Schnellfinder - Suchbegriff hier eingeben:
service@leinenlos.info
+49-38456-669797

Hergehört! LTA sponsert brandneuen Reisepodcast

Reisebloggerin Rebecca Schirge und Reisejournalist Joris Gräßlin präsentieren ab sofort im neuen 14-tägigen „Reisepodcast – Dein Guide für Mikroabenteuer und die weite Welt!“ wertvolle und spannende Reisetipps – unterstützt von Reiseschutzexperte L

Hergehört! LTA sponsert brandneuen Reisepodcast

Logo Lifecard-Travel-Assistance Gesellschaft für Reiseschutz mbH (LTA)

Podcasts boomen – Gerade unterwegs und in Wartesituationen sind sie ideal, um die Zeit sinnvoll zu nutzen. Ganze 20 Millionen Podcast-Hörer gibt es in Deutschland und 15 Prozent der deutschen Bevölkerung hören sogar wöchentlich Podcasts. Diese Zahlen der Studie „Spot on Podcast“ der AS&S Radio GmbH vom Juni/Juli 2017 zeigen, welch großes Potential das Audio-Medium mit seinen vielfältigen Inhalten hat.

+++ Dein Guide für Mikroabenteuer und die weite Welt! +++

Der neue „Reisepodcast“ mit Rebecca Schirge und Joris Gräßlin entführt den Hörer zu den schönsten Urlaubszielen. Unter dem Slogan „Dein Guide für Mikroabenteuer und die weite Welt!“ präsentieren die beiden Reiseexperten kleine Abenteuer vor der Haustür und große Entdeckungsreisen an die aufregendsten Orte auf dem Kontinent. Sie erzählen von ihren schönsten Reisen in Deutschland, Europa und weltweit und geben wertvolle Insider-Tipps. „Dabei ist es uns wichtig, individuelle Ratschläge auch zu weniger bekannten Reisezielen zu geben und selbst an touristischen Orten die Besonderheiten zu entdecken und mit unseren Hörern zu teilen“, so Rebecca Schirge.

Bei der bereits verfügbaren ersten Folge des „Reisepodcast“ erzählen Rebecca und Joris unterhaltsam und spannend von der Nordseeinsel Juist. Die längste der ostfriesischen Inseln ist autofrei und war mit fast 2.000 Sonnenstunden schon einmal der sonnigste Ort Deutschlands. Sie berichten von der Klimatherapie auf Juist, bei der die erfrischend kühle Nordsee zur Heilungsbeschleunigung auf natürliche Weise genutzt wird.

Den Reisepodcast gibt es auf podcastfabrik.de und überall, wo es Podcasts gibt.

+++ Reiseexperten geben Inspiration +++

Rebecca Schirge ist freiberufliche Redakteurin und mit ihrer Website „aus liebe zum text“ immer auf der Suche nach spannenden Interviews, schönen Geschichten und authentischen Porträts. „Rebeccas Welt – Die Poesie des Reisens“, so heißt ihr Reiseblog, auf dem sie sich neben ihrem Lieblingshobby Reisen mit Natur, Kultur, Eco-Fashion, Yoga, Wellness und gutem Essen beschäftigt. Gerne wählt sie bei ihren Abenteuern nachhaltige Übernachtungsmöglichkeiten und Einrichtungen mit sozialem Zweck. „Rebeccas Welt“ gehört deshalb zu den Gewinnern des Naturfreunde Internationale-respect-Blogwettbewerbs 2016, der die kritische Auseinandersetzung mit dem Tourismus auszeichnet.

Joris Gräßlin ist Radiomoderator und Reporter bei Radio Bielefeld. Zudem ist er als Redaktionsleiter der „Podcastfabrik“ verantwortlich für die Podcastproduktion bei ams – Radio und MediaSolutions in Bielefeld. Sein Steckenpferd ist der Reisejournalismus und am liebsten macht er Urlaub weit weg, wie auf Bali, oder ganz nah dran, wie in Berlin, München oder an der Nordsee. Er findet es überall schön, wenn man mit den richtigen Leuten dort ist.

