Schnellfinder - Suchbegriff hier eingeben:
service@leinenlos.info
+49-38456-669797

60.000 zusätzliche Ferienhäuser und -Apartments bei Wimdu

Berlin, Juli 2017 – In Europa werden die Ferienplätze knapp. Wer jetzt noch nicht gebucht hat, findet nur schwer eine Unterkunft in den besonders begehrten Urlaubsregionen. Vor allem die Mittelmeerküsten und Skandinavien melden volle Belegung. In dieser Situation kündigt das Ferienwohnungsportal Wimdu an, dass ab sofort rund 60.000 Objekte europaweit zusätzlich buchbar sind, darunter eine große Zahl an Ferienhäusern, vor allem im Norden, aber auch günstige Ferienapartments etwa in Kroatien oder Spanien.

Im Unterschied zum Gros der Wimdu-Objekte, sind die neuen Häuser und Apartments direkt buchbar, d. h. Bestätigung und Vertragsabwicklung passieren mit einem Klick – und nicht wie in den meisten anderen Fällen mit einer Wartezeit von bis zu 24 Stunden, in denen die Vermieter die Buchungen bestätigen. Das bringt vor allem Vorteile für Urlauber, die so nicht zeitgleich mehrere Objekte alternativ anfragen und im Auge behalten müssen, bevor sie eine verbindliche Reservierung erhalten. Bislang konnte es durchaus passieren, dass mehrere Interessenten ein und dasselbe Objekt gleichzeitig anfragten, am Ende erhielt aber nur einer den Zuschlag.

Wachstum und neue Partnerschaften

Für WIMDU-Produktmanager Serkan Seyyar bietet die Expansion dank neuer Partnerschaften nicht nur Kapazitäts- sondern auch Image-Vorteile: „Die Integration des neuen Portfolios bildet einen signifikanten Beitrag zu unserer Wachstumsstrategie“, so der in Lissabon ansässige Manager: „Da Wimdu bisher hauptsächlich als Anbieter von City-Apartments wahrgenommen wurde, unterstreichen die neuen an Küsten und in klassischen Urlaubsdestinationen gelegenen Objekte aber auch unsere neue Ausrichtung als Allround-Vermieter für City-Trips und Erholungsferien. Wimdu steht künftig für Stadt-, Land-, Strandurlaub.“ Gerade in der aktuellen Situation, wo vielerorts Überschwemmungen, Waldbrände und Unsicherheiten auf den Flughäfen dazu führen, dass zahlreiche Urlauber kurzfristig ihre geplanten Ferien auf den Prüfstand stellen, sei das neue Zusatzangebot in den Top-Feriendestinationen „eine willkommene Alternative und ein Plus an Reisefreiheit“.

Mit über 350.000 Angeboten in mehr als 150 Ländern bietet Wimdu fur jeden Reisenden eine authentische und günstige Unterkunft. Die Auswahl reicht von City-Apartments in Barcelona über Studios in Paris bis hin zu Ferienwohnungen in der Natur, auf dem Land oder direkt am Strand. Auf der Online-Plattform bringt das Unternehmen Gäste und Gastgeber weltweit zusammen – für ein besonderes und qualitativ hochwertiges Reiseerlebnis. Wimdu ist Teil von Novasol und der Wyndham Vacation Rentals Gruppe, dem weltweit führenden Vermittler für Ferienimmobilien.

Kontakt
Wimdu
Lennart Schirmer
Voltastraße 5
13355 Berlin
+49 176 64037525
lennart.schirmer@wimdu.com
http://www.wimdu.de

Neue Familienrundreisen auf der Fernstrecke

Südafrika und Thailand

Neue Familienrundreisen auf der Fernstrecke

Oberursel, 8. August 2017 – Erstmals ab November 2017 bieten Thomas Cook Signature und Neckermann Reisen Rundreisen für Familien auf der Fernstrecke an. Durch Südafrika führt die Mietwagenrundreise „Gartenroute für große und kleine Entdecker“, durch Thailand die Busrundreise „Dschungelabenteuer für die ganze Familie“. Die Rundreisenprogramme sind speziell auf die Bedürfnisse von Familien ausgelegt und beinhalten Programmpunkte für mehrere Generationen. Optionale Angebote und ausreichend Freizeit bieten vielfältige Möglichkeiten für die individuelle Gestaltung der Rundreise.

