Schnellfinder - Suchbegriff hier eingeben:
service@leinenlos.info
+49-38456-669797

Anleger der Degi Europa müssen auf Fristen achten

Anleger der Degi Europa müssen auf Fristen achten

Rechtsanwältin Helena Winker, Dr. Schulte und Partner Rechtsanwälte

Degi Europa – Anleger des krisenbehafteten Immobilienfonds sind verunsichert, bangen um ihre sicher geglaubte Anlage und suchen Rat – Interview mit Rechtsanwältin Helena Winker von der Kanzlei Dr. Schulte und Partner Rechtsanwälte

Die für Juli 2013 geplante Anleger-Ausschüttung des krisengeschüttelten Immobilienfonds Degi Europa (WKN: 980780, ISIN: DE0009807800 ) wird nach Angaben des Verwalters Aberdeen Asset Management auf September dieses Jahres verschoben. Als Grund nennt der Verwalter Verzögerungen von Kaufpreiszahlungen der in Veräußerung befindlichen Immobilien.

Degi Europa Anleger fragen nun: was tun?

Bei dem offenen Immobilienfonds Degi Europa handelt es sich um ein Immobilien- Sondervermögen. Dieses Sondervermögen wird durch die Kapitalanlagegesellschaft verwaltet. Die Anlageregelungen zum offenen Immobilienfonds befinden sich im Investmentgesetz (InvG). Die der Höhe nach unbegrenzten Anteile sind grundsätzlich frei übertragbar.

Die für Juli 2013 ursprünglich angekündigte Ausschüttung bleibt bisher aus.

Ende September 2013 endet die Verwaltung des Fonds unter der Fondsgesellschaft Aberdeen. Damit wird die insgesamt sechste Ausschüttung zugleich die letzte unter Aberdeen sein.

Tausende Kleinanleger fürchten jedoch weiterhin um ihr Erspartes. Degi Europa wurde bereits im Oktober 2008 geschlossen; zwei Jahre später wurde ihre Abwicklung angeordnet. Bei der Schließung wies der Fonds ein Investitionsvolumen von rund 1,3 Milliarden Euro auf. Zu dieser Zeit galt das Portfolio als „konservativ“. Rechtsanwalt und Verbraucherschützer Dr. Thomas Schulte erstritt vor dem Kammergericht in Berlin ein wegweisendes – vom Bundesgerichtshof nicht angefochtenes – Urteil, wonach ein „konservativer“ Anleger jedenfalls vor Substanzverlust geschützt werden muss. Die betroffenen Anleger sind nun verunsichert und suchen rechtlichen Rat. Investierten sie doch in eine vermeintlich sichere Altersvorsorge.

Rechtsanwältin Helena Winker von der Kanzlei Dr. Schulte und Partner beantwortet in einem Interview für Degi-Anleger wichtige Fragen:

Warum befindet sich Degi Europa in der Abwicklung?

Die Manager der Fondsgesellschaft haben sich schlichtweg verspekuliert. Sie setzten auf steigende Preise europäischer Immobilien bei gleichbleibender Investitionsbereitschaft der Anleger. Doch im Zuge der Finanzkrise 2007/2008 zogen immer mehr Anleger ihr Geld ab. Im Oktober 2008 musste der Fonds schließlich erstmalig schließen. Die Hoffnung auf eine Wiedereröffnung platzte dann im Oktober 2010, als die Fondsgesellschaft Aberdeen die Abwicklung des Portfolios wegen fehlender Liquidationsaussichten anordnete.

Haben Anleger eine reelle Chance ihr Geld zurückzubekommen?

Ja, auf jeden Fall! Anleger sollten sich schnellstmöglich rechtlichen Rat suchen. Die langjährigen Erfahrungen unserer Kanzlei im Bereich Anlegerschutz haben gezeigt, dass in der Regel vor allem Anleger durch eine fehlerhafte Aufklärung ihrer Bank oder ihres Finanzvermittlers zu solchen hoch spekulativen Investitionen veranlasst wurden. Besonders traurig ist dabei, dass viele private Kapitalanleger bis zum Schluss dachten, dass ihre Investition eine sichere Altersvorsorge darstelle.

Von wem würde ich mein Geld erstattet bekommen?

Das hängt immer vom konkreten Fall ab. Sollte jedoch – wie häufig – eine fehlerhafte Aufklärung vorliegen, dann kommt in erster Linie der Anlageberater oder die beratende Bank in Betracht.

Wann liegt eine fehlerhafte Aufklärung vor?

Grundsätzlich versteht man unter fehlerhafter Aufklärung alle schädigenden Handlungen und Umstände, die vor oder bei Vertragsabschluss vorlagen und damit letztlich zur genannten Investition führten. Das sind beispielsweise mangelhafte Formulierungen in den Verträgen oder Verkaufsprospekten, aber auch Falschberatungen über bestehende Risiken oder das Verschweigen von Provisionszahlungen – sog. „Kick-Backs“ . Das aktuelle Urteil des OLG Frankurt/M. vom 13.02.2013, 9 U 131/11, stützt einen Schadensersatzanspruch auf die mangelnde Aufklärung des Anlegers eines offenen Immobilienfonds über die Möglichkeit des Fonds der Aussetzung der Rücknahme gem. § 81 InvG. Dies bedeutet jedoch ein erhebliches Liquiditätsrisiko für den Anleger.

Es gibt also eine Vielzahl von „Schwachpunkten“, die ein Anwalt zugunsten des Mandanten ermitteln kann. Der Teufel steckt dabei wie immer im Detail. Wichtig ist nur, dass die Betroffenen schnell handeln.

Warum sollen die Anleger schnell handeln? Ist das nicht Panikmache?

Nein, auf keinen Fall! Was Freund Hein für den Arzt ist, ist für den Anwalt die Frist. Besonders die regelmäßige Verjährungsfrist von 3 Jahren gilt es dabei zu beachten. Sie ist schneller erreicht, als manche denken. Es kommt hierbei auf die Kenntnis des Anlegers von der fehlerhaften Beratung an. Bei Investitionen im Falle der Degi Europa ist schnelles Handeln geboten, da die meisten Anleger ihre Anteile vor dem Jahr 2009 erwarben.

