Schnellfinder - Suchbegriff hier eingeben:
service@leinenlos.info
+49-38456-669797

Swiss Luggage SL – Carbon Reisegepäck der Superlative

Swiss Luggage SL - Carbon Reisegepäck der Superlative
Swiss Luggage SL

Innovationsgeist, Eleganz und Qualität sind Attribute, die das Schweizer Unternehmen „Swiss Luggage SL“ treffend beschreiben. Zwei Unternehmer mit Leidenschaft für High Tech und motorisierten Sport haben sich zusammengetan, um endlich den Wunsch nach leichtem aber robustem Reisgepäck zu erfüllen, das mit elegant-sportlicher Optik die Dynamik des Motorsports ausstrahlt. Das Ergebnis sind Hartschalenkoffer aus Carbon – der Kohlefaser, die aufgrund ihres geringen Gewichts aber gleichzeitig hohen Belastbarkeit vor allem in der Aeronautik und dem Motorsport eingesetzt wird. In Zusammenarbeit mit der ETH Zürich und der Fachhochschule Burgdorf ist es dem Team um „Swiss Luggage SL“ gelungen, das Carbon dank des patentierten Pressclave-Verfahrens für eine neuartige Sandwich-Bauweise zur Kofferproduktion zu verwenden. Heute stellen sie Koffer der Superlative her.
Das robuste Carbon hat dabei aber nicht nur innovative Vorteile, sondern spielt auch ganz oben mit, wenn es um modische Attitüde geht; Carbon wird nicht umsonst auch „schwarzes Gold“ genannt. Die schimmernde Oberfläche verleiht den Koffern eine besondere Eleganz, die ohne viele Accessoires oder Veredelungen begeistert. Farbige und vor allem designtechnisch herausstechende Akzente setzen die einzigartigen Schlösser der Koffer, die rechts und links an der Oberseite platziert sind. In dezentem Schwarz, glänzendem Silber oder markantem Rot runden sie das edle Gesamtbild des Koffers nicht nur ab, sondern überzeugen auch durch ihr bedienungsfreundliches und patentiertes Verschlusssystem, das den Inhalt des Koffers sichert. Damit aber auch der Koffer selbst nicht wegkommt, wenn man beispielsweise mit der Bahn reist, hat das Schweizer Unternehmen noch eine Besonderheit entwickelt: Ein patentierter Diebstahlschutz ermöglicht es Reisenden den Koffer mit einem integrierten Stahlseil festzubinden und einem ebenso integrierten Schloss zu verschließen. So kann das Gepäck sorgenfrei in Gepäckablagen verstaut werden.
Die Koffer gibt es in verschiedenen Größen, und jeder für sich überzeugt durch hohen Tragekomfort und modisches Erscheinungsbild.
Mit „Swiss Luggage SL“ hat man Schweizer Qualität und ein Unternehmen mit Leidenschaft an seiner Seite, dessen Produkte einen nie enttäuschen.

Verantwortlich für redaktionellen Inhalt: SWISS LUGGAGE

Spitzensport, Spitzenmedizin, Spitzentechnik: Wo Karbon zum Einsatz kommt, sind Experten, Forscher, Innovatoren und Trendsetter am Werk. Kaum ein Werkstoff ist so sehr auf Höchstleistung getrimmt und vereint gleichzeitig so viele Qualitäten und Träume in sich wie die Kohlefaser. Ein Ansehen, das auf herausragenden Eigenschaften fusst: höchste Belastungsfähigkeit trifft auf geringstes Eigengewicht, präzise Formbarkeit ermöglicht ausgeklügelte Details, der Übername schwarzes Gold unterstreicht Prestige und Anmutung. Der Anspruch deshalb ist klar, ganz gleich, in welcher Branche und Disziplin auf den Baustoff der Zukunft gesetzt wird: fortschrittlich soll es sein, einzigartig, luxuriös und konsequent auf Meisterhaftigkeit und Pole-Position ausgerichtet. Herzlich willkommen in der Welt von Swiss Luggage.

