützen zu können – und die Kinder waren von Hops begeistert“, erklärt David Depenau, Geschäftsführer des Ferien- und Freizeitparks Weissenhäuser Strand.

Weitere Informationen erhalten interessierte Leserinnen und Leser unter www.weissenhaeuserstrand.de sowie unter www.familien-kiste-luebeck.de

Der Ferien- und Freizeitpark Weissenhäuser Strand an der Ostsee/ Hohwachter Bucht ist mit seinen umfangreichen Sport-, Erlebnis-, Wellness-, und Übernachtungsmöglichkeiten einmalig in Norddeutschland. Das Gelände des Ferien- und Freizeitparks umfasst 950.000 Quadratmeter, Gäste können zwischen einer Unterbringung im Ferienpark oder im Vier-Sterne-Strandhotel wählen. Zusätzlich zum klassischen Ostseeurlaub am weißen Sandstrand bietet die Anlage das ganze Jahr über wetterunabhängiges Freizeitvergnügen. Verschiedene Attraktionen wie zum Beispiel das Subtropische Badeparadies, das Abenteuer Dschungelland, das Heimspiel, der Kidz Club sowie der Sport- und Spielpark sind besonders bei Familien sehr beliebt. Wellness- und Beautyanwendungen genießen Gäste im Dünenbad. Auch gastronomisch wird auf Vielfalt gesetzt. Gäste können zwischen abenteuerlichen Gerichten im Dschungelrestaurant, Spezialitäten in der Sonnenrose, italienischen Köstlichkeiten in der Osteria, leckerer deutscher Küche im Heimisch und einem abwechslungsreichen Buffet im Restaurant Möwenbräu wählen. www.weissenhaeuserstrand.de

Firmenkontakt
Ferien- und Freizeitpark Weissenhäuser Strand
Sabrina Ollmann
Seestrasse 1
23758 Weissenhäuser Strand
04361 55 27 16
04361 55 27 30
marketing@weissenhaeuserstrand.de
http://www.weissenhaeuserstrand.de

Pressekontakt
[know:bodies] gesellschaft für integrierte kommunikation und bildungsberatung mbh
Prof. Dr. Astrid Nelke
Sophie-Charlotten-Str. 103
14059 Berlin
01777037412
0307032668
nelke@knowbodies.de
http://www.knowbodies.de

CUBA Bikers – 100 Jahre Harley Davidson Historie auf Kuba

Wenn Bikerträume wahr werden

CUBA Bikers - 100 Jahre Harley Davidson Historie auf Kuba

Mit CUBA Bikers auf Harley Davidson durch Kuba | cuba-bikers.com

Viele Wege führen den Reisenden von Havanna über die bezaubernde, grüne und geschichtsträchtige Insel Kuba. Neben Mietwagen, Oldtimer mit Chauffeur, öffentlichen Verkehrsmitteln und dem Fahrrad hält Kuba seit Neuestem für seine Besucher ein besonders stylisches und aufsehenerregendes Transportmittel bereit: Die Harley Davidson.

1917 erstmals auf die Insel gelangt, blickt Harley Davidson auf Kuba auf mehr als 100 Jahre Geschichte zurück. Während beeindruckende, historische Liebhaberobjekte die Kubanischen Straßen zieren, freuen sich die Gäste von CUBA Bikers auf den Motorrad Touren über faszinierend neue Harley Davidson Modelle.

Ideen und Stärke hinter CUBA Bikers

Teresa Hampe und Wolfgang Thomasitz, Motorradfans und Harley Davidson Biker mit Leib und Seele, haben 2018 ihren Traum wahr gemacht und den Reiseanbieter CUBA Bikers ins Leben gerufen. Zutaten für das Projekt sind tiefe Leidenschaft für Motorräder und Harleys, persönliche Freundschaften und Kontakte zu Bikern auf Kuba und dem Kubanischen Motorradclub, die Liebe zur Karibik. Nicht zuletzt der Traum, die Touren auf Kuba als Tourguide selbst zu begleiten und den Gästen die schönsten Ecken des Inselstaats zu zeigen.

Für das Projekt fand CUBA Bikers schnell einen starken Partner. Mit dabei ist seit 2018 der Schweizer Reiseveranstalter Caribbean Tours, der seinen Sitz direkt in Havanna auf Kuba hat. Damit holt sich CUBA Bikers mehr als 15 Jahre Expertise auf dem Gebiet Reisen in der Karibik ins Boot und Gäste profitieren automatisch von der Qualität in der Buchungsabwicklung, von der Struktur eines langjährigen Reiseunternehmens und der Erfahrung. Dank dieser Partnerschaft kann sich CUBA Bikers umso mehr auf die eigenen Stärken fokussieren: Die persönliche Betreuung der Motorrad Touren auf Kuba.