„Gartenroute für Große und Kleine Entdecker“ heißt die erste speziell für Familien ausgelegte Mietwagenrundreise in Südafrika. Sie führt an 15 Tagen ab Kapstadt unter anderem nach Stellenbosch, wahlweise mit einer Traubensaft- oder Weinverkostung, weiter nach Knysna, mit fakultativem Besuch der weltweit größten Vogelvoliere, und via George, mit Erdbeerfarm und Outdoor-Spielplatz, zurück nach Kapstadt. Dabei verbringen Familien immer mehrere Nächte an einem Ort und legen die zwischen 20 und 440 Kilometer langen Etappen im eigenen Tempo zurück. Einer der Höhepunkte der Reise ist eine Safari im malariafreien Addo Elephant Nationalpark. Hier können Kinder an einem Junior Ranger Programm teilnehmen und auf die Suche nach den „Big Five“ gehen. Weitere, oft optionale, Programmpunkte sind unter anderem ein Ausflug zu den Pinguinen am Boulders Beach oder eine Bootsfahrt entlang des Robberg Naturreservats mit der Chance auf Wal- und Delphin-Sichtungen. 14 Übernachtungen in ausgewählten Hotels und Lodges, Verpflegung und Eintrittskarten laut Programm sowie Europcar-Mietwagen ab 1.895 Euro pro Erwachsenem und ab 418 Euro pro Kind bis elf Jahre. Zum Beispiel am 19. Januar 2018 bei eigener Anreise. Buchbar bei Thomas Cook Signature und Neckermann Reisen.

Durch Thailand führt das „Dschungelabenteuer für die ganze Familie“. Die fünftägige Busrundreise bietet Erwachsenen einen Einblick in die Kultur und Geschichte des Landes in Kombination mit einem kinderfreundlichen Ablauf: Familien entdecken unter anderem Bangkok mit dem Skytrain, fahren mit dem Boot zum Königspalast und besuchen die Tempelanlage Wat Pho mit ihrem sechs Meter langen und 15 Meter hohen liegenden Buddha. Weiterhin stehen ein Ausflug auf dem River Kwai, eine Fahrt in der Burma Bahn sowie Übernachtungen im Zeltcamp in unberührter Natur auf dem Programm. Die Rundreise endet nach einer Erkundung des Wasserfalls Sai Yok und einer kleinen Mountainbike-Tour wieder in Bangkok. Die Rundreise kann auf Wunsch mit einem Aufenthalt in einem Strandhotel erweitert werden.
Die fünftägige Busrundreise mit vier Übernachtungen in ausgewählten Hotels, inklusive Verpflegung laut Programm sowie drei Übernachtungen im direkt am Meer gelegenen Novotel Hua Hin Cha Am Beach Resort und Spa (vier Sterne), Flug, Rail & Fly und Transfers kosten ab 1.370 Euro pro Erwachsenem und 846 Euro pro Kind zwischen zwei und elf Jahre. Zum Beispiel am 6. November 2017 ab/bis Frankfurt am Main. Buchbar über Neckermann Reisen.

Angebote von Thomas Cook Signature und Neckermann Reisen sind buchbar in allen Reisebüros mit Thomas Cook-Agentur, unter www.thomascook.de und www.neckermann-reisen.de sowie bei angebundenen Internet-Portalen und beim Thomas Cook-Kundenservice unter 0234 / 96103 5217 (Thomas Cook Signature) und 0234 / 961035263 (Neckermann Reisen).

Die Thomas Cook GmbH ist eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der Thomas Cook Group plc, die an der Londoner Börse notiert ist. Die Thomas Cook GmbH deckt in Deutschland den gesamten Bereich touristischer Leistungen für verschiedene Zielgruppen ab. Zum Unternehmen gehören mit Neckermann Reisen, Thomas Cook, Öger Tours, Bucher Last Minute und Air Marin führende und renommierte Veranstaltermarken sowie die Ferienfluggesellschaft Condor.