Firmenkontakt
Swiss Luggage SL
Thomas Raatz
Morgenstrasse 129
3018 Bern
+41 31 998 44 00
+41 31 994 13 15
info@swiss-luggage.de
http://www.swiss-luggage.ch

Pressekontakt
Anja Sziele PR
Anja Sziele
Infanteriestraße 11a, B2
80797 München
+49 89 20 30 03 26 0
+49 89 20 30 03 27 9
mail@anjasziele.de
http://www.anjasziele.de

Radurlaub in Bella Italia: Klassiker, Geheimtipps, Genießertouren

Alle Radreisen 2018 bis Ende Januar mit Frühbucherrabatt

Radurlaub in Bella Italia: Klassiker, Geheimtipps, Genießertouren
Italien ist das zweitliebste Ziel der Wikinger-Aktivurlauber

Hagen – 5. Dez. 2017. Bella Italia – der Stiefel ist das zweitliebste Ziel der Wikinger-Aktivurlauber, geführt in kleinen Gruppen oder individuell. Im Katalog „Radurlaub 2018“ stecken eine frisch entwickelte Genießertour im Veneto, neue Geheimtipps auf Sardinien und Klassiker wie die Route Bozen – Venedig. Alle Radreisen für das kommende Jahr gibt es bis Ende Januar 2018 mit einem Frühbucherrabatt.

Genießertour durchs Veneto
Durch den Naturpark der Euganeischen Hügel oder entlang der Wasserstraßen Bacchiglione und Brenta radeln. Malerische Gartenanlagen bewundern und in den Quellen des größten Thermalparks Europas relaxen. Oder in Padua und der Lagunenstadt Chioggia auf Entdeckungstour gehen. Die neue geführte Radreise „Veneto – Thermalquellen, Gärten und Kultur“ ist vielseitig und ein Genuss für jeden Italienfan. Sie dauert acht Tage, die Touren sind locker, auf Wunsch gibt es E-Bikes. Die kleinen Gruppen wohnen im komfortablen 4-Sterne-Spa-Hotel Splendid in Galzignano mit eigenem Thermalbereich.

Geheimtipps auf Sardinien
„Beinah karibisch“ präsentiert sich Sardinien – das mondäne Eiland fasziniert mit Türkistönen in allen Schattierungen. Ab April erkunden Radurlauber mit dem Insider-Reiseleiter Frank Teubner den wilden Norden. Der Sardinien-Spezialist kennt die Musts und Geheimtipps der Insel. Er entführt Bikefans u. a. zum Maddalena-Archipel, zu den Granitfelsen am Capo di Testa, entlang des Porto-Conte-Naturparks und in zauberhafte Orte wie Alghero und Bosa. Die Radtouren sind etwas anspruchsvoller als im Veneto und beinhalten auch Steigungen, führen aber meist über ruhige Neben- und Hauptstraßen.

Klassiker Bozen – Venedig: individuell oder geführt
Bozen – Venedig: ein echter Klassiker. Individualurlauber radeln im eigenen Tempo von der Südtiroler Alpenwelt durch die Po-Ebene bis zur Adria. Paare oder Freunde – die Reise ist ab zwei Teilnehmern buchbar – entdecken Verona, Vicenza und Padua, den Gardasee und die Lagunenstadt Venedig. Die Tour ist komplett organisiert, Hotels sind gebucht, Gepäcktransfers bestellt. Detaillierte Wegbeschreibungen oder die neue GPS-App von Wikinger Reisen weisen den Weg. Wer nach der Woche weiterradeln möchte, schließt den Trip von „Venedig nach Poreč“ direkt an. Die Strecke Bozen – Venedig gibt es auch als geführte Gruppenreise. Text 2.278 Z. inkl. Leerz.

Reisetermine und -preise 2018, z. B.
Veneto – Thermalquellen, Gärten und Kultur: 8 Tage ab 1.235 Euro, Mai, Juni, Sept., Okt., min. 10, max. 18 Teilnehmer
Beinah karibisch – Sardiniens bezaubernder Norden: 8 Tage ab 1.398 Euro, April, Okt., min. 10, max. 18 Teilnehmer
Von Bozen nach Venedig: 8 Tage ab 580 Euro, ab 2 Teilnehmern ist die Reise buchbar von März bis Oktober
Kann mit der Tour Von Venedig nach Poreč kombiniert werden: 8 Tage ab 529 Euro, April bis Sept., ab 2 Teilnehmern
Von Bozen nach Venedig geführt: 8 Tage ab 1.225 Euro, Mai, Juni, Sept., min. 10, max. 18 Teilnehmer

KURZPROFIL
Wikinger Reisen ist Marktführer für Wanderurlaub mit geführten und individuellen Touren. Der Claim „Urlaub, der bewegt“ steht für Wander- und Wanderstudienreisen, Trekking, Radurlaub, aktive Ferntrips mit Natur, Kultur und Wanderungen sowie Winterurlaub. Mit über 62.000 Gästen und einem Jahresumsatz von rund 108 Mio. Euro gehört Wikinger Reisen zu den TOP 20 der deutschen Reiseveranstalter. Das 1969 gegründete Familienunternehmen ist CSR-zertifiziert und WWF-Partner. Es setzt sich in allen Bereichen für mehr Nachhaltigkeit ein. 20 Prozent der GmbH-Anteile hält die vom Unternehmensgründer initiierte Georg Kraus Stiftung, die damit nachhaltige Projekte der Entwicklungszusammenarbeit fördert.

