Schnellfinder - Suchbegriff hier eingeben:
service@leinenlos.info
+49-38456-669797

Josef Schwaiger aus Maria Alm ist Hotelier des Jahres

Inhaber der Eder Hotels bei den Rolling Pin Awards ausgezeichnet

Josef Schwaiger aus Maria Alm ist Hotelier des Jahres

Josef Schwaiger und seine Frau Tanja freuen sich über die Auszeichnung als Hotelier des Jahres 2019 (Bildquelle: Eder Hotels GmbH)

Der Hotelier Josef Schwaiger aus Maria Alm wurde anlässlich der feierlichen Zeremonie der Rolling Pin Awards am 1. April 2019 im Falkensteiner Schlosshotel Velden als Hotelier des Jahres 2019 geehrt.

Schwaiger wurde von einer unabhängigen Jury für die Wahl nominiert. Ursprünglich nicht als Favorit, sondern eher als Außenseiter in den erlauchten Kreis der Nominierten eingestiegen, ist der Pinzgauer unerwartet unter die drei meist gewählten Finalisten gekommen. Letztendlich ist der engagierte Hotelier aus dem öffentlichen Online-Voting als Sieger hervorgegangen.

Mit den Rolling Pin Awards werden alljährlich die engagiertesten, kreativsten und mutigsten Repräsentanten aus Gastronomie und Hotellerie in verschiedenen Kategorien gekürt. Wer in der Kategorie Hotelier des Jahres nominiert wird, der zeigt Vormachtstellung in seiner Marktposition und weist ein innovatives Gästekonzept auf. Die Finalisten leiten entweder ein einzelnes Hotel oder mehrere Häuser einer Gruppe, wobei Größe und Sternekategorie keine Rolle spielen.

Mut, Leidenschaft und Querdenken

Josef „Sepp“ Schwaiger ist Hotelier und Gastgeber aus Leidenschaft und mit ganzem Engagement und unermüdlichem Einsatz für seine Gäste da. Nominiert wurde der Ausnahme-Hotelier, weil der Visionär mit viel Mut das Traditionshotel Eder zu neuem Glanz gebracht und das neue Hotel Sepp mit außergewöhnlicher Architektur, überraschendem Design und quergedachtem Hotel-Konzept jenseits des Mainstreams erschaffen hat.

Wurzeln und Flügel

Aufgewachsen im Familienbetrieb Gasthof Eder in Maria Alm hat Josef Schwaiger als ältestes von fünf Kindern von klein auf Hotel-Luft geatmet und die Abläufe im Hotelbetrieb verinnerlicht. Nach Abitur, Architekturstudium und Management-Studium mit Fachbereich Unternehmensführung in der Tourismus- & Freizeitwirtschaft übernahm Schwaiger im Jahr 2008 mit gerade 28 Jahren als Eigentümer und Geschäftsführer der Eder Hotels GmbH den elterlichen Betrieb und baute den 29-Zimmer-Gasthof in ein 72-Zimmer-Lifestyle-Hotel der Vier-Sterne-Superior Kategorie mit Wellnessbereich um. Im Jahr 2018 legte Josef Schwaiger mit der Eröffnung des nach seinen architektonischen Vorstellungen neu erbauten Hotel Sepp und der Gründung der Edersepp KG den Grundstein für die Eder Collection.

Stillstand ist keine Option für den umtriebigen Hotelier. Mit seinen Ehrenämtern als Tourismus-Vorstand der Hochkönig-Region, als Aufsichtsrat der Bergbahnen und Gemeindevertreter von Maria Alm trägt Josef Schwaiger maßgeblich zur Weiterentwicklung des regionalen Tourismus bei. Gleichzeitig ist er in seinen beiden Hotels bekannt für seine fröhliche, herzliche Gastfreundschaft und setzt sich unermüdlich persönlich für das Wohlergehen seiner Gäste ein.

„Wenn der Gast beim Check-out traurig über die Abreise, aber glücklich über seinen Aufenthalt ist, haben wir alles richtig gemacht“, erklärt der Hotelier aus Leidenschaft sein tägliches Ziel und freut sich über die Preisverleihung: „Die Auszeichnung macht mich sehr stolz, nicht nur auf mein Lebenswerk, sondern auf meine Familie und mein Team, ohne deren großartige Unterstützung der Erfolg nicht möglich wäre“.

