Schnellfinder - Suchbegriff hier eingeben:
service@leinenlos.info
+49-38456-669797

Betriebliche Krankenversicherung weiter auf dem Vormarsch

Es ist Paradoxum, aber dennoch unbestrittene Tatsache: Auf dem deutschen Arbeitsmarkt herrscht, trotz nach wie vor relativ hoher Arbeitslosenzahlen, noch immer ein gravierender Mangel an Fachkräften. Dies geht soweit, dass Unternehmen zum Teil schon beginnen, Experten aus dem Ausland „einzukaufen“. Umso wichtiger ist es, dass Arbeitgeber Mittel und Wege finden, einerseits qualifizierte Mitarbeiter für ihr Unternehmen zu gewinnen und diese andererseits aber auch langfristig an selbiges zu binden.
Die betriebliche Krankenversicherung ist hierfür optimal geeignet. Sie wird immer zusätzlich zur bestehenden Krankenversicherung abgeschlossen und ist eine freiwillige zusätzliche Leistung des Arbeitgebers. Vom Arbeitnehmer wird sie auch als eine solche wahrgenommen. Dieses Geschenk wird umso wertvoller, als die gesetzlichen Krankenkassen ihren Leistungskatalog von Jahr zu Jahr immer mehr ausdünnen.
Der Staat fördert ein derartiges Engagement zum Wohle der Mitarbeiter, indem er die Beiträge bis zu 44 Euro pro Angestelltem und Monat steuerfrei gestellt hat. Darüber hinaus entstehen für den Arbeitgeber weitere Vorteile, weil sich aufgrund der verbesserten Gesundheitsvorsorge die krankheitsbedingten Fehlzeiten im Unternehmen verringern lassen. Der Verwaltungsaufwand fällt hingegen recht gering aus, denn in aller Regel wickeln die Versicherungsunternehmen die Verträge direkt mit dem jeweiligen Arbeitnehmer ab. Für diesen wiederum ist es angenehm, dass beim Abschluss einer betrieblichen Krankenversicherung in den meisten Fällen die Gesundheitsprüfung – oft ein Ausschlussfaktor für die Aufnahme in eine private Krankenkasse – entweder sehr großzügig gehandhabt wird oder sogar ganz entfällt.

Wir bauen Brücken und finden für Sie den sicheren und besten Weg. beratungswerk24 AG gehört zum Netzwerk der HVP Hanse Vertriebspartner AG, die eine zeitgemäße Beteiligungsform als Antwort auf die veränderte Marktsituation gefunden hat. Seit über 20 Jahren bieten wir innovative Konzepte für kleine und mittlere Unternehmen, Konzerne sowie den öffentlichen Sektor in ganz Deutschland an. In unseren Geschäftsbereichen stehen wir Ihnen mit hoher Kompetenz, Effizienz und Sicherheit zur Verfügung.

Kontakt:
beratungswerk24 AG
Dennie Liemen
Karl-Heine-Straße 99
04299 Leipzig
01727746150
dennie.liemen@beratungswerk24.ag
http://www.beratungswerk24.ag

Clearingstelle.de schafft Rechtssicherheit beim Sozialversicherungsstatus

Deutschlands soziales Netz ist ein wirkungsvolles Instrument zum Schutz vor extremer Armut, wie sie in vielen anderen Ländern an der Tagesordnung ist. Über mehrere Leistungsträger wird die stufenweise Abfederung derer gesichert, die aus irgendeinem Grund – Krankheit, Arbeitslosigkeit oder Alter – aus dem Erwerbsleben herausfallen. Das Prinzip beruht auf Solidarität: Wer kann, der zahlt Beiträge, wer nicht, der bezieht Leistungen.
Grundsätzlich besteht die Pflicht zur Teilnahme an diesem solidarischen Prozess. Allerdings gilt diese nur für Arbeitnehmer in abhängigen Beschäftigungsverhältnissen. Selbstständig Tätige müssen keine Sozialversicherungsbeiträge zahlen – sind dann allerdings auch nicht zum Bezug von Sozialleistungen berechtigt.
Bei bestimmten Personenkreisen ist die Frage nach dem Sozialversicherungsstatus jedoch nicht so leicht zu beantworten. Gesellschafter-Geschäftsführer in GmbHs beispielsweise sind zwar arbeitsvertraglich fest gebunden, aber auch direkten Anteil am wirtschaftlichen Erfolg des Unternehmens. Ähnlich kompliziert ist die Lage für mitarbeitende Familienmitglieder. Das Problem ist: Die Zahlung von Sozialabgaben berechtigt noch längst nicht zum späteren Bezug von Leistungen. Diese werden nur gezahlt, wenn zum Zeitpunkt der Beitragszahlungen tatsächlich eine Pflicht bestand.
Die Clearingstelle der Deutschen Rentenversicherung Bund leistet hier einen wichtigen Beitrag zur Klärung. Sie führt ein so genanntes Statusfeststellungsverfahren durch. Nach sorgfältiger Abwägung aller für den konkreten Einzelfall relevanten Fakten fällt sie die Entscheidung, ob eine abhängige oder eine selbstständige Tätigkeit vorliegt. Der Bescheid der Clearingstelle ist für alle beteiligten Leistungsträger rechtlich bindend. Die Clearingstelle hat ihren Sitz in Berlin und bearbeitet deutschlandweit pro Jahr etwa 15.000 Anfragen zur Prüfung der Sozialversicherungspflicht.

Wir bauen Brücken und finden für Sie den sicheren und besten Weg. beratungswerk24 AG gehört zum Netzwerk der HVP Hanse Vertriebspartner AG, die eine zeitgemäße Beteiligungsform als Antwort auf die veränderte Marktsituation gefunden hat. Seit über 20 Jahren bieten wir innovative Konzepte für kleine und mittlere Unternehmen, Konzerne sowie den öffentlichen Sektor in ganz Deutschland an. In unseren Geschäftsbereichen stehen wir Ihnen mit hoher Kompetenz, Effizienz und Sicherheit zur Verfügung.