Exklusive Touren für Motorradfans und Kuba Freunde

Neben der beliebten 10-tägigen Motorrad Tour LIVE TO RIDE, deren Durchführung bereits ab 1 Person garantiert ist, bietet CUBA Bikers seinen Motorradfans 2019 zwei ganz besondere, exklusive Highlights wie die 11-tägige Motorrad Tour vom 26. März bis 06. April, die nicht nur über die schönsten Straßen von Kuba führt, sondern auch die Teilnahme an der legendären 3-tägigen LAMA Rally beinhaltet. Hier treffen Biker aus Deutschland, der Schweiz oder Norwegen auf Motorradfahrer aus Kuba und auf Harley Davidson Fahrer aus aller Welt. Die Stimmung ist einzigartig und spannende, internationale Kontakte sind garantiert.

Auch zum Jahreswechsel 2019/2020 haben sich die CUBA Bikers etwas Besonderes ausgedacht und dabei weder Ideen noch Mühen für ihre Gäste gescheut. Die Motorradreise RON Y CIGARROS bringt Weihnachtsmuffel vom 22. Dezember 2019 bis 03. Januar 2020 auf Touren, mit dem Feinsten, was Kuba zu bieten hat: Rum und Kubanische Zigarren. Vorgestellt durch CUBA Bikers Reiseleiter Javier ergibt sich jeden Abend die Gelegenheit, die Produkte zu verköstigen und über geschmackliche Vorlieben zu diskutieren. Javier gilt als Talent, wenn es darum geht, Kuriositäten und Seltenheiten aus der Welt Kubanischer Zigarren aufzutreiben, sehr zur Freude seiner Gäste.

Wer zuerst kommt, erfüllt sich seinen Harley Davidson Traum

10 Harley Davidson Modelle stehen den CUBA Bikers Gästen auf jeder der Touren zur Verfügung. Bei der Buchung gilt es zu wählen zwischen top gewarteten Harley Davidson Modellen, wie Street Glide, Softail Fat Boy, Ultra Electra oder Night Train. Bei der Reservierung gilt: Wer zuerst bucht, hat große Chancen auf sein Harley Davidson Lieblingsmodell für die Motorrad Tour in Kuba. Dank des breiten Netzes aus persönlichen Kontakten und Partnern auf Kuba bietet CUBA Bikers für die 10- oder 11- tägigen Touren sehr wettbewerbsfähige Preise, wie üblich für Kuba in USD ausgeschrieben. CUBA Bikers Gäste profitieren zudem von Frühbucheraktionen und wechselnden Angeboten.

Die Kuba Motorrad Touren 2019 im Überblick:

21. Februar bis 02. März 2019 | LIVE TO RIDE
26. März bis 05. April 2019 | LAMA CUBA RALLY
04. Juli bis 13. Juli 2019 | LIVE TO RIDE
07. November bis 16. November 2019 | LIVE TO RIDE
22. Dezember 2019 bis 03. Januar 2020 | RON Y CIGARROS

Informationen und Details auf www.cuba-bikers.com

NEU bei CUBA Bikers: Jetzt auch internationale Motorradtouren in Australien, Indien und Italien buchbar.

CUBA Bikers ist ein 2018 gegründeter Internet-Reiseanbieter, der in Zusammenarbeit mit dem renommierten Schweizer Reiseveranstalter Caribbean Tours geführte Motorradreisen und Touren auf Kuba mit Harley Davidson Motorrädern anbietet. Außerdem NEU seit 2019: Internationale Motorradtouren in Australien, Indien und Italien. CUBA Bikers ist spezialisiert auf Kleingruppenreisen und persönliche Betreuung.

Kontakt
CUBA Bikers
Corinna Benezé
Badstraße 3
79541 Lörrach
+49 1578 233 83 47
office@cuba-bikers.com
http://www.cuba-bikers.com

Entschädigungszahlungen kosten Fluglinien Milliarden

Europas Fluglinien müssen durch Entschädigungen für Verspätungen und Flugausfälle große Gewinneinbußen hinnehmen. Die jüngste Pleite der deutschen Airline Germania wird die Situation weiter verschärfen.

Entschädigungszahlungen kosten Fluglinien Milliarden

Quelle: Sykcop

In den letzten Jahren wurde in der EU die Marke von über einer Milliarde Flugpassagieren überschritten. Bei einem so hohen Verkehrsaufkommen überrascht es nicht, dass nicht immer alles reibungslos verläuft. Bei ungefähr einem Prozent aller Flüge treten Störungen auf, die den Flug um mehr als drei Stunden verspäten oder ausfallen lassen. Dann wird nach EU-Recht eine Entschädigung für die betroffenen Passagiere fällig, die je nach Flugdistanz zwischen 250 und 600 Euro beträgt. Über 10 Millionen Flugreisende waren letztes Jahr von Störungen an ihrem Flug betroffen und wären zu einer Kompensation berechtigt. Bei einer durchschnittlichen Entschädigungshöhe von 350 Euro machten diese Entschädigungsansprüche 2018 mehr als 3,8 Milliarden Euro aus.