Kontakt
Thomas Cook GmbH
Irene Schechinger
Thomas-Cook-Platz 1
61440 Oberursel
06171 65 1700
06171 65 1060
unternehmenskommunikation@thomascook.de
http://www.thomascook.de/unternehmen

NOVASOL baut Angebot in Sommer-Destinationen aus

Kurzfristig 3.000 neue Ferienhäuser

Hamburg, August 2017 – Europa erlebt diesen Sommer einen nie dagewesenen Run auf Ferienhäuser und Ferienwohnungen. „Das Sommergeschäft boomt enorm“, so Kai-Uwe Finger, Geschäftsleiter von NOVASOL. Vor allem die Mittelmeer-Hotspots Kroatien, Spanien und Italien melden volle Belegung. Aber auch in Deutschland, Dänemark und Schweden ist die Kapazitätsgrenze erreicht. Mit mehr als 2.000 neuen Objekten will NOVASOL die Situation kurzfristig entspannen. Urlauber können sich über das neue Zusatz-Angebot bereits für den Sommer bzw. Spätsommer freuen – „zumal viele Kurzfristangebote zu attraktiven Preisen derzeit zur Verfügung gestellt werde können“, so Finger weiter.

Expansion von Ferienhausangeboten in Deutschland und ganz Europa

In Schweden konnte der führende Ferienhaus-Anbieter sein Angebot für die laufende Saison um mehr als 1.400 neue Objekte aufstocken – die meisten liegen in den bei deutschen Urlaubern besonders beliebten Regionen Skåne und Småland im Süden Schwedens. In Spanien kam unter anderem ein komplettes Feriendorf im Nationalpark Las Arribes del Duero/Salamanca mit 25 Wohneinheiten hinzu. Und in Deutschland wurden vor allem die Kapazitäten an der Ostsee sowie im Harz erweitert: In Travemünde und in Prora auf Rügen etwa wurden rechtzeitig zur heißen Urlaubsphase mehr als 120 neue Apartments buchbar; in Thale im Ostharz wurde ein 5-Sterne-Ferienhausdorf mit zunächst 33 Doppel- und Einzelhäusern bezugsfertig.

Mit seinen enormen Anstrengungen, das Portfolio an Feriendomizilen noch für die laufende Urlaubssaison umfassend aufzustocken, bekräftigt NOVASOL erneut seinen Ruf als engagiertester und agilster Ferienhaus-Anbieter auf dem deutschen Markt. „Mit diesem Kraftakt bieten wir nicht nur Un- und Kurzentschlossenen die Chance, noch eine attraktive und hochwertige Ferienunterkunft zu finden“, erklärt Kai-Uwe Finger: „Wir demonstrieren auch die Expansionskraft von NOVASOL – allein an der deutschen Ostsee werden aktuell mehr als 2.500 Betten in neuen Ferienhäusern und Apartments geschaffen. Und wir expandieren weiter mit großer Geschwindigkeit in Deutschland und ganz Europa.“

Für die Vermarktung und exklusive Kundenbetreuung setzt NOVASOL dabei auf seine internationale Service- und Vertriebsstärke: „Mit unseren 76 Regional- und Servicepartnerbüros in ganz Europa erreichen wir ein internationales Publikum und erschließen so ganz neue Märkte. Gleichzeitig können wir damit unseren Gästen vor Ort eine besonders intensive Betreuung während ihres Urlaubs bieten.“

Haus-Beispiele aus dem frisch hinzugekommenen Portfolio:

Kroatien: Die großzügigen und mediterran-modern eingerichtete 5-Sterne-Ferienhäuser in Istrien für bis zu acht Gäste verfügen alle über einen privaten Pool, WLAN und vielfach über eine Sauna. Auf einer 10 ha großen Grünfläche gelegen, sind sie umgeben von mittelalterlichen Städten (u. a. der laut Guinness-Rekord kleinsten Stadt der Welt – Hum – mit 17 Einwohnern) und nur eine halbe Autostunde vom Meer entfernt. (Haus-Nr. CIL525 für 8 Personen ab 769 Euro/Woche; Nebenkosten all inklusive)

Deutschland: Nagelneue Fünf-Sterne-Holzferienhäuser in der ersten Reihe an der Marina des Hafendorfs Zerpenschleuse nördlich von Berlin. Dank bodentiefer, raumhoher Panoramafenster genießt man einen herrlichen Blick auf Segelhafen und die brandenburgische Natur. Zu den Annehmlichkeiten des hell und luftig eingerichteten Hauses, das auch für Kurzurlaube und Wochenenden buchbar ist, gehören Kaminofen, Terrasse und Grill. (Haus-Nr. DBB416, für 5 Personen ab 475 Euro/Woche).

