Schnellfinder - Suchbegriff hier eingeben:
service@leinenlos.info
+49-38456-669797

nomad betritt Neuland: Müllfreie und klimafreundliche Reise

Zum Jubiläum erstes Kameltrekking in der Wüste Rub al-Khali / Oman

nomad betritt Neuland: Müllfreie und klimafreundliche Reise

Oman, Rub al-Khali: Im Dünenmeer verliert sich unsere Kamelkarawane (Bildquelle: Ibrahim al-Balushi (nomad))

Gerolstein, 08.10.2018 nomad feiert sein 25-jähriges Bestehen. Aus diesem Anlass hat sich der Veranstalter für Reisen zu Menschen in islamisch geprägten Ländern einer besonderen Herausforderung gestellt: Es ist die erste Reise, bei der nicht nur alle CO²-Emissionen vollständig kompensiert werden und die komplett plastikmüllfrei ist. Es ist auch die erste Reise weltweit, bei der die Wüste Rub al-Khali mit Kamelen erkundet wird.

„Das leere Viertel“, das ist die Wüste Rub al-Khali im Südwesten von Oman. In ihre Weiten führt die 15-tägige Jubiläumsreise von nomad, geleitet vom einheimischen Deutsch sprechenden Trekking-Guide Ibrahim al-Balushi und begleitet von Beduinen mit ihren Kamelen. Seit Jahrhunderten leben sie in diesem Landstrich, dessen Besonderheiten, Weite und Stille sie den Reisenden näher bringen: „Bei der behutsamen Entdeckung der größten Sandwüste der Welt wollen wir uns vor allem auf unsere Füße verlassen“, wie nomad Geschäftsführerin Julietta Baums erklärt.

CO²-Ausstoß vermindern
Klimafreundlichkeit war eines der beiden Hauptziele während der Reiseplanung, so Baums: „Als TourCert-zertifiziertes Mitglied im forum anders reisen planen wir seit jeher umwelt- und sozialverträglich. Aber diesmal haben wir jedes einzelne Detail daraufhin untersucht, ob wir den CO²-Ausstoß vermindern können. So finden die meisten Übernachtungen im Zelt statt. Gekocht wird auf einem zweiflammigen Gaskocher und die Nahrungsmittel sind weitestgehend lokal mit geringen Transportwegen. Alle verbleibenden, unvermeidbaren CO²-Emissionen wie Flüge, wenige Hotelübernachtungen und Fahrzeugtransfers kompensieren wir vollständig gemäß dem VDR-Standard von atmosfair.“ Trotzdem sei es keine Reise für Asketen. Dafür sorge Ibrahim, der die ganze Vielfalt der omanischen Küche auf den Tisch bringe. Auch die hochwertige Ausrüstung trage zum zweckmäßigen Komfort der Reise bei.

Plastikfreier Flug und traditionelle Zahnputzhölzer
Im Fokus steht zum Zweiten die Müllvermeidung während der Reise, die mit dem unvermeidbaren Flug beginnt: „Die CO²-Kompensation ist noch das Einfachste beim bewussten Fliegen. Richtig schwierig wird es bei der Plastikmüllvermeidung“, so nomad Mitarbeiterin Natalie Szydlik, die plastikmüllfreies Fliegen für die Reise getestet hat. Eine Tiffin-Lunchbox, die Kunden vor Reisebeginn zusammen mit Tipps für das Befüllen mit leckeren Speisen erhalten, ersetzt die aufwendig verpackten Menü-Portionen im Flugzeug. Die Ausstattung ergänzt ein traditionelles Zahnputzholz, der miswak, der das plastikfreie Reinigen der Zähne erlaubt. Auch die lokalen Speisen kommen ohne Plastikverpackung aus und das Trinkwasser kommt aus hygienisch einwandfreien Wasserkanistern, aus denen sich die Gäste ihre Wasserflaschen füllen.

Die Jubiläumsreise findet im November 2018 (10.11.18 – 24.11.18, ab 3.490 EUR) erstmals statt, anschließende Termine stehen für 2019 und 2020 auf dem Programm.