Wird es nicht zwangsläufig zu einem kostenintensiven Gerichtsverfahren kommen?

Nein. Erfahrene Anwälte werden zunächst versuchen, die Angelegenheit außergerichtlich durch einen Vergleich zu lösen. Das ist für den Mandanten meistens der schnellste und risikoärmste Weg – für mandantenorientierte Anwälte daher auch die erste Wahl.
Aber auch vor einer gerichtlichen Auseinandersetzung zur Durchsetzung des vollen Anspruches sollte man nicht zurückschrecken – vor allem dann nicht, wenn gute Erfolgsaussichten bestehen.

V.i.S.d.P.:

Helena Winker
Rechtsanwältin bei Dr. Schulte und Partner
Der Verfasser ist für den Inhalt verantwortlich

Die Kanzlei ist seit 1995 schwerpunktmäßig auf dem Gebiet des Kapitalanlagen- und Bankenrechts sowie auf dem Gebiet des Verbraucherschutzes tätig und vertritt bundesweit die Interessen einzelner Anleger. Die Kanzlei verfügt über zwei Büros in Berlin und eine Zweigstelle in München.

Ergänzende Absenderangaben mit allen Kanzleistandorten finden Sie im Impressum auf unserer Internetseite www.dr-schulte.de

Kontakt:
Dr. Schulte und Partner Rechtsanwälte
Dr. Thomas Schulte
Malteserstrasse 170 / 172
12277 Berlin
+49 (0) 30 71520670
dr.schulte@dr-schulte.de
http://www.dr-schulte.de

Filterwasser gegen Mineralwasser welches System gewinnt?

Mineralwasser und gefiltertes Wasser im Vergleich, was ist gesünder und ökologisch sinnvoller?

(NL/6769472201) Alleine der Transport von Mineralwasser kreuz und quer durchs Land, ist im Grunde genommen ökologischer Wahnsinn. Wesa Wasser (gefiltertes, remineralisiertes, vitalisiertes Wasser) ist eine optimale Lösung, um Trinkwasser aus der Wasserleitung in gesundheitsförderndes Wasser umzuwandeln: http://www.wesa-wasser.at

Mineralwasser ist grundsätzlich als nicht schlecht anzusehen, sofern es unbelastet aus der Quelle kommt und kontrolliert abgefüllt wird. Vorzugsweise in dunklen Glasflaschen und vor Licht geschützt, bleibt die Qualität noch einige Zeit erhalten. Kohlensäure macht daraus zwar ein schmackhafteres, aber keineswegs für den Körper bekömmlicheres Getränk. Aber kaum ein Unternehmen liefert seine Getränke noch in Glasflaschen und seit Einführung der Einweg-Plastikflaschen wachsen uns die Müllberge über den Kopf.

Mineralwasser trinken ist gesund, versichert uns die Werbung. Mag vielleicht sein, aber die Einführung von Plastikflaschen war sicherlich kein Segen für die Natur. Tiere und Menschen sind gefährdet. Überall liegen Plastikflaschen in der Gegend herum, Plastik vergiftet unsere Seen und Meere. Plastikmüll wurde in den Mägen verendeter Jungvögel gefunden, hormonähnliche Substanzen aus dem Plastik lassen unsere Fische in den Seen verweiblichen, diese Substanzen gelangen in unsere Nahrungskette und lassen sich bereits im menschlichen Blut nachweisen. Doch weiterhin wird Plastik verwendet, obwohl wir die Auswirkungen kennen. Schon wenn man eine Plastikflasche mit Mineralwasser einige Zeit in der Sonne stehen lässt und dann davon trinkt, stellt man fest: Der Inhalt schmeckt nach Plastik!

Kann so etwas gesund sein?
Selbst die Empfehlung es kühl zu lagern und in 2-3 Tagen zu verbrauchen nützt nichts. Speziell in den so beliebten stillen Mineralwässern wurde beim letzten Test von Stiftung Warentest in allen Keime gefunden, die immungeschwächten Personen gefährlich werden könnten. Die ständig wachsende Umweltvergiftung und der Raubbau an der Natur führen inzwischen schon zu einer Verschmutzung des Grundwassers bis in tiefere Schichten und machen auch vor den Mineralwasserquellen nicht halt. So führten das Verbraucher-Magazin „60 Million de Consommateurs“ und die Nicht-Regierungs-Organisation Fondation France Libertés in Frankreich eine Studie durch und analysierten 47 Mineralwässer. Erschreckende Tatsache: Zehn davon enthielten Rückstände von Medikamenten, Hormonen und Pestiziden insgesamt wurden 85 Stoffe entdeckt, die nichts im Wasser zu suchen haben.

Was zusätzlich oft unterschätzt wird: Laut Greenpeace hat Flaschenwasser eine sehr schlechte Ökobilanz. Aus einer Schweizer Studie geht hervor: wer einen Liter Mineralwasser aus dem Ausland trinkt, verbrennt damit auch bis zu drei Deziliter Öl. Denn Abfüllung, Verpackung und vor allem Transport von Flaschenwasser brauchen bis zu 1000 Mal mehr Energie als die Verteilung der gleichen Menge Leitungswasser. Bei Mineralwasser aus der Gegend ist es immerhin noch 1,5 Deziliter Öl auf 1 Liter Mineralwasser.
Weiters geht auf den langen Transportwegen und durch die Behandlung des Mineralwassers in vielen Fällen die hohe Schwingung des Quellwassers und seine Zellgängigkeit weitgehend verloren. Dagegen richtet der oft sehr hohe Anteil an anorganischen Mineralien im menschlichen Organismus möglicherweise sogar Schaden an. Dr. med. Antonius M. Schmid meinte sogar in der Freie Arzt, Zeitschrift im ärztlichen Beruf, dass die Übermineralisierung des Mineralswassers ein Milieu im Organismus schafft, welches Krankheiten wie Arteriosklerose und Krebs begünstigen kann. Darüber hinaus sei die Überladung des Organismus mit anorganischen Mineralsalzen einer der Hauptfaktoren im Alterungsprozess. Für Menschen sind nur solche Mineralien gut verwertbar, die an Aminosäuren oder andere organische Substanzen gebunden sind, so wie sie in Obst und Gemüse vorkommen. Dort sind die Mineralien gewissermaßen vorverstoffwechselt und können vom Körper leicht und ohne belastende Stoffwechselendprodukte dem Organismus zur Verfügung gestellt werden.