Spanien: Das Ferienhausdorf „Aldea del Duoro“ mit eigener Kirche (!) und Gemeinschaftspool ist NOVASOLs neuer Insidertipp für naturverliebte Paare und Familien. Die mal sanfte, mal schroffe Auen- und Schluchtenlandschaft mit Olivenhainen, Mandel- und Orangebäumen sowie seltenen Tieren zählt zu den spektakulärsten in ganz Spanien. Die modernen und mit traditionellen Echtholzmöbeln eingerichteten Ferienhäuser verfügen über zwei Schlaf- und zwei Badezimmer, Terrasse und Naturgrundstück mit Blick über das Duero-Tal (Haus-Nr. ELS001, für vier Personen ab 310 Euro/Woche, Hunde willkommen!).

NOVASOL A/S, dansommer a/s,Friendly Rentals, Ardennes-Etape und wimdu gehören zur NOVASOL-Gruppe, die ihren Hauptsitz in Virum/Dänemark hat. Mit mehr als 47.000 privaten Urlaubsdomizilen in 29 europäischen Ländern ist die NOVASOL-Gruppe Europas größter Anbieter von Ferienhäusern und -apartments. Das Unternehmen beschäftigt über 1.800 Mitarbeiter und hat Niederlassungen in 18 europäischen Ländern sowie darüber hinaus 60 Büros europaweit. Die Zentrale der deutschen Niederlassung befindet sich in Hamburg, eine Außenstelle in Berlin. Jährlich nutzten mehr als 2 Millionen Urlauber in Europa die Domizile der NOVASOL-Gruppe. Das Unternehmen gehört zu Wyndham Worldwide(NYSE: WYN). Das Portfolio von NOVASOL und dansommer umfasst Ferienhäuser, Apartments und Stadtwohnungen in Dänemark, Schweden, Norwegen, Island, Finnland, Deutschland, Holland, Belgien, Luxemburg, Polen, Tschechien, der Slowakei, Ungarn, Bulgarien, Österreich, der Schweiz, Frankreich, Spanien, Portugal, Italien, Großbritannien, Irland, Kroatien, Slowenien, Montenegro, Albanien, Griechenland, der Türkei und Zypern.

Firmenkontakt
NOVASOL
Ursula Oldenburg
Gotenstrasse 11
20097 Hamburg
030 28096100
novasol@novasol.de
http://www.novasol.de

Pressekontakt
Oldenburg Kommunikation
Ursula Oldenburg
Neue Schönhauser Str. 6
10178 Berlin
030 28 09 6100
info@oldenburg-kommunikation.de
http://www.oldenburg-kommunikation.de

Bad Harzburger Events im August: Der Sommer ist zurück!

Bad Harzburger Events im August: Der Sommer ist zurück!

Der Sommer in Bad Harzburg ist eine Reise wert: Der Harz ist längst als Erholungsgebiet mit atemberaubender Natur bekannt. Doch die malerische Stadt bietet noch viel mehr – für feierfreudige Singles, actionbegeisterte Familien mit Kindern oder naturliebende Best-Ager. Im August erwarten die Besucher außerdem unvergessliche Sommernächte mit hunderttausenden Lichtern und musikalischen Perlen. Besondere Highlights für große und kleine Pferdeliebhaber sind das Internationale Vielseitigkeitsmeeting und das Shetland-Pony Festival.

So mancher Urlauber braucht nicht viel, um glücklich zu sein: ein bisschen Sand zwischen den Zehen und Sonne auf dem Bauch. Rund 25 Prozent der deutschen Touristen wollen während der schönsten Zeit des Jahres jedoch mehr erleben, als nur am Strand zu liegen. Sport machen, Zeit in der Natur verbringen, spannende Events erleben, Land und Leute kennenlernen – gerne auch die eigenen. Deutschland ist nach wie vor das beliebteste Reiseziel der Deutschen. Und das Harzer Mittelgebirge um Bad Harzburg eine der beliebtesten Regionen. Ob Tagesausflug, Kurztrip am Wochenende oder eine Woche Familienurlaub – gerade im Sommer locken viele actiongeladene Aktivitäten, fröhliche Feste und sportliche Highlights nicht nur für Pferdenarren.