Insgesamt über 5 Milliarden Euro für Passagiere

Die Gewinne der Fluggesellschaften werden durch Zahlungen und Rückstellungen für mögliche Forderungen deutlich gemindert: Skycop hat die Jahresberichte bekannter EU-Airlines von 2015-2017 untersucht und kam allein dort auf ein Entschädigungsvolumen von über 5 Milliarden Euro in den drei Jahren: Allein bei der Lufthansa Gruppe fallen jedes Jahr um die 400 Millionen Euro an Entschädigungsansprüchen an.

Wenn tatsächlich alle Ansprüche entschädigt würden, wäre der Gewinn der Fluglinien erheblich gemindert: Manche Fluglinien wie beispielsweise EasyJet wären dann sogar unprofitabel. Doch in der Praxis werden bei weitem nicht alle bestehenden Ansprüche auch ausgezahlt: Viele Passagiere fordern ihr Recht auf Entschädigung nicht ein, da es ihnen nicht bekannt ist oder ihnen der Prozess zu aufwendig erscheint.

Germania-Pleite verschärft die Situation

Wie aus den Daten hervorgeht, steigt die Summe der Entschädigungsansprüche parallel zu den Passagierzahlen von Jahr zu Jahr stark an. Die hohe Auslastung vieler Fluglinien verschlimmert die Situation – die jüngste Insolvenzanmeldung der deutschen Fluglinie Germania kommt da zur Unzeit.

Nach der Einstellung des Flugbetriebes von Germanias 30 Flugzeugen rechnet der Flugrechtexperte Skycop mit einer Mehrbelastung für die anderen Fluglinien. „Wir gehen davon aus, dass die Störungen im Flugverkehr und damit die Kosten für Erstattungen und Entschädigungen in diesem Jahr noch einmal zunehmen werden. Gründe hierfür sind nicht nur die starken Auslastungen der Airlines, sondern auch der Mangel an Fluglotsen oder streikendes Bordpersonal“, so Marius Stonkus, CEO von Skycop. „Bereits am März werden massive zusätzliche Belastungen im Flugbetrieb spürbar werden.“

Das Unternehmen Skycop steht für Flugpassagiere und ihr Recht auf Entschädigungszahlungen bei Flugausfällen nach EU-Recht ein. Skycop berechnet nur bei erfolgreicher Entschädigungszahlung eine Provision. Skycop hat seit seiner Gründung 2017 bereits europäische Entschädigungsansprüche in Höhe von 26 Millionen Euro bearbeitet. Über die globale Onlineplattform www.skycop.com können Entschädigungsansprüche für ausgefallene, verspätete oder überbuchte Flüge unkompliziert von Passagieren auf der ganzen Welt angemeldet werden. Skycop und sein Team aus Experten mit über 10 Jahren Erfahrung in den Branchen Luftfahrt, Recht und Kreditmanagement hat sich zum Ziel gesetzt, für Gerechtigkeit zwischen Airline und Fluggast zu sorgen und denjenigen zu helfen, die dabei ihrer persönlichen Rechte beraubt wurden.

Fordern Sie jetzt, was Ihnen zusteht: www.skycop.com

Firmenkontakt
SKYCOP
Marius Stonkus
Smolensko g. 10A
01118 Vilnius
0
hello@skycop.com
https://www.skycop.com

Pressekontakt
WORDUP Public Relations
Achim von Michel
Martiusstraße 1
80802 München
089 2 878 878 0
info@wordup.de
http://www.wordup.de

Weltpremiere: Erste müllfreie Reise startet erfolgreich

Startschuss für das müllfreie und klimafreundliche Wüstentrekking in Oman

Weltpremiere: Erste müllfreie Reise startet erfolgreich

Oman Kameltrekking Rub al-Khali

Nach der erfolgreichen Pressereise im November 2018 tritt im November 2019 eine erste Gästegruppe die nomad Jubiläumsreise nach Oman an. Die Reisenden nehmen mit dem Kameltrekking in die Rub al-Khali an einer Weltpremiere teil: nomad kompensiert nicht nur die kompletten CO²-Emissionen bei der Anreise und vor Ort, sondern gestaltet die Reise komplett plastkmüllfrei. nomad leistet damit Pionierarbeit und einen wertvollen Beitrag zur Bewusstseinsbildung.

„Mit dieser Reise leistet nomad Pionierarbeit“, sagt Nataly Bleuel, die als freie Autorin an der Pressereise für das Wüstentrekking teilgenommen hat. Wenn man einmal anfange darauf zu achten, was alles in Plastik verpackt sei, merke man, dass wirklich müllfrei zu reisen eine große Herausforderung sei. Das betreffe zunächst die Reisenden selbst, aber auch die Menschen in Ländern wie Oman, in denen Plastikverpackungen immer noch ein Zeichen des Fortschritts und der Moderne seien. Als „sehr wichtig“ erachtet deswegen Bleuel die Art des Tourismus, wie die nomad Jubiläumsreise zum 25-jährigen Bestehen des Veranstalters ihn verkörpert: „Man signalisiert den Menschen hier in Europa und in den Reiseländern damit, dass sie in Sachen Verpackung umdenken müssen. Diese müllfreie Reise ist ein wichtiger Beitrag zur Bewusstseinsbildung und Sensibilisierung aller Akteure.“

