Schnellfinder - Suchbegriff hier eingeben:
service@leinenlos.info
+49-38456-669797

Als Animateur Unterwegs – Bewerbung, Tipps und Adressen

Im Ausland jobben – dort wo andere Urlaub machen

Als Animateur Unterwegs - Bewerbung, Tipps und Adressen

Animateur Unterwegs

Der Duft der großen weiten Welt, Freiheit und Abenteuer …
Wer träumte nicht davon, seine Koffer zu packen, alles stehen und liegen zu lassen und frei zu sein? Hinaus in die große weite Welt, so heißt das Motto vieler jungen Leute.
Einfach dem Alltagstrott entfliehen, etwas ganz anderes machen. Warum nicht im Tourismus in den vielen Zielgebieten Europas, aber auch andernorts auf dem Globus? Dort, wo andere Urlaub machen, gibt es entsprechend viel zu organisieren und zu planen. Urlauber wollen faulenzen, aber auch unterhalten werden und Abwechslung genießen. Das ist die Domäne der Animateure. Doch der Traum von Sommer, Sonne, Strand und Paradies entpuppt sich vielleicht schon bald als harte Arbeit.

Animation im Ausland, ein Traumjob für die einen, unvorstellbar für die anderen. Damit niemand einen Reinfall erlebt hier der Ratgeber zu Jobs, Bewerbung sowie vielen Tipps und Adressen zur Ausbildung in Tourismus & Freizeit in Neuauflage.
Dieses Buch nennt alle wichtigen Adressen und Vermittlungsagenturen, befaßt sich Strategien für Einsteiger, wirft einen Blick hinter die Kulissen, und nennt Ausbildungswege rund um den Tourismus. Es behandelt auch eine Reihe ganz praktischer Dinge, wie das Zusammenleben der Animateure, Aufgabengebiete, Regeln und Tabus, Kategorien von Gästen u.v.m.

Das Buch beantwortet u.a. folgende Fragen:
Wie geht man am besten mit Schleimern um?
Wie schickt man eine Giftspinne am besten in den Himmel?
Warum sollen Animateure/-innen sich nicht zu sehr verlieben?
Warum zappeln alle bei der Clubtanzmelodie?
Warum sind „weiß-blaue“ Abende Gift für die Animation?
Was bringt Ägypter zum Hopsen?
Mit welchen Tönen locken ägyptische Bauarbeiter u.a. ihre Hunde?

„Als Animateur Unterwegs – Bewerbung, Tipps und Adressen“
Georg Beckmann. interconnections Verlag, ISBN 978-3-86040-234-4, 150 Seiten, 17,90 Euro.
Auch überall im Buchhandel erhältlich.

Verlag. Gründung 1984.

Kontakt
interconnections medien & reise e.K.
Georg Beckmann
Schillerstr. 44
79102 Freiburg
0761 700 650
info@interconnections.de
http://interconnections-verlag.de

Sommer in Rockford: Zahlreiche Festivals sowie Fun & Action rund ums kühle Nass

Sommer in Rockford: Zahlreiche Festivals sowie Fun & Action rund ums kühle Nass

Wakeboarding in Rockford / Illinois

Der Sommer ist in Rockford / Illinois traditionell die Zeit der großen Feste und Fun-Events mit Live-Musik, Jahrmarktständen, kulinarischen Überraschungen, Feuerwerk und vielem mehr. Auch Familien mit Kindern kommen dabei voll und ganz auf ihre Kosten, zumal es in Rockford auch einen aufregenden Wasserpark, Badestrände und vieles mehr gibt. Damit ist ein Abstecher in das sympathische Midwest-Städtchen in der Zeit von Juni bis September eine ideale Ergänzung zu einem Städtetrip ins 90 Minuten entfernt gelegene Chicago. Außerdem bietet sich der Besuch Rockfords als zusätzliche Station von Roadtrips an den Mississippi, zu den Großen Seen Nordamerikas oder auf der legendären Route 66 an.

Festivals, Feuerwerk und ein Bootsrennen der ganz besonderen Art

Für alle Freunde von Live-Musik sind die Old Settlers Days vom 15. bis 18. Juni 2017 ein echtes Highlight. Das größte Musikfest der Region präsentiert in diesem Jahr unter anderem die Country-Sänger Tyler Farr und Trace Adkins sowie die für ihre energiegeladenen Live-Auftritte bekannte Formation Cadillac Three.

