Schnellfinder - Suchbegriff hier eingeben:
service@leinenlos.info
+49-38456-669797

Ryanair steht am Mittwoch vor einem Streik – Passagiere müssen entschädigt werden

Nach einem turbulenten August steht Ryanair ein ähnlich aufreibender September bevor. Die deutsche Pilotengewerkschaft Vereinigung Cockpit (VC) hat am Mittwoch einen 24-stündigen Streik angekündigt. Davon betroffen sind alle Ryanair Flüge aus Deutsch

Ryanair steht am Mittwoch vor einem Streik - Passagiere müssen entschädigt werden

Skycop-CEO Marius Stonkus

Der Streik dauert von Mittwoch 03:01 Uhr bis Donnerstag 2:59 Uhr deutscher Zeit. Diese Maßnahme wird ergriffen, da laut VC bei den Verhandlungen mit Ryanair bisher keine Fortschritte erzielt wurden. Außerdem fügt die Gewerkschaft hinzu, dass die Vereinbarungen, die mit den italienischen und irischen Ryanair-Piloten getroffen wurden, den deutschen Mitarbeitern nicht helfen, da zentrale Fragen der Arbeitsbedingungen und Bezahlung nicht berücksichtigt seien.

„Da wir bereits lokale Verträge und eine bessere Bezahlung angeboten haben, gibt es keine Rechtfertigung für weitere Störungen und daher fordern wir unsere deutschen Piloten auf, an diesem Mittwoch zu arbeiten“, heißt es in einer schriftlichen Stellungnahme von Ryanair.

„Bei dem von Ryanair angeschlagenen Ton ist es kein Wunder, dass inzwischen sieben weitere Gewerkschaften, die Kabinenbesatzungen aus fünf Ländern vertreten, im September mit weiteren Streiks drohen“, so Marius Stonkus, CEO des Flugentschädigungs-Spezialisten Skycop.

Eine zentrale Frage ist natürlich, ob Passagiere eine Entschädigung erhalten, wenn ihr Flug im Rahmen dieses Streiks gecancelt wird. In der Regel gilt gemäß der EU-Verordnung 261/2004, dass ein Flug, der später als 14 Tage vor dem Abreisedatum annulliert wurde, entschädigt werden muss. Fluggesellschaften machen hier jedoch gerne geltend, dass sie gemäß Artikel 5 Absatz 3 der Verordnung nicht zahlen müssen, wenn die Störung aufgrund außergewöhnlicher Umstände erfolgt, die auch bei Ergreifen aller erdenklichen Maßnahmen nicht hätten vermieden werden können. Dazu gehören unter anderem auch Streiks.

Die Rechtsexperten von Skycop weisen darauf hin, dass der europäische Gerichtshof im April im Fall TUIfly sogar „wilde Streiks“ der Mitarbeiter von Fluggesellschaften – im Gegensatz zu etwa Fluglotsen – für nicht „außerhalb der Kontrolle einer Fluggesellschaft“ erklärte.

„Bei Ryanair scheint die Situation noch einfacher zu sein: Erstens handelt es sich hier nicht um spontane Streiks sondern um angekündigte Aktionen, zweitens dreht sich der Streit um die Bezahlung, was einer der häufigsten Fälle von Streitigkeiten mit Gewerkschaftsvertretern ist. Die Staatliche Agentur für Flugsicherheit in Spanien, die britische Zivilluftfahrtbehörde und andere Institutionen sind sich einig in der Bewertung, dass solche Streiks nicht als außergewöhnlich zu betrachten sind. Wenn Sie also ein Ryanair-Fluggast sind, der aufgrund von Flugverspätungen oder Ausfällen im Zusammenhang mit Streiks der Mitarbeiter der Airline gestrandet ist, sollten Sie auf jeden Fall eine Anfrage auf Entschädigung bei Skycop einreichen“, so Skycop CEO Stonkus.

Das Unternehmen Skycop steht für Flugpassagiere und ihr Recht auf Entschädigungszahlungen bei Flugausfällen nach EU-Recht ein.

Skycop berechnet nur bei erfolgreicher Entschädigungszahlung eine Provision. Skycop bearbeitet momentan europäische Entschädigungsansprüche in Höhe von drei Millionen Euro. Über die globale Onlineplattform www.skycop.com können Entschädigungsansprüche für ausgefallene, verspätete oder überbuchte Flüge unkompliziert von Passagieren auf der ganzen Welt angemeldet werden.