Trendwende für bewusstes Reisen bedeutet Genuss statt Verzicht
Dass diese Art des müllfreien Reisens wirklich funktioniert, ist das Ergebnis von minutiöser Planung im Voraus – und von Ibrahim al-Balushi. Der einheimische, Deutsch sprechende Trekking-Guide setzt sich vor Ort engagiert für die Sache ein. Umsichtig kümmert er sich auch um alle Reisegäste, denn verzichtet wird nur auf den Müll, nicht auf den Genuss. Genuss, den Nataly Bleuel in Erinnerung an ihr Wüstenerlebnis als „einzigartig“ beschreibt, mit Momenten der „totalen Stille“ und dem „absoluten Alleinsein“. Sie betont, dass diese Einsamkeit in der Weite der Wüste eine Herausforderung für die Reisenden sein kann.

Reaktivierung nachhaltiger Lebensweisen
Für ein sicheres Geleit der Gruppe sorgen deswegen die Beduinen: Sie kennen die Wüste, sie sind in ihr zuhause. Die Idee von nomad, keinerlei Plastikmüll zu produzieren, stieß bei ihnen auf offene Ohren und große Zustimmung: Denn damit werde die Kultur ihrer Wüstenvorväter wiederbelebt. Mit der Rückbesinnung auf diese seit alters her nachhaltige Lebensweise erfahre die Nomaden-Kultur eine neue Wertschätzung und Bedeutung, berichtet nomad Geschäftsführerin Julietta Baums über die Sichtweise vor Ort. Und sie ergänzt: „Mit unserer ersten müllfreien Reise leisten wir einen wichtigen Beitrag zum bewussten Reisen. Als Pionier freuen wir uns nun auf zahlreiche Wegbegleiter für diese Trendwende im Tourismus.“

Die 15-tägige Reise für 7-12 Personen findet im November (23.11. – 07.12.19) das erste Mal statt, weitere Termine folgen zum Jahresende (21.12.19 – 04.01.20) sowie im Februar (22.02. – 07.03.20). Sie kostet ab 3.690,- pro Person.

2.984 Zeichen (mit Leerzeichen)

Weitere Informationen zu der Jubiläumsreise sowie Buchungsmöglichkeiten gibt es unter Oman Kameltrekking müllfrei.
Passendes Bildmaterial – Copyright wie im Dateinamen angegeben bzw. bei nomad!

nomad ist seit 25 Jahren Spezialist für Reisen nach Arabien, Zentralasien und ins nördliche Afrika. Kleine Gruppen lassen viel Raum für alltägliche Begegnungen auf Augenhöhe. Schwerpunkte bilden Geländewagentouren sowie Kamel- und Eseltrekkings. Auch individuelle Reisewünsche werden erfüllt. nomad ist Mitglied im Verband für nachhaltigen Tourismus, „forum anders reisen“, und erfüllt den strengen Kriterienkatalog für umwelt- und sozialverantwortliches Reisen. Im März 2009 wurde nomad als einer der ersten deutschen Reiseveranstalter mit dem Qualitätssiegel tourcert für nachhaltigen Tourismus ausgezeichnet. Prämiert wurde der Veranstalter aus Gerolstein für seine außergewöhnlichen Reisen auch mehrfach mit der Goldenen Palme der GEO Saison.

Kontakt
nomad GmbH
Julietta Baums
Altburgstr. 26
54597 Hersdorf
0221-6696250
presse@nomad-reisen.de
https://nomad-reisen.de

The Chedi Andermatt mit authentischem Schweiz-Erlebnis

Fondue Under The Stars

The Chedi Andermatt mit authentischem Schweiz-Erlebnis

(Bildquelle: @The Chedi Andermatt)

Andermatt/München – Das Hotel The Chedi Andermatt liegt inmitten der Schweizer Alpen und in unmittelbarer Nähe zur SkiArena Andermatt-Sedrun, welche nach dem jüngsten Zusammenschluss als größtes Skigebiet der Zentralschweiz gilt. Umgeben von drei Alpenpässen, dient das Hotel als perfekter Ausgangspunkt für Ausflüge in die alpine Winterlandschaft der Schweiz. Darüber hinaus lockt das The Chedi Andermatt immer wieder mit ganz speziellen Erlebnissen.

Unvergessliche Momente erwarten die Gäste bei der Experience Fondue Under The Stars. Vom The Chedi Andermatt aus geht es für die Teilnehmer mit dem Porsche nach Realp. Dort startet das Erlebnis mit einer Schneeschuhwanderung durch die weiße Märchenlandschaft der Alpen. Im rustikalen „Alpenhüttli“ erwartet die Wanderer pure Gemütlichkeit sowie ein Aperitif zum Empfang. Anschließend kommen die Gäste in den Genuss eines authentischen Schweizer Käse-Fondues. Bevor es mit Fackeln durch die Nacht zurück zum Porsche geht, gibt es zum Abschluss einen typischen „Kafi Träsch“. Der Kernobst-Schnaps vermischt mit Kaffee weckt die Lebensgeister und wärmt von Innen.