Kontakt:
beratungswerk24 AG
Dennie Liemen
Karl-Heine-Straße 99
04299 Leipzig
01727746150
dennie.liemen@beratungswerk24.ag
http://www.beratungswerk24.ag

ausdrucken.eu stellt Online-Mal-Tool für Mandalas zur Verfügung

Am 5. März.2013 ließ die Internetplattform „ausdrucken.eu“ eine neue Rubrik „Mandala(s)“ verkünden. Zwei Tage später ist eine neue Funktion an der Reihe: Ein Online-Werkzeug welches ermöglicht, Mandalas bereits im Internet auszumalen ( http://www.ausdrucken.eu/druck/ausmalbilder/mandala/mandala-ausmalen.php ).

Die Neuerung
Die neue Funktion stellt eine Ergänzung zu den erst kürzlich verkündeten Mandala-Vorlagen dar. Genau um diese dreht sich das Tool. Der Betreiber hat sich einfallen lassen die – sowieso schon ‚ausmalbereiten‘ – Mandalas direkt im Internet bearbeiten, speichern und ausdrucken zu lassen.

Funktion des Tools
Bereits in der letzten Pressemeldung wurden 42 Mandala-Vorlagen erwähnt. Eine Auswahl hiervon steht dem Tool – und somit dem Benutzer – nun zur Verfügung. Aktuell können vier Mandalas online ausgemalt werden. Das ganze geschieht nach dem System: ‚klicken und färben‘. Der Benutzer sucht sich anfangs eines der vier Mandalas aus und kann dann jedes, durch die Muster, eingerahmte Fläche mit dieser Farbe füllen. Es sind auch verschiedene Farben möglich. Im Ganzen sind es 30 Farben die zur Färbung bereitstehen. Nachdem der Benutzer fertig ist bietet der Betreiber der Seite ihm komfortable Möglichkeiten an. Entweder kann der Benutzer das Bild abspeichern, ausdrucken oder als Vollbild anzeigen lassen. Falls das fertige Bild gespeichert werden soll wird dies in einer sogenannten ‚*.png‘ Datei gespeichert, welche jeder Computer öffnen sollte – natürlich kann die Datei auch dann ausgedruckt werden.

Schlusswort und Kontakt
Neben diesem Tool – welches besonders für Malvorlagen von Vorteil ist oder für größere Mengen ’sauber‘ ausgemalten Mandalas – bietet die Seite „ausdrucken.eu“ viele weitere Vorlagen zum ausdrucken an. In einer Auswahl von Kalendern, über Spielvorlagen bis hin zu Ausmalbildern findet nicht nur der junge Internetbenutzer etwas. Alle verfügbaren Vorlagen sind kostenlos und es sind keine Hilfsmittel nötig außer ein Drucker und Papier. Erreichbar ist die besagte Seite unter der URL: http://www.ausdrucken.eu. Ansprechpartnerin ist Frau Renate Brummer.

Auf unserer Domain bieten wir unseren Besuchern eine Vielzahl von Vorlagen zum Ausdrucken. Wichtig sind Drucker und Papier – dann kann es schon losgehen. Die aktuellen Rubriken werden ständig erweiter.
Alles, was man auf ausdrucken.eu entdeckt und als PDF ausdrucken kann ist absolut kostenlos: ohne Anmeldung oder irgendwelche Preisgabe von Daten.

Kontakt
Ausdrucken
Renate Brummer
Ravensburger Ring 70
81243 München
089 – 140 46 47
mail@ausdrucken.eu
http://www.ausdrucken.eu

Pressekontakt:
Ausdrucken.eu
Renate Brummer
Ravensburger Ring 70
81243 München
089 – 140 46 47
mail@ausdrucken.eu
http://www.ausdrucken.eu

Neuer Benachrichtigungs-Service für Inhaber der American Express Firmenkreditkarte

Neuer Benachrichtigungs-Service für Inhaber der American Express  Firmenkreditkarte

Frankfurt am Main, 7. März 2013 – Zahlungen mit der American Express
Firmenkreditkarte werden jetzt noch sicherer. Mit dem neuen Benachrichtigungs-
Service wird das Kartenmitglied auf Wunsch zeitgleich mit der Belastung auf der
Kreditkarte per SMS oder E-Mail benachrichtigt.

Neben der Transaktionshöhe wird zusätzlich der Name der Akzeptanzstelle, wie zum Beispiel des Restaurants, des Hotels oder des Händlers, übermittelt. Ab welcher Umsatzhöhe der Karteninhaber informiert werden möchte, kann der Kunde selbst bestimmen. „Mit diesem Service kommen wir dem Wunsch der Karteninhaber nach, noch schneller und zudem mobil informiert zu sein“, so Björn Hoffmeyer, der den Bereich der Firmenkreditkarten in Deutschland verantwortet.

Diesen neuen Benachrichtigungs-Service können Kartenmitglieder einfach auf der Website www.americanexpress.de unter dem Menüpunkt „Mein Konto“ einrichten. Der Zugriff auf das Online-Kartenkonto kann mittels internetfähigem Mobiltelefon oder Smartphone erfolgen. Dadurch ermöglicht American Express seinen Kunden auch ohne Laptop oder PC bequem ihren Karten-Kontostand einzusehen sowie aktuelle Umsätze oder den Bonuspunkte-Stand zu verfolgen.

Weitere Informationen auf www.americanexpress.de/mittelstand

American Express – 1850 gegründet und seit 1898 auch in Deutschland vertreten – ist einer der
weltweit führenden Anbieter von Reise- und Finanzdienstleistungen. Über 60.000 Mitarbeiter
kümmern sich in über 200 Ländern um die 102,4 Millionen Kartenkunden und viele Millionen
Geschäftsreisende. Über die Global Corporate Payments Gruppe vertreibt American Express
Firmenkreditkarten, Corporate Purchasing Solutions und weitere Dienstleistungen für das
Ausgabenmanagement an mittlere, große und globale Unternehmen weltweit. Das
Unternehmen gibt in 40 Ländern Firmenkreditkarten in entsprechender Währung sowie in 100
weiteren Ländern auf US-Dollar lautende internationale Karten heraus.

Kontakt:
American Express Services Europe Limited
Simone Heil
Theodor-Heuss-Allee 112
60486 Frankfurt am Main
+49 69 7576-2325
Simone.Heil@aexp.com
http://www.americanexpress.de

Spielzeug-Klassiker wird 54 Jahre alt – Happy Birtday, Barbie!