3.037 Zeichen (mit Leerzeichen)
Text: Annika Burger

Weitere Informationen zu den Reisen sowie Buchungsmöglichkeiten gibt es unter HTTPS://NOMAD-REISEN.DE/OMAN/KAMELTREKKING/RUB-AL-KHALI/MUELLFREI-UND-KLIMAFREUNDLICH/ und in den Blogbeiträgen:
„Making of Jubiläumsreise“
unter HTTPS://BLOG.NOMAD-REISEN.DE/MAKING-OF-JUBILAEUMSREISE/
„Eine rundum nachhaltige und klimafreundliche Reise – wie geht das?“
unter HTTPS://BLOG.NOMAD-REISEN.DE/EINE-RUNDUM-NACHHALTIGE-UND-KLIMAFREUNDLICHE-REISE-WIE-GEHT-DAS/
„Nachhaltig Fliegen – geht das? Ein Selbstversuch“
unter HTTPS://BLOG.NOMAD-REISEN.DE/NACHHALTIGES-FLIEGEN-EIN-SELBSTVERSUCH/

Passendes Bildmaterial gibt es unter
HTTPS://WWW.DROPBOX.COM/SH/Z9RY8ECMWD54JWA/AAAT-XUWLWFUN8J2NIRVWAOLA?DL=0
Copyright wie im Dateinamen angegeben!

nomad ist seit 25 Jahren Spezialist für Reisen nach Arabien, Zentralasien und ins nördliche Afrika. Kleine Gruppen lassen viel Raum für alltägliche Begegnungen auf Augenhöhe. Schwerpunkte bilden Geländewagentouren sowie Kamel- und Eseltrekkings. Auch individuelle Reisewünsche werden erfüllt. nomad ist Mitglied im Verband für nachhaltigen Tourismus, „forum anders reisen“, und erfüllt den strengen Kriterienkatalog für umwelt- und sozialverantwortliches Reisen. Im März 2009 wurde nomad als einer der ersten deutschen Reiseveranstalter mit dem Qualitätssiegel tourcert für nachhaltigen Tourismus ausgezeichnet. Prämiert wurde der Veranstalter aus Gerolstein für seine außergewöhnlichen Reisen auch mehrfach mit der Goldenen Palme der GEO Saison.

Kontakt
nomad GmbH
Julietta Baums
Bahnhofstr. 6
54568 Gerolstein
06591949980
presse@nomad-reisen.de
https://nomad-reisen.de

MEHR FÜRS GELD – SPAREN MIT DEM NEUEN HONG KONG PASS

MEHR FÜRS GELD - SPAREN MIT DEM NEUEN HONG KONG PASS

(Bildquelle: @ Hong Kong Pass)

9. Oktober 2018: Geld in den teuersten Städten dieser Welt zu sparen ist schwer. Besuchern von Hongkong gelingt dies jetzt dank des neu aufgelegten Hong Kong Passes, erhältlich unter www.hongkongpass.com.hk.

Der Hong Kong Pass ermöglicht Einsparungen von über 50 Prozent auf Topattraktionen, Touren und Transportmöglichkeiten sowie Ermäßigung auf Essen und Einkäufe. Er gilt in Hongkong und Macao. Nach der Go Shanghai Card, die Anfang des Jahres eingeführt wurde ist der Hong Kong Pass der zweite Schritt für The Leisure Pass Group, dem weltweit führenden Anbieter von Freizeitpässen, in den Fernen Osten. The Leisure Pass Group ist damit in insgesamt 36 Städten der Welt tätig.

Die Kosten für einen Zwei-Tages-Hong Kong Pass betragen 112 Euro (*). Der Kunde erhält ihn per E-Mail. Der Pass funktioniert mittels eines QR-Codes und wird direkt per Smartphone genutzt oder im Vorfeld der Reise ausgedruckt. Ein Scan genügt für die kostenlose oder verbilligte Teilnahme an Touren oder freien Eintritt in eine der enthaltenen Attraktionen.

Mit dem Hong Kong Pass sparen Nutzer über 50 Prozent gegenüber regulären Ticket-, Touren- und Ausflugspreisen. So kosten beispielsweise die im Pass enthaltenen Leistungen wie eine Fahrt mit dem Airport Express, ein geführter Rundgang durch Hongkong, eine Star Ferry-Hafentour, eine Seilbahnfahrt auf den Gipfel des Victoria Peak, eine Hop-on/Hop-off Bustour, ein Besuch des Ocean Park, ein Abstecher auf die Aussichtsplattform Sky100 Observation Deck in Kowloon und die Fahrt mit der Ngong Ping Seilbahn regulär 251 Euro. Außerdem kommen Besitzer des Hong Kong Pass in den Genuss von über zehn Prozent Preisnachlass in 19 Restaurants der Stadt.