Eine prächtige Parade durch die Innenstadt und ein großes Feuerwerk über dem Rock River nach Sonnenuntergang gehören zu den Höhepunkten der Feierlichkeiten anlässlich des amerikanischen Unabhängigkeitstages am 4. Juli 2017. Italienisches Dolce Vita erleben die Besucher in Rockford anlässlich der Festa Italiana vom 3. bis 6. August 2017 mit vielen Spezialitäten aus Italien und einem Bocchia-Turnier.

Die Winnebago County Fair (16. bis 20. August 2017) ist ein großer Rummel mit zahlreichen Fahrgeschäften, Live-Musik, Tierschauen, Kaufständen sowie Antik- und Flohmärkten. Etwas ruhiger und besinnlicher geht es beim traditionellen Japanese Summer Festival in Anderson Japanese Gardens am 19. und 20. August 2017 zu. In dem mehrfach prämierten japanischen Garten steht die Kultur Japans mit Musik- und Tanzvorführungen, ausgestellten Kunstwerken und Vorführungen in japanischer Handwerkskunst im Mittelpunkt.

Besonders viel Spaß verspricht ein Ereignis am 20. August 2017: das Rock River Anything That Floats Race. Bei dieser besonderen Regatta kann jeder mitmachen, der ein selbstgebautes schwimmendes Gefährt mitbringt. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt, so dass die eigentliche Wettfahrt auf dem Rock River weniger im Mittelpunkt steht als das bunte Treiben der unterschiedlichsten Boote.

Baden, Rutschen oder Wakeboarding

Wer sich bei den sommerlichen Temperaturen zwischendurch erfrischen möchte, findet in Rockford dazu gleich mehrere Gelegenheiten. Pearl Lake lädt mit seinen Sandstränden zum Baden und Faulenzen ein, bietet aber dank seines Fischreichtums auch Sporttauchern ein interessantes Revier. Der Magic Waters Waterpark mit seinen zahlreichen Wasserrutschen, Slides, Strudeln und Becken steht für Fun und Action. Neueste Attraktion 2017 ist die Screaming Lizard Rutsche, bei der die Besucher innerhalb weniger Sekunden auf bis 60 Stundenkilometer beschleunigen. Wer wakeboarden oder Wasserski fahren möchte, findet dazu im West Rock Wake Park am Levings Lake beste Voraussetzungen.

Weitere Informationen zu dem vielfältigen Sommerangebot in Rockford / Illinois gibt es unter www.gorockford.com.

Die Stadt Rockford im Winnebago County, rund 90 Meilen von Chicago entfernt, repräsentiert ein typisches Stück amerikanische Geschichte im Farmland des mittleren Westens. Nicht nur für Besucher von Chicago ist Rockford ein lohnendes Ausflugsziel, als Kontrast zu dieser Kultur- und Architektur-Weltmetropole. Rockford bietet auch eine Reihe von Attraktionen, wie das außergewöhnliche Coronado Theatre. Rockford verfügt über 3.000 Hotelzimmer.

Firmenkontakt
Rockford Area CVB
John Groh
North Main Street 102
61101-1102 Rockford, IL
001-815-9638111
scovey@gorockford.com
http://www.gorockford.com

Pressekontakt
Claasen Communication
Ralph Steffen
Hindenburgstraße 2
64665 Alsbach
06257-68781
ralph.steffen@claasen.de
http://www.claasen.de

Mit Volldampf in die Pfingstfeiertage im Frankenwald

Vom 3. bis zum 5. Juni empfängt das Deutsche Dampflokomotiv-Museum im nordbayerischen Neuenmarkt Bahnfreunde und seltene Dampflok-Stars

Mit Volldampf in die Pfingstfeiertage im Frankenwald

ein Stahlross im Dt. Dampflokomotiv-Museum, Neuenmarkt-Wirsberg (Bildquelle: @ Frankenwald Tourismus & A. Hub)

Während der Pfingst-Dampftage können Besucher des Frankenwaldes mal so richtig Dampf ablassen: Am Fuße der historischen Eisenbahnsteilstrecke Schiefe Ebene im Deutschen Dampflokomotiv-Museum in Neuenmarkt sind Eisenbahnfans eingeladen, dem Lokführer im Führerstand einer altehrwürdigen 52 8079 über die Schulter zu schauen.