Sie ist weltberühmt, der Star sämtlicher Generationen von Mädchen und noch immer nicht aus der Mode gekommen. Die Rede ist von einer der bekanntesten Spielzeug-Puppen der Welt, der Barbie. Sie ist jetzt 54 Jahre alt geworden.

Spielzeug-Klassiker wird 54 Jahre alt - Happy Birtday, Barbie!

Die Spielzeug-Puppe Barbie wird dieses Jahr ganze 54 Jahre alt. Am 9. März 1959 wurde die erste Barbie-Puppe auf der American Toy Fair in New York vorgestellt. Seither erfreut sich die blonde Puppe mit den Idealmaßen der größten Beliebtheit unter Mädchen und jungen Frauen.

Mit der Barbie hat die Firma Mattel eine der meistverkauftesten Puppen geschaffen und dazu gleich noch ein ganzes pinkes Paralleluniversum. Den passenden Partner, Ken, hat sie erhalten, auch er mit Idealmaßen sowie eine ganze Barbie-Welt mit allem, was eine Barbie zum Leben braucht: Pferd, Kutsche, Haus mit kompletter Einrichtung.

Für Sammler der legendären Puppe bietet der Marktplatz für Deutschland, markt.de, eine eigene Kategorie unter http://bit.ly/WwLu4c sowie einen Blog unter http://www.spielzeug-kleinanzeigen.de zum Thema. In der markt.de Kategorie finden User neben Kleidung und Accessoires, Möbeln und Zubehör auch die unterschiedlichen Puppen. Wer seine Sammlung auflösen möchte, inseriert eine kostenlose Kleinanzeige unter http://bit.ly/15A15Ar und macht anderen Barbie-Fans damit eine Freude.

Über markt.de

Mit täglich um die zwei Millionen Kleinanzeigen und Shop-Artikeln ist markt.de einer der führenden Online-Marktplätze in Deutschland. markt.de adaptiert die Idee des klassischen Marktplatzes für das Internet: Neben dem Handschlaggeschäft vor Ort, bei dem sich Käufer und Verkäufer im Netz treffen, bietet markt.de Nutzern nun auch eine E-Commerce-Lösung zum Verkauf von Artikeln. Über die Online-Shops können Käufer Produkte zum Sofortkauf erwerben.

Betreiber des Portals ist die markt.de GmbH & Co. KG, die als eigenständiges Unternehmen zur markt.gruppe gehört, einem Verbund der Verlagsgruppen G.v.Holtzbrinck, Dr. Ippen und der WAZ Mediengruppe. Innerhalb der Gruppe stellt markt.de das zentrale Konsumentenportal dar und verknüpft die stark anwachsenden Online-Rubrikenmärkte mit den etablierten Angeboten und der Kompetenz regionaler Tageszeitungen.

About markt.de GmbH & Co. KG

With more then two million ad postings daily markt.de is a leading online classifieds marketspace in Germany. markt.de adapts the classical local market for the internet: buyers and sellers meet online, the deal is sealed by handshake locally. Classifieds (Kleinanzeigen) cover all types of offers and wanted ads. The portal is provided by markt.de GmbH & Co. KG, an enterprise belonging to the markt.gruppe, a cooperation of the publishing houses G. v. Holtzbrinck, Dr. Ippen and WAZ Mediagroup. Within the group markt.de is the central consumer portal combining the rapidly growing online classifieds markets with the established offerings and the competence of the regional newspapers.

You can find more information at http://www.markt.de.

Kontakt:
markt.de GmbH & Co. KG
markt.de Presse
Nymphenburger Str. 14
80335 München
089 / 87 80 68 – 0
presse@markt.de
http://www.markt.de/presse

Aufbau eines zuverlässigen Kennzahlensystems

Aufbau eines zuverlässigen Kennzahlensystems

Richtig Führen mit den entscheidenden Kennzahlen – Aufbau einer zielgerichteten Unternehmenssteuerung – Die Übersicht im Zahlen-Dschungel bewahren.

Controlling bedeutet nicht nur kontrollieren sondern auch proaktiv steuern. Es ist die Basis für ein erfolgreiches Führungskonzept und eine zielgerichtete Unternehmenssteuerung. Mit dem richtigen Einsatz von Kennzahlensystemen kann ein Grundbaustein für die Existenzsicherung geschaffen werden. Jedoch verhindern „Zahlenfriedhöfe“ in der Praxis oftmals das rechtzeitige Erkennen von Geschäftschancen und auch von Fehlentwicklungen.

Mit wenigen, aber den richtigen Steuerungs-Kennzahlen können der aktuelle Stand des Unternehmens, die innerbetriebliche Entwicklung sowie die Zielerfüllung zeitnah und richtig beurteilt werden und somit fundierte Entscheidungen getroffen werden.

Das Seminar „Kennzahlen für Unternehmer“ ermöglicht einen Einblick in das Kennzahlen-System und nennt die Zahlen, welche für eine einfache und sichere Unternehmenssteuerung von Bedeutung sind. Es ist wichtig, dass man diese Zahlen nicht nur unabhängig voneinander interpretiert sondern auch zueinander in Bezug setzt. Nur so kann ein eigener „Unternehmer-Report“ aufgestellt werden und ein Mehrwert geschaffen werden.

Das Seminar umfasst folgende Inhalte:

Tag 1:
– Das einfache Unternehmen – Richtig Führen mit den entscheidenden Kennzahlen
– Bilanzen richtig lesen und besser verstehen:
Kennzahlen zur Bilanz- und Vermögensanalyse

Tag 2:
– Alle Finanz- und Liquiditätsströme auf einen Blick
– Unternehmenssteuerung mit „harten“ und „weichen“ Daten – Absicherung von unternehmerischen Entscheidungen

Die Teilnehmer erhalten Anleitungen für die direkte Umsetzung in die eigene Unternehmer-Praxis. Ein ausführliches Fallstudien-Training mit Planungsinstrumenten ermöglicht eine einfache und verständliche Vermittlung der Themen.

Weitere Informationen zu diesem Seminar und zum Weiterbildungsangebot 2013
sind unter „www.sp-unternehmerforum.de“ zu finden.

Durch eine Seminarförderung durch Programme des ESF können bis zu 80% des Seminarpreises gefördert und erstattet werden.

