Schnellfinder - Suchbegriff hier eingeben:
service@leinenlos.info
+49-38456-669797

Ruhe und Entspannung – Finca Urlaub auf Mallorca liegt voll im Trend

Ruhe und Entspannung - Finca Urlaub auf Mallorca liegt voll im Trend

Bei „Sommerurlaub auf Mallorca“ denken viele Menschen sofort an große Hotelanlagen direkt am Strand und viel Trubel. Diese Annahme ist jedoch weit gefehlt. Seit einigen Jahren boomt die Fincavermietung, bei der sich Urlauber ihr ganz privates Ferienhaus mit eigenem Pool, Grill und Klimaanlage anmieten können. Dabei können auch der Standort und die Größe der Ferien Immobilie beliebig gewählt werden. Die Homepage www.mallorca-fincavermietung.com bietet eine große Auswahl von über 1000 Urlaubs Domizile auf Mallorca. Gäste, die sich nach absoluter Ruhe und Erholung sehnen, sind mit einer Landfinca am besten bedient. Dank eines großen Grundstücks ohne direkte Nachbarn sind hier das Zirpen der Grillen und das Rascheln der Blätter in der Sommerbrise die einzig wahrnehmbaren Geräusche. Von der schnuckeligen Finca für 2 Personen bis hin zum großen Finca Anwesen mit mehreren Gebäuden für insgesamt 32 Personen ist hier alles möglich. Urlauber, die gerne ohne einen Mietwagen auskommen möchten, sollten ein Ferienhaus oder eine Villa in Strandnähe in Erwägung ziehen. Da sich solche Objekte oft auch in erster Meereslinie befinden, sind sie an Exklusivität kaum zu übertreffen. Denn einen eigenen Meerzugang zu haben, ist Luxus pur.

Was vielen Menschen auch nicht bewusst ist: Die Insel Mallorca ist landschaftlich sehr vielseitig. Von der Steilküste mit Bergen im Nordwesten, über kilometerlange Strände im Süden und Norden, bis hin zu kleinen romantischen Buchten entlang der Ostküste – jede Gegend hat ihren ganz eigenen Charme. Auch die vielen kleinen Dörfer im Inneren der Insel sind sehr aufgeschlossen gegenüber Touristen und bieten einheimische Küche zu einheimischen Preisen. In ihren kleinen Gassen und romantischen Cafes lässt sich der Tag sehr gut verbringen. Zudem veranstaltet jeder Ort mindestens einmal die Woche einen traditionellen Wochenmarkt. Sehr bekannt sind zum Beispiel die Märkte von Sineu, Santanyi und Arta. Die schönsten Ferien Immobilien findet der Ferien Gast auf dem Internetportal www.mallorca-fincavermietung.com/mallorca-fincas/ auf der Insel. Ein Mietwagen ist deshalb zum Entdecken der Insel sehr zu empfehlen. Das eigene Auto ist auch die beste Möglichkeit, um die etwas abgelegeneren Strandbuchten oder Fischerdörfer zu erreichen. Und nach einem erlebnisreichen Tag an einem der schönen Strände und einem anschließenden Abendessen am Meer, kann man sich auf den ruhigen Rückzugsort in Form der privaten Finca oder Villa freuen.

Das Angebot an Ferienhäusern, Villen und Fincas ist sehr groß, jedoch ist es trotzdem ratsam, frühzeitig zu buchen. Denn im Gegensatz zu einem Hotel ist ein Ferienhaus immer nur für eine Partei belegbar und deshalb schnell ausgebucht. Speziell die beliebten Monate wie Juli und August werden bei den meisten Objekten bereits 1 Jahr im Voraus gebucht. Hat man sich einmal in ein Haus verliebt, sollte man es daher schnellstens zum gewünschten Termin buchen. Auf der Webseite www.mallorca-fincavermietung.com/luxus-fincas/ entdeckt der Urlauber exklusive Luxus Immobilien für ein besonderes Ferien Erlebnis. Aber auch die Monate außerhalb der Hauptsaison sind auf Mallorca mehr und mehr gefragt. Einige Urlauber besuchen die Insel Mallorca gerne Ende Januar, um die schöne Mandelblühte zu erleben oder bei angenehmen Temperaturen Fahrrad zu fahren. Golfer bevorzugen die Monate Oktober, November, April und Mai, da hier die perfekten Golfspielbedingungen herrschen. Egal zu welcher Jahreszeit, die Vorzüge eines privaten Feriendomizils sind immer gegeben. Ruhe und Entspannung in ganz gemütlicher Atmosphäre – zu zweit, mit der Familie oder einer Gruppe von Freunden.