Auf der Gästeliste der Pfingst-Dampftage stehen in diesem Jahr nicht nur die dreißig „Stammgast-Loks“, die im örtlichen Museum zu bewundern sind, sondern auch ein „Dampflok-Besucher“ aus Leipzig: Rund 300 Kilometer reist der Klassiker, bespannt mit der Dampflokomotive 52 8154-8 aus Sachsen mitsamt Eisenbahnfans an, um sich im Frankenwald zu präsentieren.

Besondere Highlights sind die täglichen Fahrten mit der Handhebeldraisine über das Museumsgelände, ein Dampfkran in Aktion, Runden mit zwei Kleinbahnen im Außengelände oder aber die Sonderfahrt auf der historischen Eisenbahnsteilstrecke Schiefe Ebene. Die Schiefe Ebene war die erste Strecke Europas, auf der der damals enorme Höhenunterschied von bis zu 158 Metern bewältigt werden konnte. Nach ihrem Vorbild entstanden weitere bekannte Alpenbahnen wie die Gotthardstrecke oder die Semmeringlinie.

Frankenwald-Besucher, die noch mehr Lust auf Eisenbahngeratter haben, können am Pfingstsonntag und Montag vier Mal täglich mit der antiken Rodachtalbahn zwischen Nordhalben und Steinwiesen pendeln und die Naturschönheiten von der Nostalgiebahn aus bewundern.

Das Dampflokomotiv-Museum Neuenmarkt empfängt seine Gäste zu den Pfingst-Dampftagen zwischen 10 und 17 Uhr. Erwachsene, Kinder und Gruppen ab 15 Personen zahlen 5 Euro für den Eintritt des Museums mit Modellbahnbörse und Kohlenhofgelände. Im Familien-Preis von 15 Euro ist eine zusätzliche Fahrt mit der Kleinbahn enthalten. Weitere Informationen gibt es beim Deutschen Dampflokomotiv-Museum unter 092 27 – 57 00 / www.dampflokmuseum.de

Über die Wander- und Urlaubsregion Frankenwald

Als Bayerns erste „Qualitätsregion Wanderbares Deutschland“ besticht der Frankenwald abseits des Massentourismus durch seine authentische Ursprünglichkeit und pure Natur. Auf dem vielfältigen Wanderwegenetz mit dem 242 Kilometer langen FrankenwaldSteig oder den insgesamt 32 FrankenwaldSteigla zwischen 5 und 18 Kilometern begegnen Wanderer den Kernthemen „Stille hören“, „Weite atmen“ und „Wald verstehen“. Die Naturregion im Norden des Freistaats begeistert auch Erholungssuchende, Radfahrer oder Genussurlauber. So locken ein dichtes Radwegenetz, abenteuerliche Floßfahrten und Winteraktivitäten Outdoorfans in die panoramareiche Mittelgebirgslandschaft. Veranstaltungs-Highlight ist der jährliche Wandermarathon mit seinen 444 Teilnehmern, der bereits Kultstatus erlangt hat. Liebhaber der regionalen Küche erwartet in der Genussregion Oberfranken mit der nachweislich größten Brauerei-, Bäckerei- und Metzgereidichte der Welt neben Bier, Bratwurst und Pralinen unter anderem auch das zarte Frankenwälder Zicklein als Spezialität. Mit der einzigartigen Heilmittelkombination aus Radon, Moor und Kohlensäure im Bayerischen Staatsbad Bad Steben und regionaltypischen Anwendungen verwöhnen Besucher hier Körper, Geist und Seele. Kulturhistorische Höhepunkte sind die zahlreichen Feste und Veranstaltungen in und um die jahrhundertealten Burgen und Schlösser. Ehemals als der „Kleiderschrank der Welt“ betitelt, blickt der Frankenwald neben der heute noch erlebbaren Flößerei oder Köhlerei auf eine lange Tradition des Klöppelns und der Weberei zurück. www.frankenwald-tourismus.de

Destinations-Management für Bayerns erste und zeitgleich Deutschlands größte, zertifizierte Qualitätsregion Wanderbares Deutschland im Norden Bayerns.