Zusätzliche Beratung vom S&P Serviceteam unter 089-20 70 42 295 oder
service@sp-unternehmerforum.de .

Das S&P Unternehmerforum wurde 2007 gegründet und basiert auf einer Idee unserer mittelständischen Kunden: Gemeinsam Lösungen erarbeiten, Ohne Umwege Chancen sichern, Erfahrungen austauschen. Das S&P Unternehmerforum bietet für Unternehmen aus dem Mittelstand und der Finanzwirtschaft zertifizierte Seminare und Intensivtrainings zu folgenden Fachbereichen an: Strategie & Management, Planung & Entwicklung, Führung & Personalentwicklung, Vertrieb & Marketing, Unternehmenssteuerung, Rating & Bankgespräch, Unternehmensbewertung & Nachfolge, Compliance & Beauftragtenwesen sowie Risikomanagement.

Kontakt:
S&P Unternehmerforum GmbH
Alexander Reinhard
Konrad-Zuse-Platz 8
81829 München
+49 89 20 70 42-295
ar@sp-unternehmerforum.de
http://www.sp-unternehmerforum.de

DEGER liefert 48 Nachführsysteme ohne Betonfundament für neuen Solarpark in Griechenland

Installationspartner ist das griechische Unternehmen GreenTop S.A.

DEGER liefert 48 Nachführsysteme ohne Betonfundament für neuen Solarpark in Griechenland

Weltmarktführer für solare Nachführung mit mehr als 50.000 Systemen: DEGER

Horb a.N., 08. März 2013. Ein neuer Solarpark in der Nähe der griechischen Stadt Vagia Viotias ist in diesen Tagen ans Netz gegangen. Er ist bestückt mit 48 MLD*-Nachführsystemen vom Typ DEGERtracker 9000NT und auf 500 Kilowatt Leistung ausgelegt. Dies ist bereits der zweite größere DEGER-Auftrag aus Griechenland in diesem Jahr. DEGER, Weltmarktführer für solare Nachführung, ist mit seiner Technologie in 51 Ländern vertreten.

Das neue Projekt zeigt wie viele andere rund um den Globus: DEGER schafft es, trotz rasant sinkender Einspeisetarife Produkte anzubieten, die für Investoren nach wie vor interessant sind. Der neue Solarpark nahe Vagia Viotas ist insofern eine Besonderheit, als er ohne Betonfundamente aufgebaut wurde. Ioannis Pistiolis, CEO des Installationsunternehmens GreenTop: „Wir sind ausgesprochen froh, dass wir uns für die Stahlwurzeln („steel roots´) von DEGER zur Fixierung der Systeme entschieden haben. Denn während der Aufbauarbeiten hatten wir sehr viel Regen, und der Boden war aufgeweicht. Da hätten wir mit Betonfundamenten große Probleme bekommen. So aber lief der ganze Aufbau perfekt.“

Stahlwurzeln erlauben es, die Nachführsysteme von DEGER einfach und schnell aufzubauen und sehr stabil zu fixieren. Jeder der 48 DEGERtracker ist mit 42 Solarmodulen ausgestattet und auf knapp 10 kW Leistung ausgelegt. Damit beträgt die in Vagia Viotias installierte Gesamtleistung rund 500 Kilowatt. Durch den Einsatz der Steel Roots konnte GreenTop S.A. die gesamte Installation in der Rekordzeit von nur einem Monat abwickeln. Auftraggeber und Betreiber ist das griechische Unternehmen Kalyviotis Bros SA.

GreenTop CEO Ioannis Pistiolis: „Wir haben in Griechenland bereits Solarparks mit einer Gesamtleistung von rund 20 Megawatt installiert, Vagia Viotias ist unser erstes Projekt mit DEGER-Systemen. Wir sind dabei der Empfehlung eines Partners gefolgt, der in den vergangenen Jahren schon mehrere Projekte mit DEGERtrackern realisiert hat und mit der Robustheit und den Erträgen dieser Technologie sehr zufrieden ist.“

In nächster Zeit will GreenTop in Griechenland weitere Parks mit insgesamt rund 30 Megawatt Leistung aufbauen. „Die Systeme von DEGER machen einen sehr guten Eindruck, und sie lassen sich einfach und schnell aufbauen. Wenn wir damit ähnlich gute Erträge erzielen wie unser Partner, kann ich mir gut vorstellen, dass wir auch in Zukunft mit DEGER zusammenarbeiten.“

Die MLD-Nachführtechnologie von DEGER ist nachweislich die effizienteste Technologie weltweit für die Erzeugung von Solarstrom. Auf Basis dieser Technologie ist DEGER Weltmarktführer für solare Nachführsysteme. Weltweit sind 50.000 DEGER-Systeme in 51 Ländern installiert. Das Unternehmen ist in Spanien, Griechenland und Nordamerika mit eigenen Niederlassungen vertreten und arbeitet in vielen Ländern der Welt mit örtlichen Vertriebs- und Service-Partnern zusammen. Die von DEGER patentierte MLD-Technologie erlaubt es, mit Solaranlagen durchschnittlich 45 Prozent Mehrertrag im Vergleich zu starr installierten Systemen zu erzielen.

* MLD = Maximum Light Detection

Über DEGER (www.DEGER.biz):

DEGER ist der weltweit führende Hersteller für solare Nachführsysteme mit mehr 50.000 installierten Systemen in 51 Ländern. Die von Artur Deger entwickelte, patentierte „Maximum Light Detection“- oder MLD-Technologie richtet die Solarmodule immer am energiereichsten Punkt am Himmel aus. So liefern MLD-geführte Solaranlagen den ganzen Tag über gleichmäßig hohe Erträge und erzielen durchschnittlich 45 Prozent mehr Ertrag als starr installierte Systeme.

Auf dieser Technologie basiert die neue MSS-Komplettlösung (MSS = Maximum Solarpower Storage) von DEGER. Sie verbindet die nachgeführten Solarmodule mit leistungsfähigen Stromspeichern und einem Batterie-Management. Damit produzieren Privatverbraucher, mittelständische Unternehmen und Kommunen ihre eigene Solarenergie und koppeln sich von steigenden Strompreisen ab. Der Anschluss ans öffentliche Stromnetz dient nur noch als Absicherung und für die wenigen Zeiten, in denen der selbst produzierte Strom nicht ausreicht.