Das Team von Mallorca Fincavermietung bietet Ihnen ein exklusives Angebot von über 1000 Ferien Unterkünften wie Fincas, Ferienhäuser, Ferienwohnungen, Landhotels und Fincahotels in allen Preisklassen auf Mallorca und Menorca an. Die ausführlichen Beschreibungen mit vielen Fotos machen das Aussuchen leicht. Sie können Ihren Individual Urlaub buchen und wählen zwischen Ferienhäuser mit privaten Pool, einer ruhigen preiswerten Finca, einer Ferienwohnung am Strand oder einem Landhotel mit Flair für Ihren erholsamen Urlaub auf der Insel. Selbstverständlich können Sie auch eine Luxus Villa mit Meerblick mieten oder ein gemütliches Fincahotel. Die große Auswahl von der schönen, typischen und günstigen Finca bis zum modernen exklusiven Luxus Ferienhaus mit privatem Pool machen einfach Spaß beim Auswählen. Schauen Sie auch auf unsere Webseite mit den vielen günstigen Last Minute Sonderangeboten für Ihren preiswerten Urlaub in Spanien.

Firmenkontakt
Casas 1963 S.L.U.
Maximilian George
Avenida Alejandro Rosselló 23
07002 Palma de Mallorca
0034 971 800 249
info@mallorca-fincavermietung.com
https://www.mallorca-fincavermietung.com

Pressekontakt
Casas 1963 S.L.U.
Stefan Suttner
Avenida Alejandro Rosselló 23
07002 Palma de Mallorca
0034 971 800 249
info@mallorca-fincavermietung.com
http://www.mallorca-fincavermietung.com

Hotelsanierung, Hotelrenovierung und Hotelmodernisierung: REBA IMMOBILIEN AG saniert im Auftrag von Hoteleigentümern und Hotelbetreibern

Die REBA IMMOBILIEN AG (www.reba-immobilien.ch) aus Susten in der Schweiz mit Standorten in Berlin und Großalmerode, Laudenbach bei Kassel in Deutschland, ist der Spezialist für Hotelsanierungen, Hotelrenovierungen und Hotelmodernisierungen

Hotelsanierung, Hotelrenovierung und Hotelmodernisierung: REBA IMMOBILIEN AG saniert im Auftrag von Hoteleigentümern und Hotelbetreibern

REBA IMMOBILIEN AG

Die REBA IMMOBILIEN AG ist der Spezialist für Hotelsanierungen, Hotelrenovierungen und Hotelmodernisierungen in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

„Eine hohe Fluktuation, die intensive Reinigung der Hotelzimmer oder auch bestimmte Witterungsverhältnisse hinterlassen im Laufe der Jahre unweigerlich mehr und mehr Spuren an Wänden, Böden, Möbeln oder der Gebäudefassade. Damit den Hotelgästen dennoch ein hoher Qualitäts- und Sicherheitsstandard gewährleistet werden kann, ist oftmals eine umfangreiche und fachgemäße Hotelsanierung und Hotelrenovierung notwendig“, erklärt Holger Ballwanz von der REBA IMMOBILIEN AG.

+++ Hotelsanierung & Hotelrenovierung mit der REBA IMMOBILIEN AG +++

Die Sparte Bausanierung der REBA IMMOBILIEN AG hat sich auf Hotels spezialisiert, saniert, renoviert und modernisiert national sowie international Hotels.

Die Leistungen für Hotelsanierungen, Hotelrenovierungen und Hotelmodernisierungen umfassen:

– Hotelsanierung und Hotelrenovierung (komplett oder teilweise) in Deutschland, Österreich und der Schweiz
– Innenausbau, Trockenbau, Fliesenarbeiten, Sanitär, Fußbodenarbeiten, Fenster & Türen, Elektroarbeiten, Malerarbeiten
– Zimmerrenovierung, Badsanierung, Fassadenrenovierung, Fußbodenrenovierung, Fenstersanierung, Dachsanierung
– Sanierung der Gebäudetechnik (u. a. Fahrstühle, Klimaanlagen, Rohre, Kabel)
– Tapezieren und andere Malerarbeiten
– Schimmelsanierung, Wasserschadensanierung, Brandschadensanierung
– Entrümpelung, Sperrmüllentsorgung
– Entfernung geklebter Teppiche und Abbau fest montierter Gegenstände
– Reinigung von liquidierten Betrieben“

+++ Ansprechpartner für Hotelsanierungen, Hotelrenovierungen und Hotelmodernisierungen +++

Rene Reimann, Vorstand (CEO)

REBA IMMOBILIEN AG
REBA IMMOBILIEN GmbH
Kurze Gasse 2
D-37247 Großalmerode, Laudenbach bei Kassel

Tel.: +49 (0) 5604 91 827 25
Fax: +49 (0) 5604 91 400 08
E-Mail: dialog@reba-immobilien.ch

Weitere Informationen:

http://www.reba-immobilien.ch

Verwendung honorarfrei, Beleghinweis erbeten
276 Wörter, 2.361 Zeichen mit Leerzeichen

+++ Weiteres Pressematerial zu dieser Pressemitteilung +++

Sie können im Online-Pressefach schnell und einfach weiteres Bild- und Textmaterial zur kostenfreien Verwendung downloaden:

http://www.pr4you.de/pressefaecher/reba-immobilien-ag

Über die REBA IMMOBILIEN AG:

Die REBA IMMOBILIEN AG aus Susten in der Schweiz mit Repräsentanzen in Berlin und Großalmerode, Laudenbach bei Kassel ist international als Immobilienmakler, Hotelmakler und Gewerbeimmobilienmakler primär in Deutschland, Österreich und der Schweiz tätig.

