Schnellfinder - Suchbegriff hier eingeben:
service@leinenlos.info
+49-38456-669797

Mutsch Ungarn Reisen: Mehr Direktflüge nach Bad Heviz – 2019 erstmals ab München

Mutsch Ungarn Reisen: Mehr Direktflüge nach Bad Heviz -  2019 erstmals ab München

Der Spezialist für Gesundheitsreisen an der Westungarischen Bäderstraße, Mutsch Ungarn Reisen, startet in der Saison 2019 erneut mit Direktflügen ab Deutschland zum Hevíz Balaton Airport Sármellek am Plattensee. Von fünf deutschen Flughäfen aus ist so die für ihre Heilbäder bekannte Region in knapp zwei Stunden Flugzeit erreichbar. Erstmals heben die Flugzeuge auch in München ab.

Die Charterflüge mit Lufthansa-Maschinen ab Frankfurt/Main, Berlin/Tegel, Hamburg und München sowie mit FlyBe ab Düsseldorf werden im Zeitraum April bis Oktober 2019 durchgeführt. Die Frequenz variiert nach Strecke und Zeitpunkt – meist ist sie wöchentlich oder 14 tägig. Der Zielflughafen Heviz Balaton Airport liegt nur wenige Kilometer von der Stadt Bad Hevíz entfernt. Zudem gibt es Linienflugverbindungen nach Wien mit anschließendem Bustransfer in die Heilbäder der Westungarischen Bäderstraße.

Ein Hin und Rückflug kostet ab 389,- Euro. Vom Flughafen München liegt der Preis zwischen 249,- und 299,- Euro ür beide Strecken.
Hotelarrangements inklusive Flug gibt es bereits ab 760 Euro. Alle Reisegäste, die eine Pauschalreise bei Mutsch Ungarn Reisen buchen, werden kostenlos von zu Hause abgeholt und zu ihrem Abflughafen bzw. auf dem Rückweg wieder vor ihre Haustür gebracht.

Der genaue Flugplan: https://www.mutsch-reisen.de/web/anreise/direktflug.html
Buchung direkt bei Mutsch Ungarn Reisen. Weitere Informationen auf www.mutsch-reisen.de.

Mutsch Ungarn Reisen organisiert seit über 20 Jahren Gesundheitsreisen an die westungarische Bäderstraße. Das Programm umfasst Pauschalreisen mit Flug- oder Busanreise. Charterflüge ab Hamburg, Düsseldorf, Frankfurt und Berlin bringen die Gäste von April bis Oktober in weniger als zwei Stunden direkt zum Hevíz-Balaton Airport. Weitere Informationen auf www.mutsch-reisen.de

Firmenkontakt
Mutsch Ungarn Reisen
Olaf Battermann
Schulstraße 15
69427 Mudau
+49 (0) 800 / 723 52 64
info@mutsch-reisen.de
http://www.mutsch-reisen.de

Pressekontakt
noble kommunikation
Meltem Yildiz
Luisenstraße 7
63263 Neu-Isenburg
06102-3666-0
myildiz@noblekom.de
http://www.noblekom.de

Tourismus bringt 2,1 Milliarden Umsatz in Nürnberg

Frankenmetropole zieht kräftig an

Tourismus bringt 2,1 Milliarden Umsatz in Nürnberg

Nürnbergs Shopping-Angebot fördert Tagestourismus (Bildquelle: © Uwe Niklas)

Nürnberg ist angesagt wie nie – die Besucherzahlen erreichten im Sommer ein neues Rekordniveau. Was bedeutet das für den Wirtschaftsstandort Nürnberg? Der Tourismus ist Umsatzbringer und Impulsgeber für Nürnberg mit großer Breitenwirkung. Im Jahr 2017 sorgten Tages- und Übernachtungsgäste für einen Bruttoumsatz in Höhe von 2,1 Mrd. Euro in Nürnbergs Hotellerie, Gastronomie, Einzelhandel und Dienstleistungsgewerbe.
Das ergab eine aktuelle Studie, die die dwif-Consulting GmbH im Auftrag der Congress- und Tourismus-Zentrale Nürnberg durchgeführt hatte. So legte der Umsatz im Vergleich zu 2013 um über 30 Prozent zu.

Welche Branchen am meisten profitieren

Der Tourismus ist eine klassische Querschnittsbranche. Egal ob Gastgewerbe, Einzelhandel, oder Dienstleister, es gibt kaum einen Wirtschaftsbereich, der nicht vom Tourismus profitiert. Der generierte touristische Bruttoumsatz von 2,1 Milliarden Euro verteilt sich auf unterschiedlichste Wirtschaftszweige: Der Einzelhandel profitiert am stärksten vom Tourismus: 43 Prozent (909 Mio. Euro) der Gesamtumsätze tätigen Nürnbergs Gäste im Einzelhandel; gefolgt vom Gastgewerbe (37,4 Prozent/790 Mio. Euro) und dem Dienstleistungssektor (19,6 Prozent/413 Mio. Euro).

Auch Zulieferer sowie regionale Produzenten und Handwerksbetriebe erzielen durch die steigenden Gästezahlen spürbare Mehreinnahmen. Damit schafft Nürnbergs Tourismus-Industrie ein Einkommen von insgesamt knapp einer Milliarde Euro und sichert außerdem Arbeitsplätze.

Tagestrips nach Nürnberg besonders beliebt

Längst ist der Übernachtungs-Tourismus in Nürnberg zur wirtschaftlich relevanten Größe geworden. Auf ihn entfällt ein Drittel des touristischen Gesamtumsatzes der Stadt aber nur sieben Prozent der Aufenthaltstage. Übrigens sind zwei Drittel der Übernachtungsgäste aus geschäftlichen Gründen in Nürnberg. Das Messe- und Kongressgeschehen in der Stadt ist also ein wichtiger Motor für den Standort.

Welche Nationalitäten besonders gerne nach Nürnberg kommen, wie die Stadt den Tourismus weiter fördern möchte und die komplette Studie zum Download zeigt der aktuelle Blogbeitrag der Wirtschaftsförderung Nürnberg ( www.wirtschaftsblog.nuernberg.de):
https://wirtschaftsblog.nuernberg.de/2018/10/29/30_prozent_mehr_umsatz_fuer_nuernbergs_tourimus_industrie/

Cathrin Ferus schreibt für das Blog der Wirtschaftsförderung Nürnberg. Seit 2006 ist sie als PR-Freelancer und Online-Redakteurin für zahlreiche Unternehmen in der Metropolregion Nürnberg tätig. Zu ihren Fokusbranchen zählen Hightech, IT, Food und Hausgeräte. Als Allrounder unterstützt sie Konzerne, KMUs und Selbstständige mit großem Engagement. Als temporärer Partner auf Projektbasis. Als Interimsmanager. Als Sparringspartner für Brainstorming und Konzeption. Oder als dauerhafter Ansprechpartner nach außen für Pressearbeit und Marketingkommunikation.

Kontakt
Catcomm Kommunikation
Cathrin Ferus
Keßlerplatz 11
90489 Nürnberg
0911
469518
cathrin.ferus@catcomm.de
https://wirtschaftsblog.nuernberg.de/