Schnellfinder - Suchbegriff hier eingeben:
service@leinenlos.info
+49-38456-669797

Lavendelblüte in der Pfalz

Lavendelfest im Kräutergarten Klostermühle in Edenkoben am 1. und 2.7.2017

Lavendelblüte  in der Pfalz

Lavendelblüte im Kräutergarten Klostermühle in der Pfalz

Die Pfalz feiert nicht nur Weinfeste, Mandelblütenfeste und Keschdefeste sondern auch ein Lavendelfest. „Ein Fest, das es nur einmal in dieser Form in Deutschland gibt, ist das Lavendelfest im Kräutergarten Klostermühle In Edenkoben“, informiert Norbert Arend von genussradeln-pfalz. „Im historischen , mediterranen Kräutergarten Klostermühle pflanzt Klaus Schlosser über 35 verschiedene Sorten Lavendel an. Dieser Lavendel steht nun in voller Blüte und wird derzeit geerntet.“

Lavendelfest und Lavendelernte an der Deutschen Weinstraße

„Zur Lavendelblüte und Lavendelernte im Kräutergarten Klostermühle öffnen wir alle Teile unserer Klostermühle. Deswegen laden wir zur Lavendelblüte zu einem Lavendelfest ein“, so Klaus Schlosser, der vor einigen Jahren dieses Kleinod in der Pfalz geschaffen hat. „Wir bieten interessante Gartenführungen an. Dabei können sich die Gäste nicht nur an den vielen unterschiedlichen Lavendelarten erfreuen sondern auch den Lavendelduft genießen.“ Gastronomisch werden die Gäste mit unterschiedlichen Köstlichkeiten und natürlich mit ausgesuchten Pfälzer Weinen verwöhnt.

genussradeln-pfalz besucht mit seinen Gästen bei Radausflügen, Weinreisen, Incentive, Betriebsausflügen selbstverständlich nur besonders interessante Genuss- und Erlebnisevents. Dazu zählt auch das Lavendelfest.

Im Kräutergarten Klostermühle werden bei diesem Lavendelfest unterschiedliche Produkte von Kunsthandwerkern sowie Naturproduktherstellen zum Verkauf angeboten. In diesem Jahr erstmals dabei ist Carolin Zisgen von VACA VACA. Sie bietet interessante handgewebte Produkte aus 100% Baumwolle an.

Kräutergarten Klostermühle – eine einmalige Eventlocation

Übrigens, der Kräutergarten Klostermühle ist eine einmalige Eventlocation. Mitten in den Weinbergen gelegen, ein historisches Gebäude in einem wunderschönen Kräutergarten, eine traumhafte Aussicht, bis zu 8o Plätzen im Innenbereich und ca. 200 Plätze im Außenbereich tragen allein zu einem gelungenen Event bei. Der Service wird von einem renommierten Caterer übernommen. Ausgezeichnete Pfälzer Weine und Sekte sind selbstverständlich.
genussradeln-pfalz nutzt die Anlagen des „Kräutergarten Klostermühle“ auch für Weinreisen, Incentive und Genussstation bei Pedelec-Betriebsausflügen sowie Teambuilding.

genussradeln-pfalz
67482 Venningen
Telefon: 06323 6209
genussradeln-pfalz

genussradeln-pfalz bietet organisierte, gemütliche Radurlaube, Genießer-Rad-Wochenend-Arrangements und genüssliche Tagesausflüge -auch mit E-Bikes- ausschließlich an der Deutschen Weinstraße an.

Für Gruppen (Betriebsausflüge und Vereinsausflüge) werden gerne Touren mit unterschiedlichen Genussbausteinen, wie z.B. Grillen oder Picknick im Wingert, organisiert -auch mit Pedelecs bzw. E-Bike.

Angeboten wird Teambuilding in Koppelung mit Betriebsausflügen sowie Incentive mit Spaß, Genuss und Pedelecs.

Die Urheberrechte des Fotos hat genussradeln-pfalz. Es kann unter Nennung des Fotografen „genussradeln-pfalz“ für Presseaktivitäten genutzt werden.

Kontakt
genussradeln-pfalz
Norbert Arend
Im Tränkweg 18
67482 Venningen
06323 6209
info@genussradeln-pfalz.de
http://www.genussradeln-pfalz.de

Qualifikation und Urlaubsfeeling verbinden

Mit der „BSA-Lehrgangsreise Mallorca“ zum professionellen Trainer

Qualifikation und Urlaubsfeeling verbinden

Auf Mallorca zum Trainer weiterbilden

Im September eine Woche auf Mallorca zu verbringen, um dem deutschen Herbstbeginn zu entfliehen, ist schon genug Anreiz für viele Deutsche auf die Sonneninsel zu fliegen. Mit der „BSA-Lehrgangsreise Mallorca“, die das nächste Mal vom 17.- 24. September 2017 stattfindet, haben die Teilnehmer zudem die Möglichkeit, mit einer nebenberuflichen Qualifikation in den Fitness- und Gesundheitsmarkt einzusteigen.

Die „BSA-Lehrgangsreise Mallorca“ wird zwei Mal pro Jahr, im Mai und im September, durchgeführt. Sie verbindet Urlaubsfeeling mit einer staatlich geprüften und zugelassenen Qualifikation in Bereichen, wie Fitnesstraining, Ernährung, Mentale Fitness oder Gruppentraining. Durchgeführt wird die Reise von der BSA-Akademie, einem führenden Bildungsanbieter in der Fitness- und Gesundheitsbranche. Von den über 60 staatlich geprüften und zugelassenen Qualifikationen, welche die BSA-Akademie an über 20 Lehrgangszentren in Deutschland und Österreich anbietet, kann auch ein Großteil dieser Qualifikationen auf Mallorca absolviert werden. Die Teilnehmer bereiten sich im Fernunterricht von zu Hause vor. Anschließend vermitteln erfahrene Dozenten die Inhalte praxisorientiert in den Seminaren auf Mallorca. Die erworbenen Kompetenzen können die Teilnehmer direkt auf ihr eigenes Training anwenden oder beruflich eine Karriere in der Fitness- und Gesundheitsbranche ansteuern.