Die beste Lösung Trinkwasser und Wesa Wasser!
Für zuhause ist es die optimale Lösung, das vorhandene Leitungswasser selbst zu filtern, mit einem hochmodernen Wasserfilter. Endlich kein Kistenschleppen mehr, frisches, reines Wasser so viel man möchte. Wesa Wasser wurde in Zusammenarbeit mit Energetikern und Wasserspezialisten entwickelt und bietet ein Filtersystem für das eigene Heim, das das Leitungswasser von Schadstoffen befreit, dann remineralisiert und mit der wissenschaftlich getesteten UMH-Vitalisierung zu einem hochstrukturierten, nachweislich zellgängigen, energiereichen, gesundheitsfördernden Trinkwasser aufwertet. Das Resultat kann sich sehen lassen und hält mit jeder frischen, naturbelassenen Bergquelle mit. Mehr Infos unter http://www.wesa-wasser.at

Kontakt:
WESA WASSER
Georg Mayr Pröbst
Kroatisch Ehrensdorf Nr 1
7522 Kroatisch Ehrensdorf
0043 (0)3323 – 34112
office@wesa-wasser.at
http://www.wesa-wasser.at

Marketing für Überflieger: Markenaufbau in der Stratosphäre

Die Firma Stratoxx startet mit einer im wahrsten Sinne des Wortes hochfliegenden Geschäftsidee: Werbung in der Stratosphäre. Kreative Marketing-Leute können ab sofort einen Platz für ihr Produkt auf einem Wetterballon buchen, der 35 Kilometer bis in die Stratosphäre fliegt.

Marketing für Überflieger: Markenaufbau in der Stratosphäre

Stratoxx

In der Stratosphäre ist die Erde bereits als Kugel zu sehen, das Blau des Himmels geht in das faszinierende Schwarz des Weltalls über. Dieser Anblick ist nur sehr wenigen Menschen live vergönnt. Man kann sich daher ausmalen, dass ein Markenlogo oder ein Produktbild vor dieser Kulisse eine höchst beeindruckende und emotionale Wirkung erzielt. Darauf setzt das Unternehmen Stratoxx, das Stratosphärenflüge von mit Helium gefüllten Wetterballons organisiert. Dort zeichnen Kameras beeindruckende Bilder auf, die der Kunde für seine Markenbildung, für Präsentationen oder für Imagefilme nutzen kann. Zielgruppe sind jedoch nicht nur Marketing-Leute, sondern auch Menschen, die eine besondere Botschaft wie zum Beispiel einen Heiratsantrag auf einmalige Weise übermitteln wollen.

Tatsächlich sind diese unbemannten Stratosphärenflüge relativ erschwinglich. Stratoxx bietet verschiedene Flugmöglichkeiten in unterschiedlichen Preiskategorien an. Darüber hinaus berät Stratoxx hinsichtlich der optimalen Vermarktung der Bilder – egal ob als Videomaterial oder als Fotos. Zudem verbindet Stratoxx mit dem Flug einmalige Teamevents. Das Programm: Bei den Vorbereitungen und beim Start des Fluges ist das Team, das die Marke und das Produkt betreut, dabei und erfährt alles Wissenswerte zur Reise ihrer Marke in die Stratosphäre. Gemeinsam wird die Flugstrecke des Ballons verfolgt, bis dieser schließlich kontrolliert wieder auf die Erde stürzt. Schließlich spüren das Stratoxx- und das Markenteam die Transportbox der Kamera per GPS auf und sehen sich zusammen die Bilder an.

Markenwerbung mit atemberaubenden Bildern aus der Stratosphäre einschließlich Teamevent – Stratoxx nutzt die Faszination, die das Weltall auf die Menschen ausübt, für ein spektakuläres Werbekonzept. Hochfliegend ist jedoch nur der Wetterballon, die Preise passen dagegen in fast jedes Marketing-Budget.

Stratoxx besteht aus einem Team von Marketingexperten mit Spaß an besonderen Flugprojekten. Getrieben von der Faszination des „besonderen Moments“ und der Faszination des Weltraums sind sie ständig auf der Suche nach Orten, wo Menschen sonst nicht sind.

Kontakt:
Stratoxx UG
Marco Janck
Berliner Str. 13

15831 Mahlow
0305605656
info@stratoxx.de
http://www.stratoxx.de

Mit Preisvergleich zur WM nach Brasilien – gut und günstig

Es ist nun nicht einmal mehr ein Jahr hin bis zum Anstoß der Fußballweltmeisterschaft. Zwar beginnt das Turnier erst am 12. Juni 2014 und noch nicht einmal die Qualifikation für die Fußballweltmeisterschaft ist ganz beendet, doch für Fußballfans sollte jetzt schon die Planungsphase beginnen. Denn wer zum Turnierstart nicht in die Röhre schauen möchte, sollte die satten Frühbucherrabatte ausnutzen und Luxus, Urlaub und WM miteinander verbinden. Das Reiseportal www.hotelwm.de bietet die Möglichkeit, Preisvergleiche speziell für günstige Hotels in Brasilien während der WM 2014 abzufragen und schon heute tolle Schnäppchen für 2014 finden.

2014 – ein unvergessliches Turnier…?