Adrenalin und Action
Wie macht man aus einem langweiligen Trimm-Dich-Pfad, ein spannendes Familienerlebnis? Man verlegt ihn einfach 10 Meter in die Höhe! Der Skyrope Hochseilgarten stellt Eltern und Kinder mit seinen herausfordernden, unterschiedlich schwierigen Parcours gleichermaßen auf die Probe. Wenn auch gut gesichert, verlangt die Kletterpartie über dem Harzer Waldboden natürlich eine gewisse „Schwindelfestigkeit“. Fehlt diese, empfiehlt sich ein Spaziergang auf dem Baumwipfelpfad nebenan. Ebenfalls in luftiger Höhe, aber – meistens – mit festem Boden unter den Füßen. Wer mit Höhenflügen jedoch kein Problem hat, kann einen Kurs in der Gleitschirmschule besuchen. Ob erfahrener Flieger oder Rookie spielt keine Rolle – bei Fortgeschrittenen- oder Schnupperkursen kommen alle auf ihre Kosten.

Wald und Wasser
Geerdeter, aber kaum weniger adrenalingeladen ist eine Mountainbiketour quer durch die abwechslungsreiche Harzer Waldlandschaft. Spannende Singletrails voller „Gaps“ und „Jumps“ für technikversierte Biker. Entspannte Touren auf flowigen Waldwegen für Anfänger. Auf einer Streckenlänge von über 2.000 Kilometern rund um Bad Harzburg ist für Groß und Klein etwas dabei. Passende Tipps gibt es im Tourenplaner. Skurrile Felsen oder eine Begegnung mit Luchsen halten die Themenwanderwege rund um Bad Harzburg bereit. Strecken wie die „Luchstour“ und die „Kästeklippentour“ sind nicht umsonst mit dem Deutschen Wandersiegel als Premiumwanderweg ausgezeichnet. Besondere Aussichtspunkte, interessante Ziele wie das Luchsgehege an der Rabenklippe und attraktive Einkehrmöglichkeiten warten auf Besuch. Nach derart viel körperlicher Betätigung bietet das Silberbornbad gerade an heißen Sommertagen eine erfrischende Abkühlung. Nichtschwimmerbecken, Eltern-Kind-Becken und Saunabereich – die zweitgrößte Wasseranlage Bad Harzburgs gestaltet sich familienfreundlich und extrem entspannend.

Salz, Lichter und viel Musik
Zur Feier der ersten Quellenentdeckung 1575 leuchtet Bad Harzburg am Wochenende vom 19. bis 20. August regelrecht auf. Beim Salz- und Lichterfest verwandelt sich die gesamte Innenstadt in eine Open-Air Festmeile mit 130 Ausstellern und zahlreichen Bands auf sieben Livebühnen. Los geht“s am 19. August um 14 Uhr mit dem traditionellen Salzfestumzug am Bündheimer Schloss. Gebührend eingestimmt, kann die Party beginnen: Bühnenshows von 90s-Pop über Folk, Soul und Rock bis zu aktuellen Dancehits, eindrucksvolle Lichtinstallationen und ein großes Feuerwerk erzeugen in der ganzen Stadt eine einzigartige Atmosphäre. Nach ein bisschen Bummeln und Stöbern auf der „Shopping-Meile“ in der Schmiedestraße verzaubern am Abend über 100.000 Lichter im Stadtpark die Besucher. Per iPad können sie auch selbst Teil des großen Kunstwerks werden und die Fassadenilluminationen am Kurzentrum mitgestalten. Besonderes Highlight: Das 3. Wipfelleuchten am Samstag. Hier können Besucher zwischen den erstrahlenden Baumkronen einzigartige Akrobatik oder einen Cocktail im Beachclub genießen.

Mehr Infos unter www.salz-und-lichterfest.de

Pferde und Ponys
„Pferdestadt Bad Harzburg“ – bereits vor über 600 Jahren startete die Mittelgebirgsstadt mit der Pferdezucht und entwickelte sich im Laufe der Zeit zu einem Mekka deutscher Reitsportfans. Neben der Galopprennwoche und dem Dressur-und Springturnier zieht ein weiteres Event Jahr für Jahr die Aufmerksamkeit auf sich: das internationale Vielseitigkeitsmeeting vom 11.-13. August. In seiner 19. Auflage messen sich auch dieses Jahr wieder einige der talentiertesten Springreiter aus acht Nationen in den Allrounder-Wettkämpfen. Neben den zwei Kurzprüfungen („CIC*,“CIC**“) wird auch ein „Cours Complet International“ (CCI1*), also eine große Prüfung, für die rund 170 Teilnehmer angeboten – vor allem für ambitionierte Amateure und Nachwuchsreiter ein spannender Saison-Höhepunkt. Gerade für kleine Pferdeliebhaber ist das 15. Shetland-Pony-Festival am 26. und 27. August ein Muss. Die niedlichen Kleinpferde aus ganz Deutschland bezaubern beim Show-Jumping, bei Galopp- und Trabrennen, auf dem Geschicklichkeitsparcours und besonders hübsch bei den Zuchtprüfungen.