Die REBA IMMOBILIEN AG zählt in Europa zu den führenden Hotelmaklern und Gewerbeimmobilienmaklern. Aktuelle Hotelangebote und Gewerbeimmobilien, wie beispielsweise Einkaufszentren, Pflegeheime, Kliniken und Wohnanlagen, sind in den Datenbanken abrufbar:

http://www.reba-immobilien.ch/gewerbeimmobilien

Die REBA IMMOBILIEN AG vermittelt ihren Kunden:

– Off Market Immobilien
– Gewerbeimmobilien & Bürogebäude
– Hotels & Hotelbaugrundstücke
– Campingplätze, Freizeitanlagen und Ferienimmobilien
– EKZ-Immobilien & Shopping Center
– Seniorenheime & Seniorenresidenzen
– Krankenhäuser & Kliniken
– Logistikimmobilien & Parkhäuser
– Wohnanlagen
– Häuser & Villen
– Wohnungen (Eigentumswohnung, Loft, Penthouse)
– Ferienhäuser & Ferienwohnungen
– Grundstücke
– Neubau (Bauträger)

Weitere Informationen:

http://www.reba-immobilien.ch
http://www.reba-hotelmakler.de

Firmenkontakt
REBA IMMOBILIEN AG
Holger Ballwanz
Christburger Straße 2
10405 Berlin
+49 (0) 30 44 677 188
+49 (0) 30 44 677 399
presse@reba-immobilien.ch
https://www.reba-immobilien.ch

Pressekontakt
PR-Agentur PR4YOU
Marko Homann
Christburger Straße 2
10405 Berlin
+49 (0) 30 43 73 43 43
+49 (0) 30 44 67 73 99
presse@pr4you.de
https://www.pr4you.de

Aktueller Trend: Mehr Fluggäste von Deutschland in die Vereinigten Arabischen Emirate, nach Portugal und nach Russland

Travelport erstellt Zwölf-Monatsvergleich der Flugbuchungen ab deutschen Airports

Aktueller Trend: Mehr Fluggäste von Deutschland in die Vereinigten Arabischen Emirate, nach Portugal und nach Russland

Die zehn wachstumsstärksten Flugziele ab Deutschland

Die Vereinigten Arabischen Emirate, Portugal und Russland sind die drei Länder, für die das Fluggastaufkommen ab Deutschland (1) innerhalb der vergangenen zwölf Monate am stärksten gewachsen ist. Zu diesem Ergebnis kommt die jüngste Analyse von Travelport, der führenden Travel Commerce Platform.

Die Erhebung erfolgte auf Basis aller über ein GDS (Global Distribution System) in Deutschland getätigten Flugbuchungen (2) im Zeitraum vom 1. September 2017 bis zum 31. August 2018. Dabei wurde ermittelt, dass die Zahl der Flugbuchungen in die Vereinigten Arabischen Emirate mit einem Zuwachs um 35.474 (+11 Prozent) im Vergleich zum Vorjahreszeitraum am stärksten anstieg. Dahinter folgen Portugal mit 29.964 zusätzlichen Buchungen (+10 Prozent) und Russland mit einem Plus von 28.877 Buchungen (+8 Prozent). Die nachfolgenden Plätze belegen Thailand (28.422, +7 Prozent) und China (24.023, +7 Prozent). Die prozentual größte Steigerung erlebten Malta und die Malediven, wo die Zahl der Flugbuchungen um 36 beziehungsweise 19 Prozent wuchsen.

Die am schnellsten wachsenden Flugziele von Reisenden aus Deutschland, die über ein GDS gebucht wurden, sind:

Platz 1: Vereinigte Arabische Emirate – Zuwachs von 35.474 Buchungen (+11%)
Platz 2: Portugal – Zuwachs von 29.964 Buchungen (+10%)
Platz 3: Russland – Zuwachs von 28.877 Buchungen (+8%)
Platz 4: Thailand – Zuwachs von 28.422 Buchungen (+7%)
Platz 5: China – Zuwachs von 24.023 Buchungen (+7%)
Platz 6: Malta – Zuwachs von 23.931 Buchungen (+36%)
Platz 7: Vietnam – Zuwachs von 17.368 Buchungen (+13%)
Platz 8: Malediven – Zuwachs von 14.202 Buchungen (+19%)
Platz 9: Niederlande – Zuwachs von 11.614 Buchungen (+6%)
Platz 10: Polen – Zuwachs von 11.605 Buchungen (+6%)

Die Aufstellung ergibt sich aus der Analyse der entsprechenden MIDT-Daten durch Travelport. Sie spiegelt ausschließlich in Deutschland über GDS getätigte Buchungen wider. Weitere Buchungen wurden direkt über die Fluggesellschaften getätigt. Auch hier können GDSs involviert gewesen sein, müssen jedoch nicht.