Für Fußballfans aller Länder ist die WM der absolute Höhepunkt auf dem Kalender. Alle vier Jahre treffen sich die weltbesten Nationen zum Turnier. Mit dem fußballverrückten Brasilien ist das Turnier 2014 dabei ein ganz besonderes, denn das Land am Zuckerhut ist nicht nur die Heimat des Rekordweltmeisters, sondern auch Ursprungsort der modernen Fußballkunst. Wenn im Juni dann zwischen Recife und Rio die WM Brasilien zur Heimat des Fußballs macht, so wollen auch viele Fans ihren Teams hinterher reisen. Ganz besonders die deutsche Mannschaft um Schweinsteiger, Özil und Co. hat im nächsten Jahr gute Chancen, den Titel zu holen. Vor allem mit der Unterstützung der Fans…
Gehören auch Sie zu den unersättlichen Fans, die die rauschende Atmosphäre der Stadien mit dem Luxus der Hotels verbinden wollen, so bietet die Website www.hotelwm.de einen übersichtlichen Vergleich vieler Anbieter für Hotels und Flüge. Wie sehr sich ein Vergleich teilweise lohnt, zeigt das Vergleichstool.

Vergleichen lohnt sich

Damit die Reise nach Brasilien noch lange positiv in Erinnerung bleibt, lohnt es sich immer die Preise der Hotels bei verschiedenen Anbietern zu vergleichen, so wird die Reise zum Volltreffer. Auf www.hotelwm.de wird Fußballfans die Möglichkeit geboten, ganz einfach die schönsten Hotels des Landes im Preisvergleich aufzulisten und das beste Angebot zu finden. So werden nicht nur günstige Hotels in Brasilien zu den besten Preisen angeboten, sondern es ist zudem möglich, bequem Hotels zu vergleichen, ohne das Haus zu verlassen. Und dass ein Urlaub in Brasilien nicht immer teuer sein muss, beweist der Hotelvergleich schon auf den ersten Blick. Schöne Hotels aller Kategorien gibt es oft schon zu Schnäppchenpreisen. Vor allem für Frühbucher gibt es tolle Angebote.

Außerdem findet sich auf www.hotelwm.de ein Flugpreisvergleich damit Fußballfans die günstigsten Flüge nach Brasilien finden können. Das lohnt sich nicht nur für An- und Abreise, sondern auch für Inlandsflüge, schließlich hat Brasilien viel zu bieten und eine Erkundungstour durch das Land am Zuckerhut beschert Reisenden (nicht nur zur WM) einen unvergesslichen Urlaub. Wer also früh genug bucht und mit dem bequemen Tool Flüge und Hotels vergleicht, der kann sich jetzt die besten und günstigsten Angebote zur WM 2014 sichern.

Die Betreiber von www.hotelwm.de helfen gerne beim günstigen und schönen Urlaub zur WM in Brasilien. Alles Andere müssen Sie Joachim Löw und seinen Jungs überlassen…

Hotel WM ist ein Reiseportal welches sich auf Reisen nach Brasilien während aber natürlich auch vor und nach der WM in Brasilien spezialisiert hat. Hier finden Fußball-Begeisterte günstige Angebote für Hotels und Flüge sowie tolle Reisetipps und interessante News zum Thema Fußball.

Kontakt
Hotel WM Reiseportal
Jens Kipping
Stormsweg 13
22085 Hamburg
015122666655
mail@reisestart.com
http://www.hotelwm.de

Pressekontakt:
Koncepts
Arne Kipping
Neuer Wall 50
20354 Hamburg
040209346032
im@koncepts.de
http://www.koncepts.de

Hermes Fulfilment übernimmt Webshop-Logistik für Lifestyle-Handelskette MUJI

Hermes Fulfilment übernimmt Webshop-Logistik für Lifestyle-Handelskette MUJI

(ddp direct) Hamburg, 12. August 2013 – Hermes Fulfilment hat MUJI als neuen Kunden gewonnen. Der Hamburger Logistikdienstleister übernimmt für die deutsche Tochtergesellschaft der aus Japan stammenden Einzelhandelskette die Lagerung, die Distribution und das Retourenmanagement aller im Webshop angebotenen Artikel. Zum Leistungsspektrum gehören außerdem Call-Center-Services und das Customer-Relationship-Management.

Der deutschsprachige Onlineshop von MUJI umfasst rund 3.000 Artikel. Das Sortiment reicht von Mode über Haushalts- und Schreibwaren bis hin zu Möbeln. Die Produkte lagern am Hermes-Fulfilment-Standort Löhne auf einer Fläche von 400 Quadratmetern. Von dort aus werden die Sendungen an E-Commerce-Kunden in Deutschland und Österreich verschickt. Große und schwere Artikel wie zum Beispiel Möbel und Matratzen liefert der Hermes Einrichtungs Service im Zwei-Mann-Handling aus.

MUJI Deutschland verfügt derzeit über Retail-Stores in Düsseldorf, München, Berlin, Köln, Hamburg, Frankfurt und Hannover. Bis 2020 soll sich die Zahl der Geschäfte von sieben auf 20 erhöhen. Der Onlineshop wurde seit Anfang 2009 in Eigenregie von der Filiale in Düsseldorf aus betrieben. Möbel gab es im Internet bislang nicht zu kaufen. 2012 schließlich fiel die Entscheidung, die Abwicklung des E-Commerce-Geschäftes Profis zu überlassen und das Online-Sortiment um Möbel zu erweitern. „Ausschlaggebend für die Auftragsvergabe an Hermes Fulfilment war nicht nur die Handelserfahrung, die die Gesellschaft als Unternehmen der Otto Group mitbringt, sondern auch das logistische Know-how“, sagt Florian Strasser, Online-Manager von MUJI Deutschland. Außerdem decke Hermes Fulfilment im Verbund mit den Schwestergesellschaften alle Leistungen entlang der Wertschöpfungskette ab: „Wir können uns fortan auf unsere Kernkompetenz, die Produktauswahl, konzentrieren.“ Der zusätzliche Vertriebskanal soll auch dazu dienen, MUJI in Deutschland bekannter zu machen.