Weitere Infos: www.vfvbadharzburg.de und www.igshetland.de

Besser Bad Harzburg – Stadtmarketing
Das Stadtmarketing „Besser Bad Harzburg“ wurde 2002 als Arbeitsgemeinschaft der Stadt Bad Harzburg und der Kur-, Tourismus- und Wirtschaftsbetriebe der Stadt Bad Harzburg GmbH gegründet, um das kommunale Marketing in einer Hand zu bündeln. Zu den Tätigkeitsfeldern des Stadtmarketings zählen neben dem Fremdenverkehr auch Kultur und Veranstaltungen, Einzelhandel, Stadtteilmarketing und Medienbetreuung. Zentrale Themen des Tourismus-Marketings sind Wellness und Wandern in Bad Harzburg. Die neueste Maßnahme des Stadtmarketings – die Gründung des ersten Baumwipfelpfades in Niedersachsen 2015 – erzielte deutschlandweit große Medienresonanz und ist inzwischen eine gefragte Freizeitattraktion.

Firmenkontakt
Besser Bad Harzburg – Stadtmarketing
Helena Bause
Nordhäuser Straße 4
38667 Bad Harzburg
05322/753-95
05322/753-33
info@besser-bad-harzburg.de
http://www.bad-harzburg.de

Pressekontakt
HARTZKOM
Daniela Werner
Hansastraße 17
80686 München
089/998 461-13
089/998 461-20
badharzburg@hartzkom.de
http://www.hartzkom.de

Von der Traube bis ins Glas

Erlesene Tropfen an der Mosel genießen

Von der Traube bis ins Glas

Mit Sack und Pack kann man das Urlaubsgebiet durchwandern und atemberaubende Ausblicke genießen. (Bildquelle: epr/Römische Weinstraße)

(epr) Weinberge und Wanderwege, Riesling und Radfahren, Moselsteig und Moselküche – es gibt viele Gründe, sich in die Region an der Römischen Weinstraße zu verlieben. In einem der schönsten Flusstäler Europas gelegen, verführen kleine Winzerhöfe zur Einkehr, versprechen Premiumwanderwege sagenhafte Ausblicke und lassen historische Hinterlassenschaften von der Zeit der alten Römer schwärmen.

Beste Bedingungen für ertragreichen Weinanbau
An der Mosel ist das kulturelle Erbe Roms allgegenwärtig. Das durch die Höhen von Eifel und Hunsrück geschützte Tal gehörte einst zum Eroberungs- und Siedlungsgebiet der Römer – und sie waren es auch, die den Weinanbau mitbrachten. Die sonnigen Hänge, die nährstoffreichen Schieferböden und die geringen Temperaturschwankungen tragen bis heute dazu bei, dass die reifen Früchte für Riesling, Weißburgunder und Co ihren unnachahmlichen Geschmack entwickeln. Antike Zeugen der römischen Weinkultur in Gestalt von restaurierten Kelteranlagen und historischen Gutshöfen können Wanderer und Radfahrer auf den zahlreichen Touren und Etappen entlang der Mosel entdecken. In den Weinbauorten Longuich und Mehring bieten teilweise rekonstruierte römische Villen dem Besucher Einblicke in die Geschichte der Region. Sie geben einen Eindruck des Luxus wieder, der zu Zeiten der Römer herrschte.