Kontakt
Frankenwald Tourismus Service Center
Franka Leidinger
Adolf-Kolping-Straße 1
96317 Kronach
09261 60150
presse@frankenwald-tourismus.de
http://www.frankenwald-tourismus.de

Auf Tuchfühlung mit Saturn und Venus: Neuer Audioguide leitet durch Südtirols Sternendorf

Kurzweilige Anekdoten machen das Sonnensystem auch für Kinder erlebbar

Auf Tuchfühlung mit Saturn und Venus: Neuer Audioguide leitet durch Südtirols Sternendorf

Der Planetenweg bietet eine Reise durchs Sonnensystem in traumhafter Dolomitenlandschaft. (Bildquelle: Eggental Tourismus)

Wissenswertes über unser Planetensystem informativ und kurzweilig erklärt. Das ist das Ziel des neuen Audioguides, mit dem Gäste ab diesem Sommer über den rund neun Kilometer langen Planetenweg im Südtiroler Eggental schlendern können. Dank GPS erzählt ein Astronom Wanderern an jeder Station Geschichten und Anekdoten, die den Daten und Fakten der jeweiligen Planeten Leben einhauchen. Einfach die App „izi.TRAVEL“ aufs Smartphone laden und los geht“s. Die unschwierige Wanderung ist auch für Kinder geeignet und dauert zwischen zwei und drei Stunden. www.eggental.com, www.sternendorf.it

„Bei dieser Rundwanderung im Sternendorf Gummer kann man durch das ganze Sonnensystem reisen“, erklärt Astronom Dr. David Gruber, der den Audioguide entwickelt hat. Ihm ist es ein besonderes Anliegen, die Besonderheiten der Planeten auf unterhaltsame Art und Weise darzustellen. „Jede Station unseres Planetenwegs enthält zwar Informationstafeln, die Zahlen sind für den Laien aber oft schwer einzuordnen“, so der wissenschaftliche Mitarbeiter des Planetariums. Darum hat er sich immer das Bemerkenswerteste heraus gesucht und erzählt dazu kleine Geschichten. So erfahren Besucher, dass der Saturn aufgrund seiner mittleren Dichte der einzige Planet ist, der schwimmen könnte. Und dass die Oberfläche der Venus so lebensfeindlich ist, dass Besucher gleichzeitig vergiftet, gekocht und zerquetscht würden. „So etwas merkt man sich bestimmt“, schmunzelt der Experte.

Doch das astronomische Erlebnis im Südtiroler Eggental ist nicht auf den Planetenweg beschränkt. „Die beiden Orte Steinegg und Gummer haben sich zum ersten europäischen Sternendorf zusammengeschlossen“, so Dr. David Gruber. Während sich Besucher in Gummer zwischen Sternwarte, Sonnenobservatorium, Planetenweg und Planetarium entscheiden können, veranstalten die Astro-Wirte in Steinegg an jedem Freitag in der Vollmondwoche Events mit Live-Musik und besonderen Sternen-Spezialitäten; außerdem halten sie jederzeit Teleskope und Tipps für die Beobachtung des nächtlichen Himmels bereit. „Wir bieten hier ein einzigartiges kosmisches Rundumerlebnis“, betont der Astronom. Die Sternwarte Max Valier ist die einzige offene Sternwarte Südtirols und ermöglicht mit einem rund 80 cm-Spiegelteleskop gigantische Ausblicke. Führungen finden jeden Donnerstagabend statt, www.sternwarte.it Modernste Technik bietet auch das Planetarium Südtirol, das seine Gäste auf eine eindrucksvolle Reise durch den Kosmos mitnimmt – dank einer 8-Meter-Bildschirm-Kuppel mit hochauflösenden 360-Grad „Fulldome 3D“-Bild. „Wir zeigen hier aber nicht nur den Sternenhimmel, sondern dringen mit unseren Gästen in unbekannte Galaxien vor.“ Außerdem werden viele Vorführungen für alle Altersgruppen gezeigt, von „Dinos im Weltall“ über „Das Geheimnis dunkler Materie“ bis hin zu Whisky-Verkostungen inklusive des Vortrags „Sternhagelvoll – Alkohol im Weltall“, www.planetarium.bz.it