Skycop und sein Team aus Experten mit über 10 Jahren Erfahrung in den Branchen Luftfahrt, Recht und Kreditmanagement hat sich zum Ziel gesetzt, für Gerechtigkeit zwischen Airline und Fluggast zu sorgen und denjenigen zu helfen, die dabei ihrer persönlichen Rechte beraubt wurden.

Fordern Sie jetzt, was Ihnen zusteht: www.skycop.com

Firmenkontakt
SKYCOP
Marius Stonkus
Smolensko g. 10A
01118 Vilnius
0
hello@skycop.com
https://www.skycop.com

Pressekontakt
WORDUP Public Relations
Achim von Michel
Martiusstraße 1
80802 München
089 2 878 878 0
info@wordup.de
http://www.wordup.de

Flugsafari: Namibia komfortabel entdecken

Die Agentur Namibia Individual empfiehlt eine Flugsafari als effektive Art das südliche Afrika zu bereisen

Flugsafari: Namibia komfortabel entdecken

Flugsafari in Nambia mit Namibia Individual

Düsseldorf, im September 2018. Die Zeit ist begrenzt, aber die Reiselust groß? Das schließt den Besuch in Namibia nicht aus. Zwar ist das riesige Land 2,3-mal so groß wie Deutschland, doch mit der Flugsafari lässt es sich wunderbar in ein paar Tagen erkunden. Dem ersten Eindruck kann später eine Rundreise, zum Beispiel als Selbstfahrer-Safari, folgen. Sowohl Flugsafari wie andere Erlebnisreisen durch das südliche Afrika arrangiert die Düsseldorfer Agentur Namibia Individual persönlich und absolut exklusiv.

Eile mit Weile: Die Flugsafari erfordert und spendet Muße

Weite Strecken lassen sich in Namibia mit einer Propellermaschine ganz unkompliziert bewältigen. Entweder man wählt Privat-Charter – Pilot oder Pilotin begleiten die gesamte Reise – oder man nutzt das Air-Taxi: Der Gast oder die Gruppe wird zum gewünschten Airstrip geflogen und dort wie verabredet wieder abgeholt. „Welche Variante man auch wählt: Etwas Geduld ist beim Flug selbst erforderlich“, weiß Martina Jessett. So ein Cessna vermittelt optisch den Eindruck, sie sei sofort startklar. Aber: Vor jedem Flug werden die Maschine sowie alle Instrumente sorgfältig gecheckt. „Und manchmal inspizieren ein paar neugierige Zebras die Startbahn“, amüsiert sich die Expertin und erinnert sich an ihren letzten Educational-Trip im Juni 2018, bei dem sie neue Unterkünfte besuchte. Der Weg führte sie auch ins Okavango-Delta von Botswana. „Hier gibt es Destinationen, die nur mit dem Flieger zu erreichen sind. Genau das macht den Reiz einer Flugsafari aus: Man gelangt zu echten Hideaways. Die atemberaubende Aussicht aus der Luft gibt es gratis dazu.“

Die Flugsafari beflügelt eine Namibiareise

Neben Zeitersparnis und Exklusivität der Destinationen bietet die Flugsafari einen weiteren Vorteil: Menschen mit körperlicher Einschränkung erhalten die Möglichkeit das wundervolle Land zu bereisen. Die Autopisten in Namibia sind nicht gefährlich aber abseits der Autobahn recht holprig und die Entfernungen weit. Für ältere oder körperlich eingeschränkte Reisende bietet sich dann die Flugsafari als Alternative an. Diese Hinweise gibt Martina Jessett ihren Gästen noch auf den Weg: Das Nötigste einpacken, denn jeder Fluggast darf nur ein Gepäckstück mitführen. Das muss eine weiche Tasche sein, die im hinteren Bereich der Propellermaschine verstaut wird – Koffer sind nicht zugelassen. Zu guter Letzt: Reisetabletten einpacken. Flüge mit der Propellermaschine zur Mittagszeit können aufgrund der Thermik „bumpy“ sein.