+++ Der beste Reiseschutz von LTA +++

Jede zweite Folge des „Reisepodcast“ wird präsentiert von der Lifecard-Travel-Assistance Gesellschaft für Reiseschutz mbH (LTA). Denn egal wo die Reise hingeht, verlorenes Reisegepäck und krankheitsbedingter Reiseausfall sind immer ärgerlich und können richtig teuer werden. LTA bietet daher verschiedene maßgerechte Leistungspakete für unterschiedliche Bedürfnisse an. „Als Experte für Reiseschutz unterstützt die LTA sehr gerne professionelle Reisetipps, die sicherlich auch für unsere Kunden interessant sind. Wir freuen uns auf viele spannende Folgen des Podcasts mit Rebecca und Joris für kleine Wochenendausflüge und große Urlaubserlebnisse“, so Dr. Michael Dorka, Geschäftsführer der LTA.

Weitere Informationen: http://www.lta-reiseschutz.de

Verwendung honorarfrei, Beleghinweis erbeten
530 Wörter, 3.869 Zeichen mit Leerzeichen

Weiteres Pressematerial zu dieser Presseinformation:

Sie können im Online-Pressefach schnell und einfach weiteres Bild- und Textmaterial zur kostenfreien Verwendung downloaden:

http://www.pr4you.de/pressefaecher/lta-reiseschutz

Über die LTA (Lifecard-Travel-Assistance)

Die 2005 gegründete Lifecard-Travel-Assistance Gesellschaft für Reiseschutz mbH (LTA) entwickelt und konzipiert umfassende Reiseschutz-Pakete, bestehend aus Dienstleistungen und Versicherungsschutz für gebuchte Reiseleistungen. In Zusammenarbeit mit über 1.800 Kooperationspartnern bietet die LTA einen zeitgemäßen und optimalen Versicherungsschutz sowie eine kompetente und umfangreiche Kundenbetreuung vor, während und nach einer Reise.

Aber nicht nur der Schutz der eigenen Kunden wird bei der LTA groß geschrieben, sondern auch der Umweltschutz. So werden im Unternehmen die CO2 Emissionen genau ermittelt und für jede verbrauchte Tonne CO2 pflanzt das Unternehmen zwei neue Bäume in Paraguay, um dort den Regenwald vor der Abholzung zu schützen.

Die verschiedenen Leistungspakete können direkt über die Homepage der LTA oder bei kooperierenden Reisebüros und Reiseveranstalter in Deutschland, Österreich und den Niederlanden gebucht werden.

Weitere Informationen: http://www.lta-reiseschutz.de

Firmenkontakt
Lifecard-Travel-Assistance Gesellschaft für Reiseschutz mbH
Dr. Michael Dorka
Besselstr. 25
68219 Mannheim
+49 (0) 621 128 32 20
+49 (0) 621 128 32 22
info@lta-reiseschutz.de
http://www.lta-reiseschutz.de

Pressekontakt
PR-Agentur PR4YOU
Holger Ballwanz
Christburger Straße 2
10405 Berlin
+49 (0) 30 43 73 43 43
dialog@pr4you.de
http://www.pr4you.de

Hotel-Innovation, Osl Living Natur-Topper – Gäste schlafen wie im 7. Himmel

Der Osl Living Natur-Topper wertet jedes Bett auf und sorgt für ein traumhaftes Schlafgefühl

Hotel-Innovation, Osl Living Natur-Topper - Gäste schlafen wie im 7. Himmel

(Bildquelle: Osl Living Natur-Topper, © Foto: Alex Gretter)

Wörgl/Tirol – Mit dem Osl Living Natur-Topper kann ein Hotel mit einem kleinen Budget die Schlafqualität für den Gast erheblich steigern und ein besonderes Wohlfühlerlebnis fördern. Es muss nicht immer jede Matratze gleich ausgetauscht werden. Entscheidend dabei ist aber die Qualität. Der Osl Living Natur-Topper wurde für höchste Ansprüche entwickelt und sorgt besonders in Hotels und Appartements für eine Aufwertung der Betten.