Mit MUJI baut Hermes Fulfilment das Mandantengeschäft aus. „Wir rechnen in den kommenden Jahren mit einem deutlichen Wachstum“, so Dieter Urbanke, Vorsitzender der Geschäftsführung von Hermes Fulfilment. In diesem Jahr will das Unternehmen etwa 15 Prozent des Umsatzes mit externen Mandanten wie Wolford erwirtschaften. Dass sich ein internationaler Händler wie MUJI für Hermes Fulfilment entschieden habe, um seine Expansionsstrategie umzusetzen, wertet Dieter Urbanke auch als „Vertrauensbeweis in unsere Kompetenz, Erfahrung und unser Netzwerk“. Die besondere Herausforderung bei der Fulfilment-Lösung für MUJI habe in der Komplettübernahme der Schnittstellenkonvertierung und der kurzen Implementierungszeit bestanden. Die Webshop-Abwicklung soll sukzessive um zusätzliche europäische Länder erweitert werden.

Darüber hinaus hat Hermes Fulfilment gemeinsam mit MUJI eine individuelle Verpackungsinstruktion entwickelt, nach der zerbrechliche Waren wie beispielsweise Gläser oder Schalen für den Transport verpackt und versendet werden, um Schadensfälle zu vermeiden.

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/y96grn

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/unternehmen/hermes-fulfilment-uebernimmt-webshop-logistik-fuer-lifestyle-handelskette-muji-10445

Die Hermes Fulfilment GmbH mit Hauptsitz in Hamburg und Standorten in Haldensleben, Löhne und Ohrdruf ist ein Unternehmen der Otto Group und erbringt umfangreiche Dienstleistungen für den Distanzhandel. Mit seiner sortimentmäßig breit angelegten Handelserfahrung managt das Unternehmen die gesamte Prozesskette und bietet ein Leistungsspektrum an, das den Aufbau und das Management von Webshops, das Debitorenmanagement, Finanzservices und Customer Care ebenso umfasst wie das Warehousing, die Kommissionierung, die Distribution und das Retourenmanagement. Bei einer Sortimentsbreite von einer Million Artikeln bewegt Hermes Fulfilment pro Jahr rund 300 Millionen Teile. Das Spektrum der Waren reicht von Smartphones und Tablets über Textilien und Schmuck bis hin zu Möbeln und Waschmaschinen. Zu den Kunden zählen überwiegend Unternehmen aus der Konsumgüterindustrie. Hermes Fulfilment versteht sich als neutraler Dienstleister im Markt, der für Unternehmen der Otto Group genauso wie für externe Kunden internationale Full-Service-E-Commerce-Lösungen realisiert. Die Hermes Fulfilment GmbH tritt gemeinsam mit den Geschäftsfeldern Sourcing & Product, Transport Logistics und Distribution unter der Dachmarke Hermes auf.

www.hermesworld.com

Kontakt:
AD HOC PR
Christian Jung
Berliner Straße 107
33330 Gütersloh
+49 (0)5241 903932
jung@adhocpr.de
www.adhocpr.de

Der PR-Gateway Bundesliga Tipp

Wer ist Social Media Meister?

Der PR-Gateway Bundesliga Tipp

Der PR-Gateway Bundesliga Tipp

Seit letztem Freitag rollt der Ball wieder. Dieses Wochenende hat der Aufsteiger Hertha BSC Berlin gegen Eintracht Frankfurt 6:1 gewonnen. Diese Saison wird also noch sehr spannend. Alle Fußballfans fiebern fleißig mit ihren Lieblingsvereinen mit und sind gespannt, welcher Fußballclub dieses Jahr den Titel nach Hause holt. PR-Gateway kennt den Ausgang der deutschen 1.Bundesliga schon jetzt. Zumindest wenn es um die Social Media Präsenzen der einzelnen Fußballclubs geht. Denn jüngst hat die Macromedia Hochschule für Medien und Kommunikation in Stuttgart, eine Studie zur Social Media-Nutzung von professionellen Sportorganisationen im deutschen Profisport veröffentlicht. Hier präsentieren wir Ihnen die Ergebnisse:

Facebook – FC Bayern besteigt den Fan-Thron

Den Nutzen von Facebook für die Beziehungspflege zu den Fans haben alle 18 Vereine der 1. Bundesliga bereits erkannt. So pflegt jeder Fußballclub sein eigenes Profil. Dabei haben der Schalke 04 und der SV Werder Bremen die schönsten Präsenzen vorzuweisen. Beide Vereine überzeugen mit einer freundlichen Fanansprache und einem ausgewogenen Content-Mix. Obwohl der FC Bayern München mit über 7 Millionen „Gefällt-mir“-Angaben die größte Facebook-Community betreut, sind die Facebook-Seiten der beiden Spitzenreiter persönlicher gestaltet und weisen deshalb verhältnismäßig mehr Faninteraktion auf.

Twitter – Die besten Kicker-News kommen von der Wesel

Der Microbloggingservice Twitter bietet den Bundesliga-Fußballvereinen allein schon wegen seiner zunehmenden Bedeutung als Nachrichtendienst großen Nutzen. So versorgen alle 18 Fußballclubs der 1. Bundesliga hier ihre Follower mit Kicker-Neuigkeiten. Den besten Twitter-Auftritt in der Bundesliga hat der SV Werder Bremen. Der Verein legt hier besonders viel Wert auf die persönliche Fanansprache. Echtzeitdialog mit den Followern hat oberste Priorität.

Google+ – Schwabenpower setzt Maßstäbe

Während Facebook und Twitter rege genutzt werden, scheinen die Bundesligisten das Potential von Google+ für die Fanansprache zu unterschätzen. Nur 15 von den 18 1. Bundesliga-Mannschaften (83%) sind auf Google+ mit einer eigenen Seite vertreten. Dabei fallen die Präsenzen des SV Werder Bremen und des VfB Stuttgart besonders positiv auf. Beide Profile verzeichnen verhältnismäßig viel Interaktion. Auch der Hamburger SV, der bisher über 103.400 Google+ Nutzer für seine Seite gewinnen konnte, wird häufig mit einem +1 für seine Inhalte belohnt. Allerdings fehlt allen 3 Vereinen auf Google+ noch ein wenig das Gefühl für das richtige Einbinden von Hashtags.