Job-Chance Gruppentraining
Das Gruppentraining mit seinen vielen Varianten ist ein wichtiger Bereich in einem modernen Fitness- und Gesundheitsunternehmen. Um mit abwechslungsreichen Kursstunden begeistern zu können, werden qualifizierte Trainer benötigt. Der Lehrgang „Kursleiter/in Pilates“ beispielsweise qualifiziert die Teilnehmer, um Pilates-Kurse verantwortungsbewusst und erfolgreich im Anfänger- und Fortgeschrittenenbereich zu unterrichten. Der Einstieg ist nebenberuflich mit einem qualifizierten Trainerzertifikat jederzeit möglich.

Ernährung für Gesundheit unerlässlich
Genauso an Wichtigkeit gewonnen hat das Thema Ernährung. Für immer mehr Fitnessbegeisterte gehört zu einem individuellen Trainingsplan auch eine individuelle Ernährung, die den Trainingsplan ideal ergänzt und so langfristig maximalen Erfolg bringt. Mit der „Ernährungstrainer-B-Lizenz“ der BSA-Akademie können sich Brancheneinsteiger sowie Fitnesstrainer, auch im Rahmen der „BSA-Lehrgangsreise Mallorca“, fundiertes Basiswissen im Bereich Ernährung aneignen und Kunden zu einer präventivorientierten und bedarfsgerechten Ernährung beraten und anleiten. Auch für das eigene Training ist diese Qualifikation eine tolle Ergänzung und sehr wichtige Grundlage.

Mit mentaler Stärke zum Ziel
Der Lehrgang zum „Mental Coach“ vermittelt zusätzlich umfangreiches Wissen und methodische Kernkompetenzen für das Coaching von Einzelpersonen und Gruppen. Die Teilnehmer erlernen Coaching-Methoden, die sie befähigen, ihre Kunden zu unterstützen, um deren Ziele zu erreichen, welche sie sich gesetzt haben.

Bodysportler zu Höchstleistungen bringen
Für begeisterte Fitness- und Bodysportler, die ihr eigenes Training optimieren wollen oder andere leistungsorientierte Athleten betreuen möchten, deren Ziele in einer Optimierung der Muskelmasse sowie in einer Minimierung des Körperfettanteils liegen, empfiehlt sich die Qualifikation zum „Leistungssport Body-Trainer“. Sie sind in der Lage, langfristig periodisierte Trainingspläne zum leistungsorientierten Muskelaufbautraining zu erstellen. Sportspezifische Ernährungsmethoden sowie der sinnvolle Einsatz von Nahrungsergänzungen werden ebenfalls behandelt.

Neben der Bearbeitung der Lehrgangsinhalte gibt es während der Woche auf Mallorca weitere Unternehmungen, wie einen Ausflug mit gemeinsamen Abendessen und eine Abschlussveranstaltung. Darüber hinaus ist es möglich, die Gegend zu Fuß oder mit dem Fahrrad zu erkunden. Das auf Fitness- und Sportbegeisterte spezialisierte Hotel bietet auf seiner großen Anlage zahlreiche Sport- und Freizeitmöglichkeiten, inklusive gut ausgestattetem Fitnessstudio. Wer es gerne mal lebhaft möchte, der kann auch schnell in die nahe gelegene Stadt Cala Ratjada gelangen. Das Leistungsangebot der BSA-Lehrgangsreise umfasst neben dem gebuchten BSA-Lehrgang und der kompletten Reisebetreuung den einwöchigen Aufenthalt mit HP inklusive Rail and Fly Ticket und Bustransfer zum Hotel, freie Flughafenwahl (soweit möglich), Tischgetränke, das BSA-Unterhaltungsprogramm sowie eine Reiserücktrittsversicherung.

Weitere Informationen inkl. Videos unter www.bsa-akademie.de/mallorca bzw. über Facebook unter www.facebook.de/bsa-lehrgangsreise

Qualifikationen im Zukunftsmarkt Prävention, Fitness, Sport und Gesundheit

Die BSA-Akademie ist mit ca.180.000 Teilnehmern seit 1983 einer der führenden Bildungsanbieter im Zukunftsmarkt Prävention, Fitness und Gesundheit. Mit Hilfe der über 60 staatlich geprüften und zugelassenen Lehrgänge in den Fachbereichen Fitness/Individualtraining, Management, Ernährung, Gesundheitsförderung, Betriebliches Gesundheitsmanagement, Mentale Fitness/Entspannung, Fitness/Gruppentraining, UV-Schutz und Bäderbetriebe gelingt die nebenberufliche Qualifikation für eine Tätigkeit im Zukunftsmarkt. Teilnehmer profitieren dabei vom modularen Lehrgangssystem der BSA-Akademie. Der Einstieg in einen Fachbereich erfolgt mit einer Basisqualifikation, die mit Aufbaulehrgängen über Profiabschlüsse bis hin zu den Fachwirtqualifikationen „Fitnessfachwirt/in“ oder „Fachwirt/in für Prävention und Gesundheitsförderung“ erweitert werden kann. Diese Abschlüsse bereiten optimal auf die öffentlich-rechtlichen Fachwirtprüfungen bei der Industrie- und Handelskammer (IHK) vor, die zu Berufsabschlüssen auf Meister-Niveau führen. In Zusammenarbeit mit der IHK wurden mit dem „Fitnessfachwirt IHK“ (1997) sowie dem „Fachwirt für Prävention und Gesundheitsförderung IHK“ (2006) bereits zwei öffentlich-rechtliche Berufsprüfungen entwickelt. 2010 kam mit der „Fachkraft für betriebliches Gesundheitsmanagement (IHK)“ ein IHK-Zertifikatslehrgang hinzu.