Am Hotel angekommen, kann das Erlebnis in der Wine Library bei einem Glas Wein abgerundet werden. Natürlich können die Gäste den Abend auch gemütlich am Kamin ausklingen lassen oder sich im 2400 qm großen The Spa and Health Club mit seinem 35 Meter langen Indoor Pool und Blick auf die Winterlandschaft entspannen. Weitere kulinarische Highlights verspricht das Hotel mit zwei ausgezeichneten Restaurants, darunter das 1-Sterne The Japanese Restaurant unter der Leitung von Dietmar Sawyere.

Fondue Under The Stars

Mindestaufenthalt von einer Übernachtung
Fondue under the Star Experience inkl. Getränke

The Chedi Andermatt Benefits

Willkommens-Drink bei Anreise
The Chedi Grand Frühstücksbuffet
Eintritt zum The Spa and Health Club
Alkoholfreie Getränke aus der Minibar
WLAN, Tageszeitung, In-Room Entertainment und Steuern

Die Experience ist noch bis zum 22. April 2019 für CHF 310 pro Person buchbar, zuzüglich Übernachtungspauschale.

Buchung und weitere Informationen:
reservations@chediandermatt.com

Über The Chedi Andermatt
Das Fünf-Sterne-Deluxe Hotel The Chedi Andermatt im Herzen der Schweizer Alpen wurde am 6. Dezember 2013 eröffnet und ist über drei Alpenpässe aus den großen Metropolen München, Mailand und Zürich erreichbar. Für das Design aus alpinem Chic und asiatischen Elementen zeichnet sich Jean-Michel Gathy von Denniston Architects verantwortlich. Besonders in den 123 Zimmern und Suiten werden der Bezug zur Natur und die Liebe zum Detail sichtbar, die im gesamten Hotel gepflegt werden. Natürliche Materialien, Panoramafenster und über 200 Kamine holen die Andermatter Berglandschaft in die gemütlichen Räumlichkeiten. Kulinarisch bietet das The Chedi Andermatt seinen Gästen ein abwechslungsreiches Angebot: Im The Restaurant (14 GaultMillau-Punkte) werden in vier offenen Atelierküchen spannend kombinierte Köstlichkeiten aus der westlichen und asiatischen Küche zubereitet. Außergewöhnlich in den Schweizer Alpen ist das The Japanese Restaurant (1 Michelin Stern und 16 GaultMillau-Punkte). Authentisch japanische Gerichte werden von japanischen Köchen an der Tempura- und Sushi-/Sashimi-Bar zubereitet. Ein weiteres Highlight ist der 2.400 Quadratmeter große The Spa and Health Club mit einer exklusiven Saunalandschaft, zehn Deluxe-Spa-Suiten, Hydrothermalbädern, einem 35 Meter langen und von einem Glasdach bedeckten Indoor Pool sowie einem beheizten Außenbecken mit Blick auf die beeindruckende Alpenkulisse. Die Gäste entspannen bei asiatisch inspirierten Anwendungen mit natürlichen Produkten.
Für weitere Informationen besuchen sie www.thechediandermatt.com

Firmenkontakt
The Chedi Andermatt
Silke Warnke-Rehm
Trautenwolfstraße 3
80802 München
+49 (0)89 130 121 0
swarnke-rehm@prco.com
http://www.thechediandermatt.com

Pressekontakt
PRCO Germany GmbH
Silke Warnke-Rehm
Trautenwolfstraße 3
80802 München
+49 (0)89 130 121 0
swarnke-rehm@prco.com
http://www.prco.com/de

BCD Travel entscheidet sich für SAP Customer Data Cloud

Nächste Generation Traveler Identity Management bietet einheitliche und robuste Funktionen für Profil- und Zugriffsmanagement

BCD Travel entscheidet sich für SAP Customer Data Cloud

UTRECHT, Niederlande, 13. Februar 2019 – Die dritte Generation von BCD Travels Traveler Identity Management System basiert auf der branchenführenden SAP Data Cloud-Lösung, wie der Geschäftsreiseanbieter und deutsche Martkführer heute bekannt gab. Der bestehende TripSource Profil Manager von BCD Travel wird dadurch in eine „Digital-First-Lösung“ umgewandelt. Dabei werden drei einzigartige Funktionen auf einer einheitlichen Plattform kombiniert: Traveler Identity Management, Traveler Consent Management and Traveler Profile Management.

Zu den zahlreichen Vorteilen des von SAP gestützten Systems gehören personalisierter Service und Support, ein nahtloser und sicherer Zugang zu Reisemanagement-Tools, erweiterte Multi-Faktor-Authentifizierung (MFA) und Authentifizierungsoptionen. Ein weiterer Vorteil ist die kundenorientierte Einwilligungslösung, die den Reisenden mehr Transparenz und Kontrolle über die Verwendung ihrer personenbezogenen Daten bietet – und das über die im Rahmen der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) festgelegten Mindeststandards hinaus.