DEGER beschäftigt derzeit am Hauptsitz in Horb, in seinen Niederlassungen und bei Zulieferern fast 400 Mitarbeiter.

Auf das Wetter ist nicht immer Verlass. Auf ein intelligentes Steuerungssystem von DEGER schon.

Kontakt
DEGER
Anita Deger
Industriestraße 70
72160 Horb
+49 (0) 7451-539 14-0
sales@DEGERenergie.com
http://www.DEGER.biz

Pressekontakt:
digit media
Herbert Grab
Schulberg 5
72124 Pliezhausen
+49 (0)7127-570710
herbert.grab@digitmedia-online.de
http://www.digitmedia-online.de

ITB 2013: Düsseldorf punktet mit Events, Kultur und als Shopping-Destination

ITB 2013: Düsseldorf punktet mit Events, Kultur und als Shopping-Destination

ITB 2013: Düsseldorf punktet mit Events, Kultur und als Shopping-Destination

(ddp direct) Berlin, 7. März 2013. Einen neuen Übernachtungsrekord, eine perfekt auf Shoppingtouristen eingestellte Stadt, kulturelle Höhepunkte sowie spektakuläre Events konnte Düsseldorfs Oberbürgermeister Dirk Elbers heute im Rahmen der gemeinsamen Pressekonferenz von Düsseldorf, Köln und Bonn auf der Internationalen Tourismus-Börse (ITB) in Berlin präsentieren.

„Düsseldorf ist so beliebt wie niemals zuvor“, freute sich OB Elbers beim alljährlichen Mediengespräch auf der ITB mit seinen Amtskollegen aus Köln und Bonn. „Das erstmalige Überschreiten der Vier-Millionen-Grenze bei den Gästeübernachtungen ist ein eindrucksvoller Nachweis für die hohe Attraktivität und Beliebtheit Düsseldorfs. Bedeutende Messen und prosperierende Unternehmen stärken das Geschäftsreisesegment, während Events wie der Bambi oder der Eurovision Song Contest spürbar und nachhaltig den Städtetourismus fördern“, so Düsseldorfs Oberbürgermeister weiter.

Nach Angaben des statistischen Landesamtes wurden 2012 in den Düsseldorfer Hotels im Jahreszeitraum erstmalig mehr als vier Millionen Gästeübernachtungen gezählt (4.055.600). So viele wie noch nie! Dies entspricht einem Plus von 5,5 Prozent bei den Gästeübernachtungen. Die Anzahl der Gästeankünfte stieg sogar um 6,8 Prozent auf insgesamt 2.416.565. Bei den Übernachtungen von Gästen aus dem Ausland, verzeichnete Düsseldorf ein Plus von fast sechs Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Dies ergibt einen Anteil an den Gesamtübernachtungen von rund 40 Prozent.

Ein Blick auf die Steigerungsraten bei den internationalen Herkunftsländern der Gäste ist für die Düsseldorf Marketing & Tourismus GmbH (DMT) die Bestätigung, dass das Team der DMT mit seiner Marketingstrategie genau richtig liegt. Die Übernachtungen aus Russland stiegen 2012 um 20,3 Prozent auf knapp 113.000 an, die aus den Arabischen Golfstaaten sogar um 39,7 Prozent auf rund 69.000. Beide Quellmärkte stehen seit Jahren im Fokus des DMT-Marketings und der Erfolg ist sicher auch eine Folge der Präsenz auf zahlreichen Messen und Workshops in den Regionen. Die Rangliste der Übernachtungen aus dem Ausland führen die Niederlande an mit 169.881 (plus 1,1 Prozent) vor dem Vereinigten Königreich mit 161.272 (plus 10,7 Prozent) und Russland.

Touristische Angebote hoch im Kurs
Auch die Nachfrage nach touristischen Angeboten ist ungebrochen hoch. Die DMT verbuchte für das Jahr 2012 ein Plus von 14,5 Prozent bei ihren regelmäßigen öffentlichen Stadtführungen. Im Vergleich zu 2011 konnte die DMT 2012 bei den individuellen Stadtbesichtigungen eine Steigerung von über 19 Prozent registrieren. Im Bereich der Hotelpakete hat die DMT ebenfalls eine gestiegene Nachfrage zu verzeichnen. Mit verschiedenen Reisearrangements zu Kultur- und Sportveranstaltungen, dem ganzjährig buchbaren Hotelpaket „Düsseldorf à la Card“ sowie Angeboten wie der „Düsseldorf all-inclusive“-Tour, dem „MedienHafen-Rundgang“ und der extra zum Jubiläumsjahr kreierten Führung „725 Jahre Düsseldorf“ bietet die DMT Produkte für Gäste und Einheimische. „Wir werden unsere erfolgreiche Strategie auch zukünftig mit neuen Produkten und kreativen Ideen weiterentwickeln sowie die Vielfalt an Angeboten und Kooperationen stetig vergrößern“, sagt Dr. Eva-Maria Illigen-Günther, Geschäftsführerin der DMT.

Das Event-Highlight zum Ende des vergangenen Jahres war die Bambi-Verleihung, die von Oberbürgermeister Dirk Elbers nach Düsseldorf geholt wurde. Über viele Wochen war Bambi bereits im Vorfeld in der Stadt und in den deutschen Medien präsent und sorgte so für positives Marketing für die Destination. Insgesamt betrug die Reichweite in diesem Zeitraum in Deutschland 2,18 Milliarden Kontakte. Ob Eurovision Song Contest, Bambi oder eine große Samstagabend-Show wie „Wetten, dass..?“ – Düsseldorf hat in den letzten Jahren mehrfach eindrucksvoll bewiesen, dass es Events von solcher Größenordnung perfekt ausrichten kann und stärkt dadurch kontinuierlich die Positionierung der Rheinmetropole als Event-Standort.