Die staatlich anerkannte private Deutsche Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement DHfPG qualifiziert mittlerweile über 7.200 Studierende zum „Bachelor of Arts“ in den Studiengängen Fitnesstraining, Sportökonomie, Fitnessökonomie, Ernährungsberatung sowie Gesundheitsmanagement, zum „Master of Arts“ Prävention und Gesundheitsmanagement sowie zum Master of Business Administration MBA Sport-/Gesundheitsmanagement. Mehr als 3.850 Unternehmen setzen auf die Studiengänge beim Themenführer im Zukunftsmarkt Prävention, Fitness, Sport und Gesundheit. Damit gehört die Deutsche Hochschule zu den größten privaten Hochschulen in Deutschland. Alle Bachelor- und Master-Studiengänge der staatlich anerkannten Hochschule sind akkreditiert und staatlich anerkannt. Das spezielle Studiensystem der DHfPG verbindet eine betriebliche Ausbildung und ein Fernstudium mit kompakten Präsenzphasen an bundesweit eingerichteten Studienzentren (München, Stuttgart, Saarbrücken, Köln, Düsseldorf, Osnabrück, Berlin, Leipzig, Frankfurt und Hamburg) sowie in Österreich (Wien) und der Schweiz (Zürich). Die Studierenden werden durch Fernlehrer und E-Campus der Hochschule unterstützt. Insbesondere Unternehmen des Zukunftsmarkts profitieren von den dualen Bachelor-Studiengängen, weil die Studierenden ihre erworbenen Kompetenzen unmittelbar in die betriebliche Praxis mit einbringen und mit zunehmender Studiendauer mehr Verantwortung übernehmen können.

Kontakt
BSA-Akademie
Sebastian Fess
Hermann Neuberger Sportschule 3
66123 Saarbrücken
06816855220
presse@bsa-akademie.de
http://dhfpg-bsa.de/

„Thrombose-Vorsorge auf Reisen“ – Verbraucherfrage der Woche der ERV

Gut beraten von den Experten der ERGO Group

Johanna H. aus Osnabrück:
In den Sommerferien fliege ich mit meiner Familie nach Amerika. Ich habe gelesen, dass auf Langstreckenflügen und bei langen Autofahrten eine Reisethrombose auftreten kann. Stimmt das? Wie kann ich mich davor schützen?

Birgit Dreyer, Reiseexpertin der ERV (Europäische Reiseversicherung):
Langes Sitzen verschlechtert die Durchblutung der Beine und sorgt dafür, dass sich das Blut dort staut. Dabei kann sich eine Thrombose, also ein Blutpfropf, bilden, der die Gefäße blockiert und im schlimmsten Fall zu einer lebensgefährlichen Lungenembolie führt. Typische Symptome der Thrombose sind Schwellungen der Knöchel oder Beine, Schmerzen in der Wade und bläuliche Verfärbungen der Haut. Vor allem Reisende mit erhöhtem Thromboserisiko, wie Schwangere oder Personen ab einem Alter von 60 Jahren, sollten daher vor längeren Flügen und Auto- oder Busfahrten auf eine leichte Kost achten, weite Kleidung tragen und viel trinken – allerdings keinen Alkohol. Denn dieser weitet die Blutgefäße und dadurch staut sich das Blut in den Venen. Während des Flugs oder der Fahrt ist es wichtig, immer wieder die Sitzposition zu verändern und auf keinen Fall die Beine übereinander zu schlagen. Wenn möglich: Zwischendurch aufstehen und umhergehen. Außerdem helfen kleine Übungen, die Muskulatur anzuregen und dabei Druck auf die Venen auszuüben. So kann das Blut einfacher wieder Richtung Herz fließen. Dazu beispielsweise die Füße kreisen, mit den Zehen wackeln oder die Wadenmuskulatur anspannen. Wer auf Nummer sicher gehen möchte, sollte Kompressionsstrümpfe tragen oder – nach Rücksprache mit einem Arzt – kurz vor Reiseantritt blutverdünnende Medikamente nehmen. Um für den Fall der Fälle auf der sicheren Seite zu sein, sollte auch eine Reiseversicherung mit ins Gepäck.
Anzahl der Anschläge (inkl. Leerzeichen): 1.473

Diese und weitere Verbraucherthemen finden Sie unter www.ergo.com/verbraucher Weitere Informationen zur Reiseversicherung finden Sie unter www.erv.de Sie finden dort aktuelle Beiträge zur freien Nutzung.

Folgen Sie der ERV auf Google+ und besuchen Sie das ERV Blog.

Bitte geben Sie bei Verwendung des bereitgestellten Bildmaterials die „ERGO Group“ als Quelle an.

Bei Veröffentlichung freuen wir uns über Ihr kurzes Signal oder einen Beleg – vielen Dank!

Über die ERV
Die ERV (Europäische Reiseversicherung) versteht sich über ihre Kompetenz als Reiseversicherer hinaus als innovatives Dienstleistungsunternehmen. Die ERV hat über 100 Jahre Reiseschutz-Geschichte geschrieben und ist Marktführer unter den Reiseversicherern in Deutschland. Als einer der führenden Anbieter in Europa ist sie heute in über 20 Ländern vertreten. Mit ihrem internationalen Netzwerk sorgt die ERV dafür, dass ihre Kunden vor, während und nach einer Reise optimal betreut werden.
Die ERV ist der Spezialist für Reiseschutz der ERGO und gehört damit zu Munich Re, einem der weltweit führenden Rückversicherer und Risikoträger.
Mehr unter www.erv.de

Firmenkontakt
ERV (Europäische Reiseversicherung AG)
Sabine Muth
Rosenheimer Straße 116
81669 München
089 4166-1553
sabine.muth@erv.de
http://www.ergo.com/verbraucher

Pressekontakt
Hartzkom
Julia Bergmann
Hansastraße 17
80686 München
089 998461-16
erv@hartzkom.de
http://www.hartzkom.de

Saint Lucia rockt den Sommer – mit heißen Angeboten

Mit „Summer Rocks“ bis zu 50 Prozent Ermäßigung in vielen Hotels und Restaurants, bei Touren und Sehenswürdigkeiten

Saint Lucia rockt den Sommer - mit heißen Angeboten

Juni 2017 – Lust auf Strand, Natur und Abenteuer unter tropischer Sonne? Und das zu unschlagbaren Preisen? Dann gibt es nur ein Reiseziel in diesem Sommer – die Karibikinsel Saint Lucia. Unter dem Motto „Saint Lucia rockt den Sommer“ locken bis zu 50 Prozent Ermäßigung auf Zimmerpreise, Restaurant-besuche, Spa-Behandlungen und tollen Ermäßigungen auf Touren und Abenteuerspaß.