Global Distribution Systems sind riesige High-Tech-Reservierungsnetzwerke, die es beispielsweise Reisebüros, Travel Management Companies und großen Unternehmen ermöglichen, nach Plätzen auf Flügen, Hotelzimmern, Mietwagen und zahlreichen weiteren Reiseleistungen zu suchen und diese zu buchen. Allein über die Travelport-Plattform wurden im vergangenen Jahr weltweit mehr als 1 Billion Transaktionen getätigt.

„Der deutsche Luftverkehr hat in den letzten zwölf Monaten einige dramatische Veränderungen erlebt, wozu die forcierte Expansion einiger Fluggesellschaften, aber auch das Aus von Air Berlin gehörten. All dies spiegelt sich in den Ergebnissen der jüngsten Travelport-Studie wider“, sagte Dieter Rumpel, Managing Director Travelport Germany, Austria & Switzerland. „Zum Beispiel wurden in Düsseldorf und Frankfurt die Kapazitäten für Flüge in die Vereinigten Arabischen Emirate ausgebaut. Eine Reaktion auf die verstärkte Nachfrage von Ferien- und Geschäftsreisenden, die durch die weiter wachsenden wirtschaftlichen Beziehungen zwischen beiden Ländern sowie durch massive Marketingkampagnen der Emirate in der Bundesrepublik stimuliert wurde. Weitere Beispiele für Destinationen, in welche die Flugkapazitäten ab Deutschland vergrößert wurden, sind China, Polen und Portugal, während wir für Russland natürlich eine spürbar erhöhte Nachfrage anlässlich der Fußball-Weltmeisterschaft registrieren konnten.“

„Travelport hat intensiv in die Entwicklung extrem leistungsstarker Analyse-Produkte für Reisebüros und Fluggesellschaften investiert, da diese bei der Optimierung von Umsätzen und Erlösen sehr hilfreich sein können“, so Dieter Rumpel weiter. „Selbst eine verhältnismäßig unkomplizierte Auswertung wie die jetzt vorgelegte Analyse zum deutschen Flugmarkt kann Reisebüros dabei unterstützen, ihren Kunden entsprechende Reisepakete zu offerieren. Zugleich sind die Ergebnisse für die Netzwerkplanung von Fluggesellschaften sehr wertvoll. Wir haben schon mehrfach beobachten können, wie die Interpretation solcher Analysen dazu beitrug, das eigene Business zu steigern. Ein Trend, der in den kommenden Jahren noch zunehmen wird, da Unternehmen zunehmend das hohe Potenzial solcher Daten erkennen und für sich nutzen.“

Travelport wird darüber hinaus in dieser Woche zum wiederholten Male mit einem eigenen Stand auf der Travel Expo anlässlich des FVW Kongresses in Köln vertreten sein. Dort stellt das Unternehmen unter anderem die Analyse-Tools Travelport Business und Travelport Competitive vor, die speziell auf die Anforderungen des Reisevertriebs und von Fluggesellschaften zugeschnitten sind. Gäste am Stand können zudem den Echtzeit-Zugriff auf eine große Fülle hochwertigen Travel-Contents sowie Möglichkeiten erleben, wie Unternehmen Reisende mithilfe mobiler Anwendungen begleiten können, während sie unterwegs sind.

Anmerkungen:
(1) Die Daten spiegeln Flugbuchungen ab Deutschland bis zum endgültigen Zielort wider. Destinationen, die im Rahmen von Zwischenstopps angeflogen werden, sind somit nicht in der Auswertung berücksichtigt.
(2) Alle Ereignisse der Untersuchung basieren auf der Interpretation der entsprechenden MIDT (Marketing Information Data Transfer) Daten durch Travelport. Sie spiegeln die Buchungen wider, die in Deutschland über GDS getätigt wurden. Sie berücksichtigen ausschließlich Flugreisen, die in Deutschland angetreten wurden, sowie ausschließlich die endgültigen Zielorte. Weitere Buchungen wurden direkt über die Fluggesellschaften getätigt. Auch hier können GDSs involviert gewesen sein, müssen jedoch nicht.