Weitere Informationen zu den Hotels sind abrufbar unter www.ederhotels.com
+++

Im September 2018 hat in Maria Alm in der österreichischen Hochkönig-Region das neue alpine Boutique Hotel Sepp eröffnet. Mit einem Investitionsvolumen von 6,5 Millionen Euro hat Hotelier, Hobby-Architekt und Visionär Josef „Sepp“ Schwaiger ein architektonisch außergewöhnliches Haus mit einem extravaganten Hotelkonzept, stylisch-lässigem Ambiente und unkonventioneller Wohlfühl-Atmosphäre geschaffen. Design-Raffinessen wie eine Airstream-Sauna auf dem Dach, ein Infinity Pool mit Thermalwasser, ein Atrium mit 100-jährigem Baum inmitten des Hotels, eine Meindl-Leder-Lounge und handgefertigte Hutschn-Schaukeln auf den Balkonen geben dem Hotel eine einzigartige Note. Hier verbindet sich Altes mit Neuem, Tradition und Zeitgeist, Luxus und Lässigkeit. Das Motto „gemeinsam mittendrin“ bestimmt das Lebensgefühl im Hotel Sepp, das für Gäste ab 21 Jahren konzipiert ist. Bis 13 Uhr gibt es am Dachboden des Hauses Frühstück und Brunch. Abends trifft man sich an der Bar und auf dem Roof-Top zum Show Cooking, Dinner und Drinks bei coolen Beats unter Freunden. Sport, Micro-Events und Motto-Weekends bringen die Menschen hier zusammen. Gleichzeitig gibt es genug Raum im Haus mit Lieblingsplätzen für individuelle Rückzugsmomente. Die 40 Zimmer in fünf Kategorien haben 22 bis 38 Quadratmeter und überraschen je nach Zimmertyp mit extravaganten Details wie integrierte Kino-Leinwand, Plattenspieler, freistehender Badewanne, eigenem Stauraum für Bikes im Sommer sowie Ski und Snowboards im Winter, Schaukeln auf dem Balkon oder Vollverglasung und Panoramablick in die Berge. Das neue Hotel Sepp ist neben dem Hotel Eder das zweite Haus der Marke Eder in Maria Alm. Mit dem Hotel-Neubau und der Eröffnung der Tom Almhütte als exklusive Event-Location am Berg im Winter 2018 wurde der Grundstein für die Marken-Erweiterung zur exklusiven Eder Collection gelegt.

Firmenkontakt
Hotel SEPP
Melanie Schacker
Urchen 8
5761 Maria Alm
06584 77 380
info@edersepp.com
http://www.edersepp.com

Pressekontakt
Eder Hotels GmbH
Melanie Schacker
Am Dorfplatz 5
5761 Maria Alm
06584 77 38 55
presse@ederhotels.com
http://www.ederhotels.com

LTA Reiseschutz setzt bei der Nachwuchsförderung die Segel

Prägende Erlebnisse sind wichtig für die berufliche Zukunft. Die Lifecard-Travel-Assistance Gesellschaft für Reiseschutz mbH (LTA) freut sich daher, eine Schulklasse Tourismuskaufleute bei ihrer Projekt-Kreuzfahrt auf dem Mittelmeer zu unterstützen.

LTA Reiseschutz setzt bei der Nachwuchsförderung die Segel

Logo Lifecard-Travel-Assistance Gesellschaft für Reiseschutz mbH (LTA)

In Zeiten von Fachkräftemangel ist es entscheidend, den Auszubildenden und jungen Kollegen nachhaltige Erlebnisse und Erfahrungen für ihre berufliche Entwicklung mitzugeben. Die LTA möchte besonders den Nachwuchskräften der Reisebranche auf ihrem Weg helfen und unterstützt daher sehr gerne eine bilinguale duale Ausbildungsklasse im Fach Tourismuskaufmann/-frau der Handelsschule Berliner Tor in Hamburg bei ihrer Projektfahrt. Die 30 Schüler absolvieren ihre Ausbildung in den Bereichen Reiseveranstaltung, Reisevermittlung sowie Geschäftsreisenmanagement in 12 namhaften Unternehmen des Travel Business und werden bei der selbstständigen Organisation ihrer 10-tägigen Kreuzfahrt wertvolle und prägende Erfahrungen in allen Bereichen des Reisemanagements sammeln.

Vom 26. April bis 05. Mai 2019 heißt es dann für die künftigen Reisevertriebler „Schiff Ahoi!“ bei einer Entdeckungsreise auf dem Mittelmeer von Griechenland über Italien und Malta bis nach Spanien. Über ihre Projektfahrt und die Planung der Reise berichten die Auszubildenden auf einem eigenen Instagram-Account (@azubisontour), sowie auf ihrer Website https://azubisontour.wordpress.com

„Wir freuen uns ganz besonders, die jungen Nachwuchskräfte in ihrer Ausbildung und bei dem Erleben unvergesslicher Momente, die sie während der Projektfahrt ganz bestimmt haben werden, unterstützen zu können. Gerade in Zeiten des immer größer werdenden Fachkräftemangels, ist es auch für uns als Unternehmen aus dem Reiseschutzsektor wichtig, hier mit unseren Möglichkeiten solche Projekte mit zu fördern“, kommentiert LTA Geschäftsführer Dr. Michael Dorka, das Sponsoring der Projektfahrt.