YouTube – Schalke, das ist Kino pur

Das Videosharing-Portal YouTube nutzen 13 der 18 Bundesliga-Vereine, um ihre Videos mit den Internetnutzern zu teilen. Den schönsten Kanal hat hier der FC Schalke 04, ihm dicht auf den Fersen ist der VfB Stuttgart. Beide Kanäle werden regelmäßig mit neuen Clips gefüllt. Von Interviews mit den Fußballspielern bis hin zu den schönsten Toren kann der interessierte Fan hier alles finden.

Der SV Werder Bremen ist Social Media Meister

Laut der Studie belegt der Rekordmeister FC Bayern München im Social-Media-Rennen nur einen Mittelfeldplatz. Direkt in die 2. Bundesliga abgestiegen wären dagegen die TSG 1899 Hoffenheim und der FC Augsburg. Den besten Social Media Auftritt in der 1. Bundesliga hat der SV Werder Bremen. Mit seiner Präsenz auf Facebook, Twitter, Google+ und YouTub spricht der Verein seine Zielgruppen dort an, wo sie sich aufhalten. Durch einen ausgewogenen Content-Mix, regelmäßige Profilaktualisierungen und eine persönliche Communityansprache erreicht der SV Werder Bremen seine Zielgruppen punktgenau. Dabei fällt auf: Der SV Werder Bremen glänzt zwar mit seinen Social Media Profilen auf den 4 untersuchten Netzwerken, ist bisher aber noch nicht auf Pinterest, Instagram und LinkedIn aktiv. Einen Weblog gibt es auch noch nicht. Das ist schade, denn die Zielgruppen sind nicht nur auf den gängigen Netzwerken unterwegs, sondern suchen auch auf anderen Social Media nach Informationen aus der Fußballwelt.

Eine Präsenz auf vielen Netzwerken ermöglicht es, Zielgruppen direkt anzusprechen und zu erreichen. Diese regelmäßig manuell mit Inhalten zu befüllen, ist zeitintensiv. So gibt es Social Media Tools, die diese Arbeit übernehmen. Mit einem Klick, kann so eine Social Media News mit dem Social Media Manager von PR-Gateway auf vielen Social Media Profilen mediengerecht veröffentlicht werden.

PR-Gateway ist ein Projekt der Adenion GmbH. PR-Gateway (www.pr-gateway.de) ist ein Online-Dienst, mit dem Unternehmensnews und Social Media News zentral verwaltet und per Klick parallel an zahlreiche kostenlose Presseportale, Newsdienste und Social Media übermittelt werden. Die Mehrfacherfassung auf den einzelnen Portalen entfällt. Somit unterstützt PR-Gateway Unternehmen und Agenturen dabei, in kürzerer Zeit mehr Reichweite für Ihre PR-Mitteilungen im Internet zu erzielen. Viele namhafte Unternehmen und Agenturen nutzen bereits PR-Gateway erfolgreich für ihre Online-PR und ihr Social Media Marketing, darunter HUK-Coburg, komm.passion, Hill+Knowlton und Expedia.de.

Kontakt:
Adenion GmbH
Eckhard Lenders
Merkatorstraße 2
41515 Grevenbroich
+49 2181 7569-140
presseinfo@pr-gateway.de
http://www.pr-gateway.de

Schlentzek & Kühn spart Energie

Berlin, 12. August 2013 – Der Berliner Brandschutzspezialist Schlentzek & Kühn konnte 2012 seinen Energieverbrauch durch konsequente Modernisierungsmaßnahmen deutlich verringern. Der Ausstoß an klimaschädlichem Kohlendioxid sank im letzten Jahr um eine Tonne. Trotz steigender Mitarbeiterzahl konnte im Vergleich zu 2010 der Stromverbrauch um 5 %, der Gasverbrauch um 4 % und der Energieverbrauch zur Klimatisierung sogar um 12 % gesenkt werden.

„Entscheidend für den Erfolg ist eine genaue Beobachtung des Energieverbrauchs sowie eine konsequente Modernisierung. So haben wir die gesamte Beleuchtung auf LED umgestellt und unsere Server laufen jetzt auf virtuellen Maschinen. Auch eine Sensibilisierung der Belegschaft ist wichtig. Ohne die Mitarbeiter läuft auch beim Energiesparen nichts“, erläutert Christian Kühn, Geschäftsführer von Schlentzek & Kühn. Den unmittelbaren Nutzen moderner Technik zeigen die Energieeinsparungen durch Servervirtualisierung. Viele IT-Prozesse laufen bei Schlentzek & Kühn jetzt ohne Abstriche bei Komfort und Sicherheit auf virtuellen Maschinen, statt auf eigener Hardware. Damit spart das Unternehmen nicht nur viel Energie bei der Netzversorgung und der Klimatisierung, sondern reduziert auch seine Instandhaltungskosten.

Neben Qualität, Flexibilität und Kundenzufriedenheit hat sich der mittelständische Sicherheitsfacherrichter auch Nachhaltigkeit auf die Fahne geschrieben. Mit den durchgeführten Modernisierungsmaßnahmen will Schlentzek & Kühn mit gutem Beispiel vorangehen und seiner Verantwortung für Umwelt und Gesellschaft gerecht werden.

www.sicherheitdirekt.de

Die Schlentzek & Kühn OHG errichtet seit 1995 individuelle Brandschutz- und Sicherheitslösungen für Industrie, Gewerbe und öffentliche Auftraggeber. Schwerpunkte sind Brandfrüherkennung, Rauch- und Wärmeabzug sowie sichere Fluchtwege. Kunden profitieren von umfangreichen Dienstleistungen wie Projektierung, Dokumentation und Instandhaltung. Der hohe Qualitätsanspruch wird durch verschiedene Kompetenznachweise und Zertifikate sowie einem Qualitätsmanagement nach ISO 9001 dokumentiert. Das Unternehmen beschäftigt am Standort in Berlin-Köpenick 19 Mitarbeiter und Auszubildende.