Mit attraktiven Sommerraten in erstklassigen Hotels und Preisnachlässen auf Touren und Sehenswürdigkeiten ist „Summer Rocks“ ideal für Paare, Familien und Gruppen. Urlauber können die majestätischen Vulkankegel Gros und Petit Piton erklimmen, sich in den natürlichen Schlammbädern der Schwefelquellen entspannen, durch den Regenwald ziplinen oder sich im Splash Island Wasserpark vergnügen, dem ersten Freiluft-Sportpark der Karibik. Abwechslung ist also garantiert.

Ob Unterwasserfan, Wanderer oder Sonnenanbeter – die „Summer Rocks“-Kampagne bietet jedem Reisenden das, wonach er sucht. Mit British Airways ist eine tägliche Anreise ab zahlreichen deutschen, österreichischen und Schweizer Flughäfen via London möglich.

Weitere Informationen und eine detaillierte Liste der Angebote ist beim Saint Lucia Tourist Board oder online unter www.stlucia.org/summerocks erhältlich

Saint Lucia liegt in der östlichen Karibik und gehört zu den Kleinen Antillen. Sie ist die zweitgrößte der Windward-Inseln und wird aufgrund ihrer landschaftlichen Vielfalt gerne als die „schöne Helena des Westens“ bezeichnet. Zu ihren Naturschönheiten zählen die weltberühmten Pitons, zwei Vulkankegel direkt an der Karibischen See und UNESCO-Weltnaturerbe, tropische Regenwälder, heiße Schwefelquellen, Wasserfälle und einer der weltweit wenigen „Drive-in“-Vulkane. Auf dem quirligen Marktplatz der Inselhauptstadt Castries, in den ruhigen Fischerdörfchen entlang der Küste und beim jährlich stattfinden Jazzfestival lässt sich karibische Kultur live erleben. Zudem verfügt Saint Lucia über eine sehr gute touristische Infrastruktur mit Fünf-Sterne-Hotels, All-Inclusive Resorts und charmanten, individuell gestalteten Gästehäusern. Umfangreiche Aktivitäten in den Bereichen Sport, Wellness und Kultur ergänzen das vielfältige Angebot.

Firmenkontakt
Saint Lucia Tourist Board
Antje Rudhart
Kälberstücksweg 59
61350 Bad Homburg
06172-499 41 38
a.rudhart@saint-lucia.org
http://www.stlucia.org

Pressekontakt
SLTB – Press Office Germany
Petra Schildbach
Professorenweg 9
35394 Gießen
0641-943184
p.schildbach@saint-lucia.org
http://www.jetzt-saintlucia.de

„Digital Guest Experience“ per QR-Keks

Startup nematico unterstützt Hotels bei der digitalen Transformation mit einem wirkungsvollen QR-Keks.

"Digital Guest Experience" per QR-Keks

QR-Code-Kekse mit Botschaft

Das Startup nematico der SRH Hochschule Heidelberg bietet mit ihrem „Dankeschön“- Keks jedem Hotelier die Möglichkeit, das Hotelerlebnis seiner Gäste mit einem persönlichen Dankesgruß zu verlängern. Gleichzeitig kann das Hotel, durch die Motivation seiner Gäste zu einer guten Bewertung, seine Sichtbarkeit auf einschlägigen Bewertungsportalen aktiv pushen.

Der Give-away-Keks dient als eine Komponente der Digital Guest Experience. Mit ihm kann jedes Hotel das individuelle Hotelerlebnis seiner Gäste verlängern, indem es den QR-Keks beim Checkout überreicht. Hinter dem farbigen und sprechenden QR-Code-Bild verbirgt sich ein persönliches Dankesvideo des Hoteldirektors oder des gesamten Hotel-Teams. Dieses Video sorgt bei jedem Gast für ein Gefühl von zusätzlicher Aufmerksamkeit und Wertschätzung. Die anschließende Aufforderung zu einer Bewertung sowie die automatische Weiterleitung auf ein Bewertungsportal kann zu einer langfristigen Gewinnsteigerung durch neue Gäste sowie zu mehr Loyalität von Stammgästen führen.
Das Startup nematico möchte mit individuellen und persönlichen Inhalten mehr Nähe zwischen Gast und Hotelteam schaffen: In der heutigen Zeit funktioniert geht das auch digital.

„Wir bieten Hotels eine einfache Möglichkeit, digitale Elemente für ihr Haus zu nutzen oder ihre „Digital Guest Experience“ zu erweitern – unseren QR-Keks. Der eingedruckte QR-Code auf dem Keks ist dabei der Schlüssel zum digitalen Inhalt. Die Gäste sind neugierig, was sich denn hinter dem Code verbirgt, wodurch die Bereitschaft steigt, den Keks auch zu scannen. Dadurch erreichen wir im Vergleich zu herkömmlichen Codes auf Flyern o.ä. deutlich höhere Scanquoten.“ sagt Geschäftsführer Daniel Brixy.

Die nematico UG (haftungsbeschränkt) ist ein Startup des Gründerinstituts der Hochschule Heidelberg und besteht aus einem 6-köpfigen Team. Die Digital Marketing Agentur berät und unterstützt KMU im Bereich Social Media-Marketing und Kundenbindung.