Events, Kunst/Kultur, Konzerte 2013 in Düsseldorf
Und auch in diesem Jahr können sich alle auf ein vollgepacktes Event-Jahr in Düsseldorf freuen. Der Veranstaltungskalender ist prall gefüllt:
Die Landeshauptstadt feiert ihr 725. Stadtjubiläum. Höhepunkt des Jubiläumsjahres wird ein Bürgerfest am 7. und 8. September sein. Mitte Mai (17. bis 19. Mai) swingen Hunderttausende bei Deutschlands größtem Jazz-Festival, der Jazz Rally. Wenig später, beim Japan-Tag Düsseldorf/NRW am 25. Mai, verwandelt sich die Stadt in eine fernöstliche Metropole. Den Abschluss bildet stets ein prächtiges japanisches Feuerwerk. Im Sommer lockt die Größte Kirmes am Rhein (12. bis 21. Juli) als ein Familienfest mit zahlreichen Attraktionen vor der einmaligen Silhouette der Düsseldorfer Altstadt auf der gegenüberliegenden Seite des Stroms. Weitere Veranstaltungen in diesem Jahr sind die Düsseldorfer Nacht der Museen (20. April), das Düsseldorfer Frankreichfest (Juli), das Chinafest Düsseldorf (September), das düsseldorf festival! (18. September bis 6. Oktober) und der Düsseldorfer Weihnachtsmarkt (21. November bis 23. Dezember). Herausragend in diesem Jahr sind die Konzerte von Pink am 6. Mai im ISS Dome sowie von Depeche Mode am 3. und 5. Juli in der ESPRIT arena. Im ISS DOME steht Peter Gabriel am 16. Oktober auf der Bühne.

Die Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen legt ihren Schwerpunkt in diesem Jahr auf das Thema Skulptur: Noch bis 28. Juli zeigt das K20 „Die Bildhauer. Kunstakademie Düsseldorf, 1945 bis heute“ und vom 7. September bis 12. Januar 2014 „Alexander Calder – Avantgarde in Bewegung“. Liebhaber der Fotografie lernen im NRW-Forum bis 22. Mai den Musiker Bryan Adams als herausragenden Fotografen kennen. Vom 12. bis 23. Juni finden die Düsseldorfer Literaturtage statt. Das Museum Kunstpalast präsentiert vom 14. September bis 9. Februar 2014 die Schau „Candida Höfer. Düsseldorf“.

Darüber hinaus setzt die Quadriennale Düsseldorf 2014 in nicht allzu ferner Zukunft wieder kulturelle Maßstäbe. Sie startet am 4. April und läuft bis August 2014. Wie bereits 2006 und 2010 werden unter dem Dach der Quadriennale Düsseldorf die Potenziale der bedeutenden Kunstmuseen und Ausstellungshäuser der Stadt zusammengeführt. Mit der dritten Quadriennale Düsseldorf präsentiert sich die Landeshauptstadt stärker denn je als einer der wichtigsten Kunststandorte Deutschlands. Unter dem Motto „Über das Morgen hinaus“ stellt die Quadriennale Düsseldorf 2014 Vorstellungen von Zukunft in Kunst und Wissenschaft aus verschiedenen Epochen in den Mittelpunkt. Die Quadriennale ist ebenfalls am Messestand vertreten.

Düsseldorf – die internationale Shopping-Metropole
Düsseldorf ist die perfekte Destination für Shopping-Touristen aus dem In- und Ausland. Die Innenstadt, von den Altstadtgassen über die Königsallee (Kö) bis hin zur Schadowstraße, ist eine durchgehende Einkaufsmeile. Für jedes Budget und für jeden Modegeschmack finden sich hier die richtigen Kleidungsstücke. Die Kö im Herzen der Stadt steht symbolisch für das Shoppingerlebnis in Düsseldorf und bietet mit ihren Kastanienbäumen und dem mit Düssel-Wasser gefüllten Kö-Graben ein einzigartiges Ambiente. Internationale Atmosphäre und die Freude am Shoppen werden hier Tag für Tag erlebbar gemacht. Große Flagship-Stores weltweit bekannter Modemarken und Geschäfte zahlreicher global bekannter Mode-Designer stehen für die qualitativ hochwertige Angebotsmischung auf der Allee.

Wenn der Einzelhandel in den Libeskind-Bauten des Kö-Bogens diesen Herbst seine Türen öffnet, wird die Königsallee für die Modeinteressierten de facto verlängert und insgesamt neue Impulse erhalten. Die beiden miteinander verbundenen Gebäude wurden vom renommierten New Yorker Architekten Daniel Libeskind entworfen. Allein das Mode- und Lifestyle-Unternehmen Breuninger wird auf rund 15.000 Quadratmetern einen Mix von Modemarken des gehobenen Segments anbieten. Weitere Flagship-Stores, hochwertige Boutiquen und Gastronomie-Konzepte werden ebenso neue Akzente im Kö-Bogen setzen. Düsseldorf als Shopping-Destination und Modestadt wird dadurch international noch attraktiver. Rings um den Schadowplatz entsteht ein Shoppingangebot, das seinesgleichen sucht. In direkter Umgebung finden Modefans dann neben Breuninger auch Peek&Cloppenburg, Zara, Esprit, Gerry Weber und H&M.

Düsseldorf auf der ITB
Die Rheinmetropole präsentiert sich auf der ITB (6. bis 10. März) noch bis Sonntag mit 70 Partnern in Berlin. Der 700 Quadratmeter große Gemeinschaftsstand der Städte Düsseldorf, Köln und Bonn (Stand 103, Halle 8.2) wird traditionell unter Führung der DMT organisiert. Die ITB ist die weltweit führende Fachmesse der internationalen Tourismuswirtschaft und die größte Reisemesse für Endverbraucher.