Travelport (NYSE: TVPT) ist ein Technologieunternehmen, welches das Verkaufen, Buchen und Managen von Reiseleistungen kontinuierlich optimiert. Über die Travel Commerce Platform stellt Travelport der globalen Reise- und Tourismusindustrie Vertriebs-, Technik-, Zahlungs- und weitere Lösungen zur Verfügung. Dazu verbindet das Unternehmen über seine eigene B2B-Reiseplattform führende Leistungsträger weltweit mit den Online- und Offline-Vertriebspartnern.

Travelport nimmt in den Bereichen Airline-Merchandising, Angebot und Vertrieb von Hotelleistungen, Mietfahrzeugen, mobile Lösungen und B2B-Bezahlsystemen für die Reiseindustrie eine führende Position ein. Für Fluggesellschaften übernimmt das Unternehmen zudem wichtige IT-Dienstleistungen, zum Beispiel Shopping, Ticketing, Departure Control und weitere Lösungen. Travelport ist in 180 Ländern und Regionen präsent, beschäftigt rund 4.000 Mitarbeiter und erzielte 2017 einen Nettoumsatz von über 2,4 Milliarden US-Dollar. Sitz der Unternehmenszentrale ist Langley in Großbritannien.

Firmenkontakt
Travelport
Dieter Rumpel
Lyoner Straße 15
60528 Frankfurt am Main
069-2273670
travelport@claasen.de
http://www.travelport.com

Pressekontakt
Claasen Communication
Ralph Steffen
Hindenburgstraße 2
64665 Alsbach
06257-68781
travelport@claasen.de
http://www.claasen.de

Wellness im Salzlandkreis – zwischen Natur und Kultur

Der neue Wellnessbereich vom Acamed Resort Nienburg liegt idyllisch inmitten der Auen- und Seenlandlandschaft des Salzlandkreises in Sachsen-Anhalt und inmitten zahlreicher historischer Städte. Das Acamed Resort ist ein Dorado zum Erholen und für Stä

Wellness im Salzlandkreis - zwischen Natur und Kultur

Das Acamed Resort Nienburg präsentiert den neuen Wellnessbereich mit eigenem See (Bildquelle: Acamed Resort Nienburg)

Nienburg, September 2018 – Der fantastische Sommer verabschiedet sich langsam und Herbst und Winter stehen vor der Tür. Man bekommt Lust in die Sauna zu gehen, zu entspannen und sich eine Auszeit zu gönnen. Dazu gibt es im Oktober und November noch Feiertage, die gerade dazu einladen sich ein verlängertes Wochenende zu gönnen. Wer das Ganze noch kombinieren möchte mit Kultur und Städtesightseeing, der sollte sich das Acamed Resort Nienburg in der Nähe der wunderhübschen historischen Residenzstadt Bernburg näher anschauen. Städte wie Quedlinburg, Wernigerode, die Lutherstadt Wittenberg, Halle und Magdeburg liegen nicht weit entfernt und bieten historische Stadtbilder, die unter anderem auch zum UNESCO Weltkulturerbe gehören.
Rund um das Acamed Resort findet man nicht nur herrliche Natur zum Wandern, Fahrrad fahren und Durchatmen, man kann sich auch im nagelneuen Wellnessbereich auf eine erholsame und wohltuende Zeit freuen. Das 3-Sterne superior Acamed Resort Nienburg liegt inmitten der idyllischen Auen- & Seenlandschaft des Salzlandkreises, direkt an einem idyllischen See. Nach einem Saunagang kann man sich im See wunderbar abkühlen und ein paar Schwimmzüge machen. Strandkörbe laden auf ein Sonnenbad ein und das nicht nur im Sommer.
Der im Juni dieses Jahres neueröffnete Wellness & SPA-Bereich „Salzkristall“ bietet auf über 250 qm vier verschiedene Saunen, Eisbrunnen, Erlebnis-Duschen, einen Ruhebereich, einen Außen-Whirlpool, ein „Bademantel-Restaurant“ für das Mittagessen, vielfältige Kosmetik- & Massageangebote, einen Sandstrand mit Seehütten und Strandkörben, Yoga & Nordic-Walking und eine neue Steganlage mit Booten. Die große Panoramasauna und der Außen-Whirlpool bieten einen fantastischen Blick direkt auf den See. Ein einmaliger Ausblick, bei dem man die Gedanken schweifen lassen und einfach nur genießen kann.