Firmenkontakt
Wikinger Reisen GmbH
Heidi Wildförster
Kölner Str. 20
58135 Hagen
+49 2331 904711
+49 2331 904795
heidi.wildfoerster@wikinger.de
http://www.wikinger-reisen.de

Pressekontakt
malipr
Eva Machill-Linnenberg
Schlackenmühle 18
58135 Hagen
+49 02331 463078
+49 2331 4735835
wikinger@mali-pr.de
http://www.mali-pr.de

Karneval in Düsseldorf: Es sind noch Zimmer frei

Am 8. Februar startet schon der Straßenkarneval. Wer in Düsseldorf mitfeiern möchte, sollte sich mit der Buchung eines Hotelzimmers sputen, betont Alon Dorn vom Boutique-Hotel Berial (www.boutique-hotel-duesseldorf.de) direkt am Hofgarten.

Karneval in Düsseldorf: Es sind noch Zimmer frei
Das Hotel Berial ist ein Boutique-Hotel direkt am Düsseldorfer Hofgarten.

Weihnachten und der Jahreswechsel stehen vor der Tür – und dann ist es gar nicht mehr lange hin bis zur rheinischen Fünften Jahreszeit. Denn Karneval lässt 2018 nicht so lange auf sich warten: Am 8. Februar starten die närrischen Tage mit Altweiberdonnerstag, am Dienstag, 13. Februar, ist alles schon wieder vorbei. Und gerade weil Karneval schon in acht Wochen ist, sollten jecke Touristen sich nicht mehr allzu lange Zeit dafür lassen, um sich um ein Hotel zu kümmern.

„Wir erwarten allein am Rosenmontag eine Million Besucher, davon kommen Hunderttausende von außerhalb – von denen viele mehrere Tage in Düsseldorf verbringen. Unser Rheinischer Karneval ist sehr bekannt und sorgt dafür, dass nicht nur aus Deutschland, sondern aus vielen Ländern Besucher nach Düsseldorf reisen, um hier zu feiern und das jecke Treiben zu genießen“, sagt Alon Dorn. Der Hotelier führt gemeinsam mit seiner Frau Berit das Boutique-Hotel Berial ( www.boutique-hotel-duesseldorf.de) direkt am Hofgarten und damit in unmittelbarer Nähe von Königsallee und Altstadt. Traditionell ist das Hotel Berial sowohl bei Geschäftsreisenden als auch Privatleuten sehr beliebt und erhält regelmäßig Auszeichnungen von internationalen Buchungsplattformen.

Unter dem Motto „Jeck erst recht“ feiern die Düsseldorfer Karnevalisten dann ausgelassen von Donnerstag bis Dienstag – mit dem traditionellen Höhepunkt am Rosenmontag: der große Karnevalszug. Dieser wird wieder rund fünf Kilometer lang und von etwa 5000 Teilnehmern geprägt sein. „Aber auch am Sonntag finden viele Umzüge in den Stadtteilen statt, und in den Gaststätten wird ohnehin sechs Tage lang ausgelassen gefeiert“, sagt Gastgeberin Berit Dorn. Sie betont: „Wer sich zu lange Zeit lässt, muss möglicherweise in die Außenbezirke ausweichen oder sogar in Städte im Umland. Und dann sind die Wege weit, um zu den Hot Spots der Narretei zu gelangen.“

Im Boutique-Hotel Berial sind noch Zimmer für die Karnevalstage frei. Aber diese werden auch schnell belegt sein, betont Alon Dorn aus Erfahrung. Das hat mit der sehr guten Lage zu tun (Gäste erreichen alle Punkte der Innenstadt in maximal zehn Minuten zu Fuß), aber auch mit den Angeboten des familiengeführten Design-Hotels mit seinen 40 Einzel- und Doppelzimmern: Kostenloses WLAN ist in jedem Zimmer selbstverständlich, ebenso ein umfangreiches Frühstück mit frischen Brötchen und frischem Brot, Käse, Wurst und Aufschnitt, Ei- und Milchspeisen, Speck, frischem Obst und einer großen Auswahl an kalten und warmen Getränken.

„Unsere Gäste sind begeistert, wenn sie von einer Karnevalsparty schnell im Hotel sind und gleichzeitig die öffentlichen Verkehrsmittel in alle Richtungen erreichen, wenn sie nach Gerresheim, Benrath oder einen anderen Stadtteil fahren wollen, um dort das Düsseldorfer Winterbrauchtum etwas abseits der Großveranstaltungen in der City zu erleben“, weiß Berit Dorn.

