Schnellfinder - Suchbegriff hier eingeben:
service@leinenlos.info
+49-38456-669797

Stiegers Kreuzfahrt Tipps gewinnt die Reiseblog Awards

Stiegers Kreuzfahrt Tipps gewinnt die Reiseblog Awards

Hans Stieger gewinnt mit seinen Kreuzfahrt Tipps den Reiseblog Award 2018

Der Gewinner des diesjährigen Reiseblogawards ist endlich bekannt gegeben worden. Stiegers Kreuzfahrt Tipps hat die Titelverteidigung erfolgreich bestritten und auch in diesem Jahr den begehrten Schweizer Reiseblog Award gewonnen. Dabei hat sich der Blog in einem Feld aus fantastischen Konkurrenten durchgesetzt.

Der Betreiber des Blogs, Hans Stieger, meint hierzu: „Den Titel zu verteidigen, ist wirklich ein Traum, der in Erfüllung geht. Ich mache das, was ich liebe. Wenn dabei auch noch solche Ehren herauskommen, bin ich selbstverständlich glücklich.“ Den Erfolg des urigen Blogs kann man auch als Beweis für die Popularität von Kreuzfahrten werten. Immer mehr Menschen begeistern sich für eine Reise zu Schiff und wollen dementsprechend gut über aktuelle Entwicklungen in der Kreuzfahrtbranche informiert sein. Hans Stieger trifft hier einen Nerv der Zeit. Seine gut recherchierten und mit Herzblut verfassten Beiträge führen tiefgehend in den Themenkomplex Kreuzfahrten ein, vertiefen vorhandenes Wissen und versorgen Interessenten mit hilfreichen Tipps und Kniffen. Das zeichnet den Blog vor anderen aus.

Kreuzfahrten sind beliebter denn je

Schiffsreisen sind wieder im Kommen. Vor allen Dingen in den amerikanischen und deutschsprachigen Ländern gehören Kreuzfahrten zu den beliebtesten Reisemethoden. Das Abenteuer zu Schiff verspricht wie schon zu Urzeiten eine Vielfalt neuer Eindrücke und toller Erfahrungen. Hans Stieger verbindet diese Sehnsucht bei Stiegers Kreuzfahrt Tipps mit einem Füllhorn aus technischen Kenntnissen, interessanten Exkursen und spannenden Anekdoten.

Laut Hans Stieger war das Schweizer Teilnehmerfeld am Reiseblog Award 2018 wieder einmal ausgezeichnet. Die Titelverteidigung sei „gerade auch toll, weil sich mein Blog gegen eine Reihe von Konkurrenten durchgesetzt hat, die ich sehr schätze und respektiere. Sie machen alle einen großartigen Job und hätten den Titel genauso verdient. Dass sich meine Kreuzfahrttipps weiterhin so großer Beliebtheit erfreuen, ist ein wirklich wundervolles Lob für meine Arbeit.“

Stieger ist sich aber auch der Flüchtigkeit des Augenblicks bewusst. Es sei keine Zeit für große Feiern oder Mußestunden. Er konstatiert: „Ich mache sofort weiter wie immer. Es geht hier schließlich um meine Leidenschaft und ich möchte auch die vielen lieben Besucher meiner Seite nicht enttäuschen. Gemeinsam treiben wir Schiffsreisen und alles, was dazu gehört, voran. Das ist mein Wunsch für die Zukunft.“

Ausruhen auf den Lorbeeren? Fehlanzeige. Für Hans Stieger heißt es: Klar Schiff machen und ran an die Arbeit. Der Erfolg ist eine Auszeichnung für die Arbeit im letzten Jahr, doch auch im nächsten Jahr möchte der erfolgreiche Blogger wieder auf ein fruchtbares Jahr zurückblicken. Aus diesem Grund ist Bescheidenheit gefragt, um die persönlichen Ambitionen auch in Zukunft zielgerichtet anlaufen zu können.