Qualitätsmerkmale des Osl Living Natur-Topper

100 % Naturmaterialien, atmungsaktiv, waschbar bei 60 Grad, Trockner geeignet, hoher Hygienefaktor. Den Osl Living Natur-Topper gibt es in verschiedenen Größen.

Sorgt für ein traumhaftes Schlafgefühl beim Gast und eine Aufwertung der Betten im Hotel: Der Osl Living Natur-Topper – konzipiert und entwickelt für komfortablen Schlaf. Er eignet sich als Auflage sowohl für die hervorragenden Matratzen und Bettsysteme der Marke VISPRING als auch für jede herkömmliche Matratze. Beste Beratung wird garantiert.

Wie wichtig ist gesunder Schlaf für den Gast?

Erholsamen Schlaf sehen Experten als eine der Säulen von Gesundheit. Drei Kriterien seien dafür entscheidend: Die Dauer, die Ungestörtheit und die Tiefe des Schlafes. Ist eines dieser Kriterien unzureichend erfüllt, sind Konzentrationsstörungen und verminderte Arbeitsfähigkeit die unausweichliche Folge. Die zweite Säule ist tiefe Atmung. Schlafapnoe oder durch Krankheiten bzw. Medikamenteneinnahme bedingte Veränderungen der Atmung können die Schlafqualität und damit den Erholungsfaktor sehr wesentlich beeinträchtigen.

Osl Living in Wörgl hat gemeinsam mit VISPRING eine eigene Produktlinie für die Hotellerie und bedient hier das Premiumsegment in höchster Qualitätsstufe. „Besonders wichtig ist uns die persönliche Beratung und die Darstellung der Qualitätskriterien, die für die gehobenen Hotellerie noch mehr Anforderungen erfüllen müssen“, so Ing. Josef Osl. Zahlreiche Referenzbetriebe haben inzwischen ihre Zimmer damit ausgestattet und profitieren von der hohen Zufriedenheit der Gäste. Besser Schlafen heißt auch mehr Erlebniswahrnehmung und Urlaubsvergnügen.

Osl Living GmbH, Innsbrucker Straße 53, A-6300 Wörgl

Tel. +43/(0)676/506 00 64 www.osl-living.co.at

Zahlreiche Kunden setzen auf höchsten Schlafkomfort, erfahren Sie mehr auf den Homepage!

Osl Living GmbH, Experten für optimales Schlafen!

Öffnungszeiten von
Montag bis Freitag:
09:30 – 12:30 Uhr und 13:30 – 17:30 Uhr

Samstag:
09:30 – 13:30 Uhr

Kontakt
Osl Living GmbH
Robert Zach
Innsbrucker Str. 53 53
6300 Wörgl
+43/(0)676/506 00 64
office@osl-living.co.at
http://www.osl-living.co.at

Erfolg bei TOP 100: Dittmeier zu Innovationsführer 2018 gekürt

Versicherungsmakler optimiert Sicherheit im Dienst der Busbetriebe

Erfolg bei TOP 100: Dittmeier zu Innovationsführer 2018 gekürt

TOP 100-Mentor Ranga Yogeshwar ehrte Dittmeier auf dem 5. Deutschen Mittelstands-Summit (Bildquelle: KD Busch / compamedia)

Die Dittmeier Versicherungsmakler GmbH – Spezial-Versicherungsmakler für Omnibusunternehmen – zählt zu den Innovationsführern des Jahres 2018. Zum 25. Mal kürte der Wettbewerb TOP 100 die innovativsten Firmen des deutschen Mittelstands als Ergebnis der Analyse von Prof. Dr. Nikolaus Franke, dem wissenschaftlichen Leiter von TOP 100. Als Mentor von TOP 100 ehrte Ranga Yogeshwar das Unternehmen aus Würzburg zusammen mit Franke und compamedia auf der Preisverleihung in Ludwigsburg im Rahmen des 5. Deutschen Mittelstands-Summits. In dem unabhängigen Auswahlverfahren überzeugte Dittmeier besonders durch seinen Innovationserfolg: Im Dienst der Busunternehmen entwickelt der Versicherungsspezialist ständig neue Lösungen wie etwa die Omnibus-Komplett-Versicherung, das Kfz-Plus-Angebot, die Dashcam SiDi-Recorder als Beweismittel oder auch Maßnahmen zur Unfallprävention, um Busbetriebe umfassend zu unterstützen.