Zweimal pro Monat findet ein Sauna-Abend unter dem Motto „SPA unterm Sternenhimmel“ statt. Sehr zu empfehlen für Körper und Seele sind die Yoga-Stunden unter der Anleitung einer erfahrenen und ausgebildeten Yoga-Trainerin.
Im Beautybereich wird ganz im Zeichen des „Salzes“ gearbeitet. Hier kann man die Wirkungen des natürlichen Bodenstoffes auf Körper, Geist und Seele pur erleben. Mit der Marke Babor hat das Resort eine sehr hochwertige und beliebte Kosmetiklinie im Programm.
Ein ganz besonderes Erlebnis sind die vom Direktor persönlich geführten Fahrrad- und Wandertouren. Frank Wyszkowski kennt die schönsten Flecken und Ecken der Region und zeigt sie nur allzu gern seinen Gästen. Überhaupt wird herzliche Gastfreundschaft im Acamed Resort groß geschrieben. Sämtlichen Mitarbeiter des Resorts liegt das Wohl der Gäste am Herzen. Das spürt man schon bei der Anreise.

Auch Golf-Begeisterte werden sich freuen, denn das Resort verfügt über eine anspruchsvolle Golfanlage mit Par 72. Das gepflegte Grün und sanfte Fairways laden zum ausgiebigen Spielen ein. Die Kleinsten freuen sich über die turnierfähige 18-Bahn Minigolfanlage.
Das Arrangement „Herbstidylle“ bietet vom 21.10. bis zum 15.11.2018 die Möglichkeit das Acamed Resort, den neuen Wellnessbereich und die Umgebung kennen zu lernen. Es ist buchbar ab drei Übernachtungen in komfortablen, modern eingerichteten Zimmern inklusive Halbpension, kostenloser Fahrradverleih, eine geführte Wanderung sowie eine Fackelwanderung (beide abhängig vom Wetter), zweimal kostenfreier Transfer nach Bernburg, kostenfreie Nutzung de Minigolf-Platzes und kostenlose Nutzung des neuen Wellnessbereiches. Preisbeispiel: Pro Person für drei Übernachtungen ab 149,- Euro.

Weitere Informationen und Buchung:
Acamed Resort GmbH
Brumbyer Straße 5
D-06429 Nienburg
OT Neugattersleben
Tel. +49 (0) 3 47 21 / 50 100 , Fax: +49 (0) 3 47 21 / 50 112
info@acamedresort.de, www.acamed.de

Das Acamed Resort in Nienburg an der Saale ist ein 3-Sterne-Superior-Hotel und liegt inmitten der idyllischen Auen- & Seenlandschaft des Salzlandkreises, direkt an einem See Die schöne historische Stadt Bernburg ist nur 10 Autominuten entfernt.
Das Resort verfügt über 100 Nichtraucherzimmer, über ein Restaurant mit angrenzender Seeterrasse,eine 9-Loch-Golfanlage sowie über eine 18-Loch Minigolfanlage. Außerdem stehen ein eigener Fahrradverleih, der hauseigene See mit Strand und Strandkörben, ein Fitnessraum, eine Beachvolleyballanlage und ein Kinderspielplatz zur Verfügung.
Highlight ist der ganz neu eröffnete Wellnessbereich „Salzkristall“. Auf über 250 qm werden eine Panorama-Sauna, eine Bio-Sauna, ein Dampfbad und vieles mehr geboten. Zahlreiche Anwendungen im Beautybereich konzentrieren sich ganz im Zeichen des „Salzes“.

Firmenkontakt
Acamed Resort Nienburg
Frank Wyszkowski
Brumbyer Straße 5
D-06429 Nienburg
+49 (0) 3 47 21 / 50 100
+49 (0) 3 47 21 / 50 112
info@acamedresort.de
http://www.acamed.de

Pressekontakt
PR Office
Bettina Häger-Teichmann
Strangweg 40
32805 Horn-Bad Meinberg
017623395729
bettina.teichmann@pr-office.info
http://www.pr-office.info

Einfach cool: aktive Wintererlebnisse in Kanada, Schweden und Norwegen

Schneeschuhwanderungen, Huskytouren und Langlauf

Einfach cool: aktive Wintererlebnisse in Kanada, Schweden und Norwegen

Für die Hundeschlittenausflüge durchs verschneite Lappland ist keine Erfahrung nötig. (Bildquelle: @Patrick Tragardh)

Hagen – 18. Sept. 2018. Auf Schneeschuhen die vereisten Bergseen und Wasserfälle Kanadas entdecken. Per Hundeschlitten durch die schwedische Wildnis cruisen. Oder im norwegischen Fjell Schneehasen treffen. Coole neue Erlebnisse für Aktivurlauber bringt der Wikinger-Katalog „Winterurlaub 2018/19“. Alles in schneesicheren Regionen, kleinen Gruppen und mit Reiseleitern, die outdoor zu Hause sind. Damit das Ganze nicht zu cool wird, ist es indoor gemütlich: in Naturhotels, Wildnishütten und Mountain-Lodges.