Wer mehr über den Wein erfahren möchte, kehrt am besten nach einer Etappe bei einem der zahlreichen Winzer ein: Diese gewähren ihren Gästen gerne einen Einblick in den Herstellungsprozess – von der Traube bis ins Glas ist der Weinanbau hautnah erlebbar. Und eine Weinprobe ist hier Pflicht, denn wer es auf seinen Erkundigungen per Rad oder zu Fuß erst einmal durch die steilen Weinberge geschafft hat, hat sich einen guten Tropfen bei bestem Panoramablick redlich verdient. Insgesamt verbinden 28 Rundwanderwege mit einer Länge von 370 Kilometern pittoreske Orte und Sehenswürdigkeiten miteinander. Der bekannteste Weg ist der „Moselsteig“, der im vergangenen Jahr auch durch die Leser der Zeitschrift Wandermagazin als „Schönster Wanderweg Deutschlands 2016“ ausgezeichnet wurde. Und da eine ausgedehnte Tour hungrig macht, bieten viele Weingüter zu ihren Weinproben auch regionaltypische Menüs der herzhaften moselländischen Küche an. Mehr zum Thema Wein und Kulinarisches unter http://www.roemische-weinstrasse.de/

easy-PR® (epr) ist der führende Pressedienst für die Branchen Bauen, Wohnen und Einrichten.

Kontakt
Faupel Communication GmbH
Frank Wälscher
Düsseldorfer Straße 88
40545 Düsseldorf
0211-74005-0
f.waelscher@faupel-communication.de
http://www.easy-pr.de

Geschichte ganz nah

Zeitreise durch Renaissance und Reformation

Geschichte ganz nah

Die Bewohner lassen in historischen Gewändern traditionsreiche Berufe wieder aufleben. (Bildquelle: epr/Rothenburg Tourismus Service)

(epr) Zu Beginn des 15. Jahrhunderts bricht in Europa das goldene Zeitalter der Renaissance an. Zahlreiche kulturelle, wirtschaftliche aber auch religiöse Spuren dieser Epoche, wie beispielsweise Luthers Thesenanschlag, lassen sich heute noch in vielen Städten Deutschlands wiederfinden.

Eintauchen in die Historie Rothenburgs
Inmitten von kopfsteingepflasterten Gassen, romantischen Fachwerkhäusern und Kirchen dreht sich im mittelfränkischen Städtchen Rothenburg ob der Tauber seit diesem Jahr alles um das Thema „Renaissance und Reformation“. Vom 2. bis 4. September finden die alljährlichen Rothenburger Reichsstadt-Festtage statt: In Erinnerung an die glorreiche Zeit, als man sich noch „Reichsstadt“ nennen konnte, organisieren sich hunderte Bewohner in historischen Vereinen, um jeweils eine Epoche oder einen traditionsreichen Berufsstand wieder aufleben zu lassen. Getreu dem Veranstaltungsmotto „Vergangenes bewahren und neu erleben“ erfahren Touristen etwa, wie Münzen zur damaligen Zeit geprägt wurden oder wie das Leben eines einfachen Bauern aussah. Neben mittelalterlichen Gesängen, Musik, und Lagerszenerien können sich Besucher zudem auf Theaterstücke, ein spektakuläres Großfeuerwerk oder etwa den Fackelzug der Historiengruppen freuen. Weiterhin ermöglichen Stadtführungen einen Blick in die Vergangenheit und zeigen erhaltene Bauten im Renaissancestil. Auch der Themenschwerpunkt Reformation zieht sich durch das Kulturprogramm der mittelalterlichen Kleinstadt.

Zur anstehenden Lutherdekade in 2017 widmen sich zwei außergewöhnliche Ausstellungen dieser prägnanten Ära: Europas größtes Rechtskundemuseum, das Mittelalterliche Kriminalmuseum, zeigt bis zum 31. Dezember 2018 die Sonderausstellung „Mit dem Schwert oder festem Glauben – Luther und die Hexen“. Der Fokus liegt hier auf Luther und seinen Stellungnahmen zum Hexenglauben. Im Reichsstadtmuseum beleuchtet die Ausstellung „Medien der Reformation – Kampf der Konfessionen“ vom 2. Oktober 2016 bis zum 30. September 2017 wiederum, welche Spuren der erbittert geführte Glaubens- und Kulturkampf in den damaligen Medien hinterlassen hat. Mehr Informationen zu allen Veranstaltungen gibt es unter http://www.tourismus.rothenburg.de/

easy-PR® (epr) ist der führende Pressedienst für die Branchen Bauen, Wohnen und Einrichten.

Kontakt
Faupel Communication GmbH
Frank Wälscher
Düsseldorfer Straße 88
40545 Düsseldorf
0211-74005-0
f.waelscher@faupel-communication.de
http://www.easy-pr.de