Weitere Informationen: http://www.lta-reiseschutz.de

Verwendung honorarfrei, Beleghinweis erbeten
256 Wörter, 2.037 Zeichen mit Leerzeichen

Weiteres Pressematerial zu dieser Presseinformation:

Sie können im Online-Pressefach schnell und einfach weiteres Bild- und Textmaterial zur kostenfreien Verwendung downloaden:

http://www.pr4you.de/pressefaecher/lta-reiseschutz

Über die LTA (Lifecard-Travel-Assistance)

Die 2005 gegründete Lifecard-Travel-Assistance Gesellschaft für Reiseschutz mbH (LTA) entwickelt und konzipiert umfassende Reiseschutz-Pakete, bestehend aus Dienstleistungen und Versicherungsschutz für gebuchte Reiseleistungen. In Zusammenarbeit mit über 1.800 Kooperationspartnern bietet die LTA einen zeitgemäßen und optimalen Versicherungsschutz sowie eine kompetente und umfangreiche Kundenbetreuung vor, während und nach einer Reise.

Aber nicht nur der Schutz der eigenen Kunden wird bei der LTA groß geschrieben, sondern auch der Umweltschutz. So werden im Unternehmen die CO2 Emissionen genau ermittelt und für jede verbrauchte Tonne CO2 pflanzt das Unternehmen zwei neue Bäume in Paraguay, um dort den Regenwald vor der Abholzung zu schützen.

Die verschiedenen Leistungspakete können direkt über die Homepage der LTA oder bei kooperierenden Reisebüros und Reiseveranstalter in Deutschland, Österreich und den Niederlanden gebucht werden.

Weitere Informationen: http://www.lta-reiseschutz.de

Firmenkontakt
Lifecard-Travel-Assistance Gesellschaft für Reiseschutz mbH
Dr. Michael Dorka
Besselstr. 25
68219 Mannheim
+49 (0) 621 128 32 20
+49 (0) 621 128 32 22
info@lta-reiseschutz.de
http://www.lta-reiseschutz.de

Pressekontakt
PR-Agentur PR4YOU
Holger Ballwanz
Christburger Straße 2
10405 Berlin
+49 (0) 30 43 73 43 43
dialog@pr4you.de
http://www.pr4you.de

Der Sommer auf Guernsey wird ein Fest! Die Sommerhighlights 2019

Der Sommer auf Guernsey wird ein Fest! Die Sommerhighlights 2019

Die Kanalinsel Guernsey und ihre Nachbarinseln Herm, Sark und Alderney haben in diesem Sommer einiges zu bieten. Zahlreiche Festivals und Veranstaltungen locken mit einem abwechslungsreichen Programm, das mit Livemusik, bunten Märkten und spannenden Wettbewerben eine vielfältige Mischung verspricht. Zwischen den Events eignet sich das angenehm warme Sommerwetter optimal, um die idyllische Umgebung der Insel auszukundschaften.

26. Mai – 1. September 2019: Seafront Sundays
An sieben Sonntagen wird die Strandpromenade von St. Peter Port für den Verkehr gesperrt und zu verschiedenen Themen mit Markständen ausstaffiert. Das vielfältige Angebot reicht von regionalen Produkten und Handwerkskunst bis hin zu traditionellen Spezialitäten wie zum Beispiel dem Früchtebrot „Guernsey Gache“. Jeder Sonntag steht dabei zusätzlich unter einem Motto. Die Termine sind am 26. Mai, 2. Juni, 9. Juni, 21. Juli, 28. Juli, 18. August und 1. September, jeweils von 10 bis 16 Uhr.
Weitere Informationen unter: https://www.visitguernsey.com/see-and-do/events-festivals/seafront-sundays/