Flugvergnügen für zwischendurch

Martina Jessett von Namibia Individual regt an: „Für Selbstfahrer oder Besucher, die sich einen Tour-Guide leisten, ist ein Scenic-Flight ein tolles Erlebnis: Markante Landstriche wie Sossusvlei, Walvis Bay oder Skelettküste erschließen sich aus der Luft ganz anders. Wagemutige unternehmen einen Microlight Flight über dem tosenden Zambezi und den Victoria Wasserfällen.“

Weitere Eindrücke, Informationen und Bilder zum Thema finden Sie hier: Flugsafari Nambia

Namibia Individual ist spezialisiert auf hochwertige Reisen nach Namibia und das südliche Afrika. Die Gründerin Martina Jessett lebte 11 Jahre in Namibia. Ihre Gäste profitieren von ihrem Insiderwissen. Jede Reise arrangiert sie individuell und realisiert sie mit ihrer Partneragentur vor Ort. Die Lodges und Hotels im Portfolio von Namibia Individual entsprechen einem Fünf-Sterne-Standard. Diese Touren und Safaris sind charakteristisch für Namibia Individual: Flugsafari, Selbstfahrer-Safari, Familiensafari, Honeymoon-Safari, geführte Safari,Golf-Safari.

Firmenkontakt
NAMIBIA Individual
Martina Jessett
Fängerskamp 7
40883 Ratingen
02102 994788
info@namibia-individual.de
https://www.namibia-individual.de/

Pressekontakt
az online marketing
Alexander Zotz
Schinkelstr. 39b
40699 Erkrath
0211 94195748
info@alexander-zotz.de
https://www.alexander-zotz.de

Gemeinsam in die weite Welt: Fernreisen für Singles und Solourlauber

Nur für Alleinreisende: Curaao, Vietnam, Mauritius und Kuba

Gemeinsam in die weite Welt:   Fernreisen für Singles und Solourlauber

Abschalten und genießen am Puderzuckerstrand des Lions Dive & Beach Resorts auf Curaçao

HAMBURG – 11. Sep. 2018. In die Ferne, allein und auf eigene Faust. Für manche ein Traum, für die meisten undenkbar. „Gerade unsere Fernreisegäste wollen das gemeinsame Erlebnis, die Kommunikation und auch die Sicherheit in der geführten Gruppe“, so Otto Witten von Sunwave Reisen. Der auf Singles und Alleinreisende spezialisierte Veranstalter bietet für Herbst und Winter 2018 u. a. Trips nach Curacao, Vietnam, Mauritius und Kuba an. Alle Touren sind für Solourlauber reserviert. Mauritius ist auch als Silvesterreise buchbar.

Curacao: Eintauchen ins karibische Paradies
Raus aus dem grauen November, rein ins karibische Paradies. Gemeinsam barfuß im Sand frühstücken und am Puderzuckerstrand des Lions Dive & Beach Resorts abschalten. Tauchen, surfen, Stand-up Paddling. Und nachts zusammen das Nightlife genießen – der Reiseleiter kennt die besten Bars. Das geht auf Curacao. Der 9-tägige Trip – mit Condor Direktflügen ab Frankfurt – beinhaltet Freizeitaktivitäten, zahlreiche Delfinaktivitäten und drei geführte Mietwagen-Ausflüge. Unter anderem in den Shete Boca Nationalpark und zur Destillerie Chobolobo, Heimat des Blue Curacao Likörs. Sunwave bietet diese Reise im November 2018 und April 2019 für die Altersgruppe 29 bis 49 oder 35 bis 55 Jahren an.

Kuba: Oldtimer, Cocktails und Salsa
Zweites Karibikziel ist Kuba. Solourlauber cruisen per Oldtimer gemeinsam durch Havanna und Trinidad. Kaufen auf bunten Märkten ein, kochen, mixen Drinks beim Cocktailkurs. Und probieren ein paar Salsaschritte. Auch ein Katamaran-Ausflug steht bei dieser 12-tägigen Rundreise auf dem Programm. Die nächsten Reisen starten Ende Oktober 2018.