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/staedtereisen/itb-2013-duesseldorf-punktet-mit-events-kultur-und-als-shopping-destination-94884

=== Die Oberbürgermeister von Düsseldorf, Köln und Bonn auf der ITB 2013 (Bild) ===

V.l.n.r.: Jürgen Roters (Oberbürgermeister Köln), Dirk Elbers (Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Düsseldorf), Jürgen Nimptsch (Oberbürgermeister Bonn)

Shortlink:
http://shortpr.com/o322u4

Permanentlink:
http://www.themenportal.de/bilder/die-oberbuergermeister-von-duesseldorf-koeln-und-bonn-auf-der-itb-2013

=== Düsseldorf auf der ITB 2013 (Bild) ===

V.l.n.r.: Thomas Schnalke (Geschäftsführer Flughafen Düsseldorf GmbH), Hilmar Guckert (Sprecher der Geschäftsführung DüsseldorfCongress), Dr. Eva-Maria Illigen-Günther (Geschäftsführerin Düsseldorf Marketing & Tourismus GmbH), Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Düsseldorf Dirk Elbers, Uwe Kerkmann (Leiter des Amtes für Wirtschaftsförderung Düsseldorf)

Shortlink:
http://shortpr.com/yzlvr9

Permanentlink:
http://www.themenportal.de/bilder/duesseldorf-auf-der-itb-2013

Kontakt:
Düsseldorf Marketing & Tourismus GmbH
Roman von der Wiesche
Benrather Straße 9
40213 Düsseldorf
0211-17202863
presse@duesseldorf-tourismus.de
www.duesseldorf-tourismus.de

Verkaufsoffener Sonntag im mStore Posthausen

Entspanntes Sonntags-Shopping beim Apple Premium Reseller in Posthausen zum 113. Geburtstagsjubiläum des Einkaufszentrums dodenhof

Hamburg/Berlin, im März 2013 – Am Sonntag, den 10.03.2013, ist das Ladengeschäft von mStore in der Shoppingwelt dodenhof in Posthausen zwischen 13 und 18 Uhr geöffnet. Denn dodenhof, Norddeutschlands größtes Einkaufszentrum, feiert das Jubiläum seines 113-jährigen Bestehens vom 6. bis zum 16. März und der Apple Premium Reseller stimmt in die ausgiebige Geburtstagsfeier des Familienunternehmens mit ein.

Apple-Fans erwartet im mStore in der Shoppingwelt dodenhof die gesamte Apple-Erlebniswelt mit tollen Specials und Angeboten. Interessierte können ganz entspannt am Sonntag die Apple-Neuheiten und das passende Zubehör live erleben, ausprobieren, einkaufen und sich ausführlich beraten lassen: Die von Apple zertifizierten mStore-Experten kennen Mac, iPad, iPod und iPhone bis ins Detail.

Ob maßgeschneiderte Angebote für Studenten, Privatkunden und Geschäftskunden oder budgetschonende Finanzierungsmöglichkeiten und Leasingoptionen – neben einem umfangreichen Angebot an neuester Apple-Technologie und ausgewähltem Zubehör steht die kompetente und individuelle Beratung im Fokus.

Als von Apple autorisierter Service-Partner bietet mStore außerdem qualifizierte Schulungen und spannende Workshops an. Erfahrene Spezialisten geben fundierte Tipps und Tricks, wie Mac & Co. am besten genutzt werden können. Auch Mac-Einsteiger sind willkommen: Sie erhalten eine umfassende Einführung in die Apple-Welt sowie Hilfe bei der Übertragung ihrer Daten vom PC.

mStore (www.mstore.de) ist Deutschlands größter Apple Premium Reseller mit einem Portfolio von mehr als 15.000 Produkten der IT- und Unterhaltungselektronik. Über 180 von Apple zertifizierte Einkaufsberater bieten kompetenten und individuellen Service in deutschlandweit 17 Filialen. Von Martin Willmann und Martin Dencker vor über 23 Jahren gegründet, lautet das Motto des Full-Service-Anbieters mit Systemhausspezialisierung auf Apple-Produkte „Macs & More – mStore“. Das Mutterhaus M&M:Trading! bietet mit der zertifizierten hauseigenen Technik, einem hochspezialisierten Service und Support die langfristige Betreuung für Apple-Kunden in Sachen Mac, iPod, iPhone und iPads.
Apple Premium Reseller ist eine Auszeichnung, die der kalifornische Hersteller von Macintosh-Computern, iPods, iPhone und iPad nur sehr wenigen ausgewählten Händlern zukommen lässt, die beste Beratungskompetenz und großes technisches Know-how bewiesen haben und durch laufende Trainings auf aktuellem Niveau gehalten werden.

Kontakt
mStore
Christian Klaus
Herderstraße 46-48
22085 Hamburg
+49 (0)40 / 22 74 57-0
c.klaus@profil-marketing.com
http://www.mstore.de

Pressekontakt:
Profil Marketing OHG
Christian Klaus
Humboldtstraße 21
38106 Braunschweig
+49.531.387 33 25
c.klaus@profil-marketing.com
http://www.profil-marketing.com

Die Experten für Gutes Hören den Rundum-Service vom Hörtest bis zur Anpassung gibt es nur beim Hörakustiker

Die Experten für Gutes Hören den Rundum-Service vom Hörtest bis zur Anpassung gibt es nur beim Hörakustiker

Die Experten für Gutes Hören  den Rundum-Service vom Hörtest bis zur Anpassung gibt es nur beim Hörakustiker

(ddp direct) FGH, 2013. – „Es ist ja nicht nur, dass man wieder gut hört“, sagen die zufriedenen Nutzer von Hörsystemen. „Man fühlt sich einfach sicherer und besser, weil man sich wieder ganz entspannt und unangestrengt in Gesellschaft bewegen kann“. Immer mehr Menschen lassen sich heute bei einem Hörakustiker beraten, nutzen bei Bedarf moderne Hörsysteme und freuen sich über mehr Sicherheit im täglichen Leben und darüber, dass sie ihre Mitmenschen wieder besser verstehen.

Der Übergang vom guten Hören zur Hörminderung verläuft in der Regel fließend und beginnt mit allmählich aber stetig zunehmenden Schwierigkeiten beim Verstehen. Die Hörexperten der Fördergemeinschaft Gutes Hören verweisen deshalb auf regelmäßige vorsorgliche Hörtests und den rechtzeitigen Ausgleich von Hörproblemen, um zu verhindern, dass die lebenswichtigen Kommunikations- und Orientierungsfähigkeiten regelrecht vergessen und verlernt werden.

Die Hörtests bieten die Partnerakustiker der Fördergemeinschaft Gutes Hören grundsätzlich kostenlos an. Diese Überprüfungen des Gehörs sind einfach und schnell gemacht. Gleich im Anschluss werden die Ergebnisse fachkundig ausgewertet und mit dem Kunden besprochen. Wenn Hörminderungen vorliegen, folgen die Anamnese und das persönliche Hörprofil, um die individuellen Hörbedürfnisse genau zu definieren und den aktuellen Hörstatus zu dokumentieren.