Veranstaltungs-Tipp
Wer einen komplett astronomischen Tag erleben möchte, kommt im Juli oder August an einem Freitag nach Gummer. Nach einem Flug durch den Kosmos in Südtirols einzigem Planetarium gibt es eine geführte Themenwanderung; zum Abschluss kann man in der Sonnenwarte durchs Teleskop die Sonne betrachten. Der Tag kostet für Erwachsene 13 Euro, Kinder zahlen neun Euro.
Über das Eggental
Das Eggental mit seinen sieben Orten beginnt direkt an der Autobahnausfahrt Bozen Nord. Wanderer haben im Angesicht des Unesco-Welterbes der Dolomiten mit Rosengarten, Latemar und Schlernmassiv 530 Kilometer markierter Wege zur Auswahl. Unter besonderem Schutz stehen die Naturparks Schlern-Rosengarten und die Bletterbachschlucht. Alle Gemeinden des Eggentals haben sich der Nachhaltigkeit verschrieben – der Strom für die Liftanlagen kommt von erneuerbaren Energieträgern. Die 6400 Gästebetten verteilen sich auf 13 Hotels im 4-Sterne-Bereich und zahlreiche weitere, ausgezeichnete Unterkünfte für unterschiedliche Ansprüche.

Weitere Infos
Eggental Tourismus, Dolomitenstraße 4, I-39056 Welschnofen,
Tel.: 0039/0471/619500, info@eggental.com, www.eggental.com

Das Eggental mit seinen sieben Orten beginnt direkt an der Autobahnausfahrt Bozen Nord. Wanderer haben im Angesicht des Unesco-Welterbes der Dolomiten mit Rosengarten, Latemar und Schlernmassiv 530 Kilometer markierter Wege zur Auswahl. Unter besonderem Schutz stehen die Naturparks Schlern-Rosengarten und die Bletterbachschlucht. Alle Gemeinden des Eggentals haben sich der Nachhaltigkeit verschrieben – der Strom für die Liftanlagen kommt von erneuerbaren Energieträgern. Die 6400 Gästebetten verteilen sich auf 13 Hotels im 4-Sterne-Bereich und zahlreiche weitere, ausgezeichnete Unterkünfte für unterschiedliche Ansprüche.

Firmenkontakt
Eggental Tourismus
Helene Thaler
Dolomitenstraße 4
I-39056 Welschnofen
0039/0471/619500
info@eggental.com
http://www.eggental.com

Pressekontakt
Kunz PR GmbH & Co. KG
Judith Kunz
Mühlfelder Straße 51
82211 Herrsching
081523958870
office@kunz-pr.com
http://www.kunz-pr.com

„Traum-Orte“: ungewöhnliche Schlafplätze weltweit

Hängemattencamp, Salzhotel, Iglu, Höhle, Kloster, Kirchen und Casas particulares

"Traum-Orte": ungewöhnliche Schlafplätze weltweit

Schlafen im Iglu – im Eishaus in Finnisch-Lappland ist es urgemütlich

HAGEN – 23. MAI 2017. Wie man sich bettet, so schläft man … In der Hängematte im Latino-Camp oder im Salzhotel, in uralten Kirchenmauern, Luxus-Zelt, Kloster, Höhle und Iglu. Oder auch in verschwundenen Dörfern oder mittendrin im kubanischen Familienalltag. Weltweit hat Wikinger Reisen ungewöhnliche „Traum-Orte“ gefunden – von der Oberpfalz über Provence und Lappland bis nach Venezuela, Botswana oder Sri Lanka.

Entspannte Träume in der Hängematte
„Gute Nacht“ tönt es aus der leise schaukelnden Hängematte – schon der Gedanke entspannt. Beim Venezuela-Trip „Anden, Urwald, Tafelberge“ schlummern kleine Wikinger-Gruppen unter freiem Himmel im Dschungelcamp. Zum Beispiel in Iwana Meru oder nahe der Kavac-Schlucht.

… im Luxus-Zelt
In Costa Rica lassen sich Naturfans von Regenwaldgeräuschen in den Schlaf singen. Ihr Bett steht im Luxus-Zelt, inklusive WLAN – auf einer Hacienda am Sarapiquí. Auch die Luxus-Safarizelte der botswanischen Mogotlho Safari Lodge kombinieren nächtliches Naturfeeling und Komfort.