Vietnam: vom Parfüm-Fluss bis zum Wolkenpass
Alleinreisende Fernostfans starten ab Oktober eine Tour durch Vietnam. In kleinen Gruppen entdecken sie die einzigartige asiatische Natur, Kultur und Küche. Sunwave stelle zwei Gruppen zusammen – mit Teilnehmern zwischen 29 bis 49 Jahren oder 40 und 60 Jahren. Sie schippern gemeinsam über den Parfüm-Fluss, erkunden den legendären Wolkenpass und unternehmen eine Tour zum Mekong-Delta. Außerdem führt die Route in die Metropolen Hanoi und Ho-Chi-Minh-Stadt.

Mauritius: Relaxen im Indischen Ozean
Nach Mauritius geht es von Ende September bis Dezember. Im Indischen Ozean ist Relaxen angesagt. Für Abwechslung sorgen eine Katamarantour entlang der Nordküste und eine Ausflug in den wilden Südwesten: u. a. zu den Salinen von Tamarin, den Schluchten des Black River. Text 2.386 Z. inkl. Leerz.

PM und Fotos hochaufgelöst hier zum Download

Reisetermine und Preise (inkl. Flug, Hotel, Reiseleitung, Programm, Ausflüge etc. ) 2018/19, z. B.

Curacao, in verschiedenen Altersgruppen, November, 7 Nächte ab 1.699 Euro
Kuba, in verschiedenen Altersgruppen, Oktober bis November,10 Nächte ab 2.599 Euro
Vietnam, in verschiedenen Altersgruppen, Oktober bis Januar, 9 Nächte ab 1.899 Euro
Mauritius, in verschiedenen Altersgruppen, September bis Dezember,10 Nächte ab 2.599 Euro

KURZPROFIL
Gemeinsam mehr erleben: im Urlaub Leute kennenlernen, sportlich aktiv sein, zusammen essen, etwas unternehmen oder relaxen. Das ist das Konzept von Sunwave Singlereisen. Der 1986 gegründete Veranstalter spricht Alleinreisende an, die gemeinsam mit anderen Singles ihrer Altersgruppe unterwegs sein möchten – ohne Paare und Familien. Menschen, die Lust auf eine ungezwungene Atmosphäre, nette Gespräche, Spaß in der Gruppe, aber auch individuellen Freiraum haben. Der Jahreskatalog von Sunwave enthält rund 50 Programme mit Reiseleitung weltweit: Ski- oder Strandurlaub, Städte- und Schiffsreisen, Ferntrips und Silvestertouren.

Alle Fotos honorarfrei ausschließlich mit Quellenangabe Sunwave Reisen

Firmenkontakt
Sunwave Gruppen- und Singlereisen GmbH
Otto Witten
Alte Holstenstraße 25
21031 Hamburg
040 72 58 570
040 72 58 57 34
info@sunwave.de
http://www.sunwave.de

Pressekontakt
mali pr
Eva Machill-Linnenberg
Schlackenmühle 18
58135 Hagen
02331-46 30 78
02331- 47 35 835
sunwave@mali-pr.de
http://www.mali-pr.de

Den Rundum-Sorglos-Schutz fest im Visier

Sunny Cars verstärkt den Unfall-Versicherungsschutz für seine Mietwagenkunden

Den Rundum-Sorglos-Schutz fest im Visier

Sunny Cars hat die umfangreichen Inklusive-Leistungen für seine Mietwagenkunden weiter ausgebaut

München, 11. September 2018 (w&p) – Mit einer neuen Sicherheitsleistung erweitert Sunny Cars erneut seine umfangreichen Inklusive-Leistungen: Hatte der Mietwagen-Experte erst vor kurzem die Kostenübernahme im Falle eines Einbruchs oder eines Unfalls noch großzügiger für seine Kunden gestaltet, so führt er nun die sogenannte „Personal Accident Insurance“ (PAI) ein. Sie stellt eine Unfallversicherung dar, die jeden Fahrzeuginsassen im Falle von Invalidität mit einem Betrag in Höhe von 20.000 Euro absichert. Versicherungspartner von Sunny Cars bei der Unfallversicherung ist die Allianz.