Kontakt
nematico UG (haftungsbeschränkt)
Tatjana Kilb
Kurfürsten-Anlage 52
69115 Heidelberg
06221 3219203
tatjana.kilb@nematico.com
https://www.nematico.com

Diebstahl im Urlaub: Geld weg, Papiere weg – Entspannung weg

R+V-Infocenter: Urlauber können sich schützen

Diebstahl im Urlaub: Geld weg, Papiere weg - Entspannung weg

Wiesbaden, 29. Juni 2017. Eben noch ganz entspannt durch den Urlaubsort gebummelt, plötzlich der große Schreck: Das Portemonnaie ist weg, und mit ihm Bargeld, Pässe und Bankkarten. Doch mit ein paar Vorsichtsmaßnahmen können sich Urlauber schützen, so das Infocenter der R+V Versicherung.

Diebstahl im Urlaub ist kein Einzelfall. Besonders Menschenansammlungen sind bei Taschendieben beliebt. „Auf dem Markt, in der Schlange vor dem Museum oder am Bahnhof fällt es nicht so schnell auf, wenn Diebe auf Tuchfühlung gehen – und sie können bequem im Gedränge verschwinden“, sagt Michael Urban, Schadensexperte beim R+V-Infocenter.

Vorsicht vor Tricks
Häufig arbeiten die Diebe aber auch mit Tricks. Sie rempeln ihre Opfer beispielsweise an oder bekleckern sie mit Eis. Dadurch sind sie abgelenkt, während ein Komplize Portemonnaie, Handy oder Kamera aus der Tasche zieht.

Touristen sollten deshalb immer möglichst wenige Wertsachen dabei haben und diese sicher verstauen. „Es ist auf keinen Fall sinnvoll, dass alle Familienmitglieder ihre Sachen in einem Rucksack oder einer Handtasche deponieren. Denn das wäre für die Diebe ein echter Jackpot“, so R+V-Experte Urban. Bargeld, Kreditkarten und Ausweise sollten lieber getrennt aufbewahrt werden, zum Beispiel verteilt auf unterschiedliche abschließbare Innentaschen.

Sofort EC- und Kreditkarte sperren
Wenn Urlaubern trotz aller Vorsichtsmaßnahmen der Geldbeutel gestohlen wird, sollten sie möglichst schnell alle EC- und Kreditkarten sperren lassen, um größere Schäden zu vermeiden. Am besten die entsprechenden Telefonnummern bereits vor dem Urlaub im Handy abspeichern oder notieren und getrennt vom Geldbeutel aufbewahren. Für die meisten Karten gilt inzwischen der einheitliche Sperrnotruf 116 116, im Ausland in der Regel zusammen mit 0049, der Ländervorwahl Deutschlands.

Zudem ist es wichtig, bei der örtlichen Polizei Anzeige zu erstatten. „In einigen Fällen bekommen die Bestohlenen den Schaden über ihre Versicherung ersetzt. Die Hausratversicherung springt beispielsweise ein, wenn Diebe die Handtasche gewaltsam entreißen, Gewalt androhen oder die Tür des Hotelzimmers aufbrechen“, sagt R+V-Experte Urban. Er rät zudem, im Vorfeld Kopien aller Ausweise und Papiere anzufertigen – das erleichtert das Wiederbeschaffen.

Weitere Tipps des R+V-Infocenters:
– Wer unterwegs ist, sollte nur das nötigste Bargeld dabei haben und lieber eine Notreserve im Hotelsafe aufbewahren. In vielen Zimmern gibt es inzwischen kleine Safes mit Geheimzahl. Aber: Der Koffer im Hotelzimmer ist kein sicherer Aufbewahrungsort.
– Besser als im normalen Portemonnaie ist Bargeld bei Ausflügen in einem Brustbeutel oder einer Gürteltasche aufgehoben. Scheine passen in Schuh oder Büstenhalter.
– In einigen Ländern empfiehlt es sich zudem, immer einen kleinen Bargeldbetrag griffbereit zu haben, falls jemand mit einem Messer droht.
– Geheimzahlen gehören auf keinen Fall in das Portemonnaie.
– Wertvoller Schmuck und Armbanduhren ziehen Diebe an. Deshalb ist es sinnvoll, beides ganz zu Hause zu lassen.
– In einigen Städten werden Handtaschen von Zweirädern aus im Vorbeifahren weggerissen – Frauen sollten sie deshalb lieber auf der von der Fahrbahn abgewendeten Seite tragen. Auch hier gilt: nur das Nötigste mitnehmen.
– In Restaurants Handtasche oder Rucksack nicht über die Stuhllehne hängen. Diebe könnten unbemerkt hineingreifen.
– Wer mit dem Auto oder Mietwagen unterwegs ist, sollte darin ebenfalls keine Wertsachen liegen lassen – schon gar nicht sichtbar. Während der Fahrt Fenster lieber zu lassen sowie Türen und Kofferraum verschließen. Diebe könnten sonst beispielsweise an einer roten Ampel die Wertsachen einfach aus dem Auto entwenden.

www.infocenter.ruv.de

Das R+V-Infocenter wurde 1989 als Initiative der R+V Versicherung in Wiesbaden gegründet. Es informiert regelmäßig über Service- und Verbraucherthemen. Das thematische Spektrum ist breit: Sicherheit im Haus, im Straßenverkehr und auf Reisen, Schutz vor Unfällen und Betrug, Recht im Alltag und Gesundheitsvorsorge. Dazu nutzt das R+V-Infocenter das vielfältige Know-how der R+V-Fachleute und wertet Statistiken und Trends aus. Zusätzlich führt das R+V-Infocenter eigene Untersuchungen durch: Die repräsentative Langzeitstudie über die „Ängste der Deutschen“ ermittelt beispielsweise bereits seit 1992 jährlich, welche wirtschaftlichen, politischen und persönlichen Themen den Menschen am meisten Sorgen bereiten.