1. Juli: Le Viaer Marchi
Le Viaer Marchi oder auch „Der alte Markt“ wird vom National Trust of Guernsey organisiert und verspricht einen unterhaltsamen Abend mit traditionellem Essen und Unterhaltungsangeboten. Das Event findet im Herzen von Guernsey, dem historischen Saumarez-Park, statt und bring jährlich tausende Besucher zusammen, um die Kultur von Guernsey zu feiern und an den lokalen Traditionen teilzunehmen. An den Markständen werden lokales Handwerk und regionale Köstlichkeiten zum Verkauf angeboten. Außerdem gibt es eine Bühne, auf der traditionelle Sänger und Tänzer auftreten. Kinder unter 15 Jahren in Begleitung eines Erwachsenen erhalten freien Eintritt. Erwachsene zahlen 6. Die Veranstaltung beginnt um 17 Uhr.
Weitere Informationen unter: https://www.visitguernsey.com/see-and-do/events-festivals/l%C3%A9-via%C3%ABr-marchi/

5.-7. Juli 2019: Sark Folk Festival
Auf Guernseys Nachbarinsel Sark wird es musikalisch: Beim Folk Festival treten mehr als 50 der besten Folk-, Akustik- und Root-Künstler aus ganz Großbritannien, den Kanalinseln und anderen Ländern auf. Am Festivalwochenende treffen sich Besucher und Musiker mit Einheimischen, um traditionelle und zeitgenössische Volksmusik zu feiern. In Feldern, Kneipen, Hotels und Cafes ist die Insel in dieser Zeit mit Gesang, Spiel und Tanz erfüllt. Auf dem Festival selbst sorgt die Verbindung von Musik mit einem atemberaubenden Meerblick, frischen Meeresfrüchten und köstlichem Channel Island-Bier und Cider für sommerliche Feierlaune.
Weitere Informationen unter: https://www.visitguernsey.com/see-and-do/events-festivals/sark-folk-festival/

27. Juli: Rocquaine Regatta
In der Rocquaine Bucht an der Westküste von Guernsey findet einmal im Jahr ein ungewöhnliches Bootsrennen statt. Hier treten Fischerboote, kleine Segelboote und Motorboote gegeneinander an. Für die Kinder werden mit den Junior Sand Events lustige Spiele wie Schubkarren- und Dreibeinrennen veranstaltet. Straßenkünstler, die Tanzgruppe Guernsey Majorettes und Livemusik werden den ganzen Tag über die Teilnehmer, Zuschauer und Besucher begleiten. Zum Abschluss gibt es einen Grillabend.
Weitere Informationen unter: https://www.visitguernsey.com/see-and-do/events-festivals/rocquaine-regatta/

3.-4. August Torteval Scarecrow Festival
Ein weiteres Sommer-Highlight auf Guernsey ist das Torteval Scarecrow Festival. Bei diesem Event spazieren Inselbewohner und Besucher durch die südwestliche Inselgemeinde Torteval, um die zahlreichen Vogelscheuchen am Wegesrand bewundern zu können. Die kreativen Figuren werden nach verschiedenen Themen gestaltet und haben die unterschiedlichsten Formen und Größen. Der gemütliche Rundgang dauert rund 1,5 Stunden. Anschließend kann für die schönste Vogelscheuche abgestimmt werden.
Weitere Informationen unter: https://www.visitguernsey.com/see-and-do/events-festivals/torteval-scarecrow-festival/

August 2019: South, West & North Show
Die South (9.-10. August), West (14.-15. August) und North Show (21. August) sind ein fester Bestandteil des Sommerkalenders von Guernsey. Bei den drei beliebten Landwirtschafts- und Gartenbau-Veranstaltungen gibt es jedes Jahr viel zu bestaunen und erleben: Große Ausstellungen, ein bunter Jahrmarkt mit Fahrgeschäften und Spielen sowie zahlreiche Kunsthandwerk- und Essensstände sorgen für Spaß und Unterhaltung. Außerdem treten lokale Aussteller in verschiedenen Wettbewerben gegeneinander an. Den krönenden Abschluss bildet am 21. August das Battle of Flowers. Die Zuschauer dürfen hier mitbestimmen, welcher der farbenfrohen Festwagen dieses Jahr den begehrten „Prix d“honneur“ erhält. Ein spektakuläres Feuerwerk rundet das vielseitige Programm ab.
Weitere Informationen zu den einzelnen Veranstaltungen:
9.-10. August: The South Show: https://www.visitguernsey.com/see-and-do/events-festivals/the-south-show/
14.-15. August: The West Show: https://www.visitguernsey.com/see-and-do/events-festivals/the-west-show/
21. August: The North Show & Battle of Flowers: https://www.visitguernsey.com/see-and-do/events-festivals/the-north-show-battle-of-flowers/

Noch mehr Informationen über Guernsey sowie den kompletten Veranstaltungskalender 2019 findet man auf www.visitguernsey.com.

Bildmaterial steht unter www.guernseyimages.com zur Verfügung.