Über das Boutique-Hotel Berial

Am Rande der Düsseldorfer Altstadt und in unmittelbarer Nähe des Hofgartens (Gartenstraße 30) gelegen, empfangen die Gastgeber Berit und Alon Dorn seit mehr als 15 Jahren Gäste aus Deutschland und der Welt in ihrem Drei-Sterne-Boutique-Hotel Hotel Berial. Die 40 Einzel- und Doppelzimmer (Zustellbett für Reisende mit Kindern optional) sind komfortabel und praktisch eingerichtet, für das besondere Design sorgt die Kooperation mit dem internationalen Label Cocoon; kostenfreies und schnelles W-Lan im gesamten Haus ist obligatorisch. Das Hotel Berial ist bei Freizeit- und Geschäftsreisenden gleichermaßen beliebt. Hauptbahnhof und Flughafen sind in zehn beziehungsweise 15 Minuten mit dem Taxi zu erreichen, die zentrale Einkaufsstraße Königsallee und die wichtigen Sehenswürdigkeiten der Landeshauptstadt sind fußläufig in kurzer Zeit zu erreichen. Die Inhaberfamilie und ihr ausgebildetes und gastfreundliches Team bieten täglich ein ausgedehntes Frühstücksbuffet an, das auch externen Gästen offen steht. Sowohl öffentliche Parkplätze als auch gesicherte Hotelparkplätze sind in ausreichender Zahl vorhanden. Weitere Informationen: www.hotelberial.de und www.boutique-hotel-duesseldorf.de

Kontakt
Hotel Berial
Alon Dorn
Gartenstraße 30
40479 Düsseldorf
0211 4900490
info@hotelberial.de
http://www.boutique-hotel-duesseldorf.de

Per Rad und Schiff durch Masuren

Schnieder Reisen bietet Advents-Rabatt auf kombinierte Schiffs- und Radreise durch Polen an

Per Rad und Schiff durch Masuren
„MS Classic Lady“: Diese Reise führt Aktive zu den schönsten Ecken von Masuren. (Bildquelle: dnv)

Schnieder Reisen ist Spezialist für Radreisen und bietet für 2018 die Gelegenheit, das wasserreiche Masuren per Rad und Schiff zu entdecken. Auf die Radreise am 19.05.2018 bietet Schnieder Reisen einen Advents-Rabatt in Höhe von 50 Euro an.

Schnieder Reisen gewährt einen Advents-Rabatt in Höhe von 50 Euro auf die Radreise “ Per Rad und Schiff durch Masuren“ vom 19. bis 26. Mai 2018. Die Reise führt Aktive zu den schönsten Ecken von Masuren. Die vielerorts noch unberührte Natur, tiefe Wälder und weitläufige Seen, idyllische Städtchen und geschichtsträchtige Sehenswürdigkeiten machen die schöne Landschaft in Polens Osten aus. Bei der 8-tägigen Tour wohnen die Teilnehmer auf dem Hotelschiff „Classic Lady“ und entdecken Masuren tagsüber per Rad. Das tägliche Kofferpacken entfällt dank der „mitreisenden“ Unterkunft, das Radeln erfolgt ohne Gepäck. Abends können sich die Radler an Bord erholen und den Blick auf die malerische Wasserlandschaft von Masuren genießen. Überschaubare Tagesetappen von maximal 50 km machen die Tour zu einer idealen Einsteiger-Radreise.
Die kombinierte Schiffs- und Radreise ist als geführte und als individuelle Reisevariante buchbar. Als geführte Radreise mit Reiseleitung kostet sie regulär ab 895 Euro, als individuelle Radreise kann sie ab 795 gebucht werden. Ein Leihfahrrad kann hinzugebucht werden, E-Bikes/Pedelecs sind auf Anfrage verfügbar. Der Advents-Rabatt gilt für alle Buchungen dieser Masuren-Reise, die zwischen dem 05. und 22.12.2017 bei Schnieder Reisen eingehen.