„Wir stellen immer wieder fest, wie wichtig unseren Kunden die Rundum-Absicherung für den Unfall- oder Schadensfall ist“, bekräftigt Sunny Cars Geschäftsführer Thorsten Lehmann. „Mit unserem Partner Allianz ist es uns nun gelungen, mit der Unfallversicherung eine weitere wichtige Leistung zu ergänzen. Damit heben wir uns einmal mehr deutlich vom Wettbewerb ab.“

Mit der Unfallversicherung werden sowohl der Fahrer als auch alle Insassen für den Fall einer gesundheitlichen Einschränkung aufgrund eines Unfalls im Mietwagenurlaub mit einer Versicherungssumme in Höhe von jeweils 20.000 Euro abgesichert. „Sie können noch beruhigter in den Urlaub fahren und sich darauf verlassen, dass wir uns im Falle eines Unfalls mit gesundheitlichen Folgen entsprechend um sie kümmern“, beteuert Sunny Cars Gründer und Geschäftsführer Kai Sannwald.

Mit der PAI wird das umfangreiche Leistungsportfolio der Mietwagen-Angebote von Sunny Cars nochmals ausgebaut. Alle Mietwagenkunden profitieren fortan von folgendem Leistungspaket:

Unbegrenzte Kilometer, Vollkaskoschutz mit Erstattung der Selbstbeteiligung, Erstattung von Schäden auch an Glas, Dach, Reifen, Unterboden inklusive Ölwanne und Kupplung, Erstattung der Abschleppkosten, Erstattung der Kosten für den Verlust bzw. die Beschädigung von Fahrzeugschlüsseln und -papieren, Erstattung von Schäden und Diebstahl von Autoradio und Navigationssystem (mobil oder eingebaut) in Verbindung mit einem Einbruchschaden, Erstattung der Unfallbearbeitungsgebühr, landesübliche Haftpflichtdeckungssumme, Zusatzhaftpflichtversicherung in Höhe von 7,5 Mio. Euro, Unfallversicherung (PAI): inklusive einer Deckung bis zu 20.000 Euro pro Person im Mietwagen, alle lokalen Steuern, Flughafengebühren, Kundengeldabsicherung und die Tankregelung Rückgabe wie Übernahme (in der Regel: voll/voll).

Die Änderung der Reservierung ist vor Anmietung jederzeit kostenfrei möglich, die Bezahlung erfolgt frühestens 14 Tage vor Anmietung.

Zudem bietet Sunny Cars zahlreiche Zahlungsmöglichkeiten: Die Kunden können den Betrag für den Mietwagen per PayPal, paydirekt, Kreditkarte oder Bankeinzug begleichen. Abgebucht wird der Rechnungsbetrag ohne zusätzliche Gebühren zwei Wochen vor Mietbeginn. Möglich ist auch die Zahlungsart „Kauf auf Rechnung“, bei der vorab keine Zahlungsdaten über Web-Anwendungen angegeben werden müssen.

Buchbarkeit:
Alle Mietwagen-Angebote von Sunny Cars sind über das Reisebüro, über die Internet-Adresse https://www.sunnycars.de oder telefonisch unter der Rufnummer 089 – 82 99 33 900 buchbar.

Sunny Cars wurde vor über 25 Jahren in München gegründet und arbeitet heute mit lokalen Fahrzeugflottenanbietern an mehr als 8.000 Mietstationen in über 120 Destinationen zusammen, die seinem hohen Qualitäts- und Servicestandard entsprechen. Mietautos von Sunny Cars stehen für ungetrübte Urlaubsstimmung ohne Preisaufschläge: Die wichtigsten Leistungen sind im Preis für den Sunny Cars-Mietwagen enthalten und sorgen für ein sorgloses Fahrvergnügen. Alle Angebote von Sunny Cars beinhalten die voll/voll-Tankregelung, die als die fairste und beste für Urlauber gilt.

Firmenkontakt
Sunny Cars GmbH
Thorsten Lehmann
Paul-Gerhardt-Allee 42
81245 München
+49 (0)89 82 99 33 80
t.lehmann@sunnycars.de
https://www.sunnycars.de

Pressekontakt
Wilde & Partner
Marion Krimmer
Nymphenburger Straße 168
80634 München
+49 (0)89 17 91 900
info@wilde.de
http://www.wilde.de

Erlebe-Kuba Rundreisen, wenn kein Mietwagen verfügbar ist

Der Kuba-Spezialreiseveranstalter Erlebe-Reisen hat mehrere attraktive Alternativen, wenn für die Kuba-Rundreise kein Mietwagen mehr verfügbar ist.