… in Kirchen oder Casas Particulares
Beim kolumbianischen Insider-Trip „Anden, Kaffee & koloniales Flair“ geht“s ins Hostal Mision Santa Barbara. Dort träumen Aktivurlauber in uralten Kirchenmauern von den Abenteuern des nächsten Tages. Wer in den Alltag anderer Kulturen eintauchen möchte, schläft beim „Homestay“ in Gastfamilien: etwa in Casas Particulares auf Kuba, am See Thac Ba in Vietnam oder in Meemure in Sri Lanka.

… im Salzhotel
Erholsam schlafen und tief durchatmen – das garantiert das Salzhotel bei Colchani. Es besteht komplett aus Salz und ist nach der Feng-Shui-Lehre erbaut. Wikinger Reisen hat diesen Schlafplatz in zwei Programme eingebaut: ins Trekking auf dem Inka-Trail zum Salar de Uyuni und in den 4-Länder-Südamerika-Trip von Chile bis Brasilien.

… in Iglu oder Höhlenhotel
Schlafen im Iglu – wer da an kalte Füße denkt, liegt völlig falsch. Im Eishaus in Finnisch-Lappland ist es urgemütlich. Genau wie im andalusischen Höhlenhotel: Dort sorgen tiefe Gewölbe für ganzjährig gutes Schlafklima. Auch das Aufwachen lohnt sich: Jedes Zimmer ist individuell und sehr originell eingerichtet.

… in verschwundenen Dörfern oder Klöstern
Die verschwundenen Dörfer in Provence oder Mercantour sind noch Geheimtipps. In den restaurierten Berghäusern inmitten unberührter Natur ist der Alltag meilenweit entfernt. Hier lässt sich selig schlummern – genauso wie im Kloster in Nepal, Myanmar oder St. Josef in Neumarkt. Letzteres ist Standort des Kurztrips „Natürlich gesund in der Oberpfalz“.
Text 2.490 Z. inkl. Leerz.

Reisetermine und -preise 2017, z. B.
Venezuela: Anden, Urwald, Tafelberge – 21 Tage ab 3.348 Euro, Jan., Okt. und Nov. 2018, min. 5, max. 16 Teilnehmer
Natur und Kultur in Costa Rica und Nicaragua – 16 Tage ab 3.098 Euro, Okt. 2017, Febr., März. Okt. 2018,. min. 6., max. 16 Teilnehmer
Botswana und Namibia tierisch schön – 14 Tage ab 3.698 Euro, Juni, Aug. Nov. 2017, April-Nov. 2017, min. 6, max. 16 Teilnehmer
Kolumbien: Anden, Kaffee und koloniales Flair – 17 Tage ab 3.448 Euro, Juli/Aug., Nov./Dez. 2017. Febr., März, Nov.-Dez. 2018, min. 6, max. 14 Teilnehmer
Guatemala/Honduras/Mexiko: Das Geheimnis der Maya – 19 Tage ab 3.698 Euro, Nov. 2017, Febr., April, Okt., Nov. 2018, min. 6, max. 14 Teilnehmer
Sri Lanka: Schätze des Südens – 19 Tage ab 2.975 Euro, Okt.-Nov. 2017, Jan., Febr. 2018, min. 7, max. 14 Teilnehmer
Silvester in Lappland: wild, romantisch, aktiv – 6 Tage ab 2.375 Euro, Silvester 2017, min. 10, max. 15 Teilnehmer
Absolut Andalusien – Höhlenhotel, Wüste und Paläste – 8 Tage ab 1.158 Euro, Sept., min. 12, max. 20 Teilnehmer

KURZPROFIL
Wikinger Reisen ist Marktführer für Wanderurlaub mit geführten und individuellen Touren. Der Claim „Urlaub, der bewegt“ steht für Wander- und Wanderstudienreisen, Trekking, Radurlaub, aktive Ferntrips mit Natur, Kultur und Wanderungen sowie Winterurlaub. Mit knapp 59.000 Gästen und einem Jahresumsatz von rund 99 Mio. Euro gehört Wikinger Reisen zu den TOP 20 der deutschen Reiseveranstalter. Das 1969 gegründete Familienunternehmen ist CSR-zertifiziert und WWF-Partner. Es setzt sich in allen Bereichen für mehr Nachhaltigkeit ein. 20 Prozent der GmbH-Anteile hält die vom Unternehmensgründer initiierte Georg Kraus Stiftung, die damit nachhaltige Projekte der Entwicklungszusammenarbeit fördert.