Folgende Attraktionen sind inkludiert:

Von der Anreise…
Weniger als 25 Minuten benötigen Urlauber mit dem Airport Express vom Internationalen Flughafen von Hongkong bis ins Stadtzentrum. Der reguläre Ticketpreis von 23 Euro für Hin- und Rückfahrt ist im Hong Kong Pass inbegriffen. Ein Tagesausflug nach Macao mit der Cotai Jet Hochgeschwindigkeitsfähre ist ebenfalls inkludiert, das erspart Besuchern 46 Euro für Hin- und Rückfahrt.

… über Erlebnisse in Hongkong und Macao…
Hop-on/Hop-off Bustour – Die Fahrt mit dem 24-Stunden-Busticket führt vorbei an atemberaubenden Wolkenkratzern, belebten Wohnvierteln, traditionellen Tempeln, grünen Hügeln, Stränden und lebendigen Märkten. Es gibt über 20 Stopps auf drei verschiedenen Routen, darunter Höhepunkte wie der Distrikt Stanley und der Man Mo Tempel. Der reguläre Preis von 48 Euro ist im Hong Kong Pass inbegriffen.

Star Ferry-Hafentour – An Bord von Hongkongs Star Ferry, die seit den 1880er Jahren betrieben wird, entdecken Besucher die weltberühmte Skyline der Stadt vom Victoria Harbour aus. Der reguläre Preis von 12 Euro für eine einstündige Hafenrundfahrt ist im Hong Kong Pass inbegriffen.

Aqua Luna Stanley Cruise – Die Fahrt an Bord der traditionellen chinesischen Dschunke Aqua Luna führt ins quirlige Leben von Stanley und gibt Teilnehmern dort die Möglichkeit, den historischen Markt sowie die zahlreichen Cafes und Restaurants zu erleben. Der reguläre Preis von 45 Euro für die Segeltour ist im Hong Kong Pass inbegriffen.

Hongkong Walking Tour – Hongkongs Geschichte, versteckte Schätze der Metropole sowie lokale Köstlichkeiten lernen Interessierte bei einem geführten Rundgang durch die Viertel „Central“ und „Sheung Wan“ kennen. Der reguläre Preis von 34 Euro ist im Hong Kong Pass inbegriffen.

… bis hin zu Sehenswürdigkeiten, die jeder Hongkong-Urlauber gesehen haben sollte…
Peak Tram Sky Pass – Ohne in der Schlange zu stehen geht es für Besitzer des Hong Kong Pass mit der 130 Jahre alten Standseilbahn auf den Gipfel des Victoria Peak, wo Besuchern der Aussichtsplattform „Sky Terrace“ die Stadt zu Füßen liegt. Der reguläre Preis von 11 Euro ist im Hong Kong Pass inbegriffen.

Macao Tower – Weniger als 60 Sekunden dauert die Fahrt auf den 223 Meter hohen Macao Tower. Oben angekommen genießen Besucher einzigartige Ausblicke auf die ehemalige portugiesische Enklave und das Südchinesische Meer. Der reguläre Preis von 16 Euro ist im Hong Kong Pass inbegriffen.

Ocean Park – Hongkongs beliebter Freizeitpark bietet Fahrten auf vier Achterbahnen, acht thematische unterteilte Unterhaltungsbereiche und beheimatet Tiere wie Delfine, Große Pandas und Pinguine. Der reguläre Preis von 54 Euro ist im Hong Kong Pass inbegriffen.


Ngong Ping Seilbahn und Tour
– Hongkongs dörflichen Charme entdeckt, wer mit der Seilbahn in den Stadtteil Lantau schwebt und dort den Giant Buddha und das urige Fischerdorf Tai O besichtigt. Der reguläre Preis von 48 Euro ist im Hong Kong Pass inbegriffen.

Preise
-Zwei-Tages-Hong Kong Pass – 112 Euro pro Erwachsenen, 90 Euro pro Kind (3-11 Jahre).
-Drei-Tages-Hong Kong Pass – 168 Euro pro Erwachsenen, 123 Euro pro Kind.
-Vier-Tages-Hong Kong Pass – 213 Euro pro Erwachsenen, 157 Euro pro Kind.

www.hongkongpass.com.hk.

(*) Dieser und alle folgenden Preise basieren auf Hongkong-Dollar und unterliegen aktuellen Währungsschwankungen

Die Leisure Pass Group ist das weltweit größte Unternehmen für Freizeitpässe. Unter ihrem Dach vereint sie das Unternehmen Smart Destinations mit Sitz in Boston, Mutterkonzern der Go City Card, die in UK ansässige Leisure Pass Group und den New York Pass.

Kontakt
Katja Driess PR
Katja Driess
Daiserstr. 58
81371 München
+49 (0)179 2205262
driess@katjadriess-pr.de
http://www.leisurepassgroup.com