Die „MS Classic Lady“ kreuzt seit 2003 auf den Seen Masurens und kann bis zu 40 Gäste beherbergen. Das Schiff verfügt über ein Panorama-Restaurant und ein Sonnendeck. Die Außenkabinen sind etwa 11 qm groß und ausgestattet mit einem Doppelbett bzw. zwei Einzelbetten, Sanitärbereich mit DU/WC sowie Stromanschlüssen mit 220 Volt. An Bord herrscht eine lockere Atmosphäre. Bordsprachen sind Deutsch und Polnisch.
Nähere Informationen bei:
Schnieder Reisen – Cara Tours GmbH
Hellbrookkamp 29
22177 Hamburg
040 – 380 20 60
www.schnieder-reisen.de

Der Hamburger Reiseveranstalter Schnieder Reisen hat sich seit der Gründung 1922 zu einem ausgewiesenen Nordeuropa-Spezialisten entwickelt. Bereits seit den frühen 1990er-Jahren führt der Veranstalter Reisen nach Estland, Lettland und Litauen durch und war damit einer der Pioniere im Baltikum. Daneben finden sich aber auch Polen, Russland und Kaliningrad, Irland, Großbritannien und Skandinavien im Reiseprogramm. Das Angebot reicht von geführten und individuellen Rundreisen über Auto- und Motorradtouren, Rad- und Wanderreisen, Städtereisen, Schienen- und Flusskreuzfahrten sowie Erholungsurlaub auf der Kurischen Nehrung bis zu Sonderreisen zu den Themen Musik, Literatur oder Architektur. Darüber hinaus können über Schnieder Reisen auch Flüge, Fähren, Hotels und Mietwagen gebucht werden.

Kontakt
Schnieder Reisen-CARA Tours GmbH
Rainer Neumann
Hellbrookkamp 29
22177 Hamburg
040 3802060
040 388965
r.neumann@schniederreisen.de
http://www.schniederreisen.de

Adventswochenende im Bayerischen Hof Erlangen

Cityhotel bietet verlockendes Wochenend-Arrangement

Adventswochenende im Bayerischen Hof Erlangen

Das 4-Sterne-Hotel Bayerischer Hof Erlangen bietet über die Adventszeit ein besonderes Arrangement an den Wochenenden. Jeweils von Freitag bis Sonntag können Weihnachtsmarkt-Liebhaber, Glühweinfans und auch Menschen die einfach nur für ein Wochenende den Standort wechseln wollen, eine harmonische Auszeit in der Hugenottenstadt genießen.

Bummeln Sie über den nahegelegenen traditionellen Christkindlmarkt in der Altstadt oder machen Sie einen schnellen Abstecher nach Nürnberg. Lassen Sie sich verzaubern von weihnachtlich geschmückten Straßen und würzigem Glühweinduft und stimmen Sie sich kulinarisch sowie sinnlich auf die schönste Zeit im Jahr ein.

Mit zwei Übernachtungen in einem großzügigen Doppelzimmer inklusive einem reichhaltigen Frühstücksbuffet, einem weihnachtlichen 3-Gänge-Menü und weiteren Annehmlichkeiten begeistert dieses Arrangement des Hotel Bayerischer Hof Erlangen viele seiner Gäste.

Das Arrangement im Kurzüberblick:

– 2 Übernachtungen im DZ inklusive Frühstücksbüffet
– Begrüßungsglühwein mit Lebkuchen in unserer Lobby
– Ein Abendessen in unserem renommierten Restaurant Rosmarin mit einem weihnachtlichen 3-Gänge-Menü
– Kostenloses Parken
– Kostenlose Infrarotkabinen und Internetnutzung
– Late Check-out am Abreisetag bis 16:00 Uhr

Hier geht’s zum Arrangement

Im Herzen der historischen Altstadt von Erlangen bietet das 4-Sterne-Hotel Bayerischer Hof Erlangen alle Annehmlichkeiten eines internationalen Stadt- und Businesshotels.

Kontakt
B&R Hotelmanagement GmbH & Co. KG
Stefan Frank
Schuhstraße 31
91052 Erlangen
0803196390132
frank@bayerischer-hof-erlangen.de
http://www.bayerischer-hof-erlangen.de/

NEU: ZWEIMAL TÄGLICH MIT LOT POLISH AIRLINES VON BERLIN NACH WARSCHAU

LOT Polish Airlines fliegt ab sofort zwölfmal pro Woche von Berlin nach Warschau.

NEU: ZWEIMAL TÄGLICH MIT LOT POLISH AIRLINES VON BERLIN NACH WARSCHAU
(Bildquelle: Günter Wicker / Flughafen Berlin Brandenburg GmbH)

LOT Polish Airlines fliegt ab sofort zweimal täglich von Berlin-Tegel nach Warschau. Mit den attraktiven Verbindungen gelangen die Fluggäste bequem in die polnische Hauptstadt und können schnell zu zahlreichen Weiterflügen nach Polen, Osteuropa, Nordamerika, Zentralasien und Fernost umsteigen.