„Im Zeitalter hochpersonalisierter Dienste ist es wichtig, in offene, cloud-basierte Technologien zu investieren. Wir freuen uns darauf, gemeinsam mit SAP unseren Kunden und Reisenden die neuesten digitalen Technologien zur Verfügung zu stellen“, so Yannis Karmis, Senior Vice President, Product Planning and Development bei BCD Travel. „Durch die Investition in die Customer Data Cloud-Technologie von SAP können wir als Vorreiter der Branche ein wirklich einheitliches globales System mit umfassenden und aussagekräftigen Profilinformationen anbieten, das jeden Servicekanal mit einbezieht – sowohl bei BCD als auch bei unseren Kunden.“

Die SAP Customer Data Cloud ist Teil der SAP C/4HANA Suite, die Client Relationship Management (CRM) und andere Customer Experience-Lösungen umfasst. SAP ist führend bei der Umstellung auf digitale Cloud-Services und bietet Lösungen wie SAP Concur Travel and Expense, SAP SuccessFactors for Human Capital Management und SAP Fieldglass für externes Workforce Management sowie Service Procurement. Alle Lösungen werden von BCD Travel Kunden intensiv genutzt. „In unserer Partnerschaft mit SAP wollen wir unsere Investitionen in die SAP Customer Data Cloud breiter auf das gesamte SAP-Portfolio ausdehnen“, so Yannis Karmis.

„Die SAP Customer Data Cloud macht BCD zu einer echten Intelligent Enterprise. Durch die effektive Nutzung von First-Party-Kundendaten erreicht BCD die gewünschten Ergebnisse schneller und mit weniger Risiko“, erklärt Ben Jackson, General Manager, SAP Customer Data Cloud. „Das Aufbrechen von Kundendatensilos wird die Leistung anderer SAP-Systeme bei BCD Travel durch die damit mögliche zuverlässige Einzelansicht seiner Kunden verbessern.“

Nach der Bewertung mehrerer Technologien für das Traveler Identity Management kam BCD zu dem Schluss, dass die Customer Data Cloud-Strategie von SAP mit den Grundsätzen von BCD – einfach, digital, adaptiv und global – übereinstimmt“, so Yannis Karmis. „Alle Entscheidungen, die wir bezüglich unserer Technologieinvestitionen treffen, werden so bewertet. Die SAP Customer Data Cloud-Lösung deckt alle vier Kernpunkte ab und ist somit die richtige Wahl.“

Kunden von BCD Travel werden ab der zweiten Jahreshälfte 2019 von der neuen Lösung profitieren.

BCD Travel hilft Unternehmen, das Potenzial der Reisekosten voll auszuschöpfen: Wir sorgen dafür, dass Reisende sicher und produktiv unterwegs sind und auch während der Reise umsichtige Entscheidungen treffen. Travel Manager und Einkäufer unterstützen wir dabei, den Erfolg ihres Geschäftsreisekonzepts zu steigern. Kurz gesagt: Wir helfen unseren Kunden, clever zu reisen und mehr zu erreichen – in 109 Ländern und dank rund 13.500 kreativer, engagierter und erfahrener Mitarbeiter. Mit 95 % über die letzten zehn Jahre haben wir die beständigste Kundenbindungsrate der Branche – mit 25,7 Milliarden USD Umsatz 2017. Mehr über uns erfahren Sie unter www.bcdtravel.de

Kontakt
BCD Travel Germany GmbH
Anja Hermann
Konsul-Smidt-Straße 85
28217 Bremen
04213500420
media.events@bcdtravel.eu
http://www.bcdtravel.de

Frühlingserwachen am Bodensee

Zu Jahresbeginn lockt Bregenz mit Hochgenüssen

Frühlingserwachen am Bodensee

Wenn die Sonne untergeht ist ein Spaziergang entlang des Fischerstegs besonders idyllisch. (Bildquelle: epr/visitbregenz/©Christiane Setz)

(epr) Berauschende Musikdarbietungen, faszinierende Tanzeinlagen, eindrucksvolle Kunstwerke und spannende Geschichten – wer braucht schon Sand, Strand und Meer, wenn ein Städtetrip einen Urlaub voller kultureller Vielfalt und künstlerischer Eleganz verspricht?

Ein abwechslungsreiches Kunst- und Kulturangebot hält die Vorarlberger Landeshauptstadt vor der traumhaften Kulisse des Bodensees bereit: Hier lockt der Bregenzer Frühling ab Anfang März 2019 wieder tausende von Kulturliebhabern an. Das Tanzfestival des Jahres ist bekannt für hochkarätige Ensembles, die international für Begeisterung sorgen und die Besucher des Festspielhauses in unbekannte Welten entführen. Ab Februar vertreiben zudem verschiedene Musicals den Winterblues mit fantastischen Klängen, schillernden Kostümen und Geschichten, die das Herz berühren. So sorgen etwa Michael Jacksons „Thriller“, „Mamma Mia!“ und Disneys „Aschenputtel“ für leuchtende Augen bei Groß und Klein, während das Landestheater am Kornmarktplatz mit traditioneller sowie zeitgenössischer Theaterkunst aufwartet.