„Was bringt es mir, jetzt nichts mehr in meinen Blog zu investieren? Der Blog ist mein Baby und ich möchte, dass es wächst und gesund bleibt.“, sagt Stieger mit einem Augenzwinkern. „Außerdem möchte ich meinen Fans das Vertrauen zurückzahlen, das sie in mich setzen. Das bin ich ihnen schuldig. Und es ist doch auch schön, wenn die Leidenschaft weiterhin genauso stark ist wie am ersten Tag.“

In der Tat hat der passionierte Kreuzfahrtjournalist in den letzten Jahren gezeigt, wie viel ihm an gewissenhafter, sorgfältiger Recherche und spannenden Stories liegt. Die Fans können sich wohl darauf einstellen, dass sich am Erfolgrezept nichts ändern wird.

Der Schweizer Reiseblog Award 2018 ist nicht nur ein persönlicher Erfolg für Hans Stieger. Er beweist, wie lebhaft die Fanszene rund ums Thema Kreuzfahrt in der Schweiz ist. Dennoch ist für den Wettkampf in einem solch dichten Teilnehmerfeld natürlich auch die passende Gütequalität gefragt. Der Blog von Hans Stieger vereint Passion mit Expertise. Das macht ihn so erfolgreich und gefragt. Man darf zuversichtlich sein, dass sich der Preisträger auch in den kommenden Jahren mit Fleiss, Hingabe und Fröhlichkeit auszeichnet.

Stiegers Kreuzfahrt Tipps informiert in seinem Blog täglich über aktuelle News von Kreuzfahrten, Reedereien, Häfen und gibt Tipps und Tricks für erfahrene Kreuzfahrer, wie auch Kreuzfahrt-Neulinge.

Firmenkontakt
Stiegers Kreuzfahrt Tipps
Hans Stieger
Bahnhofstrasse 239
4332 Stein
0041793595123
info@blog-kreuzfahrt.ch
https://www.blog-kreuzfahrt.ch/

Pressekontakt
Stiegers Kreuzfahrt Tipps
Hans Stieger
Bahnhofstrasse 239
4332 Stein
0041793595123
kreuzfahrt@bluewin.ch
https://www.blog-kreuzfahrt.ch/

Nostalgisch, natürlich und immer wieder neu

Neuharlingersiel zeigt, wie Nordseeurlaub unvergesslich wird

Nostalgisch, natürlich und immer wieder neu

Erlebnisurlaub Nordsee: Hier entstehen Erinnerungen für die ganze Familie. (Bildquelle: Foto: epr/Martin Stöver)

(epr) Wenn die Sonne am Himmel lacht, weckt das bei vielen nicht nur Frühlingsgefühle, sondern macht obendrein noch Lust auf einen Sommerurlaub an der See. Das lässt uns an salzige Meeresluft und die Laute der Möwen, an Eis essen am Strand und die erfrischende Abkühlung in den Wellen denken. Wie diese schönen Kindheitserinnerungen an Ferien mit der Familie auch für die nächste Generation unvergesslich werden, zeigt uns das erste auf deutschem Festland zertifizierte Thalasso-Nordseeheilbad Neuharlingersiel.

Zur jährlichen Kutterregatta sind die Besucher auf dem Höhepunkt der Saison eingeladen, bei Fischbrötchen und Ostfriesentee, bunten Fähnchen und Seemannsliedern den Booten vom Festland aus zuzujubeln oder sogar selbst an Bord zu gehen. Die Romantik des Fischerdorfes ist authentisch. Die Kutter stechen hier nicht nur zur Freude der Touristen, sondern täglich in See. Auch der Fischereibetrieb macht keine Pause. Umgeben von pittoresken, ziegelroten Häusern werden alte Erinnerungen nachgezeichnet sowie neue bunte und bleibende Bilder in die Köpfe gemalt. Auch in der Nacht wird es farbenprächtig: Ein weiteres Highlight für Naturentdecker ist das Phänomen des Meeresleuchtens. Dieses faszinierende Funkeln des Meeres wird von zahlreichen Mikroorganismen ausgelöst und kann im Glücksfall bei Hochwasser in sternenklaren Sommernächten beobachtet werden. Hierbei kann man im Dunkeln direkt durch das leuchtende Wasser waten oder schwimmen und das Ereignis so am eigenen Leibe erfahren.

