Schnellfinder - Suchbegriff hier eingeben:
service@leinenlos.info
+49-38456-669797

Herbsturlaub & Herbstferien mit Hund 2019: Am Meer, am See oder in den Bergen

Goldene Zeiten & hundefreundliche Ferienunterkünfte in 11 Ländern auf hunde-urlaub.net

Herbsturlaub & Herbstferien mit Hund 2019: Am Meer, am See oder in den Bergen

Herbsturlaub & Herbstferien mit Hund im Ferienhaus & Hotel. Holland, Italien, Kroatien + 11 Länder (Bildquelle: @pexel)

Wenn sich der Sommer dem Ende zuneigt, dann gibt es für Hundefreunde keinen Grund den Kopf hängen zu lassen, denn jetzt beginnen wahrhaft Goldene Zeiten. Kaum eine andere Jahreszeit eignet sich so gut für ein paar Tage Auszeit mit Hund. Der große Urlauberstrom ist vorbei, und die Temperaturen sind perfekt für Fellnasen. Herbsturlaub & Herbstferien mit Hund, das ist Wandern, Radfahren oder Reiten, und im Süden Baden im Meer. In den Niederlanden dürfen Hunde jetzt an den meisten Stränden ohne Leine laufen. Wer also kann, sollte sich und seinem Hund noch ein paar „Schnell-noch-mal-weg-Tage“ gönnen! Auf hunde-urlaub.net gibt es hundefreundliche Ferienhäuser, Ferienwohnungen und Hotels in 11 Ländern Europas.

Besser geht es nicht für einen Urlaub mit Hund!

Die sommerlichen hohen Temperaturen ist für viele Hunde belastend, und so mancher Hundehalter sieht daher von einem Urlaub am Meer ab. Das muss aber gar nicht sein. Gabriela Golob, Gründerin der Urlaubsplattform hunde-urlaub.net: Der Herbst ist für gemeinsame Aktivitäten umso geeigneter. Im Herbst kann man herrliche Wanderungen mit Hund machen, Rad- oder Reittouren unternehmen, und in den warmen Regionen herrlich baden.“

Und das viel schöner als im Sommer. Denn wenn die Massen abreisen, sind die Strände meist leer und Hunde fast überall gerne gesehen. Auch in Restaurants.

Leine los heißt es an den Küsten Hollands!

Besonders schön sind auch Herbstferien mit Hund in Holland, wo es ab Oktober an den meisten Stränden keine Leinenpflicht mehr gibt. Gabriela Golob: „Wenn die Gästeflut des Sommers verebbt, beginnt für Urlauber mit Hund an den Küsten Hollands die allerschönste Zeit. Vierbeiner dürfen fast überall bis zum 1. Mai 2019 leinenlos im Sand toben! Endlos lange gemeinsame Spaziergänge am Strand, welch ein Hunde-Urlaubs-Traum!“

Von Weinfesten und anderen herbstlichen Schmankerln

Highlights für einen Herbsturlaub mit Hund in Österreich oder Deutschland sind die stimmungsvollen Weinfeste und die traditionelle Weinschenken, in denen man nach einem aktiven Tag mit Hund einkehren kann um die regionalen Produkte zu verkosten.

„Unsere GastgeberInnen sind unsere Vor-Ort-Experten für einen Urlaub mit Hund und haben immer die besten Tipps, was man in der jeweiligen Region mit Hund unternehmen kann“, so Gabriela Golob. Und: „Viele unserer hundefreundlichen GastgeberInnen bieten gemeinsame organisierte Wanderungen an, zum Beispiel inklusive Einkehr auf die Almhütte. Oder man kann sich kostenlos ein Fahrrad mit Hundeanhängern ausborgen.“

Ab sofort finden Hundefreunde auf hunde-urlaub.net neben spätsommerlichen und herbstlichen Urlaubstipps alle Hunde-Willkommen-Häuser in Deutschland, Österreich, den Niederlanden und weiteren 8 Ländern Europas.

Bei diesen Urlaubsadressen sind Herbsturlaub & Herbstferien mit Hund ein besonderes Thema

hunde-urlaub.net, die Nummer 1 mit Hundservice, ist seit Ende 2007 spezialisiert auf Urlaubsreisen mit dem Hund und bietet Hotels, Ferienwohnungen und -häuser an, in denen Hunde nicht nur erlaubt, sondern 100% WILLKOMMEN sind. Jede Gastgeber und jede Gastgeberin präsentieren sehr detailliert alle Möglichkeiten, die Hund und Frauchen bzw. Herrchen im Urlaub haben. Das erleichtert die Auswahl des richtigen Quartiers, und bietet die besten Voraussetzungen für einen gelungenen Hunde-Urlaub. Ganz nach dem Motto der Plattform: „Vorher wissen, was Dich und Deinen Hund erwartet!“

Kontakt
hunde-urlaub.net
Gabriela Golob
St. Wendelin Platz 4
1220 Wien
+43 676 31 35 930
office@hunde-urlaub.net
http://www.hunde-urlaub.net

Start der Austernsaison auf Texel: erst sammeln, dann genießen

Direkt vor ihrer Küste überrascht die Insel mit einem exklusiven Feinschmeckerparadies

Start der Austernsaison auf Texel: erst sammeln, dann genießen

@VVV Texel (Bildquelle: VVV Texel)

Als erster Monat mit „r“ im Namen läutet der September traditionell den Start der Austernsaison ein. Statt die begehrte Meeresfrucht jedoch in einem exklusiven Feinkostladen zu erwerben, kann man sie auf Texel mit eigenen Händen direkt vom Meeresboden sammeln. Unmittelbar vor der Ostküste der niederländischen Watteninsel befinden sich große Austernbänke der „Pazifischen Felsenauster“, die unter dem französischen Namen „Creuse“ weithin als Delikatesse bekannt ist.