Immer einen Besuch wert ist auch das 1997 vom Schweizer Architekten Peter Zumthor entworfene Kunsthaus Bregenz. Sein eindrucksvoller Korpus – gefertigt aus Glasplatten, Stahl und gegossenem Beton – erinnert an einen Leuchtkörper, der das Lichtspiel des Himmels und des Sees einfängt und auf faszinierende Weise reflektiert. Als einer der bedeutendsten Museumsbauten zeitgenössischer Architektur überzeugt es durch wechselnde Ausstellungen, die Kunst im wahrsten Sinne des Wortes „Stadt“-finden lassen. Wer tiefer in die Geschichte der Stadt und ihre kulturellen und künstlerischen Schätze eintauchen möchte, darf sich einen Abstecher in das vorarlberg museum nicht entgehen lassen. Hier warten interessante Informationen und verschiedene Ausstellungsstücke aus den Bereichen Archäologie, Volkskunde und Kunstgeschichte. Doch auch abseits kultureller Pfade hat Bregenz im Frühling einiges zu bieten. Egal ob ein gemütlicher Bummel durch einladende Boutiquen und Concept-Stores, ein kulinarischer Zwischenstopp in einem der urigen Restaurants oder eine Wanderung durch die aus dem Winterschlaf erwachende Natur – die Bodenseeperle hält für jeden Geschmack das Passende bereit. Mehr unter http://www.bregenz.travel/

easy-PR® (epr) ist der führende Pressedienst für die Branchen Bauen, Wohnen und Einrichten.

Kontakt
Faupel Communication GmbH
Benjamin Nelles
Düsseldorfer Straße 88
40545 Düsseldorf
0211-74005-0
b.nelles@faupel-communication.de
http://www.easy-pr.de

Hoch soll“n sie leben!

Coburg feiert das ganze Jahr

Hoch soll"n sie leben!

Anlässlich des 200. Geburtstags von Queen Victoria und Prinz Albert ist in Coburg einiges los. (Bildquelle: epr/©Stadt Coburg)

(epr) Wenn die Royals aus England heiraten, steht die ganze Welt Kopf. Millionen von Fans – darunter auch viele Deutsche – verfolgen gebannt die königliche Hochzeit. Eine jubelnde Menge erwartete auch Queen Victoria, Königin des Vereinigten Königreichs von Großbritannien und Irland, als sie im Jahre 1840 ihrem Prinz Albert von Sachsen-Coburg und Gotha das Ja-Wort gab. Sie gelten als das erste Traumpaar der britischen Monarchie und boten damals eine royale Liebesgeschichte, die heute noch in aller Munde ist.

2019 jährt sich nun der Geburtstag von Queen Victoria und Prinz Albert, die beide 1819 geboren sind, zum 200sten Mal. Dies hat sich die Stadt Coburg zum Anlass genommen und bietet das ganze Jahr über passende kulturelle Highlights an, um die beiden gebührend zu feiern. Bei der Ausstellung „Typisch british – very deutsch!“, die von Mai bis September im Coburger Puppenmuseum besichtigt werden kann, erwartet die Besucher eine spannende Darstellung der Übernahme von Kulturtraditionen zwischen Deutschland und England. Für Literaturbegeisterte hingegen ist die Ausstellung „Heiß geliebt: Albert, Victoria und die Bücher“ genau das Richtige! In der Landesbibliothek lässt sich von Juli bis Ende Oktober die herzogliche Büchersammlung betrachten. Einzigartige Einblicke in das Privatleben der königlichen Familie liefert zudem die Hauschronik von Herzogin Alexandrine. Auch für musikalische Unterhaltung ist gesorgt: Im August und September wird im prunkvollen Riesensaal der Ehrenburg „Albert und Victoria – das Musical“ aufgeführt. Dabei können sich Musical-Liebhaber von der Liebesgeschichte des Königspaars verzaubern lassen.

Wer jedoch lieber tiefer in die Geschichte der Stadt eintauchen möchte, für den empfiehlt sich die Museumsnacht, die am 7. September stattfindet. Die Teilnehmer haben hier unter dem Motto „Victoria und Albert“ die Möglichkeit, einen Abend lang Museen, Archive, Kirchen, Bibliotheken und Einrichtungen, die sonst nicht für die Öffentlichkeit einsehbar sind, zu besuchen. Noch dazu warten in Hofgarten und Rosengarten spektakuläre Lichtinstallationen darauf, entdeckt zu werden. Fest steht: 2019 dreht sich in Coburg alles um das erste Traumpaar der britischen Monarchie. Mehr zu den Veranstaltungen und zu Queen Victoria und Prinz Albert unter http://www.coburg-tourist.de/

easy-PR® (epr) ist der führende Pressedienst für die Branchen Bauen, Wohnen und Einrichten.