LOT Polish Airlines bedient die Strecke zwischen Berlin-Tegel und Warschau mit modernen Bombardier Q400 Regionalflugzeugen und Embraer Regionaljets. Die Flüge nach Warschau verfügen wie jeder internationale Flug der Airline über drei komfortable Klassen: LOT Business Class, LOT Premium Economy Class und LOT Economy Class. Die Fluggesellschaft bietet so jede Woche ab Berlin über 1.000 Sitzplätze auf der neuen Hauptstadt-Hauptstadt-Verbindung an. Ab Sommer 2018 kommt ein dritter täglicher Flug dazu. Die Reisezeit ab Berlin-Tegel beträgt 85 Minuten.

LOT Polish Airlines führt die neuen Flüge zu attraktiven Zeiten (vormittags und abends) durch, wovon sowohl Privatreisende als auch Geschäftsleute profitieren. Der Abflug am Vormittag findet um 10:25 Uhr statt, die Abendmaschine startet um 19:30 Uhr. Darüber hinaus ist der Flugplan optimal auf die zahlreichen Anschlussflüge abgestimmt, die LOT Polish Airlines über das Drehkreuz in Warschau anbietet. Der Chopin-Flughafen in der polnischen Hauptstadt gilt im europäischen Vergleich als besonders umsteigefreundlich, zumal Anschlussflüge schon innerhalb von 30 Minuten erreicht werden können. Rund 70 Ziele fliegt LOT Polish Airlines ab Warschau an, darunter zahlreiche Städte in Polen, Osteuropa, Nordamerika, Zentralasien und Fernost. Flüge zu Fernzielen führt die Airline ausschließlich mit neuen Boeings 787 Dreamliner durch.

Dazu Amit Ray, Regional Director DACH Markets von LOT Polish Airlines: „Wir freuen uns, dass wir unseren Gästen aus Berlin ein hochattraktives Flugangebot offerieren können, das weit über Warschau hinausgeht. Im Vergleich zu vielen anderen Flughäfen in Europa bieten wir über Warschau schnellere Umsteigeverbindungen, so dass sich beispielsweise nordamerikanische Ziele ohne großen Zeitverlust erreichen lassen, etwa New York und Chicago. Gleiches gilt für unsere Destinationen in Asien, zu denen unter anderem Astana, Peking, Seoul, Tokio sowie neu ab Mai 2018 Singapur gehören. Viele der von uns im Langstreckenverkehr angeflogenen Städte sind zudem Drehkreuze der Star Alliance, dem weltgrößten Airline-Verbund. Als Mitglied der Star Alliance haben wir entsprechend unseren Flugplan mit denen unserer Partner harmonisiert, was den Fluggästen zusätzliche Reisemöglichkeiten eröffnet.“

Expansionskurs mit zusätzlichen neuen Zielen und Flugzeugen

Berlin-Tegel ist der sechste Flughafen, den LOT Polish Airlines in Deutschland bedient, mit Nürnberg folgt in Kürze ein siebter. Diese neuen Flüge sind die konsequente Fortsetzung des ehrgeizigen Expansionskurses, den die Fluggesellschaft seit 2016 eingeschlagen hat. Parallel zur Aufnahme neuer Strecken investiert die Airline in neues Fluggerät und hat unter anderem mehrere Flugzeuge der Typen Boeing 787-9, Boeing 737 MAX8 und Embraer 195 bestellt, die nach und nach ausgeliefert werden. Beispielsweise wurde gerade eben die erste Boeing 737 MAX8 vom Werk in Seattle nach Warschau überführt. In diesem Jahr bereits in Dienst gestellt wurden vier Boeing 737NG und zwei Boeing 787 Dreamliner.

Rafal Milczarski, der CEO von LOT Polish Airlines: „Wir sind ein wichtiges Bindeglied im Luftverkehr zwischen Ost und West und wollen uns nicht nur als führende Airline in Polen etablieren, sondern darüber hinaus auch eine bedeutende Rolle in Osteuropa sowie im Verkehr nach Zentralasien, Fernost und Nordamerika spielen. Neben guten Verbindungen sind unser exzellentes Produkt sowie die hohe Servicequalität in der Luft und am Boden mitentscheidend für den Erfolg. Gemäß unserer 2016 gestarteten Expansionsstrategie wollen wir weiter stark wachsen und innerhalb kurzer Zeit unser globales Passagieraufkommen von 5,5 Millionen Gästen im letzten Jahr auf zehn Millionen im Jahr 2020 nahezu verdoppeln. Der deutschsprachige Markt besitzt dabei für uns eine hohe Bedeutung.“

„LOT Polish Airlines ist zurück in Berlin. Wir freuen uns, dass die Airline ihre Verbindung nach Warschau wiederaufnimmt,“ sagt Prof. Dr.-Ing. Engelbert Lütke Daldrup, der Vorsitzende der Geschäftsführung der Flughafen Berlin Brandenburg GmbH. „Uns verbindet eine lange Geschichte: LOT war eine der ersten Fluggesellschaften auf dem Flughafen Schönefeld. Es ist gut zu wissen, dass sie diese wichtige Strecke in das wirtschaftliche Zentrum unserer Nachbarn wieder sichert.“