Informationen über Leben, Geschichte, Kultur, Urlaub und Events auf den britischen Kanalinseln Guernsey, Herm, Sark und Alderney

Kontakt
VisitGuernsey
Scott Crouch
Maximilianstraße 83
86150 Augsburg
+49 821 9078 0450
office@bprc.de
http://www.visitguernsey.com

ZiK Gruppenreisen – einmalig

ZiK, der Spezialist für Gruppenreisen national und weltweit, macht jede Reise zu einem besonderen Erlebnis

ZiK Gruppenreisen - einmalig

ZiK – der Reisespezialist für das besondere Erlebnis

„Bei uns finden Sie das, was Sie unter einer perfekten Reise für Ihren Verein, Ihren Betrieb, Ihre Gemeinde, Ihre Abteilung … verstehen. Denn wir engagieren uns mit Leidenschaft dafür, Ihre Gruppenreise einzigartig zu machen“, verspricht Daniel Minarzik, Geschäftsführer von ZiK Gruppenreisen. Dabei setzt ZiK auf einmalige Erfahrungen, unvergessliche Erlebnisse und nachhaltige Eindrücke. Der Experte für Gruppenreisen hat sich insgesamt auf vier Teilbereiche spezialisiert.

„Wir wollen gar nicht damit prahlen, dass wir viele Jahre Erfahrung mit Chor- und Orchesterreisen haben. Es ist uns gar nicht wichtig zu sagen, dass Gesangvereine, Chöre, Musikgruppen und Musikvereine immer wieder ihre Gruppenreisen bei uns buchen. Was allerdings sehr wichtig ist hervorzuheben, ist, dass Sie mit ZiK sicherlich Ihre schönsten musikalischen Erlebnisse genießen werden“, so Minarzik über das Ressort Musikreisen.

Einzigartige Kulturerlebnisse jenseits bekannter Touristenattraktionen, verspricht ZiK mit den individuellen Studien- und Pilgerreisen. „Bei uns von ZiK Gruppenreisen finden Sie alles, was Ihre Vorstellungskraft sprengt: Umfangreiche Kulturprogramme, Wanderungen jenseits ausgetretener Pfade, von Reiseleitern geführte Erlebnistouren, vielfältige zusätzliche Alternativen, individuelle Ausflugsprogramme oder auch einen wertvollen Mix aus Kultur und Mußestunden … Für jeden Anspruch und jeden Geldbeutel finden wir die passende Studien- und Pilgerreise“, verspricht der Experte für Gruppenreisen.

Ein weiteres Spektrum an individuell gestalteten Reisen bietet ZiK mit seinen erfolgversprechenden Businessreisen. Der Spezialist für Musik-, Studien-, Business- und Individualreisen fügt hinzu: „Gruppenreisen von Abteilungen, Teams oder ganzen Betrieben fördern den Zusammenhalt und steigern die Motivation. Ein Betriebsausflug ist die ideale Basis dafür, Themen oder Zukunftsvisionen auch in Kombination mit einem Seminar zu behandeln.“ So macht ZiK auch Businessreisen zu einem unvergesslichen Event.

Für besonders intensive Reiseerlebnisse bietet ZiK sowohl für Einzelpersonen als auch für Gruppen Individualreisen an. „Wir garantieren einmalige Eindrücke und unvergessliche Reiseerlebnisse. Unsere Individualreisen werden ebenso gerne als Auszeiten vom geschäftigen Alltag genutzt wie als Möglichkeit, die Welt und unterschiedlichsten Kulturen kennenzulrenen“, erzählt Daniel Minarzik. Vom Australienurlaub mit Stopover in Singapur oder Weltreisen aller Art sei hier alles dabei. So wird jede Reise zu einem unvergesslichen Ereignis.

Weitere Informationen zu ZiK Gruppenreisen finden Sie unter: https://zik-gruppenreisen.de

ZiK Gruppenreisen – einmalig
Momente, die man nie vergisst und Erlebnisse, die bewegen – das und noch viel mehr bietet ZiK. Der Experte für Gruppenreisen ist absoluter Experte für die Themenbereiche: Musik-, Studien-, Business- und Individualreisen. Die Spezialisten von ZiK engagieren sich mit Leidenschaft für jede individuelle Gruppenreise für Vereine, Betriebe, Gemeinden, Abteilungen u. v. m. ZiK Gruppenreisen sind Ideengeber, wenn das Besondere gesucht wird. Sie sind Profi, weil Gruppenreisen „durch ihre Adern fließt“. Sie sind Pionier, weil ihre 50-jährige Geschichte sie zum Vorreiter gemacht hat für viele Erlebnisse und eine Art von Gruppenreisen, die heute Selbstverständlichkeit sind. Die Erfahrung zeigt: Es gibt fast keine Gruppenreise, die ZiK Gruppenreisen nicht realisieren können.“