Firmenkontakt
Infocenter der R+V Versicherung
Brigitte Römstedt
Raiffeisenplatz 2
65189 Wiesbaden
06 11 / 533 – 46 56
brigitte.roemstedt@ruv.de
http://www.infocenter.ruv.de

Pressekontakt
Infocenter der R+V Versicherung c/o Arts & Others
Anja Kassubek
Daimlerstraße 12
61352 Bad Homburg
06172/9022-131
anja.kassubek@arts-others.de
http://www.infocenter.ruv.de

Für die Helfer eine Rangierhilfe

easydriver pro/basic unterstützt Retter im Einsatz

Für die Helfer eine Rangierhilfe

Mobile Sanitätswache rangiert: easydriver pro 2.3 von REICH im Einsatz für die Retter-Profis.

Wenn es um bequemes Rangieren im Caravan-Urlaub geht, sorgen die beliebten easydriver-Rangierhilfen für einen entspannteren Urlaub. Egal ob Tandem- oder Einachser, easydriver pro und basic sind in jeder Lage kraftvolle Helfer. Doch mit ihren besonderen Vorzügen sind die Rangierhilfen ebenfalls dort gefragt, wo man sie zunächst nicht vermuten würde – und wo es sogar gilt Menschenleben zu retten.

Wertvolle Unterstützung
Denn auch bei sogenannten mobilen Sanitätsstationen, die die Spezialisten der Volklandt GmbH & Co. KG entwickeln und herstellen, ist die easydriver-Rangierhilfe ein gern gesehener Helfer. Beim Platzieren dieser vollausgestatteten Erste-Hilfe-Mobile in Anhängerform, z.B. auf Stadtfesten, Großveranstaltungen und Co., ist das Manövrieren bei engen Ortsverhältnissen eine echte Herausforderung. Die easydriver-Rangierhilfe macht es wie beim Rangieren des Caravans auch hier einfacher. So reicht eine ehrenamtliche Rettungskraft aus, um vor dem Start der Events die Sanitätsstation an die richtige Position zu bringen. Später kommen dann die Kollegen für den Hilfseinsatz vor Ort hinzu und helfen zusammen mit der gut ausgestatteten Sanitätsstationen den Verletzten.

Kraftvoll für die gute Sache
Nach dem elektrischen Anschwenken per Knopfdruck mit dem easydriver pro oder der Variante mit Handkurbel oder Akkuschrauber beim easydriver basic, bringt das kompakte easydriver-Kraftpaket die mobile Sanistätsstation mühelos in jede Lücke. Mit intuitiv bedienbarer Fernbedienung per Funk oder per Smartphone-App wird es für den „Ersthelfer“ vor Ort kinderleicht. So kann die mobile Sanitätswache sicher platziert und später auch wieder an das Zugfahrzeug angehangen werden.

Ein weiteres Plus der easydriver-Rangierhilfe ist auch ihre einzigartige Mischung aus speziellen Hightech-Materialien. Durch sie sind die Rangierhilfen echte Leichtgewichte und nachhaltig vor Korrosion geschützt. Auch die Kraftübertragung von der Rolle auf den Reifen ist dank großem Anschwenkweg und spezieller Antriebsrollenoberfläche ausgezeichnet. So bleibt mehr ehrenamtliche Energie für die wertvolle Arbeit der Sanitäter und die wirklich wichtigen Dinge: die Patientenversorgung.

Der Zubehör-Spezialist für Freizeitfahrzeuge REICH GmbH entwickelt und produziert mit modernsten Technologien Rangierhilfen, Fahrzeugwaagen, Aufsteckspiegel und komplette Systeme der Frisch- und Abwasserversorgung, der Mess- und Regeltechnik bis hin zur Elektroversorgung und -steuerung sowie Batterietechnik für Caravans und Reisemobile. REICH ist europaweit führender Hersteller im Bereich der Wasserversorgung für Reisemobile und Caravans. Das 1975 im hessischen Eschenburg gegründete Unternehmen, mit heute ca. 180 Mitarbeitern und Niederlassungen in Arnheim (Niederlande) und Cannock (Großbritannien), ist weltweit gefragter Partner international renommierter Hersteller sowie für den Groß- und Zubehörfachhandel. Mit der Marke easydriver schafft die Ideen-Manufaktur REICH neue Lösungen, die den Caravaning-Urlaub einfacher machen.
www.reich-easydriver.com
www.reich-web.com

Firmenkontakt
easydriver
Team .
Ahornweg 37
35713 Eschenburg
02774-9305-0
02774-9305-90
s.koehler@psv-marketing.de
http://reich-easydriver.com/

Pressekontakt
PSV
Stefan Köhler
Schlachthausstr. 10
57072 Siegen
0271 77001616
02774-9305-90
s.koehler@psv-marketing.de
http://www.psv-marketing.de

Kanu- und StandUp Paddling Touren an der Mosel

Abenteuer Aktivurlaub: Kanu- und StandUp Paddling Touren an der Mosel

Kanu- und StandUp Paddling Touren an der Mosel

Stand Up Paddling auf der Mosel

StandUp Paddling ist ein neuer Trendsport an der Mosel. Das Abenteuer auf dem Wasser verbindet sich mit herrlichen Panoramen, die vorbeiziehen und für Begeisterung sorgen. Eine weitere sportliche Aktivität mit großer Beliebtheit bei Moselurlaubern sind Kanutouren. Die Aktivitäten sind nicht nur für den Urlaub mit Freunden oder der Familie, sondern auch für Betriebsausflüge, zum Teambuilding oder für einen Junggesellenabschied ideal.

Zahlreiche Angebote für Wassersport im Moselland

Die Mosel zieht sich ruhig und harmonisch durch die Ebene, die von hohen Weinbergen gesäumt ist. Entlang der Ufer stehen zahlreiche historische Burgen und Schlösser, die den Blick das ein oder andere Mal von der Wasseroberfläche ablenken. Beim StandUp Paddling oder einer Kanutour auf der Mosel wird die Aktivität mit einer völlig neuen Perspektive und unvergesslichen Erfahrung belohnt. Wer sich für eine sportlich aktive Tour auf dem Wasser entscheidet, hat verschiedene Wassersportarten zur Verfügung.