Kontakt
Schlentzek & Kühn OHG
Kühn
Bruno-Bürgel-Weg 100
12439 Berlin
+49 30 443623-0
info@sicherheitdirekt.de
http://www.sicherheitdirekt.de

Pressekontakt:
rhs technik kommunizieren
Henning Salié
Schleifweg 32
69126 Heidelberg
+49 6221 430 9387
salie@rhs-tk.de
http://www.rhs-tk.de

33 Prozent Kraftstoff sparen mit einzigartiger Technik: Tarifschock.de zahlt 5 Prozent Provision bei affiliwelt.net

33 Prozent Kraftstoff sparen mit einzigartiger Technik: Tarifschock.de zahlt 5 Prozent Provision bei affiliwelt.net

Tarifschock.de ist seit 2009 als Internetportal für Tarifvergleiche und Kostensenkungen am Markt etabliert, unter anderem auch für den Bereich Kraftstoffkosten von Fahrzeugen mit Verbrennungsmotor. Doch anstatt Kunden einfach nur den hundertsten, langweiligen – weil mehr oder weniger unnützen – Tankstellen-Preisvergleich zu offerieren, hat Tarifschock.de etwas Besonderes im Angebot: nämlich ein Technik-Kit, mit dem ein Fahrzeug einfach nachzurüsten ist und das bewirkt, dass der bisherige Kraftstoffverbrauch im Mittel um 33 Prozent reduziert wird. Alles im Plug-and-play-Verfahren und ohne besonderen Aufwand! Entsprechende Kits sind für sämtliche Fahrzeuge mit Verbrennungsmotor erhältlich, etwa PKW und LKW, aber auch Busse, Bahnen, Arbeitsmaschinen und Schiffe.

Weitere Vorteile: Die Anschaffungskosten sind gering und betragen nicht mehr als die Kosten für sechs bis acht Tankfüllungen (und nur etwa 20 bis 30 Prozent der Kosten für eine übliche Autogasanlage). Auch ist die Technik bereits sehr ausgereift und völlig ungefährlich, da der Wasserstoff nur bei Betrieb des Motors entsteht.

Partnern, insbesondere mit Websites zu den Themen Auto und Sparen, bietet sich die Möglichkeit, ihren Besuchern mit Tarifschock.de eine noch weitgehend unbekannte Spar-Idee zu offerieren. Auf vermittelte Bestellungen gibt es ansehnliche 5 Prozent Sale-Provision. Warenkörbe von durchschnittlich 500 bis 700 Euro sorgen dabei schnell für überdurchschnittlich hohe Nominal-Umsätze.

Hier alle Vorteile für Tarifschock.de Partner bei affiliwelt.net im Überblick:

– Neues Produkt mit Alleinstellungsmerkmal
– Hohe Ersparnis bei Kraftstoffkosten und äquivalent beim Schadstoffausstoß
– Große Zielgruppe – Autofahrer, Spediteure, Fuhrparkbetreiber und andere Unternehmen
– Riesiger und weitgehend noch unerschlossener Markt
– 10-Euro-Willkommensgutschein für jeden, der sich als Kunde neu registriert
– 12 Banner sowie 1 Textlink für die erfolgreiche Bewerbung
– Ansehnliche Provision von 5 Prozent auf vermittelte Sales
– Große Warenkörbe, dadurch hoher Nominal-Umsatz
– 60 Tage Cookie-Tracking
– SEM und Sonderfälle sind erlaubt (SEM allerdings mit Einschränkungen)

Wer das Angebot von Tarifschock.de bewerben und 5 Prozent Sale-Provision verdienen möchte, kann sich hier direkt bei affiliwelt.net als neuer Partner anmelden:
http://www.affiliwelt.net/programme/Fahren_und_Heizen_mit_Wasserstoff-3096.html

Weitere Informationen zum Anbieter: http://www.tarifschock.de/

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an:

Active Response GmbH & Co. KG
Michaela Podschadly
Herner Str. 24
45657 Recklinghausen
Deutschland
Tel.: (02361) 9432-680
E-Mail: m.podschadly@active-response.de

Über affiliwelt.net: Ein attraktives Netzwerk für Publisher, Merchants, Agenturen

affiliwelt.net – seit 2012 unter dem Dach der Active Response GmbH & Co. KG – hat den Anspruch, ein gleichermaßen attraktives Netzwerk für Publisher, Merchants und Agenturen zu sein, und punktet dabei in vielerlei Hinsicht: Publisher profitieren von kurzen Auszahlungsintervallen, persönlicher Betreuung sowie transparenten Statistiken zur zeitnahen Erfolgskontrolle. Vorteile für Merchants sind die flexiblen Provisionsmodelle, ein schneller und zuverlässiger Produktdatenservice sowie verschiedene Werbemittelarten (Banner, Textlinks, Flash, HTML, Video). Agenturen wiederum ermöglicht affiliwelt.net eine optimale Kundenbetreuung durch einen einfach und intuitiv handhabbaren Agenturaccount (mit separatem Zugang für Kunden) und umfassende, vielfältige Trackingmöglichkeiten. Und das alles ohne monatliche Grundgebühr, Einrichtungspauschale oder Mindestumsatz.

Hier geht’s direkt zu affiliwelt: http://www.affiliwelt.net

Kontakt:
Active Response GmbH & Co. KG
Michaela Podschadly
Herner Str. 24
45657 Recklinghausen
(02361) 9432-680
m.podschadly@active-response.de
www.affiliwelt.net