Kontakt
ZiK Gruppenreisen International GmbH
Daniel Minarzik
Bülowstraße 139
45711 Datteln
+49 2363 3901-0
info@zik-gruppenreisen.de
https://zik-gruppenreisen.de/

Traditionelles Volksfest

Die Nördlinger Mess“ lockt Besucher zum Flanieren – und das seit 800 Jahren

Traditionelles Volksfest

Seit 800 Jahren lockt die Nördlinger Mess‘ zahlreiche Besucher an. (Bildquelle: epr/Stadt Nördlingen)

(epr) Der Geruch von knackiger Rostbratwurst und frisch gebrannten Mandeln steigt uns in die Nase, wir laufen an interessanten Verkaufsständen vorbei oder gesellen uns zu Freunden und Bekannten am Bierstand, während es aus den Lautsprechern der Fahrgeschäfte hallt: „Eine neue Runde, eine neue Wahnsinnsfahrt!“ Hier gibt es nicht nur verführerische Leckereien und attraktive Angebote verschiedener Buden, sondern vor allem jede Menge Spaß, sowohl für kleine als auch große Besucher. Also auf zum traditionsreichen Volksfest in Nördlingen!

Im Jahr 1219 fingen die Händler im jetzigen Nordschwaben an, nach Pfingsten ihre Waren zu verkaufen. Es wurde mit Fernhandelsgütern und Luxusartikeln wie zum Beispiel Büchern, Musikinstrumenten, Glas, Spiegeln und Gewürzen gehandelt. Was damals als Warenmesse begann, gestaltet sich mittlerweile als richtiges Event. So feiert die Nördlinger Mess“ 2019 ihr 800-jähriges Jubiläum. Kaum ein Volksfest ist älter und bietet mit seiner speziellen Mischung aus Tradition und Moderne ein Spektakel der Extraklasse. Davon konnten sich bereits unzählige Besucher überzeugen. Von Beginn an war die Nördlinger Mess“ eine der bedeutendsten Veranstaltungen Bayerns. Bis 1963 dehnte sie sich über einen weiten Bereich mitten in der Altstadt aus. Heutzutage sind die Schaustellerbuden auf der Kaiserwiese vor der Stadt verteilt, da der Andrang stetig zunahm.

Auch in diesem Jahr lockt die Nördlinger Mess“ wieder viele Interessierte zum Flanieren und Vergnügen. Vom 21. Juni bis zum 1. Juli 2019 dreht das Riesenrad seine Runden, vor den Verzehrständen sammeln sich die Feinschmecker und Lebkuchenherzen werden verschenkt. Zusätzlich wird ein Bummelerlebnis der besonderen Art geboten: Hier kann unter freiem Himmel gestöbert und gekauft werden – und das bei über 200 Marktständen. Ebenfalls präsentieren regionale Firmen auf der Rieser Verbraucherausstellung ihre Neuheiten. Abends heißt es, den Tag gemeinsam ausklingen lassen. Gemütliche Biergärten laden zum Verweilen ein und in Festzelten wird bei einem bunt gemischten Musikprogramm das Tanzbein geschwungen. Mehr Informationen zum einzigartigen Volksfest gibt es unter http://www.noerdlingen.de/

easy-PR® (epr) ist der führende Pressedienst für die Branchen Bauen, Wohnen und Einrichten.

Kontakt
Faupel Communication GmbH
Carolin Beyel
Düsseldorfer Straße 88
40545 Düsseldorf
0211-74005-15
c.beyel@faupel-communication.de
http://www.easy-pr.de

Unter weiß-blauem Himmel

Mit dem Radl durch das Bayerische Donautal und den Klosterwinkel

Unter weiß-blauem Himmel

Ganz entspannt mit dem Strom radeln: Der Donauradweg macht’s möglich. (Bildquelle: epr/Tourismusgemeinschaft Donautal & Klosterwinkel)

(epr) Ob Beschäftigung, Bildung oder neue Technologien – überall ist Bayern spitze. Auch in Sachen Tourismus spielt das Bundesland in der ersten Liga. Denn mehr und mehr Menschen aus dem In- und Ausland entdecken den Freistaat als Urlaubsziel. Angesteuert werden nicht nur Attraktionen wie Schloss Neuschwanstein, der Chiemsee oder das Oktoberfest, sondern alle Regionen von Franken bis Oberbayern. Besonders beliebt: das Bayerische Donautal und der Klosterwinkel. Hier trifft Vergangenheit auf Gegenwart und Europas zweitlängster Fluss auf eine malerische Hügellandschaft.