Busunternehmen optimal absichern

Die Dittmeier Versicherungsmakler GmbH ist auf die optimale Absicherung von Omnibusunternehmen spezialisiert. „Ein einziger Großschaden kann selbst einen gut am Markt etablierten Omnibusbetrieb ruinieren, denn häufig kommt zu dem materiellen Schaden noch ein Imageverlust hinzu“, erläutert Thomas Dittmeier. „Seit ich 1989 mein Versicherungsbüro gründete, wollte ich auf der Seite der Busbetriebe stehen.“ Dabei tritt der Geschäftsführer Thomas Dittmeier gegenüber seinen Kunden nicht als Versicherungsvertreter für eine bestimmte Versicherung auf, sondern gemeinsam mit 48 MitarbeiterInnen arbeiten sie im Interesse der Klienten mit unterschiedlichen Versicherungsanbietern zusammen. Mit der „Omnibus-Komplett-Versicherung“ schaffte Dittmeier als Erster in der Branche ein Angebot, das alle wichtigen Sach- und Haftpflichtversicherungen in einer einzigen Police bündelt. Die Busunternehmen sparen dadurch rund 40 Prozent Versicherungsbeitrag. Seine Innovationsführerschaft wird das TOP 100-Unternehmen mit dem neuen Angebot „Kfz-Plus“ noch weiter ausbauen. Zusätzlich zur herkömmlichen Vollkasko-Absicherung deckt es noch sieben weitere Risiken ab. „Bisher konnten sich Unternehmen gegen einige dieser Risiken gar nicht versichern oder sie mussten einen unverhältnismäßig hohen Preis für zusätzliche Policen bezahlen“, erläutert Thomas Dittmeier die Vorteile.

Präventiv Schadensfällen vorbeugen

Der Versicherungsspezialist setzt speziell auch auf Prävention, denn mit der zunehmenden Digitalisierung lassen sich Schadensmuster frühzeitig erkennen. Diese nutzt der Top-Innovator für Schulungsempfehlungen und individuell auf die Fahrer abgestimmte Praxisübungen. Damit hilft er, Unfälle dauerhaft zu verhindern. Statistisch sind pro 1.000 Unfälle 100 Verletzte, 10 Schwerverletzte und eine getötete Person zu beklagen. Zur Prävention entwickelt Dittmeier seit einem Jahr eine eigene Verwaltungssoftware: Das Informations-Kommunikations-System bündelt alle Informationen zu einem Kunden, wertet sie aus und leitet Handlungsempfehlungen ab.

SiDi-Recorder als Beweismittel vor Gericht zugelassen

Als besonders innovativ sticht auch die Dashcam-Lösung SiDi-Recorder von Dittmeier heraus. Dittmeier hat speziell für Busse und LKW eine Videokamera so weiterentwickeln lassen, dass sie datenschutzrechtliche Anforderungen erfüllt und als Beweismittel vor Gericht zulässig ist. Mit Urteil vom 15.05.2018 hat der BGH bestätigt, dass solche Videoaufnahmen rechtlich verwertbar sind und zudem dem aktuellen Datenschutz entsprechen (siehe auch: https://www.dittmeier.de/News/207-BGH-Urteil-vom-15052018-Dash-Cam-als-Beweismittel-zugelassen-Ein-Segen-für-alle-Busbetriebe).

TOP 100: der Wettbewerb

Seit 1993 vergibt compamedia das TOP 100-Siegel für besondere Innovationskraft und überdurchschnittliche Innovationserfolge an mittelständische Unternehmen. Die wissenschaftliche Leitung liegt seit 2002 in den Händen von Prof. Dr. Nikolaus Franke. Franke ist Gründer und Vorstand des Instituts für Entrepreneurship und Innovation der Wirtschaftsuniversität Wien. Mentor von TOP 100 ist der Wissenschaftsjournalist Ranga Yogeshwar. Projektpartner sind die Fraunhofer-Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung und der BVMW. Als Medienpartner begleiten das manager magazin, impulse und W&V den Unternehmensvergleich. Mehr Informationen unter www.top100.de

Über die Dittmeier Versicherungsmakler GmbH

Der Spezial-Versicherungsmakler für Omnibusunternehmen mit Sitz in Würzburg ist seit 1989 als unabhängiger Versicherungsexperte für die Busbranche tätig. 48 Mitarbeiter/-innen betreuen über 800 Busunternehmen mit mehr als 10.000 Bussen.