Kontakt
Faupel Communication GmbH
Benjamin Nelles
Düsseldorfer Straße 88
40545 Düsseldorf
0211-74005-0
b.nelles@faupel-communication.de
http://www.easy-pr.de

Warum auch eine Hotelmatratze entscheidend zu einer guten Hotelklassifizierung beitragen kann.

Warum auch eine Hotelmatratze entscheidend zu einer guten Hotelklassifizierung beitragen kann.

Medi-Clean für ein Gesundes Schlafklima

Starke Argumente für Medi-Clean.info
Damit ein Hotel heute wettbewerbsfähig bleiben kann, ist nicht nur erstklassiger Service für jeden Gast unerlässlich, es muss auch hygienisch alles stimmen. Das Zentrum der Hygiene in einem Hotelzimmer ist das Bett, genauer gesagt die Hotelmatratze. Und die kann es im schlimmsten Fall wirklich in sich haben. Gemeint sind hier Negativbeispiele wie Milben und vor allem deren Kot. Dieser brisante Inhalt kann nämlich für so manchen Gast zum ernsthaften gesundheitlichen Problem werden, wenn er darauf allergisch reagiert. Und auch alle Nicht-Allergiker werden natürlich immer Hotelmatratzen bevorzugen, die es eben nicht in sich haben, sondern hygienisch einwandfrei zur Nachtruhe einladen.

Hotelklassifizierung
Betreiber von Hotels, die stets wert auf eine rundum sichere und tief greifende Matratzenreinigung und dauerhafte Hygiene legen, haben die Nase sprichwörtlich vorn. Allerdings bringt diese Maßnahme allein noch nicht unbedingt den entscheidenden Wettbewerbsvorteil. Die freiwillige Hotelklassifizierung des Deutschen Hotel- und Gaststättenverbandes e.V. (DEHOGA) kann hier der Schlüssel zum Erfolg sein. Die Klassifizierung, die seit über 10 Jahren in Deutschland gilt, umfasst 270 Punkte rund um das Hotel und seine Einrichtungen. Hygiene ist dabei ein zentrales Thema, eben auch die Hotelmatratze, die nicht ohne Test auskommt. Stimmen alle hygienischen und sonstigen brennenden Punkte, kann sich der Hotelier mit einem entsprechenden Siegel bewerben und jedem Gast die Sicherheit geben, in wirklich hygienischen Verhältnissen zu übernachten.

Reinigungsverfahren
Der Weg hin zu hygienisch reinen Hotelmatratzen führt über die Reinigung. Medi-Clean aus Stadland bietet für die Matratzenreinigung im Hotel die nötigen Mittel und Wege. Als zertifizierter Partner für das Hotelgewerbe sorgt das Unternehmen mit technischem Know-how dafür, dass alles Unerwünschte aus Hotelmatratzen verschwindet und lange Zeit nicht wieder auftaucht. Grundlage ist ein Verfahren, dass Milben, Milbenkot und sonstige Partikel innerhalb der Matratze in kleinste Teilchen zerlegt. Diese können dann mit einem entsprechend starken Spezialsauger einfach abgesaugt werden. Im gleichen Zug findet eine gründliche Desinfektion mittels UV-Licht statt. Diese Methode hat sich bereits in der Medizin immer wieder bewährt und kommt ohne schädliche Chemie aus.

Damit der Reinigungserfolg nicht nur von kurzer Dauer ist, folgt der Matratzenreinigung eine Imprägnierung. Diese basiert auf biologischen Inhaltsstoffen und sorgt dafür, dass Milben sich auf längere Sicht fernhalten. Gleichzeitig hilft die Imprägnierung, unangenehme Gerüche zu vermeiden.

Der gesamte Vorgang dauert nur rund eine halbe Stunde und kann direkt im Hotelzimmer erfolgen. Die Matratze bleibt während des Reinigens einfach im Bett liegen und ist anschließend sofort einsatzbereit.

Weitere Informationen zur Matratzenreinigung und zu den Kosten gibt es direkt beim Anbieter www.Medi-Clean.info unter +49 (0) 4737 – 379 4452 oder service [ at ] medi-clean.info .

Die Medi-Clean Matratzenreinigung hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Ursachen von Milbenbefall in Privathaushalten, Hotels / Pensionen und Pflegeheimen nachhaltig zu bekämpfen und zu bekämpfen. Mit unserer speziell entwickelten Intensivreinigung , die auch aus ökologischer Sicht voll überzeugen kann, befreien wir Ihre Matratze mit Hilfe eines professionellen Gerätes zu 100% von Milben.

Kontakt
Medi-Clean
Michaela Heer
Niedernstraße 11
26936 Stadland
047373794452
service@medi-clean.info
http://www.medi-clen.info