Firmenkontakt
Wikinger Reisen GmbH
Heidi Wildförster
Kölner Str. 20
58135 Hagen
02331 904711
heidi.wildfoerster@wikinger.de
http://www.wikinger-reisen.de

Pressekontakt
mali pr
Eva Machill-Linnenberg
Schlackenmühle 18
58135 Hagen
02331 463078
02331 473 58 35
heidi.wildfoerster@wikinger.de
http://www.wikinger-reisen.de

Rabatt-Aktion von Sunny Cars für fünf Länder

Während der „Sunny Tage 2017“ gibt es täglich 15 Euro Preisnachlass für fünf beliebte Reiseziele

Rabatt-Aktion von Sunny Cars für fünf Länder

München, 29. Mai 2017 (w&p) – Sonnige Aussichten für Mietwagen-Urlauber: Sie können mit Sunny Cars den Reisesommer 2017 feiern und an fünf Tagen in Folge von Preisnachlässen profitieren.

Während der Aktion „Sunny Tage 2017“ vom heutigen 29. Mai bis zum 2. Juni 2017 gibt es täglich einen Rabatt in Höhe von 15 Euro auf jede Mietwagenbuchung für Griechenland inklusive der griechischen Inseln, Kroatien, Italien, Portugal sowie gesamt Spanien und somit auch für die Balearen und Kanaren.

Der Nachlass wird durch Eingabe des folgenden Rabattcodes eingeräumt: SUNNYTAGE517DE. Er kann für alle Fahrzeugkategorien von Sunny Cars für die genannten Länder genutzt werden und gilt für den Mietzeitraum vom 29. Mai 2017 bis zum 31. März 2018. Die Mindestmietdauer beträgt fünf Tage.

Auch auf die Leistungspakete Express, Ohne Kaution und Premium wird der Rabatt während der „Sunny Tage 2017“ gewährt. Bei diesen Paketen werden die umfangreichen Alles-Inklusive-Leistungen, die alle Angebote von Sunny Cars enthalten, um weitere Leistungen ergänzt. Hierzu gehören zum Beispiel eine Bevorzugung bei der Fahrzeugübernahme und -rückgabe beim Express- und Premium-Service oder die Möglichkeit beim Ohne Kaution-Paket, vor Ort ohne Hinterlegung einer Kreditkarte das Fahrzeug entgegennehmen zu können.

Buchbar sind sämtliche Angebote von Sunny Cars über das Reisebüro, im Internet unter https://www.sunnycars.de oder telefonisch unter der Rufnummer 089 – 82 99 33 900.

Sunny Cars wurde vor über 25 Jahren in München gegründet und arbeitet heute mit lokalen Fahrzeugflottenanbietern an mehr als 8.000 Mietstationen in über 120 Destinationen zusammen, die seinem hohen Qualitäts- und Servicestandard entsprechen. Mietautos von Sunny Cars stehen für ungetrübte Urlaubsstimmung ohne Preisaufschläge: Die wichtigsten Leistungen sind im Preis für den Sunny Cars-Mietwagen enthalten und sorgen für ein sorgloses Fahrvergnügen. Alle Angebote von Sunny Cars beinhalten die voll/voll-Tankregelung, die als die fairste und beste für Urlauber gilt.

Firmenkontakt
Sunny Cars GmbH
Thorsten Lehmann
Paul-Gerhardt-Allee 42
81245 München
+49 (0)89 82 99 33 80
t.lehmann@sunnycars.de
https://www.sunnycars.de

Pressekontakt
Wilde & Partner
Marion Krimmer
Nymphenburger Straße 168
80634 München
+49 (0)89 17 91 900
info@wilde.de
http://www.wilde.de

Kostenlos in den Urlaub fahren?

Kostenlos in den Urlaub fahren?