Das junge und frische Portal für die Mosel ist Ihr Erlebnis Guide und Mosel Reiseführer. Möchten Sie einen unvergesslichen und atemberaubenden Aufenthalt in einer der schönsten Regionen Deutschlands genießen. Mosel-Erlebnisse.de steht für ESSEN. TRINKEN. MEHR ERLEBEN an der Mosel. Wir sind Ihr Ansprechpartner, möchten Sie Events oder Ihre Location eintragen oder einen Moselurlaub verbringen, den Sie ganz nach Ihren eigenen Ansprüchen gestalten. Für Unternehmer sind kostenlose Einträge Ihres Business möglich, Sie können Starter Pakete und Premium Pakete buchen, Ihre Restaurants oder Veranstaltungen auflisten und kostenlos Events hinzufügen.

Kontakt
Mosel-Erlebnisse.de
Ralf Zilles
Mühlenweg 6
56290 Mörsdorf
0160 3424905 3
info@mosel-erlebnisse.de
http://mosel-erlebnisse.de/

Bootcamp in den Schweizer Alpen

The Chedi Andermatt und TOP HILL retreats (tophill-retreats.com ) bieten eine Kombination aus intensivem Training, Spass und passender Ernährung

Bootcamp in den Schweizer Alpen

München/Andermatt, 29. Juni 2017: „Train Hard. Eat Smart“ ist das Motto von TOP HILL retreats, die wie im vergangenen Jahr auch 2017 ihr Trainingscamp im Schweizer Luxusresort The Chedi Andermatt aufschlagen. An zwei Terminen, vom 18. – 23. Juni und vom 15. – 20. Oktober 2017, wird in Andermatt hart trainiert und gesund gegessen. Stretching, Yoga, Pilates, Wandern, Boxen, Zirkeltraining und Ausflüge in die nähere Umgebung sowie eine gesunde und abwechslungsreiche Ernährung verleihen nachhaltig Energie, mehr Muskeln, senken den Körperfettanteil und motivieren dazu, den gesunden Lebensstil auch zuhause fortzuführen.

Individuelles Training für Einsteiger und Fortgeschrittene
Das von TOP HILL retreats entwickelte ganzheitliche Programm führt nach nur einer Woche zu sichtbarem Erfolg. Das Bootcamp findet ganztags in Gruppen- sowie Einzelsessions statt, angepasst an das individuelle Leistungsniveau und bezieht dabei die Natur und Umgebung ein. Die Teilnehmer werden körperlich gefordert und haben dabei Spass. Der Körper wird gekräftigt, geformt und die Ausdauer spürbar verbessert. Der Tag startet mit einem lockeren Lauf und anschließendem Stretching. Auf dem Tagesprogramm stehen modernste Trainingsmethoden zur Stärkung der Fitness, Ausdauer und Muskelkraft. Trainiert wird mit Geräten und dem eigenen Körpergewicht. Gegen Abend folgen Yoga, Pilates oder Stretching zur leichten Kräftigung.
Von den Teilnehmern werden keine speziellen Vorkenntnisse erwartet. Jeder wird auf seinem individuellen Niveau gefordert, dies gilt für erfahrene Sportler und für Sportneulinge, die ihre Fitness erst noch aufbauen wollen.

Hüftgold ade – Eat Smart
Eine gesunde und ausgewogene Ernährung begleitet das Training. Der Verzehr von Weizen, Gluten, Milchprodukten, Zucker, Salz, Koffein und rotem Fleisch wird auf ein Minimum reduziert. Stattdessen werden frische und unverarbeitete Zutaten der Saison serviert. Hüftgold-Gefahr ist also gebannt.

Sich verwöhnen lassen und viel Schlaf
Im Rahmen des ganzheitlichen Ansatzes von TOP HILL retreats steht das körperliche Wohlbefinden im Vordergrund. Nach einem intensiven Trainingstag braucht der Körper Ruhe und Entspannung, am besten im The Spa & Health Club des Resorts. Massagen oder Beauty-Anwendungen können auf Wunsch zusätzlich gebucht werden. Ganz wichtig für das Glücksgefühl – ausreichend Schlaf.

Preise
CHF 2.920 pro Person im Deluxe Zimmer bei Doppelbelegung
CHF 3.670 pro Person im Deluxe Zimmer bei Einzelbelegung

Buchung und weitere Informationen zur Body & Wellness Week: reservations@chediandermatt.com
www.thechediandermatt.com/de/Spezialangebote/Sport-Abenteuer/Mountain-Boot-Camp
www.tophill-retreats.com

Das Fünf-Sterne Deluxe Hotel The Chedi Andermatt im Herzen der Schweizer Alpen wurde am 20. Dezember 2013 eröffnet und ist über drei Alpenpässe aus den großen Metropolen München, Mailand und Zürich erreichbar. Für das Design aus alpinem Chic und asiatischen Elementen zeichnet Jean-Michel Gathy von Denniston Architects verantwortlich. Besonders in den 123 Zimmern und Suiten werden der Bezug zur Natur und die Liebe zum Detail sichtbar, die im gesamten Hotel gepflegt werden. Natürliche Materialien, Panoramafenster und über 200 Kamine holen die Andermatter Berglandschaft in die gemütlichen Räumlichkeiten. Kulinarisch bietet das The Chedi Andermatt seinen Gästen ein abwechslungsreiches Angebot: Im The Restaurant werden in vier offenen Atelierküchen spannend kombinierte Köstlichkeiten aus der westlichen und asiatischen Küche zubereitet. Einzigartig in den Schweizer Alpen ist das The Japanese Restaurant. Authentisch japanische Gerichte werden von japanischen Köchen an der Tempura- und Sushi-/Sashimi-Bar oder dem Teppanyaki-Grill zubereitet. Ein weiteres Highlight ist das 2.400 Quadratmeter große The Spa & Health Club mit einer exklusiven Saunenlandschaft, zehn Deluxe-Spa-Suiten, Hydrothermalbädern, einem 35 Meter langen und von einem Glasdach bedeckten Indoor Pool sowie einem beheizten Außenbecken mit Blick auf die beeindruckende Alpenkulisse. Die Gäste entspannen bei asiatisch inspirierten Anwendungen mit natürlichen Produkten. The Chedi Andermatt ist Mitglied bei Swiss Deluxe Hotels, eine Vereinigung der 41 exklusivsten Hotels der Schweiz, und bei Leading Hotels of the World, eine der größten Luxushotelkollektionen der Welt.