Ulm, Ingolstadt und Regensburg liegen bereits hinter ihr, wenn die schöne blaue Donau die Erlebnisregion „Bayerisches Donautal & Klosterwinkel“ erreicht. Das einzigartige Fleckchen Erde liegt zwischen Deggendorf und Passau und bietet sowohl Erholungsuchenden als auch Aktivurlaubern vielerlei Möglichkeiten. Ein weit verzweigtes Wegenetz macht Fahrradfahrern die Entscheidung für eine Strecke schwer: Auf dem Vilstal-Radweg durch Felder, Wiesen und Auen fahren, eine Etappe des Isar-Radwegs meistern oder doch lieber auf dem Donauradweg ganz entspannt mit dem Strom radeln? Und wie wäre es, einmal den Apfel-Radweg oder den BierRadlWeg auszuprobieren? Ein kühles Helles als Krönung einer erlebnisreichen Radtour ist jedenfalls eine prima Idee, zumal das Bierbrauen in der Region eine lange Tradition hat. Die Brauerei Aldersbach etwa verdankt ihre Entstehung findigen Zisterzienser-Mönchen, die im gleichnamigen Kloster mit der Herstellung des „flüssigen Brotes“ begannen – und das schon im 13. Jahrhundert. Wer heute im urigen Aldersbacher Bräustüberl eine Pause macht, kann bei einer süffigen Maß und stimmungsvoller „Musi“ bayerische Gastfreundschaft genießen.

Übrigens: Der Erfinder des Pilsner Bieres, Josef Groll, stammte aus Vilshofen. Die Stadt im Herzen der Erlebnisregion „Bayerisches Donautal & Klosterwinkel“ veranstaltet alljährlich am zweiten Juli-Wochenende das Promenadenfest „Donau in Flammen“, das Tausende von Besuchern anlockt. Gut besucht ist auch der Mittelaltermarkt auf der Burgruine Winzer. Von dort hat man einen atemberaubenden Panoramablick auf das Donautal mit all seinen Facetten. Weitere Informationen gibt es unter http://www.donautal-klosterwinkel.de/

easy-PR® (epr) ist der führende Pressedienst für die Branchen Bauen, Wohnen und Einrichten.

Kontakt
Faupel Communication GmbH
Carolin Beyel
Düsseldorfer Straße 88
40545 Düsseldorf
0211-74005-15
c.beyel@faupel-communication.de
http://www.easy-pr.de

LOGIS ist als offizieller Ausrüster bei der Tour de France vertreten!

LOGIS ist als offizieller Ausrüster bei der Tour de France vertreten!

In 4 Monaten beginnt die 106. Ausgabe der Tour de France. Zur Feier ihres 70-jährigen Jubiläums wird LOGIS, die führende Kette unabhängiger Hotel-Restaurant-Betreiber in Europa, offizieller Ausrüster der „Großen Schleife“! Seit seiner Gründung hat LOGIS als wichtiger Akteur des wirtschaftlichen Lebens maßgeblich zur Entwicklung der Territorien beigetragen. Logis und die Tour de France teilen gemeinsame Werte: Großzügigkeit, Nähe, Menschlichkeit und Leistung. So lag es nahe, dass sich LOGIS neben dem Sportveranstalter ASO als „offizieller Gastgeber“ verpflichtet hat, und dies mit dem Wunsch, den Franzosen vom 6. bis 28. Juli 2019 so nah wie möglich zu sein!

Bei LOGIS ist das Lokale wesentlich
Im November 2018 hat sich die Kette LOGIS als „Offizieller Ausrüster“ der Tour de France und als „Offizieller Gastgeber“ verpflichtet. Die Tour de France, die beliebte Veranstaltung mit internationalem Publikum aus der ganzen Welt, ist ein starkes Symbol für die Aufwertung der einzelnen Territorien, ihrer Kultur, ihres Kulturerbes und des französischen Know-hows, genauso wie das in allen Regionen Frankreichs verbreitete Netzwerk LOGIS.