Ralf Schmitz in Afrika

Es hört sich wie die märchenhafte Erfüllung eines Wunsches an eine Zauberfee an. Aber kostenlos in den Urlaub zu reisen geht tatsächlich.

Und dass sogar zu Traumzielen und in die schönsten Hotels der ganzen Welt. Wie man das anstellt, verrät der ehemalige Reisebüroleiter Ralf Schmitz in einem Webinar.

Darf es eine Südseeinsel oder die Karibik sein? Oder soll es doch lieber in die Alpen oder an die Ostsee gehen. Vielleicht eine Shoppingtour unter den Wolkenkratzern Manhattans oder in Paris? Es ist schon immer ein Traum der Menschheit gewesen, die Welt zu umrunden und den großen Entdeckern in das Reich der Inkas, der Pyramiden oder der Chinesischen Mauer zu folgen. Der „Low Cost Weltenbummler“ Ralf Schmitz macht seit nunmehr 17 Jahren nichts anderes, als um die Welt zu touren. Ein eigentlich teures Hobby. 10 Jahre Reisebürotätigkeit hatten ihn jedoch nicht nur auf den Geschmack gebracht, seinen Urlaub in den schönsten Hotels in aller Welt zu verbringen. Vielmehr hat ihm die Berufserfahrung auch eine Lösung aufgezeigt, diese Reiseleidenschaft zum Nulltarif oder aber zumindest sehr günstig zu gestalten. Dabei darf es im Flieger auch gerne die Business Class sein.

Mit seiner Idee im Kopf kehrte Ralf Schmitz seinem Beruf im Reisebüro den Rücken, wanderte zunächst nach Mallorca und später nach Florida aus um dann durch die Welt zu reisen. Nachdem sich die Funktion seines Konzeptes bei ihm selbst bis heute bewährt hat und Schmitz persönlich neben den USA Länder wie Mauritius, Griechenland, Mallorca bereist hat, entstand aus seiner Idee und aus seiner Feder das Produkt „Low-Cost-Weltenbummler“. Mit diesem Produkt soll nun jedermann kostenlos oder auch zu besonders günstigen Preisen verreisen können. Die Hintergründe dafür, wie sich Reisewünsche ganz ohne Kosten erfüllen lassen, behandelt ein Webinar, an dem jeder Interessierte teilnehmen kann.

Mit Hilfe von Videos und einer PDF-Anleitung erhalten die Teilnehmer in dem Webinar online eine detaillierte Anleitung, wie sich ihre Urlaubsträume mit der Familie kostenlos umsetzen lassen. Dabei spielen weder das Reiseziel noch die Wahl der Unterkunft von der Pension bis hin zum besten Hotel eine Rolle. Auch die Reisedauer ist nicht von Belang: Bei einem Wochenendausflug lassen sich sogar die Kosten für den Eintritt zu Sportveranstaltungen, Musikkonzerten, Musicals oder auch in Freizeitparks sparen. „Hinter dem Konzept steckt keineswegs ein Club und es geht auch nicht um MLM oder Meilen sammeln“, verrät Ralf Schmitz schon vor dem Webinar und verweist auf seinen Blog auf seiner Internetseite lowcostweltenbummler.com/blog. Hier berichtet er über seine aktuellen Reisen und Erlebnisse und er gibt Tipps zu Sparmöglichkeiten bei Urlaubsreisen in aller Herren Länder. Auch in Deutschland ist das Konzept schon in so manchem Hotel erfolgreich angewendet worden.

Eine Anmeldung zu dem Webinar kann hier http://www.ogy.de/kostenlosverreisen online erfolgen.

Wir vermitteln Handelswaren aller Art und sind in der Reisebranche sehr aktiv. Der Firmeninhaber Guido Henschel übernachtet jährlich über 250 Nächte in europäischen Hotels und hat nach einem Ausweg gesucht 4-5 Sterne Hotels günstig zu buchen, daher haben wir nun zahlreiche Kontakte in der Reisebranche aufgebaut und geben diese Tricks an unsere Kunden und Interessenten weiter.

Kontakt
Handelsagentur Henschel
Guido Henschel
Pilgrimstr. 38
44799 Bochum
0234-9731701
kontakt@henschels-welt.de
http://www.guido-henschel.de