Dittmeier bietet dank seiner Marktposition und Durchsetzungskraft gegenüber den großen deutschen Versicherern dauerhaft günstige Prämien, außerdem Schadensmanagement, Unfall-Analysen, unabhängige Beratung, umfangreiche Zusatzleistungen und die branchenweit einmalige Omnibusbetrieb-Komplett-Versicherung.

Dittmeier wird von vielen Landesverbänden des Bundesverbands Deutscher Omnibusunternehmer e.V. (bdo) empfohlen.

Firmenkontakt
Dittmeier Versicherungsmakler GmbH
Thomas Dittmeier
Kaiserstraße 23
97070 Würzburg
0931.98 00 70-0
ma@ahlendorf-communication.com
http://www.dittmeier.de

Pressekontakt
ahlendorf communication
Mandy Ahlendorf
Hermann-Roth-Straße 1
82065 Baierbrunn
+49 89 41109402
ma@ahlendorf-communication.com
http://www.ahlendorf-communication.com

100 Prozent Meer

Ein Nordseebad verbindet zwei Orte und drei Häfen miteinander

100 Prozent Meer

Beim Anblick der Fischkutter im Abendlicht kommt Romantik auf. (Bildquelle: epr/Nordseebad Carolinensiel-Harlesiel GmbH)

(epr) Aller guten Dinge sind drei, das gilt auch für Ostfriesland. Sowohl die Inseln als auch die Küste und das Binnenland laden Urlauber dazu ein, 100 Prozent Meer, unendliche Weite, ein gesundes Klima sowie Kunst und Kulinarik zu genießen. Und das nicht nur in den großen Ferien, sondern auch während eines Wochenendtrips oder eines Tagesausflugs. Denn an der Nordsee genügt schon eine kleine Auszeit, um große Erholungswirkung zu erzielen.

In Ostfriesland können mehr als 50 Ferienorte erkundet werden, die alle mit einer Mischung aus maritimem Flair und norddeutschem Charme punkten. Eine erfrischende Reisedestination ist das Nordseebad Carolinensiel-Harlesiel, das als einziges Urlaubsziel im hohen Norden gleich zwei Orte und drei Häfen miteinander vereint. Als direkte Verbindung zwischen dem Yachthafen in Harlesiel, dem ehemaligen Kutterhafen Friedrichsschleuse mit historischer Zugbrücke und dem Museumshafen in Carolinensiel fungiert die Kurpromenade, die treffend als „schönste Meile Ostfrieslands“ bezeichnet wird – schließlich ist sie ziemlich genau eine Meile lang. Ein besonders attraktives Fortbewegungsmittel ist der Raddampfer „Concordia II“. Dieser schippert parallel zur Promenade auf dem Flüsschen Harle hin und her, während die größeren Fährschiffe zur benachbarten Insel Wangerooge, die Ausflugsschiffe zu den Seehundbänken und die Krabbenkutter im Außenhafen Harlesiel starten und raus aufs offene Meer fahren. In unmittelbarer Strandnähe befinden sich der Campingplatz, ausgewiesene Wohnmobil-Stellplätze und das beheizte Meerwasserfreibad. Noch mehr Badefreuden bietet die Cliner Quelle, die nicht nur mit einer großen Saunalandschaft und einer eigenen Wellnessabteilung punktet, sondern auch mit einem Kurgarten, in dem echtes Quellwasser mit Heilwasserstatus sprudelt. Regelmäßige Veranstaltungen locken rund ums Jahr Besucher an, die sich auch den Museumshafen Carolinensiel, die Deichkirche, das Deutsche Sielhafenmuseum und das Nationalpark-Haus nicht entgehen lassen sollten. Bei so viel Tradition kommt auch die Innovation nicht zu kurz: Im Nordseebad Carolinensiel-Harlesiel stehen Elektroautos zur Verfügung, mit denen die Urlaubsgäste durch Ostfriesland touren können – dank Kurkarte ist die erste Stunde im „Nordseeflitzer“ kostenlos! Mehr unter http://www.carolinensiel.de/

easy-PR® (epr) ist der führende Pressedienst für die Branchen Bauen, Wohnen und Einrichten.