Schweden: Huskysafari unterm Nordlicht in Lappland
Standort der 7-tägigen „Huskysafari durch die Wildnis Schwedens“ ist das urig-komfortable 12-Zimmer-Öko-Hotel „Granö Beckasin“, rund eine Stunde von Umeå entfernt. In dem nachhaltig orientierten Haus im Scandi Style dominieren Naturmaterialien. Wer möchte, träumt in meterhohen Baumhäusern von seinen treuen Vierbeinern. Neben den „Vogelnestern“ gibt es natürlich auch normale Zimmer.

Für die Hundeschlittenausflüge durchs verschneite Lappland – mit zwei Übernachtungen in Wildnishütten – ist keine Erfahrung nötig. Ein Wildnisführer macht die vier bis sieben Teilnehmer fit, Spezialkleidung gibt es vor Ort. Jeder führt sein eigenes Gespann. Auch Langlauf- und Motorschlittentouren, Wanderungen und Eisfischen sind möglich.

Norwegen: Aktiv durchs Fjell
Urige Gemütlichkeit ist auch typisch für Norwegen. Bei dem neuen 8-tägigen Wintertrip „Aktiv im norwegischen Fjell“ wohnen Urlauber in der Gomobu Mountain Lodge. Das Haus in der Region Valdres ist Ausgangspunkt für Schneeschuhtouren: u. a. zu den Almen am Valtjernvatnet oder im Langebergetgebiet. Auf Langläufer warten vor der Haustür 120 präparierte Pistenkilometer, für Einsteiger gibt es eine Schnupper-Tour.

Kanada: Zu Fuß und per Schneeschuh durch die Rockies
Eine neue Fernreise entführt in den „Winterzauber der Kanadischen Rockies“. Aktivurlauber genießen Albertas Traumlandschaften und das Westernfeeling in der rustikal-komfortablen Brewster’s Mountain Lodge in Banff. Sie wandern zu Fuß und mit Schneeschuhen, entspannen in Hot Springs und curlen gemeinsam. Zu Fuß geht es auf den Tunnel Mountain, zum Johnston Canyon und über den Sulphur Skyline Trail. Per Schneeschuh durch die Winterlandschaft am Taylor Lake und durchs Valley of the Five Lakes. Krönender Abschluss der 14-tägigen Reise ist die Panoramafahrt über den berühmten Icefields Parkway.
Text 2.348 Z. inkl. Leerzeichen

Reisetermine und -preise 2019, z. B.
Geführte Reisen
Huskysafari durch die Wildnis Schwedens: 7 Tage ab 1.948 Euro, Januar – März, min. 4, max. 7 Teiln.
Aktiv im norwegischen Fjell: 8 Tage ab 1.668 Euro, Februar, min. 10, max. 16 Teiln.
Winterzauber der Kanadischen Rockies: 14 Tage ab 3.095 Euro, Februar, März 2019, min. 8, max. 12 Teiln.

Wikinger Reisen ist Marktführer für Wanderurlaub mit geführten und individuellen Touren. Der Claim „Urlaub, der bewegt“ steht für Wander- und Wanderstudienreisen, Trekking, Radurlaub, aktive Ferntrips mit Natur, Kultur und Wanderungen sowie Winterurlaub. Mit über 62.000 Gästen und einem Jahresumsatz von rund 108 Mio. Euro gehört Wikinger Reisen zu den TOP 20 der deutschen Reiseveranstalter. Das 1969 gegründete Familienunternehmen ist CSR-zertifiziert und WWF-Partner. Es setzt sich in allen Bereichen für mehr Nachhaltigkeit ein. 20 Prozent der GmbH-Anteile hält die vom Unternehmensgründer initiierte Georg Kraus Stiftung, die damit nachhaltige Projekte der Entwicklungszusammenarbeit fördert.

Firmenkontakt
Wikinger Reisen GmbH
Heidi Wildförster
Kölner Str. 20
58135 Hagen
+49 2331 904711
+49 2331 904795
heidi.wildfoerster@wikinger.de
http://www.wikinger-reisen.de

Pressekontakt
malipr
Eva Machill-Linnenberg
Schlackenmühle 18
58135 Hagen
+49 02331 463078
+49 2331 4735835
wikinger@mali-pr.de
http://www.mali-pr.de

Der D.A.S. Leistungsservice informiert: Urteile in Kürze – Reiserecht

Die Europäische Fluggastrechte-Verordnung gewährt Fluggästen, die die Airline wegen Überbuchung in eine niedrigere Ticketklasse eingestuft hat, eine anteilige Herabsetzung des Flugpreises. Allerdings können Reisende diesen Anspruch nicht zusätzlich geltend machen, wenn ihnen die Fluggesellschaft aus anderen Gründen den gesamten Ticketpreis ersetzen muss. Dies hat laut D.A.S. Rechtsschutz Leistungs-GmbH (D.A.S. Leistungsservice) das Landgericht Landshut entschieden.
LG Landshut, Az. 41 O 2511/16