Bei einer Hörsystemanpassung geht es dann vor allem darum, sehr individuell auf die Hörbedürfnisse einzugehen, um die passende Hörtechnologie auszuwählen und diese im Detail ganz auf das persönliche Hörempfinden auszurichten. Eine entscheidende Rolle spielt die fachkundige Programmierung der Geräte. Je differenzierter die Einstellungen vorgenommen werden, desto größer ist der Hörerfolg. Für den optimalen Hörgewinn können während der Eingewöhnungszeit und darüber hinaus durchaus mehrere Nachjustierungen nötig werden, da sich auch das Gehör auf die neuen Höreindrücke einstellen muss.

All das zeigt: die deutschlandweit über 1.500 Partnerakustiker der Fördergemeinschaft Gutes Hören bringen ausgefeilte Fertigkeiten und profunde Kenntnisse für ein hoch spezialisiertes Gesundheitshandwerk mit. Dazu gehören nicht nur das fachliche Know-how über eine sich rasant entwickelnde Hörtechnologie und aktuelles Wissen über neueste Forschungsergebnisse aus Medizin und Audiologie, sondern zugleich auch viel Einfühlungsvermögen und ein sicheres Gespür für die jeweiligen Hörerfordernisse im Alltag der Betroffenen. Eine langjährige Ausbildung in Praxis und Theorie, akademienahe Meisterabschlüsse und lebenslange Weiterqualifikation bilden die Grundlage für die herausragende Kompetenz der Hörakustiker in Deutschland.

Wer erfahren möchte, wie es um sein Hörvermögen bestellt ist, kann sich für den kostenlosen Hörtest und die unverbindliche Beratung jederzeit an einen Hörakustiker der Fördergemeinschaft Gutes Hören wenden. Einen FGH Partner in der Nähe findet man im Internet unter www.fgh-info.de oder unter der aus dem deutschen Festnetz kostenlosen Hotline 0800 360 9 360 (montags bis freitags von 9 – 18h).

Verwendung und Nachdruck des Textes honorarfrei mit Quellennachweis: „FGH“

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/gesundheit/die-experten-fuer-gutes-hoeren-den-rundum-service-vom-hoertest-bis-zur-anpassung-gibt-es-nur-beim-hoerakustiker-34559

=== Die Experten für Gutes Hören den Rundum-Service vom Hörtest bis zur Anpassung gibt es nur beim Hörakustiker (Bild) ===

Wer erfahren möchte, wie es um sein Hörvermögen bestellt ist, kann sich für den kostenlosen Hörtest und die unverbindliche Beratung jederzeit an einen Hörakustiker der Fördergemeinschaft Gutes Hören wenden. Einen FGH Partner in der Nähe findet man im Internet unter www.fgh-info.de (Foto: FGH)

Shortlink:
http://shortpr.com/bwgrjx

Permanentlink:
http://www.themenportal.de/bilder/die-experten-fuer-gutes-hoeren-den-rundum-service-vom-hoertest-bis-zur-anpassung-gibt-es-nur-beim-hoerakustiker

Deutschlandweit gehen Experten von rund 15 Millionen Menschen aus, die nicht mehr einwandfrei hören. Wer aktiv etwas dagegen unternimmt, kann ohne größere Einschränkungen am täglichen Leben, das von Hören und Verstehen geprägt ist, teilnehmen. Tatsächlich sind es aber nur rund 3 Millionen Menschen, die mit der modernern Hörakustik ihre Höreinschränkungen kompensieren.

Das sind viel zu wenig, sagen einstimmig die Fachleute aus Audiologie, Medizin und Hörakustik. Denn ein eingeschränktes Hörvermögen bleibt für die Betroffenen nicht ohne Folgen. Die häufigen Missverständnisse führen zu Konflikten und schließlich zu Stress und Versagensängsten. Die Ursachen liegen in den meisten Fällen in schleichenden Verschleißerscheinungen des Innenohres. Diese lassen sich mittels moderner Hörakustik kompensieren.

Die Fördergemeinschaft Gutes Hören (FGH) betreibt deshalb im Rahmen gesundheitlicher Vorsorge bundesweit Aufklärungsarbeit über gutes Hören und organisiert zusammen mit ihren Partner-Akustikern Informations- und Hörtest-Aktionen. Die FGH versteht sich als Ratgeber für Menschen mit Hörminderungen und deren Angehörige sowie für alle Menschen, die an gutem Hören interessiert sind. Auch für Fachleute und Journalisten ist die FGH eine wichtige Anlaufstelle, wenn es um Informationen rund ums Hören und um die Hörakustik geht.

Der Fördergemeinschaft Gutes Hören bietet deutschlandweit ein Netz von weit über 1.500 Meisterbetrieben für Hörakustik an. Das gemeinsame Ziel der FGH Partner ist es, Menschen mit Hörproblemen wieder zu gutem Hören zu verhelfen. Voraussetzung dafür ist die Stärkung des Hörbewusstseins in der Öffentlichkeit. Dazu zählt auch die Bedeutung guten Hörens für die individuelle Lebensqualität. Wer gut hört, kann aktiv und ohne Einschränkungen am gesellschaftlichen Leben teilnehmen. Hören bedeutet nicht nur besser verstehen, sondern auch besser leben.

Das große Hörportal www.fgh-info.de bietet einen umfassenden Überblick zum Thema. Dort können auch weiterführende Informationen recherchiert und schnell ein FGH Partner in Wohnortnähe gefunden werden. So einzigartig wie das Hören des Einzelnen, so individuell ist auch die persönliche Beratung. Wer sich für gutes Hören und die moderne Hörsystemanpassung interessiert, sollte das Gespräch mit seinem FGH-Partner suchen. Die Partnerbetriebe der Fördergemeinschaft Gutes Hören stehen für eine große Auswahl von Hörlösungen, faire und umfassende Beratung und höchste Qualität und sind am gemeinsamen Zeichen, dem Ohr-Symbol zu erkennen.

Kontakt:
Fördergemeinschaft Gutes Hören
Karsten Mohr
Königstraße 52
30175 Hannover
0511 76333666
presse@fgh-info.de
www.fgh-info.de