Kontakt
Faupel Communication GmbH
Frank Wälscher
Düsseldorfer Straße 88
40545 Düsseldorf
0211-74005-0
f.waelscher@faupel-communication.de
http://www.easy-pr.de

Eine Perle der Kirchen-Historie

Der Naumburger Dom wurde zum Weltkulturerbe ernannt

Eine Perle der Kirchen-Historie

Naumburg lockt vor allem mit dem Dom St. Peter und Paul jährlich zahlreiche Besucher an. (Bildquelle: epr/Stadtverwaltung Naumburg)

(epr) Historische Bauten wie Kirchen, Kathedralen und Klöster lösen in uns ein besonderes Gefühl des Erstaunens aus. Reich verzierte Decken, farbenfrohe Buntglasfenster, mit Stuck besetzte Marmorsäulen und detailgetreue Statuen zeugen von längst vergangenen Zeiten und vermitteln eine geschichtsträchtige, einmalige Atmosphäre.

Wer besonders erlesene Kulturschätze bestaunen möchte, ist in der Domstadt Naumburg an der richtigen Adresse. Denn hier befindet sich eines der bedeutendsten Kathedralbauwerke der Spätromanik, der weltbekannte Dom St. Peter und Paul, der aufgrund seiner Authentizität im Juli 2018 zum Weltkulturerbe der Menschheit ernannt wurde. In seinem Westchor thront – in Stein gemeißelt – die schönste Frau des Mittelalters: Uta von Ballenstedt, eine von insgesamt zwölf Stifterfiguren. Sie gilt als eine der herausragendsten Kreationen deutscher Bildhauerkunst. Selbst der berühmte italienische Schriftsteller Umberto Eco brachte seine Begeisterung für Uta in seinem Buch „Geschichte der Schönheit“ zur Geltung. In der Kirche St. Wenzel am Marktplatz wartet ein weiteres historisch wertvolles Artefakt auf Kulturbegeisterte. Im Jahr 1746 fertiggestellt und durch Johann Sebastian Bach persönlich abgenommen, hat sich die Hildebrandt-Orgel einen Platz unter den „Top-Ten“-Orgeln weltweit gesichert – und ist überdies die größte Orgel, die je von dem deutschen Komponisten begutachtet wurde. Aber auch außerhalb der Stadtmauern bieten sich erstaunliche Anblicke, denn die als „Toskana des Nordens“ bekannte Saale-Unstrut-Region könnte kaum idyllischer gelegen sein. Umgeben von malerischen Weinbergen und ertragreichen Streuobstwiesen entdeckt man auf den gewundenen Pfaden entlang der Ufer der beiden Flüsse so manches namhafte alte Gemäuer wie beispielsweise die Neuenburg über der Winzer-Stadt Freyburg oder das ehemalige Kloster Schulpforta. In dessen alten Mauern ist seit hunderten von Jahren eine Landesschule untergebracht, die auch Friedrich Nietzsche besuchte. Und wie könnte man einen eindrucksvollen Tag besser ausklingen lassen als bei einem schönen Glas Wein? Ein Glück, dass die nördlichste ausgewiesene Qualitätsweinregion Europas mit über 60 Rebsorten für jeden Geschmack das passende Tröpfchen parat hat. Mehr zum Welterbe-Dom und der Region unter http://www.naumburg-tourismus.de/

easy-PR® (epr) ist der führende Pressedienst für die Branchen Bauen, Wohnen und Einrichten.

Kontakt
Faupel Communication GmbH
Frank Wälscher
Düsseldorfer Straße 88
40545 Düsseldorf
0211-74005-0
f.waelscher@faupel-communication.de
http://www.easy-pr.de