Hintergrundinformation:
Die Europäische Verordnung über Fluggastrechte gewährt Flugreisenden bei großen Verspätungen, Flugannullierungen und Nichtbeförderung einen Ausgleichsanspruch gegen die Fluggesellschaft. Aber auch bei einer wegen Überbuchung erfolgten Herabstufung der Ticketklasse haben Reisende Ansprüche auf Vergünstigung des Ticketpreises: Bei Flügen bis 1.500 Kilometer um 30 Prozent, bis 3.500 Kilometer um 50 Prozent, bei allen weiteren Flügen um 75 Prozent. Der Fall: Ein Familienvater hatte für sich, seine Frau und seine Tochter Flüge in die Dominikanische Republik und wieder zurück gebucht. Das Hotel buchte er gesondert. Die Fluggesellschaft teilte ihm vor dem Abflug mit, dass eine andere Airline den Flug durchführe. Wie sich herausstellte, war die gebuchte Klasse „Premium Economy“ in der entsprechenden Maschine überbucht. Die Airline wollte die Familie in die einfache Economy-Klasse umbuchen. Als der Urlauber dies erfuhr, trat er am Abflugtag vom Flugbeförderungsvertrag zurück und stornierte auch das Hotel. Aufgrund der Last-Minute-Stornierung musste er die gebuchten Leistungen jedoch voll bezahlen: Für die Flüge fielen Kosten über 3.300 Euro an, für das Hotel rund 7.600 Euro. Er verlangte nun den Gesamtbetrag als Schadenersatz von der Fluggesellschaft. Zusätzlich forderte er eine Entschädigung wegen Nichtbeförderung nach der EU-Fluggastrechte-Verordnung. Das Urteil: Das Landgericht Landshut gestand dem Urlauber zwar den Schadenersatz für die Ticket- und Hotelkosten zu, nicht aber die Entschädigung nach der EU-Verordnung. Nach Informationen des D.A.S. Leistungsservice erklärte das Gericht, dass die Fluggesellschaft vertraglich verpflichtet gewesen sei, die Familie in der „Premium-Economy-Class“ zu befördern. Alles andere sei keine vertragsgemäße Leistung. Daher habe die Familie nach dem Zivilrecht Anspruch auf Ersatz der entstandenen Schäden. Ein Downgrading stelle jedoch keinen Fall der Nichtbeförderung im Sinne der EU-Fluggastrechte-Verordnung dar. § 10 Abs. 2 der Verordnung enthalte eine besondere Regelung zum Downgrading, nach der Fluggäste zwar einen anteiligen Anspruch auf Reduzierung des Ticketpreises hätten. Bei einem Flug in die Dominikanische Republik wären an sich 75 Prozent des Flugpreises zu erstatten gewesen. Ein solcher Anspruch scheide allerdings hier aus, weil die Fluggesellschaft sowieso den gesamten Flugpreis ersetzen müsse.
Landgericht Landshut, Urteil vom 4. Mai 2017, Az. 41 O 2511/16

Weitere Ratgeberthemen finden Sie unter www.ergo.com/ratgeber Weitere Informationen zur Rechtsschutzversicherung finden Sie unter www.das.de/rechtsportal Sie finden dort täglich aktuelle Rechtsinfos zur freien Nutzung.

Folgen Sie der D.A.S. auf Facebook und YouTube.

Bitte geben Sie bei Verwendung des bereitgestellten Textmaterials die D.A.S. Rechtsschutz Leistungs-GmbH als Quelle an.

Bei Veröffentlichung freuen wir uns über Ihr kurzes Signal oder einen Beleg – vielen Dank!

Über den D.A.S. Rechtsschutz
Seit 1928 steht die Marke D.A.S. für Kompetenz und Leistungsstärke im Rechtsschutz. Mit dem D.A.S. Rechtsschutz bieten wir mit vielfältigen Produktvarianten und Dienstleistungen weit mehr als nur Kostenerstattung. Er ist ein Angebot der ERGO Versicherung AG, die mit Beitragseinnahmen von 3,3 Mrd. Euro im Jahr 2016 zu den führenden Schaden-/Unfallversicherern am deutschen Markt zählt. Die Gesellschaft bietet ein umfangreiches Portfolio für den privaten, gewerblichen und industriellen Bedarf an und verfügt über mehr als 160 Jahre Erfahrung. Sie gehört zu ERGO und damit zu Munich Re, einem der weltweit führenden Rückversicherer und Risikoträger. Mehr unter www.das.de

Firmenkontakt
D.A.S. Rechtsschutz Leistungs-GmbH
Dr. Claudia Wagner
ERGO-Platz 2
40477 Düsseldorf
0211 477-2980
claudia.wagner@ergo.de
http://www.ergo.com

Pressekontakt
HARTZKOM Strategische Markenkommunikation
Julia Bergmann
Hansastraße 17
80686 München
089 99846116
das@hartzkom.de
http://www.hartzkom.de