Erlebe-Kuba Rundreisen, wenn kein Mietwagen verfügbar ist

Eine Alternative wenn kein Mietwagen für eine Kuba Rundreise zur Verfügung steht: Oldtimer !

Die Faszination Kuba lässt nicht nach. Immer mehr Reisende besuchen die Insel und finden Gefallen daran, dieses karibische Paradies mit einem Mietwagen zu erobern. Weil das Winterhalbjahr auf Kuba die Hauptsaison ist, zeigt sich das Ergebnis dieser permanent wachsenden Nachfrage daran, dass das auf der Insel vorhandene Mietwagenkontingent so gut wie ausgebucht ist. Größere Fahrzeuge gibt es wenige und die kleineren Modelle sind nicht mehr an allen Standorten verfügbar. Was tun, wenn das Wunschfahrzeug nicht mehr verfügbar ist? Der Spezialreiseveranstalter Erlebe-Reisen bietet im Angebotsspektrum seiner Erlebe-Kuba Rundreisen interessante Alternativen an.

Viele Reisende verbinden Kuba sofort mit den berühmten Oldtimern amerikanischer Bauart aus den 50er und 60er Jahren. Diese Fahrzeuge prägen vor allem in der Hauptstadt Havanna das Straßenbild, vor allem an touristisch stark frequentierten Plätzen. Denn die Lust der Kuba-Urlauber ist groß, mit einem solchen Fahrzeug zu fahren. Bei Erlebe Reisen reduziert sich dieser Fahrspaß nicht auf eine Stadtrundfahrt durch Havanna. Die Spezialisten bieten bei ihren Erlebe-Kuba Rundreisen komplette Oldtimer-Rundreisen über mehrere Tage an, die ab zwei Personen durchgeführt werden. Dabei führt eine der Oldtimer-Rundreisen durch den Westen der Insel ab Havanna über das Tal von Vinales nach Cienfuegos und Trinidad. Die zweite der Oldtimer-Rundreisen findet im Osten der Insel statt, der Dank beeindruckender Tier-und Pflanzenwelt faszinierend schön und touristisch weniger frequentiert ist. Bei dieser Reise führt die Tour ab Holguin über mehrere, attraktive Zwischenstationen nach Santiago de Cuba, Guantanamo und Baracoa zurück zum Ausgangspunkt.

Erlebe-Reisen hält bei seinen Erlebe-Kuba Rundreisen noch eine weitere Variante bereit, die als Alternative zur klassischen Mietwagen-Rundreise dient: Kuba 4 x4 Jeep-Aktivreisen. Dahinter verbergen sich Rundreiseangebote, die den Charakter von Insider-Tipps haben. Da die Allrad-Fahrzeuge nicht auf beste Straßenzustände angewiesen sind, werden auf Nebenstrecken Gegenden erkundet, die absolut lohnend und bei anderen Angeboten nicht zu sehen sind. Zugleich werden bei den 4×4 Jeep-Aktivreisen alle Highlights angefahren, die Kuba bekannt und beliebt gemacht haben. Ob das auf der Westtour die Hauptstadt, das Tal von Vinales oder Soroa sind und im Osten Städte wie Guantanamo, Baracoa oder Santiago de Cuba: es fehlt nichts. Inklusive Erlebnissen auf Straßen, die mit unseren nicht vergleichbar sind und in Gegenden führen, die bei allen Teilnehmern dieser 4×4 Jeep-Aktivreisen in der Gruppe begeistert aufgenommen werden.

Es gibt eine weitere Alternative. Neben Oldtimer oder Jeep gibt es noch den Omnibus. Kuba hat ein gut erschlossenes Netz von Linienbussen. Erlebe-Reisen bietet passende Reiseangebote an. Mit ein wenig Flexibilität und einem passenden Reisepartner wie Erlebe-Reisen ist ein nicht verfügbarer Mietwagen kein Grund, nicht nach Kuba zu reisen.

Erlebe-Reisen – Destination Management für Kuba – Kuba Reiseveranstalter

Kontakt
Erlebe-Reisen GmbH
Patric Paris
Kreuzgasse 11
72581 Dettingen-Erms
+49 7123-2793030
service@erlebe-reisen.de
https://www.erlebe-kuba.de