Von der Hand in den Mund
Bei Ebbe heißt es „Selbstbedienung“. Mit Gummistiefeln und Eimern bewaffnet, kann man sich entlang des gesamten Wattendeiches, in der so genannten Mokbaai im Süden der Insel sowie an der Nordspitze bei De Cocksdorp auf die Suche nach dem besonderen Leckerbissen machen. Bis zu 10 kg Austern darf man laut Vorschrift in den Niederlanden für den eigenen Gebrauch sammeln. Wer dabei auf fachkundige Führung setzen möchte, kann auch eine der beliebten Austern-Exkursionen buchen.

Ausflug zu den Austern
Bei diesem Ausflug geht es rund eine Stunde mit dem Texeler Austernmann zu Fuß durchs Watt, bis ausreichend Meeresfrüchte für alle Exkursionsteilnehmer zusammengekommen sind. Zurück am Deich wartet bereits ein gedeckter Picknick-Tisch, an dem die frisch gespülten Austern ausgiebig verkostet werden können. Passend dazu gibt es ein leckeres Gläschen Sekt, frisches Brot und ein paar praktische Tipps für das Öffnen und Zubereiten der Austern.

Herbstliches Naturschauspiel
Neben Austern können Besucher im Herbst noch viele andere Natur-Highlights auf Texel entdecken. So bietet das Naturzentrum Ecomare regelmäßige Führungen an, in deren Rahmen man bei einem Waldspaziergang alles über die dort wachsenden Pilzsorten lernen kann. Gemeinsam mit dem TX Gids Marcel Wijnalda lohnt sich auch ein ausgedehnter Ausflug in das beeindruckende Naturgebiet De Slufter, das mit einer besonderen Vegetation salztoleranter Pflanzen überrascht.

Texeler Tröpfchen
Seien es Austern, frischer Fisch oder köstliches Texeler Lamm: Passend zu jeder dieser Spezialitäten bietet die Insel köstliche Getränke, die eine Mahlzeit zu einem besonderen Genusserlebnis werden lassen. Wer es lieber frisch und fruchtig mag, sollte die Weißweine vom Weingut De Kroon von Texel probieren. Freunde des eher herben Genusses sind bei den herbstlichen Bockbieren der Brauereien Dicks und Texels an der richtigen Adresse. Für den Absacker „danach“ darf nach einem typischen Texeler Gericht der Kräuterbitter „Juttertje“ nicht fehlen.

Im Auftrag des VVV Texel ( www.texel.net)

Über Texel:
Die westfriesische Nordseeinsel Texel gehört zu den beliebtesten Tourismuszielen der nördlichen Niederlande. Rund 4 km vor der Küste der Provinz Nordholland gelegen, ist die Insel über den Hafen Den Helder in nur 20 Minuten per Fähre ( www.teso.nl) erreichbar. Unter dem Motto „ganz Holland auf einer Insel“ wartet Texel mit einem überraschend vielfältigen Landschaftsbild auf: lange Sandstrände, Dünen, Heide- und Waldlandschaften, weiträumige Poldergebiete, Deiche sowie das Eiszeitrelikt „Hoge Berg“. Neben ihrer reichhaltigen Natur bietet die Insel auch in punkto Sport und Kultur ein abwechslungsreiches Angebot wie z.B. 140 km Rad- und 225 km Wanderwege, einen Flugplatz mit Fallschirmsprungschule, ein Walfängerhaus und ein Strandräubermuseum sowie das Zentrum für Watt und Nordsee „Ecomare“. Des Weiteren ist Texel Austragungsort zahlreicher Events wie das Katamaranrennen „Runde um Texel“ oder das Schlemmerfestival „Texel Culinair“, welches einen interessanten Streifzug durch die rund 150 Restaurants umfassende Gastronomieszene bietet Seit 2009 zählt hierzu u.a. ein Michelin-Sterne-Restaurant. Für Anfragen zu Ferienunterkünften und Informationen zur Insel bietet der VVV Texel in Den Burg eine zentrale Anlaufstation ( www.texel.net).

Firmenkontakt
VVV Texel
Yvonne De Vroede
Büro Emmalaan 66
1791 AV Den Burg Postbus 3
+31 (0)222-314741
secretariaat@texel.net
http://www.texel.net

Pressekontakt
forvision
Anke Piontek
Lindenstrasse 14
50674 Köln
0221 92 42 81 40
piontek@forvision.de
http://www.forvision.de