Doch auch bei Niedrigwasser bietet der Strand spannende Erlebnisse: Wenn sich das Wasser zurückzieht, locken geführte Wanderungen mit dem Biologen Bernd Koopmann durch das UNESCO-Weltnaturerbe Wattenmeer. Wer sich nach all den Abenteuern bei Thalasso und Wellness entspannen möchte, wird vom BadeWerk begeistert sein. Die einzige Einrichtung ihrer Art an der ostfriesischen Nordseeküste baut den wohltuenden Naturschlick aus einer Schlickblase im Landesinneren ab, weil dieser besonders rein ist. Anschließend wird er für diverse Behandlungen von Gesichtsmaske bis Körperpackung verwendet. So bietet Neuharlingersiel ein facettenreiches Angebot für jeden Geschmack. Weitere Informationen gibt es unter http://www.neuharlingersiel.de/

easy-PR® (epr) ist der führende Pressedienst für die Branchen Bauen, Wohnen und Einrichten.

Kontakt
Faupel Communication GmbH
Frank Wälscher
Düsseldorfer Straße 88
40545 Düsseldorf
0211-74005-0
f.waelscher@faupel-communication.de
http://www.easy-pr.de

Aufatmen in Österreichs Natur

Die Krimmler Wasserfälle sind ein anerkanntes natürliches Heilmittel

Aufatmen in Österreichs Natur

Der wahrscheinlich schönste Therapieplatz: die Krimmler Wasserfälle. (Bildquelle: Foto: epr/Hohe Tauern Health)

(epr) Jetzt fliegen sie wieder, die Birken-, Buchen- und Gräserpollen. Allergikern bescheren sie tränende Augen, triefende Nasen und oft auch Husten oder allergisches Asthma. Ein Urlaub fernab der Quälgeister, im Reizklima des Gebirges, verschafft meist Linderung. Der österreichische Ort Krimml im Salzburger Nationalpark Hohe Tauern bietet mit den größten Wasserfällen Europas aber nicht nur ein unvergessliches Naturschauspiel, sondern diese haben, wissenschaftlich belegt, heilende Effekte auf die Atemwege.

Ein Wasserfall als Therapie
Klinische Studien zeigen, dass die Krimmler Wasserfälle ein nachhaltiges, natürliches Heilmittel für Allergien im Allgemeinen und allergisches Asthma im Besonderen sind. Dafür verantwortlich ist der einzigartige Sprühnebel in der Nähe der Wasserfälle, der beim Aufprall des Wassers auf den Felsen entsteht. Er besteht aus Tropfen, die circa 200-mal kleiner sind als die eines Asthmasprays. Sie können deshalb besonders tief in die Atemwege vordringen und ihre Wirkung entfalten. Die Folge: Allergie- und Asthma-Beschwerden verringern sich nachhaltig, die Lungenfunktion verbessert sich, die allergische Atemwegsentzündung reduziert sich und das Immunsystem findet seine Balance wieder. Das tut auch gesunden Personen gut und wurde wissenschaftlich von der Paracelsus Medizinischen Privatuniversität Salzburg nachgewiesen.

Heute sind die Krimmler Wasserfälle ein offiziell anerkanntes natürliches Heilmittel. Insbesondere für Menschen mit Asthma und Allergien bietet sich in der Zeit vom 15. Mai bis 30. September 2017 die natürliche Aerosol-Inhalations-Therapie der Gesundheitsinitiative Hohe Tauern Health an. Herzstück der Behandlung ist der tägliche, einstündige Aufenthalt am Fuße der Krimmler Wasserfälle. Ein Team aus Ärzten, Physio- und Phythotherapeuten sowie einer Molekularbiologin stellt sicher, dass es den Gästen während ihres Aufenthalts an nichts fehlt. Besonders erfreulich: Bei entsprechender medizinischer Voraussetzung können die Hohe Tauern Health Therapieangebote durch deutsche Krankenkassen bezuschusst werden! Doch auch für gesunde Menschen sind die „atem-berauschenden“ Wasserfälle von Krimml stets eine Reise wert. Weitere Informationen unter http://www.hohe-tauern-health.at/ sowie telefonisch unter 0043 6564 7202-0.

easy-PR® (epr) ist der führende Pressedienst für die Branchen Bauen, Wohnen und Einrichten.