Reisebeispiele (Ortszeit)

Abflug in Berlin-Tegel um 10:25 Uhr, Ankunft in Odessa um 17:20 Uhr; Gesamtreisedauer 5:55 Stunden (inklusive 2:45 Stunden Transitzeit in Warschau)
Abflug in Odessa um 14:50 Uhr, Ankunft in Berlin-Tegel um 18:50 Uhr; Gesamtreisedauer 5:00 Stunden (inklusive 1:45 Stunden Transitzeit in Warschau)

Abflug in Berlin-Tegel um 19:30 Uhr, Ankunft in Astana um 8:40 Uhr am nächsten Tag; Gesamtreisedauer 8:10 Stunden (inklusive 1:55 Stunden Transitzeit in Warschau)
Abflug in Astana um 13:55 Uhr, Ankunft in Berlin-Tegel um 18:50 Uhr; Gesamtreisedauer 9:55 Stunden (inklusive 3:00 Stunden Transitzeit in Warschau)

Abflug in Berlin-Tegel um 19:30 Uhr, Ankunft in Singapur um 16:55 Uhr am nächsten Tag; Gesamtreisedauer 15:25 Stunden (inklusive 2:05 Stunden Transitzeit in Warschau)
Abflug in Singapur um 00:05 Uhr, Ankunft in Berlin-Tegel um 9:50 Uhr; Gesamtreisedauer 15:45 Stunden (inklusive 2:05 Stunden Transitzeit in Warschau)

Abflug in Berlin-Tegel um 10:25 Uhr, Ankunft in Chicago um 19:50 Uhr; Gesamtreisedauer 16:25 Stunden (inklusive 4:50 Stunden Transitzeit in Warschau)
Abflug in Chicago um 21:35 Uhr, Ankunft in Berlin-Tegel um 18:50 Uhr am nächsten Tag; Gesamtreisedauer 14:15 Stunden (inklusive 3:50 Stunden Transitzeit in Warschau)

Die neuen Flüge ab Berlin sind ab sofort für alle Vertriebskanäle freigeschaltet. Weitere Informationen gibt es auf LOT.com sowie telefonisch unter 069 – 24 00 10 20.

Preisbeispiel: Flugtickets von Berlin-Tegel nach Warschau und wieder zurück kosten bei LOT Polish Airlines aktuell ab 89 Euro pro Person inklusive aller Steuern und Gebühren.

LOT Polish Airlines ist eine moderne Fluggesellschaft mit umfassendem Streckennetz in Europa, Zentralasien, dem Mittelmeerraum sowie zahlreichen Fernzielen. Sie befördert jährlich mehr als 5 Millionen Passagiere, wobei viele über das Drehkreuz Warschau reisen, das schnelles Umsteigen zu Flügen zu etwa 70 Zielen ermöglicht. Als einzige Airline ihrer Heimatregion fliegt sie nonstop in die USA sowie nach Kanada, China, Japan, Korea, Singapur und Kasachstan und untermauert damit ihre starke Position in Ost- und Mitteleuropa. LOT Polish Airlines verfügt europaweit über eine der jüngsten Flotten und ist die einzige Fluggesellschaft, die auf ihren Langstreckenflügen ausschließlich den Boeing 787 Dreamliner einsetzt, eines der modernsten Fluggeräte. Mit 88 Jahren Flugerfahrung ist LOT Polish Airlines eine der ältesten Fluggesellschaften der Welt und die international bekannteste Marke Polens. Das hohe Renommee der Airline unterstreichen zahlreiche Auszeichnungen von Branchenverbänden und Medien – sowie die Beliebtheit bei den Fluggästen.

Firmenkontakt
LOT Polish Airlines
Adrian Kubicki
ul. 17 Stycznia 43
02-146 Warschau
+48 22 606 79 19
media@lot.pl
http://www.LOT.com

Pressekontakt
Claasen Communication GmbH
Ralph Steffen
Hindenburgstraße 2
64665 Alsbach
06257 68781
ralph.steffen@claasen.de
http://www.LOT.com

Historische Raddampferkreuzfahrt über Ostern 2018

Mit Schaufelraddampfer von Dresden nach Hamburg

Historische Raddampferkreuzfahrt über Ostern 2018
Der historische Schaufelraddampfer „Dresden“.