Kontakt
The Chedi Andermatt
Janina Beckett
Trautenwolfstr. 3
80802 München
+49 (0)89 130 121 33
+49 (0)89 130 121 77
jbeckett@prco.com
https://www.thechediandermatt.com/de

London und Wien sind die beliebtesten Destinationen für europäische Geschäftsreisende

Der „BCD Travel Cities & Trends Report“ gibt Aufschluss über die häufigsten Flugziele europäischer Geschäftsreisender und wirtschaftliche Trends.

London und Wien sind die beliebtesten Destinationen für europäische Geschäftsreisende

BCD Travel Cities & Trends Report

„BCD Travel Cities & Trends Report“

Utrecht, 29. Juni 2017 – London und Wien sind die beliebtesten Geschäftsreiseziele in Europa. Außerhalb Europas reisen europäische Geschäftsreisende am häufigsten nach New York und Shanghai. BCD Travel hat seine europäischen Flugreisedaten analysiert und die Ergebnisse in der neuesten Ausgabe des jährlich erscheinenden „Cities & Trends Report“ veröffentlicht.

Geschäftsreisen sind ein möglicher Indikator für das Wirtschaftswachstum: Wenn das Geschäftsreisevolumen in einer bestimmten Region steigt oder fällt, ermöglicht dies Rückschlüsse auf die dortige Konjunktur. Mit der Veröffentlichung des jüngsten „Cities & Trends Report“ bietet BCD Travel, eines der weltweit führenden Geschäftsreiseunternehmen, Einblicke in das europäische Geschäftsreiseverhalten. Der Report beruht auf Flugbuchungsdaten aus acht wichtigen Geschäftsreisemärkten in Europa: Belgien, Deutschland, Frankreich, Irland, Luxemburg, den Niederlanden, Schweiz und Vereinigtes Königreich.

Neubelebung Spaniens: mehr Flugreisen nach Madrid und Barcelona
Im Vergleich zu 2015 gab es nur kleine Änderungen im Ranking der beliebtesten Geschäftsreiseziele in Europa. Spitzenreiter unter den europäischen Städten sind weiterhin London, Wien und Amsterdam. Dank einer Steigerung von 7,1 % bei Flugreisen nach Barcelona kletterte die Stadt von Rang 9 auf 6. Madrid ist die zweite spanische Stadt im europäischen Ranking. Sie landet mit einem Plus von 14,9 % als höchster Neueinsteiger auf Platz 8. Die zunehmende Anzahl geschäftlicher Flugreisen nach Madrid und Barcelona geht mit der Erholung der spanischen Wirtschaft einher: Sie wuchs 2016 um insgesamt 3,2 % [1].

2016
London
Wien
Amsterdam
Zürich
Paris
Barcelona
Mailand
Madrid
Kopenhagen
Frankfurt

2015
London
Wien
Amsterdam
Zürich
Paris
Mailand
Kopenhagen
Stockholm
Barcelona
Frankfurt

Dubai schafft den Sprung in die Top 3 der aus Europa meistangeflogenen Städte interkontinental:
New York und Shanghai bleiben an erster und zweiter Stelle der interkontinentalen Reiseziele für europäische Geschäftsreisende. Im Jahr 2016 hat Dubai mit einem Plus von 7,5 % im Vergleich zum Vorjahr Peking und Singapur überholt.

2016
New York
Shanghai
Dubai
Beijing
Singapure
San Francisco
Tokyo
Chicago
Boston
Los Angeles

2015
New York
Shanghai
Beijing
Singapur
Dubai
San Francisco
Tokyo
Chicago
Los Angeles
Boston

September ist Geschäftsreisezeit
Die meisten Geschäftsreisen finden nach dem Sommerurlaub im September statt (9,5 %). Aufgrund der Feiertage ist der Dezember der am wenigsten frequentierte Geschäftsreisemonat (5,6 %). Chris Crowley, Senior Vice President, Global Program Management & Commercial Services EMEA bei BCD Travel: „Die meisten Geschäftsreisen finden im September und Oktober statt. Daher sollten Unternehmen und Geschäftsreisende insbesondere für diesen Zeitraum frühzeitig buchen, um sich die besten Flugverbindungen zu sichern.“

Laden Sie den vollständigen Report unter https://www.bcdtravel.com/cities-trends-reports/ herunter. Demnächst veröffentlicht BCD Travel den 2. Teil des „BCD Travel Cities & Trends Report“ mit einzelnen Rankings für die acht europäischen Märkte. Auf Seite 8 finden Sie hierzu eine kurze Sneak Preview.

[1] Quelle: http://ec.europa.eu/eurostat/web/national-accounts/statistics-illustrated

BCD Travel hilft Unternehmen, das Potenzial der Reisekosten voll auszuschöpfen: Wir sorgen dafür, dass Reisende sicher und produktiv unterwegs sind und auch während der Reise umsichtige Entscheidungen treffen. Travel Manager und Einkäufer unterstützen wir dabei, den Erfolg ihres Geschäftsreisekonzepts zu steigern. Kurz gesagt: Wir helfen unseren Kunden, clever zu reisen und mehr zu erreichen – in 108 Ländern und dank ca. 13.000 kreativer, engagierter und erfahrener Mitarbeiter. Mit 95 % über die letzten zehn Jahre haben wir die beständigste Kundenbindungsrate der Branche – mit 24,6 Milliarden USD Umsatz 2016. Mehr über uns erfahren Sie unter www.bcdtravel.de

Kontakt
BCD Travel Germany GmbH
Anja Hermann
Otto-Lilienthal-Straße 1
28199 Bremen
04213500420
media.events@bcdtravel.eu
http://www.bcdtravel.de

12