Kontakt
Faupel Communication GmbH
Frank Wälscher
Düsseldorfer Straße 88
40545 Düsseldorf
0211-74005-0
f.waelscher@faupel-communication.de
http://www.easy-pr.de

Kurzurlaub im Biergarten

Kölsch und köstliche Speisen auf Sonnenterrasse am Rhein genießen

Was gibt es Schöneres, als nach einem langen Tag oder einer anstrengenden Woche in die Kühle eines Biergartens einzutauchen, auf den Rhein zu schauen und sich kulinarisch verwöhnen zu lassen? Das Colonia Brauhaus in Köln-Riehl hat die Biergartenzeit eröffnet und lädt zum Entspannen ein.

„Bei den aktuell sommerlichen Temperaturen gibt es in Köln kaum einen schöneren Ort als unseren Biergarten“, erklärt Janjko Protuder, Inhaber des Colonia Brauhauses. Unter den schattigen Bäumen direkt an der Rheinpromenade im Kölner Stadtteil Riehl tummeln sich Einheimische, Touristen, Rad- und Motorradfahrer sowie viele Stammgäste. Bei einem kühlen Bier und kulinarischen Leckerbissen lassen sie am Wochenende oder den Feiertagen die Seele baumeln oder treffen sich mit Freunden, um einen geselligen Abend zu verbringen.

Auf der Menükarte des Brauhauses findet sich für jeden Geschmack etwas. Die Gäste können aus deftiger Brauhausküche, kroatischen Spezialitäten, leichten Salaten oder kleinen Leckereien wählen. Momentan gibt es selbstverständlich auch eine Auswahl an saisonalen Spargelgerichten. Dazu wird das schmackhafte Sion Kölsch ausgeschenkt.

„Wir setzen alles daran, dass sich unsere Besucher wie im Urlaub fühlen“, so Janjko Protuder. „Der Biergarten mit Blick auf das Wasser stellt dafür die passende Umgebung dar und unser Team sorgt für einen zuvorkommenden Service und leckere Speisen. Wir heißen Spaziergänger und Radfahrer, die über die Promenade kommen und auch insbesondere Biker, die sich bei einem Zwischenstopp stärken oder nach der Tour entspannen möchten, herzlich willkommen und laden dazu ein, das gute Wetter auf der Terrasse unseres Brauhauses zu genießen.“

Ausführliche Informationen zu diesem und vielen weiteren Themen wie zum Beispiel Essen in Köln, Köln Gastronomie, Messe Köln finden Interessierte auf https://www.colonia-brauhaus.de/

Das Colonia Brauhaus gehört zu den bekanntesten Gaststätten in der belebten Domstadt Köln. Aufgrund der idealen Lage und der typisch kölschen Küche des charmanten Restaurants gehört ein Besuch bei Chefkoch Janjko Protuder zu den Kölner Highlights, die man einplanen sollte.

Seit der Neueröffnung im Mai 2009 erstrahlt das Colonia Brauhaus wieder in neuem Glanz und bietet neben kölschen auch kroatische Spezialitäten in einem gemütlichen Ambiente.

Firmenkontakt
Colonia Brauhaus
Janjko Protuder
An der Schanz 2
50735 Köln-Riehl
0221 / 7156355
0221 / 5348716
info@colonia-brauhaus.de
https://www.colonia-brauhaus.de

Pressekontakt
wavepoint GmbH & Co. KG
Lisa Petzold-Sauer
Moosweg 2
51377 Leverkusen
0214 / 70 79 011
info@wavepoint.de
https://www.wavepoint.de/