„Logis ist heute die führende europäische Kette lokal engagierter unabhängiger Hotel- und Restaurantbetreiber, die menschliche Werte vertritt, und dies dank unserer 2.200 Inhaber und Küchenchefs, die ihr Land lieben und wichtige Akteure des lokalen Wirtschaftslebens sind. …Ein Aufenthalt bei Logis ist ein Beitrag zu einer lokaleren Welt. Wie jedes Jahr wird die Tour de France auch in diesem Jahr durch unser schönes Land reisen und unsere Regionen in ihrem Licht erstrahlen lassen. Es ist daher selbstverständlich, dass LOGIS als einer der offiziellen Ausrüster vertreten sein wird. 2019 ist das Jahr des hundertjährigen Geburtstags des gelben Trikots und das Jahr unseres siebzigsten Jubiläums. Die Schleife schließt sich also, wenn ich es so sagen darf.
Fabrice Galland, Präsident der Federation Internationale des LOGIS

„Logis und die Tour de France, zwei, die einfach zueinander passen. Die Tour de France ist wie eine Stadt mit 5000 Einwohnern, die jeden Tag ihren Standort wechselt. Für Juli hat die Organisation Zimmer in mehr als 500 Hotels gebucht. Ein Unternehmen, das über ein Netzwerk in ganz Frankreich verfügt, das Radfahrer mit seinem „Logis Fahrrad“ willkommen heißt und das der Tour de France, dem ultimativen wandernden Sportereignis, Zimmer in der Nähe der Etappenorte bietet… einen besseren Partner hätten wir uns nicht wünschen können.
Christian Prudhomme, Direktor der Tour de France

LOGIS, 70 Jahre Geschichte und Innovation im Dienste der Territorien
LOGIS wurde 1948 gegründet, um Familien- und Landhotels neu zu managen und zu unterstützen, und verfügt heute über 2200 Häuser in Frankreich und Europa. Seit 70 Jahren engagiert sich die Kette für eine lokalere Welt, mit dem Versprechen für Reisende, überall dort, wo sie sich aufhalten, die gleiche Garantie für Qualität, Service und Authentizität zu finden, wobei der Restaurant- und Hotelbetreiber seine volle Unabhängigkeit behält!

Alle Logis-Hotelbetriebe sind in ihren Regionen engagiert und haben sich einem Ansatz verpflichtet, der die lokale Wirtschaft fördert und der kurzen Vertriebswegen und regionalen Produkten den Vorrang gibt. Als Experte für einzigartige Events bietet Logis eine Vielzahl von themenspezifischer Kurztrips zu lokalen Sehenswürdigkeiten, darunter eine Auswahl von mehr als 600 „Logis Fahrrad“. Aufenthalte, die so konzipiert sind, dass sie den Reisenden ihren Besuch vereinfachen, mit spezifischer Ausrüstung, Verpflegung sowie empfohlenen Reiserouten. Darüber hinaus wird die Marke die Partnerschaft mit der Tour de France dazu nutzen, während des gesamten Zeitraums exklusive Initiativen anzubieten, die alle Hotels und Restaurants der Unternehmenskette während der dreiwöchigen Veranstaltung aufwerten!

LOGIS wird Partner des französischen Radsportverbandes und stärkt damit seine territoriale Verankerung
Außer für die Partnerschaft mit der Tour de France engagiert sich LOGIS beim FFC (Französischer Radsportverband) und hat das Radrennen „Trophee LOGIS des Regions“ ins Leben gerufen. Diese Trophäe wird an 12 Sieger regionaler Radrennen vergeben, die eingeladen sind, die Ankunft der Tour de France auf den Champs elysees am 28. Juli 2019 in der LOGIS-Flotte ganz aus der Nähe zu erleben! Eine Gelegenheit für die Unternehmenskette, ihre Unterkünfte, „Logis Fahrrad“ und ihr Treueprogramm O’Logis zu präsentieren.

Seit 70 Jahren steht Logis für authentische Erfahrungen und ist mit 2.200 Hotels in 8 Ländern die größte Kette unabhängiger Hotel-Restaurant-Betreiber in Europa.
Logis bietet die Garantie eines persönlichen und herzlichen Empfangs, einer Qualitäts-Unterkunft sowie einer Verpflegung mit frisch zubereiteten Gerichten aus lokalen Produkten der jeweiligen Jahreszeit. Diese Garantie des guten Essens und des guten Schlafens in einer Unterkunft mit Charme wird durch die Zufriedenheitsnote der Gäste von 8.6/10 Punkten belegt (90.000 bestätigte Kundenmeinungen).
Alle Logis-Hotelbetriebe sind in ihren Regionen engagiert und dem Ansatz der lokalen Wirtschaft verpflichtet, der kurze Vertriebswege und regionale Produkte bevorzugt.

Firmenkontakt
Fédération internationale des Logis
Tina Wessollek
Alte Belmsdorfer Straße 33
01877 Bischofswerda
049 3594705200
t.wessollek@outlook.com
https://www.logishotels.com/de/

Pressekontakt
Alpha und Omega PR
Michael Hatemo
Schlossstraße 86
51429 Bergisch Gladbach
02204 987 99 30
m.hatemo@aopr.de
https://www.aopr.de/