Sidenstein Medien GmbH produziert Recruitingfilm für SKODA AUTO Deutschland GmbH

Sidenstein Medien GmbH produziert Recruitingfilm für SKODA AUTO Deutschland GmbH

Mainz, August 2013. Was ist eine Win-Win Situation? Für die SKODA AUTO Deutschland GmbH ist diese Frage leicht zu beantworten: Ihren dualen Studenten und Auszubildenden die bestmögliche Expertise zukommen zu lassen und sie auf jedem Gebiet, auf dem der erfolgreiche Importeur der Marke mit dem geflügelten Pfeil tätig ist, zu Spezialisten auszubilden. Davon profitieren die jungen Mitarbeiter von Skoda ebenso, wie das Unternehmen selbst. Deshalb setzt die SKODA AUTO Deutschland GmbH alles daran, das Arbeitsklima und -umfeld für die Berufseinsteiger so produktiv wie möglich zu gestalten. Die Filmproduktion Sidenstein Medien GmbH zeigt die Vorteile der Ausbildung bei Skoda in einem neuen Recruitingfilm.
Im Film kommen alle Parteien zu Wort: Auszubildende, duale Studenten und Leiter der Personalabteilung. Auf diese Art wird der Film besonders authentisch und vermittelt die Sichtweise von Azubis und Ausbildern gleichermaßen, wobei die Aussagen gekonnt zu einem Ganzen verknüpft werden.
Aus der eigenen Sichtweise schildert jeder, was die SKODA AUTO Deutschland GmbH zu einem besonderen Arbeitgeber macht. Dabei wird auf Arbeitsklima, Teambuilding und besondere Aktionen, wie Messeauftritte, eingegangen. Die Sidenstein Medien GmbH untermalt die Aussagen der Interviewten mit tollen und facettenreichen Bildern aus dem Arbeitsalltag der Mitarbeiter und vermischt dabei etablierte moderne Film-Ästhetik mit klassisch dokumentarischen Ansätzen. Der gut 3 minütige Recruitingfilm wird Skoda dabei helfen, neue qualifizierte Mitarbeiter zu finden und wird auf der Internetseite von koda und auf ausgewählten Events zu sehen sein.
So wird „die Zukunft des Unternehmens“ portraitiert – in einem kurzweiligen Recruitingfilm, der lange im Gedächtnis bleibt.

Weitere Produktionen der Sidenstein Medien GmbH und Beispiele zu Recruitingfilmen sehen Sie hier:

www.filmproduktion-professionell.de
www.filmproduktion-professionell.de/recruitingfilm.html

Sidenstein Medien ist Filmproduktion und Agentur im Bereich Film & Neue Medien.
Neben der klassischen Filmproduktion von Imagefilmen, Werbefilmen, Produktfilmen, Schulungsfilmen und Animationen hat sich Sidenstein Medien im Bereich Interaktive Medien auf die Entwicklung von Kommunikationskonzepten spezialisiert, welche die Vernetzung von Bewegtbild mit allen Formen der Kommunikation ermöglichen.

Kontakt:
Sidenstein Medien GmbH
Julian Zschocke
Robert-Koch-Straße 11
55129 Mainz
06131/553134-0
info@sidenstein.com
http://www.sidenstein.com

Merc Elite – das neue Onlinegame von Bigpoint

Der kostenlose Taktik-Shooter Merc Elite vereint in sich moderne Kriegsführung, Guerillataktik, futuristische Waffen und Teamkampf. Der Spieler übernimmt in diesem MOBA die Rolle eines Ex-Soldaten, der als Söldner den Befehl hat alle feindlichen Teams auszuschalten.

Der Online-Shooter spielt in einer nicht allzu fernen Zukunft. Sämtliche Regierungssysteme sind zusammengebrochen. Die übrig gebliebenen fünf multinationalen Konzerne haben die Macht an sich gerissen und schicken bezahlte Krieger in den Kampf, um sich die wenigen verbleibenden Ressourcen zu sichern. Die Aufgabe des Spielers ist es, diese Rohstoffe den machtbesessenen, gierigen Wirtschaftsimperien zu entreißen und diese in einem MOBA-Teamkampf zu bezwingen.

Das einzigartige Kampfsystem, in welchem die realitätsnahe Anwendung von Deckungsmöglichkeiten völlig neue Co-op-Optionen eröffnet, dürfte selbst die bewährtesten MOBA-Spieler überraschen. Die Schlachtfelder wurden aufwendig gestaltet und bieten Abwechslung und vielfältige taktische Varianten. Spannende, gnadenlose Action ist damit im Teamkampf sicher gewährleistet.

Merc Elite stellt dem Spieler fünf unterschiedliche Klassen von Einheiten zur Auswahl, um seine Mission zu erfüllen. Juggernauts eignen sich dank ihrer nahezu unzerstörbaren Panzerung bestens für den Nahkampf. Mit ihren Hightech-Schilden schützen sie ihre Kameraden vor dem Gröbsten. Die Assault-Einheiten verfügen über ein breites Waffenrepertoire, mit welchem sie den Feinden gekonnt einheizen. Die Recon-Klasse reibt die feindlichen Truppen mithilfe von Geschwindigkeit und Geschick auf. Heavy Gunner nehmen den Gegner aus der Ferne unter Beschuss. Die Taktiker behalten den Widersacher im Auge und helfen sowohl mit Luftschlägen als auch mit Hightech-Waffen und Schilden dabei, den Kampf erfolgreich zu beenden. Dieses Ziel lässt sich mit brutaler Gewalt, Blitzangriffen, schweren Waffen, Tarnung aber auch mit Köpfchen erreichen.

Während der Spieler seine Krieger durch die Welt von Merc Elite führt und diese zu den besten Legionären der modernen Kriegsführung ausbildet, kann er fortschrittliche neue Waffen und Söldner sowie Fähigkeiten freischalten und für den weiteren Kampf einsetzen. Überlebt das Team siegreich die Hölle des Krieges, winken in diesem kostenlosen MOBA-Game Preise und Auszeichnungen. Im gemeinsamen Gefecht mit anderen Spielern lässt sich erproben, ob das Training in moderner Kriegsführung und im Teamkampf von Erfolg gekrönt war.

Wer genug hat von den immer gleichen Arenen anderer Online Games und auf der Suche nach einem völlig neuartigen Spielerlebnis ist , sollte sich den Taktik-Shooter von Bigpoint unbedingt auf seine To-do-Liste setzen.

Adressermittlung.de bietet Nutzern die Möglichkeit, schnell und unkompliziert eine Personenermittlung bei einem Meldeamt durchzuführen. Mit der Nutzung des Services erspart man sich die Mühe und den Zeitaufwand einer schriftlichen Anfrage beim Einwohnermeldeamt.

Kontakt:
Smart Marketing GmbH
Hannah Klein
Auenstraße 100
80469 München
089/ 9 98 27 18 00
klein.hannah825@googlemail.com
http://www.adressermittlung.de/