Für Ostern 2018 (Hinreise: 30.03.-04.04.2018, Rückreise: 02.04.-07.04.2018) hat die Reiseagentur Dresdner Reisewunsch etwas ganz Besonderes geplant: Eine einzigartige Raddampferkreuzfahrt von Dresden nach Lauenburg mit dem Personendampfer „Dresden“. Eingeplant sind Stopps in Torgau, Wittenberg, Dessau, Magdeburg, Tangermünde und Wittenberge sowie als Highlight eine Tagestour mit dem historischen Raddampfer „Kaiser Willhelm“ nach Hamburg.

Elegante Salons, großzügige Freidecks, über drei Meter große Schaufelräder und 300 PS: Das ist das Flaggschiff der sächsischen Dampfschifffahrt, der Raddampfer „Dresden“. Vor über 90 Jahren in Dresden gebaut, begeistert er noch heute seine Gäste und bietet ein einmaliges und historisches Fahrerlebnis.

Dieses Erlebnis ermöglicht nun die Reiseagentur Dresdner Reisewunsch und erfüllt den Kindheitstraum vieler Kunden, einmal über die Elbe mit dem Raddampfer nach Lauenburg (Hamburg) zu fahren. Die Kreuzfahrt über Ostern kann von Dresden nach Lauenburg mit Anschlussübernachtung in Hamburg oder auch in umgekehrter Reihenfolge gebucht werden. Natürlich sind auch Teilstrecken als Halbtages- oder Tagestickets möglich.

Los geht es am 30.03.2018 in Dresden. An Bord stehen allen Gästen feste Sitzplätze auf dem Ober- bzw. Unterdeck zur Verfügung, wo sie durch die „ElbeZeit“ kulinarisch verwöhnt werden. Alternativ gibt es auch eine Vielzahl an überdachten Außenplätzen.

Während der Fahrt kann man einfach die herrliche Landschaft entlang der Elbe genießen oder mit Informationen zur Strecke und den angefahrenen Städten seinen Wissensdurst stillen. Auf ausgewählten Teilstrecken gibt es zudem ein passendes Rahmenprogramm. Abends ist genug Zeit, um die angelaufene Hafenstadt selbstständig oder per gebuchtem Ausflug zu erkunden.

Die fünf Übernachtungen finden jeweils in vom Veranstalter ausgewählten Mittelklassehotels statt. Selbstverständlich ist der Transfer zum Nachtquartier und zurück inklusive. Zudem bietet jedes Hotel seinen Gästen ein umfangreiches Frühstücksbuffett. Außerdem gibt es während der gesamten Reise einen Gepäckservice, so dass Fahrgäste an Bord ausschließlich mit Handgepäck reisen können. Die Koffer werden mit Bussen von Hotel zu Hotel gebracht.

Angekommen in Lauenburg gibt es noch ein besonderes Highlight: Der Raddampfer „Kaiser Wilhelm“ steht zu einer Fahrt von Lauenburg zum Hamburger Hafen und wieder zurück bereit. Nach der Rundfahrt geht es mit Bussen ins Hotel nach Hamburg, wo die Gäste den Abend entspannt mit vielen neuen Eindrücken verbringen können. Danach treten die Fahrgäste die Rückreise mit modernen Reisebussen oder der Deutschen Bahn nach Dresden an. Für Gäste, welche die Kreuzfahrt in umgekehrter Reihenfolge gebucht haben, beginnt hier die Reise mit dem Raddampfer „Dresden“ von Lauenburg nach Dresden.

Die Hin- oder Rücktour der Raddampferkreuzfahrt kann ab 799 EUR, Halbtagestickets ab 49 EUR und Tagestickets ab 95 EUR inkl. aller ausgeschriebenen Leistungen online oder unter Tel. 0351-45415906 sowie in verschiedenen Tourismusbüros gebucht werden. Für alle Interessenten findet am 13.12.2017 um 19 Uhr ein Informationsabend am Flughafen Dresden statt. Anmeldungen für diese Veranstaltung, weitere Informationen und Ticket-Buchungen sind unter www.raddampferkreuzfahrt.de möglich.

Reisedaten:
Hinreise: 30.03. bis 04.04.2018 (6 Tage)
Rückreise: 02.04. bis 07.04.2018 (6 Tage)

Reisebüro

Firmenkontakt
Dresdner Reisewunsch
Michael Wurzel
Dresdner Straße 45
01156 Dresden
0351-45415906
0351-45415907
reiseberater@dresdner-reisewunsch.de
http://www.dresdner-reisewunsch.de/

Pressekontakt
P.AD. Werbeagentur GmbH
Johanna Behrendt
Trotzenburg 1
58540 Meinerzhagen
02354-918233
02354-918291
jbe@p-ad.de
https://p-ad.de/